Freiheit, Gefühle und Emotionen

Der gestrige Artikel von Lissi Götz und ihrer Alpha Synapsen Programmierung beinhaltete ein wirklich wohldurchdachtes Stück Bewusstseinsarbeit. DAS muss einem erst einmal einfallen, wobei es bis zur fertigen Entwicklung noch ein weiter und wahrscheinlich “psychisch Schweißtreibender Weg” gewesen ist, den ich durchaus nachvollziehen kann.

Die Arbeit mit dem Kinesiologischen Muskeltest ist mir ja “nicht fremd”, ahem, ich nutze ihn selber weidlich und für alle möglichen Umstände, ob einkaufen, Überprüfung von diversen Medienaussagen, Gesundheitsspezifischen Fragen und/oder jeglichen Transformativen Überlegungen, immer wieder entpuppt sich der KMT – so meine “getaufte Abkürzung”, als ein wichtiges, ja für mich unentbehrliches Alltagswerkzeug.

image<-Quelle:

Es ist daher keine große Überraschung, daß damit solch interessante Forschungsergebnisse herauskommen. D.h. – WENN man weiß, wie man richtig testet! Auch das ist eine “kleine Wissenschaft” für sich ..

Zur Preisklasse für zwei Scheiben aus Papier/Pappe/Plastik, (keine Ahnung) für 99 .- sag ich lieber nichts ..

Wichtig jedoch genug, kann man gar nicht einschätzen, daß jemand eine funktionierende Methode zur Beseitigung von problematischen Energien, die sich im Körperlichen Energiefeld aufhalten und unser Leben weiterhin beeinflussen, obwohl die Situation längst vergangen ist, als diese Emotionen gespeichert wurden kreiert und entwickelt hat.

Klar sollte allerdings auch sein, daß man dafür kein “Heiligendiplom” braucht, sondern daß jeder Mensch, ob Frau, ob Mann dazu in der Lage ist, eine für sich funktionierende Technik zu erschaffen, WENN ihm/ihr wirklich daran liegt. Wir wissen immer noch viel zu wenig, über die schöpferischen Kräfte, an die wir angeschlossen sind. Leider machen das nicht sehr viele Menschen, der Großteil schickt sich in ihr “Los” und halten es für “Schicksal”, wenn sie immer und immer wieder, mit Problemen konfrontiert werden, deren Ursprung ihnen unklar ist.

image<-Quelle:

Daher sollten wir schon dankbar dafür sein, wenn Individuen, wie Götz und andere Freigeister, wie Gary Craig. Robert Callahan, Karl Dawson, John Diamond, Klinghardt, usw. Methoden zur Befreiung des Einzelnen erarbeitet haben, mit denen auch andere Menschen arbeiten können – so sie es wünschen.

Dazu zähle ich allerdings nicht nur die  “Alpha Synapsen Programmierung”, dazu zählen ebenfalls “Matrix Energetics”, “Quantenheilung” , “Matrix Reimprinting”,“NLP”, “Theta Floating” und ganz besonders erwähnenswert die “Emotionale Freiheitstechnik”(EFT) und “Meridian Energiefeldtechnik”, die allerdings von EFT abstammt. Sie ALLE sind lobenswerte und funktionierende Techniken, die jedoch auf geteilte Beliebtheit stoßen, da nicht jeder Mensch mit den jeweils dazugehörenden Anweisungen, “geistigen Befehlen” und/oder Vorgehensweisen – sagen wir mal – in Resonanz geht.

Immer mehr wird bekannt, daß festsitzende, im Körper eingelagerte Emotionen, in unserer Gesellschaft und zwar Weltweit, eine Art “unsichtbare Geißel der Menschheit” von epidemischen Ausmaßen darstellen. Man hat der Menschheit eine rein mechanistische Welt eingebläut, in der Gedanken KEINE Wirkung zeitigen. Ich erinnere mich noch bestens, an die Zeit um 1980 herum, wo du, wenn du solche “Geschichten” erzählt hast, das Gedanken so was wie Dinge seien, nicht nur nicht ernstgenommen, sondern als Spinner und Phantast bezeichnet wurdest. Das war nicht so lustig .. 

Man hat uns auf “cool” getrimmt, wobei sämtliche guten Gefühle, wie Ehrlichkeit, Anstand, Würde, Ehre, etc. der allgemeinen Belustigung preisgegeben wurden, durchtrieben clever und heimtückisch wurden Filme, Musikvideos und vielen andere, mediale Erzeugnisse entwickelt, wo man solche Verhaltensweisen degradiert und demütigend in Szene setzte. Da der Mensch ein soziologisches Wesen ist, leider auch unbedingt geliebt werden möchte, hat sich der Großteil – um sich “anzupassen”- mitgemacht und es dauerte nicht lange, bis Reflexhaft eine “Kultur” entstand, die nur mehr dem “materiellen Mammon” dienen sollte und leider auch selbst überzeugt war, es so zu wollen. 

image<-Quelle:

Der Preis dafür sollte erst später entdeckt werden, den wir für die Ab-und Um-Erziehung zu einer Verdrängungsgesellschaft zu zahlen hatten. Es sollte zu einer Sozialstruktur führen, in welcher der einzelne NICHTS, die Mehrheit jedoch ALLES galt. 

Diese Mehrheit wurde dann mit der nebulösen Bezeichnung DEMOKRATIE – dessen Begriff schon im alten Griechenland für wenig erstrebenswert galt und besonders Aristoteles führte Demokratie unter den “schlechten Regierungsformen” -  im gemeinschaftlichen Zusammenwirken einer kaltherzigen Weltanschauung, genannt “Survive of the Fittest”, zu Deutsch, der “Stärkere überlebt”, zu einer Menschheit geformt, die ihren einzigen Fluchtweg, im Heil des Ruhelosen KONSUMS finden sollte und deren Gruppenbewusstsein .. leider, nur zu gerne dem frönte.

Mit esoterischen und militärischen Geheimwissen, um die Hintergründe und die psychologische Befindlichkeit des Menschen,  ist die Menschheit seit jeher manipuliert worden, seitdem jedoch eine weltweite Medienstruktur vorhanden ist, um jede den “elitären Zipfelmützen” genehme Ansicht zu verbreiten, wird die Tatsache, daß der einzelne sich der Gruppe unterordnet, von den Herrschenden gnadenlos ausgenützt. Um ein Beispiel zu geben:

image                                                                                                       Quelle:– >

Es war eine Demonstration über die Macht, die das Gruppenbewusstsein auf das Individuum ausübt, als wir miterleben konnten, wie in London  die Gewalt eskalierte. In der englischen Hauptstadt sind Nächtelang in Folge, Häuser und Autos in Brand gesteckt worden, Läden aufgebrochen und Polizisten mit Flaschen und Feuerwerkskörpern beworfen worden. Um sich diese ausufernde, anarchistischen Ausbruch von Gewalt erklären zu können wurden Armut, Drogen, Arbeitslosigkeit und niedrige Bildungs- und Lebensstandards bemüht und angeführt. Doch nur teilweise traf dies zu ..

Es begann, nachdem ein Polizist einen 29-Jährigen erschoss .. es war aber nur der “Funke”, das berühmte Zünglein an der Waage, aber der finale Startschuss – was dazu führte, daß “London’s burning!” der 1979er Song von”Clash”, eine gänzlich neue Bedeutung bekam  .. in dessen Verlauf es zu 1.400 Verhaftungen, rund 100 Millionen Pfund Schäden, fünf bestätigten Toten und zu einer starken, öffentlichen Beklemmung führte, die erst nach 5 Tagen enden sollte.

image<-Quelle:

Diese “Zwischeneinblende” soll lediglich verdeutlichen, wozu das Gruppenbewusstsein tatsächlich in der Lage ist, wenn seine “Einzelteile” vollgestopft sind mit destruktiven Emotionen.

Nämlich den einzelnen, das Individuum “willenlos” zu machen und zu Taten zu verführen, die es ansonsten niemals im Sinn gehabt hätte. Bekannt ist auch der Ausdruck “der Mob” – sie verabredeten sich per Facebook und Twitter, kannten sich kaum. Aus einer vorher nur latent vorhandenen “Peer Group” und “Followers”, wurde eine vermeintlich verschworene Gemeinschaft, deren EMOTIONEN AMOK liefen und die gemeinsam in eine Schlacht zogen …

Ein allgegenwärtiges Klima der totalen Morallosigkeit hat auf eine Jugend übergegriffen, die selbst völlig Wurzellos und ohne irgendwelche Perspektiven dasteht. Wir alle, jeder einzelne Mensch ist mit jedem anderen mental verbunden, natürlich für die meisten auf unbewusste Art und Weise. 

Darum MERKE: WENN sich irgendwo in deiner Nähe Menschen zusammenrotten, dann GEH WEG, SCHNELL – dies hat nichts mit Feigheit, sondern gesunden Menschenverstand zu tun. Denn ab einer bestimmten Personenanzahl ist das Individuum nicht mehr fähig, selbstbestimmt zu handeln!  

image<-Quelle:

Und nun zur Frage, die sich stellen mag: WARUM IST DAS SO? Warum sind wir so leicht zu lenken? Denn was in London 2011 womöglich unbewusst geschah, (sicher bin ich mir da nicht) wird ansonsten durch “geeignete technische Möglichkeiten”, wie etwa Haarp und andere Bewusstseinstechnologien gesteuert, welche besonders bei Großereignissen zum Einsatz kommen. 

Die Manipulation des Gruppen –und Kollektivbewusstsein wird natürlich auch über Werbung und Marketing, staatliche Schulen, usw. beeinflusst, dies “kostet” das Individuum einen hohen Preis, der zu Gefühllosigkeit, Kaltherzigkeit, Impotenz, extremes Konsumverhalten, Wertelosigkeit, Drogen-und Alkoholsucht, aber auch jede andere Form von Süchten ausufert ..

WARUM?

Es mag vielleicht wie ein extremer Wechsel erscheinen, dennoch sind wir immer noch beim Thema Emotionen – vorwiegend natürlich negativer Emotionen, und der Frage, wie man sie verlässlich los wird.

image<-Quelle:

Gleichgültig ob nun das Gruppenbewusstsein des “Mob”, Kaufverhalten, oder andere Varianten, wie politische, finanzielle, soziale, usw. Gruppenzwänge betrifft, die uns manipulieren, sie resultieren aus Emotionen, Reizen positiver oder negativer Art, die nur deshalb Macht über uns ausüben können, WENN wir ZU WENIG SELBSTBESTIMMTES BEWUSSTSEIN, will sagen, FREIEN WILLEN zur Verfügung haben. 

Aber damit nicht genug, auch Krankheiten, Schmerzen aller Art KÖNNEN – muss natürlich nicht, ihre Ursache in unbewältigten Emotionen haben, die unser Körper einsperrt und archiviert.  Wir alle sind “Gefangene” energetischer Energien und Zusammenhänge, über die wir NUR dann Herr/Dame Zwinkerndes Smiley werden können, wenn wir unser Bewusstsein dafür erweitern und es “schulen”. 

Mit “schulen” ist selbstverständlich nur gemeint, es sich BEWUSST zu machen. Wir sind nur dann dazu in der Lage, Gruppenzwängen gegenüber Widerstand zu leisten, wenn das nötige Bewusstsein erlangt wurde. 

WAS IST EINE EINGESCHLOSSENE EMOTION?

Wirklich verstanden wird dies bis heute noch nicht, jedenfalls ist es so, daß manchmal schmerzliche Gefühle und Emotionen NICHT richtig verarbeitet werden. Speziell natürlich und für vielleicht jedermann einsichtig, ist dies bei Schocks und Traumata der Fall, in dieser Situation “verschwinden” aber diese Gefühle/Emotionen NICHT, sondern bleiben sozusagen, im physischen Körper stecken. Augenblicke in denen wir völlig überfordert waren ..

Aber emotionale Extreme hat jeder Mensch schon erlebt, natürlich möchte man diese Erlebnisse schnellstens vergessen, das ist nur menschlich verständlich. Am liebsten würden wir nur Gefühle der positiven, der wohlfühlenden Art verspüren wollen und alle mit negativen Vorzeichen schnellstens begraben. Tja, und DAS machen wir leider auch .. – und nicht nur einige wenige, ganze Völker verdrängen und unterdrücken ihre Gefühle, daß muss aufhören. Jetzt!

image<-Quelle:

Doch traurigerweise, bleiben diese Gefühle AN UNS HAFTEN. Es ist die ENERGIE dieser Emotionen, die gespeichert und BIS zu jenem Zeitpunkt archiviert bleibt, bis wir sie uns ANSEHEN, erleben wollen, wodurch sie “frei-und von uns entlassen” werden .. Von daher der Begriff des “Loslassens” ..

Und wieder muss man über den Volksmund staunen, welcher von “emotionalem Gepäck” spricht, wer würde auf die Idee kommen, daß es sich dabei wortwörtlich um einen solchen energetischen Ballast handelt, den wir ALLE mehr oder weniger mit uns herumtragen?

Je stärker das erlebte mit Gefühlen aufgeladen und negativen Bildern assoziiert wird, umso wichtiger wird dies vom Unterbewusstsein, unserem Zell Gedächtnis bewertet. Schmerzhafte Erinnerungen werden sehr tief  und fest, in unserem Körper verankert.

All diese festsitzenden und eingesperrten Emotionen, Gefühle von Schmerz/Trauer/Wut/Schock/-und viele andere, sollen uns wichtige Informationen und Lektionen vermitteln, daß wird schon alleine damit demonstriert, das diese eingeschlossenen Emotionen bei ähnlichen Situationen wieder zum Vorschein kommen, was uns ziemlich unlieb ist und unser Verhalten maßgeblich beeinflusst.

Zudem “reichern” sie sich an und können schon durch minimale Reize, die mit dem Ursprungserlebnis eigentlich sehr wenig gemein haben, re-stimuliert werden und zum Vorschein kommen. Von Restimulation spricht man in diesem Kontext, wenn wir heute von einer x-beliebigen Situation gestresst werden, was von einer “harmlosen Schüchternheit” bis hin zu ernsthaften Hemmungen und Minderwertigkeitskomplexen reichen kann.

image<-Quelle:

Andere sprechen dabei von einer steigenden Unordnung, speziell wenn es sich zu einer Krankheit erweitert, ist dies sehr richtig. Aber daß alles hat meist einen guten Grund, es ist ja nicht so, daß wir mit Absicht damit malträtiert werden sollen, sondern hat eine Art “regulative Funktion”. Aufgrund welcher Umstände wir nun überfordert, oder unfähig waren, die Situation – welche auch immer – zu verarbeiten, so wie die Mehrheit der “psychologischen Bewusstseins-Erforscher” dies sieht, wurzeln sogar die meisten davon – natürlich nicht alle, in frühkindlichen Erlebnissen.

Bei einem Trauma, oder sonstigem Schockerlebnis ist man sich dessen eher bewusst, aber wenn die Ursache weit in die Vergangenheit, oftmals sogar in mehrere Vorleben reicht, dann ist kaum jemand klar, daß heute stressige Situationen durch emotionale Wurzeln stimuliert werden. 

Wie ich kürzlich schon erwähnte, möchte ich heute eine neue Methode zur Befreiung und Loslösung von solch emotionalen Energien vorstellen, die ich für wirklich jeden Menschen durchführbar halte. Übrigens OHNE 99.- Eurönchen zu berappen ..

Und nachdem ich wirklich viele Methoden kennengelernt und viel über Emotionen gelernt habe, bin ich nur mehr fassungslos, angesichts dessen, wie EINFACH es wäre sich davon zu befreien – kennt man die Methode erst. Vielleicht irre ich, aber es macht mir den Eindruck, als ob mit jeder neuen Methode, die auf den “Markt” erschienen ist, die Vorgehensweisen immer leichter und einfacher wurden.

image<-Quelle:

Die unverarbeiteten Emotionen werden laut Bradley Nelson, Autor von “der Emotionscode”, in ganz speziellen Regionen des Körpers eingelagert, daß kann im Grunde überall sein, jedes Organ, Muskel, Knochen- wirklich ALLES. Seiner Erfahrung nach sind sie jedoch häufig an Stellen lokalisiert, die entweder durch eine genetische Disposition, einer Verletzung, oder Nährstoffmangel GESCHWÄCHT ist- was durchaus einleuchtet.

Der Spruch, die Zeit heilt alle Wunden” ist, wie man gesehen hat, in diesem Zusammenhang nicht wirklich wahr.

Wie schon erwähnt, haben diese festsitzenden Emotionen psychische- und auch körperliche Auswirkungen, je nachdem, auf welcher Ebene sie festsitzt. Bisher haben wir einige augenscheinliche Beispiele vernommen, wie psychische Wirkungen sein können. Für die körperlichen Auswirkungen, wie körperliches Gewebe kontinuierlich durch eingelagerte Emotionen beeinträchtigt wird, bringt Nelson folgendes krasses Beispiel:

“Halten Sie einen Magneten nahe an den Bildschirm eines älteren Röhrenfernsehers, oder eines Computermonitors, so sehen sie eine Bildstörung, weil das Magnetfeld die Elektronen im Bildschirm von ihrer normalen Bahn ablenkt.”

Und er sagte weiterhin, würde man nur nahe genug und lange genug, den Magneten dort belassen, wird dieser Bildschirm bald nicht mehr zu gebrauchen sein. Die Energie eingelagerter Emotionen würden uns ebenso schaden, nicht sofort, aber immer deutlicher, langfristig führten sie zu Schmerzen und auch zu “Funktionsstörungen” – das sind dann wohl diese “Altersbeschwerden”, wo die Ärzte ratlos den Kopf schütteln, kennen sie nicht, wissen sie nicht – tschüss, mach’s gut .. oh, aber halt, die Rechnung ..

image

Es sind solche eingelagerten Emotionen, weswegen wir nicht das Leben leben können, daß wir uns wünschen, oder nicht in der Lage sind, die Leistungen zu erbringen,die unseren Fähigkeiten entspricht und warum wir große Schwierigkeiten haben, im Leben zurechtzukommen.

Doch halt, liebe Freunde – auch wenn der Eindruck entsteht, daß diese Emotionen uns “bremsen”, so ist dies nicht für die “Ewigkeit”. Das nun wirklich Gewinnbringende, wenn wir uns darum bemühen, diese eingelagerten Emotionen “loszuwerden”, dann wird man entdecken daß es gerade die größten Hemmungen, die stärksten Blockaden sind, hinter denen ein riesiges Potential steckt. Denn die Beseitigung der eingelagerten Emotion, setzt die ENERGIE der enthaltenen Emotionen frei .. was meist zu ziemlich erstaunlichen Resultaten führt.

Denn immer steht hinter diesen eingelagerten Emotionen, ein ganz wesentlicher Aspekt von UNS SELBST, den wir “gelernt haben” zu unterdrücken, den wir verdrängten und nicht am Leben beteiligten. Und daran ist selbstverständlich die Massenmedienkultur und Massenmanipulation nicht ganz unschuldig. Sie haben uns ja erst vorsätzlich konditioniert, daß wir soweit gingen Gefühle und Bedürfnisse zu unterdrücken, oder unseren Freunden gegenüber nur dasjenige “Gesicht” zeigten, was “cool genug”, oder uns sichere Anerkennung in deren Augen brächte.

image                                                                               Quelle: – >

Insgesamt und zusammenfassend lässt sich sagen, daß es ohne den Blickwinkel auf die Elitäre Wunschstruktur einer Herrschaft nicht getan ist, schon Wilhelm Reich erkannte dies, er wusste und schrieb eine Abhandlung, wie das 3. Reich durch Unterdrückung/Verzerrung der  Sextrieb-und Lustgefühle die Bevölkerung konditionierten.

Dennoch möchte ich den “bösen Eliten” NICHT die alleinige Schuld zuweisen- das wäre zu wenig und zu “billig”.  Es scheint ein Gesetz der Natur, des Universums und der Schöpfung allgemein zu sein, daß, wenn wir nicht die Eigeninitiative ergreifen und selbstbestimmt Leben mit eigenen Regeln, dann müssen wir es uns gefallen lassen, daß wir “gelebt werden”, das andere die Schöpfungsenergien nutzen, die wir nicht ergreifen wollten.

Nun, die Methode, wie sie Bradley Nelson entwickelte, könnte wahrlich nicht einfacher sein. Man braucht dazu nur relativ wenige Dinge, zum einen, in der Lage zu sein mit dem eigenen Unterbewusstsein zu kommunizieren, einen herkömmlichen MAGNETEN und der “Rest” lässt sich anhand einer Tabellarischen Übersicht, die er dankenswerterweise in seinem Buch abdruckte, ziemlich einfach durcharbeiten ..

image<-Quelle:

Ja, ihr habt richtig gelesen, ich hab selbst nicht wenig gestaunt als ich davon gehört habe. Magnete? Wozu?

DIE METHODE EMOTIONEN AUFZULÖSEN nach Bradley Nelson:

Es gibt sicherlich auch Menschen, die keine, oder nur wenige, negative Emotionen im Körper eingelagert haben, aber fast jeder hat welche ..

Anweisungen:

Mittels Kinesiologischen Muskeltest, oder einem anderen Selbstreferenzverfahren, befragt man sein Unterbewusstsein, OB man Emotionen eingelagert hat und WELCHE es ist. Bradley Nelson gibt in seinem Buch zahlreiche Tipps und Hinweise,  bezüglich der Vorgehensweise und er unterscheidet immer, zwischen Hinweisen für andere Menschen, oder wenn man sich selbst testet und behandelt, was wirklich hilfreich ist. Ist man zu zweit ist es nicht weiter schwierig, alleine testen erfordert etwas Übung, funktioniert aber auch ..

Es gibt mehrere Versionen vom Kinesiologischen Muskeltest, daher hier mal eine leicht durchführbare  Anleitung Anleitung zum kinesiologischen Selbsttest. Schaut bitte auf dieser Webseite vorbei, dort werden noch weitere interessante Testmethoden zum selbertesten erklärt.

Auch auf dieser Website sind Methoden zur Selbsttestung zu entdecken.

image<-Quelle:

Erstaunlich auch Bradley Nelsons Einsicht, bezüglich der Möglichkeit des KMT, daß man durch “Stellvertreter”, andere, weiter entfernte Menschen testen und abfragen kann, WENN diese die Erlaubnis dazu geben – darauf weist er nachdrücklich hin. Man sieht, der “freie Wille” wird geachtet – das hebt den Mann schon mal wohltuend von anderen ab.

In Ordnung, hat man nun also sein Unterbewusstsein befragt, etwa durch den Satz und Behauptung: “Ich habe eine eingeschlossene Emotion, die jetzt gelöst werden kann.”

Das wird wahrscheinlich ein “JA” ergeben – außer man wäre eine Maschine .. es gibt allerdings EINE Ausnahme: Eine Herzmauer!  Daher weist Nelson an, wenn das Unterbewusstsein keine Information bezüglich eingelagerter Emotionen herausgibt, zu fragen: “Habe ich eine Herzmauer?”

Hat man aber die Antwort JA, wird als nächstes festgestellt: “Um WELCHE Emotion handelt es sich?” Ist es Wut, Hass? Bedauern? Niedergeschlagenheit?

Nelson hat dazu eine Tabelle erarbeitet, mittels deren Abfrage, die betreffende Emotion rasch eingegrenzt und aufgedeckt werden kann. Es wirkt zu Beginn etwas kompliziert, ist es aber gar nicht.

image                                                                                        Quelle:– >

Tut mir wirklich leid, Leute, ich wollte zuerst Fotos davon machen und einscannen, aber besser  nicht, ich möchte mir keinen Prozess wegen Copyright Verstoß einhandeln, daß sollte verstanden werden.

Wer also die Methode versuchen möchte, wird nicht umhinkommen sich das Buch zuzulegen. Die Flussdiagramme der Fragen, bezüglich der Vorgehensweise bei Herzmauern  und das Emotionscode Flussdiagramm und die Tabelle des EmotionsCode sollten es durchaus wert sein. Immerhin sind es keine 99 .- sondern nur lediglich 16.- Euronen. 

Jedenfalls sollte man in der Lage sein, durch abfragen von 6 Reihen, zu 2 Spalten angeordnete Querfragen herauszufinden, welche Emotion es ist. HAT man sie dann gefunden, kommt der Magnet zum Einsatz.

Ein Magnet verstärkt die eigene Intention, die Absicht, die Emotion zu lösen. Man setzt ihn dazu auf die Stelle zwischen den Augenbrauen, auf die Haut. Während man ruhig weiteratmet – das ist wichtig –rollt, oder streicht man mit dem Magneten Richtung Stirn, weiter über die Mittellinie des Kopfes, bis runter zum Hinterkopf und Nacken, so weit die Hand bequem reicht. Im ganzen soll man es 3 mal machen, diese Linie ist das sogenannte Gouverneursgefäß, welches von der Oberlippe weg, rückwärts rauf bis hinunter zum Steißbein führt.

image<-Quelle:

Wichtig dabei ist wie gesagt, die ABSICHT, den Fokus zu halten daß man die Emotion auflösen will. Jedes einzelne entlang streichen mit dem Magneten verstärkt und überträgt die Absicht und leitet sie weiter in alle Meridiane, wodurch unser Körper mit der Intention ausgefüllt wird. Und daraufhin ist sie restlos gelöst, sicherheitshalber fragt man noch einmal per KMT nach:

“Habe ich diese …. festsitzende Emotion gelöst?” Die Antwort sollte natürlich JA lauten .. Falls aber NICHT: Wiederholung des ganzen Vorgangs mit dem Magneten, weitere 3 x und ein wenig mehr Vertrauen, rät Bradley Nelson .. Zwinkerndes Smiley

Indem man herausfindet, welche Emotion, hat man ihr Gelegenheit gegeben sich zu “zeigen”, denn DAS ist es, was die Emotionen eigentlich wollen, angesehen werden, zur Kenntnis des Bewusstseins genommen werden. Indem wir Anteile von uns unterdrücken, verdrängen, beginnt dieser Teil ein “Schattenleben”, das zum “Vampir” mutiert, da es um überhaupt zu “Leben”, von unserer Energie zehren muss. Und diese Energie ist es, die uns dann fehlt, die uns einschränkt ..

image<-Quelle:

(Wer kennt Grand Pa noch, von “The Munsters”? Ich lieeebte den Kerl .)

Also wenn ihr mich fragt, ich finde es ziemlich schräg, auf die Idee musst du ja auch erst mal kommen, dabei leuchtet es beim überdenken aber schon ein, weil Emotionen wahrscheinlich auch eine Art magnetischer bzw. elektromagnetischer Energie ist, wir verstehen sie nur noch nicht richtig. Aber die Methode an sich finde ich sehr interessant, ich werde sicherlich noch weiter damit experimentieren ..

Und falls jemand Zweifel daran hat, ob so kleine Kühlschrankmagneten ausreichen– daß sagt Nelson sogar explizit, Kühlschrankmagneten, mit denen Nachrichten drauf gespickt werden, seien ausreichend, obwohl er selbst Nikken Magnete bevorzugt, und mit einem “Mag Boy” arbeitet, mit dem man – natürlich, über den Körper rollen kann. Aber nur für einen selbst? Würde ich keine – ratet mal – 99.- für ausgeben .. Zwinkerndes Smiley 

image

<-Quelle: <-Mag Boy

Wir sind erst dann wirklich FREI, wenn wir unsere natürlichen Neigungen, Gefühle und Emotionen freien Lauf lassen können. Daher ist es nur Goldrichtig, wenn man sich seinen eingeschlossenen Emotionen stellt und sie auflöst ..

image<-Quelle:

Klarerweise wird das “Maß” unseres freien Willen zunehmen, je weniger wir unser Verhalten wegen eingeschlossener Emotionen einschränken müssen. Es gibt dazu aber inzwischen – wie ihr selbst schon feststellen konntet, mehr als genügend Möglichkeiten. Welche man anwenden will ist wahrscheinlich eine Sache des “persönlichen Geschmacks” und des leichteren Zuganges .. die “Dinge” müssen uns ja auch immer etwas “liegen”, nicht wahr? Magnete – wer hätte DAS gedacht? 

image<-Quelle:

FREIHEIT- JETZT!

image<-Quelle:

 

Hier findet ihr vom “Emotionscode” übrigens eine Leseprobe in PDF Form vom Vak Verlag.

Quellennachweise:

http://www.vakverlag.de/vak_pdf/leseprobe/978-3-86731-076-5.pdf

http://www.stern.de/news2/aktuell/brite-in-tottenham-starb-durch-einen-einzelnen-schuss-1714911.html

http://www.geschichtsforum.de/f27/antikes-griechenland-eine-direkte-demokratie-2877/

http://www.gold-dna.de/updatemai.html#up203

http://www.adiko.eu/der-sanfte-weg/der_sanfte_weg_die_hilfen/kinesiologischer_muskeltest.html

http://www.geo-energetik.de/kinesiologischer-Selbsttest.html

——————————————————————————————————————

47 Kommentare

  • Der Humor ist die Waffe der Wehrlosigkeit
    Die Gnade der Heiterkeit ist wichtiger als die Gnade Tote zum Leben zu erwecken
    Wer kann wie ein Vogel im Dornbusch singen?
    http://www.youtube.com/watch?v=nPiECDqfA-4 Deshalb hieß es auf dem NY Flughafen 2006 Bitte machen sie keine Witze sie können im Arrest landen, nichts wird von den Herrschenden mehr gefürchtet als Humor. Denn Humor entmachtet die Lügen…die uns durch Ernsthaftigkeit und Bedrohung vermittelt werden sollen.

    Gefällt mir

  • „Ich erinnere mich noch bestens, an die Zeit um 1980 herum, wo du, wenn du solche “Geschichten” erzählt hast, das Gedanken so was wie Dinge seien, nicht nur nicht ernstgenommen, sondern als Spinner und Phantast bezeichnet wurdest. Das war nicht so lustig .. “

    Dieser Satz gefällt mir am allerbesten! Meine Mutter hat mich seit meiner Kindheit als Spinner bezeichnet, wann immer ich auch nur irgendwas kritisch hinterfragt habe oder aber auch nur laut überlegt habe. Das hat sich übrigens bis heute nicht geändert – auch wenn sich, wie ich finde, die Qualität meiner Äusserungen deutlich gebessert hat. Die Reaktion ist und bleibt die gleiche: „Du bist genauso ein Spinner wie deine Oma!“ Und da bin ich STOLZ drauf – meine Oma war eine tolle Frau!

    Deshalb möchte ich dir noch ein dickes Danke mit in den heutigen Tag geben, für deine tollen Artikel, die wirklich vielseitig sind und gute Denkanstösse liefern.

    LG und einen fantastischen Tag an alle Euch andere

    Gefällt mir

  • Diesem Artikel möchte ich mal wieder ein paar energetische Gedanken betsteuern:

    Ein Gefühl ist, was gefühlt wird, was wahrgenommen wird. Gefühl ist das, was über die Sinnesorgane an Impulsen und Empfindungen in das Bewusstsein hinein tritt. Da ist Wärme; da ist Kälte; da ist Hunger; da ist Angst. Ein Gefühl ist ohne Bewertung. Es wird einfach festgestellt, was da ist, ohne Urteil darüber, ob das gut oder schlecht, angenehm oder unangenehm sei. Es ist einfach so. Punkt.

    Fühlen hat eine weibliche, passive Yin-Qualität. Es geht um Aufnehmen, Hingabe und Wahrnehmung.

    Emotion hingegen ist eine ex-motion – eine Bewegung von innen nach aussen. Manche lesen es auch als e-motion – Energie in Bewegung. Emotion hat eine männliche, aktive Yang-Qualität. Es geht um Ausdruck, Handlung – und auch um Beurteilung.

    Emotion ist eine Bewertung dessen, was gefühlt wurde, und wie dies ausgedrückt wird

    Quelle: http://www.spiriforum.net/artikel/a48-gefuehl-emotion.php

    Was wäre eine Sprache ohne Emotionen und Gefühle ? Eine konstruierte Sprache. Computersprachen, oder auch die Symbolsprache der Verkehrszeichen, genau wie die Icons auf den Bildschirmen moderner Kommunikationsmittel, sind allesamt konstruiert … und das aus gutem Grund, wird doch erst durch die Abwesenheit von emotionalen und gefühlerwirkenden Interpretationen ihre Intention möglich, nämlich möglichst gleiche bzw. immerzu die gleichen Reaktionen bei den Anwender hervorzubringen. Auch wenn man manchem Betriebssystem gewisse Emotionen nachsagen könnte, so würde sich eine Computersprache, die vom Computersystem mit wechselnden Emotionen interpretiert würde, fatal auf die Funktionen des entsprechenden Programms auswirken, und von Zuverlässigkeit jegliche Spur fehlen. Dass in allen natürlichen Sprachen Emotionen und Gefühle vielfältig ausgedrückt werden können, macht dagegen sehr wohl Sinn. Dabei handelt es sich nicht nur um gesprochene Sprachen, sondern um alle gewachsenen Sprachen. Natürliche Sprachen haben eine Vergangenheit und stecken voller Mutationen, genauso wie es bei Lebewesen der Fall ist, deren Genom eine vergangene Entwicklung durchlebt hat und im Verlauf dessen zahlreiche Mutationen angesammelt hat. Auch die Musik und die Kunst, alle kreativen Ausdrucksformen, weisen Emotionen und Gefühle auf. Daher vermag die Realität als Ganzes erst recht alle möglichen Darstellungen der Emotionen und Gefühle zu erwecken, schließlich setzen sich alle Bilder der Realität aus Unordnung und Ordnung, aus Yang und Yin, aus Ausdruck von Energien und deren Aufnahme bzw. Umarmung, aus Handlung und Hingabe, und aus Beurteilung und Wahrnehmung zusammen. Expansion, der sogenannte Fortschritt der Menschheit, kann nur realisiert werden, wenn das Yang vorauseilt … und damit auch der (materielle) Ausdruck von Energien, wenn erst gehandelt und dann gefühlt wird, und erst beurteilt, wenn nicht gar verurteilt, wird, anstatt erst wahrzunehmen, was die reale Bildersprache ausdrückt.
    Das männliche Prinzip prescht voran, das weibliche muss folgen, zumindest in der Summe aller realen Bilder … und, dem kohärenten Bewusstsein im göttlichen Zustand von Unordnung befreiter Energie sei Dank, wird dieser Vorsprung, mit Überschreiten des Zenits der Unordnung, mehr und mehr der Vergangenheit angehören. Die Optimierung ist jedoch keine Bühne für weibliche Rache, für unzählige Zahltage in gleicher Münze. In der realen Bildersprache gibt es das Bild der Gottesanbeterin … und der Name ist Programm, kann der göttliche/goldene energetische Zustand des Bewusstseins doch nur erreicht werden, wenn nach der Vereinigung die Unordnung, in Gestalt des Männchens, von der Ordnung, dem Weibchen, verinnerlicht wird, um so zur Ordnung zu werden.
    Optimale Gefühle können nur entstehen, wenn sie ausgeprägt genug sind, um die Energien von Emotionen schadlos aufzunehmen, nicht um als Schalldämpfer oder Hitzeschild zu dienen, sondern um zu umarmen, um zu teilen und zu geben, was den Emotionen, der Unordnung, dem männlichen Prinzip, fehlt.

    Liebe Grüße IP

    Gefällt mir

    • Hallo IP,

      Natürliche Sprachen haben eine Vergangenheit und stecken voller Mutationen, genauso wie es bei Lebewesen der Fall ist, deren Genom eine vergangene Entwicklung durchlebt hat und im Verlauf dessen zahlreiche Mutationen angesammelt hat. Auch die Musik und die Kunst, alle kreativen Ausdrucksformen, weisen Emotionen und Gefühle auf. Daher vermag die Realität als Ganzes erst recht alle möglichen Darstellungen der Emotionen und Gefühle zu erwecken, schließlich setzen sich alle Bilder der Realität aus Unordnung und Ordnung, aus Yang und Yin, aus Ausdruck von Energien und deren Aufnahme bzw. Umarmung, aus Handlung und Hingabe, und aus Beurteilung und Wahrnehmung zusammen

      Wunderbar, wunderbar, wunderbar – mir scheint, man muss sich an deine Art der „Spachbilder“ nur gewöhnen,
      denn im Gegensatz zu früheren Versuchen, beginne ich diese „Schreibe“ wirklich zu verstehen und ich bin wirklich von mal zu mal beeindruckter,
      das muss ich ehrlich, ganz neidlos sagen ..

      Das männliche Prinzip prescht voran, das weibliche muss folgen, zumindest in der Summe aller realen Bilder … und, dem kohärenten Bewusstsein im göttlichen Zustand von Unordnung befreiter Energie sei Dank, wird dieser Vorsprung, mit Überschreiten des Zenits der Unordnung, mehr und mehr der Vergangenheit angehören. Die Optimierung ist jedoch keine Bühne für weibliche Rache, für unzählige Zahltage in gleicher Münze. In der realen Bildersprache gibt es das Bild der Gottesanbeterin … und der Name ist Programm, kann der göttliche/goldene energetische Zustand des Bewusstseins doch nur erreicht werden, wenn nach der Vereinigung die Unordnung, in Gestalt des Männchens, von der Ordnung, dem Weibchen, verinnerlicht wird, um so zur Ordnung zu werden.

      Doch hierbei habe ich einen kleinen Einwand:
      „Das männliche Prinzip prescht voran, das weibliche muss folgen..“ ja, mag sein, mein Freund, aber dies war NICHT immer so!
      Und es wird auch wieder anders werden .. erst kürzlich habe ich erneut über die letzte KAISERIN von AKKAD gelesen,
      ein Thema welches mich seit Jahren fasziniert.
      Wir kennen heute nur das „Patriachat“, doch zuvor gab es lange Zeit, das Matriachat. Und die Sprachen, sowie übrigens
      auch die KALENDER, sind WEIBLICHEN Ursprungs. Die Männer haben sie ihnen „gestohlen“, will sagen,
      sie haben sie plagiiert .. und als eigene Kreationen verkauft ..

      Schon mal den Namen TAUTANA gehört? Oder Tauta Napsum? Sie scheint die letzte, einer ganzen Reihe von Amazonenherrscherinen gewesen zu sein.
      Die Geschichte der Amazonen ist nicht etwa nur die einer versprengte Truppe verückter Hühner,
      sie waren ein Volk, das an die ca. 3000 Jahre „verschollen“ war, alles über sie wurde verschüttet und zugedeckt, obwohl es unter Tautanas
      Führung die Gesamtheit der Erde beherrschte – natürlich wollten die Männer dies vergessen machen ..
      Nur Dichtungen von Homer und einige Erzählungen der Harranier hielten die Erinnerung an sie lange Zeit wach ..
      Königin Tauta-napsum mit dem Kosenamen Tauta-sar-libbi (Tauta – Königin der Herzen) war die Tochter des Kaisers Naram-Sin und die letzte Kaiserin des Akkad-Reiches.

      Sollte dich das Thema näher interessieren, so kann ich dir das Buch von Hady Jiffi ans Herz legen „Die Verschollene Wiege der Kultur und Seefahrt“
      Hady Jiffi ist selbst ein Nachfahre der Harranier und sein Buch ist ein universelles Nachschlagewerk über Seefahrt, Verschollene Zivilisation und Verschollene Völker, Religionen und Sprachen. Sozusagen als „Aperitif“, der Hauptgang wird dir den „Rest“ geben, das verspreche ich, den Hady Jiffi mit „TAUTANA“-Die letzte Kaiserin des Großreiches von Akkad“ lieferte. Übrigens: Die Akkader hießen Meier, Schmid und Schulz ..😉

      schönes Wochenende

      http://www.amazon.com/Die-verschollene-Wiege-Kultur-Seefahrt/dp/3000002790

      http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=tautana&x=15&y=11

      Gefällt mir

    • Sehr schön IP,

      auch ich finde, Gefühle gehören zu einem menschlichen Leben.
      Es ist für die seelische Gesundheit gefährlich, Gefühle zu unterdrücken.
      Emotionen bilden sich aus der Bewertung der Gefühle. Ist die Bewertung in einer Schieflage und wird das nicht behoben, so kann der Körper daran erkranken, weil die Seele vor Schaden geschützt werden muß.

      Sehr anrührend und interessant ist, das Emotionen zwischen Lebewesen übertragbar sind. Vermittelte Emotionen können zwischen Menschen Konflikte schüren, aber auch tiefe Verbundenheit aufbauen.

      Darum muß auch der Umgang mit Emotion erlernt werden. Beides, Gefühl und Emotion ist ein sehr wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Nur weil wir damit oft gewisse Schwierigkeiten haben, dürfen wir nicht unsinniger Weise auf die Idee kommen, das wir Gefühl und Emotion von uns abstreifen sollten.

      Wer von uns verlangt, daß wir Gefühle oder Emotionen abstellen sollen, den verdächtige ich, daß er erreichen möchte, daß wir programmartig funktionierende Maschinen-Wesen sein sollen.

      Dazu jedoch möchte ich auf keinen Fall einwilligen!

      Programmiersprachen sind künstliche Sprachen deren ursprünglicher Sinn die dynamische maschinelle Steuerung von Hardware-Schaltkreisen ist. Auch bei den sogenannten Programmiersprachen der 4. Generation ist das so, obwohl die meisten Programmierer von heute kaum noch den Zusammenhang zwischen Programmbefehlen und den Schaltkreisen auf den Computerplatinen verstehen.

      Die raffinierte Ansteuerung der verschiedenen Schaltkreise im Computer läßt z.B. unseren Internet-Browser auf dem Monitor aufleuchten. Eigentlich ist das ein kleines Wunder.

      Darüber hinaus gibt es noch höhere Programmiersprachen wie z.B. Prolog oder Lisp, die den laufenden Programmen eine Art künstlicher Intelligenz mitgeben wollen. Neuronale Netze möchte ich im entfernteren Sinn auch zu diesen Programmiersprachen der 5. Generation dazuzählen.

      Ein Computer ist verglichen mit einem Lebewesen eigentlich ein sehr primitives Werkzeug, auch wenn wir damit faszinierende Dinge tun können. Der Computer funktioniert 3 dimensional. Erstens auf Halbleiter-Basis und zweitens auf Elektrizitäts-Basis und drittens auf Programm-Basis.

      Ein feld-organisches Wesen Mensch ist unglaublich viel komplexer aufgebaut und hat unglaublich viel mehr Möglichkeiten der Informations-Aufnahme, Informations-Verarbeitung, Reaktions- und Anpassungsmöglichkeiten.

      Die Sprache von Lebewesen ist untrennbar mit den Gefühlen und Emotionen des artikulierenden Lebewesen verbunden, weil alles in, an und um dieses Lebewesen bei der Ausübung von Sprache beteiligt ist. Die Feld-Matrix des Menschen ist unglaublich viel dichter, als die eines Computers. Darum hat auch die natürliche Sprache eines Lebewesens eine viel höhere Abstraktion und Informations-Dichte.

      Im Prinzip kann man jeden lebenden Organismus mit ausreichend viel Wissen auf die Funktionsweise einer komplexen Maschine runterbrechen. Ob das viel Sinn macht, ist eine andere Frage. Denn es scheint so, daß der Mensch weitaus mehr ist, als die einfache Summe seiner Einzelteile.

      Ein wenig kann man das übrigens auch von Computern oder Computerprogrammen behaupten.

      Viele Grüße,
      Werner

      Gefällt mir

  • Guten Morgen miteinander,

    spannender Artikel Stefan, danke!😉
    Hast Du mal probiert, ob es mit dem Klopfen unter der Nase auch geht? Da kannst Du das Gouverneursgefäß ja auch aktivieren.

    Folgenden Satz finde ich auch recht spannend:
    „Es scheint ein Gesetz der Natur, des Universums und der Schöpfung allgemein zu sein, daß, wenn wir nicht die Eigeninitiative ergreifen und selbstbestimmt Leben mit eigenen Regeln, dann müssen wir es uns gefallen lassen, daß wir “gelebt werden”, das andere die Schöpfungsenergien nutzen, die wir nicht ergreifen wollten.“
    Wenn dem so ist – und ich habe in dieser Richtung Erfahrungen – dann ist dies von ungheuerer Tragweite…
    Wobei mir bei den Regeln es doch wichtig scheint, dass sie sich mit den Naturgesetzen verbinden lassen.

    Allen einen guten Start in den Tag!
    Herzliche Grüße
    Stefanie

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    ich weiß nicht wie Du das machst, wie Du es schaffst oft zur richtigen Zeit mit dem richtigen Artikel zur Stelle zu sein.
    Woher weißt Du nur, wie es mir im Moment geht?

    Seit über zwei Wochen geht es mir nicht gut, wirklich nicht gut. Ich bekomme meine Emotionen und Gefühle einfach nicht in den Griff. Ich habe in dieser Zeit alles mögliche versucht, von Atemtechnik über Transformation der Emotionen bis hin zu EFT ………doch nichts hat geholfen. Im Gegenteil, es wurde immer schlimmer und gipfelte diese Woche in einem Nervenzusammenbruch. Ich habe nichts mehr um mich herum und die ganze Welt nicht mehr verstanden. Auch jetzt ist es noch nicht besser. Ich dachte mir aber, „es wird vergehen, es wird schon irgendwann von alleine vorbei gehen“ und ich habe versucht meine Emotionen und Gefühle zu „unterdrücken“, einfach nicht mehr zuzulassen.

    Und da kommst Du auf einmal, ganz „zufällig“, mit diesen Artikel daher. Da sagst Du mir mit diesen Artikel, …..

    …..“dies bei Schocks und Traumata der Fall, in dieser Situation “verschwinden” aber diese Gefühle/Emotionen NICHT, sondern bleiben sozusagen, im physischen Körper stecken. Augenblicke in denen wir völlig überfordert waren ..

    …..“Aber emotionale Extreme hat jeder Mensch schon erlebt, natürlich möchte man diese Erlebnisse schnellstens vergessen, das ist nur menschlich verständlich. Am liebsten würden wir nur Gefühle der positiven, der wohlfühlenden Art verspüren wollen und alle mit negativen Vorzeichen schnellstens begraben. Tja, und DAS machen wir leider auch .. – und nicht nur einige wenige, ganze Völker verdrängen und unterdrücken ihre Gefühle, daß muss aufhören. Jetzt!“…..

    …..“Doch traurigerweise, bleiben diese Gefühle AN UNS HAFTEN. Es ist die ENERGIE dieser Emotionen, die gespeichert und BIS zu jenem Zeitpunkt archiviert bleibt, bis wir sie uns ANSEHEN, erleben wollen, wodurch sie “frei-und von uns entlassen” werden .. Von daher der Begriff des “Loslassens” ………….

    …..“All diese festsitzenden und eingesperrten Emotionen, Gefühle von Schmerz/Trauer/Wut/Schock/-und viele andere, sollen uns wichtige Informationen und Lektionen vermitteln,“……

    Ich werde mich nun mit diesen Artikel zurückziehen und mich intensiv mit dem Thema Emotionen/ Emotionsverarbeitung beschäftigen. Mich damit beschäftigen, um in Zukunft solch eine schlimme Situation besser „meistern“ zu können, oder noch besser, es gar nicht erst so schlimm werden zu lassen. Zu lernen Emotionen und Gefühle nicht zu unterdrücken, zu lernen sie zu verstehen.

    Ja, ich habe noch viel zu lernen und nicht nur zu diesem Thema. Doch Du, Stefan, hilfst mir ja dabei.😉 ihr Alle hier helft mir, mit euren Kommentaren, dabei.

    Mich für eine Weile zurückziehen, wollte ich nicht tun, ohne Dir vorher Danke zu sagen. Danke zu sagen für all Deine Artikel, ganz besonders aber für diesen. Ich DANKE Dir, Stefan.

    LG Ver a

    Gefällt mir

    • Hallo Vera!
      Damit stehst du nicht alleine, im Moment scheint es vielen Leuten so zu gehen, es wird alles „hochgeworbelt“ ..
      Atemtechniken sind an sich schon sehr hilfreich, doch wenn eine wirklich schmerzhafte Begebenheit „eingesperrt“, also die Energie dieser
      vergangenen Situation zum Vorschein kommt, dann kann man noch so viel „Liebe atmen“, oder „ins Herz atmen“ – was ich sonst schon unterstütze,
      aber es reicht nicht aus, weil an normalem Atmen schon nicht zu denken ist, wie will man dann eine spezielle Technik durchführen?
      Es funktioniert halt manchmal nicht, und manche Techniken sind bloß „Puderzucker“, um zu „übertünchen“, aber löst die Emotion nicht vollständig.

      Ich werde mich nun mit diesen Artikel zurückziehen und mich intensiv mit dem Thema Emotionen/ Emotionsverarbeitung beschäftigen. Mich damit beschäftigen, um in Zukunft solch eine schlimme Situation besser „meistern“ zu können, oder noch besser, es gar nicht erst so schlimm werden zu lassen. Zu lernen Emotionen und Gefühle nicht zu unterdrücken, zu lernen sie zu verstehen.

      Du machst das richtige, da bin ich sicher, wie du dir denken kannst, hab ich meine eigenen Problemchen damit gehabt,
      deswegen schreibe ich immer wieder über diese energetischen Methoden, weil ich eben weiß daß jeder Mensch
      sich damit auseinandersetzten sollte – unsere abgetrennten Anteile werden vorher keine Ruhe geben, bevor wir sie nicht angenommen –
      und aus ihrer „Geißelhaft“ entlassen haben ..

      Ich wünsche dir viel Kraft und lass dir ruhig Zeit beim nachspüren –
      mit „hudeln“ kommen nur Kinder ..😛

      alles Gute, lieber Vera

      Gefällt mir

    • Liebe Vera,

      bitte tu mir einen Gefallen. Versuche erst gar nicht Deine Gefühle und Emotionen zu vergessen. Das führt zu nichts, denn Du kannst NICHTS vergessen. Es ist meine unerschütterliche Überzeugung durch die Erfahrung in meinem Leben, daß es definitiv nicht möglich ist, irgend eine Kleinigkeit in diesem, oder aus einem anderen Leben zu vergessen.

      Das ist auch überhaupt nicht schlimm, sondern ein großer Segen.
      Denn so haben wir die immerwährende Möglichkeit, alte Ereignisse und Emotionen nochmal zu erinnern, zu verstehen und loszulassen. Oft ist das überhaupt nicht einfach, und doch sollen wir genau das tun.

      Und warum ist das so? Ich glaube, dadurch lernen wir LIEBE.

      Liebe Grüße,
      Werner

      Gefällt mir

  • Gary Craig ist übrigens wieder zurück aus seinen „Vorruhestand“ mit neuer Homepage und neuer Botschaft:

    http://www.garythink.com/

    Sein neues Motto: „Think outside the box“ und das tut er in der Tat – mit großen Worten, hier ein kleiner „Appetizer“:

    „We are venturing way outside the box here.

    And before we finish we will explore a New Psychology that I think will cause the conventional books on Mind and Medicine to be re-written. Beyond that, we will question virtually every belief on the planet … including the belief that there is a planet. When we are done you will have mountainous evidence that our bodies are mere fictions. They are mirages whose needs and limits are imaginary. We have always been alive and always will be. Birth, death and disease do not really exist and neither does time nor space. War, poverty and politics are also illusions as are medicine, mortgages and Madonna. Further, there is only one of us. We think we are separated but, despite how real our separateness may seem, we are not divided into several billion bodies struggling for survival on a little sphere spinning through space.

    Our reality is Love … nothing more and nothing less. Everything else is a dream.“

    Tief in mir drin weiß ich ja auch, dass das richtig ist – aber trotzdem fühle ich mich gefangen in diesem Spinnennetz aus Realität, die meinen Alltag bestimmt. Kann sich eben nicht jeder wie Eckhardt Tolle 2 Jahre lang einfach auf eine Parkbank setzen und das Leben toll finden. Ich arbeite vehement daran neben meiner Aufgabe als berufstätige Hausfrau und Mutter auch noch meine Lebensbestimmung zu finden um sie dann – wenn die Zeit dafür reif ist, anzunehmen und auszuleben. Aber wie sagte Napoleon Hill schon in den 30ern „Do it now. The time is never be just right“… Pathetisch!! Letztendlich bestimme ich ja doch alles selber (Sic).

    Ich bin immerhin schon so weit, dass ich mein Dilemma erkenne, im Gegensatz zu millionen anderer Mitmenschen, die sich wie Sklaven bedingungslos ihrem Schicksal ergeben, von einer parasitären Elite gefügig gemacht, durch gezielt eingesetzte Giftstoffe unter anderem in Nahrungsmitteln und Medikamenten. „Da kann man eh nichts machen“ – „S’ist’s halt so“ – Da krümmt sich gerne mal meine Faust und ich möchte sie rütteln und anschreien – Wach auf und reiß dich zusammen, du bist kein Opfer, übernimm endlich die Verantwortung für dein Leben!!
    Statt dessen: Schulterzucken und Abwenden. EIGENINITIATIVE ist eben das Zauberwort.

    Wer möchte auch schon jemandem der gerade seinen Konkurs anmeldet erklären, dass alles sowieso nur eine Illusion ist!

    Die größte Herausforderung ist es doch diesen Glauben in den Alltag einzubauen und aktiv zu leben. Ein großer Ansporn dabei ist es zu sehen, das „wir“ immer mehr werden. DAS ist ein gutes Gefühl. Besonders wenn man das „Prinzip des 100. Affen“ im Hinterkopf hat🙂.

    LG

    Gefällt mir

    • Hey, Babsi!

      Sein neues Motto: “Think outside the box” und das tut er in der Tat – mit großen Worten, hier ein kleiner “Appetizer”:
      “We are venturing way outside the box here.
      And before we finish we will explore a New Psychology that I think will cause the conventional books on Mind and Medicine to be re-written. Beyond that, we will question virtually every belief on the planet … including the belief that there is a planet. When we are done you will have mountainous evidence that our bodies are mere fictions. They are mirages whose needs and limits are imaginary. We have always been alive and always will be. Birth, death and disease do not really exist and neither does time nor space. War, poverty and politics are also illusions as are medicine, mortgages and Madonna. Further, there is only one of us. We think we are separated but, despite how real our separateness may seem, we are not divided into several billion bodies struggling for survival on a little sphere spinning through space.
      Our reality is Love … nothing more and nothing less. Everything else is a dream.”

      Starke Ansage von Gary, aber von einem Kerl wie ihm habe ich nicht weniger erwartet!
      Danke dir, für das teilen der Info ..
      Mir gefällt deine Art, „Alles ist Scheisse, aber JETZT erst Recht“ zu sagen!😉

      Eliten hin oder her, wir haben nach wie vor die WAHL Nein zu sagen! Wir müssen NICHT
      Gennahrung kaufen, Aspartam akzeptieren, Medikamente nehmen, die eh meist nicht helfen
      und hunderte weitere, „harmlose Dinge“, die man uns vorsetzt annehmen – und vor allem nicht,
      kann mich keiner zwingen, in die Glotze zu gucken, daß wird alles FREIWILLIG gemacht,
      obwohl man genau weiß, es ist das Manipulationsinstrument Nr. UNO!
      Ich weiß, es ist schwer – soll noch einer sagen, es wäre keine Sucht .. klar ist TV gucken eine Sucht!
      Aber es ist jedem seine persönliche Sache, wie weit er selbstverantwortlich dasjenige Programm wählt,
      das nicht 100 000. Morde zeigt/pro Stunde ..😦

      Wer möchte auch schon jemandem der gerade seinen Konkurs anmeldet erklären, dass alles sowieso nur eine Illusion ist!

      Und hey, Babsi, einen super Humor hast du! Das ist die halbe Miete ..
      Und sieh mal, dir gehts besser wie Griechenland .. die dürfen nicht mal in Konkurs ..😛

      schönes Wochenende

      Gefällt mir

  • Hallo, Stefan,🙂
    der Artikel ist Spitze.
    Alberto Villoldo bestätigt in seinem Buch „das geheime Wissen der Schamanen“
    die Aussage, dass starke „negative“ Emotionen Abdrücke im Energiefeld hinterlassen,
    die irgendwann zum Ausbruch kommen, wenn sie nicht entfernt werden. Ein Schamane
    erspürt sie.und entfernt sie. Nur ein Schamane ist nicht immer zur Hand.
    Mit dieser Methode ist es möglich, sein eigener Schamane zu werden.

    Mystikum brachte im Februar einen Artikel über Heilmethoden, in deren Verlauf
    es hieß „ich gehe mit meinem Bewusstsein eine Stunde zurück, bevor die Ursache begonnen hat und entscheide mich gegen die Ereignisse -dann weiter – ich entferne die Anführerzellen und ersetze sie….“

    Danke, Stefan.

    LG Christa.

    Gefällt mir

    • Hallo Christa,

      Mystikum brachte im Februar einen Artikel über Heilmethoden, in deren Verlauf
      es hieß “ich gehe mit meinem Bewusstsein eine Stunde zurück, bevor die Ursache begonnen hat und entscheide mich gegen die Ereignisse -dann weiter – ich entferne die Anführerzellen und ersetze sie….”

      Ja, ich erinnere mich, ich fand das auch Genial, bloß kann das halt nicht jeder –
      ich meine, dazu ist ja der GLAUBE nötig, daß es möglich ist per Geisteskraft
      die Vergangenheit zu bereisen UND die Emotion erst gar nicht zuzulassen ..
      Mich hat aber da schon gestört, das Verdrängung eingesetzt wurde, das wird nicht wirklich helfen ..
      glaub ich jedenfalls nicht. So ist e snämlich auch bei „positiven Affirmationen“, diverse esoterische Zuckerstreusel“😛
      und, und, und – es hilft nicht, oder nur kurzfristig, weil es nur Tünche ist, denn wenn wir die Emotionen nicht zulassen,
      werden sie wiederkommen und uns in den „Arsch beißen“ ..
      Diese Idee wäre wunderbar, wenn keine Verdrängung angewendet würde

      lg,

      Gefällt mir

      • Hi Stefan,
        als Verdrängung habe ich das nicht angesehen, weil es da ja heißt
        „meine Seele kennt die Ursache……..“.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hi Stefan,
        „denn wenn wir die Emotionen nicht zulassen,
        werden sie wiederkommen und uns in den “Arsch beißen“
        Ich würde es noch ergänzen um, „wenn uns die Emotionen nicht
        bewusst sind….“
        Recht hast du🙂

        LG Christa

        Gefällt mir

  • Beim zweiten Versuch den Artikel über das update des Gehirns gab ich wieder auf. Ich glaube das es ein sehr persönlicher Versuch des Heilwerdens ist. Ich persönlich bin faul und versuche alles auf das nötigste zu reduzieren. Für Wunden, Verbrennungen, Hauterkrankungen habe ich ein ganz einfach zu bekommendes Mittel, das ich immer bei mir habe. Zudem ist es umsonst. Darüber habe ich schon mal geschrieben. Es wurde aber von allen, einschliesslich Stefan abgelehnt. Ansonsten nehm ich noch Schindlers Mineralien ( danke Stefan ) und für den Rest ist die Quantenheilung zuständig. Die kostet mich auch nichts, ausser einem Buch oder einem Wochenende.
    Grüsse an alle

    Gefällt mir

    • Hi retlaw!

      habe ich schon mal geschrieben. Es wurde aber von allen, einschliesslich Stefan abgelehnt

      Was meinst du? Hilf mir bitte auf die Sprünge ..

      Beim zweiten Versuch den Artikel über das update des Gehirns gab ich wieder auf. Ich glaube das es ein sehr persönlicher Versuch des Heilwerdens ist.

      DAS kann sehr gut möglich sein, es ist ja auch nur ein Vorschlag, keine Aufforderung oder so gewesen ..🙂

      schönes WE😉

      Gefällt mir

      • Urintherapie
        Ich habe es auch als Vorschlag verstanden. Das wollte ich mit Schindeles sagen. Ich suche mir einfach das für mich geeignete heraus.
        Schönes Wochenende

        Gefällt mir

        • Urintherapie

          Oooooops – hast Recht, ist nicht mein Fall!😛
          Allerdings weiß ich sehr wohl, daß es eine durchaus erfolgreiche Methode
          in gewissen, speziellen fällen sein kann .. „meins“ ist es aber nicht ..😉
          Danke ..
          lg,

          Gefällt mir

      • Hallo retlaw,

        ich habe mal meinem Kollegen in der Arbeit erzählt, daß ich gerade ausprobiere, wie meine Haare auf eine Waschung mit Eigenurin reagieren. Danach hat er nicht mehr viel mit mir geredet.🙂🙂🙂

        Mei, das macht mir nicht viel aus, weil ich lieber experimentiere und keine Lust darauf habe, ohne Erfahrungen zu sterben. Außerdem kann ich meinen Patienten wohl kaum eine Therapie anbieten, wenn es mir selber davor graust oder andere Probleme damit habe.

        Getrunken habe ich meinen Urin auch schon mal einige Tage lang. Meine Zunge hat nach einiger Zeit ganz schön gemault, daß das nicht so gesund ist, denn es hat sich ein ungesunder Belag darauf gebildet.

        Man sollte vor eigenem Urin keinen großen Ekel empfinden, er ist ja ganz natürlich und normalerweise frisch gezapft ohne viele Keime. Wenn es einem davor ekelt, würde ich sagen, daß da irgendwas nicht ganz in Ordnung ist.

        Urin-Therapie ist ein Spezialfall und muß nicht von jedem angenommen werden. Hilft auch nicht immer bei jedem, was auch ganz normal ist. Nicht jeder mag Brokolie, obwohl der auch ganz gesund ist.

        Viele Grüße,
        Werner

        Gefällt mir

        • Hallo Werner!

          Zu deiner Information – dank deiner Intention, der du den ersten Brief an das Kinderrathaus geschrieben hast,
          wo wir nur gefolgt sind, gibt es Super Neuigkeiten: Herrr Bar hat Wort gehalten und die Seite entfernt!!
          Danke für die Initialzündung ..😉

          lg, JUHU

          Gefällt mir

      • Halli Hallo, liebe Kämpfer für die Wahrheit,

        es ist tatsächlich so, die Fluorit-Seite des Rathauses wurde derzeit vom Server genommen. Die Begründung ist zwar irgendwie seltsam:

        „Leider gibt es die Seite, die Du suchst nicht,
        oder es ist ein anderer Fehler aufgetreten.
        Vielleicht möchtest du mal im Tierpark vorbeischauen oder etwas spielen?
        Ansonsten klicke Dich einfach etwas durch das Menü oder benutze das Suchfeld. Es gibt jede Mange zu entdecken im KinderRathaus!“

        aber immerhin hat der Bürgermeister wirklich etwas unternommen.

        –> –> –>
        Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten, die sich persönlich die Mühe gegeben haben, und ein eMail an den Bürgermeister Bar geschickt haben.
        Ohne Eure Mithilfe wäre dieser Erfolg wahrscheinlich nicht eingetreten.

        Und natürlich auch mein Dank an den Bürgermeister Bar, der wohl wirlich ein offenes Ohr hat und ein Herz für die Kinder seiner Stadt zeigt.

        Das zeigt:
        GEMEINSAM SIND WIR STARK – GEMEINSAM BEWEGEN WIR WAS

        und das ohne Gewalt und ohne Gram, sondern mit Wissen und Mumm,
        freundlich, offen und direkt. So müssen wir zeigen, daß wir Bescheid wissen und uns nicht weiter Märchen erzählen lassen.

        Mit herzlichen Grüßen,
        Werner

        Ich überlege mir gerade, den Bürgermeister nochmal anzuschreiben um ihn zu fragen, ob er ein paar Tips haben möchte, welche wirklich nützlichen Sachen wir für unsere Zähne und Zahngesundheit tun können. Dann kann er selbst entscheiden, wie er reagieren möchte.

        Gefällt mir

        • Hallo Werner,

          Ich überlege mir gerade, den Bürgermeister nochmal anzuschreiben um ihn zu fragen, ob er ein paar Tips haben möchte, welche wirklich nützlichen Sachen wir für unsere Zähne und Zahngesundheit tun können. Dann kann er selbst entscheiden, wie er reagieren möchte.

          Warum nicht, wäre eine schöne Geste! Mach nur ..
          Ich bin todmüde jetzt und fall jetzt ins Bett

          gute Nacht, schlaf gut😉

          Gefällt mir

  • Lieber Stefan,

    hab vielen Dank für Dein Kompliment … ich weiß das sehr zu schätzen🙂

    Du schriebst:
    “Doch hierbei habe ich einen kleinen Einwand:
    “Das männliche Prinzip prescht voran, das weibliche muss folgen..” ja, mag sein, mein Freund, aber dies war NICHT immer so!“

    Da gebe ich Dir Recht. Gemeint war das Gesamtbild der Realität. Sicher gibt es im Gesamtbild immer Hochburgen der Ordnung, der weiblichen Bildwerdung, so wie in jedem Organ und in jedem Körper auch. Das Gesamtbild setzt sich ja immerzu aus vielen Bildern zusammen, von denen in der Expansion jedoch jene des männlichen Prinzips, der Emotionen, energetisch gesehen, überwiegen, nicht in der Anzahl, sondern als Proportion gesehen. Selbst alle Länder dieser Erde sind als Gesamtbild gesehen ein Konglomerat aus Ländern, die zum einen als Gut, und zum anderen, als Böse, wahrgenommen werden, auch wenn darunter Länder des weiblichen Prinzips sind.

    Und natürlich hast Du auch Recht mit der Bemerkung, dass es so nicht weitergehen wird und anders werden wird … das ist so offensichtlich, dass man manchmal den Kopf schütteln mag oder gar SCHREIEN möchte, der Ignoranz der Masse wegen … wenn ich für mich nicht wüsste, dass auch diese Ignoranz ein wichtiger Prozess ist …

    Ebenfalls schönes WE
    Gruß IP

    Gefällt mir

  • Netter Beitrag. Um es aber noch mal genauer zu benennen. Ich kann NICHT auf das „Betriebssystem“ zugreifen da kann ich mir noch so viel Mühe mit irgendwelchen „Programmen“ machen die wo auch immer gespeichert sind. Ich muss die Quelle verändern und das funktioniert NUR durch mein höheres Selbst. Das „Update“ auf meinen Körper bezogen erfolgt dann AUTOMATISCH. Es ist meine eigens gemachte Erfahrung, das „raucht“ dann bissl im Kopf und im ganzen Körper ABER es funktioniert. Ich weis das dies immer ein wenig „abenteuerlich“ klingt aber ich kann es ja von Tag zu Tag und von Monat zu Monat an mir selbst sehen und feststellen. Mein gesamter Stützapparat wurde „durchgetunt“ (das war der „härteste“ Teil, hatte viele Unfälle ABER es ist alles wieder okay. Bandscheibenvorfall sollte operiert werden hahaha, Knie sollte operiert werden HAHAHA, alles weg und mit ärztlichen Unterlagen incl. Kernspintomographie) meine Haut ist fast wie von einem Baby, meine Venen etc. sind wieder vollkommen frei. Mein gesamter Körper hat sich um mindetens 15 Jahre „verjüngt“ und JA ich will noch mindestens 10 Jahre weniger UND ich weis das dies geschieht. Ja natürlich war dazu u.a. auch eine Nahrungsumstellung notwendig aber die wurde mir z.b. klar vom Körper selbst angesagt, soll heißen ich weis intuitiv was ich machen muss, das ist Teamwork HAMMER. Die ganzheitliche „Rundumerneuerung“ ist machbar und ich bin mir selbst der beste Beweis. Wunder sind REAL, Wunder sind MACHBAR.

    Gefällt mir

  • Hi Stefan, Hi Vera, Hi Babsi und Hallo an alle🙂

    wie schon Babsi sagt: “Ich erinnere mich noch bestens, an die Zeit um 1980 herum, wo du, wenn du solche “Geschichten” erzählt hast, das Gedanken so was wie Dinge seien, nicht
    nur nicht ernstgenommen, sondern als Spinner und Phantast bezeichnet wurdest. Das war nicht so lustig .. ”
    ja das Spiel mit unseren Emos, hoch und runter zur Zeit! – Ich habe gelernt NEIN zu sagen zu versch. Dingen, Dinge dir mir in meinem innersten einfach widersprechen ( Bauchgefühl ) oder wie früher im sog. Gruppenzwang, Dinge nicht mit zu machen, wovon die anderen dann sagten, och der spinnt doch, der Außenseiter! – Dadurch zeigt man in WIRKLICHKEIT
    STÄRKE etwas nicht mit zu machen oder gegen etwas zu sein was man nicht WILL, auch wenn die Mehrheit anders denkt und handelt. Heute LACHE ich darüber, ich halts wie uns Udo “ ICH MACH MEIN DING EGAL WAS DIE ANDEREN SAGEN „, denn ich mache mich nicht mehr für andere zu deren Emotions-Clown, über den sie spotten oder lachen😉
    Wenn die eigenen Erfahrungen und Ereignisse wieder mal überhand zu nehmen drohen, dann schotte ich mich von allem ab und suche die Ruhe und Stille nur für mich ganz allein, ob in der Natur oder in meinen 4 wänden, ob lesen oder Musik hören oder sonstwas.
    Ich lasse mir von keinem mehr etwas “ diktieren „; KOMPROMISSE SUCHEN JA, aber nicht um alles in der Welt um mich dabei “ ZU VERBIEGEN „.
    Emos sind sooo toll, sie zu fühlen , zu spüren, die ganzen Energien wahrzunehmen die darin stecken um “ AUS-GE-LÖST “ werden zu können, natürlich ganz klar die für einen positiven Energien, und die negativen lernen “ AUF-ZU-LÖSEN „; UMZUWANDELN IN POSITIVE. Und jaaa, ich gebe zu das ist nicht immer so leicht, oft sogar das Gegenteil, und es “ ZÄHRT “ an einem, zieht einen runter, man sieht die eigene Welt vor sich untergehen
    und denkt “ OH MEIN GOTT „, und ja, genau DER kann einem wieder helfen wenn man sich “ AUS-SPRECHEN WILL „; WENN MAN ALL DEN BALLAST ABWERFEN WILL DER VON AUßEN UND VON INNEN EINEN VERRÜCKT WERDEN LÄSST “ oder wie HIER im Space, indem jeder ganz OFFEN UND EHRLICH SICH ER-KLÄRT WIE ER/SIE SICH GERADE FÜHLT🙂 und ich denke da kennt sich jeder am besten selber, oder?
    Ok Freunde, also ein happy weekend euch allen

    Gefällt mir

  • Lieber Freund Helmut;

    „Wenn die eigenen Erfahrungen und Ereignisse wieder mal überhand zu nehmen drohen, dann schotte ich mich von…….allem (Anm. von ALLEM!!!!!!!!!!!!!!!!!)…….ab und suche die Ruhe und Stille nur für mich ganz allein, ob in der Natur oder in meinen 4 wänden, ob lesen oder Musik hören oder sonstwas.

    Ich lasse mir von keinem mehr etwas ” diktieren “; KOMPROMISSE SUCHEN JA, aber nicht um alles in der Welt um mich dabei ” ZU VERBIEGEN “.“

    Danke Dir sehr mein Lieber, Du hast gerade meine derzeitige Seelen – Situation ausgelesen und interpretiert und zwar komplett………..und meine „Wirklich“ guten Freunde wissen auch darum…………wir können selbst nach 2 Jahren Kommunikations-Abstinenz…….so miteinander umgehen, als hätten wir uns gestern erst verabschiedet.

    „LIEBE bedeutet, sich NICHT entschuldigen zu müssen“……….und für freundschaftlich geartete Seelen-Liebe, gilt dies ebenso…….es ist zugegebnermaßen eine etwas andere Art von Liebe…….aber es bleibt trotzdem Liebe, nur in höherer und bewussterer und vor allem, „bedingungsloser“ Form!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Danke. lieber Freund, für Deine Gedanken und Worte…….habe mich schon als Egoist empfunden………nur weil mir derzeit, meine Kraft abhanden gekommen ist…….und ich teilweise, nicht mehr in der Lage bin, zu reagieren……von agieren, ganz zu schweigen……

    Ein Super WE Euch, meine lieben Freunde und Euch allen Lieben hier auch!!!!!!!!!

    Ganz liebe Grüße auch an Cat………..johannes

    Gefällt mir

  • Hey Freund Stefan,

    ich hatte heute zwar einige Mühe, diesen Artikel zu lesen und auch aufzunehmen bzw. in ein persönliches Gleichnis zu setzen, aber espasst mal wieder wie Faust auf…………………

    …….ich war schon mal Ego-frei oder von mir aus auch Ego-transformiert und dies war trotz angeblicher Ein-sam-keit, der bisher glücklichste Zustand, in meinem Leben……..wenn man denn losgelassen hat, von allem, was einen beschränkt……..ist es vielleicht die große Kunst, sich auch nie wieder, von etwas einfangen zu lassen…….was Einen erneut bindet und in Abhängigkeiten bringt und die absolute Unabhängigkeit, wieder in eine Bindung verwandelt?????……oder nennt man das dann vielleicht Egoismus??????

    Freiwillige Verpflichtung, die Verantwortung für sich selbst uns alle seine Taten zu übernehmen, damit habe ich überhaupt kein Problem mehr…….Materie, benötige ich auch noch, in unbelebter, wie auch belebter Form………..und mir freiwilliger Verantwortung, anderen gegenüber, habe ich auch null Probleme………aber wie jedes Genussmittel……was zuviel und in überhöhter Form genossen wird, kann auch Liebe, in zu hoher Dosierung und wenn sie nicht bedingungslos ist…..töten…..selisch und physisch!!!

    Alles Aufgezwungene und über die Maßen gesteigerte Positive, verkehrt sich dann unweigerlich ins Gegenteil und wird zum Ballast und zur energetischen Bedrohung.

    Hat nie Einer gesagt, das Lesben wäre leicht, aber unsere jetzigen Zeiten, haben es wirklich in sich…….das kann ich Euch sagen…………………..

    Dank` Dir, toller Artikel und zur rechten ZeiT…..wie schon so oft!!!!!

    Schönes WE, mein Freund und liebe Grüße…….Joe

    Gefällt mir

    • Hallo Johannes,

      wenn ich es richtig deute, gehen Deine beiden Kommentare dann ja wohl an mich. Danke für die tröstenden Worte.

      LG

      Gefällt mir

      • Liebe Ver a,

        Meine Überlegungen, haben selbstverständlich natürlich auch so ihre Ursachen………..aber ich bitte Dich…….warum denn immer alles gleich auf Dich beziehen………ich hatte zwei Unfälle, letzte Woche zu betreuen….`ne einwöchige E-Mailsperre…….Strom wird vielleicht bald gekappt………ab morgen kann die Exekutive vor der Tür stehen……wegen offener 80 €…..und mich in Beugehaft nehmen………diesmal allerdings nur für angekündigte 3 Tage………………………….

        …….aber ansonsten geht es mir richtig toll und gut………ich könnte Purzelbäume schlagen, vor Freude…….überlege doch bitte mal…….wir haben derzeit ALLE unsere Probleme und weder Du noch ich sind Gott, noch nichtmal Halbgott (allenfalls Funken).

        ………….ich gebe meine Tickets trotzdem nicht zurück……….damit könnte ich die Strafe, sofort auf einen Schlag bezahlen…….mach` ich aber keinesfalls…nicht………und freue mich weiterhin auf Dich und auf`s Camp……….und alle anderen auch.

        Liebe Ver a, ……..das „LOSLASSEN“, ist bisher das Einzige, was mich wirklich weiter gebracht und mir ein völlig neues Verständnis, von ALLEM was IST gebracht hat……….die unabdingbare Hilfe der Materie, so anzunehmen……………..aber keinesfalls an ihr festzuhaften……….ich WILL!!!!!!!!!!!!! LEBEN………auf „JEDEN“ Fall………aber wenn morgen alles vorbei wäre und etwas NEUES beginnen würde, habe ich überhaupt kein Problem damit…………..ich bin bereit dafür……..jederzeit…………..

        ……….und eine andere, als die reine Seelen-Liebe, sprich die Selbstliebe……in dem Allen, was existiert…….was ich ja auch selbst bin, kommt für mich, nicht mehr in Frage…………wenn ich mit Menschen oder auch Tieren zusammen komme………ich wende mich nur noch, an die Seele von Entitäten………aber nicht mehr an physische Glaubens-Existenzen…….da sie für mich nicht mehr real vorhanden sind………………

        Herje……..Es ist so schwer, dass verständlich zu erklären………..auch das Hilfskontrukt „Sprache“ muss weg…….gleich nach dem Zins-Versklavungs-System

        Alles Gute Dir und liebliche Träume, kleine Seele………..liebe Grü0e Joe

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        ich weiß ja nicht vor welchen PC Du jetzt sitzt, ich würde Dir gleich eine kurze!!! Mail schreiben.

        LG

        Gefällt mir

      • Hi Ver a.

        Bin noch bei einem Kranken Freund, gehe jetzt aber in einer halben Stunde….gen Home………lesen heute noch möglich……schreiben wohl aber erst morgen…..

        Gute Nacht und träum` was Schönes……….Lg Joe

        Gefällt mir

  • Ooohhhh Mann,

    Entschuldigung!!!!!!!!!!!!

    „Hat nie Einer gesagt, das Lesben wäre leicht,“

    Ich hoffe doch sehr, dass das kein „Freud`scher Versprecher“ von mir war…………….

    Das „Leben“ muss es natürlich heißen…..das ist mir jetzt doch etwas peinlich!

    Uuhhiiiiiii……………………….

    lg

    Gefällt mir

    • Hi Johannes,
      Ich musste lachen .. kann doch passieren ..
      Weiß ja jeder, daß du nicht gerade der Typ dafür bist,
      mit Oberflächlichkeiten rumzuwerfen ..😉
      Soll ichs ausbessern? und die „Entschuldigung“ löschen?

      gute Nacht, (Kopf hoch)

      lg,

      Gefällt mir

      • Hi Stevie.

        „Soll ichs ausbessern? und die “Entschuldigung” löschen?

        Ach was, lass es ruhig stehen, wenn Du lachen konntest, können es vielleicht auch noch einige andere und lachen ist wichtig, in der heutigen Zeit……..und es war ja auch keine Absicht, einfach nur zu schnell getippt………..

        ……..und als ich vorhin diesen begangenen Fehler, hier in der Runde erzählt habe, gab es auch schallendes Gelächter………weißt Du, wie Klasse, Menschen aussehen, die richtig Lachen könnenb……..natürlich weißt Du das!!!…..

        …………wir müssen wieder viel mehr lachen lernen……..wie schrieb letztens Jemand……vor dem Lachen, hat die Elite die meiste Angst…..denn Lachen befreit und nimmt die Angst…….und ist eine der besten Waffen, gegen Waffen……wer zusammen miteinander lacht, wird sich niemals gegeneinander stellen und töten!!!!!!!!!!!!

        Gute Nacht und schlaf schön…….Joe

        Gefällt mir

    • Johannes entschuldige dich ja nie wieder für einen Volltreffer😉 Herrlich Danke schön😉

      Gefällt mir

  • Habadere Stefan,
    jetzt muss ich doch noch was zur Verteidigung meiner Ur…eigensten Therapie was sagen. Du schriebst mal, dass du bei schweren Schusswunden, es mit der speziellen Therapie versuchen würdest. Nun was bei schweren Schusswunden hilft, hilft auch bei leichteren Verletzungen. Ich bin ein Hobbykoch und verbrenne mich „gerne“😦 im Backofen. Frischer Ur.. und es entsteht keine Blase. Die Haut wird nicht mal rot.
    Ich bin 57 Jahre und mache das schon seit 15 Jahren. Die Haare glänzen; meine Haut wirkt 20 Jahre jünger.
    Ich empfehle es selten weiter, wegen der Reaktionen. Hier bin ich noch anonym. Wer es mal ausprobieren will nimmt sein frisches Ur..eigenstes Heilmittel und wäscht seine Hände. Nach 1-2 Minuten ist es vollkommen eingezogen und die Hände fühlen sich zart und geschmeidig an. Gut gegen Altersflecken. Riechen tut es sehr angenehm, nach einer frisch gemähten Heuwiese.
    Für mich hat es auch was mit sich selbst annehmen zu tun. Ich produziere ein auf mich selbst abgestimmtes Heilmittel. Trinken tu ich es übrigens nicht. Weiss auch nicht warum.
    ÜBRIGENS IST FAST IN JEDER HAUTCREME STUTENURIN DRIN. Da nehme ich doch lieber mein eigenes.
    Hugh, ich habe gesprochen

    Gefällt mir

    • hallo @retlaw und @all,

      danke für Deinen Kommentar. Ja das mit dem „sich selbst annehmen“ eben darauf kommt es an und Urin ist ja nun mal meines😉

      Soll jeder für sich entscheiden. wollte nur einen Hinweis geben: Im Urin sind u.a. auch Hormone und bei einer Hormonersatztherapie werden teure „Medikamente“ verschrieben die auf der Basis von Stutenurin basieren. Ja soviel zu „da nehm ich doch lieber mein eigenes“😉 Nurmal so als Ergänzung also nur Mut zu sich selbst.

      Guten Tag.

      Gefällt mir

    • Hey, Freund retlaw

      Ich empfehle es selten weiter, wegen der Reaktionen. Hier bin ich noch anonym.

      Bist du dir da sicher? Wirklich?😈
      Keine Sorge, war nur Spaß ..

      ..eigenstes Heilmittel und wäscht seine Hände. Nach 1-2 Minuten ist es vollkommen eingezogen und die Hände fühlen sich zart und geschmeidig an. Gut gegen Altersflecken. Riechen tut es sehr angenehm, nach einer frisch gemähten Heuwiese.

      Ich glaub dir das, nachdem du es NICHT trinkst – leuchtet mir das auch etwas besser ein ..
      Meins isses dennoch nicht ..😉

      Hab mir nämlich folgendes überlegt: Stell dir vor, du bist einer der Millionen Menschen
      die täglich Fleisch essen – weiß Gott, was da im Urin für Abbauprodukte sind, Ammoniak
      und Salmiak ist noch das „harmloseste“ ..😕
      WENN man das trinkt, das kann nicht gesund sein ..

      lg,

      Gefällt mir

      • Grias de, Freund Stefan
        Ammoniak bildet sich erst nach drei Tagen. Dann stinkt der Urin auch.
        Früher ( ob es jetzt noch so ist, weiss ich nicht ) hatten die Pferdegestüte ein paar Tage alten, stinkenden Urin in einem Kübel. Wenn einer vom Pferd gefallen ist und sich den Knöchel gestaucht hat, tauchte er den Fuss in den Eimer. Heilt sofort. Es gibt keine Schwellung und keine Entzündung.
        Beduinen waschen ihre neugeborenen Kinder in Kamelurin. Urin ist eine Viertelstunde steril.
        Urin gibt dem Körper Informationen. Ist irgendwie wie Homöopathie.
        Pfiat de

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    das klingt doch gut, denn gespeicherte Emotionen aufzulösen ist das Mittel. Hab hierzu schon vor Jahren Kurse gemacht, in denen die Chakren und Organe abgefragt wurden und dann die gespeicherten Emotionen abgegeben wurden. Danach war ich meine Kreuzschmerzen los. Das mit dem Magneten klingt gut, werde ich mal testen.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Hallo Mirjam!

      Hab hierzu schon vor Jahren Kurse gemacht, in denen die Chakren und Organe abgefragt wurden und dann die gespeicherten Emotionen abgegeben wurden. Danach war ich meine Kreuzschmerzen los. Das mit dem Magneten klingt gut, werde ich mal testen.

      Abgegeben? Wie? Wohin? Was war denn das bitte, für eine Methode? Hab ich noch nie gehört .. 😕
      Aber wenn du sagst, es hat gewirkt, dann glaub ich das ..

      schönen Abend😉

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        die Methode ist eigentlich ganz einfach. Du bindest Dich nach oben und unten an, verstärkst gedanklich Deine Aura indem Du Dir ein goldenes Ei um Dich herum vorstellst und dann gehst Du mit Deinem Bewußtsein in Dein erstes Chakra und fragst die Seele z.B. ob ein Thema in Deinem ersten, zweiten Chakra. Herz etc. sitzt. Wenn ja, dann fragst Du weiter nach und meistens kommen dazu Bilder. Dann schaust Du welche Emotionen darin eingeschlossen sind, z.B. Wut, Hilflosigkeit, Trauer etc.. Dann lasß ich die Emotionen aus meinem Bauch vor mich rausfließen, geb Gold auf diese und gebe Sie dem Universum zurück. Danach füllst Du die Stelle, an der die Emotion saß mit Gold auf.
        Mit Anleitung lernt sich das und funktioniert zumindest bei mir recht gut.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s