Wettergespräche ..

DAS fand ich immer schon unmöglich, ihr kennt das sicherlich auch:

Wenn Leute sich nicht kennen, aber aus irgendwelchen sozialen oder beruflichen Gründen miteinander sprechen MÜSSEN – WAS tun sie dann?

Sie reden übers WETTER!

Plötzlich staunt man wahre Autobusse, nur nicht so schnell wie diese, wenn dein Nebenmann, denn du etwas kennst, auf einmal zum Spezialisten fürs Wetter mutiert! Man hatte ja gar keine Ahnung ..

Saaagenhaft, wat dat Hänschen alles so weiß .. tss, tss.

<-Quelle:

Ob man mir glaubt oder nicht, ich hätte mir fast schon einige Mal ins “rosa Tüttü” gemacht, wenn ich DAS so beobachtet hab. Ääääääääääääääääääääährlich- ist doch wahr!

Und ganz besonders schlimm wird’s, wenn du BEIDE Personen kennst. Wenn du etwa ganz genau weißt, keiner der beiden interessiert sich NICHT DIE BOHNE dafür, wie das Wetter ist, oder es werden wird, weil BEIDE Kerle, im Grunde schon völlig überfordert damit sind, eine Regenjacke als Eventualität zur Vorsorge einzupacken.

Da will man am liebsten die beiden packen und ein ernstes Wort mit ihnen reden. Will ihnen sagen, “habt ihr denn kein richtiges, handfestes, wenn s geht, männliches Thema auf Lager?”Vor Lachen auf dem Boden wälzen

Die Psychologie dessen, über ein Thema, wie das Wetter zu sprechen, bedeutet im Grund nichts weiter, als jedes andere Thema STRIKT zu vermeiden, weil man nicht weiß, wie der andere einzuschätzen ist oder reagiert. 

<-Quelle:

Während solcher “Top Secret” Wettergespräche laufen dabei eine Unmenge von Nonverbalen Gesten und auf einer für das Auge unsichtbaren, zwischenmenschlichen Ebene, werden soziale Codes, durch die Interaktion des Gesprächs ausgetauscht, die – im wesentlichen – sagen:

“Ey, ich bin okay, Ey, DU bist okay- Ey, wir haben ne Basis. “ 

DAS war mir ziemlich rasch klar, unterhält man sich aber mit den Leuten und versucht herauszufinden, was in DEREN Köpfen dabei passiert, bzw. gedacht wird, scheinen sie sich auf BEWUSSTER Ebene überhaupt nicht dessen klar zu sein. Da versucht dir dann ein Kerl, den du weißGottwielangeschon-kennst, tatsächlich weiszumachen und allen ernstes einzureden. “ das war jetzt aber voll interessant”. Esisteinfachzumverzweifeln .. jammerst du innerlich.

Und da fragst du dich dann: Tint’l Tant’l, welches Hand’l? ……………………Bin gleich zurück

Vielleicht fragt ihr euch aber jetzt, wieso ICH ausgerechnet heute aufs Wetter komme? Nun ganz einfach, sehr, sehr simpel: Die guten Themen gehen einem irgendwann aus, wenn man nicht mehr weiß was schreiben – da halte ich mich ganz an die “normalen Leute” – da rettet mich das WETTER!

Obwohl, WIR kennen uns ja schon ein wenig, da bräuchten wir uns eigentlich NICHT übers Wetter unterhalten – ÄTSCH, DOCH, DOCH, DA KOMMT IHR HEUTE NICHT DRUM HERUM– ihr werdet sehen, könnte noch interessant werden – jedenfalls ein kleines bisschen .. Zwinkerndes Smiley

image<-Quelle:

Okay, Lets Rock:

Wir alle haben schon von solchen Gerüchten und Vermutungen gehört, nachdem einige Naturvölker, bzw. ihre Schamanen REGEN MACHEN konnten, die nach belieben ihr WETTER zu verändern imstande waren. Was denkt ihr, könnte das stimmen?

NEIN, ich meine jetzt KEINE "Regenmacher" –  wie man sie in den USA kennt, ihr wisst schon, diese skrupellosen, gierigen, kaltherzigen Anwälte. WAS? Doch, ist wahr, REGENMACHER wird ein ANWALT genannt, der für das Geld wohlhabender Auftraggeber, das Recht nach Bedarf und belieben in Anspruch nimmt und damit kleine “Wunder” vollbringt ..

Die Hopi wissen um die Kunst, Regen zu machen. Seit mehr als 4000 Jahren bauen sie in der dürren Wüste Arizonas Mais an. Wie andere Indianerstämme in Nordamerika auch, kennen die Hopi eigene Riten, um Regen zu rufen, Klima- und Wetterkonstellationen zu benutzen, um so mit der Natur, mit Mutter Erde zusammenzuarbeiten.

In dem Buch  => “Zeit ist eine Illusion” von Chris Griscom, 1986– beschreibt sie auf S.108ff – daß sie sogar eigene Erfahrungen mit Regenriten hätte. In einer kleinen Sommerschule ging sie ab und an an einem besonders sonnigen, wolkenlosen Tag nach draußen, um mit den Kindern den Regen zu rufen. Dazu wurden Töpfe und Pfannen, Löffel mitgenommen und sie machten damit Lärm, und sangen unterdessen die Wolken und den Regen an, herunter zu kommen und sie zu berühren, sie zu küssen.  Und sie sagte, daß in den sechs Jahren, die sie dort gewesen war, wäre es kein einziges Mal vorgekommen, daß es nicht regnete, wenn die Kinder den Regen riefen.

<-Quelle:

Laut Griscom gibt es einen Hopi Ausspruch, der besagt: “Wenn dein Herz rein ist, wird es regnen.”

DAS wollen wir ihr gerne “abkaufen”, nicht? Und ich würde ebenfalls nicht im Traum daran denken, ihr zu widersprechen, wenn sie weiters sagt:

“ Die Herzen von Kindern sind im allgemeinen rein und sie kennen keinerlei Grenzen. Wenn man ihnen sagt, “jetzt gehen wir alle los und machen Lärm und rufen den Regen”, dann regnet es.”

 

Im Gegenteil, mit solchen Sätzen rennt man bei uns offene Türen ein! Hab ich Recht, oder hab ich Recht?

Leider gibt es auch eine andere “Variante” das Wetter zu beeinflussen, künstlich und mit Gewalteinwirkung: HAARP! ((englisch für High Frequency Active Auroral Research Programm)

<-Quelle:

Das sogenannte HAARP-Projekt bezeichnet einen Ionosphärenheizer, eine wahre und gigantische Energieschleuder, welche mit bis zu 100 Milliarden Watt imstande ist die Ionosphäre aufheizen, um mit den berüchtigten ELF-Wellen(Electric Low Frequenzy), die Erdoberfläche und das menschliche Bewusstsein zu beeinflussen.

Damit kann man eine ganze Nation “Granada tanzen” lassen, Krebs – oder andere Krankheitsinformationen weltweit übertragen, und zwar punktgenau, man kann eine ganze Stadt in den Wahnsinn treiben, das Wetter beeinflussen, Erdbeben auslösen und viele andere “lustige” Dinge.

Es gibt eigentlich nichts, was man damit nicht machen könnte. Es gab Bemühungen einiger US-Politiker, dieses Wahnsinns-Projekt rechtzeitig zu stoppen, ehe 1998 der erste Großversuch anlief, unnütz zu sagen, das dies vergeblich war. Es gibt einige Menschen, Wissenschaftler, keine Null Peilungstypen, die sind der Ansicht, daß Fukushima ein Großangriff durch HAARP gewesen wäre. HAARP war die offensichtlich erste Verwendung der Technologie von Patent 4,686,605, das an einen Dr. Bernard J. Eastlund vergeben wurde.

<-Quelle:

Das Patent sagte aus, dass die Technologie folgendes könne: ”Verursachung von… totaler Zerstörung von Fernmeldesystemen in einem Großteil der Erde… Nicht nur die Zerstörung landgeschützter Fernmeldesyteme, sondern auch Fernmeldesysteme im Luftraum und auf See (sowohl überirdisch als  auch unterirdisch) … zu zerstören.

Ablenkung, Verwirrung oder Zerstörung  von Flugkörpern oder Flugzeugen … Veränderung des Wetters.. durch die Veränderung der solaren Absorption…. Konzentrationen von Ozon, Stickstoff usw. könnten künstlich erhöht werden…“ Eastlunds Geistesprodukt ist in Wirklichkeit ein verstärkendes Sendegerät von Nikola Tesla und zwei Bezugsquellen, im Patent selbst, handeln von der Tesla-Technologie.

Inzwischen gibt es diese totale WAHNSINNIGE Maschine nicht nur einmal, sondern Weltweit gleich 9 mal. Sie haben nur andere Namen ..

Es gibt aber eine weitere, künstliche Technologie, zur Generierung von Regen, jedoch POSITIVER Ausrichtung, wir kennen sie ebenfalls alle gut: Die Rede geht von Wilhelm Reichs Technologie. Sie konnte Wolken “herbeizaubern”, wo weit und breit keine waren und Reich ließ sie abregnen. Aber er konnte sie auch vertreiben, schwerer machen, alles mögliche ..

Ein Mann mit kühnen Visionen, der in den 1950 er Jahren in einem amerikanischen Gefängnis starb, nachdem er zuvor der Vernichtung seines Lebenswerks zusehen musste.  Ja, man zwang ihn gar, selber den Vorschlaghammer zu erheben!

<-Quelle:

Reich hatte große Pläne, zweifellos alle realisierbar, er war kein Träumer, sondern Visionär. Wüstenbegrünung, Städte mit sauberer Luft, alles keine Utopien – aber ein DORN, im Auge der “Hintergrundmächte. So, thats it ..

Ja, diese Technologien existieren und sie funktionieren, die Pläne dazu verrotten in irgendwelchen Kellerabteilen, da ist es direkt witzlos, wenn man sich die hanebüchenen Versuche von Mainstream Artikeln dazu ansieht, die immer noch bestreiten, daß dies möglich wäre. Die Menschen werden verarscht, so einfach ist das leider ..

Wisst ihr, ich finde es äusserst passend, daß in den letzten Jahren in der europäischen Bevölkerung eine starke Wetterfühligkeit zugenommen hat! “Passend”, im Zusammenhang mit – einige Dinge erklärend – ich meine, man kennt das ja:

Manche Menschen haben immer schon eine starke Affinität zu Gewittern gehabt, auch in meiner Familie gibt es solche Leute, welche tatsächlich das Wetter einer Woche – über den Daumen gepeilt – voraussagen konnten. Und sehr viel  BESSER als jeder Wetterdienst!  Kunststück – diese Menschen waren/sind Bergbauern, es ist WICHTIG gewesen, dies zu wissen. Der staatliche Wetterdienst ist im RATEGESCHÄFT, nicht im wirklichen Berechnungswesen, um korrekte Daten zu erzielen. Sie raten .. 

<-Quelle: <-grübel ..

Es gibt Leute, welche jedes herannahende Unwetter in ihren KNOCHEN fühlen. Nein, das ist KEINE Metapher, das ist wirklich so.  Mittlerweile sind etwa 20 Millionen Menschen ALLEINE  in Deutschland davon stark betroffen und knapp 54 % aller Deutschen reagieren auf bestimmte Wetterlagen mit Krankheitssymptomen, so lauten die neuesten Zahlen. Frauen sind häufiger betroffen als Männer, ältere stärker als jüngere. Die extremen Luftdruckunterschiede machen ihnen zu schaffen – sie leiden unter Kopf- und Gelenkschmerzen, kleinere Befindlichkeitsstörungen aller Art, Schwankungen des Blutdrucks und Reizbarkeit.

Plötzliche Wetterumschwünge, starke Temperaturschwankungen, schwülwarmes Wetter oder Fön: Wetterfühlige können nicht schlafen, sind müde, haben Atemprobleme und Kopfweh, fühlen sich schlapp und lustlos und spüren, wie ihr Kreislauf rebelliert. Egal zu welcher Jahreszeit: Wenn das Wetter Kapriolen schlägt, ist für Wetterfühlige Leiden angesagt.

<-Quelle:

Wetterfühligkeit gilt nicht als Krankheit, deshalb wird den Betroffenen häufig unterstellt, sie würden sich bloß anstellen. So steigt die Zahl der Herzinfarkte und Schlaganfälle, wenn immer neue Warm- oder Kaltfronten einander abwechseln.

Und die Wissenschaftler rätseln: WARUM ist das so?

Kommen sie dabei auf einen “grünen Zweig”? Äh, lasst es mich so sagen: NÖ! Nicht wirklich ..

Ihre gesammelte Geisteskraft hierzu lautet etwa so:

Über welche Mechanismen das Wetter Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden nimmt, ist wissenschaftlich nicht geklärt. Im Verdacht stehen so genannte Spherics, schwache elektromagnetische Impulse, die bei Wetterumschwung in der Atmosphäre entstehen. Forschungsergebnisse der Universität Gießen lassen vermuten, dass Wetterfühlige dafür ein spezielles Sensorium haben, eine Art Antenne, und dass sie mit Veränderungen der Hirnaktivität auf die Impulse reagieren. Daraus wiederum könnten sich Reaktionen des vegetativen Nervensystems und des hormonellen Gleichgewichts ergeben. Eine andere Ursache für Wetterfühligkeit indes ist unumstritten: mangelndes Kreislauftraining.

Dabei wäre das doch wirklich sehr einfach, 1+1=2 – will sagen, es hat doch IMMER einen guten Grund, wenn dem auf den Grund gegangen würde, was würde man dann wohl feststellen?

Was könnten Hopi Indianer, die imstande sind Regen zu machen, HAARP, Wilhelm Reichs CLOUDBUSTER und die Wetterfühligkeit von Menschen GEMEINSAM haben?

Naaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa?

Ich wette, einige Leser/Innen wissen bereits, worauf ich hinaus will, wahrscheinlich bin ich einfach leicht zu durchschauen .. Zwinkerndes Smiley

Na ja, so schwer ist es ja nun wirklich nicht: Der gemeinsame NENNER ist das menschliche BEWUSSTSEIN!

HAARP mag künstliche Hochfrequente Strahlung in Milliarden Watt nützen, aber es sind die Amplitude der ELF Wellen, Elektrische Langwellige Niederfrequenzwellen, welche das menschliche Bewusstsein angreifen können.

<-Quelle:

VERGLEICHBAR damit sind die  SCHUHMANN (Resonanz)Wellen, ebenfalls Langwellig  (etwa 40.000 km) deren natürliche Schwingungen ständig zwischen Erdoberfläche und Ionosphäre ablaufen, angeregt durch Gewitter modulieren sie ungemein wichtige Biorhythmen, vor allem die menschliche Gehirntätigkeit im Alpha-Zustand geht damit in Resonanz.

Die Entdeckung der Schumann-Wellen

Bereits im Jahre 1952 hatte der Münchener Physikprofessor W. O. Schumann rechnerisch festgestellt, daß Erdoberfläche und obere Atmosphäre (Ionosphäre) einen Kugelkondensator bilden mit einer Eigenfrequenz, die im Bereich extrem niederfrequenter Wellen knapp unter 10 Hertz liegt. Man spricht auch von ELF-Wellen (Extremely low frequency).

Sein damaliger Doktorand Herbert König stellte daraufhin umfangreiche Messungen an, worauf er den exakten Wert dieser Erdresonanzfrequenz bei 7,83 Hertz festmachen konnte. Dieser Wert wird in der Wissenschaft seither allgemein als Schumann-Frequenz bezeichnet.

Diese obig im wissenschaftlichen Artikelausschnitt angesprochenen Wetterspherics sind nichts anders als Schuhmann Wellen, so gesehen würden “Herr und Frau Wissenschaft” gar nicht mal so danebenliegen, aber ein richtiger Treffer ist halt auch was anderes.

<-Quelle:

   Wir erleben im Moment grade wilde Wetterkapriolen, bei uns in Innsbruck hat es derzeit Tiefsttemperaturen, die ich zuletzt in den 1980 er Jahren erlebte, wo ich in einem Schilager auf dem “Stubaier Gletscher” war, wo uns – 20° um die Ohren peitschten.  Damals fand ich das aufregend und herrje, was war das lustig ..

Jetzt finde ich das alles andere als lustig, es ist Saukalt und Morgens aus dem Haus zu gehen, hat sich zu einer schweren Hürde entwickelt. Was der Unterschied ist?  Och, etwa 20 Jahre Erdenleben ..

Und wir werden noch wildere erleben, ihr werdet sehen! Abwechselnd mit extremen Wärme Episoden und Schnee, Regen, Hagel, Stürme, etc. werden in diesem und vielleicht noch nächsten Jahr, über unseren Köpfen hinwegfegen.

WAS DAS MIT DEM MENSCHLICHEN BEWUSSTSEIN ZU TUN HAT?

ALLES!

Die wirklich wichtigen Leute in den Regierungen der Welt wissen längst Bescheid darüber und sie LENKEN das menschliche Bewusstsein, bisher nach Lust und Gusto, wie sie grade launig sind.

Während die meisten Menschen immer noch glauben, Wetter, das ist etwas was einfach passiert, sind die wirklichen Fakten ganz andere und haben mit UNSEREN EMOTIONEN, verdrängten Gefühlen zu tun. Mit Hass, Gewalt und Wut, mit Ungerechtigkeiten und auch mit satanischen Ritualen -  zumindest, wenn es mit Unwetter, Hurrikane, Wirbelstürmen einhergeht.

<-Quelle:

DAS WETTER – liebe Leser und Freunde, das SIND WIR! WIR ALLE generieren das Wetter. Vielleicht ist euch schon mal aufgefallen, wenn ihr in manchen Sonnentagen prächtig gelaunt wart und der Tag wirklich euer Freund, daß ihr eine leise Resonanz verspürt habt. Damit, daß der Sonnenschein und eure gute Laune, in einem unerklärlichen Zusammenhang stehen? 

Ich habe einige Male eine unglaubliche Verbindung gespürt, aber, wie die meisten von uns, hab ich es falsch eingeordnet und Henne mit Ei verwechselt, bzw. wer vorher da war. Meine gute Laune verband ich zwar mit der Sonnenstrahlung, aber ich meinte, sie, die SONNE sei meine Gönnerin. Dachte, sie habe mir die Stimmung gespendet ..

Schon auch, aber WETTER ist so viel mehr als “nur Sonnenstrahlung” …

Da hätten wir die verschiedenen Luftschichten, Wind, Luftfeuchtigkeit-und Temperatur, die Dichte der Schichten, Wolkenmenge, die An- oder Abwesenheit von Niederschlägen, etc.

Ein “perfekter Sonnentag” braucht einige sehr genaue Variablen, die eigentlich selten sein müssten, würde man alles berechnen. Aber das sind sie nicht, es braucht “NUR” genug gut gelaunte Menschen – oh, ich vergaß – und die Abwesenheit von Manipulation ..

Und DAS ist im wesentlichen auch der Grund, warum so viele Menschen “Wetterfühlig” sind, Kunststück, wir sind alle daran beteiligt, an der Herstellung des Wettergeschehens. Da dürften einige Rückkoppelungseffekte nicht ausbleiben.

Mag sein, das können wenige Menschen annehmen, aber wir werden noch lernen, daß die mächtigste Energie im ganzen Universum, die GEDANKENENERGIE ist.

Hier, auf der 3. Dimension, innerhalb der Negativität  ist die Schwingung so reduziert und verlangsamt, um uns die Möglichkeit zu geben, die Gedankenkraft in den Griff zu bekommen und zu lernen, die Negativität zu transformieren. Deswegen: Lernplanet! Denn Manifestation geschieht hier langsam und nicht sofort, der Mensch aber denkt nicht drüber nach, warum Dinge geschehen – und er wird durch Parasiten und kontrollwütige Psychopathen, immerfort abgelenkt. Daher wird “gedacht”, daß die Dinge “einfach so” passieren .. aber DAS tun sie nicht, wir wissen es.

image<-Quelle:

Die Gegenwärtigen Wetterkapriolen dürften, ja, ich weiß, ihr ahnt das ebenfalls, im Zusammenhang mit der Erhöhung des Schwingungszustands des Planeten stehen. Die Transformation der Erde, wird noch einige “heftige Stücke” spielen, aber keine Sorge , auch wenn sich das elektrische Magnetfeld verändert, wird kein “Pol Sprung Szenario” uns etwas tun.  Es ist an der Zeit, die Panik einzupacken und nach Hause zu schicken.

Das Zauberwort für 2012 lautet: VERTRAUEN!

In dieser Zeit und eigentlich schon einige Zeit, werden die neuen Lebensgrundlagen des Planeten in die Wirklichkeit “transportiert”. Die gesamte Struktur unseres bisherigen Energiewesens, wird sich verändern. DAS sagen keine Esoteriker oder New Age Gurus, sondern aufgeschlossene Wissenschaftler, wie unter anderem Dieter Broers.

Eine Energiegrundlage, die NICHT mehr krank macht, sondern eine, die auf “freier Energie” beruht, wie es schon Nikola Tesla für uns Menschen entwickelte. Es entsteht grade eine neue Art von Magnetfeld, wie oben, so unten – Analog dazu, verändert sich auch UNSER Magnetfeld, unser “FrequenzUmhang”, die Aura.

<-Quelle:

Ich weiß, viele Menschen wagen es nicht, ernsthaft daran zu glauben, aus Angst vor der Enttäuschung, wenn es doch NICHT einträfe.

Das kann ich gut nachvollziehen, daran hatte ich selbst einige Zeit zu knabbern. Inzwischen aber, da bin ich nicht mehr nur zuversichtlich, ich denke, nach allen mir zur Verfügung stehenden und bisherigen gesichteten Informationen, Ahnungen, Gefühlen und Intuition, inklusive mutiger, tapferer VermutungenParty-Smiley– man muss ja auch mal was wagen, gelle – werden all diese Dinge nicht nur geschehen, sie werden uns überfahren! 

Sollte es sich herausstellen, daß ich mich irrte, daß ich einer ENTE aufgesessen bin, wisst ihr, was ich da tun würde? Nen starken Kaffee trinken und sagen: “Nun ja, es war nen Versuch wert, tscheers – .. auf zu neuen Ufern.”

<-Quelle:

Aber DAS wird nicht passieren! Ich staune eigentlich selbst, wohin all meine Zweifel sich verdrückt haben .. sie sind einfach nicht mehr vorhanden! Schräg – und ich hatte wahrlich einige, wer das abstreitet, wer behauptet, er habe nie welche gefühlt, ist nicht wirklich ein Mensch.

DAS bedeutet jedoch, daß mir wirklich und bis ins letzte Glied bewusst geworden ist, daß ES TATSÄCHLICH GESCHIEHT!  Ich weiß, ich hab das bereits gesagt, aber ich bin jedesmal wieder ganz aus dem Häuschen, wenn ich drüber nachdenke und es realisiere. Wir alle leben wirklich in einer sowohl schlimmen, wie auch privilegierten Zeitachse, äußerst interessant, wo viel gelernt werden kann.

Wir können diese nun folgenden Jahre der Anpassung, leicht oder schwer erleben. DAS kommt ganz alleine auf UNS an. Unser BEWUSSTSEIN wird der Takt – und Pulsgeber sein, wie harmonisch, oder wie chaotisch, die diversen Kalibrierungen ablaufen. Wir MÜSSEN auf unsere Gedanken achten, was wir sagen und innerlich wiederholen. MIND-KONTROLL muss von UNS aus geschehen, NICHT mehr durch andere. Uns selbst können wir nichts vormachen, es geht um die INNERE WELT. DAS ist die wahre Herausforderung ..

Sicher, nicht zu verhindern ist, daß wir um uns herum immer mehr Lagezuspitzungen bemerken werden, eine – wer weiß das schon, wie exzessiv es werden wird – notwendige Zuspitzung, wo wir uns immer mehr wünschen werden  – “Godamned F…k”, ich will weg von hier, Leute werden abdrehen, diejenigen, die dachten, sind eh alles nur Spinner, werden rasch umdenken müssen.

Gerne würde ich einige Kommentare aus der “hellsichtigen Ecke dazu vernehmen, es wäre schön, zu lesen was dort so gedacht und gemutet wird.<-Quelle:

Auch habe ich begriffen, daß JEDER und WIR ALLE, die notwendige Zeit haben werden, die wir benötigen, um unsere Schwingung auf die Transformation einzustellen und uns ihr anzupassen. Diese ganze “unglaubliche Geschichte” wird sich halbwegs harmonisch und in Zyklen vollziehen, mit denen wir zurechtkommen werden. Daher mein “Appell”: Vergesst alle ANGST, verbannt jede Regung der Furcht, lasst uns nur auf eines konzentrieren – auf ZUVERSICHT und OPTIMISMUS!  

Quellennachweise:

http://www.horstweyrich.de/luw/regenchr.htm

http://www.sueddeutsche.de/wissen/frage-der-woche-wetter-auf-bestellung-1.584453

http://tomheller.de/theholycymbal/bewusstseinskontrolle-2.html

http://www.fosar-bludorf.com/archiv/rz.htm

http://www.fid-gesundheitswissen.de/wetterfuehligkeit-neue-therapien-die-ihnen-durch-hoehen-und-tiefen-hel/102005372/

http://www.miprox.de/Sonstiges/HAARP.htm

———————————————————————————————————————-

52 Kommentare

  • es geht nicht ums Wetter sondern um die Lebens Freude🙂
    wenn sich jemand über schönen Wetter erfreut dann will er diese Lebens Freude auch anderen Menschen mitteilen🙂
    wenn sich jemand über schlechten Wetter ärgert dann will er dieses ärgern auch anderen Menschen mitteilen damit man wenigstens beim Plaudern sich Erfreuen Kann🙂

    Gefällt mir

  • Guten Morgen Stefan,🙂

    hast du oben geschrieben, sich über das Wetter zu unterhalten,
    wäre eine Ausweichmöglichkeit?
    Oh, nein, ich finde es hochinteressant.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    guter Schrieb! Nikola Tesla, Wilhelm Reich und Viktor Schauberger nehme ich hier auch noch dazu, sind für mich die herausragenden Wissenschaftler des letzten Jahrhunderts. Sie kommen bei mir noch weit vor Albert Einstein. Erstaunlich ist, dass alle drei eine ähnliche Biographie aufzuweisen haben. Warum wohl?🙂
    Zum Thema Wetter hatte ich unlängst einen wunderschönen Traum: Über Europa zog eine verheerende Kältewelle hinweg und kein einziger Mensch musste erfrieren. Überall, am Land und vor allem in den Städten, gingen tausende Menschen die es „warm genug“ hatten, durch die Straßen und halfen denen, die es nicht so gut hatten. Als ich aufwachte dachte ich, was wäre das für ein Zeichen für unsere Entwicklung!

    Gefällt mir

  • Hallo lieber Stefan, liebe Christa,
    ja, die Mondsichel habe ich beobachtet, am wunderschönen Sternenhimmel ließ ich meine Augen weiden, aber obwohl ich eigentlich relativ luftig gekleidet war, nach dem Training
    auf dem Weg mit dem Fahrrad nach Hause, lief mir der Schweiß in Strömen.
    Dabei dachte ich mir unentwegt, irgendetwas stimmt hier nicht, es ist eiskalt und ich schwitze wie ein Schweinchen. Vielleicht
    verabschiedet sich mein Körper gerade von allem Gedankengift und was sich da noch so alles Ungemütliche in meinen Zellen tummelt. Ich kann natürlich nicht sagen, daß sich die Mondsichel vor lauter Schreck vor meinem Giftmüll aufgerichtet hat.
    Aber eine Verbindung mag es wohl geben, eines Tages werde ich es wissen.
    Einen sonnigen Tag und lieben Gruß
    Maria

    Gefällt mir

    • Hi Maria,

      Vielleicht verabschiedet sich mein Körper gerade von allem Gedankengift und was sich da noch so alles Ungemütliche in meinen Zellen tummelt

      Ja, das ist richtig, das sind „Mutationsphänomene“ ..:mrgreen:

      lg,

      Gefällt mir

  • moin, moin,

    zum Thema Wetter heute folgende Nachricht gefunden ???? Was ist das ?????

    http://www.gmx.net/themen/wissen/klima/488q1a8-mysterioes-blauer-glibber-hagel

    Mysteriöser Hagelschauer lässt blauen Glibber regnen

    (hgm/mgb/ah) – Als sich der Himmel über Bournemouth in der englischen Grafschaft Dorset letzten Donnerstag dunkelgelb färbte, suchte Steve Hornsby schnellstmöglich Unterschlupf. Als der Brite nach dem Hagelschauer wieder aus seiner Garage kam, machte er eine erstaunliche Entdeckung: Sein gesamter Garten war mit einer mysteriösen blauen, glibberigen Masse bedeckt.
    Blauer Hagel: Rund 20 der Glibber-Körner hat der Brite Steve Hornsby in seinem Garten entdeckt. © hgm-press

    Ungefähr 20 der Kugeln des Glibber-Schauers waren unbeschädigt. Der Rest zerplatzte beim Aufprall. Diese Reste will der Flugzeugingenieur nun so schnell wie möglich in einem unabhängigen Labor untersuchen lassen. Der Niederschlag hat die Form und die Größe von Murmeln. Die Kugeln sind geruchlos und lösen sich im Wasser nicht auf. Zudem war nur der Garten von Steve Hornsby und seiner Frau Carol von dem merkwürdigen Schauer betroffen.

    „Es ging alles ziemlich schnell. Der Himmel verfärbte sich in einer Farbe, die ich noch nie zuvor gesehen hatte, und dann fiel für ungefähr 20 Sekunden dieses Zeug vom Himmel. Mein ganzer Garten war voll mit diesen merkwürdigen Kügelchen. Sie sind sehr empfindlich und reißen schnell. Es war wirklich nicht so leicht, sie aufzusammeln“, erzählt der Brite erstaunt.
    Ursache unbekannt: Die Hagelkörner platzen leicht, woher sie stammen ist ein Geheimnis. © hgm-press

    Für die Ursache des mysteriösen Niederschlags hat der 61-Jährige seine ganz eigene Theorie: „Ich glaube, dass die Ursache für den Niederschlag in unserer Luftverschmutzung zu suchen ist. Ich denke, dass es sich um eine Art chemischen Abfall handelt, der sich mit den Partikeln der Wolken gebunden hat und dann wieder zur Erde fiel. Der Wind kam an diesem Tag aus östlicher Richtung.“

    Es gibt allerdings auch andere Meinungen. Josie Pegg, eine wissenschaftliche Mitarbeiterin der örtlichen Universität, hält es für möglich, dass es sich um eine noch unbekannte Form von Vogeleiern handeln könnte. Doch diese Vermutung hält Hornsby für unwahrscheinlich, da die durchsichtigen Kugeln keinerlei Embryo erkennen lassen.

    eine unbekannte Form von Vogeleiern? – was frühstückt die Frau morgens, Stroh???
    auf jedenFall sehr merkwürdig oder?
    Lg

    Gefällt mir

    • Guten Morgen, Freund Helmut!

      eine unbekannte Form von Vogeleiern? – was frühstückt die Frau morgens, Stroh???
      auf jedenFall sehr merkwürdig oder?

      Photobucket

      DANKE Helmut, ich hab eben sooo gelacht .. TRÄNEN!!
      lg,

      Gefällt mir

  • Aloha Gemeinde,

    ich verrate euch jetzt mal was aus dem „unsichtbaren“ Reich. Es gibt mittlerweile ein telephatisches Netz über den sich die (ach, immer diese 3D Schubladen- Substantive) Indigokinder und Kristallkinder, Schamanenkinder… der ganze inkarnierte Clan ebend,
    verbinden.

    Kann man sich so vorstellen, wie eine Telefonnummer.
    Man muss ebend die richtige Frequenz erwischen und ist im Netz🙂

    Ich habe zum Beispiel eine telephatische Freundin in Russland. In diesem Leben noch nie gesehen in Materie gesehen, aber ebend auf telephatischer Ebene verbunden.

    Auch wir wissen um den Zustand der Erde… wissen wir ja alle
    „schön – ist anders“

    Die kleineren (die rocken das Haus, Freunde!!! Dagegen wirken wir Älteren wie die letzte Bummeltruppe…) verbinden sich öfters über die Herzfrequenzen und erstellen ein neues Energienetz.
    … falls Fragen kommen —> weils sie ebend können. Punkt.

    Grüße
    „alles wird gut werden, wir brauchen nur noch ein wenig lineare Zeit“🙂
    Peggy

    Gefällt mir

  • Aloha Steven,

    “ Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
    Herr Einstein ist einfach megaschlau🙂

    Kiekste hier:
    http://www.norbertkasper.de/ke/interessantes/lebensweisheiten/einstein.php

    Ansonten gilt wie immer:

    Rücken gerade, Bauch rein, Brust raus und Sonnenstrahlen genießen🙂

    Liebe Grüße
    Peggy

    Gefällt mir

  • Wirklich schön zu wissen dan tun wir mal alle unser bestes und nutzen unsere talente die wir bekommen haben um was gutes zu tun🙂
    lg euch allen und einen schönen tag noch bei uns ist es auch sehr kalt mom
    aber die sonne scheint und es freut mich🙂

    Gefällt mir

  • ah, dann haben viele in unserer Stadt gute Laune – zwar sehr kalt, aber herrlich blauer Himmel – warm anziehen und Sonne genießen – und der Mond – auch phänomenal🙂 Schönen Tag Allen!

    Gefällt mir

    • Hi Yvonne!

      ah, dann haben viele in unserer Stadt gute Laune

      DAS ist doch toll!😉
      Unser Wetter ist ein vielschichtiger Vorgang, an dem unser Bewusstsein UND äußere Vorgänge beteiligt sind.
      Es wäre falsch zu sagen, daß Bewusstsein ALLEINE entwickle das Wetter. Das wäre nicht stimmig und unhaltbar ..
      Aber wir sind NICHT zu trennen vom Rest des Universums, wir sind eingebunden ins ewige SEIN.
      Es ist ein MITEINANDER ..😀
      lg,

      Gefällt mir

  • Hi Peggy🙂,

    Die kleineren (die rocken das Haus, Freunde!!! Dagegen wirken wir Älteren wie die letzte Bummeltruppe…) verbinden sich öfters über die Herzfrequenzen und erstellen ein neues Energienetz.
    … falls Fragen kommen —> weils sie ebend können. Punkt.
    Extra Klasse, da wär ich gerne mal bei, widerlegt mir doch gleich den alten Jethro Tull Hit
    “ to old too Rockn Roll and to young to die “ – Yes, wir rocken die Welt bis in ihre Grundmauern weg!- Quasi, wir sprengen mit unserem BWS das gesellschaftliche Gefüge😉
    Übrigens, ich veranstalte Anfang September die 2.Kölner Kreativ Rock Nacht.
    Wer Lust drauf hat, vorbeikommem!!!
    Lg, Helmut

    Gefällt mir

    • Hey, Freund Helmut!

      Du machst WAS? Alsop da werden wir uns wohl noch drüber unterhalten, eh klar –
      aber wir beide, wir werden uns voraussichtlich schon früher sehen, beim nächsten Camp,
      oder seh ich das falsch?😀

      lg,

      Gefällt mir

      • @ Helmut,

        whooooooooow, gibts schon genaue Daten für
        ***Anfang September die 2.Kölner Kreativ Rock Nacht*** ???

        Ich hab Freunde in Köln, die können sich jetzt schon auf mich freuen
        * Hände reib und schelmisch grins *

        Dufte!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        Liebe Grüße
        Peggy

        HALT warte mal,
        Helmut magst Du einen Blogartikel im meinem Blog haben und irgendwas über die Kreativ Rock Nacht schreiben???

        Ich „hau“ dann den Artikel in den Blog und mache Werbung in der Blogossphäre…. Deal???

        Gefällt mir

  • Hey ihr zwei,

    joh Stefan, habe schon im Dez. 2010 die 1.KK Rock Nacht mit 3 Bands veranstaltet, das Logo dafür hab ich mir damals ausgedacht, weils sich doch gut anhört, oder😉
    Hatte dort Jack Yello ( Marillion/Dream Theater ), In Vertigo ( Mix aus alte Genesis, Yes, Spocks Beard) und Martigan ( Genesis, Saga,Marillion). Wir hatten ne super Stimmung da!
    Und ist doch KLAR, diese Jahr, wie Peggy sagt, lassen wir auch mal das Camp „rocken“ oder? – Wäre wunderbar wenn WIR uns alle dann wiedersehen!!!!!!!!!!!!

    Joh Peggy, das Datum steht fest. Freitag der 7. September. Promo kommt noch, is ja noch was Zeit.
    Toller Vorschlag von dir. Stefan kann dir ja mal meine Mail geben. Dann können wir uns ja mal austauschen. Gib mir dann bitte mal deine Blog-web.

    det hört sich knaller an🙂

    Gefällt mir

  • Hallo Freunde,

    hab auf Terraherz etwas gefunden bezüglicher “ Wetterphenomene „. Rund um den Globus hören seit mitte/ende 2011 Millionen Menschen seltsame Geräuche die “ aus dem Himmel kommen“ – Haarp?
    http://terraherz.blogspot.com/2012/01/himmelsposaunen-strange-sounds-around.html
    ist ne 24 Min.Video
    Lg

    Gefällt mir

    • Guten Morgen Helmut,

      die Szene im Wald sieht etwas gestellt aus.

      LG Christa

      Gefällt mir

      • Hi Christa,

        die Szene im Wald sieht etwas gestellt aus.

        Du meinst, die Waldarbeiter, die zusammenstehen und so tun, als würden sie blöd in die Luft gucken?
        Da kann ich dich beruhigen .. die machen das überall so, in JEDEM Wald!
        Ich hab 7 Jahre, in Deutschland als Waldarbeiter gearbeitet und „Löcher in die Luft starren“,
        zusammenstehen und Unsinn quatschen, DAS konnten wir richtig gut ..:mrgreen:

        lg,

        Gefällt mir

      • Was ich meine , die haben direkt eine Kamera zur Hand.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hi Freund Stevie,

        Du warst 7 Jahre lang, Waldarbeiter in Deutschland und hast Löcher in den Himmel starren können (Cloudbusting)???…….Es lacht extrem…….Das ist ja wirklich cool……herrje…..warum hast Du denn diesen Traum-Job aufgegeben?……ist Deine Stelle da vielleicht noch frei ???

        lg johannes

        Gefällt mir

        • Hi, Johannes,

          Du warst 7 Jahre lang, Waldarbeiter in Deutschland und hast Löcher in den Himmel starren können (Cloudbusting)???…….Es lacht extrem…….Das ist ja wirklich cool……herrje…..warum hast Du denn diesen Traum-Job aufgegeben?……ist Deine Stelle da vielleicht noch frei ???

          DAS würde dir gewiss KEINEN Spaß machen! Kannst mir Glauben, im Akkord Bäume umwerfen, aufsetzen, spalten, klein hacken, etc, etc. und was noch alles,
          das bringt zwar ne Menge „Schuldscheine“, aber reduziert dich auf ein schwitzendes, kurzatmiges, oberflächliches ETWAS, dessen Bewusstsein nicht mal erfasst, in welch
          schöner Umgebung es ist und was es für Geld bereit ist zu tun, um diese Schönheit kaputt zu machen!!

          Nee, nee, lieber nicht ..😦
          lg,

          Gefällt mir

      • Jetzt mal ganz im Ernst, der Begriff bzw. die Redewendung “ Löcher in den Himmel starren“, könnte doch auch daher rühren, mit Gedanken, Wolkenformationen aufzulösen – gedankliches Cloudbusting, so zu sagen.

        Ich hab` das ja auch schon zweimal gemacht (weil ich mich so über die Himmelsverschmutzung geärgert habe) und am nächsten Tag, gab es Null Chemtrails über meinem Wohngebiet, habe es aber für einen reinen Zufall gehalten, was aber wenn nicht??? – das werde ich auf jeden Fall, noch einmal öfter ausprobieren und dann auch Tagebuch darüber führen.

        Mann o Mann, wir haben, mit unseren Gedanken, vielleicht so viel mehr Macht, als wir uns, auch nur ansatzweise vorstellen können, solange sie dem Guten ausgerichtet ist und nicht für eigennützige Zwecke mißbraucht wird.

        Da müssen jetzt, geeignete Experimente, zur Beweisführung her……………

        lg johannes

        Gefällt mir

      • Hi Steven und Johannes,

        das gefällt mir überaus „Löcher in den Himmel starren“🙂🙂 und Johannes – ich habe soetwas ähnliches auch schon und zwar durchaus bewusst gemacht – es geht – ich war so baff – und passt auch zu Stevens neuestem Artikel Herzdenken – denn das war es gefühlt erinnert, was es bewirkte.🙂
        Lg.

        Gefällt mir

      • Hallo Petra.

        „ich habe soetwas ähnliches auch schon und zwar durchaus bewusst gemacht – es geht – ich war so baff – und passt auch zu Stevens neuestem Artikel Herzdenken.“

        Lass uns das einmal „im Auge“ behalten, die letzten Tage war so gut wie Ruhe, aber als der Himmel letztes Jahr zweimal, so was von zugekleistert war, hat mich das dermaßen geärgert, das ich vor dem Einschlafen, schon im Bett liegend, eine Stunde lang, einen physischen, großen Cloudbuster, auf unserem Dach, visualisiert habe und geistig, massive weiße Energie, in Richtung Himmel gesandt habe.

        Am nächsten Tag – tiefblauer Himmel, Sonne pur und kein Flieger in Sicht gewesen, also 2x gemacht und 2x funktioniert, Beim nächsten Mal, wenn sie, wie die Verrückten alles zugeschmiert haben, werde ich ein Foto, von diesem Tag machen und hier einstellen und den Versuch dann zu wiederholen versuchen.

        Als freie Beobachterin und Zeugin, für die Echtheit der Fotos, muss ich dann nur noch Peggy (auch Berlin) anheuern…….lacht……..

        ……..wenn Du sagst, Dir ist es auch schon bewusst gelungen…..wer weiß?……kann ja nicht schaden, einmal auszutesten……wie es mit unserer Gedankenkraft, tatsächlich aussieht……wenn das aber hinhauen sollte, darf wirklich kein einziger Gedanke mehr unüberlegt oder von Angst beeinflusst sein, dass könnte dann wirklich verhehrende Folgen haben.

        Deshalb, immer im Herzdenken verweilen, was auch passiert!!!!!!!

        Gruß johannes

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        sieht ja doch nach Wache aus.

        Da mache ich mit bei Deinem „Experiment“. Habe voriges Jahr oft den Himmel beobachtet und an solchen Tagen wo die Muster zu sehen waren, meistens Sonntags in der Früh wenn alles noch schläft, innerlich geflucht und geschimpft und mir gewünscht es solle verschwinden sich auflösen. Habe es dann aber nicht weiter beobachtet. Da blaubte ich ja noch nicht so an die Kraft der Gedanken. Jetzt aber glaube ich daran, nei, eigentlich weiß ich es. Ich muss seeehr auf meine Gedanken aufpassen. In letzter Zeit ist das so einiges „passiert“. Vielleicht können wir da viel mehr bewirken als wir im Moment glauben.

        LG

        Gefällt mir

      • Hallo Ver a,

        Wieder Nachtwache? – Nicht ganz, nur bis knapp 04.00 Uhr und da gehen die Geister ja auch schlafen, also keine Gefahr mehr…..lacht…..

        Nein habe mir viele liegen gebliebene Filme und Vorträge der letzten Wochen endlich ansehen können und war dann richtig schön müde und konnte bis 12.30 Uhr super durchschlafen.

        Was Chemtrails betrifft, seit heute fliegen sie wieder munter herum, hab aber noch zwei Termine später, so dass es auch mit der Medi bei mir heute nichts werden wird, hab sonntags aber eh? mehr Ruhe.

        Wohnst Du auch im Berliner Raum oder Umgebung? Vielleicht könnten wir ja einmal 2-3 feste Termine ausmachen, wenn extrem stark gesprüht wurde und dann eventuelle Veränderungen bzw. die Reproduzierbarkeit anhand dessen, wie es an den Folgetagen dann aussieht vergleichen. Mirjam macht bestimmt auch mit.

        Ich glaube, wenn sie sprühen oder auch nicht, bezieht sich das auf das gesamte Areal Deutschlands, ist mir jedenfalls schon öfter aufgefallen.

        Lass uns die nächsten Tage, den Himmel `mal verstärkt beobachten und dann machen wir einen Termin, für den ersten Versuch, am besten wenn kein Stress oder Termine anstehen, je mehr Ruhe man hat, je größer manifestiert sich auch die Gedankenkraft.

        Ich bin schon sehr gespannt drauf!!!

        Lg johannes

        Gefällt mir

      • Ja JO,

        das wollen wir mal absprechen: geistigen CB.

        Bin gerade dabei den Text und Bilder für das nächste etherische Öl Myrte (den Göttinnen der Reinheit geweiht) zu schreiben und lasse von der Myrhenkraft was dazu einfließen.

        Lg Petra

        Gefällt mir

      • Hi Petra,

        Super, gebt einfach Bescheid, wenn es bei Euch, mal wieder richtig schlimm aussieht. Wir können dann abgleichen, ob es deutschlandweit einheitlich ist und dann versuchen wir es.

        Wollen wir das Thema hier weiter führen oder doch lieber in den „Effahrungsaustausch “ hinüber wechseln? Würden dann vielleicht noch mehr Leute drauf aufmerksam werden oder sich event. auch beteiligen wollen und können.

        lg Jo

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        bei dem test bin ich dabei.
        Bei Erfahrungsaustausch ist das sicher besser aufgehoben🙂

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo IHR🙂

        ich könnte das ja in Stuttgart in Angriff nehmen.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        Antwort bei „Erfahrungsaustausch“.

        LG

        Gefällt mir

  • Man oh man, schau und HÖRT euch das mal an, das ist irgendwie “ unheimlich „. Ob Belgien, Ungarn, Chile, Kanada u.s.w.
    Was läuft da ab????????

    Gefällt mir

    • @ Helmut,

      ich hab vom Steven Deine Email bekommen.
      Sachdienlicher Hinweis — bitte beachten Sie in der nächsten Zeit Ihren Posteingang🙂

      Und dieses Brummton-Dingsda,
      kiek mal hier:

      http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Astromedizin/HAARP_Tempelhof.html

      http://zeitwort.at/index.php?page=Thread&threadID=9156

      Wundern braucht man sich auf diesem verrückten Planeten bald über garnichts mehr…
      Kopf schüttel…. seufzzzz

      an alle (!!!)

      Ist die Seite von *Fosar – Bludorf* down????

      Liebe Grüße
      Peggy

      Gefällt mir

    • Hi Helmut,
      habe mir das angehört.
      Vielleicht werden die Menschen jetzt mal wach?
      Unangenehm genug kllingt das ja.

      LG Christa

      Gefällt mir

      • Hallo Christa & Leutz!

        Ich werde mich vom Acker machen, ich fühl mich müde, davor aber noch nen kleinen Einwand,
        bezüglich des Äthersounds – was ist, Leute, wenn das einfach irgendwelche Rückkoppelungen durch
        die Bewegungen der Erde, Richtung 5 th D sind?
        Keiner von uns kann sich so richtig vorstellen, was das für ENERGIE Mengen sind, jetzt gerade im Moment, verläuft der
        UMBAU der polaren Magnetfelder und einige andere „Nebensächlichkeiten“, die, wenn die Erde nicht alles ausbalancieren
        würde, uns alle in „KONFETTI“ verwandelt. Es würde uns zerfetzen, diese unsere so lieb gewonnene Fleischkörper würden
        dem Druck nicht standhalten können. Ich kann mir daher ohne weiteres vorstellen, als eine eventuelle Möglichkeit,
        das diese Geräusche als eine Art „Effekt“ dabei auftreten könnte – WISSEN tu ich es auch nicht, damit wir uns da richtig verstehen.
        Aber eine Überlegung könnte es wert sein, was denkt ihr?

        gute Nacht, liebe Freunde
        (eine Massenumarmung):mrgreen:

        Gefällt mir

      • Hi Stefan,

        die Idee kam mir auch schon, würde das wie Posaune klingen?
        Egal, die Menschen werden aufgeschreckt dadurch.
        Gute Nacht, schlaf gut

        LG Christa

        Gefällt mir

  • Hi Steven,

    da bin ich aber froh, dass ich nicht die einzige bin, die um die Wechselwirkung Wetter und Bewusstsein ahnt.😉

    Das Wetter macht die Laune – die Laune macht das Wetter.

    Und diese Frage, warum es gerade überall so kalt ist, könnten ja die Kriegstreiber und die Wegseher beantworten. Die vielleicht größere Masse an Leuten (Robotoiden?), denen die Armut, Obdachlosigkeit und das Elend auf der Welt „cool“ vorbeigeht.
    In sofern gehen wir, wenn sich unsere Wärme nicht ausbreiten vermag, eher auf eine Eiszeit zu.

    Es könnte aber auch etwas anderes mit dieser eisigen Kälte zu tun haben. Der Winterweizen keimt nicht, wenn es zu keiner „Frostreife“ gekommen ist. … und es wird nicht der einzige Samen ohne die Bedingung der „Frostreife“ sein.
    LG Petra

    Gefällt mir

  • Nachtrag.
    „Wir MÜSSEN auf unsere Gedanken achten, was wir sagen und innerlich wiederholen“ –
    Der Mensch hat keine Angst vor seiner Ohnmacht, sondern Angst vor seiner Macht.
    So oder ähnlich habe ich es mehrfach gehört und spüre, dass es die Wahrheit ist.
    und +++ Kate Bush – Cloudbusting – Official Music Video

    Gefällt mir

    • Hi Petra,

      ich kenne dieses Video auch und es hat definitiv etwas mit Cloudbusting zu tun, in den 80-zigern, erstaunlich, oder? Und wer spielt dort den „älteren Herrn“ im Video – Donald Sutherland (u.a. „Die Körperfresser“ von 1978) Hollywood-Größe und Vater von Kiefer Sutherland, in noch sehr jungen Jahren.

      Das Video ist eine Demonstration von Tesla-Technologie bzw. von Wilhelm Reich und das zu der Zeit, überaus erstaunlich….aber…..hallo….hallo….hallo…………!!!

      DAS WISSEN WAR IMMER SCHON DA, ES MUSS NUR WIEDER NEU GEFUNDEN UND ENTDECKT WERDEN !!!!!!!!!

      lg johannes

      P.S. „Der Mensch hat keine Angst vor seiner Ohnmacht (ohne-Macht), sondern Angst vor seiner Macht (ALL-Macht) – Da kenne ich auch so `ne ganz finstere Type, die davor auch riesig Angst hat……………………..

      Gefällt mir

  • Hi Peggy,

    Wundern braucht man sich auf diesem verrückten Planeten bald über garnichts mehr…
    Kopf schüttel…. seufzzz
    oh wie wahr, LEIDER!

    ist “ verdammt „unheimlich diese Geräusche weltweit!

    Hab noch was gefunden was vielleicht damit im Zusammenhang stehen könnte:

    http://terraherz.blogspot.com/2012/01/2012-ufo-alien-invasion-false-flag-grey.html

    Ok, achte auf deine Post.

    Lg

    Gefällt mir

  • Hallo Terramesa,

    ja das Video ist aus den 80er Jahren. Was wussten die schon damals darüber?

    na das kann ja heiter werden!

    Lg Helmut

    Gefällt mir

  • Hallo zusammen,

    bei uns in München wurde ein sogenanntes „Kunstwerk“ am Effnerplatz errichtet, das wie eine Antenenne aussieht.
    http://www.1ro.eu/ausstellungen_kultur_kunst/mae_west_kunstwerk_effnerplatz.php
    Es wird im Winter beheizt, da die Karbonstäbe angeblich das Gewicht von Schnee nicht tragen konnten. Ketzt sind alle Stäbe rund, d.h. da kann nicht viel Schnee liegen bleiben.
    Als mein Mann, der eingeschworener Techniker ist, meint, daß damit was nicht stimmt und das kein Kunstwerk, sondern ein Sender ist.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

  • Das Original Bild von Isolde Maria Lippert befindet sich in meinem Besitz mit persönlicher Widmung – es ist verkäuflich – Grösse ca. 150 breit und 200 hoch – verkaufe es an höchstbietenden

    Gefällt mir

    • Hallo Erdling!
      DAS ist nett, aber ich wäre überrascht,
      würde es jemand käuflich erwerben wollen. Das Bild
      finde ich nach wie vor toll, aber in der jetzigen
      Zeit und Gegenwart zählen doch andere Dinge etwas mehr ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo stevenblack

    … du hast vollkommen recht – ich muss bei mir etwas heilen – in der Beziehung zur Isolde und dem Bild – da ist etwas aus den Tiefen empor gekommen – habe es schon erkannt …
    Vielen Dank

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s