Quantenbewusstsein und Liebe

Hallo, liebe Freunde, wieder einmal ein Freitag, ich hoffe sehr, es geht euch allen gut. Das Wetter sieht momentan freundlich aus und ladet uns dazu ein, daß wir uns wieder mit Gedanken anfreunden können, die im Zusammenhang mit Freude, Spaß und Spiel stehen. Also wenn das nicht toll ist, dann weiß ich auch nicht .. FRÜHLING, wir kommen – Attacke ..

euch allen ein schönes Wochenende

———————————————————————————————————————-

Siranus Sven von Staden: Quantenbewusstsein und Liebe

 

Warum es uns so schwer fällt, uns selbst zu lieben und wie uns das Quantenbewusstsein hilft, dies zu erleichtern, darüber schreibt Siranus Sven von Staden: „In dem Moment, wo wir beginnen, uns selbst von ganzem Herzen anzunehmen, öffnet sich das Tor der Liebe. Egal, wo wir dann hinschauen, werden wir Liebe erfahren.“ Anbei einige Tipps und Erfahrungswerte, wie wir unser Selbstwertgefühl entwickeln können.

Immer wieder stelle ich in meinen Coachings fest, dass sehr viele Themen, mit denen die Menschen zu mir kommen, an irgendeinem Punkt zum selben Ergebnis führen: mangelnde Selbstliebe. Ob es um Beziehungsprobleme in der Partnerschaft geht, Konflikte im Team oder mit dem Chef, dem nicht Vorankommen in der Karriere usw.: Sowie ich mit meinen Klienten in die Tiefe der Psyche abtauche, landen wir beim Thema „Selbstliebe“.

Woran liegt das? An unseren Prägungen aus der frühen Kindheit. Die meisten Verhaltens- und Glaubensmuster, Ängste und Unsicherheiten sind Resultate unserer Erfahrungen aus der frühen Kindheit. Wenn Sie also glückliche und erfüllte Beziehungen führen möchten, gilt es, zurückzuschauen, was Sie in den ersten Jahren Ihres Lebens über die Liebe generell erfahren haben. Diese frühen Erfahrungen prägen im Regelfall heute noch – wenn auch weitestgehend unbewusst – Ihre Beziehungen.

Ein Baby benötigt sehr viel Liebe und Aufmerksamkeit. In unserer schnelllebigen Zeit sind die Eltern damit jedoch häufig überfordert. Abgesehen davon ist der Anspruch an die Eltern heute auch ein ganz anderer. Eltern müssen perfekt und sportlich fit sein, einen guten Eindruck machen und alles unter einen Hut bringen können. Aktuell erlebe ich dies gerade bei sehr guten Freunden von mir. Da kommt ein neues Leben in die Familie und braucht ständige Aufmerksamkeit. Doch der Vater geht arbeiten, kommt erst abends nach Hause, und die Mutter versorgt Kind und Haushalt. Beide finden kaum noch Zeit für sich, was beide ab einem gewissen Punkt unzufrieden macht. Hinzu kommt, dass das Kind oft schreit, was zu weiteren Anspannungen führt. Diese komplexe Stresssituation bekommt das Baby bereits mit und spürt, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Es sieht in die Augen bzw. das Gesicht der Eltern und findet dort nicht mehr dauerhaft das ganz von Liebe erfüllte Gesicht wieder, welches es in den ersten Tagen ständig gesehen hat. Vielfach verbinden Babys, selbstverständlich unbewusst, dies mit sich selbst. Sie haben gelernt, dass ein strahlendes Gesicht der Eltern bedeutet: „Was ich tue, ist gut.“ Ein nicht strahlendes Gesicht steht für das Gegenteil. So erfährt der Mensch sehr früh, dass er einerseits nicht die Liebe bekommt, welche er benötigt, und andererseits nicht so, wie er ist, gut ist – und das, obwohl die Eltern ihr Bestes geben.

Ein anderer Grund, weshalb jemand einen Mangel an Selbstliebe hat, könnte sein, dass seine Eltern oder Großeltern aus einer Zeit stammen, wo für Liebe nicht viel Zeit war. Meine Eltern beispielsweise entstammen der Kriegsgeneration. Hier ging es ums nackte Überleben. Sie haben von ihren Eltern nicht lernen können, was Liebe wirklich bedeutet. Entsprechend konnten sie es genauso wenig an mich weitergeben.

Glaubt man den Neuen Wissenschaften, so reicht es bereits aus, dass die Mutter zum Zeitpunkt der Zeugung oder während der Schwangerschaft nur einmal daran gedacht oder es ausgesprochen zu haben braucht, dass sie das Kind nicht haben möchte, es sich nicht leisten kann, geschweige denn Abtreibung in Anbetracht gezogen hat, damit das Kind sich unerwünscht fühlt. Die Mutter kann dem Kind später noch so viel Liebe zukommen lassen, diese frühe Prägung wird dennoch dafür sorgen, dass sich das Kind nicht wirklich geliebt oder angenommen fühlt. Dieser Stempelabdruck des Nicht-gewollt-Seins prägt das gesamte Leben des Kindes. Es wird sich später unbewusst Partner wählen, die dieses Muster bestätigen. Die Partnerschaften halten selten lange, die Person fühlt sich nicht wirklich geliebt.

Gerade ist eine Coaching-Klientin bei mir gewesen, die genau den Partner an ihrer Seite hat, den sie sich immer gewünscht hat. Und dennoch ist sie mit ihm nicht glücklich. Ihr Verstand registriert, dass alles gut ist. Doch ein unbewusst ablaufendes frühkindliches Muster lässt nicht zu, dass meine Klientin in der Tiefe glauben kann, dass es der Partner wirklich ernst meine. An diesem Beispiel lässt sich sehr gut erkennen, wie intensiv die Muster greifen, selbst wenn augenscheinlich alles da ist, was man sich wünscht. Das bestätigt einmal mehr, dass wir zu 95% unbewusst und lediglich zu 5% bewusst wahrnehmen.

Wie kann das Quantenbewusstsein hier helfen? Das Quantenbewusstsein ist ein Begriff der neuen Heilweisen. Die Neuen Wissenschaften, allen voran die Quantenphysik, erklären heute Aspekte, die Jahrtausende lang, lediglich hochspirituellen Menschen vertraut waren. Das Quantenbewusstsein beschreibt Erkenntnisse der Physik sowie alter spiritueller Weisheiten. Eine der Weisheiten dieses Bewusstseins besagt beispielsweise, dass es eine Kraft gibt zwischen Himmel und Erde, die auf allen Ebenen für Heilung sorgt. Es ist das Nichts, das gleichzeitig alles ist, nicht greifbar, nicht sichtbar. Diese Kraft ist das sog. „Quellbewusstsein“. Einige sprechen auch vom reinen Bewusstsein oder reinen Gewahrsein. Wir erreichen es, indem wir frei von Gedanken sind. In der Leere ist die größte Kraft. Doch brauchen Sie nicht jahrelang zu meditieren, um diese Leere zu erreichen. Ich möchte Ihnen eine kurze Übung vorstellen, wie Sie mit Leichtigkeit in diesen Zustand gelangen.

Eintauchen in das Quellbewusstsein

Schließen Sie Ihre Augen und beobachten Sie Ihre Gedanken, wie sie kommen und wie sie gehen. Wenn Sie dies eine Weile getan haben, werden Sie feststellen, dass es zwischen den einzelnen Gedanken eine Lücke gibt, meist sehr kurz und dennoch ist sie da. Nehmen Sie die Lücke lediglich wahr. Nachdem Sie die Lücke bemerkt haben, stellen Sie sich jetzt vor, wie Sie die Lücke ausweiten, als würden Sie sie mit den Händen auseinander ziehen. Lassen Sie sie immer größer werden.

Willkommen im Quellbewusstsein. Das ist alles. Üben Sie hier eine Weile und es wird immer leichter sein, die Lücke zu halten. Und genau diese Lücke können Sie jetzt nutzen, um es sich zu erleichtern, sich selbst anzunehmen und zu lieben.

Die Liebe heilen mit Unterstützung des Quellbewusstseins

Suchen Sie sich einen bequemen Platz und schließen Sie die Augen. Lassen Sie den Gedanken „Liebe fließt und vermehrt sich“ in ihrem Gedächtnis auftauchen. Nur einmal, dann lassen Sie den Gedanken wieder ziehen. Gehen Sie dann mit Ihrer Aufmerksamkeit in das Quellbewusstsein, wie oben beschrieben. Nehmen Sie wahr, wie Sie ganz darin eintauchen. Während Sie die Schwingung des Bewusstseins aufrechterhalten, lassen Sie aus Ihrem Herzen die Energie der Liebe darin einfließen, indem Sie sich vorstellen, wie aus Ihrem Herzen ein grünes oder rosafarbenes Licht emporsteigt und mit der Schwingung des Quellbewusstseins verschmilzt. Halten Sie diese Energie zwei bis sieben Minuten aufrecht, und kommen Sie dann wieder in Ihr Tagesbewusstsein zurück.

Lassen Sie sich überraschen, was für Veränderungen sofort oder in der nächsten Zeit eintreten. Doch lassen Sie Ihre Erwartungen aus dem Spiel, denn diese können leicht enttäuscht werden. Sie können die Übung häufiger durchführen, wobei der Heilungsimpuls bereits gesetzt ist.

Ich wünsche Ihnen viel Freude und heilende Momente in Ihrem Alltag.

Von Herzen, Siranus Sven von Staden

Siranus Sven von Staden ist Begründer der Transformations- und Heilmethode „Quantum Energy“, Berater und Coach für die Neue Zeit sowie Bestsellerautor und Vortragsredner. Mehr Informationen zu Quantum Energy sowie 55 Übungen, die Ihr Leben radikal verändern können, erhalten Sie in seinem Bestseller „Quantum Energy – Das Geheimnis erfolgreicher Veränderungen und Heilungen“. Allgemeine Informationen zu seiner Arbeit finden Sie im Internet unter www.siranus.com und www.quantum-energy.de.

——————————————————————————————————

Quelle: http://www.mystica.tv/siranus-sven-von-staden-quantenbewusstsein-und-liebe/

27 Kommentare

  • Hallo Stefan,

    ein sehr guter Artikel. Auch das Erreichen des reinen Bewusstseins
    „Quellbewusstsein“ ist sehr einfach erklärt.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Hallo, diesen Begriff „Selbstliebe“ versteh ich nicht, habe auch noch nirgends in seriöse spirituelle Literatur davon gelesen und kommt mir auch höchst egoistisch vor und ich glaube auch dass es oft missverstanden wird, bin schon neugierig was ihr davon haltet, vielleicht werde ich es endlich kapieren. Ich kenne Frieden mit mir selbst oder sich selbst verzeihen, sich selbst was gutes tun, sich annehmen wie man ist, aber Selbstliebe? Liebe ist Hingabe… Ja, wie auch immer…
    Die Übung ist gut, nur diese Lücke zu erhaschen und festzuhalten ist nicht so einfach, man hat am Anfang das Gefühl dass man sich selbst und seine Persönlichkeit verliert bzw löst sich in Nichts auf, das macht Angst. Meine Medi-Lehrerin hat mir damals gesagt ich soll diese Leere mit Liebe fühlen.
    Sehr interessant auf jeden Fall

    Gefällt mir

    • Hi Adriela,
      Sorry, ich muss lachen – nein, nicht wegen dir, vor kurzem wurde in einem Kommentar genau diese Möglichkeit vorgebracht,
      das daß Wort Selbstliebe falsch verstanden werden könnte ..

      Ich kenne Frieden mit mir selbst oder sich selbst verzeihen, sich selbst was gutes tun, sich annehmen wie man ist, aber Selbstliebe?

      DAS liebe Adriela IST Selbstliebe, wenn man sich selber mag und achtet, wenn man sich respektiert!

      lg,

      Gefällt mir

      • Ja, sich selbst erkennen, ein eigenes Wertgefühl entwickeln!
        Aber auch erkennen, dass keiner besser oder schlechter ist, sondern dass jeder auf seiner eigenen, persönlichen Entwicklungsstufe steht. Die Akzeptanz, das jeder, auch ich SEINE/MEINE Erfahrungen machen muss.
        LG

        Gefällt mir

    • Hallo Adriela,

      Selbstliebe ist, liebevoll mit sich selbst umgehen und sich
      akzeptieren mt allen seinen Eigenschaften, genau was du tust.
      Das sich selbst verzeihen ist ein wichtiger Punkt,

      LG Christa

      Gefällt mir

    • Hallo Adriela,
      du schreibst:
      „Die Übung ist gut, nur diese Lücke zu erhaschen und festzuhalten ist nicht so einfach, man hat am Anfang das Gefühl dass man sich selbst und seine Persönlichkeit verliert bzw löst sich in Nichts auf, das macht Angst.“
      Ich empfinde es ähnlich! Es würde für mich nur Sinn machen, diese Lücke zu erhaschen, wenn ich dieses zu meiner persönlichen Entspannung benötige, eventuell um zur Ruhe zu kommen, um Stress oder Traumata zu bewältigen.
      Ansonsten sehe ich keinen Sinn, Mühe darauf zu verwenden um Leere zu erhaschen. Das wirkt auf mich eher wie eine „Ablenkungsbeschäftigung“. Ich bevorzuge es auf die Gedanken zu achten, das heißt ihnen ohne Zwang freien Lauf zu lassen…..
      Ein wenig habe ich das Gefühl, dass man Angst hat, vor den Erkenntnissen, die solche Gedanken bringen können.
      Versuche einfach die Technik zu finden, die dir gut tut.😉
      LG

      Gefällt mir

  • Hallo Steven,
    das ist ein sehr wertvoller Artikel. Und wir haben nicht nur auf unser Selbstgefühl zu achten, sondern vorallem darauf, dass wir die Kinder denen wir begegnen, die liebevolle Aufmerksamkeit schenken, die sie brauchen, um viel Heilsein und Geborgenheit in dieser derzeit auch so v e rr ü ck te n Welt zu finden.
    Kinder sind die Zukunft, die Hoffnung – und je genauer man hinguckt, brauchen sie wirklich beide Elemente: Vater und Mutter, am besten noch mehr Familie / Großfamilie und nicht Gender.
    Lg Petra

    Gefällt mir

    • Hallo Petra,

      Kinder sind die Zukunft, die Hoffnung – und je genauer man hinguckt, brauchen sie wirklich beide Elemente: Vater und Mutter, am besten noch mehr Familie / Großfamilie und nicht Gender

      Ganz meine Meinung, dieses unsägliche Verkrüpplungswerkzeug zur Verbiegung der Seelen muss weg!
      Es sind nämlich die „Kinder“, die Indigo und „Kristallkinder“, warte mal ab, lass die erstmal halbwegs erwachsen sein
      und in die diversen Berufe einsickern – ich wette jetzt schon, daß sie es sein werden, die letztendlich das System sprengen,
      vielleicht von INNEN .. denn ihre Energie ist noch nicht so abgestumpft, sie müssen sogar den Hahn hier zudrehen!
      Weil sie es hier nicht aushalten würden ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Die Geschichte von der kleinen Welle

    „Heute möchte ich Euch eine hübsche kleine Geschichte schenken, die mir einmal das Meer erzählt hat. Sie handelt von einer kleinen Welle und geht so:

    Es war einmal eine kleine Welle. Die hüpfte da draussen auf dem Meer hoch und runter und amüsierte sich prächtig. Sie genoss einfach nur den Sonnenschein und die frische Luft, bis sie bemerkt, dass vor ihr noch andere Wellen sind.

    Sie sieht, wie die anderen Wellen an der Küste zerschellen, und das jagt ihr Angst ein. „Oh mein Gott, das ist ja schrecklich was mir da gleich passieren wird“, klagt die kleine Welle.

    Da kommt eine andere Welle auf sie zu und fragt sie: „Wieso siehst du so traurig aus?“ Und die kleine Welle antwortet: „Du verstehst überhaupt nicht, was los ist! Wir werden allesamt an der Küste zerschellen! Alle Wellen, lösen sich auf und werden nichts sein! Ist dir das nicht klar?“

    Und die andere Welle sagt: „Dir ist da etwas nicht klar, weil du denkst, du bist eine Welle, aber du bist ein Teil des Ozeans…“
    🙂

    Danke Stefan, für diese Insel hier im Ozean des Internets, der die kleinen Wellen harmonisch sanft ausgleiten lässt.

    Liebe Grüße,
    Ralf

    Gefällt mir

    • Das Bild gefällt mir lieber Ralf🙂

      Wenn ich zurückblicke – vor etwas mehr als 2 Jahren, davor schon mal vor 4 Jahren akut, war meine schöne Miet-Wohnung, (eher Wohnung in einem Haus mit großem Grundstück) den Spekulanten preisgegeben. Ich hatte ja schon keine Arbeit mehr und wohne hier schon lange drin und musste nun befürchten, dass ich auch noch meine „Heimat“ verliere. – Ich hatte viele Hilfen, eine Menge wird aus der eigenen Kraft gefördert, aber eine Hilfe wirkte wie von Engeln, so auch die Liebe eines mir lieben Kindes zu dem von uns beiden geliebten Kirschbaum.
      Kinder haben so eine Lösung parat: Das kleine Indigomädchen drängte mich im kritischen Jahr, ihr eine schöne Geschichte zu erzählen wie der Kirschbaum auch im nächsten Jahr blüht …. und mehr. Ich folgte ihrem Wunsch und lebe hier noch.

      Gefällt mir

      • Hallo Petra,
        Du meinst, dieses Mädchen brachten dich dazu, die Zukunft zu terminieren?
        Also, daß du dir schon mal vorstellst, das nächstes Jahr alles noch beim alten wäre und so?
        Verstehe ich dich richtig?

        lg,

        Gefällt mir

    • Hi Ralf,

      schöne Geschichte .. und so wahr ..😉
      schönes WE

      lg,

      Gefällt mir

      • Hi Steven,
        genau so: Kirschbaum soll weiterleben ! Wir noch seine Früchte gemeinsam ernten. So einfach🙂 und weil Kinder alle Geschichten, die sich gut anfühlen glauben, geschehen sie. Wie gesagt, meine Nichte forderte mich dazu auf …
        Lg. Petra

        Gefällt mir

  • Moin!

    Komme kaum noch mit Lesen hinterher…aberdasistmalwieder der hit…und Nehmt DEN: http://www.youtube.com/watch?v=9CDcpZrBAOs&feature=related

    Gefällt mir

  • es geht hier nur noch über das reine betrachten,beobachten,neutral,da werden früher oder später alle hin kommen,das kann aber für viele sehr schmerzhaft werden,da muss jeder durch,ob er will oder nicht tut nichts zu sache..das programmierte denken endet dann,so verändert sich alles,nur noch schauen,das wissen kommt dannn wieder.lg

    Gefällt mir

  • Wunderschöner Bericht von Dir Stefan.

    Herzlichen Dank!!!!!!!!

    Und ich glaube das passt wie die Faust aufs Auge,

    habe ich für alle hier im Blog folgendes gefunden.

    Siranus Sven von Staden: Quantum Energy – Die Übungen Teil 2 – Doppel-CD

    Ich stelle es bei den Büchern rein.

    Allen ein wunderschönes Wochenende. ( Bei uns lacht die Sonne )

    LG Frank

    Gefällt mir

  • Hallo Frank,

    danke. Ich frage mich, ob es etwas gibt, was du nicht hast,
    egal zu welchem Thema.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    danke für den Artikel. Es ist bezeichnend, daß Selbstliebe so viel Unverständnis/Misverständnis mit sich bringt.
    Was ist eigentlich an reiner Liebe so schwer, nichts wenn man die ganzen falschen Programmierungen zu diesem Thema ausblendet.
    Sich selbst zu lieben ist der Startpunkt, dann klappt es auch mit der Liebe zum Partner zu den Kindern etc.
    Also ich arbeite weiter daran, habe mich über Vergebung, Vertrauen langsam dem Thema Eigenliebe genähert und she da noch viel Seelenmüll. Naja so hab ich was zu tun🙂

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Liebe Mirjam,
      was ist eigentlich an reiner Liebe so schwer ?- Nichts(!), wenn man die ganzen falschen Programmierungen zu diesem Thema ausblendet.
      Ja, aber genau das ist das Schwere, das Aufspüren der Programme. Wieviele davon sind IN uns, die wir nicht mal als solche erkennen und die sich dadurch der Bearbeitung entziehen.
      Da bist du offenbar schon ganz schön weit gekommen, viel Erfolg für dich!😉
      LG

      Gefällt mir

      • Hallo Monika,

        es fühlt sich gar niocht so an als wär ich weit. Ich fühl mich auch nur als Maulwurf auf dem Weg durch das Erdreich auf der Suche nach einem Schatz.. Ich kann die Pragrammierungen, Verletzungen, Boykottmaßnahmen, Ausreden, selbstzerstörerischen Tendenzen etc. nur langsam spüren und erahne welch gewaltige Erfahrung der bedingungslosen Liebe auf mich und uns alle wartet.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

    • Hallo Mirjam!
      Tapfer, tapfer, das passt!😀
      Wer diese Sache Ernst nimmt, der wird auch Vorleben und sonst noch welche
      „Eventualitäten“ durchchecken, wie Ätherkörper, Emotionalkörper, Implantate,
      etc, etc, genug zu tun, wenige können, noch weniger machen das.

      lg,

      Gefällt mir

  • Die Kristallkinder schlagen sich gerade mit ihrer angegriffenen Gesundheit und

    eigenen Gewaltausbrüchen – alles aus frust über diese Welt-rum.

    Gefällt mir

    • Hallo, alleswirdgut!

      Die Kristallkinder schlagen sich gerade mit ihrer angegriffenen Gesundheit und
      eigenen Gewaltausbrüchen – alles aus frust über diese Welt-rum.

      Dessen sind wir uns alle bewusst! Das wird sich aber alles wieder auflösen,
      aber wie wir auch wissen, Transformation is kein Zuckerschlecken ..

      lg,

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s