VERNICHTUNG EINER EXISTENZ

 

                                                                Ein Internetartikel von Steven Black:

Das geht ganz leicht, besonders leicht sogar, wenn es sich um eine Unbescholtene Person handelt: Ein Artikel in sämtlichen Medienhuren, auch wenn nur die “Sachverhalte” WIEDERHOLT WERDEN, dann reicht das für eine Vorverurteilung völlig aus!

Die Rede geht wieder einmal um Jörg Tauss!

image

Am 21.7.09 hat man auch schon vollmundig erklärt: Anklage steht offenbar kurz davor! Also alle Achtung, das hörte sich für mich und jeden anderen danach an, als wollten die “Medien” – als wenn es da eine einheitliche Instanz gäbe – dass die Staatsanwaltschaft nicht vergisst, “he, da wartet noch einer auf ne Anklage, komm, mach hinne ..” damit musste natürlich jemand tätig werden. Und da sagte die zuständige Staatsanwältin auch dann dazu – Obacht jetzt: Es sei – “ein bisschen voreilig und nicht sehr geschickt" gewesen, einen Hinweis auf die bevorstehende Anklage zu geben. Also alles was Recht ist: Ist das nicht ein “Brüller”?

Der Verteidiger des Politikers Tauss, gegen den unter anderem wegen Besitzes von “Kinderpornographischen” Materials ermittelt wird, habe noch Akteneinsicht, meinte sie. Außerdem, sei Tauss‘ Immunität noch nicht aufgehoben, sagte die Behördenchefin der Agentur dpa.

Inzwischen aber nun schon, dafür hat man jetzt gesorgt! Nicht das dass nicht sowieso erfolgt wäre – jeder Angeklagte, der sich bei Gericht verantworten muss, muss bestimmte Privilegien seiner Person aufgeben, damit er – auch das ist lustig – gleich wie jeder andere vor Gericht erscheint.

Die Frage dreht sich darum, WIE und unter welchen Umständen dies erfolgt ist!

In erster Linie MEDIENWIRKSAM! Mit dem Nachdruck auf größtmögliche Publizierung.

Das war von Beginn an ersichtlich:

Ich habe den Fall Tauss von Anfang an verfolgt und kommentiert. Meiner Ansicht nach, ist der Mann nicht Schuldig! Ich meine damit nicht, dass er Unschuldig ist – wer ist das schon, Politiker schon mal gar nicht – aber die ihm zur Last gelegten Verbrechen, die hat er nicht begangen. Dafür spricht auch der KMT!

Es trug sich zu, am Donnerstag den 6.3.2009 – als Jörg Tauss unmittelbar vor Beginn einer Sitzung, die ausgerechnet den Kampf gegen Kinderpornographie zum Inhalt hatte, von einem Kollegen in „ernster Angelegenheit“ vor die Tür gebeten wurde. Dort standen dann schon Vertreter der Staatsanwaltschaft und der Karlsruher Polizei, die ihn in einen Raum “geleiteten”, in dem sich bereits ein ganzer Haufen Leute versammelt hatte. Darunter Polizisten und Mitarbeiter der Bundestagsverwaltung, also Kollegen von ihm. Hier – “gerade aus heiterem Himmel heraus”- begann man seine erste „Befragung“!

Vor mehr als einem Dutzend, ihm völlig unbekannter Personen, wurde Tauss mit dem Vorwurf des Besitzes von Kinderpornographie konfrontiert. Zur selben Zeit, befanden sich bereits offensichtlich vollständig Vorabinformierte Kamerateams und Journalisten, an den Eingängen des Bürogebäudes. Ein Schelm, wer hier arges denkt .. oder doch eher ein logisch denkender Mensch, denkt da an ein abgekartetes Vorgehen. (Nein … ach woher ..)

Der Sprecher der Staatsanwaltschaft Karlsruhe, Oberstaatsanwalt Rüdiger Rehring, hat laut Presseberichten zu solchen Vorwürfen gesagt: „Wir haben uns im Vorfeld die Köpfe zerbrochen, wie wir möglichst unauffällig Kontakt zu Herrn Tauss aufnehmen. Wir sind so zurückhaltend wie möglich vorgegangen.“

Ha, ha, ha, .. der war wirklich gut … da habe ich bestimmt noch bis nächstes Jahr zu lachen. Photobucket

Man hätte ihn nur kurz zur Seite nehmen müssen – wie sie das unter einander sonst auch tun, sogar inmitten einer Bundestagssitzung – aber bei ihm ging das nicht? Na klar – man weiß ja nie, bei solchen Typen, weißt schon KinderPornoSüchtige … die haben dann auch bestimmt schwere Waffen bei sich .. lieber aufpassen und auch Numero Sicher gehen. Schnappen wir ihn uns, wenn er kurz davor ist, seine Sitzung zu beginnen, da ist er dann auch ausreichend überrascht.  DASS war er dann ganz sicher ..

Aber die Zeit reichte aus, um ganz Berlin auf die Beine zu bringen? Sämtliche Journalisten und Gerichtsreporter zu verständigen – “He, es gibt lecker Happi happi ..” “Könnt ihr euch über einen der “unseren”, das Maul zerreißen .. “- und wahrscheinlich informierte man auch die Leute im voraus, mit denen Tauss die “Sitzung zum Kampf gegen Kinderpornographie” hatte, denn – sicher ist sicher ..

Echt, DASS ist eine arge Demütigung, dass muss man packen! Ich meine, stellt euch doch mal vor! Da gehst du nicht s übles ahnend, an einem Donnerstag Morgen zur Arbeit – und dann das?   

WAS HAT TAUSS WIRKLICH GEMACHT?

Wie es seinem damaligem Posten zugestanden wäre, mag sein das würde nicht jeder machen, aber als Ermittler dieses Metiers ist es nicht absurd, solche Bilder auf seinem Computer zu speichern. DAS war übrigens der allererste Vorwurf – anscheinend hat das NICHT ausgereicht! Dann hat Tauss in einer Selbsteinlassung (säähr, säähr dumm, dafür hat man nämlich Anwälte, dass sie einem erklären: SAG NICHTS; NICHTS UND NOCHMAL NICHTS!) Warum? Das gilt NICHT nur für einwandfrei Schuldige, liebe Leute. Denn JEDE Äußerung von einem selbst, WIRD und KANN GEGEN einen SELBST verwendet werden. Das ist KEIN Spruch, wie einige zu denken scheinen! Das wird auch gemacht! Punkt für Komma! Und Worte – hm tja, die kann jeder kluge Mensch im Handumdrehen, gegen einen richten- glaubt es mir.

Was hat jetzt Jörg Tauss gesagt? Er sagte, dass er Bilder auch auf seinem Handy hatte, um Sittlichkeitsverbrecher damit anzulocken. Denn – was auch plausibel ist, sogar in einigen Reportagen von ARTE berichtet wurde – man schickt sich gegenseitig Fotos von jungen Mädchen in eindeutigen Posen, damit dann geklärt ist: Ich bin kein “Bulle” oder “Konfident”(Spitzel”) Das Tauss im Zuge von Ermittlungen, solche Bilder versendet hat, ist durchaus glaubwürdig. Und jetzt will ich auch zugeben, dass ich selbst am Anfang ebenfalls so angeekelt war, dass ich das alles geglaubt habe! Deswegen bin ich auch so zornig! Und ich werde die “Causa Tauss” auch nicht einfach vergessen, sondern jedesmal berichten und Klarstellung betreiben!

Nachdem ich einige Mal – auch heute wieder – den Kinesiologischen Muskeltest “befragt” habe, konnte ich soviel Sicherheit für mich gewinnen, damit ich mich ruhigen Gewissens hinstellen kann und sagen: Dieser Mann hat die ihm zur Last gelegten Dinge NICHT gemacht! Jedenfalls nicht im Zusammenhang von Pornographie oder Befriedigung sexuellen Appetites. Es ist widerlich und ich kann persönlich nicht verstehen, wie jemand sich an einem unschuldigen KIND aufgeilen kann! Es ist mir ein völliges Rätsel! Es muss eine Art von Krankheit sein, wenn man unschuldige missbrauchen will und es auch tut. Wirklich, ich könnte .. besser, ich sehe keinen .. faust

So, also nachdem Tauss DASS gesagt hatte, konnten sie anscheinend zufrieden sein! Übers Mobiltelefon? Junge, Junge – DASS ist aber NICHT die Arbeit – oder Herr Tauss? Dafür hast du doch einen Festnetzanschluss, im Ministerium-oder, “Jööörg”? Ich kann mir das Katze und Maus Spiel gut vorstellen .. das war sicher, nicht sehr lustig für ihn.

Tauss‘ Anwalt Jan Mönikes erhob schwere Vorwürfe gegen die Staatsanwaltschaft: Die Behörde habe seinem Mandanten zum Abschluss der Ermittlungen keine Möglichkeit zur Stellungnahme gegeben, außerdem habe er als Verteidiger keine entlastenden Beweisanträge stellen können, sagte er. Tauss sei in den Augen von Oberstaatsanwalt Rüdiger Rehring "schon von der ersten Stunde der Ermittlungen an schuldig".

Na klar – Blitzmerker! Ich verstehe sowieso nicht, wozu sich Tauss einen Anwalt nimmt – der den er da hat, hilft ihm überhaupt nicht. Jammert da sinnlos herum .. Wenn ich Tauss wäre – was nicht gut gehen würde, ich bin doch viel hübscher ..🙂 – dann würde ich zusehen, einen guten PRIESTER zu haben, der viel, viel betet. Nur BETEN hilft da noch! Das sollte auch ihm bewusst sein! Und auch warum man ihn abgeschossen hat.

Er passte den Plänen von Zensurursula nicht mehr ins Konzept! Diese Frau, dieser vermutlich an Magersucht oder/und Bulimie leidende Hungerhaken und Drachen, geht über Leichen – was sie mit dem Vorgehen gegen Tauss demonstriert hat. Erst AB DA – hatte sie sich für den “inneren Kreis” legitimiert, den es überall – besonders in einer Regierung – gibt. 

Wie ich auch in meinen vorherigen Artikeln aufgezeigt habe, ist dieser Obmann der SPD im Unterausschuss “Neue Medien”, des Bundestagsausschuss für Kultur und Medien, der zugleich auch noch der Fraktionssprecher für die Themen “Bildung und Forschung” gewesen ist, sowie bis letzten Herbst, für die Koordination für Datenschutzfragen zuständig gewesen war, einer massiven PR-Kampagne zum Opfer gefallen, die auf die Zensur des Internets aus ist.

Was man an Jörg Tauss exerziert, kommt einer Vorverurteilung über die Medien gleich, das macht man nicht einmal bei richtigen Gaunern, alleine aus dem offensichtlichsten Grund nicht – weil dadurch formale Fehler und Justizrelevante Gesetze gebrochen werden, in deren Folge er freizusprechen wäre .. – zumindest aber, ein jederzeit anfechtbares Urteil erwirken würde. Aber seine Existenz – die ist und bleibt auch vernichtet! Selbst wenn er freigesprochen wird – was nicht möglich ist. Dafür hat man sich schon zuviel auf ihn “eingeschossen”. Das haltet dann auch einige Blind und Querschläger aus ..

Piratenpartei Bundesparteitag Jörg Tauss (Foto: dpa)

Was für Schlüsse, kann der gewitzte Mensch von heute daraus ziehen? Nur einen, wenn ihr mich fragt:  Und zwar, dass es ihnen ja gar nicht um einen Schuldspruch geht, sondern um die EMOTIONALISIERUNG der Öffentlichkeit! YES! Von ihnen und mir, von uns will man Beifall und das wir JA sagen, zu einer Zensur der Wahrheit, um damit ein Phantom zu jagen. Ein weiteres übrigens, nach den vielen anderen Phantomen, die man schon “durchs Dorf getrieben hat” .. Ob es nun das besonders gerissene Phantom Tim Osman( Osama Bin Laden) ist, der wie jetzt bekannt wurde, auch noch NACH dem 11.9. FÜR die CIA arbeitete, die Schweinegrippe, Vogelgrippe und die vielen, vielen anderen schlauen Phantome, so schlau dass man sie gar nicht gesehen hätte, würde es nicht in einigen Behörden “TATKRÄFTIGE” Leute geben, denen sie aufgefallen sind. Und die sogleich Jagd auf sich machten .. man kann dazu auch Profilierungsjagd nennen. “Seht her, ich kann s auch …” – und ruck-zuck, ist der Sitz in irgendwelchen Ausschüssen gebongt!

Mir darf gerne jeder unterstellen, das dies eine extreme Ansicht ist – leider, zu meinem großen Leidwesen ist das die Wahrheit. Und jeder, da wette ich – der längere Zeit seine Aufmerksamkeit auf die Politischen Vorgänge gerichtet bleibt, der wird zu einer ähnlichen Auffassung kommen. Es ist nun einmal nicht damit getan, wenn man sich nur über die Tat für Tag erscheinenden Zeitungen bildet. Wer heute wirklich Bescheid wissen möchte, der kommt nicht umhin sich in Zeit -Geschichte, Medienpolitik, Propaganda und einigen weiteren “Fächern”, weiterzubilden. Das reicht zwar noch lange nicht, aber wird ihn auf den “richtigen Weg” führen. Wir alle sind heute aufgerufen, uns über die Medien und ihre eigentliche Aufgabe schlau zu machen. Erst dann ist wirklich ersichtlich, WIE SEHR sie diesen ÖFFENTLICH FORMULIERTEN Auftrag – die sogenannte 4. Macht im Staat zu sein und den herrschenden Kreise auf die Finger zu klopfen – nicht nachkommen. Ja, sogar aktiv untergraben und sich zum Komplizen der Mächtigen gemacht haben!

“Wir danken der ‹Washington Post›, der ‹New York Times›, dem Time Magazine und anderen großen Medien, deren Direktoren an unseren Treffen teilgenommen und ihre Zusagen für Diskretion, seit fast 40 Jahren eingehalten haben. Es wäre für uns unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, wenn wir in diesen Jahren im Schlaglicht der Öffentlichkeit gestanden wären. Aber die Welt ist jetzt höher entwickelt und bereit, sich einer Weltregierung bla, bla, bla,..”

Diese Eröffnungsrede von David Rockefeller, anläßlich des Bilderbergtreffens 1991, in Baden-Baden, zeigt uns sehr schön, wie das möglich geworden ist, dass die Medien jetzt HUREN sind und nichts weiter. Bei einer Hure sind aber ganz bestimmt mehr an Ehre, Würde und Stolz ersichtlich, als bei den nun zu besseren Gehirnklempnern degradierten Massenmedien. Ohne die Medienhuren wäre es nicht möglich, dass man uns 17% Steuern alleine dafür aufs Auge drückt um irgendwelche behaupteten Schäden durch CO2 zu “reparieren”. Es wäre ja zum lachen, würde es nicht so in der Geldbörse zwicken ..  Wir müssen auch nicht mehr lange warten, dann – endlich, Gott sei gepriesen dafür – werden es 50 % Steuern für das Klima sein, das man uns – mir und dir abzweigt! 50 !!! % In Worten sind das FÜNFZIG PROZENT! 

Lasst uns klarstellen:

Es gibt keine “Kinderpornoringe” im Internet!

Ja, mag sein, dass der eine oder andere Trottel so blöd gewesen ist und dass Internet dafür hernahm. Und vielleicht der eine oder andere Depp, es heute versucht. Aber bestimmt nicht sehr lange, weil einfach keine Sicherheit im Netz besteht! Man könnte FÜR die Polizei keinen größeren Gefallen tun, als sowas übers Internet zu vertreiben .. 

Dass die weitaus meisten Kinderpornos häuslichen, also keinen gewerbsmäßig organisierten Missbrauch wiedergeben, ist auch unschwer daran zu erkennen, dass Opfer und Täter sich in den allermeisten Fällen offensichtlich kennen. Es muss für Menschen, die sich solche Videofilme von Berufs wegen ansehen müssen, sehr schwer sein sich davon nicht übermäßig beeinflussen zu lassen. Das sage ich nicht so leichtsinnig dahin: Man stelle sich vor, er muss Tag für Tag Befragungen und Verhöre machen, wenn er sich da im Kopf der Bilder und Videos vergegenwärtig – puh, ich könnte DASS NICHT! Ganz ehrlich, liebe Leute- da müssen schon besonders trainierte Menschen arbeiten – zumindest hoffe ich das.

Und diese Tatsache ist Jörg Tauss zum Verhängnis geworden!

Jörg Tauss ist einer einer der schärfsten und erbittertsten, parlamentarischen Kritiker gewesen, der uns allen ins Auge fallenden Agenda, den Datenschutz aufzuweichen. Und ganz besonders- wen wundert’s – hat er sich mit Familienministerin Ursula von der Leyen “gekloppt”, und hat sich in diversen Diskussionen mit ihr, ganz und gar nicht “lieb Kind” gemacht.

Tauss hat Ihren Vorstoß, deutsche Internetprovider zu verpflichten, einen Filter zu installieren, um Seiten, die auf einer vom BKA “gepflegten und gehätschelten” Liste auftauchen – zu sperren, vehement und nachdrücklich kritisiert. Dabei berufte er sich auf diverse Rechtsgutachten, die ein solches System nicht nur für wenig praktikabel halten, sondern darin  kommt auch zum tragen, was “wir alle”- jedenfalls die kritisch eingestellten unter uns – immer schon befürchteten: Der Beginn einer alles umfassenden, Persönlichkeitsrechte beschneidenden und einer Demokratiefeindlichen Internetzensur, nicht nur in Deutschland – und NICHT einmal “nur” EU weit, sobald es einmal “Schule gemacht” hat – sondern einer Weltweiten Zensur, wo uns vorgesetzt werden soll und wir klaglos zu akzeptieren haben, was die “Wahrheit” ist. Es soll ein wirklich Weltweiter KONSENS entstehen, analog vergleichbar mit dem “Codex Alimentarius”. Wer weiß, vielleicht wird es heißen “Codex Media”?

Die Beschneidung unserer Bürgerrechte sollen uns auf diese Weise schmackhaft gemacht werden, und leider, eignet sich das Thema „Kinderpornographie“ dafür hervorragend um Zensurmaßnahmen zu implementieren. Der “Kampf” wird von vorneherein mit unfairen Mitteln begonnen, aber hoffentlich nicht so entschieden – denn, es ist keine Sachfrage oder Diskussion darum geplant! Wie kein zweites Thema ist es mit Emotionen behaftet, wo sich schon der Verdacht tödlich für den Leidtragenden auszuwirken beginnt. Wie bei den “Kampf gegen den Terror” Gesetzen, werden dann mit der Zeit weitere “Maßnahmen”, in einem erweiterten “Kontext” natürlich, auch auf andere Bereiche ausgeweitet werden.

Man kann für Tauss nur hoffen und ihm die "Daumen" drücken, dass er mit seiner jetzigen Partei, der Piratenpartei, die 5% Hürde schafft. Und dann hoffentlich Ursula von der Leyen kräftig in den Allerwertesten tritt! Aber richtig so, dass es ihr weh tut!

Es darf außerdem auch angenommen werden, dass es KEIN Zufall ist, ausgerechnet jetzt – 20 Tage bevor Tauss sowieso aus dem Bundestag ausgeschieden wäre – seine Immunität aufzuheben. Das kann nur einen "Sinn" haben, wenn jemand damit auch getroffen werden soll – in diesem fall also die Piratenpartei! Ein besonders gemeiner Fall von Wahlkampf, würde ich da behaupten wollen. Denn da Tauss nun bei der Piratenpartei ist, wird automatisch kurzgeschlossen – jedenfalls wird von einigen sowas befürchtet – Tauss-Päderast – Piratenpartei – alles ein und dasselbe. Ja, leider, manche sind so einfach "gestrickt". Und deswegen bringt man die Piratenpartei mit solchen Negativ Schlagzeilen in Zusammenhang- Wahlkampf! 

Das Tauss aber auch dort keine aktuellen Ämter hat, alleine aus Vorausschauender Haltung und auf das "laufende Verfahren" gemünzt, tut der Logik so mancher Leute da keinen Abbruch. Überhaupt ist man da sehr Wahrheitsresistent ..

Tauss ist ein Exemplarisches “Beispiel”, wie in Zukunft "Recht sprechen" ausehen wird. Nicht die Frage, hat er oder hat er nicht – ein Verbrechen begangen, wird die Schulderörterung sein. Schließlich hat alle Welt durch seine eigene (Idiot!) Einlassung davon erfahren- er hat. Es wird eine durch und durch, mit Emotionen behaftete Entscheidung sein, welche vermutlich mit dem Rest der Bevölkerung gedeckelt ist! Eine mehr als traurige Stunde, für uns alle. Denn das ist nur der Anfang ..

———————————————

Damit in Verbindung stehende Artikel:

Die Legende der Kinderpornoindustrie

BLÖD GELAUFEN URSULA-

NWO-INFIL-TRAITORs

———————————————-

Für Black’s Information Space – Steven Black – am 9.9.2009

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s