Der Mehrwert von Lügen und Desinformation

Ihr werdet bestimmt denken, ich spinne. Nun ja, einer spinnt bekanntlich immer .. kein Grund, dies besonders tragisch zu nehmen.

Schon klar, ein logisch denkender Menschen wird sich fragen, wozu soll Desinformation schon gut sein. Es ist für niemanden gut, belogen zu werden, keine Fragen, euer Ehren …

Aber leider war es und ist es für einige Menschen noch immer, eine lange  Suche, um einigermaßen Verständnis zu erwerben, um ein Stück persönliche Wahrheit auszugraben.

Photobucket

 

Ihr wisst es und ich weiß es, Lüge und Desinformation, verschweigen und unterlassen von Informationen, sind die “Hauptbestandteile” der Herrschaft über andere. Eine Regierung des miteinander existiert noch nicht auf unserem Planeten, nur eine mehr, oder weniger unterdrückerische Herrschaft. Aber, dies ist in der Auflösung begriffen ..

Aus der Sicht der Herrschenden, daß muss man klar sagen,  ist es verständlich, uns den Zugang zum Wissen zu verweigern. Wer weiß, der wird – und ist – ein ziemlich unzufriedener Bürger. Er wird nicht mehr einsehen, wieso ausgerechnet er für diese Schweinebande BÜRGEN soll!

Es gibt aber dennoch, eine Art von “Mehr-Wert” in der Agenda der Lügen und Desinformation, es ist allerdings nur für den ersichtlich, der innerhalb des Kampfes um Wahrheit, Lüge und Zweifel verstrickt ist. Lasst mich dies, zur besseren Verdeutlichung, mit einigen Beispielen eigener Erfahrung und Erlebens unterstreichen:

Als ich vor Jahren noch, selbst auf dieser Erfahrungsebene gewesen bin,  wo ich erst langsam, schwerfällig begriffen habe, bzw. in dem Prozess des Begreifens steckte – denn es geschieht nicht ad hock, das man weiß, es geschieht durch einen langwierigen Prozess. Und wer ihn ebenfalls erlebte, der wird mir beipflichten, daß bis zum “Abschluß”, die jeweilig erkämpfte Wahrheit sich noch einige Male drehen und wenden kann.

<-Quelle:

Gerade, wenn man glaubt, “ja, JETZT hab’ ich es” – dann beißt sie dich in den Hintern, deine so kostbare Wahrheit wendet sich und sieht plötzlich vollkommen ANDERS aus!

Es können harte Prüfungen sein, vor allem, ob man bereit ist umzudenken, oder ob man bloß eine Lüge, gegen eine andere bereit ist einzutauschen. Und irgendwann, im Laufe der Erkenntnisarbeit, schwant dir langsam, daß es etwas wie eine unumstössliche Wahrheit, zumindest auf dieser Ebene NICHT GIBT!

Es kommt lediglich auf die jeweilige Perspektive und auf die persönliche Erfahrungsebene an, wie das Gesicht einer Wahrheit beschaffen ist. Feindbilder, Grenzen und Betrachtungsweisen lösen sich auf und stürzen in sich selbst, innerhalb des eigenen Kontinuums.

Wer da keinen Schritt zurück gehen kann, wer nicht bereit dazu ist, seine eigene, wenngleich hart erarbeitete Wahrheit zu überdenken, sie auf die nächste und höchste Ebene zu transformieren, wird sich bloß wieder innerhalb des eigenen Gefängnisses von Glaubensüberzeugungen wiederfinden. Und ruck-zuck einen neue Art von Herrscher finden, dem er dann dienen kann. 

<-Quelle:

Ganz sicher kann man das als schwere Arbeit bezeichnen, die durch die eigenen Zweifel, aber auch die Trägheit unseres Denkens und unserer Denkwerkzeuge, zusätzlich erschwert wird.

Irgendwann lernst du, es gibt nur “persönliche Wahrheiten”. Man soll nicht sein Herz an sie hängen, da sie sich jederzeit in etwas neues hineinentwickeln können.

Die einzigen, essentiellen und fundamentalen Wahrheiten, die existieren innerhalb des eigenen Systems, innerhalb unserer Seelen. 

Als man begonnen hat, die Regierungskonformen Wahrheiten anzuzweifeln, sich verstärkt die sogenannten Verschwörungstheorien angesehen hat, da glaubte man noch, “oh, aber JETZT bin ich im Besitz einiger unumstößlichen Tatsachen” – und man ist bereit dazu, dafür zu kämpfen. Gegen andere, Familie, Verwandte, etc. und will, daß möglichst viele davon erfahren.

Tja, DAS dachten wir wohl alle einmal, Fakt jedoch ist, wie ich dies heute sehe, daß gerade innerhalb der “VT-Szenen”, sehr viele Lügen, Verdrehungen und Halbwahrheiten herrschen. Und wer da nicht bereit ist, selbst hinterherzurecherchieren, tauscht lediglich ein Glaubenssystem gegen ein anderes aus.

<-Quelle:

Die elitären “Kobolde” sind nicht blöd, sie hatten schnell begriffen, noch schneller aber reagiert.

Man darf es nicht unterschätzen, ihr System ist ein hochintelligentes. Und die höheren Ebenen des Kontrollapparates, die haben Zugang zur feinstofflichen Ebene, das bedeutet letztlich, daß sie sich in die Felder derjenigen “Truther” einklinken können – mal gucken: Was läuft denn da, was sind denn dessen schwächen?

Und wir alle, wir haben alle Schwächen ..

Der eine hat s mit Sex, der andere mit Drogen, wieder ein anderer mit Nähe, er braucht viel Zuneigung, ein anderer viel Aufmerksamkeit, etc – man suche sich was aus ..

Photobucket

Aufgrund dieser breit gefächerten Palette von Möglichkeiten, kann man Wahrheiten sehr verfälschen, verzerren und seltsam aussehen lassen. Da brauchen wir typisch menschliche Hinzufügungen, ausschmücken oder sonstige “Verbesserungen”, erst gar nicht erwähnen.

Doch muss man auch ganz klar erkennen, daß Verschwörungstheorien die harmloseren Theorien sind, gegenüber die uns als “Systemische Wahrheiten” verkaufte.  Ich will bloß herausstreichen, daß damit nicht der Weisheit letzter Schluß erreicht ist. Dort beginnt sie erst ..

Tatsächlich sind manche Verschwörungstheorien als eine Art “erste Schulstufe” zu betrachten. Sie sind nicht perfekt, aber  tragen alle Anzeichen vom Beginn des Aufbegehrens und stellen daher einen Versuch dar,  die Täuschung zu durchschauen. Und ich behaupte hier und jetzt auch, daß sich all die “professionellen Desinformanten” und Meinungsmanipulierer, einer großen Selbsttäuschung ausgesetzt sind.

Fakt ist, in meiner Entwicklung waren Desinformation und auch Lügen, Entwicklungsunterstützer, klar, man wurde behindert, das bedeutet aber nur, daß der Weg länger wurde, nicht, daß es keinen Weg mehr gab. Und wenn dies bei mir der Fall war, dann ist dies auch bei vielen anderen so, ein großes DANKE also, all den systemischen Lügnern und Desinformanten.

<-Quelle:

WAS? Doch! Wieso nicht Danke sagen?

Die Lügen, Halbwahrheiten und Desinformationen, sie alle operieren mit einem guten Anteil an realer Wahrheit, das müssen sie, weil es sonst nicht funktioniert. Und ich nehme an, daß ich viele Informationen vielleicht gar nie kennengelernt hätte, wenn man sie nicht gespickt mit Lügen präsentieren musste. Das Informationsschaschlik  .. Zwinkerndes Smiley mmmh, lecker ..

Und, sie waren die Ursache, warum ich nie ganz zufrieden war. Irgendwas nagte an mir, es nagte und hörte nicht auf lästig zu sein und trieb mich mehr oder weniger an. Ich wusste zwar nicht was, einige Male, da erinnere ich mich genau, nörgelte ich an mir selbst herum und schimpfte mich einen unverbesserlichen Zweifler, weil ich hätte zufrieden sein müssen.

Aber ich war es nicht! Daher glaube und vermute ich, daß tief drinnen in uns, der Teil, welcher unser höheres Selbst genannt wird und über alle relevanten Informationen verfügt, uns Signale zukommen lässt. Wir können sie vielleicht noch nicht dekodieren, aber wir spüren, irgendwas passt noch nicht ganz! Denn noch immer ist unser Blick etwas entstellt, sieht man noch nicht alles ..

<-Quelle:

Und man sucht dann weiter ..

Und irgendwann kommt man an den Punkt, wo einem bewusst wird, daß es niemals aufhören wird. Das selbst alle richtigen Informationen, nur einen kleinen Ausschnitt des großen Ganzen zeigen und daß es immer weiter geht. Immer noch mehr gibt es zu wissen und zu entdecken, Stufenweise werden wir herangeführt, so, wie unser jeweiliger Entwicklungsstatus ist und wir aufnehmen, verstehen können.

DAS ist dann jener Punkt, wo man beginnt Spaß und Freude daran zu haben! Weil man begreift, das es selbst nach unserer hiesigen, materiellen Existenz, wo auch immer es uns hinführen mag, daß es ein weiterlernen gibt. Neue Ebenen des Seins zum entdecken für uns, das kommt dann einem “Sinn des Lebens” sehr nahe – der Existenz an sich. Auf dieser materiellen Existenzebene, da müssen wir uns selbst Sinn schaffen – die Freiheit, die wir dabei haben ist ziemlich groß.

Ich meine, es ist jedem seine persönliche Entscheidung, wer lieber in der Unwissenheit verbleibt, der darf das auch. Manche denken ja wirklich, Unwissenheit sei ein Segen. Mir persönlich wär das ein zu hoher Preis, ich schätze Bequemlichkeit auch, so isses ja nicht, ich bin auch faul, aber nur eine gewisse Zeit lang und ich begänne mich dann furchtbar zu langweilen.

Nein, nein – ich bejahe lernen und Wissen aufzunehmen, mit all meinem Herzen. Darauf möchte ich nicht verzichten!

Dennoch kann ich jene Menschen gut verstehen, die lieber eine falsche Überzeugung leben, weil sie bequem ist. Es ist nicht immer angenehm, manchmal sind es schwierige Prozesse, bis wir gewisse Muster loslassen können. Man macht es dann doch, weil man, wenn man sich die Alternativen genau ansieht – sie einander gegenüber stellt, das weitergehen das “kleinere Übel” ist.

Manchmal gehts schnell, einige Male hats gedauert und war ne “dicke Nuss”, aber so schreiten wir vorwärts, so entwickeln wir uns, ist irgendwie tatsächlich, wie ne große Schule ..

Und noch nie war es schwieriger als jetzt, Lüge von Wahrheit zu trennen, wir bringen grade einen Abschnitt hinter uns, wo Schweine tatsächlich fliegen können und wo die Informationsflut einen quasi zwingt, viel zu schnell etwas zu beurteilen, obwohl man nicht alle Aspekte gesehen oder miteinbezogen hat.

<-Quelle:

Und DAS hat zumindest mich persönlich dahin gebracht, zu realisieren daß ich nicht alles Wissen muss, was in der Welt grade geschieht, es ist ausreichend, völlig genug, wenn ich relativ Bescheid weiß, was um mich herum vorgeht.

Der Versuch Negativität auszusperren, oh Mann, daß ist schwierig, aber man wird dafür doppelt belohnt, wenns klappt. Denn Negativität zieht uns runter, wenn sie NICHT an eine höhere Absicht gekoppelt ist. Es braucht eine Energie, welche das ausgleicht, oder meinetwegen erhöht.

Wer die “Da-Nachrichten” einfach “liest” und ungefiltert in sein “Gehirn” lässt, wird sein Immunsystem auf Dauer Zugrunde richten, denn tatsächlich reduziert  dieser “negative Stress” die Zahl der Abwehrzellen im Körper und schwächt damit das Immunsystem. Wer aber die Intention hat, durch das durchackern von Informationen Wissen oder Erkenntnis zu erwerben, hat einen relativen Schutz.

Es dreht sich ALLES, immer um Energie und energetische Zustände, bei jedem Blick, jedem Gedanken, jede Handlung und was immer wir tun!

<-Quelle: Zwinkerndes Smiley

Wir werden als Menschen, innerhalb dieser 3 D Matrix, niemals alles Wissen können. Wir sind sehr limitiert, in unserer diesbezüglichen Fähigkeit und es dürfte einem Wunder gleichkommen, daß wir dennoch soweit gekommen sind.

Lasst uns also demnächst, wenn wir erneut Desinformation und Lügen ausgesetzt sind ruhig und entspannt darauf reagieren, keinen Zorn aufkommen lassen, sondern lasst uns gelassen drüber lächeln. Deren Zeit ist vorbei, sie wissen es nur noch nicht ..

Und wer nicht wirklich innerlich lächeln kann, der sollte zumindest seine Mundwinkel nach oben ziehen. Klingt seltsam, ich weiß, aber es existieren Studien, die exakt dies untersuchten und zur Erkenntnis kamen, daß zwei Zustände nicht denselben Platz einnehmen können. Wo also Sonnenschein herrscht, kein Zorn oder Frust sich niederlassen kann. 

Diese Idee stützt folgendes:

Der entscheidende Lachmuskel, bei der Vielzahl der beteiligten Muskeln auch als „Führungsmuskel“ für das Lachen und Lächeln bezeichnet, ist übrigens nicht der Musculus risorius, auch wenn er vom Lateinischen risus = Lachen, Gelächter abgeleitet ist. Der entscheidende Muskel ist der Musculus zygomaticus major, der am Jochbein ansetzt und die Mundwinkel nach oben zieht, was das optisch sichtbare Lächeln oder Lachen auslöst. Wieder ein Beispiel dafür, dass diejenigen, die die Arbeit tun, nicht immer diejenigen sind, denen die dafür zuständige Ehrung zukommt.

Wenn also dieser entscheidende Muskel noch oben gezogen wird, kann kein Frust, Wut oder Zorn sich lange halten. Einfach, wenn man sich ärgert, Mundwinkel nach Oben ziehen und bis 20 zählen, ihr werdet sehen – weg isses ..

Außerdem, wer auf negative Nachrichten negativ – im Sinne seines Körpersystems, reagiert, also wütend wird oder zornig, der macht sich “gemein” mit der Nachricht und ihrem “Adressaten”- und genau das wollen diese “elitären Dummdödel”  doch .. daß ist uns doch bewusst, oder?!

Also, lächeln wir innerlich eben .. das würde ich auch allen Frauen empfehlen, die BOTOX als Favoriten gegen ihre Mundfalten ansehen. Lächeln, immer schön lächeln und solange es nicht wirklich klappt, einfach mal öfters die Mundwinkel hochziehen ..

Ich meine, besser ist das sicher .. und sieht garantiert nicht halb so übel aus, als ..

<-Quelle:

SMILE – it’s your LIFE!

 Quellennachweis:

http://www.mystikum.at/downloads_ausgaben/Mystikum_August_2009.pdf

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychohygiene/lachen.html

————————————————————————————————————-

51 Kommentare

  • Ja das triffts doch mal wieder GENAU! – Ihr wisst es und ich weiß es, Lüge und Desinformation, verschweigen und unterlassen von Informationen, sind die “Hauptbestandteile” der Herrschaft über andere. Eine Regierung des miteinander existiert noch nicht auf unserem Planeten, nur eine mehr, oder weniger unterdrückerische Herrschaft. Aber, dies ist in der Auflösung begriffen ..

    verschweigen und unterlassen! – Klar, auch im Bereich Gesundheit, Medizin. Siehe hier:

    Cantor Holistic Touch – eine energetisch-spirituelle Heilkunst

    15. December 2011 von Gesundheitsapostel | Noch keine Kommentare

    Cantor Holistic Touch® ist eine Heilmethode, die in alle Bereiche des Lebens heilsam wirkt – auf den physischen Körper bis auf die Zellebene, wie auch auf die feinstofflichen Bereiche.

    In der ganzheitlichen Medizin weiß man, dass in einem kranken Körper auch ein kranker Geist innewohnt und dass hinter jeder Krankheit eine geistig-seelische Ursache liegt, die es zu heilen gilt. Heilmethoden, die nur die körperlichen Symptome behandeln, können längerfristig nicht erfolgreich sein.

    Die Schulmedizin nahm bisher an, dass jeder Mensch auf Gedeih und Verderb seinem vererbten Genmaterial unterworfen sei. Die Epigenetik (siehe Bruce Lipton) konnte jedoch inzwischen beweißen, dass dem überhaupt nicht so ist! Unsere Gene unterliegen ständigen Veränderungen und werden nicht nur durch äußere Umwelteinflüsse geprägt, sondern insbesondere auch durch unsere Gedanken und Gefühle, sowie unseren unbewussten Überzeugungen.

    Christine Strübin:

    Heilung geschieht nie auf der physischen Ebene. Denn diese zeigt immer nur die Wirkung einer psychischen Ursache auf. Deshalb können Medikamente nicht heilen, sondern nur verdrängen und blockieren.Wer heilen möchte, muss sich auf die geistig-seelischen Ebenen des Menschen begeben, und ihm behilflich sein, seine inneren Schmerzen und sein Selbst zu heilen!

    der ganze Artikel plus Videos hier: http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/cantor-holistic-touch-eine-energetisch-spirituelle-heilkunst

    damit das Ver- Schweigen und unterlassen ein ende hat🙂

    Lg Helmut

    Gefällt mir

    • Hey, DANKE Helmut!
      Starkes Video, aber auch das Interview mit Christiane Strübin ists ehr interessant!

      „Ich habe in 25 Jahre Praxis festgestellt, daß viele Menschen, weil sie sich bei ihrer Geburt nicht willkommen fühlten (aufgrund der Kälte, im Krankenhaus, etc. )
      daß die Probleme im leben haben ..“

      Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Hemut, hallo Stefan,

        das biographische Interview ist echt stark.
        Als sie ihre Erlebnisse mit der Kirche schilderte musste
        ich lachen, da kamen so einige Erinnerungen hoch.
        Jemanden in die Kirche zwingen, ist der sicherste Weg,
        jemanden aus der Kirche rauszukriegen.
        Das aber nur am Rande.
        Mich hat die Art begeistert wie sie ihre Arbeit schildert.
        Kontakt zu aufgestiegenen Meistern, wie sie das erklärt, denn das war
        für mich ein wischi-waschi Begriff. Mir ist einiges durch das
        Video .aufgegangen
        Danke an euch.

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Mahlzeit Christa – und alle miteinander ..😉

          Mich hat die Art begeistert wie sie ihre Arbeit schildert.
          Kontakt zu aufgestiegenen Meistern, wie sie das erklärt, denn das war
          für mich ein wischi-waschi Begriff. Mir ist einiges durch das
          Video .aufgegangen

          DAS hab ich mir bereits gedacht! Der Punkt ist, und das weißt du doch auch,
          es gibt zighunderte Websites über die GFdL, die alle nur „Esoterische Zuckerwatte“ verströmen,
          bäääääh, Picksüß – wie der gestandene Österreicher sagen würde, aber ich bin auch zu der Erkenntnis gekommen,
          daß es sooo einfach nicht ist. Channelings von GFdL die im Netz rummlaufen,
          die sind auch sicherlich zum vergessen, kein halbwegsnormales Wesen würder solch einen Stuß von sich geben.
          Aber was deren EXISTENZ angeht – ochhh, wer weiß, Christa ..😉

          Deswegen war ich auch so frei und habs eingestellt, aufgrund Christines Bodenständigkeit,
          kann sie einigen noch was beibringen – einfach mal wirken lassen .. gelle?!
          Lg,

          Gefällt mir

      • Mahlzeit Stefan🙂

        „Aber was deren EXISTENZ angeht – ochhh, wer weiß, Christa .. “
        Dafür haben wir ja jetzt den „Hund“

        Dieses Bodenständige entspricht ja meinem Naturel.
        Wenn mir in der Vergangenheit jemand gesagt hat,
        da habe ich mich nach oben connectet, habe ich immer
        gedacht „hää“ und mit „wem“?
        Ne ne, kommt für mich nicht infrage, wer weiß wen ich da erwische.
        So wie sie es schildert, sieht es für mich gleich ganz anders aus.
        Da ist es für mich stimmig.
        Willkommen in meiner Welt.

        LG Christa

        Gefällt mir

    • Hallo Helmut,

      interressanter Link. Die Frau wirkt echt bodenständig.

      @Stefan,
      ja, mit der Desinfo helfen sie dem Bewußtseinsprozeß, weil sie dabei auch Wahrheit rauslassen müssen, seh ich genauso.

      LG Mirjam

      Gefällt mir

  • Hi Stefan,

    dass Lügen, Verschweigen und Desinformation ans Licht kommen
    finde ich gut. Ob es die ganze „Wahrheit“ ist, wage ich zu bezweifeln.
    War das ein Wust, der da auf mich zukam.
    Schade finde ich, dass das auch bei den Menschen untereinander
    der Fall ist. Da stellt sich mir die Frage, wenn die Menschen es
    im Kleinen tun, erzeugen sie damit Lügen, Verschweigen,
    Desinformation im Großen?
    Bedingt eins das Andere?

    LG Christa

    Gefällt mir

    • Hi Christa,

      Schade finde ich, dass das auch bei den Menschen untereinander
      der Fall ist. Da stellt sich mir die Frage, wenn die Menschen es
      im Kleinen tun, erzeugen sie damit Lügen, Verschweigen,
      Desinformation im Großen?
      Bedingt eins das Andere?

      HUI- gute Frage:
      Tatsache ist, daß erst derjenige Telepathische Fähigkeiten erwirbt, der nicht mehr lügt!
      Weder im großen oder im kleinen!
      Und Lügen beginnt damit, Infos auszulassen ..
      Lg,
      Ps: Sorry, muss kurz weeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeech

      Gefällt mir

      • Hi Stefan,

        wieso haben DIE dann thelepatische Fähigkeiten.
        Weil sie lügen lassen?

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Hi Christa.

          Bin wida da ..

          wieso haben DIE dann thelepatische Fähigkeiten.
          Weil sie lügen lassen?

          Wirklich ne sehr gute Frage! Keine Ahnung, vielleicht trifft das bloß auf Menschen zu?
          Jedenfalls hat mir das jemand so gesagt, der das kann. Muss ja auch nicht unbedingt zutreffen, nee ..
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hi Stefan,

        wie war das Bad?

        Gehört hatte ich da auch schon von.
        Vielleicht Desinfo? Dann frage ich mich „warum“

        LG Christa

        Gefällt mir

        • wie war das Bad?

          Wie-wo-was? Was für ein bad? Ich war nich im Bad ..
          Da geh ich erst jetzt hin ..😉

          Gehört hatte ich da auch schon von.
          Vielleicht Desinfo? Dann frage ich mich „warum“

          WENN Desinfo, dann liegts auf der Hand:
          Damit jeder schon von vorneherein sagt „Ochhh neeee ..“🙂
          Lg,
          Ps: Gute Nacht

          Gefällt mir

      • Gute Nacht Stefan,

        Viel Spaß im Bad.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Wirklich meine Mitreisenden?

        „Wieso haben die telepathische Fähigkeiten, wenn sie doch lügen“.

        Das glaube ich nicht, dass sie solche haben. Ein Beweis: ihre Datensammelwut und die Anpassung und das Hintergehen der Gesetze.

        „Tatsache ist, daß erst derjenige Telepathische Fähigkeiten erwirbt, der nicht mehr lügt!“ – Diese Erkenntnis steht u.a. aus dem Buch von Marlo Morgan, der Traumfänger.

        Gefällt mir

        • Hi again, Petra,

          Tatsache ist, daß erst derjenige Telepathische Fähigkeiten erwirbt, der nicht mehr lügt!“ – Diese Erkenntnis steht u.a. aus dem Buch von Marlo Morgan, der Traumfänger.

          Sehr richtig!😀 Denselben Spruch hat mir aber auch ne Bekannte erzählt, ich glaub‘ nicht, daß sie mir nen Bären aufbinden wollte.
          Im Gegenteil, es fühlt sich sehr stimmig für mich an.
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Petra,

        das klingt für mich nicht logisch. Fähigkeit ist doch
        Fähigkeit. Wo ist die Verbindung zwischen Lügen
        und Fähigkeit.
        Nur weil es in dem Buch steht, muss es nicht stimmen.
        (misstrauischguckt)
        Die Daten sammeln sie ja für ihre Mitstreiter-Menschen.

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Hi, Christa!

          das klingt für mich nicht logisch. Fähigkeit ist doch Fähigkeit. Wo ist die Verbindung zwischen Lügen und Fähigkeit.
          Nur weil es in dem Buch steht, muss es nicht stimmen. (misstrauischguckt)

          Tss, tss – wer wird denn gleich ..
          Das steht nicht nur im Buch, das sagen auch Leute. Die Verbindung zwischen Fähigkeiten und Lügen – hört sich das schräg an –
          dürfte jene sein, daß man Fähigkeiten vielleicht wieder verlieren kann ..
          eventuell, weil man lügt?
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hi Christa,
        ich glaube nicht, dass sich diese Fähigkeit als Technik erlernen lässt, die im wirklichen Sinne Hyperkommunikation ist. http://www.enveda.de/Spezialthemen/KoerperundBewusstsein/mag_33.cfm – und folgerichtig ist alles andere nicht göttlich – Satan ist Täuschung, Zensur, nicht teilhaben und teilen können.

        Der erwachsene Mensch hat etwa 70 Billionen Körperzellen. Jeden Tag scheiden 600 Milliarden davon aus – ebenso viele werden täglich neu gebildet (Das sind 15 000 mal mehr als Menschen auf der Erde sind) – Jede Sekunde werden 10 chemische Operationen durchgeführt. Ohne die Hilfe von Protonen in Lebensmitteln, Atmosphäre, Atemluft … und Umgebung könnte der Körper seine dauernde Selbstheilung nicht vollbringen.
        Was denkst du, was in deinem Körper passiert, wenn du nicht zu allumfassender Kommunikation bereit bist.? – Für hat somit „Telepathie“, was ein schlechter Begriff dafür ist, etwas mit Aufrichtigkeit zu tun, nichts weglassend.

        Gefällt mir

        • Hi Petra,

          ich glaube nicht, dass sich diese Fähigkeit als Technik erlernen lässt, die im wirklichen Sinne Hyperkommunikation ist. http://www.enveda.de/Spezialthemen/KoerperundBewusstsein/mag_33.cfm – und folgerichtig ist alles andere nicht göttlich – Satan ist Täuschung, Zensur, nicht teilhaben und teilen können.

          Nun, nennen wir es eben Erlernen und wieder erinnern, jemand, der ein halbes Jahr bettlägerig war muss auch wieder gehen lernen.
          Und zwar schön vorsichtig!Hyperkommunikation kann wie alles andere erlernt werden, aber vermutlich erst, wenn man sie schon hatte – und ich bezweifle das wirklich nicht!
          WIR ALLE konnten das mal .. aber nun müssen wirs eben wieder erlernen ..
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hi Petra,

        wenn mir die Fähigkeit nicht gegeben ist, kann ich sie auch
        nicht erlernen.
        Warum lassen wir Stefan nicht einen KMT auf die Aussage machen?
        Bitte, Stefan.

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Hi Christa,

          wenn mir die Fähigkeit nicht gegeben ist, kann ich sie auch nicht erlernen.
          Warum lassen wir Stefan nicht einen KMT auf die Aussage machen?

          Kinders – solche Dinge sollten NICHT zu Streit führen! Ich hab nun aber einen KMT gemacht,
          weil ich das selbst wissen wollte …

          Grundsätzlich ist es aber richtig, daß WIR ALLE die Fähigkeit zur Telepathie haben. Es dürfte aber niemanden erstaunen,
          daß sie meist brachliegt. Fähigkeiten KANN man erlernen, wenn gewisse Voraussetzungen gegeben sind.
          BEHAUPTUNG 1: Telepathie wird erst durch die Abkehr vom Lügen möglich. Antwort: JA!
          “ “ 2: Telepathie ist trotz fortgesetzem Lügen möglich. Antwort: NEIN!

          Okay, ich denke, wir haben eine Antwort!😀
          Allerdings sind wir noch nicht viel weiter, was unsere Raumbrüder betrifft …
          Mehr Fragen waren nicht mehr möglich, sorry, bin selbst neugierig ..
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hallo liebe Leute,
        Telepathie und Hyperkommunikation scheint wohl ein wichtiges Thema zu sein. Ich denke wichtig ist, dass wir die Fähigkeit haben und mehren können, im Besonderen, um Manipulationen (ist ungleich Telepathie) abzuwehren.
        Aus den zahlreichen Dingen, die wir ablehnen: Genfood, Nahrungsmittelzusätze und solchen in Körperpflegemitteln usw. liegt es doch auf der Hand, dass wir schon auf der stofflichen Ebene eine Einmischung unserer Innerkommunikationsleistung für falsch halten.

        Was unsere Raumbrüder angeht, habe ich ja mindestens einmal eine Erfahrung damit gemacht. Meine Gedanken wurden gescannt. Ich kann mich aber erinnern, dass ich dem ZUGESTIMMT habe. Und weil das mal eine Katze gemacht hat bei mir, auch mit meiner Zustimmung, als ich sie adoptiert hatte, damit sie weiß mit wem sie es zu tun hat, denke ich dass ich weiß wovon ich rede.

        Gefällt mir

        • Hi Petra,

          Was unsere Raumbrüder angeht, habe ich ja mindestens einmal eine Erfahrung damit gemacht. Meine Gedanken wurden gescannt. Ich kann mich aber erinnern, dass ich dem ZUGESTIMMT habe. Und weil das mal eine Katze gemacht hat bei mir, auch mit meiner Zustimmung, als ich sie adoptiert hatte, damit sie weiß mit wem sie es zu tun hat, denke ich dass ich weiß wovon ich rede.

          Hochinteressant! Du willst also sagen, du hattest richtigen, mehr oderw eniger bewussten Kontakt mit ET?!
          Was Katzen angeht, zweifle ich darüber nicht im geringsten. Mich erstaunt vielmehr daß du das so gut wahrnehmen konntest.
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hi Stefan,

        ups ,war für mich eine Diskussion, Meinungsaustausch, kein Streit..
        Danke für den KMT, Stefan.

        LG Christa

        Gefällt mir

    • Hallo Christa,

      ja die Lügen und Unwahrheiten im Kleinen bedingen die Unwahrheiten im Großen und umgekehrt.
      Das mit der Telepathie stell ich mir so vor, daß negative Wesen uns belügen können, da sie wissen, daß wir noch keine Telepathie beherrschen.

      LG Mirjam

      Gefällt mir

      • Guten Morgen Mirjam,🙂

        „Tatsache ist, daß erst derjenige Telepathische Fähigkeiten erwirbt, der nicht mehr lügt!
        Weder im großen oder im kleinen“

        Sie lügen aber und beherrschen die Telepathie. Dann kann doch
        mit der Voraussetzung für Telepathie was nicht stimmen.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • PS: mir kommt da gerade etwas.
        Ist es die Voraussetzung um telepathisch Lügen zu erkennen?
        Das würde Sinn machen.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo!

        Vielleicht ist es ja so, daß jeder die Telepathie-Fähigkeiten bereits in sich hat (denke mal alle Fähigkeiten für höhere Sinne sind in uns bereits angelegt). Die meisten von uns haben sich jedoch noch nicht aufgemacht diese Fähigkeit zu nutzen. Ungefähr so wie wenn das neue Auto vor der Tür steht aber ich steig nicht ein und fahr nicht damit. Tja, wir habens in der Schule nicht beigebracht bekommen und so müssen wir das Telepathie-Werkzeug (das bereits da ist) selbst lernen zu bedienen. Ok, hab mir das nun mal so zusammengereimt.

        Und zur Beeinflussung mittels Telepathie, so glaube ich, daß man nur beeinflusst werden kann wenn man dazu in Resonanz geht. D.h. ich bin bei bestimmten Themen in Wertung/Urteil od. Angst etc. verhaftet und dann kann man hier best. telepathischen/energetischen Beeinflussungen ausgesetzt sein (es wird in etwa eine energetische Verbindung aufgebaut). Kann ich jedoch in mir eine neutrale liebevolle Balance aufrechterhalten so ist man höchstwahrscheinlich gegen vieles automatisch immun.

        Bis dann,
        LG Schmetterling

        Gefällt mir

  • „Lasst uns also demnächst, wenn wir erneut Desinformation und Lügen ausgesetzt sind ruhig und entspannt darauf reagieren, keinen Zorn aufkommen lassen, sondern lasst uns gelassen drüber lächeln. Deren Zeit ist vorbei, sie wissen es nur noch nicht .. “

    Absolut, lieber Freund! Im Moment hab ich erst ein spöttisches Lächeln im Gesicht wenn ich den Klamauk um Philippe Hildebrand, den abgeschossenen Schweizer Notenbank-Chef, in den Medien beobachte (hab mir wieder mal zwei „Folgen“ Schweizer Tagesschau zu Gemüte geführt – seeehr spöttisches Lächeln… Die haben natürlich schon am gleichen Abend die Nachfolgemarionette präsentieren und hypen können). Ich hab den Hildebrand schon vor Monaten in einem Artikel angeschwärzt, und den Besucherzahlen und Suchbegriffen nach zu urteilen interessieren sich meine Mitbürger nun endlich auch über seine Illuminaten-Verbindungen😉

    Lächeln und Mitleid mit diesen Geschöpfen, die sich von den dunklen Schatten bewohnen lassen.

    Seid gegrüsset, Chaukee

    Gefällt mir

  • das ist schon eigenartig, dass sich das bewusstsein bei vielen von uns sehr ähnlich entwickelt. auch ich bin inzwischen so weit, dem ganzen klamauk nur noch mit einem lächeln zuzusehen. bestes beispiel war vorgestern ein trilatereraler-bilderberger-zdf-beitrag über 10 jahre euro mit dem lustigen titel zdf-history: operation euro🙂 selten so gelacht.

    inzwischen wächst in mir auch eine stark ausgeprägte gelassenheit: wer nichts von mir hören will, den kläre ich nicht mehr auf. jeder soll seinen weg selber finden.
    trotzdem spüre ich das wachsen des weltweiten bewusstseins und versuche meinen teil dazu beizutragen.

    schade schon fast, dass das desinfo system schon bald der vergangenheit angehören wird.

    liebe grüße aus bayern

    Gefällt mir

    • Hallo impfgegener,

      da Du dem Impfen gegenüber kritisch bist, Deinem Namen nach, interessiert Dich vielleicht mein Projekt unter http://www.gold-dna.de , welches aus genau dieser Thematik heraus entstanden ist … ein Umstand, den ich inzwischen nach der Vollendung des Projekts selbst kaum mehr glauben kann, wenn man bedenkt, was daraus entstanden ist🙂

      Gruß IP

      Gefällt mir

  • SMILE – it’s your LIFE!

    Genau so ist es jeder hat eigene Persönliche Wahrheit !
    Wenn Sie einen Arzt fragen würden über seine Persönliche Wahrheit der sich Tagtäglich fast 24 Stunden im Spital verbringt der wird eine andere Persönliche Wahrheit über das Leben Entwickeln weil sich alle unsere Wahrnehmungen auf die umgebende Tatsachen ständig neu Anpassen , wir Passen uns Ständig der neuen Umgebungen an der unsere Erfahrungen und Wahrheiten sowie Bewusstsein Formen.
    Ein Astronaut sieht ein wenig mehr als ein Pilot und ein Pilot sieht mehr als ein Autobusfahrer und ein Autobusfahrer sieht mehr als ein Autofahrer usw. das bedeutet Evolution ist gleichzeitig mit unserem Geist und Bewusstsein verbunden , das bedeutet jeder Mensch hat unterschiedliche Geistliche Evolutions Bewusstseins Stadien erreicht.

    und was kann man schlussendlich aus dem gesamten sagen , eigentlich nur das eine :

    SMILE – it’s your LIFE! 🙂 🙂 🙂

    Gefällt mir

  • das trifft den Nagel auf den kopf super danke dafür:)

    Gefällt mir

  • Passend dazu:

    … “Wenn sich das Licht das Auge schuf, um gesehen werden zu können – wie Goethe meinte -, sollte sich dann vielleicht das ‚kosmische Bewusstsein‘ das Gehirn, bzw. das individuelle Bewusstsein geschaffen haben, um wahrgenommen, gedacht und erkannt zu werden ?“ …

    Gruß IP

    Gefällt mir

    • Hallo IP!

      “Wenn sich das Licht das Auge schuf, um gesehen werden zu können – wie Goethe meinte -, sollte sich dann vielleicht das ‘kosmische Bewusstsein’ das Gehirn, bzw. das individuelle Bewusstsein geschaffen haben, um wahrgenommen, gedacht und erkannt zu werden ?“ …

      Geile „Ansage“ ..😀
      Lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Freunde,
    ein Lob auf das Lächeln und den heiligen Weg, der das Ziel ist, wahrhaftig zu sein. Und ein Lob auf die Gene und deren wachsamen Informationen, die nur zu wecken sind.

    Stefan mir fällt dazu sofort die geniale Rede von Charlie Chaplin ein, die du uns kürzlich hier eingestellt hast.

    Gefällt mir

    • Hallo Petra,

      Stefan mir fällt dazu sofort die geniale Rede von Charlie Chaplin ein, die du uns kürzlich hier eingestellt hast.

      DAS hat er wunderbar formuliert, nicht? ..😀
      Als ichs zum ersten mal wo gelesen habe, da hat es derjenige als sein eigenes Werk ausgegeben.😦
      Es hat ne Zeit gebraucht, bis mir Charlie Chaplin als Urheber „vorgestellt“ wurde ..
      Lg,

      Gefällt mir

  • ALS ICH MICH SELBST ZU LIEBEN BEGANN🙂

    Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
    und dass alles, was geschieht, richtig ist – von da an konnte ich ruhig sein.

    Heute weiß ich: Das nennt man VERTRAUEN.

    Als ich mich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz
    und Leid nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.

    Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

    Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben
    zu sehnen und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.

    Heute weiß ich, das nennt man „REIFE“.

    Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
    und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
    Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht, was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
    auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.

    Heute weiß ich, das nennt man EHRLICHKEIT.

    Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit,
    was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
    und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.

    Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“,
    aber heute weiß ich, das ist „SELBSTLIEBE“.

    Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen,
    so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt: das nennt man DEMUT.

    Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit
    zu leben und mich um meine Zukunft zu sorgen.

    Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet, so lebe ich heute jeden Tag
    und nenne es „BEWUSSTHEIT“.

    Als ich mich zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken

    armselig und krank machen kann. Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
    bekam der Verstand einen wichtigen Partner. Diese Verbindung nenne ich heute „HERZENSWEISHEIT“.

    Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
    denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten.

    Heute weiß ich:
    DAS IST DAS LEBEN!

    Charlie Chaplin

    an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959

    Gefällt mir

  • Hallo Ihr🙂

    danke für den Beitrag. Hat „zeitlich“ bei mir wieder mal reingepasst *G*

    Seit lieb gegrüßt und alles gute noch zum Jahresstart.

    Lg.

    Gefällt mir

  • Frank der Freie

    Hallo Stefan und euch allen ein freundliches Hallo,

    vielen Dank Stefan, denn so iss es. Seit Monaten mache ich dies (lächeln – einfach nur freundlich schauen) viele schaun mich an, als sei ich ein (ET) Außerirdischer und bei Einigen kommt diese von mir ausgestrahlte Freundlichkeit zurück und man findet sich wieder in einem netten Gespräch.
    Nun lese ich schon so lange bei dir, und das täglich. Und ob du bzw. ihr es glaubt
    (wer glaubt kann in die Kirche) oder nicht (ich finde kein anderes Wort für glaubt).
    Mehr als nur einmal habe ich einen Gedanken und ich beschäftige mich mit diesem in mir und was geschieht?! Stefan schreibt einen Artikel über meine Gedanken.
    Verblüfft mich immer mehr und bewerte dies für mich als eine Seelenverwandschaft.
    Jetzt kommts. Ich habe von Miele einen Tageskalender mit Sprüchen in DINA 5.
    Und was steht heut geschrieben?!
    “ Ein freundliches Lächeln kann drei Wintermonate erwärmen “ = Aus Japan =

    Hät ich faßt vergessen. Ich wünsche euch allen, von ganzem Herzen (nicht Kopf),
    ein GESUNDES NEUES JAHR. Wobei ich mir nicht sicher bin wann der wirkliche eigentliche Jahres-wechsel ist. Dezember = zehn? Oder waren es doch 13 Monate?
    Zwölf Jünger und einer waren bzw.sind auch 13! Oder?
    Bald ist der FREITAG der 13de. Es wird ein schöner Tag und wenn nicht soviel Luftverkehr ist, sehen wir vieleicht auch endlich mal wieder die SONNE. Zumindest hier in Sachsen Anhalt, in der Nähe von Rotkäppchen.

    Wer kennt von euch den Alexander Wagand?

    Mit einem lieben Gruß
    Frank der Freie

    Gefällt mir

    • Hallo Frank,
      also ich schätze Alexander Wagand sehr und seine Beiträge bei Bewußt-TV (besonders die Tagesenergien) und die Livestreams. Anfangs kam ich mit seinen metaphysischen Erklärungen nicht so gut klar, aber mittlerweile gefällt es mir gut. Man lernt wirklich das Geschehen von außen zu beobachten und sich nicht mehr mit hineinziehen zu lassen (meist).
      Wünsche allen hier auf dem Block auch noch ein glückliches ereignisreiches Jahr 2012, lese regelmäßig, meld mich aber selten😉 – schätze diesen Block wirklich sehr, ist hier irgendwie familär.
      Liebe Grüße von Michaela

      Gefällt mir

      • Hallo Michaela,

        Wünsche allen hier auf dem Block auch noch ein glückliches ereignisreiches Jahr 2012, lese regelmäßig, meld mich aber selten – schätze diesen Block wirklich sehr, ist hier irgendwie familär.

        Danke, dir auch, und danke für das nette Kompliment!😀
        Lg,

        Gefällt mir

  • Wenn man sich zugedeckt unter Freiem Sternen Himmel zu einem Lagerfeuer dazu hinsetzt um sich zu wärmen dann streckt man die Hände zu dem Feuer dann schaut man eine weile das Feuer an man spürt die Wärme an Händen und Wangen es wird sehr kuschel warm , man schlisst dann die Augen zu und hört man denn Knistern der Feuer , man vertieft sich in eine Selbst Liebe die nach außen einen angenehmen Glücklichen Lächeln Ausstrahlt der alle umgebenden Herzen mit erwärmt.

    Gefällt mir

    • Hallo Stip,

      danke. Ich habe beim Lesen am Feuer gesessen und mich
      wohlgefühlt.

      LG Christa.

      Gefällt mir

    • ich unterscheide hier zwei Fließende Energie Übergangs arten von selbst Liebe :
      eine ist die Verschlossene Implodierende selbst Liebe die in eine Offene Expandierende selbst Liebe hinübergeht.

      Gefällt mir

    • Hi Stip!

      Wenn man sich zugedeckt unter Freiem Sternen Himmel zu einem Lagerfeuer dazu hinsetzt um sich zu wärmen dann streckt man die Hände zu dem Feuer dann schaut man eine weile das Feuer an man spürt die Wärme an Händen und Wangen es wird sehr kuschel warm , man schlisst dann die Augen zu und hört man denn Knistern der Feuer , man vertieft sich in eine Selbst Liebe die nach außen einen angenehmen Glücklichen Lächeln Ausstrahlt der alle umgebenden Herzen mit erwärmt.

      DAS sind ja mal wieder passende „Zufälle“, wie?
      Im heutigen Artikel steht ganz was ähnliches ..😀
      Lg,

      Gefällt mir

  • @ stip78

    Dein letzter Kommentar erinnert mich an die Arbeiten von Walter Russell, sehr lesenswert. Es gibt auch eine deutsche Seite über seine Arbeit.

    Gruß IP

    Gefällt mir

  • WALTER RUSSELL: KRAFT UND FRIEDEN

    Arbeit muss vollbracht werden,
    um Kraft auszudrücken
    Man muss wünschen und dann arbeiten, und nicht
    wünschen und Affirmationen sprechen und sagen:
    „Gott wird es vollbringen; ich werde nichts tun,
    das ist nicht nötig.“ Gott entfaltet nicht die Eiche
    aus der Eichel ohne den elektrischen Austausch
    der beiden Seiten, von Sonne und Erde. Arbeit
    muss vollbracht werden, um Kraft zum Ausdruck
    zu bringen, aber die Kraft, die wir zum Ausdruck
    bringen, liegt nicht im Körper. Die Kraft, die wir
    ausdrücken, liegt als ruhender Angelpunkt Gottes
    im Zentrum eines jeden Menschen – in dem Einen
    Licht Gottes, das die Mitte jedes Menschen und
    jedes schöpferischen Dinges bildet. Die Tat, die
    sich daraus ableitet, ist die Umsetzung von Kraft,
    und das meinen wir mit dem Begriff Schöpfung.
    In diesem Universum gibt es nur Schöpfer und
    Schöpfung. Die Schöpfung leitet sich wie zwei
    Lichter aus dem Einen ruhenden Licht ab; so, wie
    zwei Kinder auf einer Wippe aus deren ruhendem
    Angelpunkt schöpferische Aktion zum Ausdruck
    bringen. Die zwei Pole der Wippe sind dabei Erweiterungen
    des ruhenden Angelpunktes, in dem
    die Kraft liegt.

    Wie die Natur ihre Kraft potenziert

    Ich will Ihnen sagen, wie die Natur ihre Kraft vervielfacht;
    vielleicht können Sie dann noch besser
    verstehen, wie der Mensch seine Kraft unbegrenzt
    potenzieren kann.
    Jeder Mensch kann seine Kraft unbegrenzt vervielfältigen,
    wenn er den von der Natur vorgegebenen
    Prinzipien folgt.
    Unser Universum ist elektrisch, und jede Handlung
    oder Bewegung ist ein elektrischer Prozess. Und
    jeder dieser Prozesse wirkt entweder Energie zerstreuend
    oder Energie sammelnd. In der Natur
    wird in jedem einzelnen Vorgang entweder Kraft
    angesammelt oder verteilt.
    Der Verstärker im elektrischen Experiment dient
    als sehr gutes Beispiel. Sie nehmen einen elektri-
    schen Draht und spannen ihn über 15 Kilometer.
    Dann schicken Sie einen elektrischen Strom hindurch,
    und überall entlang des Drahtes geschieht
    etwas im unsichtbaren Universum drum herum,
    das Sie nicht sehen, von dem Sie aber wissen
    können. Sie können einen Magneten in die Nähe
    des Drahtes bringen und beobachten, dass in bestimmten
    Intervallen kleine Schleifen des elektrischen
    Stromes um den Draht fließen. Die Wissenschaftler
    nennen sie „Kraftschleifen“, und die
    ganzen fünfzehn Kilometer lang ist und bleibt der
    Strom derselbe. Er verändert sich nicht durch Verteilung
    oder Ansammlung, solange Sie ihn nicht
    krümmen. Sobald sie ihn verbiegen und diese
    Drahtkilometer zu Ringen aufwinden, laufen diese
    Kraftschleifen nicht mehr parallel zueinander, sondern
    radial. Der äußere Teil der Kraftschleifen ist
    weiter von der Mitte entfernt als der innere Teil,
    weil sie radiär an einem Punkt zusammen ankommen,
    sowie Sie den Draht umbiegen.
    Je mehr Umdrehungen Sie in den Draht bringen,
    um so mehr Elektrizität muss im Kreis und durch
    die Drahtspiralen fließen, um so mehr Kraftschleifen
    kommen zusammen und vervielfachen die
    Kraft dieses Stromes. Wenn also in demselben
    Draht, durch den ein Strom mit einer bestimmten
    Spannung floss, diese Kraftschleifen aufgewun-
    den und auf ein gemeinsames Zentrum hin konzentriert
    werden, vervielfacht sich die Spannung
    auf das Hundert- oder sogar Tausendfache. Das
    nennen wir Energie „verstärken“.
    Die Natur tut genau dasselbe. Gott windet den
    elektrischen Strom um einen Ruhepunkt allgegenwärtigen
    Lichtes, das wir Zentrum der Schwerkraft
    nennen. Gott möchte Seine Idee des all-einen
    Lichtes zweifach zum Ausdruck bringen, also windet
    er die „elektrischen Spiralen“ immer rundherum
    um den Ruhepunkt und bringt so eine Sonne,
    eine Erde, ein Sonnensystem hervor. Statt Drahtspiralen
    sind es Kugeln, aber ansonsten ist es
    dasselbe. Beides ist Licht, das in Richtung auf das
    ruhende Zentrum konzentriert und in die andere
    Richtung zerstreut wird.
    Kehren wir zu unserer Drahtspirale zurück. Wir haben,
    sagen wir, einhundert Umdrehungen in dieser
    Drahtspirale. Winden wir tausend Umdrehungen,
    haben wir die Kraft weiter vervielfacht. Sodann
    winden wir zehntausend Umdrehungen; nun treffen
    all diese Kraftschleifen im Zentrum zusammen,
    und dort entstehen weißglühendes Licht, Hitze
    und eine konzentrierte elektrische Kraft, die absolut
    bewegungslos im Zentrum steht, kraftvoll
    und positiv in Richtung auf das Zentrum und sich
    zerstreuend in entgegengesetzter Richtung. Das
    Zentrum der Schwerkraft in unserer Erde ist ein
    gutes Beispiel. Unsere Sonne ist ein gutes Beispiel.
    So macht es die Natur.

    Ein Beispiel aus der Natur

    Kontrollierte Kraft

    Lassen Sie mich das an einem Beispiel aus der
    Natur veranschaulichen. Ein Chemiker könnte zum
    Beispiel eine ungeheure Menge von Gasen und
    Elementen zu einem winzigen Paket in der Größe
    einer Eichel verdichten. Wir nennen das ein Geschoss.
    Das ist Kraft, die in derselben Weise vervielfacht
    ist, wie der Verstärker elektrische Energie
    vervielfacht: Ein großes Raumvolumen wird zu einem
    kleinen verdichtet, aus einem Zustand der
    Ruhe und Expansion genommen und in einen Zustand
    schneller Bewegung und Kontraktion auf
    kleinem Raum gebracht; dann wird es in einen geeigneten
    Behälter mit einem kleinen Deckel gepfercht,
    der zur Explosion gebracht werden kann.
    Nun wird diese ausgelöst, der Behälter explodiert,
    und das ganze ungeheure Volumen, dass angesammelt
    und in dieses kleine „Geschoss“ gesteckt

    DIE EIGENE KRAFT POTENZIEREN

    wurde, fliegt auseinander und verteilt sich im
    Bruchteil einer Sekunde im Raum. Wir bezeichnen
    dies als Explosion. Nun, neunundneunzig von
    hundert Leuten tun die meiste Zeit genau das. Sie
    sammeln sorgfältig und bedachtsam ein Ding
    nach dem anderen an, sie sammeln Kraft aus Zeit
    und Raum sowie Entfernungen und Elementen in
    ein Päckchen, und dann, durch eine einzige unkluge
    Handlung, einen Akt der Unduldsamkeit, Ungeduld,
    Unehrlichkeit oder des unfairen Umgangs
    mit einem Nächsten, explodiert alles auf einmal.
    Verloren!
    Nehmen wir ein anderes Beispiel: Wieder wird ein
    ungeheures Volumen auf kleinstem Raum verdichtet,
    aber diesmal ist es eine Eichel, so groß wie ein
    Geschoss, aber es ist eine Eichel. Nun haben wir
    kontrollierte Kraft. Die Eichel explodiert nicht
    durch Abheben des Deckels. Sie wird auf die Erde
    gelegt und entfaltet langsam ihre Muster. Die Manifestierung
    ihres Bestimmungszweckes entfaltet
    sich dem Himmel entgegen, und einhundert Jahre
    lang wächst und wächst und wächst sie und wird
    zur Manifestation einer göttlichen Idee. Sie tritt ins
    Dasein und entfaltet ihre Kraft. Wir nennen das
    Wachstum. Zwischen der Explosion des Geschosses
    und dem Wachstum der Eichel gibt es nur einen
    einzigen Unterschied: die Zeit. Eine ganze

    WALTER RUSSELL: KRAFT UND FRIEDEN

    Reihe von Explosionen statt einer einzigen – die
    eine Explosion gleichsam aufgeteilt in viele, aber
    es sind genauso Explosionen. Eine hundert Jahre
    währende kontrollierte Explosion statt einer sekundenschnellen,
    unkontrollierten.

    Jeder Mensch sollte zur Bereicherung der
    ganzen Menschheit beitragen

    Solche Menschen geben die Kraft, die sie in sich
    potenziert haben, nach außen. Um unsere eigene
    Kraft zu potenzieren, müssen wir diese Kraft mitteilen,
    sie teilen und ausstrahlen und an die ganze
    Welt weitergeben. Denn alles, was ein Mensch tut,
    um Gott zum Ausdruck zu bringen, soll die ganze
    Menschheit bereichern. Und wenn er diese Bedingung
    ernst nimmt, sollte er sich jedes Mal fragen:
    „Tue ich jetzt gerade etwas, das die gesamte
    Menschheit bereichert?“ So wie ein Tropfen Wasser
    den Spiegel des ganzen Ozeans hebt, so erhebt
    ein schöner Gedanke – von wem auch immer
    – die gesamte Menschheit.

    Alle Kraft eines Menschen liegt in seinem Wissen.

    Nun, und was tut der Mensch? Das ruhende Zentrum
    des Menschen ist das Königreich Gottes, das
    ruhende Licht. Und um dieses Licht herum sind
    die Spirale, oder eine Reihe von Spiralen, die wir
    „Mensch“ nennen, sein Wissen und Denken. Es
    gibt keinen anderen Ausdruck von Kraft als einzig
    die in der Materie selbst zum Ausdruck kommende
    Kraft, bis der Mensch weiß und denkt. Alle
    Kraft eines Menschen liegt in seinem Wissen. Und
    alle Kraft kann nur durch sein Denken zum Ausdruck
    kommen.
    Nun manifestiert der Mensch Gott auf Erden und
    möchte Ihn kraftvoll manifestieren, mit schöpferischer
    Kraft und schöpferischem Ausdruck. Wenn
    also der Mensch jene Aufmerksamkeit sich selbst
    zuwendet, die der Erfinder, von dem ich Ihnen
    eben erzählt habe, der von ihm entwickelten Maschine
    zuwandte, und wenn er der Kraftquelle in
    seiner Mitte gewahr ist, und wenn er des Göttlichen
    gewahr ist, von dem er alle Kraft bezieht,
    dann potenziert er sich selbst in exakt der gleichen
    Weise, wie es die Natur tut. Je konzentrierter die
    „Spiralen“ eines Denkens sich darum drehen, sein
    Wissen zum Ausdruck zu bringen, um so mehr
    Kraft hat er, um sein Wissen umzusetzen, und um
    so mehr ist er sich der Kraftquelle in seinem Inneren,
    die er zum Ausdruck bringt, bewusst.

    Gefällt mir

  • Whenever you act exactly like a spoiled infant you should imagine to be handled as a spoiled child, the coveted triple A score was always in jeopardy and simply a fool probably would not have been conscious of this very simple fact.

    Gefällt mir

  • Great article and blog and we want more🙂

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s