Das Illusionäre Paradigma

Hoffentlich nervt euch das nicht, heute will ich erneut das Thema Multidimensionalität, bzw. du selbst bestimmst deine Realität beharken – in einer hoffentlich leicht verständlichen Formulierung. Ich gebe gerne zu, Claus Janew’s Formulierungsweise ist nicht jedermanns Angelegenheit ..  sorry dafür, dennoch halte ich ihn für einen guten Denker, wenngleich eher der “linearen Schule” zugehörig.

———————————————————————————————-

Dieses Thema ist wichtig, aber nicht nur deswegen will ich einen weiteren Blickwinkel davon erörtern, auch, weil ich zwei Kommentare heute vorfand, die mich ehrlich bestürzten – einer von Grimoire:

“Beachtet das Unrecht um euch herum einfach nicht – lasst es Euch gut gehen im Elfenbeinturm!”

Und Gabriellas Reaktion darauf – als Zuspruch: “Grimoire, danke, Dir, denn so sehe ich es auch”

Dies soll NICHT unwidersprochen bleiben:

Vermutlich gibt es einige andere, die ebenso denken, daher will ich näher darauf eingehen und den “Elfenbeinturm” beschreiben, in dem ich persönlich “umgehe”. Dann wollen wir doch mal sehen, ob DANACH noch eine solche Denkweise vorhanden ist.

Was die alten Meister von jeher behaupteten, Its all a Illusion, das wahrnehmbare Leben ist MAYA, ist wahr! Langsam beginnt die Welt dies zu erkennen und Panik macht sich allerorten, vor allem an den Schalthebeln der Macht breit.

image<-Quelle:

Opferhaltungen zeigen Auflösungserscheinungen, die gutmütig-naive, alles abnickende Kleinbürgerrolle, die im besonderen darin bestand, sich selbst einzureden daß man doch nicht so klug sei, alles zu verstehen, was “die da Oben” so machen. Sie werden das schon richtig machen ..

Diese Panik beruht zu einem Großteil darauf, das die Glaubensmaxime und das allseitige, blinde Vertrauen sich auflöst .. die bisher einfachste Reaktion stempelte diese Menschen zu “Wutbürgern”.

Die Welt, unser aller Leben scheint tatsächlich eine Illusion zu sein!

Na und?

DAS IST DOCH PRIMA! Wenn es stimmt, dann bedeutet dies in seiner letzten Konsequenz, DAS WIR SELBST die “Erträumer” unserer Wirklichkeit sind! Klar, DAS ist natürlich schlimm ..😕

Es ist Zeit, den Glauben zu beenden und zum Wissen vorzudringen! Wenn wir nur Glauben, dann sind wir auf dem Weg zur höheren Wahrheit “gestorben” und haben nur wenig bis gar nichts begriffen. Und wir werden weiterhin den Zustand der Welt beklagen, zweifeln und Schuldige dafür suchen, uns aufopfern für das Leben anderer, die, wenn sie nicht krank und daher auf unsere Hilfe angewiesen sind, oftmals nur parasitäre Schmarotzer sind, die bloß keine Verantwortung für IHR LEBEN übernehmen wollen.

Mich ergreift oft der Eindruck, daß dieser berüchtigte Satz – “alles ist eine Illusion”, grundsätzlich negativ verstanden wird. WARUM eigentlich? Hat jemand darauf eine Antwort zu geben? Das ist doch eine mehr als positive Erkenntnis!

Das nunmehr einzige, worüber man sich dann klar werden muss, ist, in Anlehnung von Robert Lemkes Schweinchen – WELCHE ILLUSION HÄTTEN’ S DENN GERNE?

image<-Quelle:

Mir fiel durch die Beschäftigung mit dem Thema auf, daß ich bisher das “Gesetz der Anziehung” etwas falsch verstanden hatte.  Vielleicht gehts ja anderen ebenso ..

So, wie im “Wünsche ans Universum” Büchlein von der leider nunmehr verstorbenen Bärbel Mohr und anderen, darauf aufgesprungener Autoren formuliert wird, wie auch im unsäglichen “The Secret” – wird es ziemlich einfach dargestellt:

Denk dir aus, was du dir wünschen willst- et Voila, du wirst es zu dir heranziehen!  Okay, es folgten noch diverse “Tricks und Kniffs”, wie etwa  GENAU zu formulieren, etc.

Wäre es so einfach, würden wir alle nur erschaffen, was wir wirklich wollten. Die Gegenwart ist mein Zeuge, daß wir großteils erschaffen, was wir NICHT wollen!

Das kommt von den anerzogenen “Filtern der Dualität”, unseren negativen Glaubenssätzen und der Jahrzehntelangen, umfassenden geistigen Manipulation, der wir ausgesetzt waren. Lasst mich ein Beispiel anführen:

Mal angenommen, ich möchte ein neues, besseres und eigentlich viel zu teures Auto, daß ich mir im Prinzip gar nicht leisten könnte, okay? In Wirklichkeit interessiert mich ein Auto nicht die Bohne, nicht mehr zumindest ..

In Ordnung, ich wünsche mir also dieses ach, “tolle Auto“, ich kann das machen, weil ich ja in einem “Elfenbeinturm” hause, wir “Elfenbeintürmer” dürfen das .. Zwinkerndes Smiley

Ich male mir aus, wie schön es ist, wie “schnittig” es aussieht – und bin voll mitten im Schöpfungsprozess, bis, ja, bis ich den Gedanken aufgreife, “aber eigentlich kann ich mir das gar nicht leisten .. “ und damit habe ich die “abgesandte Welle des Erschaffens” praktisch ausgelöscht!  Und DAS ist klassische NICHT- Erschaffung, seien wir ehrlich, so gehts den meisten. 

image<-Quelle:

Und es ist völlig egal, ob es nun ein Auto, Haus, oder sonstwelche Wünsche sind – wir stecken voller “ABER”, “Vielleichts” und “das klappt ja sowieso nicht”Gedanken. Meist geht es unbewusst vonstatten, aber das ist der eigentliche Grund, warum wir mehr Nicht-erschaffen, was wir wollen, als zu erschaffen, was wir möchten!  Wir sind wirklich große Schöpfer, aber Weltmeister im Anti-Erschaffen ..

Wir nennen uns dann “Realisten” und sagen von uns, daß wir “Realitätsbezogen denken” würden .. und haben uns damit einmal mehr bestätigt, daß man eben hart arbeiten muss, um etwas zu bekommen, daß man möchte. Und manchmal nicht mal das ..

Die in den letzten Artikeln aufgeführten Quantenphysikalischen Experimente zeigen überdeutlich, daß es Wissenschaftlern nicht möglich ist, ab einem gewissen Punkt, das primäre Wesen der Wirklichkeit vollständig zu erfassen. Dieser Punkt wurde erreicht, als man einsehen musste, daß die Beobachtung eines Experimentes, seinen Ausgang beeinflusst. Sie wissen nicht einmal, ob subatomare Teilchen nun Teilchen oder Wellen sind, denn ihre Erwartungshaltung manifestiert eines von beiden.

Und vielleicht sollten wir dankbar dafür sein, wenn ihnen der Blick auf die wirkliche Strukturebene von physischer Wirklichkeit versagt bleibt, wer weiß, wozu sie dieses Wissen wohl einsetzen würden ..

Es reicht völlig und allemal, wenn es Manipulationen von den höheren Dimensionen heraus gibt. Wissenschaftler brauchen stets Herren und möchten “dienen”, mal abgesehen von den wenigen Ausnahmen, für die eigenständiges und selbstverantwortliches Denken kein Fremdwort ist.

Aber zurück zum “Elfenbeinturm”:

Die Multidimensionalität der Parallelwelten befreit niemanden davon, in Mitgefühl und Verständnis für andere Menschen da zu sein. Es bedeutet “nur”, daß ich persönlich eine WAHL habe, die, abhängig vom jeweiligen Verständnisgrad, die persönliche Verantwortungsfreiheit bedeutet.

Letztlich ist dies bloß meine Meinung, und ich trage keine Verantwortung dafür, was andere Menschen denken. Für den einen kann dies hilfreich sein, ein anderer kann damit gar nichts anfangen. Und genau so soll es sein ..

Freiheit und Verantwortung, bilden ein gemeinsames Frequenzband, wo eines das andere beeinflusst. Es gibt soviele Institutionen, Interessensgruppen und Menschen, die uns keine Freiheit zubilligen und die sie uns sogar wegnehmen möchten, aber genauso viele unbewusste Menschen, deren Negativität uns mitherunterzieht.

Wenn wir uns davon NICHT lösen können, werden wir NIEMALS wirklich das erschaffen, was wir wollen, sondern Nicht-Erschaffer bleiben .. Es gibt natürlich auch Wünsche, die werden niemals Wirklichkeit.

image<-Quelle:

Was das mit anderen Menschen zu tun hat? Viel, sehr viel sogar .. die “Grundpfeiler der Dualität” sind POLARITÄTEN.

Unser Verstand

Wie der geneigte Leser weiß, wenn er des öfteren hier liest, kommt ab und an das Thema der Gedankenhygiene auf.  Das sattsam bekannte, herkömmliche Verhalten von vielen, wenngleich nicht allen Menschen, sieht in der Regel so aus:

Wenn wir vom “ungeliebten Job” nach Hause kommen, werfen wir den TV Kasten an, mal sehen, was so läuft .. und meist wir “angenommen”, was “vorgesetzt” wird. Vielleicht krallen wir uns ein Bier aus dem Kühlschrank und “was schnelles” zum Essen, um uns dann auf die Couch zu werfen und einige Stunden via TV zu “entspannen” ..

Es ist bekannt – ich bin ein großer Mahner des TV Konsums, aber eigentlich ist das nicht ganz fair. Schließlich wird keiner dazu gezwungen, sich sinnlos zu berieseln. WIR haben es so entschieden! Natürlich nützen die Besitzer der Fernsehanstalten und Kabelanbieter diese Gewohnheiten von uns schamlos aus.

Es ist unglaublich, welche Menge an Informationen und Inhalten, dadurch auf uns übertragen wird. Das wirkliche Hauptproblem dabei, besteht ind er Tatsache, daß unser linearer Verstand im Grunde ein SCHWAMM ist und unaufhörlich etwas zu tun haben will.

Er arbeitet NONSTOP und wenn wir ihm nichts bewusst zu tun geben, weil wir ja “entspannen” wollen, holt er sich “Anregungen” aus der Umgebung ..

Und zwar SAUGT er nicht nur alle möglichen und unmöglichen “Bits und Bites” an, was er den “vorgesetzten Inhalten” entnehmen und habhaft werden kann, nicht vergessen, unser Gehirn denkt nicht, es ist eine ANTENNE und “zieht” (und sendet natürlich auch) auch telepathisch erhaltene Informationen unserer diversen Gesprächspartner heran.

image<-Quelle:

Beispielsweise, wie es  mir kürzlich passiert ist.

Bestens gelaunt spazierte ich in die Stadt, um mich auf dem – man glaubt es nicht – soeben schon eröffneten “Christkindelmarkt” umzusehen. Als wenn ihnen die Ideen ausgehen, muss bereits jetzt schon “Weihnachtsstimmung” her – seufz.

Jedenfalls, ich ahne nix übles, da treffe ich auf einen Bekannten. Es war nichts weiter, als ein kleines oberflächliches Gespräch, in dessen Verlauf sich immer mehr herauskristallisierte, daß es ihm nicht so gut ging. Typisch für meine Natur, fragte ich, ob ich helfen kann.

Hätte ich mal besser nicht gefragt! Denn da begann er eine regelrechte Attacke auf mich und was ich denn schon wüsste, wie es ihm erginge. Ihm könnte ja doch keiner helfen, ich sollte nicht so “Gönnerhaft” tun. Ach ja, eins vom besten war noch – “Leuten wie dir, gehts doch sowieso immer gut, daß sieht man ja!”   

Meine gute Laune sank immer mehr ab und landete dann auf dem “Nullpunkt”. Und ich bin mir bewusst, daß ich auch diverse negative Energien, aus seinem “Energiefeld” aufgenommen habe.  Ich will das gar nicht weiter vertiefen, dazu gibt es keinerlei Anlaß. Das erstbeste, was ich danach getan habe, als ich nach Hause kam, bestand in einem Vollbad mit Meersalz und SODA. Und danach eine “klärende Meditation” – was bin ich FROH drum.

Und “Schwupps”- gings mir wieder prima, und meine Stimmung war wieder hergestellt. Vermutlich kennen wir derartige Erlebnisse alle, vielleicht nicht so massiv, aber wir sind täglich in Konfrontation mit den negativen Gedanken, Gefühlen und Stimmungen anderer Menschen.

Die “Hygiene” unserer Gedanken, bzw. die ständige, unablässige Aufrechterhaltung der eigenen Gedanken, oder aber auch deren Schweigen, ist kostbarer als alles Gold der Welt.

Das Gesetz der Anziehung

WIR ALLE hatten einmal eine “Opferhaltung”, einige haben sie vielleicht noch, aber in dem Maße, wie wir aufgewacht sind, uns Informationen besorgt haben, wie die “Welt” beschaffen und woraus ihre Grundfesten bestehen und UNS SELBST durch Bewusstseinsarbeit und/oder Heiltechniken näher gekommen sind, haben wir diese Ohnmächtigkeit abgeschüttelt.

Irgendwann schüttelt jeder sie ab!

Diese “Opferhaltung der Unbewusstheit” hat in uns negative Glaubensmuster erzeugt, wovon wir noch einige in uns tragen und zwar, nicht zu knapp. Diese negativen, weil falschen Überzeugungen, kommen immer wieder hoch, sobald wir uns den “Luxus” leisten und uns “entspannen”, den Geist “abschalten” wollen.

Denn das Problem besteht ja genau darin, daß das nicht geht. Er steht von alleine niemals still, als Beispiel, wenn wir – ganz unschuldig – “das ist ja eh nicht möglich” dachten, wird unser Verstand ALLES damit im ZUSAMMENHANG stehende anziehen, alle damit verbundenen Gedanken, wie “geht nicht”, “ist doch lächerlich”, oder “ich verdiene es nicht”, usw, usw, usw – ohne-Ende,   da unser linearer Verstand ständig nach Beschäftigung lechzt. 

Dasselbe funktioniert umgekehrt aber ebenso! Positive Gedanken, Erwartungshaltung positiver Art, lässt den Verstand alles im Umkreis dazu existierende anziehen und vervielfältigen. Wir sind IMMER nur einen “Katzensprung” davon entfernt, unser Leben zum Guten zu wenden ..

Wir wissen zwar nun, wir sind NICHT hilflos, jetzt geht es aber um den letzten Schritt, um die Meisterschaft über unser Leben und alles, was sich darin befindet.

ALLES LIEGT LETZTLICH TATSÄCHLICH IN UNSERER HAND ..

image<-Quelle:

Die Multidimensionalität dieser “Wirklichkeiten” zu erkennen, hilft uns dabei. Die Parallelen Dimensionen der Realitäten zu verstehen, wird uns dabei unterstützen, bewusste Schöpfer zu werden, die immer seltener “Nichterschaffen” was wir wollten. Was IMMER wir denken, es wird sich in der einen oder anderen Weise entfalten und manifestieren.

Der eine oder andere negative Gedanke, schadet uns zwar nicht unbedingt, oder sofort. Es geht vielmehr darum, zu erkennen, daß unser Verstand sofort zu assoziieren beginnt und alles damit Zusammenhängende anschleppt, was wir denken. Und wie wir durch unser bisheriges Leben wissen, kommt ein Gedanke selten alleine, er bringt die komplette, bucklige Verwandtschaft mit!

Daher sind Meditationen, oder was immer einem hilft, seine Gedanken unter Kontrolle zu halten, so wertvoll. Es sind Hilfsmittel, Stützkorsette, bis wir unseren Verstand wieder vollständig im Griff haben, solange, bis er wieder der brave Diener wird, der er eigentlich sein hätte sollen. Das “kleine Ferkel” meint ja, ER wäre der Chef – ein absolutes NO GO, wenn ich jemals eines sah.

image<-Quelle:

Man darf ihm NICHT erlauben, einfach so herumzuschweifen, sonst muss man eben mit einer “feindlichen Invasion” rechnen, die vielleicht von den negativen Gedanken des Nachbarn ausgehen, oder Fernsehsendungen, kranke Inhalte, die von Zeitungen, Magazinen und Kinofilmen kommen.

SCHLUSS DAMIT, LEUTE!

  Achtsamkeit im Denken, Selbstbeobachtung und Verantwortung für die eigenen Gedanken, sind wertvolle “Stützräder”, welche uns eines Tages zu Meistern des eigenen Lebens werden lassen.

Es sind nicht nur negative Gedanken, auch negative Bilder erzeugen natürlich denselben Sog. Negative Bilder wirken vielleicht sogar stärker auf unser “Unterbewusstsein”, welches dann – naturalamente – Nichterschaffung praktiziert.

Ich selbst übe mich seit einiger Zeit, in der Beobachtung meines Denkens. Sobald ich etwas darin auftauchen “sehe”, was mir nicht gefällt, oder wovon ich weiß, daß entspricht NICHT dem, was ich eigentlich “denken will”, oder was zu mir gehören soll – ÄNDERE ich diesen Gedankenimpuls, indem ich beispielsweise, das entsprechende Bild mit einem “Comicbild “, einem X durchkreuze. Nachdem ich einen negativen, falschen Gedanken identifiziere, halte ich inne und frag’ mich vielleicht, was ist es denn WAS ich stattdessen will? Und eine so positive Formulierung dazu finden, wie möglich, diese sollte man noch unterstützen, indem man damit “verwandte” Assoziationen einflickt – den “Rest” macht der Mind selbst, er assoziiert und bleibt beim Thema.

image<-Quelle:

Hört sich komisch an, ich weiß, egal, Hauptsache ist doch, es wirkt. Danach verändere ich das jeweilig gedachte, indem ich mir etwa bewusst mache, daß ich ALLES ändern kann, was ich nur möchte. Und daß ich mich willentlich dafür entscheide, ANDERS darüber zu denken ..

Andere Situationen, in denen unserer Verstand herumwandert, sind gerne solche, die wenig, bis gar keine richtige Konzentration erfordern. Ihr wisst schon, Autofahren etwa, Kartoffel schälen, wenn wir Alkohol getrunken haben (sollten wir eher wenig) und euch fallen sicherlich selbst, genügend andere Dinge ein.

Irgendwer wird jetzt sicher “das-ist-doch-gar-nicht-wahr” maulen, “ich bin beim Autofahren immer konzentriert.” Okay, das is Supie, mir selbst ist es allerdings schon passiert, daß ich eine Strecke von annähernd 1000 Kilometern, so gut wie NICHT mitgekriegt habe, weil ich damals alles möglich im Kopf gewälzt hatte. Als ich dort ankam, da realisierte ich das und staunte wahrlich “Bauklötze”! Einige Kilometer, okay, aber von 1000 Km keinen Plan zu haben, von WO, WIE und WAS? Das ist doch echt heavy ..

Und ich möchte keinesfalls behaupten, es wäre leicht, alte Gewohnheiten zu ändern, daß ist immer mit persönlicher Überwindung verbunden, mit Energie sowieso – woher nehmen, wenn nicht stehlen – und mit Mut. Aber der Lohn ist es wert, einige Anstrengungen dafür auf sich zu nehmen. Denn die persönliche Realität kann manchen schon hart treffen, daher sollten wir so viel Verständnis erwerben, wie uns möglich ist, um diese zu verbessern.

image<-Quelle:

Und wer mir was von “Elfenbeintürmen”, oder/

und “Nichtbeachtung anderer Menschen” erzählen will, schießt sich in erster Linie, in den eigenen Fuß. Und er täuscht sich, wenn er denkt, diesen “Schuh” würd ich mir dann auch noch anziehen .. es dürfte sich dabei vielmehr, um eine übertragene Projektion handeln.

Es geht hier darum, daß wir selbst die “Tonangeber” unserer Inkarnation werden. Es geht um das ENDE von Fremdbestimmung und die Beendigung der OHN(e) Macht, es handelt davon, EINS mit UNS SELBST zu werden. JETZT, nicht in 5000 Jahren, einige von uns möchten den HIMMEL auf der ERDE leben ..   

WAS SPRÄCHE DAGEGEN?

Wir müssten nur das “illusionäre Paradigma” zulassen, als Fakt anerkennen und uns willentlich dafür entscheiden, jene Illusion zu leben, die wirklich wollen. Nur – WAS wollen wir denn wirklich? Sobald man das weiß, tief, in SICH DRINNEN, könnten wir kleine Götter sein.

140 Kommentare

  • Hallo Stefan,

    danke für die vielen guten Gedankengänge.
    Das mit dem Aufsaugen von fremden Energien ist mir bestens bekannt. Ich komme mit explizitem Schutz inzwischen gut klar, aber Menschenansammlungen meide ich nach wie vor. Es kann auch passieren, daß ich z.B. ein Lokal verlasse, weil ich mit den Energien nicht klarkomme oder ein Hotelzimmer wechsle etc.
    Den oft unberechenbaren negativen Gedanken werde ich mit den 4 Sätzen von Hoopono gut Herr- es tut mir leid, bitte verzeihe mir, ich liebe Dich und danke Dir . Das beruhigt meinen Geist sofort. Aber manchmal verrenne ich mich total in so eine negative Gedankenwolke, bis es mir schlagartig bewußt wird – halt stop so geht das gar nicht. Ist schon lustig sich zu beobachten. Am wichtigsten ist für mich, daß ich lerne liebevoll mit meinen Schwächen umzugehen und mich nicht gleich wieder klein zu machen – kannst Du nicht, bist zu blöd etc.
    Ja das mit den Wünschen ist schon nicht so einfach. Kann mich Deinen Gedanken hierzu nur anschliessen. Ich versuche mich inzwischen nur noch in positive Gefühlszustände wie eine neue Erde mit Friede, Freude, Liebe, Dankbarkeit, Gemeinschaft reinzuversetzen. Genaue Wünsche finde ich problematisch – was ist wenn ich unbedingt mit der Titanic reisen möchte und mich dann wundere, wenn das Universum alles mögliche unternimmt um mich davon abzuhalten:-)
    Zum Thema Eigenverantwortung und der Schöpfer der eigenen Realität hatte ich gerade wieder eine etwas frustrierendes Gespräch in dem es um Krankheiten ging. Als ich ansprach, daß die Beschwerden doch evtl. eine deutlche Sprache sprechen, die man verstehen und entschlüsseln kann wenn man will, bekam ich nur zu hören, daß das so nicht schlüssig sei und dass die Krankheit in der Familie genetisch bedingt sein und man gar nichts dagegen machen könnte. Ich hab mich dann innerlich zurückgezogen, jeder muß selbst seine Realität erkennen. Aber traurig stimmt es mich manchmal schon.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Hi, Mirjam,

      Zum Thema Eigenverantwortung und der Schöpfer der eigenen Realität hatte ich gerade wieder eine etwas frustrierendes Gespräch in dem es um Krankheiten ging. Als ich ansprach, daß die Beschwerden doch evtl. eine deutlche Sprache sprechen, die man verstehen und entschlüsseln kann wenn man will, bekam ich nur zu hören, daß das so nicht schlüssig sei und dass die Krankheit in der Familie genetisch bedingt sein und man gar nichts dagegen machen könnte. Ich hab mich dann innerlich zurückgezogen, jeder muß selbst seine Realität erkennen. Aber traurig stimmt es mich manchmal schon.

      Oje, ich kann da auch „Lieder“ von singen .. ich „tröste“ mich damit, daß wir anderen Menschen nur bedingt was beibringen können. Freier Wille .. bedeutet eben auch, die Freiheit des anderen, auf seine Unfreiheit.. und DAS ist wahrlich nicht lustig, ich fühle ganz mit dir.
      Hab schöne Träume, gute Nacht ..
      Lg,

      Gefällt mir

      • Hi Mirjam, hi Stefan,

        mir hilft in solchen Situationen im anderen Menschen
        nicht den Menschen zu sehen, sondern die Seele/Geist.
        Wir sind ja nicht Menschen mit einer Seele/ Geist, sondern
        eine Seele/ Geist im Körper eines Menschen

        LG

        Gefällt mir

      • Hallo Ihr zwei Lieben,

        danke für Eure Worte. Ja die Seele im anderen zu sehen hilft, aber erst mit etwas Abstand, zumindest bei mir:-) In der Situation bin ich dann oft zu gefangen.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

  • Hi Mirjam,
    ich versuche so in Gespräche reinzugehen,
    immer gelingt es mir auch nicht.

    LG

    Gefällt mir

  • also..ich sag mal was und das muß ich unbedingt mal loswerden. immer wenn ich ein Problem in meinem Kopf hin und her wälze kommt ein Artikel von Mr. Black, der genau zu meinem Thema passt. Das geht schon eine ganze Weile so. Langsam schau ich nur noch hierrein, wenn ich selber mal wieder keine Antworten finde, bei denen ich mich wohl fühle. Naja, meine Bücher hab ich natürlich trotzdem, will mir ja mein Gedankengut selber erarbeiten, aber komisch ist es schon. Da ich niemanden habe, mit dem ich diese Thematik diskutieren kann, dreht sich alles in meinem Kopf alleine rum. Und irgendwann denke ich ich finde die antwort eh nicht. Aber siehe da, nach genug nachdenken und Gefühle beobachten, ausprobieren und immer noch Fragezeichen, kommt wieder was passendes von StevenBlack.
    Toll und ein ganz herzliches Dankeschön🙂

    Gefällt mir

  • Im Übrigen, wegen Krankheiten sag ich garnichts. Weil immer eine wissenschaftliche Erklärung verlangt wird und die hab ich nicht und als Krankenschwester auf einer Intensivstation ist es ganz besonders schwer eine andere Sicht zu haben.😉
    Es ist wirklich nicht einfach *schmunzel* aber ich kann damit leben.

    liebe Grüße an Alle
    Ramona

    Gefällt mir

    • Hallo Ramona,
      Ich bedanke mich recht freundlich, für deine Anerkennung!😉

      Im Übrigen, wegen Krankheiten sag ich garnichts. Weil immer eine wissenschaftliche Erklärung verlangt wird und die hab ich nicht und als Krankenschwester auf einer Intensivstation ist es ganz besonders schwer eine andere Sicht zu haben.

      Das kann ich mir gut vorstellen, meine Sicht der Schulmedzin hat sich mittlerweile auch etwas gewandelt.
      Ich sehe nicht mehr nur „das Übel“ und die „Inkompetenz“(mindestens, in manchen Dingen), oder diese falsche Mentalität, wie mit Krankheiten umgegangen wird.
      Man wäre vielleicht gut beraten von Fall zu Fall abzuwägen und die „Dinge“ etwas differenzierter zu betrachten, die Schulmedizin hat auch einiges auf der „Haben“ Seite.
      Speziell Notfallmedizin, Chirurgie – wenn Maßvoll eingesetzt, Trauma-Zentren u.a. Intensivstation wären da zu nennen.

      Es ist wirklich nicht einfach *schmunzel* aber ich kann damit leben

      DAS glaube ich dir gerne, dies deutet auf ein selbstbewusstes Wesen hin, daß um seinen eigenen WERT weiß.😉
      Mit solcher Freude im Herzen arbeitet es sich natürlich besser ..
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan.
    danke, dein Artikel zeigt die Gratwanderung auf, die zur Zeit stattfindet.
    Meines Erachtens geht es darum, die positive Energie zu halten und noch zu erhöhen,
    und sich nicht in die Negativität ziehen zu lassen, die uns umgibt.
    Ein wichtiger Schritt für mich ist dabei, die Resonanzfelder zu säubern, über die ich
    dahin gezogen werden kann. Eine sehr gute Erklärung für Energieabtausch
    in Begegnungen,wie du sie oben beschrieben hast, und wie da Energieverlust vermieden werden kann, habe ich in dem von dir empfohlenen Buch gefunden „Handbuch für den Aufstieg“ .Ich fnde es ist ein sehr gutes Buch das verständlich erklärt und hilfreich
    für die Weiterentwicklung ist. Ich empfehle das Buch ständig weiter.

    LG
    .

    Gefällt mir

  • Lieber Stefan,

    Danke!

    Ich will hier nicht den ständigen Kritiker, Nörgler oder Pessimisten geben oder irgend jemand an die Karre fahren, selbst wenn es so scheint.

    Sicherlich scheine ich, vermeintlicher Unzulänglichkeiten wegen, selbst dazu beigetragen zu haben, in zwei (mehr nicht) mir ehemals wichtig erscheinenden Foren oder Portalen, deren „Schöpfer“ sich auf die Meinungsfreiheit berufen, für eben diese zensiert und übel diffamiert worden zu sein.

    Hier ist das so nicht der Fall, und dafür möchte ich mich bei Euch allen bedanken, denn Ihr zeigt Verständnis für meine Zweifel und lasst mich nicht daran verzweifeln😀

    Einer geht noch!😉
    Irgendwas fand ich an diesem Song immer unbehaglich. Jetzt kenne ich den Grund:

    Schön, dass es Euch gibt!

    much love

    grimoire

    Gefällt mir

    • Hi, Grimoire!

      Ich will hier nicht den ständigen Kritiker, Nörgler oder Pessimisten geben oder irgend jemand an die Karre fahren, selbst wenn es so scheint

      Okay, alles klar! Aber ich stelle fest, du machst das ganz prima und glaubwürdig ..😛
      schönen Abend

      Gefällt mir

      • Hi Stefan,

        gefällt Dir Thomas von Aquin?

        Von Menschen kodifiziertes Gesetz kann nur geltendes Recht sein, wenn es mit Recht und Venunft übereinstimmt. Dieser Umstand manifestiert sich darin, daß es vom ewigen Gesetz abgeleitet werden kann. Insofern es von der rechten Vernunft abweicht, wird es zu einem ungerechten Gesetz und ist in solchen Fällen überhaupt kein Gesetz, sondern eher eine Art von Gewalt.

        Ich werde hier bestimmt nie mehr „nerven“, bedanke mich ganz herzlich für Dein Verständnis und Dein großes Herz und wünsche ebenfalls

        einen schönen Abend

        Gefällt mir

        • Hi Grimoire,
          Du darfst kritisieren bis dir schwindlig wird, es sollte allerdings auch etwas sachlich formuliert sein.
          Da hab‘ ich ja nichts dagegen, Andreas, ein Blog „lebt“ ja auch durch unterschiedliche Meinungen und Ansichten.
          Man darfs bloß nicht zu Ernst nehmen, eine Meinung ist eine Meinung, ist eine Meinung, ist eine Meinung –
          nicht mehr, aber auch nicht weniger .. 😉
          Grüße,

          Gefällt mir

  • moin Stefan,

    gute Gedanken zur rechten Zeit! –
    Vermutlich gibt es einige andere, die ebenso denken, daher will ich näher darauf eingehen und den “Elfenbeinturm” beschreiben, in dem ich persönlich “umgehe”. Dann wollen wir doch mal sehen, ob DANACH noch eine solche Denkweise vorhanden ist
    1.Unrecht sollte “ beachtet “ werden um geistige wie auch physische Lösungen zu finden. Denn wenn UNS, einem jeden persönlich auf die eine oder andere Art Un-Recht getan wird , dann kann das KEINEM von uns egal sein, wir fühlen,spüren es und somit BEACHTEN wir es auch um wenn möglich das Gegenteil davon zu erzeugen. Wir gehen damit quasi in Resonanz um negative Energien in positive um-zu-wandeln. Ist natürlich nicht immer so leicht und sehr oft auch „individuell“ der GRAD des Unrecht-tuns!
    2. Wenn WIR erkennen all das Un-Recht hier auf Erden ( mein eigenes, mein mir angetaenes, das Welten Un-Recht in allen Arten und Formen) auch wenns illusionorisch erzeugt wird, dann haben wir aber ALLE auch eine geistige, bewusste Gegenkraft dazu, denn wir können und sollten uns in Resonanz dazu auf alle möglichen positiven Gedanken und Gefühle von Liebe, Frieden und Harmonien “ ein-stimmen“, denn diese sind auch Realität,Wirklichkeit! – Das WISSEN wir alle ganz ganz tief in uns! Unsere Seele ruft danach🙂 – Und all diese Energienformen können wieder in Balance gebracht werden wenn wir es WOLLEN!!! – Ich kann das nicht, das geht doch nicht……. – Nein, Stop! Streichen wir das NICHT. Ich kann, das geht doch !! ist auch das visualisieren unserer tiefsten WÜNSCHE.
    Doch das wurde mit Absicht über einen sehr langen Zeitraum UNTERDRÜCKT und MANIPULIERT wie Stefan schon richtig geschrieben hat. Die Herrscher dieser Welt und die “ Anführer “ aus der astralen Ebene wollen ja nicht das wir wieder UNSERE GÖTTLICHKEIT
    ERKENNEN, denn dann geht ihre MACHT auf einen Schlag verloren. Leute, aber danach sieht es jetzt vermehrt aus denn die Welt erwacht, vielleicht nicht ganz in der kollektiven Masse, aber in der “ angehäuften Masse “ derjenigen Menschen, die Glauben und Wissen
    im BWS zusammen verbinden und lernen zu verstehen was “ hier auf Erden in Wahrheit abgeht „!!! – Leute, ermuntert und stärkt euch jeden Tag wieder aufs neue, auch wenn wir gewissen “ Schwankungen “ unterworfen sind. Glaubt mir davon könnt ich euch ein sehr langes Lied singen! – Muss und soll jetzt nicht mehr sein, was weg ist, ist weg,vorbei.
    einen schönen Tag euch allen🙂

    Gefällt mir

    • Mahlzeit, Helmut!

      Ich danke dir sehr, lieber Helmut,

      1.Unrecht sollte “ beachtet “ werden um geistige wie auch physische Lösungen zu finden. Denn wenn UNS, einem jeden persönlich auf die eine oder andere Art Un-Recht getan wird , dann kann das KEINEM von uns egal sein, wir fühlen,spüren es und somit BEACHTEN wir es auch um wenn möglich das Gegenteil davon zu erzeugen. Wir gehen damit quasi in Resonanz um negative Energien in positive um-zu-wandeln. Ist natürlich nicht immer so leicht und sehr oft auch „individuell“ der GRAD des Unrecht-tuns!
      2. Wenn WIR erkennen all das Un-Recht hier auf Erden ( mein eigenes, mein mir angetaenes, das Welten Un-Recht in allen Arten und Formen) auch wenns illusionorisch erzeugt wird, dann haben wir aber ALLE auch eine geistige, bewusste Gegenkraft dazu, denn wir können und sollten uns in Resonanz dazu auf alle möglichen positiven Gedanken und Gefühle von Liebe, Frieden und Harmonien “ ein-stimmen“, denn diese sind auch Realität,Wirklichkeit! – Das WISSEN wir alle ganz ganz tief in uns!

      ES WIRD WIEDER MAL ZEIT, ob du jetzt willst oder nicht, du wirst jetzt geknutcht!

      Photobucket
      lg,

      Gefällt mir

  • Der Beitrag von Dir Steven “ Unfassbar“ wie Du Gedanken und Sichtweisen zu Papier bringst.

    Tausend Dank dafür !!!!!

    Dem Ganzen möchte ich einen Vortrag von Robert Betz hinzufügen.

    Die Veränderung ist in vollem Gang

    Jetzt wird der Mensch aufgeweckt durch die Krisen im Innern wie im Äußeren. Er erkennt sich selbst als ihr Schöpfer und erinnert sich, wozu er hier auf der Erde ist. Und er wählt jetzt neu: Bewusstheit statt Unbewusstheit, Schöpfermacht statt Ohnmacht, Verbindung statt Trennung und Liebe statt Angst. Diese Jahre gehören zu den aufregendsten, spannendsten und segensreichsten der Menschheitsgeschichte. Dieser Vortrag macht Mut und erzeugt Vorfreude auf das, was vor uns liegt.
    Am Ende des Vortrags führt Robert Betz den Hörer in einer wunderbaren Meditation durch die drei Räume Ihres Herzens.

    Hier das Audiobook:http://tinyurl.com/cj2mjsq
    RAR Datei entpacken und los gehts……..

    LG Frank

    Gefällt mir

  • Guten Morgen @ all
    http://einfachemeditationen.wordpress.com/2011/11/23/lang-anhaltender-sonnenwind-mit-vielen-protonen-lies-das-schutzschild-ergluhen-22-11-11/

    Diese Seite verfolge ich seit einiger Zeit und finde die Informationen für mich
    sehr hilfreich, denn jedes Mal reagierte mein Körper darauf. Gestern z.B. hatte ich
    extreme Schwindelgefühle die bis zum Nachmittag anhielten.
    In der Nacht vom 16./17. lief Energie durch mich durch über die Fusßsohlen und Fingerspitzen hinaus (angenehm). In der Nacht vom 17./18. fühlte sich mein Körper wie an Strom angeschlossen an. (unangenehm) Das ganze Schlafzimmer war voll von lila und weißen Punkten die darin herumwaberten. Das war faszinierend.

    Macht jemand von euch ähnliche Erfahrungen? Lacht, oder bin ich reif für die Klapse?

    LG

    Gefällt mir

    • Das mit den Schwindelgefühlen kann ich bestätigen! Geht mir allerdings seit ein paar Tagen so, warum weiß ich nicht, vielleicht dieses trübe Wetter?
      In die Klapse gehören ganz andere „Leute“, glaub mir😀

      Lg Andersdenker84

      Gefällt mir

    • Hallo liebe Christa,

      ich wollte das schon länger mal loswerden, fand aber den Aufhänger nicht. Da du ja gefragt hast.. ;0)

      Ich probiere schon länger verschiedene Meditationen aus, alles ohne Erfolg. Wieder Alpha, Theta, noch sonst-irgend-eine- Zustand erreiche ich, entspannend sind sie alle, meistens so dass ich eh einschlafe bevor überhaupt die hälfte vorbei ist. Theta Floating dachte ich wäre das was ich brauche, aber das ist mir irgendwie nicht ersichtlich wie das gehen soll. Sie (Frau Kochte) beschreibt immer wie sie mit anderen arebitet, das leuchtet ein, aber das Buch heißt ja mit Untertitel schließlich „Erschaffe dich SELBST neu“ – ist mir einfach nicht klar wie ich so eine detaillierte Abfrage und Auflösung eines problems bei mir selbst machen soll. Tut mir leid, zu hoch für mich. Ich kann mir nicht mal die formulierungen merken, den sie vorschlägt (Ich bin, das ich bin etc.) um dann beim meditieren diese Selbstheilung zu machen. :0(

      Ich habe mich dan gegen mein Bauchgefühl entschieden die MP3s von Tom Kenyon auszuprobieren. Völlig ohne Erwartung habe ich mir Kopfhörer aufgesetzt und mir die ganze „Crystal palace Within“ Meditation angehört. Erst passierte nichts, dann beim Herz-Meditation fing mein Herz regelrecht an zu brennen! Es wurde wirklich Warm ums Herz und er raste wie verrückt. Dann bei Pituitary Meditation das gleiche im kopf – ich merkte tatsächlich ein komisches Summen oder Vibrieren in dem Bereich. Das war vor 1 Woche. Seit dem kann ich diese gefühle nicht wieder herstellen.

      Aber ich habe zum ersten mal etwas „erfahren“ beim Meditieren.

      Ich schau mir deine empfohlene Seite jetzt auch mal an, danke für den Link.

      LG – WW

      Gefällt mir

      • Hallo WW,

        zur Zeit komme ich auch nur schwer in den Thetazustand, was sonst für mich kein Problem war. Ich spüre da einen hellwachen Zustand
        von der Stirn ausgehend (3. Auge?)
        Das ist seltsamer Weise kein Hindernis für die Meditationen.
        Da gibt es die Medi von D. Broers „Aumega“ zum Einschlafen und zur Entspannung. Wenn ich die mache hebe ich ab und bin danach munter,
        schlafen? keine Spur, Alles ist irgendwie verdreht.
        LG

        Gefällt mir

    • Liebe Christa,

      ich habe das Gefühl, daß die Veränderungen schneller und heftiger werden. Die Auswirkungen sind bei mir sehr unterschiedlich. Letze Woche hatte ich Tage mit dumpfen Kopfschmerzen. Manche Morgen habe ich ewig gebraucht, um in meinem Körper anzukommen – ich konnte nicht richtig scharf sehen, bin wie ein Roboter gelaufen ohne meine Motorik voll zu beherrschen. Am 17./18./19. fühlte ich mich als hätte jemand den Stecker gezogen und alle meine Energie war weg. Nachts schlaf ich oft sehr unruhig, ich seh zwar keine Punkte, dafür stehe ich dann 10 mal auf. Es gibt auch Tage, da erscheint mir die Welt ganz anders als früher, da wirkt sie durchscheinender, strahlender. Mein Hund war letzte Woche auch sehr nervös, hat ständig irgendjemand oder etwas angebellt, was sie sonst kaum macht.
      Also, Du wirst nicht verrückt. Das alles sind Phänomene der Schwingungserhöhung, die jeder ein bischen anders wahrnimmt. Die Anpassung dauert und hat oft Nebenerscheinungen. Da der Schleier zwischen den Welten immer dünner wird, würde es mich wundern, wenn noch mehr absonderliche unbekannte Phänomene auftreten, nicht nur weiße und lila Punkte.
      Vielleicht sollte ich doch mal die Hathorenübung gezielt mahen, um die extreme solare Energie zu nützen:
      http://tomkenyon.com/am-sonnenwind-teilhaben

      LG Miram

      Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,
        danke die kenne ich noch nicht, werde sie mir anhören. Auf dem Link sind auch Medis von Tom Kenyon aufgeführt. . Die beiden Medis die WW erwähnt habe ich ja täglich im Programm. Kopfschmerzen habe ich nicht aber einen Druck auf dem Kopf und der Stirn. Auf der rechten Kopfseite zu liegen tut mir manchmal weh. Sehstörungen- Hörstörungen sind an der Tagesordnung.
        Witzigerweise ist nachts um drei der „Spuk“ vorbei. Dann kann ich endlich
        schlafen.

        LG

        Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,
        Auch ich kann derzeit kaum Schlaf finden, selbst wenn ich, wie es derzeit der Fall ist, auch körperlich schwer gearbeitet habe, kann ich vielleicht einschlafen
        aber finde mich 2-3 Stunden später hellwach wieder! Und das wars dann auch ..
        Und gerade Schlaf ist etwas, was so dringend benötigt würde ..

        Die Aufrechterhaltung eines emotional harmonischen Zustandes,von Wertschätzung und Dankbarkeit halte ich alleine schon für sehr Gesund.
        Die „Planetarische Holon“ Medi finde ich persönlich aber besser ..
        Danke dir, übrigens, sie wäre mir sonst wohl entgangen ..🙂
        Lg,

        Gefällt mir

      • Guten Morgen Stefan, guten Morgen Mirjam🙂

        danke für die „Planetarische Holon“ ist die schön

        LG

        Gefällt mir

  • Schöne Theorie – Wie wäre es mit etwas Praxis?🙂

    Gefällt mir

  • Die Praxis kommt noch mit dem Sonnenwind🙂

    Gefällt mir

  • ABSCHLIESSENDE GEDANKEN

    Ich empfehle Ihnen, mit der Methode (also dem Aufbau des Energie-Attraktors, so wie die Hathoren es beschreiben) anfangs nur in kurzen Sitzungen zu experimentieren. Finden Sie eine Zeit und einen Ort, wo Sie ungestört sind. Am Anfang sind fünf bis zehn Minuten mehr als genug. Verbringen Sie, nachdem Sie Ihren KA aufgeladen haben, ein paar Minuten damit, Ihren KA, Ihren physischen Körper und Ihre unmittelbare Umgebung zu spüren, so wie Sie sie durch Ihre fünf Sinne wahrnehmen. Dieses bewusste Spüren Ihres KA, Ihres physischen Körpers und Ihrer Umgebung wird Ihnen helfen, die heruntergeladenen Energien besser zu integrieren. Denken Sie daran, dass die Realität des KA die Realität der materiellen Welt und Ihres physischen Körpers nicht entwertet oder gar in Frage stellt. Vielmehr stellt sie eine Verbesserung und Ergänzung der materiellen Ebene dar. Sie ist einfach eine zusätzliche Dimension unseres Bewusstseins.

    Gefällt mir

  • abcdefghijklmnop

    findet ihr nicht das man das Leben an sich nicht zu sehr in plus minus pole eingrenzen sollte, eher den Bezug zu dem was man jetzt ist finden !? ich denke selbst mittlerweile kaum noch daran wie ich Energien auslebe, ich lebe sie einfach, der Rest ist vertrauen sich gegenüber selbst und nicht alles in Frage zu stellen, was hat man vom Leben wenn man eine Krankheit erleidet und man versteht nicht warum man stirbt, oder die Chance hat neue Ansicht zu finden, Kankheiten gehören dazu, der Lebensprozess von Geburt und Tod, sowie Dinge im hier und jetzt leben, der Weg ist geebnet für jedem im hier und jetzt, steltl euch einfach mal die Frage, was kann ich tun das ich einfach es so stehen lasse wei es ist, ich denke das ist Revolutionär, die wiederum mein ist jetzt Zustand beschreibt, Wir können von dem nicht Weg laufen was ist und was ansteht, man kann es verändern aber man lebt es automatisch, das ist der Weg

    mfg

    Gefällt mir

  • Jetzt habe ich noch etwas Superseltsames seit Mitte September, für das noch nirgends
    eine Erklärung gefunden habe. Nach eurer Reaktion traue ich mich jetzt.
    Ein „Geräusch“ in meinem Kopf, eigentlich unterschiedliche Geräusche,
    Wie Laufen einer „Maschine“ mit unterschiedlichen Taktfrequenzen, dann unterschiedliche Zischentöne alle mit verschiedenen Auswirkungen im Körper. Sie beginnen immer um die gleiche Zeit und hören zur gleichen Zeit auf, von leise bis lauter und ganz laut..
    Als am Anfang einmal alles zur gleichen Zeit lief und unerträglich war habe ich drum gebeten dass es aufhört. 5 Minuten später war Ruhe für zwei Tage.
    Seitdem läuft jedes zu seiner Zeit. Wenn alles ruhig ist habe ich sehr viel Energie zur Verfügung.
    Kann jemand von euch damit etwas anfangen?

    LG

    Gefällt mir

    • Hi Christa,

      Wie Laufen einer „Maschine“ mit unterschiedlichen Taktfrequenzen, dann unterschiedliche Zischentöne alle mit verschiedenen Auswirkungen im Körper. Sie beginnen immer um die gleiche Zeit und hören zur gleichen Zeit auf, von leise bis lauter und ganz laut..

      Kann jemand von euch damit etwas anfangen?

      Aber ja doch, Christa! Unbedingt Klapse anrufen, Termin ausmachen ..sag:
      „Ich glaub, meine Maschine löst sich auf, es zischt und klingelt überall.
      Könnten Sie bitte, einen Mechaniker vorbeischicken?😛
      hi, hi, hi .. sorry, konnte NICHT widerstehen!

      Aber im Ernst, ich erlebe ähnliches, nicht so krass, aber ich spüre diverse Neujustierungen und Verschaltungen.
      „Juckts“ bei dir, (bei jemand anderem auch?) an der Thymusdrüse? Also nicht, irgendwie schmerzhaft, eher lästig und so ..
      schwierig zu beschreiben ..
      Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        du rettest mich gerade vor der Klapse, danke lacht🙂 strahl.
        Klingelton ist auch dabei aber der ist im Ohr. Anfangs verschwommen, jetzt klarer und ganz zart. Bei „Einfache Meditationen“ habe ich erfahren,
        dass mein „Gott-Selbst“ darüber Kontakt zu mir aufnimmt. Das habe ich dann auch im Lichtkörperprozess und in dem Handbuch gefunden.
        Das Jucken kann ich dir bestätigen in den Ohren und an den Beinen.
        Das bekomme ich mit Quantenheilung weg in den Ohren, denn das ist unangenehm. Kribbeln auf dem Kopf, Stirn, Rücken (angenehm) Hinter dem rechten Ohr Druck und Brennen. Bei meinem Kopf habe ich das Gefühl er wächst (soll ja gut fürs Denken sein?) Je nach Art des „Geräusches“ Kälteschauer (unangenehm) vom Kopf ausgehend oder Wärme (angenehm)
        Ströme (angenehm) fließen durch den ganzen Körper. Die Liste kann ich endlos weiterschreiben. Möchtest du auch noch die Zeiten wissen?Die Taktfrequenzen? Achtertakt ist dabei, wenn ich dareingehe klingt der wie Musik. Kannst du dich mir summend im Bett vorstellen?.
        Das sind spannende Stunden und gar nicht langweilig.
        LG

        Gefällt mir

      • Die Magengegend habe ich vergessen und…den anschließenden
        Heißhunger. Da fange ich nachts an zu futtern.

        LG

        Gefällt mir

    • Liebe Christa,

      ich denke da tut sich gewaltig was bei Dir. Das ist gut, denn Dein Körper (ich vermute mal alle nicht nur der materielle) arbeitet, setzt sich mit den neuen Frequenzen auseinander und justiert wahrscheinlich viel neu. Besser als nicht mitzugehen, Justierungen auszuweichen und dann irgendwann die volle Breitseite abzukriegen, stell ich mir zumindest so vor.
      Mein Mann hat bis vor ein paar Monaten längere Zeit ständig einen Brummton gehört. Der auch mal aussetzte. Das ist nicht Tinitus, nein wir vermuten, daß es eher was mit Haarp zu tun hatte. Seit ein paar Monaten höre ich manchmal in den tiefen Morgenstunden einen tiefen Brummton.

      @ Stefan,
      freut mich, daß Dir die Meditation taugt. Ja, auch Tom Kenyon hat vor längerer Zeit schon mal gesagt, wir sollen um jeden Schlaf den wir kriegen können froh sein, da Schlafstörungen im Aufstiegsprozeß bei vielen zu erwarten sind.
      Also, juhu ich konnte 4 Stunden schlafen:-)

      LG Mirjam

      Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,
        mit einem starken Summton im rechten Ohr fing bei mir alles an
        meist zwischen 12 und 3 Uhr nachts. Der hielt dann so
        zwei Sunden an und verschwand wieder. Das war Ende Juli.
        Das war anfangs die Zeit, in der an mir gearbeitet wurde.
        Inzwischen wurde sie verlängert.
        Die Information habe ich damals so erhalten.
        Hilft dir das weiter? Tinnitus ist das nicht.

        LG

        Gefällt mir

      • Hallo ihr zwei weiblichen Wesen😉

        Kann solche Merkwürdigkeiten selber auch bestätigen – als ich Christas Kommentar über das starke Summen im rechten Ohr las fing bei mir ein starkes,hohes Summen im rechten Ohr an…!!! Kein Witz! Das tiefe Brummen in den tiefen Nachtstunden hatte ich auch ungefähr Mitte Jahr! Und gestern, als ich mich ins Bett gelegt habe, hat es sich an meiner linken Schläfe angefühlt, als würde sich etwas an mir zu Schaffen machen. Hab dann die „Abwehrformeln“ aufgesagt, die z.B. Stefan auch braucht, und es hat sofort aufgehört… Ich bin alles andere als abergläubisch, aber irgendwas ist im Busch! Bin froh, dass mir solches jedenfalls keine Angst mehr macht! Für mich sind es Zeichen des Umbruchs, und ich hab glücklicherweise alles Vertrauen in unsere höheren Helfer und die gute Schöpfungskraft hinter allem, kommt schon gut!

        Friedliche Nacht euch allen!

        Gefällt mir

      • Hallo @ all,

        ich möchte einmal eine Frage zu „Abwehrformeln“ in den Raum stellen.


        Die Frage ist, schwingen wir nicht inzwischen viel zu hoch, um für
        „DEREN Spielchen“ noch erreichbar zu sein?

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        ja ich denke wir schwingen generell zu hoch. Allerdings können noch „alte“ unschöne Sachen im Energiesysteem sein, die sich jetzt melden, da es Zeit ist sie jetzt loszulassen. Ist zumindest meine Erfahrung.
        Das einzige ist, daß Licht die Motten anzieht und sich viele Wesen von dem Licht der zhöheren Schingung angezogen fühlen.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,

        wie schützt du dich dagegen?

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        also generell reinige ich mein Energiefeld regelmäßig visuell mit violettem Licht dann benutze ich einen Spruch wie „ich befehle, daß alle Fremdenergien, alle negativen, hinderlichen, alten, überkommenen Energieen jetzt sofort das Energiesystem aller meiner Körper in allen Dimensionen, Ebenen und Realitäten verlassen“. Dann lade ich alle hilfreichen Energien in mein Energiesystem ein. Zum Schluß visualisiere ich ein blaue (manchmal auch goldene) Kugel um mich herum. Wenn ich das Gefühl habe angegriffen zu werden, idann bitte ich immer Erzengel Michael um Hilfe. Habe mir auch schon nachts alle Erzengel eingeladen. Mir hilft das sehr stark. Generell habe ich ein Verbot ausgesprochen, daß negative Wesen in meiner Sphäre und auch Wohnung keinen Zutritt haben.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo Mirjam

        das mit dem violetten Licht kenne ich.
        Eine seltsame Frage vielleicht, wie merkst du dass du „Besuch“ hast?
        Ich habe es bisher einmal gemerkt, und die Seele konnte ich ins
        Licht schicken.

        LG

        Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        vorneweg, ich bin ein extrem Kopf gesteuerter Mensch und hab mich sehr schwer getan meine Intuition zu fühlen und ihr zu vertrauen. Ich bin schließlich übereingekommen, daß ich alle Empfindungen, Bilder etc. habe die ich habe als solche annehme und nicht vom Verstand zerpflücke. War uns ist manchmal hate Arbeit.
        Weiter. Ich versuch es an Beispielen zu erklären. Ich bin mal mit meinem Hund spazieren gegangen und hatte auf einmal das Gefühl extrem heftig von negativen Kräften angegriffen zu werden. Das war unheimlich. Es war ein ganz tiefes Gefühl und Wissen in mir, daß da etwas ganz Ungutes versucht an mich ranzukommen. In diesem Beispiel hab ich alles Positive gerufen dessen ich habhaft geworden bin und es hat bestimmt eine viertel bis halbe Stunde gebraucht bis die positiven Energien die Oberhand gewonnen haben.
        Heute habe ich dazugelernt und weiß, daß wenn sich solche Kräfte zeigen ich in Resonanz mit ihnen stehe, das sind oft auch Geschichten die lange zurückliegen. Diesen Energien Liebe, Dankbarkeit und Respekt zu erweisen bringt inzwischen für mich die besten Ergebnisse. Ich habe eine Erfahrung zugelassen, deshalb bin ich dankbar und kann sie dann abgeben.
        Zu „Geistern“. Ich stand z.B. vor meiner Wohnung und auf einmal war der junge Mann, der sich 1-2 Jahre zuvor in der Wohnung unter uns erhängt hatte (ich hatte ihn als letzer lebend gesehen) ganz präsent in meinem Kopf. Für mich war klar, daß er Kontakt zu mir aufnahme. Ich habe ihm dann erst mal den Zutritt zu meiner Wohnung untersagt und ein befreundetes Medium aufgesucht, daß ihn ins Licht geleitet hat. Seitdem war er auch nie mehr da.
        Generell ist ein Kontakt mit Verstorbenen so, daß dieser/diese auf einmali n meiner Erinnerung extrem präsent ist und dann weiß ich, daß er da ist und rede meist laut mit ihm und versuche sie dazu zu bewegen ins Licht zu gehen.
        Vor 2 Jahren hat sich Kollege in meiner Firma aus dem 21. Stock gestürzt. Als ich aus dem Urlaub kam , war es auf einmal als stände er neben mir. Ich habe dann in Gedanken mit ihm gesprochen. Mein Eindruck war, daß er so erstaunt war, daß es ein Leben nach dem Tod gibt und daß er sich furchtbar für seine Tat schämte. Ich versuchte ihm klar zu machen, daß alles in Ordnung ist und er diese Erfahrung machen mußte auf seinem Weg. Keiner würde ihn verurteilen, außer ihm und daß er weitergehen sollte. Viele Monate später hatte ich das Gefühl, daß er noch mal vorbeikam, aber nur um mir mitzuteilen, daß es ihm jetzt viel besser ging. Seine Energie war so anders, freudvoll. lichtvoll, friedlich.

        Mein Verstand sagt oft, daß ich mir das alles einbilde und ich zum Spinner werde. Was soll,s ich werde trotzdem weiter zuhören und mit Imaginären Wesen reden.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

        • Hi Mirjam

          Mein Verstand sagt oft, daß ich mir das alles einbilde und ich zum Spinner werde. Was soll,s ich werde trotzdem weiter zuhören und mit Imaginären Wesen reden.

          Ach, lass den „alten Knacker“(Verstand/Ego) reden, dem geht bloß sein „Ich-bin-hier-der-Boß-Konzept“ grad auf Grundeis.
          So isses richtig, immer schön zuhören. Von nichts kommt bekanntlich auch nichts, wenn also etwas „da ist“, dann hat es Gründe dafür ..
          Gute Nacht
          Lg,

          Gefällt mir

      • Danke, Mirjam

        für mich klingt das so vollkommen klar. Vertrau da weiter auf
        deine Wahrnehmung Ich finde gut wie du damit umgehst.
        Das mit in den Kopf kommen kenne ich.
        Die Energie, die du beschreibst freudvoll, lichtvoll, friedlich
        habe ich auch so empfunden.
        Einen Angriff wie du ihn beschreibst kenne ich nicht.
        Danke, dass du mir das so ausführlich geschrieben hast.

        LG Christa
        .

        Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        ich hatte vor vielen Jahren ein echt eigenartiges Phänomen erlebt. Wir sind nachts über die Autobahn nach hause gefahren (ich was Beifahrer) als ich auf einmal hellwach war und ich ein Gefühl des Grauens des absolut Bösens wahrnahm. Das Gefühl nahm zu und es war kaum auszuhalten, dann nahm es wieder ab. Meine Erklärung war, daß wir an einem Auto vorbeigefahren sind, in dem ein Wesen war, dem ich nie begegnen möchte.
        Ist Euch schon mal so was passiert?

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hey Mirjam, ich finde das auch perfekt, wie du das machst, und zum Spinner wirst du sicher nicht! Die „Verlorenen“ werdens dir danken, respektive danken es dir ja bereits! Ist immer auch eine Frage der Häufigkeit und Intensität, wie gut man damit selber fertig wird. Man hat ja auch immer das recht, zu sagen, wenn es einem zu viel wird und man RUHE HABEN WILL!

        Zu deiner Frage, liebe Christa: Wenn die Geschichte von den Versuchungen stimmt, die Jesus ausgesetzt war (Satan in der Wüste usw.), dann denke ich nicht, dass sie es weniger versuchen, sondern häufiger, je weiter man auf seinem Weg vorangeschritten ist. Es ist ja nicht so, dass man ständig auf BW 1000 ist, ich zumindest sicherlich nicht😉

        Liebe Grüsse und vielen Dank euch allen für die positive Diskussion!

        Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,

        nein das ist mir noch nicht passiert. Deine Wahrnehmung ist enorm, allerdings fahre ich selbst und bin da abgelenkt, beschäftigt.
        Etwas Anderes ist mir passiert beim Autofahren, mir kam ein
        lieber Mensch „in den Kopf“, der tot ist, Er war auf einmal in meinem Auto,
        seine wunderbaren Energien haben mich eingehüllt..

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        oh, wie schön. Wir sind immer mit unseren Lieben verbunden.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,

        machst du auch die Medi „Holon für den Aufstieg“?
        Heute hatte ich da ein Erlebnis oder besser Botschaft?
        Sie lautete: Ihr seid alle „Energieträger“
        Sie war sehr deutlich. Wenn du spinnst, spinne ich auch.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        hab die Medi schon ein paar Tage nicht mehr gemacht – war unterwegs. Sie ist sehr machtvoll. Die Aussage „Ihr seid alle Energieträger“ ist sehr, sehr stimmig. Kuck mal sie reden mit Dir:-)
        Ich habe das Gefühl je länger man sich mit Tom Kenyon und seinen Meditationen beschäftigt um so stärker wird auch der Draht zu den Hathoren, sprich man kann ihre Frequenz direkt erfahren und das ist eine sehr gute, friedvolle und vor allem humorvolle Energie.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Für mich war das auch sehr stimmig, Mirjam. Mir kam dazu
        und gut verteilt, du in München, Stefan in Innsbruck, Helmut in Köln
        ich in Stuttgart usw.
        Ich habe mir dabei vorgestellt wie wir Säulen stemmen, lacht.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        das macht Sinn. Es entsteht ein Netzwerk von Energie, auf Basis dessen etwas neues entstehen darf. Das ist doch mal ein schönes Ziel.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,
        genau das empfinde ich auch. Ich liebe die Medis von
        Tom Kenyon seit ich letztes Jahr September darüber gefallen bin.
        Da hatte ich bei der Crystall Palace“ schon einmal ein Erlebnis.
        Bin übermütig über den BA-Punkt geschossen. Boah kam da
        eine Kawumm an Energie zurück. Habe sie kaum ausgehalten, habe
        aber nicht aufgegeben bis zum Ende durchgehalten.
        Wir dir bei Medis auch immer kalt?

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Hi, Christa

          Wird dir bei Medis auch immer kalt?

          Ich habs bei Mirjam schon angemerkt, daß ich noch von keinem je gehört habe,
          es wäre ihm KALT bei ner MEDI ..
          Nicht das ich behaupten könnte, daß mir warm dabei würde – es ist eigentlich Abwesenheit von beiden,
          weil ich eher gar keine äußerlichen Empfindungen mehr verspüre.
          Speziell, wenn ich meine Theta/Deltawellen Medis mache, dann spüre ich so gut wie nix mehr,
          in meinen „Außenbereichen“, sondern bin nur mehr – je nach dem, im Kopf, Herz, etc. „vorhanden“ ..
          Hat dir denn noch niemand gesagt, daß wäre – naja, zumindest ungewöhnlich?

          Lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        oft spür ich gar nichts, dann wird mir heiß, es kribbelt im 7. Chakra, oder ich spür was mitten im Kopf, kalt ist mir noch nicht geworden.
        Ich denke jeder reagiert anders.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

        • Mahlzeit, Mirjam!

          „Oft spür ich gar nichts, dann wird mir heiß, es kribbelt im 7. Chakra, oder ich spür was mitten im Kopf, kalt ist mir noch nicht geworden.
          Ich denke jeder reagiert anders.“

          Das denke ich auch, ist ja irgendwie völlig klar. Ihr beiden habt gestern ja noch eine „Orgie“ hingelegt ..😀
          Mir gehts ähnlich, je nachdem, WO, also welches Chakra „betroffen“ ist ich und welche Medi, kribbelt und klopft es dort ..
          Soll ja auch so sein, da sieht und merkt man, da tut sich was ..😉

          Was mir viel eher bedenklich erscheint, nichts für ungut, Christa, aber ich hab jedenfalls noch nie davon gehört, daß einem bei ner Meditation kalt wird.
          Seltsam isses schon, aber wenn ansonsten, insgesamt ein positives Feeling vorherrscht und Christa begleitet, dann wirds schon passen.
          Hoffentlich, zumindest wäre es wünschenswert ..
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Mirjam
        Druck und Kribbeln spüre ich auch.
        Mir wird bei jeder Medi kalt nicht nur bei denen.
        Ich ziehe mich da vorher warm an.

        LG und eine gute Nacht für dich mit viiieeeel Schlaf
        Christa

        Gefällt mir

      • Dir auch ne gute Nacht.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hi Christa,
        zur Lokalisierung der Tom Kenyon Meditation kommt noch …. baumfrau in Hamburg! Also, da hätten wir doch von Innsbruck – Hamburg schon einiges abgedeckt, oder?
        Liebe Grüße und euch allen eine guten Nacht

        Gefällt mir

      • Guten Morgen Baumfrau,

        willkommen in der „Föderation“ Peggy deckt Berlin ab.
        Ist doch schon ein beachtliches Netzwerk.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan,🙂

        „Hat dir denn noch niemand gesagt, daß wäre – naja, zumindest ungewöhnlich?“

        Ich bin ein ungewöhnlicher Mensch.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Christa, Hallo Stefan,

        daß mit dem kalt werden bei den Tom Kenyon Meditationen macht schon Sinn sprich ist verständlich. Tom Kenyons Meditationen sind eindeutig auf Energiearbeit ausgerichtet, wie z.B. den Energiekörper stärken, die Zirbeldrüse, Hinrnanhangdrüse stimulieren etc. Ein typischen Phänomen von Arbeit mir Energie ist, daß einem dabei ganz schön kalt werden kann. Ich kenne das von Energiebehandlungen, die eine liebe Freundin öfters mit mir macht. Das fühlt sich fantastisch an, ich spüre wie die Energie in meinen Körper stömt, aber ich muß immer warm eingepackt sein, ansonsten würde ich „erfrieren“. Geht nicht nur mir bei Energiearbeit so, sondern habe ich von anderen gehört. Auch wenn mitr das bei den Medis noch nicht passiert ist, kann ich mir gut vorstellen, daß es Christa so geht.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,
        danke für die Erklärung. Bei Laura kam so etwas auch einmal vor.

        Das Kälteste das ich bisher hatte, war bei einem Telefonat mit Franz Erdl.
        Auch seit an mir „gearbeitet“ wird friere ich enorm. Pulli, Strickjacke
        und volle Heizung ist angesagt. Selbst nachts friere ich trotz
        Heinzung und inzwischen zwei Oberbetten. Nur wenn an der Zirbeldrüse „gearbeitet“ wird ist mir herrlich warm.

        Hallo Stefan,

        danke sehr🙂

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        zum Thema frieren fällt mir noch ein, daß ich früher viel, viel mehr als heute gefroren habe. Hat aus meiner Sicht 2 Gründe. erstens erde ich mich heute viel mehr (bin ja auch viel draußen unterwegs, geht aber auch anders mit Visualisation) und zweitens habe ich ca. 2 Jahre bewußt die Feuerkraft in mir gestärkt. Bei mir ging das sehr gut in dem ich mir vorstellte ein Löwe, Panther, Leopard zu sein.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,

        danke, draußen bin ich auch sehr viel, so dass ich gut geerdet bin.
        Das mit der Feuerkraft werde ich probieren.
        Mit Aszendent Löwe😉 müsste das ja gehen.

        LG Christa

        Gefällt mir

  • Hi , Stevenblack 🙂

    ich Gratuliere🙂

    du hast einen Bewussten Gedanken kontroll Schutzschild angewendet🙂

    es ist nicht nur eine Informationsfilterung sonder eher ein MIND Schutzschild der dir hilft beim Thema zu bleiben.

    ….den “Rest” macht der Mind selbst,…………er assoziiert und bleibt beim Thema.

    Hört sich komisch an, ich weiß, egal, Hauptsache ist doch, es wirkt. Danach verändere ich das jeweilig gedachte, indem ich mir etwa bewusst mache, daß ich ALLES ändern kann, was ich nur möchte. Und daß ich mich willentlich dafür entscheide, ANDERS darüber zu denken ..

    Wenn man bei gewünschte Thema bleibt dann verstärken sich deine MIND Anziehungskräfte und die MIND Anziehungskräfte Manifestieren sich in die sogenannte Realität.

    Gefällt mir

    • Hi, Stip78!

      „Wenn man bei gewünschte Thema bleibt dann verstärken sich deine MIND Anziehungskräfte und die MIND Anziehungskräfte Manifestieren sich in die sogenannte Realität.“

      Ja, genau, DEN Eindruck habe ich ..
      Und dann stimmt auch der „Lotto-Spruch“: ALLES IST MÖGLICH …😛
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hi , Christa ich kann dir leider nicht helfen , aber ich vermute es ist eine Energie Überempfindlichkeit vielleicht wäre nicht schlecht einen Orts Wechsel für ein Paar Tage in Anspruch zu nehmen.

    Gefällt mir

  • Hi , abcdefghijklmnop🙂

    das ist die Einfachheit oder die Simplizität des Lebens , und das Leben lebt man sorgen frei und das Leben ist Wunderschön!

    nur wie soll ich das sagen : alle Menschen sind nicht gleich , viele sind überlastet von ständigen Welt Ungerechtigkeiten und fühlen sich wie die Schaffe unter die Wölfen und deswegen wollen sie neue Veränderungen in der Welt als Energie Ausgleich wieder herstellen.

    Gefällt mir

  • Hi , Stevenblack🙂

    solche „abschließende Gedanken“ habe ich leider nicht weil ich keine entsprechende Wörter nicht finden kann sondern meine Wörter sind nur die Interpretationen , Kombinationen von vorhandenen Informationen. Ich Reflektiere nur die vorhandene Information sonst nichts. Manchmal Reflektiere ich die gleiche Information in einem anderem Erscheinungs Blick Winkel das ist alles.

    Gefällt mir

  • Nachdem ich von Mirjam & Christa gelesen habe, wie es ihnen geht, trau ich mich, meinen „Zustandbericht“ – den ich eben im psitalent-forum gepostet habe, auch hier wiederzugeben. Ich mach mir wirklich Sorgen/Gedanken darüber, was im Moment so abgeht & hab nicht den Eindruck, dass das so was relativ nettes ist wie Lichtkörperprozess. Das fühlt sich anders an für mich.

    Hier jetzt der Kurzbericht:

    „Mit der Müdigkeit, oh ja, dass kann ich mehr als bestätigen, besonders stark seit Mittwoch letzter Woche. Bin vorgestern „in voller Montur“ gegen 7 Uhr abends auf der recht unbequemen Bürocouch eingepennt und erst am nächsten morgen um 6.43 wieder aufgewacht – bin dann erst mal richtig ins Bett gegangen -)) Meine Kolleg/innen, deren Kinder und die Nachbar/innen und deren Kinder sind auch alle irgendwie kränklich – eine Kollegin erzählte mir heute, sie sei am Eßtisch (!) eingeschlafen & so was sei ihr noch nie passiert! Eine andere berichtete ähnliches. Wenn es jetzt nur in meinem eigenen Umfeld so wäre, dass die Menschen kränklich & schläfrig sind, nun denn, dann würde ich annehmen, dass hier irgendein Bakterium grassiert oder so. Aber ich lese davon nicht nur hier, sondern auch in meinem anderen Lieblingsforum (https://stevenblack.wordpress.com) erzählen etliche davon.

    Was ist da los?

    Außerdem: Ich krieg sonst immer recht schnell wieder die Kurve zum Freudvollen und zur Handlungsfähigkeit – im Moment, d.h. auch seit Mitte letzter Woche, fällt mir das eher schwer.

    Liebe Grüße an alle

    Gefällt mir

    • Hallo Baumfrau,

      das mit der Müdigkeit ist echt auffallend.
      Ich dachte, daß ich das Tal des Burnouts durchschritten hatte, war wieder richtig kraftvoll und dann kam vor ca. 3 Wochen der Rückschlag. Gibt Tage an denen ich kaum die Kraft habe mit meinem Hund rauszugehen an anderen ist wieder all s o.k. Mental fühl ich mich gut. Daß ich nicht durchschlafe ist normal. Muß nachts nicht grübeln sondern wache einfach auf oder schlafe extrem unruhig.
      Ich füre das alles auf die Schwingungserhöhung und die damit verbundenen solaren Stürme zurück.
      Ich find es beruhigend, daß es uns allen so geht. Jeder hat seine eigenen „Symptome“, aber keiner bleibt verschont.

      LG Mirjam

      Gefällt mir

      • Hi, Mirjam,
        Ja, du hast völlig Recht! Ich finds ebenfalls ausnehmend beruhigend, das auch andere davon sprechen und aus sich herausgehen.
        Wir sollten uns nicht scheuen, diese doch im Grunde harmlosen „Erscheinungen“, einander anzuvertrauen.
        Interessiert sonst sowieso keinen😉 und man fühlt sich gleich etwas erleichtert, weil man es zuordnen kann.
        Also, ich finde das prima und Danke euch dafür ..

        Diese Art „bleiernde Müdigkeit“ taucht bei mir auf, wenn ich mal wieder nur 2 Stunden schlafen konnte, aber dann, wenn ich die Nacht hinter mir hab, werde ich müde – klar, aber
        wenn ich dann aufstehe, weil ich was zu tun habe – beginne ich immer mehr „abzustinken“ und werd extrem müde.
        Gott sei Dank, ich bin auch kein „Grübler“, DAS stell ich mir übel vor- nicht schlafen und dann „grübeln“ müssen, nicht zu wissen was los ist!😦
        Lg,

        Gefällt mir

    • Hallo Baumfrau,

      die Müdigkeit kenne ich.Mir passiert aber auch dass ich zum Umfallen müde bin, vom Kopf her aber hellwach und nicht schlafen kann..
      Richtig schlafen kann ich meist ab 3 Uhr nachts und dann bis 8 oder 9 Uhr morgens.
      Seit letzter Woche ist die Sonne auch sehr aktiv.
      http://einfachemeditationen.wordpress.com/2011/11/20/hohe-energien-mehrere-c-flares-verursachten-starke-mudigkeit-und-vieles-mehr/
      Dort informiere ich mich was da abgeht oder bei http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com/

      LG

      Gefällt mir

    • Hallo Baumfrau, Hallo Christa, Hallo Mirjam, Hallo Chaukee,

      Kurze Frage an Euch alle, sind Eure Ohr-Summgeräusche, wirklich Summgeräusche oder doch eher mehr Brummgeräusche von vergleichsweise, einem sehr großen LKW (Ural) oder Baufahrzeug vor Eurem Haus stehend gleichzusetzen, welches seinen Motor gestartet hat und dann sehr untertourig im Leerlauf, so vor sich hin tuckert und sehr tiefe Frequenzen erzeugt???

      Christa sprach z.B. von einem Geräusch wie:

      Ein „Geräusch“ in meinem Kopf, eigentlich unterschiedliche Geräusche,
      Wie Laufen einer „Maschine“ mit unterschiedlichen Taktfrequenzen“

      Eher hohe oder eher sehr tiefe Frequenzen?

      Meine zweite Frage: Habt Ihr alle am Letzten WE, an der Medi teilgenommen bzw. mitgemacht und könnten dies eventuell noch Auswirkungen davon sein?

      Dies ist „NICHT“ negativ gemeint, bitte nicht falsch interpretieren, aber ein Organ in Schwingung zu versetzen (wie die Zirbeldrüse z.B.), bedeutet auch Schwingung wird immer langsam aufgebaut und muss auch über einen gewissen Zeitrahmen wieder abschwingen können. Wäre dass vielleicht eine Erklärung? – Ich weiß es leider auch nicht!!!

      Warum ich all diese komischen Fragen stelle? Weil ich seit 1996 ein s.g. Brummtonopfer kenne, dem bis heute nicht geholfen werden konnte. Ich glaube ganz ehrlich nicht, dass das auf Euch zutrifft, aber dies explizit auszuschließen, wäre doch schon mal sehr schön.

      Mirjam schrieb:

      „Mein Mann hat bis vor ein paar Monaten längere Zeit ständig einen Brummton gehört. Der auch mal aussetzte. Das ist nicht Tinitus, nein wir vermuten, daß es eher was mit Haarp zu tun hatte. Seit ein paar Monaten höre ich manchmal in den tiefen Morgenstunden einen tiefen Brummton.“

      Tja, Mirjam, genau so beschreiben leider auch die „Hellhörigen“, hier in Berlin und eine gute Freundin von mir auch, diesen Ton und gehen von der HAARP-ähnlichen Ringantenne unter dem ehem. Flughafen Tempelhof aus (von den Briten in den 60ern installiert) und heute durch die BW noch stark bewacht.

      Es gibt übrigens 5-6 dieser Anlagen, dieser Art, über ganz Deutschland verteilt.

      Kann natürlich auch sein, dass nun jetzt, in dieser Zeit auch Einige von Euch, sehr viel empfänglicher bzw. empfindsamer gegenüber diesen Geräuschen (Frequenzen, Schwingungen) von WEM auch immer ausgestrahlt, geworden sind.

      Bei mir selbst, gibt es in der letzten Zeit verstärkt, nur mehr kurzzeitig (20-30 sec.), sehr hochfrequente Pieptöne in beiden Ohren (links oder rechts – niemals zusammen) wahrzunehmen, einher gehend, mit einem leichten Benommenheitsgefühl.

      Das war`s dann aber auch schon!

      Irgendetwas passiert hier momentan, aber WAS, das ist die Frage???

      Lg johannes

      Gefällt mir

      • Guten Morgen Johannes,

        danke, da bringst du mich auf was:
        „aber ein Organ in Schwingung zu versetzen (wie die Zirbeldrüse z.B.), bedeutet auch Schwingung wird immer langsam aufgebaut und muss auch über einen gewissen Zeitrahmen wieder abschwingen können.“
        Es fängt auch leise an und wird lauter und umgekehrt.aber schon seit dem 14.9.2011 und nicht erst seit der Medi jetzt im November. Die Medi für die Zirbeldrüse mache ich seit letztem Jahr September täglich.
        Was mich daran erstaunt ist, dass es zu bestimmten Zeiten anfängt und wieder aufhört. Ich experimentiere ja damit. „beame“ ich mich gedanklich in irgendeine Situation oder auch in den Schlaf (wenn es mir gelingt) höre ich es nicht.
        Diesen hochfrequenten Piepton kenne ich auch aber nur im rechten Ohr.
        Dazu habe ich erfahren, es ist mein „Gott-Selbst das Kontakt mit mir aufnimmt.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Guten Morgen WW,

        zum einen hatte ich mich mit Charlotte von „Einfache Meditationen“ wegen des „Geräuschs“ in Verbindung gesetzt, die mich auf den feinen Ton im Ohr aufmerksam machte, der oft überhört würde, als Zeichen dafür, dass das „Gott-Selbst“ Kontakt darüber aufnimmt..
        Im „Lichtkörperprozess“ und „Handbuch für den Aufstieg“ habe ich es dann
        später auch gelesen. Der Ton kommt bei mir meist am Abend für kurze Zeit und ist wieder weg. Ich nehme dann Kontakt damit auf.

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Aaaahh…alles klar. Die beiden Bücher liegen bei mir zum Lesen bereit, stecke aber noch bei Frau Kochte fest, danach geht’s ans Werk mit „Das Kind in uns“ von john Bradshaw. Danach schaffe ich die anderen beiden vielleicht noch über Weihnachten ;0)

          Ich fragte nur, weil ich ab und an auch so’n Ringen im Ohr habe. Bei mir allerdings als ob man plötzlich mit dem Hammer gegen die Glocke gehauen hat und einfach ringen und ausklingen lässt.

          Naja, bei manche Leute braucht man vielleicht etwas heftigere Mittel, um die Aufmerksamkeit zu erlangen ;0)

          Schönes WE wünscht der WW

          Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        auch bei mir hat der Ton nichts mit der Meditation zu tun, war schon vorher da. Das was die Meditation auslöst sind ganz andere Phänomene, die aber insgesamt angenehm sind, nur wenn man es übertreibt, kann es leichte Kopfschmerzen geben, das gilt aber für alles.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

  • bitte erzählt mehr von eigenen „Symptomen“

    Gefällt mir

  • Stopp , bitte erzählt nicht mehr von eigenen „Symptomen“ Danke.

    Gefällt mir

  • „Mich ergreift oft der Eindruck, daß dieser berüchtigte Satz – “alles ist eine Illusion”, grundsätzlich negativ verstanden wird. WARUM eigentlich? Hat jemand darauf eine Antwort zu geben? Das ist doch eine mehr als positive Erkenntnis!“

    Schönen guten, späten Abend, Stefan🙂
    Wie es aussieht, will dir keiner deine Frage beantworten?
    Ja, weißt du, irgendwie habe ich diese Frage kommen sehen und mache mir seit ein paar Tagen bereits Gedanken darüber😉
    Ich denke, es hängt mit unserer Vorstellung über Illusionen zusammen.
    Illusionen sind doch Zustände, die ich mir erdenke und die eventuell auch wie eine Seifenblase zerplatzen können.
    Jeder kennt leider bestimmt Schmerzen, die einen öfter im Leben heimsuchen, seien es Zahnschmerzen, Migräne oder ein Knochenbruch usw. Habt mal jemand versucht, sich diesen Schmerz als Illusion wegzudenken? Wie lange klappt das? Oder wie ist es, wenn man friert oder sich verbrannt hat? Da in eine andere Illusion zu gehen, funktioniert offenbar nicht. Also scheint irgendwie noch was nicht ganz stimmig zu sein, von unserer Vorstellung über die Illusion und den materiellen Körper?
    Vielleicht kommt das negative Gefühl daher.
    LG

    Gefällt mir

  • Hallo an alle,
    um auf die Körpersymptome zu kommen…ich höre permanent sehr hochfrequente Töne in beiden Ohren und mein drittes Auge fühlt sich seltsam an….so, als würde es sich irgendwie ausdehnen über die ganze Stirn….Körperlich habe ich alledings einen blöden trockenen Husten…ohne oder mit kaum Auswurf (könnte vielleicht auch an den Chemtrails liegen???), der so hinter dem Brustbein sitzt (da ist ja auch die Thymusdrüse in der Nähe)….und …….ich habe heute meine Heilpraktikerprüfung bestanden…FREU!!!!!! Jetzt ist der Lernstreß weg und die hochfrequenten Töne werden deutlicher( ist kein Tinnitus oder Hörsturz😉 ) und prompt nach dem Bestehen fängt mein 3tes Auge kräftig an zu arbeiten…..ist schon interessant…Mal sehen, was sich da noch tut in den nächsten Tagen…Jetzt kann ich endlich wieder mehr Meditieren üben😉

    Lieben Gruß, Betti

    Gefällt mir

    • Hallo Betti,

      Hertzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung, find ich super.

      LG Mirjam

      Gefällt mir

    • Hallo Betti,

      ich freue mich mit dir, herzlichen Glückwunsch zur bestandenen
      Prüfung und viel Erfolg wünsche ich dir.

      LG

      Gefällt mir

    • Hallo Betti!

      Herzliche Glückwünsche, Betti, tolle Neuigkeiten! Das war sicher nicht leicht ..

      Laut glaubwürdigen Informationen, die ich kürzlich erhielt, werden derzeit an der Thymusdrüse diverse neue Verschaltungen aktiviert. Auch „neue“ Chakren werden demnächst auftauchen.
      Eine Heil- oder Abwehrreaktion auf Chemtrails kann das aber auch sein, klar, die Thymusdrüse ist der Sitz der Lebenskraft selbst, dort werden auch die Immunkörper (T-Zellen) produziert.
      Da einige Leute große Angst haben, sich Morgellons in den Körper zu holen, freut es mich sehr zu berichten, daß nun keine Ängste diesbezüglich mehr sein müssen.
      Man hat wirksame Gegenmittel entdeckt, bzw. herausgefunden! In dem Zusammenhang werden ich einen Artikel schreiben, das sollte dann so weit als möglich verbreitet werden.
      Morgellons sind übel ..und die Leute sehr veränstigt .. das muss nicht mehr sein!

      Gefällt mir

  • Illusion ist die Entfernung von der Tatsachen und Realitätswahrnehmung.
    Deswegen wird die Illusion als Negativ verurteilt.

    Zum Beispiel : während Öl – Industrie weiter Ihre Erdbohrungen macht und neue Vision – Pläne im Grönland starten weil durch Klima Wandel Gletscher schmelzen haben sie neu Erdbohrungen zu Verfügung außerdem Seltene – Erde ist auch ein sehr gefragter Bodenschatz. Die Ausbeutung von Bodenschätzen und Umweltzerstörung trotz der Bewusstseins Erhöhung hört einfach nicht auf.Erneuerbare Energien werden einfach ignoriert und man setzt weiter auf Ausbeutung weil die Reserven reichen sicher noch für einige Jahrzehnte es gibt auch sehr Aktuelle Projekte das man Schiefergas Produktion erhören wird aber bei der Produktion von Schiefergas die Umweltzerstörung ist angesagt.Beim Verfahren der hydraulischen Rissbildung werden in die Bohrung neben großen Mengen Wasser und Sand (Größenordnung 10 Mio. Liter pro Bohrung) auch 3 bis 12 verschiedene Chemikalien (in Summe 0,5 bis 2 % Volumenanteil) in die Bohrung eingepresst (u. a. Biozide).[4] Deshalb gibt es Umweltschutzbedenken.[5] Die dabei eingesetzten Chemikalien (sogenannte „Frac-Hilfsstoffe“) enthalten krebserregende Verbindungen wie Benzol oder Ethylbenzol.
    Das waren jetzt die Energie und Umwelt Problemen dann kommen noch dazu allgemeine Finanz Problemen usw.

    So jetzt können wir weiter weg meditieren das ist die Illusion🙂

    Gefällt mir

    • Hi, stip!
      Das sind üble Dinge, wir wissen das ..
      Diese Chemikalien, speziell Benzol oder Ethylbenzol, sind so gut wie in ALLEN Kosmetikartikeln vorzufinden!
      In Shampoos, Cremes, Haargel, die Liste ist endlos ..
      Nebenbei ein Tipp: Wer oft trockene Hände hat, auf keinen Fall weiterhin eincremen.
      Davon werden Hände, aber auch andere Hautstellen noch trockener, weil ihnen damit die MINERALIEN entzogen werden.
      Träufelt etwas Zitronensaft aus ner echten Zitrone drauf, wirkt wahre Wunder ..schützt und pflegt!
      Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo
        An meine Haut kommt nur Wasser und eigener Urin. Das beste Hautpflegemittel aller Zeiten. Riecht nicht. Zieht völlig ein.
        Übrigens auch das Mittel der Wahl bei Verbrennungen und Hautverletzungen.
        Liebe Grüsse

        Gefällt mir

      • Hi steven,
        Urin fängt erst nach 3 Tagen zu stinken an.
        Einfach mal einen Selbstversuch machen und sich die Hände damit einreiben. Ok, es riecht doch am Anfang, und zwar nach Heu. Wirklich angenehm. Und nach 5 Minuten ist es vollkommen in die Haut eingezogen, und die Haut fühlt sich samtig an
        Bei kleinen Verbrennungen entsteht keine Blase. DieHaut wird nicht mal rot. Wusste schon mein Grossvater
        Urin enthält Informationen über den Körper.
        Das auf jeden einzelnen perfekt abgestimmte Heilmittel. Immer frisch in Hosenlatz.🙂
        Liebe Grüsse

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        ich komme sehr gut mit meine Urea Cremes klar und meine Haut trocknet nicht mehr aus, sondern erholt sich durch die Cremes besonders nach viel Belastung, wie beim Putzen.
        Ich muß dazu sagen, daß ich eine sehr empfindliche und trockene Haut habe, schon immer hatte und ich glaube so gut wie alle Lotions ausprobiert habe, die es am Markt gibt und ich im Moment nur 2 kenne, die ich vertrage.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

  • Das Positive bei Illusion ist dass wir uns in eigene Welt zurückziehen können wo wir neue Energien Aufladen🙂 natürlich auch Bewusstseins Erweiterung ist angesagt sowie man nähert sich dem feinstofflichen Wahrnehmungen die Normalerweise verborgen bleiben man öffnet die Türen der Liebe des Friedens und unendlichen Möglichkeiten , es Entdeckt in uns die verborgene Mysterien des übernatürlichen Seins.🙂

    Gefällt mir

    • Könnte es sein, dass wir mit Illusionen neue Attraktorfelder für die Zukunft schaffen, in der Gegenwart aber die Attraktorfelder vermischt mit dem individuellen Lernprozess aus der Vergangenheit abarbeiten?
      LG

      Gefällt mir

  • Hallo Freunde!
    Folgendes passt zwar nur zum Teil zu diesem Artikel, aber aus gegbenen Anlass muß ich euch nun folgende Nachricht der Obergaukler-Mainstream-Medien von Obergaukler-Politikern mitteilen:

    „Donnerstag, 24. November 2011

    Der europäische Aktienmarkt dürfte
    sich am Donnerstag etwas von seinen jüngsten Verlusten erholen. Der
    Future auf den EuroStoxx 50 lässt für den Leitindex ein
    Plus von 0,57 Prozent erwarten. Den britischen FTSE 100
    taxierte Finspreads 0,18 Prozent höher. Weiterhin spiele am Markt
    die Diskussion um die Schulden in der Eurozone die Hauptrolle,
    meinten Börsianer. So könnte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel doch
    für die Einfügung von Euro-Bonds aussprechen, wenn dafür im Gegenzug
    die EU-Verträge geändert und europaweit ein striktes Sparregime
    eingeführt werde, hieß es etwa in der „Financial Times Deutschland“.
    Dies werde von den Marktteilnehmern positiv bewertet. Unter den
    Einzelwerten rücken die Titel des Versicherers Axa
    in den Blick, der sich Medienberichten zufolge zusammen
    mit der Allianz ein Bieterrennen um das französische
    Unternehmen GAN Assurances bieten soll./la/rum

    ISIN GB0001383545 EU0009658145 EU0009658160 FR0003500008
    AXC0030 2011-11-24/08:28

    Author: dpa-AFX“

    Siehe auch: http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/anleihen-devisen/:bundesanleihen-ein-hoffentlich-rechtzeitiger-schuss-vor-den-bug/60133207.html
    http://www.ftd.de/politik/europa/:schuldenkrise-front-gegen-eurobonds-broeckelt/60133344.html?mode=print

    Ich kann dazu nur sagen – ein perfekt inszeniertes NWO-Programm nach dem Prinzip der Hegelschen Dialektik.
    Zuerst war Merkel strikt gegen Eurobonds („nicht mit mir/uns = den Deutschen“) und Sarkozy war natürlich dafür. Das schauen wir mal wie die öffentliche Meinung auf beide Positionen reagiert. Wenn noch zu großer Widerstand für das eigentliche Ziel (Zentrale Wirtschaftskontrolle von nicht gewählten EU-Präsidenten + Kommission/Elite), dann müssen wir den Druck (Ratingabstufungen, schwache Anleiheversteigerungen/Schuldaufnahme der Staaten, fallende Börsenkurse, schlechte Nachrichten über Wirtschaftskonjunktur, Sklaven-Sparprogramme mit immer länger arbeiten für die Elite etc.) auf die öffentliche Meinung bzw. das Volk/Politiker erhöhen. Dann schwenken wir auf das eigentliche Ziel ein – in diesem Fall die „Eurobonds“ (= grenzenloses Gelddrucken für die Elite – herausgepresst über die Steuern vom Volk). Schauen was noch an Gegenwehr vom Volk kommt. Wenns nicht mehr viel ist – dann beschließen wir es und machen gleich die ganzen EU-Verträge neu !!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Da fällt mir noch der österr. Kanzler Feymann (Bilderberger-Besucher 2011) der im Wahlkampf und bei Amtsantritt hoch und heilig verkünden ließ „Bei jeder EU-Reformvertragsänderung wird in Österreich eine Volksabstimmung gemacht!“.
    Ich kann einfach nur sagen, das was Feymann damals gesagt hat, hat nun Merkel mit den Eurobonds und einer neuerlichen geforderten Reformvertragsänderung getan. Tja Leute, das große Fest der Lügner und Täuscher wird immer noch größer!
    Ja, ich weiß, das alles wissen wir ja schon und wir sollten den Focus auf eine neue Vision legen und nicht Ärger und Wut auf die Gaunereien der Gaukler richten, aber heute ist mir dies schwer gefallen, hab ja beruflich auch viel mit diesen Dingen zu tun … (grrr (;o) .

    Hab euch das mitteilen müssen unter dem Motto „Wahrheit ans Licht“ und hab es auch einfach loswerden müssen (sorry). Wünsch euch noch einen sonnigen Tag – kann ja nur besser werden –hm.

    Lg Schmetterling

    Gefällt mir

    • Hallo Schmetterling!

      Ja, ich weiß, das alles wissen wir ja schon und wir sollten den Focus auf eine neue Vision legen und nicht Ärger und Wut auf die Gaunereien der Gaukler richten, aber heute ist mir dies schwer gefallen, hab ja beruflich auch viel mit diesen Dingen zu tun … (grrr (;o) .

      Nur nicht n schlechtes Gewissen deswegen kriegen, weil du dich ärgerst! Das ist bestens verständlich, immer raus damit, was keine Miete bezahlt!😉
      Weißt du, keiner kann – oder sollte wenigstens nicht, etwas vorgeben was halt derzeit nicht ist, fertig.
      Es gäbe hierbei 2 Dinge zu sagen, vielleicht hilfts dir:
      A.) Diese EURO-BONDS Sauerei wird kommen, verlass dich drauf!
      B.) Wir/DU können daran, im Moment jedenfalls nichts ändern, schon gar nicht, wenn man sich drüber ärgert.

      Der EINZIGE der dabei zu Schaden kommt, bist DU! Es ehrt dich, daß du dir dazu Gedanken machst.Wir sollten jedoch eine
      erweiterte Form der Betrachtung und des Denkens finden, sozusagen, daß, was eine TRANSPERSONALE Ebene genannt wird einnehmen.
      Dabei identifiziert man sich nicht mehr damit und kann somit aus einer erweiterten Distanz – da sieht man mehr😉 – beobachten.
      Nicht einfach, ich weiß. Aber wir kriegen das schon gedeichselt .. Kopf hoch!😀
      Lg,

      Gefällt mir

      • Ja Steven danke, darf dir völlig zustimmen. Es ist immer schwierig wenn man weiss was ist und man trotzdem nichts ändern kann bzw. zuschauen muss wenn Lügen und Gaunereien an der Tagesordnung stehen. Der neutrale liebevolle Beobachter benötigt dazu viel viel Demut vor dem Leben … . Eine schöne Übung für mich (:o).

        lg

        Gefällt mir

      • Man sollte aber auch erkennen, wie stark sie noch sind. Sie ziehen unbeirrt ihr Programm durch und man sollte bedenken, dass eine passive Beobachterhaltung ihnen eher nützt als schadet. Passiver Widerstand ist sicher besser. Leider habe ich auch kein Patentrezept😦
        LG

        Gefällt mir

        • Hallo Monika!😉
          Fakt: Das ist KEINE „passive Beobachter Haltung“!
          Fakt: Völlig egal, was wir davon halten, werden sie es durchpeitschen!Egal, wie sehr wir demonstrieren, oder weinen und schreien mögen.
          Fakt: Es IST passiver Widerstand, wenn ich versuche Kraft meines Geistes eine Veränderung herbeizuführen.

          Die Frage, die sich wirklich hier an uns stellt, ist:
          Ob wir es schaffen, die inneren ZWEIFEL von uns abzustellen und ob wir tatsächlich die Möglichkeit in Betracht ziehen, SCHÖPFER zu sein.
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Schmetterling, hallo Monika,

        „Sie ziehen unbeirrt ihr Programm durch“

        das stimmt, wir aber auch.

        LG

        Gefällt mir

      • Hi Stefan,
        WENN wir das von dir angesprochene schaffen, dann sind wir AKTIV😉
        WENN wir es schaffen, die inneren ZWEIFEL von uns abzustellen und WENN wir tatsächlich die Möglichkeit in Betracht ziehen, SCHÖPFER zu sein und wenn wqir das RICHTIG anstellen.
        Im übrigen stelle ich es mir so vor, wie von stip78 unten angesprochen.
        LG

        Gefällt mir

    • Hallo Schmetterling,

      Lass Dich bloß nicht wieder hinein ziehen in den Strudel, die Kopp Nachrichten von gestern hauen auch wieder in die gleiche Kerbe.

      „Trendforscher: Bankencrash kommt kurz nach Weihnachten“

      Wir wissen doch alle, dass da noch Einiges auf uns zukommen wird, bevor es besser wird, aber wir sind doch mental und in gewissem Umfang auch physisch ganz gut vorbereitet, hoffe ich.

      Ich habe mir z.B. vorhin zur Seelenentspannung, eine schöne CD eingelegt und die Bilder Galerie vom Hubble Teleskop angesehen, Man ist da was los – da baumelt die Seele von ganz allein und alles Irdische wird nebensächlich. Schaut Euch nur `mal diese Bilder an, kann mich gar nicht genug satt sehen daran, geschweige denn entscheiden, welches davon mein neuer Desktop wird.

      http://hubblesite.org/gallery/wallpaper/

      Wer es noch nicht kennt, also wenn DAS nicht ein makrokosmisches Auge darstellt:

      „Das Auge Gottes

      http://hubblesite.org/gallery/wallpaper/pr2003011a/

      Ich bin seit 3 Tagen, so fasziniert von der Thematik, die Stefan, in wunderbarer Weise einmal wieder aufgegriffen hat, dass ich jede freie Minute mit Lesen verbringe.

      Die Parallel-Multidimensions-Theorie, war schon immer eines meiner liebsten Themen, ich halte sie aber schon lange nicht mehr, nur für eine Theorie. Mein Auffrischen ist aber auch bitter nötig, hatte doch schon einiges gar nicht mehr in meinem Gedankenkonstrukt.

      Auch all die vielen Kommentare und Anregungen von Euch, sind sehr inspirierend. Ich dachte schon am ersten Tag, des Themas, von mir aus könnte Stefan dies eine ganze Woche beibehalten und was ist geschehen – ist das nicht seltsam manchmal???

      Stefan, vielen lieben Dank dafür an Dich!

      Jetzt muss ich leider doch noch ein paar Stunden wieder ins Irdische eintauchen und einiges Liegen gebliebene erledigen, aber mit meiner vorhin gespeicherten, inneren Harmonie und Energie, auch kein Problem.

      Viele liebe Grüsse Schmetterling, Stefan und an Euch alle und einen schönen, entspannten Tag noch!

      johannes

      Gefällt mir

      • Hallo Johannes!

        Danke für deine aufmunternden Worte. Heute war einfach ein Tag den man als „Kampf mit der Matrix“ bezeichnen könnte. Habe ein paar Schrammen abbekommen aber bin heil nach Hause (Zentrierung und Frieden in Mir) gekommen.
        Das interessante daran ist ja wirklich, sobald man zu Angst-, Schuld- od. Leistungsprogrammen (Vorgaben, Vorschriften, Gesetze etc.) in Resonanz geht, sodann fängt die Auseinandersetzung/Kampf zu laufen an … . Und das mit der neuen nun voll ausgeprägten perslönlichen Schöpferkraft noch viel stärker (Ursache/Wirkung – Aktion/Reaktion innerhalb kürzester Zeit!).

        Bleibt vielleicht nur mehr eins, respektiere die Matrixprogramme aber schenke ihnen nicht deine Kraft od. lasse dich nicht emotional zum Verurteiler od. Richter od. Verteidiger/Angreifer machen. Denn dann spielst du ihr Spiel auf ihrem Spielfeld ohne daß du eigene Figuren hast. Einzig der eigene harte Verstand würde kämpfen bis ihm das Licht (Burn-Out) ausgeht. Kennen wir ja schon. Absolute gefühlsmäßige persönliche innere Zentrierung und Harmonie/Liebe mit diziplinierter Gedankenkontrolle/Wille
        ist angesagt. Das heute war sicherlich ein Trainigsprogramm für mich.

        Also nun gut. Frieden, Licht und Liebe auf das Thema legen und dann loslassen – huch (:o).

        Wünsch euch nun auch einen schönen Abend – Werd heut mit Freunden sicherlich 1 od. 2 Achterl Trostwasser trinken (;o).

        lg Schmetterling

        Gefällt mir

  • Wir Erschaffen eine neue Bewusste Liebevolle Friedliche Erde unsere Kinder und Kindes – Kinder werden uns Danken dass wir immer Hoffnung im Herzen getragen haben sowie dieses Wissen an die Kinder und Kindes – Kinder weiter gegeben haben.Wir befinden uns in eine Schöpfungs – Anfangsphase wo wir selbst Lernen mit die Schöpfungskräfte umzugehen.In Späteren Evolutionären Energie Entwicklungsformen wird sich unsere DNA an uns anpassen in dem unsere Kinder und Kindes – Kinder veränderte weit Entwickelte DNA haben werden damit sie mit Hochkomplexen Telepathie Informationsübertragungen kommunizieren können.Dadurch wird sich Ihre Lerngeschwindigkeiten erhören sowie weitere Bewusstseinsebenen als Beobachter Entwickeln sich weiter.

    Gefällt mir

  • Ein herzliches Hallo an euch Alle,
    mir ist folgendes passiert und keiner kann es erklären. Bin gespannt, was euch dazu einfällt.
    Ich hatte Nachtdienst, es war ende Januar diesen Jahres. Es war der vorletzte Nachtdienst einer sollte noch folgen, dann kam Frei.Ich erzähle es mal so, wie ich es erlebt habe.
    Ich gehe zum Nachtdienst und so mitten in der Nacht sehe ich plötzlich Doppelbilder.
    Dann sitze ich am nächsten Tag abends zu Hause am PC und mein Telefon klingelt. Ich geh ran und meine Kollegin ist dran. Sie sagt zu mir, du hast Nachtdienst wo bleibst du? (das wäre die letzte Nacht gewesen) Ich bin irritiert und sage ich komme. Ich habe mich angezogen und bin in der wohnung hin und he rgelaufen und wußte wohl nicht was ich machen wollte. Mein Mann hat mich zum notarzt gebracht und die haben mich dann Stationär aufgenommen. Ich war noch auf meiner station um die Krankmeldung kund zu tun.
    Es konnte nichts gefunden werden, trotz MRT, Lumblapuktion etc.. Ich erinnere mich einfach an nichts.
    Einiges was ich hier beschrieben habe, ist nur aus meiner eigenen Recherche im nachhinein.
    fast 26 Stunden an die ich mich einfach nicht erinnere. Was merkwürdig ist, ich funktionierte auf der Arbeit und beim autofahren nach Hause. Es erschien also allen anderen als nichts ungewöhnliches. Aber was ich dem Frühdienst erzählt habe über meine Patienten, was in der Nacht vorgefallen ist, weiß ich nicht. Da aber keine Reaktion kam, gehe ich davon aus, dass ich perfekt funktionierte. Ich habe bis heute keine erklärung dafür auch unsere Ärzte nicht. Es könnte evtl. ein Migräneanfall sein, aber wissen tut es niemand.
    Habt ihr eine Idee?
    Ich muß allerdings zugeben, dass ich es schwer erklären kann. Mein körper tut was und ich weiß es nicht. Merkwürdig.

    liebe Grüße an Euch Alle

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    was du hier so toll beschreibt, dabei bin ich auch gerade. Ich bin über einen Satz gestolpert, welch ein Zufall (!?), der da lautet:
    „Sobald Sie einen klaren Entschluß gefaßt haben, ist jeder geistig-seelische Konflikt gelöst“
    der von Dr. Joseph Murphy stammt aus seinem Buch „Die unendliche Quelle ihrer Kraft“ (S.175) Gemeint ist damit der klare Entschluß, wer hat das Sagen: mein Gehirn (das kleine Ich: Ich denke, also bin ich von Descartes), das unablässig wie ein Papagei mir etwas – meistens negatives – vorplappert oder das Große ICH. Oder wie Vera Birkenbihl es sagt: Bin ich ein Gehirnbesitzer oder ein Gehirnbenutzer.
    Ich habe dabei festgestellt, dass es eine gute Möglichkeit ist, bestimmte aufbauende Texte auswendig zu lernen, das können biblische Psalme sein oder andere religiöse Weisheiten, es können aber auch selbstgebastelte Anweisungen sein wie z.B.: „Ich weiß und erinnere alles, was ich brauche, wenn ich es brauche“ als Kontra zu dem spontan auftauchenden Satz: Das muss ich mir schreiben, damit ich es nicht vergesse. (Was meistens zum Vergessen führt, weil unser Unterbewußtsein das Wort „nicht“ nicht kennt. Dabei habe ich festgestellt, dass solches nur ein paarmal gesagt, verhallt. Dann fiel mir ein, was mir passierte, als ich vor 50 jAHREN ein Musikstück auf der Gitarre übte: übe ich beharrlich und konsequent solange bis die Finger es von alleine spielen können, erinnern sich meine Finger auch nach 50 Jahren noch an das Stück, obwohl ich die Noten schon lange nicht mehr weiß. Autofahren lernen funktioniert genauso. Die meiste Zeit fahren wir doch Auto per Autopilot.
    Dazu zwei hochinteressante Videos auf youtube:
    Du bist nicht dein Körper

    und
    Wasser hat ein Gedächtnis

    in dem ein Versuch gezeigt wird gleich am Anfang, dass Informationen vom Menschen sich in Mustern in Wassertropfen widerspiegeln.
    Zu Ramona fällt mir ein, unser Geist (Bewußtsein) und unser Gehirn sind nicht identisch, auch wenn wir das meinen. Es scheint vielmehr so zu sein, das unser Gehirn die Hardware analog zu einem Radiogerät oder TV-Gerät ist, unser Bewußtsein aber Software also Teil des Informationsfeldes des Universums ist. Vielleicht ist da nur folgendes passiert, dass sich bei dir die Empfangsfrequenz verstellt hat und du in ein anderes Bewußtseinsfeld gerutscht bist. Oder wenn ich schlafe, weiß ich auch nicht am nächsten Morgen, wie oft ich mich im Bett umgefreht habe.
    Liebe Grüße an alle und Stefan dein blog wird immer besser
    Armin

    Gefällt mir

    • Hi, Armin!
      Danke für die Anerkennung!

      Zu Ramona fällt mir ein, unser Geist (Bewußtsein) und unser Gehirn sind nicht identisch, auch wenn wir das meinen. Es scheint vielmehr so zu sein, das unser Gehirn die Hardware analog zu einem Radiogerät oder TV-Gerät ist, unser Bewußtsein aber Software also Teil des Informationsfeldes des Universums ist.

      Interessanter Punkt, dabei würde ich noch hinzufügen, daß wir zwar meinen, daß unser Gehirn im Kopf ist und es denkt, in Wirklichkeit „denken“ wir jedoch mit unserem Mentalkörper, welcher FEINSTOFFLICH ist. Das Gehirn hat die Funktion einer ANTENNE! Es verbindet die jeweiligen Körper und deren Informationen untereinander und meistert die Kommunikation mit der „Außenwelt“ (was ist außen?)
      Aber die Idee, einer Frequenzverschiebung ist schlüssig .. und durchaus möglich.😉
      Lg,

      @ ALL
      Okay, ich muss jetzt w.e.c.k.
      schönen Abend euch allen

      Gefällt mir

      • Ist ja echt hochinteressant. Hab ja heute zuerst meine Erlebnisse des Tages hier in einem Kommentar loswerden müssen und erst jetzt im nachhinein den Artikel gelesen. Ich hab heute dass erlebt was Steven im Artikel verfasst hat!!! Also liebe Freunde – echt stark. Irgendwie kommt mir das svor als nehmen wir alles zusammen in einem eigenen Energiefeld/Schwingung/Frequenz/Dimension wahr bzw. agieren und reagieren daraus – spannend schön (:o).

        lg Schmetterling

        Gefällt mir

  • Hey Schmetterling,

    Diese Tage haben wir alle immer wieder einmal, aber am Ende des Tages gilt es dann den richtigen Abschluss zu finden und ja, ab und zu auch mit 1 od. 2 Achterl Trostwasser……grins……

    „Und das mit der neuen nun voll ausgeprägten perslönlichen Schöpferkraft noch viel stärker (Ursache/Wirkung – Aktion/Reaktion innerhalb kürzester Zeit!). “

    Jepp, wir haben freiwillig mehr Verantwortung, für unser Handeln und Tun übernommen und werden nun auch intensiver und öfter an unseren Tribut erinnert, den wir dafür zu leisten haben.

    „Absolute gefühlsmäßige persönliche innere Zentrierung und Harmonie/Liebe mit diziplinierter Gedankenkontrolle/Wille ist angesagt“.

    Ich denke auch, daran bewusst und diszipliniert zu arbeiten, ist der einzige Weg. Deinen anderen Ausführungen, kann ich nur ungeteilt zustimmen.

    „Also nun gut. Frieden, Licht und Liebe auf das Thema legen und dann loslassen“

    RECHT SO!!!!!

    Auch ich habe heute meine erste Priorität auf offene Antworten gelegt, und muss den Artikel (nur grob überflogen bisher) noch konzentriert aufnehmen, ist momentan wieder mal viel zu wenig Zeit und viel zu viel Input da. Aber besser als andersherum.

    „Irgendwie kommt mir das so vor als nehmen wir alles zusammen in einem eigenen Energiefeld/Schwingung/Frequenz/Dimension wahr bzw. agieren und reagieren daraus – spannend schön.

    Das erfahre ich bei mir selbst seit einiger Zeit permanent hier im Blog, schon fast unheimlich zuweilen, aber schau Dir andere Kommentare an, die von genau dem selben Phänomen zeugen. Du hast es, denk`ich, gut auf den Punkt gebracht.

    Schönen Abend und ein liebes Prösterli von mir, wir haben auch gerade entschieden, heute in kleiner Runde mal wieder gemütlich, ein klein Tröpfchen zu nehmen und zu schnacken.

    Lg jokannes

    Gefällt mir

  • Guten Morgen Liebe Menschen🙂 Ich könnte leider nicht einschlafen sondern ich schwebte in einer Gedanken Welt zwischen Schlaf und Wachsein und schrieb eigne Poetische Texte die ich mir so in einer Esoterischen Kombination ausgedacht habe die ich euch allen als Dankeschön überlasse.

    Wer in der Esoterik sucht , wird hier Ursymbolik finden.
    Wer die Zeit erkannt hat , der weiss , dass der Mensch selbst etwas tun muss , das ihm weiter bringt.
    Dies ist die echte Aufforderung unsere Zeit.
    Der Kluge hat erkannt , dass er für die Evolution selbst zuständig ist.
    Die Esoterik ist kein Mittel , das Schicksal zu hintergehen , sondern sie soll helfen , das Schicksal zu erfüllen.
    Verbindungen zu noch unerforschten Möglichkeiten Menschlicher Erkenntnisfähigkeit bietet ganz andere “ Wege “ des Schicksals.
    Intuitives Erfühlen der Situation kann Energieeinsatz im richtigen Augenblick und an der richtigen Stelle möglich machen und weist der Energie den richtigen Weg.
    Dabei die Wünsche bewegen sich weitgehend in einer Traumwelt irdischer Schönheit und geistiger Harmonie.
    Öffnen Sie einen Zugang zu höheren Ebenen dem glühendsten und temperamentvollsten Element gleichgesetzt werden dem Feuer als Hoffnung für die Menschen die im Mond der Knospenden Bäume geboren werden.

    Gefällt mir

  • Hi , Mahlzeit Liebe Menschen , jetzt bin ich wieder Munter🙂

    ich sehe ich habe etwas zusammengefasst wobei ich darüber selber Lachen müsste🙂

    ha , ha, ha….für die Menschen die im Mond der Knospenden Bäume geboren werden…ha.ha,ha echt lustig 🙂

    also woher ich diesen Text her gezaubert habe ehrlich gesagt ich habe keine Ahnung🙂

    nur eines habe ich Festgestell , je mehr man sich mit dem Sinnlichen Wahrnehmungen beschäftigt und dabei ungestört bei sich bleibt bekommt man eigenartige Informationen die einfach kommen und wieder gehen und ich muss sie aufschreiben oder zumindest versuchen zu merken weil die verschwinden wieder für immer.

    Gefällt mir

  • Ein liebes Hallo Christa, WW und @all!

    „Diesen hochfrequenten Piepton kenne ich auch aber nur im rechten Ohr.
    Dazu habe ich erfahren, es ist mein „Gott-Selbst das Kontakt mit mir aufnimmt“.

    Oje, wenn das stimmt, habe ich IHN/SIE/ES aber schon sehr oft einfach stehen gelassen und ignoriert, zwar kurz darauf gehört und mich konzentriert, wie sich der Ton weiter entwickelt, mehr aber dann nicht. Werde beim nächsten Mal, etwas genauer drauf achten, vor allem zu welchen Zeitpunkten er auftritt. Dank` Dir für den Tipp!

    Hallo WW,

    „Ich fragte nur, weil ich ab und an auch so’n Ringen im Ohr habe. Bei mir allerdings als ob man plötzlich mit dem Hammer gegen die Glocke gehauen hat und einfach ringen und ausklingen lässt.
    Naja, bei manche Leute braucht man vielleicht etwas heftigere Mittel, um die Aufmerksamkeit zu erlangen ;0)“

    Da habe ich doch jetzt fast meinen ersten Kaffee über die Tastatur geschüttet, beim Lachen, schöne bildliche Vorstellung, dass mit dem Hammer und der Glocke, hat schon fast etwas Comic-haftes. Danke mein Freund, so beginnt der Tag doch schön (war spät gestern).

    Christa, noch etwas zu den Zeiten bei Dir, wenn von unerklärlichen Phänomenen, Kontakten oder Geist-Erscheinungen über die letzten Jahrhunderte hinweg berichtet wurde, trugen sich diese Ereignisse meist alle zwischen Mitternacht und 3.00 Uhr morgens zu. Aber auch der seltsame tiefe Brummton, lässt mittlerweile Tausende hier in Deutschland nicht mehr schlafen.

    Das ganze fing wohl so etwa 1996 hier in Deutschland an, war aber in anderen Teilen der Welt, auch schon vorher (glaub so Anfang der 90uiger) ein Problem.

    Ich habe einmal versucht eine ZDF Doku von 2001 oder 2002 über den Brummton im Netz zu finden, leider Fehlanzeige, wurde nur einmal gesendet danach, nie wieder.

    Habe aber dies hier gefunden: Fast 200 Zeitungsartikel, welche sich von 2001-2006 mit diesem Phänomen beschäftigt haben. Ob diese noch teilweise im Netz verfügbar sind, weiß ich nicht.

    http://www.igzab.de/download/igzab_pressemeldungen.pdf

    Die Betroffenen klagen übrigens auch sehr oft gerade nachts über die Belästigung.

    Hab doch noch was gefunden, die Inhaltsangabe über den ZDF-Beitrag damals:

    30.09.2002

    ZDF-Pressemitteilung
    Rätselhafte Signale: Woher kommen sie? / ZDF-Magazin „Abenteuer Wissen“ erforscht den Brummton

    Mainz (ots) – Das ZDF-Magazin „Abenteuer Wissen“ sucht am Mittwoch, 2. Oktober 2002, 22.15 Uhr nach den Ursachen rätselhafter Signale. Seit Jahren beunruhigt ein seltsamer tiefer Brummton Hunderte von Menschen allein in Deutschland.

    Und auch in vielen anderen europäischen Ländern häufen sich die Meldungen über das merkwürdige Phänomen. In England hat der Ton, den nur die Betroffenen selbst hören, bereits Menschen in den Tod getrieben.

    Jetzt sind die Experten auf der Suche nach den Hintergründen des Brummton-Phänomens einen Schritt weiter gekommen. „Abenteuer Wissen“ ließ einen wissenschaftlichen Versuch durchführen, der erste wichtige Ergebnisse gebracht hat. Brummtonopfer wurden in einem komplett abgeschirmten Raum getestet.

    Bei einem Teil der Versuchspersonen verschwand der Brummton schon nach wenigen Minuten. Dies gilt als Beleg dafür, dass das rätselhafte Signal eine äußere Ursache haben muss.

    Betroffene beschreiben den Brummton als einen auf- und abschwellenden tiefen Ton, der ihnen den Schlaf raubt, der sie am ganzen Körper zittern lässt und viele von ihnen krank und häufig sogar arbeitsunfähig macht. Verzweifelt bemühten sich Betroffene um eine intensive wissenschaftliche Untersuchung.

    Doch meist wurde ihr Problem als Einbildung bezeichnet. Inzwischen haben sich die Betroffenen zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen. „Abenteuer Wissen“ zeigt bei einer spannende Spurensuche durch die rätselvolle Welt der tiefen Töne, welche Macht solche Töne ausüben können und warum Brummtonopfer Töne in Frequenzbereichen hören, die man normalerweise nicht mehr hört.

    ots Originaltext: ZDF
    Rückfragen bitte an:
    ZDF Pressestelle
    06131 / 70-2120 und -2121

    Quelle: http://www.presseportal.de/pm/7840/384726/zdf-pressemitteilung-raetselhafte-signale-woher-kommen-sie-zdf-magazin-abenteuer-wissen-erforscht

    Wer glauben sollte, event. wirklich hiervon betroffen zu sein, findet hier Hilfe bzw. kann sich mit anderen Opfern austauschen:

    http://www.brummton.net/phaenomen.htm

    http://www.brummt.de/

    http://brummtonforum.iphpbb3.com/forum/index.php?nxu=59552673nx47919

    Hier noch ein recht aktueller Artikel der Augsburger Allgemeinen vom Dezember 2010

    Behörden finden keine Quelle zum nervigen Brummton
    „einen zeitweise, insbesondere im Nachtzeitraum, vorhandenen tieffrequenten Geräuschanteil“

    http://www.augsburger-allgemeine.de/guenzburg/Behoerden-finden-keine-Quelle-zum-nervigen-Brummton-id9123291.html

    Die hier sind von Welt online und dem Spiegel von 2001:

    http://www.welt.de/print-welt/article450658/Das_grosse_Brummen.html

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,152143,00.html

    Der Brummton und die Presse

    Ist mal wieder typisch, wie die Opfer von offiziellen Stellen verhöhnt oder gar für verrückt erklärt werden:

    http://www.brummt.de/download/IGZAB_Randnotizen.pdf

    Dies hier dürfte nur für Berliner interessant sein, hatte ich hier vor ein paar Monaten glaub` ich schon mal verlinkt:

    http://www.fosar-bludorf.com/Tempelhof/index.htm

    http://www.fosar-bludorf.com/Tempelhof/echo.htm

    Hier wäre auch noch etwas Interessantes:

    Neu: Die „Zaubergesänge der Erde“ sind jetzt auch hörbar.

    http://www.fosar-bludorf.com/zauber.htm#Zauber

    Wobei besonders der letzte Sound des Wechselstromnetzes, einem Brummton am nächsten kommt, aber der wäre ja immer und nicht nur nachts vorhanden, es sei denn auf das Stromnetz, werden zu bestimmten Zeiten, absichtlich noch andere gepulste ELF-Signale aufmoduliert, was technisch überhaupt kein Problem ist.

    http://www.fosar-bludorf.com/archiv/Telekommunikation/index.htm

    Bleibt Euch allen, die davon betroffen, sind nur zu wünschen, dass es sich vielleicht eher hierum handelt:

    DNA kommuniziert im Universum

    http://www.fosar-bludorf.com/DNA2.html

    da gibt`s noch viele andere sehr interessante Artikel:

    http://www.fosar-bludorf.com/artikel.htm

    Soweit erst einmal, eines schönes und vor allem „ruhiges“ WE Euch allen!!!

    Lg johannes

    Gefällt mir

    • Hallo Johannes,
      danke du hast da ja einiges zusammengestellt, das finde ich stark.
      Drei Mal wurde ich etwa im Mai von einem Brummton geweckt, der mit
      mit einem Lichtsignal verbunden war. Sobald ich wach war war der Ton weg.
      Beim vierten Brummton kamen Lichtkreise auf mich zugelaufen und verschwanden
      in der Wand hinter meinem Bett.
      Ende Juli kam dann ein Summton der für zwei Stunden anhielt und wieder verschwand.
      Der Summton sollte bedeuten, dass an mir „gearbeitet“ wird habe ich mir sagen lassen..
      Brummton kam nicht und ist nicht mehr.

      LG

      Gefällt mir

  • Hallo liebe Leute, herzliche Grüße at all,

    mir gefällt, was ich hier von euch lese sehr. Viel Wiedererkennen und viele neue Denkanstöße. Verliebt habe ich mich in den Begriff „ätherischen Widerstand“ – weil doch ätherische Öle eines meiner liebsten feinstofflichen Hilfen sind.

    Wollte ich doch eigentlich mich zur Nacht wieder mit etwas anderem beschäftigen als dem Repto-Methoden, mussten doch ausgerechnet die letzten Artikel mit dem Brummton mich wieder daran erinnern, was alles an unserer Realität illusionistisch ist.

    Also erst mal mein Beitrag zum Brummton + Lichtkreise: habe das schon 1988 über mehrere Wochen lang nach der Sichtung und Gedankenscann eines EC clesia (gläserne Eck / Raumschiff von ETs) nach Erhard Landmann) erlebt.

    Heutzutage passiert das auch oft. Ich lebe direkt am Rhein, wache nachts auf, wenn ich rausgucke sind es Rheinschiffe, die wahrscheinlich mit ganz anderen Turbinen laufen als früher (lebte da auch schon vor 20 Jahren). Bemerkenswert ist dabei, dass ich sofort auf Schutz des Herzchakras gehe, mich im Bett aufsetze, weil so der Einfallwinkel der Frequenz mir erlaubt, (und erhobenen Kopfes) Abwehr und freien Willen stark zu machen.

    Reptos: heute morgen wollte mir einer ans Leder. Gestern las ich viel im „Erdl, Franz – Der Einfluß der Repto-Matrix auf uns Menschen“ http://www.scribd.com/doc/31684720/Erdl-Franz-Der-Einflu%C3%9F-der-Repto-Matrix-auf-uns-Menschen
    und war wahrscheinlich durch ein Rollenspiel „als-spielendes-urvertrauen-habendes-Kind-herumlaufen“ (also auch wirklich bewegen im Geist des Kindes / nicht in einer Meditation) so Energie geladen, und zudem reptosichtig, dass folgendes heute morgen geschah: Ich putze z.Zt. morgens in einem Sealife die Ausstellung, wo sie auch in einem hinter Glas gesichtertem Gehege Krokodile haben. Wie schon so oft war ich in dem Bereich, den Rücken zu dem Glasdingens, als ein heftiger Knall mich dazu bewegte mich umzudrehen. Da war der Repto an die Scheibe geknallt und gerade wieder unverrichteter Dinge abgewandt, weil ich mich nicht mal erschrocken hatte. Ich halte das nicht für Zufall und muss trotzdem schmunzeln – ihr hoffentlich auch😉

    Gefällt mir

  • Guten Morgen🙂

    ich habe da einen sehr interessanten Artikel gelesen. Dazu kam mir Stefans
    Artikel vom 17.10. in den Kopf

    http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com/2011/11/hinter-grunde-das-dritte-auge-ihre.html

    LG

    Gefällt mir

  • Liebe Liebenden,

    es ist sicher Wahr, es IST die Liebe um die es geht.
    Lasst Euch von Eurem Herzen in der Liebe treiben.
    Seit nicht allzustreng mit Eurem „Verstand“. Sondern
    intergriert ihn, lasst ihn teilhaben. Weist ihn aber in seine Schranken, wenn er zu eigensinnig wird.

    Ein Tipp zu „Meditationen“: Entspannt Euch, wie es Euch beliebt. Seit spontan und kreativ dabei. Greift auf euer „Arsenal“ zurück. sucht nicht danach, sondern lasst euch finden. „empfohlene Musik etc. halte ich nicht für geeignet. Jeder ist so individuell, und genauso individuell sollte auch die „Mischung“ sein.

    Liebe Grüße

    Maik

    Gefällt mir

  • Hallo, einen ganz lieben Gruß an Euch alle,

    ….will mich kurz `mal melden und mich für die Antworten und Kommentare (in mehreren Artikeln) bedanken. Konzentrieren und längeres Formulieren von Texten, fällt mir seit einigen Tagen unheimlich schwer.

    Das sich unser Weltbild tagtäglich aufs Neue verändert, brauche ich hier wohl Keinem zu erzählen, aber so einen radikalen Bruch, wie vergangene Woche, gab es das letzte Mal, bei meinen ersten Erwachungserlebnissen, am Anfang meines Weges.

    Seit dem Studium der Berichte von psitalent, der letzten 3 Monate (ab September), könnten sich, so diese denn wahr und richtig sind, viele meiner bisher angenommen „Wahrheiten“, in einem völlig neuen Licht darstellen und meine Synapsen qualmen seither kräftig vor sich hin, dass ich kaum noch an etwas anderes denken kann.

    Sollte es wirklich stimmen, das auch die Reptos, Drachen, Dracos u.a. Echsenwesen, genau solche Opfer sind, wie wir Menschen auch und ebenso eine Seele besitzen und wir alle gemeinsam durch die seelenlosen Schlangen, welche hinter alledem stehen beeinflusst und gesteuert werden, hinter denen dann auch noch die Rasse „der Großköpfe“ stehen soll?

    Die Symbionten der Goa`ould aus Stargate lassen grüßen.

    Sind die Reptos und Dracos, in unserer Wahrnehmung, allein durch die Schlangenbesetzung, als „verteufelt“ visualisierte böse astrale Hologramme, welche sich, nach Erlösung und Befreiung, zu positiven Drachen, ja sogar in Menschen oder Tiere zurück transzendieren, die sie vor der astralen Parasitenübernahme einmal waren?

    Warum tauchen diese unsichtbaren Schlangen erst jetzt bei den Medien auf bzw. werden erst jetzt sichtbar???

    Damit werden ja alle düsteren Repto-Dracos usw. auf einen Schlag als unschuldig rehabilitiert, da auch sie nur Opfer sind, die benutzt werden und „nicht wissen, was sie tun“.

    Könnte dass stimmen oder ist es wieder nur ein perfider Trick, weil ihnen jetzt die Felle wegschwimmen und sie sich kurzerhand zu Opfern erklären und den Schlangen und Großköpfen alles in die Schuhe schieben.

    Ich hatte beim Lesen der Erlösungssitzungen von psitalent, eher dass Gefühl, da könne tatsächlich was dran sein, würde auch gut zu unserer „falschen“ Schlange (dem Natterngezücht) passen, welche schon Adam und Eva verführte…grins.

    Aber auch zu Mirjam`s Aussage, wonach eine Freundin von ihr erst in letzter Zeit, viele Reptos erlöst und nach Hause geschickt hat.

    Ist erst jetzt ein wichtiger Knoten geplatzt und ein Zeitpunkt erreicht worden und sind bestimmte Vorbereitungen nun erst abgeschlossen, dass jetzt die ganze Wahrheit an den Tag kommen darf?

    Was haltet Ihr davon, was für ein Gefühl habt Ihr dabei???

    Bei mir kokelt jedenfalls einigermaßen das Haupthirn, zumal ich auch noch versuche Übereinstimmungen mit der Gnosis, Gaia und den Archonten (Dank an WW für den Link) abzugleichen.

    ……….und wer sind die diese „Wowos“, welche dimensionsübergreifende Energiepakete zur Befreiung der Menschheit auf die Erde schicken und deren Aussehen, so in etwa beschrieben wird, wie am Ende in Spielbergs „AI – Künstliche Intelligenz (gutartig) zu sehen oder so ähnlich auch in der Serie „Falling Skies“ – (Erstauftritt: Folge 10, ab min. 34.30), hier wohl eher bösartig und um einiges muskulöser.

    Franz Erdl beschreibt sie so: „Die Wesen waren lang und dünn, sehr dünn. Man nehme einen Grauen und ziehe ihn auf doppelte Länge. Also, sehr feine Gliedmaßen, einen ganz dünnen, langen Hals. Nicht existenzfähig unter Schwerkraft, würde ich sagen“.

    So, muss für mich nu erst `mal raus finden, wie ich mit dieser veränderten Situation umgehe bzw. welchen Wahrheitsgehalt ich ihr zuspreche. Auch ein erneutes Überdenken meiner Einstellung zu bestimmten Meditationen, wird wohl unumgänglich sein.

    Bin im Moment jedenfalls mehr verwirrt, als klar im Geist, muss erst mal sacken lassen und verarbeiten. Vergebt mir bitte, die von mir bisher noch schuldig gebliebenen Antworten, selbst diese wenigen Zeilen, sind derzeit schon sehr anstrengend.

    Kann nicht sagen, dass es mir schlecht ginge, einfach nur schlapp und müde, dabei sollen doch die Auswirkungen der letzten Flare`s vom Wochenende, erst heute, im Laufe des Tages auf uns treffen.

    Danke Christa, dass Du so schön den „Wetterbericht“ (grins) für uns im Auge behälst, erklärt doch gut, die eine oder andere körperliche und geistige Verfassung, in diesen Zeiträumen.

    Versuch` jetzt auch erstmal etwas zu ruhen, vielleicht ja heute mal mehr als 3-4 Stunden.

    Ich wünsche Euch, einen angenehmen und sorgenfreien Wochenstart!

    Alles Liebe johannes

    Gefällt mir

    • Guten Morgen Johannes,

      bei PSI Talent lese ich auch. Mir stellte sich die Frage,
      gibt es überhaupt Wesen ohne Seele?
      Seine Aussage „Schlangen können vernichtet werden“ ist
      für mich nicht stimmig. Wenn alles Energie ist, wie kann
      ich Energie vernichten?
      Und was soll es, wenn zu dem ganzen „Sortiment“ auch noch
      Schlangen gehören? Sie gehören dann ebenfalls zu unserem
      Leben. Sie als „Feindbilder“ aufzubauen halte ich nicht für richtig.
      Mit Akzeptanz komme ich da weiter.

      LG Christa

      Gefällt mir

    • Hallo Johannes,

      kann mich Christa generell nur anschließen. Alles ist beseelt, da alles aus dem selben Stoff gemacht ist. Ja und neue Feindbilder aufzubauen ist nicht zielführend. Wenn jemand von einer Schlange besetzt ist, dann ist es sinnvoll sich damit auseinanderzusetzen. Es geht daraus unseren Weg aus unserer Verstrickung zu lösen. Reptos konnten nur die Herrschaft übernehmen, weil wir dem Spiele auf einer anderen Ebene zugestimmt haben. Es gilt also uns zu erlösen und damit auch unsere Mitspieler.

      LG Mirjam

      Gefällt mir

  • Netter Blog, gefaellt mir sehr.

    Gefällt mir

  • Hallo liebe Christa & Mirjam,

    Ihr Beide habt natürlich, auch nach meiner bisherigen Erkenntnis, vollkommen Recht, Energie kann weder erschaffen, noch vernichtet werden, da sie ja aus dem „NICHTS“ entspringt und in das „Nichts“ zurückkehrt.

    So weit, so gut, aber wie verhält es sich denn, mit künstlichen Intelligenzen (sprich einer Maschine, vielleicht sogar Mensch-Maschine-Hybriden), die beispielsweise auch schon von irdischen Geheimdiensten entwickelt wurden oder mit den jetzt schon existierenden Kampf-Robotern, die in der Lage sind, sich ihre Energie durch die Aufnahme (dem Verzehr = Fressen), von organischem Material (auch menschliche Kadaver, Leichen – kein Problem), mir Energie zu versorgen, um weitere intelligente Kampfhandlungen auszuführen.

    Dies ist keine Zukunftsphantasie, keine Planung für demnächst, dies alles ist holografisch „REAL“ und existiert seit mehreren Jahren.

    Ein Menschenkadaver, reicht diesem Kampfroboter, für weitere 120 km Marschweg und um seine Waffensysteme aufrecht zu erhalten und Leichen, gibt es ja in einem Krieg, mehr als ausreichend.

    Das klingt jetzt wirklich alles sehr sarkastisch, nein schon überaus makaber, aber diese Technik ist gebaut, getestet und einsatzbereit – It`s no Fiction – This is Real!!!
    Ein toter Menschenleichnam, ist für ihn nichts anderes, als Biosprit bzw. Biobenzin (Energie).

    Ob wir nun die Energie von genetisch manipuliertem Raps oder Mais verbrennen, oder die „nutzlosen Esser“, auf dieser Welt, als „Silent Green“ – Futter, an die Roboter verfüttern, ist „Denen“ doch vollkommen gleich.

    Die haben noch gar nicht mitbekommen, dass ihre Zeit nun vorbei ist, aber wie ich immer wieder sage, ich kann ihr Tun nie und nimmer gut heißen, werde aber niemals ihre Seele verdammen, denn auch sie standen unter einem dämonischen Einfluss und „haben nicht gewusst, was Sie tun“

    Christa:
    „bei PSI Talent lese ich auch. Mir stellte sich die Frage,gibt es überhaupt Wesen ohne Seele? Seine Aussage „Schlangen können vernichtet werden“ ist für mich nicht stimmig. Wenn alles Energie ist, wie kann ich Energie vernichten?

    Und was soll es, wenn zu dem ganzen „Sortiment“ auch noch Schlangen gehören? Sie gehören dann ebenfalls zu unserem. Leben. Sie als „Feindbilder“ aufzubauen halte ich nicht für richtig. Mit Akzeptanz komme ich da weiter.

    Ob nun jetzt auch noch Schlangen dazu gehören und alle Anderen steuern oder nicht, ist wie Du sagst, eigentlich völlig egal, aber wie kann man Schlangen „MIT LIEBE“ vernichten, man kann sie höchstens, in ihrer Form auflösen und dahin (nach Hause) schicken, wo sie auch hergekommen sind.

    Die andere Variante wäre, dass es wahrhaftig schon seit Tausenden von Jahren, Wesen rein künstlicher (biomechanischer) Natur gibt, ohne jedwedes SELBST-Bewusstsein , wie es z.B. den „Grauen“ angedichtet wird.

    Sie haben zwar ein Gruppenbewusstsein (ähnlich dem, von Ameisen oder Bienen), können sich selbst jedoch nicht erkennen und von Medien auch nicht „EINZELN“ wahrgenommen und dadurch auch nicht erlöst werden, da ihnen, ein eigener Wille (eigene Seele???), versagt geblieben ist, sondern nur ein künstlicher, widernatürlicher Großcomputer, als Gemeinschaftsseele dient…..und wenn der `mal ausfällt???

    Andererseits, kann eine künstliche, hoch entwickelte Intelligenz, nicht auch ein eigenes Bewusstsein entwickeln, wenn es denn bestimmte Voraussetzungen der kosmischen Evolution erfüllt???

    Wer sagt uns denn, dass wir nicht auch, halb künstliche Wesen sind? Könnte die Einer von uns explizit und 100%ig beantworten? – ich kann es jedenfalls nicht!

    Bin „ICH“ das Original oder doch eher der „KLON“, sag es mir, ich weiß es nicht!

    „Ich weiß. Dass ich „NICHT“ weiß, aber dass weiß ich ganz genau“!!!

    Ich hab` nicht gesagt nicht“s“ weiß, dies ist damals falsch übersetzt worden.

    Abschließend: Keiner will hier neue Feindbilder erschaffen und ich erst recht nicht, denn Feindbilder bedeuten erneuten Kampf /Trennung usw. – Will ich nicht! – Hatt` ich schon! – Ist nicht mein Ding!!!

    Wesen ohne Seele, ist halt sehr zwiespältig, das was die Gnostiker angeblich so von sich geben, dass nur die Erde, in unserem Universum „beseelt“ sein soll und alle anderen Planeten anorganischer Natur sein sollen – kann ich mir nicht ganz vorstellen.
    Ich glaube ja auch, das jegliche Existenz, über ein Bewusstsein (Geist) verfügt, aber Seele und Geist sind ja auch nicht ein -und dasselbe.

    Wie hieß es doch gleich:

    „Du kannst Jesus verspotten und es wird Dir verziehen, Du kannst Gott verspotten und es wird Dir vergeben, aber verspotte nie den heiligen Geist. Dieses wird Dir niemals verziehen“……oder so ähnlich…………

    Als Letztes: Christa, wenn auch die Schlangen nicht vernichtet werden können, werden sie wahrscheinlich auch nicht vernichtet, sie entziehen sich nur, aus unserem Blickfeld, indem sie nach Hause, auf „Ihren“ Planeten (ihre Dimension) zurück transferiert werden.

    So lange sie eine Seele besitzen und nicht rein künstliche Strukturen aufweisen, sind sie auch genauso unsterblich, wie wir auch, aber wiederum kann uns auch keiner sagen, ob es nicht auch schon rein künstliche Seelen gibt.

    Wir können einiges im Jetzt und Hier begreifen, für können sehr viel an Wissen anhäufen, aber ich bin mir heute auch recht sicher, Wir werden NIE wissen!!!

    Nicht in einem menschlichen Leben, dieses gibt unsere Hirnkapazität in keinem Falle her und das ist vielleicht auch gut so!!!

    Danke für Eure Kommentare und eine gesegnete Nacht!

    Lg johannes

    Gefällt mir

  • Guten Morgen Johannes,

    „Wir können einiges im Jetzt und Hier begreifen, für können sehr viel an Wissen anhäufen, aber ich bin mir heute auch recht sicher, Wir werden NIE wissen!!!“

    Unsere Seele weiß es, sie hat es bei der Geburt nur „vergessen“, sie ist dabei
    sich wieder zu erinnern.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Begreifen:Aus mittelhochdeutsch begrīfen, das wiederum aus bigrīfan für mit dem Verstand ergreifen stammt.

    Der „Verstand“ ist das Resultat aus den Reizen der Umwelt. Er ist abhängig von ständiger Zufuhr dieser Reize. Er lässt einen nur das Verstehen was eben Reize auslöst. (dein Verstand lebt von deinen Sinneseindrücken). Aus diesen Sinneseindrücken baut das Gehirn sozusagen die Realität auf. Un diese bezeichnen wir schlicht als Verstand.

    Gefühle sind Reaktionen auf diese Umweltreize.

    Intuition, innere Gefühle (das was du spürst wenn du den „Verstand“, das denken, für einen moment stille halten kannst, wenn du es kannst.) DAS IST DIE SEELE. DAS bist DU.

    Gefällt mir

  • Thank you ever so for you blog article.Thanks Again. Cool.

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s