MARIHUANA- der wahre Grund, warum es verboten wurde.

 

Eine ausgesprochene Verschwörung, an der sich, in erster Linie, die Chemie-Großkonzerne, Banken, und schlussendlich auch, die Ölindustrie westlicher Staaten, vereint beteiligten. Sie begann zunächst in Amerika, und erfasste dann ganz Europa, und sie verteufelten den Nutzen dieser Pflanze systematisch. Es ist Jack Herer, einem Hanfforscher, zu verdanken, nach Jahrelangen Versuchen, zusammen mit anderen Forschern, und Wissenschaftlern, die wahren Hintergründe, der Diffamierung, und Anbauverbotes von Hanf aufgedeckt zu haben.

MARIJUANA ist nicht schädlich für den menschlichen Körper oder Geist.  Marihuana ist, KEINE ernsthafte Bedrohung, für die Allgemeinheit, wie uns immer verkauft wird. .. Aber Marihuana ist sehr wohl, eine ernste Gefahr, für die Ölgesellschaften, für die Alkohol-, und die Tabak-Industrie, und eine weitere, große Anzahl von chemischen Unternehmen. Verschiedene große Unternehmen, die viel Geld, und den Einfluss haben, unterdrückten diese Wahrheit, vor den Menschen.

Und die Wahrheit ist, wenn Marihuana, für seine breite Palette, von kommerziellen Produkten, verwendet, und verarbeitet würde, es würde zu einer industriellen Atombombe!  Die Unternehmer, wurden nicht Ausgebildet, auf das Produkt-Potenzial, der Hanfpflanze. Die Super-Reichen, haben sich verabredet, Fehlinformationen über eine äußerst vielseitige Pflanze, zu verbreiten, die, wenn sie ordnungsgemäß verwendet würden, ihre Unternehmen ruinieren würden.

Wo kommt das Wort "Marihuana" eigentlich her?  In der Mitte, der 1930er Jahre, wurde das "M-Wort" geschaffen, um sein gutes Image zu trüben, und seine phänomenale Geschichte, über Hanf … die Sie nun, lesen werden. Die hier angeführten Tatsachen, mit angeführten Verweisen, sind in der Regel in der Encyclopedia Britannica nachprüfbar, die wurde auf Papier aus Hanf Papier für 150 Jahre:

* Alle Schulbücher, wurden aus Hanf, oder Flachs -Papier hergestellt, bis die 1880er Jahre;

Man wurde RECHTLICH, zur Zahlung von Steuern verpflichtet, mit Hanfanbau, im Amerika, von 1631, und bis in die frühen 1800er; (LA Times, Aug. 12, 1981).

* Wenn man das Anbauen, von Hanf ABLEHNTE, wurde man, im Amerika, während des 17. und 18. Jahrhunderts bestraft, und es war tatsächlich,  gegen das Gesetz!  Man konnte damals, in Virginia, ins Gefängnis kommen, für die Ablehnung, Hanf wachsen zu lassen, von 1763 bis 1769; 

George Washington, Thomas Jefferson, und anderen Gründerväter, wuchsen mit Hanf auf; Jefferson schmuggelte Hanf Samen, aus China, nach Frankreich, dann als Benjamin Franklin, im Besitz einer der ersten Papierfabriken, in Amerika war, verarbeitete er Hanf.  Auch der Krieg, von 1812 wurde um Hanf gekämpft.  Napoleon wollte den Export, von Moskau nach England abschneiden; (und der Kaiser, trägt noch immer, keine Kleider,- Jack Herer).

Seit Tausenden von Jahren, wurden 90% der Segel, und Seile, aller Schiffe,  aus Hanf hergestellt. . Das Wort "Leinwand" ist Niederländisch, für Cannabis; (Webster’s New World Dictionary).

80% aller Textilien, Textilien, Kleidung, Bettwäsche, Vorhänge, Bettwäsche usw. wurden aus Hanf gemacht, bis die 1820er Jahren, mit der Einführung der Baumwolle, ging dies zu Ende.

Die ersten Bibeln, Karten, Diagramme, Flaggen, die ersten Entwürfe ,der Erklärung der Unabhängigkeit, und der Verfassung, wurden auf Hanf geschrieben;( US-Regierungs Archiv).

Das Älteste bekannte Buch, über Hanf in der Landwirtschaft, geht zurück, auf 5000 Jahre, in China, obwohl die Hanf Industrialisierung, wahrscheinlich, auf das alte Ägypten zurück geht.

Van Gogh malte ebenso, wie die meisten früheren Gemälde- Leinwände, gemalt wurden , nämlich hauptsächlich über Hanf Leinen.

In 1916 hat die US-Regierung "vorhergesagt",(was für ein netter Ausspruch) dass bis 1940, alles Papier, aus Hanf gemacht würde, und dass nicht mehr Bäume, dafür umgeschnitten werden müssten. Regierungs Studien berichten, dass 1 Hektar Hanf, ca. 4,1 Hektar von Bäumen entspricht.(Department of Agriculture)

Qualitäts-Farben, und Lacke, wurden bis 1937 aus Hanfsamen Öl gemacht.  58000 Tonnen Hanf Samen, wurden 1937 in Amerika, zu Produkten vermalen.; (Sherman Williams Paint Co. Zeugenaussage vor dem Kongress, gegen die Marijuana Tax Act-1937).

Er stellte fest, dass, wenn Hanf  mit 20. Jahrhundert Technik,kultiviert würde, wäre es die einzige, und größte landwirtschaftliche Kulturpflanze, in den USA, und dem Rest der Welt.

Die folgenden Informationen, stammen direkt aus dem United States Department of Agriculture’s 1942 Ermutigende 14-Minuten-Filme,  instruierte "patriotische amerikanische Landwirte, 350000 Hektar Hanf jedes Jahr für die Kriegsanstrengungen anzubauen:

Als‚…() Griechische Tempel, noch neu waren, da war Hanf, schon alt, und im Dienste der Menschheit.  Seit Tausenden von Jahren, selbst dann, als diese Pflanze, für Tauwerk und Tuch in China und anderswo im Osten, angebaut wurde. Seit Jahrhunderten, vor 1850, als alle Schiffe noch segelten, war dass Für die Segler, nicht weniger unentbehrlich, als für den Henker, Hanf war unentbehrlich …

. Jack Herer s Forschungen, widerlegten die Behauptungen, anderer Behörden, dass

Hanf-Anbau, und die Produktion von Hanf, nicht die Umwelt schädigen kann. Das USDA Bulletin Nr. 404, zog den  Schluss, dass viel Fruchtfleisch produziert, aber mit mindestens 4 bis 7-mal weniger Umweltverschmutzung. (Von Popular Mechanics, Feb. 1938):

"Es hat eine kurze Vegetationsperiode … Man kann sie, in jedem Bundesstaat anbauen… Die langen Wurzeln durchdringen, und verlassen die Erde, in einem einwandfreiem Zustand, auch  für die nächsten Jahre, der Ernte. Der "Schock" der dichten Blätter, 8 bis 12 Meter über dem Boden, erdrosseln, jedes Unkraut.
….‘ … Hanf, diese "neue Pflanze" kann maßlos, zur amerikanischen Landwirtschaft und Industrie beitragen. "(Ben F.)

Die Hearst Firma, lieferte damals noch,  die meisten Papierprodukte.  Patty Hearst’s Großvater, ein Zerstörer der Natur, für seinen eigenen, persönlichen Gewinn, hatte Angst viele  Milliarden, zu verlieren,wenn Hanf zugelassen würde.

1937, patentierte Dupont, die Prozesse, um Kunststoffe aus Öl und Kohle, zu gewinnen . Dupont’s Annual Report, forderte seine Aktionäre auf, in seine neue Sparte, Petrochemie, zu investieren. . Synthetics wie Kunststoff, Zellophan, Zelluloid, Methanol, Nylon, Viskose, Dacron, usw., konnte nun aus Öl erzeugt werden. Natürliche Hanf Industrialisierung, hätte mehr als 80% von Dupont’s Geschäft RUINIERT!.

DIE VERSCHWÖRUNG

. Er ernannte seinen Neffen, Harry J. Anslinger, an die Spitze, des Federal Bureau of Narcotics, der ammerik. Behörde, für  gefährliche Drogen.

In Geheimen Treffen, die durch diese finanzielle Tycoons abgehalten wurden,..  wurde Hanf als gefährlich erklärt, gefährlich und eine Bedrohung, für ihre Milliarden-Dollar-Unternehmen.  Damit ihre Dynastien, intakt blieben, musste Hanf gehen.  Diese Männer haben ein obskures mexikanisches Slang Wort: "Marihuana" und schoben es, in das Bewusstsein von Amerika, und den Rest der WELT.

MEDIA MANIPULATION 

Einige Blitz-Meldungen, der Hearst-Zeitungen, fabrizierten Geschichten, mit der Betonung, des Schreckens, von Marihuana. . Die Bedrohung, durch Marihuana, machte große  Schlagzeilen. Die Leser erfuhren, dass es verantwortlich sei, für alles, von Autounfällen, bis zum verlieren der Moral.

Filme wie "Reefer Madness" (1936), ‚Marihuana: Assassin of Youth "(1935) und" Marihuana: The Devil’s Weed "(1936) waren Propaganda konzipiert, von diesen Unternehmern, um einen FEIND zu schaffen.  Ihr Zweck, war die Unterstützung der Öffentlichkeit, zu gewinnen, so dass ein Anti-Marihuana Gesetz, verabschiedet werden konnte.(Und nebenbei: So macht man es heute auch noch, mit anderen Dingen) 

Überprüfen Sie die folgenden Zitate aus "Die brennende Frage" alias Reefer Madness:

  • a  eine gewalttätige Betäubungsmittel.

  • akte schockierender Gewalt

  • . unheilbarer Wahnsinn.

  • zerstört die Seele .

  • unter dem Einfluss, der Droge, tötete er seine ganze Familie, mit einer Axt.

  • mehr tödliche Brutalität,als diese Seelen zerstörende-Drogen (Heroin, Kokain) ist die Bedrohung durch Marihuana!

Reefer Madness, Endete nicht, mit dem üblichen "Ende". Der Film endete mit diesen Worten, auf dem Bildschirm: "Sagen Sie es, Ihren Kindern." Wer ist schon so dreist?

In den 1930er Jahren, waren die Menschen, sehr naiv, sogar bis hin zur Ignoranz. Die Massen waren wie Schafe, angeführt von den wenigen, an der Macht. Sie erzählten ihren Kindern, und ihre Kinder, wuchsen auf, zu den Eltern der Baby-Boomer. Der Vorsitzende, der die Mittel, und Wege, kannte- Robert Doughton, war ein Verfechter von Dupont.. Er versicherte, dass der Gesetzentwurf, für ein Verbot, würde den Kongress passieren.(Und so kam s ja auch)  

Dr. James Woodward, ein Arzt und Anwalt, bezeugte zu spät, im Namen der American Medical Association (AMA) Er erzählte dem Ausschuss, dass der Grund, den die AMA nicht angekündigt hatte, das frühere Marihuana Steuerrecht war, dass der Verein, gerade entdeckt, dass Marihuana, zu Hanf wurde.

Nur wenige Menschen, in dieser Zeit,war klar, dass die tödliche Bedrohung, die sie gerade noch, in Hearst s Zeitungen, am vorderen Seiten gelesen hatten, war in der Tat, passiver Hanf.  Die AMA, verstanden Cannabis, als ein Medikament, mit zahlreichen heilenden Eigenschaften, und sie verkauften Produkte, über die letzten hundert Jahre.

. Im September 1937 wurde Hanf illegal.  Die nützlichste Pflanze,die überhaupt bekannt war, wurde zu einer Droge-und unsere Planet, leidet  seither.

Der amerikanische Kongress, hatte Hanf verboten, weil er angeblich, das meist Gewalt-auslösendes Medikament wäre, das bekannt sei. . Anslinger, Leiter der Kommission für Drogenkontrolle, förderte aktiv,  31 Jahren lang, die Idee, dass Marihuana aus seinen Benutzern,  äußerst gewalttätige Leute mache.  Und ironischerweise- In den 1950er Jahren, unter der kommunistischen Bedrohung, der Mc Carthy-Ära, sagte Anslinger, nun das genaue Gegenteil. " Marihuana wird Sie so sehr befrieden, dass die Soldaten, nicht bekämpfen wollen".🙂

DIE DEUTSCHE IG FARBEN, gemeinsam mit Du Pont Company, bearbeitete, die deutsche Regierung,die sich bisher allen Verboten,uneingeschränkt, und Vorbehaltlos anschloss. Denn sie hatten, die Kunststofffasern  NYLON, PERLON, und später weitere Produkte entwickelt, die bekanntlich aus Erdöl, hergestellt werden. Interessant ist auch, zu erfahren, das der damalige Präsident Bush (G.H.W.B.) – wie HERER herausfand – mehrere Aktienpakete, der ÖL-und Pharmaindustrie besaß, und er nutze seine Erfahrungen, die er unter REAGAN, als Chef der CIA, und 1981-1988- als Direktor der Drogenbehörde DEA, bekam, erfolgreich aus. Er verteufelte Hanf, und unterstütze aktiv sein Verbot.

DIE LAGE HEUTE:

Bei uns, in Europa herrscht eine verworrene Situation vor.

Vernunftbegabte Menschen, fordern schon lange, den Anbau von Hanf, wieder ohne Einschränkungen zuzulassen! Selbst das Idiotische Argument, mittels dieser Pflanze, könnten Menschen zu Drogenkonsumenten werden, kann schon lange nicht mehr, aufrechterhalten werden, weil es möglich ist, Hanf zu züchten, mit dem Bruchteil, an THC(Tetrahydrocannabinol) Es müsste jemand schon, -mindestens- 30 kg, oder sogar mehr, davon, und am STÜCK rauchen, bevor er/sie eine Wirkung spürt. Und wirklich, inzwischen haben, die Regierungen, von Frankreich, England, der Schweiz, Spanien, und jetzt auch, die Bundesrepublik Deutschland zugestimmt, (nur Österreich, muss wieder alles verschlafen-wie gehabt) ,3%. Und man könnte es als Ironie auffassen, das die Europäische Union, den Anbau von Hanf, in ihrer Staatengemeinschaft, sogar mit bis zu 750 €-je Hektar subventioniert.

Ende Oktober 1995, fand der erste medizinische Cannabis-Kongreß, in Deutschland statt. Auf dem in Berlin stattfindenden Kongreß, artikulierten die Ärzte, ihre Kümmernisse, und Sorgen, zwar die Gesundheitlichen Aspekte von Hanf zu kennen, aber wegen der restriktiven Gesetzgebung nicht anwenden zu können. Die Berliner TAZ schrieb ausführlich darüber, in ihrer Ausgabe vom 31.10. 1995: Auf dieser Tagung, wurde empfohlen, einen Entscheidungsprozess zu erzwingen, um endlich klare Richtlinien herbei zu schaffen.  So berichtete-unter anderem- ein Züricher Student, er habe versuchsweise, das synthetische hergestellte Mittel, "Marinol", es handelt sich um das, in den USA zugelassene Cannabinoid Delta-9-THC – verwenden dürfen, doch kostete davon, 20 Pillen 170 Euro, während aber, eine vergleichbare Menge Haschisch, nur an die 3-5 Euro kosten würde.

Die beiden Cannabis Experten, Grotenhermen, und Karus, präsentierten die erste Patientenbroschüre-"Cannabis als Heilmittel". (Bezug u.a. beim Hanfhaus Berlin, und Marbuse Verlag… Auf 24 seiten, informierten sie, über den Einsatz von der "verbotenen Medizin, bei AIDS, KREBS, grünem Star, Asthma, chronischen Schmerzen, Juckreiz, und Schlafstörungen. Verantwortungsvolle Menschen, haben die Initiative ergriffen, und inzwischen gibt es schon überall, quer durch Europa, Hanfhäuser, wo man Kleidung,aller Art von Hanf hergestellt kaufen kann- sogar in Österreich, sind beträchtliche Angebotspaletten, zu erwerben. Sie reicht von, Haarshampoo, bis Naturdämmstoffen, Speiseölen, und Papierprodukte. Allerdings wartet die Arzneimittelindustrie, auf ihre Genehmigungen, aus den hochwirksamen Inhaltsstoffen, der THC haltigen Pflanze, wieder die altbekannten wirksamen Heilmittel herstellen zu dürfen. Vorläufig müssen sowohl die deutschen, wie auch die restlichen Händler THC freien Hanf noch importieren,  eine sehr kostenintensive Methode, und sie warten ungeduldig darauf, bald schon, den Bedarf aus eigener Produktion decken zu dürfen. Die Zahl dieser Anträge, auf eigene Anbaugenehmigungen, nimmt stetig, und Europaweit zu. Es wird nicht ewig hinzuhalten sein, die Tore sind geöffnet, und hoffentlich haben wir bald bessere Entscheidungsträger, die ihre Provision’s-Gelder, zur Abwechslung mal, von den "richtigen" Leuten annimmt.

 

Das Ersticken unserer Erde ist so groß, ganze Traktate, der Regenwälder verschwinden. Umweltverschmutzung, Gifte und Chemikalien, töten die Menschen.  Diese großen Probleme, könnten rückgängig gemacht werden, wenn wir den Industrieländern, wieder erlauben würden, Hanf anzubauen.Natürliche Biomasse, könnte allen Energiebedarf des  Planeten verarbeiten, der derzeit durch fossile Brennstoffe gedeckt wird.  Wir brauchen eine erneuerbare Ressource. . Hanf könnte die Lösung sein, für die steigenden Gaspreise.

Die Wunder Pflanze

Hanf hat eine höhere Qualität als Holz-Fasern. Weit weniger ätzenden Chemikalien, sind erforderlich, um Papier aus Hanf, als von den Bäumen herzustellen. .

. Alle Kunststoff-Produkte, sollten aus Hanfsamen Öl kommen. Kunststoffe sind biologisch abbaubar!  Im Laufe der Zeit würden sie zerbrechen, und nicht die Umwelt schädigen können.. Öl-basierte Kunststoffe, die, die wir sehr gut kennen, helfen der Natur, damit sie nicht zerstört wird, und es wird keine großen Schäden, in der Zukunft geben. . Der Prozess zur Herstellung einer großen Bandbreite, von natürlichen Kunststoffen, wird nicht die Flüsse ruinieren,  wie es Dupont, und anderen petrochemischen Unternehmen, getan haben. (und noch immer tun!). Ökologie passt nicht in die Pläne, der Öl-Industrie, und der politischen Maschine. . Hanf Produkte sind sicher, und natürlich.

Medikamente sollten aus Hanf GEMACHT SEIN. Wir sollten zurück zu den Tagen, als der AMA unterstützt Cannabis-Kuren. "Kiffen" ist nur gesund, für den menschlichen Körper.

Der Welt Hunger, könnte zu Ende gehen. Eine große Vielfalt, von Nahrungsmitteln, könnten generiert werden, aus Hanf.  Die Samen enthalten, eine der höchsten Proteinquellen, in der Natur.  Sie haben zwei essentielle Fettsäuren, und es sei, darauf hingewiesen, dass sie Ihren Körper, von Cholesterin befreien würden. Diese essenziellen Fettsäuren, finden sich  nirgendwo sonst, in der Natur! . Der Konsum von Hanf- Korn ist die beste, was man tun könnte, für seinen Körper. Hanf Samen.

. Heute gibt es amerikanische Unternehmen, die Hanf Kleidung; der Regel 50% Hanf.. Hanf-Stoffe sollten überall. ? Können Sie sich vorstellen, wird ins Gefängnis geworfen zu tragen Jeans Qualität? Der Kinesiologische Muskeltest zeigt ihnen, das Hanfkleidung, Energiestärkend auf uns wirkt, Kunstfasern hingegen schwächen uns..

. Diese Welt ist verrückt … aber das bedeutet nicht, das Sie sich, dem Wahnsinn ergeben müssen.. Teilen sie anderen Menschen,ihre Ansicht mit, und dazu gehören auch Ihre Kinder, sagen sie die Wahrheit.  Verwenden Sie Hanfprodukte..‘ Beseitigen Sie das Wort "Marihuana"aus ihrem Sprachgebrauch.  Erkenne sie die Geschichte, und dass sie erstellt wurde-nur gebastelt.. Hanf muss, in der Zukunft genutzt werden. Wir brauchen eine saubere Energiequelle zur Rettung unseres Planeten. ! Industrialisieren wir HANF!

Die Alkohol, Tabak und Ölgesellschaften Fonds, verdienen mehr als eine Million welche Währung man auch zugrunde legen würde,  pro Tag, mit ihrer Partnerschaft, für eine Drogen-Freie Welt, und anderen, ähnlichen Einrichtungen. ALLES NUR RAUCH, und SPIEGEL! Nun, ihr Motto lautet: "Es ist gefährlicher, als wir dachten."Diese Lügen, der mächtigen Konzerne, die mit Hearst begannen, leben immer noch, und auch heute noch.

 

Es gibt nur einen FEIND!  Mit Ihrer Finanzierung, töten sie die Welt, direkt vor Ihren Augen. Eine halbe Million Todesfälle – jährlich- wird durch Alkohol verursacht.  Niemand starb jemals, durch Rauchen von Haschisch.  In der gesamten Geschichte der Menschheit, kann der Tod durch Hanf, zugeordnet werden kann. Unsere Gesellschaft, hat Gras geächtet , aber bereitwillig die Verwendung, der Killer, Tabak, und Alkohol zugestimmt.. Hanf sollte freigegeben werden, und in Drogerien, verkauft werden, um Stress abzubauen. Verhärtete, und Verengte Arterien, sind schlecht, aber die Hanf Nutzung, erweitert tatsächlich die Arterien ..-testen sie s. das ist ein gesunder Zustand. Wir wurden so konditioniert, zu glauben, dass: Rauchen schädlich ist. . aber das ist nicht der Fall, bei passiven "Stoff".

Es  Lindert auch, die Übelkeit, die durch die Chemotherapie auftritt. Sie müssen nicht rauchen, sie sind in der Lage, Hanf zu essen. Dies ist ein gesunder Zustand, des Seins.Ihr Körper, wird es ihnen danken! 

Es gibt körperliche Anzeichen dafür, dass Cannabis, nicht so, wie jede andere Pflanze, auf diesem Planeten ist. Man könnte zu dem Schluss kommen, dass es hier, zum Wohle der Menschheit, gebracht wurde! Niemand spricht von Männern, und Frauen, in Bezug, auf das Pflanzenreich, weil Pflanzen, nichts zeigen, um festzustellen, was eine gewisses Geschlecht wäre, wie es bei Normalen, irdischen Pflanzen, ist: Sie haben sich intern, auf ihrer DNA, Merkmale gegeben . Ein männlicher Grashalm, (körperlich) sieht genauso aus,  wie eine weiblicher Grashalm. . Die Hanf-Pflanze, hat eine intensive Sexualität. . Züchter wissen, dass sie die Männer "töten" müssen, bevor sie die Weibchen befruchten. Oh Ja, Leute … der stärkste Stoff, kommt von ‚geile Frauen. "

Der Grund dieser erstaunlichen, sehr anspruchsvollen,illegalen ET Pflanze, aus der Zukunft,l hat nichts damit zu tun, wie sie physisch uns beeinflusst.

… Haschisch ist einzig und alleine,deswegen verboten, weil Milliardäre, Milliardäre bleiben wollen!

Ein Internetartikel, von Steven Black/ 15.5.2008
ENDNOTEN: und weiterführende Literatur

1) Das Buch, "Die Wiederentdeckung der Nutzpflanze HANF"/Verlag 2001
2) Bernhard van Treeck: "Das große Cannabislexikon"
3) Mathias Bröckers: "Cannabis- eine illustrierte Geschichte des Hanfs"
4) www.planet-wissen.de

7 Kommentare

  • Hochinteressant, werde mich da mal weiterbilden per Internet und recherchieren.

    Gefällt mir

  • Was seid denn ihr für VollIdeoten man kann für jedes gift irgendeinen sinnvollen nutzen finden um sich sein Drogenproblem schön zu reden!
    Glaub echt ihr habtn Ei am wandern😀

    Gefällt mir

  • steve gegen ihrjunkie, der spack!

    ihrjunkie wer am lautesten schreit, hat die meiste scheiße stecken! kaffe ist ne droge und du bestehst aus drogen, sogar die ganze medizin, auch das essen usw…die dosis macht es! xxxxxxxx!

    Gefällt mir

  • Ich hab diesen Artikel 2016 erst entdeckt und er war damals schon so aktuell wie heute. Auch interessant: Ein Beitrag der ARD aus den 80er Jahren: Das Millionen-Dollar-Kraut, eine Aufklärung, die überrascht und von den Öffentlich-Rechtlichen kommt. Also warum noch solche Kommentare mit Killerphrasen? Welche Drogen haben diese phrasal-killer genommen? Das gesunde Bier mit dem männlichen Korn? Information ist da, der Denkende muss sie sich holen.
    BTW, ich bin aktuell 54 und bilde mir durch Nachfragen MEINE Meinung, nicht die der Bild, anderer Medien oder gar einem Wesen das sagt: DAS ISSO, WEIL ICH ES SAGE!!!!

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s