Das Neuland

Freunde, Freunde, Freunde ..

Einige Kommentare zum gestrigen Artikel, über THRIVE, haben s ja richtig IN SICH .. und eigentlich wollte ich euch persönlich antworten, wie wirs gewohnt sind zu tun. Aber bei genauerem nachdenken, fühlte ich, daß ein weiterer Artikel dem viel besser entspräche – et Voila!

—————————————————————–

http://www.thrivemovement.com/pioneers

vielleicht mal unter die Lupe nehmen

—————————————————————–

Ich guck mir nur die Bilder auf Christas Link an (http://www.thrivemovement.com/pioneers) und sehe massenhaft falsche Logenbrüder. Könnte es sein, dass meine Intuition visueller Natur ist? ;-)

Nichts für ungut, kann mich täuschen…

—————————————————————————-

Irgendwie hat’s mich etwas gekränkt, daß ihr glatt denkt, ich hätte VORHER die Seite NICHT “unter die Lupe” genommen. Trauriges Smiley Klar habe ich das getan, wie ich auch zuvor einen KMT durchführte .. Man recherchiert und erst DANACH schreibt man einen Artikel. Das mache ich IMMER so ..

Leute, DENKT ihr denn nicht auch, daß ich einer der ERSTEN wäre, die genau dasselbe von sich geben?! DAS waren meine Gedanken “Numero UNO” – ich gestehe ungern, aber es war so.

Süßer die Desinfo nicht klingelt

Wie ihr anderen auch, sah ich all die “lieben Bekannten” und “Desinfotainment Kasperlen” par exelance, auf der Website mir entgegengrinsen, wie etwa “Amy-the- long-Pinoccio- Nose-Goodman” von “Democracy Now”

. amy oder guckt, mein “Oberfuzzi”image<-Quelle:

Dr. Steven M. Greer, Mr. Disclousure, ist auch dabei. Oder wenn ich “Van Jones

-Befürworter von Green Jobs und führende Stimme für städtische soziale Gerechtigkeit” schon lese .. und viele, viele andere “Vor-zeige-Bilder”, über die ich unter anderem, selbst schon geschrieben habe. Dachtet ihr, ich hätt sie nicht entdeckt?

Natürlich hab’ ich, ich hab mich blau und grün geärgert, weil mein KMT – mehrmals – “anders anzeigte”, wie mein EGO es wollte .. ich gebs zu, genau DAS ist das Problem hier!

„Domain Discreet“ ist eine Firma die darauf spezialisiert ist, die Eigentümer von Webseiten zu verschleiern:

-First register a domain and have a company like „Domain Discreet“ hide all of your information. The actual registrant is hidden from public view. there a literally thousands of domains doing this exact thing. below is a list of some of the names and common fraudulent activity associated with people using this type of „Hidden Identity“-

http://creatinganimage.com/phpauction/About%20Domains%20Discreet.htm

Es gibt zahlreiche Websites, die von Dr. Brito Camara registriert worden sind, viele davon werden in Verbindung mit Scams genannt. Zufall?

Viele Firmen nutzen Domainverschleierungen aus legitimen Gründen und gerade bei kritisch-politischen Anliegen, kann das durchaus Lebensrettend sein. Und der Name des Kerls, kann auch nur ein Proxy sein, ist er sehr wahrscheinlich – aber dies ist alles nicht Zielführend. Nix für ungut, ich will auch was anders hinaus ..

Look, thats the Problem ..

image<-Quelle:

Lasst mich rasch noch anführen, daß jeder selbstverständlich seine eigene Ansicht behalten soll, WENN es denn eine gefestigte, überdachte Meinung IST. Ja? IST SIE DAS?

Oder ist es dieser, inzwischen zur GEWOHNHEIT gewordene REFLEX, alles instant zu verdammen, was unseren persönlichen Ansprüchen NICHT genügt? Ich bin doch derselbe, lange, lange Zeit gewesen und wie OFT Leute, hatten wir damit RECHT? Mehrmals,  viel mehr, als wir auf die Schnelle aufzählen könnten ..

Bevor ihr nun aber endgültig über den Schreiber dieser Zeilen herfallt, möchte ich sagen, daß ihr mir ALLE lieb und teuer seid und daß es hier NICHT um etwaige Schuldzuweisungen geht. Und ich will auch auf NIEMANDEN, mit dem anklagenden Finger zeigen ..

Nun einige grundlegende Überlegungen, die mir zu THRIVE kamen:

image<-Quelle:

Nachdem ich den Film tatsächlich in voller Länge ansah – was für mich wirklich bemerkenswert ist, immerhin war dies der ERSTE FILM seit langem, den ich mir ansah, denn bei mir herrscht für gewöhnlich Röhre-Starr-Verbot .. jedenfalls, nachdem er fertig war, sind mir 2 Dinge sofort klar gewesen.

Zum einen: ER IST NICHT für Leute wie DU und Ich gemacht! Er ist für TiefschlafMenschen gedacht, die bis jetzt noch NICHT erwacht sind.

Andererseits: Mir missfiel die Tatsache, daß dieser Aufklärungsfilm – und genau das ist er – nur auf der oberflächlichen Ebene blieb. Ich hätte mir – gerade weil David Icke dabei ist, gewünscht, auf die unsichtbaren Aspekte der Manipulation einzugehen.

Das waren meine “Ausgangspositionen” und ich suchte wirklich fast schon mit “Verzweiflung”, im Blick, irgendetwas negatives, wo ich einhaken könnte und den Film dennoch, trotz KMT, als kontrolled Opposition” zu erklären.

<-Quelle:

Habt ihr DAS jetzt mitgekriegt?

Ja, auch ich haderte mit dem Film und seinen angeblichen, altruistischen Intentionen. ZWEIFEL sind etwas tödliches, sie zerstören ALLES was ihnen in den Weg kommt! Und ich habe entdeckt, wie tief mir das im Fleisch steckt, wie ein Stachel – Lösung: Rausziehen und wegwerfen! (Hab ich auch gemacht!)

Anstatt auf die eher positiveren Individuen, die eindeutig KEINE Desinformanten sind zu achten, schielt man nur auf die “schlechten Jungs”, was ist mi Edward G. Griffin? Was mit David Icke? Oder Buckminster Fuller? Walter Russel? Aber nein ..

Warum ich THRIVE für eine gute SACHE halte ist nach wirklich eingehender “Medias Res” Denkarbeit erfolgt. Das ist aber andererseits völlig irrelevant, es geht darum, was IHR euch denkt und NICHT, was ich denke. Denn Ich KANN MICH IRREN –wie jeder andere Mensch auch.

Aber ihr solltet euch wirklich Fragen, NICHT nur jetzt lesen – d.h. wenn Bewusstseins Arbeit euch wichtig ist – ob die Abneigung THRIVE gegenüber, tatsächlich dem Film gilt, ODER – ob es eine Reflexreaktion ala Pawlov’s Hunden entspricht. Ihr wisst schon, daß ist dieser russische Psychiater, der seinen Hunden beibrachte auf Klingelton zu reagieren – gemeinerweise, aufs Futter abgerichtet. Wenn es läutete sabberten sie, in Erwartung von Happi, Happi, auch wenns Leckerli nicht kam – man spricht vom “Pavlowschen Reflex”.

image<-Quelle:

Liebe Freunde und Leser, wir sind gemeinsam ein gutes Stück Weg gegangen, die letzten Jahre über und haben dadurch viel gelernt. Viel, sehr viel negative Dinge, wie sie von gewissen Individuen benutzt werden, um MACHT zu gewinnen und wie Macht eingesetzt wird. Wir blickten ins dunkle HERZ, der finsteren “AGENDA der NWO” und irgendwann, darüber hinaus.

Was GUT war und IST, denn wir wir gemeinsam erkannten, beginnt die Negativität, wenn sie keinen LERNZWECK mehr hat und um ihrer SELBST willen, auf eine perverse, morbide Weise beobachtet wird, sich in den GEIST desjenigen zu schleichen und ihn sukzessive “aufzufressen”.

Das mag nun ein wenig “überzeichnet” dargestellt sein, aber im Grunde ist dies völlig richtig. In den letzten Jahren lernte ich genug Leute kennen, die den “Sprung”, hin zur Spiritualität nicht schafften. Sie blieben auf der niederen Ebene stecken und begannen mit der Zeit ÜBERALL nur das BÖSE und NEGATIVE zu sehen. Sie stellten die ELITE als ÜBERMÄCHTIG und sich selbst als OPFER hin, daß zu keiner Eigenermächtigung  fähig sei. Viele “finden” dann “Jesus”, Buddha, etc. und erklären IHN zu “ihrem RETTER” .. mit Selbstermächtigung hat das gar nichts zu tun. Im Gegenteil, es ist Abschiebung von Verantwortung ..

image<-Quelle:

Wir alle kennen solche Leute, das Internet quillt gerade über davon. Da haben die Illuminati und ihre GATEKEEPER ganze Arbeit geleistet. Ihr macht euch keine Vorstellung davon, wie glücklich mich die folgenden Zeilen, eines heutigen Kommentars machten:

hallo zusammen,

ich lese deinen Blog nun schon seit einiger zeit & bin erfreut, dass die Negativität immer mehr verschwindet. nun möchte ich mich einmal zu diesem film & der Betrachtungsweise einiger zu diesem äußern. es wundert mich, dass immer noch nach den negativen dingen gesucht wird & diese auch „ach so wichtig“ gemacht werden. oder, „… das meiste ist richtig & schlimm ist bloß das, was weggelassen wurde“. oder, oder, oder.

Das der film nicht für Menschen gemacht wurde die „die Geschichte/n“ schon kennen, sollte deutlich sein. Oder das ich in zweieinviertel stunden nicht die Erfahrung von einigen Jahren packen kann sollte auch verstanden sein. wie lange seit ihr denn schon auf der suche nach der „Wahrheit“, die es im übrigen nicht gibt.
wenn ich eines zur zeit übe, dann ist es Gelassenheit.
hier im Blog stelle ich gerade in der letzten zeit fest, das ein Wandel stattgefunden hat. also macht die negativen dinge nicht wichtig, es lohn sich nicht. wenn ich auf einer wiese Blumen pflücke, lass ich das Unkraut doch auch stehen & nehme es nicht zu meinen Blumen, oder? und wenn ich sie dann zu hause stehen habe, denke ich auch nicht mehr über das Unkraut nach, sondern erfreue mich an den Blumen. pflückt euch die Blumen aus diesen film & lasst das Unkraut stehen, es vergeht von selbst!

wünsche euch eine spannende zeit!
faillord

DANKE “Faillord”, ich bin völlig “Daccord” mit diesem Blickwinkel!  Und es ist doch richtig, Freunde, überlegt doch mal, WIE LANGE ein jeder dazu brauchte, um auch nur die rudimentären Elemente dieses heimtückischen Spiels zu durchschauen. Jahrzehnte langer Überlegungen ..

Lasst uns doch einmal ein kleines Gedanken Experiment wagen:

Gesetzt den Fall, IHR möchtet einen solchen Aufklärungsfilm drehen – WAS würdet ihr ANDERS, oder gar BESSER machen?

Ganz ehrlich, also ich wüsste nicht, auf welche Weise mir das gelänge. Der Film THRIVE dürfte sogar einige Leute überfordern, so dichtgepackt, sind die Informationen. Und keine davon ist falsch ..

Auch ich habe lange Zeit nicht erkannt, daß ich in meiner Suche, nach einem Stück Wahrheit, so erpicht gewesen bin, die Negativität anzuprangern, da ich dachte, es käme nur darauf an, sodaß ich die positiven, Lebensbejahenden Aspekte jeweils ausblendete, oder ihnen etwas zu wenig Geltung verschaffte, so sehr war ich von der Negativität in ihren Bann gezogen.

Lasst uns erkennen, daß wir – da wir nun soweit gekommen sind zu verstehen, daß WIR SCHÖPFER sind, nun auch VERANTWORTUNG haben. Oje, seht ihr, da ist es: Ein gar grässlich PFUI Wort!

image<-Quelle:

Aber es ist richtig, wir tragen Verantwortung dafür, WAS wir nun in unserem LEBEN SEHEN und ERLEBEN WERDEN-und WOLLEN! Als “Lichtträger und MULTIPLIKATOREN des Schöpfers” haben wir die MACHT und die MÖGLICHKEIT zu sagen, daß eine “SACHE” gut oder schlecht ist – und uns GESCHIEHT NACH UNSEREM GLAUBEN.

Wenn wir THRIVE unter der Prämisse betrachten, wir selbst hätten nie zuvor davon gehört, dann bin ich persönlich der Auffassung, daß dieses Werk sogar gut gelungen ist, ganz ohne diesen “Touch von abstruser Verschwörungstheorie” – DAS nenne ich eine Leistung ..

Aber ich will ihn euch gar nicht schmackhaft machen, lediglich aufzeigen, daß hier etwas MEHR verborgen liegt, als auf den ersten Anschein sichtbar ist.

Wir können das GUTE nicht erwarten, wenn wir uns von vorneherein auf das ÜBEL konzentrieren.

“Faillord” brachte ein interessantes “Werkzeug” ins Spiel- GELASSENHEIT!

image<-Quelle:

  Über die vordergründigen Aspekte hinauszugehen und sich zu sagen, ich glaube zwar zu Wissen daß … – aber ich bin bereit, die Möglichkeit ZUZULASSEN daß die positiven Aspekte dieser Angelegenheit sich verwirklichen.

Ihr wisst, Beobachter und Beobachtetes sind letztlich EINS, wenn wir nur die Negativität beobachten, kann NICHTS anders kommen. Wenn wir jedoch das Positive in Erwägung und als WAHRSCHEINLICHKEIT zulassen, hat diese die Möglichkeit sich zu manifestieren.

Das soll um Gottes Willen, keine Anleitung zum wünschen sein, darin liegt auch nicht der Zweck solcher Erkenntnisse. Ich weiß durchaus, was ich da von euch – und mir selbst verlange, glaubt mir das bitte. Es bedeutet letztlich, trotz unserer vermeintlichen inneren Überzeugungen zu HANDELN. Ja, genau – es ist eine Handlung, einen Gedankenimpuls zu ändern, auch wenns nicht danach aussieht.

Die NWO ist im Grunde nur so zu schlagen, all diese Illuminati- Elite-Gangmitglieder unterscheidet nur EINES von uns – aber das elementar:

internet illumina dead

Sie nutzen WILLENTLICH die Schöpfungsgrundlagen zu ihren Gunsten. Lasst uns mal völlig vergessen, daß sie falsch liegen und die Schöpfung letztlich pervertieren. Diese Leute machen nicht anderes, als die in jedem Menschen vorhandene Fähigkeit zur Realitätserzeugung willentlich und bewusst anzuwenden. Sie sind NICHT allmächtig, sie konnten nur soweit kommen, weil wir anderen so tief geschlafen haben.

Aber die Zeit ist nun vorbei! Und es wird meines Erachtens ein “Wettrennen” werden, zwischen ihrer Verwirklichung des Weltimperiums ONE und ob wir, die Menschheit, oder zumindest ein wichtiger Teil davon –rechtzeitig – lernen, unsere geistigen Fähigkeiten, willentlich und bewusst einzusetzen.

Wir sind nun in einen Zeitabschnitt gelangt, worüber es keine Richtlinien mehr gibt, keine Standardverhaltensweisen. Vergesst bloß ALLE jemals getätigten Prophezeihungen, alle Weltgerichte und sonstigen WooWoo’s ..

Wir haben NEULAND vor uns – ihr wisst schon, like Raumschiff Enterprise, Captain James T. Kirk, Sternzeit bla, bla – wo noch nie zuvor ein Mensch gewesen ist .. naja, fast ..

Jeder von uns wird herausgefordert, das eigene SEIN ins Leben zu denken. Das ist wunderbar aufregend, aber auch eine brandgefährliche Angelegenheit. Und schon gar nix für Feiglinge ..

image<-Quelle:

Die sogenannte Zeitenwende ist JETZT und ich habe mich persönlich dazu entschlossen, die Verantwortung für “meine Zeitlinie” anzunehmen. Die “Neue Erde” kann KEINE NEGATIVITÄT brauchen, dort wird Lebensbejahung und zulassen gefordert, die mit einer guten Portion Humor und verspielter Neugierde einhergehen wird- und darf.

Fragt mich jetzt bitte bloß nicht, woher ich das wissen will. Das kam mir “einfach so”, in den SINN und es fühlte sich richtig an ..

67 Kommentare

  • Hallo Stefan,

    Tut mir echt leid, dass du dich wegen meinem Kommentar gekränkt fühlst! Wollte mich mit dem einen Satz weder über dich erheben noch deine Sorgfalt kritisieren!

    Dass ich den Menschen, vor allem den mächtigen und/oder einflussreichen, nicht traue, hat halt so seine Gründe, versprochener Aufstieg und Bewusstseinserweiterung hin oder her. Das werde ich weiterhin so halten, und zwar innerlich völlig gelassen, möchte ich betonen, wie ich das gestern auch war. Nur sieht man halt die innere Gefühlslage dem Geschriebenen nicht immer an.

    Wenn du, geschätzer Stefan, aber nun hergehst und „Negativität“ in den Kommentaren wegwünscht, weil es der „Neuen Erde“ zuwider läuft, hat das, zu Ende gedacht, sektiererische Züge. So eine Art Bewusstseins-Kommunismus… Du kannst doch sonst so gut mit divergierenden Meinungen umgehen und trotz Meinungsverschiedenheiten oder groben Anschuldigungen trotzdem immer menschenfreundlich und verständnisvoll antworten. Es ist doch jeder für sich verantwortlich, und wenn ich wegen meiner Skepsis gegenüber „Thrive“ eine schlechtere Zeitlinie gewählt haben sollte – halb so wild, ICH PERSÖNLICH muss doch meine falsche Meinung oder meine „Negativität“ ausbaden. Und wer einfach meine Meinung übernehmen sollte, hat halt nicht selber nachgedacht oder seine Intuition eingeschaltet. Oder mache ich es mir zu einfach, immerhin sind die Text hier ja öffentlich…?

    Ich denke, dass ich persönlich auch an einer positiveren Zukunft mitwirken kann, ohne dass ich meine Vorsicht ablegen muss. Ich kann aber auch schweigen oder nur noch das Positive rauslassen, wenn es gewünscht wird, will ja niemandem die Zukunft verderben😉

    Bitte an alle, meinen Kommentar möglichst sachlich zu lesen, denn ich habe Stefan wirklich sehr gern, es geht hier nur um Meinungen und Ansichten, nicht um den Menschen dahinter!

    Liebe Grüsse vom Chaukee

    Gefällt mir

    • Hi Chaukee1

      Tut mir echt leid, dass du dich wegen meinem Kommentar gekränkt fühlst! Wollte mich mit dem einen Satz weder über dich erheben noch deine Sorgfalt kritisieren!

      Halb so wild ..😉
      Um Gottes Willen, niemand verlangt von irgendjemanden irgendwas, und „sektiererische Züge“ igitt, das hört sich garstig an, das wollen wir erst gar nicht zum Nachtisch essen.
      Siehste, Freund Chaukee, wie du deins meinst, meine ich meins – so solls nu auch sein! Und Vorsicht ablegen – wäre so ziemlich das dümmste überhaupt, es hat alles seine Grenzen, selbst Grenzen ..😀
      Gute Nacht, schönes Weekend
      Lg,
      PS: Danke für die WP Hilfe!

      Gefällt mir

  • ….meine vollste Zustimmung zu Deinem Artikel!! DANKE SCHÖN!!!😉

    „…beginnt die Negativität, wenn sie keinen LERNZWECK mehr hat und um ihrer SELBST willen, auf eine perverse, morbide Weise beobachtet wird, sich in den GEIST desjenigen zu schleichen und ihn sukzessive “aufzufressen“…

    Auch das kann ich leider aus meinem Bekanntenkreis bestätigen, was SEHR traurig und schade
    ist, da man die Personen mag und man diese langsam im Abgrund versinken sieht, ohne das dort die Erklärung einer anderen Sichtweise auf fruchtbaren Boden fiele….😦

    Herzliche Grüße, Betti

    Gefällt mir

    • Hallo Betti,

      Auch das kann ich leider aus meinem Bekanntenkreis bestätigen, was SEHR traurig und schade
      ist, da man die Personen mag und man diese langsam im Abgrund versinken sieht, ohne das dort die Erklärung einer anderen Sichtweise auf fruchtbaren Boden fiele….

      Ich kenn das auch aus persönlicher Anschau, aber du bist zum zusehen „verdammt“ – letztlich deswegen, weil JEDER sein Recht auf freien Willen hat.
      Auch wenn es bedeutet, seinen freien Willen wegzuwerfen – dies ist eins der schwersten Dinge überhaupt zu akzeptieren! Besonders, wenn wir jemand mögen ..😦
      Gute Nacht, betti
      hab n schönes Wochenende
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hallo, meine lieben hab bei dem Film seit langen mal wieder tränen in den Augen gehabt (altes Weichei),es fühlte sich einfach gut an.
    Gerade der schluß der ziemlich in die richtung geht wie ich mir den Wandel vorstellen würde.
    Nicht so sehr wie genau punkt für punkt, sondern diese Welle die über die Erde laufen könnte, wenn wir zusammenarbeiten würden, mit allen errungenschaften die schon darauf warten endlich umgesetzt zu werden.
    Wenn man sich ansieht wie sich die Lage derzeit zuspitzt(ansprache von Rußlands Präsidenten) kann man erkennen, die da oben haben Angst, wir rücken ihnen immer näher auf die Pelle.
    Hoffe das alles gut wird und wir bald gemeinsam über dieses dunkle Kapitel, herzhaft lachen können.
    Seid umarmt und gute Nacht,
    Lg

    Gefällt mir

  • Schönes Wochenende wünsch ich natürlich auch, bin schon etwas müde
    Bis bald

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    der Film -auf der einen Seite -ja genau….
    auf der anderen Seite komisch…..

    dann was soll es, warte ich doch einmal ab….

    Inzwischen mache ich mein „Ding“, lasse mich nicht irgendwo
    hinziehen, bleibe in meiner Energie….

    Sich nicht aus dem Gleihgewicht bringen lassen, wenn es passt -bestens
    wenn nicht, auch ok

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Ich sitze hier und denke über alles nach.
    Was ist mir wichtig, und was ist nicht wichtig.
    Für mich ist wichtig, ich möchte eine friedliche Welt. ein liebevolles
    respektvollles Miteinander, ein Leben im Einklang mit der Natur.
    Dafür setze ich mich ein so gut ich kann, da lasse ich mich nicht beirren,
    durch nichts, durch niemand., auch nicht durch einen Film wie „Thrive“
    Fanatisch? Mir egal. Was bringt es, sich dadurch hin- oder herschleudern zu lassen?
    Was ist stimmig und was nicht? Wie sagen die Hathoren?
    Stehen bleiben. Oder S21Gegner – oben bleiben

    Gute Nacht
    Christa

    Gefällt mir

  • Hmmmm,

    vorsichtig sein bedeutet Angst zu haben. Wir brauchen ein Grundvertrauen in unsere eigenen Fähigkeiten. Man sollte nicht das glauben was irgendwelche Hathoren oder sonstige Channels jemanden eingeflüsstert haben. Jeder „bessere“ Channel redet doch heute mit all den tollen Meistern bis hin zu Jesus u. Gott. Diese Medien
    haben sehr wahrscheinlich Ego-Probleme und sterben oft relativ jung an Krebs. Zufall ? Das kommt wahrscheinlich durch das aussaugen der Energie beim channeln. Daher bin ich froh, dass keine Stimme in meinem Kopf zu mir spricht und damit es so bleibt verzichte ich auch auf Meditationen. Ich bin das ich bin. Das reicht mir.
    Den Artikel selbst finde ich klasse.

    Ave
    Legionen

    Gefällt mir

    • Mahlzeit, avelegionen!

      Jeder „bessere“ Channel redet doch heute mit all den tollen Meistern bis hin zu Jesus u. Gott. Diese Medien
      haben sehr wahrscheinlich Ego-Probleme und sterben oft relativ jung an Krebs.

      DAS ist jetzt eine etwas sehr allgemeine Aussage …😦
      Auf Tom Keynon und „seine Hathoren“ trifft das kaum zu. Es GIBT sehr kontruktive und uns beistehende Gruppen, aus dem geistigen, feinstofflichen Bereich. Die Kunst ist zu unterscheiden ..
      Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo,

        ich habe ein Buch über die Hathoren gelesen u. immer den Eindruck gehabt, dass die wirklich spannenden Sachen nicht erwähnt werden. Die Hathoren sagen dann immer es gibt da noch mehr aber das braucht ihr jetzt nicht zu wissen. Sie lassen die Katze nicht aus dem Sack.:-/
        2 bekannte früh verstorbene Medien, die hier wohl jeder kennt, sind Jane Roberts u. Bärbel Mohr. Btw. kennt jemand die Seite http://www.psitalent.de/ ? Was haltet ihr davon?

        lg
        ave

        Gefällt mir

    • Hallo avelegionen,
      ich vertrete ebenfalls diese Meinung: MAN SOLLTE NICHT ALLES GLAUBEN!
      Ich habe zwar keine Ahnung, woran Channel`r meist so sterben, denke aber auch, wir sollten in erster Linie auf unsere eigene Stärke, unser eigenes Selbstbewusstsein und unser Urteilsvermögen vertrauen.
      Das was ich bisher von den Hathoren gelesen habe überzeugt mich nicht. Es geht zwar bei ihnen um positive Energien und allumfassende Liebe aber ich vermisse den aktiven Lernprozess, der mir wichtig ist.
      LG

      Gefällt mir

      • Hallo Monika!
        Mahlzeit😉 gehts dir gut?

        Es geht zwar bei ihnen um positive Energien und allumfassende Liebe aber ich vermisse den aktiven Lernprozess, der mir wichtig ist.

        Bei Tom Keynon gehts in erster Linie um Energiearbeit, es interssiert sie nicht die Bohne, was wir glauben oder nicht.
        Sie sind daher Unterstützer des Freien Willens. Der Lernprozess – den kriegst du, WENN du die Meditationen zur Öffnung und Aktivierung der Hypo-und EpiPhyse,
        sowie die Herzübungen machst. Denn DU bist DEIN EIGENER „Lernprozess“ – WIR ALLE sind es ..😛
        herzliche Grüße

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan!
        Danke, mir gehts gut😉
        Ja, die Hathoren… „Der Lernprozess – den kriegst du, WENN du die Meditationen zur Öffnung und Aktivierung der Hypo-und EpiPhyse,
        sowie die Herzübungen machst.“
        Wie sehr muss ich ihnen aber vertrauen, dass sie mir mit den Meditationsschwingungen NICHT unterschwellig Programme mitsenden, von denen ich nichts weiß? Da vertraue ich lieber auf meine eigene Art zu meditieren. Wenn ich den Hathoren Unrecht tuen sollte, so bin ich sicher, sie werden es verstehen! Sie werden verstehen, dass jemand, der Jahrhunderte lange gegängelt wurde, jetzt seine eigenen Erfahrungen machen möchte.
        Meinst du nicht auch?
        Gemütliches Wochenende wünsche ich dir.
        LG

        Gefällt mir

        • Hi again, Monika!

          Da vertraue ich lieber auf meine eigene Art zu meditieren. Wenn ich den Hathoren Unrecht tuen sollte, so bin ich sicher, sie werden es verstehen! Sie werden verstehen, dass jemand, der Jahrhunderte lange gegängelt wurde, jetzt seine eigenen Erfahrungen machen möchte.
          Meinst du nicht auch?

          Doch, natürlich, da bin ich ganz „D`accord“ mit Dir. Du kannst aber dennoch, die Hypo-und Epiphyse aktivieren, wenn du magst – einfach dadurch, indem du dich auf die Organe
          KONZENTRIERST und deine Fokusierung drauf behälst – nicht mehr als 5-10 min. Das reicht völlig .. wenn du es schaffst, dazu zu SUMMEN, wie ne Biene – wirst du den „Jackpot knacken“ ..ganz ohne Hathoren, NUR DU SELBST ..
          Photobucket
          dir auch n gepflegtes Entspanntsein wünsch‘
          Lg,

          Gefällt mir

      • Ähh…., mit oder ohne Zigarette?😉😦🙂
        Tschüss!

        Gefällt mir

  • Es ist schon ein weiterer Film wie Thrive online: Home, mit sehr schönen Bildern in HR von der Erde aus 54 Ländern. Die Bilder sind sehr schön, die Aussage weniger. „Wissenschaftler sagen, dass wir nur noch 10 Jahre haben, bis die Ressourcen verbraucht sind…Klimakatastrophe…“ usw. Bei diesem Film kann man einfach den schuldzuweisenden Propagandaton abstellen und die Bilder genießen.

    Die ganze Kunst, um die Negativität zu überwinden ist, „Für“ etwas zu sein und nicht im Widerstand, im „Gegen“ zu verharren.

    Gefällt mir

    • Hi mbl100!
      Nanu, Nickänderung?
      Na super – „Einbetten auf Anfrage deaktiviert ..“

      Die ganze Kunst, um die Negativität zu überwinden ist, „Für“ etwas zu sein und nicht im Widerstand, im „Gegen“ zu verharren

      DANKE, ich denke ebenso. Für einige von uns ist dies mit Schwierigkeiten verbunden, weil wir von der Negativität so vereinahmt wurden
      und uns vereinahmen ließen. Dabei klingt es sooo einfach .. und ist es auch, es bedarf jedoch des Mutes umzudenken.
      schönes WE
      Lg,

      Gefällt mir

    • Je öfter sie die Botschaft des „Mangels“ bringen – je mehr könnten daran glauben, sofern sich Menschen nicht beherzigen auch an das Gegenteil zu glauben.

      Gefällt mir

  • Ich empfehle Allen, den Film bis zum Ende anzuschauen. Vor allem das Bild der Raupe und des transformierten Schmetterlings, der ohne die gefrässige Raupe, nicht entstehen würde. Also, fressen wir uns durch.
    Und schaut in die Augen der einzelnen Protagonisten ( Darsteller ), für mich ein Film der Mut macht.
    Geniesst das Wochenende. Leider gibts bei den Schweizern kein scharfes S.

    Gefällt mir

    • Ganz vergessen: nicht alle Augen gefallen mir.. Unkraut.. gibts eigentlich nicht.. entscheiden die Augen des Betrachters.
      Jetzt aber ins Bett
      „Nachtdienstler“

      Gefällt mir

  • Schubidu,

    es gibt es superschnelle Entscheidungsfindungshilfe in der Dualität….

    simsalalabim🙂

    Die einfachste Frage des Planeten lautet: „Dient es dem höchsten Wohle Aller“……

    Schöner Wochenende
    Peggy

    Gefällt mir

  • Hallöchen Stefan,

    genau das ist der PUNKT: “ Oder ist es dieser, inzwischen zur GEWOHNHEIT gewordene REFLEX, alles instant zu verdammen, was unseren persönlichen Ansprüchen NICHT genügt? Ich bin doch derselbe, lange, lange Zeit gewesen und wie OFT Leute, hatten wir damit RECHT? Mehrmals, viel mehr, als wir auf die Schnelle aufzählen könnten „..

    Andererseits: Mir missfiel die Tatsache, daß dieser Aufklärungsfilm – und genau das ist er – nur auf der oberflächlichen Ebene blieb. Ich hätte mir – gerade weil David Icke dabei ist, gewünscht, auf die unsichtbaren Aspekte der Manipulation einzugehen.

    Yes, genau das war und ist auch meine Intiution dabei gewesen!!! – Mein Bauchgefühl wurde dabei inspiriert “ ohhh,haaa das ist sehr gute Aufklärungsarbeit, open your minds,
    ABER das die wahren Verschwörer und Manipulatoren diejenigen sind die aus „dem Schatten“ heraus infiltrieren, ja GENAU DAS FEHLT IN DEM FILM!

    Sooo liebe Freunde hier, jetzt fange ich genau an diesem Punkt an zu UNTER-SCHEIDEN.
    Wenn der Film die noch „nicht erwachte Masse“ ansprechen soll, ja dann kann ich es nachvollziehen weil: Wenn dir und mir irgendwelche Leute (die Filmemacher und Personen )
    noch ZUSÄTZLICH zum Film von irgendwelchen “ Astralen Manipulatoren“ Informationen geben, dann könnte das das “ Hirn event. vieler Leute umpusten“, weil diese vielleicht mit diesen Wahrheiten erstmal VÖLLIG überfordert wären und innerlich dann ab-schalten, wie z.b. „oh nee das is mir aber zu hoch, zu abgedreht……“ Versteht ihr das?
    Die ganzen Infos im Film allein sind schon so was wie ein “ UMHAUER „!, das das Weltbild der noch nicht erwachten Seelen-Menschen-Wesen zum Einstürzen bringt. das allein müssen die erstmal geistig und emotional VER-ARBEITEN!!!

    So mehr sag ich nicht dazu.

    Stefan, auch wenn WIR, DU,ICH und alle ANDEREN hier und da mal “ aufm falschen Weg sein sollten“, was bei der FÜLLE aller Informationen sicherlich auch geschieht, was aber OHNE ABSICHT geschieht, dann sei gewiss, immer wieder werden wir auf die richtigen Wege zurück geführt, weil Erkenntnis sammeln auch eine Aufgabe des Herzens ist und in Verbindung mit unserem BWS es wieder ins Einheitliche bringt. ja die Vielfalt in der Einheit von allen was Existiert. Es ist wie ein “ aus-loten, aus-balancieren “ zurück ins eigene Gleichgewicht.Wir sind nicht ALL-WISSEND und ich weiß nicht ob wir jemals diesen Punkt erreichen werden???😉 – Doch mein Bauchgefühl sagt mir, das dies dennoch der WEG ist
    Erkenntnisse, Erlebnisse und Erfahrungen zu sammeln als ewige Seelen-Wesen. WEr weiß denn von uns ALLEN hier, wohin UNS die NEUEN WELTEN NOCH FÜHREN WERDEN???
    KEINER VON UNS🙂
    In diesem Sinne, happy weekend Freunde

    Gefällt mir

    • Mahlzeit, Freund Helmut!

      Wir sind nicht ALL-WISSEND und ich weiß nicht ob wir jemals diesen Punkt erreichen werden??? – Doch mein Bauchgefühl sagt mir, das dies dennoch der WEG ist
      Erkenntnisse, Erlebnisse und Erfahrungen zu sammeln als ewige Seelen-Wesen. WEr weiß denn von uns ALLEN hier, wohin UNS die NEUEN WELTEN NOCH FÜHREN WERDEN???
      KEINER VON UNS

      Puh, ich würde sagen, was für eine Erleichterung!🙂
      Die Erfahrung der All-Wissenheit, für eine Menschenseele allein, dürfte nur halb so spannend sein, wie unsere Erfahrung als „unvollkommene Menschen“.
      Übrigens, da fällt mir ein, ich las kürzlich das Wort „allein“ etwas anders. Beispiel:
      Ich bin allein .. oder: Ich bin ALL-EIN ..
      Photobucket
      Lg,
      PS: Dir auch n schönes WE

      Gefällt mir

    • Hallo Helmut,
      mir gings ähnlich wie dir beim Ansehen des Filmes, gute Aussagen und gute Themen, die bisher unterdrückt wurden.
      „ABER das die wahren Verschwörer und Manipulatoren diejenigen sind die aus „dem Schatten“ heraus infiltrieren, ja GENAU DAS FEHLT IN DEM FILM!“
      Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es sich um eine Machtverschiebung der Elitegruppen handelt, dass die genannten Urheber als Sündenböcke herhalten müssen, um in Ruhe eine neue Agenda aufbauen zu können. Nur, was könnte das sein? Eventuell doch die NWO, vielleicht in abgeschwächter Form? Vielleicht möchte man Menschen, denen es gut geht, damit sie qualitativ gute Energien abgeben können?
      Am Film stört mich etwas die Ich-Form des Erzählers.
      Ich habe den Eindruck, dass die Farbe BLAU zunehmend eine Rolle spielt.
      Wofür steht eigentlich blau?
      Schönes Wochenende!
      LG

      Gefällt mir

      • Hallo Monika,

        blau steht für mich für das Element Wasser und das ist stark mit der Weiblichkeit verbunden. Das ist dann doch sehr positiv.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

        • Hi Mirjam,
          Das würde passen, blau ist der HIMMEL, wenn mal keine Chemtrails wabern und ist mit WEITE assoziiert,
          und FREIHEIT.😀
          Das Life Institut schätzt die Farbe Blau so ein:

          Blau repräsentiert die Ruhe, Weite und Tiefe. Es kühlt und lindert alle entzündlichen Prozesse. Blau schenkt Erholung, Entspannung und Schlaf. Mit Blau werden vor allem die Nerven, die Haut, das Gehirn und die Augen behandelt. Seelisch und geistig hilft Blau, Distanz zu gewinnen und das rechte Mass für die Dinge wiederzufinden. Blau ist die Farbe des Friedens, führt ins Unendliche und bringt uns der Wahrheit näher.
          Wenn Sie Mühe haben, sich zu entspannen und Schlaf zu finden, stellen Sie sich vor, wie ein tiefes Blau Sie einhüllt und langsam in jede Zelle Ihres Körpers fliesst.
          Dunkles Blau steht für chronische Erschöpfung und Energiemangel.

          Lg,

          Lg,

          Gefällt mir

      • Hallo und vielen Dank euch beiden,
        es ist schon interessant, was man mit blau alles verbinden kann.🙂
        Ich habe die Farbe Blau in erster Linie mit dem Halschakra in Zusammenhang gebracht. Hier unter folgendem Link wird es recht gut erklärt. http://www.lichtkreis.at/html/Wissenswelten/Chakren/5-chakra-halschakra.htm
        Ich denke, auch diese Assoziation ist passend.
        LG

        Gefällt mir

        • Hi, Monika!
          Ach, DA steckt sie ..😉
          Ich habe die Seite schon gesucht, hab vergessen sie zu meinen Fav. zu tun.
          Danke dir, damit hast du dir heute schon „Karma Pluspunkte“ verdient ..

          Das Halschakra, stimmt, hätte sich sofort angeboten. Auch alles sehr stimmig ..
          herzliche Grüße😀

          Gefällt mir

      • Hallo mein lieber Freund😉
        brauche ich Karma-Pluspunkte….? Das ging aber recht leicht zu verdienen🙂
        Schönen Nachmittag!

        Gefällt mir

        • Hi, Monika,

          brauche ich Karma-Pluspunkte….? Das ging aber recht leicht zu verdienen

          Plus-Punkte kann man doch nie genug haben ..
          Die leichten Dinge, sind die wertvolleren ..
          Photobucket
          (Ich krieg langsam ne „Advents Depression“, beim Anblick der materiell Süchtigen Einkäufer, ..
          Lg,

          Gefällt mir

      • Warum „Advents Depression“?
        Ich habe heute meinen „Backtag“, du weißt schon…-> der Stollen ist gerade fertg! Sieht auch lecker aus.🙂
        Das Materielle kann sich doch in Grenzen halten….blöderweise aber nicht die Kalorien….irgendwie scheint jeder seine Probleme zu haben….genieße doch einfach die Atmosphäre der Vorweihnachtszeit, geht das so schwer?
        Ich wünsch dir was! (Vielleicht ein paar Karmapunkte? – Ist jedenfalls nichts materielles😉 )

        Gefällt mir

        • Hi again, Monika!
          Lass ihn dir schmecken, ich greife die Tage auch herzhaft zu, über die Kalorien mach ich mir keine Gedanken – ich hab meinen Leuten SUKRIN geschenkt!🙂
          Wenn doch – dann gibts ja noch das Frühjahr, um sie abzustrampeln ..
          „Advents Deppression“ war bloß etwas überzogen formuliert, mich kann keiner wirklich depressiv amchen, das ist mir Wesensfremd.
          Aber man greift sich schon an den Kopf, wieviele sich noch ins Einkaufen stürzen – als wenns was geschenkt gäbe ..
          Ich genieße, keine Sorge ..😀
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hey liebe Monika,

        Jetzt komme ich auch noch kurz dazu, dir auf deine Frage zur Farbe Blau etwas Input zu geben. Da ist nämlich schon anderen aufgefallen, dass Blau gerade als Hautfarbe irgend eine Rolle zu spielen scheint…
        http://www.naturalmedicine.com/blogs/wondering/2011/09/30/the-blue-beings-occult-programming/

        Ich lese jedenfalls gerne bei Zen Gardner, der schreibt sehr gut und präzise formuliert auf den Punkt (wers Englisch gerne mag).

        Herzliche Grüsse vom Chaukee

        Gefällt mir

        • Mahlzeit, lieber Chaukee!
          Also DAS ist doch wieder interessant ..
          Rate doch mal, über WAS ich gestern angefangen habe, einen Artikel zu verfassen?
          Über Farben und ..- will ja nicht alles verderben, indem ich aus der Schule plaudere, ich
          will den ja heute noch fertig stellen.🙂
          Aber ich finds interessant, wie wir einzeln auf das Thema stoßen ..
          Übrigens, magst du Kastanien? Willst du welche abhaben von mir?
          Ich ess grade läcka, läcka Kastanien, mhhh. Ich würde teilen ..😀
          Lg,
          PS: erholsamen Feiertag

          Gefällt mir

      • Vielen Dank Chaukee,
        also, dass finde ich jetzt sehr interessant! Beim Avatar-Film habe ich die blaue Hautfarbe ehrlich gesagt noch als Fantasieprodukt hingenommen.
        Eigentlich hat mich Peggy mit ihren blauen Armbändern darauf gebracht, die Farbe zu hinterfragen.
        Der THRIVE-Film enthält für meine Begriffe auffällig viel blau. Da bekanntlich mit Symbolen und versteckten Informationen gearbeitet wird, wollte ich wissen, was der Grund sein könnte. Ich hatte in erster Linie überlegt, ob es auf Frequenzebene eine Bedeutung gibt.
        LG und eine gute Nacht🙂

        Gefällt mir

      • Mahlzeit lieber Stefan,

        Gerne, lieb von dir, ich nehm grad mal so zwei drei Kastanien… Mmm, danke!

        Als WIR haben hier keinen Feiertag, da hat jeder Kanton so seine eigenen Regeln…

        Freue mich auf den Farben-Artikel🙂

        Grüssditsch, Chaukee

        Gefällt mir

  • Hi stevenblack,

    dies ist einer der besten Artikel seit ich mitlese, weil er so richtig MENSCHlich ist und wir wohl alle diese inneren Kämpfe immer wieder erleben.

    Aussen wie innen ringen wir um Erkenntnisgewinn, um eine oder mehrere richtig anfühlenden Perspektiven für das Geschehen in uns und um uns herum, und was wir daraus MACHen.

    Die Offenheit auch das zuzulassen, was wir derzeit nicht erkennen, weil wir in Verantwortung und Vertrauen, das wollen, was sich gut anfühlt – wie du es ausdrückst „Über die vordergründigen Aspekte hinauszugehen und sich zu sagen, ich glaube zwar zu Wissen daß … – aber ich bin bereit, die Möglichkeit ZUZULASSEN daß die positiven Aspekte dieser Angelegenheit sich verwirklichen. “ – halte ich für eine stabile Lebenseinstellung.

    Herzlichst Petra

    Gefällt mir

  • Mahlzeit mein Freund,

    ALL-EIN, ja wer weiß schon von uns allen die Tragweite zu erkennen, die sich dahinter verbergen mag?
    ALL-BEWUSST-SEIN, WELT-ALL, ALL-UMGEBEN, ALL-MACHT, ALL-ERKENNTNIS u.s.w
    Wer weiß das ALL-ES im moment einzuordnen?
    Wir sind ALLE lernende, die das Leben jetzt erst ein wenig mehr verstehen lernen auch wenn sich dahinter wohl noch weitere “ DIMENSIONEN “ des SEINS ent-falten.
    So gesehen sind wir ALLE noch das berühmte Sandkorn im Großen Unendlichen Kosmos
    auf der Reise durch das “ göttliche Leben“ das sich in welchen Formen des BWS auch immer bewegen wird. – Aber mal ehrlich, ist das nicht schon alles an sich “ der
    “ Oberhammer “ was sich da uns allen nach und nach “ offenbart „?
    Langsam aber sicher verstehen zu lernen wie Unendlich GROß und vieeeelfältig wohl das Leben ist? – Bohh, da bekomm ich immer wieder ne Gänsehaut🙂

    Gefällt mir

  • Grüß dich Monika,

    gute Gedanken von dir: “ eine neue Agenda aufbauen zu können. Nur, was könnte das sein? Eventuell doch die NWO, vielleicht in abgeschwächter Form? Vielleicht möchte man Menschen, denen es gut geht, damit sie qualitativ gute Energien abgeben können?

    Ja, könnte sein.Wahrscheinlich sogar dann mit Zugriff auf alle “ freien Energien „?
    Oder die dortige „First Class“ verliert jetzt doch mehr und mehr ihre Kontrolle über alles was ihre NWO Ziele erreichen sollten.- Auch das ist möglich, denn der TF Prozeß Erde wird nicht spurlos an Ihnen vorbei ziehen.
    Schönes WE dir, Helmut

    Gefällt mir

    • Hi Helmut,
      ich hoffe, du/ihr erlebt einen schönen 2. Advent.
      „Oder die dortige „First Class“ verliert jetzt doch mehr und mehr ihre Kontrolle – Auch das ist möglich, denn der TF Prozeß Erde wird nicht spurlos an Ihnen vorbei ziehen.“
      Ja, natürlich ist das möglich und dieses wäre die bessere Lösung. Beobachten wir es also?!😉
      LG

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    habe heute Nachmittag ein paar Bekannte eingeladen und den Film vorgeführt. Ich halte THRIVE für ein tolles Werkzeug, Menschen, die noch nicht so weit sind wie die meisten hier im Blog, mit ihnen bekannten Medien (Film schauen), wichtige Grundkenntnisse über zur Zeit geltende Spielregeln näher zu bringen. Ich war gespannt auf die Reaktionen. Von Unglauben über Skepsis bis zu ist ja Wahnsinn war alles dabei. Der Tenor aber war, dass ja alles -jetzt kommt´s- „Experten“ interviewt wurden und somit etwas dran sein muss. Auf alle Fälle leisen sich alle den Link geben um sich den Film noch einmal anzusehen bzw. ihn weiterzugeben.
    Danke Stefan, für deinen Beitrag, der mich zu THRIVE geführt hat. Auf so etwas habe ich schon länger gewartet um Aufklärungsarbeit machen zu können. Mir ist dabei nicht wichtig, ob vielleicht hinter dem Film schon wieder ein Verschwörung steckt, oder dass man eventuell eine geistige Ebene nicht berücksichtigt hat. Entscheidend für mich ist, dass ich damit Menschen auf allgemein verständliche Weise für Themen interessieren kann, von denen sie bis dato gar nichts wussten und für unmöglich hielten. Einfach am Flat den Film abspielen und wirken lassen. Bei meinem ersten Versuch hat es gut funktioniert deshalb werde ich das sicher noch öfter wiederholen. Allerdings werde ich nächstes Mal nach jedem abgehandelten Schwerpunkt eine „Pinkelpause“ einlegen (Für den Anfang ist es ganz schön viel Stoff auf einmal).

    Gefällt mir

    • Hi naturebill!

      Auf so etwas habe ich schon länger gewartet um Aufklärungsarbeit machen zu können. Mir ist dabei nicht wichtig, ob vielleicht hinter dem Film schon wieder ein Verschwörung steckt, oder dass man eventuell eine geistige Ebene nicht berücksichtigt hat. Entscheidend für mich ist, dass ich damit Menschen auf allgemein verständliche Weise für Themen interessieren kann, von denen sie bis dato gar nichts wussten und für unmöglich hielten. Einfach am Flat den Film abspielen und wirken lassen. Bei meinem ersten Versuch hat es gut funktioniert deshalb werde ich das sicher noch öfter wiederholen. Allerdings werde ich nächstes Mal nach jedem abgehandelten Schwerpunkt eine „Pinkelpause“ einlegen (Für den Anfang ist es ganz schön viel Stoff auf einmal

      STARKE Geschichte! Wenn das mal nicht toll ist ..
      Ich danke dir ganz herzlich für dieses Feedback und es freut mich, daß ich mich nicht getäuscht hab. Mit dem Film ist was zu erreichen ..
      und es zeigt sich immer deutlicher, wie sie es auch versuchen ihre Zeit, die Zeit der Manipulation ist endgültig abgelaufen ..
      schönen abend noch
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hi.
    Ich denke auch, der Film soll einiges an unserm Weltbild zurechtrücken. Ein guter Bekannter von mir meinte auch der Film sei flach, aber eben das finde ich auch die nötige Gratwanderung, damit er allgemein verständlich bleibt.
    Ich denke auch, dass da sich ein Wandel in den globalen Machtverhältnissen abspielt- dabei denke ich, dass der Generationenwechsel eine Rolle spielt.
    Ich beobachte da auch immer sehr, was sich in den USA abspielt- Obama ist ja wohl der erste Präsident seit langem, der kein „Bonesman“ ist. Die ganze Bush-Dynastie hat ja üble Spuren in der Weltgeschichte hinterlassen und hängt am Ölgeschaft, Pharmaindustrie, Gentechnik … http://www.uni-muenster.de/PeaCon/global-texte/g-a/g-ss/AmericanEmpire/wichtigste.htm .
    Da tut sich was- weil es einfach offensichtlich gar nicht mehr anders geht.
    Und wir sind alle nur Menschen und haben immer nur unsere subjektive Wahrheit(dein Landsmann Paul Watzlawick), die geprägt ist von unseren Erfahrungen, auch die „Elite“ besteht aus Menschen.
    Mir sieht der Film fast wie ein Friedensangebot an die „Pathokraten“ aus, wie es Lobaczewsky in der „Politischen Ponerologie“ anmahnt.
    Schwer zu beschreiben, man kann aber fast spüren, dass da etwas wichtiges vor sich geht zwischen Ying und Yang😉 .

    Guter Artikel von dir, Danke.

    Gefällt mir

    • Hallo Silv.,

      ja es geht etwas vor sich, aber nicht bei den westlichen Politikern. Obama ist viel schlimmer als Bush. DIe Gegenwehr kommt aus ganz anderen Reihen, die nicht in den Massenmedien gezeigt werden.

      LG MIrjam

      Gefällt mir

    • Hi silv!

      Obama ist ja wohl der erste Präsident seit langem, der kein „Bonesman“ ist. Die ganze Bush-Dynastie hat ja üble Spuren in der Weltgeschichte hinterlassen und hängt am Ölgeschaft, Pharmaindustrie, Gentechnik … http://www.uni-muenster.de/PeaCon/global-texte/g-a/g-ss/AmericanEmpire/wichtigste.htm .

      Sorry – aber wenn du das noch nicht bemerkt hast, daß Obama kein bisschen besser, ach was, sogar VIEL schlechter für die Amerikaner als der BushClan ist, dann möchte ich dir nahelegen, beobachte noch etwas mehr. Bei Bush wusste wenigstens die gesamte Bevölkerung- ER LÜGT, sobald er den Mund aufmacht. Bei Obama ist „Zuckerwatte-Politik“ angesagt,
      er hat keine Hemmungen das süßeste vom blauen Himmel runterzulügen und alles zu versprechen, was der Bürger möchte – um ihn im Handumdrehen, bereits „5 Minuten“ später, so böse aufs Kreuz zu legen, wie s nicht mal der habgierigste Autoverkäufer fertig kriegt!
      Die „Bonesman“ stehen für eine veraltete Politik, die jetzige – die wir abschaffen MÜSSEN, hat sich längst von den staubigen Korridoren der Logen verabschiedet, ihre Macht ist großteils gebrochen, wenn auch nicht völlig im Eimer. Und DAS ist womöglich auch unsere Chance als Volk, uns zu emanzipieren, denn die Logen planten „weise“(von ihrem Standpunkt aus) und lange voraus, das scheinen die heutigen Erben der Macht nicht mehr zu können. Der rasche Erfolg ist alles was zählt – un d das wird ihr Ende bedeuten ..
      Lg,
      PS: Zeit wird’s ..😀

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    werde mir den Film anschauen, damit ich mitreden kann:-)
    Ich teile vollkommen die Ansicht, daß wir uns auf das positive konzentrieren sollen. Das Schlechte kann man sich anschauen, wie eine Info, damit man weiß was ansteht, aber der Fokus soll auf der Lösung, der erwünschten Realität sein. Also ich bleib dabei, daß ich auf der neuen Erde leben möchte, in Frieden.

    LG MIrjam

    Gefällt mir

  • Hi Stefan,

    da hast Du mich aber richtig zum Nachdenken gebracht, mit Deinem Artikel! Das hat ein paar Tage gebraucht … Danke!

    Ich merke, dass ich in den letzten Jahren und mit den ganzen unglaublichen – Unterkieferwegkipp Infos – über das was so im „System“ vor sich geht es mir angewöhnt habe, mehr und mehr darauf zu achten, was meine Intuition dazu sagt und sehr aufmerksam dafür zu sein. Dabei hat sich offenbar ein Detektivischer Sinn entwickelt, der immer mehr wahrnimmt, was NICHT stimmig ist. Das ist ja auch erstmal nichts Mieses.

    Durch Deinen Artikel bin ich drauf gekommen, mal zu gucken, was den stimmig ist an Infos die ich lese. Privat & Persönlich fällt mir das schon ganz schön leicht, aber bei Infos die ich lese, da schau ich immer noch eher auf das, was nicht stimmt … statt mit ein wenig Abstand zu gucken, ob es da nicht noch was anderes gäbe…

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Regina

    Gefällt mir

    • Guten Abend, Regina!
      Nachdenken is PRIMA! Nachdenken lebe hoch ..😀

      Privat & Persönlich fällt mir das schon ganz schön leicht, aber bei Infos die ich lese, da schau ich immer noch eher auf das, was nicht stimmt … statt mit ein wenig Abstand zu gucken, ob es da nicht noch was anderes gäbe…

      Ach, so gehts uns doch allen ..
      schönen Abend

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    Es ist wahrlich ein Fehler, ein Statement zu hinterlassen, ohne die letzten, alle letzten Artikel zuvor gelesen zu haben, Da postet man und im Nächsten hat sich schon wieder alles erübrigt – Nein nicht wirklich alles – selbst auch auf ein ähnliches Fazit zu kommen, sollte doch, im Gegenteil sogar erfreuen.

    Ich muss mich auch oft dazu zwingen, mich in meine eigene zeitliche Position, vor der Wahrheit zurückzuversetzen.

    Wir wollen ja helfen und nicht in den Suizid treiben, oder?

    Lg und schönen Abend noch…….johannes

    Gefällt mir

  • Toller Blog, ich komme auf jeden fall regelmaessig

    Gefällt mir

  • Laut diesen Film Home , die Natur Katastrophen sind unausweichlich weil schon viel zu viel vernichtet würde dass der Umkehrprozess nicht mehr möglich ist weil sich alles noch rasant beschleunigt nur die Schluss Szenen bedeuten wir sollten unsere Denkweisen ändern , wir sollten endlich die Erde als unsere Lebendige Mutter Erde akzeptieren und sie anfangen zu beschützen und als unsere Zuhause Anerkennen in dem wir schon Leben.
    Das ist unser HOME.

    Gefällt mir

    • Ich habe auf einen Film wie „THRIVE“ gewartet, um nicht nur die Schlafschafe in meinem direkten Umfeld aufzuwecken (Familie, Freunde), sondern ich möchte auch öffentliche Filmvorführungen hier bei mir in der Region (Stuttgart/Ludwigsburg/Heilbronn) organisieren. Dafür habe ich mir die DVD bestellt und vielleicht liest ja jemand aus dieser Region mit und hat Lust, solche Vorführungen gemeinsam zu organisieren. Ich habe die Technik (Großbildleinwand, Videobeamer, Beschallung) und würde mich über Unterstützung freuen. Kontaktmöglichkeit über meine Website: http://www.treffpunkt-lebensfreunde.de

      Volker

      Gefällt mir

      • Hi Volker!

        Ich habe auf einen Film wie „THRIVE“ gewartet, um nicht nur die Schlafschafe in meinem direkten Umfeld aufzuwecken (Familie, Freunde), sondern ich möchte auch öffentliche Filmvorführungen hier bei mir in der Region (Stuttgart/Ludwigsburg/Heilbronn) organisieren

        WEnn das mal keine sagenhaft geile Idee ist .. dann weiß ich auch nicht weiter, viel Erfolg dabei – wünsche ich.

        Lg,

        Gefällt mir

      • So, die angekündigte Idee mit öffentlichen Filmvorführungen von THRIVE ist in die Tat umgesetzt und los geht es am 26.02.12 in Baden-Baden. Mehr Informationen gibt es auf der Website, die ich speziell für diese Initiative erstelllt habe: http://www.thrive-film.de

        Umgesetzt wird diese Initiative gemeinsam mit der Stanmer Akademie, die sich schon vor der Veröffentlichung von THRIVE mit Themen wie Freier Energie, ganzheitlicher Ökonomie, Wissenschaft & Spiritualität u.v.m. beschäftigt hat und diesen Film als ein gutes Hilfsmittel ansieht (auch wenn es hier und da Kritik am Film gibt), um auf diese Themen aufmerksam zu machen und Lösungen vorzustellen. Mehr über die Stanmer Akademie unter: http://www.stanmer.de

        Gefällt mir

        • Hallo lukeskywatcher!

          So, die angekündigte Idee mit öffentlichen Filmvorführungen von THRIVE ist in die Tat umgesetzt und los geht es am 26.02.12 in Baden-Baden. Mehr Informationen gibt es auf der Website, die ich speziell für diese Initiative erstelllt habe: http://www.thrive-film.de

          Ernsthaft, bin schwer beeindruckt! Wie hast du denn das hinbekommen?
          Kanntest du Leute von der Stanmer Akademie?
          Weisst du, Kritik gibts heute über alles, mir scheint manchmal es existiert NUR mehr Kritik!
          Das KANN positiv sein, allerdings nicht immer ..
          lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Steven,

        vielen Dank für das Kompliment. Ich habe beruflich mit Websitegestaltung zu tun und wenn ich was mache, dann mache ich es richtig.

        Die Stanmer Akademie war 2010 in der Startphase und suchte jemand für die Betreuung der Website. Ich habe mir die Leute und die Ziele der Akademie dann persönlich angeschaut und sofort gespürt, dass ich hier genau richtig bin und mit diesen Menschen gemeinsam etwas bewegen kann.

        Die Stanmer Akademie ist kein Ausbildungsinstitut im klassischen Sinne. Vielmehr kommen hier Menschen aus allen Berufs- und Altersgruppen zusammen, die sich aktiv für den Wandel hin zu einer ganzheitlichen, am Wohl von Mensch und Natur ausgerichteten Gesellschaft einsetzen und Projekte u.a. in den Bereichen Energie, Technologie, Ökonomie, Gesundheit, Ernährung, Wohnen und Leben unterstützen bzw. auch selbst auf den Weg bringen. Hier kann jeder Mitglied werden, der sich für diese Themen interessiert. Es gibt keine Mitgliedsbeiträge und jeder kann sich im Rahmen seiner Möglichkeiten bzw. seiner zur Verfügung stehenden Zeit einbringen.

        So gibt es Gruppen die sich mit Freier Energie, mit gemeinschaftlichen Wohnprojekten, mit alternativen Geldsystemen oder vollwertiger Ernährung beschäftigen. Man lernt hier nicht von einem Lehrer, der alles vorgibt, sondern man kann über den gemeinsamen Austausch mit den anderen Mitgliedern sehr viel lernen. Die gemeinsamen Treffen sind immer sehr inspirierend, weil der Umgang miteinander so unkompliziert, offen und herzlich ist. Das was hier bereits im kleinen Kreis funktioniert, wünsche ich mir auch für unsere ganze Gesellschaft.

        Mit den THRIVE Filmvorführungen möchten wir nun den Schritt in die Öffentlichkeit wagen und unsere Mitmenschen nicht nur zum Nachdenken anregen, sondern ihnen auch die Notwendigkeit aufzeigen, dass wir als Gemeinschaft endlich handeln müssen. Jede Woche stoßen neue Mitglieder zu uns und auch wir vernetzen uns immer weiter mit ähnlichen Projekten. Es ist schön zu sehen, wie hier eine Dynamik entsteht und immer mehr Menschen sich aktiv für die dringend erforderlichen Veränderungen auf unserem Planeten einsetzen. Das macht Mut und motiviert.

        Liebe Grüße …

        Volker

        Gefällt mir

        • Hey, VOLKER!
          Das war ehrlich gemeint und die Anerkennung hast du dir auch verdient!
          Eine echt tolle Geschichte, es macht wirklich Mut.
          Man kann sich nur wünschen, daß es weite Kreise zieht ..

          Ein guter Anfang, um den Himmel auf die Erde zu holen!
          Respekt nochmal!

          lg,

          Gefällt mir

  • Hallo,

    also, ich habe mir Thrive (noch) nicht angesehen und habe also auch nichts dazu zu sagen, außer vielleicht … (Fortsetzung unten).

    Wen’s interessiert: Am vergangenen Freitag abend hatte John Waterman (Pseudonym) in der ersten Stunde seines Podcasts Foster Gamble zu Gast, nachzuhören unter diesem Link:
    http://www.argusoog.org/2011/12/the-waterman-files-02-december-2011/

    Ich habe die Sendung nur teilweise gehört und stimme mit dem hoffnungsschwangeren Grundton der Sendung z.Zt. nicht so ganz überein (bin auch nicht „Anti“ eingestellt, allein das Thema berührt mich derzeit nicht so).

    Diejenigen, die in den Kommentaren auch des vorangehenden Artikels über „Gamble“ spekuliert haben, sollten sich die erste Stunde der oben verlinkten Sendung vielleicht mal anhören (ist allerdings auf Englisch).

    Nun die Fortsetzung:
    … außer vielleicht folgendes: „What we certainly need to avoid in the next months and maybe years is getting bogged down in philosophical discussions. … Right now, the only thing that realy should concern us, is whether or not each individuals underlying philosophy is benign and benevolent towards humanity or not. The rest is actualy mere detail and we should rise way beyond that.“

    Ian R. Crane am 16.06.2011 bei Red Ice Creations

    Sinngemäß: „Was wir mit Sicherheit in den nächsten Monaten und vielleicht Jahren vermeiden müssen, ist, uns in philosophischen Diskussionen zu verheddern. … Es ist ein kritisches Stadium erreicht, wo nur noch zählen sollte, ob eines Individuums grundlegende Philosophie der Menschheit als ganzes gütig und wohlwollend gegenübersteht oder nicht. Der Rest sind buchstäblich Details, über die wir uns weit erheben sollten.“

    Lieben Gruß,
    Wolfgang

    Gefällt mir

    • Hallo Wolfgang,

      Ich habe die Sendung nur teilweise gehört und stimme mit dem hoffnungsschwangeren Grundton der Sendung z.Zt. nicht so ganz überein (bin auch nicht „Anti“ eingestellt, allein das Thema berührt mich derzeit nicht so).

      Anscheinend doch, da du 3 x Anlauf genommen hast, zum posten ..🙂
      Das passiert normal nur, wenn du viele Links eingefügt hast und/oder „WordPress“ dich nicht kennt.
      lg,

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s