Und die Erde bewegt sich doch!!

Hello, there Ladies and Gents, ich hoffe, das Leben und IHR SELBST meint es gut mit euch.

Ihr kennt doch sicher diese, irgendwie, in allen möglichen Gesprächen auftauchenden Leute, die gerne zu späterer Stunde damit “auftrumpfen”, die Erde wäre ja soooo überbevölkert und wir seien bald am Ende aller Kapazitäten .. unverbesserliche Pessimisten gibts immer!

Ja, ich weiß, das haben wir den Jahrzehntelangen Desinformationskampagnen von UNO, CFR, Club of Rome und GREENPEACE zu verdanken! DAAAAAANKE, ihr Flachpfeifen! Irgendeiner quatscht es immer nach, obwohl längst erwiesen ist, das die Dinge anders liegen und die Welt, die ERDE expandiert und Mangel, egal, um was es sich handelt – Wasser, Nahrung, anyway – ist dem Kapital u. dem Zinseszins geschuldet.

Leider bin ich – für heute, zum Schweigen verdonnert worden und muss zu meiner Schwester rüber, mich dort nützlich machen. Mensch, was freu ick mir .. Hu-Ra!

Dafür hab ich ein prima Mittel gefunden, womit wir künftig solchen Großmäulern den Mund verschließen und ihnen den Spaß nehmen können: Lasst euch das bitte, nicht entgehen!

Erstaunlich nur, daß es dieser Film ins Programm der öffentlich-rechtlichen schaffte! Da hat wieder mal einer gepennt! GUT SO! Zwinkerndes Smiley

Original Titel: Und sie bewegt sich doch!

PLEASE-MUST SEE!

Risse im Meeresgrund, die bei Tauchgängen für die Dokumentation eindrucksvoll gefilmt wurden, deuten darauf hin, dass die Erde wächst.

Nach dieser Theorie der Erdexpansion, die lange belächelt wurde, war der Planet vor einigen Hundert Millionen Jahren nur halb so groß wie heute, und die verschiedenen Erdteile bildeten eine einzige Fläche, die die Erde bedeckte. Die Dokumentation stellt diese Theorie vor und fragt nach den Ursachen des Erdwachstums.

Auch im Alter von vier Milliarden Jahren kommt die Erde nicht zur Ruhe. Jährlich reißt ihre Kruste im Pazifik um bis zu 15 Zentimeter auf, im Atlantik sind es drei bis vier Zentimeter.
Nach Lehrmeinung der Plattentektonik werden die auseinander driftenden Erdplatten an anderer Stelle wieder eingeschmolzen („Subduktion“) oder falten bei der Kollision mit anderen Platten Gebirge auf. Eine ältere, aber heute fast vergessene Theorie geht dagegen von einem Wachstum der Erde aus. Laut dieser Theorie der Erdexpansion war die Erde vor ein paar Hundert Millionen Jahren nur halb so groß wie heute.

Obwohl untereinander zerstritten, berufen sich Plattentektoniker und Erdexpansionisten gemeinsam auf den Polarforscher Alfred Wegener. Wegener starb 1930 im grönländischen Eis. Erst 30 Jahre später wurde seine anfangs belächelte Theorie der Kontinentalverschiebung zur Plattentektonik ausgebaut. Wegener folgerte aus der genauen Passung der Küstenlinien von Südamerika und Afrika, dass sie einst zusammen einen größeren Kontinent gebildet haben müssen.

Er rekonstruierte einen Superkontinent namens Pangäa, der alle bekannten Erdteile umfasste und aus dem Weltmeer herausragte. Paläo-Globen und Computeranimationen zeigen, dass mit den heutigen Kontinenten eine viel kleinere Erdkugel fast vollständig geschlossen werden kann. Ein gutes Argument für die Erdexpansion.

Seit über 30 Jahren stellen Wissenschaftler mit Hilfe von Atomuhren eine Verlangsamung der Erdrotation fest. Laut dem Drehimpulssatz der Physik wäre dies ein Resultat des Erdwachstums. Paläontologen könnten mit der Erdexpansionstheorie Größe und Gewicht der riesigen Dinosaurier erklären, wenn sie für deren Zeitepoche eine viel kleinere Erde und damit eine viel kleinere Schwerkraft annehmen.

Bleibt die Frage nach der Ursache für die Erdexpansion. Der Feldphysiker Konstantin Meyl geht davon aus, dass Neutrinos aus dem Weltall vom Erdkern absorbiert und materialisiert werden und dadurch die Masse der Erde wächst.

Meyls These geht auf Physiker Nikola Tesla zurück. Meyl hat Teslas revolutionäre Forschung fortgesetzt und führt in der Dokumentation ein sensationelles Experiment vor.

Im ganzen Jahr 2011 gibt es keine Sonnenfinsternisse bei dem der Kernschatten des Mondes den Erdkern tangiert (so etwas ist recht selten) aber im Jahr 2012 (Ihr wisst ja, das Jahr in dem der Maya Kalender endet) gibt es dieses Ereignis gleich 2 Mal ganz extrem:
– am 20. Mai [http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfinsternis_vom_20._Mai_2012] ausgehend von China über Taiwan, östlich an Japan vorbei über den Nordpazifik, Kalifornien bis rüber nach Texas wobei praktisch von Japan bis südlich von Alaska eine Tangierung des Erdkerns gegeben ist!!
– am 13. November [http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfinsternis_vom_13._November_2012] von Nord-Australien ausgehend, nördlich an Neuseeland vorbei über den Südpazifik südlich an den Osterinseln vorbei aber nicht mehr über Südamerika wobei ich meine das gerade nördlich von Neuseeland bis zum gleich entfernt gelegenen Punkt an der gegenüberliegenden Seite der Datumsgrenze die kritische Tangierung mit dem Erdkern gegeben ist!!
Also beide Male im gleichen Jahr ganz anders als bei der Sonnenfinsternis vom 29. März 2006 [http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfinsternis_vom_29._M%C3%A4rz_2006] wo diese Tangierung nur an einem Punkt gegeben war (etwa zur Höhe der Türkei) in dessen Verlauf es damals schwere Erdbeben in der Region gab wie im Video gezeigt.

Und sie bewegt sich doch!
(Frankreich, Italien, 2006, 43mn)
arte – Samstag, 24. April 2010 um 10.15 Uhr
ZDF
Regie: Franz Fitzke

12 Kommentare

  • Hey mein lieber Freund,

    so ist es! – All die Lügen und Desinfos all der NWO Organisationen werden mehr und mehr aufgedeckt. Habe vor ca. 10,12 Jahren schon einen Bericht von einer Konverenz in Mexico gelesen die damals schon diese Lügen wiederlgt haben. Habe aber leider den Namen der Konverenz vergessen. Hab deinen Filmtip auch schon mal vor Monaten hier in einem Komentar eingegeben.
    Mein Vergleich hieß damals in etwa so: Unsere Erde ist ja ein verhältnismäßig junger Planet in unserem Sonnensystem. Warum sollte sie nicht “ wachsen und er-wachsen werden und zu höherem BWS kommen wie die Lebewesen auf ihr, bes. die Menschen „.
    Wird auch die Menschheit jetzt erwachsen und kommt zu höherem BWS?- Jaaaa!
    Denn ist Mutter Erde nicht auch ein Bewusstes Wesen? – Jaaaa ! – Sie lebt und gebiert Leben immer wieder aufs neue.
    Und noch was: In der Familienshow “ Frag doch mal die Maus “ wurde die Frage von einem Kind gestellt auf welcher Fläche sich die 7000.000.000 Menschen sich verteilen wenn sie direkt neben, vor und hintereinander stehen würden. Und jetzt kommts. 2 mal die Fläche von ganz Berlin reichen um 7000.000.000 Menschen zusammen zu tun. Genial oder?
    Damit ist auf einen Schlag das Märchen von der Überbevölkerung ausradiert worden.
    Ja, Pech gehabt all ihr NWO Mächte. Ein KIND hat euch besiegt !!! Klasse !!!
    Lg Helmut

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    meintest Du tatsächlich Gents?

    @Helmut
    Nichts für ungut, aber was beteutet eigentlich „Lg“?

    Liebe Grüße und Euch allen einen schönen Abend

    Andreas

    Gefällt mir

    • Hi Grimoire,

      Ja, meinte ich, lies etwas weiter unten nach, da wirst du entdecken das bei Ladies and Gents – Damen und Herren bedeutet und nICHT Herrentoilette ..😕
      Lg, bedeutet doch liebe Grüße, sag bloß, daß ist dir neu?

      Schönes WE

      Gefällt mir

  • Hat jemand schon den Film „Thrive – What on earth will it take“ gesehen? http://youtu.be/TYESITxtxBY Wäre an eurer Meinung interessiert..

    Gefällt mir

    • Hallo Flo,
      ich habe mir den Film angesehen, zuerst dachte ich, nichts neues, weiß ich alles schon, aber bei 2.Stunden muss ja noch was kommen, nun, es kam noch was.ich denke, wir können es schaffen aus diesem „wachsendem Planeten“ noch was ordentliches zu machen.
      Ein „erweitertes Bewusstsein“ und vieeeeel mehr Menschen die wach werden,und zwar sehr schnell,das ist nötig.Desgleich halte ich es für nötig , nicht nur im Netz darüber zu „labern“ sondern handeln ist angesagt,
      Meine Idee dazu, in jeder Stadt (Dorf) musste sich zuerst eine kleine Gruppe bilden, und die ersten Schritte die jeder allein machen kann besprechen. Und dann helfen das sich diese Ideen verbreiten wie ein Virus. Dann können wir die mit ihrer „NWO“ aufhalten.

      Der Wahlspruch meines Lebens passt genau
      Es gibt nichts GUTES ausser man TUT es.
      Liebe Grüsse Daggi

      Gefällt mir

  • Jetzt ist es amtlich, wir hatten eine(n) Außerirdischen!
    http://latina-press.com/news/112923-peru-angeblich-ausserirdische-mumie-entdeckt/
    Vielleicht lassen ja die Aliens die Erde aufblasen, damit sie für sie später besser bewohnbar wird?

    Gefällt mir

  • @ Catweazle…..
    Vielleicht können wir ja dann nebeneinander/ miteinander leben und existieren, in FRIEDVOLLEM Miteinander und im Einklang mit Mutter Erde😉

    @ Flo…
    leider ist dieses Video nich zu haben…..Blöde Zensur

    @ Stefan
    Tolle Info wieder einmal ( hatte auch schon mehrfach davon gehört), freue mich besonders, dass es im ZDF lief😉

    Gefällt mir

  • …Yeah!……Freie Energie….im Öffentlich-Rechtlichen!!!
    Hoffentlich wird dieses Wissen ENDLICH öffentlicher und dann auch nutzbar für ALLE gemacht….

    Begeisterte Betti

    @ Daggi…Dankeschöön

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s