BMR – Die Erlösung des Körper-Gedächtnisses

 

Jonathan Tripodi lag auf einem Massagetisch, als er Body-Memory – das Körper-Gedächtnis – zum ersten Mal erlebte. Unter den Händen seines Therapeuten begann sein Körper plötzlich, selbstständig Bewegungen auszuführen. Ohne dass er irgend etwas dagegen hätte tun können, brachen Emotionen und Laute aus ihm hervor. Gleichzeitig spürte Jonathan eine unglaubliche Freude und Erleichterung und erlebte eine Entspannung, die tiefer und weiter war, als alles, was er bisher kannte. Nach diesem Erlebnis fühlte er sich wie verändert. Und sein Leben hatte eine neue Richtung bekommen.

Die nächsten 18 Jahre seines Lebens widmete Jonathan der Erforschung von dem, was er später einmal Body-Memory nennen würde. Er fand heraus, dass nicht nur der Geist, sondern auch der Körper Erinnerungen speichert und dass diese durch eine bestimmte Form von Körpertherapie wachgerufen und erlöst werden können. Diese spezielle Körpertherapie hat er Body Memory Recall (BMR) getauft und erzielt damit erstaunliche Ergebnisse. Wir haben mit Jonathan über seine Entdeckung gesprochen.

Jonathan, was ist das Körper-Gedächtnis und wie können wir darauf zugreifen?

Jonathan Tripodi: Body-Memory bezieht sich auf Erfahrungen aus der Vergangenheit, die noch aktiv unterdrückt werden, nicht nur im Kopf, sondern auch im Körper. Die Empfindungen und Emotionen aus Traumata, Verletzungen, Operationen, Missbrauch und stressigen Lebenserfahrungen bilden den hauptsächlichen Inhalt des Körper-Gedächtnisses.

Um zu verstehen, wie auf das Körper-Gedächtnis zugegriffen, und wie es erlöst werden kann, muss man zuerst die Natur des Körper-Gedächtnisses verstehen und den schützenden Reflex, durch den es entsteht. Es ist mein gegenwärtiges Verständnis, dass alle Erfahrungen im Licht-Körper eines Menschen geboren werden, der auch als Aura oder menschliches Energiefeld bezeichnet wird. Der Licht-Körper entspringt dem physischen Körper und umgibt ihn. Jede Zelle hat DNA-Stränge, die mehrere hundert Mal pro Sekunde schwingen und Licht-Photonen vom Lichtkörper in den physischen Körper pumpen. Die DNA-Pumpe überträgt die Informationen der Erfahrungen aus dem Licht-Körper in den physischen Körper, so dass eine Person sich selbst, andere und das Leben durch ihre physischen Sinne erleben kann, was Empfindungen und Emotionen beinhaltet.

Die Gewebe und Flüssigkeiten des Körpers haben die Fähigkeit, viele Formen von Energie zu transportieren, einschließlich Licht. Der Körper besteht hauptsächlich aus Bindegewebe. Der Hauptbestandteil des Bindegewebes wiederum ist ein Protein namens Kollagen, welches die Fähigkeit besitzt, Licht in verschiedene Energieformen wie Schall, Wärme, Strom und magnetische Wellen umzuwandeln. Wenn das Licht des Licht-Körpers auf die Zellen trifft, wird es sofort in diese andere Energieformen umgewandelt und im ganzen Körper über das Bindegewebe übertragen – mit einer Rate von einem Milliardstel einer Sekunde; hundert Mal schneller als das Nervensystem. Empfindungen, Emotionen und Gedanken werden über dieses Kommunikationsnetz zwischen dem Licht und dem physischen Körper geboren.

Wenn eine Person von einer Erfahrung überwältigt ist, wird eine schützende Reaktion aktiv, der die Erfahrungen aus der Wahrnehmung entfernt. Diese Reaktion wird als „freeze reaction“ (Einfrieren) bezeichnet. Diese Einfrier-Reaktion verursacht eine ganze Kettenreaktion von energetischen und biologischen Ereignissen. Zunächst wird die Übertragung von Licht-Information aus dem Licht-Körper in die Zellen minimiert oder beendet. Zweitens werden die Muskeln angespannt oder kontrahiert, was Spannungen auf das gesamte Bindegewebe überträgt, das den Muskel umgibt.

Eine chronische Belastung des Bindegewebes führt dazu, dass es sich seine Fasern verdicken und verklumpen, was zusammen eine „Bindegewebe-Blockade“ verursacht. Schließlich „verhärtet“ sich die Flüssigkeit der umgebenden Zellen (die extrazelluläre Flüssigkeit). Insgesamt verschließt diese ganze Überlebens-Reaktion eine bedrohliche, schmerzhafte oder stressige Erfahrung im Licht-Körper und verhindert, dass sie durch die Zellen, das Gewebe und die Flüssigkeiten des Körpers übertragen wird. In den 1950er Jahren, nannte sich der österreichische Psychoanalytiker Wilhelm Reich diese Schutzfunktion aus Verspannungen, Verhärtungen und Einschränkung der körpereigenen Gewebe und Flüssigkeiten den „Muskelpanzer“ (body armor).

In den späten 1980er Jahren bezeichnete die Psychologin Barbara Brennan das Ergebnis des Körperpanzers als ein „gefrorenes Zeit-Konglomerat“. Im Jahr 1997 prägten mein Vater und ich dann den Namen „Körper-Gedächtnis“. Denn solange die schützende Freeze-Reaktion aktiv bleibt und die Leitfähigkeit der Energie durch den Köper-Panzer eingeschränkt bleibt, wird eine Person diese überwältigenden Erfahrungen mit sich herumschleppen.

Die Körper-Erinnerung wachzurufen und sie loszulassen ist ein zweistufiger Prozess. Zunächst muss man die Freeze-Reaktion des Körpers lösen, was den Fluss der Erinnerungen aus dem Licht-Körper in die Zellen des physischen Körpers wiederherstellt. Im zweiten Schritt muss man den Körperpanzer auflösen, damit die Licht-Energie in den Zellen durch den ganzen Körper übertragen werden kann und so die unterdrückten Erfahrungen durch die körpereigenen Sinne wieder wachruft: durch Gefühl, Emotion und Gedanken. Es gibt viele Methoden zum Lösen der Freeze-Reaktion und der Wiederherstellung der Leitfähigkeit von verhärtetem Gewebe und Flüssigkeiten – so zum Beispiel Bewegung, Yoga, Atemübungen, Akupunktur und Körperarbeit, um nur einige zu nennen.

Wie du gerade selbst beschrieben hat, wird in vielen esoterischen Systemen der Körper als letzter Schritt der Manifestation gesehen – was bedeutet, dass ein Problem seine Wurzeln auf einer energetischen Ebene hat und sich nur dann als ein körperliches Symptom manifestiert, wenn es auf der energetischen Ebene nicht gelöst werden kann. So würde eine Massage uns vielleicht kurzfristig von Verspannungen befreien, aber aufgrund der zugrunde liegenden Energie würden sich diese immer ausbilden. Warum glaubst du das der physische Körper trotzdem das beste Tor darstellt, unsere tiefsten Wunden zu heilen?

Meine 20-jährige Erfahrung in der Behandlung des Körper-Gedächtnisses hat mir offenbart, dass, wenn die Spannung sich trotz Intervention hält, dies daran liegt, dass die zugrunde liegende Quelle der Spannung nicht angegangen wurde – nämlich die schützende Freeze-Reaktion. Energie fließt ganz natürlich vom Licht in den physischen Körper. Es ist die Freeze-Reaktion, die diesen Energiefluss verhindert und konstante Muskelspannung verursacht.

Das Körper-Gedächtnis bewirkt, dass eine Person sich von ihrem Körper abspaltet und sich in das sichere Reich der Gedanken flüchtet. Einmal getrennt, verliert ein Mensch das Bewusstsein für seinen Körper und ist sich daher der Freeze-Reaktion gar nicht bewusst! Ohne Bewusstsein kann man für Monate, Jahre und sogar ein Leben eingefroren bleiben.

Berührung ist wesentlich, um das Körperbewusstsein wieder herzustellen und Sicherheit zu kommunizieren, was eine Person darin unterstützt, die unbewussten Verspannungen und die schützende Freeze-Reaktion, die sie erschafft loszulassen. Ohne Berührung wären viele von uns hoffnungslos in den Grenzen des Verstandes verloren.

Deine Arbeit ist eine Mischung aus Energiearbeit. Craniosakral-Therapie, Bindegewebe-Lockerung und Massage des Tiefengewebes. Gibt es eine „beste Methode“ für verschiedene Arten von Problemen oder ist es gerade die Kombination dieser Techniken in einer Sitzung, die BMR so effektiv macht? Warum denkst du, dass diese Mischung viel tiefer wirkt, als jeder dieser Ansätze allein es könnte?

Die Techniken, die ich in meinem BMR-Ansatz kombiniere, bieten das gesamte Spektrum der Berührung, angefangen im Energie-Feld um den Körper, über leichte Berührung, bis zum Tiefengewebe und den Knochen. Die meisten Leute, die ich behandelt habe, brauchten das ganze Spektrum, um die angestauten Körper-Erinnerungen loslassen zu können. Leichte Berührungen vermitteln Sicherheit, das ist ausschlaggebend ist für das Loslassen der Freeze-Reaktion, aber völlig ineffektiv bei der Wiederherstellung der Leitfähigkeit eines Körperpanzers. Deshalb beginnt die BMR-Methode sehr leicht und vertieft sich progressiv in Synchronisierung mit der allmählichen Aufweichung des Körperpanzers. Auf diese Weise unterstützen die ineinandergreifenden BMR-Techniken eine komplette Verwandlung, wo die Anwendung von nur einer Technik höchstens Teilergebnisse produzieren könnte.

Was für Auswirkungen kannst du feststellen? Ich habe ein interessantes Video auf deiner Seite gesehen, das Menschen im Prozess des Loslassens zeigt. Kannst du erklären, was wirklich passiert hier und wie sich das auf jemandes Leben auswirkt?

In der Regel schmelzen die Spannungen im gesamten Körper weg. Stress, der sich über ein ganzes Leben hinweg angesammelt hat, wird entladen. Die Angst, Gefühle zu fühlen und auszudrücken wird überwunden, was es Menschen erlaubt, große Erleichterung und emotionale Freiheit zu erleben. Menschen finden ihre Stimme wieder, nach Jahren des Schweigens und der Depression. Selbstliebe wird erfahren – oft zum ersten Mal. Alles Genannte bedeutet Schmerz- und Stressabbau. Viele Symptome und gesundheitlichen Beeinträchtigungen verschwinden dadurch einfach. An ihre Stelle treten innerer Frieden und ein neues Gefühl der Kraft, Zuversicht und Freude darauf, das Leben zu leben, das man sich wünscht.

Angst scheint eine entscheidende Rolle bei der Bildung des Körper-Gedächtnisses zu spielen – oder der Freeze-Reaktion, welche ihm zugrunde liegt. Wie ist das Verhältnis von Angst und anderen traumatischen emotionalen Zuständen, zum Beispiel Trauer? Warum ist die Angst so grundlegend?

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass Angst der Mechanismus ist, der den Fluss des Lebens in unseren physischen Körper hinein und aus ihm heraus regelt. Angst wird entweder von einem primitiven oder einem erlernten Reflex erzeugt. Der primitive Angst-Reflex ist angeboren, gehört zum Wesen des Körpers und ist notwendig für das Überleben, während der erlernte Reflex nicht angeboren ist und nicht dem Körper innewohnt, sondern uns von anderen beigebracht wird.

Jeder Mensch hat eine individuelle Schwelle für das Erleben von Emotionen. Sobald die Intensität der Gefühle oder Empfindung diese Schwelle überschreitet, wird ein Alarm ausgelöst, der Angst aktiviert, was wiederum die Freeze-Reaktion auslöst. Angst ist eine primitive Reaktion, die Sinn und Wert hat. Wir alle brauchen diesen Schutzmechanismus, um Verletzungen, Traumata, Missbrauch, intensive Ereignisse oder Übererregung in Gefahrensituationen zu überleben, die uns sonst geistig und körperlich funktionsunfähig machen würden.

Doch allzu oft bleibt ein Mensch in Angst und der Freeze-Reaktion stecken, lange, nachdem ein überwältigendes Ereignis vorbei ist. Damit bleibt die Energie der Erfahrung eingeschlossen, ungefühlt und unausgedrückt. Im Idealfall würde man, sobald man nach einem bedrohlichen oder belastenden Ereignis wieder in Sicherheit ist, die Angst loslassen und es sich selbst erlauben, die Erfahrung vollkommen, aber allmählich zu verarbeiten (zu fühlen), um den Körper / Geist nicht zu überwältigen.

Darüber hinaus kann ein Mensch einem überwältigenden Erlebnis nach dem anderen begegnen, wodurch die Einfrieren-Reaktion zu einem gewohnheitsmäßigen Reflex wird. Im Laufe der Zeit verringert diese Angewohnheit des Einfrierens dann die persönliche Schwelle für alle Emotionen und Empfindungen, so dass schon bald selbst ein mildes Maß an Intensität überwältigend sein kann. Dies ändert sich jedoch mit der Transformation des Körper-Gedächtnisses ebenfalls wieder. In diesem lebensverändernden Heilungsprozess, wieder-erlernt man das Loslassen gegenüber dem Festhalten, wie man etwas zum Ausdruck bringt, anstatt zu unterdrücken, wie man sich entspannt und fühlt, statt sich anzuspannen und abzuspalten. Auf diese Weise erhöht sich die Emotionsschwelle wieder und die Gewohnheit einzufrieren wird gebrochen.

Zusätzlich zum diesem primitiven Angst-Mechanismus gibt es dann noch Befürchtungen, die erlernt werden. Normalerweise lernt ein Mensch sich auszudrücken oder etwas zu unterdrücken dadurch, wie seine Schöpfer (Mama und Papa) dieses Verhalten vorgelebt haben. Erlernte Ängste sind nicht unbedingt Teil seiner wahren Identität und können daher die Erfahrung des Lebens und seiner selbst extrem begrenzen. Das Endresultat beider Arten von Angst ist das Körper-Gedächtnis.

Du hast ein Buch über das Körper-Gedächtnis geschrieben. Wird dies den Menschen ermöglichen, selbst damit zu arbeiten – oder ist ein Therapeut in allen Fällen erforderlich?

Mein Buch, „Die Freiheit vom Körper-Gedächtnis“, beleuchtet das Körper-Gedächtnis aus der historischen, wissenschaftlichen und klinischen Perspektive. Es gibt viele Fallstudien einschließlich meines eigenen persönlichen Erwachens zum Körper-Gedächtnis und meiner Transformation eines lebensbedrohlichen Gesundheitszustandes. Eine Fortsetzung ist in Arbeit, die auch Selbstbehandlungstechniken umfassen wird. Diese erste Ausgabe bietet die Grundlage, um sich der Transformation von Körper-Gedächtnis mit mehr Klarheit und Vertrauen zu nähern. Meine Erfahrung hat mir bewiesen, dass es keinen Ersatz für einen ausgebildeten BMR-Begleiter gibt. Ich würde immer noch weiter zurück sein in meiner Heilung und Evolution, hätte ich nicht die liebevollen, sensiblen und kraftvollen Hände anderer gehabt.

Wie kann man BMR lernen? Welche Art von Trainings bietest du an?

Derzeit biete ich 5 Stufen der Ausbildung in BMR an: BMR Level 1-4 umfassen je 3-4 Tage, von je 21 Stunden. Der fünfte Level dauert 5 Tage, 28 Stunden. Es gibt dann eine Zertifizierungsprüfung für diejenigen, die BMR 5 erfolgreich absolviert haben.

Die Kurse werden derzeit vor allem in den Vereinigten Staaten angeboten. Doch mit genügend Interesse wäre ich glücklich darüber, zu reisen, um BMR zu lehren. Ich würde BMR sehr gerne nach Deutschland bringen!

Das Training ist für medizinisches Fachpersonal, Therapeuten und Laien-Heiler gleichermaßen geeignet. Die Studierenden erhalten die für BMR relevante Anatomie und wissenschaftlichen Hintergründe während des Trainings, aber das Meiste lernt man aus der direkten Erfahrung; sowohl durch das Empfangen als auch das Geben der BMR-Techniken.

BMR ist für mich mehr als nur eine Sammlung von Techniken. Es ist ein Weg, um deine verborgenen Kräfte zu entdecken, dich selbst zu verwandeln und deine wahre Natur zu entdecken. Es ist anders als alles, was ich persönlich je erlebt habe.

Das Interview führte David Rotter.

Mehr Artikel zum Thema

In Verbindung mit dem „Atem des Lebens“

Wunder vegetatives Nervensystem

Heilung geschieht im Empfangen, nicht durch Tun

Dein Körper als Spiegel deines Lebens

Energetische Osteopathie

|Mehr

Autoren Info


Jonathan Tripodi

Jonathan Tripodi

forscht seit über 18 Jahren zu Body Memory und lehrt seit 1997 seinen Ansatz Body Memory Recall.

http://www.freedomfrombodymemory.com

Buch

Freedom from Body Memory
Awaken the Courage to Let Go of the Past

Jonathan Tripodi

englisch

zu Bestellen auf Jonathans Homepage

——————————————————————–

Quelle dieses Beitrags: http://www.sein.de/koerper/heilung/2012/bmr–die-erloesung-des-koerper-gedaechtnisses.html

8 Kommentare

  • Hallo Stefan,

    es ist schon erstaunlich, was da zur Zeit an verschiedenen
    Heilmethoden zum Vorschein kommt.
    Irgendwie wird da eine Grenze aufgebrochen.
    Ich finde das gut.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Wieder ein wunderbarer Beitrag von Dir.
    Auch Heilung geschieht im Empfangen, nicht durch Tun.

    Einfach nur Danke.

    LG Frank

    Gefällt mir

    • Sorry, aber was an copy & paste wunderbar ist erschließt sich wahrscheinlich nur dem Erleuchteten, der die Grenzen zu anderer Leute Geldbeutel durch Werbung für den Kauf all der hier „empfohlenen Ratgeber“ aufbricht.
      Stefans Blog wird immer mehr zu einer Werbeplattform, aber schließlich müssen auch Erleuchtete von irgendwas leben, und was, außer dem Tod, ist schon für Umme?

      Wie sagte schon Else Kling: „Wenn’s schee mocht?“

      Gefällt mir

      • Guten Morgen, Andreas,🙂

        ich habe immer die Wahl und wenn es nur die ist, die
        Dinge anders zu sehen. Ich kann sagen „Werbeplattform“,
        oder ich sage „Informationsplattform“.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Andreas, lieber Freund!
        So geht das nicht weiter mit dir, diese ganze entsetzlich GUTE LAUNE – WIE HÄLST DU DAS NUR AUS?😀
        Aber da ich ja *zwinker*😉 als „Werbeplattform“ gute Connections habe, hab ich mal geguckt, was ich für DICH TUN kann.
        Und SIEHE DA:

        PS: Ich mag dich!😯

        Gefällt mir

  • Guten Morgen,

    kann den genannten Ansatz nur bestätigen. Zum einen habe ich bei mir einige „Verspannungen“ gelöst und das eben genau in dem Zusammenhang mit Erlebten. Ich habe einen ausführlichen Text von einer Langzeiteigenstudie falls Interesse besteht.

    Beste Grüße

    Gefällt mir

  • P.S. hier mal der link……………………

    http://home.arcor.de/spt/index.html

    Gefällt mir

  • EInfach wundervoll dieser Beitrag. Ich selbst habe mich nach Wilhelm Reich behandeln lassen, und ich kann nur bestätigen, dass es ein Körpergedächtnis gibt und dass der Körper unerträgliche Erlebnisse speichert und wegschliesst. Bei jedem Menschen müsste die Lebensenergie wieder neu zum Fliessen gebracht werden, denn wir sind alle konditioniert und programmiert auf eine im Grunde, kranke Gesellschaft. Ich bin froh, dass diese Arbeit weitergeführt wird. Hier in Deutschland gibt es auch noch Therapeuten, die Orgontherapie anbieten, ich habe jedoch den Eindruck, dass diese Art zu arbeiten nachlässt, da könnten wir hier sehr gut Unterstützung aus Amerika gebrauchen. Ich würde gerne an einem Kurs teilnehmen wollen. Heiter weiter🙂 Marion

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s