Blaupause für eine Welteroberung II

 

 

Dies ist der zweite Teil des Artikels, die ich abgetrennt habe weil es sonnt einfach zuviel Input auf einmal gewesen wäre. (S.B.)

http://wahrheitsbewegung-deutschland.blogspot.com/2008/03/geschichte-der-nazis.html
51. Robison: Beweis für eine Verschwörung gegen alle Religionen und Regierungen Europas ausgetragen in Geheimen Meetings der Freimaurer, Illuminaten und Reading Societies
1798: John Robison veröffentlicht ein Buch mit dem Titel “Beweis für eine Verschwörung gegen alle Religionen und Regierungen Europas ausgetragen in Geheimen Meetings der Freimaurer, Illuminaten und Reading Societies.” In diesem Buch gibt Professor Robinson von der Universität Edinburg, einer der führenden Intellektuellen seiner Zeit, der in 1783 zum Generalsekretär der Royal Society in Edinburgh wurde, die Details des ganzen Rothschild „Illuminaten“-Plot.
Er beschreibt, wie er ein Freimaurer auf hoher Stufe in der „Scottish Rite of Freemasonry“ gewesen sei und von Adam Weishaupt nach Europa eingeladen wurde, wo ihm eine überarbeitete Kopie der Weishaupt Verschwörung gegeben wurde. Obwohl er vorgab, mit dem Plan einherzugehen, stimmte Professor Robison diesem Plan nicht zu und publizierte eben jenes Buch, um sie zu entblössen. Dieses Buch enthielt Details der Investigation der Bayerischen Regierung in die Illuminaten und die Französische Revolution.
Dasselbe Jahr am 19. Juli unterrichtet David Pappen, Präsident der Harvard Universität, die graduierende Klasse über den Einfluss, den die Illuminaten auf die Amerikanische Politik und Religion ausübten.

52. Nathan Mayer Rothschild etabliert eine Bank in London mit einer grossen Summe an Geld von seinem Vater
Im Alter von 21 verlässt Nathan Mayer Rothschild Frankfurt, um in England mit einer grossen Summe Geld von seinem Vater ein Bankengeschäft in London zu etablieren.

53. Gründung Bank of France, Napoloeon: “Die Hand die gibt ist auch die Hand die nimmt. Geld hat kein Mutterland, Bankiers sind ohne Patriotismus und Anstand, ihr einziges Ziel ist Gewinn.“
1800: In Frankreich ist die Bank von Frankreich etabliert. Napoleon würde bald sehen, dass ein freies Frankreich ein schuldenfreies Land bedeutete, und er sagt daraufhin,
“Die Hand die gibt ist auch die Hand die nimmt. Geld hat kein Mutterland, Bankiers sind ohne Patriotismus und Anstand, ihr einziges Ziel ist Gewinn.“
Salomon Mayer Rothschild heiratet Caroline Stern.

54. Prinz William IX von Hessen-Hanau flieht Deutschland und betraut Mayer Amschel Rothschild mit der Aufbewahrung sein geschätzes Vermögen von 3.000.000 an
1806: Napolean sagt, dass es sein
"Ziel ist, das Haus von Hessen-Kassel von der Herrschaft und der Liste der Mächte auszulöschen.“
Nachdem er dies hört, flieht Prinz William IX von Hessen-Hanau aus Deutschland und geht nach Dänemark. Er vertraut seinen Schatz, dessen Wert um die $3.000.000 beträgt, an Mayer Amschel Rothschild zur sicheren Aufbewahrung.
Nathan Mayer Rothschild heiratet Hannah Barent Cohen, die Tochter eines reichen Londoner Händlers.

55. President Thomas Jefferson: “Nichts kann mehr geglaubt werden, was in einer Zeitung steht:”
1807: Präsident Thomas Jefferson (der dritte Präsident der Vereinigten Staaten von 1801 – 1809, war einer der ersten, der einen ehrlichen Einblick in die Unehrlichkeit und Bestechlichkeit der Medien gibt, als er sagt,
“Nichts kann mehr geglaubt werden, was in einer Zeitung steht. Die Wahrheit selbst wird verdächtig, wenn sie in dieses verschmutze Gefährt gesteckt wird. Das wahre Ausmass des Zustands der Misinformation ist nur jenen bekannt, die sich in der Situation befinden, Tatsachen innerhalb ihres Wissensbereiches mit den Lügen des Tages vergleichen zu können.“
1808: Nathan Mayer Rothschild hat seinen ersten Sohn, geboren Lionel Nathan de Rothschild.

56. Baring und Goldsmid sterben, damt ist Nathan Rothschild einzige verbleibende grosse Bankier in England
1810: Sir Francis Baring und Abraham Goldsmid sterben. Nun ist Nathan Mayer Rothschild der einzige verbleibende grosse Bankier in England.
57. Salomon Mayer Rothschild gründet M. von Rothschild und Söhne in Wien
Salomon Mayer Rothschild geht nach Wien, Österreich, und gründet die Bank M. von Rothschild und Söhne.
58. Charter läuft aus, wird nicht erneuert, Rothschild: " Lehrt diese frechen Amerikaner eine Lektion. Versetzt sie in den koloniellen Status zurück."
1811: Die Erlaubnis der den Rothschilds gehörenden Bank of the United States läuft aus und der Kongress stimmt gegen eine Erneuerung. Nathan Mayer Rothschild ist nicht begeistert, und sagt,
“Entweder wird die Erlaubnis zur Verlängerung gegeben, oder die Vereinigten Staaten werden sich in einem verheerenden Krieg wiederfinden.“
Die Vereinigten Staaten stehen jedoch stark, und die Charta wird nicht verlängert, was Nathan Mayer Rothschild verursacht, eine neue Bedrohung auszusprechen,
“Lehrt diese frechen Amerikaner eine Lektion. Versetzt sie in den koloniellen Status zurück.“

59. Von Rothschild Geld unterstützt, und unter Anordnungen von Nathan Mayer Rothschild, erklären die Briten den Vereinigten Staaten den Krieg
1812: Von Rothschild Geld unterstützt, und unter Anordnungen von Nathan Mayer Rothschild, erklären die Briten den Vereinigten Staaten den Krieg. Der Plan der Rothschilds ist, die Vereinigten Staaten durch die Führung dieses Krieges in solche Schulden zu stürzen, dass sie keine Option haben, als sich den Briten zu ergeben und die Charta für die Rothschild gehörende First Bank of The United States zu erneuern. Jedoch ist es ihnen nicht möglich, eine grosse Attacke zu liefern, da die Briten noch damit beschäftigt sind, Napoleon zu bekämpfen, und der Krieg endet in 1814 und Amerika ist nicht geschlagen.

60. Das Rothschild Testament legt genaue Regeln fest, denen das Haus der Rothschilds folgen soll
Am 19. September stirbt Mayer Amschel Rothschild. In seinem Testament legt er genaue Regeln dar, denen das Haus der Rothschilds folgen soll:
1) Alle Schlüsselpositionen in dem Familiengeschäft sollen nur von Familienmitgliedern gehalten werden;
2) Nur männlichen Mitgliedern der Familie ist es erlaubt, am Familiengeschäft teilzunehmen. Das schloss einen geheimen sechsten Bastard-Sohn mit ein, der aus Berichten bekannt ist (Es ist wichtig, hier zu bemerken, dass Mayer Amschel Rothschild auch 5 Töchter hatte, sodass heutzutage die Ausbreitung der Zionistischen Rothschild Dynasty ohne die Führung des Rothschild Namens heute weit und breit ist, und Juden daran glauben, dass der gemischte Nachwuchs einer Jüdischen Mutter rein Jüdisch ist);
3) Die Familie soll mit ihren ersten und zweiten Kousins heiraten, um das Familienerbe zu erhalten. (Interessanterweise, laut der Jewish Encyclopaedia von 1905, sollen von den 58 Rothschild Heiraten zu diesem Datum genau die Hälfte, also 29, zu ersten Kousins stattgefunden haben – eine Praxis, die heute als Inzucht bekannt ist.)
4) Es soll keine öffentliche Bestandserfassung veröffentlicht werden;
5) Es soll keine gesetzliche Aktion genommen werden in Bezug auf den Wert des Erbes.
6) Der älteste Sohn des ältesten Sohnes soll der Kopf der Familie werden (dieses konnte nur geändert werden, falls die Mehrheit der Familie anderweitig entscheidet).

61. Jacob (James) Mayer Rothschild gründet die Rothschild Frères in Paris
Jacob (James) Mayer Rothschild geht nach Paris, Frankreich, um die Bank Rothschild Frères zu gründen.
Nathaniel de Rothschild, der spätere Schwiegersohn von Jacob (James) Mayer Rothschild, wird geboren.
62. Rothschild machte „nicht weniger als viermal Profit” auf die $3,000,000, welche Prinz William IX von Hessen-Hanau ihm zur Aufbewahrung anvertraut hatte
1814: In Bezug auf die $3,000,000, welche Prinz William IX von Hessen-Hanau dem Mayer Amschel Rothschild für sichere Aufbewahrung anvertraute, gibt die Jewish Encyclopaedia, 1905 Edition, Band 10, Seite 494, folgenden Bericht was damit geschah,
“Laut der Legende wurde dieses Geld in Weinfässern versteckt, und den Suchen der Soldaten von Napoleon ausweichend, als sie nach Frankfurt kamen, wurde es wieder in dieselbe Fässer in 1814 verpackt, als der Kurfürst (Prinz William IX von Hessen-Hanau) zurückkam. Die Wahrheit ist weitaus weniger romantisch und geschäftstüchtiger.“
Diese letzte Zeile lässt durchscheinen, dass das Geld nie an Prinz William IX von Hessen-Hanau zurückgegeben wurde. Die Encyclopaedia sagt weiter,
“Nathan Mayer Rothschild investierte diese $3,000,000 und kaufte damit Gold von der East India Company, in der Kenntniss, dass es für Wellington’s Halbinsel-Kampagne gebraucht würde.”
Ausserdem machte Nathan an dem gestohlenen Geld
„nicht weniger als viermal Profit:
i) Beim Verkauf der Papiere von Wellington welche er für 50 Cents auf dem Dollar ankaufte und at par einsammelte;ii) Beim Verkauf von Gold an Wellingtoniii) beim Wiederaufkauf undiv) beim Weiterverkauf nach Portugal."

63. Die fünf Rothschild Brüder versorgen sowohl Wellington’s Armee als auch Napoleon’s Armee mit Gold, sie finanzieren Kriege von beiden Seiten, da Kriege die Generatoren von risikofreien Schulden sind
1815: Die 5 Rothschild-Brüder arbeiten daran, Wellington’s Armee mit Gold zu versorgen (durch Nathan in England) sowohl Napoleon’s Armee (durch Jacob in Frankreich), und fangen an, ihre Politik der Finanzierung von beiden Seiten des Krieges fortzuführen. Die Rothschilds lieben Kriege, da sie massive Generatoren risikofreier Schulden sind.

64. Rothschild schaffen Kriege zur Gewinnung von Profit. Die Erschaffung von Kriegen und die Finanzierung der Kriege von beiden Seiten ist ein finanzieller Gewinn. Kriege schaffen massive Schulden für jedes beteiligte Land und sind risikofrei
1) Garantiert durch die Bevölkerungen der Länder
2) Es ist egal, wer gewinnt oder verliert. Der Verlierer trägt die Schulden des Gewinners
Risikofrei, da die Schulden durch die Regierung eines Landes, und dadurch durch die Arbeit der Bevölkerung des Landes garantiert sind, umsomehr als es nicht darauf ankommt, welches Land den Krieg verliert, da die Darlehen auf der Garantie gegeben werden, dass der erlierer die Schulden des Gewinners zahlen wird.

65. Rothschilds benützen die Banken, die sie über Europa verbreitet haben, um ein konkurrenzloses geheimes Netzwerk an geheimen Routen und schnellen Kurieren aufzubauen, das relevante Post öffnet und Details an die Rothschilds liefert, welche damit einen Schritt voraus sind in den Kriegen, die sie von beiden Seiten finanzieren
Während die Rothschilds beide Seiten des Krieges finanzieren, nutzen sie die Banken, die sie über Europa ausgebreitet haben, um einen konkurrenzlosen Postservice zu etablieren mit einem Netzwerk an geheimen Routen und schnellen Kurieren. Relevante Post, die von den Kurieren befördert wird, wird geöffnet und die Details ihres Inhalts den Rothschilds mitgeteilt, sodass sie sich immer einen Schritt vor den Ereignissen befinden.

66. Rothschild Kuriere passieren durch Englische und Französische Blockaden und halten die Rothschilds im Kriegsgeschehen auf dem Laufenden, die Rothschilds nutzen diese Information, um auf dem Aktienmarkt zu kaufen und zu verkaufen
Diese Rothschild Kuriere sind die Einzigen, denen es erlaubt ist, zwischen den Englischen und Französischen Blockaden zu passieren, und sie benützen diesen Vorteil, um Nathan Mayer Rothschild auf dem Laufenden zu halten, wie der Krieg voran geht, sodass er diese Information nutzen kann, um von seiner Position aus Aktien zu kaufen und zu verkaufen unter Beachtung dieser Insider-Inforamation.
67. Rothschild erhält die Nachricht, dass Britannien die Schlacht von Waterloo gewann, 24 Stunden früher als Wellington durch seinen Kurier Rothworth
Einer von Rothschild’s Kurieren, ein Mann namens Rothworth, verlässt den Ort um zum Kanal zu gehen, nachdem er erfuhr dass die Briten den Kampf um Waterloo gewonnen haben, um diese Nachricht an Nathan Mayer Rothschild zu übermitteln, damit ist er volle 24 Stunden früher als Wellington’s eigener Kurier.

68. Die Nachricht, dass England den Krieg verloren haben muss, da Rothschild seine Aktien verkauft, verbreitet sich unter den Aktienhändlern, und sie verkaufen in grosser Panik
Nathan Mayer Rothschild geht daraufhin zum Aktienmarkt und beauftragt seine Arbeiter, die Konsuls (heute bekannt als Schuldanleihen) zu verkaufen. Aufgrund Rothschild’s Ruf, dass er über mehr Informationen verfügt, fangen die anderen Händler an, Panik zu bekommen, und denken, dass England den Krieg verloren hätte, und verkaufen in Eile.

69. Als Resultat verlieren die Aktien an Wert und Rothschild lässt sie billig aufkaufen
Als Resultat verlieren die Konsuls schnell an Wert, zu welchem Zeitpunkt Nathan Mayer Rothschild seine Arbeiter diskret beauftragt, alle Konsuls, die sie bekommen können, aufzukaufen.

70. Rothschild bekommt ungefähr 20 zu 1 auf sein Investment, da England den Krieg in Wahrheit gewonnen hatte. Eine Lüge für Profit
Als die Nachricht durchkommt, dass die Briten den Krieg tatsächlich gewonnen haben, steigen die Konsuls zu einem höheren Betrag an als sogar vor dem Krieg, was Nathan Mayer Rothschild mit einem Gewinn von ungefähr 20:1 lässt.

71. Rothschild multipliziert in seinen 17 Jahren in England die £20.000, die ihm sein Vater gegeben hat, zweitausendfünfhundert Mal auf £50.000.000: £20.000 x 2500 = £50.000.000
In der Tat prahlt Nathan Rothschild damit, dass er in seinen 17 Jahren in England seine anfänglichen £20.000 Einsatz, den ihm sein Vater gab, 2500 mal auf £50.000.000 steigerte.

72. Rothschilds haben nun volle Kontrolle über die Britische Wirtschaft, da sie die Aktien billig aufkauften
Die Rothschilds zwingen England, die Bank of England zu gründen, eine Zentralbank, die eine Private Institution unter Kontrolle der Rothschilds ist
England ist nun finanzielles Zentrum der Welt, da Frankreich den Krieg verloren hat
Der Besitz dieser Schuldscheine, oder Konsule, gibt der Rothschild Familie komplette Kontrolle über die Britische Wirtschaft, das inzwischen das unumstrittene Finanzzentrum der Welt ist (nach Napoleon’s Niederlage), und zwingt die Briten, eine Bank of England unter der Kontrolle von Nathan Mayer Rothschild zu gründen.

73. Rothschilds behaupten dass die Story, dass sie über den Ausgang des Krieges gelogen hätten, unwahr und erlogen wäre, aber das Gericht verpflichtet die Familie zur Zahlung aller Gerichtskosten
Interessanterweise lässt die New York Times 100 Jahre später eine Story laufen, die behauptet, dass Nathan Mayer Rothschilds Enkel versucht hatte, einen Gerichtserlass zu erhalten, um die Veröffentlichung des Buches, das jene Insider Story enthielt, zu unterdrücken. Die Rothschild Familie behauptet, dass die Geschichte erlogen wäre, aber das Gericht ging nicht auf den Anspruch der Rothschilds ein und befahl, dass die Familie alle Gerichtskosten zu tragen hätte.

74. Nathan Mayer Rothschild: “Ich mache mir nichts daraus, wer auf den Thron von England gesetzt wird, das Englische Empirium, in dem die Sonne nie untergeht, zu regieren. Der Mann der Englands Geldmarkt kontrolliert, kontrolliert das Britische Imperium, und ich kontrolliere den britischen Geldmarkt“
Zurück zu 1815, dies ist das Jahr, in dem Nathan Mayer Rothschild seine berühmte Aussage macht,
“Ich mache mir nichts daraus, wer auf den Thron von England gesetzt wird, das Englische Empirium, in dem die Sonne nie untergeht, zu regieren. Der Mann der Englands Geldmarkt kontrolliert, kontrolliert das Britische Imperium, und ich kontrolliere den Britischen Geldmarkt.“

75. Rothschilds benutzen die Bank of England und ihre fünf über Europa verteilten Banken, um ein System von Papierguthaben und Papierkrediten aufzubauen, dies ist unser heutiges Bankensystem. Dadurch müssen sie nicht mehr Gold von Land nach Land transportieren.
Die Rothschilds nutzen auch ihre Kontrolle der Bank of England dazu, das System von Papierguthaben zu etablieren. Sie konnten die Methode, das Gold von Land zu Land zu verschiffen, mit einem System von Papierguthaben und Papierkrediten ersetzen, in dem sie sich ihres Vorteils der fünf über Europa verteilten Banken bedienten. Damit schufen sie das Bankensystem unserer Tage.

76. Das Ende des 18. Jahrhunderts geht als das “Zeitalter der Rothschilds” in die Geschichte ein, es wird geschätzt, dass die Rothschild Familie über die Hälfte des Besitzes der Welt kontrolliert
Es wird geschätzt dass am Ende diesen Jahrhunderts, einer Zeitperiode, die nun als das “Zeitalter der Rothschilds” bekannt wird, die Rothschild-Familie mehr als die Hälfte des Reichtums der Welt kontrolliert.

77. Solomon Rothschild schreibt an seinen Bruder Nathan: “Wir sind wie der Mechanismus einer Uhr, jeder Teil ist wichtig.”
In der Tat sagt Solomon in einem Brief an Nathan vom 28. Februar diesen Jahres,
“Wir sind wie der Mechanismus einer Uhr, jeder Teil ist wichtig.”
78. Wiener Kongress: Europäische Länder, die in den Kriegen involviert waren, haben nun massive Schulden an die Rothschilds. Die Rothschilds nutzen dies, um komplette politische Kontrolle über die Zivilisierte Welt zu erlangen
Jedoch gab es etwas, das nicht so gut ging wie die Rothschilds es sich gewünscht hätten in diesem Jahr: der Kongress von Wien, der im September 1814 begann und im Juni diesen Jahres endete. Das Ziel für diesen Wiener Kongress war für die Rothschilds, eine Weltregierung zu schaffen, in dem sie die Schulden, die Ihnen von vielen Europäischen Regierungen geschuldet wurden, als Hebelkraft nutzten, um Ihnen komplette politische Kontrolle über den grössten Teil der Zivilisierten Welt zu geben.

79. Switzerland jetzt neutral erklärt: Hafen für Schaffung von Kriegen in anderen Ländern
Schade: Russland akzeptiert nicht Weltregierung, da es Zentralbank nicht akzeptiert
Der Kongress beginnt gut für die Rothschilds, denn es gelingt ihnen, die Schweiz als für immer neutrales Gebiet in Kriegen erklären zu lassen, denn damit gelingt es Ihnen, ein souveränes Gebiet zu schaffen, das sie dazu nutzen konnten, beide Seiten ihrer schuldenmachenden Kriege zu finanzieren. Es gelang ihnen auch, die Grenzen der Schweiz zu vergrössern, um nun folgende Bereiche miteinzubeziehen: Valais; Neuchatel; und Genf; Jedoch ihr ultimativer Plan einer Weltregierung scheitert, als Zar Alexander I von Russland, einer der wenigen grossen Mächte, die sich nicht einer Rothschild Zentralbank fügten, sich weigert, eine Weltregierung zu akzeptieren.
Interessanterweise schrieb Weltregierungsfanatiker Ashkenazi Jude Henry Kissinger seine Doktor-Dissertationsarbeit über den Wiener Kongress.

80. Aufgebracht: Nathan Mayer Rothschild schwört Rache auf den Tsar und seine Familie und Abkömmlinge, da er die Zentralbank nicht akzeptiert
Er bekommt seine Rache: 102 Jahre später werden seine Abkömmlinge die gesamte Zar Familie ermorden
Dadurch aufgebracht schwört Nathan Mayer Rothschild, dass eines Tages er oder seine Nachfolger den Zaren Alexander I’s gesamte Familie und Nachfolger zerstören werden. Unglücklicherweise würde sich das 102 Jahre später in die Realität umsetzen, als Rothschild finanzierte Bolschevisten diese Versprechung ausführen.
Am 19. Juli stirbt Julie Rothschild.

81. Krieg England gegen Amerika jetzt zuende. Tausende von Soldaten tot. Rothschild bekommt jetzt seine neue Zentralbank: Second Bank of the United States mit 20-jährigem Charter
1816: Der Amerikanische Kongress erlässt ein neues Gesetz, das eine weitere Rothschild dominierte Zentralbank erlaubt, das den Rothschilds wieder Kontrolle über den Amerikanischen Geldmarkt gibt. Diese Zentralbank heisst Second Bank of the United States und es wird ihr eine 20-jährige Erlaubnis gegeben. Das bedeutet natürlich das Ende des Britischen Krieges gegen Amerika mit dem Tod von Tausenden Britischen und Amerikanischen Soldaten und der Bildung einer Rothschild kontrollierten Zentralbank.
82. Frankreich: Krieg vorbei, massive Schulden, Rothschild kauft riesige Summen an Regierungsverschuldungen auf

1818: Nachdem die Franzosen in 1817 Darlehen aufnehmen, um den Wiederaufbau nach ihrer verheerenden Niederlage bei Waterloo zu ermöglichen, kaufen die Rothschild Agenten enorme Mengen Französischer Staatsanleihen, wodurch ihr Wert steigt.
83. Die Rothschilds schütten nun die Aktien auf den Markt, der Wert fällt nach unten, die Franzosen bekommen Panik, und Rothschild sammelt den finanziellen Markt auf
Am 5. November schütten sie die gesamte Menge auf den offenen Markt, wodurch ihr Wert nach unten stürzt, und Frankreich in finanzielle Panik versetzt. Die Rothschilds’ schreiten daraufhin ein, um die Kontrolle des Französischen Geldmarktes zu erlangen, dies ähnelt ihrer Manipulation des Britischen Aktienmarktes 6 Jahre später.

84. Die Rothschilds verleihen £5,000,000 an die Preussische Regierung
Dies ist dasselbe Jahr, indem die Rothschilds £5,000,000 an die Preussische Regierung verleihen.
85. Kalmann Rothschild eröffnet Geschäfte in Neapel mit dem Vatikan. Der Papst gibt ihm die Hand zum Küssen statt dem üblichen Fusszeh
1821: Kalmann (Carl) Mayer Rothschild wird nach Neapel, Italien gesandt.

Er wickelt eine Menge Geschäfte mit dem Vatikan ab, und Papst Gregor XVI überträgt ihm daraufhin die Order des St. George.
Auch gibt der Papst, jedesmal wenn er Kalmann empfängt, ihm seine Hand anstatt des gewöhnlichen Zehens zum Küssen, was Beunruhigung darüber auslöst, wie gross der Machteinfluss des Kalmann Rothschild über den Vatikan ist.
86. Kaiser von Österreich adelt die fünf Rothschild Brüder zu Baronen
1822: Der Kaiser von Österreich macht die 5 Rothschild Brüder zu „Baronen“. Nathan Mayer Rothschild zieht es vor, den Titel nicht anzunehmen.

87. Rothschilds nun weltweite finanzielle Kontrolleure der Katholischen Kirche
1823: Die Rothschilds übernehmen weltweit die finanzielle Operationen der Katholischen Kirche.

88. Französische Revolution geplant durch die Illuminaten und finanziert durch die Ashkenazi Bankiers
1827: Sir Walter Scott veröffentlicht sein 9-Bändiges Werk “The Life of Napoleon” (Das Leben Napoleons) und in Band 2 schreibt er, dass die Französische Revolution von den Illuminaten (Adam Weishaupt) geplant war und von den Geldleihern von Europa finanziert wurde (den Rothschilds).
89. Second Bank of the United States manipuliert Amerikanische Wirtschaft erbarmungslos für eigenen Profit und zum Schaden der Leute
1828: Nach 12 Jahren, welche die Second Bank of the United States rücksichtslos nutzte, die Amerikanische Ökonomie zu ihrem eigenen geldheischenden Profit und zum Schaden der Leute zu manipulieren, haben die Amerikaner genug und Gegner dieser Bank nominieren den Senator Andrew Jackson von Tennessee als Kandidaten zur Präsidentschaftswahl.

90. Jackson möchte die Bank auslöschen, und fängt an, ihre Minions aus der Regierung zu entlassen: Er feuert 2.000 von 11.000 Beschäftigten
Zur Bestürzung der Rothschilds gewinnt Jackson die Präsidentschaft und macht unmissverständlich bekannt, dass er sein Mandat dazu benützen wird, diese Bank bei der ersten Gelegenheit auszulöschen. Er fängt in seiner ersten Amtsperiode damit an, die Lakaien der Bank aus den Regierungsbehörden zu entwurzeln. Um zu illustrieren, wie tief dieser Krebs in der Regierung verwurzelt ist: er musste 2.000 der 11.000 Beschäftigten der Föderalen Regierung kündigen, um dieses Ziel zu erreichen.

91. Rothschild und Britische Königliche Familie machen Geld mit 18.956 Kisten an Opium
Baghdad Ashkenazi David Sassoon hat Monopol auf Opium und Zweigstellen in China, Japan und Hong Kong.
1830: David Sassoon, ein Baghdad Jude und Jüdischer Bankier von David Saassoon & Co., mit Zweigstellen in China, Japan und Hong Kong, benutzt sein Monopol des Opium-Handels in dieser Region, das er im Auftrag der Rothschild-Kontrollierten Britischen Regierung ausführt, um 18,956 Kisten von Opium umzuschlagen und verdient dabei Millionen von Dollars für die Rothschilds und die Britische Königsfamilie.

92. Präsidentschaftswahl: “Jackson und Keine Bank!” Rothschilds kontern mit eigenem Präsidentschaftskandidaten Republikaner Henry Clays und schütten §3.000.000 in die Gegenkampagne. Jackson gewinnt und sagt: “Die Schlange der Korruption ist nur betäubt, sie ist noch nicht tot.“
1832: Die Second Bank of the United States bittet den Kongress 4 Jahre bevor die Verlängerung ausläuft, eine Erneuerung des Charter für die Bank zu erlauben. Der Kongress willigt ein und schickt den Gesetzesentwurf an Präsident Jackson (der 7. Präsident der Vereinigten Staaten von 1829 bis 1837), zur Unterschrift. Präsident Jackson erhebt Einspruch gegen diesen Gesetzesentwurf und in seiner Veto-Begründung gibt er folgendes an:
“Es sind nicht nur unsere Bürger allein, die den Gewinn unserer Regierung erhalten sollen. Mehr als 8 Millionen Aktien der Bank werden von Ausländern gehalten…Besteht da keine Gefahr für unsere Freiheit und Unabhängigkeit, wenn die Bank in ihrer Natur so wenig hat, das es an unser Land bindet?
Unsere Währung zu kontrollieren, unser öffentliches Geld zu erhalten, und Tausende unserer Bürger in ihrer Abhängigkeit zu halten…das wäre furchterregender und gefährlicher als eine militärischer Macht des Feindes. Wenn die Regierung sich darauf beschränken würde, gleichen Schutz zu geben, und, so wie der Himmel seinen Regen verteilt, diese Gunst gleichmässig auf die Armen und die Reichen verteilte, wäre das ein uneingeschränkter Segen.
In dem Gesetz vor mir scheint eine weite und unnötige Abkehr von diesen Prinzipien vorhanden zu sen.
Im Juli ist es dem Kongress nicht möglich, sich über Präsident Jackson’s Veto hinwegzusetzen. Präsident Jackson steht dann zur Wiederwahl und zum ersten Mal in der Amerikanischen Geschichte trägt er das Argument den Leuten vor, indem er seine Wiederwahl-Kampagne auf eine Tour durch das Land nimmt. Sein Slogan der Kampagne ist: „Jackson und keine Bank!“
Obwohl die Rothschilds mehr als §3,000,000 in die Kampagne des Opponenten von Präsidenten Jackson, nämlich Senator Henry Clays stecken, wird Präsident mit einem Landrutsch im November wieder gewählt. Jedoch weiss Präsident Jackson, dass der Kampf erst am Anfang ist, und seinem Sieg folgend sagt er,
“Die Schlange der Korruption ist nur betäubt, sie ist noch nicht tot.“ (Anm. Übers.: scotch – im Keim ersticken)

93. Höhle von diebischen Schlangen! Rothschilds kontraktieren den Geldmarkt wieder und verursachen Depression
1833: Präsident Jackson fängt an, die Einlagen der Regierung von der Rothschild-Kontrollierten Second Bank of the United States herauszunehmen und sie anstatt dessen bei demokratischen Bankers anzulegen.
Dies versetzt die Rothschilds in Panik und sie tun, was sie am Besten tun, sie verringern die Versorgung mit Geld und verursachen eine Depression. Präsident Jackson weiss, was sie geplant haben und sagt später,
“Ihr seid eine Höhle voll von diebischen Schlangen, und ich plane, Euch herauszujagen, und beim Ewigen Gott, ich werde Euch in die Flucht schlagen.“

94. Illuminati selektieren Ashkenazi Guiseppe Mazzini, ihr revolutionäres Programm weltweit auszuführen
1834: Der Italienische Revolutionsführer Guiseppe Mazzini wird von den „Illuminaten“ dazu ausgesucht, ihr Revolutionäres Programm über die ganze Welt zu verbreiten, und er hält diese Funktion bis zu seinem Tod in 1872 ein.

95. Rothschilds schicken Assassin und Pistole zündet zweimal fehl: Präsident Jackson wunderbarerweise gerettet
1835: Am 30. Januar versucht ein Assassin, Präsident Jackson zu erschiessen, aber wunderbarerweise zünden beide Pistolen fehl. Präsident Jackson behauptet später, dass er wusste, dass die Rothschilds verantwortlich für diese versuchte Ermordung waren. Er ist nicht der Einzige. In der Tat, sogar der Assassin, Richard Lawrence, der für nicht schuldig wegen Unzurechnungsfähigkeit befunden wurde, prahlt später darüber, dass machtvolle Leute in Europa ihn angeheurt hätten, und ihm Schutz versprochen hätten, falls er gefasst werden sollte.

96. Rothschilds haben nun Monopol an Quecksilber zur Veredelung von Gold und Silber
Die Rothschilds erwerben die Rechte an den Almadén Quecksilberminen in Spanien. Zu dieser Zeit ist dies die grösste Gewerbeerlaubnis in der Welt, und da Quecksilber unbedingt benötigt ist, um Gold und Silber zu veredeln, gibt dies den Rothschilds praktisch ein Weltmonopol. Als Resultat dieses Erwerbs würden die N. M. Rothschild & Sons daraufhin das Gold für die Bank of England und viele andere internationale Kunden veredeln.

97. Präsident Andrew Jackson hat endlich Erfolg damit, die Rothschild Zentralbank aus Amerika rauszuschmeissen, als die Charter nicht erneuert wird
1836: Dem Jahr des Kampfes gegen die Rothschilds und ihrer Zentralbank in Amerika folgend, schafft Präsident Jackson es endlich, die Zentralbank der Rothschilds aus Amerika herauszuschmeissen, als die Erlaubnis für die Bank nicht erneuert wird. Es würde bis 1913 dauern, bis die Rothschilds ihre dritte Zentralbank in Amerika eröffnen können, die Federal Reserve.

98. James Mayer Rothschild erhält die Bank N. M. Rothschild & Sons nachdem älterer Bruder Nathan stirbt
Am 28. Juli stirbt Nathan Mayer Rothschild und die Kontrolle seiner Bank, N. M. Rothschild & Sons wird an seinen jüngeren Bruder, James Mayer Rothschild, weitergegeben.

99. Erfolg: Drogenabhängigkeit nun endemisch, Rothschild Drogenhändler Baghdad Ashkenazi David Sassoon steigert Verkauf auf 30.000 Kisten Opium jährlich
David Sassoon, der Drogenhändler der Rothschilds in China, erweitert seinen Handel zu über 30,000 Kisten von Opium jährlich und der Drogenkonsum in den Küstenstädten breitet sich endemisch aus.

100. Die Rothschilds schicken eigenen der ihren, Ashkenazi Belmont nach America, um die Bankeninteressen, die Präsident Jackson zerstört hat, zu retten
1837: Die Rothschilds schicken einen der ihren, August Belmont, einen Ashkenazi-Juden (wirklicher Name war Schönberg) nach Amerika, um sogleich mit der Rettung ihrer Bankeninteressen zu beginnen, welche von Präsident Jackson zerstört wurden.

101. Zentralbanken zwingen die Regierungen, Währungen gegen die Abgabe von Regierungsschuldverschreibungen zu akezptieren. Dies brachte Amerika in Schulden und Präsident Jackson ist der einzige Präsident der Geschichte, der es schafft, die Schulden abzubezahlen
1838: Am 8. Januar zahlt Präsident Jackson endlich die letzte Rate der nationalen Schuld zurück, welche dadurch geschaffen wurde, dass den Banken erlaubt wurde, Geld für Regierungsschuldschreiben auszugeben, anstatt einfacherweise Schatznoten ohne solche Schulden auszugeben. Er wird zum einzigen Präsidenten, der jemals die Schulden abbezahlt.

102. Opiumabhängigkeit in China zügellos: Manchu Emperor möchte Handel stoppen und lässt 2.000 Kisten in den Fluss werfen. Rothschilds schicken die Britische Armee zur Rache. England gewinnt. Rothschilds get right to provide an entire population with opium through David Sassoon
1842 Treaty of Nanking:
1) Opium Handel in China wird legalisiert
2) Kompensation von 2 Millionen Pfunds an David Sassoon für Das Opium, das unter Befehl von Lin Tse-Hsu in den Fluss geworfen wurde
1) Territoriale Soveränität für die Britische Krone über mehrere Inseln
1839: Aufgrund der ungezügelten Opiumsucht in China, von der David Sassoon, die Britische Königliche Familie und die Rothschilds profitieren, befiehlt der Manchu Kaiser, dass der Handel beendet werden soll. Er ernennt den Kommissar des Kantons, Lin Tse-Hsu, als Führer der Kampagne gegen Opium. Lin Tse-Hsu organisiert die Beschlagnahmung von 2,000 Kisten von Opium und ordnet an, dass sie in den Fluss geworfen werden sollen. David Sassoon informiert die Rothschilds über diesen Vorgang, und diese verlangen, dass die Militärischen Streitkräfte von Grossbritannien Vergeltung üben, um ihre Drogenhandelsinteressen zu schützen.
Somit beginnt der Opium Krieg, und die Britische Armee kämpft schon wieder als Söldner für die Profitinteressen der Rothschilds. Sie attackieren Städte und blockieren Häfen. Die Chinesische Armee ist inzwischen durch 10 Jahre Opium Missbrauch dezimiert und erweist sich nicht als ebenbürtiger Gegenspieler der Britischen Armee. Der Krieg endet in 1842 mit der Treaty of Nanking. Dies bezieht die folgenden Vorschriften mit ein, die so gestaltet sind, dass den Rothschilds durch ihre Puppe, David Sassoon, das Recht, eine ganze Bevölkerung mit Opium zu versorgen garantiert wird.
Volle Legalisierung des Opiumhandels in China.
Millionen Pfund Kompensation an David Sassoon für das Opium, das Lin Tse-Hsu in den Fluss werfen liess.
Territoriale Eigenständigkeit für die Britische Krone über mehrere vor der Küste liegende Inseln.

103. Rothschilds nennen sich nun Goldhändler der Bank of England und bauen Agenturen in Kalifornien and Australien auf
1840: Die Rothschilds nennen sich selbst die Bank of England’s bullion brokers (die Goldhändler der Bank of England). Sie eröffnen Agenturen in Kalifornien und Australien.

104. Präsident John Tyler erhält Hunderte von Briefen mit Morddrohungen, nachdem er ein Veto gegen die Verlängerung der Ashkenazi Zentralbank einlegt
1841: Präsident John Tyler (der 10. Präsident der Vereinigten Staaten von 1841 bis 1845) legt sein Veto gegen eine Erneuerung der Bewilligung für die Bank of the United States ein, was die Rothschilds im Kongress gleich gross bekanntgeben. Er erhält daraufhin Hunderte von Briefen mit Morddrohungen.

105. Ashkenazis etablieren die B’nai B’rith in New York City als eine Masonische Loge. Diese Gruppe wird die notorische Anti-Defamation League ADL etablieren, welche den Ziel hat, jegliche Kritik an Ashkenazi „Juden“ Überlegenheit oder Kriminalität als “Anti-Semitisch” zu bezeichnen
1843: Die B’nai B’rith werden von Juden in New York City als Masonische Loge etabliert. 70 Jahre später wird diese Gruppe die berühmt-berüchtigte Anti-Defamation-League bilden, welche zu dem Zweck geschaffen wurde, jede Kritik an der Jüdischen Überlegenheit oder Kriminalität als Anti-Semitisch zu diffamieren.

106. Salomon Mayer Rothschild kauft Kohlenbergwerke, wird zum Top Zehn Industriellen Führer
1844: Salomon Mayer Rothschild kauft die United Coal Mines of Vítkovice und Austro-Hungarian Blast Furnace Company, welche sich zu den Top 10 Globalen Industrien entwickeln werden.

107. Disraeli charakterisiert Nathan Mayer Rothschild als den Lord und Meister der Finanzmärkte und Lord und Meister von fast allem anderen
Benjamin Disraeli, ein Sephardischer Jude (der später Britischer Premierminister wurde) veröffentlicht Coningsby, in welchem er Nathan Mayer Rothschild charakterisiert als,
“Der Lord und Meister der Geldmärkte der Welt, und natürlich praktisch Herr und Meister in fast allen anderen Märkten. Er hielt die Einkommen von Süditalien praktisch als Pfand, und alle Monarchen und Minister von allen Ländern hofierten ihn um seine Beratung und wurden durch seine Vorschläge geführt.“
Disraeli würde auch folgende interessante Aussage machen,
“Die Rassenfrage ist der Schlüssel zur Weltgeschichte…alles ist Rasse, es gibt keine andere Wahrheit.”

108. Andrew Jackson Anweisung für Grabstein: Ich Tötete die Bank
1845: Andrew Jackson (7ter Präsident der Vereinigten Staaten) stirbt. Er hinterlässt Anweisungen, dass folgenden Inschrift auf seinem Grabstein zu plazieren ist, die in Übereinstimmung mit dem steht, was er für seinen grössten Service an die Menschenheit hält. Die Einschrift lautet
“Ich tötete die Bank”
Dies wird gemacht und ist natürlich ein Bezug auf die Tatsache, dass er die Rothschilds Second Bank of the United States in 1836 zerstörte.

109. Baron James de Rothschild gewinnt den Vertrag, die erste grosse Eisenbahn über das Land zu bauen. “Chemin De Fer Du Nord” geht von Paris nach Valenciennes und verbindet sich dann mit dem Österreichischen Netzwerk, das sein Bruder Salomon Mayer Rothschild, der auch der Vater seiner Frau ist, gebildet hat
Jacob (James) Mayer Rothschild (der inzwischen seine Nichte Betty heiratete, Salomon Mayer Rothschild’s Tochter), inzwischen als Baron James de Rothschild bekannt, gewinnt den Vertrag, die erste grosse Eisenbahnlinie über das Land zu bilden. Dies wird “Chemin De Fer Du Nord” genannt und läuft anfänglich von Paris bis Valenciennes und verbindet sich dann mit dem Österreichischen Gleisnetzwerk, das sein Bruder (der auch der Vater seiner Frau ist) Salomon Mayer Rothschild baute.
Edmond de Rothschild wird zu James Mayer Rothschild und Betty von Rothschild geboren. Er ist ihr jüngstes Kind.

110. Ashkenazi Lionel De Rothschild, nun mit Tochter seines Onkels verheiratet, wird für einen Sitz im Parlament der City of London gewählt
1847: Lionel de Rothschild, der inzwischen die Tochter seines Onkels Kalmann (Carl) Mayer Rothschild geheiratet hat, wird zum Parlamentarischen Sitz der City of London gewählt.

111. Ashkenazi Lionel De Rothschild refuses take an oath in the true faith of a Christian due to his Judaic faith, requirement for entering parliament. His manages to keep his empty seat for 11 years, though he is unable to represent his constituency at any votes in parliament.
Als Voraussetzung, in das Parlament einzutreten, wird ein Schwur in dem ehrlichen Glauben eines Christen verlangt. Lionel De Rothschild weigert sich, dies zu tun aufgrund seines Judaischen Glaubens, welche Jesus Christ abschwört, und als Resultat dessen bleibt sein Sitz im Parlament 11 Jahre lang leer bis neue Schwüre erlaubt werden. Interessanterweise schafft er es, seinen Parlamentssitz 11 Jahre lang zu halten, obwohl er durch die Nichtabgabe des Schwurs nicht fähig ist, seinen Wahlbezirk bei Wahlen im Parlament zu vertreten.

112. Rothschild finanziert die Entwicklung folgender Ideologien: Marxismus, Kommunismus, Sozialismus, Nietzscheanismus, Faschismus, Nazismus, Demokratie
Marx, Ritter und Nietzsche werden alle von den Rothschilds finanziert und instruiert.
Rothschild finanzieren Marxismus, Kommunismus und ihren Ableger Sozialismus, welche nichts weiter sind als staatlicher Kapitalismus, die Herrschaft einer privilegierten Oberklasse über eine Mehrheit, die ihres Besitzes und legaler Rechte enthoben ist
Nietzscheanismus entwickelt sich später in Faschismus und dann in Nazismus und wird benützt, den 1. und 2. Weltkrieg zu schaffen
Demokratie ist ein Zwei-Parteien System, das von derselben Kraft gelenkt werden, und während sie über Insignifakten Belange argumentieren, folgen sie derselben Ideologie, weshalb Einwohner einer Demokratie früher oder später merken, dass es egal ist, wen sie wählen, es ändert sich doch nichts

1848: Ashkenazi Jude, Karl Marx (ein Krypto-Jude, echter Name Moses Mordecai Levy), veröffentlicht „The Communist Manifesto“. Interessanterweise wird zur selben Zeit, als er an diesem arbeitet, Karl Ritter von der Frankfurter Universität seine Antithesis schreiben, welche die Basis für Friedrich Wilhelm Nietzsche’s „Nietzscheanismus“ bilden wird. Dieser Nietzscheanismus wird später sich in Faschismus und dann Nazismus entwickeln und wird benützt werden, den ersten und zweiten Weltkrieg anzustiften.
Marx, Ritter, und Nietzsche werden alle von Rothschild finanziert und stehen unter seinen Anordnungen. Die Idee hinter diesem Plan ist, dass jene, welche die allgemeine Konspiration leiten, die Unterschiede in den sogenannten Ideologien dazu nutzen sollen, die menschliche Rasse in grosse und grössere Teile von gegensätzliche Lagern aufzuteilen, um sie dann zu bewaffnen. Dann werden sie mental bearbeitet, bis sie anfangen, sich gegenseitig zu bekämpfen und zu zerstören und insbesondere alle politischen und religiösen Institutionen zu zerstören. Dies ist im Grundzug derselbe Plan, den Weishaupt in 1776 aufstellte.

Interessanterweise bedeuten Marxismus, Kommunismus und ihr Abkömmling, Sozialismus, wenn man sie Jahre später in der Praxis beobacht, nichts anderes als Staats-Kapitalismus und Herrschaft durch eine privilegierte Minorität, die eine despotische und totale Kontrolle über eine Mehrheit ausführt, die praktisch bar aller Rechte und Besitzes gelassen wird.
Dies erklärt, wieso die Rothschilds ein Interesse daran hatten, die Bildung dieser Ideologien zu fördern, welche sich später zu einer Ideologie der „Demokratie“ entwickelen wird, einem System des Zwei-Parteien-Staats, in denen beide Parteien durch dieselbe Macht kontrolliert werden, und die, obwohl sie untereinander viel Geschwätz über uninteressante Themen geben, die den Anschein geben, dass sie gegensätzlicher Auffassung sind, praktisch derselben einfachen Ideologie folgen, was der Grund ist, wieso die Bewohner einer Demokratie bald bemerken, dass sich nie etwas ändert wird, egal für wen sie wählen.

Für Blacks Information Space-STEVEN BLACK-am 11.7.2008

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s