A Wake Up Call for 2011

 

Alexander Gontscharow

Alexander Gontscharow, ein russischer Aktivist, welcher ein Eugenik-Programm der Globalen Elite öffentlich machte, insbesondere über ein kommendes Impfprogramm, dass im Jahr 2011 beginnen soll, ist kürzlich nach Erhalt “einer ernsthaften Bedrohung für sein Leben” verschwunden.

Er ist seit der Nacht vom 30. Oktober 2010 verschwunden, etwa gegen 22:00 Uhr, wo er zuletzt beim Verlassen seines Büros in einem russischen Hilfsverein gesehen wurde und kam nicht wieder nach Hause, wie erwartet.

Alexander Gontscharow hatte einen Eid geschworen, so viele Informationen wie möglich über das Globalistische Eugenik-Programm für medizinische Fachkreise und die Öffentlichkeit zu verbreiten. Er hatte einen Plan aufgedeckt, Frauen durch Impfprogramme in Russland, der Ukraine und Weißrussland zu sterilisieren.

Noch am selben Tag wurden Drohungen auf sein Leben gemacht, Alexander hatte “Fallschirmjäger Freunde” von sich gefragt, ob sie ihn beschützen könnten, aber leider scheint er diese zusätzliche Sicherheit auf Zeit nicht bekommen zu haben, oder zu spät, da er noch in derselben Nacht “verschwunden” ist.

Unten ist die letzte Aussage von Alexander Gontscharow, gemacht am 22. Oktober 2010.

Ich, Alexander Gontscharow, Präsident des Russischen Hilfsvereins, erhielt Informationen von ehrlichen Ärzten, die nicht einen Teil ihres eigenen Volkes töten wollen, über die Vorbereitungen für die Massenvernichtung von UNSEREN KINDERN, unter dem Deckmantel einer „neuen Impfung“, geplant für Anfang 2011.

Ich kann diese Angaben nicht bestätigen oder dementieren, noch für die Glaubwürdigkeit bürgen, aber ich bitte alle, es für sich selbst zu überprüfen. „Jemand“ fand heraus, dass ich diese Informationen hatte, und mir wurde beim ersten Mal ein Bestechungsgeld für mein Schweigen angeboten und beim zweiten Mal wurde ich mit dem Tode bedroht, wenn ich die Verbreitung von Informationen über die bevorstehende TÖTUNG unserer Kinder fortsetze. Ich lehnte ihren „Vorschlag“ab und werde nie die absichtliche Zerstörung von meinen eigenen Leuten akzeptieren.

Ich habe eine heilige Aufgabe in meinem Mutterland, in Übereinstimmung mit der Verfassung der Russischen Föderation und dem Wissen, über die Macht der Feinde unseres Volkes, habe ich geschworen, Information über den drohenden MORD AN ALLEN UNSEREN KINDERN IN RUSSLAND zu verbreiten, und ich werde diese Information durch alle möglichen Mittel in Umlauf setzen.

Ich appelliere spezifisch an die Mitarbeiter und das Personal des Ministeriums und des BUNDESSICHERHEITSDIENSTES(Föderaler Sicherheitsdienst), meinen Anrufen zuzuhören und meine Korrespondenz zu lesen – SIE WOLLEN IHRE KINDER TÖTEN. Deshalb haben Sie eine Wahl: Entweder beim Überleben Ihrer Leute zu helfen oder kleine Särge für Ihre eigenen Enkel zu beschaffen.

DAS FOLGENDE IST IN ZWEI MINUTEN ZU LESEN UND RETTET DAS LEBEN IHRER KINDER

Es gibt zwei Typen von Impfungen

1. Diese Impfung ist für Mädchen von 12 bis 20 Jahren vorgesehen.

Die Impfung wird unter dem Deckmantel der vorgeblichen Verhinderung von Brustkrebs und/oder Krebs eingeführt werden.

– Es ist eine ähnliche Impfung, mit der man früher Mädchen in Mexiko, Nicaragua und im Irak sterilisierte. (UN Rockefeller Impfprogramm)

Wirkungen auf den Körper:

– Verursacht Fehlgeburten beim 3.-4. Monat der Schwangerschaft. Neben den direkten Auswirkungen, hat die Impfung einen großen geistigen Einfluss, weil viele Fehlgeburten in einer späteren Schwangerschaft würden Panik und Angst erzeugen, erneut schwanger zu werden.

2. Diese Impfung ist für Frauen über 45 Jahren konzipiert.

INHALT.

Immunoglobulin und GMO(GVO) Präparate.

WIRKUNG AUF DEN KÖRPER.

– Plötzliche sexuelle Erregung, erhöht die Immunität für 2-5 Jahre, die dann aber dann stark absinkt, bis die Immunität gegen Null ist, dh. die Unfähigkeit, eine mögliche Infektion zu bekämpfen.

Vorsitzender der CBR
22.10.2010

————————————-

zusätzliche, persönliche Anmerkung meinerseits:

Das erinnert eindeutig an die früheren Verbrechen der UNO, der Weltbank, des Population Council und der Rockefellers und ich wette, dass auch diesmal wieder das Haus Rockefeller die große Geige spielt. Ich zweifle nicht im mindesten an den Ausführungen des jungen russischen Aktivisten, der ein selten gewordener Patriot zu sein scheint – hoffen wir, dass er noch lebt.

Die Rockefellers unterstützten seit langem die Amerikanische Eugenik-Gesellschaft und das Population Council, eine “Non-Profit-Organisation”(ah,ha,ha), die sich der “biomedizinischen Forschung”, vor allem der sogenannten “reproduktiven Gesundheit”, womit zumeist Fragen der Bevölkerungsentwicklung gemeint sind, und der Erforschung von HIV/Aids verschrieben. Die Rockefellers haben in den letzten 18 Jahren weltweit eine entscheidende Rolle gespielt, bei der Verbreitung der Akzeptanz von radikalen Praktiken genetischer Veränderung, gerade in Ländern und bei Labors in denen bei einem direkten Forschungsprogramm der US-Regierung, mit größtem Misstrauen begegnet worden wäre. Die Rockefeller-Stiftung ist in Wirklichkeit das Trojanische Pferd der Verbreitung von genetisch verändertem Saatgut. Wer glaubt, das Zentrum der Geopolitik würde nicht mehr von Rockefeller und Rothschild dominiert werden, der irrt. Bevölkerungskontrolle gehört dazu! Passend ist auch, dass in den Impfseren GMO- Genetisch manipulierte Organismen eingesetzt werden sollen. Anfang 2011? So lange ist das nicht mehr .. lasst uns schön wachsam und aufmerksam bleiben ..

 

Quellennachweise:

http://info-wars.org/2010/11/07/russian-activist-disappears-after-exposing-vaccination-plans-for-russia-ukraine-and-belarus/

http://newspark.net.ua/politics/poslednee-zayavlenie-predsedatelya-rbo-a-goncharova-rasprostranite-po-vsem-vozmozhnym-istochnikam/

http://via-midgard.info/news/6294-poslednee-zayavlenie-predsedatelya-rbo-agoncharova.html

————————————————————————————

15 Kommentare

  • Wenn man dann noch bedenkt, daß momentan – natürlich nur zu unserem Schutz vor mörderischen Viren – ein „Globales Frühwarnsystem“ ausgearbeitet wird, das ausgerechnet von der US-Seuchenbehörde CDC mit 55 Mill. Euro gesponsert wird, kann man 1 + 2 zusammenzählen:
    http://www.stern.de/wissen/mensch/hiv-sars-und-schweinegrippe-wappnen-gegen-die-naechste-seuche-1545474.html

    lg

    Gefällt mir

  • Danke für die Info, Stefan.
    Ich werde sie weiterreichen so oft ich kann.
    Für Alexander Gontscharov hoffe ich mit dir.
    Halt mich bitte auf dem Laufenden, wenn du
    etwas hörst.

    Gefällt mir

  • Ja, es gab und gibt wohl wirklich Impfprogramme, die verhindern sollen, daß jene, für die Elite nicht lebenswürdige Menschen sich weiter fortpflanzen. Es scheint so, als ob die normalen Menschen für die Elite-Typen so etwas ähnliches wie mehr oder weniger nützliches Ungeziefer sind.

    Aufmerken läßt mich jedoch die Inhaltsbeschreibung des zweiten Impfpstoffes:
    Immunglobuline und GMO(GVO) Präparate

    Also – Immunglobuline hat von uns jeder im Blut. Das ist nichts giftiges oder gefährliches, es klingt nur total wichtig. Immunglobuline sind Eiweise, unseres Immunsystems, die meistens im Blutplasma mitschwimmen. Sie werden von sog. Plasmazellen gebildet, die aus den B-Lymphozythen hervorgehen. Sie werden mit Ig(A,G,M,D,E) bezeichnet.

    GMO(GVO) Präparate kenne ich nicht.
    Man kann folgende Bedeutung für GMO im Internet finden:
    – genetically modified organism
    – aber auch Bananenmarktverordnung

    Also, ich weiß nicht, ob ich der Meldung oben vertrauen kann.
    Es wird großer Mist gebaut von allerlei Leuten, mit denen ich nichts zu tun haben möchte.
    Auf der anderen Seite gibt es Leute, die die Unwissenheit der unbedarften Menschen auszunutzen und diesen rein aus Jux und Tollerei ständig neue Ängste einjagen.

    Das Impfthema ist kein einfaches Thema. Nicht alles, wo Impfung drauf steht ist als Waffe gegen die Bevölkerung gedacht. Die Herstellung von Impfstoff ist oft unappetitlich und es kann auch zu Folgeerkrankungen nach der Impfstoffgabe kommen. Für mich ist meistens nicht der Impfstoff an sich gefährlich, sondern die Stoffe, die sonst noch in der Mixtur vorhanden sind, z.B. Quecksilber, Formaldehyd, Öle oder Fette. Außerdem stufe ich die Mehrfachimpfungen als nicht harmlos ein.

    Bei einer aktiven Schutzimpfung werden abgeschwächte oder tote Antigene verabreicht. Das bedeutet, in den Körper werden Krankheitserreger injiziert, die allerdings weitaus weniger pathologisch sind, wie die „echten“. Ziel der aktiven Impfung ist, daß das Immunsystem nach Gabe der Antigene ohne große Gefahr für sich selbst lernen kann, wie es körpereigene Antikörper bilden kann. Dieses Wissen steht darauf hin über lange Zeit dem Immunsystem zur Verfügung. (Das ist der große Vorteil zur passiven Impfung)
    Ganz normal ist es, daß manche Menschen durch die Impfstoffe erst einmal krank werden können. Jedoch hoffentlich nicht ernsthaft. Und dann gibt es, natürlich entsprechend wenige ernste Fälle von Impffolgeschäden. Das ist natürlich sehr traurig und schade, aber eine 100% ige Sicherheit gibt es nirgendwo. Ich möchte wirklich niemandem wünschen, daß er auf einen Impfstoff eine gefährliche Reaktion zeigt.

    Es wird von den „Freien Medien“ über die Gefährlichkeit und Bosheit der Impfungen geschrieben. Es mögen auch tatsächlich teilweise solche boshaften Absichten verfolgt werden. Aber doch nicht nur oder ständig.
    Ich könnte eigentlich noch viel dazu schreiben, aber das würde hier den Rahmen sprengen.
    Übrigens bin ich weder Pharmazeut, noch ein Arzt. Ich fühle mich der Naturheilkunde sehr stark verbunden. Sehr stark.

    Ich versuche jedoch ständig zu lernen und Fakten mit Wissen zu kombinieren. Darum ist es recht erstaunlich, daß heute die Infektionskrankheiten in den Industrieländern nicht mehr so gravierende Schäden erzeugen, wie früher. Es gibt dafür sicherlich viele Ursachen. Eine Ursache besteht in der qualitativ höheren Hygiene bei uns. Aber ich glaube auch, daß Impfungen viele schwere Krankheitsausbrüche verhindert haben.

    Ich wollte das jetzt nur mal zur Diskussion beitragen.
    Ob es diesen Alexander Gontscharow gibt, und ob ihm etwas passiert ist, weiß ich nicht.
    Wollen wir hoffen, daß die Nachricht ein Fake ist. Vorstellbar ist leider jedes mögliche Szenario.
    Wir können uns nur vor der Elite schützen, indem wir uns ständig weiterbilden. Chipsfressende Couchpotatoes verschenken eben wertvolle Lebenszeit und Lebensqualität.

    Gefällt mir

    • Danke für deinen ausführlichen und sehr lehrreichen Eintrag! Man kann direkt „sehen“, dies ist keine 08/15 Meinung, du hast darüber ziemlich nachgedacht. Und ich wäre heilfroh, könnte ich noch so darüber denken, dass die „boshaften Absichten“ die Ausnahmen und nicht die Regel sind. Du schreibst, dass du dich der Naturheilkunde sehr stark verbunden fühlst. Prima, ich auch, ich bin auch zur Ansicht gekommen, dass fast nur mehr – Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel – außerhalb der Schulmedizin die Ehtik hochgehalten wird und Homöopathen, Naturheilärzte, u. a. alternative Mediziner, sich dem „Heilberufsgedanken“ verschrieben haben. Die sogenannte ethablierte Schulmedizin hat schon lange keine echten Ambitionen mehr zu heilen, sie sind großteils zu Managern und zu Verwahrern von chronischen Krankheiten geworden. Auch bin ich mir ziemlich sicher, dass in der „obersten Hierarchie“ längst das Wissen vorhanden ist, Krebs, Aids, usw. du verstehst schon – zu heilen.

      Alleine das Vorhandensein von Squalenen, Aluminium, Quecksilber in Impfstoffen, die man schon Babys und Kleinstkindern verabreicht, ist normal ein Grund dazu, alle gemeinsam vor Gericht zu schleifen und anzuklagen! Ich will gar nicht die „Dunkelziffern“ kennen, wie viele Kinder und Babys als Folgeerscheinung gestorben sind oder Querschnittgelähmt wurden, o.a.
      Ich lasse mich nicht impfen, ganz egal wegen was, wenn ich deswegen nicht in ein anderes Land fliegen kann – na und? Ist mir egal .. Und wenn ich fiebrig bin, nehme ich auch keine Tabletten, nichts was die Pharmamafia in den Apotheken verkauft, gar nichts und das empfehele ich auch jedem anderen. Die Natur hat gegen ALLES ein Kraut wachsen lassen, und wer suchet, der findet auch .. Letztes Jahr hat mich eine Lungenentzündung „erwischt“, eine ansonsten – trotz Medikamenten – eher langwierige Bettgeschichte von 1-2 Wochen. Ich holte meinen „Blutzapper“ raus(Dr. Beck Zapper) machte mir einige Gläser kolloidales Silber an, wovon ich jeden Tag eines trank und zappte ansonsten täglich 2 Stunden lang – und ich war nach 3 TAGEN wieder völlig FIT! Bisher hat es immer innerhalb von 2- 4 Tagen angeschlagen .. ich denke, das ist akzeptabel ..
      Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        ich beschäftige mich sehr mit medizinischem Wissen und möchte beide Seiten verstehen. Die schulmedizinische, und die naturmedizinische. Beide Seiten haben ihre Vorteile. Viele Dinge aus der Naturmedizin kann ich durch die Erkenntnisse der Schulmedizin besser verstehen und anwenden.

        Auf jeden Fall freue ich mich über Deine persönlichen Heilungserfolge. Daß Du die Lungenentzündung so gut überstanden hast, ist wirklich super, denn mit dieser Lungenerkrankung ist nicht zu spaßen.

        Über die Zapper, davon gibt es mittlerweile unterschiedliche, habe ich schon einiges gehört und gelesen. Allerdings weiß ich noch zu wenig darüber um mir eine Meinung gebildet zu haben. Ganz unproblematisch scheinen diese Geräte jedoch nicht zu sein.
        Bestimmt hat Dir auch das kolloidale Silber geholfen. Eine zeitlich begrenzte Einnahme kann ich Patienten gegenüber gut vertreten. Eine langfristige Einnahme würde ich auch hier nicht empfehlen. Bei Medikamenten, die Goldionen enthalten, muß man bei länger Einnahme mit unschönen Nebenwirkungen rechnen. Bei Silberionen habe ich diesbezüglich noch keine Meldungen gefunden, aber nix genaues weiß man nicht.
        Grundsätzlich bin ich der Meinung, daß man Medikamente nur zu sich nehmen sollte, wenn man damit etwas heilen möchte. Medikamente zur Vorbeugung, wie dies gerade mit kolloidalem Silber gerne gemacht wird, halte ich für ineffektiv und problematisch.

        Mein persönlicher Weg zur Heilung führt meistens über die geistig-seelische Ebene. Medikamente nehme ich überhaupt keine. Wenn ich das Gefühl habe, daß ich von außen Hilfe gebrauchen kann, dann konzentriere ich mich auf einige Mineralien. Damit habe ich sehr gute und immer wieder erstaunliche Erfahrungen gemacht. Damit beschäftige mich mich schon lange Jahre.

        Das stärkste Naturheilmittel steckt in uns selbst. Das muß man jedoch erst lernen, richtig und kraftvoll einzusetzen. So lange man auf diesem Gebiet noch Lücken hat, haben wir Gott sei Dank die Möglichkeit unter vielen Heil-Werkzeugen das für uns sinnvollste auszuwählen.

        Ich finde das absolut faszinierend,
        denn dabei lernt man sooooo viel über das Leben
        und wer oder was wir eigentlich sind.

        Viele Grüße

        Gefällt mir

        • Hi, „HW“

          Stimmt – es gibt so einige Zapper, leider gibt es auch da Betrüger und Abzocker, aber grundsätzlich, wer sich einigermaßen auskennt muss keinen Betrug befürchten. Es gibt 2 „Sorten“ von Zappern, der eine ist von Hulda Clark entwickelt worden, bzw. ihrem Sohn und arbeitet aufgrund von Resonanzen, was bedeutet, man muss die Frequenz des Parasiten kennen, der in deinem Blut ist und einem das Leben schwer macht, oder jenen von Dr. Beck, der mit Strom arbeitet. Der Vorteil liegt auf der Hand, zum einen sind es doch meistens mehrere Parasiten die im Blut vorhanden sind und andererseits, ist es nicht jedermanns /frau sein Geschmack, sich darauf zu verlassen! Es gibt gerade in der Krebstherapie beim zappen mehrere verschiedene Ansichten und Theorien, das liegt in der Natur dieser Sache, beim Beck Zapper (ca. 50,-) spürt man den leichten Stromfluss und dieser tötet auch ALLE Parasiten ab – allerdings nicht die „guten Symbionten“, also jene die wir benötigen, sondern nur die linksdrehenden und wirklich krank machenden Parasiten und Bakterien werden „gekillt“..

          Interessant das du das mit den Goldionen ansprichst, ich lehne Gold ab auch White Powder Gold, aber kolloides Silber … Obacht Freund, das Thema steckt voller Desinformationen ..

          Einige Grundlagen hierzu:
          Bei dem hier erwähnten kolloidalen Silber handelt es sich um eine flüssige Dispersion elementaren Silbers. Bei einem Kolloid, auch kolloidale Lösung oder Sol genannt, handelt es sich um eine Flüssigkeit in der ein Kolloid in ungelöster Form vorkommt. Diese kolloidalen Teilchen sind sehr klein. Die Teilchengröße liegt typischerweise zwischen 10–7 und 10–9 m. Ein einzelnes Kolloid-Teilchen entspricht etwa einer Atomansammlung von 103 bis 109 Atomen. Das entspricht einer Größe von 1-10nm. Als Vergleich möge man sich ein rotes Blutkörperchen mit 7,5µm (7,5µm = 7500nm) vorstellen. Das bedeutet dass ein rotes Blutkörperchen ca. 750x größer ist, als ein kolloidales Teilchen. Im Gegensatz zu den Suspensionen setzt sich das Kolloid in der Flüssigkeit nicht ab. Für das Schweben der Kolloide in der Flüssigkeit ist zum einen die Brownsche-Molekülbewegung und zum anderen die gegenseitige Abstoßung verantwortlich.

          Kolloide spielen in der Natur eine sehr große Rolle – ohne sie gäbe es kein Leben! Alle Lebensvorgänge in einer Zelle, den Bausteinen der Lebewesen, basieren auf kolloidalen Zustandsformen. Weitere Beispiele für Kolloide sind z.B. frisch gepresster Orangensaft, Waschmittel, die Beschichtung von Filmen, aber auch Rauch oder Nebel.

          Da die wichtigsten Körperflüssigkeiten (Blut und Lymphe) selbst Kolloide sind, ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

          Bei der Herstellung von kolloidalem Silber entstehen zum einen Silberionen und zum anderen die kolloidalen Silberpartikel, das eigentliche kolloidale Silber. Silberionen sind jedoch keine kolloidalen Silberpartikel. Bei der Selbstherstellung muss vorsichtig gearbeitet werden, wir kennen die gerne kolportierte Geschichte um Leute abzuschrecken, die von einer Blaufärbung des Gesichtes sprechen.
          Argyrie ist eine nicht rückbildungsfähige Grauverfärbung der Haut durch Silbereinlagerung. Dieses Problem kann durch unsachgemäßen Gebrauch von Silbersalzen oder -proteinen entstehen, jedoch nicht mit diesem elektrolytischen Verfahren. Laut dem Cytologen Dr. Josef Pies bedarf es durchschnittlich 3,8 g elementaren Silbers, um eine Argyrie auszulösen. Das entspricht einer Einnahme von ca. 75 Litern in der Konzentration 50 ppm. Das sind 750 Flaschen à 100 ml. … viel Spaß, beim runterwürgen ..😀
          An dieser Stelle sei vor Experimenten mit einfachen Batterien und Salzlösungen gewarnt, mit denen vermeintlich kolloidales Silber billig hergestellt werden kann. Ebenso ist von Geräten, die keine Kontrolle über die Stromstärke ermöglichen, abzuraten. Da es hier zu unkontrollierten Silberverbindungen, Verunreinigungen und Überdosierungen kommen kann.

          weitere gute Infos hier:
          http://www.vitalation.de/info_kolloidales_silber.php

          Gefällt mir

  • Hallo Steve,

    danke für die Infos, habe versucht, meinen Freund H. Tolzin (Impfkritikszene, Raum Stuttgart😉
    zu einer Infoverbreitung zu bewegen. Da er aber extrem darauf achtet, nur das zu veröffentlichen,
    was auch zu beweisen ist – vollkommen korrekt für seine wertvolle Arbeit! – ist er skeptisch,
    da er nicht in Verschwörungstheorien abdriften will….
    Ich stelle hier seine Redaktionsadresse rein, falls jemand Interesse hat zu vermitteln bzw.
    „wasserdichte“ Informationsquellen anbieten kann:
    redaktion@impf-report.de

    Deine Seiten gefallen mir wirklich, Steve, nur weiter so!
    LG,
    T.G.

    Gefällt mir

    • Ich pflichte dir bei: Tolzin versucht den schmalen Weg zu gehen, den leider viele – gerade in der Kritikerszene beim Impfen – nicht schaffen. Er ist korrekt und meines erachtens glaubwürdig! Das traue ich mich sonst nicht bei vielen zu sagen .. traurig, aber wahr: Die Pharmaindustrie hat schon so einige eingesackt!
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan, ja die ganzen Impf-Programme werden größtenteil durch die Kontrollen der Eliten durchgeführt. Hab ich ja auch in meinem Buch angeführt.Ist schon erschreckend Elend
    was für ein Geist sich dahinter versteckt.-Ein wirklich sehr gutes und aufdeckendes Buch dazu ist das von William E. Engdahl-Saat der Zerstörung-die dunkle Seite der Gen-Manipulation.
    Wer es gelesen hat der weiss was vorsich geht!! Lg Helmut

    Gefällt mir

  • Danke Stefan für die Infos zum kolloidalen Silber.
    Dafür werde ich mir demnächst auch Zeit nehmen müssen.

    Ich habe letztens nur gelesen, daß früher Silberstäbe zerrieben wurden,
    und heute wird mit bei den guten Geräten eine Elektrolyse mit Frequenzpulsen
    gemacht. Ein einfacher Gleichstrom soll angeblich kein wirkliches kolloidales Silber
    erzeugen. Allerdings habe ich in Chemie früher mal gelernt, daß Elektrolyse auf jeden Fall Ionen der Metalle aus den Elektroden reißt. Deine Quelle behauptet jedoch, daß Ionen kein kolloidales Silber seien. Hm, das verwirrt mich. Mechanische Reibereien würden wohl keine Ionen, sondern Silberteilchen erzeugen.

    Es wäre wirklich interessant, verschiedene Verfahren anzuwenden, und die Ergebnisse unter
    einem Elektronenrastermikroskop anzuschauen. Vielleicht gibt es im Internet oder in Büchern dazu auch schon Bilder.

    Viele Grüße

    Gefällt mir

    • Die Eigenschaften von Ionen sind andere wie die der Kolloide.
      Da mein Silbergenerator auf Abwegen ist, werde ich mir jetzt diesen zulegen http://www.zapper.com/html/kolloidales_silber.html

      Einen Zapper hab ich natürlich auch und bei Fieber gibts Belladonna C200. Das wirkt innerhalb 10 Minuten. Im Vergleich zum Fiebersaft. Da liegt die Zeit bevor die Wirkung eintritt bei 45 Minuten. Meine Kids bekommen ausschließlich homöopathische Mittel und ganz sicher NICHT EINE Impfung!

      Von dem Russen hab ich schon gelesen. Wundern würde mich das rein gar nicht. Nur die angebliche Wirkweise der Impfung verwirrt mich doch etwas.

      Gefällt mir

      • Hm- vielleicht aber nur deswegen, weil wir doch so gut wie „gar nüscht“, über genetisch modifiziert hergestellte Organismen, die zur Impfung angedacht sind wissen!
        PS: Das mit dem belladonna C 200 merk ich mir jetzt! Ich hab schon öfters von gehört, nächstesmal probier ich s aus ..
        Zwar wünscht sich jeder, er möge niemals krank sein, aber ich persönlich hab nix dagegen einmal im Jahr erhöhte Temperaturen zu kriegen .. – das ist Gesund!
        Lg,

        Gefällt mir

    • Unheimlich wichtig ist auch, das negieren leider viele, NUR doppelt destilliertes Wasser zu verwenden – kostet halt was(Apotheke) aber solange es nicht 2x destilliert wurde, sind immer noch Mineralien im Wasser enthalten, welche dann mit dem Silber reagieren – das sieht man dann an der total schwarz gefärbten(schwarz ist ja keine Farbe) Flüssigkeit. Ich hatte einmal- ich gestehe – nur einmal destilliertes Wasser genommen, ich würd’s nie wieder machen ..😦
      Derlei Ergebnisse unter einem Elektronenrastermikroskop anzuschauen, wäre gewiss sehr interessant! Sag bitte Bescheid, solltest du fündig werden, ich bin leider derzeit eingedeckt mit Arbeit ..
      Lg,

      Gefällt mir

      • ich hatte es aus der apo. hab allerdings keine ahnung ob ein oder 2 mal dest. war aber nix schwarz.
        gegen fieber hab ich so auch nix, aber wenn die kids krank sind, bekommen sie wenigstens was, damit sie schlafen können. das is nämlich auch wichtig.😉

        Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s