GIFT über unseren Köpfen

 

Meine lieben Freunde, liebe Leser/Leserinnen, es ist mir immer wieder, ein wahres Fest, eure Kommentare durchzulesen. Sie zeugen von einer immensen Freundlichkeit und zeigen auch sehr deutlich, eure Entwicklungsbereitschaft an. Und es ist schön, wenn man sieht, man ist nicht ganz alleine .. vielen, vielen Dank!

Ich will zwar nicht, dass derlei Aussagen als “kitschig”wahrgenommen werden, aber bei manchen wird diese schiefe Optik nicht zu vermeiden sein. Sei’ s drum, letztlich sind wir alle Suchende, manche brauchen halt länger und andere kürzer dafür, aber “Erleuchtung”, “heimkommen zum Vater” oder “aus der Matrix ausklinken”, welcher Begriff einem auch lieber ist, alle beschrieben prinzipiell dasselbe: “FREHEIT“ – aber eine, die wir mit unseren Maßstäben derzeit noch kaum erfassen können.

Bei mir “hier”, in Innsbruck, haben wir zur Zeit “unheimlich” schönes Sonnenwetter, “unheimlich” deswegen, weil kaum Chemtrails zu sehen sind. “Normalerweise”, (leider!!) kann ich schon, wenn ich die ersten Schritte von der Haustüre weg mache, diese kreuz und quer verlaufenden, sich wie zäher Schleim verbreitend und immer mehr auseinanderdriftende “SprühSpuren” deutlich sehen. Und manchmal, also ehrlich, möchte ich am liebsten, diesen verbohrten, blinden Ignoranten, denen scheinbar dieser gravierende UNTERSCHIED zu früher, nicht einmal auffällt, ein paar hinter die Ohren und die eine oder andere “Hinterkopf Nuss” verteilen, um dass Denkvermögen anzukurbeln .. 

Beispielsweise, so n Kerl in meiner Nachbarschaft, lehnt sich Tagein und Tagaus aus dem Fenster des 1. Stockes und “überwacht” die Strasse. Er wäre im 3. Reich wahrscheinlich, ein prima Denunziant geworden .. naja, jedenfalls, ich machte ihn eines Tages – keine Ahnung, welcher Teufel mich da ritt – darauf aufmerksam, doch mal nach “OBEN” zu gucken, da wäre doch hochinteressantes zu sehen. Da der Mann eindeutig, n Opfer seiner Neugierde ist, guckte er auch sogleich mit der Nase hoch, um sie nach ca. 2 Minütiger Scanleistung und ziemlich konsternierter Miene, aus der mir reine Verständnislosigkeit entgegenblickte, wieder runterzunehmen und “was soll da sein” zu fragen. Ich meine, der Typ ist in etwa gleich alt wie ich, muss also den Unterschied von früheren “Flugzeughinterlassenschaften” und den heutigen kennen, sollte man zumindest annehmen können.

Aber nein!, nein!, nein! – und nachdem ich ihn darüber – nur ein ganz kleines, klitzekleines wenig – aufklärte, konnte ich mir einige weitere “Neins!” abholen. Erstaunlich, man fragt sich, wo er die alle herkriegt ..🙂

Nun ja, ich bin sicher, ich habt alle ähnliche Erfahrungen gemacht. Da hilft nur, die Ruhe bewahren. alles andere ist ne Sackgasse. Hat sich eigentlich, mal irgendeiner von euch gewünscht, er könnte die Chemtrails mal “einfach so” wegwünschen oder auflösen?

Den meisten, so nehme ich mal großzügig, wie ich nun mal bin an, sind die “Chembusters” oder Cloudbusters” ein Begriff, deren Verfahren großteils alle auf Wilhelm Reichs Forschungen zurückgehen und – je nachdem, wo man sie kauft – durchwegs funktionieren, die zumindest, wenn nicht ganz das Übel beseitigen, die Chemtrails soweit aufzulösen, dass in  dem betreffenden Gebiet kein Regen fällt, etc. 

Dass meinte ich damit aber nicht, ich meinte wirklich, eine rein geistige Beeinflussung, um Chemtrails aufzulösen.

Ui, Ui, Ui, aber jetzt schlägt’s 13! Oh ja, ich kann den einen oder anderen schon hören ..

Trotzdem, ich bleib dabei: Das ist möglich! Wer will, der kann sich auf Educate-yourself.org gerne selbst davon überzeugen, dass inzwischen schon weltweit, eine ganze Reihe “ätherischer Krieger”, sogenannte SYLPHEN” herbeirufen, dabei handelt es sich vermutlich um “feinstoffliche Wesenheiten”, welche dann auch tatsächlich, die Giftstoffe und schädlichen Elemente in den Chemtrails transformieren, neutralisieren und auflösen.

Jedes Jahr steigen die Erkrankungen durch “Morgellons”, aus der Haut wachsenden, mit Widerhaken versehene Spitzen aus entweder Chitin, Plastikfasern und/oder Fiberglas, die scheußlich schmerzen müssen. Es werden immer mehr, und die Betroffenen haben gleich doppelt zu leiden:

Dass bei diesen Bildern an Schlaf kaum zu denken ist, sollte einleuchten! Jede Nacht scheinen Tausende von winzigen Käfern, unter ihrer Haut herumzukrabbeln und sie zu stechen und zu beißen, aber als wenn dass nicht schon reichen würde, müssen sich diese Menschen von der “Ärzteschaft” unnötig demütigen lassen und für “dumm verkaufen”. Denn unisono behauptet die Mehrheit der “Pharmazeutischen Abhängigen”, sprich Ärzte, mit einer Ignoranz und Abgehobenheit, wie sie vermutlich nur bei “Akademikern” zu Tage tritt , dass 

Werden Dermatologen mit Morgellons konfrontiert, haben sie meist noch nie etwas davon gehört. Oft diagnostiziert man bei diesen Patienten einen eingebildeten „Parasitenwahn“ und sie erhalten Psychopharmaka statt Antibiotika. Das Problem, so glauben die Mediziner, liege in deren Kopf, und nicht unter deren Haut.

Meiner persönlichen Ansicht nach, handelt es sich dabei wahrscheinlich aber um eine “Regierungsanweisung” für Ärzte.

 

Dagegen sprechen solche Aussagen Bände:

Jeden Morgen war Sues Hälfte des Bettlakens mit körnigen schwarzen Punkten bedeckt. Dann entdeckte sie Blutströpfchen, die aus ihrer Haut zu quellen schienen. Sie waren überall. Das Bettzeug täglich in Ammoniak zu waschen half gar nichts. Bald brachen auf ihrer Brust, ihrem Nacken und Rücken, an Armen und Beinen und sogar im Gesicht schmerzhafte gallertartige Läsionen auf, die einfach nicht ausheilen wollten. Stundenlang stand Sue unter der Dusche, badete in Essig und Meersalz, bedeckte ihren wunden Körper mit Babypuder. Vergeblich. Ihre Gelenke begannen zu schmerzen. Ihr Gedächtnis ließ nach. Das Haar begann auszufallen und die Zähne zu faulen. Aus Angst, Menschen anzustecken, ließ Sue niemanden mehr ins Haus und ging selbst nicht mehr vor die Tür.

Die 47jährige Kosmetikerin Lalani Duval läßt ihre Enkel seit über einem Jahr nicht mehr in ihre Nähe, seit das pausenlose Jucken anfing. Dreimal wollte sie sich schon eine Kugel in den Kopf schießen. „Jede Nacht reinige ich mein Bett sechsmal mit dem Staubsauger. Das Zeug kommt wie Würmer aus meinen Augen heraus. Es ist die Hölle.“

image

Der Molekularbiologe und Kardiologe Randy Wymore, der an der staatlichen Universität von Oklahoma über Krebs und Herzkrankheiten forscht, gehörte einstmals auch zu jenen, die Morgellons als Krankheit kategorisch ablehnen und darüber lästerten.

Als er im Internet auf Morgellons-Seiten stieß, wollte er diesen “Verblendeten” beweisen, welch kruder Idee sie aufgesessen waren. Also bat er die Betroffenen per E-Mail, ihm Proben ihrer mysteriösen Körperfasern zur Analyse einzusenden. „Er erwartete, mit Dreck, Ameisen, Fliegen oder Baumwollfäden gefüllte Beutel zu bekommen“, schreibt Brigid Schulte, im Artikel der Washington Post. Und tatsächlich erhielt Wymore innerhalb weniger Tage Post aus fast allen Bundesstaaten der USA. „Obwohl sie von ganz verschiedenen Orten stammten, glichen sich die Proben auffällig“, zitiert Schulte den Forscher. „Die Textur und Schatten – ein Kobaltblau, rote Fasern, die ins Magenta gehen – waren sich sehr, sehr ähnlich. Unter speziellem Licht gaben sie alle ein Leuchten ab. Wymore verglich die Fasern mit allem, was ihm in den Sinn kam, von Pfefferkörnern bis Bluejeans-Fäden. Ohne Ergebnis.

Es steht zudem der Verdacht im Raum, der nicht nur Chemtrails ursächlich dafür verantwortlich ist, sondern auch die Nahrungsaufnahme von Rothschild’s genetisch-manipulierten, MONSANTO “Nahrungsmitteln”.

image <-Analyse durch Carnicom Institut

Ein wenig “schlauer” macht uns da hingegen, die unerschrockene, mutige Umwelttoxikologin und  Doktorin für “Integrated Medicine”, in Los Angeles, Kalifornien, Dr. Hildegard Staninger. Sie berichtet in diesem Interview über ihre Forschungen zum Thema Morgellons und die Verbindungen dieses Themas, mit Chemtrails. Und dass dramatisch traurige ihres´Vorgehens konkretisiert sich für mich dadurch, dass dieses Interview bereits vor 2 Jahren geführt wurde. “Passiert” ist aber nach wie vor NICHTS!

 

Wer noch zweifelt, bezüglich der Realität von absichtlich über unsere Köpfe versprühtem GIFT, der sehe sich doch einmal bei Clifford E Carnicom seiner Website umsehen. Ich kenne niemanden, der mehr darüber zusammengetragen hat, inklusive Laborbefunden und Dokumentationen, wie Aerosol Crimes. wie er.

Weiterführende Informationen:

 Weitere Artikel über Sylphen von ZS Livingstone 

Weitere Artikel über Morgellons:

http://www.zeitenschrift.com/magazin/59_morgellons.ihtml
http://www.morgellons.org/

http://scabies-morgellons.de/morgellons-scabies-deutsch/
http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/morgellons.htm
http://www.morgellons-disease-research.com
http://www.morgellonsresearchfoundation.com
http://www.morgellonsguide.com
http://morgellonswatch.com/

Hier noch ein paar Videos dazu (englisch):
http://kotv.com/e-clips/?id=3178
http://cbs2.com/video/?id=18783@kcbs.dayport.com

http://www.khou.com/sharedcontent/Vi…63991&catId=35
http://www.weltverschwoerung.de/neues-aus-forschung-und-entwicklung/17575-morgellons.htm

Quellennachweise:

http://www.zeitenschrift.com/magazin/59_morgellons.ihtml

http://educate-yourself.org/cn/sylphandchemtrailindex.shtml

http://www.geo.de/forum/showthread.html?p=81397

———————————————————————————————————————

57 Kommentare

  • Turnus Gleich

    Lieber Steven,

    es ist widerwärtig, aber wer soll hinsehen – wenn nicht wir?
    Und: Sehr angenehm, daß Du immer wieder auch Lösungen
    andeutest – diese Sylphen sind mir übrigens schon mal
    begegnet – im Jahre 2009….
    Und zur weiteren Tätigkeit und Aufmunterung für alle
    Lichtarbeiter und Info-Krieger – seht Euch bitte dieses an:

    http://hintergruende2012.blogspot.com/2011/04/rettung-der-welt-und-was-sie-sofort-tun.html

    Danke!

    Herzliche Grüße,
    T.G.

    Gefällt mir

  • lukeskywatcher

    Hallo Steven,

    ich weiß warum Du zur Zeit auf Chemtrails verzichten musst. Die Flieger sind diese Woche bei uns hier im Raum Stuttgart unterwegs und ich hatte mit ihnen vor einigen Tagen ein ganz besonderes Erlebnis. Ich habe es eben auf dem Blog veröffentlicht, auf dem ich immer mal wieder über Chemtrails schreibe und auch schon zahlreiche Bilder und Zeitrafferaufnahmen über die Wolkenbildung veröffentlicht habe. Hier ist der Link dazu:

    http://mutzurwahrheit.wordpress.com/category/umwelt/chemtrails/

    Mit deinem großen Wissen und der wunderbaren Art wie du es mit deinen Artikeln auf diesem Blog vermitteln kannst, solltest Du eigentlich mit einem „Schlafschafe-Aufwach-und-Informations-Vortrag“ durch die Lande ziehen. Aber ich befürchte, dass das kaum jemand hören will.

    Liebe Grüße und genieße die Zeit ohne Chemtrails. Aber nicht traurig sein, die kommen bstimmt auch bald wieder zurück zu Dir (leider).

    Volker

    Gefällt mir

  • ich bin ja noch ganz „neu“ im kreise der wahrheitssucher und werde in letzter zeit sehr abfällig tituliert.
    Ich muss diesen beitrag erstmal verdauern, bisher dachte ich, das diese chemtrails zur wettermanipulation dienen.
    Starker tobak, muss ich ja mal sagen…

    euch ein wunderschönes restwochenende
    runa

    Gefällt mir

    • Hallo Kleisterhexe,

      „Starker tobak, muss ich ja mal sagen…“
      Ja, stimmt, lustig ist es nicht! Aber es besteht dennoch kein besonderer Grund, um gleich in „Instant-Panik“ auszubrechen. Wie es aussieht, werden in verschiedenen Ländern, verschiedene Chemikalien benutzt. „Nur“ dass Barium und Aluminium, dass dürfte überall benutzt werden, weil dass die Komponenten sind, um die Sonneneinstrahlung zurückzureflektieren. Ich will darauf hinaus:

      Mag ja vielleicht sein, das ist nur ne Theorie von mir, aber ich machs an dem fest, weil bei uns hier in (West)Europa diese Morgellons Disease Krankheit scheinbar nicht, oder relativ wenig zum Ausbruch kam. Daher der Verdacht, dass – wie mir ein Freund heute, der einen besonders interessanten Einfalll hatte sagte – irgendeine Form von zusätzlichem „Trigger“ existiert, in dem speziellen Fall die GVO Nahrung, wie sie in Amerika leider wie ein Virus grassiert und wo die eher angeblich ungebildeteren Leute, wie es heißt, mit derlei Billigprodukten „zugeschmissen“ werden – mein Freund brachte in diesem Zusammenhang dass Beispiel von „Bindemittel und einem Härter“, er formulierte dies zwar etwas anders, aber der Sinn ist der gleiche. Wir alle kennen diese
      „Zweikomponentenkleber“, diese bestehen meist aus einem Bindemittel und einem Härter. Beide Komponenten werden sodann zusammengemischt und durch die nun einsetzende, chemische Reaktion, wird dass Material erhärtet. Allgemein gängig sind dazu Expoxidharze zu nennen ..

      Ich denke, dies ist verständlich. Auf unser „Problem“ bezogen, bedeutet dass im wesentlichen, dass eine Komponente alleine nicht ausreicht, um Morgellons auszulösen, kommen beide Faktoren zusammen – oh Scheisse .. ich will deswegen Chemtrails nicht verharmlosen, bestimmt nicht, die fast schon Epidemische Ausbreitung von Asthma gibt mir in dem Zusammenhang auch gründlich zu denken, aber großteils können wir viel selber tun, damit diese „Umweltfaktoren“ uns weniger belasten. Und zwar, wie ich immer wieder auch anmerke, durch Körperreinigungen. Ich mache beispielsweise durchschnittlich alle 10 Tage ein Vollbad mit Meersalz, dem ich zu den 1 kg Meersalz, noch 100 g Natriumbikarbonat, also Sodapulver hinzugebe, um einen PH Wert von ca. 8,7 zu erreichen. Mit Meersalz alleine ist dass halt kaum zu erreichen. Und übrigens: Dieses basische Vollbad ersetzt vielleicht NICHT Rohkost, aber wie Fachleute diesbezüglich anmerken, wirkt ein solches Bad auf unseren Körper, wie 3- 4 Tage Rohkostessen …😛
      Zur gelegentlichen Nachahmung empfohlen ..

      Lg, bye, schönes Wochenende

      Gefällt mir

      • In den US sind inzwischn fast in 70% aller Nahrungsmittel Genfoodl
        z.B, genveraendertes Soja ist fast ueberall drin und es muss nirgends deklariert werden.
        (Guter Film dazu „Food Inc“

        Es ist schwierig organische Lebensmittel zu kaufen und die sind so teuer, dass sich dass bestimmt die meisten Leute,, vor allem wenn sie arm sind nicht leisten koennen. Ein Hamburger Jr. ist billiger als ein Apfel oder Joghurt, wobei die Joghurt zum Abgewoehnen sind.

        weiteres Beispiel:
        Es gibt Aepfel, die wie Plastik ausschauen* dazu gezappt und gewachat) und auch nach drei Monaten noch perfekt aussehen, tippt man sie an, dann bleibt eine tiefe Delle, die Haut platzt nicht,
        Schneidet man sie auf sind sie innen der totale Match.

        Ich glaube auch das Morgellan eher von Genfood ausgeloest wird, als von Chemtrails.

        Das diese entgiftenden Baeder kann ich sehr hilfreich sind kann bestaetigen.
        Sehr gut dazu ist Epsom Salz und Sodium Carbonate.

        Und noch was, wass nicht zum Thema passt, aber empfehlenswert ist:
        „Kelp“ wird auf versch. amerik. Websites als „natural source of iodine empfohlen was bei Strahlungsbelastung hilfreich sein koennte und keine Nebeneffekte auf die Schildruese meines wissens hat, wie andere Jodprodukte.

        Die „epische Ausbreitung von Asthma“ beobachte ich auch und bin seit drei Jahren auch davon betroffen, obwohl ich zuvor in meinem Leben, nie diesbezuegliche Probleme hatte.

        Gefällt mir

        • Hallo Gabriella,

          Ja, diese „Äpfel“ kenn ich auch, die gibts bei uns ebenfalls! Man stelle sich vor: In Tirol, wo ich lebe, wachsen noch richtige Äpfel, aber seltsamerweise kriegen wir, die einheimische Bevölkerung relativ wenig davon. Die werden nämlich als „Feinkostspezialität“ ins Ausland verscherbelt. Dasselbe kann man übrigens von einigen weiteren Nahrungsmitteln feststellen, Knoblauch z.Bsp, guter, starker Knoblauch wächst bei uns, aber in den Supermärkten liegt was? Knoblauch aus CHINA! Du kriegst die Kurve nicht .. *seufz*😦

          Lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Steven.

        Ja ist schon verrueckt, vielleicht ist dass jedoch auch Absicht, dass alles in der WElt herumgeshipt wird.
        wenn man z.B. an Essen als Lebensenergie denkt, werden wir ja alle ganz schoen durcheinandergewirbelt, vielleicht sollen wir buchstaeblich aus unserem heimischen Boden entwurzelt werden.

        Frueher wurde geerntet und gegessen was in Sesson war, was in der entsprechenden Jahreszeit geerntet wurde ( habe ich . mit meinen Kigakindern auch getan)

        Heute kann man Erdbeeren und Bananen im Winter essen.
        Obwohl ich z.B. Orangen im Winter auch schaetze .
        Kindheitserinnerungen zu Weihnachten war eines der Geschenke, die das „Christkind „brachte Orangen. Also ganz was besonderes.

        Zu meinem ersten Kommentar wollte ich noch nachtragen, dass ausser Gensoja auch Genmaie( Maissirup Mehl ec. ) fast ueberall verwendet wird.
        Nicht zu vergessen Unkrautvernichtungsmittel, wie das „Round up“,die so giftig sind, dass sie das Grundwasser verseuchen.

        Waere doch durchausmoeglich, dass diese eine weitere Componente der Giftsuppe ist die Morgellan ausloest.

        Gefällt mir

  • Dieses Jahr ist es anders als sonst. So viele blaue Himmel wie wir dieses Jahr schon hatten, die haben wir das gesamte letzte Jahr zusammen nicht gehabt. Was sie damit wieder bezwecken, weiß ich nicht. Aber im Moment ist es mir auch schnurz. Denn es zwitschern die Vögel und ich habe schon einige Bienen und Hummel gesehen. Wie ein Frühling eben noch vor 10 Jahren war.
    Wie schon gesagt, was sie überhaupt damit bezwecken ist mir schleierhaft (im wahrsten Sinne des Wortes), aber darum geht es meines Erachtens auch nicht, sie sollen damit aufhören. Ich habe die Tage ein paar E-Mails an die Grünen geschickt, um zu sehen, ob sie in ihrer überschwenglichen Freude ein Ohr für uns Bürger haben, es kamen aber nur Phrasen, wie das es wissenschaftlich erklärbar ist und ich mich ans DLR wenden soll. Hier meine E-Mails, Ihr könnt Euch ja auch betätigen nachfolgend die E-Mail Adresse

    http://www.gruene-bw.de/service/kontakt.html

    Und hier meine Anfragen

    Ich möchte Sie hiermit recht herzlich beglückwünschen, Sie haben es geschafft.
    Nun, da uns alle schon lange die Frage beschäftigt, was machen die kilometerlangen Streifen am Himmel, derselbe Himmel, der vor ein paar Jahren noch blau war?

    Und zwar richtig blau, nicht so ein verwaschenes hellblau.

    Wo ist dieser Himmel hin und warum wird es zugelassen, dass tagtäglich der Himmel mit Streifen zugenebelt wird?

    Was soll es bezwecken?

    Und wenn es nichts bezweckt, dann stellen sie es bitte ab, wir haben genug von Streifen am Himmel oder total weißem Himmel.

    Antwort: Die Kondensstreifen sind wissenschaftlich erklärbar.

    Meine Antwort

    Das sich Kondensstreifen bilden, das mag ja sein, aber je nach Umgebungstemperatur verhalten sich Kondensstreifen unterschiedlich.

    Meistens entstehen keine Kondensstreifen und wenn doch, dann sind sie innerhalb von Sekunden verschwunden. Die Streifen

    heutzutage stehen für Minuten, oder sogar für Stunden am Himmel und lösen sich nicht auf, sondern es entsteht eine Schleierwolke,

    obwohl das physikalisch unmöglich ist.

    Entweder es löst sich Kondensation schnell auf, oder die Kondensation gefriert und fällt als Eiskristall zu Boden und verteilt sich nicht

    am Himmel.

    Und schon gar nicht Tag für Tag, Sommer wie Winter, wenn wir die Streifen nicht am Himmel haben, dann haben wir einen weißen,

    bedeckten Himmel und das bei niedriger Luftfeuchtigkeit?!?

    Das hatten wir vor einigen Jahren nicht, wieso jetzt auf einmal?

    Ich bin ein sehr besorgter Bürger!

    Keine Antwort

    Meine Nachhaken

    nachdem ich keine Antwort von Ihnen erhalten habe, gehe ich mal davon aus,

    dass die Grünen nichts gegen diese Himmelvernebelnde „Kondensstreifen“

    machen wollen, da sie ja „natürlichem Ursprung“ sind.

    Die Grünen habe ich immer gedacht, sie wären eine Umweltpartei und wenn

    wir mal davon ausgehen, dass es so wäre wie Sie es weitergeben, es sind

    tatsächlich Kondensstreifen, dann frage ich mich wie kann eine Partei, die

    sich den Umweltschutz auf die Fahnen geschrieben hat, zusehen, wie seit

    mehreren Jahren unser Himmel zugekleistert wird?

    Antwort: wenden Sie sich an das DLR…

    Auch wenn wir keine Antwort bekommen, überall dort arbeiten Menschen und machen sich danach Gedanken über den Himmel🙂

    Stellen wir die Chemtrails ab!

    Gefällt mir

    • Turnus Gleich

      Hallo Never…,

      das war wirklich nicht 2much, was Du da gethan hast!-
      Ich danke Dir herzlich und aufrichtig für Deine Aktivität:
      Man muß sie rütteln und schütteln – und wenn es vorläufig
      „nur“ dazu dient, daß sie bemerken, „das Volk“ ist doch noch
      nicht vollkommen verblödet!-
      Thatsache ist: Die Grünen sind eine unterwanderte und
      gesteuerte Systempartei – das „Grünste“ an denen ist
      heutzutage ihr verlogener Name!-
      (Rudi Dutschke, gestorben 1979 an den Spätfolgen eines Attentats,
      ihr Mitbegründer, obwohl die offizielle Grün-dung auf 1980 datiert,
      wenn ich mich recht erinnere, rotiert vermuthlich in seinem Grabe…)

      HGTG

      Gefällt mir

    • Hi, Never2Much

      Alter, sag, was ist dir denn dabei eingefallen, ausgerechnet Rothschild’s „5. Kolonne“ anzuschreiben? Trotzdem denke ich, muss man dir dass hoch anrechnen, WEIL du was getan hast, völlig schnurz was, da bin ich mit „Turnus Gleich“ einer Meinung. Mal immer wieder etwas „beuteln“ oder mit dem Hammer aufs „Köpfli“ hauen, vielleicht, leider aber nur ganz vielleicht, beginnt der eine oder andere Parteisoldat, irgendwann nachzudenken, ganz gleich welcher Partei – bei denen funktioniert ja „EINHEIT“ bereits, sprich, sind doch eh alle „EINS“ 😕 Sind alles dieselben RATTEN und/oder Seelenverkäufer ..

      Äh, oder doch eher Nein! Will sagen, nee, keiner wird je nachdenken von denen, außer – haaaalt, stopp: Ist doch gar nicht wahr, die denken schon nach, aber halt nur, wie sie am besten noch MEHR Kohle rausschlagen könnten, welches neue Gesetz man benutzen könnte, um der Bevölkerung Kohle abzupressen, welcher Firma man noch „nahelegen“ könnte, einem „Spenden“ zukommen zu lassen, uswusf ..(undsoweiterundsofort) doch, doch – die „denken schon nach“ ..😕
      Lg,

      Gefällt mir

      • Na Steven, wenn man noch nicht mal nach dem Wetter fragen darf, dabei haben sie es doch selbst im Programm…

        http://www.gruene-glashuetten.de/index.php?dom=1?=22&p=74

        Gefällt mir

        • 😛😛😛 Hey, Never2Much

          Hi, mein Freund, verzeih, ich hoffe, du hast es nicht als persönliche Kritik aufgefasst, sowas steht mir weder zu, noch war dies beabsichtigt.
          Ich hab mir dass sogar schon gedacht, hab dann aber vergessen, dich zu fragen ob du den Artikel von damals kanntest. Dann weisst du ja auch, was draus „geworden“ ist, ja?
          Diese Grünen Typen sind eine solche Zumutung, aber echt, richtige Bremser, ja auch Spaßbremser .. aber eigentlich den Lebensfluss ..😦
          Lg,

          Gefällt mir

      • 🙂 Mach Dir keine Sorgen.

        Was ich lustig finde, ist das es diesen Artikel immer noch gibt. Und mir erzählen se was von Kondensstreifen, die wissenschaftlich erklärbar sind. Tztzttz.

        Eigentlich sollten wir ein Schreiben aufsetzen, das wir dann an alle Behörden in unseren Städten, an alle Parteien usw. schicken, wie wäre es habt Ihr Lust?

        Wir können ja meine E-Mails als Vorlage verwenden und wenn ich nachher nicht mehr erkenne, das es meine E-Mails waren, dann ist es auch nicht schlecht, ich bin für Veränderungen offen.🙂

        Übrigens Steven, ich hätte nie gedacht, dass es diesen Link noch gibt, Conrebbi hat mich drauf gestoßen.

        Gefällt mir

  • Danke, Stefan -danke Never2much

    ICH WILL DAS ZEUGS NICHT MEHR

    Gefällt mir

  • TdF (Theorie der Frau)

    da gibt es seit jahrzehnten angeblich chemtrails, aber noch niemandem ist es gelungen mal so ein fass kerosin zu klauen und zu untersuchen. ich finde fantasie nicht weiter bedenklich, auch nicht diese interssanten theorien. gefährlich wird es, wenn ich aufrufe lese in denen gefordert wird, man müsse „endlich etwas tun“. dann bekomme ich angst und ich hoffe, dass all die staatlichen organe, die mir für gewöhnlich suspekt sind, die augen offen halten. damit wir keine zweite RAF bekommen.

    Gefällt mir

    • Hallo TdF,

      Ach herrje, nein, nein, mach dir da mal keine Gedanken ..
      Schön, übrigens, dass DU uns, die wir „Chemtrails for Real“ ansehen, etwas Phantasie zugestehst. Sehr freundlich, wirklich, im Gegenzug möchte ich dir versichern, auch gerne im Namen all derjenigen, die sich diesbezüglich auch die Gehirnzellen zermartern, um vernünftigere Erklärungen anbieten zu können, als jetzt existieren – nur, es gibt halt keine besseren – dass man DIR, als sozusagen Dank für deine Freundlichkeit, gestattet, da offensichtlich mit weniger Phantasie und minderer Vorstellungskraft ausgestattet, als Gleichberechtigt unter uns „anderen“ zu weilen ..😛

      Ps: Wusstest du, dass eine terorristische Gruppe namens RAF, NICHT von sich aus existierte, sondern aller Wahrscheinlichkeit nach, vermutlich durch die Geheimdienste gelenkt wurden? Zumindest die „späteren Jahre“ über sind die „RAF“ durch „gewisse Geheimgesetze“ begründet, wobei Europas Regierungen eine Art „Stay Behind Armee“ aufbauten und dann selber vom Beschützer zum Terorristen wurde. Like called – Operation GLADIO, ich persönlich zumindest halte die RAF für nichts weiter, als eine weitere „Gladio Einheit“ ..
      Aber das wirst du mir nicht abnehmen, ich weiß ..
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan, leider ist mein Englisch nicht so gut um das mit den Sylphen selbst herauszufinden. Vielleicht könntest du mal drüber schreiben, wie man sie herbeiruft.
    Heute ist hier in Zürich ein herrlicher Streifenfreier Himmel. Ab und zu gibt es längere Streifen die sich aber schnell wieder auflösen. Der Himmel ist fast so blau wie früher.
    Ja, dasLeben kann schön sein. Grüsse

    Gefällt mir

    • @retlaw: … ich war von gestern auf heute in Winterthur (Verwandschaft)… das ist etwa 30km von Zürich entfernt. Ich muss Dir was sagen – von blauem Himmel war keine Spur. Weder gestern noch heute. Und auf diese Entfernung haben wir, denke ich, den gleichen Himmel – hier war er weiß… kein Horizont mehr zu sehen – nichts. Aber keine Sorge, ich denke nicht, dass Du Dir was eingebildet hast… denn die „von weiter oben“ haben sich ja nun schon viel einfallen lassen. Zum Beispiel das hier —> http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/chemtrails/neue-chemtrail-bestandteile-lassen-himmel-blau-erscheinen-politaia-org/ <— ich gehe davon aus, dass es auch bei uns (Schweiz, Österreich, Deutschland, Frankreich) angewendet wird.

      @Stefan: Wie Du weißt, bin ich eine sehr, sehr stille Leserin Deiner Site. Aber heute muss ich echt Danke sagen. Danke für diesen Beitrag. Auf sowas habe ich schon lange gewartet… eine meiner Freundinnen hat eben diese Krankheit, und: sie lebt in Deutschland! Bayern um genau zu sein. Ich kann all die Symptome bestätigen – das ist so widerlich, was den Menschen angetan wird! Und da ich desöfteren sehe wie sie leidet… also, eigentlich fehlen mir extrems die Worte…

      Zitat von Dir: "Meiner persönlichen Ansicht nach, handelt es sich dabei wahrscheinlich aber um eine “Regierungsanweisung” für Ärzte. "

      Das ist auch meine Meinung! Und manche Symptome sind wesentlich schlimmer als von Dir beschrieben, und auf Deinen "Bilder" oben noch verharmlost dargestellt. Meine Freundin sieht um das 100fache schlimmer aus! Auch sie bekommt keine Antibiotika sodern irgendwelche "Hämmer" die sie nicht nur ruhigstellen, sondern auch Psychopharmaka, die sie extremst apathisch machen… sie wurde als "gestört" abgestempelt – und das Beste, sie wqürde sich absichtlich aufkratzen, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Der Knaller ist echt: sogar an Körperstellen, an die sie ohne fremde Hilfe nimals kommen würde…

      Ich hab Ihr Deinen Artikel zukommen lassen und auch einige andere, die sie nun ihrem Arzt vorlegt! <— wir haben abgesprochen, wir gehen zusammen hin – und ich bin gespannt auf seine Reaktion.

      Ich danke Dir noch einmal. Der Artikel war soooo wichtig!

      Liebe Grüsse und eine herzliche Umarmung für Dich!
      Malaika

      Gefällt mir

      • Sorry für die Rechtschreibfehler… ich war sehr schnell und es brannte auf der Seele.

        Gefällt mir

      • Hallo Malaika
        endlich blauer Himmel, und du hast einen Link
        dazu parat -hausgemacht.
        Morgens sehe ich die Flieger hier und denke „grau in grau“
        nein strahlender blauer Himmel.
        Morgen schaue ich mir das genau an.

        Gefällt mir

      • Hallo Christa…

        … grau in grau trifft es so unglaublich. In Winterthur ist die Grau-Decke mal aufgebrochen… was glaubst Du was ich sah? … tadaaa: noch mehr Flieger die sprühten !!! Ich muss noch Fotos auswerten, denn da hab ich welche geschossen. Hoffe die sind was geworden, denn zu meinem Erstaunen, kam da nix „weißes“ aus den Flugzeugen, sondern es war grau-schwarz…

        Stefan, weißt Du was dazu? Das grau-schwarze ist zwar nicht neu (hab´s schon öfter gesehen – nachts), aber Tags hab ich es bisher nur ein- zweimal beobachtet… das liegt allerdings schoin sehr lange zurück.

        Gefällt mir

      • Ich habe keinen Bock mehr auf die Chemtrails.
        Ich werde mich an die Sylphen wenden.

        Gefällt mir

      • Gern geschehen, Malaika
        Klingt ja heftig! Sag bitte Bescheid, was da rumgekommen ist! Aber sicherheitshalber, würde ich den Arzt wechseln, DER Typ ist zu vergessen ..
        Lg,

        Gefällt mir

      • Guten Morgen Stefan…

        … das klingt nicht nur so heftig – das ist eher noch schlimmer. Wir haben für´s Erste 2 Tage veranschlagt – mit 2 Ärzten. Ich meine, was ich von diesen Menschen halte, möchte ich hier nicht widergeben, würde böse enden. Sind nicht alle so, aber eben doch die meisten.

        Natürlich gebe ich Dir Bescheid, aber das dann nur noch per Mail… sind ein paar Dinge dabei, die kann ich hier nicht wieder geben.

        Dir alles Liebe und komm gut durch den Tag oder die Nacht *lach*. Ich meld mich.

        Gefällt mir

  • ich möchte auf dieses interessante buch hinweisen, das man sich gratis runterladen kann, wenn man konstruktiv im forum dazu stellung nimmt.

    BLINDED BY SCIENCE

    http://blindedbyscience.co.uk/

    Gefällt mir

  • Schöne Gegend da wo du wohnst Steven😉

    Also ich muss sagen ich bin mit 12 Jahren hierher nach Deutschland gekommen und habe in Russland nie solche stehenden Streifen am Himmel gesehen… war damals ein großer Flugzeug Fan😉

    Meine Eltern? Die haben letztens bei uns nen militär Hubschrauber landen gesehen und dachten das hätte was mit den Talibahns zu tuhn ^^wenn ihr versteht was ich meine.

    Übrigens ich habe mich mal so ein bischen im Cloudbuster Forum erkundigt und wie es aussieht muss man ja gut großflächig das Gebiet um den CB herum entstören damit er richtig funktioniert… weis da einer was von?
    Weil das würde dann eine nicht all zu billige Sache werden ^^

    Gefällt mir

    • Noch was… vor 2 wochen oder so haben die es bei uns mal mächtig übertrieben mit den Linien. War schon fast ein schönes Karomuster.

      Dann kam sogar in einer schweizer Zeitung was da drüber. Die zeitung heist „20 min“

      Und joa, „das passiert wenn eine bestimmte Luftfeuchitgkeit herscht und deswegen bleiben die Kondensstreifen an manchen tagen länger am Himmel stehen und an manchen kürzer“

      Was für eine Scheisse, findet ihr nicht?🙂

      Warum fragt sich dann, sieht man 2 Flugzeuge nebeneinander während bei dem einen die Streifen am Himmel bleiben und bei dem anderem nicht ^^

      Gefällt mir

      • Hallo Juros…

        … vor kurzem stellte sich mir die Frage auch. Irgendwer sagte mir daraufhin, das sei schon seit einer Weile so, speziell, seit die Menschen Fragen stellen. Das zweite Flugzeug ist Tarnung. Normalerweise fliegt es unter dem Sprühenden, damit es nicht so auffällt, dass gesprüht wird, da bei dem unteren ja ein Kondenzstreifen gebildet wird.

        Und ich gestehe: ich habs beobachtet… das obere Flugzeug sieht man oft wirklich nicht, wenn eines darunter ist. Man könnte tatsächlich zu dem Schluss gelangen, der Kondenzstreifen wäre das, was es hinterläßt.

        Liebe Grüsse

        Gefällt mir

    • Hi Juros,
      Warum, mein lieber Freund, gehst du nicht einfach her und bastelst dir SELBST so ein Teil? Wenn man nicht grade 2 linke Hände hat, nicht gar so schwer ist ..
      Ansonsten denke ich, sollten wir Gabriella fragen, die hat da Erfahrungen .. (solltest du dass zufällig lesen, liebe Gabriella, dann erleuchte bitte, uns Unwissenden diesbezüglich.)

      Joa, ich hätte da was „ofTopic“, aber vielleicht freut sich der eine oder andere drüber: ARMIN RISIS MACHTWECHSEL AUF DER ERDE(ALLE 3 TEILE) Einfach downloaden..
      Lg,

      Gefällt mir

    • Vorbemerkung von mir: DON CROFT ist ein Name der für Qualität und Ehrlichkeit bürgt!

      EINZELHEITEN ZUR KONSTRUKTION EINES CHEMBUSTERS

      Folgendes wurde von Don Croft (www.worldwithoutparasites.org) geschrieben und ergänzt durch die
      Erfahrungen von Markus Emmanuel, Chläbiweg 14, CH 3068 Utzigen. Tel: 031-839-9573,
      Email: orgonizer@goalternatif.com

      Don gebraucht Orgon-Energie. Das ist der Name, den Dr. Wilhelm Reich geprägt hat für Chi, Aether,
      Lebenskraft usw. Er tut dies aus Respekt für Dr. Reich’s Lebenswerk und Aufopferung.
      Carol und ich haben diese Spezifikationen gefunden durch pendeln, und sie funktionieren sehr gut.
      Aber sie sind sicher nicht das letzte Wort, versteht ihr. Lasst uns wissen an dieser Adresse:
      zapper16@earthlink.net, wenn ihr diese Angaben erfolgreich verändern könnt.
      EIMER: Grundlage: 25 cm breit und 25 cm tief, ungefähr. Ich brauche 10 Liter Farb- oder Nahrungsmittel
      Plastik Eimer, die überall erhältlich sind. Ich lasse den Cloudbuster im Eimer, da man ihn mit
      dem Henkel besser tragen kann
      .
      KUPFERROHRE: 6 normale 1 inch (25mm) Kupferrohre, 1m80 lang, offen an einem Ende, am anderen
      Ende geschlossen mit Kappen. Die geschlossenen Ende der Rohre ( sie müssen etwa 2-3 cm
      vom Boden des Eimers sein), werden mit Polyester-Harz eingegossen. Für bessere Tragbarkeit und
      eventuellen Versand, kann man ça, 30 cm lange Rohrsektionen für den Sockel gebrauchen. Später
      werden 1m50 lange Rohre mit Kupplern angefügt. Man braucht auch weniger Rohr mit dieser Art
      Konstruktion.
      KRISTALLE: Ich habe einen Doppelendigen Kristall, das heisst, einen Kristall mit einer Spitze an
      jedem Ende (auch DT Kristall genannt), in ein Stück Gartenschlauch geleimt. Der Kristall muss ungefähr
      5-7 cm lang sein, das Stück Schlauch 2-3.cm. Sechs dieser Kristalle werden dann in das eine
      Ende der Kupferrohre geleimt. Die Rohre werden an diesem Ende mit Endkappen verschlossen. Irgend
      ein Zweikomponenten Leim kann gebraucht werden. Ich überklebe den Uebergang der Endkappen
      zum Rohr mit Klebeband, damit kein Harz während des Giessvorgangs in die Rohre
      eindringen kann.
      Material:
      1 Stk. 10 Litereimer aus Plastik
      Sperrholz ca 15 mm dick für Schablone 1-3
      Kupferrohre (28 mm): 6 Stk. 30 cm lang, 6 Stk. 150 cm
      lang
      6 Stk. Kupferendkappen, 6 Stk. Kupferverbindungsstücke
      6 Stk. Bergkristalle mit Spitzen an jedem Ende (DTKristalle),
      ca. 5-7 cm lang
      Metallteichen zum befüllen des Eimers, Abfall aus z.B.
      Schlosserei, am besten Aluspirallabfall, jedes andere
      Metall ist auch geeignet
      Polyester- oder Epoxyharz: ca. 8 Liter
      Evtl. Kupferleitung 2,5 mm²
      4
      METALLTEILCHEN: Schaff dir einige Kilos Mettalteilchen an. Du findest diese in einer Mechanikerwerkstatt,
      einer Metallsammlungsstätte, oder an Orten wo viel Aluminium verarbeitet und gedreht
      wird, wie Apparatefabriken oder Schlossereien. Ich ziehe Aluminium vor, wegen seinem geringen
      Gewicht. Es ist aber jedes Metall brauchbar: Kupfer, Messing, Bronze oder Stahl. Allzu feines Sägemehl
      ist zu vermeiden.
      SPERRHOLZ: Schablone 1: Man braucht 1 bis ½1 cm dickes Sperrholz um die Basis für die Kupfer
      Endkappen/Rohre zu machen. Ich arrangiere die 6 Rohre um einen Kreis mit ça. 6 ½ cm Radius.
      Damit sind die Rohre in einem Kreis angeordnet, ungefähr 3 cm auseinander (von der Mitte her
      gerechnet). Die Löcher für die Rohre werden gebohrt.
      Schablone 2: Mach ein zweites Stück Sperrholz, das in den oberen Durchmesser des Eimers passt.
      Denk daran, ein Stück davon wegzuschneiden, damit du mit den Fingern hineingreifen kannst, um es
      wieder zu entfernen. Diese Stück bleibt nicht im vollendeten Cloudbuster, Es ist nur dort, um die Rohre
      gleichmässig und gerade einzugiessen. Bohre die Löcher so, dass die Schablone satt über die
      Rohre passt.
      Schablone 3: Ich mache eine runde Sperrholz Schablone, um die oberen Ende der Rohre parallel
      auseinander zu halten (etwa 25 – 30 cm unter ihrem Ende). Dies macht die Konstruktion ziemlich
      steif, und du kannst den CB gegen diverse Dinge im Himmel oder anderswo richten, wenn du willst.
      DAS HARZ: Ich gebrauche Polyester Harz, wie man es im Schiffsbau verwendet. Es geht auch mit
      Epoxy Harz, nur ist dies teurer. Notiz des Uebersetzers: In der Schweiz kostet Polyester Harz Fr 20.-
      (Euro 13.50) per Liter. Für das Bauen eines Cloudbusters braucht man 7-8 Liter Harz.
      Es ist daher von Vorteil, das Harz in 2 fünf Liter Kannen zu kaufen, der Preis beträgt dann hier Fr
      110.- (Euro 73.-) für 10 Liter, mit dem Härter. Das Harz Artikel # 18536 0000 Polyesterharz thixotrop
      act, hat auch einen viel weniger starken Geruch als andere Harze, die ich ausprobiert habe. Erhältlich
      z.B. bei: http://www.swiss-composite.ch oder http://www.bootsservice-behnke.de
      Das Zuschneiden der Schablonen
      Es werden drei Stücke Sperrholz geschnitten. Grösse je nach Ausmassen
      des Plastik Kessels. Auf einem der Stücke wird die Position der Löcher, mir
      Zirkel und Massstab, möglichst genau aufgezeichnet. Im Allgemeinen ist
      die Distanz von Zentrum zu Zentrum zwei sich gegenüber liegender Löchern
      Zirka 15 bis 18 cm. Zum Ausschneiden kann man eine Stichsäge oder eine
      Laubsäge nehmen, oder zum Schreiner gehen.

      Weiter gehts, hier der ganze Vorgang: http://www.gandhi-auftrag.de/Chembuster.pdf

      Gefällt mir

      • ist orgon deiner meinung nach dasselbe wie die ätherenergie?

        die pyramiden scheinen jedenfalls mit beiden zu arbeiten,

        untergrundtunnel, um wasser an der von der pyramide aufgenommenen energie mit dieser information/vibration aufzuladen und weiterzuverteilen. (vgl http://www.youtube.com/watch?v=eIfLB26IISs – wetter- und gesundheitsbeeinflussung durch pyramidenenergie ähnlich wie wilhelm reichs versuche in den 30erjahren)

        die alternativen wassertheorien (von schauberger bis heute alles drin) fasst das von mir empfohlene buch übrigens hervorragend zusammen

        Gefällt mir

        • Hi, Hans
          Ich geh zwar gleich ins Bett, aber dass schaff ich jetzt auch noch:

          „ist orgon deiner meinung nach dasselbe wie die ätherenergie?“
          Ja, dass denke ich, aber wer fragt mich schon?😛 Es gibt nur viele Namen, für im Grunde dasselbe – die MATRIX, eine Netzartige, jeden mit jedem und alles mit allem verbindende Energiestruktur, sowohl schöpferisches Chaos, als auch schöpferische Ordnung kreierend, beschreibt ebenfalls dasselbe.
          Lg,

          Gefällt mir

  • also, ich lebe im main taunus kreis und bin heute eine dreiviertel stunde bus gefahren, habe dabei „gentleman“ gehört *g und mir den himmel betrachtet – er war wirklich blau und ohne wolken. Nur vereinzelt ein paar flieger ( einer machte sogar zwei streifen nebeneinander…wow… ;-)) . Mir fiel da ein kleines gebilde auf, also am himmel, das aussah wie ein kriesrunder miniregenbogen. An der rechten seite war er richtig bunt – sah wirklich sehr sehr schön aus. Wollte ich euch nur mal erzählen🙂

    @ never2mutch:

    danke, hast mich heute ein kichern gebracht – genialer einfall *g

    Gefällt mir

  • Habe mal ein paar Bilder von heute vom Bodensee hochgeladen.

    http://img545.imageshack.us/g/1012051.jpg/

    Wenn man sich z.B dieses Bild herunterlädt:
    http://img59.imageshack.us/i/1012062.jpg/

    Kann man sehr schön 3 Flugzeuge erkennen, mit einem minimalen Contrail. Naja die Bilder sagen alles …
    Aber es fehlt definitiv nicht mehr an Bildern oder Videomaterial, wer es jetzt noch leugnet dem ist einfach nicht mehr zu helfen oder er will es schlichtweg nicht sehen.

    Gefällt mir

  • @Malaika

    Das mit den 2 Flugzeugen übereinander habe ich noch nie gesehen. Ist für mich auch irgend wie unsinnig da man die Flieger von der seite ja sowieso unterscheiden könnte.

    Was ich meinte ist das man 2 stück zur gleichen Zeit gesehen hat. Beide waren in so ziemlich gleicher Höhe nur das eben der eine sichtbar Kondensstreifen hinterlassen hat die auch auf der Stelle hintendran verschwunden sind und bei dem anderem kamm halt eben die Siffe raus.

    Das problem ist das ein Ottonormallverbraucher sowas garnicht beobachtet und deswegen wir den unterschied auch nie einer bemerken.

    @Stev

    Danke für das E-Book, ich steh auf solche sachen🙂

    Selber bauen kommt für mich nicht in frage. 1. sind die Steine auch nicht grat billig 2. weis ich das wenn ich es baue und am ende feststelle das da etwas hätte besser sein können, dann werd ich einfach noch einz bauen wollen ^^

    Deswegen kaufe ich irgend wann mal ein von Orgonised Germany😉

    Übrigens hast du selber auch einz? Also ich hab so ein HHG, eine Pyramide, paar Towerbuster und so einen Handy Hormonizer ( will mir aber demnächst mal diesen Chip zu legen )

    Gefällt mir

    • Ich hab auch nur so n HHG, achte mal drauf, Juros, laut Cindy und n paar anderen, wie fabi, sollen Orgonised Germany in letzter Zeit eher Pfusch anschleppen. Also immer schön Vorsicht walten lassen und seriöse Anbieter benutzen. So, hau mich jetzt in die heia ..guats Nächtle, bis dann😉
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hallo
    Ich habe Plakat-Aktionen über Chemtrails gemacht und aushängen lassen und T-Shirts anfertigen lassen die ich in Graz und Umgebung verteilt habe,hat keiner Lust auch so etwas zu machen???

    Ich denke mal,dass die Zeit des Lamentierens schon lange vorbei ist,wenn es mehr Aktionen geben würde dann könnten wir viel mehr erreichen..

    Auf dieser Seite habe ich die Aktionen veröffentlicht..

    http://www.united-mutations.org/?p=13282

    http://www.united-mutations.org/?p=15294

    http://www.united-mutations.org/?p=21169

    Gefällt mir

  • erschreckende Bilder ….

    Gefällt mir

  • Wo ich lebe sehe ich seit Jahren immer wieder Sylphen ueber dem grossen See und habe ein paar Photos davon.
    wollte nur nicht darueber reden oder posten, da ich nicht als verrueckt angesehen werden wollte.
    Unsere Luft ist durch Chemtrails und durch grosse Kohlekraftwerke verunreinigt.
    Jeder zehnte im Landkreis hat Asthma.

    Von Mongellan habe ich das erstemal in „Zeitenschrift“ gelesen und seit zwei Jahren lese ich gelegentlich Berichte dazu.
    Die Chemtrails werden so gut wie nie erwaehnt, sondern immer nur genveraenderte Nahrungsmittel als Ursache.
    Doch wie Du Steven schon schreibst , es kann wie ein Zweikomponenten Kleber wirken. ( Das wird ja auch bei der Schweinegrippenimpfung und Chemtrails vermutet.)

    Die Krankheit sieht auch aehnlich wie Leishmannisis aus, die sogenannte Sandfloehekrankheit, die viele Golfwarveteranen des ersten Golfkriegs 1991 hab

    Gefällt mir

    • Und nochmal Hi, Gabriella😉

      Nein, du bist sicher nicht verrückt, du bist weitaus normaler als viele andere. Ganz sicher, war ich mir ja lange Zeit nicht, was die Sylphen betrifft. Ich hielt es früher auch, für ne eher unglaubwürdige Geschichte … bis, ja, bis ich selbst ne heftige „Begegnung“ hatte.
      Die Theorien über Sylphen, die kannte ich von Ken Adachis Website educate-yourself.org und dem Ehepaar Carol und Don Croft, über die ich ne Menge Respekt habe und deren „Orgon Abenteuer“ mir viel beibrachten, jedenfalls, so um den Dreh 2005 herum und ich lag nichts böses ahnend im Schwimmbad und ließ mich bräunen. Irgendwann schaute ich ohne besonderen Grund hoch, in die Luft und was musste ich da sehen? Vorausschicken muss ich da noch, dass, als ich ins Schwimmbar reinging, war noch keine Wolke am Himmel und ca. 10 h früh, als ich also hochblickte war fast der ganze Himmel durch Chemtrails diesig -verschwommen“ und es war schon abzusehen, dass es immer dunklere Farben annehmen würde .. plötzlich sah ich, ganz im Westen, so eine Art „Drachen“ .. echt, Wolken die wie Drachen aussahen .. ich dachte auch, ich spinne .. mir schoß sofort der Begriff Sylphen in den Kopf und versuchte auf die schnelle zu rekapitulieren, was ich darüber wusste (nicht viel) aber eines blieb haften, dass man Sylphen „ansprechen“ könne.
      Also, so ne ne geistige Kommunikation .. und ihr dürft jetzt gerne alle lachen, die das mitlesen, aber ich versuchte das und „sagte“, wenn ihr Sylphen seid, dann gebt doch bitte eine Art von zeichen.. und ich wiederholte dass einige Male .. und schon wollte ich mich abwenden und mich einen Esel schimpfen, da kam plötzlich ein Windstoß auf und die Sylphe wurde RICHTIG groß, kann sein, reiner Zufall, natürlich .. aber ich jedenfalls, war mächtig beeindruckt. Nach so 2 Minuten dann, löste sie sich auf und auf einmal waren ganz viele solcher „Drachenwesen“ am Himmel, nur viel, viel kleiner, gerade so, als hätte die große Wolke sich aufgeteilt und „Babys“ gekriegt ..
      Seither jedenfalls, bin ich von Sylphen überzeugt ..

      Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Steven,

        Die Sylphen hast Du wunderbar beschrieben, ein grosser Drache, der sich in viele kleine aufloest und die Luft reinigt.

        Ich habe besonders riesige Engelswolken /Fleugel/Schwaene gesehen, manchmal auch in allen Farben leuchtend wie ein Regenbogen.
        Ich habe mich immer bedankt, dass sie da waren um unsere Luft zu reinigen.

        Da sie Naturgeister sind, und Gedanken sowie Gebet, Bitten, Danksagungen auf einer energetischen Ebene stattfinden, kann man Kontakt zu ihnen aufnehmen.

        Ich hoffe, dass die Undinen, uns nicht im Stich lassen bzw. nicht ueberfordert sind mit der Reinigung des Golfs z.B. wobei, ich glaube dass Oel fuer sie kein Problem waere, jedoch die ganzen chemischen Mittel wie das Peroxit, dass BP ins Wasser gepumpt hat.
        Jedoch wenn man sieht was die Sylphen leisten kann man ja auch auf die Undinen hoffen.

        So, und wenn jetzt Mitleser Dich oder mich fuer verrueckt halten da wir uns als Sylphenseher geoutet haben, ist das deren Problem.
        Ich bin froh, dass ich durch die versch. Beitraege ueber Sylphen von anderen MItkommentatoren, Bestaetigung erhalte.
        Die Links waren mir allerdings nicht bekannt.

        Ich moechte Dir noch eine Reihe aus dem Verlag „Flensburger Hefte empfehlen „Gespraehe mit Naturgeistern“ mit Beitraegen von Wolfgang Weirauch,Verena Stael von Holstein und Friedrich Pfannenschmidt, inzwischen gibt es so um die 14 Baende davon. auch die „Gespraeche mit dem Mueller“ Eine Freundin schickt mir die Buecher regelmaessig.
        Eventuell kennst Du ja die diese Buecher schon.
        Es ist erstaunlich was fuer ein Wissen diese Naturewsen haben.
        Zuerst war ich skeptisch, doch wenn man sich hinein liest( auch die Voraussagen oder was z.B. ueber Atomkraft mitgeteilt wird, ist offensichtlich, dass das keine erfundenen geschichten sind.

        Lg

        Gefällt mir

  • Hoi Steve,

    kann mich nur anschließen, bei uns im Bgld gab es heuer bisher extrem blauen und klaren Himmel, bei gleichbleibendem Flugverkehr (Linienflüge)
    Bei uns wird derzeit wirklich um Einiges weniger gesprüht, was natürlich auch der Flora und Fauna immens zugute kommt. Letztes Jahr um die Zeit durfte ich im Garten schon die ersten braun gefärbten Blätter & komische gelb-braune „Verfärbungen“ an 95% der Pflanzen betrauern.

    Aufgrund der Hardcore Sprühaktionen im letzten Jahr wurde der gesamte Garten mit selbstgebauten Orgoniten beglückt woraufhin sich auch „Sylphenschwärme“ am Himmel bildeten, war echt ein Hammer Anblick!

    Baue seit über 4 Monaten an einem „richtigen“ Cloudbuster nach Reich, wenn er fertig ist gibts ein paar Fotos zu diesem Projekt.

    Das man „nur“ mit Gedankenkraft gegen Chemtrails angehen kann, sei es durch Auflösung der Selben oder durch die Unterstützung von Sylphen glaube ich sofort!
    Hab da ein paar ganz interessante Testreihen mit Orgoniten zu Heilzwecken gemacht die vorher auf gewisse „Funktionen und Wirkungen“ „programmiert“ wurden und siehe da, genau diese Programmierung wurde von den „Beschenkten“ wahrgenommen ohne dass Sie davon auch nur ansatzweise gewusst hätten.

    Im Endeffekt sehe ich die Orgoniten als „Imaginationshilfe“ die einem die Projektion verschiedener Dinge einfach erleichtert.

    wünsch Euch noch nen angenehmen Tag

    Grüße
    elwood

    Gefällt mir

    • hab noch 2 meiner Sylphenfotos vom letzten Jahr gefunden, war echt ne nette Begegnung, ne Stunde vorher war der Himmel noch trail überzogen, nach dem busten sah das Ganze dann so aus:


      Gruß
      elwood

      Gefällt mir

  • Für mich persönlich ich es recht schwierig, mir über Chemtrails eine eigene Meinung zu bilden. Ich bin seit einiger Zeit nicht mehr durch die Welt gegondelt und kann somit vor allem unseren Himmel in der Schweiz beobachten. Solche Bilder wie vor einer Woche scheinen eine eindeutige Sprache zu sprechen:

    ABER:
    1. Immer, wenn ich bleibende Streifenmuster beobachten kann, scheint auch allgemein der Dunst-Anteil recht hoch zu sein. Immer, wenn der Himmel ganz klare Sicht hat, d.h. wenig Luftfeuchtigkeit, lösen sich die Streifen schnell auf. Wirklich beindruckt bin ich also erst, wenn das Zeugs mal bei trockenem Himmel stehen bleibt, was es ja irgendwie müsste mit dem ganzen Aluminium- und Chemikalien-Cocktail, oder?
    2. Immer, wenn es Flugzeuge MIT, und solche OHNE Streifen gleichzeitig gibt, kann man sie recht gut aufgrund ihrer Flughöhe unterscheiden, es sind dann immer die tiefer fliegenden, die keine Streifen hinterlassen, was soweit physikalisch logisch scheint.
    3. Das Schachbrett-Muster hat auch eine normale Erklärungsmöglichkeit: Es gibt bekanntlich Hauptflugrouten, Korridore, wodurch eine gleiche Richtung der Streifen zum Teil vorgegeben ist, und da die Flugzeuge nur nach „Kompass“ fliegen, und nicht etwa nach Richtstrahl, fliegen sie nicht alle die genau gleiche Spur und daher die Abstände. Da braucht nur ein Flugzeug quer dazu zu fliegen und schon hat man den Beginn eines Schachbretts. Die Höhe der Langstreckenflüge ist ja auch durchgehen plus-minus gleich.

    Natürlich gibt es tonnenweise Informationsmaterial aus aller Welt, die kriminelle Machenschaften in der Atmosphäre nahelegen, das will ich nicht abreden, es fällt mir nur schwer, in den allgemeinen Frust miteinzustimmen, solange ich nicht einigermassen sicher bin, dass es nicht alles nur Einbildung ist.

    Gefällt mir

  • Mahlzeit!

    Interessant, interessant…

    Habe vor ca. ’nem Jahr einen Arikel gelesen, bei dem der dauerhafte Verzehr von Genfood und die daraus resultierenden Auswirkungen auf Labormäuse unter die Lupe genommen wurden (kann sogar sein das es ein Artikel von Steven war).

    Jedenfalls waren die dritte Generation der Ursprungstestmäuse, soweit ich das noch richtig in Erinnerung habe, kaum Lebensfähig und hatte zudem sowas wie „Haare auf der Zunge“.
    Vielleicht handelt es sich bei diesen Haaren ja um sowas wie Morgellons?!

    Naja wie auch immer: Ich habe die beiden letzten Wochenenden (gab jeweils zwei Chemtrailfreie Tage) genutzt und meinen Vitamin D Spiegel geboosted + bin schon schön braun. Ich kann euch nur empfehlen das Gleiche zu tun.

    Lieben Gruß
    Tomek

    Gefällt mir

    • Hi, Tomek

      „Ich habe die beiden letzten Wochenenden (gab jeweils zwei Chemtrailfreie Tage) genutzt und meinen Vitamin D Spiegel geboosted + bin schon schön braun. Ich kann euch nur empfehlen das Gleiche zu tun.“
      Das hab ich die nächsten Tage auch vor ..🙂
      Lg,

      Gefällt mir

  • Ich finde das herrlich mit Sylphen, Undinen, Naturgeistern🙂🙂🙂

    Gefällt mir

  • Auf http://www.politikglobal.net hat Ruskifreund Rumpel einen Artikel über Morgellons verfasst „Allgemeines Wissen hängt um 50 Jahre hinterher“

    Gefällt mir

  • Hi Steven,

    zuerst einmal möchte ich mich für deine tollen Artikel bedanken.

    Hinsichtlich der Chemtrails hat sich einiges getan. Vor wenigen Tages ist eine bundesweite Bürgerinitiative an den Start gegangen: http://www.sauberer-himmel.de
    Es wäre toll, wenn du dieses auf deiner Seite verlinken könntest.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Gabriele

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s