In das Leben bringen ..

 

Dieser Tage überlegte ich, wie lustig es doch ist, wenn man erkennt, wie man sich selbst betrügt. Ich hatte niemals was dafür übrig, für dieses ganze esoterische “2012 Aufstiegs-Hype Dingens”. Manchmal spottete ich gar drüber … Und WAS ist passiert?

Zweifellos machen wir nichts anders, als für den Dimensionswechsel zu “trainieren”, wenn wir all diese Übungen und Meditationen zur Aktivierung von Hypophyse, Herzchakra und Epiphyse, und andere Meditationen absolvieren. Und natürlich spotte ich schon lange nicht mehr darüber.

<-Quelle:

Trotzdem halte ich eine Fixierung auf ein Datum, nicht für zielführend, auch wenn es – wie einige denken – eine Art Eckpunkt, ein“Pfeiler” ist. Was bleibt uns nun noch, außer zu lesen, zu lernen und unser Wissen zu vergrößern?

Oh, wir haben schon noch was zu tun, es wird immerhin an UNS liegen, die “Neue Erde” die wir ja alle gerne sehen und erleben wollen, in die Realität unserer Wahrnehmung zu bringen. Lesen mag die Informationen zu uns bringen, die verschiedenen Denk-und Studierprozesse ermöglichen ihre Integration IN UNS, in unsere Bilder- und Überzeugungswelt.

Aber diese Dinge müssen gelebt werden, ins äußere und unter die Leute gebracht werden. Wahrheit ist immer Leben, etwas das lebendig und zu “sehen” ist. Apropos sehen, ich hab grade den Film über ORBS gesehen, (Danke Betti!) vielleicht sind sie wirklich die ersten “Zeugnisse” für das Sichtbarwerden der geistigen Welt .. von der wir künftig wohl immer mehr zu Gesicht kriegen werden.

image<-Quelle:

  So, wie wir auf natürliche Weise, ohne nachzudenken atmen, fühlen und denken, sollten wir alles was wir gelernt und schätzen lernten, leben. Denn es steht zu befürchten, wenn diese Dinge nicht in unserem Bewusstsein, in unserem “Glaubenssystem” existieren, wird vielleicht all das sehnen, das hoffen auf eine bessere, neue Erde völlig umsonst gewesen sein.

Vor allem würde ich gerne diejenigen ermutigen, die zwar all die wunderbaren und interessanten Informationen kennen und gelesen haben, aber trotzdem den Mund halten und sich fügen, wenn einer daherkommt und sie als – ihr wisst schon – Spinner, Phantast, Träumer, etc. denunziert. Man muss diesen Typen ja nicht mit gleicher Münze zurückzahlen, daß machte man bekanntlich wenn man sich betroffen, ge-troffen fühlte.

Was haben wir nicht alles gelernt, über die Selbstliebe und Selbstannahme, über “den Dingen” zu stehen und sich ein eigenes Bild zu machen. Diese “Dinge” sind aber NICHT ALLEINE dafür geschaffen, um im “stillen Kämmerlein” vor sich “hinzusumpfen”. 

image<-Quelle:

Sie wollen gelebt werden! Sie möchten SEIN, wie alles im bewussten Sein existierende. Es ist also langsam wirklich Zeit, ins eigene Leben zu gehen und all diesen Ignoranten und Wirklichkeitsleugnern zu demonstrieren, daß wir KEINE Spinner, etc. sind und eine eigene Meinung vertreten, daß wir “anders denken” und das wir aussprechen, was wir denken. 

Bei mir ging das auch nicht von Heute auf Morgen, das war ein “langer Lauf”, bei dem ich jedesmal ein Stückchen mehr Mut aufbrachte, um zu sagen, was ich denke und in – manchmal heißen – Diskussionen auch zu vertreten. Aber daran merken andere Menschen, das wir nicht nur irgendwo etwas gelesen haben und dies nachplappern – wie das nämlich – sorry, noch viele Menschen tun, die wirklich nur nachsprechen, was sie im Fernsehen gesehen oder in Zeitungen gelesen haben. keine Spur von eigenen Gedanken .. 

Ruhig, entspannt, aber erfüllt mit der inneren Überzeugung, sollten wir Menschen, die das “alte Denken” vertreten entgegentreten, und unsere Sichtweise bestimmt, aber freundlich äußern.

Ihr werdet sehen, wie rasch manche dann ihre Sichtweise ändern, viele warten vielleicht nur darauf. Denn Unsicherheit über das “Morgen”, erfüllt derzeit viele Herzen und IN IHNEN arbeitet es doch genauso, wie in uns auch. Es braucht also Vor-Denker, Vor-Leber und Vor-Geher .. die benötigt es immer. Oder sollen wir den “Apokalyptischen Reitern” und ihren “unsichtbaren Freunden”, freiwillig das Feld überlassen?

image<-Quelle:

Ihr wisst doch genauso wie ich auch, daß sie bisher “Vor-Denker” bezahlten, deren Theorien dann auf die Menschheit losgelassen wurden, wie abstruse auch immer, “Vor-Leber” installierten, indem sie Schauspieler und Rockmusiker zu Idealen kürten, deren Gedankenwelt die Jugend infiltrierte und deren Texte niedere Elementale anziehen und alle ihre bezahlten “Vor-Geher”, zur sozialen Umstrukturierung der Bevölkerung, wie Greenpeace, Global 2000, und, und, und .. alles Menschen, die durch die DESINFORMATION der Öffentlichkeit, zu Macht und Ansehen kamen.

Der “Rest der Menschheit” wird ganz automatisch folgen, wenn keiner von uns mehr, die “alte Welt” bedient. Die “alte Welt” ist nur deswegen noch sichtbar, weil sie von Menschen GELEBT wird. Allerdings von Menschen, die kaum eine eigene Meinung haben, sondern jene der Mainstream Organe nachbeten, ohne sich dessen bewusst zu sein, daß diese Wirklichkeit damit  manifestiert wird. Aber das löst sich gerade in Wohlgefallen auf, Tag für Tag, immer mehr.

<-Quelle:

Ist daß nicht toll? Tatsächlich bin ich überzeugt davon, daß viele Menschen nur auf eine passende Gelegenheit warten,  um sich unserem Denken anzuschließen. Wir sehen ja alle, wie sich Dinge “über Nacht” wenden und auflösen, die lange Jahre prima liefen. Plötzlich funktionieren sie nicht mehr – oje, oje ojemine .. die Bestürzung ist groß, speziell natürlich bei jenen, die uns permanent belügen und betrogen haben.

PRIMA! GUT SO!

Wichtig ist es auch, alle restlichen, noch verbliebenen Ängste abzulegen, die mit etwaiger Zukunft im Zusammenhang steht. Unbekannte Ängste sind die schlimmsten, weil sie keine reale Grundlage haben und wie im Dunkeln, wo unsere Phantasie im “Schweinsgalopp” Überstunden macht, beginnen diese überproportional auszusehen. Daher scheint es wichtig zu sein, im JETZT zu leben, wie Eckhart Tolle es unnachahmlich  lehrte. Wer in der Gegenwart lebt, hat keine Zeit in die Zukunft zu starren, wie ein von Autolichtern hypnotisierter Hase.  

WIE wir das machen sollen, muss jeder für sich selbst am besten wissen. Darum geht es ja gerade, SELBST-Ermächtigung fürs persönliche LEBEN.

image<-Quelle:

In ein grenzenloses DaSein, ein grenzenloses Leben. Werden wir das schaffen? Ich weiß es nicht, bin aber guten Mutes und voller Optimismus und habe seltsamerweise Vertrauen in das, was da kommen mag. Vertrauen ist sowas, wie eine “erste Rate”,  um die Erwartungshaltung rechtfertigen zu können. Und es wirkt –irgendwie – wie ein “Vorschuss”, den ich mir selbst ausbezahlt habe. Wie praktisch, nicht? Zwinkerndes Smiley

Letztlich aber bleibt uns keine Wahl, die “alte Welt” ist so gründlich am Ende, so vollkommen erledigt, daß die meisten sie nur mehr proklamieren, weil sie nichts anderes kennen. Also proklamieren sie .. diese ganze Kriegsbereite, Gewaltverherrlichende und Gottlose alte Welt, keucht längst asthmatisch in ihren letzten Atemzügen und wird verschwinden.

Wie dramatisch sich das aber gestaltet, hat viel mit unserem Denken zu tun, wir tragen alle Stückchenweise zur kollektiven Wirklichkeit bei. Der Übergang wird klarerweise harmonischer für alle sein, wenn wir Angstfrei und in optimistischer Grundhaltung, unserem täglichen Leben nachgehen. Ist das aber wirklich so?

Das weiß ich nicht, aber ich bin zu nahezu 100% überzeugt davon! Denn WIR SIND das Leben ..

Einen schönen Abend, wünsche ich in euer Leben, genießt es an-wesend zu sein.

70 Kommentare

  • Danke Stefan,

    so ist es.

    Seit ich nicht mehr bei Q bin, bringe ich die „Aufklärung“ in meinen Beratungen
    und im Bekanntenkreis mit unter, und es kommt gut an. Alles was ich im Laufe der Zeit dazu lerne gebe ich auch gleich weiter. Für mich gilt es schon lange, im HIER JETZT HEUTE zu leben. Auch das gebe ich weiter und die Wertschätzung für sich, andere
    und alles. Es braucht seine Zeit, das umzusetzen und sich aus dem Gewohnten, der
    Vergangenheit und Zukunft herauszuhalten.

    LG Christa

    Gefällt mir

    • Hi again, Christa!

      Seit ich nicht mehr bei Q bin, bringe ich die „Aufklärung“ in meinen Beratungen
      und im Bekanntenkreis mit unter, und es kommt gut an. Alles was ich im Laufe der Zeit dazu lerne gebe ich auch gleich weiter

      DAS ist natürlich DIE Gelegenheit überhaupt, da kann mancher nur Träumen von ..😉
      Lg,

      Gefällt mir

      • Ja das ist es, Stefan.
        Sie werden auch per Mail mit Info-Material versorgt, Medis
        gehören auch dazu.
        Deine Artikel gebe ich auch oft weiter.
        Was sie damit machen liegt in deren Verantwortung.

        LG Christa

        Gefällt mir

  • Hallo ihr zwei,

    so ist es. Der Wandel ist nicht mehr aufzuhalten.

    Letztlich aber bleibt uns keine Wahl, die “alte Welt” ist so gründlich am Ende, so vollkommen erledigt, daß die meisten sie nur mehr proklamieren, weil sie nichts anderes kennen. Also proklamieren sie .. diese ganze Kriegsbereite, Gewaltverherrlichende und Gottlose alte Welt, keucht längst asthmatisch in ihren letzten Atemzügen und wird verschwinden.
    Das alte verschwindet und neues entsteht im Hier und Jetzt.
    Lg

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    ich tue mein bestes meine Wahrheiten zu leben. Gelingt nicht immer, aber immer öfter. Das ist auch ein Grund warum ich in meiner Arbeit nicht mehr zurechtgekommen bin.
    Wenn ich nicht mehr kann, dann helfen mir auch meine Tiere – Katzenschnurren ist extrem heilsam.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

  • Der Honigmann hatte zu den Lügen auch einen Artikel drin.Thierry Meyssan
    hat da einiges gerade gerückt.

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/12/03/syrien-wahrheit-oder-luge-die-medienpropaganda-gegen-syrien/

    Gefällt mir

  • Hi , Stevenblack🙂

    Dankeschön für alles , weil dass ist das Leben.

    Nur die frage ist : Wollen wir noch tief Hypnotisiert bleiben oder wollen wir aufwachen aus der tief Hypnose in dem wir sagen : Leben ist Freude , Leben ist Jetzt , Leben ist Liebe und sei du selbst.

    Wenn wir sagen sei du selbst dann wecken wir dieses ewig verspielte kreative immer gutgesinnte Kind in uns der mit seinen Ausstrahlungen alles verändern kann.🙂

    Sei du selbst weil dann veränderst du die Welt.🙂

    Im diesen Sinne ich wünsche euch alles Liebe und Schwebt in einer wellen Harmonie die eure Herzen zum glühen beginnen werden , erwärmt euch gegenseitig mit diese Wunderbaren Herz Energie und Strahlt es aus damit sich alles verändern kann.🙂

    Gefällt mir

  • Wie wäre dieses Leben ohne Tiere ohne Pflanzen ohne Bäume ohne Menschen ?
    Eigentlich Leblos , deswegen Liebt Tiere , deswegen Liebt Pflanzen und Bäume und deswegen Liebt alle Menschen weil die meisten Menschen wissen nicht was sie tun.🙂

    Gefällt mir

    • Hi Stip,

      Liebt alle Menschen weil die meisten Menschen wissen nicht was sie tun.

      WOW – Stip, du gehts ja ab, wie n Zäpfchen ..😀
      Genau so ist es, DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN!
      Und es ist diese ganze Unbewusstheit, die nun nicht mehr geduldet wird. Die Menschen können sich nun nicht mehr
      dahinter verstecken und werden bewusst mit ihren Entscheidungen konfrontiert – das bringt klar einiges „Kopfweh“ ..
      Lg,

      Gefällt mir

  • Wir sind nicht die Herren dieser Erde , Wir sind Ihre Kinder.
    Deswegen Liebt euch untereinander und alle Kinder dieser Erde.

    Gefällt mir

  • Die Liebe in das Leben bringen ist wie eine Schnee flocke in einem Moment festhalten zu wollen die sich wieder in einen Wassertropfen auflöst.🙂

    Gefällt mir

  • Ein sehr lehrreiches Wochenende mit „THRIVE“ hat mir ganz neue Erfahrungen gebracht. Erstens fühlen viele Menschen, dass momentan einiges komplett falsch läuft, und suchen nach Bestätigungen für ihr Gefühl. Die zweite neue Erkenntnis, es befassen sich bereits wesentlich mehr Menschen mit diesen Themen als ich bisher angenommen hatte, nur traut man sich damit nicht an die Öffentlichkeit. Ich habe das Gefühl, ein entsprechender Zündfunke (zB USA – Iran) könnte ein wunderbares Feuerwerk im positiven Sinne auslösen.
    Hallo stip78, deine Sprüche gefallen mir. Darf man die kopieren?

    Gefällt mir

    • Hi , naturebill du kannst alles Kopieren , es macht mir sogar Freude🙂 weil dann verschwinden nicht so leicht die Informationen sonder könnten sogar für die nächsten Genrationen aufbewahrt werden , auch nach vielen Naturkatastrophen wo auch keine Satelliten funktionieren würden und auch nach der Eiszeitperiode könnten wieder die gleichen Informationen von Irgendeinen alten PC wieder hochgeladen werden die Zukünftigen Menschen würden sich sicher freuen wenn sie soviel Informationen aus der Vergangenheit entdecken würden.🙂

      Gefällt mir

  • moin Stip,

    recht so:
    Wie wäre dieses Leben ohne Tiere ohne Pflanzen ohne Bäume ohne Menschen ?
    Eigentlich Leblos , deswegen Liebt Tiere , deswegen Liebt Pflanzen und Bäume und deswegen Liebt alle Menschen weil die meisten Menschen wissen nicht was sie tun.
    Kommentar

    stip78 Permalink
    4. Dezember 2011 21:35

    Wir sind nicht die Herren dieser Erde , Wir sind Ihre Kinder.
    Deswegen Liebt euch untereinander und alle Kinder dieser Erde.

    Erst wenn dies alles tief im Herzen verstanden wird dann ist der Weg frei………
    Lg

    Gefällt mir

  • Pingback: Hypnotisches Anstarren eines Kaninchens (Vorsicht, Neo, es beißt!) - Blog von Fiona CarterBlog von Fiona Carter

  • Auch wenn es wieder den Anschein hat, am Thema vorbei zu sein …

    Im Keim ist alles enthalten

    „Alles ist im Keim enthalten,
    alles Wachsen ein Entfalten,
    leises Auseinanderrücken,
    das sich einzeln könne schmücken,
    was zusammen war geschoben.

    Wie am Stengel stets nach oben,
    Blüt‘ um Blüte rücket weiter,
    sieh es an – und lerne heiter
    zu entwickeln, zu entfalten,
    was im Herzen ist enthalten.“
    Friedrich Rückert (1788-1866)

    Mit unseren Sinnen …
    – wieviele sind es denn wirklich? Mindestens ACHT, Achtsamkeit / beACHTen –
    können wir oft nur das erkennen, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten oder welchen Sinn wir gerade benutzen.

    Wenn ich an die vielen Erscheinungsformen des Aales denke – http://www.natur-lexikon.com/Texte/TP/001/00001-Aal/TP00001-Aal.html
    oder die der Schmettlinge oder sind es doch Raupen?

    Es gibt noch zahllose entdeckte und unentdeckte differierende Erscheinungsformen des Lebens – oder sind wir alles EINS ? aus derselben feinstofflichen Energie und sehen uns nur in verschiedenen Erscheinungsformen?

    Ich erinnere mich an das was ich von der Hamerschen Medizin begriffen habe. Die besagt, dass eine Ursache in seiner Heilungs- oder Verlagerungsdynamik verschieden diagnostizierte Krankheiten der Schulmedizin sind. Interessant find ich in diesem Zusammenhang, dass die embryonlale Keimentwicklung hier eine wesentliche Rolle spielt. Und hier sehe ich in dem sich zuerst entwickelnden Keimblatt, dem Ektoderm, woraus sich Haut, Nervensystem und Sinnesorgane bilden, etwas grundlegendes: alle Sinne zu entfalten, alle zu entwickeln.

    Deshalb sind das auch so klasse Worte,
    das Leben bejahen, die Sinne lebendig zu haben, denn das MACHTen wir schon seit unserem Anfang des Lebens in der Mutter.

    Gefällt mir

  • Da ist alles was wir brauchen

    LG

    Gefällt mir

  • Ich möchte ein wenig von mir schreiben, vielleicht kann ich dadurch meine Kraft weitergeben an jemanden der Sie braucht.

    „Ich bin das Leben“ so steht es wohl geschrieben, ist die Kernaussage Jesus.

    Seit über 2 Jahren beschäftige ich mich nun mit verschiedenen, ja sagen wir Geisteswissenschaften und auch moderner bzw. Natur-Wissenschaften. (Philosophie, Psychologie,Biologie, Neurowissenschaften, Physik).
    Wie sich jeder denken kann, ist das natürlich garnicht möglich, dafür bräuchte ich pro Wissenschaftsgebiet 1 Leben🙂

    Das interessante ist vielmehr: Warum und Wie kam es dazu?

    Wie es dazu kam kurz eine Schilderung:

    Ich war bis Mai 2009 voll im System verankert. Job (Werbeagentur, Beziehung, das übliche eben).
    Dann eines morgens bemerkte ich das etwas an meinem Gesicht nicht stimmte. Das linke Augenlid ging nicht richtig zu, Lippe hing leicht, komisch.
    Anstatt in Panik auszubrechen oder das sich Angstgefühle entwickelten, blieb ich relativ „sachlich“ (will nicht cool schreiben *G*). Irgendwas hat mich gleich nachdem ich es im Spiegel bemerkte „beruhigt“. War es meine Seele? (Im nachhinein weis ich das sie es war). Zu dem Zeitpunkt aber, habe ich nicht an soetwas „gedacht“.
    Der Arzt „diagnostizierte“ dann eine linksseitige Fazialisparäse (linkseitige Gesichtsnervlähmung).
    Das prozetere lass ich mal weg. Jedenfalls Heilungschancen relativ gut, kann allerdings dauern, so die Aussage der Neurologin. ok dachte ich mir, jetzt läufst halt so ne Weile rum.
    Die ganze Sache hat sich relativ schnell wieder zum positiven entwickelt. Statt der mindestens 6-12 Monaten oder länger (wahrscheinlichkeit das was zurück bleibt relativ hoch) war die Geschichte nach 4 Monaten erledigt (Denke so lang brauchte der Körper einfach um da alles wieder „gudi“ zu machen). Ich denke meine „erste Reaktion“ hat das viel positives mitbeigetragen.
    auch ist mir heute bewusst das dies der berüchtigte „Schuss vor den Buck“ war.

    Zu der Zeit hat sich nämlich alles „gegen mich Verschworen“🙂 Ich dachte nicht so aber klingt gut. (Verschwörung und so *G*). Manche sagen auch ihnen sind „die Felle weggeschwommen“. Ja so in der Richtung war es ja auch.

    Trotz der Lähmung habe ich weiter gearbeitet (naja ich hatte ja nicht den Kopf unter dem Arm).
    Obwohl so eine Lähmung ja nicht einfach so kommt. Es ist schlicht und ergreifend eine Überbelastung des Nervensystemes und der manifestiert sich dann eben auf verschiedene Arten.
    Ok also Arbeit ging weiter aber nach 4 Monaten ging die Agentur in Konkurs, pfutsch meine Stelle.
    Die Beziehung ging in der Zeit auch dem Ende zu und wurde dann beendet allerdings nicht ohne das ich da auch noch einen Schuss abbekommen habe, ich sag nur „betrogen werden ist nicht schön“ aber ok lassen wir das mal so stehen.

    Nun ja da stand ich nun, ich armer Tohr ? *G*

    Alles aber auch alles viel mir wie Schuppen von den Augen. Ich wusste das dies alles passieren musste und das jetzt genau der richtige Zeitpunkt dafür war. Obwohl mich das hätte alles umhauen müssen (naja von manchen Tagen und Nächten erzähl ich mal nichts *G*), war da irgendwie ein Gefühl von „Das ist okay, es ist meine Rettung“.
    Rettung okay wovor? Klar die erste Überlegung: „Es hätte ja noch schlimmer kommen können bzw. es wäre viell. noch schlimmer gekommen.
    In der Zeit begann ich natürlich auch über die „Krankheit“ zu recherchieren, ich wollte mich da nicht auf die Aussagen der Ärztin verlassen. Quark im nachhinein die Aussage, natürlich wollte ich mich selber auch beruhigen. Allerdings war das „zu viel“ an Infos nicht unbedingt förderlich. Kennt ja jeder, um so mehr ich „weis“ um so mehr Gedanken produziere ich. Nicht ganz einfach sich da zu fangen……………aber ich habe es geschafft…………….
    So und durch diesen Beginn der Recherche bin ich von einen ins andere „gefallen“, „gestossen“, nennt es wie ihr wollt. Ich sage heute mich hat etwas gelenkt, mein Seelchen.

    Ich bin von einem „Thema“ zum anderen geleitet worden (man nennt das auch surfen🙂

    Frag mich heute wie das überhaupt genau begann………..also mit den anschl. Themen

    Über Liebe, Religionen, Philosophie, Psychologie,Esoterik, Biologie, Neurowissenschaften und und und—————-quer durch und irgendwie hatte das System obwohl ich keinen Plan hatte. Es fügte sich einfach eines dem anderen an. „Ungewollt“ mir blieb da gar kein eigener Wille *G*.
    Sozusagen „Lies oder stirb anstatt „Friss oder stirb“ *G*G*.

    Ging natürlich nicht nur durch das Internet, Bücherei,Aquariat. immer das selbe…………Ohne Plan aber wohl nach irgendeinen System nur nicht meines. (oder geht auch umgekehrt, kein System aber Plan, wie auch immer).

    Ich kann es nicht genau sagen aber in den 2 Jahren waren das sicher über 100 Bücher.

    Naja, mein kritisches Auge hat natürlich vieles wegrationalisiert, soll heißen ich bin da auch nicht irgendwo „hängen geblieben“ was schnell passieren kann (Ich sage nur soviel „In nichts verbeissen oder JA innerlich sagen, das ist es, das „Passt zu mir“) Verstehen?

    Jedenfalls hat sich das ganze zu einem, na sagen wir mal „Weltbild“ zusammengefügt, was mich nach und nach teilweise erschauern lassen hat. Aber ich wusste, es ist so wie es ist.
    Du hast dich da gut „durchgewurschtelt“ und es ist soweit auch stimmig.
    Es kamen dann auch immer mehr meine „alten Gefühle“ mit dazu, sprich „da hast schon immer ein wenige komisch „Gefühlt“ , hast das aber nicht „einordnen“ können.

    Naja soviel ersteinmal.

    Fortsetzung folgt…………………..:-)

    Gefällt mir

    • Hallo Maik!
      WILLKOMMEN im Club!
      Dir ist es ergangen, wie vielen, vielen, vielen anderen auch!
      Und wir haben mehr oder weniger, all dieselben „1000 Wege“ hinter uns, auf der Suche nach „da Wahheit“ ..
      Mach dir keinen Kopf drum, sei glücklich, daß du da angekommen bist, wo du BIST!

      Denn jetzt wird alles gut!😀

      „Ich habe das nicht nochmal durchgeschaut. ICH WEIS DAS DA RECHTSCHREIBFEHLER DRINNE SIND………….:-)“

      Ist das denn irre wichtig? Nein, ist es nicht, Erzählung und INHALT, kommt vor Rechtschreibung, denn davon kommt die
      Bedeutung ..
      Lg,

      Gefällt mir

  • P.S. Ich habe das nicht nochmal durchgeschaut. ICH WEIS DAS DA RECHTSCHREIBFEHLER DRINNE SIND………….:-)

    Gefällt mir

    • Hallo Maik,

      danke für deine „Geschichte“. Beim Aufwachen, so habe ich das Gefühl,
      steckt „Führung“ dahinter. Eins kommt zum Anderen, führt zum Nächsten
      und alles kommt zu mir wie ich es brauche.
      Das ist das Schöne und Spannende am Aufwachen.
      Wie Stefan schreibt, so geht es uns allen, mir ging es auch so.

      LG Christa

      Gefällt mir

  • Hi , Liebe Menschen dieses Erkenntnis wollte uns schon damals Jesus Christus vermitteln in dem er sagte : oh Herr , oh Herr verzeih allen Menschen , DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN!
    Nur es sind viele Jahre vergangen und diese Information wird immer mehr wichtiger als in allen vergangenen Epochen.🙂 Dass nenne ich ein wahrer Zivilisations Fortschritt.🙂

    Gefällt mir

  • Hi , Maik die Zufälle sind nur kleine Spielräume für uns Menschen aber das gleiche gilt weniger für denn Großen Geist.

    Gefällt mir

  • Hallo Ihr da🙂

    ersteinmal danke für die lieben Worte. @Stevenblock, dir besonderen dank für „jetzt wird alles gut“ hat mich gerade ein paar Tränen gekostet aber die waren es Wert .-)

    Ja was soll euch viel sagen, schön das es euch gibt.
    Bin schon manchmal etwas traurig (was sich aber „komischerweise“ immer recht schnell legt.) Vielleicht liegt es daran das ich mit Selbstmitleid nicht viel anfangen kann allerdings bin ich auch nicht dieser stetig „Positivdenker“. Es ist nicht schön was geschieht und auch was mit mir geschehen ist kann ich nicht als schön bezeichnen. Da ich aber immer schon, weder nachtragend noch ungerecht zu mir selber war, ist das auch okay. Ich habe meinen Frieden mit Allen gemacht und ich übe keinen Kroll gegen niemanden.
    Meine Erfahrung hat gezeigt das die „Methode“ seine eigenen Energien wieder zu sich zu rufen und „Fremenergien“ ziehen zu lassen funktioniert. Ich habe jedesmal ein gefühl im Körper als ob ich an der Steckdose hänge———–Nein keine Angst——–die Sicherung ist mir noch nicht rausgesprungen. Das ganze ist im Grunde auch garnicht so kompliziert (aber das wisst ihr ja).

    Was mich wie gesagt etwas traurig stimmt (und das ist ja das einleitende Thema), ich kann mit niemanden darüber sprechen. Meine Erfahrung hat gezeigt, es ist fast aussichtlos. Indem Moment nämlich wo es auf einer persönlichen Ebene vorankommt (das Gespräch meine ich), wird sofort geblockt. Es funktioniert aber nur auf der Ebene. Es wird dermaßen gesperrt, ich habe alle meine Freunde „verloren“. Ich weis das ist okay, ich kann eben nicht auf dieser oberflächlichen Basis mit Menschen, sprich Freundschaften führen. auch meine Familie ist in der Hinsicht das „Grauen“. Vertockt…………das tut weh…………..

    Gefällt mir

    • Hi Mike,

      Du beschreibst nicht nur meinen Werdegang (ab ca. 2007/2008) fast haargenau, sondern den, von vielen anderen ebenso, ich denke, so läuft das Ding halt immer in ähmlicher Art und Weise!

      Toll formuliert, tolle Schlüsse daraus gezogen, vor allem, die „Richtigen“, dieser Schuss vor den Bug, äußert sich bei Jedem anders, hat aber nach meiner bisherigen Erfahrung, immer, erst einmal, mit sehr viel Leid zu tun und dann erst, ändert sich der Weg und auch die Richzung.

      Hast Du aber Klasse gelöst und erkannt!!!!!!!!!

      „So und durch diesen Beginn der Recherche bin ich von einen ins andere „gefallen“, „gestossen“, nennt es wie ihr wollt. Ich sage heute mich hat etwas gelenkt, mein Seelchen“ „Lies oder stirb anstatt „Friss oder stirb“

      Dieses, von „Etwas“ gestossen, angespornt, hingeführt, gelenkt worden zu sein, diese Frage, habe ich vor knapp `nem Jahr auch hier im Blog gestellt, aber wer kann sie außer Dir (oder auch mir) beantworten, wenn nicht Du selbst, aber mein damaliges Gefühl, in Deinen Worten wiederzufinden……hey sowas von Klasse………ich weiß nun heute, es war das höhere, mit allem verbundene, kosmische Selbst.

      Gibt aber auch Kräfte, die je mehr man sich bewusst wird, versuchen, dies mit allen Mitteln zu verhindern, musste ich selbst erst gerade wieder erfahren – geht nur mit Null-Energie, in diese Richtung, glücklich aus!

      Hey, schön dass Du hierher (in diesen Blog) gefunden hast, sei ganz lieb Willkommen!!!

      „(Bin schon manchmal etwas traurig (was sich aber „komischerweise“ immer recht schnell legt).

      Du hast da, glaub` ich, einen Buchstben vergessen (das „s“), es sollte eigentlich heißen:

      „was sich aber „kosmischerweise“ immer recht schnell legt“

      Berliner Humor……sorry….aber ohne Humor gehts auch gar nichts…….weiß aber genau, was Du meinst, mir geht`s nicht anders…………………

      Zum Schluss:

      „Was mich wie gesagt etwas traurig stimmt (und das ist ja das einleitende Thema), ich kann mit niemanden darüber sprechen. Meine Erfahrung hat gezeigt, es ist fast aussichtlos“

      Darum hast Du hierher gefunden, mein Lieber, die 2-3 Leute, mit denen ich darüber sprechen kann, stehen einfach viel zu selten zur Verfügung (Arbeit, Montage, Kraftfahrer, Familie usw.).

      Das kennen wir hier alle zur Genüge, glaube mir und haben auch alle unsere Probleme damit.

      Aber, ohne diese lieben Menschen hier und meine Zufluchtsmöglichkeit, auf diese kleine, virtuelle Insel, wäre ich höchstwahrscheinlich schon lange……….nein, da möchte ich heute gar nicht mehr drüber nachdenken………..

      Sei ganz lieb gegrüsst, Deine Worte haben mich wirklich sehr berührt und fast ein jeder hier, hat eine ähnliche Entwicklung hinter sich.

      Lg johannes

      Gefällt mir

  • P.S. Mit „ist nicht schön“ meine ich natürlich was so in der welt abgeht und was mich betrifft, das was war. Das was IST ist völlig ok. Ich möchte ich nicht mehr anders haben wollen, vorallem könnte ich es auch garnicht…………………Es war immer schon ein leeres Gefühl (Es fehlte was, trotz „allen“ postiven) irgendwie in mir und das ist jetzt gefüllt………….oder sagen wir es füllt sich immer mehr.

    Ich hatte ein gute Kindheit, mein Leben lief im Grunde bislang gut, bis eben auf dieses leere Gefühl was man dann versuchte zu kompensieren aber Wie kann ich etwas kompensieren wenn ich ganricht weis WAS? Das muss man selber rausfinden. und da sind wir wieder beim Thema, ich bin der meinung so schwer das auch ist, ein Jeder muss selber darauf kommen. wie leben in einer Zeit wo es keinen „Messias“ oder „Propheten“ mehr bedarf. Es ist alle gesagt, gedacht und niedergeschrieben………………..

    Gefällt mir

    • Hi Maik,

      Wie kann ich etwas kompensieren wenn ich ganricht weis WAS? Das muss man selber rausfinden. und da sind wir wieder beim Thema, ich bin der meinung so schwer das auch ist, ein Jeder muss selber darauf kommen. wie leben in einer Zeit wo es keinen „Messias“ oder „Propheten“ mehr bedarf

      Schon mal EFT versucht? EFT WIRKT bis auf die Zellebene und transformiert deine negativen, inneren „Dämonen“, die dir das Leben schwer machen.
      Guckst du: Runterladen und TUN!

      http://www.eft-info.com/
      lg,😀

      Gefällt mir

      • Hi @stevenblack (stephan ?),

        ein thema das man nicht mit zwei drei sätzen beantworten kann. der mensch besteht meiner meinung nach aben aus „gut und Böse“ , das Muss er sich einfach eingestehen. natürlich heisst das nicht sich damit „abzufinden“, es ist schon so das NACH der Einsicht der nächste schritt eben ist diesen „bösen“ Teil „ins „gute“ zu integrieren. ach was erzähl ich euch das, IHR wisst ja was ich meine *G*……………….

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan, hallo Maik

        meines Erachtens redet ihr beide von verschiedenen Dingen?

        Maik du von der Wertung gut-böse? Eigenschaften im Menschen die
        gesehen und anerkannt werden wollen, worauf ich mich entscheiden kann, welchen „Wolf“ ich füttere?

        Stefan du meinst übernommene Glaubessätze, Verhaltensmuster mit
        denen ich mich ständig selbst verletze?

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Hi, Christa,

          Stefan du meinst übernommene Glaubessätze, Verhaltensmuster mit
          denen ich mich ständig selbst verletze?

          Ahem, eigentlich steh ich grad völlig auf n Schlauch. Wie meinen?😕
          Nun ja, ich merk grade, so wies aussieht hast du das besser erkannt als ich.
          Trotzdem schadet es nicht über EFT Bescheid zu wissen ..😀
          DANKE!
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hi Stefan,

        ja EFT ist eine feine Sache.

        LG Christa

        Gefällt mir

  • Hi , Maik jeder hat ob bewusst oder unbewusst eine Gewisse Leere in sich nur jeder versucht diese Leere mit lebens Freude es zu erfühlen , die erste schritte sind sehr notwendig um Selbstwertgefühl zu stärken in dem man sich immer mehr und mehr traut seine eigene Meinungen und Handlungen zu vertreten ohne dabei irgendjemanden zu fragen : hmmm hab ich das Gut oder Schlecht gemacht weil wenn jemand sagt : ja du hast es schlecht gemacht dann sinkt der Selbstwertgefühl sofort nach unten das alles sollte man Lernen in der Kindheit das man später sagen kann : hey Leute ich bin ich und Ihr seit Ihr🙂 aber genau diese Entscheidung Fokussieren unsere Innere Energie direkt ins Herz hinein und von dort an fühlen wir wärme , Geborgenheit und die Liebe vorallem die Selbst Liebe erfühlt die Innere Leere mit einer fühle an Zufriedenheiten die sich auf denn Lebensumfeld auswirken , wenn man die Positive Gutmütigkeit Ausstrahlt dann könnte das durchaus eine sehr naive gutmütige Kindliche Ausstrahlung sein aber diese naive Ausstrahlung Passiert fast immer unbewusst , nur wenn man sich über eigene naive handlungen nicht bewusst ist dann erkennt man sich selbst noch nicht und wenn jemand noch in dieser sehr empfindlicher selbst Erkennungsphase in einer Negativen/Positiven umgebenden Informationsverwirrungen hinein gerät dann könnten gewisse Geistliche Störungen auftreten die sich sehr schwer tun werden wieder einen Freund oder Freundin zu finden weil das vertrauen in die Menschen verloren gegangen ist , es ist sehr eng damit verbunden das sich alle Geistliche Hemmungen auf einer Emotionaler Basis ob bewusst oder unbewusst abgespielt haben die bei einigen Menschen dieser Selbstwertgefühl Schwankungen ausgesetzt waren in dem sie das Leben als Antriebslosigkeit in einer Leblosigkeit als innere Leere empfunden haben , es geht sogar bis zum Selbstmord versuchen einige überleben die Innere Krise aber einige wiederum auch nicht , es ist fast wie ein Würfelspiel mit dem Leben , sein oder nicht sein ist hier die frage nur wenn jemand aus dem Emotionalen Albtraum aufwacht dann sieht man die Leichtsinnigkeit in dem gesamten was man schon gemacht hat und fangt das Leben mehr zu schätzen und sich selbst zu lieben sowie man geht mit allen Niederlagen im Leben Bewusster um als sich wieder mit irgendwelchen Leichtsinnigkeiten zu beschäftigen und die Normalität des Lebens kert wieder langsam zurück zu dir.🙂 .

    Gefällt mir

    • Hi stip78,

      ich pflichte Dir soweit gut bei, kann mich aber mit dem Wort „Selbstwertgefühl“ nicht ganz identifizieren, hat so was von Selbst-EGO, verstehe ich vieleicht auch falsch, aber ein Selbst“bewusstsein“ gefällt mir da um Einiges besser.

      Deine anderen Gedankenansätze und philosophischen Betrachtungen, Du denkst sehr viel nach, oder???

      Hab` ähnliche Zeiten hinter mir, lass Dich dadurch aber bitte nicht zermürben!

      Liebe Grüße johannes

      Gefällt mir

      • Hi Johannes!

        Hi stip78,

        ich pflichte Dir soweit gut bei, kann mich aber mit dem Wort „Selbstwertgefühl“ nicht ganz identifizieren, hat so was von Selbst-EGO, verstehe ich vieleicht auch falsch, aber ein Selbst“bewusstsein“ gefällt mir da um Einiges besser.

        Ich finde, Stip trifft genau den Punkt! Dein Kommentar bezüglich „Selbst Ego“, soll vermutlich eine Nähe zu was negativem beschreiben ..
        Überleg doch mal, SelbstWERT Gefühle, sich selbst als WERTvoll anerkennen ist wichtig und elementar! Die massiv in der Bevölkerung wütenden Emotionen von
        tiefer Wertlosigkieit, sind ihre eigentlichen Probleme. Selbstbewusstsein dürfte OHNE Selbstwert Gefühle unmöglich sein.
        Lg,

        Gefällt mir

    • Guten Morgen, Stip!

      nur wenn man sich über eigene naive handlungen nicht bewusst ist dann erkennt man sich selbst noch nicht und wenn jemand noch in dieser sehr empfindlicher selbst Erkennungsphase in einer Negativen/Positiven umgebenden Informationsverwirrungen hinein gerät dann könnten gewisse Geistliche Störungen auftreten die sich sehr schwer tun werden wieder einen Freund oder Freundin zu finden weil das vertrauen in die Menschen verloren gegangen ist , es ist sehr eng damit verbunden das sich alle Geistliche Hemmungen auf einer Emotionaler Basis ob bewusst oder unbewusst abgespielt haben die bei einigen Menschen dieser Selbstwertgefühl Schwankungen ausgesetzt waren in dem sie das Leben als Antriebslosigkeit in einer Leblosigkeit als innere Leere empfunden haben , es geht sogar bis zum Selbstmord versuchen

      An deinen Überlegungen ist so einiges „dran“, wirklich sehr klar erkannt. Es ist wichtig – und zwar auf einer tief angelegten, inneren Ebene – die persönlichen Gefühle von Wertlosigkeit zu transformieren. Es gefällt mir immer gut, wenn jemand den Mut hat, die „Dinge“ klar beim Namen zu nennen, auch wenn sie nicht gerade schön aussehen, aber es ist wichtig, sich dieser Emotionen bewusst zu werden, um sie aufzulösen.
      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    o.k., überredet – Selbstwert, beeinhaltet ja, wie schon sagst, das Wort „Wert-e“, sich „Selbst“ „WERT“ zu schätzen (als etwas Wertvolles zu betrachten) und Werte, sind tatsächlich das, was unserer heutigen Generation abhanden gekommen bzw. gezielt vernichtet worden ist.

    Meine negative Assoziation, dem Wort gegenüber, hat vielleicht damit zu tun, dass sich heute Menschen, ihr Selbstwertgefühl zumeist nur noch mit materiellen Dingen zu erkaufen suchen (Shopping-Falle).

    Das ändert natürlich nichts am Urstamm des Wortes bzw. seiner eigentlichen Bedeutung. Normalerweise liebe ich es Worte in ihre Einzelteile auseinander zu pflücken, um plötzlich einen völlig neuen Sinn oder Zusammenhänge darin zu erkennen, die sich mir zuvor nicht erschlossen haben oder bewusst waren.

    Danke für Deinen GE-DANK-EN-AN-SATZ……………… 😉

    Gruß johannes

    Gefällt mir

  • hallo miteinander,

    das sich menschen verloren und wertlos fühlen nachdem man ihnen seit anbeginn ihres lebens eintrichtert dass sie mehr oder weniger seelenlosse bioroboter sind die zufällig evolutionär aufgrund des survival of the fittest entstanden sind und sich wert nur über messbare leistung definiert … pfffffffffffh – alter schwede kein wunder dass mensch sich leer und nicht so gut fühlt…

    schaut euch mal einfache leute am land oder in anderen ländern oder sonstwo ohne unsre tolle bildung … jaja ich weiß what a klischee

    hallo maik, hatte ähnliche erfahrungen wie du – konnte nur temporäre ersatz-handlungen finden um loch zu füllen – seit mit mediation füllt sich dieses langsam von selbst – aber falsch geschrieben…

    es ist nicht so als ob was hineingeschüttet würde – es ist viel mehr so alsdass was weggeräumt wird – auf dass man wieder rückverbindung und bewusstheit erfährt…

    ich weiss mein deutschschreiben ist toll – aber als össi darf man dass –🙂

    habt´s einen feinen abend und lg
    io

    Gefällt mir

    • Hi IO!

      ich weiss mein deutschschreiben ist toll – aber als össi darf man dass –

      YEP, ich bin Zeuge ..😀
      Interessiert aber eh keinen ..
      Das einzige was interessiert, erzähl was dir auf dem Herzen, oder sonstwo liegt.
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hallo ihr lieben,

    im möchte nochmal kurz auf den punkt „leere“eingehen und dann nochmal auf das thema zurückkommen (siehe gaaanz weit oben .-))

    es ist viell. etwas ungeschickt ausgedrückt von „leere“ zu sprechen. bei mir war schon immer ein gefühl da, liebe geben zu wollen, ich habe ein so großes bedürfnis liebe geben zu wollen das es mich (und dann kommen wir auf die „leere“) fast verrrückt macht diese Liebe nicht geben zu können. Es ist keine „liebessucht“ also alles auf eine person zu projezieren oder so. es war schon von kindheit an eine eher selbstverständliche sache für mich. ob familie, schule, freunde, es war für mich immer normal „so zu sein“. mir ist das selber garnicht „aufgefallen“, eben weil es so normal für mich war. meiner umwelt „fiel“ das nicht weiter auf, ausser eben das der eine oder andere manchmal ein „komisches gefühl“ mir gegenüber hatte, so eine gewisse zurückhaltung an den tag legte, eben nicht so richtig was mit anfangen konnte und trotzdem das bedürfnis hatte „in meiner nähe zu sein“. Ich erinnere mich an eine aussage in späteren tagen eines bekannten von mir der sagte „Maik, Du bist wie eine Eule, es reicht wenn man dich sieht, und alles ist gut“. ABER ich bin keeeene eule he, ich bin eher ein ADLER, ICH WILL LEBEN…………..ich bin so voller leben das ich fast platze………………..aber es ist so schwierig diese Lebensfreude mit anderen zu teilen, weil wie ich schon sagte, sie oft derart „negativ“ sind und eine „Lebensfreude“ oft nur spielen. ich merke aber dieses gespielte sofort………………………naja also zum thema

    Wie ist es möglich ohne sich selber wieder mit negetiven „zu belasten“ diese Lebensfreude“ an den Mann/ die Frau zu bringen ? *G*

    Gefällt mir

    • Hallo Maik,

      Liebe und Lebensfreude im Überfluss?
      Könntest du dir vorstellen sie in einer Medi ans Universum abzugeben,
      abzufüllen und Lichtgestalten bringen sie dahin wo sie fehlen?

      LG Christa

      Gefällt mir

      • hallo christa,

        das mach ich, ich schicke meine liebe in meinen „medi´s“ gen uni🙂, das füllt mich ja dann wieder auf, es ginge garnicht anders bei mir……….das ist so, na sagen wir mal ein wechselspiel. wenn es mir nicht gut geht, „rufe ich nicht nach hilfe“ sondern ich schicke meine liebe gen uni……………meiner erfahrung nach hat dieses „Wechselspiel“ gut funktioniert. es kommt dann wieder so viel freude bei mir auf……………mmh wo die wohl herkommt🙂

        Gefällt mir

  • P.S. Nochmal zu der „Eule“. Die Eule steht ja als Symbol für den „Naturschutz“. Also von dem gesehen, bin ich dann doch gerne eine🙂

    Gefällt mir

  • Pingback: Elektrische Zahnbuerste

  • Hi , Maik die Innere Leere was ich da oben erwähnt habe betrifft andere Menschen Schicksale nur bei dir deine Innere Leere ist deine eigene Seelentraurigkeit in dem du aus deine eigene Seelenfreude nicht herausspringen kannst dass macht dich traurig und die Traurigkeit verursacht in dir eine gewisse Innere Leere sowie auch in der Hoffnung Lebst das du deine Seelenfreude an alle andere Menschen verteilen könntest wobei das Kindliche in uns Menschen es zu Vorschein kommen sollte aber es doch nicht tut , dass nenne ich die Seelentraurigkeit in dem man denn lauf der Inneren Seelischen Dingen in uns Menschen nicht verändern kannst.🙂
    aber warte ein wenig ab weil die Liebe braucht auch ein höheres Kollektives Bewusstsein damit wir die Liebe überhaupt in unseren alltäglichen Tagesabläufen integrieren könnten.:)

    Gefällt mir

    • hallo @strip78,

      ja das trifft es schon ziemlich gut. es ist diese kindlische unbefangenheit die bei mir immer noch wirkt (ähm NIE AUFHÖREN :-)) ABER da ich eben kein kind mehr bin „sehe“ ich natürlich was so in der welt um mich herum abgeht, und das macht diese „unbefangenheit“ ein wenig schwierig. da ist ja auch noch dieser „samariter“ der gerne helfen will aber eben dann doch an seine grenzen stösst, weil ich mich nicht „aufopfere“ verstehen?

      „Werdet wieder wie die Kinder“……………..da ist was dran, ach wenn sie es nur täten.

      Gefällt mir

  • Hi , Maik ich tu es bereits 🙂
    ich Wünsche dir alles Liebe 🙂

    Gefällt mir

  • Hey Maik,
    sei gegrüsset und beglückwünscht zur Art und Weise, wie du dein Schicksal als Erfahrung angenommen und umgesetzt hast! Wirklich schon erzählt.

    @Christa: „Beim Aufwachen, so habe ich das Gefühl, steckt „Führung“ dahinter“: Genau das hab ich auch gedach! Wenn ich so schaue, wie ich innerhalb gut eines Jahres durch eine Informationsflut gewatet bin, wo aber irgendwie jedes Puzzleteil seinen Sinn im Ganzen ergibt…

    Mir ist beim Lesen des Artikels noch die Idee gekommen, was die Funktion all dieser nicht eingetroffenen Weltuntergangs-Szenarien und anderer Prophezeitungen sein könnte (Planet X, Komet Elenin, usw. usf.). ES STUMPFT NÄMLICH AB! Zumindest mich. Und da sitz ich dann im Dezember 2011 und glaube eigentlich daran, dass 2012 oder meinetwegen 2013 genauso nüschts passieren wird. Ich visualisier zwar fleissig eine harmonische Zukunft und hab meinen Lebensstil viel weitgehender umgestellt, als ich es ja von mir gedacht hätte, aber irgendwie will mir das mit dem Dimensionsprung doch nicht so ganz in den Kopf respektive ins Herz. Freue mich aber, wenns dann trotzdem für alle gut kommt!

    Eenen schönen Abend allerseits, euer Chaukee

    Gefällt mir

    • Hallo Chaukee,

      für mich war PlanetX, Elenin dafür da Angst bei den Menschen zu erzeugen.
      das Gleiche ist für mich .2012.
      Wir stecken ja längst bis über beide Ohren im Prozess drin. Die Schwingungserhöhung
      ist spürbar. Mit unseren Gedanken und Gefühlen erschaffen wir . Daran orientiere ich mich.
      Wie so ein Dimensionssprung samt Erde vor sich geht, keine Ahnung, das
      werde ich ja erleben wenn es soweit ist. Bis dahin bleibe ich im Hier Jetzt Heute
      mit positiver Energie, Gefühlen und Gedanken.

      LG Christa

      Gefällt mir

      • lieber chaukee,

        @christa hat es auf den punkt gebracht.

        ich kann ja immer nur von meinen erfahrungen sprechen.

        was ich vielleicht noch anfügen möchte ist folgendes.

        Nachdem mir bewußt wurde, was ich eigentlich lebe bzw. wie ich eigentlich lebe (obwohl ich „gut“ gelebt habe………..kein Mensch würde mir glauben daas ich keine gutes leben geführt hätte, selbst ich habe mir immer die frage gestellt, was willst du eigentlich? du hast doch alles…………………aus dieser fragestellung heraus kam dann meine einsicht NEIN, du hast dich völlig vergessen und das hat mir einen „schock“ versetzt. Warum? Weil mir bewusst wurde, Maik du hast immer in der Welt gelebt und nicht für die Welt und das hast du dir nehmen lassen indem moment wo du etwas „wolltest“. indem moment wo man Ansprüche stellt an die aussenwelt ist man in dieser gefangen, sie saugt einen auf, ja sie saugt einen aus……………und in dem moment wo ich wieder der wurde der ich auch vorher war, ging es mir auch wieder besser.

        Es hat sich ja etwas zum positiven für mich geändert also kann ich ja nicht sagen, es hat nichts gebracht weil sich äusserlich nichts ändert………

        wie ich schon oben schrieb, ich gebe (und wenn es ans universum ist), für manch einen klingt das doooof🙂 meine liebe weiter, ich lebe meine liebe und nichts wird mich davon abhalten………………..so oder so werde ich diese liebe leben UNABHÄNGIG von Anderen…………..das war genau die essenz die aich allem gezogen habe und das diese die richtige Essenz ist kann ich mir ja selber durch mein eigenes leben „beweisen“. Ich brauche mich nur an meine Kindheit erinnern…………….genau da habe ich nämlich in meiner liebe/mit meiner liebe gelebt…………………..unabhängig von anderen.

        das klingt alles bissl (wie sagt man? kräsie?) abe res ist überhaupt nicht kompliziert.

        was noch kommt ist völlig irrelevant, ich warte ja nicht sondern ich lebe und das bewusst und im TUN………………..

        Gefällt mir

      • Hey Christa,

        Danke für deine Einsicht, dann mach ich wohl doch nicht alles falsch, zumindest teilweise😉 Bin halt ein Kopfmensch, der Konzepte verstehen will… Das sich etwas ändert, vermute ich auch, traue da aber meiner übersinnlichen und emotionalen Auffassungsgabe nicht 100 Pro. Naja, bin jedenfalls froh um die Verbesserungen in meinem Leben und erfreut über die „Ratgeber“- und Auskunftsfunktion, die ich für viele meiner Nächsten bereits eingenommen habe. Die interessieren sich nämlich schon, was so alles hinter den Kulissen abgeht oder abgehen könnte…

        Liebe Grüsse, Chaukee

        Gefällt mir

      • Hi Maik

        „wie ich schon oben schrieb, ich gebe (und wenn es ans universum ist), für manch einen klingt das doooof meine liebe weiter, ich lebe meine liebe und nichts wird mich davon abhalten………………..so oder so werde ich diese liebe leben UNABHÄNGIG von Anderen…………..“

        Ich halte es wie du und gebe die Liebe auch ans Universum ab, und ich finde da ist sie gut aufgehoben…

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Chakee,

        wie kommst du auf falsch? Jeder hat seinen eigenen Weg.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallöle Christa,

        Weist du, ich bin nur noch etwas am Jammern wegen dem Negativitätsvorwurf bei meinem Thrive-Kommentar und auch weil ich mit dem ganzen Aufstiegs-Optimismus nicht so mitkomme. Aber eigentlich ists langsam verdaut😉

        Und eigentlich denke ich auch wie du: Jeder hat seinen eigenen Weg!

        Liebe Grüsse, Chaukee

        Gefällt mir

        • Hi, Chaukee!

          Gerne, lieb von dir, ich nehm grad mal so zwei drei Kastanien… Mmm, danke!

          Hier, nochmal – weils so lecker war.😉

          Weist du, ich bin nur noch etwas am Jammern wegen dem Negativitätsvorwurf bei meinem Thrive-Kommentar und auch weil ich mit dem ganzen Aufstiegs-Optimismus nicht so mitkomme. Aber eigentlich ists langsam verdaut

          Es tut mir ehrlich leid, wenn du dich getroffen sahst, aber eigentlich war das nicht beabsichtigt. Und falls es dir ein Trost ist –
          „Aufstiegs-Optimismus“ ist in erster Linie auch bei mir und sicher auch bei den anderen Lesern, reiner Zweckoptimismus, dazu ist die sichtbare Welt
          noch nicht easy genug, um eine 100 % Tatsache zu sein. Und was heißt da Aufstieg? Wohin? Da hat ein jeder andere Vorstellungen – meine persönliche Idee dazu ist,
          wir fliegen nirgendwohin und schon gar nicht „aufwärts“ ..
          Aufstieg ist für mich – und das kann ich überall bereits erkennen, würdest du auch, wenn du deinen Kopf an die „Kandare“ nimmst – eine rein GEISTIGE Angelegenheit!
          Dasselbe sehe ich beim Dimensionswechsel und der Verschiebung hin zur „Neuen Erde“, beides sind in erster Linie eine Angelegenheit des Bewusstseins.
          „Nur“ eine Verschiebung unserer Wahrnehmungen, aber die werden es in sich haben. Wahrnehmung nährt Bewusstsein. Ansonsten wäre für mich das Thema längst abgeschlossen.
          Unser Bewusstsein ist der Schlüssel dazu, daher ist Erwartungshaltung und Zweckoptimismus durchaus wertvoll – soweit meine Einschätzung dazu.
          Lass dich mal DRÜCKEN!😀

          Lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Chaukee,

        lacht, ich habe dich doch mit dem Link dazu
        verführt.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hey Stefan,

        Ist sehr lieb von dir, vielen Dank! Aber wie gesagt, war alles schon verdaut🙂

        So formuliert kann ich deiner Ansicht über den Wandel, in dem wir uns befinden, auch recht weitgehend zustimmen!

        Einen lieben Gruss quer durch die Alpen schickt dir dein Freund Chaukee

        Gefällt mir

  • P.S. Wie heißt es so schön (naja nicht wirklich) bei Hagebaumarkt „Ich bin mein Projekt“ oder so ähnlich🙂

    Alles was über mich hinaus anfällt, sprich alles was ich zu meiner Existenz benötige, gebe ich ab………………………und das schließt Energie und Liebe mit ein (es ist ja letztendlich das selbe aber so weit möchte ich nicht mal gehen……………) das ist die einfache Wissenschaftliche Grunderkenntnis „Alles ist Energie“ und das kann niemand bestreiten. damit stichst du in jeder diskussion, das ist der trumpf.

    Gefällt mir

  • *zu meiner Existent NICHT benötige natürlich………………

    Gefällt mir

  • In diesem Gruppenseminar kannst du verschiedene Möglichkeiten kennen lernen, wie du durch Dynamik der unterschiedlichsten Art zur Ruhe, zur Stille kommen kannst, Bewusstheit erlangen kannst. Oft fällt es uns in unserem verstandesgemäß orientierten Gesellschaftssystem schwer, sich einfach nur hinzusetzten oder zu legen und abzuschalten. Ein Gedanke jagt den anderen. Wir befinden uns in einer ständigen rushour. Dynamische Meditationen sind im Osten speziell entwickelte Techniken, um es „uns Westlern“ zu vereinfachen, in Meditation zu kommen, bewusst zu werden.

    Gefällt mir

  • Oh my goodness! a wonderful post dude. Thanks Nevertheless My business is experiencing problem with ur rss . Dont know why Not able to sign up for it. Possibly there is any person obtaining identical rss difficulty? Anyone who knows kindly respond. Thnkx 954009

    Gefällt mir

  • Pingback: Homepage

  • Tolle Seite, mundet mir.

    Gefällt mir

  • Pingback: Top 10 Einkaufstrolley Angebote

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s