Der Wahrheitskrieg

 

Ich gedenke heute eine “Sache”zu diskutieren, die uns alle – letztlich, ja, betreffen kann, wie widerlich sie in diesem speziellen Fall auch sein mag. Ihr wisst, diverse Bücher und Artikel von “ehrenvollen Aufklärern” – oder auch nicht, sind VOLL DAVON uns vor negativen Energien zu warnen. Daher finde ich es ziemlich bemerkenswert, wenn gerade diese Menschen in Situationen mit  niedriger Schwingungsenergie geraten, die ihre Lebensenergie, aber auch ihr spirituelles Licht absaugt. Nun ja, beim einen mehr, beim anderen weniger .. manche haben gar keins ..

——————————————————————————————————————–

The Beginning

Alles begann damit, als eines schönen Tages, ein Artikel von Henry Makov, wo es darum ging, daß das “Fukushima Desaster” auf eine Sabotage zurückzuführen wäre, NICHT von Jeff Rense angenommen wurde. Man muss dazu wissen, die beiden kennen sich, lange 10 Jahre schon.  Und nun geschah es also, daß Jeff Rense sich weigerte, auf diesen Artikel von Henry Makov zu verlinken. Angeblicher Grund: Rense dachte, es ist ein Psy-Ops Artikel, typisch blumige, amerikanische Umschreibung für DESINFORMATION, um die Atomindustrie von Schuld für Fukushima freizusprechen. Huh?

image<-Quelle:

Lassen wir einmal völlig außer acht, daß Henry Makov damit vermutlich richtig liegt, die Evidenzen dafür mehren sich, daß es KEIN NATÜRLICHES 9,0 auf der offenen Richter Skala Erdbeben gab, sondern ein KÜNSTLICHES, durch möglicherweise Miniatombomben, israelischer Bauart hervorgerufen, wie Henry den “ehemaligen NSA Analyst Jim Stone”, in dessen Artikel vorrechnen ließ.  

Jetzt schrieb Makov diesen Bericht also gar nicht selbst, sondern unterstützte im Rahmen einer freien Berichterstattung, wie es erlaubt sein sollte, um die Wahrheit zu ehren, einen Autor namens James Farganne, der sich auf Jim Stones Beweise stützte. Ich habe diesen Artikel gelesen, sehr Augenöffnend, in vielerlei Hinsicht. Und jeder, der seine – und wenn’s nur 5 sind, Sinne beieinander hat, wird sich ständig beim nicken ertappen, während dem lesen.

image<-Quelle:

NUR gibt es da einen kleinen Schönheitsfehler, aber das kann Henry nicht angekreidet werden, sind all diese “untersuchten Daten” von Herrn NSA Analysten Jim Stone, bereits 2,5 MONATE vorher, am 12. März 2011 auf Educate-yourself.org erschienen. Und nicht zuletzt, gab Ken Adachi mindestens sechs Radio-Interviews im März und April 2011 , wo er mit ZS Livingstone, Don Nicoloff, und Jim Marray,  alle Details des massiven Betrugs, der bösartigen Täuschung und Sabotage offenlegte, die in Japan, im  März des Jahres 2011 stattfand. Lange, bevor Jim Stone damit ankam ..

Zweifellos also schmückte sich der “Herr NSA Analyst” mit fremden Federn, dennoch, man staune, besaß KEN ADACHI, Editor der Website und Herausgeber von Educate-yourself die persönliche Größe, diesen Jim Stone Artikel – den auch Makov postete – auch auf seiner Website am 1. Juni zu posten! Obwohl er verärgert war, aber er sah die Tatsache, daß die Geschichte selbst etwas größer war und persönliche Animositäten unwichtig, und er bekräftige damit explizit, was er selbst vor etwa 2, 5 Monaten sagte.

Besonders interessant fand ich seinen Vergleich, wo er auf “Google Daten” zurückgriff und die Zerstörungsbilder zweier Städte miteinander abglich.

image<-Quelle:   <-Quelle:

Fukushima war das eine, das Erbeben, in KOBE, Japan, am 17. Januar 1995 das zweite:

Vergleicht man diese beiden Daten, wird man feststellen daß Kobe(Japan) ein Erdbeben mit der Stärke von 6,8 traf-auf der Richter Skala, und unglaublich verwüstete.

Eine schnelle Google-Bilder Suche von Kobe, enthüllte die monströse Zerstörung von Gebäuden, Brücken, Autobahnen – und vielen anderen Infrastrukturen.

Jedoch, das Fukushima Beben der Stärke 9,0, welches etwa 70 km vor der Küste von Japan am 11. März 2011 zuschlug und angeblich einen über 15-Meter hohen Tsunami auslöste, zeigte andere Bilder der Situation, die welche aber Brücken, Häuser, Straßen und Autos vollkommen unbeschädigt ließ – weil es eben kein natürliches MAG 9,0 Erdbeben gab.

Die Japaner sind es gewohnt-und zwar rechtzeitig, vor Erdbeben gewarnt zu werden und gehen damit auch völlig unaufgeregt um. Doch diesmal nicht .. es gab keine Vorwarnung ..

Aber in Fukushima erlebten sie etwas, das auch Amerikanische Bürger, bei 9/11 erleben mussten. Die Bilder liefen auf jedem TV Kanal, live und bunt, aber die Menschen wurden total von einer undefinierbaren Masse aus Wasser, einigen wenigen Autos, Möbel, überrascht? Es gibt viele weitere, von Ken Adachi hervorragend zusammengetragene Details.

Nur soviel dazu, es geht hier nicht um Fukushima, sondern einen kleinen Einblick, wie fragil die Beziehungsgeflechte von Aufklärungsautoren sein können.               

<-Quelle:

Als Henry Makov also erfuhr, daß Jeff Rense nicht mehr daran denken würde, seine Artikel auf dessen Website zu verlinken, holte er erst mal trotzig zu einem Rundumschlag aus. Man darf getrost davon ausgehen, daß er sich verletzt fühlte und sich in seiner Ehre angegriffen sah.  Immerhin gab es da 10 Jahre Zusammenarbeit – und nun – nothing? Why? Weiters griff er Makov im Laufe der Geschichte, tief unter der Gürtellinie an

Und er begann daraufhin den “Aufklärer Rense” etwas zu “beleuchten” .. dessen Ergebnisse dann, in dem – lesen, lesen, lesen -“The Hidden Jeff Rense” Artikel kumulierten. 

Doch dem nicht genug: Dieser fand seine Fortsetzung, in dem Folgeartikel “Jeff Rense Steps in it”.  Henry Makov argumentiert dabei zwar, dies seien keine persönlich gefärbten Abrechnungen, er wollte damit bloß aufzeigen, daß Rense nicht Vertrauenswürdig sei. Aber wir alle wissen, wir sind nun einmal Menschen und wer einen Rundumkahlschlag macht, und alles was er über eine Freundschaft/Bekanntschaft erfuhr, öffentlich macht – egal, wie Augenöffnend und richtig, man muss sich dann fragen:

Wieso fiel ihm das nicht schon früher alles ein? Möglicherweise jedoch, könnte seine Freundschaft mit Rense, als alles noch “easy” war, ihn davon abgehalten haben, alles auszuplaudern – das wäre nur zu verständlich.

image

Henry aber verweist darauf, er habe es nicht gewusst, daß Jeff Rense in einem luxuriösen Herrenhaus aus Zedern, auf einem zehn Hektar großen Anwesen, in der Nähe von Ashland, im Wert von über $ 1,5 Millionen lebte. Und er habe auch nichts, über die $ 30.000 Harley Trike gewusst, wie oben gezeigt, und seine anderen Motorräder, die kenne er auch nicht.

Und er habe auch nicht gewusst, daß Jeff Rense  mehr als $ 100.000 ausgab, um eine Modelleisenbahn zu bauen und daß  “Traversen” sein ganzes Eigentum sei. Und da gibt’s noch einiges mehr ..

 

Wer in der “Trutherszene” kennt nicht Jeff Rense? Der Mann mit Perücke und falschem Schnurbart .. Aber als Makow ausplauderte, daß der Kerl mit seiner Website, Radio Show und Shop Handel mehr als 450. 000 $ verdient, da habe ich ehrlich gestaunt. 2 jährlich, da ermahnt Jeff Rense seine Leser, er würde am “Hungertuch” nagen und er bräuchte dringend Spenden. Eine Aktion – 2 x jährlich, die geschätzte 20 000 $ einbringt, wie Henry Makow unverdrossen und detailliert vorrechnet. 

image<-Quelle:

Nicht das ich glaubte, irgendjemand würde hier vor Neid erblassen, aber es zeigt dennoch eine den meisten Leuten völlig unbekannte Dimension des überaus Gütigen, heroischen Patrioten und glühenden Wahrheitskämpfers Jeff Rense auf. Meiner Meinung nach wäre weniger, in diesem Falle jedenfalls, mehr gewesen. Trotzdem hat jeder das Recht, mit seinem Geld tun und lassen zu können, wie er will ..

Man bekommt langsam einen “gewissen Eindruck”, was einige der Gründe  für Makov sein könnten, wenn man hört, wie Henry Makow über Jeff Rense’s Persönlichkeit urteilt, er sei bereits 5 mal(!!) verheiratet gewesen. Auch seine vielen Besuche beim “Schönheitschirurgen, ließ Makow nicht aus, die man vielleicht doch nicht einfach so, wie Gift übers Internet “verspritzen” sollte, immerhin sind dies intime, persönliche Daten .  Es zeigt immerhin, wie unsicher Jeff Rense in Wirklichkeit sein muss, dies der Welt brühwarm zu offenbaren, ist nicht gerade sehr christlich .. man stellt die Schwächen anderer Menschen nicht an den Pranger.

image <-Quelle:

Henry Makow verhehlt nicht und erzählt gerne jedem, daß er ein christlicher Patriot sei, mit “Evangelikaler Ausrichtung” – wie ich meine. Ich mochte Henrys Artikel über Feminismus und Gender Mainstream, das waren wirklich wichtige Arbeiten von ihm, wo ein kluger Verstand hervorblitzte. Aber hier ging er meiner Auffassung nach, etwas zu weit .. -  ungeachtet dessen, was da zum Vorschein kam.

Und wenngleich er tief gekränkt, über Jeff Renses Verhalten ist – ich verstehe dies gut, jeder Mensch versteht es gut, aber er hat sich selbst damit keinen großen Gefallen getan, zu solch einem Rundumschlag auszuholen, mit na klar, eindeutig aus Gründen persönlicher Verletztheit.

Wie wir wissen: Verletzte Menschen, verletzten Menschen .. 

Die nächste, ebenso wenig kluge Handlung, war Henry s Idee, auch David Icke per Mail in die Sache hineinzuziehen. Dessen Reaktion ließ nicht lange auf sich warten, die mich, ich gebe es gerne zu, auch sehr enttäuschte. Zum einen hätte ich nicht gedacht, daß jemand wie David Icke nicht soviel Grips aufbringt, sich auf andere Weise aus der Affäre zu ziehen, als gegen Ende seiner Erwiderung, sich zu einer öffentlichen Demütigung von Henry Makow hinreißen zu lassen und ihn als Betrüger hinzustellen. Auch hätte ich niemals gedacht, daß er sich dazu missbrauchen lässt, Jeff Rense die “Mauer” zu machen!  Und das tut er, anders kann man das nicht nennen!

<-Quelle:

Und trotz, David Icke hatte anscheinend erkannt, was hier lief und sagte auch zu Makow, er wolle “diese ENERGIE nicht auf meiner Seite haben” – aber realisierte dennoch nicht, daß er bereits selbst in denselben “Honigtopf” gefallen war.  Man sagt solche Dinge einfach NICHT öffentlich, auf einer Website – außer, es gibt gewichtige Gründe dafür und man meint es verdammt Ernst!

Ich meine, wozu war das gut? Wenn Icke doch klar war, wenn er, wie aus seiner öffentlichen Antwort ersichtlich wird, erkannte daß Henry Makow s Reaktion vermutlich eine Trotzreaktion auf Jeff Rense Weigerung gewesen ist? Solches lässt man doch “abtropfen”, totlaufen, abkühlen, aushungern – *undichfindesichernochhundertBegriffedafür*, bis der rationale Verstand wieder die Oberhoheit hat. Das hätte ich von David Icke jedenfalls erwartet ..  

Tja, was denkt ihr, was daraufhin passierte? Rüschtisch, Henry Makow gar nicht “fad`”, klotzte auf gleicher Ebene zurück! (Wiedumein,soichdein!)  Er nannte Icke einen HEUCHLER und stellte fest, daß der Kerl, der gerne andere daran erinnert, WER SIE SIND, sich selbst offenbar vergessen hat! Zumindest war dies eine pointierte Retourkutsche ..

image<-Quelle:

Aber trotz allem daß Makow vielleicht ein wenig überreagierte, letzten Endes werden wir sehen daß der Verlierer dieser “Schlagabtausche” den Namen Jeff Rense trägt. Und wenn er nicht aufpasst und seinen Verstand einschaltet, David Icke dazu.

Natürlich, im Grunde sind ALLE Beteiligten hier Verlierer, den größten Verlust jedoch müssen die unbeteiligten, treuen Leser und “stillen Fans” von allen Beteiligten einstecken. Denn sie erlebten eine Desillusionierung von ihren “Vorbild Menschen”, den “heiligen” Vorkämpfern für die Wahrheit, wie sie nicht viel anders, wie Jungs im Schulhof aufeinander losgingen, ohne die Beherzigung von Regeln der Fairness und des Anstandes, als wären sie im “Überlebenskampf Modus”.

Meine persönliche Ansicht zählt hier nicht, ich erwähne sie bloß für den Gesamtzusammenhang, aber ich hielt Rense schon lange, für nicht “astrein” und für den typischen GATEKEEPER.  Der typische, “kontrollierte Opposition” Typ!  Aber ich kann mich irren ..

<-Quelle:

Diese irrationale Art des Verhaltens von Rense, ist nicht besonders neu, es gab in der Vergangenheit ähnliche, unschöne Szenarien von ihm, mit anderen Menschen, die er Freunde nannte – wie etwa, dem New Yorker Websitebetreiber KEN ADACHI, Herausgeber von Educate-yourself, den ich oben schon erwähnte. Dieser sandte Rense, seit 1997, immer wieder Artikel zu und brachte ihn mit Leuten zusammen, die vielleicht wichtig für den Widerstand gegen die NWO wären. Und Adachi ist ein Vollblut Widerstandskämpfer, umtriebig und flexibel.

Wer erinnert sich noch an Don Croft? Das ist jener Kerl, der die Arbeiten Wilhelms Reich studiert und auf eine Weise erweitert hatte, die heute so ziemlich jeder “Internet Freak” kennt, insofern das Wort CHEMTRAILS ihm ein Begriff ist. Don Croft entwickelte nämlich “Freie Energie Geräte”, alleine durch die Verbindung von organischen, mit anorganischen Materialien, eine Idee, einfach, wie auch genial – sie bekamen den Namen HHG(holy Handgranade) andere sagen Orgonit.

image<-Quelle:  image<-Quelle:

Diese heiligen Handgranaten waren/sind in der Lage,  negative Energie, in positiv schwingende Energie umzuwandeln. Vor mir, am Computer steht auch so n Teil .. Zwinkerndes Smiley (OOOOOOOOOOOOOOOM)

Wie Reich erkannt hatte, existieren ZWEI Formen von feinstofflicher Energie:

DOR und POR – vielleicht eine unglückliche Wortwahl, DOR = Deadley Orgon, POR = Positive Orgon. WAS IST ORGON?

  • Franz Anton Mesmer nannte es tierischen Magnetismus

  • Karl von Reichenbach nannte es Od.

  • Für Henri Bergson war es der Elan Vital, die "Lebenskraft"

  • Während es für Hans Driesch Entelechie war.

  • Sigmund Freud beobachtet ihr Funktionieren in den menschlichen Emotionen und nannte es die Libido.

  • William MacDougall, der große britische – amerikanischer Psychologe,  beschriftet sie als hormic Energie.

 

Im Jahre 2005 trug es sich dann zu, daß Rense einige Artikel von Adachi nicht passten, aufgrund von darin geäußerten Aussagen von Don Croft, der sich nicht grade freundlich über Rense ausließ. Und warum das alles? Weil Rense ganz einfach verwirrt war und nicht den Himmelweiten Unterschied zwischen den jedoch ähnlich klingenden Namen CLOUDBUSTER (Reich), und CHEMBUSTER(Don Croft) begriff! 

Da nütze es nichts, das Adachi intervenierte und ihm klar zu machen versuchte, daß a) er selber das nicht sagte, eine frei Meinung wichtig sei und b) das Crofts Chembuster sehr wohl funktionierten , aber Jeff Rense, selbsternannter “hl. Schatz des Widerstands” ignorierte dies und sperrte Adachis Artikel bis so um 2006 herum. Dann gingen sie wieder aufeinander zu ..  

Und wie Ken selber sagt, waren “die Dinge OK zwischen uns, bis Anfang 2011”- was ist passiert? Nun, Adachi beging den verhängnisvollen “Fehler”, einen Artikel über Jim Marrs zu schrieben, den er GATEKEEPER im Auftrag des “Secret Service” nannte. Völlig richtig! Ken Adachi ließ ihm nicht durchgehen, daß er die “Fahrer William Green erschoss Kennedy Theorie” als “lächerlich” monierte.

image<-Quelle:

UIUIUI – ganz blödes FUBÖZ(furchtbar_blöder_Zusammenhang) dummerweise entpuppte Jim Marrs sich als guter Kumpel von Jeff Rense. Dem vielleicht daraufhin. seine “tolle Charaktereigenschaft” wieder einfiel, anderer Menschen Meinungen, die ihm nicht passen einfach totzuschweigen. Seither herrscht wieder Stille zwischen Adachi und Rense ..  

Aber wer wirklich wissen will, wie Jeff Rense tickt, dem sei empfohlen, sich auf seiner eigenen Website mal umzusehen. Man wird entdecken, dafür braucht man gar nicht furchtbar lange, daß Herr “preisgekrönter Regisseur und Nachrichten TV-Nachrichtensprecher für 10-12 Jahre” (an die sich komischerweise keiner erinnert) der ja auf die böse, böse Mainstream Medien schimpft, aber sich seine Website von genau denjenigen “Mainstream Medien” vergolden lässt!

Und für jemand, der überaus laut von sich selbst als “Kämpfer für die Wahrheit” spricht, macht es einen weniger guten Eindruck, daß er sich eines Lebenslaufes mit Leistungen und Auszeichnungen rühmt, die entweder nicht mehr auffindbar und/oder teilweise “übertrieben”, ach was, maßlos übertrieben sind.

alle Bilder, Quelle:

imageimage

imageimage

Patsy Smullin hat für KOBI-TV,  die letzten 30 Jahre gearbeitet und ihr Vater gründete es. Wenn jemand Jeff Rense und die angeblichen 5.000 Nachrichtensendungen kennt(VOR Rense.com), sollte sie es sein.Sie sagte, daß Jeff Rense, bzw. ein Kerl, der sagte, sein Name sei Jeff Rense, wäre  von Juni 1983 bis Mai 1984 dort beschäftigt gewesen, (Klingt nicht nach 5000 Radiosendungen!)

Aber Patsy Smullin hatte mehr zu sagen. Ihre Erfahrung als Jeff Renses damaliger Arbeitgeber (und dies ist ein direktes Zitat): "Er wurde nicht für seine Ehrlichkeit bekannt” ..

Naja, nicht sehr überraschend .. in diesem Artikel von “The Truthseeker” sind noch einige Häppchen zu finden, die nicht grade Zeugnis von einer Lichtgestalt abgeben .. und da wollen wir gar nicht Rense seine Angst und Paranoia Unterstützung erwähnen, wie Schweinegrippe Hoax und/oder Pentagons Agenten Rima Laibow und Gen. Stubblebine,  die allerdings nicht auf Rense angewiesen waren. Sie fanden leider sehr viele, die ihre “Doom & Gloom Doktorarbeiten” bringen wollten ..

Und natürlich, die Fukushima Panikmache! Und gerade da kommt Henry Makov daher und will ihm ins Konzept pfuschen! Also so was, so was, das geht doch nicht, ich meine, mal ehrlich, wo kämen wir denn hin, wenn JEDER einfach die Wahrheit schreiben würde?  Dann könnte doch niemand mehr so komfortabel leben ..

Aber es spricht sehr für den Charakter von Ken ADACHI, der hier als einziger seine Würde und Anstand wahrte und in einem abschließendem Resümee die Ansicht äußerte.

Ich bin sicher, Jeff Rense sieht sich als ein guter Kerl und ein tapferer Krieger in den Kampf gegen die Neue Weltordnung. Und unter dem Strich denke ich, er ist ein guter Kerl, aber mit menschlichen Schwächen.

Das soll jeder für sich selbst beurteilen, ziemliche Schwächen auf alle Fälle .. die viel Geld kosten ..  und er ist in meinen Augen derselbe Typ FEARMONGER und “Woo Woo Verkäufer” wie Alex Jones!

image<-Quelle: heutiges Titelbild

Sicherlich nur, um seine Mitmenschen vor großen GEFAHREN zu warnen .. wie etwa, den “Teilchen TOD” .. Seufz ..

 

Quellennachweise:

http://www.henrymakow.com/theargumentfukushimasabotage.html

http://www.henrymakow.com/thehiddenjeff_rense.html

http://www.henrymakow.com/jeff_rense_steps_in_it.html

http://educate-yourself.org/cn/kenadachiletterpostedatmakow28jan12comments.shtml

http://www.davidicke.com/headlines/62073-conspiracy-researcher-henry-makow-has-been-embarked-on-a-vicious-character-assassination-of-radio-host-jeff-rense-and-now-i-receive-an-email-from-the-chap-with-this-hardly-veiled-threat-

http://www.bibliotecapleyades.net/ciencia/ciencia_reich06.htm

http://educate-yourself.org/cn/jimmarrsgatekeeper31may10.shtml

http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=13789

http://educate-yourself.org/cn/warbetweenjeffrensehenrymakow22feb12.shtml

http://henrymakowwatch.wordpress.com/2012/02/18/why-did-henry-makow-crash-and-burn-so-dramatically/

———————————————————————————————————————–

19 Kommentare

  • Hallo Stefan,

    das war ein sehr interessanter Blick hinter
    die „Kulissen“.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Urban Dissident

    Servus Stefan,
    bezugnehmend auf deine letzten Worte über Alex Jones würde mich interessieren, was dich zu der Meinung bringt, dass er ein Panikmacher etc. ist. Mir ist Jones von der Art her (Stimme!) nicht sonderlich symphatisch, habe mich aber nicht näher mit ihm beschäftigt und erlaube mir daher über ihn kein Urteil. Ein Freund ist hingegen ein großer Anhänger, der sich seine Sendungen hineinzieht. Wäre nett, wenn du einmal ein paar vertiefende Worte zu ihm verlieren könntest.
    LG
    Urban Dissident

    Gefällt mir

    • Hi, Urban Dissident!
      Ja, ja, ja – ich habs befürchtet! Das ich meine Klappe nicht halten kann ..
      Ich meine, bitte nicht falsch verstehen – WAS ich sagte, stimmt mit meinen Überzeugungen überein,
      aber eigentlich wollte ich mir abgewöhnen, mich öffentlich darüber zu äußern. Auch wenn das beurteilen
      einer IST Situation durchaus legitim und nicht im Zusammenhang einer Abwertung erfolgt, aber helfen tuts auch keinem.
      Na gut, „Anhänger“ .. schon alleine das Wort klingt suspekt, menst du nicht auch?😀 Naja, jeder hat seine Favoriten,
      besser ist es allerdings, wenn wir selbst unsere Favoriten sind und unser Leben an uns selbst ausrichten.
      Alex versteht es prima, den Menschen zwar viele Wahrheiten zu erzählen – keine Frage, aber sie springen alle eher im Kreis, anstatt
      konstruktive Dinge voranzutreiben – und so gehts allen.
      Ich selber habe ganz ähnliche Dinge und über Situationen geschrieben, wie A.J., aber das war bevor ich realisiert habe, daß all diese
      INFOTAINMENT Kisten, die mit FOKUS auf die BÖSEN auf die Jagd gehen und den Nervenkitzel stimulieren, das einige von ihnen und vermutlich diejenigen,
      die am besten informiert sind, eine Art „letztes Aufgebot“ der NWO Kaballe sind.

      Klingt wie schräger Sound? Möglich, aber ich gehe davon aus, daß die Probleme vermehrt werden, wenn wir Schuldige suchen.
      Den NWO Schergen muss das Wasser bis zum Hals stehen, wenn sie diese Strategie wirklich fahren – was ich nicht wissen kann, aber vermute – ihre einzige Möglichkeit,
      hier noch längere Zeit am Ruder zu bleiben besteht darin, wenn überhaupt, die Dualität zu verschärfen und am laufen zu halten, also schuldoge, Vorwürfe, Hass, Wut, etc.
      Die Leute beginnen langsam zu kapieren – sicherlich alles verwirrte und gestörte Sonderlinge😉 (wie ich etwa) das man ALLE Menschen lieben und zumindest tolerieren soll.
      Bei einigen geht das erwiesenermaßen schwieriger, als bei anderen, aber DAS IST ES, was sie am meisten fürchten!
      Die Aufhebung des dualen Denkens .. diese Gefahr ist auf absehbare Zeit noch nicht ersichtlich, wird aber kommen ..

      Weisst du, es ist so, wer mag soll sich bei AJ seine Infos ruhig holen, aber besser schlafen wird er deswegen nicht!😀
      Er ist ein schlechter Schauspieler und Ideologe dazu ..
      Nicht nur treibt er seine Herde mit Angst, er musste sich schon viele Vorwürfe anhören, Desinformant ist vielleicht noch das harmloseste ..
      ca. 14 Tage vor 9/11 sagte Bill Cooper, ein damls populärer „Insider“, es sei ein solcher False Flag Anschlag geplant, er sagte auch AJ sei ein Angstprediger und „kontrollierte opposition“.
      nach kurzer Zeit wurde Bill Cooper in seinem Haus von Polizisten erschossen ..
      Wie auch immer, du kannst – und solltest deinem Freund A.J. nicht abspenstig machen. Lass ihn seine Erfahrungen damit machen, er wird es
      irgendwann bemerken ..

      Informationen sind gut, Wissen ist gut, abere s muss angewandt werden, jeden Tag ne neue Ungeheuerlichkeit zu hören versaut die Psyche und die feinstofflichen Felder ..
      Das packt keiner .. nicht auf Dauer ..
      Wir brauchen diese „Truther“ nicht, wir selbst müssen erwachen, wir selbst müssen eine Lösung finden ..😉

      lg,.

      Gefällt mir

      • „Wie auch immer, du knnst – und solltest deinem Freund A.J. nicht abspenstig machen. Lass ihn seine Erfahrungen damit machen, er wird es
        irgendwann bemerken ..

        Informationen sind gut, Wissen ist gut, abere s muss angewandt werden, jeden Tag ne neue Ungeheuerlichkeit zu hören versaut die Psyche und die feinstofflichen Felder ..
        Das packt keiner .. nicht auf Dauer ..
        Wir brauchen diese “Truther” nicht, wir selbst müssen erwachen, wir selbst müssen eine Lösung finden ..“

        Fett und dick unterschreiben tu ich das!

        Gefällt mir

  • Wasn‘ Kindergarten…

    Jess Rense, Ken Atachi, David Icke, Alex Jones, da haben wir sie zusammen, die undurchsichtigen, angebetenen Vögel🙂

    An Jeff Rense kann ich mich noch gut erinnern, der war vor glaub ich 12 Jahren schon sehr bekannt im Bereich Alien-Disclosure, als ich in diesem Bereich nach Wahrheiten suchte. Hab nur per Zufall letztes Jahr in eine Sendung von ihm reingehört, als er, wie scheinbar oft, Mr. Dumpfbacke Benjamin Fullford am Draht hatte – habs keine 3 Minuten ausgehalten. Ich hab den Eindruck, die Disinfo-Kerle reichen sich gegenseitig durch die Sendungen durch…

    Naja, die Jungs haben mir jetzt grad wieder ein paar Minuten meines Lebens klauen können, das reicht wieder für ein Jahr, hoffe ich…

    Liebe Grüsse an alle vom Chaukee

    Gefällt mir

    • Hey, Freund Chaukee!

      Wasn’ Kindergarten

      Das kann man so sagen, nicht?
      Kloppen sich wie die Kinder ..oder Pubertierende ..
      (Ich hab den größten und längsten ..)😯

      Mir gehts auch so, halte das nicht lange aus ..😉

      gute Nacht,

      Gefällt mir

      • Dir auch eine gesegnete Nacht.
        Bin froh, dass es dich gibt!🙂
        (zum Glück versteht das NIEMAND falsch hier, habt ihr gehört😉 )

        Gefällt mir

        • Hallo, Freund Chaukee!

          Dir auch eine gesegnete Nacht.
          Bin froh, dass es dich gibt!
          (zum Glück versteht das NIEMAND falsch hier,

          Ach DU bist das gewesen, was hab ich heute gut geschlafen!
          Sagenhaft!!Nein, das versteht keiner falsch, und wenn, ist es ganz alleine sein Problem.
          Es ist wirklich ganz selten, daß hier ein Unruhestifter reinschneit -> ruck-zuck, isser
          wieder weg ..😉 und da bin ich echt froh drum!

          lg,

          Gefällt mir

      • Siehste mal, gegen das Resonanzgesetz ist schwierig anzukommen🙂
        Ich beobachte das auch, ein paar klare und deutliche Worte, und die Unruhestifter mögen nicht mehr. Hatte letztens einen Kommentator, der meinte, Freimaurer seien nicht die Schlimmen, sie hätten gar nichts getan, es wären die „Illuminaten“ gewesen (hab ich gelacht). Und man solle nicht Angst haben, vor Sachen, die man nicht kennt! Hab ihm was erzählt von wegen Unmenschlichkeit von Geheimhaltung und unumgänglicher Korruption durch Logenvorschriften, hab dann nichts mehr gehört (Kommentar gegen Ende):
        http://chaukeedaar.wordpress.com/2011/03/15/anonymous-vs-illuminati-a-structural-comparison/

        Auch Lg von mir…

        Gefällt mir

        • Hallo Chaukee,

          Hab ihm was erzählt von wegen Unmenschlichkeit von Geheimhaltung und unumgänglicher Korruption durch Logenvorschriften, hab dann nichts mehr gehört (Kommentar gegen Ende):

          Hast du eloquent gemacht, da gibts nichts. Einfache, anwendbare Logik – Gotcha!:mrgreen:

          lg,

          Gefällt mir

  • Hallo Steven,

    gut dass du uns so viel Hintergründe der Truther-Ikonen weitergibst.
    Ich habe mich schon gefragt, was ist mir los, ich fahr weder auf David Icke noch Alex Jones usw. ab. – wahrscheinlich weil sie wie du sagst sie uns im polaren Feld der Gegensätze und Ohnmacht usw. halten, wenn wir an ihren Lippen hängen.
    Ich vermute ja schon länger, dass die Ari.stokraten (Ari.man) sehr gute ILL.usionskünstler sind. … und solche Menschen können auch ungewollt oder „eingespannt“ zu der Gesamtillusion, die uns vorgegaukelt wird gehören.

    Ich bin sicher mir fällt noch mal etwas ein, wo ich den Haken einschlage, damit sie an der Schnur direkt weg von ihrem hohen Ross weggezogen werden … oder etwas anderes.
    Was ich als POR = Positive Orgon / empfinde: Letzten Herbst, deutlciher habe ich es selten gespürt, war ich im Schwarzwald und aus dem Tal kam eine so sauerstoffreiche reine Luft, alles hat heil und lebendig ausgesehen und sich lebendig angehört.

    Liebe Grüße Petra

    Gefällt mir

    • Hi Petra,

      Ich habe mich schon gefragt, was ist mir los, ich fahr weder auf David Icke noch Alex Jones usw. ab. – wahrscheinlich weil sie wie du sagst sie uns im polaren Feld der Gegensätze und Ohnmacht usw. halten, wenn wir an ihren Lippen hängen.

      Ich muss hinzufügen, ich habe David Icke für sehr lange Zeit gelesen und es war wichtige Lektüre dabei, um mich zu orientieren.
      Was mich ziemlich verdrießlich stimmt, ist der jetzige Höhenflug, sich hinzustellen als wäre man die einzige Quelle von Wahrheit –
      das ist NICHT mehr der David Icke, den ich mal „kannte“.

      2-3 seiner Bücher sollte man gelesen haben, allerdings sagen heute auch andere Quellen dasselbe.

      lg,

      Gefällt mir

    • Hallihallo Petra,

      ………meine Lieblingsprachforscherin……..

      „Ich vermute ja schon länger, dass die Ari.stokraten (Ari.man) sehr gute ILL.usionskünstler sind. …………“

      Dann gehört der s.g. Ari.er wohl auch dazu…….Arier=Ari.man(en)=die Ari.mannen ???…….

      These: Germanen sind und waren niemals Arier……..

      ……..hier gibt es einen sehr interessante Analyse (Video-Tutorial) dazu, wenn Du es nicht schon kennen solltest……für mich war noch einiges neu.

      http://www.belleslettres.eu/artikel/arier.php

      Kann man sich auch herunterladen, muss dann auf der Festplatte die Endung aber event. von .m4v in .mpg umbenennen (je nach Softwareplayer)…..Länge ca. 56 min.

      Zitat:

      Was bedeutet Arier?

      Ursprünglich ist Arier die Eigenbezeichnung jener Menschen, die eine indo-iranische Muttersprache sprechen. So bezeichnete sich der Zweig der Indoger¬manen, der nach der Aufspaltung nach Südosten wanderte, in das heutige Siedlungsgebiet, das zwischen Anatolien und Bangladesch liegt, um sich von den dort ansässigen Einwoh¬nern zu unterscheiden.

      Das Kernland sind der Iran, Afghanistan, Pakistan und Indien.

      Die indo-iranische Sprachfamilie (heutige politische Grenzen der Staaten mit einer indoiranischen Haupt- oder wichtigen Nebensprache) Die Indo-Iranier stellten überall die herrschende Schicht, deshalb sind die heutigen Kernstaaten arisch geprägt, obwohl nicht alle Einwohner phylogenetisch von Ariern abstammen.

      So herrscht das indo¬iranische Hindi in Indien als landesweite Amtssprache, doch als Muttersprache ist das Indoiranische in Indien auf die Nordhälfte beschränkt.

      Anderswo werden in Indien nicht-indogermanische gesprochen, im Süden drawidische Spra¬chen wie Tamil und Kannada, am Nordrand tibeto-burmesische Sprachen wie das Tibetische. Auf Sri Lanka spricht man neben dem drawidischen Tamil aber vor allem Singhalesisch, das auch zum Indoiranischen gehört.

      Neben Hindi herrscht in Indien Sanskrit als lingua franca der Hochkultur und Religion. Ihm kommt eine ähnliche Bedeutung zu wie dem Lateinischen einst in Europa. Da Sanskrit wie Latein und das klassische Arabisch niemandes Muttersprache ist, gab es in Indien Bestrebungen, die Amts¬sprache Hindi durch Sanskrit zu ersetzen, um für alle Einwohner gleiche Ausgangsbedingungen zu schaffen.

      In allen anderen Zweigen der Indogermania, also zum Beispiel bei den Germanen, ist die Bezeichnung Arier völlig unbekannt. Die Germanen sind keine Arier und bezeichneten sich auch nicht so.

      Etymologie von Arier

      Der Ausdruck Arier bedeutet nach heutigem Kenntnisstand wörtlich Nicht die anderen = die eigenen (Leute). Die indoiranische Form ārya- wird dabei in das Verneinungssuffix a(n)- und das Kernwort aryo segmentiert, wobei sich die beiden kurzen a-Laute ă in ārya- zu einem langen ā vereinen.

      Das Kernwort ărya- ist mit dem lateinischen alius der andere und alienus fremdartig verwandt, ebenso mit dem griechischen allos der andere sowie dem althochdeutschen eli-lenti andersländisch, aus dem sich das heutige elend entwickelt hat

      „Ansonsten viel Geschwurbel um nicht“.

      Ja leider, was hätte man mit dieser vielen Energie, doch alles Sinnvolles anfangen können, die hier wieder verpulvert wurde…………

      Ich wünsch` Dir noch einen schönen Nachmittag und liebe Grüsse…Jo

      Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        mir fällt dazu die Passage aus dem Erhard Landmann Manuskript über die Hunnen ein: „magyarorzsag = der mächtige Aar aus Ursachsen (Ursachsen im Weltall). Neben Hunnenvogel und Helvogel wird also auch der Aar (in der Schreibweise mit einem A, also Ar)“

        … und wieder: Id.AR.oberstein !

        Ich bin ja auch auf Kreta über eine AR.iadne gestoßen, die mich schon sehr früh fasziniert hat.

        Über „Arier“ habe ich mir bislang wenig Gedanken gemacht.
        Aber das Video, das du brachtest ist gut und dein Wissen noch besser🙂

        Herzliche Grüße Petra

        Gefällt mir

      • Liebe Petra,

        Danke für die Blumen, aber der größere Strauß gebührt Dir und sei Dir hiermit herzlich überreicht, denn Du bist garantiert, schon etwas tiefer in die Materie eingedrungen und hast mich, in letzter Zeit schon einige Male, mit phantastischen Abgleichen überrascht.

        …….ich finde es selbst immer wieder irre spannend, wenn sich da Zusammenhänge auftun, von Worten die man jeden Tag im alltäglichen Sprachgebrauch benutzt und plötzlich ihre wahre Bedeutung offenbart bekommt……leider fehlt mir im Moment etwas die Zeit, da tiefer einzusteigen…….aber die kommt auf Fälle noch……..ist doch immer wieder erhellend, gelle…..grins…..aber schön, das Du da so am Ball bleibst…..kann ja auch nicht jeder alles machen und so ergänzt es sich wieder `mal perfekt…..und das ist auch gut so…😀

        ……..aber letzten Endes kommen wir ja demnach All-e aus dem All, nur aus unterschiedlichen Fraktionen eben……Hun-Ger(s)-Not….die Hun(nen), die mit dem Ger (Raumschiff) kamen und immer große NOT brachten……..genau wie die Mannen mit ihrem Ger…..die Ger-Man(n)en halt auch……….fragt sich nur, wer von allen, nun die edelsten Motive hatte und wer wohl eher nicht.

        …….was brauchen wir noch eine galaktische Förderation, WIR sind doch schon alle hier…..müssen uns doch, hier unten, nur `mal etwas genauer umsehen….lacht……😉

        Lg johannes

        Gefällt mir

      • Na Johannes,

        deshalb sind wir alle gerne hier und jetzt in diesem Blog – uns gegenseitig anregen und ergänzen – und … wie du sagst, wir sind ALLE schon hier und brauchen uns nur noch zu vernetzen, besser unserer Vernetzung bewusst sein.

        Herzlichst Petra

        Gefällt mir

      • Solch eine Sabotage passiert typischerweise, um zwei Leute oder auch ein Netzwerk aufzutrennen, die oder das für den Plan der Matrix eine Bedrohung darstellen/darstellt.

        Sodann muss die Matrix diese Einheit wie ein Einzelwesen behandeln und Außenstehende dazu bringen, diese von außen anzugreifen

        Das ist die Taktik der Teilung und Eroberung.

        …. aber das Netzwerk oder die Beziehung ist auf jeden Fall stärker als eine Einzelperson.

        Deswegen stellt Liebe und Vertrauen zwischen zwei oder mehr aufmerksamen, bewussten Menschen die größtmögliche Bedrohung für die Matrix dar – sie sind eine unbesiegbare und untrennbare Einheit, die weitaus mächtiger ist als die Summe ihrer Einzelteile.

        ….seltsam, warum muss ich gerade so intensiv an Avaarz denken???……🙄

        Wie dass doch alles wieder zusammen passt…..erstaunlich….erstaunlich…..

        Hab` noch einen schönen Abend……mit liebem Gruss….der Jo

        Gefällt mir

  • hmm die Bücher von icke habe ich nicht gelesen aber einige vorträge angesehn und ja doch schon intressant was er so sagt und kann vielen zustimmen .man sollte denke ich das gute behalten was er sagt und das was man anehmen kann anehmen .so mache ich das
    aber man sollte aus nix eion dogma machen .und Alex jones über den kann ich nicht viel sagen .habe mich mit ihm kaum befast

    Gefällt mir

  • Hallo Stephan!
    Viele Gruesse aus dem pazifischen Nordwesten!
    Du hast ja ganz schoen viele Informationen, die Du so auftischt. Ist wohl ein Vollzeitjob.
    Wie finanzierst Du Dich?
    Hab‘ viele Fragen: Angefangen mit: Kannst Du mir ein Google-link zu David Icke’s Grundstueck zusenden?
    Hast Du schon einmal darueber nachgedacht, was die groesste Verschwoerung ist?
    Hinweis: Denke darueber nach, dass Otto-Normalverbraucher nur 5-10% (im besten Fall) seines Bewusstseins gebraucht. Besser gesagen: verbraucht!
    Was meinst Du, Stephan: Wie kann das Bewusstseinspotential erweitert werden?
    Wie machst Du das? Gehst Du manchmal jenseits all der Gedanken und den Gefuehlen, die Deine Informationen ausloesen?
    Was meinst Du wie nuetzlich Deine Ausfuehrungen sind, um die Karre (Erde) aus dem Dreck zu ziehen?
    Alles Gute
    Guenter

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s