Das Alte und das Neue ICH

image.png

Es ist leider viel einfacher, seine alten und bekannten Muster erneut zu bedienen, als neue zu schaffen. Ich bin sicher, ein jeder/jede von euch kann darüber ganze “Arien singen”. Es gibt wirklich tolle Bücher, die einen darin unterstützen und inspirieren können, ein neues Leben zu beginnen. Wenn man sie liest, dann hört sich das immer “locker und flockig” an, aber wer wirklich und ehrlich versucht, SICH, SEIN Leben und SEIN WESEN tatsächlich zu ändern, der merkt rasch – so locker läuft’s nicht und so flockig ist nicht mal ’s Frühstücks Müsli ..

<-Quelle:

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten und Wege dazu, sie alle aufzuzählen würde wohl Tage brauchen. Wo der eine über eine Krankheit zum umdenken geführt wird, ist es beim anderen vielleicht nichts als seine Neugierde, worauf er im Zuge der weiteren Informationen, die er lernt, den dazu nötigen Impuls erhält, um seine Hinterbacken zusammenzukneifen. Widerum andere Menschen, müssen durch das “Tal der Tränen”, müssen persönliche Verluste erleiden und “Gevatter Tod” hilflos dabei beobachten, wie er einem einen geliebten Menschen “wegnimmt”. Sehr wenige unter uns waren/sind soweit, daß sie von selbst und durch Beobachtungen des Lebens und der Natur zur inneren Einsicht gelangten – “Hey, das ist aber irgendwie uncool .. da muss ich etwas daran ändern.”

Es ist fast nicht möglich, wie ich lernte, daß im Zuge solcher Entwicklung, wo man sich natürlich für alles zu interessieren beginnt, was einen  -auch nur irgendwie – weiter und voranbringen kann, daß man dabei NICHT zum VT –  zum sogenannten “Verschwörungstheoretiker” wird. Interessanterweise habe ich “entdeckt”, das sehr viele Leute, vermutlich sogar “alle” Menschen, die sich für ihre GESUNDHEIT zu interessieren begannen, nach und nach, aber mit einer Regelmäßigkeit die einen schon an gewisse Rhythmen erinnert, sich den Informationen über Geheimgesellschaften, Politik, diverse verborgene Hintergründe, usw. ÖFFNETEN.

Ich persönlich bin daher zur Ansicht gelangt, daß diese Art von Informationen – wenngleich viel Desinformationen darunter sind – ein eminent wichtiger Bestandteil des Aufwachprozesses zu sein scheint! Denn ein Thema ist mit vielen anderen verbunden, wer etwa zuerst mit seiner Gesundheit beginnt, weil er vielleicht – whatever – sich falsch ernährte, wird logischerweise hellhörig werden, wenn er plötzlich begreift und erkennt, wie die Lebensmittel vorsätzlich vergiftet und mit den verschiedensten Chemikalien “gesättigt” sind, deren “lustige Namen” einem Neurophysiologen ganze Lichterketten im Bewusstsein aufgehen lassen ..

<-Quelle:

Wer in der “Verschwörer Literatur” Einblick nimmt, wird erstaunt feststellen, daß nahezu ALLES was er je gedacht und geglaubt hat, über Geschichtliche Zusammenhänge zu Wissen, wertloser Tand ist und höchstens mit dem “Unkraut am Wegesrande” zu vergleichen ist. Nein! Falsch – entschuldigt, das wäre doch glatt ne Beleidigung der Unkräuter, von denen nämlich fast alle zur GESUNDHEIT von Mensch und Tier beitragen.

Und so sind alle möglichen, eigentlich, wie wir einst glaubten, in der Schule schon “gelernten” Themen und Wissensgebiete mit neuen Augen und dem “Blick fürs wesentliche”, zu betrachten und neu zu verinnerlichen, aber nun RICHTIG! Und es ist irgendwie verständlich, daß eine Verbindung bei den Wissensgebieten untereinander besteht. Beispielsweise nützt einem die Erkenntnis alleine, daß Traumata im Bewusstsein und sogar im physischen Körper gespeichert werden, noch relativ wenig, wenn dann die Information und baldige Erkenntnis hinzukommt, daß wir NICHT wirklich STERBEN, dann sieht das Bild schon etwas anders aus. Denn aus der EFT/MET Forschung und Entwicklung ist bekannt, daß viele frühere Traumata von Vorleben, ins JETZIGE Leben hineinspielen.

Hoffentlich langweile ich niemanden, aber für mich ist diese Art der “Rekapitulierung” und der Bestandsaufnahme enorm wichtig und gehört einfach mit zur “Geschichte” dazu. Dies war und ist der Beginn des Aufwachprozesses für viele Menschen gewesen und ist es für einige noch immer .. eine Information führt stets zur anderen, währendessen das eigene Leben weiter ging und geht, und zuerst unmerklich, aber immer stärker, begannen sich die neuen Erkenntnisse auf uns auszuwirken.

Es ist natürlich KEIN “Zufall” gewesen, daß ausgerechnet in “dieser Zeit”, ab Beginn der Neunziger Jahre, ein solch enormer “Drang” nach Bewusstseinsentwicklung voranschritt. Es war in diesem Zusammenhang wichtig, daß, wie Dr. David Hawkins feststellte, daß zu jenem linearen Zeitpunkt, die Energieebenen des menschlichen Bewusstseins, nicht individuell, sondern auf die Masse, auf die gesamte Menschheit bezogen, die Ebenen von BE 200 überwand.  Denn wie einige inzwischen bereist wissen, ist BE 200 die “magische Grenze”, wo der Mensch beginnt wahre innere KRAFT zu entwickeln und Wahrheit erkennt.

85 % der Menschheit liegt unterhalb von 200 BE-(Bewusstsein Einheiten). Der Gesamtdurchschnitt des menschlichen Bewusstseins hat inzwischen den Messwert von 207 oder vermutlich mehr erreicht. Nur 0,4 % der Weltbevölkerung liegt bei etwa BE 500.  BE 600  oder höher, wird von einem unter 10 Millionen erreicht. Es ist die Kraft der ganz wenigen an der Spitze, die das Gegengewicht zu der Schwäche der Masse bildet .. man nennt dies eine Pagodenform.

Energieebene 20 = SCHAM

Energieebene 30 = SCHULDBEWUSSTSEIN

Energieebene 50 = APATHIE

Energieebene 75 = KUMMER

Energieebene 100 = ANGST

Energieebene 125 = BEGEHRLICHKEIT

Energieebene 150 = WUT

Energieebene 175 STOLZ

Energieebene 200 MUT

Energieebene 250 NEUTRALITÄT

Energieebene 310 BEREITWILLIGKEIT

Energieebene 350 AKZEPTANZ

Energieebene 400 VERSTAND

Energieebene 500 LIEBE

Energieebene 600 FRIEDEN

Energieebenen von 700 bis 1000: ERLEUCHTUNG

<-Quelle:<-Engelsleiter ..

Information ist wirklich mehr als nur ein paar Worte, ein Buch, eine Zeitung, oder eine mathematische Formel, ein paar Bits und Bytes… In-Formation ist eine physikalisch wirksame Größe, wenn auch nicht oft als solche erkannt, sie kann daher neben Materie und Energie, eine direkt damit in Beziehung stehende dritte Kraft genannt werden. Informationen sind für uns derart wichtig, daß es eine grobe Dummheit ist NICHT zu kontrollieren, welche Art der Informationen wir aufnehmen, verarbeiten und/oder anwenden. Der Großteil der Menschen kümmert sich leider wenig darum und vertrauen ihrer Zeitung, ihrem Kabelfernseh Anbieter und lokalen Politikergrößen – weil, die verstehen sicher was davon ..

Ja, sicher, das tun sie gewiss, aber NICHT zu unserem Wohle und daher ist es schon unverantwortlich zu nennen, wenn wir da nicht etwas misstrauischer und/oder besonnener sind.

Jeder einzelne von uns, auch wenn es nicht so nett zu vernehmen ist, bevor er sich der Bewusstseinsarbeit zuwandte, “vegetierte” unterhalb der BE 200. Dies bedeutete, daß wir vorher auch gar nicht in der Lage waren und zwar tatsächlich Gehirnphysiologisch nicht, Wahrheiten zu erkennen, geschweige denn zu begreifen .. denn die Kapazität und Fähigkeit, Wahrheit an sich zu erkennen und auch als solche wahrzunehmen, korreliert eindeutig, aber nicht nur mit der Evolution der Gehirnanatomie und verläuft laut Dr. Hawkins, parallel zu seinen erforschten, hier aufgezeigten Bewusstseinsebenen.

Wer ehrlich hinter sich schaut, ich meine jetzt nicht, irgendeine Gegend – wo immer ihr seid – sondern einen Blick auf euer vorheriges Leben werft, wo ihr euch aufgehalten und rumgetrieben habt, wenn wir dann Vergleiche anstellen, WER wir vorher waren und WAS wir mittlerweile für Entwicklung durchlaufen haben, dann haben wir alle Gründe der Welt, ein klein wenig zufrieden mit uns zu sein. Dies soll nun bitte nicht als “Selbstbeweihräucherung” angesehen werden, dazu besteht kein Anlaß, wir sind erst wenige, relativ geringfügige Schritte zu unserer eigenen Göttlichkeit gegangen. Diese IN UNS zu verwirklichen wird uns noch einige Anstrengungen und Mühen kosten, das dürfte sicher sein ..

<-Quelle:

Für einen jeden kam, bzw. kommt der Punkt, wo einem klar wird daß Mindkontroll KEINE exotische Frucht, sondern eine alltägliche Manipulation des menschlichen Bewusstseins ist, angewandt von JEDER Regierung auf der Welt- hinter denen letztlich wirtschaftliche Superorganisationen stehen. Verborgen unter dem “Schleier des alltäglichen”, der Banalität und bewussten Verharmlosung, kann sie nur erkennen, wer sein Bewusstsein ein bisschen “aufgerichtet” hat. Diese Erkenntnisse und Erfahrungswerte sind jedoch unbedingt, zumindest bis man sie selbst integriert hat, für sich zu behalten. Es hat einfach keinen Sinn, andere noch unbewusste Menschen darauf aufmerksam zu machen, im Gegenteil, man schwächt sich damit nur selbst und gibt sich damit der Lächerlichkeit durch Holzköpfe preis .. soweit kommt’s noch, nee, ganz sicher nicht .. !

Wird man jedoch gefragt, sollte man mit seiner Ansicht nicht “hinterm Berg” halten .. so zumindest, versuche ich mich zu orientieren. Sieht man sich diese von Dr. David Hawkins erarbeitete Skala des menschlichen Bewusstseins an, dann wird einem bewusst, daß sie durchaus auch zur persönlichen Orientierung und Entwicklung dienen kann.

Hinzugefügt werden, sollte allerdings noch die Tatsache, daß diese Bewusstseinseinheiten NICHT immer feststehende Größen sind, sondern wir je nach Entwicklungsstand und Reife, mal so oder so reagieren, und über den Tag verteilt, unser Bewusstsein immer wieder steigt und sinkt, je nachdem, wie wir auf gewisse Situationen reagieren oder damit umgehen können. Man muss schon sehr weit gekommen sein, in seiner “Reifeentwicklung”, wenn man kontinuierlich und in JEDER Lage, die Bewusstseinsebene hält.

<-Quelle:

Wer kann das schon von sich behaupten? Naja, behaupten vielleicht schon ..😕

Unterhalb jener “magischen Grenze” von BE 200, waren wir lediglich auf unsere sogenannten “tierischen Instinkte” begrenzt, die rein fürs Überleben und zur Aggression eingesetzt werden, wo man sich als hilfloses “Opfer der Umstände” sah. Laut Hawkins treten tatsächlich tiefe, entscheidende Veränderungen in der Physiologie des Gehirns UND den Verarbeitungsmustern für Information auf, sobald wir die BE 200 überschreiten.

Ab der Ebene von 200 kommt dann eine Tendenz der Selbstverstärkung zum tragen, aufgrund des inneren Gleichgewichtes und der Ausrichtung zur Integrität und zur Wahrheit hin. Diese innere Selbstverstärkung gibt uns auch die notwendige Kraft, um unsere jeweilige Absicht – welche auch immer wir wählten – auf Kurs zu halten.

Wichtig sind für uns auch die Felder Bereitwilligkeit und Akzeptanz, das aufgeben von hämischen und anderen, niederen Urteilen. Akzeptanz sollte man allerdings nicht mit Passivität verwechseln, die ihrerseits Teil der Ebene von Apathie ist. Wahre Akzeptanz ist FREI von Diskriminierungen, jeglicher “Farbe”, die Gleichwertigkeit aller Menschen beginnt sich in den Vordergrund zu schieben. Wir sehen, diese Skala ist ein gutes Werkzeug, auch zur Selbstreflexion, wo wir “ablesen” können, wo wir stehen .. ein “Instrument” der persönlichen Transformation.

Die von den Handlangern der Neuen Weltordnung verursachte “Durchmischung” aller Rassen, speziell jedoch des Westeuropäischen Kontinents, wird NICHT die erwünschten Früchte des Hasses und der Wut tragen, oder bringen. Schon jetzt zeichnet sich ab, das es nicht gelungen ist, die wesentliche Teile der Bevölkerung soweit zu manipulieren.  Sicher, Hass existiert noch zur Genüge, aber hat keine breite Basis für Gewalttätige Übergriffe, hoffentlich bleibt dies auch so.

Für jeden neuen Anlauf, sein Leben an positiven Punkten auszurichten, wird enorme Kraft notwendig, um die “unteren Felder” zu überwinden, die nämlich für sich alleine, eine starke, elektro-magnetische Anziehungskraft besitzen, es ist diese “Schwelle”, welche Kraft und Energie von uns fordert, um sie zu überschreiten.

Wir mögen großteils unser altes Ich verbessert und überwunden haben, täuschen wir uns aber nicht, es ist noch nicht “tot”, es lauert noch auf uns, um uns wieder in die Tiefen des ewigen Schlafes zurückzuzerren. Manchmal erlebe ich Momente großer Klarheit, wo ich – zugleich – in mir beobachten kann, wie “verschiedene Gedanken”, Wünsche und/ oder Absichten in mir, und wie es scheint “selbstständig”, um die Oberherrschaft kämpften, was mir, als das beobachtende Bewusstsein – das surreale Empfunden vermittelte, gar nicht gefragt zu werden. Umso wichtiger natürlich, eine Haltung der wachen Selbstbeobachtung einzunehmen, was selbstverständlich nicht ständig möglich ist .. diverse Ablenkungen und wechselnde Situationen erfordern unsere ganze Aufmerksamkeit, wusch – und schon sind wir in die relative “Bewusstlosigkeit” abgedriftet ..

Bevor unser neues Ich, jenes, das wir neu und bewusst für uns gewählt haben, vollständig und mit ganzer Präsenz gelebt werden kann, werden wir, jeder für sich, einige Kämpfe und Rückfälle hinter uns bringen müssen. Aber er liegt vor uns, der Weg zur eigenen Göttlichkeit – er muss “nur” mehr gegangen werden. Das kriegen wir auch noch “gebacken” .. !!

Vier Entwicklunggsstadien des Menschseins
Skala des Bewusstseins nach David R. Hawkins
Korreliert mit dem Spiral Dynamics-Modell nach Ken Wilber

                                              image

image

image

12 Kommentare

  • Hallo Ihr,
    hier mal was – mit dem Einverständnis von Stefan – in eigener Sache: ich komme aus Chemnitz und suche noch eine Mitfahrgelegenheit vom SFC zurück nach Hause. Kommt jemand hier auch aus der Gegend und könnte mich nach dem Camp mit zurücknehmen. Ich wäre sehr froh darüber🙂

    LG

    Gefällt mir

  • Da hast du dir das merkwürdige Interesse am Aspbachthema „Personalausweis“ mit diesem Artikel selbst beantwortet. Ich habe vor einigen Jahren von all den Perso-merkmalen gelesen und stillschweigend zur Kenntnis genommen, daß die Elite halt auf Zeichen und okkulten Schnickschnack steht. Heute habe ich eine andere Sicht auf diese Dinge und weis, daß Geometrie funktioniert und man diese Manipulation selbst wieder manipulieren kann. Gut, das mit der Mikrowelle war für mich einleuchtend, aber hätte man mir früher was von balkengleichen Kreuzen, Nadelstichen und energetischer Neutralisation erzählt, hätte ich schnell abgeschalten. Das mit dem EMP Zapper von Johannes merk ich mir vor. Es könnte ja sein daß in einer „technokratischen Ära“ dies unsere einzige Waffe gegen unterdrückende Roboter ist. (wie die Wächter bei Matrix ausgeknockt werden konnten) Probier doch mal beim Bankomat oder Mobilfunkmast einen EMP auszulösen🙂

    Gefällt mir

  • müsset beim naturbetrachten

    immer eins wie alles achten

    denn nichts ist innen

    nichts ist aussen

    denn was innen

    das ist aussen

    so ergreifet ohne Säumnis

    heilig öffentlich Geheimnis

    jw goethe

    Gefällt mir

  • Hi Stefan,
    du beschreibst hier einen sehr interessanten und offenbar STIMMIGEN Aspekt, dass Menschen, wenn sie sich mit ihrer wirklichen Gesundheit befassen, zum Nachdenken angeregt werden und damit einen Entwicklungsprozess anstoßen. Leider gelingt es vielen nicht, sich aus der passiven, die Medizin anhimmelnden Haltung zu befreien.
    In einem anderen Kommentar hatte ich geschrieben, dass positive Kräfte versuchen uns in die richtige Richtung zu „schubsen“. Damit müsste man Krankheit als einen ziemlich radikalen, kräftigen Schubser betrachten! Und um den Freien Willen hierbei nicht außer Acht zu lassen, der würde dann entscheiden, ob wir hinfallen (hier könnte Manipulation ansetzen) oder aus eigener Kraft aufstehen, bzw uns von Manipulation befreien können.
    Leider aber bleiben viele in der Schleife stecken und erwarten Gesundheit durch die Ärzteschaft.😦
    LG

    Gefällt mir

    • Hallo Monika!
      Das ist leider allzu richtig..
      Dieser „kräftige Schubser“ wird aber bei einigen Menschen zum „wilden Wurf“, weil großteils die Pharmamedizin nicht heilen KANN, so kommen dann die robusteren Leute dennoch, wenn sie „austherapiert“ sind, noch in den Genuß das eigenen Denkens – spätestens, wenn s heißt, „sie haben noch 3 Monate zu leben ..“
      Das kurbelt nochmal Initiativen an und Willensbetätigung, einige aber legen sich hin, um zu sterben ..
      Was will man machen? Freier Wille ..
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hi Monika,
    das ist halt die Gretchenfrage: Wollen uns posititve Kräfte leiden sehen, auch wenn es nur „Schubser“ sind ? Ich selbst bin der Meinung dass dies nicht der Fall ist. Krankheit ist ja der Ausdruck deiner Seele, dass etwas nicht stimmt, d. h. wir „schubsen“ uns dann selbst mit diesem Ungleichgewicht in Seele, Geist und Körper. Sonst würden die positiven Kräfte ja ungefragt in den persönlichen energetischen Bereich eindringen, und das tun sie nicht. Meines Wissens brauchen selbst die negativen Kräfte eine Art Erlaubnis, sich Zugang zu Dir zu schaffen. Diese ist natürlich oft erschlichen durch Manipulation und durch die Taktik „Kreiere ein Problem und biete dann die Lösung an“. Meistens ist dies in anderen Inkarnationen geschehen und wir erinnern uns nicht mehr bewußt daran. Mein persönliches Fazit: Krankheit und Leid enspringt dem Ungleichgewicht in der Seele. Die Vergiftung der Umgebung wirkt dabei eher unterstützend und diesen Effekt bei unbewußten Menschen verstärkend😕

    LG

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s