Mensch, geh aus deinem Kopf raus ..

 

Wenn ich so überlege, dann haben inzwischen viele Autoren, wenn sie in jenem relevanten Bereich schreiben, welcher im Grunde ein “Heimatloses Genre” ist, aber von den meisten mit “esoterisches Gebrabbel” umschrieben wird, dasselbe Fazit über diese “2012 Geschichte” gezogen, wie ich ja auch.

Und da mögen vielleicht einige schon aufstöhnen, aber dadurch sehe ich mich bestätigt darin, wenn ich immer wieder mit dem Thema Selbstliebe ankomme. In letzter Zeit habe ich wieder viel gelesen, auch einige ältere, schon mal gelesene Bücher – und hab ichs bloß nicht bemerkt, oder wollte ich es etwa nicht sehen? Denn auch da entdeckte ich, daß über die HEILUNG des HERZENS geschrieben wurde.

Tja, offen gestanden, ich befürchte, ich wollte es nicht sehen ..

image<-Quelle:

Im verdrängen sind wir Weltmeister, darin schlägt uns keiner .. Und wir alle haben unsere großen und kleinen Traumata, bei denen uns der Verstand “hilft” einzureden, “ach, so schlimm ist/war das ja nicht, ich bin doch keine Mimose, ich pack das schon.

Was sollen denn die “anderen denken”, Vater/Mutter/Bruder/Schwester/Onkel/Tanten und der ganze Rest der buckligen Verwandtschaft? Man “muss ja” seinen Mann, oder seine Frau stehen ..

Was dem einen seine Scheidung, sind anderen ihre Kindheitserinnerungen, oder Zurückweisungen, oder ein Seitensprung des Partners – das kann durchaus Neurosen, Minderwertigkeitskomplexe, Psychosen und Wertlosigkeit, um nur einige der zerstörerischen Folgen anzusprechen, die uns im Leben begegnen und/oder erreichen können.

Liebe Leute, ich bitte euch, macht euch frei davon, wenn es um Gefühle oder Emotionen geht, in “esoterischen Bahnen” bzw. in “spirituellen Dimensionen” zu denken. So langsam bekomme ich den Eindruck, daß dies alles nur dazu dient, um neue Schubladen zu basteln. Aber hilfreich? Nee, isses eher nicht ..

Gefühle sind Gefühle, Basta! Sie können uns in ziemlich Hoch raufbringen, aber wenn sie mit Schmerz verbunden sind, können sie uns innerlich fast zerstören – all dies hat mit “ESOTERIK” nichts zu tun, oder “New Age”, oder was eben dafür gehalten wird.  Aber immer wieder erlebe ich’s, daß in einer Diskussion “abgebremst” werde, SOBALD ich das Wort GEFÜHLE in den Mund nehme. Und die “Lieblingsargumentation” klingt dann ungefähr so:

image<-Quelle:

“Das ist doch wieder so was esoterisches, oder? Glaubst du auch an UFOS?” Wer nun den Fehler begeht und auf diese “Fangfrage” hin, auch noch JA sagt, dem ist nicht mehr zu helfen. Und DAS passierte mir früher leider oft ..

Es mag ja sein, daß diese Begrifflichkeiten zu anderen Zeiten, nicht diese negative Wirkung erzeugten, daß sie nicht eine solch vehemente Abwehrreaktion, in den Menschen hochkommen ließen.

Aber heute benützt man sie, um abzulenken und unangenehme Themen zu begraben. Es ist eine “Vermeidungsstrategie” geworden! Es ist eine solch prima Möglichkeit, dasjenige, was einem unangenehm ist und nahegeht, so nahegeht, daß man sich persönlich davon BEDROHT fühlt, postwendend demjenigen vor die Füße zu schmeißen, der die “Frechheit” besaß es anzusprechen.

Das hab ich jetzt so oft miterlebt, daß ich wirklich genau beschreiben könnte, ab welchem Moment der “geistige Balken niedergeht” und die Vermeidungsstrategie Fahrt aufnimmt .. aber die Leute, die dazu Zuflucht nehmen, tun das nicht etwa bewusst. Oh nein, unser Ego ist nicht so dämlich, da könnte man ja von selbst schnell draufkommen, nein, es hat einen “Glaubenssatz” drumherum entwickelt. Dieser “Glaubenssatz” setzt ein, sobald “die Gefahr” besteht, über Gefühle sprechen zu müssen. Gefühle? UII .. <-Quelle:

Man hat die Menschheit als Ganzes, so weit von ihren Gefühlen entfernt und abgetrennt, daß die meisten von uns, nur mehr “im Kopf” leben. Denn dort ist es relativ ungefährlich .. und manche von uns, die sind nicht mal richtig im Körper.

Kürzlich war jemand, den ich kenne, auf einem Seminar. Da ich nicht weiß, ob es ihm Recht ist, daß ich diese Information hier anbringe, werde ich jeden Hinweis auf seinen Name oder Person unterlassen, okay, Leute ..

Derjenige Kollege ist etwas hellsichtig begabt und hat sich in einem “Klopf- Seminar” eingeschrieben, ihr wisst schon, diese EFT/MET/TAT/ usw. Meridian Energieklopftechniken. Und wie es halt oftmals so ist, wenn der Kollege Langeweile hat, dann guckt er sich um und beginnt neugierig die Menschen zu mustern – auf energetischer- ätherischer Basis versteht sich:

Was hat er da also gesehen, der “Herr Kollege”? Es ist wirklich krass, das kann man echt nicht anders sagen ..

image                                                                                            Quelle:– >

Manche Chakren sind bei einigen gar nicht mit dem Körper verbunden, sondern es gibt eine Schnur und auf dieser Schnur ist dann das Chakra. Und das Chakra ruht dann dort, bis es jemand mal irgendwann aktiviert.

Also am Körper – dort, wo dass Chakra hingehört, da gibt’s eine ätherische Schnur –
unterschiedlich lang – beispielsweise 50 cm Schnurlänge – am Ende der Schnur befindet sich ein geschlossenes Chakra.

Dadurch sind diese Menschen wirklich KOPFMENSCHEN, weil nur im Kopf (Mentalebene) die Umsetzung der Wahrnehmungen möglich sind und unterhalb vom Hals gibt’s nur eine kleine Verbindung zum Rest des Körpers, durch die Schnur.
Ansonsten…………………. nichts, was der Seele den Zugang, der Empfindung zum Körper ermöglicht.

Und weil das wirklich ziemlich krass ist, hat der Kollege auch extra noch ein wenig relativiert und gemeint:

“Wenn das wirklich wahr ist, was ich da gesehen habe, dann dann sind hier Sauereinen sondergleichen, bei einigen, im menschlichen Energiesystem vorhanden.

Wenn das wirklich wahr ist, was ich da gesehen habe, … nett, daß er das etwas “abschwächt”, aber weshalb sollte er sich so etwas wohl einbilden? Nein, nein, ich kenne ihn als sehr zuverlässig und auch korrekt.

Wir sehen, der Kollege hat gleich und Messerscharf, auf “gewisse Tunichtgute” geschlossen und das die Möglichkeit besteht, daß es sich hierbei um eine absichtliche und gezielte Manipulation handeln könnte!  Wahrscheinlich ist dies nicht im großen Stil gemacht worden, sonst hätte der Kollege nicht noch gesagt:

“KRASS! Sowas habe ich noch nie vorher gesehen.”

image<-Quelle:

Also, das sind dann eher “Spezialfälle”, sogenannte  Ausnahmen, welche aber “die Regel" bestätigen, wie das ja Ausnahmen immer tun.

“Die Regel” ist in diesem Fall, daß wirklich die überwiegende Anzahl von Menschen, in ihrem Kopf steckt. Das war mir wie erwähnt, auch nicht neu, weil ich mich zum einen, schon etwas mit diesem Thema beschäftigt habe, andererseits aus privaten Gründen, weil ich mich auch da, wieder einmal an der eigenen Nase packen kann.

Ja, ich habe mich auch in den Kopf geflüchtet, als mir “gewisse Umstände” einfach nur mehr zuviel wurden. Da hats mir auch recht lange gut gefallen, denn, von “da oben” sieht alles recht übersichtlich aus, man denkt, man hat den vollen Durch-und Überblick. In einem gewissen Sinne stimmt das vielleicht auch, aber am wichtigsten wahr, daß dich “da oben” KEIN SCHMERZ mehr erreichen kann!

Der “totale Cool-Faktor”, obwohl, wenn ich s jetzt genau überlege, stimmt das nicht ganz. Es war nicht so, daß kein Schmerz durchkam, sondern viel besser, wie ich glaubte, ich konnte nämlich auf diese Weise, den Schmerz in solch kleine Portionen zerlegen, das er nicht mehr relevant war.

Denn DAS ist es, was unser Verstand wirklich gut kann: Ich analysierte und zerteilte, unterteilte und schnippelte rum, änderte Begriffe und Perspektiven – und irgendwann war es dann so, als wenn mich das narkotisiert hätte.  Man kann es damit vergleichen, obwohl ja alle Vergleiche immer etwas “hinken”, wie wenn man einen großen, hässlichen und dreckigen Fleck, an seinem T-Shirt hätte. So, anstatt das Teil aber in die Waschmaschine zu tun, wie daß JEDER halbwegs vernünftige Typ tun würde, geht man her und reibt und reibt und reibt dran herum, irgendwann glaubt man auch, daß er weggegangen ist, dabei ist er nur übers ganze T-Shirt verteilt worden.

image                                                                                        Quelle:– >

Genau so, war das mit dem Schmerz, ich fühlte ihn nicht mehr, weil er überallhin verteilt wurde, in viele, viele kleine Schnipsel – fast unsichtbar .. Fast!

Ist aber nur nicht ganz!

Und es ist letztlich auch nichts anderes, als wenn man vor sich selber, seinen Gefühlen davonläuft. Es hat mich viel Kraft und auch Energie gekostet, um aus diesem Labyrinth rauszukommen. Es wird euch aufgefallen sein, daß ich den GENAUEN Vorfall nicht schildere – und daß wird auch nicht passieren. Zum einen, weil das für die Geschichte nicht wichtig ist, es reicht völlig – und ist auch gar nicht so einfach für mich, den persönlichen Kontext aufzuzeigen. Das warum, wieso, weshalb ist privater und intimer Natur, ich halte nichts davon, solche Dinge auszubreiten.

Wir haben eine ganze GENERATION junger Menschen, deren LEBENSINHALT scheinbar darin besteht, durch die hemmungslose Zurschaustellung von privaten, intimen Details, LIEBE und Aufmerksamkeit zu erringen. Alleine schon deswegen, würde mich nie jemand auf FACEBOOK finden ..

Es ist entwürdigend, man kann nur hoffen, daß sie eines Tages begreifen, was sie da tun. Ich finde, daß jeder Mensch so etwas wie eine persönliche Ethik entwickeln muss. Und das der WERT eines Menschen sich auch dadurch zeigt, Was er NICHT erzählt und was er für sich behält ..

Okay, nach diesem kleinen Seitenschwenk, wieder zurück zur eigentlichen Handlung.  

Da dürfen wir dann jetzt 3 x raten, WER davon profitiert? Wer profitiert davon, wenn sich die Menschen meist in ihrem Kopf befinden?

Mensch, ist das jetzt schwer …  Party-Smiley

Also ich meine jetzt NICHT nur mich, es lebt ja der Großteil der Menschen auf diese Weise. Abgekoppelt vom fühlen, da haben natürlich die Werbung –und Marketing Fritzen, sehr leichtes Spiel. Mein eigener Aufwachprozess hat mich dahin gebracht, all dies zu verstehen. Und WENN man so was erst versteht, dann will man es auch heilen, ist ja auch klar, oder?  Und ich hatte dann, `ne Zeitlang, die echt große Befürchtung, es würde sooooo lange dauern .. alle Teile zusammenzukriegen .. ich dachte wirklich, das wird nie etwas, aber ich sollte mich irren! Und wie!

Es war wirklich ein großer Witz, denn es hat nur wenige MINUTEN gedauert ..  

image<-Quelle:

Ich erfuhr von einer Methode, bei der es darum ging, SICH SELBST zu verzeihen. Also da hielt ich jetzt gar nichts davon! Wieso sollte ich mir denn verzeihen? Ich hatte doch nichts falsch gemacht?! Doch das spielt KEINE ROLLE, keine Geige und Stradivari nicht ..

Ho ‘oponopono ist mehr als nur verzeihen, es ist eine SELBSTANNAHME auf sehr hohem Niveau! Und natürlich war dies “nur” mein Einstieg, seither habe ich einige “Problemzonen” IN MIR geschrubbt und beseitigt. Wenn man mich heute fragt, dann halte ich so gut wie ALLE energetisch arbeitenden Heiltechniken und Methoden für hochwirksam. Die Frage ist immer –und ausnahmslos:

HAST DU VOR ES ZU TUN? Oder willst du nur darüber lesen? WISSEN ist wahrlich Macht, große Macht, vor allem, die Macht über dich selbst wirst du damit erlangen. Doch Wissen, daß man nicht anwendet, was man nicht benutzt, ist brachliegender Unrat.

Es nützt einem nichts, außer vielleicht, aber das ist ja auch schon zu hinterfragen, daß man sich in Diskussionen gut behaupten kann. Ich meine, um ein etwas schräges Beispiel zu verwenden – welcher halbwegs normale Mensch würde sich – sagen wir – einen Kilogramm GOLD kaufen und es dann ins Meer werfen? Wofür? Es kann dir nichts mehr nützen ..

Mit 1 kg Gold kann man durchaus was anfangen, vor allem kann man darauf aufbauen .. so ist es auch mit GEISTIGEM WISSEN. Man baut damit auf – und der WICHTIGSTE und BESTE Aufbau, sollte WO erfolgen? Richtig, bei UNS SELBST! WIR sind die wichtigste Person, auf dieser Welt – für uns selbst. Sollten wir zumindest sein – alles andere sollte danach kommen, daß hat übrigens – alleine, daß ichs  erwähnen muss ist traurig – NICHTS mit Egoismus, oder Ichbezogenheit zu tun, welche BEIDE sehr negativ und destruktiv sind.

Es ist wirklich und wahrhaftig, eine Tatsache, was wir alle dringend benötigen ist HEILUNG. Ist hier jemand, der mir widerspricht? Dann komm, lieber Freund, sprich dich aus ..

<-Quelle:

Dir wird bloß nicht viel einfallen, Freund, wir können uns nämlich schon sehr “glücklich” schätzen, daß wir halbwegs Gesund sind, obwohl die meisten Menschen eine HERZMAUER haben, manche gar einen PANZER und man sollte sich nicht täuschen, wenn man so manche beleibte Dame oder Herrn sieht, die etwas in die FÜLLE gegangen sind.

Viele von ihnen, wenn nicht alle – sind nicht etwa durch Essen, oder sonstiges Fehlverhalten so “auseinandergegangen” -  es ist ein SCHUTZMANTEL. Im wahrsten Sinne des Wortes!

Sie schützen sich DAMIT vor der Welt, natürlich meist unbewusst. So mancher, der seine Gefühlswelt wieder in Ordnung brachte, kann eine “Renaissance” seines Körpers erleben, der plötzlich wieder zur Größe und dem Aussehen desjenigen Menschen passt. Wenn ein Mensch etwa 250 Kilo auf die Waage bringt, dann ist das eher NICHT normal, dann hat das emotionale Ursachen.

image<-Quelle:

Und um jetzt wieder an den Beginn des Artikels anzuknüpfen, wo ich die Selbstliebe erwähnte. Niemand soll sich hier, bitte, unter Druck gesetzt fühlen. Es gibt WEDER eine Art Zeitlimit, oder sonstige “Muss-und Zwangsgründe”, einen “Aufstieg” kann man auch NACH 2012 erreichen, kein Grund also zu hetzen.

Unter anderem auch deswegen, weil lineare Zeit tatsächlich nur eine Illusion ist. Man sagt dass zwar gerne, aber vielleicht sollten wir beginnen, es auch zu glauben?

Ich weiß, es gibt einige Leute, die tatsächlich voller Panik sind, weil sie denken, sie “schaffen es nicht bis 2012”, eine gewisse Technik zu beherrschen, oder, oder, oder .. einige Foren sind zugeschüttet mit solchen und ähnlichen Aussagen.

Und ich denke, soweit sind wir schon gekommen, daß wir verstanden haben, das “Aufstieg” NICHT irgendwo HINAUF bedeutet. Oder daß uns “irgendjemand” abholt – DAS glauben ja immer noch welche, nein, nein, so läuft das nicht.

“Der Aufstieg” ist ein Anheben unserer persönlichen Seelenfrequenz, der von uns dadurch unterstützt werden kann, indem wir uns selbst heilen. Wie wahrscheinlich jeder schon mitgekriegt oder irgendwo gelesen hat, soll die 5. Dimension NUR dann betreten werden können,  wenn keine “Ungleichgewichte” mehr IN UNS sind.

image<-Quelle:

Nun, meine lieben Leser und Leserinnen, es genügt nur ein kurzer Blick – ganz egal, ob in einen Spiegel, oder meine Seele: Und ich weiß sofort- das wird noch nix … Verwirrtes Smiley

Jedenfalls nicht so schnell, da habe ich noch ein paar Kleinigkeiten zu tun!

Sollte tatsächlich der eine oder die andere unter uns sein, die wirklich nicht wissen, wovon ich spreche, welches die “Begründung”dafür ist, wieso wir die 5. Dimension NUR dann betreten werden können, wenn wir FREI von typischerweise dem “falschen Ego” zugeschriebenen Unzulänglichkeiten sind – so ist dies rasch erklärt:

Es ist ganz einfach – es hat mit unserer persönlichen Meisterschaft zu tun!

Da sich in der 5. Dimension nahezu alles, was wir denken sofort  manifestiert, leuchtet in dem Zusammenhang ein, daß man eine Art “Passierschein” dafür braucht – wer noch Ängste in sich hat, würde vielleicht eine Katastrophe “herbeidenken”, etc. – das geht natürlich nicht ..

Daher diese Betonung auf Selbstliebe, denn, wer im HERZEN verankert ist, dessen “Mangeldenken” sollte sich so gut wie “verabschiedet” haben.

ABER – wir haben das große Glück, daß unsere ERDE ebenfalls aufsteigt. Dazu kommt – der eine oder andere spürt es auch, daß unsere Sonne hart daran arbeitet, alle unsere emotionalen und sonstigen geistigen “Schwächen” wegzuschmelzen”, dies geschieht in Verbindung und Zusammenwirken mit dem “göttlichen Synchronisationsstrahl” – unerheblich, was Herr und Frau NASA dazu sagen, die derartiges abstreiten.

Aber es sollte uns klar sein, daß zum einen NICHT jeder “aufsteigen” wird, nicht aufsteigen kann, weil Bewusstsein immer noch etwas ist, was ERARBEITET wird. Es würde ganz einfach, gegen den freien Willen des Menschen verstoßen. Und da kann dich dann noch soviel Sonne, und noch soviel Synchronstrahl “treffen”, wenn du INNERLICH nicht JA sagst, dich nicht bewusst dafür entschieden hast- ooops, tja, dann geht das durch den Betreffenden zwar durch, trifft aber auf keine “Gegenliebe”, ums mal so auszudrücken ..

image                                                                                      Quelle:– >

Andererseits sollte uns bewusst sein, daß auch jeder etwas anderes erleben wird.

Interessanterweise “wusste” ich dies bereits schon 2007 herum, kein gelesenes Wissen, sondern eine innere Gewissheit, ihr kennt das bestimmt auch, plötzlich weiß man einfach und es hat mich davor bewahrt, mich von gewissen negativen Desinformationen runterziehen zu lassen. 

Manche werden tatsächlich eine Katastrophe, ein “Weltgericht” erfahren, andere einen “Aufstieg in die Freiheit” und wiederum andere, werden das “alte Drama und Paradigma” erleben, sie werden enttäuscht sein, weil nichts geschehen ist.  Einfach weil sie nicht erkennen können, dass sie von nun an ihre Umwelt unmittelbar manifestieren können. Und hey, wir konnten daß schon IMMER – nur vielleicht nicht so unmittelbar, wie es dann der Fall sein dürfte. Aber wie viele versuchen es schon?

Es hat also viel, in Wirklichkeit ALLES, mit unserer persönlichen geistigen Einstellung und FLEXIBILITÄT unseres Denkens zu tun! Es ist daher zum Beispiel von Vorteil, wenn wir uns zu Gruppen zusammenfinden, die ähnlich denken. Denn, wer nur alleine vor der Glotze abhängt und mit seinen “Kumpels” die Gasthäuser unsicher macht, ansonsten wenig geistige Regungen hat – nun ja, ich denke, es ist klar, worauf ich hinaus will, wie?

Bereits jetzt sollen zwei Zeitlinien existieren, wobei sich 2012 dann endgültig entschieden haben wird, wer auf welcher Zeit- besser gesagt, Schwingungsachse leben wird. Weiter auf 3 D – oder 5 D? Innerhalb der alten Welt wird die neue Welt geboren, Thot nennt es eine “schwimmende Zeitfrequenz” – bisher hab ich nicht verstanden, was genau damit gemeint ist. Aber da komme ich auch noch drauf .. Zwinkerndes Smiley

Ich sehe übrigens viele Leser/Leserinnen, hier auf meiner Website, mit denen mich ein ähnliches Denken verbindet. Das werdet ihr selbst auch schon gemerkt haben, dazu müssen wir NICHT  vollständig gleiche Ansichten haben, doch uns verbindet derselbe FOKUS.

image<-Quelle:

Wir wünschen und hoffen, auf eine FREIE WELT, eine Freie Menschheit, frei von Kriegen, in unserem Geist ist kein Platz mehr für Unterdrückung und ein Denken im “der Stärkere überlebt” Modus. Wir sind frei von limitierenden Vorstellungen, wie das Leben zu sein hat. Und dadurch erschaffen wir eine solche Wirklichkeit- durch unsere Vorstellungen und die Gemeinsamkeiten verstärken wir die Manifestation. 

Wir können also auf Unterstützung hoffen, deswegen aber die Hände in den Schoß zu legen, wäre jedoch völlig falsch. Der ganze Prozess wird für uns weniger schwierig, weniger schmerzhaft, WENN wir AKTIV mitmachen – womit wir wieder beim Thema des HERZENS und der SELBSTLIEBE gelandet sind.

Jeder der sich gestern /heute die CD’s  runtergeladen hat, verfügt nun über ein hochkarätiges,  energetisches Werkzeug, damit man damit “sein Herzchakra” neu ausrichten und so kalibrieren kann, daß es eigentlich nur mehr fleißigen Übens bedarf, damit wir in die kommende Zeit spielend leicht “hineintanzen” ..  Und mit dem dann sich dann bildenden Zentralchakra, auch Kristallchakra genannt, gleichen wir uns an die Schwingungsfrequenz von Mutter Erde an und richten uns an ihr aus, schwingen mit ihr mit.

WAS ist ein Zentral-Kristallchakra? Ich hab leider kein Bild davon gefunden, daß es genau zeigt, daher behelfe ich mir mit diesem Davidstern/Mer-Ka-Ba Symbol.

image                                                                                     Quelle:- >

Wenn man sich dann vorstellt, daß ein Mensch davon umschlossen ist, so ist das Kristallchakra dort, wo sich auf diesem Bild der Innenraum befindet, alles was hellblau leuchtet – das Sechseck in der Mitte.

Im Klartext würde dies bedeuten, alles, was unterhalb unseres Kopfes liegt, bis hin zu den Geschlechtsteilen eines Menschen, egal, ob Mann oder Frau.

PICT0032_thumb[14]

UPDATE: Weil ich ahne, daß viele  Schwierigkeiten mit der  genauen Vorstellung haben werden, war ich so frei und hab das Teil jetzt aus dem Buch raus-fotographiert. Ich hoffe nur, ich krieg dafür keine “auf n Deckel” – , nun ja, jedenfalls: SO sieht also das betreffende Kristallchakra aus.

Bei den 2 Meditationen “Urtonfrequenzen der Seele” , lernt man ja sich die beiden Dreiecke jeweils vorzustellen und ineinander zu schieben. Es ist im wesentlichen eine andere Herangehensweise der bekannten Merk-Ka Ba Meditation, diese “alte” Version war mehr für den Verstand gedacht, diese hier aber für das Herz. Und Thot lässt einem ausrichten, daß man noch so sehr “rumhampeln” und Übungen machen könnte, noch und nöcher, wenn wir nicht im Herzen verankert sind, wird diese Merkaba einfach NICHT laufen …  wird nicht funktionieren.

Doch jeder hat einen anderen Zugang, nicht jeder mag meditieren und es ist wirklich, in erster Linie, eine Sache der inneren Bejahung ..  das kann ich zwar nicht wirklich wissen, aber bin trotzdem davon überzeugt. Schönen Tag noch Freunde ..

54 Kommentare

  • Guten Morgen, Stefan🙂
    mit dem Mer-Ka-Ba-Symbol hast du m.E. einen Volltreffer gelandet.
    Ein starker Artikel, danke. Du hast alles dazu gesagt, was nötig ist, um
    dahin zu kommen. Also machen wir uns auf den Weg.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • juuten morgen Stefan🙂

    du schreibst: Bereits jetzt sollen zwei Zeitlinien existieren, wobei sich 2012 dann endgültig entschieden haben wird, wer auf welcher Zeit- besser gesagt, Schwingungsachse leben wird. Weiter auf 3 D – oder 5 D? Innerhalb der alten Welt wird die neue Welt geboren, Thot nennt es eine “schwimmende Zeitfrequenz” – bisher hab ich nicht verstanden, was genau damit gemeint ist. Aber da komme ich auch noch drauf ..

    Versuchen wir es mal so: Zer-lege mal in “ Schwimmen-Zeit-Frequenz „. Vielleicht meint Thot zu unserer Veranschaulichung, zu unserem Verständnis folgendes:
    Für uns ist es eine Erfahrung “ zu schwimmen “ im Element Wasser, wenn wir uns darin bewegen, also schwimmen, dann gehen wir “ NICHT UNTER „. Durch unsere “ Wellen-bewegungen “ bleiben wir sozusagen obenauf, bewegen uns mit dem Wasser mit in die Richtung in die wir “ schwimmen wollen „. Auch hierbei vergeht “ Zeit oder besser gesagt bewegen wir uns in der Zeit des Schwimmens „. Und diese “ einzigartige Zeit hat oder bringt eine eigene dynamische Frequenz mit, in die WIR jetzt alle eintauchen oder schwimmen gehen. Sie trägt uns in die 5 D hinüber ohne das wir “ unter gehen“, wenn die alte 3D Welt
    “ anscheinend unter geht „. Und genau aus diesem Grund erhöhen wir auch unsere Herzschwingungen und BWS-Schwingungen, sie werden sozusagen durch das „Schwimmen“ auf einer anderen,neuen Frequenz sicher mit-ge-tragen.
    Wäre das eine Erklärung mein Freund ?😉 – Fühlt sich irgendwie gut an oder?
    bis nachher, muss jetzt “ raus “ zur Arbeit, gähhhnnnn

    Gefällt mir

    • Hi Helmut!

      Wäre das eine Erklärung mein Freund ?😉 – Fühlt sich irgendwie gut an oder?

      Ja, durchaus, WENN es da nicht eine andere Erklärung gäbe,
      die ich vorhin hörte:

      Die „schwimmende Zeitfrequenz“ – welche die Neue Welt, innerhalb der alten gebärt.
      Es könnte wirklich ganz einfach sein, so einfach daß man kaum drauf achtet.
      Seit Jahhzehnten schon, werden Kinder geboren, die immer weniger KARMA
      behaftet sind, die REIN, ohne Altlasten sind. Die alles schon geglättet und bereinigt haben,
      SIE werden die Erde nach und nach „übernehmen“ – völlig natürlich ..
      Wir beziehen halt noch viel zu sehr, alles auf uns selbst .. 😉

      lg,

      Gefällt mir

    • Hi ihr,
      dazu mal meine eigene Version von der Zeitlinientrennung:😉
      Neulich hatte hier eine weibliche Kommentatorin beschrieben, wie sie Holunderblüten suchte. (Habe mir leider nicht gemerkt, wer es war, sorry!) Als sie ihre Aufmerksamkeit auf Holunderbüsche richtete, so sagte sie, fiel ihr auf, wie viele es in der Umgebung davon doch gäbe. Ich denke, so könnte es mit der beginnenden Trennung der Zeitlinien ebenfalls funktionieren. Es geht um die Aufmerksamkeit und wie wir unsere Umwelt wahrnehmen.
      Wir können unseren Fokus auf Harmonie, Freundlichkeit und Frieden ausrichten, dann werden wir dieses vorrangig erleben oder wir können unsere Aufmerksamkeit der Gewalt und Ungerechtigkeit geben und uns über alles, was nicht ganz nach unseren Vorstellungen läuft, aufregen… Ich denke, ihr wisst, wie ich`s meine…
      Der Erste erlebt eine freundliche, sich im positiven Wandel befindende Welt, der Zweite nimmt vorrangig Krieg und Chaos wahr. Dies könnte eventuell solange parallel verlaufen, bis es 2 getrennte Illusionen von der Erde gibt.
      LG

      Gefällt mir

      • Hallo DU!😉

        Der Erste erlebt eine freundliche, sich im positiven Wandel befindende Welt, der Zweite nimmt vorrangig Krieg und Chaos wahr. Dies könnte eventuell solange parallel verlaufen, bis es 2 getrennte Illusionen von der Erde gibt.

        Mhhmm, gefällt mir auch sehr gut ..🙂

        arbeite nicht zuviel ..

        lg,

        Gefällt mir

      • Hallo Monika,

        das liest sich für mich sehr stimmig.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan,
        „arbeite nicht zuviel ..“ Du gleichfalls..😛
        Weißt du, bei einem hat die Solveigh recht, ich komme kaum noch mit Lesen nach… Andererseits, wenn man deinen Stil mag, liest man es gerne…

        „SIE (die Kristallkinder) werden die Erde nach und nach “übernehmen” – völlig natürlich ..“
        Das mag auch gut und richtig und unterstützend sein, klingt aber wiederum so oder kommt so rüber wie: JETZT können wir uns zurücklehnen, denn es läuft ja alles automatisch😦
        LG

        Gefällt mir

        • Hi Monika,

          “arbeite nicht zuviel ..” Du gleichfalls..😛
          Weißt du, bei einem hat die Solveigh recht, ich komme kaum noch mit Lesen nach… Andererseits, wenn man deinen Stil mag, liest man es gerne…

          Danke schön ..

          , klingt aber wiederum so oder kommt so rüber wie: JETZT können wir uns zurücklehnen, denn es läuft ja alles automatisch

          Hm, ja, so mancher könnte verleitet sein, so zu denken.
          Doch es spielt keine Rolle, so-oder so, denn das ist es , was vor sich geht,
          „Zurücklehnen“ – im Sinne von Druck rausnehmen, wäre eh gut.
          Wer sein Bewusstsein erweitern und diese Art von Weg willkommen heißt,
          wird sich auch weiterhin damit auseinandersetzen. Und das ist sicher gut so!

          lg,😉

          Gefällt mir

      • „Wer sein Bewusstsein erweitern und diese Art von Weg willkommen heißt,
        wird sich auch weiterhin damit auseinandersetzen.“
        Okay, klingt richtig…
        und für die anderen ist es Desinformation?

        Gefällt mir

      • 🙂🙂
        Tschüss, lg

        Gefällt mir

      • Hallo Monika,

        es heißt Kristall-Kinder, also nix drücken, schön
        weitermachen —–bis die groß sind?🙂

        LG christa

        Gefällt mir

  • Nachdem ich nun einige Deiner Artikel, die ziemlich interessant beginnen, bald aufgehört habe zu lesen: Wenn Du die nur ein viertel so lang machen würdest, wären sie wesentlich besser – und ich würde sie auch bis zu Ende lesen und vielleicht darüber mitreden.
    Aber so höre ich regelmäßig nach einem viertel auf zu lesen und denke jedes Mal (und dieses Mal schreib‘ ich es Dir): Junge, mach‘ es wesentlich kürzer!

    Gefällt mir

    • Servus , ich finde die länge der Artikel gut. Ich hebe sie mir auf wie ein gutes Buch und lese sie sobald ich mehr Muse habe. Machmal lese ich die Kommentare zuerst.
      Weiter so Stefan und Habe die Ehre

      Gefällt mir

    • Danke, Solveigh Calderin!
      Kritik kann wertvoll sein, wenn das mehr
      sagen würden, dann kann man sich damit auseinandersetzen.
      Doch so betrachte ich es als deine dir zustehende Meinung,
      du gehörst anscheinend zu jenen, die bereits auf Facebook –
      oder Twitter Kürzeln von 140/120 Satzzeichen gewöhnt sind.
      Klar, da sinkt die Toleranzschwelle und auch die Geduld –
      ich mags halt nicht, in „aller Kürze“ runterzujodeln.
      Du bist ja nicht gezwungen, hier zu lesen ..😉

      lg,

      Gefällt mir

  • Guten Morgen,

    toller Artikel, . Ich lese sehr oft hier und will mich mich mal bei dir bedanken.
    Einses habe ich allerdings nicht gepeilt: welche CDs konnte man sich denn runterladen?

    Liebe Grüße
    aus Berlin
    Gabriele

    Gefällt mir

    • Hallo Gabrielle!

      Wenn du schnell bist ..
      kannst du Urtonfreuenzen der Seele noch erwischen:😉

      https://www.filemail.com/dl.aspx?id=MNHYHUPVKVKXIIT

      Und hier die beiden anderen, die gehören alle zusammen

      https://www.filemail.com/dl.aspx?id=UUHUQWAWOFDYRPS

      viel Spaß damit ..

      Hinweise zu Urtonfreuenzen der Seele
      Kurzbeschreibung
      Thoth übermittelt uns mit zwei intensiven Frequenzmeditationen eine vollkommen neue und einzigartige Methode der bewussten Schwingungswahrnehmung und Veränderung innerhalb unseres Soseins. Erfahren sie gleichsam auch die uns innewohnenden Werkzeuge in ihrer vollkommenen Anwendbarkeit, und werden sie somit zum wahrhaftigen Meister der Materie. Da die Zeit drängt und es viele Neuerungen gibt, bedarf es in der Kürze der Neuausrichtung und deutlichen Erhöhung der körpereigenen Schwingungsfrequenz sowie der dringenden Anpassung an die stark erhöhte Grundfrequenz unseres Heimatplaneten, was uns mit der einzigartigen Frequenzatmung durch Thoth übermittelt wird.Thoth übermittelt uns mit zwei intensiven Frequenzmeditationen eine vollkommen neue und einzigartige Methode der bewussten Schwingungswahrnehmung und Veränderung innerhalb unseres Soseins. Erfahren sie gleichsam auch die uns innewohnenden Werkzeuge in ihrer vollkommenen Anwendbarkeit, welche uns in tiefer Weisheit und Wahrheit durch die Sphären der Materie und darüber hinaus geleiten, und werden sie somit zum wahrhaftigen Meister der Materie. a die Zeit drängt und es viele Neuerungen gibt, bedarf es in der Kürze der Neuausrichtung und deutlichen Erhöhung der körpereigenen Schwingungsfrequenz sowie der dringenden Anpassung an die stark erhöhte Grundfrequenz unseres Heimatplaneten. Thoth übermittelt mit der einzigartigen Frequenzatmung“ die Fähigkeit, das spüren zu können, um was es bei dem längst im Gange befindlichen Weltenwandel geht, wodurch der Aufstieg erst möglich gemacht wird: Wie im Großen, so im Kleinen und wie oben, so auch unten. Dass WIR, die Quelle, das Universum sowie die Erde nicht voneinander getrennt existierende Lebewesen sind, sondern alle EINS. Der kostbare Schlüssel zum wahrhaftigen Aufstieg liegt keinesfalls darin, uns ausschließlich auf die Quellexistenzebene auszurichten, sondern das Rätsel offenbart seine Geheimnisse innerhalb einer ganz anderen Ausrichtung unseres Soseins. Diese Reaktivierung und Neuausrichtung innerhalb unserer körpereigenen Frequenzen lässt uns die eigene Ur-Tonfrequenz unserer Seele sowie den Klang des Universums innerhalb unseres Soseins neu erfahren und die Einheit mit Allem-was-ist neu definieren.

      Und zu Die Frequenzweihungen:
      Kurzbeschreibung
      Auf dieser CD befinden sich drei intensive Weihungsübungen in die Bereiche des körperlichen sowie des feinstofflichen Soseins. Die erste Stufe bereitet den Körper auf die Kommunikation mit den Zellen vor und bewirkt unter anderem die Verjüngung jener Bereiche des Körpers. Die zweite Weihung bezieht sich auf das Ankoppeln an den göttlichen Informations- beziehungsweise Leitstrahl der Quellexistenzebene. Die dritte Weihung ist eine Anrufung zum Erreichen der höchsten Frequenz innerhalb des körperlichen Seins. Hierbei wird die Energie der Quelle direkt in das wahrhaftige Selbst geleitet, um hier großartige Veränderung zu bewirken. Diese Frequenzweihungen sind von tiefem und unermesslichem Wert. Sie bereiten intensiv auf die Erhöhung der Frequenzen auf Erden vor und ermöglichen es, tiefe Heilung innerhalb aller Bereiche des menschlichen Seins zu offenbaren und jegliche Fesseln der Materie zu erlösen.

      Gefällt mir

      • Hi Stefan🙂

        die kurze Einleitun zu bed. Liebe konnte ich noch hören (d-loaden), jetzt geht nichts mehr, erscheint immer:

        This file has reached the download limit set by the uploader and can no longer be downloaded
        öhmmm???

        Gefällt mir

        • Hallo Helmut!

          Die kurze Einleitun zu bed. Liebe konnte ich noch hören (d-loaden), jetzt geht nichts mehr, erscheint immer:
          This file has reached the download limit set by the uploader and can no longer be downloaded- öhmmm???

          Aha! Habs mir schon gedacht ..😉
          Du bist also einer der Leute, die sich dachten,
          die „bedingungslose Liebe“ sei der wichtigste Teil ..und dann hast du NUR das runtergeladen!
          Sorry, mein Freund, das war nur die Vorbereitung – ne kurze Ansprache, wie vorzugehen ist.
          Im 1. Teil (Urtonfrequenz ..) – der danach folgt, WIRST du ja auf „bedingungslose Liebe“ eingeschworen,
          aber das wichtige sind diese beiden Stufen ..
          Sieht so aus, als ob du danach zu spät gekommen bist.
          Man kann 10 Downloads runterladen – was ich super finde, immerhin hab ich s ja nur einmal hochgeladen!
          Und schwuuupps isses verzehnfacht ..
          Was jetzt, willst du sie noch haben? Welche hast du jetzt -und welche brauchst du noch?😎

          lg,

          Gefällt mir

    • Hallo!

      Hab mir gestern die Urtonfrequenz Stufe 1 angehört und im letzten Drittel der Medidation war die Meditation dann abgehackt, so als hätte man eine CD im Radio und sie würde hängen bleiben.
      Ist das bei euch auch so oder nur bei mir? War etwas seltsam…hatte auch noch das Gefühl dass da jemand im Raum war…irgendwie gruselig…

      lg
      Vae

      Gefällt mir

      • Guten Morgen Vae,

        da hakt meine auch.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        danke für die Antwort, das beruhigt mich sehr, dass es an der Datei liegt und nicht an was anderem…🙂

        lg

        Gefällt mir

      • Hallo Vae!

        Hab mir gestern die Urtonfrequenz Stufe 1 angehört und im letzten Drittel der Medidation war die Meditation dann abgehackt, so als hätte man eine CD im Radio und sie würde hängen bleiben.
        Ist das bei euch auch so oder nur bei mir? War etwas seltsam…hatte auch noch das Gefühl dass da jemand im Raum war…irgendwie gruselig…

        Tut mir leid, auch auf meinen Files, die ich auf meinen MP3 übertragen habe, ist es drauf.
        Ich weiß nicht, was da passiert ist, das ist zwar unschön, aber die Meditation kann dennoch fortgesetzt werden.
        Oder nicht?

        lg,

        Gefällt mir

      • Hallo Steven,

        sorry für die späte Antwort, musste noch zwei Prüfungen hinter mich bringen.
        Du musst dich nicht entschuldigen, du kannst ja nichts dafür.
        Klar kann man sich die Meditation bis zum Ende anhören🙂. Hab mich nur gewundert😉.

        lg
        Vae

        Gefällt mir

  • Manuel Hochwarter

    http://www.psitalent.de/Fatale.htm

    würd gern deine meinung dazu hören bitte🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Manuel!
      Ich kenne Franz Erdl, hab sogar ein, zwei Artikel von ihm eingestellt
      und auch ne Sitzung mit ihm gemacht.
      Nur so viel dazu: Das würde ich nicht mehr machen!

      Weißt du, Franz ist klug und einiges was er sagt, ist definitv wahr.
      Aber ich fühle mich damit einfach nicht wohl.

      lg,

      Gefällt mir

    • Hallo , Manuel Hochwarter , ich möchte dir auch meine Meinung über uns Menschen etwas sagen : zuerst , wir Menschen wissen nichts über die Realität , weil : ((( nichts scheint wie es ist und nichts ist so wie es scheint ))) wir Menschen handeln und Denken mit Emotionen , wir Menschen entwickeln verschiedenste Realitätstheorien in dem wir uns ständig verzetteln , deswegen ist diese aussage auch ein Realitätsirrtum der Menschheit.

      Auszug aus dem Text :

      —————————————————————————

      Die Erde wäre durchaus in der Lage, ihre Kontinentalplatten sanft zu verschieben, ohne auch nur ein einziges Haus zu zerstören. Ebenso kann sie für ausgeglichenes Wetter sorgen. Dass es dennoch zu großen, zerstörerischen Katastrophen kommt, die die Erde nicht verhindern kann, liegt an der Akkumulation negativer Energien. Für diese
      Akkumulation gibt es mindestens zwei Gründe:

      1. Der langfristige Arbeitsaufwand feindlicher Außerirdischer und ihrer Helfer und Sklaven.

      2. Unsere angesammelten Verdrängungen.

      —————————————————————————–

      ich sage dazu : Achtung das ist eine Typische Menschliche Denkweise in dem wir Emotional Denken und Handeln !!!
      ich sage dazu : das ist eine direkte oder indirekte aussage das die außerirdischen unsere Feinde sind !!!
      ich sage dazu : aber niemand untersucht diese ungeklärte Anschuldigungen gegenüber die außerirdischen die wieder ein Menschliches Irrtum sein kann !!!

      lg stip78

      Gefällt mir

  • Hallo
    mir scheint, wenn ich weiß, daß ich mich mit sowas beschäftigen will und tue es dann aus Zeitmangel nicht, dann verpaßt mir das Universum des öfteren einen Tritt in den Hintern.
    So auch heute morgen : Ich bin aufgewacht und fühlte mich nicht so gut, dachte aber na ja, gehst halt arbeiten, hast so viel zu tun. Was passierte war, dass mir die Tür gegen den Ellenbogen knallte, mit dessen Hand ich gerade die Zähne putzte. Hab mich dabei ganz schön im Halz verlezt , so dass ich beschloß mich auszukurieren und mich dann mal mit dem Emotionscode beschäftige.
    Wenn man ständig müde ist und mir abends die Augen nach dem Essen schon zu fallen,
    bekomme ich solche Dinge nicht auf die Reihe.
    Der Hinweis heute morgen war wohl eindeutig. Und sowas passiert mir seit letztem Jahr
    des öfteren.

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    Facebook & Co. sind wirkliche Höllenmaschinen. Das Internet ist eine super Sache. Das Angebot ist extrem groß und wenn wir für den Inhalt jedes Mal etwas bezahlen müssten, wäre das Internet bald tot, weil sich da niemand leisten kann. Darum bezahlen wir indirekt mit unsere Daten, die wir beim Surfen erzeugen.

    Systeme wie iPhone, Facebook usw. sind ganz besonders dafür geeignet persönliche Daten abzugreifen. Die Benutzer gewöhnen sich an ihre Spielzeuge und werden immer bedenkenloser im Umgang. Die meisten können sich ja überhaupt nicht vorstellen, was ein guter Informatiker und Mathematiker mit den Daten anfangen kann. Und so werden die Daten-Halden immer höher und dichter. So berechenbar wie heute waren die Menschen und Menschengruppen noch nie. Die Menschen werden durch diese Methoden tatsächlich zu einer Schafherde, die relativ einfach von einigen Schäfern und deren Hüter-Hunden zu leiten sind.

    Ich war ganz erstaunt, als mein 10jähriger Neffe am Sonntag vom Abschuß des türkischen Kampfflugzeugs erzählte. Er wusste sogar daß der Abschuß von Syrien ausging. Allerdings konnte er sich nicht vorstellen, warum Syrien das Flugzeug abgeschossen hat. Das zeigt sehr deutlich, daß unvollständige Informationen absolut manipulativen Charakter haben.

    Die Menschen des Volks werden überschwemmt mit allen möglichen Informationen. Das ist so extrem viel, daß wir die Vollständigkeit einer Nachricht überhaupt nicht abschätzen können. Wir werden ständig auf Trab gehalten mit noch mehr Arbeit, mit noch mehr Events, mit noch mehr Botschaften, mit noch mehr Angst-Mache. Wir haben kaum noch die Kraft die Informationen richtig zu bewerten.

    Die Dauerfeuer-Medien versorgen und darum kaum mit qualitativ hochwertig informeller Information. Sondern sie füllen uns immer mehr mit immer feineren Zahnrädchen der Manipulationsmaschinen aus. Wir können dazu kaum noch fundierte Gefühle entwickeln, denn entweder ist die Suppe zu salzig oder zu süß, genauso wie die Industrienahrung, darin spiegelt sich das ebenfalls.

    Nun, in welchem Universum leben wir nun. Du schreibst, jeder muß sich selbst der wichtigste sein. Wenn jeder Mensch in seinem für sich selbst geschaffenen Universum lebt, und er ganz allein wäre, dann würde ich zustimmen.
    Ich glaube, jede Seele hat ihr eigenes Universum, aber alle Universen beeinflussen sich gegenseitig mehr oder weniger stark. Daraus ergibt sich etwas das größer ist als die Summe der Einzeluniversen. Und darum ist es glaube ich nicht unbedingt toll, wenn man sich zu wichtig nimmt. Ich glaube, daß wir zusammenarbeiten müssen, ohne uns selbst zu vergessen. Manchmal muß man dann sich selbst als wichtigste Person nehmen und manches Mal wird es sogar notwendig sein, sich für etwas wichtiges zu opfern.

    Insofern schwimmt jeder Mensch tatsächlich in einem Über-System.
    Dieses Über-System ist irgend etwas wie das Über-Ich.
    Es gibt davon eine vage Vorstellung, was es genau ist, kann bis jetzt niemand erklären.

    Viele Grüße,
    Werner

    Gefällt mir

    • Ach, Werner!

      Nun, in welchem Universum leben wir nun. Du schreibst, jeder muß sich selbst der wichtigste sein. Wenn jeder Mensch in seinem für sich selbst geschaffenen Universum lebt, und er ganz allein wäre, dann würde ich zustimmen.
      Ich glaube, jede Seele hat ihr eigenes Universum, aber alle Universen beeinflussen sich gegenseitig mehr oder weniger stark. Daraus ergibt sich etwas das größer ist als die Summe der Einzeluniversen. Und darum ist es glaube ich nicht unbedingt toll, wenn man sich zu wichtig nimmt. Ich glaube, daß wir zusammenarbeiten müssen, ohne uns selbst zu vergessen. Manchmal muß man dann sich selbst als wichtigste Person nehmen und manches Mal wird es sogar notwendig sein, sich für etwas wichtiges zu opfern.

      Ja, Werner, es sollte schon jeder sich selbst der wichtigste sein, aber NICHT sich für wichtig nehmen!
      Was ich sagen will ist, sei GUT zu dir, nimm dich ERNST und geh mit den anderen um, wie du
      behandelt werden willst. Denn die Leute haben bisher nur gelernt egoistisch zu sein, aber nicht gelernt,
      SICH SELBST wichtig und ernst zu nehmen – verstehst du den Unterschied?
      Das eine ist das falsche, künstliche Ego, das andere ist das Ego, was zum SELBST wurde.
      Ich kann das alles „unterschreiben“, was du sagst ..😉

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        na klar weiß ich was Du meinst. Interessant ist in diesem Zusammenhang, wie ungenau unsere Sprache ist. Wir müssen die richtige Bedeutung interpretieren, die Wörter an sich geben nur sehr ungenau wieder, was Du ausdrücken möchtest.

        Warum ist unsere Sprache in diesen doch so wichtigen Punkten so überraschend ungenau? Die das Licht der richtigen Bedeutung scheint oft wie das Licht der Sonne durch dichten Nebel, bis hin zum absolut diffusen Lichtdämmerung.

        Gedanken und Gefühlsübertragung könnte die Schwächen der Sprache gut ausgleichen. Wir hätten diese Möglichkeit eigentlich, doch unsere Möglichkeiten werden durch viele Maßnahmen gehackt.

        Das Aufwachen ist schwierig in dieser Welt.

        Viele Grüße.

        Gefällt mir

  • Hallo, lese hier immer wieder mal mit, auch wenn ich nicht alles verstehe. Steven, wirst Du nach 2012 noch schreiben? Wie siehst Du Dich eigentlich selbst im Aufstiegsprozess? Lg Swetie

    Gefällt mir

    • Mahlzeit, Swetie!
      (Oder soll es Sweety heißen?)

      Steven, wirst Du nach 2012 noch schreiben? Wie siehst Du Dich eigentlich selbst im Aufstiegsprozess?

      Hm, sorry, hab deinen Kommentar erst heute entdeckt. Irgendwie versteh ich deine Frage zum Schreiben nach 2012 nicht,
      ich meine, was hat denn das mit dem schreiben zu tun? Dann mag zwar die „2012 Konvention“ passiert sein- wenn ich das mal so nennen darf😛
      aber es wird immer noch einen Bedarf für WAHRHEIT und Aufklärung geben, meinst du nicht auch? Hoffentlich ..😎
      2012 wird NICHT das „Ende der Welt“ sein, es werden 2013, 2014, etc. folgen. Außerdem schreibe ich auch noch an Romanen,
      das kommt zwar derzeit etwas zu kurz, aber ich habe vor dies zu intensivieren.😉

      Puh, schwierige Frage – der Aufstiegsprozess und wo ich mich da verorte ..
      Ganz ehrlich, ich weiß nicht was ich dir sagen könnte, was ich nicht schon in meinen Artikeln irgendwie untergebracht habe.
      Weder bin ich „besser“ noch „schlechter“, wie jemand anderer. Ich muss genauso meine diversen
      „Felder“ bearbeiten und am „Ball bleiben“. Es gibt keinen Aufstiegsprozess, wenn man nicht
      bereit ist, sich mit seinen Fehlern und Unzulänglichkeiten auseinanderzusetzen. Das ist manchmal
      harte Arbeit, ja, Schwerstarbeit – das konfrontieren mit seinen Schwächen, das bearbeiten von Glaubenssätzen
      und Gedankenmustern, die im Unterbewusstsein lauern, ist nicht grade ein Zuckerschlecken.
      Aber es führt KEIN Weg daran vorbei! Gelebte Selbstliebe und konsequentes einhalten eigener,
      selbstgewählter „Regeln“ inklusive .. ja, ich glaube, da haben wir alle gut zu tun.😎
      Ich weiß nicht ob das deine Fragen genügend beantwortet, aber mehr gibts da nicht ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Entwerder liebst du dein Ego oder Gott

    Das Gott ist in dir

    Gefällt mir

    • Hallo, jzl,

      Entwerder liebst du dein Ego oder Gott
      Das Gott ist in dir

      Immer diese Entscheidungen ..😉

      lg,

      Gefällt mir

      • Leute, Leute, Leute – ich Rätsel grade, WAS DAS hier soll?
        —————————————————————-
        Vor dem EU-Gipfel in Brüssel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einer gemeinschaftlichen Haftung für Schulden europäischer Staaten erneut eine deutliche Absage erteilt. Eine gesamtschuldnerische Haftung werde es nicht geben, „so lange ich lebe“, sagte Merkel nach Angaben aus Teilnehmerkreisen in einer Sitzung der FDP-Bundestagsfraktion. Einige Abgeordnete hätten daraufhin gerufen, „wir wünschen Ihnen ein langes Leben“.

        Warum „schreit“ sie so laut? Wir wissen doch eh, daß GENAU DAS passieren wird. „Schreit“ sie also jetzt, damit sie später behaupten kann:
        „Ich-hab-ja-alles-probiert .. oder, aber das wäre gar zu phantastisch, ist ihr langsam das eine oder andere „Lichtlein“ aufgegangen?
        Das man sie gar nicht „so lieb“ hat, wie sie glaubte? Fragen über Fragen – was meint ihr denn?

        U-Ratspräsident Herman Van Rompuy, Kommissionspräsident José Manuel Barroso, EZB-Präsident Mario Draghi und Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker hatten sich zuvor für ein engeres europäisches Zusammengehen in der Finanzpolitik ausgesprochen. In einem gemeinsam verfassten Papier fordern sie unter anderem eine Bankenunion mit gemeinsamen Krisenfonds, eine gemeinsame Einlagensicherung sowie die Ausgabe gemeinsamer Schuldscheine. Die Vorschläge sollen auf dem am Donnerstag beginnenden EU-Gipfel diskutiert werden.

        Bundestag und Bundesrat sollen am Freitag über den Fiskalpakt für mehr Haushaltsdisziplin in Europa und den Rettungsschirm ESM abstimmen. FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle zeigte sich nach der Sitzung seiner Fraktion überzeugt, dass die von der Bundesregierung angestrebte Zweidrittelmehrheit für beide Vorhaben auch zustande kommen werde. Alle seien sich „der Brisanz der Situation bewusst“, erklärte Brüderle in Berlin. Angesichts des „Feuers auf den Finanzmärkten“ müsse Deutschland ein Signal setzen.
        Quelle: http://www.welt.de/newsticker/news1/article107270549/Merkel-erteilt-gemeinsamer-Schuldenhaftung-klare-Absage.html

        Gefällt mir

      • Hi Stefan,

        sie hat schon vor dem G20 „nein“ gesagt. Das hat sie schon öfter getan.
        Pluspunkte sammeln?“ Irgendjemand“ wird sie schon umstimmen
        so oder so. ESM und Fiskalpakt sind doch auch schon so gut wie
        durch. Fehlt doch nur noch die Unterschrift von Gauck.

        LG Christa

        Gefällt mir

  • moin Freunde🙂

    habe einen sehr guten Zusatzartikel gefunden:

    Ist ein System-Reset notwendig?
    Artikel von: Johannes – Schnittpunkt2012 • 25.06.12

    Bei uns auf unserem Planet sind alle, wirklich alle System völlig ausser Kontrolle. Jedes Bereich spiegelt sich in den anderen. Es stimmt nichts mehr, unsere Welt ist komplett irrational und nicht mehr nachvollziehbar!

    Natürlich muss eine derartige Gesellschaft, die ohne Nachhaltigkeit Raubbau nicht nur am Planet Gaja als solches, sondern auch an der Psyche, der Physis und der Seele der Menschen betreibt, irgendwann in sich zusammenfallen.

    Die extremen Unterschiede zwischen Armen und Reichen, zwischen Befehlsgebern und Befehlsempfängern können nicht mehr grösser sein. Weniger als 5% der Erdbevölkerung besitzt fast 90% des Vermögens … für uns fallen gerade einmal ein paar Krümel ab!

    Die Menschheit macht, mit etwas Abstand betrachtet, so ziemlich alles falsch, was nur falsch zu machen ist. Die Eliten schaffen an und die Massen führen aus! Sie führen uns in Abhängigkeiten, die uns gar nicht bewusst sind. Damit können sie uns nach ihrem Willen lenken und steuern, wie es ihnen beliebt. Das geht soweit, dass selbst Aufrüstung und Kriege, Umweltzerstörung und Ressourcenraubbau als Notwendigkeit unserer Gesellschaft hingestellt wird.

    Wir leben seit 1945 mit der ständigen atomaren Bedrohung – natürlich nur zu unserem Wohle, denn die Feinde haben ebenso ein gigantisches Vernichtungsarsenal. Ich bin während des Kalten Krieges an der tschechoslowakischen Grenze aufgewachsen und uns wurde ständig erzählt, die bösen Sowjets könnten jeden Moment in unser Land einfallen. Niemand sagte damals, dass auch für den Osten eine grosse Bedrohung durch den Westen ausging. Die Menschen jenseits des Eisernen Vorhang hörten die gleichen Geschichten, nur die Bösen wie die Guten waren vertauscht …

    Geradezu bizarr finde ich die Tatsache, dass viele Menschen über die Irrationalität und Dekadenz unseres Systems zumindest teilweise Bescheid wissen. Doch man nimmt es leider nur zur Kenntnis oder ignoriert es – dagegen anzukämpfen, fällt kaum jemanden ein. Aber genau das wäre wichtig, um das gesamte System von Grund auf neu aufzubauen. Ein völlig neues System, menschengerecht, ressoursenschonend, nachhaltig und ausgeglichen.

    Im Grunde sollte dies kein Problem sein, denn die Masse der Bevölkerung zusammen eine nicht zu überbietende Grösse, die allerdings nur sehr schwer und offensichtlich nur in absoluten Extremsituationen auf einen Nenner zu bringen ist. Derzeit hat sie nicht den Mumm gegen die Eliten aufzustehen. Denn wenn, in Deutschland 80 Millionen, in Österreich 8 Millionen auf der Strasse wären, gäbe es auch weder Polizei oder Militär als Gegner … die es ebenso betrifft wie alle anderen auch! Doch so ein Ereignis wird, wenn überhaupt, viel zu spät, nämlich dann, wenn nichts mehr geht, eintreten.

    Die Menschen werden in einem Traum, einer Illusion gefangen gehalten und von dieser in Wahrheit nicht existierenden Realität abhängig gemacht. Schauen wir unser Erziehungs- und Bildungssystem an. Uniforme, unkritische und Systemtreue Erwachsene sollen sie alle werden – ohne Ausnahme! Funktionieren und mit maschieren, wie Lemminge (… und man weiss, wie Lemminge enden!)

    Nun sind alle nur möglichen Grenzen weit überschritten worden. Dem Luftschloss geht die … Luft aus, das System fällt in sich zusammen, kollabiert. Eigentlich ein logischer Schluss auf die System-Party der letzten Jahrzehnte.

    Was haben wir tatsächlich an Bestand und Rationalität vorzuweisen, wenn wir alle paar Jahre Kriege, die eine Zerstörung implizieren, benötigen, um die Wirtschaft und das illusionäre, ewige Wachstum zu fördern?

    Jeder, der ein wenig nachdenkt und in sich geht, wird diese Illusion, der wir verfallen sind, hinterfragen und als genau das erkennen. Spätestens dann muss er handeln, um aus dem System aus zusteigen. Jetzt, mein lieber Freund, sei ehrlich. Wie viel Leute in deinem Freudes- und Bekanntenkreis kennst du, die vielleicht nicht ganz ausgestiegen sind, aber es zumindest versuchen?

    Unser System ist vergleichbar mit einem Autobus, in dem wir alle sitzen und wissen, dass der Fahrer die Betonwand nicht verfehlen wird, die man durch die Frontscheibe sieht! Mögen einige der Passagiere nach hinten sehen (Nostalgie) und manche die Augen zu machen … doch irgendwann macht es den grossen CRASH …

    Vielleicht sind wir dann, wenn wir alles verloren haben und Besitz nicht mehr wichtig ist, in der Lage, selbst, ohne die verdeammten Eliten, ein neues System zu erschaffen, ein System, das menschengerecht, ressoursenschonend, nachhaltig und ausgeglichen sein wird. Jedenfalls habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben …

    Quelle und Dank an: Johannes – Schnittpunkt2012
    Medienschau:

    Staatspleiten: Am Ende kommt es immer zum Systemneustart – Fast alle westlichen Länder sind pleite. Eine Staatspleite läuft immer nach demselben Muster ab und ist letztlich unvermeidlich. Angesichts der Tatsache, dass die hässliche Fratze der Staatsmafia in der Endphase der Staatsschuldenkrise offen zutage tritt, sind die Menschen gut beraten, der Wahrheit ins Auge zu blicken und Vorsorgemaßnahmen zu treffen, anstatt auf irgendein Wunder zu hoffen. (propagandafront.de)

    Gauck blockt ESM – Märkte stürzen ab – Der ESM kann nicht am 1. Juli in Kraft treten. Bundespräsident Joachim Gauck will der Bitte des Bundesverfassungsgerichts nachkommen und die Gesetze zum Fiskalpakt und zum Euro-Rettungsschirm ESM nach der Verabschiedung durch Bundestag und Bundesrat zunächst nicht unterzeichnen. (mmnews.de)

    ESM-Ratifizierung: Verfassungsrichter bitten um Aufschub (goldreporter.de)

    Kommt die D-Mark zurück? Antenne Bayern hat zum Thema D-Mark und Euro ein paar ziemlich überraschende Dinge zutage gefördert. Zum Beispiel zu der Frage: Woher nehmen die Staaten die Geldscheine, wenn sie sich entschließen, die alten Währungen wieder einzuführen? (antenne.de)

    Schweizer Minister: Niemand mit allen Tassen im Schrank will in die EU (der-klare-blick.com)

    Crash Alarm: Dexia braucht 220 Milliarden Euro von Steuerzahlern – Der belgische Zentralbankchef erwartet, dass die Dexia Bank zusätzliches Steuergeld benötigen wird. Ein ehemaliger Dexia-Banker traut der Bank sogar zu, das Land im schlimmsten Fall in die Pleite treiben zu können. (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)

    Zypern: Vom Sonnen- zum Rettungsschirm – Die Regierung auf Zypern übernimmt am 1. Juli den Vorsitz in der EU. Bankrotte Banken belasten die EU-Präsidentschaft. (kurier.at)

    Antonis Samaras ist neuer Premierminister in Griechenland (griechenland-blog.gr)

    Athen – Hungernde stehen Schlange für Hilfspakete – Tausende Griechen standen am Mittwoch in einer langen Schlange in Athen, um ein gratis Lebensmittelpaket zu bekommen. Durch die unmenschlichen Sparmassnahmen, welche die Troika von EU, EZB und IWF dem Land auferlegt hat, hungert die Bevölkerung, da viele Menschen nicht genung Geld für Nahrung haben. (alles-schallundrauch.blogspot.com)

    Vorerst kein weiterer Schluck aus der Pulle – US-Währungshüter verweigern Wall Street die nächste große Geld-Spritze (markusgaertner.com)

    „Die Fed verzerrt die Märkte und erkauft sich nur Zeit“ – Im Nachgang zur gestrigen Fed-Sitzung hat der Chef des weltweit größten Anleihen-Investors PIMCO die Politik der US-Notenbank scharf kritisiert. (goldreporter.de)

    Dritter Weltkrieg: Ist Syrien die »rote Linie«? Planen Russland, China und der Iran wirklich gemeinsame Manöver in Syrien, wie die iranische Nachrichtenagentur Fars meldet? Keineswegs, dementiert eine Beraterin des syrischen Präsidenten Assad: »Es gibt nichts Derartiges und kann es auch nicht geben.«. So, so. Aber trotzdem lohnt sich die Frage, ob Syrien für Russland und China nicht genau jene »rote Linie« ist, die vom Westen nicht überschritten werden darf – es sei denn, er will Krieg. (kopp-verlag.de)

    Geht der mittlere Osten 2012 in Flammen auf? Auch wenn es bisher einigermaßen im nahen Osten operativ in Punkto Erwartung der Großoffensive gegen Syrien und Iran ruhig ist, so dürfte das Treffen in Mexiko zwischen Putin und Obama sehr frostig verlaufen sein. Jedenfalls konnten keine essentiellen Differenzen ausgeräumt werden. (iknews.de)

    Seltsames am Himmel – Werden wir regelmäßig und vorsätzlich mit gesundheitsschädlichen Schwermetallen besprüht? Die deutsche Bürgerinitiative „Sauberer Himmel“ behauptet ja. Deren Sprecher, der Anwalt Dominik Storr, kommt

    diesen Freitag nach Algund, um über die sogenannten Chemtrails zu referieren.
    (sauberer-himmel.de)

    also bis denne

    Gefällt mir

  • „“Weiter auf 3 D – oder 5 D? Innerhalb der alten Welt wird die neue Welt geboren, Thot nennt es eine “schwimmende Zeitfrequenz” – bisher hab ich nicht verstanden, was genau damit gemeint ist. Aber da komme ich auch noch drauf ..“““

    Ich hatte dazu spontan den Gedanken: Schwimmend deshalb, weil sich 2 Dimensionen/Schwingungsmuster vermischen, wie Wasser eines Flusses sich eine Weile mit dem Wasser eines Meeres oder Sees mischt, in den er gerade mündet…

    Gefällt mir

    • Mahlzeit, Betti!

      Ich hatte dazu spontan den Gedanken: Schwimmend deshalb, weil sich 2 Dimensionen/Schwingungsmuster vermischen, wie Wasser eines Flusses sich eine Weile mit dem Wasser eines Meeres oder Sees mischt, in den er gerade mündet…

      Hmmm, auch ein kluger Ansatz ..😎
      Danke, Betti!

      Gefällt mir

  • Hallo Freunde🙂

    ich denke das hier ist auch ein guter “ Zusatzartikel „:

    Die Sucht nach Emotionen

    Juni 20, 2012 Von: Lumos Kategorie: Bewusstsein

    Wenn wir an “Sucht” denken, tauchen in unserem Geist meist Süchte wie “Drogensucht, Alkoholabhängigkeit, Tabletten- Nikotin-oder Esssucht auf , doch es gibt noch eine weitere Art von Sucht, die nicht so schnell zu erkennen ist, nämlich die
    SUCHT NACH EMOTIONEN, welche ständig durch unsere Gedanken neu gefüttert wird.

    Deutlich unterscheide ich hier zwischen GEFÜHLEN, die Verbundenheit zum Ausdruck bringen, wie Freude, Liebe, Dankbarkeit und EMOTIONEN, wie Angst, Wut, Hass, Neid, Die Sucht nach Anerkennung und noch einige mehr. Eine Emotion haftet sich im Gegensatz zu einem Gefühl immer an eine Story an, das ist ihr Kennzeichen.

    Sämtliche Süchte lassen sich als eine Angewohnheit definieren, womit der Einzelne nicht aufhören kann, Der Süchtige ist unfähig, seine Bedürfnisse zu kontrollieren, trotz Einsicht fällt er immer wieder in sein altes Verhalten zurück.
    Warum ist das so?
    Es gibt eine ganz einfache Erklärung, der Süchtige regt durch sein Verhalten einen neurologischen Vorgang in seinem Gehirn ständig neu an.

    Im Körper gibt es Rezeptoren, die eigentlich für die physische Selbstregulierung gedacht sind. Beim Beispiel Heroin dockt dieser Stoff an die vorhandenen Opiatrezeptoren der Zellen an, welche von Natur aus für die Aufnahme von Endorphinen, also natürlichen Botenstoffen des Gehirns, vorgesehen sind. Doch anstelle von Endorphinen nimmt die Zelle dann Heroin auf und wird süchtig danach. Dadurch entsteht ein fataler Kreislauf.
    Dasselbe passiert bei der Sucht nach NEGATIVEN EMOTIONEN. Der Körper bildet ständig chemische Stoffe, aus, welche für Emotionen zuständig sind. Emotionen produzieren Peptide, (Moleküle der Emotionen), welche an die Zellrezeptoren andocken. Der Körper beginnt, dieses Peptid bei ständiger Wiederholung zu erwarten und dadurch werden gleichartige Situationen angezogen .

    Ständiger Ärger, die Sucht nach Anerkennung, das Streben nach Macht und das Bedürfnis “das arme Ich” zu spielen, um Zuwendung zu erlangen, die Sucht nach Sensationen oder nach billiger Unterhaltung – sind Beispiele für diesen Mechanismus. Die Süchtigen bleiben in alten Mustern stecken und können nichts Neues mehr denken oder erleben. Je mehr Suchtmittel von außen und aus unserem Denken kommen, desto weniger ist der Körper imstande, eigene Endorphine zu bilden und die Anzahl der Zellen verändert sich. Das Wachstum neuer Gehirnzellen ist blockiert.

    Bei sehr vielen Menschen beruhen alle ihre Schöpfungen auf emotionalen Süchten und weniger auf freibestimmten positiven Gefühlen, wie Freude, Liebe, Schönheitsempfinden und Gelassenheit. Das erklärt, warum viele Menschen immer die gleichen missbrauchenden Beziehungen oder die belastenden Lebenssituationen wiederholen. Ebenso hängen rund 60-80 Prozent aller Verbrechen mit irgendwelchen Süchten zusammen.
    Obwohl viele es vehement abstreiten würden, sind sie einfach süchtig nach gewissen Erfahrungen und Kicks und erschaffen mit ihren Gedanken und unbewussten Wünschen die Realität ihres Lebens.
    Da wir in der gleichen Frequenz wie unsere Emotionen schwingen, ziehen wir gleichgesinnte Menschen in unserem Umfeld an.
    Die Menschen, die wir wirklich lieben, sind diejenigen, die vielfach bereit sind, unsere emotionalen Bedürfnisse zu teilen.

    Es ist nicht die eigentliche Aufgabe unseres Gehirns, eine anfängliche Erfahrung immer und immer wieder nachzuspielen. Wir haben uns hier inkarniert, um Schöpfer zu sein, um etwas Neues in unserem Leben zu erfahren und zu erschaffen, um frei zu sein, und nicht all die alten Gedanken und Erfahrungen wieder aufleben zu lassen.

    Doch es gibt Hoffnung, aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Bewusstwerdung ist der erste und wichtigste Schritt.
    Auch können wir lernen, unseren Atemrhythmus ins Gleichgewicht zu bringen, denn eine falsche Atmung blockiert unsere Energie und lässt uns nicht über negative Emotionen hinauswachsen.

    Danach könnten wir die 21-Tage-Regel anwenden. Verhaltensforscher haben herausgefunden, dass der Mensch mindestens 21 Tage braucht, um altes, als falsch erkanntes Verhalten abzulegen und Neues Erwünschtes einzuüben. Das wird am Anfang nicht leicht sein, denn das alte Programm kämpft ums Überleben, da gilt es, standhaft zu bleiben.
    Nach 21 Tagen nimmt die Widerstandskraft der alten Gewohnheit allmählich ab, ihre Energie erlahmt, die Zelle wird wieder frei für neue, höhere Bewusstseinsinhalte.

    Dr. Joe Dispenza. ein amerikanischer Arzt und Wissenschaftler sagt dazu Folgendes:

    “…. Emotionen, von denen wir so lange abhängig waren, werden der Zelle nicht mehr zur Verfügung gestellt. Wenn wir standhaft bleiben, – und so überwinden wir jede Sucht, – dann durchbrechen wir die Reaktion, weil wir nicht auf die Stimme in unserem Kopf reagieren. Gleichzeitig durchbrechen wir die Reaktion auch chemisch, weil die chemischen Bedürfnisse der Zelle nicht erfüllt werden. Schließlich wird die Zelle von ihrer chemischen Sucht befreit und wenn sie sich nun teilt, “reguliert sie sich nach oben. Sie lässt all die Rezeptorstellen los, die für diese emotionalen Zustände verantwortlich waren; jetzt befindet sie sich in einem harmonischen Zustand und der Körper erlebt Freude. …….. ”

    . Wir leben auf der Erde, um “Das Unbekannte bekannt zu machen” ( Michael Ledwith) und durch ewige Wiederholung einer anfänglichen Erfahrung, mag sie auch noch so lust- oder leidvoll gewesen sein, werden wir niemals Reife erlangen. Füllen wir unser Leben wieder mit neuen Ideen, wagen wir es, neue Träume zu verwirklichen , neues Wissen zu erlangen , , Liebe zu allem, was existiert, zu empfinden, dann kann die Transformation von einem von vielen Dingen abhängigen Menschen zu einem freien Schöpfergott gelingen.

    http://www.2012spirit.de/2012/06/die-sucht-nach-emotionen/#more-4105

    bis denne, Helmut

    Hier noch ein kurzes Video von Eckhart Tolle zum Thema passend:

    Gefällt mir

  • Schmetterling

    Hallo Freunde!

    Ich möchte euch nun zu diesem Artikel noch meine kleine Geschichte mitteilen. Ich hatte am Freitag mal wieder (während einer I-net-Recherche) das Gefühl „So jetzt reichts – grrr! Ich will nicht mehr, ich will nun die Wahrheit!“ Ich zentrierte mich auf mein Herz und bekundete absolut bewusst und willensvoll diese Absicht. Hier nun das Ergebnis wo mich diese Anbindung hinführte:

    Zuerst hierhin
    http://www.wingmakers.com/downloads.html

    Und dann hierhin – „Das energetische Herz“ von den Wingmakers
    http://www.wingmakers.com/downloads/energeticheartdeu.pdf

    Read it, do it ,feel it (:o))) – Mein Empfehlung an uns alle!

    LG Schmetterling

    PS: Und Steven danke. Ich denke mal du hast mit deinem Artikel hier (den ich vorher schon gelesen hatte) bereits einen kleinen energetischen Fingerzeig für mich/uns aufbereitet (;o)

    Gefällt mir

  • ich habe etwas was im ersten Augenblick unmissverständlich ausschaut aber wenn man sich diesen Film weiter anschaut dann sieht man auch mehr , diesen Film muss man nicht wortwörtlich Verstehen weil auf Englisch ist aber es reicht schon alleine durch die Beobachtungen einige zusammenhänge zu Verstehen , es geht hauptsächlich um ein Lebensbaum und Bewusstsein.

    und auf diese Seite findet man weitere unterstützende Fotos für unsere Bewusstseinsentwicklung wobei man auch auf diesen Foto ein Lebensbaum entdecken könnten😉

    http://www.livescience.com/21174-winning-science-photos-wellcome-awards.html

    lg stip

    Gefällt mir

    • Hallo Stip!
      Danke, aber KEIn Mensch würde sich einen 1.37 h Film ansehen, der in Englisch ist.
      Erlaube bitte, s wäre doch in Deutsch besser? Hier bitte schön:
      Aber die Idee an sich war toll ..😎
      Also ich finds hochinteressant ..

      The Fountain (etwa Der Brunnen oder Die Quelle) ist ein mehrere Jahrhunderte umspannender Film des US-amerikanischen Regisseurs und Drehbuchautors Darren Aronofsky aus dem Jahr 2006. Er behandelt Themen wie „Liebe, Tod, Spiritualität und die Zerbrechlichkeit menschlicher Existenz“.

      Der Film besteht aus drei ineinander verwobenen Handlungssträngen, die insgesamt eine Zeitspanne von 1000 Jahren umfassen: Im Jahr 1500 sucht der spanische Conquistador Tomás nach dem Baum des Lebens, der am Jungbrunnen im Reich der Maya wachsen soll, um dessen Saft seiner geliebten Königin Isabel zu bringen, um sie vor dem Tod zu bewahren. Im Jahr 2000 versucht der Wissenschaftler Tom Creo verzweifelt mit Hilfe von Pflanzenextrakten aus dem Regenwald Guatemalas ein Medikament zu entwickeln, um seine Frau Izzi vor dem Tod durch einen Hirntumor zu retten. Das Präparat entfaltet erstaunliche Wirkungen, ist aber noch nicht das erstrebte Heilmittel. Izzi hat mittlerweile ein Buch geschrieben, das die Geschichte des Conquistadors Tomás erzählt. Das Buch ist allerdings noch nicht fertig: Tom soll das letzte Kapitel ergänzen. Und im Jahr 2500 ist der Weltraumreisende Tom in einer großen Blase unterwegs, um einen darin wachsenden Baum (wieder eine Inkarnation Izzis) zu dem sterbenden Stern Xibalbá zu bringen, der nach den Vorstellungen der Maya ein Ort im Jenseits ist, an dem Tote wiedergeboren werden können. Im Laufe des Films werden diese drei Zeitwelten durch wiederkehrende Symbole (der Ehering, der Baum des Lebens, die Sternenkonstellation, der Nebel von Xibalbá, u. a.) miteinander verknüpft und erzählen so eine Geschichte der Suche nach dem ewigen Leben. Die Angst vor dem Tod und vor dem Verlust wiederholt sich in jeder Epoche, durch Reinkarnation entsteht eine neue Geschichte. Die Wiedergeburt ist dabei weniger eine neue Möglichkeit, das Schicksal zu verändern, als ein Drang, es wieder und wieder zu erleben, bis zur Erlösung. Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels (der Baum des ewigen Lebens), sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur.
      ———————
      Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/The_Fountain

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s