Aufstieg, Frequenz und Schwingung

Es hat einige Zeit gedauert, diesen Artikel fertigzustellen. Viel nachdenken, viel recherchieren um so wenig Vermutungen wie möglich zu garantieren. Frei davon ist er allerdings immer noch nicht. Daher ist jeder selbst aufgefordert, seinen Grips walten und schalten zu lassen. Euch allen ein supersonniges Wochenende …..

———————————————————————————————————————-

Nun gut, ich habe ja schon gestern, auf “Monikas” Kommentar hin darauf Bezug genommen, daß wir heute über “gewisse Aussagen” und Informationen sprechen werden, welche uns alle angehen ..

Dabei möchte ich heute auch einige Grundsätzlichen Dinge dazu ansprechen,  und ich weiß JETZT schon, daß wird einige Leute – vielleicht -vor den Kopf stoßen. Daher möchte ich gleich jetzt zu Beginn, die Bemerkung einfließen lassen, daß dies nur MEIN Standpunkt ist, es darf ja jeder seinen behalten .. und es ist natürlich NICHT meine Absicht, irgendjemand zu verletzen.

image<-Quelle:

Wer mich kennt, der weiß das auch .. okay, nach diesem längeren Vorwort, lasst uns gleich in “Medias Res” gehen ..

Das betreffende Video kürzlich, konnte ich persönlich nicht wirklich verfolgen, da ich durch “gewisse Umstände” im Freundeskreis abgelenkt war – wie die meisten Leser inzwischen wissen dürften. Das Begräbnis eines Freundes und langjährigen Kollegen, ließ alle möglichen Leute bei mir auf der Matte stehen und allerlei Nostalgie lebte auf .. – was natürlich meine Aufmerksamkeit ziemlich bündelte.

Als das Video von “ einfache Meditationen” eingestellt wurde, bekam ich daher nur so am Rande mit, was eigentlich WIRKLICH dort gesagt wurde, entzog sich meiner Aufmerksamkeit. Als ich dann hörte, es ginge dabei um die Frequenzerhöhung der Erde und daß sie im Moment bei angeblichen 15,7 Hertz wäre, nickte ich das zuerst innerlich ab, da ich selbst einen KMT dazu, im Jahre 2010 machte und das Ergebnis damals mit 11 Hertz “festmachte”. 2010 herrschte großteils die Ansicht, daß “sich alles” auf 13 Hertz zubewegen würde, sprich, die Eigenfrequenz von Mutter Erde würde bis Dezember 2012 auf 13 Hertz steigen.

image<-Quelle:

Als ich von im Jänner 15,7 Hertz hörte- okay, dachte ich mir kurz, wieso auch nicht? Möglich wäre es immerhin, möglich ist ja VIELES – rein Theoretisch jedenfalls .. aber nachdem ich nun etwas zu mir kam und ich Monikas Kommentar durchlas, da sah ich mir das betreffende Teil genauer an.

Was ich mir da alles anhören musste, entspricht zwar vielen vorherrschenden Ansichten und Glaubensüberzeugungen der “New Age Gemeinde”, aber – und ich sage dies mit aller gebotenen Vorsicht, wer mag, der kann sich gerne dran aufhängen, aber meine bescheidene Wenigkeit wird das nicht tun.

Und ich sehe mich glatt genötigt, erneut darauf zu verweisen, daß auch WIR sehr aufpassen müssen, Weltansichten aufzusaugen, die uns nicht dienen ..

Ich meine, JEDER der sich mit spirituellen Themen und Ansichten beschäftigt, sollte sich stets der REALEN Gefahr bewusst sein, wenn er/sie zu wenig kritisch ist, oder zu wenig Kenntnisse der betreffenden Materie hat, Informationen aufzunehmen, weil sie gut klingen .. aber im Grunde nichtssagend sind.

Man kann sehr schnell euphorisiert werden, dieses Phänomen ist auch bei mir aufgetaucht, wie ich offen zugeben muss. Besonders JETZT ist die Zeit, wo “alle Teufel der Hölle” und sämtliche “Jünger Luzifers” aus ihren Löchern kriechen, um die Menschheit zu verführen .. (Anmerkung.: DAS war eine reine “METAPHER”. )

image<<-Quelle:

Nicht weiter tragisch, wenn man sich wieder sammelt, alles was Unsinn ist wieder rauswirft, rasch den Kopf energisch schüttelt  und sich selber einen Klaps gibt, oder “Junge, Junge, komm mal wieder runter”- zu sich sagt. Besonders wertvoll ist auch, wenn man sich mal einigen “hochgeistigen Aussagen” näher widmet und auf ihren SINNGEHALT abbürstet. Manchmal unterstützt ein kräftiges “Leck mich” das eigene Sein weitaus mehr, als ein “hochwohlgeborenes” Mahatma, oder sonstiges OOOOOOOOOOOOOOOMannMannMann.

Aus genau diesem Grund, bin ich für kritische Mitmenschen dankbar, die einen ziemlich undankbaren “Job” machen. Klar, wir wissen, daß es einige Leute gibt, welche Kritik zum Prinzip erheben, Skepsis um der Skepsis wegen. Da würden wir “Monika” allerdings Unrecht tun, daß weiß ich. Und wie man sich vielleicht vorstellen kann, gebe ich ihr eher ungern Recht. Wie gesagt, dies ist eine undankbare Aufgabe ..

image                                                                                                                    Quelle:->

Es soll hier auch KEINE Abwertung des “einfache Meditationen” Blog sein, das möchte ich ganz  explizit festhalten. Aber es ist halt leider ne Tatsache, daß ich persönlich meine “Probleme” damit habe. Ich finde es toll und vorbildlich, wenn jemand mit solchem Enthusiasmus und Engagement arbeitet und schreibt. Wir brauchen dringend solche Menschen ..

Aber “gewisse Aussagen”, die gehen dort einfach nicht ..  etwa wenn “mediale Durchsagen” des Joe Boehe dort vorzufinden sind, der mit seinem “Feuer und Schwefel Gott”, sämtliche “Klassiker” des alten Testamentes bedient – WAS BITTE, soll daran spirituell sein?

Und auch die Bloggerin auf “einfache Meditationen” schwafelt mir ebenfalls viel zu gern, über die Hölle und SATAN und all dieses Kirchengedöns.

Bedenklich ist auch, wie schnell und manchmal geradezu in vorauseilendem Gehorsam, viele Menschen anscheinend bereitwillig, die alten “Kalauer” der römisch-katholischen Kirche bejubeln ..

Man kann es nicht klar genug sagen: RELIGION ist ein GEFÄNGNIS, das einen freien Geist knechten soll. Es wäre für UNS ALLE vermutlich am besten, würden wir alle religiösen Begriffe, wie etwa GOTT, und tausende weitere Begriffe kämen hinzu,  NEU überdenken und neue Begriffe dafür wählen, um endlich diese VERWIRRUNGEN aufzulösen und ein für alle mal zu beenden.

image<-Quelle:

Um deutlich zu sein: Der GLAUBE an einen “GOTT”, was auch immer jemand darunter verstehen mag, steht jedem Menschen frei. Und ich denke nicht, daß wir drüber hier, im Blog, überhaupt debattieren sollten .. dies ist jedem “sein Bier”, Prost, möge es munden.

Nach diesen allgemeinen Bemerkungen, möchte ich jetzt näher auf einige Aussagen vom Video eingehen.

Wahrscheinlich hab ich s beim ersten Mal überhört, aber diesmal stellte ich schon nach satten 58 Sekunden, die Lauscher auf: … “die atomare Schwingung von Mutter Erde??? ATOMARE Was? Es ist natürlich schon richtig, alles was Atome, Moleküle, alle anderen Elektronen, etc sind, SCHWINGT, aber in diesem Zusammenhang vernebelt dies mehr, als das es klären würde.

Und permanent “diegeistigeWelthatmirerklärt” zu sagen, macht halt einige Dinge auch nicht wahrer, oder gar glaubhafter..  Und nach diesem “Einstand”, hatte der Mann es sehr schwer, bei mir zu “landen” ..

Auf seiner Website “Dein 2012 Prozess”, wozu es selbstverständlich ein “Dein 2012 Prozess BUCH” gibt, lässt uns Michael Elrahim Amira (wo nehmen die bloß alle ihre Namen her?) folgendes wissen:

Das zentrale Thema für 2012 ist der energetische Schwingungsaufstieg des materiellen Systems “Mutter Erde”. Es lag noch in den 80-igern bei 7,83 Hz, der sogenannten Schumanfrequenz und wird bis Ende 2012 bei 21 Hz sein, was der Dimension der 5 entspricht und gleichzusetzen ist mit der Schwingung der Liebe. Jetzt gerade befindet sich Mutter Erde bei 16,2 Hz und steht gerade kurz vor 16,7 Hz, was bedeutet sie darf noch 9×0,5 Schwingungsoktaven aufsteigen in weniger als 8 Monaten.

Große Überraschung – 21 Hertz soll also die “Schwingung der Liebe” sein? Ist DAS womöglich der Grund, warum so wenig Liebe unter uns ist? (Vorsicht –ein Lego .. )

Na gut, Schwingung hin, Schwingung her, es bedarf hier einiger Grundkenntnisse, woraus sich die “Schuhmannfrequenz” eigentlich tatsächlich ableitet.

Es gibt so etwas wie DIE Schuhmannfrequenz nämlich gar NICHT!

Was ist die Schumann-Frequenz?

Die Schumann-Frequenz ist die Grund-Resonanzfrequenz in unserem Lebensraum, jenem aus Erdkugel und der in ca. 100 km Höhe umgebenden Ionosphäre bestehenden Kugelkondensator”. Jede Energieentladung zwischen Ionosphäre und Erdoberfläche, also jeder normale Blitzschlag, erzeugt als Nebenprodukt Radiowellen, welche die Energie zur Aufrechterhaltung der Resonanzschwingung, in diesem Resonanzraum liefern.

Die Schumann-Frequenz ist nach dem deutschen Physiker Prof. Dr. W. O. Schumann benannt und von ihm 1952 erstmalig vorausberechnet worden. Später, in den fünfziger Jahren, hat Prof. Herbert König, ein Schüler von Schumann, diese Frequenz erstmals exakt gemessen. Die elementare Frequenz, die Grundfrequenz eines ganzen Spektrums von Resonanzfrequenzen, beträgt 7,83 Hertz.

Die ganze esoterische Gemeinde und auch ernsthaft spirituell interessierte Menschen blicken wie hypnotisiert, sobald von Schwingungen und Frequenzen die Rede ist.  Sehr beliebt ist auch, wir wissen es, der Begriff der “Energien” ..  Man kriegt wirklich schon Angst, wie unkritisch wir bei einigen dieser Aussagen sind.

Kein Wunder, daß Hinz und Kunz aus der betrügerischen Abteilung, uns einfach das Blaue vom Himmel herab erzählen – und wir glauben es naiver weise oder/und aus Unkenntnis der tatsächlichen Gegebenheiten heraus. Schöne Worte klingen halt schön .. hört man eben gerne ..  Das bilden der eigenen Meinung ist so wichtig, wichtiger denn je.

image<-Quelle:

Das Messen von Schumann-Resonanzen ist jedoch eine sehr komplizierte Aufgabe. Eine ganze Menge von Faktoren könnte das Resultat beeinflussen, wie etwa der Messaufbau selbst, die Antenne, der Ort, die Höhe, die Tages- und Jahreszeit, Wetterfronten, Sonnenstürme und momentane kosmische Einstrahlungen – man suche sich etwas aus. Und diese Aufgabe lässt sich nur mittels der Differential bzw. Integralrechnung lösen. Und die Lösung erfolgt über die Ermittlung sogenannter transversalmagnetischer Wellen (TM-Wellen) in einem Hohlraumresonator.

Wie oben erwähnt, gibt es DIE Schumannfrequenz gar nicht, sondern es existieren mehrere Schumannfrequenzen- und zwar gleichzeitig nebeneinander. Diejenige, welche uns hier besonders interessiert, ist als ERSTER gemessener Mittelwert der Grundfrequenz bekannt.

Teilt man die Lichtgeschwindigkeit durch den Erdumfang von 40 000 km so ergibt dies 7.5 Hz.

Es wird heute noch von diversen Fachleuten gesagt, daß dieser gemessene Mittelwert der Grundfrequenz,  seit Jahren unverändert bei 7.8 Hz liegen würde, wobei er wegen den bekannten Einflüssen, zwischen 7.2 Hz und 8.8 Hz schwankt. Man nennt die 7,83 Hz auch “biologisches Normal”, weil man entdeckte daß der Mensch dieses Frequenzen sogar braucht! Neben dieser elementaren Schumann-Frequenz von 7,83 Hertz konnten noch weitere Resonanzschwingungen identifiziert werden, und zwar bis heute mindestens acht.

image<-Quelle:

Diese weiteren Resonanzen liegen bei 14.1 Hz (13.2 HZ — 15.8 Hz), sowie 20 Hz, 26 Hz, 39 Hz, 45 Hz und 50 Hz (alles gemittelte Werte)- die, wie gesagt, alle gleichzeitig nebeneinander existieren. Nicht nur die erste Schumann-Frequenz liegt also in einem Bereich, für den das menschliche Gehirn empfänglich ist, sondern dies gilt mindestens für die ersten sechs.

Diese Erdgrundfrequenzen sind exakt durch den Erdumfang, die Ionosphäre und die Lichtgeschwindigkeit definiert .. ändert sich keiner dieser Daten, kann sich auch die Grundfrequenz NICHT verändern ..

Beim Menschen liegt die Schumann-Frequenz knapp an der unteren Grenze des Alpha-Bereiches, d. h. an der Grenze zwischen Schlaf und Wachen. Bei den meisten Säugetieren stimmt sie sogar mit der fundamentalen Gehirnfrequenz überein. Dies ist kein Zufall, sondern Resultat einer Millionen von Jahren dauernden Anpassung an die Umweltbedingungen der Erde.

Im Jahre 2000 veröffentlichten die beiden Physiker Fosar und Bludorf folgendes:

So liegt die unterste Schumann-Frequenz heute schon nicht mehr bei jenen 7,83 Hertz, die Prof. König in den fünfziger Jahren gemessen hat, sondern über weite Strecken des Jahres schon in der Nähe der „magischen“ Grenze von 8 Hertz, manchmal sogar oberhalb davon. Wir bezeichneten diese Grenze als „magisch“, weil sie genau den Übergang von den Theta- zu den Alpha-Frequenzen darstellt.

Damit trugen sie nicht unwesentlich zum Hype, über die angebliche Frequenzerhöhung der Erde bei. Aber seither herrscht “Schweigen im Walde”, auch die herkömmlichen Datenerhebungen, die man bis damals öffentlich einsehen konnte, existieren nicht mehr, oder werden nicht mehr gezeigt.

Das betrifft sowohl das Geophysikalische Observatorium”Modra” der Slowakischen Republik, aber auch das Nordkalifornische Erdbebendatenzentrum (NCEDC), das seit  1995 Schumann-Resonanzen misst – wer sich heute darum bemüht, die AKTUELLEN wissenschaftlichen Daten einzusehen, trifft auf eine Mauer des Schweigens und der “Stereotypen Wiederkäuermeldung” – es ist alles beim alten geblieben ..

image<-Quelle:

Wenn also Herr Michael Elrahim Amira uns sagt, die Erde müsse 2012 im Dezember 21 Hz erreichen, dies wäre die Frequenz der Liebe – dann KLINGT das supergut, ist aber eher unwahrscheinlich ..

DAS behaupte ich jetzt NICHT wegen der Spießerfraktion in der Wissenschaft, die uns aussperren will, ich selber habe 2010 einen durch KMT ermittelten Wert von 11 Hz, in der Erdfrequenz entdeckt. Man kann gerne vom “Kinesiologischen Muskeltest” halten was man will, ich halte ihn für ein wertvolles Werkzeug, wenn man ihn richtig anwendet.

image<-Quelle:

Das ganze stellt mich nun vor zwei Alternativen:

Eine davon ist eher unangenehmer Natur, aber da hilft halt alles nichts, da müssen wir/ich durch ..

ENTWEDER, mein damaliger Test ist richtig, ODER er ist falsch – der Grund, warum ich vielleicht falsch gelegen habe, ist darin zu suchen, daß ich bei meinem damaligen Test NICHT die anderen Schumannfrequenzen bedacht habe!! (Das war schlampig, mein Herr!)

Und wie finde ich das jetzt noch heraus? Ganz einfach, überprüfen! (Test for your Rest .. )

In den “sauren Apfel” beißen, das mag ich zwar ganz und gar nicht, aber es sieht wohl so aus, als ob mir 2010, ein fulminanter Fehler unterlief, indem ich meine Wortwahl nicht exakt spezifizierte. Als ich nämlich heute nachprüfte, den KMT wiederholte, musste ich zu meinem Bedauern entdecken, daß laut KMT, die erste Schumannfrequenz TATSÄCHLICH und NOCH IMMER bei 7,83 – 8 Hertz liegt.

Sie ist zwar SCHWANKUNGEN unterworfen,durch die Energieentladungen der Sonne,. aber bleibt im wesentlichen auf einer Grundfrequenz, die dem menschlichen Gehirn entspricht. Es kann aber KEINE Rede davon sein, bis Dezember 2012 in einer Art Rennen zu Sein ..

Ein Hohlraum-Resonator braucht eine Anregung, um selber ins Schwingen zu geraten. Dies erfolgt, im Fall des Schumann-Resonators, durch den Sonnen-wind und durch Gewitter (weltweit täglich etwa 3000). Unsere Ionosphäre stellt eine Schwingungsschicht dar. (Super, daß die NASA dort ihre Experimente durchzieht!)

Durch Schwankungen der anregenden Einflüsse ist die resultierende Schwingung aber ebensolchen Schwankungen unterworfen, sowohl in der Intensität wie in der Frequenz.  Und daher geht der momentane Schwingungszustand (der Ionosphäre) in die Messung mit ein.

Meine getesteten 11 Hz, die ich wahrnahm, dürften von “den anderen” Schumannfrequenzen gekommen sein .. (NOTIZ an mich; merke: Spezifiziere GENAU, was du wissen und testen willst!!)

Ich habe es damals und bis vor kurzem für durchaus möglich gehalten, daß sich die MASSE der Erde vermehrt hat, immerhin leben so viele Menschen, wie noch nie auf ihr. Das wird vermutlich sogar stimmen, jedoch NICHT bis zu dem Faktor, wo dies die Schumannfrequenz tangiert.

image<-Quelle:

Und HIER sehen wir den unbezahlbaren Wert von kritischen Stimmen, die, wenn man es wählt sie zu “überhören”, mich im falschen Glauben belassen hätte und in der Überzeugung, richtig zu liegen. Sicher, es ist nicht so toll zu irren, aber ich hab ja schon etwas Übung drin, wie alle Menschen. Noch weniger nämlich, mag ich es, in Irrtümern gefangen zu sein!

Okay, genug im persönlichen Bedauern “gesuhlt”, lasst uns voranschreiten, wie die Wissensdurstigen, die wir doch angeblich sind .. Was ist denn Wissen eigentlich? Was sonst, als eine Ansammlung von Irrtümern, sowie deren Einsicht und Erkenntnisse ..  eines baut aufs andere auf.

Besonders entlarvend, im Hinblick dieser bisherigen Ergebnisse, ist die von Herrn Michael Elrahim Amira getätigte Aussage, daß in Meditationen und Workshops, die er geleitet habe, ALLEINE ein Frequenzanstieg um 0,5 Hertz erreicht worden sei. Herrje, was sind wir doch tüchtig – und so ganz alleine .. meinen Respekt ..

WAS? Gibt’s dann etwa gar keine Schwingungserhöhung?

Doch, doch, die gibt’s schon, aber etwas anders als Herr “dein 2012 Prozess denkt” oder “seine geistige Welt” ihm sagt .. womöglich ist diese “geistige Welt” zwar geistig, aber ähm, ein wenig unterbelichtet und/oder auf niederer Schwingung angesiedelt, als ihm gesagt wird .. jeder, der channelt macht sich auch angreifbar, WENN er seine Felder nicht astrein geklärt hat. Ich sag’ nur Ego ..

image<-Quelle:

In der heutigen Zeit den Überblick zu behalten ist wirklich nicht so einfach, wo an jeder Ecke irgendein selbsternannter “Apostel” oder meinetwegen “Erdhüter” (die An-kana-Te) steht und dir wunderliche Dinge reindrückt  .. ach ja, es gibt scheinbar schon 7 Millionen älteste Seelen, die auf der Erde leben .. und wieder: Woher kommen diese Zahlen? Hat er sie denn persönlich gezählt?

Wirklich, ich segne sein “So Sein”, JEDER, wirklich und wahrhaftig, alle Menschen dürfen und sollen ihren Unsinn verzapfen und verbreiten, dazu haben wir ja alle das Recht – aber ob es UNS DIENT ist eine ganz andere Sache.

Was ist jedoch unterstützen kann und durchaus auch glaubhaft ist, sind die Informationen – die wir allerdings schon kannten, wonach die Menschen ihre Emotionen und diversen Energien auflösen sollen, wir kennen dies bereits als den Lichtkörperprozess. Das sich daraus quasi eine Art “energetische Suppe” brauen ließe, welche die Mutter Erde in ihrem Schwingungsanstieg unterstützte, kann ich mir eher nicht vorstellen .. und herzugehen, quasi mit dem “Zaunpfahl” zu wedeln, indem ich drauf hinweise, “ Hey, seht bloß alle zu eure Emotionen und Dinge zu klären, weil, WENNS RUMST und die “Erde springen” muss, BIST DU Schuld”, ist ein eindeutiges bedienen des ANGST und Schatten Sektors.

image<-Quelle:

Es rächt sich, wenn man “aus der Hüfte schießt” und solche Informationen nicht genauer überprüft, wie es mir kürzlich in meinem Schlusswort passierte, wo ich schrieb:

Auch der allerletzte sollte nun wissen, worauf es ankommt, WENN das kürzlich von Christa (Danke, Danke, Danke, Danke, Danke, große Seele!) eingestellte Video von “einfache Meditationen” gesehen wurde. Wenn möglich, sollte die Erde nicht “springen” müssen – und da ist jeder einzelne, ganz konkret gefordert. Wir können zwar nicht ungeschehen machen, was alles an negativem fabriziert wird, aber wir können das unsere dazu beitragen, daß es weniger ins Gewicht fällt.

Wie man sehen kann, ich bin nicht frei von Fehlern und Irrtümern, was soll’s, ich lerne daraus. Ich habs gut gemeint und dennoch darf mir das nicht passieren. Aber ich sehe gar nicht ein, daß ich deswegen “schlecht drauf” sein soll. Wichtig ist einzig, eine Korrektur anzusetzen, wenn man das weiß und nicht zu verdrängen, oder gar zu unterschlagen.

Und zum letzten Satz, “Wir können zwar nicht ungeschehen machen, was alles an negativem fabriziert wird, aber wir können das unsere dazu beitragen, daß es weniger ins Gewicht fällt” stehe ich nach wie vor. Persönliche Bewusstseinsarbeit kommt allem zugute, uns selbst und unserem kollektiven Bewusstsein.

Tatsache dürfte vielmehr sein, ich meine, wir wissen, die Erde ist dabei in die 5. Dimension zu wechseln, aber sie wird dies vollkommen SELBSTSTÄNDIG und aus sich selbst heraus machen.Dazu benötigt sie uns nicht .. umgekehrt sind WIR auf sie angewiesen, was etwas völlig anderes ist.  Die “Mutter Erde” hängt ihrem spirituellen Entwicklungsprozess hinterher, WEGEN des menschlichen Raubbaus und “unserer”, sprich der “Elitären Hampelmänner” wegen, die eine Verschwendung ihrer kostbaren Ressourcen, über Jahrhunderte hinweg betrieben haben.

image<-Quelle:

Ich bezweifle wirklich sehr, daß unsere gelösten oder unerlösten Emotionen, den Treibstoff dafür bereitstellt. Unsere Emotionen, wenn sie NICHT aufgelöst sind/werden, behindern eher UNSEREN eigenen Aufstieg …. WENN überhaupt.

Besonders perfide finde ich die Einspielung, daß sich die Erde angeblich durch Emotionen, die sie durch Katastrophen erzeugen würde und durch dann freiwerdende  Gefühle, wenn man den betroffenen Gebieten zu Hilfe eilt, Energie holen MÜSSTE –  das ist schon bösartig. Richtig dürfte vielmehr sein, daß es Erdbeben und diverse Katastrophen geben wird, welche die Erde aber so sanft, wie es ihr möglich ist und in Gebieten tektonischer Plattenzonen absolviert, die einerseits mit den Karma Energien der betroffenen Menschen harmoniert und andererseits auf diese Weise Energie bezieht. Was ein völlig anderes Bild ergibt ..

Es klingt für mich, wie wenn hier jemand den nützlichen Idioten für die 4 th dimensionalen Dunkelmänner gibt, ohne es selbst zu wissen  ..

Merke: Some Story can kick your Ass

Die reale Frequenzerhöhung oder der Transformationsprozess

Wir sollten uns vielleicht langsam, aber sicher, jeder nach seinem Gutdünken und Tempo, von all den verschiedenen Idealen, Modellen, Bildern, Halbwahrheiten und Scheinwahrheiten LÖSEN, die wegen des TF Prozesses seit den 1990er Jahren in der Gegend herumschwirren.  Alle diese Worte und Begriffe, wie der Aufstieg, Erhöhung, Frequenzsteigerung, etc.,  wie ich sie selbst aus Mangel an besseren Ausdrücken auch anwende, verwirren das alles mehr, als sie es bereichern.

image<-Quelle:

Lasst uns jetzt mal versuchen, einige stimmige Bilder zu entwickeln, mit denen wir auch etwas anfangen können und welche UNS DIENEN.

Frequenzerhöhung bedeutet FÜR MICH in erster Linie eine Erhöhung, respektive Anstieg des eigenen SEINS. WIE aber, kann dies erreicht werden?

Durch tätige, aktive Arbeit an sich selbst ..

Unser Bewusstsein und Denken, wird großteils durch die “Beschaffenheit” unserer feinstofflichen Felder, wie sehr sie in HARMONIE, oder eben im UNGLEICHGEWICHT sind geprägt.  WENN wir unsere “Felder klären”, sprich, von negativen Emotionen reinigen, von falschen Glaubenssätzen und diversen Trennungsprogrammen befreien, das EGO transformieren, etc. – DANN “erhöhen wir unsere persönliche FREQUENZ” – mehr ist das nicht, aber auch nicht weniger! Liebe, Mitgefühl, Wertschätzung sind per Definition “höhere Frequenzen” .. hört sich vielleicht nur nicht so spektakulär an ..

image<-Quelle:

Wenn Menschen ihre Eigenschwingung erhöhen, dann steigert dies auch ihre Wahrnehmung, man kann auf diese Weise vermutlich einige feinstoffliche Felder durchschauen, und was weiß ich alles.  Wir selbst, mit unseren KÖRPERN, stehen sozusagen direkt an der Front, und haben dadurch die Möglichkeit und die CHANCE uns selbst zu verwandeln, FOKUS auf uns selbst, erlaubt auch sich selbst  zu kontrollieren – allerdings NICHT in einem negativen Sinne, sondern auf konstruktive Art und Weise.

Wirklich, wenn wir uns selbst zum Mittelpunkt unserer Weltsicht machen würden und unser Hauptaugenmerk auf Mitgefühl, Verständnis, Wertschätzung und last but not least LIEBE legen, dann hat man vermutlich schon recht viel erreicht.

Eine “Frequenzerhöhung”, wie sie immer wieder im esoterisch-spirituellen Bereich formuliert wird – ist eigentlich eine ebenso irreführende Aussage, eine Verallgemeinerung, wie Energien, Dimensionen, etc.

Uns fehlt eine korrekte Begriffsbestimmung dazu, und da jeder nach Gutdünken, diese Begriffe verwendet, kommt auch so ein Kuddelmuddel, so ein Desaster heraus, wo sich keiner wirklich auskennt, bzw. jeder sich was anderes denkt.

Die Konzentration auf Wertschätzung, Liebe, Mitgefühl, sind eine – nennen wir es mal – Verbesserung, im Vergleich zu Habgier, Egoismus, Geiz oder Neid, auf deren “Frequenzen” noch immer der Großteil der Menschheit eingestellt ist.

Man bezeichnet dies als eine Frequenzerhöhung, weil alles schwingt, aber es gibt dazu – meines Wissens – NOCH keine genaueren Messungen oder Vergleiche, außer, die von David Hawkins erstellte Bewusstseinsskala, wie sie auch Ken Wilber, oder L. Ron Hubbard erarbeitet hatten. Die TONSTUFEN der Emotionen … aber korrekte wissenschaftliche Begriffe, sind das noch immer nicht.

Ich würde zwar wetten, daß auch die Schulwissenschaft der “Neuen Physik”, dergleichen erarbeitet hat – nur, wir bekommen sie nicht zu Gesicht. Eine “Erhöhung” des eigenen Bewusstseins ist nach wie vor, eine sehr subjektive Angelegenheit und wir sollten dem vielleicht einfach nicht so viel Aufmerksamkeit widmen. Wir werden es alle merken, ob und wieweit wir voranschreiten – und intuitiv weiß man das auch.

WIR brauchen uns wirklich keine Sorgen oder Gedanken zu machen, ob wir der Erde genug “Schubkraft” liefern. Energieabstrahlungen der Sonne, aber auch viele andere Energien aus der Zentralsonne und dem ZENTRUM der Galaxis trainieren uns regelrecht, damit wir für 5D bereit sind. So ist mein persönlicher Informationsstand, der ich gerne mit euch allen teile. Auch ich muss mit viel Unsicherheit und Vermutungen “arbeiten”, wir wir alle, die wir uns Gedanken darüber machen.

image<-Quelle:

Einigen anderen, meiner hier dargelegten Gedanken hat mein “LieblingsELF Peggy” etwas „nachgeholfen, wofür an dieser Stelle auch ein großes DANKE steht. Und ebenfalls ein ganz herzliches DANKE an Monika. IHRE Kritik hat mich erst drauf gebracht, alles zu überdenken .. und ich hoffe sehr, daß es gelungen ist hier einige Klarheit zu schaffen.

Und lasst uns nie vergessen, daß wir gerade jetzt in einer wichtigen Zeitqualität leben, wo alle möglichen und unmöglichen Informationen uns verwirren wollen und sollen. Umso wichtiger ist es, das eigene SEIN zu pflegen, die EIGENEN Ideen und eigenen Gedanken zu energetisieren.

   Wie auch immer und was auch immer geschehen wird, es gibt letztlich nichts Neues unter der Sonne. Es sind noch immer die “alten Aufgaben”, die unser harren, let us Doing Ärmel hochkrempeln, in die Hände spucken und HO-RUCK ..

Auf geht’s .. Zwinkerndes Smiley

Quellennachweise:

http://www.pimath.de/magnetfeld/frequenzen.htm

http://einfachemeditationen.wordpress.com/2012/04/09/das-zentrale-thema-von-2012-beim-an-kanate-treffen/

http://www.holoenergetic.ch/PDF/Schwingungen%20Teil%202%20Lichtfokus.pdf

http://einfachemeditationen2.wordpress.com/2012/04/19/der-neue-blog-seelenschmerz-von-susanne-wird-auch-seit-neustem-blockiert/

http://www.sein.de/archiv/2000/juni-2000/der-pulsschlag-der-erde.html

https://stevenblack.wordpress.com/2012/04/24/das-ist-einfach-falsch/

http://de.spiritualwiki.org/Wiki/KenWilber

http://de.spiritualwiki.org/Hawkins/Skala

———————————————————————————————————————–

49 Kommentare

  • Guten Morgen, Stefan🙂

    „DANN erhöhen wir unsere persönliche FREQUENZ – mehr ist das NICHT, aber auch nicht weniger! “
    Was meinst du damit?

    LG Christa
    ,

    Gefällt mir

    • Hallo Christa,
      Meeeensch ist das heute heiß! Hoffentlich hab‘ ich mir nicht das Gesicht verbrannt,
      ich bin jetzt sicher 2 Stunden mitten in der Sonnenstrahlung gesessen ..
      Sicherheitshalber mal n halben Kilo Öl in die Physiognomie geworfen ..🙂

      DANN erhöhen wir unsere persönliche FREQUENZ – mehr ist das NICHT, aber auch nicht weniger! ”
      Was meinst du damit?

      Sorry, mein Fehler, ich habe vergessen “ dann erhöhen wir unsere persönliche FREQUENZ“ in Anführungszeichen zu setzen!
      Eigentlich war ich der Ansicht, es wäre klar und ich hätte deutlich herausgearbeitet, das auch der Begriff einer „persönlichen Frequenzerhöhung“ – nicht mehr als
      eine METAPHER darstellt. Ich habe bis fast 3 h morgens durchgeschrieben und da kann schon das eine oder andere „untergehen“ –😳
      Eine „Frequenzerhöhung“, wie sie immer wieder im esoterisch-spirituellen Bereich formuliert wird – ist eigentlich eine ebenso irreführende Aussage,
      eine Verallgemeinerung, wie Energien, Dimensionen, etc.

      Uns fehlt eine korrekte Begriffsbestimmung dazu, und da jeder nach Gutdünken, diese Begriffe verwendet, kommt auch so ein Kuddelmuddel,
      so ein Desaster heraus, wo sich keiner wirklich auskennt, bzw. jeder sich was anderes denkt.

      Die Konzentration auf Wertschätzung, Liebe, Mitgefühl, sind eine – nennen wir es mal – Verbesserung, im Vergleich zu Habgier, Egoismus, Geiz oder Neid,
      auf deren „Frequenzen“ noch immer der Großteil der Menschheit eingestellt ist. Man bezeichnet dies als eine Frequenzerhöhung, weil alles schwingt,
      es gibt dazu – meines Wissens – NOCH keine genaueren Messungen oder Vergleiche, außer, die von David Hawkins erstellte Bewusstseinsskala, wie sie auch Ken Wilber,
      oder L. Ron Hubbard erarbeitet hatten. Die TONSTUFEN der Emotionen … aber korrekte wissenschaftliche Begriffe, sind das noch immer nicht.
      Ich würde zwar wetten, daß auch die Schulwissenschaft der „Neuen Physik“, dergleichen erarbeitet hat – nur, wir bekommen sie nicht zu Gesicht.
      Eine „Erhöhung“ des eigenen Bewusstseins ist nach wie vor, eine sehr subjektive Angelegenheit und wir sollten dem vielleicht einfach nicht so viel
      Aufmerksamkeit widmen. Wir werden es alle merken, ob und wieweit wir voranschreiten – und intuitiv weiß man das auch.
      Und um deine Frage vollständig zu beantworten – hätten wir da noch das kleine Sätzchen
      „mehr ist das NICHT, aber auch nicht weniger“- im „Angebot“ ..😉
      Damit sollte ausgedrückt werden, daß gerade solche Begriffe wie Wertschätzung, Liebe, Mitgefühl, etc. von immer noch vielen Menschen
      zu wenig GEWÜRDIGT werden und als „ferner liefen“ gerankt sind ..
      TEILEN wir das Sätzchen, in zwei Hälften – mehr ist das nicht – nämlich gegenüber dem „esoterisch verbrämten Begriff“ der Frequenzerhöhungen-
      ABER AUCH NICHT WENIGER – daß also in Wirklichkeit, diese Begriffe jenen „ideellen WERT einnehmen sollten und ihnen zustünde.
      Nicht mehr, aber auch nicht weniger ist eine typisch österreichische Redewendung ..

      Ich hoffe, deine Frage ist damit beantwortet ..😉

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,
        mir ist das Wort Schwingung lieber als Frequenz. Diese „Schwingungserhöhung“ kommt ja nicht nur mir zugute,
        dass ich mich damit wohler fühle, sondern auch, da ich mit allem
        verbunden bin, der Menschheit und auch der Erde.
        Katastrophen, wie Erdbeben usw entstehen aus dem Bewusstsein
        der Menschen. Also trage ich mit meiner Schwingungserhöhung
        dazu bei, dass die Erde evtl. von Katastrophen „befreit“ wird.
        Da setzt meine Verantwortung ein, für mich und für alles. Das ist für mich „Lichtarbeit“ Energie halten und erhöhen durch meine persönliche Entwicklung. Also ist es bedeutend mehr.
        LG Christa

        Gefällt mir

        • Ja, Christa!

          Da setzt meine Verantwortung ein, für mich und für alles. Das ist für mich “Lichtarbeit” Energie halten und erhöhen durch meine persönliche Entwicklung. Also ist es bedeutend mehr.

          DAS ist völlig richtig, wie gesagt, ist nur eine Redewendung ..😉

          lg,

          Gefällt mir

  • „Ich bezweifle wirklich sehr, daß unsere gelösten oder unerlösten Emotionen, den Treibstoff dafür bereitstellt. Unsere Emotionen, wenn sie NICHT aufgelöst sind/werden, behindern eher UNSEREN eigenen Aufstieg …. WENN überhaupt.“

    Die Rolle der Emotionen scheint mir für ein wenig Verwirrung zu sorgen. Man muss keine Emotionen „auflösen“. Sie behindern auch nicht den Aufstieg oder Ähnliches… Emotionen sind eine reine Kommunikation des „erweiterten Selbst“ an das Ego, sozusagen. Deshalb sind sie eine sehr wertvolle Hilfe, um zu erkennen, in welche Richtung man sich bewegt. Sie zeigen die Bewegung des Bewusstseins an, eine Bewegung, die durch das Denken und die zugrunde liegenden Glaubenssätze gesteuert wird.

    Und nocht etwas… Die Emotion ist immer vor dem Ereignis vorhanden, denn bevor irgendein Ereignis wahrgenommen wird, wurde es schon längst gewählt. Leider wird die Emotion gewöhnlich erst während des Ereignisses wahrgenommen, wahrscheinlich ein Mangel an Aufmerksamkeit, wie ich schon oft im Nachhinein feststellen konnte.

    Und ja, es gibt enorm viele Unheilspropheten und verdreckte Channellings. Diese stehen der sogenannten NWO in nichts nach. Da hilft nur, sein Unterscheidungsvermögen zu trainieren, was Du ja zum Glück machst.

    Gefällt mir

  • Danke Stefan, mit diesem Artikel hast du mir wirklich aus der Seele geschrieben. Mit diesen esoterischen Meisterblogs konnte ich noch nie was anfangen. Die Ausnahme sind für mich die Hathoren. Mit der „Zeitlinien wechseln“ Übung kam eine neue Dimension in mein Leben. Das Gefühl der Dankbarkeit und die „Erwartung eines Wunders“ helfen mir am meisten in diesen verwirrenden Zeiten, den Knäuel im mir aufzulösen, und mich zu entfalten.
    Ich kann es immer und überall anwenden, und mit der Zeit wird es ein Teil meiner Persönlichkeit. Liebe muss man nicht üben, sie ist einfach da. Ich brauche sie nur zu ent..decken. Es breitet sich auch eine Heiterkeit in mir aus, trotz der massiven Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten der angeblichen Herren dieser Erde. Gott ist für mich das Ganze. Ich bin „nur“ ein Teil davon. Wenn viele Menschen dieses „Nur“ in sich entdecken verändert sich die Welt. Statt aufgeblasener „Ichgöttlichkeit“ bringt uns Demut, Dankbarkeit, die Erwartung eines Wunders zur gelassenen Heiterkeit.

    Gefällt mir

    • Mahlzeit Retlaw!
      Und mein Glückwunsch zur differenzierten Betrachtung der äußeren Welt, du machst es Goldrichtig.😉

      Statt aufgeblasener „Ichgöttlichkeit“ bringt uns Demut, Dankbarkeit, die Erwartung eines Wunders zur gelassenen Heiterkeit.

      DAS war ein Super Satz, mein Freund, dem möchte ich gerne hinzufügen, daß die vielgerühmte „Ichgöttlichkeit“ gerade dort erworben wird,
      wo wir Freundlichkeit, Mitmenschlichkeit und andere dieser Tugenden zum Leben erwecken – allerdings dann in einer menschlichen „Dimension“,
      nicht die eines „Supergottes“.

      schönen Nachmittag

      Gefällt mir

  • Interessant zu lesen und beide Seiten werden „angeleuchtet“.
    Nichts ist in diesen Zeiten wichtiger, als kritisch zu hinterfragen.
    Vor Fehlern bleibt wirklich Keiner gefeit zumal auch GEZIELTE Desinfo, neben Diversen Wirrungen ect. nicht nur im TV und Printmedien stattfindet, sondern ebenso im Netz. Es ist wirklich schwierig und wurde in letzter Zeit immer schwerer (gemacht).
    Wohin es nun läuft, vermag ich auch nicht einzuschätzen. Ich kann nur AKTUELL sagen…es gibt eine Hiobs-Botschaft, nach der Anderen (man mag mir „Hiob“ hier verzeihen😉, bin auch nicht religiös).
    Natürlich ebenso Positives, aber unterm Strich weniger (sofern es Substanz zu haben scheint, dabei schliesse ich spirituelle Nachrichten/Behauptungen, die nicht überprüfbar, bzw. der gegenwärtigen Realiät konträr entgegenstehen) aus!
    Also die „guten“ Meldungen sind weitaus weniger und auf deutlich niedrigerem Niveau. Eher noch ein „laues“ Lüftchen. Um so mehr muß man aber auch DIES dann verbreiten (wobei das anscheinend positive sich auch im Nachhinein als das GEGENTEIL herausgestellt hat. Siehe avaaz.org…von den Rockefellers finanziert u.a. und Unterstützer der Verbrechen in Syrien und Libyen)…
    Daneben natürlich auch wirklich gute Sachen…Widerstand gegen ESM ect…Nur wie gesagt…dann wieder übelste Meldungen, die zeigen, das die Elite Vollgas gibt und zwar in allen Richtungen (führt zu weit).
    Zum Schluß möchte ich aber auch nicht verhehlen, was mit so gar nicht gefallen hat:
    Ron Hubbard wird erwähnt.
    Der Gründer von Scientology (ist das nicht bekannt gewesen???).
    Also zumindest hätte das erwähnt werden MÜSSEN.
    Scientology ist ja eindeutig nichts Gutes. Muß ich sicher nicht ausführen. Übrigens haben die auch einen eigenen Geheimdienst und Gefängnisse für ihre Mitglieder, wenn die mal kritisch hinterfragen. Dort „dürfen“ Sie dann Zwangsarbeit bis zum umkippen….und wenn krank werden…tja.
    Ansonsten alles Gute weiterhin

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    danke für Deinen Artikel, danke für Deinen Klaps auf den Hinterkopf, danke für Deinen Tritt in meinen Allerwertesten.

    Seit Tagen, nein, eigentlich seit Wochen wollte ich schon „rein Schiff“ auf meinem Computer und in meinem Kopf machen.

    Da hatten sich im laufe der Zeit so viele Links, verschiedene Meditationen, Channelings, Themen, Thesen, Ansichten, Theorien, und und und …… angesammelt, dass ich schon ganz „kirre“ im Kopf war.

    Ich habe heute „aufgeräumt“, ganz nach Deinen Worten

    ……“alles was Unsinn ist wieder rauswirft, rasch den Kopf energisch schüttelt und sich selber einen Klaps gibt“…..

    Und es ist wenig, sehr wenig übrig geblieben war für mich richtig und wichtig ist. Ich hoffe, nun wieder einen klaren Kopf und einen klaren Blick für das Wesentliche zu bekommen.

    Ich danke Dir für Deinen Denkanstoß und wünsche Dir ein schönes und sonniges Wochenende.

    LG Ver a

    Gefällt mir

    • Mahlzeit Ver a!

      Und es ist wenig, sehr wenig übrig geblieben war für mich richtig und wichtig ist. Ich hoffe, nun wieder einen klaren Kopf und einen klaren Blick für das Wesentliche zu bekommen. Ich danke Dir für Deinen Denkanstoß und wünsche Dir ein schönes und sonniges Wochenende.

      DAS ist doch schön, so hat sich die Arbeit bereits gelohnt! WENN nur ein einziger etwas von Wert daraus für sich ableiten kann,
      bin ich schon happy.😉 Und übrigens: Solche Aufräumarbeiten muss ich auch, und immer wieder machen .. sehr befreiend, wie ich finde.❗

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    HALT! HALT! HALT!
    zitat oben: Wie man sehen kann, ich bin nicht frei von Fehlern und Irrtümern, was soll’s, ich lerne daraus. Ich habs gut gemeint und dennoch darf mir das nicht passieren. Aber ich sehe gar nicht ein, daß ich deswegen “schlecht drauf” sein soll. Wichtig ist einzig, eine Korrektur anzusetzen, wenn man das weiß und nicht zu verdrängen, oder gar zu unterschlagen.
    Und nochmal Halt! – WIR ALLE MACHEN FEHLER oder sind es gemachte ERFAHRUNGEN??? – Und wenn dabei KEINE BÖSEN ABSICHTEN im Spiel sind, würde ich sagen “ das ist menschlich “🙂
    Und, oh jaaa, wir alle nämlich selber tragen mit “ unseren Schwingungen “ dazu bei, gemeinsam mit Mutter Erde “ auf-zu-steigen in höhere SEINS-EBENEN “
    Dh. für mich z.b. wie sehr ich mich in die Schöpfung selber “ eingebe, einfühle und hinein-denke “ , wie sehr mich “ diese un-wirkliche, illusionäre Welt “ noch BINDET oder nicht, Auch wenn wir “ noch in gewisser Hinsicht alle von dies und jenem ab-hängig sind „, sollte die Los-lösung, das los-lassen ein ganz tiefer innerlicher Aspekt unseres Lebens sein.
    Auch wenn noch “ Hoch und Tiefs “ uns alle begleiten.
    Und vollkommen EGAL bei welcher Schwingungs-erhöhung Mutter Erde gerade ist, WIR ALLE LASSEN UNS “ MIT-FLIEßEN „, WEI WIR NICHR MEHR SO S:E:I:N WOLLEN WIE DIESE WELT, punkt,komma, aus und ende!
    bis dennne Helmut

    Gefällt mir

    • Mahlzeit, Helmut!

      Und nochmal Halt! – WIR ALLE MACHEN FEHLER oder sind es gemachte ERFAHRUNGEN??? – Und wenn dabei KEINE BÖSEN ABSICHTEN im Spiel sind, würde ich sagen ” das ist menschlich

      Na ja, das stimmt natürlich, ich nage trotzdem daran, wie n Hund auf nem Knochen .. Ich weiß, Perfektionismus ist OUT, ist halt etwas schwer abzugewöhnen .. man will eben
      „gute Arbeit“ abliefern, sprich, korrekte Informationen weitergeben und keinen Unsinn. Davon haben wir ja „im Dutzend billiger“ ..
      Aber letztlich weiß ich auch: Es ist alles gut so, WIE ES IST!

      lg,😉

      Gefällt mir

  • Aloha,

    Buch-Tipp:
    http://www.amazon.de/Ich-mache-doch-nicht-will/dp/3869801395

    Ich mache doch, was ich nicht will: Wie wir täglich manipuliert werden, und wie wir uns dagegen wehren können

    Artikel zum reinschnuppern:
    http://www.theintelligence.de/index.php/gesellschaft/volksverdummung/4335-vorsicht-experten.html

    Grüße aus dem Saaaaaaaaamstag
    Peggy

    Mein momentaner Lieblingssatz: Augen auf beim Gurukauf:mrgreen:

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan, lieber Freund…………….

    …….bitte nicht falsch verstehen….😀 …….aber ich muss Dir gerade jetzt, in diesem Moment, `mal frei heraus sagen, was ich, in just diesem Augenblick empfinde……..“ ICH LIEBE DICH!!!!!!!…….für diese Deine Worte und diesen Artikel!!!……und möchte den Aufwand dieser Recherche, gar nicht wissen…….es muss ungeheuer viel gewesen sein!

    Warum ich Dir gerade, so unglaublich dankbar dafür bin?…….sowie auch unserer lieben Monika & Peggy!!!………Du hast es geschafft, in nicht einmal 20 min……einen meiner schlimmsten Zustände, der letzten 4 Jahre, komplett aufzulösen.

    Seit ich mich, mit diesem Video beschäftigt habe, hatte ich, die letzten 2 Tage die allerschlimmsten Angst -und Panikzustände seit 2008…….völlig Allgemeine, dazu noch unerklärlich und unbegründet, durch keinen Vorfall, der letzten Tage, zu rechtfertigen oder provoziert worden und doch waren sie da…..ABER WOHER NUR????

    Eine ganze Tonne Steine in meinem Magen und das völlig grundlos……..so Elend, habe ich mich schon seit Jahren nicht mehr gefühlt……..….dazu noch, wie in Trance………..der Wachzustand, glich eher einem vernebelten Traum……..Schreiben oder klare Gedanken fassen, völlig unmöglich.

    Eine geistige Transformation dieser E-motion, nach besagter Anleitung, schlug auch völlig fehl……..bis zu Deinem „auflösenden“ Artikel eben!!!

    Da ich mir heute, nicht mehr anders zu helfen wusste, habe ich mich heute, gezielt mit Freunden verabredet, unter der persönlichen Maßgabe, mir voll die Kante zu geben,…..in der Hoffnung………Hauptsache es hilft und es tritt Besserung und Erleichterung ein.

    Das hast Du aber soeben erreicht und verstehst daher bestimmt, auch meine Dankbarkeit, dieser Erlösung, des unglaublichen Druckes, der da auf mir 2 Tage lang gelastet hat!!!…..

    ……Gut, dass ich noch mal schnell herein geschaut habe!!!!!

    Ich habe noch einige andere Gedankenansätze, zu diesem Artikel, werde ich aber morgen vertiefen, da heute doch schon 3-4 „Wässerchen“ geflossen sind und ich diese, doch lieber in einem absolut nüchternen Zustand niederschreiben würde…..😀

    Soweit für heute……und Euch alle Drei, einmal ganz lieb, in meine Arme genommen……Ihr habt mich heute wirklich gerettet heute……ich weiß nicht wie?…., aber Ihr habt es getan!!!!!!!…….DANKE Ihr Lieben!!!!!

    In Liebe, an EUCH ALLE!!!!!!……..johannes

    Gefällt mir

    • Hallo Johannes,

      schön zu lesen dass es Dir wieder besser geht. Brauch mir also keine Sorgen mehr machen?

      Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.

      LG Ver a

      Gefällt mir

    • Hallo Johannes,
      ach du ARMER, ich muss trotzdem lachen. (Nein, keine Schadenfreude!😐 ) Da sieht man mal wieder, was Stefan mittlerweile für eine Verantwortung mit seinen Artikeln zukommt.😯
      Dir, lieber Johannes würde ich raten, SEI DEIN EIGENER „GURU“ dann passiert so etwas nicht….
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

    • Hi Johannes,

      bitte nicht falsch verstehen…. …….aber ich muss Dir gerade jetzt, in diesem Moment, `mal frei heraus sagen, was ich, in just diesem Augenblick empfinde……..“ ICH LIEBE DICH!!!!!!!…….für diese Deine Worte und diesen Artikel!!!……und möchte den Aufwand dieser Recherche, gar nicht wissen…….es muss ungeheuer viel gewesen sein!

      Schon gut, schon gut – und damit das nicht „zu einseitig“ wird, ich liebe dich auch, weißt du warum? Dein kürzlicher Link von „Dewajal“
      http://www.zeven-online.de/kruegers-naturprodukte-shop/product_info.php?products_id=104 – mit diesem „Wasserenergetisier-und Verwirbelteil“, das
      habe ich voll vergessen und habs nun nachgeholt und muss echt sagen, bin SÄÄÄHR zufrieden!!
      Schmeckt VIEL weicher, das Wasser ist „süffiger“ – seither trinke ich mehr Leitungswasser als wie irgendwann in meinem Leben – Tatsache!
      Also: Danke schön .. siehste, so hat jeder seinen Teil zu erfüllen ..😛
      Und ja, es war echt sehr viel Arbeit ..😕
      lg,

      Gefällt mir

  • Guten Abend Steven,

    so ist das manchmal, dass es andere aktuelle, naheliegende Ereignisse oder Aufgaben gibt, so dass man sich mit einer Sache, hier dem Video, nicht richtig beschäftigt. Mir ging es ähnlich … reingeklickt, ersten Minuten haben mich nicht angesprochen, Time-out-Modus gewählt und mich um anstehende Dinge vor Ort: Garten und Projekt „1. Mai“ zu kümmern.

    Brauchst dir selber wegen dem nichts nachtragen, wir alle können selber entscheiden und sind kritikfähig.

    Und der Me.nsch ansich, vielleicht auch weil es die Prägung durch die Leererschaft der Herrschenden ist, hat kaum positive Leitbilder und ist daher dazu verdammt, durch Fehler und Irrtümer zu lernen. Wenn erstmal die eigene Ausrichtung gefunden ist, geht es viel leichter – so geht es jedenfalls mir, allerdings erkenne ich auch nur schwer andere Autoritäten an. Stimmt die Richtung und das Vertrauen und es ist noch die Neugier auf me.hr Verstehen da, wird eine kurzfristige Kursabweichung wohl immer wieder vorkommen. Und der Weg ist das Ziel, dabei kommen nun mal auch vermeintliche Umwege und Korrekturen vor.
    🙂 Du gibst AUCH mit diesem Artikel ein großartiges Informations- und Denkangebot und wie immer liebe ich deine Worte, mit denen du Scharlatanerei beschreibst.

    „Besonders JETZT ist die Zeit, wo “alle Teufel der Hölle” und sämtliche “Jünger Luzifers” aus ihren Löchern kriechen, um die Menschheit zu verführen …“

    Liebe Grüße Petra

    Gefällt mir

    • Mahlzeit Petra!

      Wenn erstmal die eigene Ausrichtung gefunden ist, geht es viel leichter – so geht es jedenfalls mir, allerdings erkenne ich auch nur schwer andere Autoritäten an.

      Das stimmt, kann ich auch bestätigen – da gehts nicht nur dir so. Ich habe auch das große Glück gehabt, schon von Kindheit an, keine Autoritäten einfach so anzuerkennen.
      Das hat auch zu der einen oder anderen übertriebenen Aversion geführt, mein Gott, man ist halt übermütig, wenn man jung ist ..😛
      Und NUR Glück hat s mir auch nicht gebracht, ich möchte raten – auch du wirst diverse Zusammenstöße mit diesen Scheinautoritäten“ gehabt haben ..😥

      Nur gut, das man Kurse korrigieren kann ..:mrgreen:
      Danke schön für deine Anerkennung.

      lg,

      Gefällt mir

  • Lieber Stefan,
    danke für deine erhellenden Worte zur Schumann-Frequenz. Da habe ich bisher auch einiges nicht gewusst.
    Noch was zu deinem „Ich habs gut gemeint und dennoch darf mir das nicht passieren.“ Warum darf dir das nicht passieren? Du bist doch kein Übermensch oder irre ich mich da?😀
    Außerdem, erst durch solche Diskussionen kommen recht ordentliche Ergebnisse zutage.
    Übrigens, schöne Erkenntnis von dir: „Es klingt für mich, wie wenn hier jemand den nützlichen Idioten für die 4 th dimensionalen Dunkelmänner gibt, ohne es selbst zu wissen ..“😛

    „Liebe, Mitgefühl, Wertschätzung sind per Definition “höhere Frequenzen”
    Ja, und ich denke, dass das auch etwas mit der Eigenliebe zu tun hat. Nur wenn ich meinen eigenen Wert achtet und schätzt, also ein Selbstwertgefühl entwickle, bin ich in der Lage Verantwortung zu übernehmen und sei`s nur die für mein eigenes Leben.
    „IHRE Kritik hat mich erst drauf gebracht, alles zu überdenken .“
    Naja, Kritik war`s ja nun nicht unbedingt, eher meine Meinung zu dem Video.😐
    LG

    Gefällt mir

    • Hi Monika,
      Ein neutrales Smiley, daß ich DAS mal zu Gesicht kriege ..😛

      IHRE Kritik hat mich erst drauf gebracht, alles zu überdenken .“
      Naja, Kritik war`s ja nun nicht unbedingt, eher meine Meinung zu dem Video

      Wie auch immer, Monika, Tatsache aber ist, daß ich mich durch deinen Kommentar herausgefordert fühlte
      und das betreffende Video daraufhin genau unter die Lupe nahm. Und ich kann dir wirklich sagen,
      mit jeder Minute wuchs meine „Verzweiflung“ und die Gewissheit daß du richtig gelegen bist ..😡
      Aber ich muss dir ehrlich danken, daß war heilsam .. ich hätte es sonst wahrscheinlich „verschlafen“ ..😕

      So trägt jeder seinen Teil zum Ganzen bei ..😀
      einen schönen Sonntag

      lg,😉

      Gefällt mir

  • Ich möchte nochmal 2 von Stefans Aussagen aufgreifen:
    „Frequenzerhöhung bedeutet FÜR MICH in erster Linie eine Erhöhung, respektive Anstieg des eigenen SEINS. …
    Wenn Menschen ihre Eigenschwingung erhöhen, dann steigert dies auch ihre Wahrnehmung…“

    Ich bin vor einiger Zeit auf einen interessanten Umstand gestoßen.
    Zuvor muss ich vielleicht noch erwähnen, dass ich mir hobbymäßig das Pendeln angeeignet habe. Ich habe also ziemlich viel ausgependelt, wie`s halt so ist, wenn man von etwas begeistert ist und dabei habe ich auch immer mal wieder meine eigene Körperschwingung abgefragt. Ich konnte mir lange nicht erklären, warum diese manchmal ansteigt und manchmal gleichbleibt. Bis ich eines Tages ein DVD ansah. Die DVD beinhaltete Themen wie NWO, Freimaurer, Lucifer usw. Ich hatte diese DVD bereits 1 Jahr zuvor geschenkt bekommen und den Inhalt damals nicht verstanden. In dem Jahr hatte ich aber durch Stefans Blog so viel dazugelernt, dass mir das gezeigte plötzlich vollkommen klar wurde.
    Der Zufall wollte es, dass ich an diesem Morgen meine Eigenschwingung abgefragt hatte. Einer Eingebung folgend, ermittelte ich erneut, nachdem ich von den neuen Erkenntnissen aus dem Video so begeistert war, meine Körperschwingung. Und siehe da, sie hatte einen Satz nach oben gemacht.
    Seit dem bin ich überzeugt davon, dass Wissen, verarbeitetes Wissen die eigene Schwingungsfrequenz anhebt. Ich habe diesen Umstand später noch öfter beobachten und kontrollieren können.
    Wissen über Zusammenhänge steigert die Wahrnehmung, eine gesteigerte Wahrnehmung könnte demnach mit einer Erhöhung der Eigenschwingung einhergehen.😯
    Also, die Arbeit an sich selbst scheint sich zu lohnen.😉
    LG

    PS: Stefan, das finde ich aber nett, das verwendete Bild von der Erde, die 3D Karte hängt seit etwa einem Jahr im Original an meiner Pinnwand.😎

    Gefällt mir

    • Hi again, Monika!

      Stefan, das finde ich aber nett, das verwendete Bild von der Erde, die 3D Karte hängt seit etwa einem Jahr im Original an meiner Pinnwand.

      Da siehste mal – alles nur für dich ..😉

      lg,

      Gefällt mir

    • Hallo Monika,

      bei Deinem Kommentar zum Thema, daß gesteigerte Wahrnehmung durch Wissen, Erkenntnis der Zusammenhänge die Eigensschwingung ansteigt haben sich mir alle Haare aufgestellt, was bedeutet, daß ich über für mich wahres gestolpert bin.
      Das erklärt auch, warum ich es immer so wichtig find die Zusammenhänge zu durchschauen und begreifen und oft an der Ignoranz in meinem Freundes- und Bekanntenkreis schier verzweifelt bin. Besonders bei den besonders Spirituellen ist nur Licht und Liebe gefragt und Wissen und Zusammenhänge nicht. Nach dem Motto ich soll mich doch ja nicht mit den Eliten und dem bösen Zeugs beschäftigen, da das egal ist und nur mein gefälligst positives Weltbild beeinträchtigt. Das hat sich für mich schon immer sehr unstimmig angefühlt, denn das klang eher nach Kopf in den Sand stecken.

      LG Mirjam

      Gefällt mir

      • Liebe Mirjam,
        dann möchte ich dir das Buch „Wege zum Licht“ von Barbara Marciniak empfehlen, vielleicht ist es auch etwas für dich. Ich bin gerade ziemlich begeistert davon.
        LG

        Gefällt mir

  • Danke für den Artikel das hatt mir sehr weiter geholfen ich wünsche allen einen schönen sonnigen sonntag🙂

    Gefällt mir

  • dir auch Mahlzeit, Stefan,

    man will eben
    “gute Arbeit” abliefern, sprich, korrekte Informationen weitergeben und keinen Unsinn.
    Mit dieser deiner Herzenseinstellung dazu machst du “ alles richtig „; auch wenn sich mal hier und dort “ Fehler oder eine falsche Info eingeschlichen haben „. – Überlege mal , um uns herum existiert ein Universum voller Informationen wie die Sterne am Himmel und die kann auch keiner zählen😉 so sind WIR alle wie das berühmte Sandkorn am Meer in einem
    Unendlichen kosmischem Meer voller Bewusst-Sein. Da picken wir uns dann das heraus was wir wirklich brauchen und benötigen, für unser innerstes und das was in Außen geschieht. – Es ist wohl ein ständiger,ewiger Fluss von BWS, indem WIR ALLE JETZT und HIER anwesend sind um in IHM in dieser auf-regenden Zeit “ unsere Frucht wieder zur vollen Reife “ zu bringen, soll heißen wieder in die harmonische “ Göttlichkeit “ mit allem zu verschmelzen, unser wahres göttliches Licht wieder zum Leuchten zu bringen.
    Und ja das ist mit sehr viel innerer Arbeit verbunden, all die Hochs und Tiefs, wieder in Balance zu bringen, eine echte HERAUS-FORDERUNG!
    Ps: thanks for deine mail🙂
    Helmut

    Gefällt mir

  • Hey Joe😉 geliebter Freund,

    Eine ganze Tonne Steine in meinem Magen und das völlig grundlos……..so Elend, habe ich mich schon seit Jahren nicht mehr gefühlt……..….dazu noch, wie in Trance………..der Wachzustand, glich eher einem vernebelten Traum……..Schreiben oder klare Gedanken fassen, völlig unmöglich.
    machen wir zwei oder besser gesagt wir alle im moment unsere “ NACHT DER SEELEN “ DURCH ??? – Mir gehts genauso als wenn über mir , über meiner Familie das “ DEMOKLES
    SCHWERT “ hängt! – Es reißt mich manchmal bis in die iefste Tiefe mit meinen Emotionen, auch gestern Abend wieder, 22 Uhr, innerhalb von Sekunden verließ ich das Wohnzimmer, rannte runter ins Schlafzimmer und verkroch mich unter der Decke, 1 Stunde lang voller innerer Verzweiflungen, habe gedacht “ bitte hole mich jetzt hier irgend wer ab; ICH KANN UND WILL NICHT MEHR“! – Habe alles nur noch im Dunkel gesehen, mein Leben, meine Familie und einfach ALLES. – Dann hat mir ein ganz lieber geschrieben das ich versuchen MUSS meine emotionalen HOCHSPRÜNGE UND TIEFTAUCH Phasen in Balance zu bringen, was aber für mich DIE GRÖ?TE HERAUSFORDERUNG MEINES LEBENS IST!!!
    Manchmal fühle ich mich wie Dr.Jekyl und Mr. Hyde GLEICHZEITIG , innerhalb von sekunden und merke wie mir das meine Kraft RAUBT!
    Auch habe ich dann , so wie eine Nebelwand, keine Chance auf klares Gedanken fassen und alles in mir und um mich herum wird immer dunkler.
    Ich weiß nicht wie lange ich das noch aushalte. – Ich versuche ernsthaft mich auf all die positiven Dinge zu konzentrieren, doch sobald etwas geschieht das mir einen Keil in meine
    Zuversicht zu nehmen droht, verliere ich meine innere und äußere Be-herschung.
    Da isser wieder der dunkle Teil, der Mr.Hyde. und versucht mich noch tiefer zu ziehen.
    Bohh das geht an meine Substanz.
    Jetzt habe ich mich wieder ge-funden, im moment fühle ich mich gut, aber wer weiß was morgen wieder ist…………………………………………………………………….
    Na ja genieße den heutigen Tag, Johannes
    Helmut

    Gefällt mir

    • Hallo Helmut,

      bei mir sind es immer alte Themen, die mich aus der Bahn werfen. Dieses Gefühl „ich kann und will nicht mehr“ kenn ich nur zu gut. Ist weg, seit ich den Job an den Nagel gehängt habe. Davor war es dies und dann der Burn-Out die mich gezwungenn haben hinzuschauen und dann schlußendlich etwas zu ändern, hab mich aber jahrelang erst einmal gequält.
      Geholfen haben mir die Texte und Meditationen der Hathoren auf http://tomkenyon.com/german-archives.

      LG MIrjam

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    danke für den Artikel, find es ganz wichtig alles immer wieder zu hinterfragen.
    Ich war in letzter Zeit von so viel Info total verwirrt, welche Medi sollte ich machen, da gibt es ja noch so viele Übungen etc.
    Habe dann klar stop gesagt und erst mal alles eingestellt.
    Bin dann über die neue hathorebnbotschft gestolpert und habe mich klar auf diese zurückbesinnt. Das waren bisher die einzigen Botschaften, die sich immer stimmig angefühlt haben und mich immer aufgebaut haben. Ja und Liebe, Mitgefühl, Dankbarkeit und Wertschätzung sind die Türöffner. Nicht ablenken, sondern klar darauf fokusieren.
    Werde jetzt wieder die Medis von Tom Kenyon verstärkt machen.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Hallo MIrjam,

      Ich war in letzter Zeit von so viel Info total verwirrt, welche Medi sollte ich machen, da gibt es ja noch so viele Übungen etc.
      Habe dann klar stop gesagt und erst mal alles eingestellt.
      Bin dann über die neue hathorebnbotschft gestolpert und habe mich klar auf diese zurückbesinnt. Das waren bisher die einzigen Botschaften, die sich immer stimmig angefühlt haben und mich immer aufgebaut haben. Ja und Liebe, Mitgefühl, Dankbarkeit und Wertschätzung sind die Türöffner. Nicht ablenken, sondern klar darauf fokusieren.
      Werde jetzt wieder die Medis von Tom Kenyon verstärkt machen.

      Sehr interessant, würde ich sagen, ich glaube, wir sind dabei nicht alleine ..
      Nicht nur ich auch, sondern einige Leute mit denen ich sprach, kommen wieder zu Tom Keynon zurück ..😉
      Qualität setzt sich halt durch …

      lg,

      Gefällt mir

  • Grüß dich Mirjam,

    Ist weg, seit ich den Job an den Nagel gehängt habe. – Ja das ist wirklich so! – würde auch am liebsten das jetzt so machen, geht nur leider nicht so einfach , habe ja meine lieben “ zu versorgen „, aber wer weiß was sich noch “ öffnen “ wird in der vor uns liegenden Zeit.
    Scheint im moment “ echtes Aus-harren “ angebracht zu sein.
    Und ja die Hathoren Botschaften empfinde ich auch als sehr angenehm, denn sie FÜHLEN sich richtig gut an, mit viel Wärme und Herz.
    Ich habe mich schon mal gefragt ob die was mit der alten Ägyptischen Gottheit/Göttin Hathor zu tun haben, auch weil ich den Namen Thor/Thot? darin erkenne???
    Waren das jene die in der ersten “ Zeit “ Ägyptens, dem Zep Tepi, die erste wirkliche Hochkultur brachten, eine die auf “ göttlichen “ BWS beruhten?

    Weist du auch etwas darüber Stefan?

    bis denne, Helmut

    Gefällt mir

    • Hi Helmut!

      Und ja die Hathoren Botschaften empfinde ich auch als sehr angenehm, denn sie FÜHLEN sich richtig gut an, mit viel Wärme und Herz.
      Ich habe mich schon mal gefragt ob die was mit der alten Ägyptischen Gottheit/Göttin Hathor zu tun haben, auch weil ich den Namen Thor/Thot? darin erkenne???
      Waren das jene die in der ersten ” Zeit ” Ägyptens, dem Zep Tepi, die erste wirkliche Hochkultur brachten, eine die auf ” göttlichen ” BWS beruhten?

      „Göttliches Bewusstsein“? Wie man s nimmt, sicher – Zep bedeutet „Zeit“ und Tepi bedeutet „erste“. Tatsache aber dürfte vielmehr sein, das die ägyptische
      Hochkultur keineswegs die erste war. Sie wurde erschaffen von versprengten und überlebenden von Atlantis. Wovon THOT sicher einer davon war ..hieß ja auch, „der Atlanter“ ..
      Aber in Atlantis war NICHT alles so toll, da sind eine Menge übler Dinge passiert, inklusive Genmutationen, HANDEL mit DNS .. such dir etwas aus ..😦
      Wir sollten nicht so sehr nach Gottheiten schauen, sondern auf die Gottheit IN UNS und sie zum Leben erwecken ..😉

      bis gleich dann

      Gefällt mir

      • Hi ALL
        Jau, ich wollte noch, bevor ich jetzt inne Heia hüpfe, noch die Medi “ansprechen” ..
        Kann das sein, daß heute ganz wenige Teilnehmer waren? Es fühlte sich irgendwie
        hmm, “anders” an, deswegen frage ich mich, ob das vielleicht der Grund war.
        Aber die heutige Medi, meine zumindest, war sehr schön. Ich habe von Tom Keynon die “HolondesAufstiegs” Medi
        zur “Einstimmung” gemacht, wunderbar kann ich nur sagen .. eine schöne Herzeinstimmung, die hernach dazu verwendet habe,
        um Himmel und Erde zu verbinden. WIR sind das Band zwischen ihnen ..

        gute Nacht, ihr lieben ..

        Gefällt mir

      • Hallo Steven,
        ich sehe schon … meine Sprachphantasien zeigen erste Wirkungen. Ha.thor – sicher ist darin Thor / oder auch Thot?? – Nach Landmann, und auch nach meinem Gefühl steht Ha. für Haus, Heimat (gesprochen Haimat) – Ha.vanna, nicht Ham.burg unbedingt, da die Silbe Ha. eher für sich alleine steht. Thor ist für so einfach und direkt wie möglich – das Tor, die Tür nach Hause also ?
        Lg. Petra – ja war gestern nicht bei der Medi dabei

        Gefällt mir

  • Hi Stefan, Hi Mirjam,

    habe eben mich mit folgendem der Hathoren befasst:

    Das Dilemma des menschlichen Herzens

    Einer der größten Verluste in diesem Prozess ist das menschliche Herz. Wir erkennen und spüren eine tiefe Traurigkeit und Verzweiflung im kollektiven menschlichen Herzen. Ein Teil davon ist auf den Zerfall der Realität und eure Anhaftung daran zurückzuführen. Denn, auf was baut ihr eure Träume auf, wenn die Grundlagen eurer Welt zerbröckeln?

    Ein weiterer Aspekt dieser Schwierigkeiten im Herzen betrifft die toxische Natur der emotionalen Atmosphäre eures Planeten. Während die Sonnenenergie steigt, werden die Spannungen zwischen den Polaritäten immer offensichtlicher. Die Polarisierung des menschlichen Bewusstseins zwischen jenen, die den menschlichen Spirit einsperren und jenen, die den menschlichen Spirit befreien und reinigen würden.

    Wir möchten zwei Vorschläge als Möglichkeit anbieten, damit ihr euch mit diesen Herausforderungen für euer Herz befasst.

    Neue Wirklichkeiten werden durch euer Herz geboren ~ damit meinen wir lebenswerte Wirklichkeiten. Unser erster Vorschlag mag vielleicht sehr einfach erscheinen, und dennoch ist es oft der Fall, dass die einfachsten Dinge die mächtigsten sind. Wie auch immer ihr dies macht, ist nicht wichtig. Wichtig ist, dass ihr ein emotionales Gegenmittel in euch selbst schafft, um die toxische Vergiftung der emotionalen Atmosphäre eures Planeten zu bereinigen.

    Während Hass und Intoleranz größer werden, müsst ihr einen Durchgang durch diese Dunkelheit finden. Die einfachste und effizienteste Art, die wir kennen ist, dass ihr die kleinsten Dinge in eurem Leben findet, die ihr zu schätzen wisst und euch ein paar Minuten Zeit nehmt, um mit diesem Gefühl der Wertschätzung in eurem Tag zu leben. Es ist unwichtig, wie klein dieses Gefühl der Wertschätzung sein mag. Aus den kleinsten Samen der Wertschätzung können große Dinge entstehen. Der Schwingungs-Zustand der Wertschätzung oder Dankbarkeit ist ein außergewöhnliches Gegenmittel gegen emotionale Vergiftung. Wir empfehlen euch, diesen Verbündeten zu pflegen, während ihr euch durch diesen nächsten Zyklus der Sonnenstürme bewegt.
    http://www.sternenkraft.at/news-empfehlungen/news/tom-kenyon-sonnenwinde/

    das ist alles wie auch ich finde sehr Stimmig🙂
    würde unsere gem. Medi unterstützen denke ich mal
    Lg Helmut

    Gefällt mir

  • Wir sollten nicht so sehr nach Gottheiten schauen, sondern auf die Gottheit IN UNS und sie zum Leben erwecken ..
    wie wahr, wie wahr mein lieber Freund, das ist unser WEG.
    bis gleich

    Gefällt mir

  • Lieber Stefan, meine lieben Freunde hier,

    Ihr hab mit diesem Artikel und den Kommentaren für mich die perfekte Auflösung der New Age-Propaganda geschafft mit gleichzeitigem Herausfiltern der wahren und hilfreichen Aspekte darin! Die innere Frequenzerhöhung lässt sich eben nicht im Eso-Laden an der Ecke kaufen, sowas muss man täglich seinem eigenen Ego abringen und seine Erfahrungen damit auswerten. Der Artikel ist gerade jetzt sowas von wichtig – mir platzt bald der Kragen ab all der Aufstiegs-Propaganda, die sonst dieser Tage meine Mailbox überflutet! Das muss ich nämlich alles GAR NICHT WISSEN, um in meinem Umfeld auf eine harmonische Erde hinzuwirken, wie ich sie mir vorstelle. Im Gegenteil, die Aufstiegs-Desinfo zieht unserer Aufmerksamkeit ins Aussen – Erdfrequenz hier, Milchstrassenebene da, Zusammenbruch des Finanzsystems dort.

    Weiter stimme ich 100% mit retlaws Kommentar überein und es geht mir wie Johannes: Ich LIEBE DICH, lieber Freund Stefan🙂

    Einen schönen Wochenstart vom Chaukee

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    ich bin grad dabei, das Buch „Das allsehende Auge“ von David Hawkins durchzuackern.
    Darin steht in Kapitel 8 Seite 210 geschrieben, daß die Gehirnwellen der Weisen bei der langsamen Theta-Frequenz von 4-7 Zyklen pro Sekunde arbeiten würden, die der „normalen“ Menschen bei größer als 13 Hertz, und Meditierende würden irgendwo dazwischen schwingen.
    Würde ein Weiser eine Frequenzerhöhung anstreben?🙂

    Gefällt mir

    • Hi Gunnar,

      Hallo Stefan,
      ich bin grad dabei, das Buch “Das allsehende Auge” von David Hawkins durchzuackern.
      Darin steht in Kapitel 8 Seite 210 geschrieben, daß die Gehirnwellen der Weisen bei der langsamen Theta-Frequenz von 4-7 Zyklen pro Sekunde arbeiten würden, die der “normalen” Menschen bei größer als 13 Hertz, und Meditierende würden irgendwo dazwischen schwingen.
      Würde ein Weiser eine Frequenzerhöhung anstreben

      Na ja, wie man s nimmt, inzwischen kann JEDER, wenn er will, im Thetazustand rumeiern ..😉
      Es gibt dafür diverse Meditations CD s, wenn du interessiert bist kann ich dir welche rüberbeamen ..
      Und eine „Frequenzerhöhung“ ist eindeutig was anderes, wir haben heute noch keine Messmöglichkeiten dafür ..
      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Helmut,

    ich kann sehr gut nachvollziehen und verstehen, daß Deine Familie und das täglich Brot Dich in diesem Irrenhaus weiterstrampeln lassen.
    Ist völlig o.k. und ich würde an Deiner Stelle auch nicht einfach alles hinschmeißen. Hab ich auch nicht getan, ich habe ja Horst im Hintergrund der jetzt wieder mal die Brötchen ranschafft.
    Du wirst genau wissen, wenn eine für Dich richtige Entscheidung ansteht.
    Im Moment leben wir auf einer sterbenden 3 D Welt und die neue Erde ist häufig schon sichtbar, fühlbar, aber wir sind im Übergang und da ist es sinnvoll voll nach seiner Intuition zu gehen und besonnen zu handeln.
    Alles passiert zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Wichtig ist, daß wir in unserer Mitte sind.
    Zu den einfachen Dingen, wie Wertschätzung und Dankbarkeit für die kleinen Alltäglichkeiten. Genau das ist es, genau das ist so mächtig und wichtig.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

  • Pingback: losloesung

  • Pingback: Erst denken und danach weise und in Liebe handeln | losloesung

  • Pingback: Entzauberung « THE INFORMATION SPACE

  • Wo man landen kann… der Link hat sich mal gelohnt, danke Stefan!
    Dass es nicht DIE Schuhmann-Frequenz gibt leuchtet mir absolut ein. Es geht um neue Möglichkeiten, wie Schichten einer Zwiebel, die nun erlebbar werden. Ich sehe den ganzen „Aufstieg“ als „Wähle deine Resonanzen“ – Spiel – und etwas anderes ist es vielleicht auch nie gewesen. Ein Spiel mit sehr einfachen Regeln, das möglicherweise nur durch das Ego schwer erscheint.
    Mir geht es, selbst Anbieter „energetischer Produkte“, oft auch hin und wieder so, dass ich an der Klarheit von Begrifflichkeiten scheitere. Das ändert nichts an den gemachten Erfahrungen, erschwert für mich jedoch deren Einschätzung im Gesamtbild und auch deren Kommunikation – eine interessante Herausforderung.
    Dein Humor und deine Sichtweise gefällt mir besonders in Bezug auf, will mal sagen, „esoterisches Gewäsch“. Obwohl man auch mir dies schon mal unterstellt.
    Die Bereitschaft, Liebe ins Leben hinein zu lassen, die kleinen Dinge im Täglichen, so habe ich auch entdeckt, sind mehr wert als große „Aufstiegsnummern“ (gähn) zu zeleberieren. Gerade in Gruppen ist mir das oft gar nicht mehr geheuer, musste selbst durch gesetzte Implantante durch eine Hölle gehen – war aber mein dummer Fehler, meine (unbewusste) Erlaubnis gewesen. „Lichtarbeiter“, hehe. Als ob Licht arbeiten ginge. Aber meine älteren Beiträge sind auch noch voll mit solchen Begriffen. Also wieder die Frage, worauf lasse ich mich ein, wie prüfe ich, was lasse ich als Wahrheit zu. Freiheit bedingt sicher den Mut loszulassen – das gilt besonders für eigene Erwartungen und „Wahrheiten“ auf die man sich eingelassen hatte.
    Für mich manifestiert sich Gott in der lebendigen Natur und Dunkelfürsten im Gegenteiligen. Amsel: gut, Autolärm: nicht gut. Dazu brauch ich auch keinen „Lichtarbeitenführerschein“ oder so, nur meinen eigenen Sinne und die Bereitschaft den Signalen meines Körpers zu folgen. Ach ja, danke auch für den Tipp zum Workshop (Biofeedback, Muskeltest), da schau ich wohl mal rein. Klare Fragen, der Kern des Pudels – da habe ich auch lustige Sachen erlebt. Oft exisitieren so viele Wahrheiten nebeneinander, und mein Verstand macht(e) deren Nutzbarkeit zunichte, nur weil sie sich seiner Ansicht nach gegenseitig ausschließen müssten.

    Alles Gute für dich, und danke an die Leser für ihre anregenden Kommentare.
    Liebe Grüße aus Potsdam, Christian

    p.s. Wie fand ich dich… „neue schuhmannfrequenz“ -> http://seelenliebe.wordpress.com/tag/schuhmannfrequenz/, dann „Die erde wächst“… equapio… (für‘ Protokoll) -> und irgendwie dann hierher
    Meine Suche lief, weil ich unseren Elementewirbel im Garten nun mit Bambusrohren statt Baumstämmen bauen will, das lässt sich leichter pflegen. Und die optimale Anzahl der Elemente für „unseren Wirbel“ steigt seit 2 Jahren von damals 9 immer weiter an.

    Gefällt mir

    • Hallo Christian,

      Es geht um neue Möglichkeiten, wie Schichten einer Zwiebel, die nun erlebbar werden. Ich sehe den ganzen “Aufstieg” als “Wähle deine Resonanzen” – Spiel – und etwas anderes ist es vielleicht auch nie gewesen. Ein Spiel mit sehr einfachen Regeln, das möglicherweise nur durch das Ego schwer erscheint.

      DAS beschreibt es, denke ich, ganz gut — wobei ich das mit dem Ego so sehe, daß wir, was auch als niedere ich bezeichnet wird,
      kaum loswerden können, sondern in den höheren Mentalkörper transformieren sollten, das Ego kann mitwachsen und aus
      der „falschen Persönlichkeit“ wird ein „Ich Bin Wesen“. Jedenfalls gefällt mir nicht dieser Kampf gegen sich selbst, indem
      daß Ego als Feind bezeichnet wird. Auch das Ego musste mal gemeistert, erst mal in die welt kommen ..

      “Lichtarbeiter”, hehe. Als ob Licht arbeiten ginge. Aber meine älteren Beiträge sind auch noch voll mit solchen Begriffen. Also wieder die Frage, worauf lasse ich mich ein, wie prüfe ich, was lasse ich als Wahrheit zu. Freiheit bedingt sicher den Mut loszulassen – das gilt besonders für eigene Erwartungen und “Wahrheiten” auf die man sich eingelassen hatte.

      Ich kenn deine Seite, finds sie super und nicht nur du hast „Fehler“ gemacht ..
      Wenn ich mir so einige Beiträge ansehe, die ich noch 2007 -2008 geschrieben habe und
      mit jetzt vergleiche, oh graus ..😛

      Wir haben halt etwas dazugelernt, find ich nicht weiter schlimm.
      Und deswegen lass ich meine älteren Beiträge auch Online, es sind
      „Zeugen“ des Wachstums, kein Grund, sich zu schämen oder so ..

      Obwohl ich mir manchmal auch denke, wir laufen im Kreis, na ja,
      sagen wir lieber, in Spiralen ..😉

      Meine Suche lief, weil ich unseren Elementewirbel im Garten nun mit Bambusrohren statt Baumstämmen bauen will, das lässt sich leichter pflegen. Und die optimale Anzahl der Elemente für “unseren Wirbel” steigt seit 2 Jahren von damals 9 immer weiter an.

      Interessant! Ist bestimmt auch etwas LEICHTER wie Baumstämme .. obwohl ich die Idee alleine sehr faszinierend fand!

      alle Liebe auch für dich😉

      Gefällt mir

  • Wenn die Erde wächst (und das müsste sie ja, da sie ständig Teilchen von der Sonne einfängt) dann müsste sich auch ständig die Schuhmannfrequenz erhöhen.
    Wie aber die ganzen Haarpanlagen auf die Schuhmannfrequenz einwirken, das können wir sowieso nicht wissen..

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s