GAMBIT

geschrieben von Steven Black:

Während die meisten von uns, spielende Kinder, Frauen die ihre Kinderwägen vor sich her schieben, Autos in denen geschäftige Leute herumkutschieren und die Sonne lachend von Oben herunter brutzeln sehen(mit, oder ohne CO2🙂, gibt es noch ein anderes Bild. Und es gibt eine starke Diskrepanz, zwischen dem was wir beobachten und erfassen können, und der tieferen Realität, mit der wir alle geistig verbunden sind. Ja, viele leugnen überhaupt, dass es etwas anderes als Materie gäbe ..

In meinen Artikeln wird ein immer wiederkehrendes Bild angesprochen, von einer Menschheit die sich wie Schafe verhält, und die tief zu schlafen scheint. Eine Menschheit die manipuliert wird, die traumatisiert und oft genug auch viel zu naiv ist, um zu erkennen, dass, wenn nicht alle, so doch die meisten in Geschichte und Weltbild öffentlich unterstützten Thesen falsch und erlogen sind. Und immer wieder werde ich lästig, spreche von schlafenden Leuten und Gehirngewaschenen Mitmenschen. Dabei braucht aber niemand denken, dass meine Person hier bei diesem schrägen Bild ausgenommen ist. Mitnichten, liebe Freunde und Leser! Um das behaupten zu können, musste ich doch erst einmal aufwachen. Wer nicht aufgewacht ist, kann doch gar nicht erkennen, dass alle anderen um ihn herum zu schlafen scheinen.

Und: Dieser “aufgewachte Zustand” ist nicht etwa ein Zustand, was mir irgendjemand neiden müsste! Im Gegenteil – wer’s hinter sich hat, der weiß, dass man sich ziemlich einsam und von allen verlassen fühlt. Die bunten und Herzerwärmenden Illusionen, die alle anderen noch haben und die ihnen das Leben erheblich zu erleichtern scheinen, sind mir genommen worden. Mehr als nur einmal, hätte ich mir fast diese “alten Zeiten” wieder zurückgewünscht! Doch, es blieb bei “fast” – und man sollte verstehen können, warum es so schwer ist das durchzuziehen. Es ist so leicht, wieder in den Dornröschenschlaf zurückzufallen! Apropos Dornröschen: Bei näherem besehen ist es durchaus möglich, dass mehr dahintersteckt bei diesem “Märchen” ..

Anyway- es war relativ früh, dass ich mit solchen Gedanken schwanger ging, mit 15 schon fand ich in Carlos Castanedas Büchern Hinweise darauf, das unsere Welt nicht so ist, wie es dargestellt wird. Und es ist völlig unerheblich, ob nun “Don Juan” – der Nagual oder welche andere Figur Castaneda benutzt hat, um uns bestimmte Dinge zu zeigen, in der Realität existiert oder nicht. Viel wichtiger dabei schien mir, ob das “Konzept” dass er mit diesen Figuren darstellte, wahr sein könnte.

Im Laufe meines Lebens fanden sich immer wieder Bestätigungen, die auch in anderen Büchern erwähnt wurden und die verbindend, diese Aussagen unterstützen. Ob das nun Armin Risi, mit seinen Asuras und Dämonen oder ein David Icke mit seinen “Reptilien” ist, Carlos Castaneda führte ein Konzept ein dass ähnlich war: Er hat es den “Flieger” oder den “Räuber” genannt. Natürlich, Castaneda ging nie soweit, wie es David Icke bereit gewesen ist der Öffentlichkeit zu vermitteln. Aber ich weiß noch gut, wie diese Erinnerungen beim lesen von Ickes Büchern hochkamen und nun finde ich in “die Welle” von Laura Knight” dasselbe vor! Sie alle behaupten, dass die Menschen „Futter“ für etwas „Anderes“ sind, dass die Menschheit – mehr oder weniger – ein Experiment und dazu verdammt ist, so wie für uns die Tierwelt das Futter ist, WIR das FUTTER FÜR ANDERE WÄREN!

Das hört sich schlimm an, oder etwa nicht? Wer will das schon hören: Das, so denken die meisten, lässt sich nicht mit einem liebenden und allmächtigen Gott, der gnädig auf uns herab sieht vereinen. Da lachen wir doch viel lieber drüber und verdrängen erst mal kräftig und kneifen unsere Augenlider so feste zu, dass man uns fast für Politiker halten könnte .. Oder warum dachtet ihr, lachen die Menschen über solche Vorstellungen? Warum nicht darüber diskutieren? Man lacht nur solche Vorstellungen aus, die einem ANGST machen, liebe Mitmenschen! Wenn es nur einer ist, so nickt man vielleicht .. bei zwei Schriftstelllern, wird das schon etwas anders betrachtet – aber bei VIER? Vier, die mitnichten verrückt sind, deren Bücher – wenn man von diesem Thema absieht – eine große innere Logik aufweisen, und für mich persönlich am schlimmsten. Und so habe ich mir gesagt, dass ich dieses Thema in einem Artikel verwursten muss .. Denn dies bringt mir immer Klarheit und schult meine Objektivität, was, so hoffe ich, auch für meine Leser zutrifft.

Und doch ist es wahr! Die Menschheit ist das große Bauernopfer, wird sind Spielbälle höherer Mächte, ohne im geringsten etwas dagegen tun zu können. Tja, und es gibt nun einmal keinen allmächtigen  der auf uns herabsieht. Und das ist der gigantische, kosmische Witz der auf unsere Kosten geht. Dabei denke ich an all die vielen, naiven und auch gutmütigen Leute, die sich auf diesen “Allmächtigen” oder auch Jesus, auch schon egal, verlassen. Sie entrichten ihren täglichen “Obolus” in Form ritueller Gebete, und werden – ja, beschissen.

Das möchte niemand hören – er sei von “Gott” verlassen .. Es macht unsere Welt kalt und dunkel. Jedoch bin ich der Ansicht, wenn man soweit ist sich dies einzugestehen, kann es nur besser werden. Was nützen einem falsche Ansichten und falsche, unerfüllbare Versprechen? Dabei bedarf es eigentlich nur in einer kleinen Korrektur, einer Veränderung des Gottesbegriffs. Selbstverständlich gibt es einen Gott, nur nicht gestaltet er/sie/es sich so, wie wir denken. Meine persönliche Sicht sieht dass so: Alles was wir manifestiert sehen in der uns umgebenden Natur, ist Gott. Aber unsere Existenz und unser Leben, dürfen wir alleine leben und darüber entscheiden, da mischt sich nichts göttliches ein, da auch wir göttlich sind. Es dürfte also recht sinnlos sein, zu beten und zu hoffen – egal auf was. Denn WIR haben die Macht der Entscheidung, Tag für Tag – das ist es, was uns die Autoritäten, mit ihrer Version eines allmächtigen, zornigen Gottes ausreden möchten! Sie sagen: Komm, bete mit uns – für eine bessere Welt, für weniger dies, für mehr das .. bla, bla, laberDiesUndDas. Dabei zwacken sie uns, unsere LEBENSENERGIE und unsere SEXUELLE KRAFT ab.

Ein Beispiel, das inzwischen mehreren bekannt ist:

vatikan<-Quelle: www.coolPhotos.de

Der Obelisk in der Mitte sammelt die Energie der Menschen, die sich während “Urbi et Orbi” oder was weiß ich für (schwarzen)“Messen” versammeln und leitetet sie direkt an den Ort , wo der “heilige Vater” steht. Irgendwie fand ich das immer schon anmaßend, schon als Kind: Wie kann sich jemand so nennen? Ein Mensch? (Dieser “hl . Knilch” muss sich doch denken, dass die alle verrückt sind.)

Nun, diese Art der Baukunst nennt man Geomantie, man “arbeitet” bzw.manipuliert die tellurischen und elektro-magnetischen Energien, sowohl der Bauelemente, als auch die Anordnung und Winkel der Bauten. Das hat selbstverständlich Einfluss auf die Menschen, die sich dort aufhalten. Bewusstseinsmanipulation auf sehr hohem Niveau .. (und niemand der “Gläubigen” würde das je vermuten, geschweige den Glauben würde man ihnen es erzählen ..Oh nein, Gott würde das niemals zulassen … Oh doch, er hat und er läßt ..)

(Bild)

Auch die 1999 fertig gestellte neue Kuppel des Reichtaggebäudes, hat die Geomantie völlig verändert:  (Bild nicht angezeigt)

Das zeigt uns übrigens, dass diese Kunst nicht stehen geblieben ist, oder mit “Stonehenge” gestorben wäre, wie viele denken. Auch das Pentagon ist eine mächtige geomantische Figur: Nichts dringt hinein und nichts kommt heraus. Diese mehr als interessanten Informationen kommen von den Physikern Fosar& Bludorf, die auch sonst gute und wichtige Artikel schreiben. Jedenfalls denke ich dass ..

“Wie die meisten historischen Parlamentsgebäude wurde auch der Reichstag Ende des 19. Jahrhunderts auf der linken Fluss Seite errichtet. In unserem Buch „Zaubergesang“ schrieben wir, daß Städte von Flüssen – geomantisch betrachtet – in bipolare Yin-Yang-Systeme geteilt werden, wobei sich in den meisten Fällen die Parlamente auf der linken (energetisch positiven) Fluss Seite, die Machtzentren der Regierungen und die Königsschlösser dagegen auf der rechten (energetisch negativen) Seite befinden. Dementsprechend stand auch der Reichstag zur Zeit seiner Erbauung in Polarität zum kaiserlichen Schloß, das mitten im geomantischen Machtzentrum auf der Spreeinsel stand. Heute dagegen residiert der Bundeskanzler auf der „demokratischen“, linken Fluss Seite, gleich vis-à-vis vom Parlament. Dies könnte auf Dauer die Balance der Machtverhältnisse im Staat destabilisieren, so wie es etwa zur Zeit der Weimarer Republik der Fall gewesen ist. Insofern könnten diese Zusammenhänge ein Grund dafür gewesen sein, die geomantische Energie des Reichstagsgebäudes vielleicht sogar bewußt ein wenig „herunterzufahren“.

Regierungssitz und Parlament stehen also in Berlin auf energetisch relativ schwachen Plätzen. Die Konsequenzen kann man sich vorstellen und teilweise auch schon beobachten: Selbst die deutsche Innenpolitik wird in zunehmendem Maße vom Ausland bestimmt, vor allem von Brüssel. Man denke etwa an das Sommertheater, als EU-Bürokraten sogar versuchten, die Größe des Dekolletés der Dirndl-Kleider von Münchener Biergarten-Kellnerinnen festzulegen. Von folgenschwereren Eingriffen ganz zu schweigen.” Bei Interesse: Ganzer Artikel von Fosar& Bludorf

Wie ich nie müde werde zu betonen, sind Religionen dazu da, um uns vom erkennen der Wahrheit abzuhalten. Religionen bevorzugen Dogma, blinden Glauben, wobei uns aber als einzigstes Mittel helfen würde, ist WISSEN. Und wir können gut sehen, das  mit dem nachlassen der religiösen Wirkung, schon die neuen Religionen in den Startlöchern rasselten. Egal wie sie auch heißen – sie sollen uns abhalten, die Wahrheit zu erkennen, Religion ist ein Kontrollsystem. Oder ist es nicht etwa so, das die erwachende Spiritualität mit den New Age Lehren, wieder in den Schlaf versetzt wurde? Man hypnotisiert diejenigen die aufgeschlossen wären, mit Licht und Liebe und schon schlafen sie wieder ..

Die uns immer wieder eingepressten Märchen der “Realität”, wo es nur Materie gäbe, steht im krassen Widerspruch zu Tatsachen die man nicht einfach so wegwischen kann. Die Pyramiden von Gizeh, die Götzen der Osterinseln, die Chinesischen Pyramiden, die Anlagen von Malta, das sind nur einige kleine Beispiele von überall in der Welt verstreuten antiken Bauten – sie alle sind mit einer Technik gefertigt, die wir heute nicht mehr zu beherrschen scheinen. Wie lässt sich dass für unsere  so geschätzten “Realisten” vereinbaren, das wir das heute nicht mehr können? Ich lache mich immer halb kaputt, wenn man sich anhören muss, was für Abenteuerliche Vermutungen da oft aufkommen. Flaschenzüge, Holzrollen, etc. dass ist kaum zu glauben, was – von Realisten wie gesagt – da daher kommt. Wir sind also eine – angeblich -Technologische Hochkultur, ja?  Jo dann ..

Entschuldigt, dass ich kurz etwas abschweifte. Aber lasst uns nun in “Medias Res” gehen: Wie passt das alles dazu, dass wir einen freien Willen hätten? Seit Äonen erzählen uns die Weisen aller Zeitalter, das wir in einem Universum des freien Willens lebten. Ich habe das immer geglaubt, aber natürlich habe ich auch einmal viele der Märchen geglaubt, wie wir alle. Wenn, wie die Cassiopaeaner sagen, wir von den “Echsen”, Außerirdischen und/oder Asura Dämonen der 4. Dichte benutzt werden und sie unsere Lebensenergien und Gefühle als Nahrung benutzen, wo kann hier noch von einem “Freien Willen” geredet werden? Ist das dann nicht, auch nur eine beschwichtigende Behauptung? Was nun also?

Denn, ich bin mir da relativ sicher: NIEMAND von uns, hat dazu seine Einwilligung gegeben! Wie, frage ich mich, kann dies mit einem freien Willen vereinbar sein, wenn jederzeit und ohne das wir dies sehen/bemerken können, diese Wesen der 4. Dichte unsere Gedanken so manipulieren können, sodass wir denken wir selbst dächten dies? Die “Erklärung”, die Laura Knight für uns hat und vermutlich von den Cassiopaianern gegeben, befriedigt mich nicht besonders. Denn sie weisen darauf hin, dies würde sich so verhalten, wie wir die Tiere benutzen und als Nahrungsquelle ausnehmen, so würden Wesen der 4. Dichte uns ausnehmen(dürfen?) Tiere seien 2. Dichte, Menschen 3. Dichte und Asuras, Echsen und manche Außerirdische benutzen 4. Dichte .. Auch wenn dies- im Rahmen des großen Spiels” – stimmig sein mag, gefallen tut mir das nicht ..

Doch, das dürfte leider – mit erheblichen Einschränkungen – wahr sein! Ein Universum des freien Willens, in Ordnung, aber wie soll man ihn ausüben können, wenn die Spielregeln erstens nicht allen erklärt, und zweitens auf Täuschung beruhen? Die Logik, nach der dies in den Büchern von Laura Knight erklärt wird, geht so: Andere dürfen uns bescheissen, und zwar solange wir uns bescheissen lassen. Diese dritte Dimension, oder 3. Dichte genannter Lebensraum, sei eine Schule der Lektionen, aber eine Schule wo wir auf “die schnelle” lernen sollen. Deswegen: Anschauung in praktischer Anwendung. Von den “Cassiopaiern” wird uns hier das Konzept STS und STO erklärt. STS mithin unsere in der 3. Dichte bevorzugte Lebensart, bedeutet Dienst am Selbst, unserem Selbst, wir machen alles um uns selbst zu gefallen.

Das kann schwer geleugnet werden, wir sind alle – mehr oder weniger EGOisten. Befreiung von der 3. Dichte, ist nur mittels Erkenntnis und Wissen, also Entwicklung möglich. Und ganz ehrlich: Wie schon erwähnt, auch wenn ich also all das “Zeug” mit Außerirdischen und Reptilien, die unsere spirituelle Essenz Essen wollen oder unsere Körper – und das auch tun, wovon übrigens auch Aussagen von gestandenen Militärs aus den USA zeugen – nicht gerade mag, wer tut das schon – wird das alles nicht besser, wenn ich das leugne. Die großen Weisheitslehrer aller Zeiten, vertraten ebenfalls – Erkennen, benennen –> WISSEN –> Befreiung! Also auch eine Situation, wie sie sich darstellt und NICHT, wie wir sie gerne hätten anzunehmen, gehört dazu. Was ich hiermit tue! Und das vermutlich(hoffentlich) funktionierende “Mittel” seine eigenen Gedanken, von eingeflüsterten zu unterscheiden, dürfte erhöhte Wahrnehmungsbereitschaft sein, immer die Aufmerksamkeit hoch zu halten, schützt uns also. Zu all dem ganzen Bombardement auf unser Bewusstsein, wozu Fernsehen, Radio, etc. kurz, alle Massenmedien gehören, gesellt sich auch das noch hinzu, liebe Freunde.

Es steht jedem frei, diese Aussagen zu verwerfen. Ich persönlich finde darin eine große Wahrheit. Wenn wir unsere eingeimpften und in zahlreichen Inkarnationen manipulierten Glaubensmuster nicht ablegen und von uns werfen, werden wir uns womöglich die nächsten 309 000 Jahre in der gleichen Tretmühle wiederfinden. Es sollte eigentlich jedem irgendwie ersichtlich sein, dass wir alle von unseren Vorleben noch Glaubensmuster “imprägniert” haben .. Und zwar, weil wir nichts gelernt haben und uns weiterhin manipulieren ließen, so wird es dann heißen, dürfen wir “noch eine Runde” drehen .. .

Nein, Danke Leute, dazu habe ich echt keine Lust! Und natürlich: Wer sich sagt, “so ein Schwachsinn, Jesus ist mein Erretter. Wie kommt der dazu, so etwas zu sagen?” Dem würde ich gerne mitteilen, dass die Geschichten über Jesus, und fast alle Geschichten über “das Gute” uns narkotisieren sollen und uns davon abhalten, hinter den dunkeln Vorhang zu blicken. Was wir dort nämlich zu sehen bekommen, ist nicht schön, aber es ist wahr. Und damit wird einem auch das große Unrecht in der Welt und die Industrialisierte Ausbeutung der Menschheit, endlich klar und warum dies so ist. Das ist die alleinige kalte und grausame Antwort auf viele quälende Fragen. Und dennoch, es mag trostlos erscheinen – aber es ist der einzige Weg zu wahren Erkenntnis, zur Ausübung eines freien Willens. Wir können einen freien Willen, man achte auf die Implikation frei .. – nur benutzen, sprich ausüben, wenn wir den genauen Sachverhalt einer Situation WISSEN. Und vielleicht der einzige gangbare “Weg”, aus diesem Irrenhaus hinaus, wenn man sich dies bis in die letzte Konsequenz durchdenkt.

Fernsehen, Festlichkeiten und andere “Freuden dieser Welt”, sind die Garnierung, der Zuckerguss einer Realität, in der wir die Schwachen sind. Es ist ungerecht, es ist gemein und es ist widerlich, aber vermutlich wahr, es ist das wie es IST.  Was sagen uns die Cassioapaianer darüber?

Nun steht im Allgemeinen ein menschliches Wesen unter dem mächtigen Einfluss der Materie, aus der sein Körper konstruiert ist. Materie ist das Ergebnis des STS „Gedankens an das Nicht-Sein“, oder des „schlafenden Bewusstseins“ Gottes. Deshalb „schläft“ der Mensch im Allgemeinen meistens, indem er sich in der 3. → Dichte befindet; er steht unter dem Einfluss der Frequenz der STS-Polarität. Seine Frequenzresonanzvibration ist → STS, oder die von Materie/Kontraktion — dem Geist des → Räubers.

Doch der Mensch hat eine Möglichkeit die FREQUENZ ZU VERÄNDERN, sich an der STO-Polarität auszurichten, WENN er in sich den Teil finden kann, der wahrlich im Dienst an Anderen steht und er diesen Teil über den Prozess der Frequenzresonanzvibration, die aus der erzwungenen Schwingung der Ausrichtung an das → STO– Gedankenzentrum resultiert, VERSTÄRKT. Das kann nur sein Wille durchführen, und nur dann, WENN dieser sich „mit Wissen vermählt“ hat, so dass er wirklich WEISS, was seine Wahl ist und wie diese anwendbar ist. (Auszug aus “die Welle”, Buch 3, Kapitel 28)

Der eine “Typ Da” – wie hieß er doch gleich? Ach, ihr wisst schon, der immer “Sein oder Nicht Sein” deklamiert hat, ah ja- Hamlet, in William Shakespeare seinem “Stück”, der hatte also Recht: Es gibt wahrscheinlich nichts anders, das so treffend “ diese Zwei die Eins sind und das Dritte bilden” darstellt, wie das NICHT SEIN und DAS SEIN, im Aktionspool dieser beiden spielt sich alles ab: Das werden, vergehen und das Neu bilden – Polarität! Kein Wunder also, der Typ – Hamlet – fragte sich – mit anderen Worten – STS oder STO. Das wollte ich nur mal eben los werden, überzeugen kann man sowieso niemanden, das will ich auch gar nicht. Eine Entscheidungshilfe, ja, aber es ist kaum möglich so weitreichende Fragen innerhalb eines Artikels unterzubringen und noch weniger sie zu klären. Aus dem Grund, sehe ich die vielen einzelnen Artikel auch nur als kleine “Nadelstiche” an, die euch piksen sollen ..

Denn solange wir nicht wirklich erwachen, und die Herren oder Frauen über unseren eigenen freien WILLEN sind, werden wir in der Position der Schwächeren sein und das Futter für die in den höheren Dichten abgeben. Wir stärken somit die Position der anderen, die den freien Willen nicht achten, das kann so weit führen, dass der freie Wille auf diesem Planeten ausgelöscht wird. Was nebenbei bemerkt, der Plan dahinter ist. Dieser immense und heimtückische Plan wird seit Äonen durchgeführt, soweit ich verstanden habe. Und langsam steige ich immer deutlich hinter das “Bild” des “guten Hirten”. Erst kürzlich habe ich dies in einem Artikel verwurstet, und sooo daneben lag ich dabei gar nicht.

Da meinte ich zwar nur die Politiker, aber betrachtet man hier als “gute Hirten” die in der 4. Dichte” weilenden, die – da bin ich sicher – einen Heidenspaß dabei haben müssen wenn sie uns zusehen, wie wir Blind, Taub und BLÖD herum taumeln .. dann kann man echt die Allegorie dahinter entdecken, dass sie uns “hüten” wie das ein Schäfer mit seinen Schafen tut! Ich wiederhole hier zwar nun die Worte von Laura Knight, wenn auch etwas verändert und aus dem Gedächtnis zitierend, aber ich finde keine bessere Beschreibung, so verzeiht sie mir dies hoffentlich: Sie achten auf ihre Herde, und stopfen sie mit verlogenen Glaubensmustern voll, damit ihr ESSEN schön weiter grast und von nichts weiß. Zufriedene Schafe haben das zarteste und beste Fleisch .. Wie also WIR Tiere hegen und pflegen, und nur deswegen ihnen “Gutes” tun, weil wir sie FRESSEN wollen, so behandeln die uns! HEAVY! IsnT it?

Sicher, dazwischen leben wir, bekommen Kinder, bilden eine Familie, haben Spaß – fragt sich bloß was für welcher, solange der Witz auf unsere Kosten geht, und die wenigsten bemerken das, die meisten überhaupt nicht, und sie denken, alles sei gut so wie es ist. Okay, wer das denkt – auch das, ist deren freier Wille. Sobald wir das wissen- haben wir DIE WAHL. Wir können uns also dafür entscheiden, und uns sagen- “ so ein blöder Schmarrn” und weiter schlafen .. oder, wir können dies anerkennen, uns sagen “Shit, aber so IST es” und somit wachsen und ERWACHSEN werden und – vielleicht – aufwachen. Komplizierte Geschichte das? Nicht wirklich .. Ich möchte wirklich allen, die hier Interesse haben, die Bücher von “Die Welle” empfehlen. Sie enthalten auch sonst, viele interessante Informationen, die man sonst nicht erhält. Interessant finde ich ja auch, dass sie das seit fast 10 Jahren macht und darüber schreibt. Ich aber, bin erst vor kurzem, durch einen Bekannten vom Earthfiles Forum. mit der Nase drauf gestoßen worden. Und auch dann brauchte ich bestimmt noch 4 Monate dazu, um mich dazu aufzuraffen, das zu lesen. Als hätte ich gewusst, was da auf mich zukommt ..  (vermutlich, ja ..)

Und tatsächlich hat mir “die Welle” ein paarmal mit dem Hammer kräftig auf den Kopf geschlagen. Ganz und gar nicht zart, aber Augen öffnend. Wer schon Bücher Online durchgelesen hat, kennt das. Und es sind 8 Bücher. Zugegeben, letzen Endes ist das für mich nichts Neues gewesen, aber im verein mit den anderen Schriftstellern vor ihr, erschlagend wirkend .. Außerdem, ihr kennt das bestimmt auch von euch selber: Manche Dinge haben eine Ausstrahlung, die einem klipp und klar soviel Glaubwürdigkeit ausstrahlen, das man darüber gar nicht mehr “diskutieren” muss. Doch gerade dann, nennt mich Misstrauisch, aber da traue ich dem “Braten” oft nicht. Nichts ist so leicht zu manipulieren als unsere Gefühle und Emotionen. Und da kommt bei mir dann der KMT ins Spiel. Leider – tja, was soll ich sagen – bestätigt der KMT Laura Knight und ihre Quelle, die “Wir sind ihr, in der Zukunft” Melange ..

Man schätzt die Weltbevölkerung zu den Zeiten als Atlantis unterging, bei so ca. 6 000 000 000 Menschen. Es sollen 119 000 000 Menschen überlebt haben .. Kommt das nun auf uns zu? Jedenfalls findet man mehr als genug Koinzidenten, die es auf diese Weise auslegen .. Doch auch wenn “die Welle”, bei dem Bewusstseinswert von 650 kalibriert (siehe, David Hawkins Karte des Bewusstseins) was außergewöhnlich Hoch ist, und die bis 1000 geht, hat der KMT bezüglich eines “Weltuntergangs” etwas anderes ausgesagt. Zwar zeigte der KMT eine “EREIGNIS” an, das sich – wie von den Cassiopaianern behauptet – als eine “Realitätsgrenze” zeigen würde, doch Konsequenzen wie Laura Knight glaubt, das die übrigbleibenden bei der “Steinzeit” wieder beginnen dürfen, wurden nicht bestätigt. Also lasst uns hier nicht, das Kind mit “dem Bade ausschütten”. Es besteht also überhaupt kein Grund für Panik oder sowas.

Was uns allen aber nicht Schaden würde – und das würde ohne “die Welle” ebenfalls gelten – wäre ein wenig Wachstum. NICHT die Hollywoodversion davon. Sondern wirkliches spirituelles Wachstum, was sich nur durch persönliches Bemühen und Hingabe erreichen lässt. Wie ich öfters sage: Wir können – und sollen auch nicht – andere nicht verändern, aber wir können uns selber verändern, was wirklich Ergebnisse bringt. Das hat mir, in letzter Konsequenz David Hawkins “Landkarte des menschlichen Bewusstseins” gelehrt.

Da wurde einem sehr gut gezeigt, wie DAS GLEICHGEWICHT DES PLANETEN ERDE, von nur etwa 5% der Menschheit gehalten wird – Nein, das sind NICHT die Illuminaten😦 – die Oberen FREQUENZEN im Bereich 600, 700, gleichen die Unteren, die bei etwa 100, 130, 150, und bis 204 ansteigenden Frequenzen aus, die uns alle in den Abgrund stoßen würden. Unscheinbare Menschen, die – da bin ich sicher – würde man sie darauf ansprechen, nie und nimmer für möglich halten würden, das SIE das Gleichgewicht wären, halten uns aus Schwierigkeiten heraus! Krieg ist z. Bsp, nur möglich, wenn der Globale Bewusstseinswert unter 200 sinkt(was für die USA gilt). Seit ca. 1991 (können auch ein paar Jahre Unterschied sein, weiß es nicht mehr auswendig) befindet sich die Menschheit konstant über 200, was erstmals Wachstum ermöglicht. Seit damals jedenfalls, passiert auch etwas ..   Der wichtige “PUNKT” hier ist, man muss nicht etwas spektakuläres machen. Es reicht, sich zu entwickeln, dann – und dies wurde demonstriert – überträgt sich das AUF ALLE! IST DASS DENN NICHT COOL? Und das ist keine “esoterische Schwärmerei”, sondern wurde durch Wissenschaftliche Experimente bestätigt!

Und eines noch: Wenn ich sage, wir sind Bauernopfer im großen Spiel des Universums, so stimmt das zu 100%. Aber das bedeutet nicht, dass wir das bleiben müssen. Erkennen, benennen, = ERKENNTNIS= WISSEN=SCHUTZ!

Inwiefern? Das Wissen gibt uns die Mittel in die Hand, wie wir uns schützen können. Und zwar sehr real und praktisch.

PS: Mit GAMBIT wird ein Bauernopfer beim Schach genannt, wenn das Opfer in der Eröffnungsphase angeboten wird.

Auf gehts, Burschen/innen🙂

Weiterführende Literatur:

DIE WELLE: Laura Knight -Jadczyk  MEHR…

Terra Incognita – Fosar & Bludorf

Die Ebenen des Bewusstseins- David Hawkins   Die Ebenen des Bewußtseins. Von der Kraft, die wir ausstrahlen

——————————————————————————–

13 Kommentare

  • Hallo StevenMir gefällt das sehr, was Sie schreiben, weiter so. Es findet sich immer wieder jemand der die Augen öffnet.Ich habe die Welle gelesen und kann es nur weiter empfehlen, was man glaubt ist jedem ja freigestellt, aber ein wenig darüber Nachdenken schadet nichts.Meine Frau sagt, ich sei verrückt, das ist halt der Preis den man bezahlt, wenn man gegen den Strom schwimmt. Karl Heinz Deschner hat mich durch seine Bücher von der Religion befreit, ich fühlte mich von diesem moment an sehr gut, ehrlich ich fühlte mich 100 kg leichter, zur befreiung kann ich seine Bücher nur empfehlen. Ich bin auch der meinung, die Religionen werden nur gebraucht um die Menschen zu manipulieren. Im Brasilian.TV zeigten sie ein Junge ich glaube er ist 11 Jahre alt und ist schon Prediger, der schreit auf der Bühne rum über Jesu und Gott, ich sah, wie einige Leute in Onmacht fielen, solches gibt mir wirklich zu denken.

    Gefällt mir

  • Hi, Walter,Ist nicht schlimm – alle meine Frauen sagten das bisher auch von mir .. und warum nicht? Stimmt es denn nicht, dass wir ein wenig ver-rückt wurden? Gott sei Dank muss ich sagen, diese Tretmühle und sinnentfremdete tägliche Realitätseinheitsbrei, ist doch unerträglich. Es ist mir schleierhaft, echt, wie kann man ein Leben lang da überall mitmachen, ohne tiefer zu sehen? Für mich wäre das nichts, aber da gibts ja noch die vielen Millarden anderen .. die dem auf den Leim gehen ..

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,dann freu Dich, daß Du nicht in die Familien-Tretmühle geraten bist – dann würde auch für Dich der tägliche Realitätseinheitsbrei auf dem Speiseplan stehen – auch wenn er Dir unerträglich erscheint, müßtest Du ihn auslöffeln! lg Frieda

    Gefällt mir

  • Super, hab ich grad mit Freude gelesenLilly

    Gefällt mir

  • Hallo Lilly,Na, das ist doch was .. :-)Lg,

    Gefällt mir

  • Hi Steven!

    Cooler Beitrag! In diesem Zusammenhang fiel mir ein tolles Buch ein, das ich erst kürzlich entdeckt hab: „The Art of Stalking Parallel Perception“ von Lujan Matus. Der Autor ist wohl ein Schamane, der sich in der Linie von Don Juan u.a. eingereiht sieht. Aber besonders spannend sind seine Ausführungen zu den Energien/Wesen, die den Menschen ganz schön zu schaffen machen…
    Gibts leider zur Zeit nur auf Englisch (- wär doch was für n Übersetzer!?😉

    LG
    Ina

    Gefällt mir

    • Hallo Ina,
      Uiiii, das ist ja lange her, da würd ich heute vermutlich einiges anders formulieren.
      Im großen und ganzen passt das aber schon, ich bin leider ausgelastet, aber danke
      für die Idee – das Buch werd ich mir merken.

      lg,😉

      Gefällt mir

  • Tja, im Netz sieht alles immer so aktuell aus…🙂

    Gefällt mir

  • PS: Das war doch gestern noch nicht, dass es da oben im Header dämmert!? Schön!

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s