Eine kleine Geschichte des IST

 

Ich schätze, es dürfte eine eher unbegründete Sorge sein, daß ich Informationen, wie etwa, das der private Wohlstand auf eine kleine Minderheit konzentriert ist, nicht mehr kommuniziere. Da muss ab und zu, auch was dazu gesagt werden, nur nicht täglich und schon gar nicht, indem man ständig die “dunkle Bruderschaft” erwähnen muss, die Illuminati. Diese selbstverständlich, real existierende Gruppe, angeblich “erleuchteter Leute” – jeder leuchtet jeden mit Taschenlampe an, ist – bestenfalls ein KONZEPT, über eine verschwiegene Bande von Halsabschneidern, aber wer sie unter diesem Namen finden will – Forget it! Das ist völlig sinnlos, aber scheint die Menschen unglaublich zu faszinieren .. ist wie Ostereier suchen.

All diese Semi-Halbgeheimen Organisationen, wie etwa der Vatikan, Freimaurer, Skull & Bones, CFR,  die Trilateralen Kommission, The One World Banker-Military-Industrial-zionistische-Kabele und Bilderberger Psychopathen, Einzelpersonen wie Maurice Strong, George Soros, Familien wie die Rothschilds, Rockefeller, Van Dyne, Astors, etc. – wir WISSEN es zur Genüge, haben ihre dreckigen Schmierfinger und korrupten Visagen, in allen möglichen Geschäften und beabsichtigen, eine NEUE WELTORDNUNG zu installieren, welche nun bald in einer WELTREGIERUNG müden wird.

image<-Quelle:

Gibt es eigentlich noch jemanden, der darüber NICHTS weiß? Sicher, die gibts noch wie Sand im Meer, aber zum einen gibts noch viele andere Schreiberlinge, die auch gelesen werden möchten, zum anderen, tja, muss man darüber schreiben, was einen SELBST interessiert und fasziniert, ansonsten kann man s gleich vergessen. Oder am besten, gleich zum Mainstream wandern, da kriegt man wenigstens Geld dafür, uninteressante Dinge zu tun und lustlos in die Tasten zu hauen.

DAS will ich allerdings nicht! Ich möchte mitwachsen und von den Erkenntnissen profitieren, die ich in den letzten Jahren hatte. Alles andere wäre eine furchtbare Zeitvergeudung, es gibt noch so viel zu ergründen, “da draußen”, in der Welt. Es muss doch keine tägliche Begegnung mit dem “schwarzen Mann” sein, das wäre fast schon morbide.

Es ist doch wirklich so, wer hat denn heute keine Ahnung mehr, daß  die wirtschaftliche Macht in den Händen eines exklusiveren Zirkels, als der eigenen Regierung liegt? Es lässt sich bestenfalls unterscheiden, daß die NAMEN wechseln,. wie man diese Zirkel betitelt.

Kürzlich wurde eine Studie von Zürichern ETH-Systemspezialisten veröffentlicht, welche  erstmals deutlich aufzeigte – öffentlich, wohlgemerkt, wie wenige Finanzkonzerne als in sich geschlossenes Netzwerk, einen Großteil der Weltwirtschaft kontrollieren. Nämlich 147, das sind ziemlich wenig und es werden immer weniger ..

Nur 1,7 Prozent der multinationalen Unternehmen kontrollieren 80 Prozent der Umsätze. Im Vergleich dazu, wirkt die weltweite Verteilung der Vermögen geradezu “egalitär”, müssen sich doch zwischen 5 und 10 Prozent Reiche, 80 Prozent des Besitzes teilen. Ja – das ist fast schon Kommunismus nicht? Smiley mit herausgestreckter Zunge

Die Datenbankanalyse der ETH ergibt Erstaunliches: Ein Netzwerk von nur 147 Konzernen übt eine rund 40-prozentige Kontrolle, über alle 43060 international tätigen Unternehmen aus, die 2007 in der Wirtschaftsdatenbank Orbis erfasst waren. Diese Kerngruppe der globalen Wirtschaft kontrolliert sich zudem, über ein gegenseitiges Beteiligungsnetzwerk praktisch vollständig selber.

«Die Konzentration der wirtschaftlichen Kontrolle, die wir gefunden haben, ist enorm», sagt Stefano Battiston . Der ETH-Wissenschafter gehört zu den führenden Forschern auf dem Gebiet der hochkomplexen Systeme und hat seine Analysen von Wirtschaftsnetzwerken unter anderem gemeinsam mit dem Nobelpreisträger Joseph Stiglitz publiziert.

Innerhalb des vernetzten Kerns haben die ETH-Forscher zudem, eine 147 Konzerne umfassende geschlossene Gesellschaft identifiziert, die nach Umsätzen gerechnet allein, 40 Prozent der multinationalen Umsätze kontrolliert.

image<-Quelle:

Angeführt wird die Macht-Rangliste von der britischen Barclays Bank. Die UBS ist die Nummer 9, die Deutsche Bank die 12 und Credit Suisse die 14. Bis zur China Petrochemical Groupauf Rang 50, figurieren nur Finanzunternehmen.

Interessanterweise fungiert die doch angeblich (To Big to Fail) Systemrelevante Lehman Brothers Holding, “nur” auf Platz 34 ..

BARCLAYS also ist der HAI, im großen Teich der Raubfische. Barclays begann im Jahre 1690, in der Londoner City und es war die größte Bank der Welt, noch in den 1930er Jahren. In den 1980er Jahren hatte Barclays  mehr Filialen im Ausland, als alle großen Banken der USA zusammen!

<-Quelle: <-Barclays Symbol

Nun, offensichtlich ist das Geldverleiher-im-Tempel Geschäft nicht so übel, finanziell gesehen. Lange Zeit hielten sich Gerüchte, wonach Barclays mit dem MOSSAD Geschäfte macht und zusammen arbeitet. Englands Lord Carrington, eine eindeutige Schlüsselfigur, in Kontrollfunktion des MOSSAD,  wurde immer wieder mit Barclays in Verbindung gebracht  und vielen anderen, unappetitlichen Operationen..

Falls sich jemand wundert, nicht doch, nicht doch, vieles wird klarer, wenn man weiß, daß HINTER Barclays die ROTHSCHILD Familie steckt. Seht ihr? Es geht doch auch anders!

<-Quelle:

Der Leiter von Barclays ist Marcus Agius, ein eifriger Verfechter des “KlimaHoax” und verheiratet mit der Tochter von Eduard Rothschild, Katherine.

Agius has been a non-executive Director of Barclays since 1 September 2006, and succeeded Matthew Barrett as Chairman from 1 January 2007. His current salary is £750,000.[3] He was previously chairman of the London branch of investment bank Lazard and non-executive chairman of BAA Limited.

He is married to Katherine (born 1949), daughter of Edmund de Rothschild of the Rothschild banking family of England, with two children, and has a close involvement with the Rothschild family estate, Exbury Gardens in Hampshire.

Ich meine, mit diesen Daten und eindeutigen Fakten, kann man JEDEM, der etwas Grips und guten Willen mitbringt darlegen:

“Siehste, die Welt wird doch ein wenig anders verwaltet, als wie du gedacht hast .. “

Wäre man ihm allerdings mit “die Illuminati” gekommen, hätte er ein Sorgenvolles Gesicht aufgesetzt und fiebrig überlegt, wo der nächstbeste Fluchtweg ist.

Ich wollte das heute als ein Beispiel demonstrieren, nur, bitte, lasst uns überlegen, WAS uns diese Informationen nützen können?

Klar, können sie von Nutzen sein! Allerdings nur insofern, wenn ich noch eine “Jungfrau” in diesen Dingen bin und daran glaube, daß die Welt ein heiler Ort ist. DANN können diese Art Informationen zur Transformation benutzt werden und zur “Erweckung” der persönlichen Verantwortung, den Dingen näher auf den Grund zu gehen. Wie die meisten von uns nun wissen, wird in Folge solcher Nachforschungen so ziemlich ALLES über den Haufen geworfen, wovon man jemals überzeugt war. Inklusive des Megahammers, das auch die vielgeliebte FREIHEIT nur eine Illusion war.

 image<-Quelle:

Was gut ist! Natürlich! NUR wer weiß, daß er in einem Gefängnis und in Sklavenähnlichen Bedingungen lebt, wird in sich die Motivation verspüren, etwas dagegen zu unternehmen. Solange man von den falschen Illusionen Hollywoods “gewärmt” wird, ist es noch behaglich ..

Wer jedoch hergeht und den Zeitpunkt verstreichen lässt, um sich zu “bewegen”, egal nun, in welcher Form und sich lieber Tagein – Tagaus, davon unterrichten lässt, wie allmächtig, wie überlegen und stark, die Sklaventreiber sind, der wird immer noch mehr Angst kriegen, noch weniger Mut in sich finden und schließlich – aus Angst vor dem Tode, Selbstmord begehen.

Das gibt es übrigens tatsächlich, dies ist nicht nur ein Bonmot. Und die meisten Blogkommentare auf den gestrigen Artikel geben meiner Ansicht recht, ständig daran erinnert zu werden, wie Omnipotent, die negativen Kräfte sind – auch WENN sie tatsächlich so stark sind, zieht die Menschen runter und lässt sie höchstens verzweifeln.

Man muss einen Punkt finden, um darüber hinauszugehen, als erwachsene Menschen ist uns allen bewusst, daß Informationsbeschaffung und informiert zu sein wichtig ist. Und klar dürfte ebenfalls sein, es wird niemals aufhören wichtig zu sein! Es ist ebenfalls ein Prozess, wie vieles andere in unserem Leben – wir hören niemals auf, zu lernen.

                                                                                                               Quelle: –>

Klar sind sie stark, das stelle ich nicht in Abrede und DENNOCH sind dies Momentaufnahmen, sie zeigen NICHT, ein reales Abbild der Wirklichkeit, weil ein Großteil von uns NOCH NICHT die vollständige Verantwortung und REGIE über ihr eigenes Leben übernommen haben. Damit ist NICHT gemeint, welch tolle Karriere, Familienglück oder Partner man “eingesackt” hat, sondern vielmehr, daß wir noch nicht zu 100% davon überzeugt sind, das unsere geistigen Schöpferkräfte WIRKLICH Veränderungen herbeiführen könnten.

Denn zu 99% überzeugt zu sein, das ist zu wenig, auch ein “Placebo” benötigt 100% GLAUBE und Überzeugung, um wirksam zu werden.  Der momentane Zustand der Welt, auch er wird durch uns generiert. Wenn ich etwas wirklich verstanden habe, in den letzten Jahren, dann die Bedeutung der Massenmedien und Hollywoods.

Manipulation ist nichts neues, seit es Menschen gibt, gibt es immer welche, die nicht vorher zufrieden sind, wenn sie ANDEREN ihre Ansicht aufdrücken können. Das kann sich durch viele verschiedene Masken tarnen, die oft erst dann sichtbar werden, wenn man darauf beharrt, seine eigene Ansicht zu leben.

MERKE:Die eigene Meinung steht über allen anderen! Sie ist ein viel zu hohes Gut, um sie “herzuschenken”, oder sie sich durch andere, selbst wohlwollend nicht- wegnehmen zu lassen!

Über diese “Instrumente” LENKEN sie die kollektiv erlebte Realität. Und zwar ganz einfach dadurch, indem sie die BILDER KONTROLLIEREN, in unseren Köpfen installieren, mit denen wir uns eine Vorstellung von der Welt machen. Denn wir sind BEOBACHTER dieser Welt, wie wir durch die Quantenphysik wissen, doch anstatt das JETZT real zu beobachten, werden unsere Beobachterkräfte durch ihre Da-nach-richten, wie Sonnenstrahlen in einer Linse gebündelt und entfalten ihre bekannte Wirkung, indem diese Bilder zum Leben erweckt werden.

DARUM existiert in vielen tausenden Presseorganen, nur 2-höchstens 3, mäßig unterschiedliche Meinungen. Im Klartext müsste man eigentlich sagen, sie vergewaltigen täglich unsere Seele und unser Gehirn. Bloß wollen das wenige glauben ..

Die Erschütterungen, die derzeit durch die Welt gehen, werden ursächlich durch unser aller Aufwachen erzeugt, Es sind die unruhigen, unbewussten Vibrationserhöhungen, sämtlicher unserer Körper, inklusive des feinstofflichen.

IN UNS drinnen haben wir schon mehr begriffen, als unser logischer Verstand, unser Ego wahrhaben will. Es benötigt nur mehr wenige “Schubser”, dann haben wir auch das gemeistert, das Ego ist halt etwas schwachinnig, so, wie man früher sagte – “ein armer Verwandter, da man muss nachsichtig sein ..”

Es gibt halt noch eine Menge Zweifel, Unsicherheiten und unzählige Fragen, aber gemeinsam werden wir das schon hinkriegen. Und es ist noch längst nicht “aller Tage Abend”. Wie verzweifelt in Wirklichkeit, die Kabele ist, kann man an dem derzeitigen hysterischen Gekreische über einen “Angriff auf den Iran”von Israel und England sein. Lasst euch davon bitte nicht beeindrucken, oder ängstigen.

image<-Quelle:

In dem Bild erinnert mich Cameron an ein überschnappendes Reptil. Seit mindestens 2002 heisst es, wir werden den Iran angreifen, Israel übt nächtliche Bunkereinsätze, USA tut dies und das, bla bla bla – heiße Luft! Ja, sie WÜRDEN GERNE, aber sie KÖNNEN NICHT! Ich glaube, der korrekte Ausdruck dafür lautet IMPOTENT!

Und ich bezweifle mal sehr, daß sich irgendeine Frau jemals, durch ein“Ich will, ich will Herumgekreische” von der Machbarkeit der Sache beindrucken ließ, wenn doch TOTE HOSE angesagt ist. Daran ändert selbst ein “Yes, I Can” etwas ..

image<-Quelle:

Damit vergleichbar dürfte das strikte NEIN, innerhalb der “Linien”gut unterrichteter Kreise des Pentagons sein, die dem Ansinnen eines Iranangriffs völlig ablehnend gegenüberstehen. Dies wurde deutlich durch die Sabotage der Israelischen Angriffsversuche, im Jahre 2007 zum Ausdruck gebracht und wird sich auch nicht geändert haben ..

Es hieße allerdings die Dummheit dieser Menschen zu unterschätzen, wenn man glaubt, daß solche Typen deswegen mit dem kreischen aufhören würden ..

image<-Quelle:

Oh, entschuldigt bitte, ob der Anzüglichkeit des Beispiels, aber ich konnte schwerlich widerstehen. Damit lasst uns wieder zu den wirklich wichtigen Dingen kommen, man kann es gar nicht oft genug wiederholen ..

Dies alles sind NICHT die “Dinge”, die im Leben wirklich zählen! Wie Gabriella in einem Kommentar richtig sagte: DU bist wichtig! Deine Frau, deine Kinder, deine Familie sind wichtig! Deine Freunde und alle die du gerne magst, sind wichtig. Selbst eine Blume am Wegesrand ist wichtiger, die Schönheit eines Augenblicks und die Verzauberung eines Moments.

Die Konfrontation mit der IST Situation der Welt, kann nur solange von Wert sein, als wie wir dadurch lernen. Um die dahintersteckende, tiefere Wahrheit zu erkennen, daß es äußere Feinde nur solange gibt, als wie wir zu begreifen beginnen, daß ihre augenscheinliche Macht und Omnipotenz NUR DURCH UNS möglich ist.

Unsere persönliche Machtabgabe hat es ermöglicht, aber dies muss kein Dauerzustand bleiben, wir können unsere Macht zurückholen. NICHT durch Demos, NICHT durch Zorn, Wut oder Zerstörung, sondern durch abwenden, durch Rücknahme unserer Energie und Aufmerksamkeit, indem wir sie dorthin lenken, wo sie GUTES tun wird. IN UNSER LEBEN – lasst uns aufbrechen und nicht im Zorn zurückblicken ..

Die Welt KANN ein heiler Ort sein, wenn WIR sie dazu machen.

Quellennachweise:

http://www.sonntagonline.ch/ressort/aktuell/1921/

http://www.larouchepub.com/pr/site_packages/2002/sharon/1990charges_genocide.html

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/706022/USKandidat-Perry-will-Israel-bei-IranAngriff-unterstuetzen?_vl_backlink=/home/index.do

———————————————————————————————————————

33 Kommentare

  • Genau darum lese ich Deinen Blog Stefan: Du gibts Dir schreibst aus Deinem menschlichen Herzen, wenn Du die Artikel selbst verfasst. Da wird dann sichtbar,
    wie Du Dich wirklich bemühst, ein paar Sonnenstrahlen auf die Erde zu leiten, die derzeit scheinbar im Morast der Welt-Finanz-Politik vor sich hinstinkt.

    Danke nochmals für die Verdeutlichung der oberen 2%.
    WAS müssen wir eigentlich durch unsere Steuern retten? Hääää?
    Wie ich das verstehe, fehlt es denen nicht wirklich an Geld, sondern
    als Informatiker würde ich sagen, das System hat einen systemrelevanten Bug.

    Dummerweise ist einer dieser Bugs schon lange unter dem Namen Zins bekannt.
    Dummerweise haben die Systemadministratoren seit 100ten von Jahren den Bug nicht
    gefixt. Wollten die auch gar nicht, weil sie die zyklisch auftretenden Fehler praktischerweise für ihre Säuberungsaktionen einsetzen können. Damit wird dieser Bug zu einem super tollen Feature im System.

    Vielleicht haben sich die Feldherrn-Systemadministratoren nun jedoch etwas verorakelt.
    Wie viele Menschen sind notwendig, um in einer durchschnittlichen Stadt einen Bewußtseinswandel einzuleiten? Laut Greg Braden sind das gerade mal 10%.

    Wie viele Menschen erreichen eigentlich die Blogbetreiber mittlerweile?
    10% oder sind das sogar noch viel mehr? Da ließe sich doch was draus machen denke ich.
    Stephen Jobs hat das gewußt. Er sagte mal: „Ich will nicht, daß die Welt aus lauter Blogbetreibern besteht“.
    Darum hat er seine Geräte so entwickeln lassen, daß er sie noch in den Hosentaschen der iPod/Pad-Puppets kontrollieren kann. Jobs hat die Macht der Informationstechnologie wie nur wenige total begriffen.

    Doch die Welt schaut nochmal ganz anders aus, als es sich ein Stephe Jobs und seinesgleichen vorstellen und wünschen würden. Der Vorteil dieser Leute besteht darin, daß diese Leute schon als Schöpfer tätig sind. Weil sie jedoch einen „seltsamen“ Weg gewählt haben, werden sie den Weg der Schöpfers niemals ausschöpfen können.

    Und genau hier können die Menschen mit freundlichen und natürlichen Gesinnungen ihre eigene Schöpferkraft einbringen. Würden die Menschen hier ihr volles Potential entfalten, käme dies einer Implosionskraft gleich. Die Fähigkeiten dazu sind vorhanden, in jedem von uns. Wir dürfen uns trauen.

    Gefällt mir

  • Hallo , Stevenblack genau diese Welt Ansicht ist die Richtige Welt Ansicht !
    Endlich nähern wir uns denn Ziel 🙂

    dein Letzter Ausschnitt aus dem Text ist sehr wichtig , weil es Lenkt die Energie zum Richtigen Zivilisations Ziel.

    Diese Energie ist so Stark das die Gesamte Militär Streitkräfte keinen Grund mehr sehen werden in dem was Sie Tun !!! und keine Macht sehen werden von Befehlshaber oder Präsidenten , weil sie eben genau die gleichen Menschen sind wie du und ich auf diesen Planeten Leben haben Sie auch keine rechte dazu irgendwelche Macht Verhältnisse auszuüben sonder miteinander und für einander geradlinig sich einzuordnen.

    Diese Energie lasst uns Erkennen das alle Konzernen , Organisationen , Religionen , Politiker , Banken , Regierungen , Staaten von unseren Entscheidungen und Konsum ABHÄNGIG SIND !!! Also was sollen wir jetzt Tun ? Wir sollten uns von allen Konsum Befreien in dem wir selbst anfangen Produktiv , Kreativ zu werden , wir können selbst die Erneuerbare Energien Produzieren unabhängig von diesem Energie versorgungs Netz dadurch Entsteht eine völlig neue Zivilisation , es braucht Zeit aber es ist Möglich völlig von dem versorgungs Netz Unabhängigkeit zu erlangen.

    Unsere persönliche Machtabgabe hat es ermöglicht, aber dies muss kein Dauerzustand bleiben, wir können unsere Macht zurückholen. NICHT durch Demos, NICHT durch Zorn, Wut oder Zerstörung, sondern durch abwenden, durch Rücknahme unserer Energie und Aufmerksamkeit, indem wir sie dorthin lenken, wo sie GUTES tun wird. IN UNSER LEBEN – lasst uns aufbrechen und nicht im Zorn zurückblicken ..

    Die Welt KANN ein heiler Ort sein, wenn WIR sie dazu machen.

    Gefällt mir

    • Hallo stip78,
      du hast recht, ein wichtiger Schritt mehr um zu UNSEREM LEBEN zu finden ist eine gewisse Energieautarkie. Dazu habe ich folgenden Selbstversuch gemacht:
      ich habe einfach an einem kalten regnerischen Abend den Hauptschalter meiner Stromversorgung auf 0 gestellt. Bereits nach einer Stunde Dunkelheit und zunehmender Kälte wurde mir klar, wie abhängig wir wirklich von der materiellen Energieversorgung sind. Versucht das mal selber, es ist interessant zu erfahren, wie übel einem der Verstand mitspielen kann. Mir wurde dabei auch klar, wie leicht wir dadurch führ- und manipulierbar sind.
      Würden wir es allerdings schaffen alle zusammen genau zu selben Zeitpunkt für 1 Stunde den Strom abzustellen (vielleicht über einen Aufruf von Stefan?), wäre das aus meiner Sicht ein deutliches Zeichen, sowohl für die Herrscher als auch für die Beherrschten.

      Gefällt mir

      • Hi Naturebill!

        Das wurde erst kürzlich schon gemacht – mit eher mäßigem Erfolg ..😕

        https://stevenblack.wordpress.com/2011/10/24/for-one-day-we-shut-down-the-system/
        Aber du hast schon Recht, wir sind enorm davon abhängig – und erst im Winter!
        Würde ein Sonnen-Magnetsturm alle Generatoren auslöschen, würde nichts anderes übrigbleiben als die „Freie Energie“ Technologie freizugeben ..
        Lg,

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan,
        ein shut down für einen ganzen Tag, ist mir erst nach langer exakter Beobachtung und bewusstem Verzicht gelungen. Deshalb würde ich mit einer Stunde beginnen. Nach meiner Erfahrung geschieht auch in dieser vermeintlich kurzen Zeitspanne schon unglaublich viel im eigenen Kopf. Weiters stelle ich mir gerade die Gesichter in der Schaltzentrale meines Stromversorgers vor, wenn, sagen wir mal 10% der Bevölkerung, ohne jeden Grund von 1900 bis 2000 Uhr den Strom abschalten.🙂
        Übrigens, die „freie Energie“ kommt aus meiner Sicht ganz von selber, sobald es mehreren bewusst wird, ein stärkerer Magnetsturm könnte ein guter Auslöser dafür sein.

        Gefällt mir

      • Da zu kann ich nur schreiben, dass ich das alles bereits hinter mir habe, zwei Tage keinen Strom, Schneestuerme, die Baeume umknickten, es sah aus wie nach einem Orkan. ( und mein Mann im Krankenhaus)
        Ich konnte einen Tag nicht aus der Haustuer wegen der davor liegenden schweren Aeste.
        . Doch Gottsei Dank gibt s gute Nachbarn und die halten zusammen und wissen sich gegenseitig zu helfen z.B Aufraeumarbeiten., . kochen fuereinander, wasser usw.

        Hier sind alle bestens geruestet, Kerosinoefen, Holzkamine Holz und Kohlegrills, Generatoren, und Kerosinoefen, sowie jede Menge Laternen ( mit Oel, Kerzen, Batterien.
        Ich habe inzwischen gelernt, mit oben genannten Geraetschaften umzugehen.

        Meine Freundin, die auf einem Bauernhof in der Pampa lebt, erwischte es noch schlimmer zu Schnee, Kaelte und Stromausfall war ihr Brunnen eingefroren ist. ganz zu schweigen, dass sie ihn erst unter tiefem Schnee ausbutteln musste und der Deckel nicht zu oeffnen war. ca. bis 25Grad minus tagsuber hatten wir hier. Da bleibt einem nicht mal die Moeglichkeit vor Wut zu heulen, weil die Traenen einfriieren.

        Vor ca. 14 Jahren gab es hier einen Blizzard ,der die ganze Stadt fuer eine Woche ausser Funktion setzte. Ueberall brannten/explodierten die Generatoren und die Leitungen brachen wegen des Schnees zusammen.
        Es war in zwei Tagen ungefaehr 180cm Schnee gefallen, man konnte nur noch uebers Dach oder aus dem ersten Stock das Haus verlassen.
        Die Nationalgarde raeumte die Strassen. Es war nicht mal mehr genug Platz wo man den vielen Schnee verbringen konnte.
        Die Schneebaenke waren nach Aufrauemarbeiten so im Durchschnitt drei bis vier Meter hoch. Deswegen hatten alle autos, die ueberhaupt fahren durften lange Wimpel damit man sie sehen konnte.
        In den Laeden, die noch offen waren, konnte man eine Woche nur mit Taschenlampen einkaufen und die rechungen /Quittungen wurden mit Kopfrechnen erstellt. Womit einige Verkaeufer grosse Probleme hatten.

        Ich beschreibe den Blizzard wie ich ihn in Erinnerung habe und als Erinnerung, dass man einfach einen Schritt vor dem naechsten macht und tut was getan werden muss.

        Eines lernt man jedoch vor allem Ehrfurcht vor Natur,Bescheidenheit und dass man wenn noetig ungeahnte Energie, Kraefte und Phantasie hat.
        .

        Gefällt mir

      • Hallo Steven,

        wollte einfach nur schreiben, wie schnell einem die Realiaet einholt.

        Ja gute Nachbarn/Freunde sind das wichtigste.

        lg

        Gefällt mir

  • Ich habe irgend wie das Gefühl das sie gerade jetzt, wo die Sonne so stark an Aktivität zunimmt, anfangen wild um sich herum zu schlagen um die Menschen gerade zu diesen Peak Zeiten in Angst und Stress zu versetzen.

    Naja, das wird ein Jojo Effekt haben… je mehr sie anstellen desto mehr verbrennen sie sich die Finger mit den Menschen.

    Gefällt mir

  • Achtet auf alles was Ihr Tut , weil auch das harmloseste hat eine ENORME Wirkung auf das was Ihr Tut.

    Zum Beispiel : aus verschiedenen Medien Informationen sind mir gezielte Informationen Aufgefallen :

    ………. einer MUSS da sein wenn Ihr nicht da seid ……….

    ………..Kinder sind immer Kinder und machen alles Kaputt……….

    ………..Kinder machen nur Chaos…….ist dann auch kein wunder wenn alles Kaputt geht….

    ………..ist auch kein Wunder wenn die Kinder die Eltern Erziehen………………………….

    ………..Für die Erwachsenen sind die Kinder schlimm und die Kinder sind für die Erwachsenen schlimm…………..

    …………Wir sind 1% der Welt und Ihr seid die restlichen 99% der Welt…………..

    ………….Ihr seid die schlimmen wir sind die Guten…………………….

    ………….Ihr Wollt denn Chaos wir Wollen die Ordnung……………….

    Gefällt mir

  • so ungefär könnte man die Macht verhältnisse vergleichen :

    …….1% WOLLEN : ( Konntrolle + Gewalt ) = Energie

    ……..99% WOLLEN : ( Freiheit + Frieden )= Energie

    ……..nur diese 1% Energie sind Abhängig von 99% Energie………

    ……..also die Energie umwandlung befindet sich im 99% und nicht im 1%……..

    Gefällt mir

  • dieses Wort ( MACHT ) ist falsch anzuwenden weil alles ENERGIE Ist.🙂

    ich korrigiere mein Text :

    so ungefähr könnte man die ENERGIE Verhältnisse vergleichen :

    …….1% WOLLEN : ( Kontrolle + Gewalt ) = ENERGIE

    ……..99% WOLLEN : ( Freiheit + Frieden )= ENERGIE

    ……..nur diese 1% ENERGIE sind Abhängig von 99% ENERGIE………

    ……..also die ENERGIE Umwandlung befindet sich im 99% und nicht im 1%……..

    Gefällt mir

  • Lieber Steven,

    wieder mal ein klasse Artikel von Dir, herzlichen Dank!

    Der Grund für all unsere äusseren Problemen – persönlich, lokal und weltweit – ist tatsächlich ein inneres Problem.
    Die allermeisten Menschen haben noch völlig falsche Vorstellungen vom Wesen der Realität.
    Und aus diesen falschen Vorstellungen entstehen – wie könnte es anders sein – auch jene falschen Glaubenssätze, auf denen die alten Unrechtssysteme aufgebaut sind.
    Natürlich „nähren“ uns diese alten Systeme auf allen möglichen Kanälen mit Informationen, die diese Glaubenssätze bestärken – und damit auch deren Macht über unser Sein.
    Das kann man durchaus als „NLP-Dauerfeuer“ betrachten, welches verhindern soll, daß mensch sich einen eigenen Überblick über die Dinge und die Welt schafft.
    Aus diesem alltäglichen Bombardement mit Desinformationen und Halbwahrheiten wird ein Netz gewoben, in dem wir alle gefangen sind, solange wir uns nicht aus eigener Kraft daraus befreien. (vgl. die „Matrix“ aus dem gleichnamigen Film)

    Wie gelingt es uns aus dieser Matrix auszusteigen?

    Zunächst dadurch, daß wir uns selbst endlich die richtigen Fragen stellen, uns dazu bewusst eine Zeit lang aus dem alltäglichen Tohuwabohu ausklinken und uns selbst und das Weltgeschehen quasi einmal aus der Vogelperspektive betrachten.
    Dadurch bekommen wir einen anderen Eindruck von alldem und können so auch die Zusammenhänge und Wirkprinzipien des alten Systems besser herauslesen.
    Und dann können wir auch sehen, daß die alten Strukturen alle komplett ego-bezogen sind und ihre Macht sich auf die Verbreitung von Angst in allen möglichen Formen gründet.

    Gehen wir jetzt noch einen Schritt weiter, dann erkennen wir, daß nicht diejenigen die Macht über uns haben, auf die wir so gerne mit dem anklagenden Zeigefinger deuten, sondern vielmehr unser eigenes Ego sich unserer Person bemächtigt hat und wir dadurch zum Spielball des alten Systems wurden.

    Ergo lautet das Gebot der Stunde unsere Identifikation mit dem eigenen Ego aufzulösen.

    Deshalb auch ist jeder Mensch so wichtig für das neue Zeitalter, weil der Lauf der Dinge nicht mehr von „oben herab“ bestimmt werden kann! Die (R-)Evolution findet bei diesem Paradigmenwechsel in unserem eigenen Inneren statt und nicht länger im Aussen. Jetzt sind tatsächlich wir selbst gefragt und niemand sonst kann und darf es für uns richten.

    Freilich, das erfordert Geduld mit uns selbst und unseren Mitmenschen, weil dies ein Prozeß ist, der die Menschheit noch eine ganze Weile beschäftigen wird.
    Doch unterschätzen wir nicht die immense Kraft, mit der die Grashalme des neuen Zeitalters durch den brüchig gewordenen Beton der Ego-Matrix hindurch heraus an´s Licht wachsen!

    In diesem Sinne nur Mut, glaubt an Euch selbst und lasst Euch nicht länger ein X für ein U vormachen. Die allerbeste Wertanlage ist die Investition in Euch selbst!

    Falls Ihr mit meinen Worten etwas anfangen könnt und wenn ich hier noch ein bisschen Eigenwerbung machen darf, dann hört Euch doch mal meine Songs an, in denen ich meine Gedanken zum Thema verarbeitet habe.
    Besondere Empfehlung: „Das Paradies ist im Leben vor dem Tod zu finden …“

    http://www.facebook.com/pages/Wolfenherz/139687086091566?sk=app_4949752878

    Herzliche Grüße :o)

    Blue (alias Wolfenherz)

    Gefällt mir

    • Hi, Blue Souldiver!

      Wahre Worte, nur zu wahr ..
      Guter Sound, gefällt mir sehr gut – die Texte sind klasse.😉
      Lg,

      Gefällt mir

    • Fettes Statement, dear Blue Souldiver!

      Gefällt mir

      • Lieber Chaukeedar,

        auch Dir danke für die Blumen :o)!

        Was ich in dem Zusammenhang unbedingt noch loswerden möchte:

        Obschon ich in meinem Kommentar auf Steven´s aktuellen Artikel nicht auf die Sache mit den „Verschwörungstheorien“ eingegangen bin, weil ich die vor ca. 10 Jahren für mich persönlich weitestgehend durchgekaut habe, so halte ich die Informationen darüber trotzdem für immens wichtig!

        Und zwar deshalb, weil sie der offiziellen Propaganda eine Art „Gegenrealität“ gegenüberstellen, die nicht weniger wahrscheinlich und möglich ist wie das, was uns „die Mächtigen“ so gern als alleinige Wahrheit verkaufen möchte.

        Mit dieser Gegenrealität wird für den wahrheitsinteressierten und unvoreingenommenen Menschen ein weites Spannungsfeld eröffnet, innerhalb dem es ihr/ihm erst möglich ist, sich tatsächlich ein unabhängiges Bild der Realität zu schaffen. Und darum vor allem geht es ja dabei!

        Von daher betrachte ich die Forschergeister in Sachen Gegenrealität (wie Dich und auch Steven) mit großem Wohlwollen, weil hier eine essentiell wichtige Horizonterweiterung betrieben wird, die andernorts einfach nicht stattfindet.

        Fakt ist so oder so, es sind gerade jetzt ungeheure Energien am Wirken, in der einen, wie in der anderen Richtung. Wir 7 Milliarden Menschen erleben in diesen Tagen live, in Farbe, und an allen Orten dieses schönen Planeten Erde nichts anderes, als den uralten mythologischen Streit zwischen Eros und Thanatos, der aufstrebenden und der herabziehenden Kräfte. Oder – wie es der Atomphysiker Prof. Hans-Peter Dürr so gern ausdrückt – wir befinden uns am Punkt der höchsten Instabilität, an dem sprichwörtlich ALLES möglich ist.

        Und deshalb ist es so immens wichtig, daß sich jetzt möglichst viele Menschen selbst dazu ermächtigen sich endlich eine eigene und autarke „Meinung“ zu bilden, die auf Basis aller verfügbaren Informationen für jedes Individuum ganz speziell entstehen möchte.

        Das erfordert eine Menge Mut, denn das bedeutet buchstäblich alles, was man uns je erzählt hat (und sogar das, was man wir von uns selbst zu wissen und glauben meinten) absolut in Frage zu stellen.

        Aber jeder Mensch, der sich das zutraut (und ab einem gewissen Level ist eine Rückkehr zur Unwissenheit nicht mehr möglich…) wird zweifellos erkennen, daß in dieses selbsterschaffene Vakuum etwas ganz Neues einströmt.

        Manche würden dazu vielleicht „Erleuchtung“ sagen, für mich ist es – abseits jedwedem esoterischen Brimborium, das da so oft drum gemacht wird – schlichtweg die unschlagbare Herzensqualität des Humors!

        Denn genau diese Qualität hat die Kraft allen real existierenden Ungeheuerlichkeiten mit einem entwaffnenden Lächeln zu begegnen und sich deren egomanischen Wirkprinzipien weitestgehend zu entziehen. Der Humor erst macht uns so frei, daß wir den überbordenden Schwachsinn unserer Zeit nicht nur innerlich unbeschadet überstehen können, sondern darüber hinaus auch zu Problemlösungen kommen werden, die sich unser begrenzender Verstand allein niemals wird ausdenken können!

        Und warum ist das so? Weil niemand mehr Humor hat als „Gott“!

        Oder was glaubt Ihr, warum alle aus dem Einheitsbrei herausragenden Menschen wie Jesus, Buddha, Gandhi, Einstein, u.s.v.m. uns als lächelnde Menschen überliefert sind?

        Herzliche und lächelnde Grüße :o)

        Euer Blue

        Gefällt mir

        • Hi, Blue!

          Und warum ist das so? Weil niemand mehr Humor hat als „Gott“!

          Oder was glaubt Ihr, warum alle aus dem Einheitsbrei herausragenden Menschen wie Jesus, Buddha, Gandhi, Einstein, u.s.v.m. uns als lächelnde Menschen überliefert sind?

          Da geht man doch gerne, völlig D’accord mit dieser Ansicht! 😀
          Ich sag halt lieber anders dazu und möchte es so formulieren, daß, wer an die „Quelle allen Seins“ angeschlossen ist, gar nicht anders KANN als wie blöde rumzugrinsen, wie n Irrer.
          Leben ist Freude, und im Grunde ist diese Freude „NUR“ der übermütige Ausdruck am LEBEN zu sein. Wer begonnen hat sich SELBST wieder zu LIEBEN, so dämlich sich das in manch „zivilisiertem Ohr“ anhören mag,
          wird die Erfahrung machen, daß Lebensfreude alleine aus sich selbst resultiert, aus Freude zu Leben! Darum hat man uns das so gründlich ausgetrieben ..
          NOW – Relaunch is Coming .. 😉
          Lg,
          PS: Danke nochmal, für deine „Soundgabe“ ..

          Gefällt mir

  • Habe gerade einen aktuellen Artikel von Freeman betr. gesteuerte Finanzkrise gelesen – meiner Meinung nach auch echt gut durchleuchtet (:o) – guckst du: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/11/die-rettung-des-euro-ist-doch-gar-nicht.html

    lg

    Gefällt mir

  • Hey , DANKE Schmetterling , genau diese Information hat gefällt , weil viele Menschen haben keine Ahnung von Politik und Sie Entwickeln Automatisch Hass gegen Schulden Pleite Staaten aber können auch nicht hinter die Kulissen durchblicken !🙂

    Warum wurde Griechenland als „Opfer“ ausgewählt? Das hat mehrere Gründe. Erstens, die graue Emminenz der Bilderberger hasst die Griechen. Ja Henry Kissinger hat gesagt, der Stolz dieses Volkes muss gebrochen werden. Folgendes soll er in Washington vor einer Gruppe von Geschäftsleuten im September 1974 gesagt haben und dafür gibt es Zeugen:

    „Das griechische Volk ist anarchistisch und schwer zu bändigen. Deshalb müssen wir tief in ihre kulturellen Wurzeln stossen. Vielleicht können wir sie dann zur Konformität zwingen. Ich meine natürlich in ihre Sprache, ihre Religion, ihrer Kultur und historischen Reserven stossen, damit wir ihre Fähigkeit sich zu entwickeln neutralisieren können, um sich zu unterscheiden, oder sich zu erhalten, um sie damit als Hindernis bei unseren strategisch wichtigen Plänen im Balkan, im Mittelmeer und im Nahen Osten zu entfernen.“

    Kissinger und Rockefeller zusammen in St. Moritz 2011
    :
    Zweitens, Griechenland wurde gewählt, weil es der Ursprung der europäischen Kultur, Philosophie und der Demokratie ist. Es symbolisiert quasi Europa und ist die Grundlage dafür schon seit Tausenden Jahren. Die Römer übernahmen vieles und reichten es an uns weiter. Dieses Symbol muss zerstört werden.

    Und drittens, die Wirtschaft des Landes war leicht zu vernichten und ist nicht wirklich relevant. Das erledigte sowieso die Einführung des Euros und Aufgabe der eigenen Währung. Das Land war nicht mehr wettbewerbsfähig und die Produkte und Dienstleistungen im Verhältnis zu teuer.

    Die globale Elite benutzt den Fall von Griechenland, um die Bürger der Eurozone davon zu überzeugen, wenn das Land nicht gerettet wird, dann breitet sich die „Seuche“ über ganz Südeuropa bis zu uns aus, dann geht die ganze EU pleite und es löst den Zusammenbruch der gesamten europäischen Wirtschaft aus. Dabei wird nicht Griechenland gerettet, sondern nur die Banken, auf Kosten der Steuerzahler.

    Sie haben das „Problem“ selber geschaffen, denn jeder der sich mit Wirtschaft und Finanzen auskennt wusste und warnte schon vor der Einführung des Euros, der Ersatz der bisherigen eigenen Währungen durch den Euro, würde zu einem Kollaps in Südeuropa führen, wenn die Länder dort nicht mehr ihre Währung entwerten können, um dadurch mit ihrem Export und Tourismus wettbewerbsfähig zu sein. Und so ist es auch gekommen, mit Italien, Spanien und Portugal ebenfalls als Pleitekadidaten.

    Diese Dauerkrise, die bewusst immer schlimmer gemacht wird, soll zur gewünschten „Lösung“ führen. Die Bevölkerung muss so verunsichert, demoralisiert und verängstigt werden, sie wird sogar nach dieser „Lösung“ schreien. Die Führung der EU-Diktatur haben schon als Lösung vorgeschlagen, die nationale Finanzhochheit und Souveränität muss aufgegeben und in Brüssel zentralisiert werden. Ein gesamt- europäisches Finanz- und Wirtschaftsministerium muss her, welches allen Staaten die Einnahme- und Ausgabepolitik diktiert. Es läuft auf eine zentrale EU-Regierung hinaus, die alles bestimmt.

    Aber diese „Union“ ist nur ein Zwischenschritt zu etwas grösserem, zum wirklichen Ziel, nämlich zur Weltunion, denn wie sie ja selber sagen, „globale Probleme können nur global gelöst werden.“ Die Weltwirtschaftskrise schaffen sie ja gerade und dazu muss als „Lösung“ eine Weltregierung her, mit einer zentralen Weltfinanzpolitik und einer Weltwährung, und selbstverständlich auch eine Weltpolizei und Weltarmee. Die Vorläufer gibt es schon, denn was ist die NATO anders als die Polizei und Armee der Welt, welche zur Vergrösserung des Imperiums dient.

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    schön, dass Du wieder fit bist und danke für den tollen Artikel.

    Da ich noch nicht sooo lange zu den „Aufgewachten“ gehöre, die wissen, dass man seine Welt erschaffen kann, möchte ich Dir/ Euch ein Lied von Juliane Werding empfehlen.
    Es nennt sich „Die Welt danach“ und handelt nicht – wie man vielleicht vermuten könnte – vom Leben nach dem Tod, sondern vom Kampf zwischen Licht und Schatten…

    Das Lied habe ich schon x- Mal im Auto auf CD gehört, doch erst vor einer Woche habe ich „bewust“ den Text wahrgenommen und musste weinen. Ja weinen…Aber nicht aus Traurigkeit, sondern es überkam mich das Gefühl von Glück, Wärme und Zuversicht. Glück, dass ich bewust mitwirken kann…Wärme, dass ich nicht alleine bin unter Euch und…Zuversicht, dass „sie“ keine Chance haben.
    Ein tolles Gefühl, das meine Emutionen hat hochkommen lassen.

    Leider weiss ich nicht, wie man das Video in einen Kommentar einbindet (vielleicht kannst Du das für mich machen, Stefan?)….

    Hier das Video:

    Herzliche Grüße,
    Ralf

    Gefällt mir

  • Cooler Artikel, Stefan! die Studie der ETH ist tatsächlich praktisch, wenn man mal einem total Ignoranten einen Beweis für die Kabale vorlegen muss.

    Credit Suisse auf Platz 14? Sehr gut, ein Argument mehr, wenn ich nächste Woche beim Kündigen meiner CS-Konten vom netten Banker gefragt werden sollte, warum ich denn gehe… Ich find den Bank-Transfer Day wie gesagt Klasse. Wenn man aufhört, Globalisten-Konzerne zu unterstützen, ist es nichts als logisch, wenn die Banken dabei zuoberst auf der Liste stehen. ZURÜCK ZUM KLEINEN.

    Allen eine friedliche Nacht, euer Chaukee

    Gefällt mir

    • Hi Chaukee!

      DANKE für dein Lob! Ich genieße das ..😉
      Ich habe heute Vormittag mein Konto aufgelöst, damit trug ich mich länger schon, ich wusste nur nicht wohin, bis ich durch diesen Bankabhebetag drauf kam, hey,
      GENOSSENSCHAFTSBANKEN!“
      Manchmal schaltet mal halt langsam — Genossenschaftsbanken betreuen den Mittelstand, SÄÄÄHR WICHTIG 😉 (fürs soziale Gemeinwohl) und investieren ihre Kundengelder in der unmittelbaren Umgebung!
      Bauvorhaben, etc.. DAS kann man unterstützen, indem man sein Geld von der Großkonzernbank abhebt, die- WIR WISSEN ES DOCH – in KRIEGE, WAFFEN und jedwedes UNRECHT investieren, GEGEN unsere Ureigensten Interessen arbeiten, mit MEINEM Geld jedenfalls NICHT mehr!
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hey Leute ich habe ein Weltproblem und ich kann es nicht lösen !!!

    Bitte Helfen Sie mir diese Fragen zu Beantworten :

    Sind die 99% auch Abhängig von 1% ?
    Wann ja woran könnte es Liegen ?
    Ist das deswegen weil die 99% gesamte Verantwortung von sich Wegschieben wollen und überlassen somit die gesamte Welt Verantwortung auf 1% ?
    Ist das deswegen weil die 99% unschuldig sind und die 1% für alles verantwortlich sind sowie Absolut schuldig für das gesamte Weltweite geschehen ?
    ist das deswegen weil die 99% unfähig sind sich selbst zu Organisieren sowie eigene Selbstversorgung herzustellen ?

    so ungefähr könnte man die ENERGIE Verhältnisse vergleichen :

    …….1% WOLLEN : ( Kontrolle + Gewalt ) = ENERGIE

    ……..99% WOLLEN : ( Freiheit + Frieden )= ENERGIE

    ……..nur diese 1% ENERGIE sind Abhängig von 99% ENERGIE………

    ……..also die ENERGIE Umwandlung befindet sich im 99% und nicht im 1%

    Gefällt mir

  • Ich komm nicht mehr weiter , ich muss RESET — TASTE drücken und wieder von vorne Anfangen , weil die 99% sind zu kompliziert zu Analysieren , angefangen von ca. 7 Milliarden Menschen wo bei jedes Individuum in sich in verschiedenen Entwicklungsstadien sich befinden und gleichzeitig von Ihrem Umfeld beeinflussbar sind sowie bei vielen Materielles Erfolg höheren Wert Schätzung hat als Spirituelle Innere Erfolg , es ergibt keinen Sinn mehr damit sich auseinander zu befassen sondern ich kann nur auf mein Individuum zurückblicken und auf mein eigenes BWS acht nehmen sowie daran meine eigene Spirituellen Fortschritte vorantreiben.

    Gefällt mir

  • Hi, Stevenblack ein wenig Denk Auszeit hilft sehr viel🙂 , ja und du hast recht , MEHR ist doch GAR NICHT möglich🙂 weil es Funktioniert nicht alles auf einmal sondern schritt für schritt.

    Gefällt mir

    • Hi Stip78!

      Ganz recht, Stip, so ist es. Schritt um Schritt, ein JETZT nach dem anderen ..😀 wünsche einen entspannten Abend Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan !

        „MEHR ist doch GAR NICHT möglich .. Das ist alles was zählt .., Schritt um Schritt, ein JETZT nach dem anderen .. “.

        Ich danke Dir dafür, dass Du immer mal` wieder daran erinnerst!!!!!!

        War vorgestern, nach langer Zeit wieder richtig sauer, als ich erfahren habe, dass ein guter Bekannter auch in einer dubiosen Org. mit drin steckt und auch verzweifelt, weil zwei gute Menschen, ihre Aufklärungsarbeit aufgeben wollen, da sie es als nutzlos erachten.

        Sie sind doch aber ebenso nur Menschen und haben doch auch ab und zu eine Auszeit nötig, um sich wieder auf sich selbst zu konzentrieren.

        Heute, zweimal drüber geschlafen, denke ich nicht, dass dies ihr letztes Wort war. Sie können genauso wenig damit aufhören, wie ich. Aber ihre Wut und Hoffnungslosigkeit, hat sich an dem Tag sofort auf mich übertragen, weil sie als Mitstreiter doch so extrem wichtig sind.

        Aus einigen Kommentaren der letzten Tage hier, konnte man ja ähnliche Gemütszustände bei den Lesern feststellen.

        Vielleicht hat dies ja mit den gegenwärtigen Energieströmen zu tun, die unter deren Einfluss die Erde gerade steht – Selbstsinnierung statt Aufklärung oder so – keine Ahnung.

        Falsch wäre es wohl, sich jetzt mit Gewalt dem entgegen zu stellen, um den eigenen Willen durchzusetzen. Also wie Du schon sagtest, laufen lassen, abwarten, harmonisieren und dann Schritt um Schritt weiter sehen.

        Daher, Deine Erinnerung kam mal wieder genau zum richtigen Zeitpunkt, als kleiner Tritt in den………..obwohl ich es doch selber besser wissen müsste und auch ja weiß, mich trotz alledem öfter verrenne und mein Umfeld beschleunigen möchte, weil mir das Alles einfach viel zu lange dauert.

        Jemand schrieb hier, ich glaube es war Helmut, noch 2-3 Jahre, ist diese Situation wohl nicht mehr auszuhalten. Meine absolute Zustimmung, ich hoffe jedoch, so lange wird es nicht mehr dauern.

        Hab` Dank für Deinen wiederholten Anstoß und Dir sowie Euch Allen hier, einen schönen Abend noch.

        Lg johannes

        Gefällt mir

  • Es ist ein Energieereignisfeld der Kausalität der sich auch Schritt um Schritt erweitert und Entwickelt.

    Gefällt mir

    • Hallo stip78,

      Das hast Du sehr viel schöner ausgedrückt als ich, Danke. Ich denke, man sollte sich gerade auch jetzt davon sanft führen und leiten lassen und nicht dagegen ankämpfen, so wie ich es immer wieder sehr gut hinbekomme.

      Lg johannes

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s