Brennende Herzen ..

 

Leute, DAS MUSS man gesehen haben!

Die folgende Geschichte ist schräg genug, aber sie wird bald noch viel schräger ..  Mann, oh Mann, Sachen gibts, schon wundersam .. und wir sehen wieder mal, schöne Situationen GIBTS!

Man stelle sich vor: Ihr findet in einem Wanderzirkus, ein “Löwenbaby”, das kaum Lebensfähig, irgendwo, in einem Winkel zum sterben geworfen wurde. WAS würdet IHR tun?

Nichts? Die Zirkusleute “zusammenscheißen”? Die Behörden verständigen? WAS?

Wahrscheinlich käme das sehr drauf an, wo man wohnt, aufwächst und das Tierkleine findet. Aber eine ca. 47 jährige Frau, eine Kolumbianerin mit Namen Ana Julia Torres,  eine Lehrerin, entschied sich für eine völlig andere, ziemlich “Innovative Lösung” des Problems.

Vor einiger Zeit, als ein Freund ihr seine Eule gab, die nicht Artgerecht als Haustier gehalten wurde,  widmete sie ihr Leben der Pflege und Sanierung von misshandelten Tieren. RESPEKT und HUT ab, nun meinte sie, auch dieses arme, süße und unschuldige Löwenbaby – MIAU, sollte diese Pflege genießen. Hat sie sich da etwa zu viel vorgenommen? Eine zu große Last?

Das war vor ca. 10 Jahren, aus dem Löwenbaby wurde ein stattlicher, 240 Pfund wiegender Löwe, namens JUPITER. Und er ist mittlerweile einer von rund 800 Tieren, die in der “Villa Lorena”, in Cali, Kolumbien Unterschlupf fanden. 

In ihrem “Herz Zentrum” – so, wie ich das sehe – findet man vom tauben Flamingo, bis zum blinden Affen alles. Die meisten Tiere sind zwar eingesperrt,  obwohl einige, wie Leguane, frei innerhalb des makellos sauberen Grundstückes, welches von einer 13-Meter hohen Mauer umschlossen ist. Im Inneren befindet sich ein Denkmal, dass der Landeshauptmann in Anerkennung von  Ana Julia Torres ‚Werk, ihr gewidmet hat.

Man muss sich das wirklich vor Augen halten, die Frau geht weiterhin als Lehrerin arbeiten und finanziert dieses Tierasyl mit ihrem Gehalt und durch Spenden. Was scheinbar “prima”, in der 2 Millionen Stadt funktioniert – aber sie will es NICHT der Öffentlichkeit zugänglich machen.

RICHTIG SO – das würde nur ein weiterer “seniler Kuschelzoo”, wie wir von den Delphinarien und Co. bereits sattsam kennen. Sie sagte: “Viele von Ihnen lebten in Zirkussen und wurden öffentlich ausgestellt. Wir wollen daß die Tiere in Frieden leben können. Dies ist für sie ein Paradies, wo sie endlich ausruhen können.”

Diese kurze, nur 38 Sekunden dauernde Videosequenz, vermag uns vielleicht einen realen Eindruck davon zu geben, was den Löwen und die Lehrerin verbindet. Ist es denn wirklich so unwahrscheinlich, das “Jupiter” aufrichtige Zuneigung, in seinem Herzen für seine Retterin fühlt?

Zusammengestellt und teilweise übersetzt aus diesem Artikel:

 http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/1539406/Animal-rescuer-gets-lion-share-of-affection.html

 

ICH BIN SICHER- DAS WIRD EUCH GEFALLEN!

Wir können aber auch andere Zuneigungsbekundungen von großen Tieren erleben. Das muss keine Seltenheit darstellen, nur der Mainstream redet uns das ein. Auch DAS wird sich ändern.

Ein weiterer, glaubwürdiger Vertreter der menschlichen Spezies, dessen Herz zu Tieren sprechen kann ist Kevin Richardson, genannt auch “der Löwenflüsterer”. Typisch, Einfallslos wie immer von Hollywood, nach Pferden, Schweinen, Katzen und Hundeflüsterern ..

WOW WOW WOW, Freunde, seht euch nur an, WIE er diese reale Situation, in der Wildnis entschärfte. Wer da denkt, es wäre gestellt ..

Ich denke, heute gehe ich mit einem SÄÄÄÄHR guten Gefühl, in meine Abendmeditation.

Vielen Dank für alles, es ist sehr erfreulich solche Leser an seiner Seite zu wissen.

16 Kommentare

  • Mir wird ganz warm – fazinierend wieviel Verständnis und richtig mitmachen da drinne steckt. Gerade bei so Großkatzen stecken ja ordentlich Kräfte dahinter, etwas robust muss man schon sein, damit die einen nicht vor lauter Liebe zerquetschen.🙂😀

    Gefällt mir

  • So schön! Mir gehts zur Zeit nicht gar so gut und diese Filmchen sind Balsam fürs Herz. Irgendwann wird das eine Selbstverständlichkeit sein. Danke fürs Zeigen!

    Gute Nacht
    Hannelore

    Gefällt mir

    • Mahlzeit, Hannelore!

      Mir gehts zur Zeit nicht gar so gut und diese Filmchen sind Balsam fürs Herz.

      DAS tut mir sehr leid hören zu müssen! Hoffentlich nichts gravierendes?
      Gute Besserung, liebe Hannelore!

      /

      lg,

      Gefällt mir

  • Ach ist das schöööön, genau wie Hanelore sagt: Balsam fürs Herz. Irgendwann wird das eine Selbstverständlichkeit sein.
    Ach ich würde euch sooo gerne mal “ unseren kleinen Löwen “ zeigen, hab aber keine Ahnung wie das hier mit Bildern geht.
    Stefan, meinste ich kann dir mal ein paar Bilder per mail zukommen lassen?
    Lg

    Gefällt mir

  • Wunderschön! Wie Hannelore sagt, das tut wieder mal gut!

    Gefällt mir

  • Oh ist das wunderschön.
    Da nehm ich doch gleich meine Stubentiger mit ins Bett und muggle sie ganz fest.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

  • Was kann das Herz mehr zum Schwingen, ja zum Fliegen bringen, als solche Bilder und die Sehnsucht danach – so soll es wieder sein – aber auch die intuitive Gewissheit, dass es so schon einmal, vor langer, langer Zeit gewesen ist und ganz normal wahr.

    Ich hab` ich solche Seehhnsucht danach……….Danke, für diese Bilder……das tut soooo gut……..

    Gut Nacht……..johannes

    Gefällt mir

  • Guten Morgen Stefan🙂

    einfach nur schön.
    Wenn ich bedenke, dass früher Mensch und Tier im Einklang
    mit der Natur gelebt haben, erfasst mich die Sehnsucht danach,
    es wieder zu erleben.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • einfach nur schön und balsam für die seele🙂

    Gefällt mir

  • „Gute Besserung, liebe Hannelore!“

    Herzlichen Dank. Es ist eher Herz- und Seelenschmerz, aber das vergeht auch wieder.

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    • Ach herrje, Kopf hoch, Hannelore!

      Es ist eher Herz- und Seelenschmerz, aber das vergeht auch wieder.

      Stimmt, so sind wir früher damit umgegangen. Haben tapfer gelächelt und den Schmerz auf uns,
      oder angenommen. DOCH NUN, wir sind jetzt in der sogenannten „Neuen Zeit“ – und
      obwohl ich diese Bezeichnung für eine typische „New Age Missgeburt“ halte, ist dran einiges wahr.
      Du kannst – und wirst, sowieso machen was du willst, aber ich würde dir gerne einen Rat geben.
      Dieses „tapfer ertragen“ ist im Grunde nichts als Verdrängung, ich würde, wenn ich daran zu knabbern hätte,
      einen/eine gute Therapeuten/Therapeutin aufsuchen und diese SEELEN-Verletzung heilen lassen.
      DAS ist heute nämlich möglich .. und das sollte man auch tun!
      Wozu sich unnötig quälen .. es gibt viele, die das heute machen.
      Vorschlag:
      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan, ich weiss. du bist sehr fürsorglich und nimmst es ernst wenn jemand Hilfe braucht, aber diese Waldorfschülerin kann höchstens Männerherzen heilen, schau dir ihre Kunstbilder an, die sind zum davonlaufen. Wäre da diese Brombeerwaldfrau (wie hiess sie nochmal?) nicht besser? Auf jeden Fall seriöser…

        Gefällt mir

  • Hallo Adriella,

    Welche Brombeerwaldfrau meinst Du? Kannst Du Dich vielleicht noch an ihren Namen erinnern?

    Vielen Menschen, denke ich, wird es in den nächsten 2 Jahren öfter einmal nicht so gut gehen, da ist es vielleicht gar nicht schlecht, wenn man eine gute Adresse, für schnelle und vor allem gute Hilfe, bei der Hand hat und empfehlen kann, wo man selbst, nicht mehr weiter kommt.

    Bei den Bildern (Ölgemälden), muss ich Dir leider recht geben, sehr gruselig. Die im Kinderzimmer aufgehängt, bringt garantierte Alpträume und das allsehende Auge (Bild mit dem Horus Zeichen), ist auch gleich mit im Paket. Also wenn Bilder, wirklich den inneren Seelenzustand abbilden………mmhhhhh…….Stefan meinte es ganz bestimmt gut, aber Du hast recht, vielleicht gibt es da doch noch bessere Alternetiven.

    Ich würde mich freuen, falls Dir der Name nochmal einfällt, aber ich kann ja auch selbst ein wenig recherchieren.

    lg johannes

    Gefällt mir

    • Hi Johannes, jetzt habe ich es: Christine Strübin, http://www.cantorholistictouch.de. Der Stefan hat es einmal im Gespräch gebracht und sie hat mir ein sehr guten Eindruck gemacht, gar nicht so teuer, und seriös, ich habe sogar überlegt ein Kurs zu machen bei ihr aber ich glaube da bin ich nicht talentiert. Auf ihre Seite gibt es eine Liste mit CHT-Heiler die bei ihr gelernt haben, irgendeiner wird schon in der Nähe sein… Du hast Recht, in der nächste Zeit wird es viele geben die Hilfe brauchen und es ist gut ein paar gute Adressen bei der Hand zu haben. Ich werde die Augen offen halten… Lg

      Gefällt mir

      • Hi Adriella,

        WOW, das ging ja schnell, habe die Seite kurz mal überflogen, aber ich seh` schon, „CHT“, wieder was Neues für mich, werde ich mich wohl erst einmal ein bischen einarbeiten müssen.

        Hab` vielen, lieben Dank, für Deine schnelle Antwort…..lg johannes

        Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s