Die Mehrheit der Syrier unterstützt Präsident el-Assad

Leute,  Leute, Leute – es ist ja alles so witzlos, aber zur Verteidigung einer WAHRHEIT, die längst geschändet und missbraucht wurde, will ich heute meinen Teil beitragen, um dies zu verbreiten. Auch deswegen, um etwas “Munition” für unsere Freunde und Verwandten zu haben, wenn wir ihnen KONTRA geben wollen, weil sie meist den Mainstream Unsinn ohne nachzudenken nachplappern. Diese Dinge mögen zwar weit weg von uns sein, aber wir wollen uns ja nicht nachsagen lassen, wir würden “über`den Dingen schweben”, oder?

Kennt ihr eigentlich die derzeit wohl schamloseste  Behauptung? Passt auf:

In der “Washington Times” hofft ein gewisser Gewissenloser, namens Rowan Scarborough, daß der stark ersehnte Sturz von Präsident el-Assad in Syrien, es “ENDLICH”möglich machen wird, jene, angeblich “vom irakischen Diktator Saddam Hussein vor der US-Invasion seines Landes, nach Syrien transferierten Massenzerstörungswaffen [MDW]” finden zu können. Hat man soviel UNFUG schon auf einen Haufen gelesen? Ihr versteht?  Quasi, auf diese Weise hätten die Neo-Konservativen natürlich niemals, niemals, NEVER gelogen, um den Irak zu überfallen, und eine Aktion gegen Syrien würde den USA/CFR/NATO/UNO nun erlauben, die damalige von den Präsidenten Clinton und Bush Jr. geplanten Missionen zu beenden – ho, ho, ho .. liebe Freunde und Leser/Innen, euch allen ein entspanntes Wochenende, genießt es, fühlt euch bitte frei, innerlich über dieses Irrenhaus zu lachen.

————————————————————————————————————–

Die Mehrheit der Syrier unterstützt Präsident el-Assad, aber das ist etwas, das Sie nicht von den westlichen Medien erfahren werden

Die Mehrheit der Syrier unterstützt Präsident el-Assad, aber das ist etwas, das Sie nicht von den westlichen Medien erfahren werden

von Jonathan Steele

Der ehemalige Verantwortliche der internationalen Rubrik der Tageszeitung The Guardian hat gerade die verdrehte Sicht über Syrien der westlichen Medien und ihrer Regierungen angefochten. Wenn sie die Mission der arabischen Liga in diesem Land in Frage stellen, ist es nicht, weil die Mission an Objektivität fehlt, sondern weil die Mission tatsächlich die wahre Größe des Betruges ans Licht bringt: Präsident Bachar el-Assad genießt massive Unterstützung bei seiner Bevölkerung, die verstanden hat, dass hinter den bewaffneten Banden, die im Land Terror verbreiten, sich die Hand der NATO und ihrer Kommanditäre verbergen.

JPEG - 45.7 kB

Assads Popularität, die Beobachter der arabischen Liga, die Einmischung der USA: alles ist von der westlichen Kriegspropaganda gefälscht.

Glauben Sie nicht, dass wenn eine vertrauenswürdige Meinungsforschung feststellt, dass die meisten Syrier für ein An-der-Macht-Bleiben von Bachar el-Assad sind, dies nicht eine wichtige Information wäre? Speziell, weil diese Nachricht gegen den dominanten Kurs über die syrische Krise informiert, und weil die Medien normalerweise denken, dass was unerwartet ist, viel interessanter für eine Nachricht wäre, als nur zu bringen, was ja schon evident ist.

Leider nicht immer ! Wenn die Behandlung eines Dramas aufhört wahr zu sein und sich in eine Propagandawaffe verwandelt, müssen die störenden Tatsachen vertuscht werden. Es war so mit dem Resultat einer neuerlichen Umfrage von YouGov Siraj über Syrien, die von The Doha Debates bestellt, und von der Qatar Foundation finanziert wurde.

Die königliche Familie vom Qatar hat eine der härtesten Linien gegen Assad eingeschlagen – der Emir hat gerade für eine militärische Intervention mit arabischen Truppen appelliert – war es nun eine sehr gute Sache, dass Doha Debates die Ergebnisse der Umfrage in seiner Website veröffentlichte. Was jedoch bedauerlich ist, kommt von der Tatsache, dass alle Presseorgane aller westlichen Länder, welche die Abdankung von Assad verlangen, sie ignorierten.

Die wichtigste Schlussfolgerung war, wo doch die meisten Araber außerhalb von Syrien denken der Präsident solle abtreten, dass die Einstellungen im inneren des Landes anders sind. Circa 55% der Syrier wollen Assad behalten, aus Angst vor einem Bürgerkrieg – eine Gefahr, die für die im Ausland lebenden Syrier nicht denselben theoretischen Charakter hat.

Die weniger gute Nachricht für das Assad Regime ist, dass durch die Umfrage auch bemerkt wurde, dass die Hälfte der pro-Assad Meinungen denken, er sollte freie Wahlen in naher Zukunft organisieren. Assad behauptet, er sei gerade dabei, ein Versprechen, das er in seinen letzten Reden wiederholt hatte. Aber es ist von großer Bedeutung, dass er ein Wahlgesetz so schnell wie möglich erlässt, politische Parteien erlaubt, und unabhängigen Beobachtern erlaubt, die Wahlen zu kontrollieren.

Die Abweichung in der medialen Behandlung geht weiter mit der Verdrehung der Beobachtermission der arabischen Liga in Syrien. Als die Liga eine Flugverbotszone in Libyen im letzten Frühling befürwortete, bekam sie für ihre Tat Lob vom Westen. Ihr Beschluss, in Syrien Vermittlung zu machen, wurde weniger gut von den westlichen Regierungen und von den gut gesehenen syrischen Oppositionsparteien empfangen, die immer mehr für einen militärischen, an Stelle eines politischen Einsatzes waren.

Die Vorgangsweise der Liga wurde daher schnell von den westlichen Führern in Frage gestellt, und die Mehrheit der westlichen Medien hat derselben Position Echo gemacht. Die Glaubwürdigkeit des sudanesischen Präsidenten der Mission wurde angegriffen. Kritiken über die Arbeitsweise der Mission, die von einem der 165 Mitglieder der Mission formuliert wurden, machten Schlagzeilen. Anfragen machten sich laut, damit sich die Mission zurückziehe und Platz für eine militärische Operation der UNO mache.

Die Kritiker schienen zu fürchten, dass die arabische Beobachtermission berichtete, dass bewaffnete Gewalt nicht allein vom Regime stamme und dass das Image der von der Armee und der Polizei unterdrückten pazifistischen Demonstranten falsch sei. Homs und einige andere syrische Städte sind dabei, Beirut der 80er Jahren oder Sarajevo der 90er Jahre zu gleichen, mit Zusammenstößen zwischen Milizen, die längs der ethnischen und sektenhaften Bruchlinien wüten.

Genauso steht es um die ausländische militärische Intervention, die schon begonnen hat. Sie folgt nicht dem libyschen Beispiel, weil Russland und China wütend sind, vom Westen im letzten Jahr vom Sicherheitsrat hineingelegt worden zu sein. Sie werden keine UNO-Resolution akzeptieren, die irgendwelche Gewalthandlungen erlauben könnte.

Das Modell von Syrien ist ein älteres, das in den Kalten Krieg reicht, bevor die „humanitären Interventionen“ und die „Verantwortung zum Beschützen“ [R2P] entwickelt und oft falsch angewendet wurden. Erinnern Sie Sich noch der Unterstützung der Contras durch Ronald Reagan, die er bewaffnet und trainiert hatte, um die sandinistische Regierung von Nikaragua, von Stützpunkten im Honduras ausgehend, zu stürzen? Ersetzen Sie einfach Honduras durch die Türkei, wo die angebliche freie syrische Armee ihren Stützpunkt besitzt.

Auch da ist die Stille der westlichen Medien bemerkenswert. Kein einziger Journalist hat von dem wichtigen Artikel von Philip Giraldi, ehemaliger CIA Offizier, gesprochen, der jetzt für American Conservative schreibt – ein Magazin das den Militär-industriellen Komplex im Sinne der neokonservativen Kritik von Ron Paul kritisiert, welcher sich letzte Woche auf den zweiten Platz der republikanischen Primärwahlen von New Hampshire gehisst hat.

Giraldi behauptet, dass die Türkei, Mitglied der NATO, der handelnde Agent von Washington geworden ist und dass Militärflugzeuge der NATO, deren Erkennungsmarken weggenommen wurden, in Iskenderun [Türkei] nahe der syrischen Grenze gelandet sind, um Libysche Freiwillige und Waffen aus dem beschlagnahmten Arsenal von Kadhafi zu entladen. „Ausbildner der Spezialkräfte von Frankreich und Großbritannien sind vor Ort“, schreibt er, „die den Rebellen Hilfe bringen, während die CIA und die Special Ops US Telekom und Nachrichten Material den Rebellen zukommen lassen, was ihnen ermöglicht, syrische Truppenkonzentrationen zu vermeiden…“

Da die Gefahr für einen totalen Krieg steigt, schicken sich die Außen-Minister der arabischen Liga an, sich in Kairo dieses Wochenende [21. und 22. Januar] zu treffen, um über die Zukunft ihrer Mission in Syrien zu sprechen. Es wird sicher Informationen der westlichen Medien geben, um die Äußerungen der Minister hervorzuheben, die das Gefühl haben, dass die Mission „ihre Glaubwürdigkeit verloren hat“, „vom Regime übertölpelt wurde“, oder „es ihr misslungen ist, die Gewalt einzustellen“. Gegenteilige Argumente werden klein gemacht oder vertuscht werden.

Trotz der von überall stammenden Aufreizungen sollte die Liga sich an ihre Beobachtungen halten. Ihre Mission in Syrien hat pazifistische Demonstrationen gesehen, ebenso für wie gegen das Regime. Sie hat Gewaltausübung von Seiten der Oppositionskräfte gesehen und manchmal auch darunter gelitten.

Aber sie hat noch nicht genug Zeit und Personal gehabt, um sich in Syrien mit einer großen Anzahl von aktiven Personen zu unterhalten und daher im Stande zu sein, eine Gesamtheit von klaren Empfehlungen zu liefern. Noch dazu hat sie nicht einmal begonnen, jenen Teil ihrer Aufgabe zu unternehmen, der sie einlädt, zum Dialog zwischen dem Regime und seinen Gegnern zu kommen. Die Mission muss in Syrien bleiben und nicht plötzlich eingestellt werden.

Jonathan Steele

Quelle:
The Guardian (Royaume-Uni)


Quelle des Beitrags: http://www.voltairenet.org/Die-Mehrheit-der-Syrier

Jonathan Steele

Jonathan Steele Jonathan Steele est commentateur pour les Affaire étrangères au Guardian. Il a été l’’auteur en 1984 de The Limits of Soviet Power.

 Alle Artikel dieses Autors

Voltaire Netzwerk

33 Kommentare

  • Hallo Stefan,

    es ist doch immer mehr oder weniger die gleiche
    Vorgehensweise. Der Irak hatte keine Massenvernichtungswaffen
    und jetzt sind sie in Syrien deponiert.
    Alles wird so zusammen geschustert, bis es passt.
    Es ist Syrien, was haben andere dadrin verloren?

    LG Christa

    Gefällt mir

    • Hi Christa,
      Stimmt, totalamente dasselbe in Grün .. was es so witzlos macht, ist,
      WER GLAUBT denn heute sowas noch?
      Echt, sowas macht mich verzweifelt, weile s zeigt wieviel Dummheit noch frei rumläuft ..😦
      lg,

      Gefällt mir

      • Hi Stefan,

        mit Libyen war es ja auch nicht anders.
        Dann kommt der Iran dran und und…
        Keinen Bock mehr auf Krieg egal wo.

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Es ging mir auch nur darum, Munition für Erklärungen zu verteilen.
          Ich meine, WENN wir die Partei „die SCHWEBER“ gegründet haben, dann ist es ja egal
          dann dürfen wir ja über den Dingen schweben, nee, wir SOLLEN sogar ..🙂
          lg,

          Gefällt mir

      • Ja ich weiß worum es dir ging und das is auch
        in Ordnung.
        Die Idee mit der Partei „die Schweber“ finde ich gut.
        Da können wir uns ja auch an die Hand nehmen, so
        wie die Fallschirmspringer, nur dass wir oben bleiben.
        träum……..

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Leute,

        die Lügenpresse propagiert doch fast nur noch für sich… Die wenigsten glauben noch die Dinge …und fragen sich schon mal was ? dagegen tun ?

        Jede virtuelle Abstimmung ist wie eine verdeckte Wahl, wie ein manipuliertes Wahlprogramm … Wenn du auf „NEIN, ich glaube das nicht“ drückst, erhält die andere Position „da ist der Feind“ 2 neue Stimmen. Also kannst du nur Worte gebrauchen, im Gebet und an Menschen gewandt.

        Meine Stimmung war heute wegen dem grauen Himmel sowieso nicht so gut, da suchte ich wegen einem Kommentar von hier nach „Hans im Glück“ und fand auch zwei von denen … http://videos.arte.tv/de/videos/hans_im_glueck_maerchen_fuer_erwachsene-6018012.html und einen meiner Lieblinge Hans Magnus Enzensberger http://www.arte.tv/de/3672066.html
        Mich deucht, er ist ein wirklicher positiver erhellter Mensch. Wenn ich an seine Texte aus den jüngeren Jahre denke http://www.youtube.com/user/TerramesaO#p/c/CA56AD54617FAFD6 wird klar wieviel Entwicklung ein Mensch vor sich hat, um 100 % authentisch zu sein.

        Gute Nacht Petra

        Gefällt mir

        • Hallo und guten Morgen, Petra!

          Meine Stimmung war heute wegen dem grauen Himmel sowieso nicht so gut,

          DAS tut mir leid „hören“,bzw. lesen zu müssen, und hoffentlich bin ich jetzt nicht schuld,
          wenn du heute auch noch schlechte Laune hast – aber das könnte durchaus sein, wenn du von meinen
          kindischen Anfall gelesen hast, in deinem YouTube Kanal ..😛

          Du weißt ja, wie das ist, wenn man die ganze Nacht kein Auge zukriegt – irgendwann haut es einem den Vogel raus ..😳
          Kuckuck Kuckuck kuckuck – Mensch, ohne Schlaf is das alles nix ..
          Lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Steven,

        ich kann den Kommentar nicht freischalten – oder legst du Wert darauf?🙂

        Gefällt mir

      • Bedauern Steven,
        das tut mir echt leid, dass du schlecht schlafen kannst. Schlaf bringt meistens Energie zurück. Du hast doch keine Angst „zu schlafen“ oder?
        LG Petra

        Gefällt mir

        • Hallo Petra,

          Du hast doch keine Angst „zu schlafen“ oder?

          Davon hab ich jetzt auch noch nie gehört! Das gibts?
          Naja, wahrscheinlich gibts fast alles ..
          Nee, hab keine „Angst“ vorm Schlaf, eher umgekehrt, ich krieg bald Angst wenn ich NICHT schlafe ..
          lg,

          Gefällt mir

      • Steven,
        ich hab kein Problem, den Kommentar freizuschalten. Also entscheide dich
        liebe Grüße Petra

        Gefällt mir

      • Hallo Steven,

        „Ich war heute derjenige, derjenige der die Nacht bewacht hat und auf alle aufpasste, damit keine MONSTER uns nachfolgten .. ..🙂
        Damit auch ja alle gesund und munter aus ihrem Träumen erwachen können,
        sind die „österreichischen Traumwächter“ unschlagbar – ….“

        Oooo ja, dass bin ich, gesund und munter aus den Träumen erwacht. Na dann dank ich Dir doch recht schön, Du „österreichischen Traumwächter“. Und wenn Du dann endlich mal Schlaf finden solltest, was ich doch sehr hoffe, dann kann ichs ja mal als Traumwächterin versuchen. Vielleicht hilfts.
        Lg

        Gefällt mir

      • ….verlegen? Wieso das denn?
        Mal wacht der eine, mal wacht der andere. Nur mit „österreichisch“ kann ich leider nicht dienen, aber vielleicht hilft auch eine „deutsche Traumfängerin“. Ich versuch mein bestes.
        Lg

        Gefällt mir

        • Hi again, Ver a

          aber vielleicht hilft auch eine „deutsche Traumfängerin“. Ich versuch mein bestes.

          Aber ja doch, da sehe ich keine Probleme ..😛
          Ich hab mal 7 Jahre in Dortmund gearbeitet, ich mag die deutschen ..😉
          lg,

          Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    wir sind doch „die Schweber“ also schweben wir doch
    oben, und falls wir runterwollen schweben wir nach unten🙂
    Wie im reinen Bewusstsein über allem schweben.

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    traurig, wie sie sich bemühen die Geschichte zu wiederholen, aber diemal wird es nicht klappen.
    Übrigens wehrt sich in Lybien Gegenwehr gegen die Besatzung.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Hi Mirjam,
      Ja, danke, ich weiß, ich wollte aber nicht zuviel „Kriegs-Gedöns“
      einbringen, aus den bekannten Gründen. Aber einige Dinge dürfen nicht
      unwidersprochen hingenommen werden, da sträubt sich alles in mir ..
      Und so oft isses ja nicht mehr ..
      Aber weißt du, Mirjam, wir werden dieses Jahr noch einige hässliche Dinge erleben.
      Das bleibt im aktuellen „Kladderdatsch“ nicht aus, ich bin auch fest davon überzeugt,
      daß die Libyer ihre Heimat zurückerobern werden. Es dauert nur etwas ..😦
      (verdammte Schweinebande!)

      Gefällt mir

  • (verdammte Schweinebande!)

    das tut gut

    Gute Nacht Stefan

    LG Christa

    Gefällt mir

  • guten morgen na habt ihr alle gut geschlafen .ich nicht bin ständig aufgewacht
    aber naja ansonsten geht es schon🙂 und der bericht ist ganz gut für gegen argumente die ich oft genug gesucht habe danke dafür lg🙂 euch allen ein schönes WE

    Gefällt mir

    • Mahlzeit Minu,

      guten morgen na habt ihr alle gut geschlafen .ich nicht bin ständig aufgewacht
      aber naja ansonsten geht es schon

      Nein, gar nicht gut geschlafen .. aber schön, daß es dir gut geht ..😉
      lg,

      Gefällt mir

  • Aloha,

    icke hab unsere „Partei-Schweber-Hymne“ gefunden🙂
    —-> http://www.youtube.com/watch?v=eZHQZ-016WE

    Ging es nach mir, sollten wir viel mehr aufeinander schauen
    Wofür es alles zu geben lohnt, ist ein großer Traum
    Ein einziger freundlicher Blick macht manchmal wieder alles gut
    Ein guter Freund, neuen Mut …

    Denkst du denn da genauso? In etwa so wie ich?
    Geht’s dir da genauso? Wie geht’s dir eigentlich?

    Ging es nach mir, sollten wir wieder öfter in den Himmel schauen
    Denn manchmal fehlt es uns schon sehr an Gelassenheit, an Vertrauen
    Die kleinen Dinge machen es schön,
    Auch wenn sie schnell vergehen
    Es ist gut Menschen lachen zu sehen

    Denkst du denn da genauso? In etwa so wie ich?
    Geht’s dir da genauso? Wie geht’s dir eigentlich?

    Denkst du denn da genauso? In etwa so wie ich?
    Geht’s dir da genauso? Wie geht’s dir eigentlich?

    Sag, wie geht’s dir eigentlich?

    So lang ich mich erinnern kann,
    Fängt das Wünschen immer wieder von vorne an

    Denkst du denn da genauso? In etwa so wie ich?
    Geht’s dir da genauso? Wie geht’s dir eigentlich?

    Denkst du denn da genauso? In etwa so wie ich?
    Geht’s dir da genauso? Wie geht’s dir eigentlich?

    Sag, wie geht’s dir eigentlich?

    Schööööööööööööönes Wochenende
    Peggy

    Gefällt mir

    • Hi Peggy,
      Bilde ich mir das etwa nur ein, oder mangelt es dieser „Schweber Hymne“, etwas am „Schweber Drive“?😛
      No Schweber Skills, no Schweber Power, no Schweber Uniforms – und DAS soll dann ne PARTEI sein?
      Pfui!😛😛😛

      machs dir schön heute,

      Gefällt mir

  • das ist aber schön Peggy naja dan bin ich wenigstens nicht die einzige wo wider mal ne
    nicht so tolle nacht hinter sich hatt gähn naja gibt ein wenigstens etwas trost.lg euch allen
    und hoffe es geht euch allen trozdem gut 🙂

    Gefällt mir

  • Super Blog, ich komme jetzt oefter

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s