Wie man sich erdet und in seinem Körper bleibt

Hallo liebe Leute, Wissenshungrige, ich grüße euch, ihr Freunde des “schlechten Geschmackes”.  Mensch, ich weiß nicht, was heute mit mir los ist, scheint so, als wenn ich schon wieder irgendwelche “Transformation-Dingens” hab’, jedenfalls hab ich den halben Tag verschlafen und werd mich auch jetzt gleich wieder hinlegen. Einfach so- “BOOM”, wie ein Baum bin ich ins Bett gefallen.  Vielleicht isses aber auch nur dieses bes… Wetter, sowas von Arschkalt, hab ich bei uns lang nicht mehr erlebt. (Wo bleibt die Globale Erwärmung, wenn man sie mal braucht?)


DAS bringt meine kleinen grauen Zellen nicht grade auf Touren, wenn ihr versteht. Aber ich habe gestern ohnehin etwas SEHR WICHTIGES entdeckt, was ich mir erlaubt habe nun auch auf meine Seite zu “transferieren”. Vielen lieben Dank an Peggy dafür, denn von ihrer Website hab ich es. Ich denke, diese Art von Information ist für einige sehr hilfreich,  aber es geht JEDEN von uns an. Bis Morgen, ihr lieben, in aller Frische ..

 

——————————————————————————————————————

Wie man sich erdet und in seinem Körper bleibt

Wie du deinen Astralkörper dazu bringst, in deinem physischen Körper zu bleiben.

Erdung erdenWenn Energie durch dich fließen soll, wenn du 100% der unterstützenden Energie bekommen möchtest, die dir durch den Kosmos zur Verfügung steht, wenn du das, was du dir wünscht, physisch auf dieser Erde manifestieren möchtest, dann musst du dich erden. Wenn nicht, kannst du dich abgehoben, leer, instabil und schwebend fühlen und nicht in der Lage sein, dich zu fokussieren, du wirst undiszipliniert, unorganisiert und unfähig, dich zu konzentrieren oder einfache 3-dimensionale Aufgaben wie Autofahren, Fliegen oder das Zerschneiden einer Zwiebel durchzuführen (ohne dir dabei den Finger mit dem Schälmesser aufzuschlitzen). Die Bedeutung der Erdung kann nicht überbewertet werden.

Im Körper verankert sein

Wenn dein Astralkörper (dein emotionaler Körper), der eigentlich perfekt in deinem physischen Körper sitzen sollte, beginnt, sich von deinen körperlichen Füßen zu trennen und nach oben und aus dem Kronen-Chakra (an der Oberseite des Kopfes) herauszuschweben, wirst du nicht in der Lage sein, die Unterstützung zu bekommen oder deine Wünsche zu verwirklichen. Du kannst alle Affirmationen in der Welt aufsagen – bevor du nicht wirklich in deinem physischen Körper verankert bist, wird nichts in deinem Leben geschehen.

Du musst in deinem Körper sein, um aus dem Universum zu empfangen. Deshalb ist es so wichtig, dass der Astralkörper im physischen Körper verankert ist. Menschen, die erfolgreich sind, die ihre Träume im Boden dieser Welt verankern, sind garantiert komplett geerdet. Auf diese Weise können sie den vollen Nutzen aus dem Prana-Angebot des Kosmos ziehen und machen sozusagen Heu zu Geld.

Wenn du nicht „zu Hause“ bist, unorganisiert und undiszipliniert bist, kannst du nicht beenden, was anfangen hast und hast nicht die Ausdauer oder Beharrlichkeit irgendetwas in deinem Leben zu Ende zu bringen (und damit zur Frucht). Du wirst auch nicht das Maximum an physischer Energie erfahren und ermüdest sehr leicht. Du kannst keine gesunde Lebensweise längere Zeit aufrecht erhalten. Viele Menschen bekommen als Folge ein geringes Selbstwertgefühl und entwickeln eine Opfer-Mentalität. Depressionen sind sehr häufig in dieser Gruppe.

Warum wir den Körper verlassen

Menschen, die Schock und Trauma erlitten haben, besonders früh im Leben, hängen aus ihrem Kopf heraus. Der losgelöste Astralkörper sieht aus wie ein bunter, halb gefüllter Ballon, der um ihren Kopf herumschwebt. Ein Hellseher sieht dies und weißt, dass du als Folge dieser Situation“spacig“ wirst. Der Grund, warum der Astralkörper entkommen will, ist, dass er der Sitz all unserer Emotionen und Gefühle ist. Wenn eine Person tief verletzt oder traumatisiert wurde, wird der Astralkörper, sobald sie angegriffen wird, aus der Decke des Kopfes heraus fliehen (wo sich das Kronen-Chakra befindet). Sobald wir uns bedroht fühlen, entkoppelt sich der Astralkörper und versucht zu fliehen. Das ist alles.

Was passiert, wenn dies der Fall ist? Wir fühlen uns abgespalten von Bedrohung, Gewalt oder Trauma. Es gibt keine Emotionen oder weit weniger von ihnen, wenn der Astralkörper sich abgelöst hat. Viele Leute berichten, sie „schweben“ über der Gewalt, die ihnen angetan wird, und beobachten diese leidenschaftslos und ohne damit verbundene Emotionen. Es ist, als würde man einen Farb-Film sehen, aber es gibt keine emotionale Verbindung mit dem, was dieser Person geschieht, während sie Gewalt, Schock oder Trauma durchlebt.

Der Astralkörper hat gelernt zu fliehen, statt im Körper zu verbleiben und die starken Emotionen zu fühlen, die mit Gewalt / Trauma / PTSD / Schmerzen einhergehen. Dauerhafte Abspaltung kann von einem Ereignis herrühren oder einer Reihe von Ereignissen. Jede Person, die mit einer missbräuchlichen oder sehr dysfunktionalen Kindheit aufwuchs, fühlte sich immer wieder so bedroht (oder die ganze Zeit, je nach Situation), dass der Astralkörper sich loslöste und floh, um nicht den weiteren emotionalen Schmerz fühlen zu müssen. Denn wenn du abgespalten bist, musst du den Schmerz nicht fühlen … oder viel weniger davon.

Fühlen ist lernen

Das ist, warum es passiert. Und auch wenn viele denken mögen, es wäre gut, nicht die vollständige Palette von Emotionen fühlen zu müssen: das ist es nicht. Du hast das Leben und alles, was dazugehört selbst gewählt, um daraus zu lernen. Wenn deinem Astralkörper austritt, versuchst du abzukürzen und nicht zu lernen. Das ist eine Sackgasse und die Person und ihre Seele kann nicht wachsen, und nicht gelehrt werden durch das Leben mit seinen vielen Höhen und Tiefen. Wenn man sich von PTSD / Trauma / Gewalt / Schock abspaltet, verarbeitet man diese zudem nicht aktiv und bewusst.

Wenn das geschieht, ist es wie ein tödliches Gift, das sich in unserem Unbewussten zusammenbraut. Früher oder später, wenn der Astralkörper nicht wiederkommt und sich wieder voll verankert, jeden Tag, wird sich dieser giftige emotionale Schrottplatz in Krankheit verwandeln.

Den Astralkörper trainieren, im Körper zu bleiben

Dies alles kann verhindert werden, wenn dein Astralkörper dazu umgeschult wird, während deiner wachen Stunden vollständig in deinem Körper zu bleiben. Wir sagen oft, Menschen sind „am Hals abgeschnitten.“ Es bedeutet, diese Person lebt ihr Leben lang in ihrem Kopf und dem mentalen Bereich, aber sie ist aufgrund des abgespaltenen Astralkörpers unfähig, Zugang zum genialen Bereich der positiven und negativen Emotionen zu finden.

Sobald der Astralkörper wieder verankert und neu trainiert wurde, kannst du dich ziemlich schnell durch deine Wunden hindurcharbeiten und hinterher den köstlichen kosmischen Nektar genießen, der als Belohnung damit einhergeht. Es wird dich befreien, voll und ganz du selbst zu sein. Wenn wir unsere giftigen Emotionen, die uns unerträgliche Schmerzen bereitet haben, in die Tiefen unseres Unbewussten verdrängen, werden sie zu einer Krankheit, die nur darauf wartet auszubrechen. Erinnere dich, dass du dies vermeiden kannst, indem du zum Beispiel die Technik anwendest, die ich unten teile und deinen Astralkörper trainierst, die ganze Zeit in deinem physischen Körper zu bleiben.

Es gibt es viele, viele Möglichkeiten, sich zu erden. Ich teile meine Technik. Bitte teilt eure Technik(en) in den Kommentaren, wenn ihr möchtet.

Heraus, herum … oder drin

Es ist eine Tatsache, dass viele, viele Menschen aus ihrem physischen Körper „heraushängen“ – dass heißt, dass alle deine energetischen Körper nicht synchron aufeinander ausgerichtet und miteinander verankert sind, während du in deinem physischen Körper lebst. Der Körper, der am ehesten über dem Kopf heraushängt, ist der Astralkörper, der zweite deiner Körper von physischen Körper aus gesehen.

Der Astralkörper ist unser emotionaler Körper, unser Fühl- und Spür-Körper. Der Körper unserer Wünsche/Ängste/ Hoffnungen/Träume. Der Astralkörper ist unser Wunsch-Körper. Was wir uns wünschen ist das, was wir zu uns selbst anziehen und manifestieren – wenn wir geerdet sind. Menschen, die „ungeerdet“ sind, sind nicht vollständig in ihrem physischen Körper verankert, und obwohl sie Wünsche haben, können sich diese nicht in unserer dreidimensionalen Welt manifestieren.

Die meisten Astralkörper, die ich gesehen habe, hängen irgendwo zwischen 30 und 60 Zentimeter über dem Kopf – es sieht irgendwie aus wie ein Ballon (nur in deinem Gesicht), der schwebend und schaukelnd aus der Oberseite des Kopf-Bereichs heraushängt.

Für gewöhnliche sehe ich die „astralen Füße“ (in der Form unserer physischen Füße) bei so einer Person im Bereich der Kniescheibe oder knapp unterhalb der Knie herausragen. Oder manchmal, in schweren Fällen, ragen sie aus Bauch, Brust oder Hals einer Person. Wenn diese Situation eintritt, sind sie nicht geerdet oder das, was ich ‚out of body ‚ (aus dem Körper) nenne. Das ist nicht ideal, um äußere Energien aufzunehmen (wie kosmisch Energien/ Mutter-Erde-Energien). Und wir brauchen diese Prana-Energie, um hier unten zu leben und nicht nur zu überleben. Geerdet kannst du gedeihen und hast die maximale Menge von Prana, die du brauchst, um Dinge zu erledigen, dich vital zu fühlen und deine Träume und Wünsche zu manifestieren.

Der Grund, warum wir herumschweben

Der Grund, warum ich so viele, viele Menschen in diesem Zustand gesehen habe, ist, weil es einfach zu schmerzhaft für sie ist, komplett „in“ ihrem physischen Körper zu sein – wegen der Gefühle, die sie nicht fühlen wollen und mit denen sie nicht in Berührung kommen wollen (in der Regel Wut, Angst, etc.).

Ich würde empfehlen, dass du in diesem Zustand keine Energiearbeit machst. Ich werde mit dir teilen, wie du deinen Astralkörper in deinem physischen Körper verankerst, so dass du geerdet bist – dann kannst du so viel Energie aufnehmen, wie du möchtest.

Den Astralkörper verankern oder Wie du dich innerhalb deines physischen Körpers erdest

Wenn du eines der oben genannten Symptome oder Empfindungen erlebst, dann bist du teilweise aus deinem Körper. Um deinen Astralkörper wieder mit dem physischen Körper zu verankern, kannst du folgendes tun:

1. Such dir einen ruhigen Raum, wo du für mindestens 15-20 Minuten nicht gestört wirst. Schalte das Telefon aus. Häng ein „Bitte nicht stören“ Schild an die Tür. Zieh deine Schuhe aus und leg dich bequem auf den Rücken. Wenn du Rückenprobleme hast, dann nicht flach liegen, in der Regel hilft es, die Knie zu beugen und die Füße flach auf den Boden zu stellen. Oder, wenn du eine Verletzung hast, die dich daran hindert zu liegen, setzte dich nur bequem irgendwo hin, das hilft, zu entspannen.

2. Schließe deine Augen. Keine Hände oder Beine oder Knöchel kreuzen. Falls du sitzt, stelle die Füße flach auf den Boden. Nimm einen tiefen Atemzug in die Nase und nach unten in den Bauch. Lasse die Luft langsam durch den Mund ausströmen. Tue dies dreimal in Folge.

3. Visualisiere dich selbst, wo du liegst oder sitzt. Wenn du dies nicht kannst, dann stell es dir eben so gut es geht vor – kämpfe nicht mit diesem Teil der Übung.

4. Sieh oder spür deinen Astralkörper (der sehr Regenbogen-bunt ist) ungefähr 1 Meter über deinem Kopf hängen. Du wirst Kopf, Nacken, Schultern und Arme deines Astralkörpers sehen.

5. Bewege den Astralkörper langsam nach oben und aus der Oberseite des Kopfes heraus, bis deine astralen Füße etwa sechs Zentimeter über deinem physischen Kopf schweben.

6. Dann, ganz langsam, bringe den Astralkörper zurück in deinen physischen Körper. Du kannst die Füße durch die Öffnung in der Oberseite des Kopfes rutschen sehen und der Rest des Körpers folgt.

7. Fahre fort, deine astralen Füße zu visualisieren, auf ihrem Weg nach unten, durch Brust, Taille, Hüften, nach unten durch die Oberschenkel, vorbei an den Knien, den Waden, bis die astralen Füße schließlich in den physischen Füßen „einrasten“. Stell dir eine Empfindung von „Verriegelung“ oder „Andocken“ vor, wo es unsichtbare Verschlüsse auf den astralen Füßen gibt, die deine körperlichen Füße umschließen.

8. Wenn deine astralen Füße sich in deinen physischen Füßen verankern, ist der Rest deines Astralkörpers bereits eingerastet in den Händen, Armen, Fingern und dem Rest deines Körpers.

9. Stell dir an der Oberseite des Kopfes einen runden „Deckel“ vor, der offen ist und es deinem Astralkörper erlaubte, wieder in voll und ganz in deinen Körper zu rutschen. Siehe, wie sich dieser „Deckel“ langsam, dicht und sicher an der Oberseite des Kopfes verschließt.

10. Du kannst nun deine Augen öffnen dich auf das „hier und jetzt“ einstellen. Du fühlst dich vielleicht ein wenig anders, vielleicht ein wenig schwerer. Aber das ist ein gutes Zeichen, dass dein Astralkörper vollständig in deiner physischen Form verankert ist. Gönn dir ein paar Minuten Zeit, um dich auf dieses neue Gefühl einstellen. Wenn du dich bereit fühlst, stehe auf. Nimm dir Zeit, es könnte sich zunächst sehr anders anfühlen. Gib deinem physischen und astralen Körper eine Chance, sich anzupassen.

Wie oft muss ich meinem Astralkörper visualisieren, wie er zurück in meinen physischen Körper geht?

AstralkörperMeine Mutter, die ein echter ‚Space Cadet‘ war, hing immer aus ihrem physischen Körper heraus. Als sie diese Technik zunächst versuchte (und es hat funktioniert), „ploppte“ ihr Astralkörper wieder aus dem Körper heraus (ihr Astralkörper floh durch ihr Kronenchakra oben aus dem Kopf), nachdem er für ein paar Stunden „im“ physischen Körper gewesen war. Ich riet ihr, dass sie jedes Mal, wenn dies geschah, innehalten und die Visualisierung machen sollte, wie ihr Astralkörper wieder in ihrer körperlichen Form zurückkehrte.

Anfangs machte meine Mutter diese Übung 4-5 mal am Tag. Im Laufe der Zeit, nach etwa einen Monat, hörte der Astralkörper auf, auszutreten und diese Situation kam immer seltener vor, bis sie die Visualisierung schließlich nur einmal alle paar Wochen machte.

Wenn du diese Übung machst, stimulierst du die neuralen Nervenbahnen des zentralen Nervensystems, weil unser Chakra-System mit den endokrinen Drüsen und unserem zentralen Nervensystem verbunden ist. So kann man fühlen, wenn der Astralkörper sich löst und flieht. Wenn die beiden synchron sind, fühlt man ein „Schweregefühl“ im Körper, das vorher nicht da war. Das ist das Zeichen/die Empfindung, dass die beiden verankert sind. Wenn du dich plötzlich leichter fühlst und die Schwere verschwindet, hat der Astralkörper sich entriegelt und ist mehr oder weniger wieder über dein Kronen-Chakra geflohen. Wenn du fühlst, wie das geschieht, finde so schnell es geht, einen ruhigen ungestörten Platz, um zu visualisieren und den Astralkörper zurück in dich hinein zu bringen.

Wenn du die Erinnerung der Nervenbahnen und des Gedächtnis des Körpers-Geists erneuerst, dann wird der Astralkörper „re-trainiert“, etwas Anderes zu tun, als er bisher tat. Ein Astral-Körper kann wie ein Hund trainiert und wieder um-trainiert werden. Wir schulen ihn durch Disziplin. Indem wir die gleiche Technik oder Visualisierungs-Übung bei Bedarf immer und immer wieder tun. Manche Menschen müssen diese Übung einmal pro Woche tun, andere öfter. Es kommt darauf an. Je mehr dein Astralkörper aus deinem physischen Körper hängt, desto länger musst du diese Technik üben.

Einen Monat bis zur permanenten Erdung

geerdetDie gute Nachricht ist, dass auch ein noch so fehlgeleiteter Astralkörper sich wieder in Harmonie mit dir zurückführen lässt. Es braucht nur ein wenig Übung, ein wenig Zeit und Geduld mit sich. Wenn es nicht auf Anhieb funktioniert, nicht aufgeben. Mach es dreimal täglich, Tag für Tag – ziemlich bald, wird der rebellischen Astralkörper die Nachricht verstehen – manchmal muss man es einfach durchstehen. Und das kannst du und wirst du. Ganz allgemein gesprochen dauert es für die meisten Menschen etwa einen Monat, um den Astralkörper so zu schulen, dass er sich vollständig und permanent im physischen Körper aufhält.

Im Idealfall solltest du diese Visualisierungstechnik die ersten zwei Wochen dreimal täglich tun – einmal, bevor du am Morgen aus dem Bett aufstehst, dann am Mittag und ein drittes Mal, wenn du im Bett bist und bevor du schlafen gehst. Tue dies für zwei Wochen. Dann wechselst du zu zweimal am Tag: morgens und abends für weitere zwei Wochen. Generell ist der Astralkörper nach diesem Monat „umgeschult“, in deinem Körper zu bleiben, während du wach bist.

Wie fühlt es sich an, in meinem Körper zu sein?

Du wirst es wissen, weil du ein Gefühl von Solidität und Festigkeit in dir hast, du fühlst deinen Körper, deine Bewegungen, deinen Atem, deine Emotionen (alle von ihnen) und du bist in der Lage dich zu konzentrieren, zu fokussieren, Projekte zu Ende zu bringen, dich an Dinge zu erinnern, die zu tun sind. Du wirst nicht mehr stolpern, über Dinge fallen, dich stoßen (ein Tollpatsch sein) oder herumschwirren.

Da ist eine scharfe geistige Klarheit in deinen mentalen Prozessen. Du wirst nicht mehr vergesslich sein. Es besteht eine Verbindung mit allen Emotionen und damit, wie du dich von Moment zu Moment fühlst. Das ist der Sinn „geerdet-seins“ oder „in-deinem-Körper-seins‘. Deine sechs Sinne sind „on-line.“. Das bedeutet, dass du Farben intensiver sehen wirst (und lebendiger als früher). Du wirst dein Essen klarer schmecken und dir der vielen Schichten von Aromen bewusst sein. Dein Gehör wird sich verbessern. Oft ist Tinitus oder ein Klingeln in den Ohren eigentlich ein Symptom für einen abgespaltenen Astralkörper.

Deine Intuition wird sich enorm verstärken. Du wirst dich an deine Träume erinnern. Jedes Gefühl wird intensiviert und das ist gut. Du hast auch viel mehr Energie. Du wirst produktiver, disziplinierter, organisierter. Du wirst beenden, was du beginnst. Du wirst die Ausdauer und den Fokus haben zu tun, was du willst. Deine Wünsche werden lauter werden und du wirst dich voll, zu 100% auf das Leben in all seinen Facetten einlassen.

Quelle dieses Beitrags: http://aufstiegshype-2012.blogspot.com/2012/01/wie-man-sich-erdet-vorschlag.html?showComment=1326664986983

Ursprüngliche Originalquelle: http://www.sein.de/spiritualitaet/energiearbeit/2011/wie-man-sich-erdet-und-in-seinem-koerper-bleibt.html

—————————————————————————

52 Kommentare

  • Mein Lieber,

    Du hast einfach guten Geschmack ;o)

    Gruß
    Icke

    P.S.: Dieser Montag war ein echt heftiger Montag. Weiß jemand was hier gerade wieder so los ist????

    Hilfe Christaaaaa,
    Du hast doch immer soviel Photonen-Energie-Dingsda Wissen….

    Gefällt mir

  • vielen dank für diese zeilen…..erklärt doch einiges was schief läuft bei meinen bemühungen.

    zum background: ich bin fast 44 und hatte ein ….sagen wir „sehr bewegtes “ leben. vor 3 jahren hatte ich an allen hobbys (rennfahren usw. ) plötzlich keinerlei interessse mehr.
    ich hab die alten bücher wieder rausgeholt (fast alle von buttlar) und war vom internet kaum weg zu bekommen.
    damals war ich oft krank (rücken,zähne) ….aber sehr schnell merkte ich das alle krankheit aus der unzufriedenheit kommt……und bin seither zur ruhe gekommen….und in der blüte meines lebens.
    wir haben im dorf eine massagepraxis mit einer „hexe“ (so wird das hier noch genannt *grins*) . klar, das ich dort hin mußte.
    es war eine , sagen wir , völlig neue erfahrung. zu meinem erstaunen wurde nichts massiert.
    da wurden eine reihe von „blockierungen“ behandelt….wie auch immer….gab nur druckschmerz. ich muß ein offenes buch für sie gewesen sein…..alle traumatischen erlebnisse (finger massiv geklemmt, über einen hohen zaun auf den hintern geknallt, mit der leiter umgefallen…usw. ) hat die mir aufgezählt……schon krass.
    mutig hab ich dann gefragt wie weit ich bereit für den aufstieg wäre (oder naiv ? )

    und dann kam das was ich erst eben begriffen habe…..ich wäre nicht geerdet ! zwar hab ich eine helle aura ( die konnte nur hell und dunkel sehen) aber ihre therapie war das starke aufstampfen (wie die sumo ringer) um das zu verbessern. hab das damals nicht begriffen.

    wenn überhaupt….hab ichs nur 1 mal versucht……

    aber es scheint noch immer das problem zu sein !
    ich erinner mich nicht an träume….lt. meiner frau träume ich intensiv…..
    dauerpfeiffen in den ohren…

    ich versuche schon länger den astrakörper zu lösen……um im traum mal bisschen zu verreisen🙂 …trägt wohl nicht so zur erdung bei🙂

    was ich nicht verstehe….warum darf man nichts kreuzen ? millionen budisten können sich doch nicht irren? im schneidersitz bei der meditation sind doch die beine immer gekreuzt ?

    genug geplaudert😉

    gruß andy

    Gefällt mir

  • @ Peggy

    Mist! Zuerst dachte ich Du hättest das geschrieben, dann hätte ich mich gerne mal testen lassen. Vielleicht hängt bei mir ja auch so eine Blase raus, was bestimmt meine Attraktivität nicht steigert.😉

    Aber die Autorin sitzt in den USA und da fahre ich bestimmt nicht hin.

    Ein Teil in mir wehrt sich natürlich gegen solche Vorstellungen, aber ein anderer hält es durchaus für möglich. Die Sache ist mir durchaus ganz ernst – sehr sogar, denn ganz unabhängig von dem Artikel habe ich mich schon gefragt, ob ich dieses „Problem“ auch habe.

    Kurz meine Geschichte, weshalb das sein könnte:

    Eigentlich bin ich ja Materialist. Eigentlich. Die Frage ob wir eine Seele haben oder nicht hat mich seit vielen Jahren gefesselt. Dazu gibt es reichlich Material und es verdichteten sich die Hinweise für mich, dass es so etwas gibt. Aber Beweise? Wenn andere Nahtoderlebnisse oder ähnliches hatten, dann war es für solche Menschen bestimmt beweiskräftig genug, aber solche Dinge lassen sich eben nicht überprüfen.

    Parallel beschäftigte ich mich ja auch mit den Plänen der NWO und sah meine Frau, Kinder und mich schon im unausweichlichen Ende. Seit Monaten hatte ich schon das Gefühl nicht mehr ganz im Körper drin zu sein. Und genau mit dieser treffenden Beschreibung bin ich zum Hausarzt. Mit knapp über 40 Jahren – voll durchtrainiert – da bekam ich nur den Stempel: beneidenswert topfit. Nur der Blutdruck etwas erhöht. Alles in Ordnung, doch es hat sich nicht so angefühlt.
    Ich hatte oft Atemnot und die Sorge, wenn man mich einsperren würde, würde ich ohnmächtig werden können. Bin es aber nie geworden.
    Der Zustand ging fast ein halbes Jahr. Bis ich ein Buch las, natürlich kein angenehmes Thema. Es ging um Freimaurer und wie sie glauben diese ganzen Verbrechen begehen zu können, ohne mit schlechtem Karma abgestraft zu werden. Es erinnerte mich viel an meinen Vater, denn dieses elitäre Denken war mir vertraut und verhasst zu gleich. Ja es gibt diese Menschen wirklich, die sich regelrecht vor der Masse der Menschen ekeln.

    Mir wurde das zuviel und ich klappte das Buch zu. Es ist jetzt fast zwei Jahre her, aber ich habe das Buch nie wieder angefasst.
    Ich ging dann in die Küche und plötzlich stand ich neben mir.
    Das war der Horror! Kein Mensch kann sich das vorstellen. Natürlich wußte ich, dass das eigentlich der Beweis war, nachdem ich immer gesucht hatte, denn nur so etwas wie die Seele war in der Lage diese Position wahrzunehmen. Aber das war kein Grund zur Freude, denn in diesem Moment hatte ich keine Gefühle. Ich konnte alles sehen, aber ohne Empfindungen. Ich glaubte ich würde sterben, wenn ich nicht sofort in den Körper zurückkehren würde. Ich war mir sogar ganz sicher und so griff ich zur höchsten Motivation: Der Liebe zu meinen Kindern. Alleine dafür mußte ich leben. Doch ich spürte keine Liebe zu meinen Kindern. Ich spürte gar nichts mehr.
    Ich wollte nur irgend etwas spüren und so habe ich es irgendwie geschafft auf meine Beine einzuschlagen. Wirklich heftig. Und über dieses Schmerzempfinden kam ich wieder zurück.

    Wenn das die Seele war, dann war das kein Trost. Wenn einem nach dem Tod nur erwartet, dass man zwar immer noch irgendwie da ist, aber nichts von dem, was einen als Wesen ausmacht, dann ist das mit der Seele für gar nichts gut.

    Schon kurz darauf bekam ich die schlimmsten Symtome. Herzrasen. Brennen in der Brust. Unbegründete Angst über längere Zeiträume und grosse Probleme mit dem Schlaf.

    Ich hatte sehr früh analysiert, dass meine „Seele“ nicht mehr richtig im Körper ist, dass da etwas kaputtgegangen ist. Aber ich habe natürlich nur Kopschütteln geerntet. Und eh man sich versieht ist man in der psychosomatischen Ecke.

    Die Sache mit dem Schlaf, ist natürlich das problematischste Syndrom. Früher habe ich immer so gut geschlafen. Ich habe es geliebt, weil ich immer so tolle Träume hatte. Ich konnte auch oft fliegen und solche netten Dinge.
    Jetzt ist es nur wenig Schlaf, manchmal auch gar keiner. Ab und zu habe ich eine gute Nacht, auch mit Träumen und dann bin ich so glücklich, da ich weiß, dass es noch funktioniert. Der Schlaf war immer meine Erdung. Da fühlte ich mich verbunden. Es ist wirklich die reinste Folter einem das zu nehmen.

    Und nun dachte ich natürlich zunächst, dass Peggy solche Defekte sehen kann und hatte mich schon gefreut mal vorbeizukommen, auf dass sie mal einen Blick riskiert.
    Vielleicht sehe ich ja aus wie die reinste Beulenpest😉

    Aber auch so nehme ich den Artikel ganz ernst und werde die Übungen zur Erdung versuchen. Schaden kann es ja nicht, obwohl es mir vielleicht etwas merkwürdig vorkommen wird.

    @ Peggy – meinst du die Biophotonen? Wenn du in der Nähe vom Rhein-Main Gebiet wohnst, kann ich dir genug Photonen geben. Das ist auch so eine tolle Entdeckung auf die ich gestossen bin. Hätte ich auch mal belächelt, aber es funktioniert!

    Gefällt mir

    • Hallo Einar , ich bin nur ein einfacher Mensch aber ich sehe das war ein Hilfe Ruf dazu kann ich dir nur Empfehlen einen Schamane zu besuchen der dich wieder ins Energie Gleichgewicht hinein versetzt dann bleibst du eine weile im Energie Gleichgewicht der deine Seele im Körper heilen wird.

      als Empfehlung
      das ist ein Schamane in Deutschland

      http://www.schamanischeheilarbeit.de/schamanismus.html

      in diesen Video Film findest du die Schamanische Arbeit und in dem Film ab dem Zeitpunkt 01.00.00 findest du genau diesen Seelischen Energie Gleichgewicht der du auch brauchst als Energie Ausgleich. Zu dem Thema Erdung findest du auch ein Energie Ausgleich aber wenn das nicht Hilft dann wäre mein Rat dringend einen Schamane auf zu suchen der dir Helfen wird.

      lg stip78

      Gefällt mir

      • Hallo Einar , ja ich bin auch der Meinung Nutze Peggys Vorschlag weil sie weiß, wovon sie spricht 🙂 einfach ein wenig vertrauen schenken bzw. loslassen und alles wird wieder gut.

        lg stip

        Gefällt mir

    • Hallo Einar,

      Beulenpest bäh das hört sich ja schon eklig an, ich stelle mir jetzt nicht vor wie das aussehen mag. .-)

      Interessante Geschichte, allerdings mit „dem neben dir stehen“, man müsste mehr Info´s haben. Ein Ansatz den ich „sehe“ ist evtl. deine Vater-Sohnkonstellation (Du und Dein Vater).
      Kann es sein und so hast du ja schon einbissl Info gegeben (Als ich mich …..beschäftigte……kam mir mein Vater in den Sinn)…………das da was „ausgelöst wurde“? Jetzt wir de Frage auftauchen „Was hat das jetzt mit dem neben mir stehen zu tun?“
      Ich kann nur eine Vermutung anstellen ABER ich mag so etwas nicht.

      Hole Dir die Situation in der Küche nochmal zurück, versuche es aber aus der „Beoabachterperspektive“, d.h. sehe dich als Zuschauer dieser Situation, um das möglich zu machen musst du sämtliche Emotionen und Gefühle bei der „Rückholung aussen vor lassem. Das selber hinzubekommen ist möglich, es ist auch nicht so das man da was falsch machen kann. ein Psychotherapeuth könnte das auch mit dir machen, er wäre dann so eine Art Anleitung für Dich. Allerdings ich sage es frei raus, probiere das ersteinmal selber, es sei denn du hast einen in deinen bekanntenkreis und der ist gut *G*.

      Irgendetwas hat die „Seele fliehen lassen“, das kann ein minimaler Impuls (auch zeitlich gesehen–das soll heissen ganz kurz aber sehr stark) den du garnicht mit bekommen hast, ein starker Gedanken“blitz“ in dem Moment. Im Gunde ist das eine Art Schock den du da erlebt hast……..Wenn das nicht besser werden sollte, rate ich dir auf jeden Fall dir ärztliche hilfe zu holen…………….und vom Hausarzt da nicht „blocken“ lassen. Was heisst schon „topfit“? Was glaubst du wieviele TOPFITE ich kenne, für mich sind die alles andere als das. Nicht missverstehen aber wenn bestimmte Körperwerte okay sind und der Körper einen fiten „Eindruck“ macht, (also was man so darunter versteht-Muskeln-druchtrainiert) DAS HEISST NIX null null nix.

      Gefällt mir

      • P.S. Diesen Ausspruch „In einem gesunden Körper wohnt auch ein gesundr Geist“ , der stimmt zwar soweit allerdings nicht aus der Perspektive „Wenn das eine Ist, dann Ist auch das andere“. Ich wiederhle mich da, ein „scheinbar“ fiter Körper ist nich lange nicht gesund.
        Es besteht zwischen Körper und Geist immer eine Wechselbeziehung. Der Zustand „Gesunder Geist -Gesunder Körper“ ist das absolute OPTIMUM. Den stellt man nicht so einfach her und damit gut. Schon garnicht wie viele meinen, „ichmache bissl Sport und a bissl Yoga o.ä. und damit gut…Pustekuchen.

        Gefällt mir

    • Hallo Einar,
      Harter Stoff, den du da hinter dir hast, ehrlich, nicht schlecht ..
      Kommt auch nicht jeder mit klar, und da ich jetzt mal vermute, daß du bis Ende des Tages weitere gute Ratschläge bekommen wirst,
      bis du vielleicht nicht mehr weißt, welche du nutzen sollst, möchte ich dir gerne eine Entscheidungshilfe geben:

      Nutze Peggys Vorschlag, sie weiß, wovon sie spricht.😉
      Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        na den letzen Satz nehme ich jetzt mal mit Deinen gemeinten Smile.🙂

        Ich weis auch von was ich spreche, allerdings spreche ich nur von dem was ich an eigenen Erfahrungen gemacht habe. Allein mein eigenes Wissen, erwachsen aus der Kombination zwischen „gelesenen, bereits bestehenden Wissen und eigenen Erfahrungen, nicht mehr und nicht weniger.

        lg.

        Gefällt mir

    • Hallo Einar,

      „Eigentlich bin ich ja Materialist. Eigentlich. Die Frage ob wir eine Seele haben oder nicht hat mich seit vielen Jahren gefesselt. Dazu gibt es reichlich Material und es verdichteten sich die Hinweise für mich, dass es so etwas gibt.“

      Lief gestern 23.10 Uhr auf 3sat – Vielleicht ein ganz kleiner Anfang, zur Beantwortung Deiner Frage oder sich näher damit zu beschäftigen.

      Jenseits Retour – Nahtod Erlebnisse und ihre Konsequenzen

      Teil 1von4 – weiter folgen bitte auf youtube

      oder Download

      http://dokujunkies.org/dokus/menschen/jenseits-retour-nahtod-erlebnisse-und-ihre-konsequenzen-dtv-xvid.html

      Muss jetzt wech………..

      Einen schönen Abend Dir noch!

      Lg johannes

      Gefällt mir

    • Hallo Einar,

      Wolfgang kann ich dir wärmstens empfehlen.

      LG Christa

      Gefällt mir

  • @ Einar,

    vielen lieben Dank für Deine Zeilen. Und ja – ich kann Deine Erfahrungen bedingungslos nachvollziehen. Ich bin momentan mit Arbeit ziemlich zu. Ab Februar siehts dann zeitlich wieder etwas besser bei mir aus.

    Da ich Dich nicht solange warten lassen will,
    als Unterstützung kann ich Dir aus vollem Herzen empfehlen:

    http://energiebewusstsein.info/4.html

    Wolfgang ist Schamane und mein erster Anlaufpunkt bei Fragen, die sich mir in der Energiearbeit stellen.
    er ist auch hellsichtig, ect. – das ganze Programm

    oder

    kontakt@metaisis-lifestyle.com

    Elke ist auch unglaublich gut ausgebildet. Geistige OP’s, Heilpraxis, Schamanismus, Naturheilkunde.
    Auch hellsichtig, ect. – das ganze Programm

    Elke oder Wolfgang sind für mich eine der fähigsten und – gottseidank !- auch bodenständigsten Menschen, die ihre Dienste anbieten.

    Auch empfehle ich nur Menschen weiter, die ich persönlich kenne. Die auch an meinen Feldern gearbeitet haben. Von deren Arbeit ich zu 100% überzeugt bin.

    Gruß
    Peggy

    P.S.: Ich hab deshalb keine Zeit, weil ich mich auf mein Februar-Seminar vorbereitet. Ich mache auch eine weitere Ausbildung.

    Und zwar „Ela Ta Sin“ (liest man bei Wolfgang –
    !!! ACHTUNG, wer nicht hellsichtig sein sollte, für den liest sich das wie ein echt irrer Film!!!)

    Gefällt mir

  • intressant ja mal ausprobieren ob das klappt .und müde bin ich auch die lezten tage totall

    Gefällt mir

  • Na Stefan, leidest wohl wieder an den Sonnenstürmen?🙂 ( wegen der Müdigkeit )

    Also wie du weist hab ich ja auch immer an diesen Flares gelitten.

    Aber seit ca. 2 Monaten habe ich in meine Meditation ein „ich lasse gottes Transformationsenergie auf mich wirken/einwirken“ und ein „ich bin mit der Transformation einverstanden und lasse sie passieren“ usw… und seit dem spüre ich die Flares garnicht mehr so arg, eigentlich fast garnicht.

    Try it out😉

    Gefällt mir

  • Danke für die vielen Reaktionen!

    So eine Sache vergißt man natürlich nicht, aber ich erinnere mich daran nicht gerne. Es ist schon seltsam darüber zu schreiben, aber ich spüre, dass ich hier verstanden werde.

    Die schweizer Doku habe ich angefangen – ist sehr spannend – und wird später zu Ende geschaut.

    Natürlich habe ich schon von Astralreisen gehört und in der Form hätte mir das wahrscheinlich sehr gefallen, aber ich bin ja durch eine äusserst tiefe Erschütterung in diese Situation geraten, die natürlich sehr viel mit meinen Eltern zu tun hat.
    Zudem war ich nicht darauf vorbereitet.
    Ich kann mir auch vorstellen mit einem Düsenjäger Loopings zu fliegen, aber schon im Start würde ich verunglücken.
    Wäre ich mir damals schon meiner Seele voll bewußt gewesen, dann wäre es vielleicht anders gekommen, aber da war ich noch voller Zweifel.

    Ich gewinne dieser Sache durchaus positive Dinge für mein Leben ab. Hätte mir damals jemand etwas von meinem Seelenheil erzählt, hätte ich nur geschmunzelt. Der Gedanke an einen Schamanen ist mir heute noch sehr befremdlich, aber ich denke es ist ein guter Hinweis.

    @Peggy

    Danke für deine Empfehlungen. Das ist mir eine große Hilfe, denn ich hätte zu viel Sorge an „falsche Propheten“ zu geraten. Wolfgang sitzt in Berlin, bei Elke vermute ich mal die gleiche Ecke, wenn du sie kennst. Aber die Reise wäre es mir wert.
    Viel Glück noch beim lernen!
    Ela Ta Sin hört sich wirklich wie ein irrer Film an. Ich habe von solchen Implantaten schon gehört und natürlich schüttelt man erst mal den Kopf. Es gibt aber eine Star Treck Voyager Folge, in der genau gezeigt wurde wie diese „unsichtbaren“ Implantate arbeiten.
    Nein, ich bin der letzte, der nicht offen für das Unmögliche ist.😉

    Gefällt mir

    • Hallo Einar,

      sei bitte so freundlich und lies auch Du mal den Kommentar von mir, weiter unten.

      Beste Grüße

      Gefällt mir

    • Hallo Einar,

      ich nochmal, bin hier grad noch am Rechner bie Freunden und verdaue das gute, lecker Abenbrot, da spielt auch der Kopf gleich wieder mit.

      Diese emotionale Gefühlslosigkeit, selbst Deinen Kindern gegenüber, die Du bei Deinem Astral-Erlebnis beschrieben hast, muss erst einmal noch gar nichts bedeuten. Dafür, kann es verschiedene Gründe geben.

      Dies ist „NUR“ aus meiner höchsteigenen Überlegung und Sicht heraus, meinem angelesenen Wissen auch und die eigenen Ehrfahrungen betreffend zu betrachten.

      Als erstes einmal, schön, dass Du diese Seite hier gefunden hast, dass war bestimmt „kein“ Zufall und ich denke, Du bist hier, mit einigen Deiner Fragen, auch an der richtigen Adresse und Anlaufstelle und wirst von allen, offene Antworten erhalten, da uns allen, ein ähnlicher Entwicklungs -und Werdegang gemein ist.

      Auf der Suche nach der Wahrheit, heißt es immer wieder, es gäbe keine objektive Wahrheit für ALLE, Jeder hat seine eigene Wahrheit und kann sie durch Herausfiltern der Unwahrheiten, auch nur selbst finden.

      Dem stimme ich (persönlich) einerseits uneingeschränkt zu, bin aber auch der Meinung, dass es sehr wohl „NUR EINE“ bzw. „DIE EINE“ und jetzt kommt`s : „ABSOLUTE“ Wahrheit gibt. „ABSOLUT“ bedeutet, nicht links und nichts recht daneben eben eindeutig und „ABSOLUT“.

      Das große Problem dabei ist, dass „KEIN“ irdisches, menschliches, nicht einmal ein astrales oder mentales Wesen, wie geartet auch immer, in den Besitz, dieser Wahrheit, gelangen wird…….und so bleibt uns nur die eigene subjektive Wahrheit zu suchen und für uns selbst, so gut es geht festzumachen.

      Das Beispiel, mit frequentieller Informationsübertragung, finde ich hierbei oft recht hilfreich. Jeder Mensch, jedes Wesen schwingt auf einer eigenen und vor allem einzigartigen Frequenz, einer eigenen Klangkombination (Wortkombination), wie auch immer.

      Man stelle sich nur einmal 1000 TV-Kanäle per Satellit übrtragen vor und dazu 1000 Menschen, von denen ein Jeder, einen Kanal empfängt, der ihn jahrelang begleitet und erzogen hat und ihn dadurch in sein Weltbild hinein geprägt hat.

      Nun ist man, eines Tages, zu Besuch bei einem Freund, der einen anderen Kanal empfängt und erklärt ihm sogleich, hey Du, Dein Kanal verbreitet ja nur Lügen und Unwahrheiten, ich werde dir mal die Wahrheit kundtun.

      Hier nun beginnt, ein erster Austausch und nach kurzer Zeit, stellen beide fest, es gibt Übereistimmungen auf beiden Seiten, sowie auch grobe Unterschiede und Lügen und sie gleichen sich miteinander ab und sind der Wahrheit, durch Filterung, nun schon ein ganzes Stück näher gekommen.

      Jetzt sind beide aber sehr neugierig geworden und treffen, bedingt durch das Resonanzprinzip, auf immer wieder neue Leute und ihre Kanäle (die verbliebenen 998) und gleichen sich gemeinsam, wiederum damit ab. Wenn man nun alle 1000 Kanäle komplett gefiltert und das Puzzle zusammen hat, merkt man plötzlich, dass alles nur in der dritten Dimension seine Gültigkeit hat und in der nächsthöheren, geht dann alles wieder von vorn los. Wird zumindest nie langweilig, oder???

      So hat natürlich, ein Jeder seine ureigene Wahrheit als Meinung, welche sich wiederum auch täglich, in eine andere Richtung „entwickeln“ kann und man der „ABSOLUTEN“ WAHRHEIT zwar Stück für Stück näher kommt, sie aber NIE und NIMMER erreichen kann, im irdischen Dasein, erst gar nicht.

      Sorry, der sehr langen Einführung wegen, aber so denke ich, verhält es sich (meine Ansicht) auch mit den Seelen.

      Ein Jeder von uns, ist hier auf einem anderen Level bzw. Stand. Wäre ich der Verantwortliche, Seelen zurück, in das Unendliche und rein auf Liebe basierende UR-EINE integrieren zu müssen, würde ich wohl versuchen, jeden Schaden, von meiner Gemeinschaft und besonders schlechte Emotionen, von ihnen fernhalten, da Unaufgelöstes, dieser eintreffenden Seelen, auch wenn es nur ein kurzer astraler Besuch ist, bei der ganzen Gemeinschaft, schlimmsten und dauerhaften Schaden verursachen könnte.

      Ws tue ich also? Aufgrund, der mir inne wohnenden Macht, schalte ich diese Seele auf einen NEUTRALEN (nicht negativen, ganz wichtig) Zustand, da sie so, keinen Schaden verursachen kann, bei dem wir in kürzester Zeit, hier auch die gleichen Verhältnisse hätten, die sich in Jahrtausenden, auf der Erde herausgebildet haben, dies ist aber keinesfalls akzeptabel und unter allen Umständen zu vermeiden ist.

      Des weiteren, gibt es da vielleicht auch noch negativ anhaftene Einflüsse, aus dieser oder einer vorherigen Inkarnationen, die abgeschüttelt werden müssen, denn wenn man bedenkt, dass sich in feinstofflichen Ebenen, jeder Gedanke sofort in Realität umwandelt, da müssen auch die unbewussten, so schnell mal dahergedachten Sachen wie: „Ach hol` Dich doch der……..oder Dann soll ihn doch der Blitz…….“, ausgeschlossen sein.

      Diese würden sich dann in Echtzeit verwirklichen………und das geht nicht………ohne tiefste innere Gedankenkontrolle (Hygiene), einfach nicht möglich und die haben wir alle noch nicht drauf` …….ohne Ausnahme, glaube mir.

      Daher denke ich, dass die zeitweise Abschaltung, Deiner Emotionenen, während dieses astralen, außerkörperlichen Kurz-Trips, ein automatischer, universaler Schutzmechanismus war, dass Du der astralen Ebene, nicht unbeabsichtigt bzw. unbewusst Schaden zufügst.

      Wäre ich der Programmierer, sprich wenn ich es könnte, ich hätte es, aus Sicherheitsgründen, auf jeden Fall ebenso eingerichtet.

      Ob die Emotionen unserer Seele, nur ein Experiment, der irdischen s.g. 3D-Sphären sind? – es kann schon so sein, ich weiß es natürlich auch nicht, aber ich glaube keinesfalls, dass es keine Gefühle und Empfindungen (bitte beachten, Emotionen haben damit nichts zu tun) und das Ich-Bewusstsein, nicht mehr geben wird.

      Vielleicht ja doch, irgendwann, ganz am Ende, bevor man die alleroberste Stufe der Treppe betritt, dies geschieht aber, hoffe ich, nur auf freiwilliger Basis und eigenen Wunsch und Willen, niemals unter Zwang.

      In dem Falle müsste man dann tatsächlich – ja sogar die eigene Seele und sein Bewustsein aufgeben, um ins „ABSOLUTE“ UR zurückzufließen und sich mit IHM, auf Ewig zu verbinden.

      Doch bis zu diesem Punkt – da liegen wohl, für uns alle, noch ein paar Millionen-Billionen Existenzen über mehrere Äonen und in anderen Daseinszuständen dazwischen, die wir nicht einmal ansatzweise nur erahnen können.

      Wir sind, wie alles was existiert, nur energetiche Zustandsformen – Das wahre tröstliche dabei ist, Energie kann NIEMALS erschaffen werden und kann auch NIEMALS vernichtet, sondern nur in ihrer Form gewandelt werden.

      Sie war IMMER da und wird wohl auch IMMER da sein!!! Für mich, ist das der Trost und auch Grund dafür, warum es so albern und dumm ist, vor irgendetwas Angst zu haben.

      Ich hoffe, ich konnte Dir damit ein wenig weiter helfen…………..und immer daran denken, dies ist……momentan zumindest………nur meine eigene subjektive Wahrheit!!!!!

      Liebe Grüsse johannes

      P.S. Gut gegessen und 2 Bierchen und dann klappts auch wieder mit dem Denken, warum hab` ich dass die Tage zuvor nicht schon probiert…???…..kicher………

      Gefällt mir

      • Hi Johannes,

        Daher denke ich, dass die zeitweise Abschaltung, Deiner Emotionenen, während dieses astralen, außerkörperlichen Kurz-Trips, ein automatischer, universaler Schutzmechanismus war, dass Du der astralen Ebene, nicht unbeabsichtigt bzw. unbewusst Schaden zufügst.

        Schönes Posting, wirklich!😉
        Hab mich gerade dabei erwischt, wie ich in Gedanken Zustimmung, Zustimmung, Zustimmung murmelte ..😛
        beide Daumen hoch!

        gute Nacht,

        Gefällt mir

      • Hi Stefan….

        Uihhh……fühle mich ja fast schon peinlich berührt, aber trotzdem lieben Dank für Deine netten Worte………….Du weißt ja……..ich konnte seit der Schulzeit, mit Lob nie wieder gut um !!!……..grins………..

        Hoffe, Deine Nacht wird etwas länger als die Letzte………bin jetzt auch soweit und fall` nur noch um……………Gute Nacht………………

        lg johannes

        Gefällt mir

  • Lieber Stefan,

    ich habe eine Frage an Dich. Als was war dann Deine Aussage gedacht? Das es keine Kritik war sagtest Du ja bereits.

    Ich frage Dich das aus folgenden Grund (und fragen wird erlaubt sein, denke ich oder)

    Du bist der Inhaber dieses offen zugänglichen Bloggs.

    Es kommen hier Menschen von „außen an“ die Deine Beiträge interessant finden.
    Sie teilen ihre Meinung zu den Beiträgen mit, erzählen von ihren Erfahrungen aber sie
    berichten auch von ihren Problemen. Wenn es um gesundheitliche Probleme geht (egal welcher Art) ist eine gewisse „Vorsicht“ mit Empfehlungen geboten. Es geht nicht darum aufzuzeigen was es alles an Möglichkeiten gibt, sondern es geht mir hier um die explizite Empfehlung einer Therapieform bzw. Behandlungsform. Auch das kann ich noch nachvollziehen wenn man aus eigener Erfahrung weis, das einen diese Behandlungsform in einer ähnlichen „Lage“ geholfen hat.

    Ich muss vorab natürlich noch erwähnen, ich kenne die Konstellationen nicht, sprich Euer Verhältnis zu einander. Aber ich betone es noch einmal, dies ist ein offen zugänglicher Blogg.

    Zusammenfassung:

    Eine Person berichtet von seinen Erfahrungen und davon das es immer noch bestehende gesundheitliche Probleme hat. Schlafschwierigkeiten etc.

    So und jetzt kommt es. Jetzt wird dieser Person eine Behandlungsmethode empfohlen. Dies auch noch in der Form das 1.) Der Blogg-Inhaber (der einen Vertrauensvorschuss genießt) diese Empfehlung auch noch unterstützt und weitere Personen (die sich untereinander kennen) schliessen sich dieser Empfehlung an.

    Mein Kommentar und meine Empfehlung sich „ärztlichen Rat und Hilfe“ einzuholen wird in der Art unterminiert (und eine Art inoffizielle Zensur ausgeübt), indem der Blogg-Inhaber die Aussage tätigt über die Person welche die Behandlungsmethode empfohlen hat „Vertrau ihr sie weis von was sie spricht“. Hier wird oder kann der Eindruck enstehen, die anderen Kommentatoren wissen nicht von was sie „sprechen“. Dadurch wir eine BEHANDLUNGSMETHODE in den Vordergrund geschoben und ihre vermutliche Wirksamkeit für den Betreffenden gestärkt.
    Das dies nicht neutralen und fairen Informationsfluss dient brauche ich nicht zu sagen.
    Nocheinmal: Die Person hat akute gesundheitliche Probleme. Hier wird eine Beratung durchgeführt wo sie nicht stattfinden darf.

    Ich bitte meine Bedenken auch den engeren Kreis hier mitzuteilen.

    Ich verweise hier nur auf eventuelle rechtliche Probleme die entstehen können.

    Gefällt mir

    • Hi Maik,

      Ich verweise hier nur auf eventuelle rechtliche Probleme die entstehen können

      DAS is nett von dir, aber die wird es nicht geben!

      Mein Kommentar und meine Empfehlung sich „ärztlichen Rat und Hilfe“ einzuholen wird in der Art unterminiert (und eine Art inoffizielle Zensur ausgeübt), indem der Blogg-Inhaber die Aussage tätigt über die Person welche die Behandlungsmethode empfohlen hat „Vertrau ihr sie weis von was sie spricht“. Hier wird oder kann der Eindruck enstehen, die anderen Kommentatoren wissen nicht von was sie „sprechen“. Dadurch wir eine BEHANDLUNGSMETHODE in den Vordergrund geschoben und ihre vermutliche Wirksamkeit für den Betreffenden gestärkt.
      Das dies nicht neutralen und fairen Informationsfluss dient brauche ich nicht zu sagen.
      Nocheinmal: Die Person hat akute gesundheitliche Probleme. Hier wird eine Beratung durchgeführt wo sie nicht stattfinden darf.

      Junge, Junge .. wenn du dich „unterminiert“ fühlst, dann ist das ganz deine Sache und nicht die meinige. Es gab hier KEINE „Beratungen“ irgendwelcher Art, sondern
      gutgemeinte Ratschläge von allen Personen. Es obliegt letztlich dem Betreffenden selbst, was er tun wird, oder ob überhaupt. Menschen geben immer Ratschläge, schon mal bemerkt?
      Und ich bin sicher, auf den „Arzt und Apotheker“ käme jeder selbst! Außerdem gehts hier nicht um irgendwelche „akute gesundheitliche Probleme“, sondern um spirituelle und psychische Komplikationen.
      Deine „Bedenken“ in allen Ehren, aber du liegt komplett daneben!
      Lg,

      Gefällt mir

      • Lieber Stefan,

        er sprach von akuten Schlafproblemen. Wenn Du meinst du kannst zu 100% alles andere auschliessen was schlafstörungen verursacht und auf die Hilfe eines schamanen veweist, dann bist du ALLWISSEND.
        Desweiteren jeder der in einem heilberuf tätig ist hat einen Ehrenkodex und der schliesst expliziet den hinweis Arzt un dApother“ ein, wie du das ausdrückst. auch wenn das für dich nicht von Interesse ist, für mich schon. Rechtliche Probleme können sehr wohl entstehen wenn einer gegen geltendes Recht verstösst.

        Ich sage nur eines und das sage ich aus den Erfahrungen in diesem Rahmen:

        hier kam mal der „Leitspruch“ „Was nützt die Geschwindigkeit, wenn die Richtung nicht stimmt“. Ich würde einigen empfehlen darüber mal nachzudenken. Denn wenn die Art und Weise hier ein Bsp. für die „neue Welt“ sein soll, dann verzichte ich gerne darauf. Das ist sicher nciht meine Welt. Und noch eines zum Schluß (weil du kannst meinen Kommentar Account incl. aller Kommentare von mir aus, löschen)

        Wer sagt Euch (und damit meine ich, jeder solle sich die Frage stellen) wer sagt Euch, daas IHR die Menschen für eine neue Welt überhaupt seit, hört mal in Euch rein.

        Alles Gute

        Gefällt mir

        • Hi Maik,

          Desweiteren jeder der in einem heilberuf tätig ist hat einen Ehrenkodex und der schliesst expliziet den hinweis Arzt un dApother“ ein, wie du das ausdrückst. auch wenn das für dich nicht von Interesse ist, für mich schon. Rechtliche Probleme können sehr wohl entstehen wenn einer gegen geltendes Recht verstösst.

          Bist Du ein Heiler? Bist Du ein Polizist? Bist du ein Anwalt? Bist du ein Richter?
          Ich und die anderen nicht, wir sind Menschen, die anderen Menschen einfach einen Ratschlag, eben von Mensch zu Mensche geben.
          Wir wissen schon, was wir tun!
          Wenn dir das nicht gefällt – ADIOS! Niemand zwingt dich hier zus ein/lesen ..
          Wir sind Erwachsen ..

          Lg,

          Gefällt mir

      • @ Hallo Maik,

        Du, beide von mir empfohlenen Menschen sind auch Heilpraktiker nach deutschem Gesetz, zusätzliche Qualifikationen in der Geistheilung. Liest man auch alles auf den entsprechenden Seiten.

        Beide haben ihre Praxen nicht erst seit gestern, sondern schon über lange Jahre. War mir wichtig anzumerken, dass hier keinerlei weitere Missverständnisse entstehen können.

        Und es ist eine Empfehlung, kein Dogma!
        So stehts ja auch geschrieben.

        Also bitte „Dont Panic“. Wir sind alle über 18 Jahre und können die nächsten Schritte selbst entscheiden.

        Okeeee?

        Liebe Grüße
        Peggy

        Gefällt mir

  • ha , ha ich habe etwas unsichtbares für die eigentliche Materialisten🙂
    nicht zu ernst nehmen ein bisschen Spass sollte auch sein weil wenn wir Lachen und Glücklich sind dann fühlen wir uns einfach viel besser🙂

    Gefällt mir

  • Hallo stevenblack ja es wäre auch nicht schlecht das nur die volljährige bzw. ab 18 hier etwas schreiben dürften , dass wäre mal eine Idee und mit diese Idee ist dann jeder für sich selbst verantwortlich. weil zum Beispiel ich bin ein fremder Schreiber der du nicht auf die Volljährigkeitsalter geprüft hast bzw. es existiert kein anmelde Programm , diese Lücke sollte man schon verbessern.

    lg stip78

    Gefällt mir

  • dieses ursprüngliche Liebes Wahrheit ist ein Erkenntnis der Allumfassende Liebe das wir alle Menschen sind die in sich eine Absolute Gedankliche und Seelische Freiheit erlaubt. Allerdings im Betracht der Allumfassende Liebe wären wir dann alle Erleuchteten mit sehr Höhen Entwickelten Bewusstsein die in einer Resonanz Harmonie zu einander als Kommunikations Informations Austausch genutzt wird aber in dem die Grundvoraussetzung die Resonanz ist und weil wir noch immer abgesehen jetzt von der Allumfassende Liebe unterschiedliche Bewusstseins Entwicklungen hinter sich haben sowie auch Liebes Energie und unterschiedliche unausgeglichene von Positive bis zu Negative Energie Potenziale in uns Tragen dann wäre auch nach meiner Meinung zumindest Altersgrenze als ein Warnhinweis anzudeuten. Diese Seite ist auch entstanden wegen Bewusstseins Erweiterung und es war und ist noch immer für jeden Menschen Offen aber wie man sieht es sind immer die gleichen Lieben Menschen die kommen und wieder gehen aber wo ist der rest der Menschheit ? und ich denke der rest ist schon da aber sie Lernen aus der Entfernung und durch die Beobachtung. es nennt sich sozusagen Spiegelneuronen Effekt.🙂

    Gefällt mir

  • @ Steven

    zur Frage von stip78 (Das ab 18-Ding)

    Soweit ich das sehe, gelten in der Blogossphäre diese Spielregeln:

    * Darf jeder Kommentare schreiben?
    Im Normalfall ja. Kommentare sind praktisch immer willkommen.
    Bei Weblogs von einigen Anbietern ist ein Benutzer-Login notwendig.

    * Was ist in Kommentaren nicht erlaubt?
    Gar nicht gerne gesehen werden Kommentare, die eigentlich nur zu Werbezwecken für eine Website angebracht wurden. Ganz schlimm und eine Plage ist so genannter Kommentar-Spam – ungefragte, massenweise Verbreitung von Werbebotschaften.
    Unpassend ist sich aufzuspielen, Rechthaberei und Frechheiten.
    Nicht erlaubt sind Äusserungen, die Persönlichkeitsrechte verletzen.
    Im Allgemeinen gelten die Verhaltensregeln Anstand und Fairness wie in jeder Internet-Kommunikation.

    * Wenn ich einen Kommentar schreiben will, muss ich meine E-Mail-Adresse und eine URL angeben. Warum das?
    Das Formular für Kommentare besteht normalerweise aus den Feldern «Name», «E-Mail», «URL» und «Kommentar». Bei einigen Weblogsystemen ist die Angabe von E-Mail und URL erforderlich.
    Auf der Kommentarseite wird jeder Kommentar mit dem Namen des Verfassers angezeigt. Unterschiedlich werden die Angaben E-Mail und URL behandelt.
    Die E-Mail-Adresse wird bei Systemen, die eine Angabe erfordern, nicht öffentlich zugänglich angezeigt. Sie dient einzig dem Weblogbetreiber für eine allfällige Kontaktaufnahme mit dem Kommentarschreiber. Bei Systemen, die eine Angabe frei stellen, wird die E-Mail-Adresse meist öffentlich dargestellt.
    Die URL wird als Link dargestellt.

    von hier:
    http://stefanbucher.net/weblogfaq/

    Vielleicht wäre es nicht das verkehrtest, einfach nur irgendwo oben im Blog zu schreiben, dass die Inhalte im Blog Themen für Erwachsene sind……..

    Bitteschön, dann spielen wir ab jetzt
    Richter und Polizist und Abgeordneter und Henker…………

    boooooooooooooooooahhhhh

    ich bin mega angepisst!

    Gruß
    Peggy

    Gefällt mir

    • Liebe Peggy , ich weiß das hat dich Extra Nerven und Energie gekostet aber Trotzdem ich bedanke mich für alle deine Hilfreiche Antworten !
      Liebe Peggy ich gebe dir wieder Geraubte Energie zurück in dem ich dir etwas sagen werde 🙂 : Wir sollten keine Polizisten Spielen weil es ergibt dann keinen Sinn mehr und keine höhere Bewusstseins Entwicklung sowie Allumfassende Liebe nicht mehr wenn wir uns gleich stellen würden zu denn Alten Welt Systemen.
      Deswegen alle Alterslinien auch von 0 und bis unendlich sollten hier auch etwas schreiben weil das vertritt die Allumfassende Liebe in dem die neue Schöpfungs Kräfte entstehen können die zu Gestaltung der neue Erde führen werden.🙂

      Gefällt mir

  • Moin Leute,

    es war nicht meine Absicht Unruhe zu stiften, daher kurz zu den Punkten:

    @ Maik

    Deine Einstellung ist genau richtig. Ich wollte niemanden mit langen Ausführungen langweilen, aber in dem Fall wäre es richtig gewesen zu sagen, dass ich Arzt und Co. natürlich schon aufgesucht habe.
    Allerdings mit sehr mäßigem Erfolg. Aber es gibt Menschen, die tatsächlich akute Hilfe benötigen und denen mit „Schamanismus“ nicht geholfen werden kann, daher ist deine Sorgfaltspflicht vorbildlich.

    Meine Frau ist sogar Ärztin und ich habe einige „Fachleute“ aufgesucht und wirklich viel über den menschlichen Körper gelernt. Ich bin darüber schon fast selbst zum Fachmann geworden. Aber egal, was ich über Vitamine, Botenstoffe usw. auch gelernt habe, es bleibt auf der materiellen Ebene.

    Ich hatte mal hier geschrieben, dass ich als Kind ganz frei war, der kostbarste Moment im Leben und dann kamen die Programmierungen. Nun stelle ich fest, dass diese Programmierungen mich von meiner Seele vollkommen getrennt haben. Soweit, dass ich das Seelenkonzept nur müde belächelt habe.
    Es ist ja nicht so, dass man als Materialist ein schlechter Mensch ist. Man nimmt für sich eine hohe Moral in Anspruch. Als Materialist will man eben das Paradies auf Erden aufbauen. Gar nicht mal für einen selbst, sondern auch für die Kinder und alle anderen Menschen. Dafür wäre man sogar bereit sein Leben zu geben.

    Hier hat jemand vor kurzem mal geschrieben, dass es nicht sinnvoll sei über den Sinn des Lebens nachzudenken. Doch ich habe das gemacht und war sehr stolz als ich glaubte die Formel gefunden zu haben:

    „Reproduktion auf immer höherer Stufe“

    Diese Formel beinhaltet sowohl die Evolution, als auch die Moral. Die Menschheit soll sich nicht nur vermehren, sondern es muß einen gesellschaftlichen Fortschritt geben, an dessen Ende eine klassenlose, geldlose solidarische friedliche Gemeinschaft steht.

    Diese „Erkenntnis“ habe ich schon in scharfer Abgrenzung zur Mehrheit der Menschen gefunden, denn Macht, Gier, Profitsucht, Egoismus etc. nehmen ja zu und nicht ab.

    Meine tolle Formel bleibt aber materialistisch. Egal wie gut meine Absichten waren, aber ich habe mich damit selbst programmiert, denn ich habe keinen Raum für die Seele gelassen.

    Anfangs habe ich negativ über „esoterische“ Dinge gedacht, da ich nur sah, dass diese Menschen sich nur um sich selbst und ihr Seelenheil kümmern, anstatt für eine bessere Welt zu kämpfen. Eben Egoisten und Feiglinge.

    Aber Dank Internet habe ich natürlich Informationen bekommen, denen ich mich nicht verweigern kann.

    Dieser Blog, den ich erst mal still und leise gelesen habe, ist doch ein gutes Beispiel. Es ist doch keine Woche her, dass ich mich getraut habe etwas von mir preiszugeben.

    Die Reaktion war sehr freundlich und hilfsbereit. Keine Spur von Egoismus. Natürlich gibt es auch Egoisten, die meinen sie sind sonstwie erleuchtet, aber schwarze Schafe gibt es überall.

    Es war meiner eigenen Programmierung geschuldet, dass ich den Widerspruch so betont habe, dass ich mich diesen Fragen zunächst verwehrt habe.

    Und ich glaube auch, dass es kein Zufall war, dass ich mich mit diesen Fragen beschäftigt habe. Es sind ja immer mehr Menschen, die irgendwie „aufwachen“ und es ist schön, dass man in so einer schwierigen Phase nicht alleine ist.

    Auch ich habe mich gefragt, ob mein Leben nicht besser gewesen wäre, wenn ich nur so einfach im Alltag gelebt hätte ohne mir ständig über die Welt den Kopf zu zerbrechen. Vielleicht hätte ich dann nicht die gesundheitlichen Probleme bekommen, aber ich bin nun mal so wie ich bin. Es scheint meine Natur zu sein und ich bin froh, dass ich jeden Tag etwas finde, dass mein Leben bereichert. Und immer mehr sind es nicht nur theoretische Dinge, die mein Leben bereichern, sondern Menschen. Ich bin daher froh, den Weg gegangen zu sein.

    Schlafprobleme sind blöd, aber wenn ich hier so lese, wann hier noch kommentiert wird, dann frage ich mich, wer hier Probleme hat.

    @Peggy – bitte heute vor Mitternacht PC aus und ins Bett!!😉

    @ johannes Danke für deine Ausführung. Tolle Gedanken, die mich noch beschäftigen!

    Gefällt mir

    • Hallo Einar wir sind alle Froh und Glücklich das du hier Hilfe und Rat geholt hast.🙂

      Lg stip78

      Gefällt mir

    • @ Einar

      man erkennt doch immer die „Kamikaze-Forscherseelen“🙂

      Ich habe mir auch schon mehr als einmal an den Kopf gefasst und mir gedacht….
      was für einen Mist tue ich mir hier eigentlich an.

      Ich könnte ja auch ein Nagelstudio eröffnen oder ein Steuerbüro oder eine eigene Galerie oder oder oder

      nee, wenn man denkt, man hats begriffen,
      dann gibts wieder was zu be-greif-en🙂

      Allerdings sollte man auch, wenn möglich, einen gesunden Abstand haben und sich nicht von irgendwas abhängig machen.
      Ich renne ja auch nicht jedem Tag zum Arzt, sondern nutze sein Angebot, wenn ich es benötige.

      So sehe ich das auch mit den Geistheilern und ähnlichem.

      Also auf zu neuen Taten und Nase ins Schulbuch🙂

      Liebe Grüße
      Peggy

      Gefällt mir

  • Aloha,

    um vom ganzen „Hin & Her“ mal wieder etwas runterzukommen…

    Guckst Du hier

    Weit weg von der Erde, 4000 Reisejahre weit entfernt existiert ein Planet, der grüne Planet, auf dem Verwandte von uns, den Menschen leben. Sie sind soweit entwickelt, dass Sie sämtliche Objekte eliminiert haben und ihre volle Konzentration, ihr Wissen, ihre Stärken und Energien auf den Fortschritt ihrer Körper, Gedanken und geistigen Fähigkeiten richten. Einmal im Jahr treffen sich die passionierten Naturmenschen in einem ausgestorbenen Vulkan, um über Neuigkeiten, Ernteverteilung und Auslandsreisen zu berichten. Gewöhnlich will niemand der Planetenbewohner gerne einen Ausflug auf die Erde unternehmen, nur dieses Jahr ist alles anders. Mal wieder will keine Seele einen Fuß auf diesen Planeten setzen, der so voller Gefahren und Primitivität steckt und auf dem die Bewohner die Arroganz anscheinend gepachtet haben. Schließlich will mit Mila eine Witwe die Reise antreten, deren Vater bisher als letztes den Trip auf die Erde unternahm, und mit ihr selbst als Baby zurückkehrte. Also möchte Mila ihre Heimat erkunden. Sie lässt ihre vier Kinder auf dem grünen Planeten zurück und landet auf einer Pariser Hauptstraße. Der Kulturschock stellt sich sogleich ein, als Mila den Asphaltdschungel sieht und mit Umweltverschmutzungen aller Art konfrontiert wird. Auf ihrer Odyssee durch die Großstadt lernt sie viele unbewusste Menschen kennen, deren Schicksal sie mit Hilfe kleiner Tricks zum Positiven wendet. – Ein herrlicher Film.

    Gefällt mir

    • Hi Peggy,

      danke, der Film ist stark.

      LG Christa

      Gefällt mir

    • SUPER, Danke Peggy ..
      „Wer möchte zur Erde reisen?“ Öhm …😛
      Lg,

      Gefällt mir

    • Hi Peggy!………

      …..schön, dass Du ihn auch gefunden hast, wollte ihn schon immer an Freunde weitergeben und vor allem, im größeren Stil verbreiten, aber es gibt bis heute, keine deutsche DVD-Version käuflich davon zu erwerben.

      So habe ich mir, im August/Sept. letzten Jahres, fast eine Woche an`s Bein gebunden und die franz. DVD-Version mit dem deutschen Tele 5-Ton, neu nachsynchronisiert.

      War `ne Heidenarbeit da viele Szenen in der franz. Original-Version, etwas länger waren, als in der Tele5-Fassung. Den Cutter, der die Tele5 Fassung verbrochen bzw. zurecht geschnippelt hat, würde ich gerne mal persönlich kennen lernen, nur um ihn zu fragen, was er sich dabei wohl gedacht hat, jede vierte Szene, um 0,5-1 sec. zu kürzen, obwohl beide Versionen in Pal (25 fr/s) sind???

      Was aber richtig Super ist, ich habe dann den Film hochgeladen und bei Stefan und boerse.bz (die haben da auch verzweifelt nach gesucht) eingestellt und Einer von boerse.bz , hat ihn dann auf seinem youtube Kanal hochgeladen. Ich hab` da noch kein Konto – bisher zumindest nicht.

      Und jetzt sehe ich gerade, ca. 60.000 Aufrufe in 4 Monaten, also im Durchschnitt fast 500/Tag, ja mehr wollte ich doch gar nicht erreichen, als eine große, flächendeckende Verbreitung für Neu -und Wieder-Erwachte, da hat sich die Arbeit doch schon mehr als gelohnt……das hat mich heute, mal so richtig gefreut….!!!….dass auch die Mitspieler, ab und zu, gut funktionieren.

      kompletter Film in besserer Qualität

      Mein Upload bei Hotfile, „Der grüne Planet DVDRip.german.divx“, (710MB) ist leider vor 3 Tagen gelöscht worden, da kein Download mehr in den letzten 30 Tagen getätigt wurde (ich dachte ich hätte 90 Tage Luft – mein Fehler).

      Bei event. Bedarf, einfach Bescheid geben, dann lade ich ihn noch `mal hoch.

      Gruß johannes

      Gefällt mir

      • @ Johannes,

        whoooooooooooow!!! Du hast also auch Deine Hände mit im Spiel gehabt, so dass wir alle auch mal einen wirklich GUTEN GENIALEN „Halte durch Sternlein, dit wird schon wieda“ FILM schauen können.

        RESPEKT!
        DANKE!
        WAS BIN ICH FROH!
        RIESEN DANKE!
        😉

        und der Knaller, wo treffen wir uns im „Hyperraum – Galaxie Info-Space“. Soll mal keiner von der geflügelten Bande sagen, wir hätten keinen Plan.

        Johannes, ich klopf Dir nochmal auf die Schulter!
        You`re rock🙂

        Peggy
        „Heute ist JOHANNES —> mein Held des Tages!“ Jawohlja!!!

        Gefällt mir

  • Danke Schön Peggy🙂

    Gefällt mir

  • Danke Peggy für die Anleitung zum Erden, klingt alles sehr plausibel für mich.
    @All,
    Ich finde Eure Tips super, denn den Hausarzt haben wir ja alle und geholfen hat er sagen wir mal „nicht immer“:-) Deshalb ist es so wichtig etwas über alternative Methoden zu erfahren.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

  • I am sure this article has touched all the internet visitors,
    its really really pleasant article on building up
    new blog.

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s