SOMMERCAMP 2

Einen schönen Wochenend-Samstag Morgen, euch allen, unsere liebe Malaika hat nun ebenfalls eine “Erlebnisbeschreibung” bezüglich unseres Treffens dokumentiert und angefertigt, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Ganz im Gegenteil, möchte ich euch dazu animieren, erneut darüber zu reflektieren was es für ein tolles Erlebnis es war. Und vielleicht ergeht es euch so, wie mir gestern – ich bin regelrecht “reingefallen”, beim betrachten der Bilder und dem lesen des Textes von Malaika, in die ganze Szenerie und ob ihr’ s nun glauben könnt, oder auch nicht, ist völlig zweitrangig, lasst mich euch aber versichern, daß ich sowohl einige Gespräche wahrnahm, Hintergrundgelächter, ja, sogar die Atmosphäre insgesamt, sich mir wieder vor meinen geistigen Augen spiegelte  – der “totale Wahnsinn”. Wahrscheinlich war dies lediglich ein Streich, den mir meine Sinne spielten, aber trotzdem: Die Sehnsucht, die sich dabei in meinem Herzen rührte, die war eindeutig ECHT. Und beinahe schon körperlich spürbar

Ein wirklich schöner Beitrag, sehr Gefühlvoll und Herzenswärme ausstrahlend – einfach Malaika, man MUSS sie einfach mögen, geht gar nicht anders ..

Ihre Website – vielleicht guckt ihr ja mal rein, wie? Das lohnt sich wirklich allemal ..

http://www.mysticasoul.info/

Soulfire Camp 2011 – die Zweite

Meine lieben Leser/innen und Freunde/innen willkommen zurück in meinem Blog… Wie sicher viele von Euch wissen, war ich letztes Wochenende in der Nähe von Koblenz – in der herrlichsten „Pampa“, die es zwar auch hier im Schwarzwald gibt, allerdings nicht dasselbe ist, ohne diese Menschen, die mit mir waren! Es war soooooooooooo toll !!! Jeder der was anderes sagt: „Sorry – warst Du wirklich dabei?“. Stefan fragte mich, ob ich hier leben wollen würde. Ich hab überhaupt nicht nachgedacht und sagte ohne Umschweife: „Ja !“. Er schaute mich an und meinte: „Du hast überhaupt nicht überlegt und ja gesagt. Meinst Du das ernst?“ Ich muss nicht nachdenken um mein „Glück“ zu bestätigen! Ich habe hier Orte in der Nähe, an denen ein solches Treffen sofort machbar wäre. Helmut, ich sagte Dir, ein Treffen nur einmal im Jahr wäre nicht genug… diese Orte ziehen jeden an. Aber Flo, bleiben wir bei Deinen Worten… wir kommen zuerst zu Dir lach … und dann wird alles andere ausgetestet lach.

All diese Lebewesen… Hunde, die uns sofort begrüßten bei der Ankunft (und bis zum Schluss nicht mehr alleine liessen), Katzen die um meine Beine schlichen, Vögel auf meiner Schulter („ohmele“ war das goldig!)… Schmetterlinge, die sich auf mein Knie setzten und mich ständig umflogen… es war ein so schönes Gefühl !!! Alles war EINS und doch war jedes Lebewesen in seiner Form einzeln. Es faszinierte mich zu sehen, dass in allen von uns ein einziges grosses Gefühl war – oder ein sehr bewegender Gedanke – und doch war es sehr wichtig, dass jeder für „sich“ ging. Jeder war auch sein eigener „Herr“. Es lag ein solches „Feeling“ in der Luft, dass es förmlich knisterte…. und ich musste mich mindestens zweimal zurückhalten – denn sonst hätte ich sicherlich aus den Augen geschwitzt. Lach Der Spirit, der in der Luft lag und uns alle umgab, diese tiefe Verbundenheit – beides hab ich im Herzen mit heimgetragen. Alle Menschen, alle Lebewesen… die Natur… alles hatte soviel Herz – durchströmte mich förmlich.

Keine Hektik – keine rastloses Herumirren der Menschen – keine Hysterie, wie man an „Schuldscheine“ kommt… sagenhaft! Nicht ein deprimiertes Gesicht – überall strahlendes Lächeln – jeder hatte für jeden etwas übrig! Nirgends ein böses Wort… keine traurige Mimik – nirgends… Eine solche Verbundenheit, wie ich sie dort verspürt habe – es waren solch freundschaftliche und liebende Gefühle untereinander – unbeschreiblich.

In Stefans Blog hab ich schon geschrieben, was ich fühle, und ich hab´s hier noch einmal mit aufgenommen.

„Über das Camp kann ich nur sagen: „Leben ist das langsame Ausatmen der Vergangenheit und auch zeitgleich das tiefe Einatmen der Gegenwart, welches ausreichend Energie und „Luft“ für die Zukunft spendet.“ Ich kann es nicht besser ausdrücken.

Alles was ich von dort mitnahm, bleibt für die Ewigkeit und mir erhalten… unglaublich schön, herzlich, liebend verbunden, unbeschreiblich tiefgreifend und nicht in weitere Worte zu fassen. Ich bin glücklich Euch allen dort begegnet zu sein – und habe jede einzelne Sekunde genossen ! Es war eine wunderschöne Erfahrung…“

Es ist eigentlich alles kaum in Worte zu fassen… ich weiß gar nicht, wie ich diesen Artikel bis hierher überstanden habe. Lach Was ich allerdings sagen kann: Ich habe richtige, echte und sehr tiefgehende Freudschaften mitgenommen… soooo herrlich! Nie wieder möcht ich Euch vermissen!

Kommen wir nun zu den Ein-Drücken! Die Gegend muss ich ja nun nicht mehr beschreiben… einfach nur genial. Ihr wisst was ich meine. Die zwischenmenschlichen Eindrücke waren mir sehr wichtig – ich hab es mehr oder weniger nur so in mich aufgesogen.

image

Das ist „Geistermeister“. Eine Begegnung, die ich so schnell sicher nicht vergessen werde – und er erst recht nicht :))). Diesen Blick, den Ihr hier seht, erntete ich sehr, sehr oft… meistens gepaart mit einem Lächeln.

image

Wie man hier sehen kann. Da hat er sogar wieder Farbe im Gesicht. Ich konnte nämlich Stellenweise sehen wie er sie verlor… denn er glaubte hin und wieder, er könne seinen Ohren nicht trauen. 🙂 Aber hey… schee wor´s!

image

Das ist Cem. Er war, glaube ich, mal der Betreiber des Earthfiles-Forums. Hat mich gefreut Dich kennenzulernen.

Diese Zwei hier sind Nadine und Aeneas. Die beiden waren „zuckersüss“. Gesucht und gefunden trifft es hier goldrichtig. Er ist ein kleiner Bastler… und ich war echt erfreut! Weil, die Bastlerin in mir auch endlich für kurze Zeit mal raus durfte :). Du weisst ja jetzt, was Du beim G-Rad mal machen solltest.

image

Jaaa… Verliebtsein kann so schön, aber auch allerliebst anzuschauen sein.

image

Hat mich erfreut Euch zu treffen…Ihr kleinen „Sauger“ Ihr :))).

image

Hier haben wir „dat Jutta“… eine ganz liebe mit „Goldkelchen“! Eine beeindruckende Stimme… alle Achtung. Sie lies keine Gelegenheit aus um ihrer Stimmung mit Singen Ausdruck zu verleihen. Ich hab nicht wirklich alles verstanden, was Du gesungen hast :))) – aber ich mag den Dialekt echt gerne… der hat sowas frohes. Schön Dich kennengelernt zu haben.

Von links nach rechts gesehen haben wir hier:

image

Aeneas – über den ich obig schon schrieb.

Christa – ein so liebes Persönchen! Ich betone es hier nochmal, Du hast meinen allerhöchsten Respekt für restlos alles! Ich liebe Dich. Ein Energiebündel ohnegleichen. Stefan hat schon Recht, wenn er sagt: Sie steckt von unsereins locker 2 – 3 in die Tasche. WOW. Ich bin so dankbar, dass wir uns getroffen haben!

Mr. Herzlichkeit in Person :))) – in sich vereint Sonnenschein und Regenbogen – Ihr dürft Euch das wirklich so vorstellen. Ich könnt ihn „fressen“, den Helmut, so knuffig ist er – er überträgt einem seine Lebensfreude schon beim Anschauen… Lass Dich jetzt nochmal gaaaaanz feste umarmen! Boah, wie mir das fehlt. Mit ihm kann man sich wunderbar, sehr tiefgründig unterhalten. Ich habe es sehr gnossen. War mir eine ganz besondere und unglaublich grosse Freude, Dich kennenlernen zu dürfen!

Petra – eine sehr belesene Frau… Ich hab mich nur viel zu wenig mit Dir auseinandergesetzt – für Dich war es wahrscheinlich viel. Ich werde auf jeden Fall mit Dir in Kontakt bleiben. Dat krieg´n wa schon hin… wa?! :)))

image

Das ist Flo… :)… Ein Pfundskerl und wahrscheinlich der gesundeste Mensch im ganzen Camp überhaupt. Alle Daumen, die ich habe, gehen nach oben. :))) Sehr, sehr klug und eine Menge an Wissen ist in ihm angehäuft. Es hat mir richtigen Spass gemacht, Dir zuzuhören… leider habe ich Deine „Show“ nicht gesehen, aber als Du die Keulen so nebenbei warfst – ich kann´s nicht erklären – da war sogar ich baff. Ich glaube, mir wäre eine nach der anderen mal so richtig „gegen den Strich“ entgegengekommen. Es war sehr angenehm, Dich kennen zu lernen. Ich bin begeistert! Im Mailwechsel zu bleiben empfände ich als SUPI !

image

Auf diesem Foto sehen wir Andreas. Ein sehr liebevoller Mensch… Gefühl hat er und das in Unmengen! Die Kinder waren begeistert – und ICH auch! Er ist ein sehr angenehmer Gesprächspartner, unglaublich belesen, und er hat ein ganz umfangreiches Wissen über bestimmte Themen. Ich hätte Dich sehr gerne mit ihr bekannt gemacht… Das wäre für Euch beide eine Erfahrung gewesen.

Ich, für meine Verhältnisse, kann sagen, dass ich mich sehr gefreut habe, Dir zu begegnen… und es würde mich freuen, wenn wir uns wieder treffen! Ich würde im allgemeinen ganz gerne mit Dir im Kontakt bleiben – wenn es okay für Dich ist. Fühl Dich mal ganz lieb umarmt.

image

Schade finde ich übrigens, dass wir uns nicht verabschieden konnten… Du warst ein ganz ein Müder :))).

image

Ich glaube, sie hieß Giesela… Eine unglaubliche Ausstrahlung. Wenn ich sie sah musste ich instinktiv lächeln. Schön Dich getroffen zu haben!

image

Ganz links im Bild sehen wir Ramona… Sowas süsses aber auch – am liebsten hätte ich Dich mit heimgenommen! Findet man ganz selten! Sie möchte ich, wie einige andere auch gerne wieder sehen. „Nein ich ess den Kürbis nicht. Hab mal probiert – iiih.“ :))) … ich kann sagen, ich hab den Kürbis nicht leergefuttert! Ratet mal, wo der wohl landete – richtich… rechts aussen im Bild! :)))

Links im Karo Hemd – das ist Uwe… leider konnte ich nur kurz mit Dir sprechen, aber das wird ganz sicher mal nachgeholt. Versprochen.

image

Er in dem gelben Shirt heisst, glaub ich, Daniel… boah… so ein Energiebündel! Alleine das ihm Zuhören, war eine wahre Pracht für mich! Schön dass Du da warst, und wir uns echt lange unterhalten konnten! Beim nächsten Mal mehr… ganz sicher!

image

Das rechts im Bild ist mein Sonnenschein – hallo Helmut! :))) Woll´n wa knuddeln?! Okay… DIE Umarmung merkst Du in 10 Jahren noch!

Okay, nun zu links im Bild: Er ist ein ganz ein Lieber! Er fühlt sich an wie… hm… Westernhagen würde sagen: „Nimm mich mit über den Horizont… nimm mich mit, die andern warten schon!“ Er ist eine echte Erfahrung. Das ist Stefan – Betreiber des Blogs, den wir fast alle täglich lesen. Ein Mensch mit unglaublich vielen Fragen und doch einem so extremen Wissen – es erschlägt einen fast. Du warst eine der ganz wenigen Erfahrungen, die ich unbedingt machen wollte! Es ist schön Dich zum Freund zu haben… und noch schöner ist es, dass Freundschaft ein solches Band flechten kann… gelle Helmut?! :))) Ich könnt Euch „fressen“ Ihr zwei…

Stefan fühlte sich für mich an wie: innerliches Blumenpflücken mit ganz viel Sonnenschein, Vögel zwitschern und die Schaukel im Garten benutzen … ins Gras legen und abschalten. Ach ja… die Wippe bewegte sich von alleine. :))) Das Saxophon rausholen und einfach nur loslegen… So fühlt er sich an! Er ist ein sehr bewegender Mensch, und die Begegnung mit ihm hat bleibende Spuren hinterlassen. Ich bin so glücklich mit Dir und Christa dahin gefahren zu sein… um nichts in der Welt hätte ich das eintauschen wollen! Das mit meinem Auto hatte genau diesen Grund…

Das blonde „Etwas“ bin ich – und für alle die Bescheid wissen… ich bin sooooo gerne ich… nööö, ich lass mich nicht verbiegen! Lach Ich bin nicht perfekt – aber ich bin perfekt ICH!

image

Der „Süsse“ sagt zwar, er hätte hier Müdigkeit gehabt… ich glaube aber, er hat Theta Floatig geübt :))). Und Christa, die goldige Seele, hat heimlich mitgeholfen :))).

image

Flo und Stefan… Ich würde sagen, Freunde für´s Leben!

Der Abschied war zwar etwas wehmütig – keiner wollte irgendwie wirklich gehen, aber… wat muss dat muss. Hier haben wir das „Dreamteam“. Christa, Stefan und mich. Vielleicht ahnten wir aber auch schon etwas…

… das ist unser unser Fortbewegungsmittel bei der Abfahrt.

Das war es dann ein paar Stunden später… dass die Vorderachse gebrochen ist sieht man zwar nicht – aber fahren konnte man den Wagen nicht mehr. Das holte uns ganz schnell in den Alltag zurück. Doch am Ende hat sich noch alles gefügt, und wir kamen wohlbehalten zuhause an.

Mein Fazit zu allem Erlebten? DAS LEBEN IST SCHÖN! Ich geh jetzt schaukeln :))

Als letzten abschliessenden Satz möcht ich nur sagen:

Die Familie ist gross… es ist noch ganz viel Platz!

Licht und Liebe Euch allen!

Eure Mysticasoul

 

PICT0055

Advertisements

36 Kommentare

  • Guten Morgen an alle…

    … hier könnt Ihr den kompletten Artikel lesen.

    http://www.mysticasoul.ag.vu/soulfire_camp_2011/?WMSID=9ebaa323509c0aeee814a32ddc11fa4e

    Stefan hat nur ´nen Teil gepostet, da fehlt noch was :D.

    Liebe Grüsse an alle,
    Malaika

    Gefällt mir

  • Das ist genau das was unsere Welt im Moment braucht.

    Treffen ohne irgendwelche Rituale, oder Hintergedanken wie Kommerz.

    Da kommen die Gedanken nach oben, die uns weiter bringen, Danke für Eure schönen Beschreibungen.

    Wir werden unsere Welt bekommen, die wir alle so sehnlichst erwarten, denn sie ist schon da!

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan, hallo Malaika, 🙂

    Erinnerungen werden geweckt durch den Artikel
    und träum……
    Wann geht es wieder los? 😕

    Gefällt mir

  • Hi , Juros mit Maharishy Effekt kann ich eigentlich gar nichts anfangen sondern ich habe nur meinen Herzen gefolgt 🙂

    Gefällt mir

    • Naja also auf dauer gesehen und auf die Menge der Leute die sich sicher steigert… wird sich der Effekt sicher von ganz allein ergeben… aber war nur so ein Gedanke 😉

      Gefällt mir

  • Hallo ihr lieben,
    ohhh da kommt ja fast Wehmut auf. Soooo ein schöner Artikel von dir Malaika!
    Und die Bilder sprechen ihre Sprache, toll. Habt ihr vernommen, morgen um 18 Uhr die meditative Wolke, Thema Neue Erde!
    Ach ja wenn jemand von euch mal Annanas Salat machen will , gell der hat ja so manchem geschmeckt ;-), hier das Rezept:
    Anna gewürfelt, Gouda Käse würfeln, Zwiebeln kurz ankochen ca. 5 Minuten, Curry, Pfeffer und Salz nach Bedürfniss und ein Becher freche creme (creme fraich) 😉 und mindestens 3,4 Stunden ziehen lassen – Wohl bekomms!
    Schönen Abend euch noch, Helmut und Cat

    Gefällt mir

  • Hallo Malaika,
    Dat krieg´n wa schon hin… wa?! 🙂 )) – Da habe ich gar keine Sorgen! 😉
    Schöne Beschreibung!
    Dir liebe Grüße und bis zum nächsten Mal…..

    Gefällt mir

  • guten morgen Stefan,
    Forever free, ja für immer 🙂 sehr schön und sollte UNSER ALLER CREDO SEIN!!
    Heute 18 Uhr schicken wir unsere Wolke auf Reisen.
    Lg Helmut und Cat

    Gefällt mir

  • Hallo all ihr lieben hier,
    wie wärs mir etwas gesundem in dieser „kranken“ Welt? Sonne und Weintrauben? Ja echt ,da staune selber ich – http://kopp-online.com/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/jonathan-benson/studie-belegt-inhaltsstoff-von-weintrauben-koennte-natuerlichen-schutz-vor-hautkrebs-bieten.html
    Laut der genannten Studie können Antioxidantien, die in Weintrauben enthalten sind, verhindern helfen, dass Hautzellen durch übermäßige Sonnenstrahlen geschädigt oder zerstört werden. Trauben-Flavonoid-haltige Hautcremes könnten eine natürliche Alternative zu herkömmlichen Sonnenschutzmitteln darstellen, da sie die Haut vor Schädigung schützen könnten, während sie die Sonnenstrahlung, die die Bildung von Vitamin D anregt, in die Haut eindringen lassen.
    Ist doch toll, oder? 🙂

    Gefällt mir

  • Hey Stefan,
    sag mal „hab ich Tomaten“auf meinen Augen?- Wo ist denn der Link zu finden wenn sich jemand hier neu anmelden möchte im Space???
    Lg Helmut

    Gefällt mir

  • mein lieber Freund, hier muss NIEMAND sich anmelden- einfach kommentieren und WENN du benachrichtigt werden willst, einfach die 2 häkchen drunter anklicken
    Tschüss,

    Gefällt mir

  • ich meine, du musst halt irgendwo nen account aufmachen, hattest du doch auch#

    Gefällt mir

  • Hi , Helmut ich habe mich auch nirgendwo im Space angemeldet sondern einfach meine Kommentare abgegeben 🙂

    Gefällt mir

  • Pingback: Soulfire Camp 2011 « Thetawaves – Der Blog

  • Jo,jo, jo ich danke euch, war wohl noch nicht sooo richtig wach, wollte mal für Jutta (Cat) schauen ob sie sich nicht auch selber „anmeldet um anzuklopfen“.
    Da hab ich wohl dem Sandmann erlaubt zuviel auszustreuen 😉

    Gefällt mir

    • Jau, Freund, dann muss sie irgendwo einen „Account“ aufmachen – du weisst schon, entweder Google, Blogger, Windows live, etc. aber auch bei WordPress, einfach ein „Konto“ eröffnen ..
      Dann passt das..
      Lg,

      Gefällt mir

  • Stefan, zum Thema Neue Erde, die Hathoren, Tom Kenyon gemäß deinem Artikel, da habe ich folgendes gefunden das sich dem so oder ähnlich anschließt, oder Kopiert (klaut) da jemand von anderen z.b. bez. der Zeitlinien? —

    Für alle Seelen ist es wichtig, sich zu verdeutlichen, dass sie zu allererst
    einmal Gottesfunken sind, die sich entschieden hatten, die Dualität zu
    erfahren. Immer werdet ihr aber das volle Potential zur Verfügung haben,
    zur Gottheit zurückzukehren; diese Verbindung wird euch nie verloren
    gehen. Daher bedeutet die Tatsache, dass ihr jetzt auf der Erde weilt,
    nicht, dass ihr dort für immer bleiben müsstet. Ihr werdet herausfinden,
    dass ihr bereits Lebenszeiten in vielen unterschiedlichen planetaren
    Zivilisationen durchlebt habt, die ihr euch selbst ausgesucht habt. Das ist
    der Grund, weshalb manche Wesenheiten wie die Plejader und die Sirianer
    betonen, dass viele ihrer Art gegenwärtig auf der Erde inkarniert sind, und
    dass sie kommen, um ihre Verbindung mit ihnen wieder aufzunehmen.
    Das erklärt auch, dass nichts natürlicher ist, als dass wir in einer derart
    wichtigen Zeit zur Erde kommen, um euch zu helfen. Wir sind also bereits
    Bestandteil eures Lebens, und das wird auch weiterhin so sein.
    Der Gedanke, dass Alles im Jetzt ist, ist für einige unter euch ein
    schwieriges Konzept, doch je mehr ihr begreift, dass außerhalb der Erde
    die Zeit nicht linear ist, desto mehr dürfte das allmählich Sinn für euch
    machen. Alles, was einst war, existiert immer noch, und ihr könnt in der
    Zeit „zurück“ oder aber auch „in die Zukunft“ gehen, – wie ihr es nennen
    würdet. Wenn ihr kraft eurer Gedanken augenblicklich reisen könnt,
    schwindet die Vorstellung, dass ihr Vergangenheit und Zukunft getrennt
    voneinander etikettieren müsstet. Es gibt viele unterschiedliche Zeitlinien,
    die bis in die Unendlichkeit reichen, und ihr könnt buchstäblich von einer
    Zeitlinie auf eine andere überspringen. Es erweitert eure Sichtweise – oder
    wie ihr sagen könntet, es dürfte euch verblüffen, zu erkennen, dass die
    Quinsey, SaLuSa – 19.August 2011 3
    Schöpfung kein Ende kennt. Sie setzt sich jetzt wie je immer weiter fort
    und präsentiert euch damit die Aussicht nie endender Gelegenheiten, das
    Leben in all seinen unterschiedlichen Formen zu erkunden.
    Könnt ihr erkennen, wenn ihr die Dinge in diese Perspektive stellt, dass
    eure noch verbleibende Zeit in der Dualität vergleichsweise nur noch wie
    der Moment eines Augenzwinkerns ist, und dass es daher nichts gibt, über
    das man sich beunruhigen müsste. Vor euch liegt eine strahlende Zukunft,
    in der ihr vollständige Kontrolle über euer Leben haben werdet. Ihr werdet
    Gefallen daran finden, denn es wird euch die wundervollsten Erfahrungen
    vollkommener Freude und Glückseligkeit bringen. Ihr werdet in der Lage
    sein, genau das tun zu können, was ihr möchtet, und euch all jener Dinge
    zu erfreuen, die euch Vergnügen und Erfüllung bringen. Zwar werdet ihr
    den Gesetzen des Universums unterworfen sein, die ihr aber zum
    Zeitpunkt, da ihr vollständiges Bewusstsein erlangt habt, gänzlich
    verstehen werdet. Die Zwangsjacke, in der ihr steckt, während ihr auf der
    Erde weilt, hat sich derart einschränkend auf euch ausgewirkt, dass ihr
    vergessen habt, dass ihr eigentlich Universelle Wesen seid. Denkt also
    groß und beansprucht wieder eure Macht des Erschaffens, und macht euch
    klar, – wie wir euch schon oft gesagt haben –, dass es in Wirklichkeit
    nichts gibt, was ihr nicht erreichen könntet. Glaubt an euch selbst und
    lasst nicht zu, dass irgendjemand das wahre Potential klein redet, das ihr
    habt und das euch allmählich zurückgegeben wird.
    Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich wünsche mir, ihr könntet euch so
    sehen wie wir euch sehen! Wir sehen euer LICHT und eure Sehnsucht, die
    Finsternis zu überwinden, die sich in euer Leben eingeschlichen hat. Wir
    wissen, dass ihr die niederen Energien überwinden werdet und sie als
    strahlende Wesenheiten des LICHTS hinter euch lassen werdet. Ihr Alle
    seid Göttliche Wesenheiten, doch diese hohe Ehre müsst ihr erst noch
    akzeptieren lernen, denn in eurem derzeitigen Erleben gibt es nichts, was
    unwahrscheinlicher aussehen könnte. Wenn ihr jedoch erst einmal das
    vollständige Bewusstsein wiedererlangt habt, werdet ihr daran überhaupt
    keine Zweifel mehr haben. Welch erstaunliche Zeiten dies doch sind, die
    ihr jetzt durchlebt; und da wird noch vieles mehr kommen!
    Danke, SaLuSa !
    Mike Quinsey
    http://www.treeofthegoldenlight.com/ ET First Contact / Channeled
    Messages by Mike Quinsey
    Deutsche Übersetzung:
    Von meinem Gefühl aus ergänzt dies alles die Aussagen der Hathoren.
    Ich muss mal forschen von wo die Hathoren event. stammen!
    Bei der GFdL bin ich öfters noch zwiegespalten.
    Aber etwas gibt mir immer mehr zu denken. Wir hier auf der Erde haben schon so viele versch. Arten und Rassen „versammelt“ (nehmen wir nur mal Tier/Menschenwelt), ja wieviel mehr muss es da noch im großen Kosmos geben?- Könnte es sein das es dort auch Wesenheiten gibt, die wie hier auf der Erde „Organisationen bilden“ ( positiv wie auch negativ z.b UN, CFR,WHO,Bilder…etc) und das auch noch in versch. Dimensionen?
    Wie sagte eins Hermes T. (Thot) „wie oben so unten, wie unten so oben“!- Was könnte Er damit noch gemeint haben?- Und genau da bin ich mir z.b. bei der GFdL noch nicht so sicher in diesem großen Monopoly-Manipulations-Spielfeld Erde und „Himmel“.
    Aber die „Zeit und Erfahrungen“ innerhalb des TF-Prozesses werden es mit sich bringen, das große Ahh und Ohh, das Erwachen und Erkennen. Mei,mei was dürfen WIR ALLE bis jetzt schon daran teilhaben, iss doch einfach phenomenal oder? 😉 — 🙂
    einen liebevollen Sonntag dir noch, wertgeschätzter Freund, Helmut

    Gefällt mir

    • DAS ist DESINFO mit Wahrheit gemixt! Vergiiss alle SaLuSa Dingens .. 😕
      So und jetzt ..
      Lg,

      Gefällt mir

      • Cool, Stefan ist da immer gleich schneller als ich, wollte das mit SaLuSa auch zu bedenken geben. Ich hab mir die SaLuSa-Channeling Propaganda eine Zeitlang auf dem indian-in-the-machine-blog angetan, mit der Zeit sieht man sehr deutlich, wie sehr solche Channeling-Texte „menscheln“, also nie und nimmer höheren Ursprungs sind. Aber mach dir keinen Kopp, lieber Helmut, es ist so schwer, überall durchzublicken, wir sind darauf angewiesen, dass wir uns uns gegenseitig helfen, Stefan hat das bei mir schon des öftern gemacht (DANKE)! 🙂

        Gefällt mir

  • Hallo Zusammen,

    den Artikeln und Kommentaren zum diesjährigen Soulfire Camp ist ja kaum etwas hinzuzufügen.

    Es war schön Euch kennenzulernen oder wieder zu begegnen. Danke, dass Ihr dort gewesen seid!
    All die interessanten Gespräche, an denen ich am liebsten gleichzeitig teilgenommen hätte, die freundschaftlichen Aussprachen :-), Anregungen und die wirklich beeindruckende Atmosphäre eines zwanglosen, einverständlichen Miteinander an einem wunderschönen Ort, die wir alle geschaffen haben, haben das Camp zu einem eindrucksvollen gemeinsamen Erlebnis gemacht.

    Wie unglaublich wertvoll die persönliche Begegnung und Gespräche, bei denen sich die Menschen in die Augen sehen, doch sind …

    Das Nachdenken über die Entwicklung von Lösungen und Zielen gemeinsamer Projekte war ebenso möglich wie entspannte Gespräche in geselliger Runde, und ich bin überzeugt, dass alle die dort waren um die ein oder andere Erfahrung reicher nach Hause gefahren sind. Wie`s weitergeht liegt an uns allen. 😀

    @Christa, Malaika und Stefan
    Schön, dass Ihr nach Eurem abenteuerlichen Zwischenfall während der Heimfahrt gut zu Hause angekommen seid! 😉

    Euch allen liebe Grüße und alles Gute

    grimoire

    Gefällt mir

    • Hi, Grimoire!
      Wie du selbst sagst, da braucht man kaum was hinzufügen ..
      Hast du gewusst, das Angelika mit ein paar anderen, bis heute noch dort war?
      Wie lange warst du denn noch da?
      Lg,

      Gefällt mir

      • Das ist ja genial! 😀

        Ich war, um die Requisiten für den Basis-Jonglier-Workshop zu transportieren, mit einem Leihwagen unterwegs, den ich mangelnden Einkommens wegen leider nur für vier Tage mieten konnte. 😦

        Aber, wie ich schon schrieb – wenn wir an gemeinsamen Zielen arbeiten, werden wir uns gegenseitig unterstützen und für alle sinnvolle, gemeinsame Wege vorbereiten und beschreiten können. 😀

        Liebe Grüße nach Innsbruck

        grimoire

        Gefällt mir

    • Hallo Grimoire… :D…

      … alles gut ´ne?! Ich drück Dich.

      Zitat: „All die interessanten Gespräche, an denen ich am liebsten gleichzeitig teilgenommen hätte…“ <— ich hätte mich auch am liebsten gezehnteilt! 😀 Am liebsten gerne alles gehört – aber ich denke auch, dass es so ganz gut war, wie es war. Viele Gespräche hätte man gar nicht so tiefgründig führen können, wenn jeder alles mitgehört und überall mitgeredet hätte. Alles wie es kam sollte so sein, und hat sich für mich soooo richtig angefühlt. Für nichts in der Welt möcht ich das mehr eintauschen.

      Ich freu mich auf´s nächste Mal!
      Liebe Grüsse wo immer Du steckst,
      Malaika

      Gefällt mir

  • Ja ich denk auch das da Desinfos miteingebaut werden, mit Speck fängt man…
    Nun gut auf jeden Fall habe ich unsere Wolke auf Reisen geschickt so das sie größer und größer werden mag!
    sag mal wo finde ich noch mal die Einteilungen der BWS Stufen?Welcher Artikel war das noch mal?

    Gefällt mir

  • Dank dir!
    Und noch einen Gedanken zum wunderbaren gemeinsamen Camp: The Spirit carries on!
    daher zum“ Ausklang „des Tages: http://www.youtube.com/watch?v=xtnz2O4Chfw

    sowie die Vorstellung in die “ Weite des Raumes“ : Big Sky von Runrig

    welche Freiheiten wohl vor uns allen liegen werden 🙂

    bis denne Helmut

    Gefällt mir

  • wer möchte , hier der Text zu “ the spirits carries on“
    Dream theater – The spirits carries on ( live in scenes form new york DVD )

    Lyrics:
    Nicholas:
    Where did we come from?
    Why are we here?
    Where do we go when we die?
    What lies beyond
    And what lay before?
    Is anything certain in life?

    They say, life is too short,
    The here and the now
    And youre only given one shot
    But could there be more,
    Have I lived before,
    Or could this be all that weve got?

    If I die tomorrow
    Id be allright
    Because I believe
    That after were gone
    The spirit carries on

    I used to be frightened of dying
    I used to think death was the end
    But that was before
    Im not scared anymore
    I know that my soul will transcend

    I may never find all the answers
    I may never understand why
    I may never prove
    What I know to be true
    But I know that I still have to try

    If I die tomorrow
    Id be allright
    Because I believe
    That after were gone
    The spirit carries on

    Victoria:
    Move on, be brave
    Dont weep at my grave
    Because I am no longer here
    But please never let
    Your memory of me disappear

    Nicholas:
    Safe in the light that surrounds me
    Free of the fear and the pain
    My questioning mind
    Has helped me to find
    The meaning in my life again
    Victorias real
    I finally feel
    At peace with the girl in my dreams
    And now that Im here
    Its perfectly clear
    I found out what all of this means

    If I die tomorrow
    Id be allright
    Because I believe
    That after were gone
    The spirit carries on

    Gefällt mir

  • Hey Malaika,
    auch hier nochmal.
    Es war SEHR schön mit euch.
    Unser Gespräch war klasse und es war sehr interessant mal
    wieder mit jemandem auf sämtlichen „Ebenen“ zu kommunizieren.

    Also hiermit bist du definitiv fürs nächste Camp eingeplant,
    da ich sonst Stevens Blog täglich volljammer. 😉

    Der Vollständigkeit halber sei doch der Herr neben mir auf dem Bild erwähnt. Stefan. Ein herzensguter Mensch und Bergbauingenieur,
    für den das Wochenende wie zwei Wochen Erholung war,
    wo auch die vielen unterschiedlichsten Dialekte mit beigetragen haben.

    Also ich freue mich auf das nächste mal mit Dir Malaika und hoffe auch,
    das so mancher Leser und Schreiber hier sich auch noch mal einfindet.

    Liebe Grüße

    Daniel
    (Den aber eigentlich jeder nur als ABRAXAS kennt) :-p

    Gefällt mir

    • Hallo Daniel :D…

      … ja, das war es wirklich – mit allen. Da wär noch sooooo viel, was zu bereden ist – und die Ebenen sind breitgefächert! Und was ich da für Ideen hätte :D…

      Zitat: „Also hiermit bist du definitiv fürs nächste Camp eingeplant,
      da ich sonst Stevens Blog täglich volljammer. ;-)“ <– kannst auch gern mein Postfach "volljammern" :D… das ist gross und weit und immer, zwei Augen die da lesen. Eingeplant? Okay… sofort wieder dabei. Und lass uns da weiterquatschen wo wir aufgehört haben!

      Siehste, mir fiel der Name nicht mehr ein, und viel gesprochen hab ich, glaube ich, auch nicht mit ihm – wa mir jetzt fast ein wenig leid tut, weil ich kann mich erinnern, dass er die ganze Zeit bei uns sass. Aber da waren soviele Eindrücke… Beim nächsten Mal kriegt er ganz viel Zeit… 🙂

      Ich freu mich ebenfalls auf Dich und alle anderen, die da kommen werden…

      Liebe Grüsse an Dich und alle anderen hier,
      Malaika

      P.S. ABRAXAS <– hab ich mir bei all dem nicht gemerkt 😀

      Gefällt mir

  • Sehr schön geschrieben, liebe Malaika! Ich werde mich sehr freuen, auch dir beim nächsten Mal in Physis begegnen zu können!

    Gute Nacht, ihr Lieben!

    Gefällt mir

  • Hallo Ihr Lieben!

    Deine Worte sind so rührend und zusammen mit Stefan`s (Camp 1) Artikel und den Fotos, kann man, ohne dabei gewesen zu sein (leider!), spüren, welch` Atmosphäre, Euch dort umgeben hat und bitte behaltet sie bei – und lasst sie Euch von den derzeitigen globalen NWO-Aktivitäten nicht wieder wegnehmen.

    Die Liebe, die aus Euren Augen (auf den Fotos) strahlt, ist das Licht der Zukunft, genau dieser „NEUEN WELT“, wie wir sie uns wünschen und vorstellen und erreichen werden.

    Vielen, Dank Ihr Lieben…………Gruss johannes

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s