Und NOCH ein Stück Freiheit

fear

 Dieser Tage durfte ich erneut etwas lernen, was ich zuvor bereits und wie ich gedacht hatte, vollständig schon gelernt hätte. Dem war wohl nicht so! Nun, wir alle kennen dieses Lied – oder war’ s der Film? “C’mon Walk again, Walk Around ..”

Wie auch immer:

Oh, bevor ich beginne, da möchte ich noch anfügen, daß immer wenn ich von “ihr, wir, uns” etc. spreche, bzw. schreibe, dann sind damit meist jene liebe Menschen gemeint, die sich hier bei den Kommentaren beteiligen, wozu ich übrigens JEDEN Leser ermutigen möchte.

Wie die geneigten Leser wohl auch mitgekriegt habe,n verließ ich kürzlich meine sichere Deckung, die ich bis dahin aufrechthielt und begann einige interessante Channelings durchzulesen.

ICH – DER MÖRDER

image<-Quelle:

Es bestand von jeher, im großen und ganzen Einverständnis darüber, daß wir das wertvolle aus geschriebenem annehmen und anderes, was uns untauglich erscheint verwerfen sollten.  Dazu stehe ich weiterhin – und es stimmt schon, manche Channelings KÖNNEN Sinnvoll sein. aber dieses Wörtchen, können – sollte korrekterweise in Hochhaushohen Lettern geschrieben werden!

Als ich vor kurzem den Artikel über Dr. David Hawkins schrieb, war dies ein ganz persönlicher “Idol-MORD” gewesen und welcher mir erheblich mehr Schwierigkeiten bereitete, als irgendjemand vielleicht gemerkt hat. Aber: Idole zu töten, bringt einen weiter!

image<-Quelle:

Dies schreibe ich im Bewusstsein, daß Hawkins seine Bücher mich in meiner Entwicklung, der seelischen, wie der spirituellen, sehr, sehr weit vorangebracht haben.  Das ging soweit, daß ich ihn auf einen Sockel stellte und für die “Nonplusultra Kapazität” überhaupt hielt.

Ach, wenns bloß ein Sockel wär, von wegen, in Wahrheit war es ein PODEST mit riesigen Maßen! Daher war es womöglich sehr wichtig für mich zu erkennen, daß auch ein sehr kluger und gelehrter Mann Fehler macht, das er ein MENSCH ist.

In anderen Worten: Dieser Artikel über Channelings und Hawkins Einschätzungen hierzu, gab mir die Gelegenheit, diese von mir im GEIST errichtete STATUE, dieses Bild, was ich mir von Hawkins angefertigt hatte, zu zerstören. Oder besser noch, zu PULVERISIEREN!

<-Quelle:

Das machte den Mann und seine Leistungen deswegen nicht schlechter,  aber es rückte einige wichtige Daten zurecht. Jedenfalls war es durch diesen “geistigen Abnabelungsprozess, was gerade einmal ne Woche zurückliegt, es stimulierte mich auf verrückte Weise, einigen der Channelings nachzugehen, über die Hawkins geurteilt hatte.

Nachgehen ist gut – ich bin reingekippt, Kopfüber, wie “Obelix” in seinen Zaubertrank!  Das überraschte mich mehr, als ich sagen kann. Möglicherweise hab ich gedacht, ich wäre unverwundbar und bin diesem Trugschluss erlegen, nur deswegen, weil ich bereits über eine “ausreichende Erfahrung” verfügte, was Channelings und Desinformation betrifft. Diese Erfahrung drückte sich dadurch aus, indem ich einfach ALLES in Bausch und Bogen verdammte, was gechannelt war – außer, die 2-3 Bücher von denen ich wirklich ziemlich sicher sein konnte, was ihre Absicht und Wirkung betrifft.

<-Quelle:

Vermutlich merkt ihr schon, dieser Artikel ist etwas ungewöhnlich, anders als sonst und im wesentlichen ist dies meine persönliche “Abrechnung”, mit diesem Genre.

Jetzt, im nachhinein betrachtet, da verstehe ich – wie das meist der Fall ist, wenn wir etwas klüger werden, durch “Lehrgeldzahlungen” – die damit Zusammenhängenden Gründe.

Seit diesen 8-9 Tagen hab ich also ne Menge Channelings gelesen, sehr interessante Sachen, unglaublicher MIST und viel Blödsinn, Desinformation höchster Stufe, wobei ich natürlich auch etwas lernte.

Die JETZT Zeit wirbelt viel durcheinander und hat für uns alle viel Verwirrung “eingesteckt”, es ist für einen jeden/jede etwas dabei, Desorientierung und andere “nette Geschenke”, auf die man liebend gern verzichten möchte.

image                                                                                                           Quelle:->

Auch ich habe Anfälle von Unsicherheit erlebt und Zeiten, wo ich mich verwundert frage, WO zum Henker, ist meine Führung?  DAS passiert nicht nur einigen Menschen, das passiert ALLEN. Und wir fangen uns dann auch wieder. Sicher, ich müsste nicht darüber schreiben, ich könnte ohne weiteres einen auf Cool machen und “Take it Easy, altes Haus” – aber das wäre nicht richtig. Außerdem ist es nicht besonders tragisch, letztlich macht mich das bloß menschlicher.

Und solche Zeiten des inneren Ungleichgewichts verführen einen halt leicht dazu, sich Informationen zu besorgen, wo es – scheinbar – welche zu holen gibt. Wisst ihr, diese ganze “Aufstiegsgeschichte” löste eine Vielzahl von Überlegungen in mir aus. Und NICHTS verunsichert Menschen mehr als das UNBEKANNTE.

Nein, keine Ängste oder so, da bin ich inzwischen wirklich fein raus, ich bin sehr gefestigt, was das betrifft und auch sonst, keinerlei Grund zur Sorge vorhanden. Scheint so, als ob die Transformationsarbeiten bisher von Nutzen waren ..

<-Quelle:

Es ist vielmehr ein in-der-Luft-hängen, ein ungutes Feeling. Ich fühlte mich als hätte mich jemand mit ner – ziemlich großen – Gabel aufgespießt und zum “trocknen” an die Luft gehängt! Ohne jedoch von einer vermehrten Luftzufuhr zu profitieren .. Trauriges Smiley

Grundsätzlich beschäftige ich mich sehr viel, gedanklich mit der Transformation und dem Aufstieg, ich bin dabei immer ganz gut OHNE diese NEW AGE/Channel/Esoterik Kiste ausgekommen. Man muss nicht Meterweise über dem Boden schweben, um zu kapieren, daß diese Dinge nicht nur anstehen, sondern im vollen Lauf sind.

Bei dieser “Channelingsession”, welche ich in dieser Woche eingelegt habe, hab ich vor allem eines begriffen – lassen wir mal völlig außen vor, OB gute/wertvolle Infos dabei waren oder nicht – daß ist nämlich in dem Kontext völlig unwichtig.

<-Quelle:

Es ist schwierig, das folgende ohne Wertung zu sagen,denn „das “sollen” wir ja nicht ..  wobei ich jedoch denke, würden wir damit aufhören, Situationen und IST Zustände zu bewerten, würden wir in Kürze völlig GaGa und Orientierungslos, in der Gegend herumschweben.

Man sehe es mir daher bitte nach, wenn ich da jetzt mal eben kurz drauf pfeife und auf “Deibel komm raus” werten und analysieren werde, selbst auf die Gefahr hin, nicht sehr erleuchtet zu klingen.

Außerdem bin ich auch zur Entscheidung gelangt, daß ich künftig JEDEM Leser, aber auch anderen Personen, wenn sie mich fragen von Channelings abraten werde!

Bitte, dies soll NICHT so aufgefasst werden, als möchte ich jemand was verbieten – mal abgesehen davon, daß ich das nicht könnte, hier geht es alleine um meine Erkenntnisse, die ich aus diesem Prozess gezogen habe – denn um einen solchen handelte es sich.

<-Quelle:

Die Begründung dafür ist einerseits sehr einfach, aber hat auch ne kompliziertere Version. Es gibt sie in einer relativ kurzen Fassung, kann aber auch Langatmig erklärt werden – wofür plädiert ihr? Och, ihr habt doch nicht gedacht, ich würde euch eine WAHL lassen .. (hi,hi.hi)

Okay, Spaß, wir werden es kurz und schmerzlos machen:

In 5 verschiedenen Channelings, zum GLEICHEN Thema, kann man 5 verschiedene Aussagen, oft sogar mehr entdecken. Wem das nicht ausreicht, zu erkennen, daß dies die “Schnellstraße” zum Irrenhaus ist, der soll sich folgendes überlegen:

JEDER Mensch hat ein gewisses Verständnis, eine WISSENSBASIS. Die mag gut, oder weniger profund sein, aber als Menschen die wir nun einmal sind, neigen wir sowieso dazu, zu denken, wir wüssten VIELES – wenn nicht überhaupt alles besser .. Trauriges Smiley

Nehmen wir mal an, als Beispiel, ihr lest ein Channeling, welches euern persönlichen Horizont bestätigt. Okay, nun erwischt ihr, gerade mal 2 Stunden später, ein Channeling, was weit UNTERHALB eures Niveaus ist – klare Sache, ist eindeutig ne Desinformation, weg damit, alles RAUS was keine Miete bezahlt!

<-Quelle:

So, 3 weitere Channelings erwischt ihr einen Text, der euren Horizont ANSPRICHT, also wieder bestätigt, aber darüber hinaus geht – klar, dann folgen wir. Vielleicht vorsichtig, aber im Grunde sind wir bereits überzeugt vom “Extrakt” – und nun lesen wir noch einen gechannelten Text, der völlig widersprüchlich klingt, zum bisher gesagten, obwohl es um dasselbe Thema geht.

Ich will euch nun fragen:

WELCHEM TEXT WOLLT IHR GLAUBEN?

Okay, man kann den Text per KMT austesten, daß ist schon sehr konstruktiv, aber mal ehrlich: WER hat die Zeit dazu, oder nimmt sie sich, um das bei JEDEM Text zu tun? Das mache nicht mal ich, obwohl man mich getrost zum “KMT Fanatiker” zählen darf.

<-Quelle:

Wir sind ja alle erwachsen und bei einigen von uns ist die Intuition auch schon recht gut entwickelt, aber es fehlt uns noch soooo viel, um sagen zu können, wir könnten 100% sicher sein. Gut, es ist alles auch eine Sache des Lernens, ich will Channelings und Channeln nicht verteufeln, wie gesagt, es gab mir schon wertvolle Impulse.

In dieser Woche, vielleicht auch weil es sehr intensiv war, habe ich gemerkt daß gechannelte Texte vor allem eines machen, WENN SIE WAHLLOS GELESEN WERDEN:

Sie reduzieren deine geistige Aufnahmefähigkeit, indem sie Neuronale Synapsen mit seltsamen Wörtern  belegen, die meist keinen großen Sinn zu ergeben scheinen.

<-Quelle:

Sie verwirren und bringen dich völlig durcheinander, währenddessen du nur versuchst, das gelesene zu verifizieren, oder einen für dich verständlichen Kontext reinzubringen. Und sie lassen dich dadurch im Kreis gehen, halten dich auf diese und viele andere Weise beschäftigt und damit VERWÄSSERT sich dein bisheriges NIVAU an WISSEN. Das ist schon sehr schlimm und könnte dich alles kosten, was du bisher erreicht hast. Noch schlimmer aber ist, das diese Texte die Menschen dahin verführen können, die eigene Verantwortung abzugeben und sich lieber “Zucker – und Sahneschnitten” einzupfeifen!

Okay, STOOOPP – nun genug gewertet und auf die negativen Dinge fokussiert. Und man muss ja nicht wahllos lesen, aber meistens wird genau das gemacht.

In Wirklichkeit bin ich sehr DANKBAR dafür, das mir meine Augen nun ein kleines Stück weiter geöffnet wurden! Was ist diese für mich wichtige Erkenntnis, im Vergleich mit einer Woche aus dem Tritt gekommen zu sein? Oh, und ich bin sicher, daß wird sicher NICHT das letzte Mal gewesen sein! Mein Ego kann damit leben, damit bin ich nicht zu erschüttern.

<-Quelle:

Nächstes Mal wird es eben etwas anderes sein, aber Fehler machen UND auf die Fresse knallen, BEIDES gehört zum voranschreiten. Die dabei anfallenden Schmerzen, Blessuren und blaue Flecken, mein Gott, die gehen vorüber. Was jedoch bleibt, sind die dabei aufgetretenen Bewusstseinsinhalte.

WICHTIG ist auch, wie ich meine, wer auch immer gechannelt wird, es sind stets Energiewesen, die mal mehr, mal weniger “erleuchtet” sind, geschweige denn rein wären. Es kommt dabei SEHR, SEHR VIEL auf den jeweiligen Menschen an, wie REIN er ist, wieviel DEFIZITE er besitzt, ob er überhaupt dazu fähig ist, die wirklich reinen Energien der “Zwischenwelt” zu erreichen.

Es liegt wohl auf der Hand, das sind eher wenige Menschen, meist werden sie selbst übers Ohr gehauen, damit jener Mensch, diesen Energiewesen ENERGIE abgibt!

image<-Quelle:

Ja, ich dachte, ich hätte alles über Channellings gewusst, jetzt weiß ich, das stimmte nicht, auch jetzt bin ich gewiss nur ein bisschen weiter gekommen, in meinem Verständnis. Weit genug, wie ich denke, um diese Erfahrung als positiv zu begreifen.

Ihr seht, es gab einige gute Gründe, diesen Text zu schreiben. Als Autor und Artikelverfasser sollte man über etwas Pflichtbewusstsein verfügen und natürlich auch über ein Verantwortungsgefühl, welches man dem LESER gegenüber gefälligst auch zu haben hat!

Wie schon erwähnt, will ich niemandem irgendwelche “guten Ratschläge”, oder Verbote bezüglich Channelings erteilen. Wer denkt, für IHN seien sie hilfreich, der wird diese sowieso weiterlesen – aber ich persönlich, ich werde die nächste Zeit keine mehr lesen.

Jedoch mit der kleinen, aber feinen Anmerkung, daß ich NICHT nie sagen werde. Und um mal eine ZAHL in den Raum zu werfen:

image<-Quelle:

Bei mir zu Hause liegen 3 gechannelte Bücher, DREI, die ich für wertvoll und für mich als lehrreich erkannt habe. Nur DREI aus einer wahren FLUT an Veröffentlichungen. Ist das bedeutend? Nicht wirklich, denn natürlich habe ich die nicht alle gelesen, interessierte mich einfach nicht. Daher kann ich darüber kein Statement abgeben, ob dies für die Qualität etwas aussagt. Man kann aber ruhig behaupten, daß ich zu JEDEM Buch oder einer wichtigen Erkenntnis stets “hingeführt” wurde.

Wenn es da nichts gab, kein Interesse, oder keine Neugier meinerseits, dann hatte das wohl gute Gründe, die mit meiner Entwicklung zusammenhängen. Wir können auf unsere SEELE vertrauen, daß sie uns die notwendigen Impulse verschafft, auch wenn das zuerst vielleicht gar nicht so den Eindruck macht. WENN es einem WIRKLICH wichtig ist und ein INNERES Bedürfnis, dann erhalten wir zu allen offenen Fragen Antworten aus der QUELL Existenz selbst.

Für mich ist JETZT der ideale Zeitpunkt, um mit diesem Thema abzuschließen. Mich überkommt dabei ein wohltuendes Gefühl von großem Frieden!  Wisst ihr, ich schätze es war notwendig für mich, daß ich mich mit dem Ganzen beschäftigte, um die bisherigen Werkzeuge und hilfreichen Techniken, wie immer wir sie nennen, auf einer tieferen Ebene mehr zu schätzen lerne. Wir haben ALLES was wir brauchen, um über fast alles Verständnis zu erwerben. Wir benötigen keine Bande “leuchtender Neidhammel”, die bloß sauer sind, keine KÖRPER zu haben. Wirklich, all diese “Metatrons”, “Grafen”, “Mariasse” u. “Jesusse”, Sanandas, die können mich alle mal ..

<- Quelle:

Wir brauchen keine Informationen von irgendwelchen Wesen, welche wir persönlich kaum einordnen können. Wir kennen die PERSON nicht, welches es channelt und kennen deren Motive nicht. Ja, manches kann stimmen und hilfreich sein, aber weitestgehend geben wir damit MACHT ab. UNSERE persönliche Macht, unsere Selbstverantwortung, etc. und HIERMIT übernehme ich meine Macht wieder , wir mögen als Menschen irren – das ist nicht weiter schlimm. Dann laufen wir eben nochmal ne “Runde um den Block”, was soll’s, aber Entwicklung müssen wir uns VERDIENEN.

DAS hat sich diesmal erneut gezeigt und kein noch so interessanter Text, oder Information wird uns weiterbringen, wenn wir sie NICHT verinnerlichen, also ihr Leben einhauchen.

“Wahrheit” muss gelebt werden ..

IDEE:

Sobald das Wetter nicht mehr so verrückt spielt, könnten wir uns doch mal gemeinsam überlegen, irgendwo ein Wochenendtreffen zu veranstalten. Bis zum August, ganz ehrlich, isses mir zu lange hin .. irgendwann und irgendwo, im Frühling, das sollte doch machbar sein ..

105 Kommentare

  • Du hättest aber wenigstens die Kommentare dazu stehen lassen können …. ist nicht gerade die feine Art das alles zu löschen.

    Gefällt mir

    • Guten Morgen Tussi🙂

      LG Christa

      Gefällt mir

    • Hi, Tussi,
      Anders gehts nicht!
      ALLES RAUS WAS KEINE MIETE BEZAHLT!
      lg,

      Gefällt mir

    • Tja so werden wir nie wissen was ich da geschrieben habe, ich weiß noch es war nicht schlecht mit Kehren und Abstauben und so,😉

      aber eigentlich wollte ich nur sagen.

      Lebe Dein Leben.

      Und alles andere kommt von ALL EIN

      5 Sterne für Stefan.

      Gefällt mir

      • Das dürfen wir aber auf jeden Fall nicht untergehen lassen…

        Ich habe den Mut mein eigenes Leben zu leben.
        Ich arbeite nicht so viel.
        Ich drücke meine Gefühle aus.
        Ich halte den Kontakt zu meinen Freunden.
        Ich bin glücklich.

        Mehr braucht es nicht um zu leben🙂

        Das war übrigens meine Überlegung zu einem Buch

        1. „Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein eigenes Leben zu leben“

        2. „Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet“

        3. „Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, meine Gefühle auszudrücken“

        4. „Ich wünschte mir, ich hätte den Kontakt zu meinen Freunden aufrechterhalten“

        5. „Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklicher zu sein“

        “ Viele Krankheiten, die ihre Patienten über die Jahre entwickelten, rührten daher, glaubt sie. “

        hier der ganze Bericht : http://www.welt.de/vermischtes/article13851651/Fuenf-Dinge-die-Sterben

        Gefällt mir

        • Hallo N2M,

          Ich habe den Mut mein eigenes Leben zu leben.
          Ich arbeite nicht so viel.
          Ich drücke meine Gefühle aus.
          Ich halte den Kontakt zu meinen Freunden.
          Ich bin glücklich.

          DAS kann ich mir sehr gut vorstellen, das diese „Faktoren“ Krankheiten auslösen
          also, wenn sie NICHT gelebt werden ..
          Meine persönliche Ansicht ist ebenfalls, daß Krankheit im DENKEN entstehen
          (lange, lange Zeit negatives Denken – oje, das MUSS ja was bewirken ..)
          lg,

          Gefällt mir

      • Anscheinend doch?

        Das dürfen wir aber auf jeden Fall nicht untergehen lassen…

        Ich habe den Mut mein eigenes Leben zu leben.
        Ich arbeite nicht so viel.
        Ich drücke meine Gefühle aus.
        Ich halte den Kontakt zu meinen Freunden.
        Ich bin glücklich.

        Mehr braucht es nicht um zu leben

        Gefällt mir

      • Hi N2M,

        Wenn`s danach geht, kann ich ich ganz glücklich schätzen soweit, 4 von 5 ist doch nicht al so schlecht, aber glaube mir, einuge Freundschaften waren einfach nicht mehr aufrecht zu erhalten, da war die Kluft einfach zu groß und sie rissen ich immer wieder zurück, da ging irgendwann NICHTS mehr!!!

        lg Jo

        Gefällt mir

        • Hi Jo,

          einige Freundschaften waren einfach nicht mehr aufrecht zu erhalten, da war die Kluft einfach zu groß und sie rissen ich immer wieder zurück, da ging irgendwann NICHTS mehr!!!

          Ja, da kann ich auch mitreden! Das versteh ich voll, so ist das eben, man ist weitergegangen, aber die Kollegen bleiben lieber liegen ..
          dann stellst du plötzlich fest: Du hast die WAHL, entweder auch so zu bleiben, oder dich zu verabschieden.
          Letztlich bleibt dir eh nichts anderes übrig, als auf deine innere Stimme zu hören ..
          lg,

          Gefällt mir

      • Sorry mein „M“ (Tastatur) ist noch kaputt, wenn`s irgendwo fehlt oder auch zuviel auftaucht, liegt es daran, sehe ich mal morgenm, nach `ner neuen Tastatur um.

        lg

        Gefällt mir

  • Guten Morgen Stefan🙂

    „Wir können auf unsere SEELE vertrauen, daß sie uns die notwendigen Impulse verschafft, auch wenn das zuerst vielleicht gar nicht so den Eindruck macht. WENN es einem WIRKLICH wichtig ist und ein INNERES Bedürfnis, dann erhalten wir zu allen offenen Fragen Antworten aus der QUELL Existenz selbst.“

    Ja, Stefan, alles was wir brauchen kommt zu uns, genau zur richtigen Zeit.
    Fließen lassen, nicht den Fluss umleiten wollen.
    UPS, der Knoten in meinem Gehirn ist wieder weg🙂 der gestern ein „Stop“
    reingehauen hat. Danke.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • finde ich gut den bericht .ich halte es auch eher für gefärlich irgend welchen geistwesen zu vertraun .die wo ich nicht kenne und nix weiss über sie die mir sonst was erzählen können .und ich darauf vertraun müsste das es stimmt .obwohl man es schelcht nachprüfen kann .das ganze und auch mal ein guten morgen an alle .

    Gefällt mir

    • Hi, Minu

      ich halte es auch eher für gefärlich irgend welchen geistwesen zu vertraun .die wo ich nicht kenne und nix weiss über sie die mir sonst was erzählen können .und ich darauf vertraun müsste das es stimm

      Ja, DAS ist der Punkt!
      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    Hut ab für dein Statement.

    Finde ich sehr gut geschrieben.

    LG Frank

    Gefällt mir

  • Und wie alles andere auch in der realen Bildersprache, so erfüllen auch Channelings, genau wie UFOs und Verschwörungstheorien, wichtige Aufgaben der energetischen Interpretation:

    Gibt es nicht immer wieder Menschen, gerade mit Hinblick auf das Jahr 2012, die behaupten, in Kontakt mit Außerirdischen, oder anderen höheren Wesen, oder gar Engeln zu stehen. Nachrichten bekämen sie von diesen Geschöpfen, oder von einem galaktischen Rat, welche für die Menschheit bestimmt seien, um sie auf kommende Ereignisse vorzubereiten.
    Alles Unsinn ? Spinnerei ?
    Was ist mit den UFO-Sichtungen, die immer in unsicheren Zeiten vermehrt auftreten, wenn Menschen aussergewöhnlichen unordentlichen Entladungen die Stirn bieten müssen ? Was verbirgt sich hinter dem Channeling, dem scheinbaren Empfangen von Botschaften von geistig höheren Ebenen, welches nur wenigen, bestimmten Menschen möglich ist ?
    Alles dummes Gerede ? Wichtigtuerei ? Geldmacherei ? Und damit Teil der reaktiven Unordnung ?
    Ich denke zum größten Teil JA, aber es gibt Menschen, denen ich derartige Fähigkeiten zuspreche … auch wenn sie sich bei der Ausübung dieser Fähigkeiten vom Weiß der, uns inzwischen wohlvertrauten, Leinwände blenden lassen. Die Botschaften, die sie empfangen, entspringen nicht fernen Galaxien oder höheren Dimensionen, sie entspringen den Resonanzen des Bewusstseins des Lebens, die, auf das Bewusstsein des Befähigten treffend, entsprechend der Logik, von diesem interpretiert werden und damit, in verständliche Worte überführt, ihren Weg in die Bilder der Realität finden. Was aus ihnen wird, ihr Schicksal sozusagen, hängt vom energetischen Umfeld, vom lokalen Verhältnis von Unordnung und Ordnung, ab.

    Daraus ergibt sich, warum der Inhalt der empfangenen Botschaften so variabel ist, und warum es eher zu mehr Verwirrungen kommt, als zur Erkenntnis und generellen Erleuchtung.

    Gruß IP

    Gefällt mir

  • Ja Frank,

    das finde ich auch.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Lieber Stefan,
    herzlichen Dank für alle Deine Artikel,lass Dir gut gehen!

    Gefällt mir

  • Moin,

    so ist das mit dem Pendel. Für einen Moment ist es dann wieder in der Mitte und ich denke da steht Steven gerade.

    Wie gesagt bin ich ja auch über so ein paar Sachen gestolpert und dachte mir, dass ich den Okkultismus des Dritten Reiches besser verstehen würde, wenn ich wüßte was die Thule Gesellschaft ist und was Blavatsky schreibt. Es gäbe noch mehr Beispiele wie Bailey. Denn man läuft Gefahr, dass man die Sachen wirklich glaubt. Vielleicht fühlt man sich sogar elitär, wenn man „Geheimwissen“ zu kennen glaubt.

    Aber in jedem Fall ist es erstmal nicht nachprüfbares Fremdwissen, d.h. man muß es irgendwie glauben und ob bewußt oder unbewußt wird man dadurch programmiert.
    Dabei können diese Medien sich das alles ausgedacht haben. Man muß sich nur ein wenig in den „Mysterien“ auskennen und schon kann man recht glaubwürdig selber so etwas schreiben. Um so bedeutender wird es, wenn wie in der Bibel „Gott“ selber die Feder geführt hat. Mohamed ist ja auch so Channelmedium. Da gehört es zum 1×1 der erfolgreichen Medien, die Autorenschaft einer größeren Quelle zu zuschreiben.

    Kennt ihr Meyrink, der Autor des Golem? Der hat sich sein ganzes Leben mit dem Okkulten beschäftigt und sagt selbst, dass 99% Scharlatane sind. Über Gurdjeff macht er sich besonders lustig, da dieser es verstand seine Anhänger dazu zu bewegen ihm in harter körperlicher Arbeit sein Haus zu bauen. Überhaupt ist vielen dieser Leute Geld und „Erfolg“ sehr wichtig. Ramtha – ich meine diese blonde Frau, die meint Ramtha spricht zu hier – verdient ja auch nicht schlecht.

    Ich weiß nicht ob Channelings echt sind. Vielleicht gibt es ein paar, die es wirklich sind. Wer immer dahinter steckt, kann nicht erkannt werden. Die Botschaften sind mittlerweile so platt getreten, dass Steven sich ja auch schon kaum mehr getraut das Wort LIEBE zu schreiben.

    Nein, wir sind alle gemeinsam in dieser Wirklichkeit. Ob ein Mensch gute oder schlechte Absichten hat, erkennt man zwar nicht sofort, aber man findet wirklich echte Liebe in dieser Welt.
    Meine persönliche Theorie ist die, dass bald der Punkt kommt, an dem sich viele Dinge, die jetzt dem Glauben zugesprochen werden, in echtes Wissen umschlagen.

    Ich habe keine Ahnung, ob es Akasha-Chronik gibt – kommt ja auch aus der Channelingebene. Aber ich könnte mir das gut vorstellen, dass wirklich alles Wissen dort abgelegt ist. Nahtoderfahrungen berichten darüber, dass es wohl einen Moment des Zugangs gibt und einige Menschen hat dieses Erlebnis fundamental verändert.
    Denkbar, dass durch einen Sonnensturm oder etwas ähnlichen unsere Gehirne vollkommen isoliert werden und wir wie in einen LSD-Rauch gelangen. Vielleicht werden einige Menschen, die zu „materiell“ und auch zu angsterfüllt sind, diesen Zustand nicht überleben. Aber ich denke, dass die, die es überleben auf einen Schlag „anders“ sein werden.
    Wenn man dann plötzlich erwacht und nun weiß wie die Dinge zusammenhängen, dann wird es wohl kaum noch soviel Leid geben können. Keine Religion, kein Staat, keine Autorität und auch keine Illuminaten hätten dann noch Macht. Wir wären dann freie Menschen.

    Das mag zwar von mir ein Wunschtraum sein, aber ich könnte mir so etwas in der Art vorstellen. Aber das ist sehr kurz dargestellt meine jetzige Überlegung aus den vielen Puzzleteilen, die ich gefunden habe. Am Ende sind wir vielleicht auch alle Tod und gelangen gemeinschaftlich in eine höhere Dimension und bemerken diesen Wechsel zunächst gar nicht. Aber das sind meine Gedanken und ich verstecke sie nicht hinter einem angeblichen Medium. Ich bediene mich keiner Autorität, vor der man erstmal ehrfürchtig erstarrt, immerhin sind das ja große Meister, höherdimensionale Wesen etc. Nein, nur Gedanken zu einem Thema, dass mich mein Leben begleiten wird und die nie ganz abgeschlossen sein werden.😉

    Gefällt mir

  • Moin Moin Stefan,

    Wow, bin ja richtig baff……wollte mich gerade noch etwas hinlegen, da ich die ganze Nacht, kein Auge zubekommen habe, mir sogar von 3.00 – 6.00 Uhr so nebenher noch die komplette Mondlandung reingezogen habe (ja genau die von 1969 aus den Disney-Studios ; Regie: Stanley Kubrick) doch dann sah ich noch Deinen neuen Artikel.

    Meinen tiefen Respekt, Junge, Junge, für diesen selbstkritischen Umgang, mit Deinen Erfahrungen aus der letzten Woche.

    Habe gerade auch für mich selbst noch einmal sinniert, woher den eigentlich meine Aversion, gegen Channelings herstammt und festgestellt, ja genau, auch ich habe davon früher einfach viel zuviel konsumiert und bin mit den gegensätzlichen Aussagen, die mich ständig hin und her geworfen haben, dann irgendwann einfach nicht mehr klar gekommen.

    Der letzte Fall bei mir, war ja auch erst letzte Woche, Du erinnerst Dich und auch mein Folgeentschluss daraus, davon nun dauerhaft, die Finger zu lassen. Es ist einfach zu schwer, aus dieser Masse an Angeboten, die zwei-drei wahrhaften, ehrlichen Perlen zu entdecken.

    Die wird es schon geben, keine Frage, aber wenn man 50 schmutzige vorher lesen muss, um sie zu finden, tut das bestimmt Niemandem gut, ganz im Gegenteil.

    Mit Werten oder etwas bewerten, da sehe ich soweit kein großes Problem mit, ist mir auch eben letzte Woche noch einmal so aufgegangen. Es ist ja ein Unterschied ob ich über etwas WERT-e oder etwas ver-ur-TEILE (vom UR teile). Ich darf einem Kriegsverbrecher schon sagen, das ich keinesfalls für gut halte, was er da tut, nur ver-ur-teilen, sollte ich nicht, da ich ja ein Teil von ihm und er ein Teil von mir ist und das Gericht NICHT Mein ist.

    Werten kommt aber von WERT und der WERT eines jeden Lebewesen ist gleich – Wert-voll, Ein Schriftsteller, leistet auch genau so WERT-volle Arbeit, wie eine WC Reinigungskraft, nur das viele, den WERT ihrer Arbeit nicht anerkennen – das ist dann aber schon wieder ent-werten und teilen – verurteilen. Völlig ohne Werten, wird es in 3 D nicht gehen.

    Du bist ja auch froh, wenn Deine aufopferungsvolle Arbeit, von uns WERT-geschätzt und bei eventuellen Meinungsverschiedenheiten trotzdem toleriert, jedoch nicht verurteilt wird.

    Aber selbst alle Vorurteile zu jederzeit auszublenden, dass ist für uns schon schwer genug.

    Zitat:

    „Man kann sich auf Unvorhersehbares nur vorbereiten, indem man versucht, aufgeschlossen und unvoreingenommen zu bleiben – ein außerordentlich schwieriges Unterfangen, selbst beim besten Willen der Welt. Ein vollkommen offener Verstand müsste leer sein, und die Freiheit von allen Vorurteilen und vorgefassten Meinungen ist ein unerreichbares Ideal.“

    Arthur C. Clarke

    „Was ist diese für mich wichtige Erkenntnis, im Vergleich mit einer Woche aus dem Tritt gekommen zu sein?……aber es fehlt uns noch soooo viel, um sagen zu können, wir könnten 100% sicher sein.“

    So ist`s richtig, die Lernerkenntnis daraus ist doch das wahre und positive Gewinn bringende!

    „Wir benötigen keine Bande “leuchtender Neidhammel”, die bloß sauer sind, keine KÖRPER zu haben…….. Wir kennen die PERSON nicht, welches es channelt und kennen deren Motive nicht. Ja, manches kann stimmen und hilfreich sein, aber weitestgehend geben wir damit MACHT ab.

    „WENN es einem WIRKLICH wichtig ist und ein INNERES Bedürfnis, dann erhalten wir zu allen offenen Fragen Antworten aus der QUELL Existenz selbst.“

    Absolut, so ist es schon immer gewesen, alles wurde bisher, genau zur richtigen Zeit zur Verfügung gestellt und der nötige Rest, ist auch allein IN UNS – Die Täuschung, ist es, die von außen Verwirrung stiftet.

    Toller Artikel, tolle Erkenntnis……bin stolz auf Dich, mein Freund!!!

    Muss jetzt doch noch mal 2-3 Stündchen ruhen, ist immer das gleiche, um den Vollmond herum, da ist nachts, oft nicht an Schlaf zu denken.

    have a good day……….dear Jo

    Gefällt mir

  • Hallo lieber Stefan,
    danke für den obigen Artikel. Ich weiß nicht warum, aber mir ist jetzt leichter. Gestern Abend hat mir das Channeling zum dritten Auge noch ganz schön im Kopf herumgespukt. Es hatte eine komische Energie, irgendwie …

    Liebe Grüße
    Hannelore

    Gefällt mir

  • Guten Morgen Steven,

    die Selbstkritik hat viel für sich, gesetzt den Fall …. weiterlesen bei http://www.wilhelm-busch-seiten.de/gedichte/kritik04.html
    Nobody ist perfekt – und NEBENbei wir sind nach Gottes Ebenbild geschaffen.

    Die höchste Form von Erkenntnissen und leichtem Loslassen von Idolen sehe ich in der Form … über sich selbst Lachen zu können und das kannst du Steven !

    Wegen dem Wetter – ja ich habe wohl auch Echsenanteile – ich möchte ein Wetter, wo mich Sonnenstrahlen wärmen😉🙂
    Lg.

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan und Alle,

    bin sehr berührt von Deinen Zeilen und auch den Kommentaren bisher. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

    Auch hier wieder – eines meiner Baustellen: müde sein von diesen vielen Informationen usw.

    Zu sich kommen!!!

    Na und: dann spricht eben kein Unsichtbarer zu mir. Wollte mal Kontakt haben🙂

    Dann fiel mir mal ein Buch in die Hände (Fantasie) von Trudi Canavan – das zweite einer Trilogie – las es und lieh mir noch den dritten Teil aus. Dort gibt es Traumweber, die verfügen über Heilkräfte uuuund die halten ihren Geist geschützt vor den Göttern, sind für die Geistwesen also auch nicht auffindbar. Den Göttern gefiel das gar nicht, dass es Menschen gibt, die über solche Fähigkeiten verfügen … Wer sich für Fantasie-Geschichten interessiert – kann ich nur empfehlen.

    Herzliche Grüße🙂

    PS: Wie machst Du diesen grünen Smile mit den Zähnen?

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    Hut ab vor so viel Ehrlichkeit.
    Ja, die vielen Channelings verwirren.
    Tom Kenyon werde ich nach wie vor lesen, da er für mich bis jetzt der einzig stimmige ist:-)
    Ich bin irgendwann dazu übergegangen selbst mein höheres Selbst, die Seele, Engel zu befragen und hab sehr wahre Antworten bekommen, die ich nicht immer hören wollte und oft deshalb im Kreis gelaufen bin. Diese sind auch nie so schwülstig, meist recht kurz, schonumgslos ehrlich und sehr humorvoll.

    @Johannes,
    danke, jetzt versteh ich endlich, warum ich innerlich so allergisch auf die Aussage reagiert habe ich sollte nicht bewerten. Wert zu schätzen und zu prüfwen ist für mich passend, aber verurteilen ist das, was unpassend ist. Hier sieht man wieder, wie ein wichtiges Wort wie Bewerten (stefan sagte ja schon, daß man ohne Bewertung von Situationen ziemlich schnell desorientiert wäre) bewußt zu verurteilen umgedeuted wird.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Hallo, Miriam
      Tom Keynon verwende ich ebenfalls weiter, das eine hat mit dem anderen wenig zu tun!
      Das wirkliche Problem SIND ja die Menschen, was die alles channeln.
      Klar, wer ein extremes Geltungsbedürfnis hat ist manipulierbar.
      Diese Wesen sind nicht doof, sie geben – sagen wir 40-50% Infos,
      dafür erhalten sie Lebensenergie vom Medium- ein Deal!
      Bei Keynon sehe ich einen reifen, in sich authentischen Menschen – da sind fraglos Unterschiede.

      Danke, jetzt versteh ich endlich, warum ich innerlich so allergisch auf die Aussage reagiert habe ich sollte nicht bewerten. Wert zu schätzen und zu prüfwen ist für mich passend, aber verurteilen ist das, was unpassend ist. Hier sieht man wieder, wie ein wichtiges Wort wie Bewerten (stefan sagte ja schon, daß man ohne Bewertung von Situationen ziemlich schnell desorientiert wäre) bewußt zu verurteilen umgedeuted wird.

      Daraus lernen wir wieder erneut, wie WICHTIG selber denken ist! Ich meine, als mir das gestern in den Sinn kam,
      von wegen du-sollst-nicht-werten – klingt ja fast schon, wie n katholisches Gebot – am „besten“, wir übernehmen es kritiklos ..😦
      da hab ich mir versucht vorzustellen, wie das wäre – klingt vielleicht etwas extrem, aber es war heilend ..
      lg,

      Gefällt mir

  • Sehr schön … die Erkenntnis von gestern wird die heutige Wahrheit. Ich liebe die unermüdliche Suche nach der Wahrheit ebenso sehr😉
    Lasst uns doch in unserem Garten zusammenkommen (wenn ihr Bock auf klares Wasser, vegetarisch & bisl Babygeschrei habt)

    Gefällt mir

    • Hallo Flo!

      Lasst uns doch in unserem Garten zusammenkommen (wenn ihr Bock auf klares Wasser, vegetarisch & bisl Babygeschrei habt)

      DAS scheint irgendwie untergegangen zu sein! Aber das werde ich mir MERKEN, danke, lieber Flo!
      Aus welcher Ecke kommst du gleich nochmal? Irgendwo bei Stuttgart herum, oder?
      Na, auch nicht grad der nächste Weg ..
      Aber irgendwie, mit Spucke und Willen, kriegen wir das schon hin – in der MITTE treffen, wär nicht schlecht ..😉
      lg,

      Ps: Ich hoffe, dein Familienleben ist voller Glück und Gesundheit!

      Gefällt mir

    • Hallo Flo,
      ich hoffe, euch gehts gut?
      Klares Wasser, vegetarisch und babysitten sind genau meine Wellenlänge.
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

    • Na, klaro, hier ist alles so wie es sein soll. Wir haben einen sehr rücksichtsvollen Sohn🙂 ich bin jeden Tag aufs Neue fasziniert. Der Garten ist in unserer Mitte ganz in Christas Nähe
      Da können wir bestimmt interessante meditative Gruppenerfahrungen machen … nur mit Fleisch und Bier hab ich es nicht mehr so. Ich bin ja so schon enthemmt genug und auch ohne körperfremde Drogen partytauglich

      Gefällt mir

      • Guten Morgen Flo🙂

        deine Idee ist Spitze. Wo bekommt man schon klares Wasser?.
        Ein Angebot, da kann ich nicht nein sagen.
        Lieben Gruß an die Familie.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Flo!
        Entschuldige, bin erst jetzt zur Tür herein, ich muss gestern diesen Kommentar übersehen haben.

        Na, klaro, hier ist alles so wie es sein soll. Wir haben einen sehr rücksichtsvollen Sohn ich bin jeden Tag aufs Neue fasziniert. Der Garten ist in unserer Mitte ganz in Christas Nähe
        Da können wir bestimmt interessante meditative Gruppenerfahrungen machen … nur mit Fleisch und Bier hab ich es nicht mehr so. Ich bin ja so schon enthemmt genug und auch ohne körperfremde Drogen partytauglich

        Es freut mich außerordentlich, dich so aufgeräumt und entspannt posten zu sehen!😎
        Ja genau, siehste, ich wusste noch, da war was mit Christa.
        Das du als Papa nu Vorbildfunktion hast, sei es dir – ausnahmsweise – verziehen, dich OHNE Fleisch und Bier als Treffpunkt zu bewerben ..
        Ich hab mir überlegt, man könnte ja – als Vorschlag, es gibt sicher „bessere“ – auf der Hinreise sich „niederkübeln“,
        um dann „Fristgerecht“ und korrekt bei dir zu Hause ENTHEMMT aufzutauchen …:mrgreen:

        Okay, im Ernst – ich muss dir ehrlich sagen, so schlimm ist das wirklich nicht.
        Eigentlich denke ich, wäre das mal ne tolle ABWECHSLUNG, wenn man einige Stunden halbwegs nüchtern durchdiskutieren könnte.
        Also von meiner Seite aus, kein Problem ..❗
        lg,

        Gefällt mir

  • Aloha,

    hyperfetziger Artikel! Nach meinen Recherchen sind locker 60% der Channel-Dings-Da-Fritzen nicht stimmig in ihrer Arbeit.

    Und mein Tipp:
    Lerne zu unterscheiden! Und werte bis die Schwarte kracht🙂

    Indem ich Dir nämlich „Zuckerwatte-zu kleb-mässig“ ständig erkläre, dass Du NICHT werten darfst und alles so in der Form annehmen musst,
    lass ich Dich im Kreis drehen, bis Du vor lauter „au Backe, na wie soll ich mich denn nun überhaupt noch richtig verhalten“ nicht mehr weiter weist.

    Und wenn ich Dich dann in dieser Position habe, kann ich mit Dir machen, was ICH will.
    Weil ich ja vorher „Deinen Willen“ gebrochen und minimiert habe. Somit habe ich subtile Abhängigkeiten geschaffen.
    Du hast ja keinen Plan mehr… hej, aber icke🙂

    Also, ganz alte Manipultionsmasche der Agenda

    Kann man mitmachen, muss man aber nicht:mrgreen:

    Gruhuhuhuß
    „werten und unterscheiden FETZT“ Peggy

    @Steven

    kannste mir die Smilie Liste mal via Email schicken???
    büdde
    büdde
    büdde:mrgreen:

    Gefällt mir

    • @ Peggy
      Ja, ganz alte Manipulationsmasche, so alt, dass man sie manchmal aus den Augen zu verlieren droht.
      Deshalb Danke für deine sehr bildhafte Erinnerung.

      Und auch vielen Dank für deine Mail – hilft mir weiter🙂

      Gefällt mir

    • Hallo Peggy,
      du hast Recht bei dem Be-werten. Da werden Begriffe vermischt.

      Der Unterschied liegt für mich im „Bewerten – Verurteilen“.
      Wie will ich etwas für gut, passend, stimmig finden, wenn ich es nicht prüfe,
      und damit auch „bewerte“.Ich muss es aber nicht verurteilen, sondern
      kann es wertfrei stehen lassen.

      LG Christa.

      Gefällt mir

      • Hi, Christa!

        Der Unterschied liegt für mich im „Bewerten – Verurteilen“.

        Wer war das grade kürzlich? Einer stellte einen Sprachzusammenhang beim URTEILEN her- vielleicht Petra, oderJo,
        jedenfalls, man mache einen Gedankenstrich nach Ur- Teilen, dann kommt den UR-sprung teilen heraus ..
        lg,

        Gefällt mir

      • Ja Stefan,

        es war vor ein paar Tagen schon einmal im Kommentar.
        Ich weiß aber nicht mehr von wem. Könnte mir vorstellen
        von Petra.
        Mit dem Ur-Teil begann die Dualität.
        LG Christa

        Gefällt mir

    • Hi zusammen,

      Ur-Silben war das – aber Ur-Teilen – gefällt mir auch nicht, schon allein weil ich das, was ich ganz im Sinne von Peggy schon prüfe, ob ich es an mich heranlasse oder nicht, mit dem Urteilen schon wieder zu viel Energie gebe, wenn ich es sowieso als für mich nicht passend ansehe.
      Lg. Petra

      Gefällt mir

      • Juhu,

        ist doch letztendlicht total egal, ob man
        *wertet
        *bewertet
        *teilt
        *urteilt
        *verurteilt

        Wir disskutieren gerade wieder über eine „Wortfindungs-Kette“… ist doch Quietsche Quatsche🙂

        Auf alle Fälle auf die inneren Felder und Empfindungen hören und reinspüren.

        DENN es ist nicht alles Gold, was glänzt auf dem Eso-Markt.

        Augen auf beim Channelkauf🙂🙂🙂

        Liebe Grüße
        Peggy

        P.S.: Wer auf alle Fälle megamässig rockt, ist Tom Kenyon. Aus meiner Sicht sehr prima zum Erdenstudium.
        kannste nich meckern……🙂

        Gefällt mir

        • Hi, Peggy!“

          ALOHA –

          „ist doch letztendlicht total egal, ob man
          *wertet
          *bewertet
          *teilt
          *urteilt
          *verurteilt“

          .. ehrlich, ich sags ganz ungerne, aber DAS IS NÜSCHTE, NIENTE, NEE, ÜBERHAUPT NICHT EGAL!
          Sprache hat ihre Feinheiten und sie teilt dem, der genauer hin-hört/sieht etwas mit.
          Du kennst sicherlich das „Beispiel“, wie Worte energetisch wirken können, – je nachdem WIE man formuliert:
          Bsp: Kampf GEGEN AIDS oder Kampf GEGEN HUNGER, usw, usw – was passiert hier?

          MEHR AIDS, MEHR Hunger in der Welt!
          WER etwas bekämpft, der ERZEUGT es!💡 Und das ist Gott beware, KEIN „esoterischer Scheiss“-sorry, aber du weisst schon, wie ich das meine.
          Nehmen wir URTEILEN – es ist n großer Unterschied, ob wir BE-urteilen, oder das UR- teilen(den Ursprung) VER-Urteilen (gaaanz übel😈 )
          Werten – kein Problem
          BE-werten – ja nun, kann man machen, muss man aber nicht!😮

          Ich mag nicht hellsichtig sein, aber ich hab zumindest ein „helles Köpfchen“ ..:mrgreen:
          (also da stinkts doch irgendwo nach Selbstlob – wenn ich den erwische)
          Sprache ist oft sehr aufschlussreich ..

          Und da wäre noch die Quantenphysikalische Komponente:
          Wenn, wie ich persönlich überzeugt bin, WIR ALLE miteinander verbunden sind – und mit der Quelle (Hi Monika!😉 )
          dann sollte einleuchten, daß, wenn ich jemand anderen verurteile, ich mich SELBST MITverurteile!
          Dann kämen wir somit zu den „Karmapoints“ – indem ich andere verurteile, wird dies eventüll zur Folge haben, das MICH dann andere verurteilen ..

          Und zu guter letzt, sei gesagt:
          NO PANIK, liebe Peggy, wir sind hier keine Heiligen, wir kämpfen – vermutlich der eine mehr, andere weniger – alle damit!
          Und ich will lieber NICHT wissen, was ich so an manchen Tagen frei von der Leber weg – naja, eh schon wissen ..😯

          LOVE AND SMILE😎

          Gefällt mir

      • Guten Morgen Peggy,🙂

        „ist doch letztendlicht total egal, ob man
        *wertet
        *bewertet
        *teilt
        *urteilt
        *verurteilt“

        ich wider spreche. Es ist nicht egal.
        Statt „werten“ würde ich lieber „prüfen“ „abprüfen“ benutzen.
        Das drückt es besser aus.
        Mit „urteilen“ „verurteilen“ hängst du voll im System, der Dualität.
        Denn daran ist der „Selbstwert“ gekoppelt.
        Alles ist „gleich-wertig“

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Guten Morgen Christa, Peggy, Stefan…usw.😉

        Mir kommt da folgender Gedanke:
        „Mit „urteilen“ „verurteilen“ hängst du voll im System, der Dualität.“

        Das stimmt, aber unser Universum ist nun mal ein Universum der Dualität! Ob wir hier nicht etwas falsch verstehen? Sollen wir eventuell werten und prüfen lernen? (Ohne zu verurteilen!)
        Bewusst unseren freien Willen, unser Intuition und unser Wissen einsetzen, um der liebevollen Seite der Dualität den Vorrang zu geben?
        LG

        Gefällt mir

        • Helau, Monique!😉

          Das stimmt, aber unser Universum ist nun mal ein Universum der Dualität! Ob wir hier nicht etwas falsch verstehen? Sollen wir eventuell werten und prüfen lernen? (Ohne zu verurteilen!)
          Bewusst unseren freien Willen, unser Intuition und unser Wissen einsetzen, um der liebevollen Seite der Dualität den Vorrang zu geben?

          Sehr klug, wie immer- aber bedeutet das nun, wir müssen uns an diese – wie wir ja wissen, dämlichen Regeln halten?
          Wir haben doch die FREIE WAHL, uns von der Dualität abzuwenden und einen höheren Fokus einzunehmen, die
          Dualität zu TRANSZENDIEREN. Also zu ÜBERSCHREITEN und somit in die eigene Mitte kommen, quasi, mitten im Auge des Sturms.
          Heya?😎

          Gefällt mir

      • Guten Morgen Monika🙂

        „Sollen wir eventuell werten und prüfen lernen? (Ohne zu verurteilen!)
        Bewusst unseren freien Willen, unser Intuition und unser Wissen einsetzen, um der liebevollen Seite der Dualität den Vorrang zu geben?“

        Ja, genau darum geht es. Damit gehst du in die Selbstverantwortung,.
        das heißt, „Saturn“, den Hüter der Schwelle, „“erlösen.
        Damit kommst du an die innere Freiheit und an die kosmischen
        Fähigkeiten.
        Der Wolf, den ich füttere.
        LG Christa

        Gefällt mir

      • @ Stefan
        (Wann ist eigentlich Fasching?–> Helau😮 )
        Müssen uns an diese dämlichen Regeln halten? –> Ich befürchte ja fast…!
        „….Dualität zu TRANSZENDIEREN. Also zu ÜBERSCHREITEN und somit in die eigene Mitte kommen…“
        Aber irgendwie klingt das, so wie eine, naja ich trau es kaum zu schreiben…
        Phrase ???😳
        Trotzdem, LG

        Gefällt mir

        • again, Monika,

          Wann ist eigentlich Fasching?–> Helau

          Ach je, bin bloß gut „drauf“ ..😎

          Aber irgendwie klingt das, so wie eine, naja ich trau es kaum zu schreiben…
          Phrase ???

          Hm, Spiegel-Spiegel an der Wand, was spiegelt sich bei Monika ..😉
          Schade, nein, das war keine Phrase – versuch doch bitte mal, dem geschriebenen intellektuell nachzuspüren.
          Die Dualität zu transzendieren, Transzendenz bedeutet ÜBERSCHREITEN, also über die Dualität hinauszugehen,
          die eigene Mitte(und Auge des Sturms) ist eine METAPHER für KEINE der Seiten, NON DUALITÄT❗
          DAS is keine Phrase ..
          lg,

          Gefällt mir

      • Keine der Seiten–> Gleichgewicht?

        Gefällt mir

      • Gleichgewicht IN der DUALITÄT verstehe ich.
        Mit „magnetfreier Zone“ ..kann ich nichts anfangen,
        sorry.

        Gefällt mir

        • Gleichgewicht IN der DUALITÄT verstehe ich.
          Mit „magnetfreier Zone“ ..kann ich nichts anfangen,
          sorry.

          Okay, kein Problem, allerdings dachte ich, es sei selbsterklärend. So kann man sich irren ..
          Die Polaritäten üben doch einen SOG, eine Kraft = Magnetfeld auf uns aus.
          Entschuldige, ich hab’s halt manchmal mit seltsamen Gleichnissen ..😦
          Aber, richtig, im Grunde ist es Freiheit von Polarität, was ich meinte.
          lg,
          PS. Singen wir jetzt gemeinsam ein Lied?😉

          Gefällt mir

        • PS: Singen wir jetzt gemeinsam ein Lied?

          Hoffentlich fasst du das nicht falsch auf.
          DAS sagt man bei uns, wenn zwei Leute ein Missverständnis bereinigt haben.

          lg,

          Gefällt mir

      • PS: Singen wir jetzt gemeinsam ein Lied?
        😦 Ich bin ein schwerer Fall !!!🙄
        Muss leider weg!
        LG

        Gefällt mir

      • Juhuuuuuuuuuu,

        Worte sind nur Worte. Die Frage ist jedoch WELCHE Energie man in die Worte steckt.

        Daher finde ich; in der Dualität wäre es fetzig mal GLEICH-GÜLTIG zu nutzen. Ohne, dass man irgendwelche Worte für diese, jene, welche Beschreibung nutzen sollte.

        Oder? Substantive, Verben, Adjektive sind doch auch nur Hülsen für Gegebenheiten.

        Weeeste wie ick dies meine?

        Liebe Grüße
        Peggy

        Gefällt mir

        • Hey, Peggy aus Berlinistan!

          Daher finde ich; in der Dualität wäre es fetzig mal GLEICH-GÜLTIG zu nutzen. Ohne, dass man irgendwelche Worte für diese, jene, welche Beschreibung nutzen sollte.

          GLEICH-GÜLTIG FETZT!😛
          lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Peggy,

        Worte sind oft über Jahrtausende mit Bedeutung geladen und diese wirkt eben auch, egal was Du in die Worte für eine Intensität setzt.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo,
        obwohl gerade relative Ruhe herrscht und Stefan offenbar kaltgestellt wurde, möchte ich seine Bemerkung nochmals aufgreifen:
        „Wir haben doch die FREIE WAHL, uns von der Dualität abzuwenden und einen höheren Fokus einzunehmen.“
        Ja, haben wir DIE denn wirklich, oder ist das eines der großen Irrtümer, ich meine die Abwendung? Sollen wir eventuell in einem Universum der Dualität die verschiedenen Seiten dieser kennenlernen und die RICHTIGE Wahl treffen. Darunter verstehe ich allerdings nicht Neutralität. Das wäre jedenfalls eine Überlegung wert.
        LG

        Gefällt mir

        • Hi Monique!
          Tss,tss,tss – kaum ist man mal nicht „da“, schon wird der „Aufstand“ geprobt“ …😯

          Wir haben doch die FREIE WAHL, uns von der Dualität abzuwenden und einen höheren Fokus einzunehmen.“
          Ja, haben wir DIE denn wirklich, oder ist das eines der großen Irrtümer, ich meine die Abwendung? Sollen wir eventuell in einem Universum der Dualität die verschiedenen Seiten dieser kennenlernen und die RICHTIGE Wahl treffen. Darunter verstehe ich allerdings nicht Neutralität. Das wäre jedenfalls eine Überlegung wert.

          Grundsätzlich: ALLES IST NE ÜBERLEGUNG WERT!

          Wenn ich zu was meine Ansicht miteile, dann ist das KEINE Aufforderung, dies als hl. Schrift anzunehmen.
          Es ist ne Meinung, wie jede andere auch, letztlich muss schon JEDER selbst entscheiden, ob ihm was einleuchtet oder nicht.
          DAS ist einer der Hauptgründe, warum diese Seite existiert, gemeinsame Überlegungen führen zu mehr – aber die Entscheidung, muss trotzdem jeder selbst treffen.
          Das fällt einem aber leichter, wenn man mehrere andere Standpunkte einsehen kann.

          Und ich sage nach wie vor- Klar, WIR haben die WAHL! Und natürlich können wir diese erst treffen, NACHDEM diese versch. Seiten kennenlernen und oft genug auch, die Finger verbrannt haben. Neutralität – in dem Zusammenhang von dir verwendet, wird erst dann für jemanden interessant, oder attraktiv, wenn er die Schnauze von den Polaritäten voll hat und sich nicht mehr im Netz des Spiels verheddern möchte.
          So einfach ist es aber nicht, wenn die „Dualität“ hupt, dann springen wir. Sich davon fernzuhalten, dürfte ne schwierige Übung sein ..
          lg,

          PS: Mein Computer ist – BAMM – kaputt, aus die Maus! Ich musste mir heute einen neuen kaufen und bin grade am neuinstallieren.
          Das wird halt etwas dauern ..
          entspannte Grüße, ein schönes Wochenende

          Gefällt mir

      • el sabio eremitaño blanco

        so ist sie halt, mir geht es nicht viel anders

        Gefällt mir

  • Hallo Steven,

    komm, lass Dich mal ganz ganz dolle von mir drücken für Deinen heutigen Artikel.

    ….“Wisst ihr, ich schätze es war notwendig für mich, daß ich mich mit dem Ganzen beschäftigte, um die bisherigen Werkzeuge und hilfreichen Techniken, wie immer wir sie nennen, auf einer tieferen Ebene mehr zu schätzen lerne. Wir haben ALLES was wir brauchen, um über fast alles Verständnis zu erwerben.“ ….

    Mehr Worte braucht es nicht.
    LG

    Gefällt mir

    • Hi Ver a!

      komm, lass Dich mal ganz ganz dolle von mir drücken für Deinen heutigen Artikel.

      DANKE Ver a, ich möchte hinzufügen, daß ihr alle mich mich zur Erkenntnis hingeführt habt.
      Das Ganze hat natürlich schon länger „gebrütet“, schon klar, aber eure gestrige, ziemlich einheitliche
      und kritische Reaktion auf den „3. Auge Text“ hat mich ganz klar, schneller in die richtige Richtung gewiesen.
      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo, manche waren schon amüsant, so die liebliche Engelsstimme „Seid versichert ihr werdet unendlich geliebt“ oder die brummige Stimme eines Metatron „vom magnetischen Dienst“ (der kennt kein Spass!), der Internet ist für alle da…Ganz wichtig das Ziel nicht aus den Augen verlieren. Was erwarte ich mir von dem gelesenen oder gehörten? Will Erkenntniss oder Erleuchtung oder eine Hilfe bei Lebensfragen? Oder meine Herzchakra öffnen oder die Hypophyse aktivieren? Auf der physische Ebene regelt sich alles von selbst wenn die Seele höher steigt, da braucht man keine Botschaften oder spezielle Musik. Nur die Liebe kann uns dorthin bringen wo wir hin wollen. Liebe kennt nur Geben und Dienen ohne eine Belohnung zu erwarten und ohne das Objekt der Liebe besitzen zu wollen. Die Hathoren kommen sicherlich aus höheren Ebenen aber nicht vergessen dass so lange mit der Physis und Ego zu tun hat, muss man für alles bezahlen..

    Gefällt mir

  • ……. ha, mir ist noch ein prima Vergleich eingefallen;

    wenn man zum Beispiel einen Versicherungsvertreter hat, weil man eine Versicherung abschliessen möchte,
    dann schau ich doch auch immer in die AGB’s, also ins Kleingedruckte.

    Weil ich aber – wenn noch Eigenschaften „schlafend“ sind – also normaler 3Dler,

    nix sehe, nix schmecke, nix fühle…. dann schaltet man ebend auf GMV
    (gesunder Menschenverstand). Ganz wichtig ist in seinem Körper PRÄSENT zu sein.

    Damit kann ich auch die Warnsignale hören, ob ich mich lieber „sprichwörtlich“ vom Acker machen sollte.
    Das kann zum Beispiel ein Knoten im Solarplexus oder irgendein anderes Gefühl sein.

    Ansonsten
    trainiert eure Felder… die Eigenschaften von hellhörig, hellfühlig, hellsichtig sind in JEDEM Menschen angelegt und müssen nur wieder mit der entsprechenden Technik aktiviert werden.

    hi hi hi

    Nicht verzagen. Forschen, forschen, forschen, Löcher in den Bauch fragen, forschen.

    Herz & Verstand ist eine super Kombi:mrgreen:

    Gruß
    Peggy

    P.S. Buchtipp von mir
    http://www.amazon.de/Indigo-Ratgeber-%C3%9Cbungen-entspannten-Umgang-Indigo-Kindern/dp/3897671166

    Coole Übungen – auch für solche wie mich🙂🙂🙂

    Gefällt mir

  • Hallo Alle, hey Stefan,

    das ist – wie du vor einigen Tagen geschrieben hast – ein Akt von Ehrlichkeit und Klarheit von dir – so soll er sein der Stefan!

    ich finde es schön, das sich hier auf deinem blog so viele Leute gegenseitig befruchten und nicht die Köppe einschl… oder gegenseitig nur den Schlei… reinkübeln…

    wir haben alle was davon – gut – dass du dich scherst und das Rad am laufen haltest – danke🙂

    zum Thema was soll man heutzutage noch glauben – es ist tatsächlich ein Wahnsinn – wir suchen im Niagarafall der Informationen nach der einen Klarheit – die aber konsequenterweise insgesamt nur mehr ein Hinter- bzw. Vordergrundrauschen abgibt – vor dem man seine eigene innere Stimme nicht mehr hören kann… und wenn doch vielleicht verfälscht oder zu leise… für mich persönlich ist dann Distanz immer gut..

    pffffh – kann ich bissl verstehn wenn – man glaubt – man ist auf dem falschen Pferd gesessen – ich glaube Hawkins hat nach wievor noch seinen Wert – auch bei dir… sein Anspruch an Absolutheit finde ich sehr merkwürdig – aber – das findet man doch immer wieder – bissale Gottkomplex –

    ich hab irgendwie immer gleich einen Verweigerungsreflex – wenn irgendwer sagt – so ist das – und nicht anders – von dem her lieb ich das dao, krishnamurti und bei der gita glaub ich das sogar🙂

    mir fallt gerade ein neuer Name für eine NCO (new tschennel orda): die beknackte Blöderation – ok – kleines scherzerl nach oben😉

    ahja ich weiß – stefan – du magst ihn net besonders – aber bei zwei channel – qualitäten sag ich nicht gleich nein – zum einen kuthumi (hast eh selber gepostet – scheinst auch zu akzeptieren) und zum anderen joe-boehe – ich lass einfach diesen katholischen background weg… der ist ja selber aus der kirche ausgetreten gewesen… also wenn er die inhalte asia-style rüberbringen würde – hät er sicher eine größere gemeinde… beeindruckend ist hier der mut über die prognosen – und der herr liegt hier oftmals schon richtig… tssssss

    liebe grüße und schönen abend
    chris

    Gefällt mir

    • Hallo Chris,

      hja ich weiß – stefan – du magst ihn net besonders – aber bei zwei channel – qualitäten sag ich nicht gleich nein – zum einen kuthumi (hast eh selber gepostet – scheinst auch zu akzeptieren) und zum anderen joe-boehe – ich lass einfach diesen katholischen background weg… der ist ja selber aus der kirche ausgetreten gewesen… also wenn er die inhalte asia-style rüberbringen würde – hät er sicher eine größere gemeinde… beeindruckend ist hier der mut über die prognosen – und der herr liegt hier oftmals schon richtig… tssssss

      Du musst machen, was DU für richtig hältst, das müssen wir letztlich alle. Immer diese Entscheidungen ..🙂
      Oh, übrigens, was du bei Joe Boehe für mutige Prognosen haltest, nenne ich „Woo Woo“ Nachrichten.

      Ein ganz wichtiger Grund, für den gestrigen/heutigen Artikel war ein „Conclusio“ bestimmter Überlegungen, die ich über die Welt und ihren Wirklichkeitsgehalt habe, und wobei ich im wesentlichen, auf der Lauer vorm Fuchsbau liege und warte, bis ich meine „Beute“ erlege.
      Anders gesagt: Ich komme immer wieder zu denselben Rückschlüssen – WIR alle, JEDER selbst ist der Schöpfer seiner Wirklichkeit, aber, es gibt ja noch die anderen.
      Wirklichkeit, so wie sie vor unseren Augen abläuft PASSIERT NICHT einfach, sondern wird DURCH unsere Gedanken darüber MITerschaffen.
      Das bedeutet, in meinen Augen trage ich einen Teil der VERANTWORTUNG was passiert. So ist es mit jedem von uns,
      wir haben die Möglichkeit und FÄHIGKEIT, die Dinge SANFT und HARMONISCH ablaufen zu sehen. Ich nenne es unverantwortlich,
      wenn ein Channel „Doom & Gloom“ Prophezeit. DAS ist nicht, wie ich meine, wie die Dinge geschehen ..
      lg,

      Gefällt mir

      • hallo stefan – aber ja – bin deiner meinung das ist „woo – woo“ und „who who“ es ist immer das selbe spiel in anderen kleidern – ich finde der boehe hat mit seinen energy-days oft recht – daher auffällig…

        channels bilden vielleicht das ab was unser human unique consciousness produziert – der doomday oder was auch immer (aber so ungefähr sagt es auch guido von gold-dna… eine art spiegel der potentiaität…glaub ich halt – dazu noch das analog half past human von cliff high…

        zum doom & gloom – raus aus der selffulfilling prophecy – andererseits – stefan – es ist bereits eine doom & gloom welt –

        es ist bereits die apokalypse des kollektiven konsens

        wenn ich an all die armen menschen, tiere, pflanzen undundund denke – pfffffh sitz ich hier auf der couch und schreib gscheite sachen🙂

        hab nur ein schnipsel auf reisen und sonst gesehen – und ehrlich es packt einen bissl die ohnmacht ob des elends – und ich bin mir daher meiner indiviudellen schlöpferischen qualität bewusst – die aber dennoch nur eine welle auf dem ozean des kollektiven konsens ist –

        ja puuh – wär schön wenn man eines tages mal aufsteht und einen tag völlig ungewöhnlich frei frisch und anders lebt – so ein richtig schöner reset – na wer weis vielleicht besorgt uns ein sonnenereignis eines tages so einen neuen sonnenaufgang🙂

        derweil feines nächtle
        chris

        Gefällt mir

    • Hi Chris,

      ahja ich weiß – stefan – du magst ihn net besonders – aber bei zwei channel – qualitäten sag ich nicht gleich nein – zum einen kuthumi (hast eh selber gepostet – scheinst auch zu akzeptieren)

      Hab was vergessen – was Kuthumi betrifft, so kann ich NUR EINES akzeptieren!
      Man muss verstehen, der Name sagt gar nichts, es gibt VIELE, die behaupten IHN zu channeln.
      Frage: WER denn nun wirklich?
      DAS kann man niemals wissen ..😦
      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Freunde!

    Ja, echt guter Artikel von Steven. Er beleuchtet die Channeling-Sache ziemlich gut. Hab auch so einige Erfahrung damit gemacht bzw. so manches blaue Auge davongetragen und so manches Buch od. Video musste/durfte in Mülltonne😕.
    Nur wenige Videos und Bücher aus diesem Bereich sind geblieben. Eine der wenigen für mich verbliebenen liebvollen Quellen aus diesem Metier darf ich euch hier als Beispiel empfehlen:

    Jana Haas – Hellsichtigkeit

    HG Schmetterling

    Gefällt mir

    • Grüß dich, Schmetterling!

      DAS unterschreibe ich, ich „kenne“ die Frau, na ja, du weisst schon,
      durch Dokus, die ich gesehen habe. Sehr, sehr feines Wesen ..
      Merkt man sofort ..
      lg,

      Gefällt mir

      • Oh ja, mir gehts ziemlich ähnlich. Bei manchen Sachen spürt man einfach auf ganz natürliche Weise, daß da liebevolle Energie zu einem rüberkommt …😉.

        Und wie bei Anastasias Büchern liegt es für mich nicht unbedingt am verstandesmäßigen Inhalt der geschriebenen od. gesprochenen Worte sondern irgendwie am beschwingenden Klang (Energie) der Worte hinterbei die einen überströmen.

        So und jetzt Abendessen – ham🙂.

        lg

        Gefällt mir

    • Hallo Schetterling,

      Klingen ehrlich und authentisch, ihre Aussagen bisher. Schöner Schlusssatz auch:

      „Im Vertrauen und der Liebe (Liebesschwingung), da spielt die Musik und nicht in der Kontrolle und (im) Grübeln………….“

      Lg Jo

      Gefällt mir

  • Na das liest man doch gerne🙂

    Gefällt mir

  • Hi Stefan,

    find jetzt erst Zeit zum Lesen nach all den Kts hier und stelle fest: Wenn Herz und Verstand im Einklang sind, fühlt man in die Channels hinein, wie groß der Info-wert tatsächlich ist und
    dementsprechend “ bewegt “ ist man davon oder nicht.
    Habe auch angefangen zu unterscheiden da bei all den “ KANÄLEN „, fast wie im TV, sehr viel Unwahrheiten, halbwahrheiten oder gezielte Des-infos, auch zu manipulationszwecken
    verbreitet werden, besonders bei den “ AUFSTIEGS-ZENARIEN; DNA CODIERUNG; NEUE ERDE; ASTRALE WESENHEITEN UND DEN CHAKREN!
    Haste juuut jemacht mein Freund, wenn das HERZ anfängt zu sprechen tut es einem selber und vielen anderen ebenso guuut :-
    gutes Nächtle, Helmut

    Gefällt mir

    • Hallo Helmut,
      finde ich sehr schön ausgedrückt:
      „Wenn Herz und Verstand im Einklang sind, fühlt man in die Channels hinein, wie groß der Info-wert tatsächlich ist und dementsprechend “ bewegt “ ist man davon oder nicht.“
      Für mich sieht auch so aus, als würde jeder entsprechend seines Erkenntnis- und Entwicklungsstandes darauf reagieren. Also ist es auch ein Spiegel der eigenen Denkweise.😦🙂
      LG

      Gefällt mir

      • Again, Monique!

        Für mich sieht auch so aus, als würde jeder entsprechend seines Erkenntnis- und Entwicklungsstandes darauf reagieren. Also ist es auch ein Spiegel der eigenen Denkweise.

        Mitten auf die 12!!😎

        Mal abgesehen davon, daß ALLES was uns begegnet im Leben, das betrifft Schicksal, Partner, Freunde, usw. einfach ALLES
        sind für uns SPIEGEL, sie haben immer mit etwas mit unserer SEELE zu tun.
        lg,

        Gefällt mir

      • Schönen guten Tag🙂
        dir scheint es ja gut zu gehen.:mrgreen:
        Klar ist ALLES ein Spiegel, und eben auch die in der jeweiligen Situation akzeptierten Channeling.

        Gefällt mir

  • Du nährst dich meiner Wellenlänge Steven😉
    Die Channellings waren zumindest aus meiner Sicht, direkt beim Erstkontakt, schon als schwachsinnig „deklariert“. Aber niemand ist Fehlerfrei, was habe ich alles in Müll gekauft über Magie und den EsoterikFirelefanz. Man kann sogar fast sagen: Je mehr Sie dir bzw deinem Ego schmeicheln (Steig auf, werde Gott, aktiviere dies und jenes, Wünsch dir was und es kommt von allein), desto weniger ist es gut für dich (Auf Lektüre dieser Richtung bezogen).
    Wie mein Vater zu sagen pflegt: Es gibt keine Abkürzungen ^^

    Gefällt mir

  • Hi mein Bester🙂,

    Mal abgesehen davon, daß ALLES was uns begegnet im Leben, das betrifft Schicksal, Partner, Freunde, usw. einfach ALLES
    sind für uns SPIEGEL, sie haben immer mit etwas mit unserer SEELE zu tun.

    Ohh ja das erkenne ich auch immer mehr, und ehrlich gesagt mein Freund, hin und wieder muss ich auch mal meinen eigenen Spiegel wischen, um wieder klar sehen zu können😉
    Spieglein,Spieglein an der Wand….lass mich erkennen, wer BIN ICH in diesem Land!

    so denn mal bis dahinne, Helmut

    Gefällt mir

    • Hallo Freund Helmut,
      WO bleiben deine Bilder? Wolltest du mir nicht welche schicken, zum posten?

      Ohh ja das erkenne ich auch immer mehr, und ehrlich gesagt mein Freund, hin und wieder muss ich auch mal meinen eigenen Spiegel wischen, um wieder klar sehen zu können
      Spieglein,Spieglein an der Wand….lass mich erkennen, wer BIN ICH in diesem Land!

      DAS Lied kennst du sicher: Du-bist-nicht-allein-Schal-lal-la ..😎
      lg,

      t

      Gefällt mir

  • Hallo Monika,

    Für mich sieht auch so aus, als würde jeder entsprechend seines Erkenntnis- und Entwicklungsstandes darauf reagieren. Also ist es auch ein Spiegel der eigenen Denkweise.
    Genauuuuuu, haste juut gesagt. Und wenn “ andere Menschen “ gemäß ihres “ Wissens „; Ihres Ek und Ews so oder so denken und empfinden, ja dann muss ich diese auch so lassen, es selbst erstmal so hinnehmen. Ich sag immer was der eine weiss, weiss der andere nicht oder noch nicht und um-gekehrt. So ergänzen wir uns alle doch hervorragend oder? – Ich glaube keiner hier will als “ BESSERWISSER “ erscheinen, doch sich gegenseitig austauschen, das ist klasse!!! – Auch wenn der eine oder andere Kommentar manchmal schräg, abgefahren oder “ eh, wat meint denn der oder die da jetzt „:
    Die Menschheit ist eine sooo große Familie, doch sie habens vergessen füreinander da zu sein, Brüder und Schwestern. Nun kehren wir alle wieder um , um zu uns selbst zurück zu finden, die einen schneller, die anderen langsamer🙂
    bis denne

    Gefällt mir

    • Hallo Helmut,

      „Ich sag immer was der eine weiss, weiss der andere nicht oder noch nicht und um-gekehrt. So ergänzen wir uns alle doch hervorragend oder?“
      Ich glaube, du bist hier auf was ganz Wichtiges gestoßen. Jeder Mensch hat spezielle Vorlieben/ Ausrichtungen und damit spezielles Wissen, woran er andere teilhaben lassen kann. Andererseits, durch die Kommunikation, das spüre ich gerade besonders, erkennt man schneller Fehler und verrennt sich nicht zu sehr in Irrtümern. Gewisse gechannelte (ich bitte um Verzeihung😳 ) Werke raten uns: VERNETZT EUCH oder schließt euch zu Gruppen zusammen. Ich denke, in diesem Fall ist es ein guter und auch begründeter Rat.
      LG

      Gefällt mir

  • Danke das brauch ich immer wieder mein Freund “ DAS Lied kennst du sicher: Du-bist-nicht-allein-Schal-lal-la „; besonders wenn ich mal DOWN bin!
    Ja die Bilder, macht meine kleine Maus fertig (11 Jahre alt und mir am PC meilenweit überlegen)
    Bis zum We oder heute abend noch? dann fertig und sende sie dir per mail.
    tschau

    Gefällt mir

    • 11 Jahre jung? Mensch, du bist zum beneiden – nur weiß ich nicht, wie sowas geht. Die Zeit läuft irgendwie vor uns her, kaum drehst du dich einmal um, schon sind se 20 und sind verheiratet – AUS isses, mit Papis Liebling. Auch DAS ist sicherlich nicht leicht .. 😦

      Du hast meinen vollen RESPEKT, Helmut! Richte Caro schöne Grüße aus lg,

      Gefällt mir

  • Monika Schulte2

    Hey hey hallo Steven Black –
    DarlingSon of Eris
    she likes the way you walk,
    she likes the way you talk,
    a good design and incarnation
    of Universums MasterHand..
    Sie wird ein Auge auf Dich haben
    und wachen über Dich…

    Gefällt mir

  • Ok Stefan, Bilder sind unterwegs.
    lass dich mal überraschen, die kleine “ Löwen Bande “
    Helmuts Katzenbilder:
    Alles was Recht ist, schöne Katzen! Ich steh total auf die schönen und stolzen Tiere ..

    tschau

    Gefällt mir

  • wie du sagst: Die Zeit läuft irgendwie vor uns her, kaum drehst du dich einmal um, schon sind se 20 und sind verheiratet – AUS isses, mit Papis Liebling. Auch DAS ist sicherlich nicht leicht ..
    glaub mir, da halte ich aber ein waches Auge drauf, na ja dauert ja auch noch was. Mein allergrößter Wunsch: Das auch meine kleine einmal “ in Freiheit leben und ihr Leben so gestalten kann wie sie will “
    Jutta Spitzname ist aber nicht Caro ,sondern Cat. (Sternzeichen Löwe)
    bis denne

    Gefällt mir

    • Jutta Spitzname ist aber nicht Caro ,sondern Cat. (Sternzeichen Löwe)
      bis denne

      😮
      Und da sieht man, WAS die Zeit mit meiner Birne anstellt ..😳
      Natürlich, Kerl, sag ihr bitte Tschuldigung von mir ..
      bis denne, Helmut (oder wie heisst du gleich noch?)

      Gefällt mir

  • Also die zwei silbergrauen und die schwarze sind Main Coons, der “ blonde “ ne karthäuser/perser katze. Eine wilde Bande!
    Wünsche mir das auch die alle irgendwann die Freiheit genießen können wie so viele “ gehaltene Tiere „.
    so, ich wünsche eine juute Nacht dir und allen anderen hier, Helmut

    Gefällt mir

  • Ich glaube diese ganze transformation ist viel unspektakulärer als wir meinen.Es ist etwas was im Geiste geschieht,eine tiefe philosophische und psychologische Erkenntniss.Diese ganze Sache mit Engeln und Channelings kommt mir eher vor wie Ablenkung,es bring uns dazu uns mit etwas im Außen zu beschäftigen und auf etwas zu warten.Ich rate jedem sich mit den Worten von Jiddu Krishnamurti zu beschäftigen und vielleicht noch mit rüdiger Dahlkes Schattenprinzip.Es ist eine wirkungsvolle Kombination.Man muss das ganze seriöser und reifer angehen

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s