Wachsende Spannungen für Energie

Dies ist der interessante und mit Spannung von mir erwartete 2. Teil von Engdahls geopolitischer Analyse, bezüglich Syrien. Falls jemand den Autor nicht kennt, dann wird’s aber höchste Zeit. Engdahl ist nicht nur ein heller Kopf, er ist auch ein ausgewiesener Gegner der NWO und der US Hegemonie. Ob “Saat der Zerstörung”, oder “Mit der Ölwaffe zur Weltmacht”, “Apokalypse Jetzt”, er zeigt auch für den Laien, stets nachvollziehbar und glaubhaft die typischen “Verschwörungstheoretischen Szenarien” auf, er schreibt seriös mit viel Hintergrundwissen.

———————————————————————————————————————–

image<-Quelle:     image  image

 

Wachsende Spannungen für Energie in der Ägäis

von F. William Engdahl

Frankfurt am Main (Deutschland)
Nach dem Studium des östlichen Mittelmeers konzentriert sich William Enghdal auf vor kurzem in der Ägäis entdeckte Ressourcen, die tief greifende Umwälzungen in der geopolitischen Landschaft ankündigen. Im Falle Griechenlands, dessen Reserven und ihre Ausbeutung die Landesschulden tilgen könnten, haben die ausländischen Herren dieses Staates, der seine Souveränität verloren hat, ganz andere Pläne. So kam Hillary Clinton persönlich nach Athen, um die Interessen der Vereinigten Staaten und die ihres Ehemanns Bill in der Region zu verteidigen, wodurch sie den Spannungen mit Russland nicht wenig neue Nahrung gab.

———————————————————————————————————————–

JPEG - 124.4 kB

Die Entdeckung Ende 2010 erheblicher Reserven von Erdgas in israelischen Gewässern im Mittelmeer hat die Nachbarn angespornt, ihre eigenen Gewässer genauer zu überprüfen. Die Ergebnisse zeigen, dass das ganze östliche Mittelmeer immense unerschlossene Öl und Gas Reserven enthält. Dies hat enorme politische, geopolitische, wirtschaftliche Folgen und könnte auch militärische Auswirkungen haben.

Die ersten Erkundungen haben bestätigt, dass die Öl-und Gasreserven in den Gewässern vor der Küste von Griechenland, der Türkei, Zypern und vor Syrien ganz beeindruckend sind.

Der griechische Energie-Sirtaki

Mit der verheerenden finanziellen Krise des Landes ist es nicht verwunderlich, dass die griechische Regierung sich ernsthaft an die Suche von Öl und Gas gemacht hat. Seitdem sie die Reserven gefunden hat, begann das Land ein eigenartiges Ballett mit dem IWF und den Regierungen der Europäischen Union zu tanzen, eine Art „Energie Sirtaki“, um herauszufinden, wer diese großen Entdeckungen kontrollieren wird und damit, wem sie zuletzt zugutekommen werden.

Dezember 2010, als es noch möglich schien, die griechische Krise ohne Pläne für gigantische Rettung oder durch Privatisierung zu lösen, bildete das griechische Ministerium für Energie eine Gruppe von Experten, die die Aussichten für Öl und Gas in ihren Gewässern studieren sollten. Die Öl und Gas Industrie des Landes begann nach einer ersten kleinen Entdeckung von Erdöl im Jahr 2009 ihre Investitionen zu erhöhen. Dann wurden größere geologische Untersuchungen durchgeführt. Die ersten Schätzungen ergaben, dass die Ölmenge vor der griechischen Küste im Ionischen Meer, im Westen, 22 Milliarden Barrel und rund 4 Milliarden Barrel im Norden der Ägäis, im Osten, übertreffen würde.  [1]

Die südlichen Teile des Ägäischen Meeres und des Meeres von Kreta sind noch nicht erforscht und die Zahlen könnten sich letztlich als viel höher erweisen. Ein vorheriger Bericht des nationalen griechischen Rates für Energiepolitik kündigte an: " Griechenland ist eines der am wenigsten erforschten Länder Europas für potenzielle Ölreserven." [2]. Laut des Analysten Aristoteles Vassilakis „die Erdgas Menge messenden Erhebungen bewerten die Reserven auf $ 9 Billionen“ [3].Auch wenn nur ein kleiner Teil davon verfügbar wäre, würde er ausreichen, die Finanzen Griechenlands und der gesamten Region radikal zu verändern.

David Hynes, der Öl-Ressourcen Experte der Tulane-Universität (New Orleans) verriet vor kurzem einem Publikum in Athen, dass Griechenland möglicherweise seine Krise und die Rückzahlung der Schulden durch die Ausbeutung der neuen Erdöl- und Erdgaslagerstätten überwinden könnte. Er schätzte, dass diese dem Land mehr als 300 Milliarden Euro in 25 Jahren einbringen könnte. Aber stattdessen muss die griechische Regierung derzeit Gehälter-Kürzungen und Renten Aussetzungen akzeptieren, um ein zweites Darlehen von der EU und dem IWF zu bekommen, was das Land nur noch tiefer auf den Weg des wirtschaftlichen Niedergangs bringen wird.  [4]

Es ist bekannt, dass die Führer des IWF und der EU und auch jene von Deutschland erfordern, dass Griechenland seine Häfen und öffentliche Unternehmen, darunter natürlich die Ölgesellschaften des Staates verkaufe, um seine Schulden zu reduzieren. Im besten Fall würde der Verkauf der Anteile des Landes 50 Milliarden Euros bringen [5].Die Pläne sehen vor, dass die öffentliche Erdgas-Firma DEPA, 65 % ihrer Aktien für die Rückzahlung der Schulden privatisiere [6]. Käufer kämen wahrscheinlich vom Ausland, wie es auch für andere griechische Unternehmen in ähnlicher Situation der Fall war.

Das Problem, über die Anforderung des IWF hinaus, dass Griechenland seine Erdölvorkommen verschleudere, liegt in der Tatsache, dass Griechenland keine Ausschließliche Wirtschafts-Zone (AWZ) beantragt hat, wie es die meisten anderen Länder, die auf Öl bohren, gemacht haben. Es gab bis jetzt nur wenig Bedürfnis dazu. Eine AWZ verleiht dem Staat bestimmte Rechte auf die Bodenschätze in seinen Gewässern nach dem, im November 1994 in Kraft getretenen Dritten UNO-Übereinkommen über das Gesetz des Meeres. Kraft dieses kann eine Nation eine Exklusivität (AWZ) bis auf 200 Seemeilen vor der Küste behaupten  [7].

Die Türkei hat schon gesagt, dass sie es für einen „ Kriegsakt" halten würde, falls Griechenland weiter weg in der Ägäis bohren würde [8]. Bisher hatte dies noch keine Folgen, weil keine Öl- oder Gasreserve bekannt war. Jetzt ist es jedoch eine ganz andere Frage.

Evangelos Kouloumbis, ehemaliger Minister der Industrie sagte kürzlich, dass das Land „50% seines Bedarfs mit dem im Offshore-Bereich in der Ägäis entdeckten Öl abdecken könnte und dass das einzige Hindernis der türkische Widerstand gegenüber einer möglichen griechischen Förderung sei"  [9].

Auch Hillary kann tanzen
JPEG - 182.4 kB
Epikaira Magazin Bericht: „Hillary kam nach Griechenland um Öl-Exploration-Verträge abzuschließen" 21. Juli 2011.

Im Juli 2011 trat Washington dem griechischen „Energie-Sirtaki“ bei. Außenministerin Hillary Clinton besuchte Athen mit Energiefragen im Auge. Sie wurde von seinem Sonderbeauftragten für Euroasiatische Energie, Richard Morningstar begleitet. Morningstar war als Berater von Präsident Bill Clinton für Energie-Diplomatie im kaspischen Becken zuständig, und einer der besonderen strategischen Agenten Washingtons in den geopolitischen Kämpfen, um die ehemalige Sowjetunion zu zerstückeln und Russland einzukreisen, als es in das Chaos durch ehemalige UdSSR-, nun pro-NATO Staaten stürzte.

Morningstar und der sehr umstrittene Matthew Bryza waren die wichtigsten Architekten in Washington von US-Projekten von Öl und Erdgas-Pipelines, die Russland und seine Lieferung von Gas zur Europäischen Union verhindern sollten. Bryza ist ein Gegner der russischen South Stream-Pipeline, die durch die Länder des Mittelmeers geht [10]. Es ist klar, dass die Obama-Verwaltung nicht neutral zu den neuen Entdeckungen von Öl und Gas steht. Drei Tage nach Hillarys Abfahrt von Athen hat die griechische Regierung die Errichtung einer neuen staatlichen Agentur vorgeschlagen, die Anrufe für Ausschreibungen auf Prospektion und Bohren verwaltet.

Morningstar ist der amerikanische Wirtschafts-Guerilla Spezialist gegen die russische Energie-Politik. Er war entscheidend für die Wahrung der umstrittenen BTC-Pipeline, welche von Baku ausgeht, über Tbilissi in Georgien und bis zum türkischen Ceyhan Hafen geht – ein kostspieliges Unternehmen, nur um einen Transit über Russland zu vermeiden. Er hat offen vorgeschlagen, dass Griechenland und die Türkei ihre historischen Auseinandersetzungen über Zypern aufgäben, sowie viele andere Fragen und zustimmten, ihre Reserven von Öl und Gas in der Ägäis gemeinsam zu verwalten. Er sagte auch der griechischen Regierung, dass sie die Zusammenarbeit mit Moskau für die South Stream-Pipeline und das Burgas-Alexandropolis-Pipeline-Projekt vergessen sollten  [11].

Laut einem im Juli 2011 veröffentlichten Bericht des Politologen Aristoteles Vassilakis, sei das Ziel von Washington, das Griechenland und die Türkei zur Vereinigung ihrer Kräfte auffordert, die Erträge des Öls und Gas zu teilen. Nach seinem Bericht schlägt Washington vor, Griechenland 20 % vom Umsatz zuzuschreiben, 20 % der Türkei und dass die US-Firma Noble Energy, die bereits vor der Küste in israelischen und griechischen Gewässern bohrt, den Löwenanteil, nämlich 60 % bekommen würde [12].

Bill, der Ehemann von Außenministerin Hillary, ist Lobbymann in Washington im Namen der Noble Energy Firma [13]

Zypriotische Komplikationen
JPEG - 134.1 kB
Der Zypriotische Präsident Demetris Christofias und der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu auf Zypern im Februar 2012.

Als ob diese geopolitischen Komplikationen nicht genügten, hat Noble Energy auch große Mengen von Gas vor der Küste der Republik Zypern entdeckt. Dezember 2011 verkündete das Unternehmen, dass Bohrungen in einem Gebiet gelungen wären, die mindestens 200 Milliarden Kubikmeter Erdgas versprechen. Charles Davidson, der Generaldirektor von Noble Energy, wies gegenüber der Presse hin, dass „diese neueste Entdeckung zeigt, dass dieses Becken von primärer Wichtigkeit auf globaler Ebene, in Bezug auf Quantität und Qualität ist“. [14].

Zypern ist eine komplizierte Schachfigur. Vor kurzem freigegebene Regierungsdokumente aus den 70er Jahren zeigen, dass Henry Kissinger, der damalige Außenminister, die Bewaffnung des Regimes seines ehemaligen Schülers in Harvard und Premierminister Bulent Ecevit aktiv gefördert und erleichtert habe, um in Zypern eine türkische Invasion 1974 zu organisieren, wodurch die ethnische Teilung der Insel in einen türkischen Teil im Norden und einem anderen griechischen und zypriotischen im Süden erfolgte; eine Teilung, die auch heute noch erhalten bleibt. Die Kissinger-Strategie, von den Briten unterstützt, wurde entwickelt, um einen Vorwand für eine permanente militärische US- und britische Präsenz zu schaffen, um eine militärische Abhörstation im östlichen Mittelmeer während des Kalten Krieges zu erstellen. [15]

Der griechische Teil des Südens, wo Noble Energy große Vorkommen von Gas entdeckt hat, ist heute Mitglied der EU. Sein Präsident, Demetris Christofias, ist der einzige kommunistische Führer der Europäischen Union. Er ist auch ein enger Freund von Israel und Russland. Darüber hinaus ist er sehr kritisch gegenüber der US-Außenpolitik sowie jener der Türkei [16].

Im Moment plant Israel eine Unterwasser Gasleitung vom israelischen Feld der Levante durch die Hoheits-Gewässer von Zypern bis zum griechischen Festland, zur Versorgung des EU-Marktes. Die Regierungen von Zypern und Israel einigten sich auf die Abgrenzung von ihren jeweiligen Wirtschaftszonen, und ignorierten dabei die Türkei. Letztere bedrohte Zypern offen aufgrund seiner Vereinbarung mit Noble Energy. Russland reagierte, indem es erklärte, dass es die türkischen Drohungen gegen Zypern nicht dulden würde, was die russisch-türkischen Beziehungen noch ein bisschen mehr kompliziert macht [17].

Die türkisch-israelischen Beziehungen andererseits, einst freundschaftliche Beziehungen, werden in den letzten Jahren unter Erdogans Außenpolitik zunehmend angespannt. Ankara äußerte seine Besorgnis über die jüngsten Zusammenhänge zwischen Israel und seinen historischen Gegnern, Griechenland und dem griechischen Teil Zyperns. Die türkische Nordzypern Republik, Verbündete der Republik Türkei, fürchtet, nicht mit Recht in der gemeinsamen Nutzung von Gas behandelt zu werden, nachdem Israel und Nicosia eine Vereinbarung trafen, welche die 250 Kilometer des Meeres zwischen den beiden Partnern aufteilt. [18]

Es wird deutlich, vor allem wenn wir gleichzeitig auf die Karte des östlichen Mittelmeers schauen, dass der wilde Appetit für Öl und Gas und deren Betrieb den Grundstein eines groß angelegten Konflikts in der Gegend legt, welcher die strategischen Interessen der Vereinigten Staaten, Russlands, der Europäischen Union, Israels, der Türkei, Syriens und des Libanon betrifft.

F. William Engdahl

Übersetzung
Horst Frohlich

Quellennachweise:

[1] «Greek Companies Step Up Offshore Oil Exploration-Large Reserves Possible», par Ioannis Michaletos, balkanalysis.com, 8 décembre 2010.

[2] Ibid.

[3] «Hillary came to Greece to seal oil exploration deals!», par Hellas Frappe, hellasfrappe.blogspot.com, 21 juillet 2011.

[4] «Drilling for oil in the Aegean may help ease Greece’s debt crisis», par Chris Blake, hellenext.org, 7 juillet 2011.

[5] Ibid.

[6] «Greece Considering Plugging Aegean Islands into Turkish Energy Grid», par John Daly, businessinsider.com, 22 novembre 2011.

[7] Convention des Nations Unies sur le Droit de la mer, 6ème partie, article 76, Définition du plateau continental.

[8] Chris Blake, op. cit.

[9] Ioannis Michaletos, op. cit.

[10] Hellas Frappe, op. cit.

[11] Ibid.

[12] Ibid.

[13] «Vast gas fields found off Israel’s shores cause trouble at home and abroad», par Hugh Naylor, thenational.ae, 34 janvier 2011.

[14] «Significant Natural Gas Discovery Offshore Republic of Cyprus», Communiqué de presse de Noble Energy, maritime-executive.com, 28 décembre 2011.

[15] «New documents link Kissinger to two 1970s coups», par Larisa Alexandrovna et Muriel Kane, rawstory.com, 26 juin 2007. The Cyprus Conspiracy, America Espionnage and the Turkish invasion, par Brendan O’Malley et Ian Craig, I.B. Tauris éditeur, 1999.

[16] «http://turkeymacedonia.wordpress.co…, par Yilan, turkeymacedonia.wordpress.com, 30 mai 2011.

[17] «Turkey and Cyprus Gas: More Troubles Ahead in 2012», par Stephen Blank, silkroadstudies.org, 9 janvier 2011.

[18] Hugh Naylor, op. cit.

———————————————————————————————————————–

Quelle des Artikels: http://www.voltairenet.org/Wachsende-Spannungen-fur-Energie

89 Kommentare

  • Hallo Stefan :-

    mich NERVT inzw. das ganze Eliten-gepupse, ob ESM, Geostrategie oder was sonst noch.
    Sollen sie doch mit allen ihren Bohrtürmen im Wasser versenkt werden !!!
    Ich schalte jetzt vermehrt innerlich ab, diese ganze drecklige Emotionskotze stinkt mir inzw. zum Himmel. – Werde mich und mein Familien-Umfeld versuchen ernergetisch frei zu halten von all den negativen Energien die Jene da aussenden.
    Ob Öl, Gas oder sonst noch was, unsere Mutter Erde wird dem ganzen ein Ende setzen zusammen mit ihrem, unseren Schwesterstern Sonne, denn sie sind die “ Hauptakteure “
    für UNS MENSCHEN in diesem großen TF-PROZESS.
    Für mich zählt ab jetzt nur noch innerlicher Frieden, Liebe für unsere Erde und eine Ruhe und Gelassenheit zu entwickeln um die “ künftigen stürmischen Tage “ an-zu-nehmen.
    Die ganze menschliche Zivilisation bröckelt an allen Ecken und Kannten. Das Ende des großen Zyklusses rückt immer näher, auch in Betrachtung der vergangenen Hochkulturen, bei wahrgenommener Rückschau endet ein ZYKLUS immer GEWALTIG in seinem Ausmaß.
    Und wahrlich, kannst du dir oder wir alle , uns noch “ EIN DUNKLERES ZEITALTER “ vorstellen als jenes im Hier und Jetzt ?
    Mutter Erde wird weltweit “ ausgenommen, aus-geraubt, geplündert, verschmutzt und vergiftet “ von Irren, Wahnsinnigen, Total Verblendeten, kalten, emotionslosen Wesen.
    Ich treffe immer mehr Menschen an, und ja auch einige hier im Blog denken und sagen:
    Wir wünschen uns das sich jetzt alles beschleunigt und den dunklen negativen Energie-Wesen jegliche Kontrolle und Macht abhanden kommt und das Kali Yuga ENDLICH BE-ENDT WIRD, EGAL WIE DER HIMMEL ES BESTIMMT HAT.
    Ich bin Felsenfest davon überzeugt das JEDER MENSCH deren HERZ und BWS auf
    “ GÖTTLICHKEIT “ eingestellt ist, auch jene Hilfen verspüren wird.
    Have a nice Friday Freund
    Helmut

    Gefällt mir

    • Hallo Helmut!

      ich schalte jetzt vermehrt innerlich ab, diese ganze drecklige Emotionskotze stinkt mir inzw. zum Himmel. – Werde mich und mein Familien-Umfeld versuchen ernergetisch frei zu halten von all den negativen Energien die Jene da aussenden.

      Das ist ne gute Idee, da würde ich dranbleiben.
      Ich weiß nicht, was los ist, ich fühl mich heute,
      als hätte mich einer durch ne „Waschstrasse“ geschleift
      und wo ich jedes Auto waschen musste …
      und wieder, und wieder, und wieder …😦
      UIII, deswegen mach ich bald die Biege ..

      habt ein schönes Wochenende, du und Jutta!

      lg,😉

      Gefällt mir

  • Hi Stefan,

    liegt es an meiner heutigen Tagesverfassung, dass mir zum Ko…. ist,
    wenn ich das so lese?
    Dein Artikel „sie sollten geteert und gefedert werden“ ist mir noch gut
    im Gedächtnis. Zumindest ist jetzt mal klar, warum es im Juni 2010
    vor Griechenland kein Gas und Öl gab, obschon es das gab.

    LG Christa

    https://stevenblack.wordpress.com/2011/06/09/sie-sollten-geteert-und-gefedert-werden/

    Gefällt mir

    • Hi Christa,

      liegt es an meiner heutigen Tagesverfassung, dass mir zum Ko…. ist,
      wenn ich das so lese?

      DAS glaube ich wieder nicht! Mir gehts auch so, es ist immer dasselbe.
      Ausbeutung – und wenn dabei nur der verdacht entsteht, es könnte zu wenig verdient werden,
      och, dann zetteln wir doch einen Krieg an, machen Unruhen, oder sonstwas ätzendes ..😦
      naja, vielleicht ist meine Tagesverfassung auch nicht grad die beste ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Hi ihr zwei🙂

    liegt es an meiner heutigen Tagesverfassung, dass mir zum Ko…. ist,
    wenn ich das so lese?

    DAS glaube ich wieder nicht! Mir gehts auch so, es ist immer dasselbe.
    Ausbeutung – und wenn dabei nur der verdacht entsteht, es könnte zu wenig verdient werden,
    och, dann zetteln wir doch einen Krieg an, machen Unruhen, oder sonstwas ätzendes .

    ich glaube das sich all diese negativen Energien auch in unserem Unterbewusstsein “ ansammeln „. All diesen BALLAST wollen wir eigentlich “ nicht mehr tragen „. Wir haben alle ein anderes, neues und besseres Ziel vor Augen. Unser BWS und unser ganzes ICH
    haben inzw. “ einen inneren Wegeiser, einen inneren Kompass “ der uns die Richtung zeigt.
    Das unsere Tagesverfassung schwankt dabei ist wohl normal bei all den uns umgebenden Energien, wohl selbst bei den positiven ( denkt mal, auch eine Kompassnadel schwankt immer leicht). – Doch wird unser HERZ immer ausgleichend wirken.
    Werde jetzt auch “ abtauchen und zieh mir nen Kopfhörer über, its music time „.
    PS: Auf EAT 4 geht bei mir nichts mehr, bleibe nur noch hängen.
    wünsch euch ne gute nacht, Helmut

    Gefällt mir

    • Hi Christa, Helmut, Stefan,

      „liegt es an meiner heutigen Tagesverfassung, dass mir zum Ko…. ist, wenn ich das so lese?“

      Nein………glaube ich auch nicht……..habe diese Ko….LMA…..Stimmung auch, gepaart mit einer, für mich eher sehr untypisch aggresiven Haltung……….

      „Das unsere Tagesverfassung schwankt dabei ist wohl normal bei all den uns umgebenden Energien, wohl selbst bei den positiven – Doch wird unser HERZ immer ausgleichend wirken.“

      Nur unser Herz „kann“ es ausgleichen……..also macht Euch bitte nicht allzuviele Gedanken darum………“Wir“ sind nicht allein…….und müssen da durch und es hilft doch schon immens, zu wissen, dass wir eine gemeinsame Verantwortung dafür, übertragen bekommen haben……….ganz allein, schafft das Keiner voN uNS!!!…………………..

      „PS: Auf EAT 4 geht bei mir nichts mehr, bleibe nur noch hängen.“

      Merkst Du was, es wird immer kürzer…..EAT 4, ist genau heute, gerade erst einmal einen Monat alt…………..die gute Nachricht dabei…..das Camp, ist auch nur noch ca. einen Monat entfernt…….Mann, Ihr glaubt gar nicht, wie ich mich auf Euch freue……….ich will und kann, diesen Alltag, nicht länger ertragen………und diesen Wahnsinn, der immer mehr um sich greift…………“Die Hölle ist LEER……Sie sind alle schon hier!“

      lg J.

      Gefällt mir

  • Hi Christa, Hi Joe🙂

    Mann, Ihr glaubt gar nicht, wie ich mich auf Euch freue……….ich will und kann, diesen Alltag, nicht länger ertragen………und diesen Wahnsinn, der immer mehr um sich greift…………”Die Hölle ist LEER……Sie sind alle schon hier!”

    ohne Worte wie Christa treffend sagt! – Die Hölle ist LEER……Sie sind alle schon hier!”
    Wird langsam echt Zeit das wir alle zusammen kommen !!!🙂

    Gefällt mir

  • http://www.welt.de/politik/deutschland/article107376261/Merkel-triumphiert-nach-der-Nacht-der-Niederlage.html
    Guten Morgen,🙂
    sie strahlen vor Freude darüber uns verzockt zu haben.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Hi Stefan🙂

    HUI HUI HUI !!! -das ist ja mal auf den Punkt gebracht. Und hast du die fetten Kröten Merkel und Schäuble gesehen wie sie da gesessen haben.

    Verräterclique billigt Euro-Fäkalpakt und die EU-Diktatur
    By admin – 29. June 2012
    Veröffentlicht in: Deutschland, Europa, Finanzterror, Neokolonialismus, Neue Weltordnung, Staatssimulation BRD, Wichtiges

    Ungewähltes Gesindel aus dem Brüsseler Gulli wird uns demnächst die Hölle heiß machen
    In hoc discrimine rerum

    Kommentar: Was Dirk Müller nicht auf die Reihen kriegt (oder nicht auf die Reihe kriegen darf) ist, dass alles so geplant war. Der ganze “Demokratie-Mummenschanz”, die Abstimmungen, die Gipfeltreffen, die künstlichen Diskussionen, alles nur Schauspielerei!

    Die künstlich inszenierte “Finanzkrise” ist das Mittel zum eigentlichen Zweck: Die Einführung von genozidalen Diktaturen in Europa, aber auch in Nordamerika.

    Deutschland wird nun zum dritten Mal, diesmal ohne Krieg mit Artillerie, Bomben und Granaten, sondern mit heimtückischen Finanzderivaten und korruten Politikern, die sich als Deutsche ausgeben, kaputt gemacht.

    Die City of London hat den Kurs vorgegeben und die Hochverräter Schäuble und Merkel und das Pack im Reichstag stehen unter der Fuchtel einer perfiden Verschwörung, dessen Zentrum in London liegt.

    hier ein Originalzitat dieser “ Machtgeilen total verblendeten Finanz Verbrecher und Räuberbande “

    Scorpius 30. June 2012 at 10:07

    Wenn man sich nach diesem ESM-Putsch nochmal die damalige Aussage von der Juncker-Marionette ansieht wird einem so manches klar….

    Zitat: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

    (Jean-Claude Juncker, Vorsitzender der Eurogruppe)
    http://www.politaia.org/politik/europa/verraterclique-billigt-euro-fakalpakt-und-die-eu-diktatur/

    weg mit diesem menschenverachtendem Pack !!!

    Gefällt mir

  • jo, manchmal wunderts einen schon was man sich für erfahrungen ausgesucht hat die man gerne machen möchte……….

    gruß andy…..gute nacht @ll

    Gefällt mir

    • Hi Andy!

      Jo, manchmal wunderts einen schon was man sich für erfahrungen ausgesucht hat die man gerne machen möchte……….

      DAS kannst du aber laut sagen ..😛

      lg,

      Gefällt mir

      • Guten Morgen,
        na Stefan, auch schon wieder aktiv? Das Wetter ist ja nun erträglicher…
        Guter Artikel oben, da bleibt uns vorerst die Beobachterrolle.😦
        Eine friedliche Aushebelung des Energiekonfliktes würde man durch die Nutzung/Freigabe der alternativen Energien erreichen. Aber leider…
        LG

        Gefällt mir

        • Guten Morgen, liebe Monika!
          Wie du siehst, kann ich s nicht lassen ..😛
          Stimmt, Freie Energie – unter anderem, könnte ein TEIL der Lösung sein.
          Nur ist dies nicht die ganze Geschichte, zuerst sollten wir aber diese
          Zinseszins-Sauerei auflösen, samt den ganzen illegalen, Menschenverachtenden
          und Leben zerstörenden „Finanzprodukten“, die ganze Illusionsblase des Geldes
          MUSS WEG!
          Auch der „glorreiche“ ESM wird nicht der letzte Schlussstein sein! Wirst sehen,
          bald kommen neue Buchstabenkürzel auf uns zu ..😦

          trotzdem, lass dir den Tag deswegen nicht vermiesen
          lg,

          Gefällt mir

      • Warum wohl ist England nicht im Euro und wer hat diesen Euro unbedingt gewollt? Deshalb sieht man doch es wurde von England der Euro geforfert sie selbst machen aber nicht mit und lachen sich nachher ins Fäustchen, wenn sie ihr Kolonial Europa endlich dahinein zwingen, wo sie es schon immer haben wollten. Und alle machen mit. Es fragt sich nur noch wie lange die Puppen tanzen bis die Bühne zusammen bricht🙂

        Banenrepublik Deutschland ist eine Beleidigung für die Bananen produzierende Länder…

        Albrecht Müller – Nachdenken über Deutschland

        Gefällt mir

      • Ja, die Buchstabenkürzel sind auch so eine S….
        Der uninteressierte Bürger hört ESM und denkt sich nichts weiter dabei, es fördert das Desinteresse, die Uninformiertheit!😦😦
        Bei dem oben beschriebenen Konflikt gehts ja letztendlich um die Kontrolle Europas durch die lebenswichtige Energie, Energie kostet AUCH Geld… eines greift ins andere!
        Nein, den Tag lasse ich mir nicht vermiesen, aber ich muss Mittagessen kochen, der Bauch knurrt🙂

        Gefällt mir

        • Mahlzeit, Monika!
          Ja, Kontrolle, Kontrolle, Kontrolle – aber die ist nicht mehr möglich!
          All diese Phantasiezahlen in Computersystemen, NIEMAND könnte sie je wieder tilgen.
          Und das ist ja auch nicht beabsichtigt, es soll ja keiner zurückzahlen – und können schon gar nicht.
          So werden Staaten übernommen und ausgeplündert …
          Wir dürfen gespannt sein, was die nächsten 2-3 Monate passiert ..
          Wie auch immer, es kann nur besser werden ..

          Was gibts denn gutes bei dir? Ich mach mir gleich n Griechischen Salat, mjam, mjam ..😎

          lg,

          Gefällt mir

    • Hallo Andy und Stefan,
      und nochmals dieser Satz:
      „jo, manchmal wunderts einen schon was man sich für erfahrungen ausgesucht hat die man gerne machen möchte……….“
      Kommen euch, eigentlich keine Zweifel an der Richtigkeit dieser Theorie?
      LG

      Gefällt mir

      • Hi, Monika!

        Kommen euch, eigentlich keine Zweifel an der Richtigkeit dieser Theorie?

        Hm, von was für einer Theorie sprichst n du?😎

        lg,

        Gefällt mir

      • Nochmal Stefan🙂
        Welche Theorie? -> Dass wir uns die Inkarnation ausgesucht haben, um bestimmte Erfaheungen zu machen. Hätte sich dann nicht jedes halbwegs vernünftige Wesen harmonische Erfahrungen für seinen Lebensweg bestimmt?😯
        Hinter den Erfahrungen die gemacht werden, muss ein größerer Sinn liegen. Allein Karmabewältigung reicht mir nicht aus, denn das wäre ein Lernen zum „Selbstzweck“, am Ende steht +/- Null!
        Ein Universum, ein Bewusstsein in dem Nichts dem Zufall überlassen scheint, sollte keine Entwicklung haben?😕
        LG
        PS: Griechischer Salat…nicht schlecht!😛
        Bei mir Kartoffeln, Blumenkohl und als Vegetarier gibt`s Rüherei.😉

        Gefällt mir

        • Hi again, Monika😎

          Hinter den Erfahrungen die gemacht werden, muss ein größerer Sinn liegen. Allein Karmabewältigung reicht mir nicht aus, denn das wäre ein Lernen zum “Selbstzweck”, am Ende steht +/- Null!
          Ein Universum, ein Bewusstsein in dem Nichts dem Zufall überlassen scheint, sollte keine Entwicklung haben?

          Hm, sorry – da bin ich anderer Ansicht.
          Letztendlich denke ich, ist es wirklich nur das +/- Null, welches zählt.
          Es geht um das LEBEN – all daß auf und ab, um die Harmonie, das Gleichgewicht zu erhalten,
          die „Entwicklung“ existiert jedoch auch – während unsere Seele jetzt die Entwicklung als Mensch lebt,
          wer weiß, könnte es das nächstemal das Leben als „Ausländer“ von Stern „XYZ“ sein ..
          Ich glaube aber – und kann mich natürlich irren, daß unsere Seele bereits vollkommen ist.
          Und ich denke, daß wir sind in einen Kreislauf eingebettet sind, der uns immer wieder durch die verschiedenen Dimensionen
          durchwandern lässt, eine stetige Aufwärts – und Abwärtsentwicklung, der verschiedensten Lebensformen.

          lg,

          Gefällt mir

          • OHNE WORTE;
            ———————–

            lg,

            Gefällt mir

            • Wollt ihr mal jemand sehen, der ECHT gut drauf ist?
              Okay, warum nicht ..😛
              ———————————–
              Jeden Tag 15 Minuten frei singen und tönen, was macht das? Der Sänger Will Hewett hat damit ein Jahr lang experimentiert und teilt seine Erfahrungen im TED-Talk “Sing yourself alive”. Schnell bekam er durch die tägliche Übung eine tiefere Verbindung zu sich selbst, seinen Mitmenschen und der Welt. Er gewann Lebendigkeit, Gewahrsein und installierte in seinem Körper eine Art Muskel-Speicher von grenzenloser Kreativität.

              So singt und summt Will alle Art von Tönen, entwickelt neue Sprachen und Sounds. Er taucht in eine Welt jenseits der Worte ein und erlebt sich in einem zeitlosen Raum neu.

              Seine Sing15 Praxis teilt Will kostenlos im Internet. Hier -> http://willhewett.com/sing15-practice/

              lg,

              Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    danke für die Singerinnerung!
    Gestern waren es bestimmt 15 min Halleluja..😉
    lg und guten Appetit – Salat gabs bei mir auch…
    Stefanie

    Gefällt mir

  • So,so Stefan,
    du bist anderer Ansicht, na macht ja nix!🙂 Ich schreibe lieber in ein großes Feld, das liest sich etwas besser, außerdem hast du ja auch schon ein anderes Thema unter die entsprechenden Kommentare gesetzt.

    „Letztendlich denke ich, ist es wirklich nur das +/- Null, welches zählt.“
    Und ich denke, es ist das, was man uns Glauben lassen will, damit wir unsere Rolle NICHT erkennen, damit wir uns anstatt dessen mit dem Ausgleich des „Gleichgewichtes“ befassen, vielleicht ist es aber auch nur für das jetzige Erleben wichtig.
    Gleichgewicht impliziert einen gleichen Anteil an „gut“ UND einen gleichen Anteil an „schlecht“. Um so mehr Positivität auf der einen Seite, um so mehr Negativität gibt es auf der anderen! Was wäre langfristig die Konsequenz, wenn wir das Leid abbauen wollen? Dann müsste man eigentlich auf den positiven Ausschlag verzichten. Versinnbildlicht durch den Pendel, bis dieser zum Stillstand kommt. Sollte das so sein?😯
    „die “Entwicklung” existiert jedoch auch – während unsere Seele jetzt die Entwicklung als Mensch lebt, wer weiß, könnte es das nächstemal das Leben als “Ausländer” von Stern “XYZ” sein ..“
    Ja, könnte es…. Das nächste Mal negativ, dann wieder positiv… Während wir hier unsere Erde zur Harmonie und Liebe führen, müsste nach dem Gesetz des Gleichgewichtes ein anderer Planet irgendwo im Universum in Leid und Krieg fallen. Kann das der Preis für unsere neue Welt sein? Oder vielleicht anders, während wir eine Periode von Liebe und Harmonie erleben, werden spätere Generationen, also langfristig unsere kindeskinder wieder Mangel und Leid erfahren?
    Will das jemand von uns? Sind wir so „egoistisch“?
    Was ist das, was sehen wir?…Ein Bewusstsein, eine göttliche Kraft, die mit sich selbst spielt? Die aus diesem Spieltrieb heraus, aus dem Bestreben nach Gleichgewicht, in Kauf nimmt, dass die Hälfte ihrer Schöpfungen der Negativität mit Leid und Schmerz verfällen? Ist das die Schöpfungskraft, dieses liebende „Alles was ist“ wie wir es uns vorstellen? Wo liegt der Fehler in dieser Interpretation?
    Ich vermute, es kommt auf den Standpunkt an. Wer im Karmaprozess drin steckt, versucht diesen selbstverständlich auszubalancieren, versucht zu lernen und seine Seele zu entwickeln. Aber auf eine höhere Ebene bezogen, halte ich nichts von dieser Gleichgewichtstheorie. Auf einer höheren Ebene möchte ich Bewusstsein, welches sich zu liebevoller Harmonie hin entwickelt und unsere Welt sollte „nur“ ein Erfahrungsschritt in diese Richtung sein, der gut gelernt werden muss, damit später auf verantwortungsvollerer Ebene keine Fehler mehr passieren.
    Einen schönen Sonntagnachmittag allen!
    LG

    Gefällt mir

    • Hi Monika!
      Darauf werde ich noch zurückkommen, aber momentan
      bin ich noch etwas „beschäftigt“, aber danach werde
      ich mich deinem intelligenten Kommentar widmen😎

      lg,

      Gefällt mir

    • Liebe Monika,

      „Während wir hier unsere Erde zur Harmonie und Liebe führen, müsste nach dem Gesetz des Gleichgewichtes ein anderer Planet irgendwo im Universum in Leid und Krieg fallen. Kann das der Preis für unsere neue Welt sein?

      Oder vielleicht anders, während wir eine Periode von Liebe und Harmonie erleben, werden spätere Generationen, also langfristig unsere kindeskinder wieder Mangel und Leid erfahren?

      Will das jemand von uns? Sind wir so „egoistisch“?

      Was ist das, was sehen wir?…Ein Bewusstsein, eine göttliche Kraft, die mit sich selbst spielt? Die aus diesem Spieltrieb heraus, aus dem Bestreben nach Gleichgewicht, in Kauf nimmt, dass die Hälfte ihrer Schöpfungen der Negativität mit Leid und Schmerz verfällen?

      Du stellst hier absolut die „richtigen“ und guten Fragen…….wie sie mir schon so, so oft, durch den Kopf gegangen sind……..und dennoch weiß ich, dass weder Du, noch ich, noch irgendjemand andereres, der als „Mensch“ hier inkarniert ist. uns jemals eine befriedigende Antwort darauf geben können wird…………“leider, leider“ nicht…………man soll zwar nie die Hoffnung aufgeben……..aber eine Antwort, diese existenziellen Fragen betreffend……..erwarte ich ehrlich gesagt nicht mehr und habe mich damit auch schon abgefunden und arangiert…………

      Gute Nacht und schlaf schön…………Lg johannes

      Gefällt mir

    • Lieber Johannes,
      es freut mich, dass du dich hierzu äußerst🙂
      „…..und dennoch weiß ich, dass weder Du, noch ich, noch irgendjemand andereres, der als “Mensch” hier inkarniert ist. uns jemals eine befriedigende Antwort darauf geben können wird..“
      Sicherlich kann das keiner von uns, sonst würde er sich zumindest als Guru oder was weiß ich, ausgeben müssen.😉 Aber da wir heute nun einen „direkten Draht zu Gott“ haben, können wir doch unser Inneres befragen, was stimmig erscheint und was wir gefühlsmäßig ablehnen. Und weil du dir ähnliche Gedanken gemacht hast, scheinen diese Fragen im Raum zu stehen.
      Du führst unten die Veden an, leider kenne ich mich da nicht aus, aber was du schreibst sieht nach ENTWICKLUNG auf verschiedenen Ebenen aus. Was mich an dieser Gleichgewichtstheorie stört, gibt Stefan oben freundlicher Weise wieder: „Und ich denke, daß wir in einen Kreislauf eingebettet sind, der uns immer wieder die verschiedenen Dimensionen durchwandern lässt, eine stetige Aufwärts – und Abwärtsentwicklung, der verschiedensten Lebensformen.“
      Ich bin nicht der Meinung, dass es keine Rückschritte gibt, aber einen ständigen Kreislauf lehne ich ab. Ich meine, wie sollte man sich das vorstellen? – Bewusstsein, welches sich vervollkommnet hat, dem wird zu langweilig (?) und es verdichtet sich erneut?
      Oder ist unser Universum ebenfalls Neuland für dieses Bewusstsein? Also ständige Entwicklung, mit Rückschlägen aber kein Kreislauf! Was ich mir vorstellen könnt, wäre eine Spiralbewegung, also wiederholende Entwicklung auf höherem Niveau.
      Ja Johannes, hier sprichst du mir sozusagen aus der Seele:
      „Alles kompliziert???………warum kann hier nicht auch mal was völlig klar sein??????“
      LG

      Gefällt mir

      • Liebe Monika,

        Jetzt habe ich aber lange gesucht, um diesen Artikel und die Kommentare wieder zu finden…uff….

        „Während wir hier unsere Erde zur Harmonie und Liebe führen, müsste nach dem Gesetz des Gleichgewichtes ein anderer Planet irgendwo im Universum in Leid und Krieg fallen. Kann das der Preis für unsere neue Welt sein?

        Ich weiß `mal wieder nicht mehr, wo ich es gelesen habe, aber dort wurde beschrieben, dass es eine „Zeit“ gab, in der alle existierenden Universen und Multiversen, die Nase gestrichen voll hatten, von der Negativseite der Dualität und so beschlossen sie, ein Sub-Universum zu erschaffen, welches keinen direkten Anschluss mehr zur Quelle hatte und auch nicht haben durfte.

        In dieses künstliche Sub-Universum, wurden um des Friedens willen, in den gesamten restlichen Universen, nun nach und nach, alle negativen Energien und Kräfte sozusagen verbannt.

        Und dieses Sub-Universum, soll nun gerade unser Milchstrassensystem sein, wobei die Erde dazu bestimmt wurde, die negativsten aller Kräfte aufzunehmen, die Kolonie der „Schwerstverbrecher“ zu werden, sozusagen, bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie sich wieder nach der Einheit sehnen und sich dem Licht zuwenden und sich ihm unterstellen.

        Da kann man natürlich geteilter Meinung sein, aber den Gedanken, hatte ich selbst, auch schon desöfteren. So soll unser Universum auch nicht direkt der Schöpfung entsprungen sein, sondern nur eine schlechte Kopie (Illusion), der real geschöpften Welten, mit einem sehr stark eingeschränktem Frequenzbereich, welcher als Grenze sozusagen als Gefängnismauer dient, um die restlichen Galaxien von diesem schlechten Einflussbereich abzukoppeln und sie dadurch vor uns zu schützen.

        Ob es stimmt, weiß Niemand, aber möglich ist alles…..wie immer halt…😀

        „Aber da wir heute nun einen “direkten Draht zu Gott” haben, können wir doch unser Inneres befragen, was stimmig erscheint und was wir gefühlsmäßig ablehnen.“

        Ich denke auch, dass zu bestimmten Zyklen, auch unser Universum, immer wieder erneut die Chance erhält, sich von seinem Schattendasein loszusagen und all Jenen, die wieder die große Sehnsucht verspüren, sich mit ihrer Quelle zu verbinden, auch die Möglichkeit dazu gegeben wird.

        In einem solchen Zyklus befinden wir uns wohl momentan, was vielleicht auch genau der Grund ist, warum gerade jetzt und heute, so viele Seelen (7 Mrd.) hier inkarniert haben?

        „Du führst unten die Veden an, leider kenne ich mich da nicht aus, aber was du schreibst sieht nach ENTWICKLUNG auf verschiedenen Ebenen aus.

        Man kann wohl seinen Lernprozess, das Erkennen oder Wieder-Erkennen, der absoluten Vollkommenheit der Urquelle und aller Existenz, hier in unserem Universum und auch in der 3 Dichte, auf vielen anderen Planeten unseres Sonnensystems absolvieren und in unterschiedlicher Geschwindigkeit, aber hier auf der Erde, wo das Negativste gebündelt beheimatet ist, geht es am Schnellsten.

        Auf anderen Planeten, der 3 Dichte, soll es weitaus weniger Negatives geben und das Leben ist dort auch sehr viel angenehmer, aber eben auch der Lerneffekt, sehr viel langsamer, dort bräuchte man mehrere Inkarnationen und wäre dann erst genauso weit fortgeschritten, wie nach nur einer einzigen hier auf der Erde.

        Deshalb sollen auch so Viele, hier auf unserem Planeten inkarnieren und nehmen lieber kurzfristig (für nur ein paar Inkarnationen), diese weitaus größeren Qualen in Kauf, weil sie sehr viel schneller, ihr Ziel erreichen können, aus dem Rad der Zeit auszusteigen.

        „Ich bin nicht der Meinung, dass es keine Rückschritte gibt, aber einen ständigen Kreislauf lehne ich ab. Ich meine, wie sollte man sich das vorstellen? – Bewusstsein, welches sich vervollkommnet hat, dem wird zu langweilig (?) und es verdichtet sich erneut?

        Einen Kreislauf könnte ich mir so lange vorstellen, bis man die eigene Vollkommenheit erkannt und erreicht hat, danach hört dieser auf…….vielleicht wird es einigen tatsächlich auch zu langweilig in den höheren Ebenen, ich denke aber eher, dass viele Aufgestiegene Entitäten, je höher sie aufsteigen, erneut wieder in ihre anmaßende Arroganz verfallen, sie selbst wären genauso gut oder gar noch besser als die Quelle und dadurch wiederum ihren erneuten Fall verursachen, dann geht der Kreislauf natürlich wieder von vorn los.

        „Also ständige Entwicklung, mit Rückschlägen aber kein Kreislauf! Was ich mir vorstellen könnt, wäre eine Spiralbewegung, also wiederholende Entwicklung auf höherem Niveau.“

        Kreisförmige Spiralbewegung so oder so, alles bewegt und entwickelt sich spiralförmig und wenn oben wie unten, wahrscheinlich genauso auch, in den Höheren Frequenz-Sphären.

        Wie Du siehst…..wir wissen `mal wieder gar nichts und raten nur so vor uns hin……da werden wir wohl oder übel, noch soviel Geduld aufbringen müssen, bis sich uns die ganze Wahrheit endlich erschließen wird.

        Soweit erstmal, muss jetzt auch gleich los…..wieder einmal, an einem PC rumdoktorn…..und hier donnerts schon wieder gewaltig, bisher aber noch kein Regen…..da beeil ich mich `mal lieber….😀

        Liebe Grüße und einen schönen, stressfreien Tag Dir noch und Euch allen natürlich auch!!!

        Liebe Grüße johannes

        P.S.

        „Ich schreibe lieber in ein großes Feld, das liest sich etwas besser“

        Wie machst Du das??? Wie bestimmst Du die Größe bzw. ja eher die Breite des Kommentarfeldes, den Du hast recht, es liest sich wirklich angenehmer.

        Wollte eigentlich noch was zu den Veden mit einbringen, schaffe ich aber jetzt nicht mehr, folgt dann etwas später.

        Gefällt mir

      • Hey Johannes🙂
        „Wie Du siehst…..wir wissen `mal wieder gar nichts und raten nur so vor uns hin……da werden wir wohl oder übel, noch soviel Geduld aufbringen müssen, bis sich uns die ganze Wahrheit endlich erschließen wird.“
        ABER, es heißt doch, wir haben Schöpfungskräfte😉
        Schaffen wir uns doch das Universum, welches uns vorschwebt!😯

        „Wie machst Du das??? Wie bestimmst Du die Größe bzw. ja eher die Breite des Kommentarfeldes“
        Nichts spektakuläres, sondern, indem ich einfach das entsprechende oder auch mal ein „falsches“ Antwortkästchen anklicke, je nach dem, was sinnvoll erscheint. Also, wenn ich gar keines anklicke und ganz unten hineinschreibe, erscheint ein breiter Kommentar. Ansonsten ist es halt eben immer eine Stufe kleiner als der, unter den ich es stelle.
        Dann erst mal…
        LG

        Gefällt mir

    • Hi Monika,
      Hab`dich nicht vergessen ..😎

      du bist anderer Ansicht, na macht ja nix!

      Nein, auf diese Weise nicht mehr ..

      Und ich denke, es ist das, was man uns Glauben lassen will, damit wir unsere Rolle NICHT erkennen, damit wir uns anstatt dessen mit dem Ausgleich des „Gleichgewichtes“ befassen, vielleicht ist es aber auch nur für das jetzige Erleben wichtig.
      Gleichgewicht impliziert einen gleichen Anteil an „gut“ UND einen gleichen Anteil an „schlecht“. Um so mehr Positivität auf der einen Seite, um so mehr Negativität gibt es auf der anderen! Was wäre langfristig die Konsequenz, wenn wir das Leid abbauen wollen? Dann müsste man eigentlich auf den positiven Ausschlag verzichten. Versinnbildlicht durch den Pendel, bis dieser zum Stillstand kommt. Sollte das so sein?

      Zum einen dürfte diese Betrachtung wohl nur für unsere 3 D Sichtfeld gelten, weil nur wir DUALITÄT erfahren.
      Nur wir bewerten in „Gut“ und „Böse“ – obwohl, woher wissen wir das schon wirklich? Wir kennen ja nur
      die medialen Aussagen dazu, wovon ich allerdings die Pleijaden von Marcinak – und ich denke du auch,
      für glaubwürdig erachte. Marcinak scheint ein sauberer Kanal zu sein und frei von Egoanhaftung. Und weil du das „Pendel“
      ansprichst – zumindest diesmal schwenkt es zu unseren Gunsten.😎

      Ja, könnte es…. Das nächste Mal negativ, dann wieder positiv… Während wir hier unsere Erde zur Harmonie und Liebe führen, müsste nach dem Gesetz des Gleichgewichtes ein anderer Planet irgendwo im Universum in Leid und Krieg fallen. Kann das der Preis für unsere neue Welt sein? Oder vielleicht anders, während wir eine Periode von Liebe und Harmonie erleben, werden spätere Generationen, also langfristig unsere kindeskinder wieder Mangel und Leid erfahren?
      Will das jemand von uns? Sind wir so „egoistisch“?

      DAS ist keine Vorstellung, die mir gefällt und die auch gar nicht funktionieren kann, weil es dazu einen
      zweiten 3D Erdkörper als Planet geben müsste.(Um eine Art Gleichgewicht mit uns bilden zu können)
      Und den gibts nicht, die Erde ist schon lange ziemlich alleine
      und in ihrer 3D Quarantäne eingeschlossen gewesen!Dafür haben diese Orion Typen schon gesorgt. Um in der 3D Welt Krieg
      und Leid abzubauen, bedarf es in erster Linie bewusste und gebildete Menschen, die das Bewusstsein dafür entwickelt haben,
      um FREIWILLIG auf viele Verlockungen der Gegenseite zu verzichten. Die sich von Negativität entfernen und IN SICH
      FRIEDEN entwickeln und SELBSTLIEBE. Dann sind sie geschlagen .. spätere Generationen sollten hoffentlich dies alles nicht mehr erleben müssen,
      aber es KANN durchaus passieren, WENN wir wieder in unserem Bewusstsein absinken.

      Was ist das, was sehen wir?…Ein Bewusstsein, eine göttliche Kraft, die mit sich selbst spielt? Die aus diesem Spieltrieb heraus, aus dem Bestreben nach Gleichgewicht, in Kauf nimmt, dass die Hälfte ihrer Schöpfungen der Negativität mit Leid und Schmerz verfällen? Ist das die Schöpfungskraft, dieses liebende „Alles was ist“ wie wir es uns vorstellen? Wo liegt der Fehler in dieser Interpretation?

      Der Fehler den ICH sehe, liegt darin das man „Alles was Ist“, der Quellexistenzebene, oder meinetwegen Gott für das alles verantwortlich macht!
      Hey, DAS ist es NICHT! WIR, wir ganz ALLEINE sind verantwortlich und zwar ein JEDER SELBST!
      FREIER WILLE- das bedeutet auch die VERANTWORTUNG, so wie ich es sehe ..
      NICHT die Quellexistenzebene nimmt in Kauf! Das ist völlig falsch, WIR nehmen in Kauf – in unserer Unbewusstheit
      haben wir sehr lange die Zusammenhänge nicht erkannt. Daß man uns zuerst von der QUELLE abgetrennt,
      was die Menschheit einen langen Sturz durch die Dimensionen gekostet und uns in 3 D schließlich „landen“ ließ,
      und nach und nach, wurden wir dann von unseren Gefühlen abgeschnitten. Leztlich haben wir uns sogar SELBST davon abgeschnitten,
      weil wir diesen ganzen Schmerz nicht mehr fühlen wollten ..

      Ich vermute, es kommt auf den Standpunkt an. Wer im Karmaprozess drin steckt, versucht diesen selbstverständlich auszubalancieren, versucht zu lernen und seine Seele zu entwickeln. Aber auf eine höhere Ebene bezogen, halte ich nichts von dieser Gleichgewichtstheorie. Auf einer höheren Ebene möchte ich Bewusstsein, welches sich zu liebevoller Harmonie hin entwickelt und unsere Welt sollte “nur” ein Erfahrungsschritt in diese Richtung sein, der gut gelernt werden muss, damit später auf verantwortungsvollerer Ebene keine Fehler mehr passieren.

      Es sollte natürlich, in einer 3D Lage „normal“ sein, den Karmakreislauf beenden zu wollen – was kompliziert sein kann.
      Was die „höhere Ebene“ betrifft, stimmts doch auch – zumindest soweit ich das denke, weil Wissen … (aber das hatten wir ja schon, nicht?!😛 )
      Und besser, wie du hier kann ich es auch nicht formulieren also, weils mir so gut gefällt:
      Auf einer höheren Ebene möchte ich Bewusstsein, welches sich zu liebevoller Harmonie hin entwickelt und unsere Welt sollte “nur” ein Erfahrungsschritt in diese Richtung sein, der gut gelernt werden muss, damit später auf verantwortungsvollerer Ebene keine Fehler mehr passieren.
      Wirklich schön formuliert ..

      Gefällt mir

    • Hallo Stefan!
      nochmals eine Antwort von mir😉

      „Zum einen dürfte diese Betrachtung wohl nur für unsere 3 D Sichtfeld gelten, weil nur wir DUALITÄT erfahren.“
      Ja, das ist unser Problem, wir können alles nur aus der 3D-Perspektive sehen.
      „Nur wir bewerten in “Gut” und “Böse” – obwohl, woher wissen wir das schon wirklich?“
      Ich hatte gut und böse extra in Anführungszeichen gesetzt, weil es eben sehr subjektiv ist. Ach ja, wie war das denn gleich? -> Du sollst nicht (be-) verurteilen…😉 Naja…

      Gestern Abend habe ich im Kybalion gelesen und fand folgenden passenden Satz:
      „Das selbstsüchtige Streben nach Macht auf den
      spirituellen Plänen führt unvermeidlich zu dem Ergebnis, dass die selbstsüchtige
      Seele ihr spirituelles Gleichgewicht verliert und soweit zurückfällt, als sie sich
      vordem erhoben hatte. Aber auch solchen Seelen ist Gelegenheit zu einer
      Rückkehr geboten, – solche Seelen machen die Rückreise, auf der sie die
      schreckliche Strafe nach dem unveränderlichen Gesetz zahlen.“
      Mir kommt es gerade so vor, als hätte man diesen Umstand, der eigentlich ein Lernprozess, eine Entwicklung oder Korrektur beinhaltet, auf alles übertragen. Vielleicht ist diese Seelenreifung die Ursache und man hat dies irgendwann zu sehr verallgemeinert. Vielleicht hat man es auch mit dem Motto „wie oben so unten“ vermischt. Wer weiß…
      Stefan, weiter schreibst du:
      „DAS ist keine Vorstellung, die mir gefällt und die auch gar nicht funktionieren kann, weil es dazu einen zweiten 3D Erdkörper als Planet geben müsste.“
      Nun, es war auch nicht beabsichtigt, dir zu gefallen, es sollte lediglich zum Nachdenken anregen, das Paradoxe aufzeigen. Das mit deinem 3D Erdkörper sehe ich nicht ganz so wie du, das spielt aber jetzt erst mal keine Rolle.

      „Der Fehler den ICH sehe, liegt darin das man “Alles was Ist”, der Quellexistenzebene, oder meinetwegen Gott für das alles verantwortlich macht! Hey, DAS ist es NICHT! WIR, wir ganz ALLEINE sind verantwortlich und zwar ein JEDER SELBST!“
      AHA! Wir sind also Gott gleichgestellt?! Bitte beachten, ich sage NICHT „wir sind Götter“!
      Du schreibst weiter, dass man uns zuerst von der Quelle abgetrennt hat. Ich weiß nicht, irgendwie klingt mir das sehr passiv…😐 Meine Erfahrungen sind, dass alles einen Sinn hat, also muss es auch wichtig sein, hier in dieser Dimension zu leben. Ich meine lernen sollte man doch auch in höheren Dimensionen können, also warum ausgerechnet auf diese Art und Weise?
      So, ich glaube das reicht für heute!😉
      Tschüss und
      LG

      Gefällt mir

      • Hallo, liebe Monika!
        Ich weiß das, aber das war halt meine „persönliche Note“, das es mir nicht gefiele ..😎

        „Der Fehler den ICH sehe, liegt darin das man “Alles was Ist”, der Quellexistenzebene, oder meinetwegen Gott für das alles verantwortlich macht! Hey, DAS ist es NICHT! WIR, wir ganz ALLEINE sind verantwortlich und zwar ein JEDER SELBST!“
        AHA! Wir sind also Gott gleichgestellt?! Bitte beachten, ich sage NICHT „wir sind Götter“!

        Sehr wohl, die Dame – ich beachte ..😈
        Allerdings, ich bin tatsächlich der Ansicht, daß wir Gott/“Alles was ist“ ebenbürtig sind.
        NICHT indem, daß wir Götter oder so wären, sondern ich denke, daß die Quelle allen Seins,
        uns auf AUGENHÖHE begegnen möchte und nicht, wie dies leider noch allzuviele Menschen tun,
        sich hinknien und sich im „Staub winden“ und zu „Gott“ AUFSCHAUEN. (Das impliziert nämlich sofort, daß wir uns kleiner fühlen ..-
        also nicht gleich-gültig, ebenbürtig sind.)
        Einfach, weil ich nicht glauben kann, daß die Quelle in Hierarchien denkt..
        da gibts kein oben und unten, besser oder schlechter, sondern alles IST einfach.

        Du schreibst weiter, dass man uns zuerst von der Quelle abgetrennt hat. Ich weiß nicht, irgendwie klingt mir das sehr passiv..

        „Passiv“ ist es sicher nicht, aber würde hier viel zu weit führen, würde ichs erklären wollen -.. (uff,schwitz)😛
        Ein anderes Mal vielleicht ..😉 (bin grad – siehe unten, beschäftigt ..)

        lg,

        Gefällt mir

  • hallo monika

    “ Aber auf eine höhere Ebene bezogen, halte ich nichts von dieser Gleichgewichtstheorie. Auf einer höheren Ebene möchte ich Bewusstsein, welches sich zu liebevoller Harmonie hin entwickelt und unsere Welt sollte “nur” ein Erfahrungsschritt in diese Richtung sein, der gut gelernt werden muss, damit später auf verantwortungsvollerer Ebene keine Fehler mehr passieren “

    ich meine ja die erfahrungen auf niedrigerer ebene, auf der wir uns befinden. hier ist es ja keine gleichgewichtstheorie sondern genau diese dualität soll hier auf niedriger ebene erfahren werden.

    wenn wir versuchen das zu ändern ,ist das nicht wie die schule vorzeitig abbrechen ?
    nehmen wir uns und allen anderen im universum dann nicht die erfahrungen weg, welche man lernen will ?
    evtl. kann man diese erfahrungen auf höherer ebene oder dimension gar nicht mehr machen .

    …oder vielleicht ist auch alles ganz anders🙂

    gruß andy

    Gefällt mir

    • Hallo Andy,
      ich meine, so ähnlich wie du sehe ich es ja auch. Ich habe allerdings schon Diskussionen geführt, da wurde dieser Gleichgewichtsanspruch auf alle Ebenen ausgedehnt.
      Gute Nacht

      Gefällt mir

      • Hi Monika & andy…………Ich nochmal,

        „Ich habe allerdings schon Diskussionen geführt, da wurde dieser Gleichgewichtsanspruch auf alle Ebenen ausgedehnt.

        Wenn die Veden aber doch recht haben sollten, befinden wir uns doch, in der verdichtesteten Form, die es nur gibt, genau in der Mitte….6 unterere feinstoffliche Welten unter uns…..und 7 obere feinstoffliche über uns……….da könnte sich doch das Daulitätsverhältnis auch ändern……sowohl positiv oder auch negativ gesehen (60 : 40 ; 70 : 30 ; 80 : 20 ; 90 : 10 usw.)……….das hätte das Ganze wenigstens auch irgendeinen Sinn!!!!!!!!

        …und entscheiden tun wir es durch unsere Gedanken, so oder so selbst………..ist das nicht Alles kompliziert???………warum kann hier nicht auch mal was völlig klar sein??????

        lg

        Gefällt mir

    • Ich glaube, dass wir nichts mehr lernen müssen, da wir ja schon alles wissen, Wir spielen und sollten endlich Verantwortung übernehmen, erwachsen werden.

      Gefällt mir

  • Hallo Monika,

    „ABER, es heißt doch, wir haben Schöpfungskräfte“…..Schaffen wir uns doch das Universum, welches uns vorschwebt!“

    Ja so heist es wohl immer wieder…….aber entweder sind wir nur für uns selbst verantwortlich und tragen, an dem ganzen Desaster (Kriege, Rituale, Kinderschänder usw.) persönlich überhaupt, gar keine, irgend geartete Mit oder Teilschuld, wie Stefan letztens auch schrieb………….das würde dann auch das Phänomen, der kritischen Masse, logisch erklären……….da könnten wir noch soviel meditieren 1000-de Stunden von mir aus und es hätte keinen, wirklich „NULL“ Nutzen und Einfluss auf das Gemeinschaftsbewusstsein, im morphogenetieschen Feld…………………….sondern nur auf uns!!!……………..

    …….oder aber, „NUR“ ich ganz allein, meditiere 1000-mal und es hat die gleiche Wirkung, als hätten 1000 unterschiedliche Induvidien etwas erbeten oder „geschöpft“…………dann hätte ich höchstselbst, die Möglichkeit, die kritische Masse selbst zu steuern und zu manipulieren und wenn ich es zeitlich schaffen würde, 1 Mrd.-mal, für den Weltfrieden zu bitten, hätte ich dann schon ganz allein, die kritische Masse, von ca. 10% überschritten……..nur ich allein, als ein Einziger von 7 Mrd…..?????????

    ….tja, wie denn nun?….so oder so?…..ich weiß, dass ich nichts weiß……das ist das Einzige, worüber ich volle Gewissheit habe……und da kann mir auch Niemand widersprechen…😀

    Lg Joe

    Gefällt mir

    • Lieber Johannes,
      ich glaube fast hier freut sich jetzt „jemand“, dass du mir ausgerechnet meditieren vorschlägst😯 Ich möchte mal sagen, das Meditieren, zumindest im herkömmlichen Sinne ist nicht unbedingt meine Hauptbeschäftigung…🙄
      Wie du selbst feststellst, scheint meditieren in diesem Fall nicht der günstigste Weg zu sein. Aber wie wäre es damit, seine eigene Haltung umzusetzen und vorzuleben, sowie seine Gedanken unter Kontrolle zu haben und entsprechend zu lenken, Absichten zu formulieren? Ich rede ja hier nicht von schnellem Erfolg😉

      „….tja, wie denn nun?….so oder so?…..ich weiß, dass ich nichts weiß……das ist das Einzige, worüber ich volle Gewissheit habe……und da kann mir auch Niemand widersprechen…😀 “
      Meinst du Johannes? Oder ist das vielleicht auch so ein Glaubenssatz?😛
      LG

      Gefällt mir

    • Hallo Joe, hallo Monika,

      ich hoffe ihr könnt Englisch, denn dann ist dieser kurze Film sehr interessant:

      Ich weiß eines aus Erfahrung, dass in Gruppen meditieren wesentlich wirksamer ist. Es entsteht dann in den Gehirnwellen Kohärenz (also ein Gleichklang). Deshalb gibt es auch große Meditationsgruppen in Krisengebieten mit verstärkten Programmen.
      Aber auch ein einzelner Mensch, der schon weit in seiner Entwicklung ist, kann viel bewirken.
      Manchmal muss er dazu nicht einmal meditieren, die reine Präsenz reicht schon, um die Umgebung etwas wach zu rütteln.🙂
      Schönen Abend und lg

      Gefällt mir

    • Hi, Joe,

      da könnten wir noch soviel meditieren 1000-de Stunden von mir aus und es hätte keinen, wirklich “NULL” Nutzen und Einfluss auf das Gemeinschaftsbewusstsein, im morphogenetieschen Feld…………………….sondern nur auf uns!!!……………..

      Aux Contraire, wenn ich dich kurz berichtigen darf, zumindest sehe ich das etwas anders:
      Dazu möchte ich meine Ansicht wiederholen, die ich bei der Diskussion mit Christa anführte:

      Auf Christas:

      Das ist für mich nicht stimmig. Ich muss keine konkrete Person dazu haben.
      Ich liefere das ans morphogene Feld genau wie in der Medi für den Frieden.
      Dadurch werde ich tätig und tue etwas. Im morphogenen Feld wird alles
      gesammelt und zur Verfügung gestellt. Je mehr Menschen das machen
      um so gewichtiger wird es dort. Ein Gegengewicht zu all dem anderen “Kram” der sich dort angesammelt hat.

      Antwortete ich:

      DAS ist NICHT dasselbe, überhaupt nicht! Wenn du schon die Friedensmedi anführst, dann weißt du auch,
      daß wir unseren Anteil am Krieg damit “befrieden”, vielleicht nicht alle, aber viele von uns haben “kriegerische Gedanken”,
      in zig Ausprägungsformen, der Friede in uns ist also wichtig. Aber Kinderschänder Phantasien – sorry, aber damit
      kann ich leider nicht dienen – und, stimmig oder nicht, ich bezweifle mal ganz stark, daß es bei dir anders ist ..

      Um das vielleicht verständlicher zu machen, ich denke, glaube, vermute – was auch immer, daß WIR einen Teil von dem
      IN UNS haben müssen, wenn wir Meditationen FÜR ETWAS machen. Im Beispiel von Krieg, sind es unsere kriegerische Gedanken
      und Handlungen, die wir „befrieden“ sollten. Ich glaube schon, daß solche Meditationen einen Zweck erfüllen und Wirkung erzielen.
      Aber ich erinnere mich da an den Ho oponnoponno Therapeuten, den Psychologen Dr. Ihaleakala Hew Len. (http://www.huna-vita.de/main/hoopono.html )
      Der Psychologe hätte die Insassen-Liste studiert und dann in sich selbst hineingeschaut, wie er selbst die Krankheit
      der jeweiligen Person kreiert hat. Nachdem er sich selbst „gebessert“ hatte, verbesserte sich der Zustand des Patienten.

      Ich habe das nicht so verstanden, daß er Psychotische Zustände oder Anteile davon in sich hatte,
      sondern er als Psyxchologe verstand die Mechanismen, die dahinterstanden und bekam daher ein Verständnis davon ..
      Und frag mich nicht wie, aber er hat es über sich fertig gebracht, sie zu heilen.
      Daher glaube ich, daß man nicht einfach hergeht und irgendwelche gesellschaftlichen Fehlentwicklungen auflösen kann,
      ohne ein intimes Verständnis davon zu haben. Es gibt ja auch noch sowas wie einen freien Willen,
      der, zugegeben, bei Psychischen Krankheiten nicht gefragt werden kann ..
      Wenn ich meine „Meditation für den Frieden“, (Iran/Syrien) mache, versuche ich vollkommene Bilder des Friedens in MIR
      entstehen zu lassen. Wirkung? Keine Ahnung, nenne es Forschung ..😉

      Aber Verantwortung habenw ir in erster Linie für uns selbst …

      lg,

      Gefällt mir

  • Lieber Stefan, liebe Stefanie & liebe Monika,

    Jetzt habe ich aber wirklich `nen Knoten im Gehirn……..3x gelesen, Eure Comments……Auffassungsgabe und geistige Umsetzung…….Fehlanzeige……..für heute zumindest………alt werde ich heut` gewiss nicht mehr……..versuche es morgen dann nochmal ausgeruht……..aber lieben Dank erstmal Euch allen….!!!

    Schlaft schön…..und gute Nacht@all……..!!! Joe

    Gefällt mir

  • Hallo Ihr Lieben.

    So, nun heute nochmal ein letzter Versuch……………….

    Hallo Monika,

    „ich glaube fast hier freut sich jetzt “jemand”, dass du mir ausgerechnet meditieren vorschlägst“

    Ja, ich hab`s auch gesehen…😀 ….jedoch habe ich Dir nicht vorschlagen wollen, dass Du meditieren sollst, sondern wollte anhand unserer Meditationen, versuchen zu klären, ob sie nun „NUR“ eine Auflösung in uns selbst bewirkt oder sie auch auf das gesamte morphogenetische Feld Einfluss haben, es ging mir um diese Frage, in der Diskussion, die hier letztens geführt wurde.

    „Aber wie wäre es damit, seine eigene Haltung umzusetzen und vorzuleben, sowie seine Gedanken unter Kontrolle zu haben und entsprechend zu lenken, Absichten zu formulieren?

    Das tun wir und viele andere, nun schon so lange…..es scheint aber kaum etwas zu bewirken, was bedeuten könnte, dass Du anderen eben NICHT helfen kannst, sondern dass es tatsächlich Jeder nur für sich selbst tun kann……und dass kann ja dann wirklich noch dauern….seufz…

    „…..ich weiß, dass ich nichts weiß……

    Meinst du Johannes? Oder ist das vielleicht auch so ein Glaubenssatz?

    Glaubenssatz?……glaub` ich nicht😀 ….denn ich erfahre es ja tagtäglich immer wieder selbst….allerdings steckt da wirklich ein Fehler drin…..es muss heißen…“ich weiß, dass ich NICHT weis“…..das „s“ am Ende ist zuviel…😀

    Hi Stefanie,

    „Aber auch ein einzelner Mensch, der schon weit in seiner Entwicklung ist, kann viel bewirken. Manchmal muss er dazu nicht einmal meditieren, die reine Präsenz reicht schon, um die Umgebung etwas wach zu rütteln“.

    Da bin ich ganz Deiner Meinung, aber wenn wirklich nur ein Jeder selbst, dann dafür sorgen muss und kann, dass MF zu verändern, bis die kritische Masse endlich erreicht ist, da haben wir aber noch viel Arbeit vor uns…puhh…..und mit schnellen Veränderungen, ist da erstmal gar nichts drin.

    Hallo Stefan,

    Christa schrieb:

    „Dadurch werde ich tätig und tue etwas. Im morphogenen Feld wird alles gesammelt und zur Verfügung gestellt. Je mehr Menschen das machen um so gewichtiger wird es dort“.

    Je mehr Menschen es tun!!!………..das würde ja auch bedeuten, es ändert sich erst dann, wenn se viel „mehr“ Menschen tun……..und ich kann meditieren und positive Gedanken aussenden, wie ich will, es ändert sich so lange gar nichts, so lange es nicht „mehr“ Menschen tun.

    Darauf hast Du geantwortet:

    „daß wir unseren Anteil am Krieg damit “befrieden”, vielleicht nicht alle, aber viele von uns haben “kriegerische Gedanken”, in zig Ausprägungsformen, der Friede in uns ist also wichtig. Aber Kinderschänder Phantasien – sorry, aber damit kann ich leider nicht dienen…“

    ….“Unseren“ Anteil befrieden…o.k…..keine kriegerischen Gedanken hegen….auch klar soweit…..und solche dreckigen Phantasien, schon gleich gar nicht……aber damit bin ich dann auch schon am Ende……ich bin also nicht in der Lage Anderen mental dabei zu helfen, „ihre“ Schmutzphantasien loszuwerden, auch nicht in der Medi, weil sie es eben nur selbst tun können…..ich dachte bisher, wir hätten da doch, ein etwas größeres mentales Potential……jedoch der freie Wille des Anderen, steht dem im Wege, so lange er seinen eingeschlagenen Weg, nicht aus freien Willem heraus ablegen wird……da ist unser Handlungsspielraum, doch sehr viel mehr begrenzt, als ich bisher angenommen habe.

    Was den Therapeuten und Psychologen Dr. Ihaleakala Hew Len betrifft, wäre es ja tatsächlich so, dass man sich einzeln und explizit, mit genau definierten Personen beschäftigen, ihre Probleme richtig deuten und erkennen muss und dann, durch sich selbst, zu heilen in der Lage wäre……für mich wäre da die erste große Hürde, schon das richtige Erkennen des Hauptproblems, geschweige denn, wie ich denn dann. Auch genau vorgehen müsste, es aufzulösen und welche Fehler ich dabei auch machen könnte………

    „Ich habe das nicht so verstanden, daß er Psychotische Zustände oder Anteile davon in sich hatte, sondern er als Psyxchologe verstand die Mechanismen, die dahinterstanden und bekam daher ein Verständnis davon ……..Und frag mich nicht wie, aber er hat es über sich fertig gebracht, sie zu heilen“.

    Schade eigentlich……denn genau dass, hätte ich Dich gerne gefragt……😀

    “Daher glaube ich, daß man nicht einfach hergeht und irgendwelche gesellschaftlichen Fehlentwicklungen auflösen kann, ohne ein intimes Verständnis davon zu haben. Es gibt ja auch noch sowas wie einen freien Willen,“

    Ja, ich denke auch, so einfach, wie ich bisher dachte, ist es wohl leider doch nicht, was mich auch gleich zu der nächsten Frage bringt, wie nun weitermachen, wenn man dann, in sich selbst schon alles aufgelöst hat (Anm. glaube nicht, dass dies bei mir schon der Fall ist, auch wenn ich schon den größten Ballast loswerden und loslassen konnte).

    „Wenn ich meine “Meditation für den Frieden”, (Iran/Syrien) mache, versuche ich
    vollkommene Bilder des Friedens in MIR entstehen zu lassen. Wirkung? Keine Ahnung, nenne es Forschung …….

    Tja, mein Lieber…..ich denke, darauf werden wir uns vorerst wohl einigen müssen, in der Hoffnung, dass unsere „Forschung“😀 uns dann auch irgendwie auch weiterführt und uns irgendwann, dann vielleicht auch, erste greifbare „Forschungsergebnisse“ vorliegen.😀

    Fazit: Es bleibt also weiterhin sehr kompliziert!

    liebe und immernoch nachdenkliche Grüße…..der Joe

    Gefällt mir

    • Guten Abend Johannes,
      okay stimmt, du hast MIR meditieren nicht vorgeschlagen, es aber als Lösungsweg in deiner Überlegung durchgespielt…Du schreibst: „… sondern wollte anhand unserer Meditationen, versuchen zu klären, ob sie nun „NUR“ eine Auflösung in uns selbst bewirkt oder sie auch auf das gesamte morphogenetische Feld Einfluss haben,…“ Ich denke, beide Punkte treffen zu. Wer meditiert, beschäftigt sich zwangsläufig mit sich selbst, auch wenn es nur Entspannungs- oder Konzentrationsübungen sein sollten. Dieses entspricht dem Auflösen oder dem Fokussieren auf etwas und das sollte wiederum aufs morphogenetische Feld einwirken – als persönliche Veränderung, im positiven Fall sogar als persönliches Wachstum. Jedenfalls stelle ich mir das so vor.
      Seine Haltung, seine Ideale zu leben, wirkt meiner Meinung nach auch aufs morphogenetische Feld. Du sagst, es scheint kaum etwas zu bewirken, aber fangen nicht immer mehr Menschen an Fragen zu stellen? Wunder sollten wir hierbei nicht erwarten.
      Natürlich kann jeder nur für sich selbst erwachen, da es ein innerlicher Prozess ist. Aber glaubst du nicht, dass nachfolgende Menschen diesen Weg in kürzerer Zeit zurücklegen können, da sie die Erkenntnisse anderer nutzen können, diese oft „nur“ noch in ihr eigenes Leben integrieren brauchen und sie nicht mehr selbst mühsam aus ALLEN Richtungen erforschen müssen? Und lieber Johannes, für mich ist das ein Prozess der über einen längeren Zeitraum stattfindet, vielleicht sogar über einige Generationen. Mir ist ebenfalls klar, wie es um mich herum aussieht.
      „Ich weiß, dass ich nichts weis!“ So besser? Wir sind also nicht weise…😯 Kein Widerspruch! Aber wir sollten trotzdem selbstbewusst sein. Immerhin lassen wir uns ein wenig weniger manipulieren als noch vor einiger Zeit.
      LG

      Gefällt mir

      • Hallo, Monika!

        Seine Haltung, seine Ideale zu leben, wirkt meiner Meinung nach auch aufs morphogenetische Feld. Du sagst, es scheint kaum etwas zu bewirken, aber fangen nicht immer mehr Menschen an Fragen zu stellen? Wunder sollten wir hierbei nicht erwarten. Natürlich kann jeder nur für sich selbst erwachen, da es ein innerlicher Prozess ist. Aber glaubst du nicht, dass nachfolgende Menschen diesen Weg in kürzerer Zeit zurücklegen können, da sie die Erkenntnisse anderer nutzen können, diese oft „nur“ noch in ihr eigenes Leben integrieren brauchen und sie nicht mehr selbst mühsam aus ALLEN Richtungen erforschen müssen? Und lieber Johannes, für mich ist das ein Prozess der über einen längeren Zeitraum stattfindet, vielleicht sogar über einige Generationen.

        Hmmm, was sag ich denn dazu? Weiß ich noch nicht, ich bin erst mal baff. Haaaaalt, doch, ich weiß:
        Da sind einige saaaaaagenhaft starke Erkenntnisse dabei, die du hier mit uns allen teilst. Solche Aussagen,
        daß weiß ich aus Erfahrung, wachsen nicht auf Bäumen, die hat man sich zäh erarbeitet.
        Übrigens bin ich ganz deiner Ansicht, das es ein Generationen überdauernder Prozess ist.

        dir auch ein schönes Wochenende 😉

        lg,

        Gefällt mir

      • Hi Stefan,

        „Hmmm, was sag ich denn dazu? Weiß ich noch nicht, ich bin erst mal baff. Haaaaalt, doch, ich weiß: Da sind einige saaaaaagenhaft starke Erkenntnisse dabei, die du hier mit uns allen teilst.

        Solche Aussagen, daß weiß ich aus Erfahrung, wachsen nicht auf Bäumen, die hat man sich zäh erarbeitet. Übrigens bin ich ganz deiner Ansicht, das es ein Generationen überdauernder Prozess ist“.

        ….Hmmhhhh……da bin „ich“ wohl heute mal, mit meiner ungeduldigen Meinung, der Buuhhh-Faktor hier………..macht aber gar nichts……hauptsache, es wird nicht zur Gewohnheit…..😀😀😀

        Schlaft schön, Ihr Lieben……….johannes

        Gefällt mir

      • Hallo ihr Beiden!

        Hmmmh….. also ICH finde, ihr übertreibt alle zwei🙂🙂

        LG

        Gefällt mir

      • Hi Monika,

        o.k. o.k…..ich hör` ja schon auf…😀 ….wir kommen an dem Punkt, momentan eh` nicht viel weiter. Ich bin ja nur gewillt, nichts sinnloses zu tun, was am Ende, keine Ergebnisse erbringt…..das wäre doch pure Verschwendung, sowohl von Zeit, als auch von Energie…..aber wie Stefan schon richtig sagte, da bleibt uns derzeit nur die weitere „Forschung“……alsdann…..und weiter geh`s……😀

        Liebe Grüße Joe

        Gefällt mir

  • Liebe Monika,

    Das klappt ja tatsächlich, wie Du es beschrieben hast……mit dem breiten Kommentarfeld, meine ich😀 …ist bei längeren Texten wirklich schöner und auch etwas und übersichtlicher…Cool…😎

    lg

    Gefällt mir

  • Liebe Monika,

    Auch Dir einen schönen Abend gewünscht!!!

    Du schreibst;

    „Ich denke, beide Punkte treffen zu. Wer meditiert, beschäftigt sich zwangsläufig mit sich selbst, auch wenn es nur Entspannungs- oder Konzentrationsübungen sein sollten. Dieses entspricht dem Auflösen oder dem Fokussieren auf etwas und das sollte wiederum aufs morphogenetische Feld einwirken – als persönliche Veränderung, im positiven Fall sogar als persönliches Wachstum. Jedenfalls stelle ich mir das so vor“.

    Persönliches Wachstum…..im besten Falle…..ist ja schon einmal, der richtige Anfang……die Wirkung auf das mF-Feld, aber nicht beweißbar…..Du hast soweit recht: „es sollte so sein“ und ich persönlich, hoffe auch sehr darauf, „DASS“ es so ist……..denn ansonsten, müssen wir jede einzelne Seele persönlich abklappern (wie beim Haustürgeschäft) und sie mit unserem, ernergetischen Umfeld (Aura) in den Bann ziehen und ihnen auch erstmal nur die Möglichkeit geben, über bestimmte Fehlleitungen, auch nur ansatzweise nachzudenken, ohne direkten Einfluss zu nehmen.

    Da kannst Du dann auch keinen Job oder Nebenjob mehr annehmen oder ausführen, denn dass ist eine Sisyphos-Vollbeschäftigung, wenn nicht gar die eine und einzige Lebensaufgabe.

    „Seine Haltung, seine Ideale zu leben, wirkt meiner Meinung nach auch aufs morphogenetische Feld. Du sagst, es scheint kaum etwas zu bewirken, aber fangen nicht immer mehr Menschen an Fragen zu stellen? Wunder sollten wir hierbei nicht erwarten.“

    Ich als, Mr. „Ungeduld“ himself, habe da tatsächlich so meine Probleme, aber dass es noch Generationen dauern soll, glaube ich ehrlich gesagt nicht…..warum sonst, hätte Lust empfunden, mich gerade jetzt zu inkarnieren, wo noch gar nicht Wichtiges abgeht, außer die ganzen kritischen Übergangsspannungen, die wir zu ertragen haben.

    Ich denke sehr wohl, dass einiges demnächst, viel schneller als gedacht ablaufen wird und wir höchst-selbst und persönlich, noch vieles davon mitbekommen werden.

    „Natürlich kann jeder nur für sich selbst erwachen, da es ein innerlicher Prozess ist. Aber glaubst du nicht, dass nachfolgende Menschen diesen Weg in kürzerer Zeit zurücklegen können, da sie die Erkenntnisse anderer nutzen können, diese oft „nur“ noch in ihr eigenes Leben integrieren brauchen und sie nicht mehr selbst mühsam aus ALLEN Richtungen erforschen müssen?“

    Das betrachte ich, fast genau wie Du beschreibst, auch als eine, „meiner“ wichtigsten Aufgaben (so wurde es mir zumindest schon mehrfach vermittelt)…….am Tage X da zu sein und in aller Ruhe Hilfe und Erklärungen zu liefern…….fast alle meine Träume, seit 1-2 Jahren handeln davon…….nur Zufall???……No Seniorita……das ergäbe keinen Sinn…😀

    Und nein, wir sind nicht weise……noch lange nicht!!!………auch wenn wir uns vielleicht schon ab und zu, in trügerischer Hinsicht, so gefühlt haben…….

    „Kein Widerspruch! Aber wir sollten trotzdem selbstbewusst sein. Immerhin lassen wir uns ein wenig weniger manipulieren als noch vor einiger Zeit.

    Ja, ich denke auch, wir stehen gerade `mal am Anfang……ich hoffe aber so sehr, auf eine Beschleunigung……denn ich und wir, werden garantiert keine 300 Jahre alt, um dann endlich auch, die Früchte, unserer Bemühungen noch zu sehen und zu ernten……in dieser Dichte zumindest nicht mehr!!!

    Auch Dir ein schönes WE und hab` recht lieben Dank für Deine Gedanken und Ausführungen!

    Bin immer wieder sehr erfreut…….Gruß johannes

    Gefällt mir

  • Lieber Johannes,
    sicher, irgendwann sollte Schluss sein aber mir fällt zu deinem Kommentar doch noch etwas ein, lass mich das noch anmerken, vielleicht zu „Forschungszwecken“!🙂
    Du als, Mr. „Ungeduld“ schreibst: „…warum sonst, hätte Lust empfunden, mich gerade jetzt zu inkarnieren, wo noch gar nicht Wichtiges abgeht,..“
    Sag mal, könnte es möglich sein, dass du deshalb inkarniert bist, um deine Ungeduld in den Griff zu bekommen oder ähnliches … ?? Ich meine ja nur…😉
    Das andere was du ansprichst, das „Haustürgeschäft“ halte ich für einen unglücklichen Vergleich. Wie wäre es, wenn man das Weitergeben der eigenen Einstellung wie beim Schneeballsystem betrachten würde. Das halte ich zumindest für stimmiger.
    Ich versuche es mal zu erklären:
    Jemand geht mit gutem Beispiel voran, macht aus seinen Gedanken kein Geheimnis.
    Er wird zwar sehr oft auf Abwehr, Desinteresse stoßen aber vielleicht werden 2 Personen von 100 (eine rein rechnerische Zahl) ihm zuhören und langsam umdenken. Diese 2 Menschen werden im Laufe eines größeren Zeitraumes, den sie für ihre eigene Entwicklung benötigen, wieder 2 erreichen usw. Irgendwo muss man doch anfangen, nicht wahr…😯😉
    So, lieber Joe, deine Träume handeln also von diesen Themen am Tage X😐
    Sag mal, bist du eigentlich schon mal auf den Gedanken gekommen, dass jeder Tag dieser Tag x sein könnte bzw. ist ? Diesmal „x“ bewusst klein geschrieben, nämlich ganz normal und unspektakulär.
    Na, dann gehe ich wieder an meine Hausarbeit…
    Einen schönen Nachmittag wünsche ich.😉
    LG

    Gefällt mir

  • Liebe Monika,

    „Sag mal, könnte es möglich sein, dass du deshalb inkarniert bist, um deine Ungeduld in den Griff zu bekommen oder ähnliches … ?? Ich meine ja nur…

    Möglich ist alles…😀

    Ich muss dazu aber auch sagen, ich bin im Allgemeinen, nicht wirklich, ein sehr ungeduldiger Mensch, es bezieht sich derzeit vorrangig auf die irdische Entwicklung, welche mir einfach zu langsam zu verlaufen scheint und weil ich diese ganze weltweite Gräuel, diesen Krieg und Tod überall kaum noch ertragen kann.

    Früher war ich sogar, ein fast schon besessener Perfektionist, nichts konnte mir gut genug sein, habe alles immer wieder nachgebessert, so lange, bis es sich teilweise sogar verschlechtert hat dadurch.

    Also als ein Haustürgeschäft, betrachte ich es schon……wenn Du aber an 100 Türen klopfst und Dir werden 98 vor der Nase zugeschlagen, und nur bei zweien findest Du Einlass und Gehör und mehr noch, auch solche Begeisterung, dass Du damit zwei neue Vertreter gefunden hast, die nun auch anklopfen gehen, dann entwickelt es sich zum Schneeballsystem, keine Frage und so verfahre ich ja auch schon lange, es ist halt nur sehr mühselig und der Erfolg, lässt lange auf sich warten und genau dies erzeugt dann diese Ungeduld in mir.

    Ich muss mich dann immer zügeln und daran zurückerinnern, dass ich ja selbst auch jahrelang fast blind umhergelaufen bin.

    Was den Tag X betrifft, so meine ich damit, dass meine Träume oft davon handeln, diejenigen zu unterstützen, welche sich bis zuletzt strikt geweigert haben umzudenken und dadurch die allergrößten Schwierigkeiten von allen haben, weil sich bei ihnen alles von dem einen auf den anderen Tag ändert und sie keinerlei Ahnung haben, was ihnen da jetzt passiert ist.

    Ich bin oft mit ganzen Gruppen von Menschen unterwegs, die ich überhaupt nicht kenne und erkläre ihnen, welche Wildpflanzen essbar sind, wie man kleine Wunden mit Kräutern behandelt, Wasser filtert, Zelte aus Naturmaterialien baut, Himmelrichtungen bestimmt usw. usw.

    Ich spüre seltsamerweise, immer einen sehr starken Zusammenhalt und tiefe Nächstenliebe unter allen Beteiligten, sie haben also begriffen, dass sie nur im Zusammenhalt überleben können und jeder leistet auch sein Bestes dafür.

    Ich weiß und spüre zwar, dass etwas Schlimmes passiert sein muss und wir nicht freiwillig so leben bzw. nur einen Ausflug in die Natur machen, es ist aber trotzdem, eine sehr harmonische, ja fast schon warme und angenehme Stimmung unter allen und keinesfalls alptraumhaft. Die häufige Anzahl dieser so gearteten Träume, gibt mir nur oft zu denken.

    Apropos Träume, wie hast Du bzw. wie habt Ihr denn eigentlich so die letzte Nacht geschlafen?

    Bis um 02.45 Uhr war noch alles o.k…..aber dann bin ich aufgewacht und hatte ohne Vorankündigung, heftigste Zahnschmerzen und dass sogar auf beiden Seiten gleichzeitig. Sie waren so stark und verursachten dadurch auch gleich schlimme Kopfschmerzen, die kaum auszuhalten waren.

    Ich habe mich dann daran erinnert, letztens gelesen zu haben (war so die Zeit als unser Helmut so unter Zahnweh litt), es war entweder hier oder auch in einem anderen Block, von einem alten großmütterliches Hausrezept gegen akute Zahnscherzen und habe es auch gleich angewendet.

    Man nehme ein Glas, fülle dieses zu einem Drittel mit lauwarmem Wasser, gebe 4-5 Teelöffel gutes Salz dort hinein (unbehandeltes Stein; Meersalz) und erzeuge unter Umrühren, eine kräftige Salzsole.

    Damit habe ich mir dann 3x für jeweils ca. eine Minute kräftig den Mund ausgespült und zwischen den Spülungen auch mit normalem lauwarmen Wasser aus dem Hahn.

    o.k….ich muss zugeben, es hat am Anfang aber auch ganz schön gezwiebelt im Mund, jedoch auch nicht mehr als die Schmerzen selbst…..aber dann, nach der 3. Spülung und Nachspülung mit klarem Wasser, hat es nicht einmal eine Minute gedauert und jegliche Schmerzen sowohl Zahn als auch Kopf, waren absolut weg…..vollständig verschwunden…….und sind bis jetzt auch nicht wieder gekommen.

    Also diesen AHA-Effekt, hätte ich nun wirklich niemals erwartet, fast schon, wie ein kleines Wunder……ich weiß natürlich nicht, ob es auch bei Jedem so wirkt, aber wer selbst einmal in diese missliche Lage kommen sollte…..UNBEDINGT ausprobieren…..ich war jedenfalls nur noch begeistert.

    Wer im Osten aufgewachsen ist, kennt vielleicht auch noch diese bulgarische Zahnpasta, die es auch hier zu kaufen gab….ich glaube sie hieß „merci“ (eines von zwei Worten für Danke im Bulgarischen und genauso gesprochen wie auch im französischen)….und diese haben wir als Kinder nie gemocht, weil sie so salzig war, denn sie enthielt einen großen Anteil an Meersalz. Meine Mutter hat sie aber fast nur verwendet.

    Und so kam mir heute früh, auch gleich in den Sinn, dass die sich schon damals, auch irgendetwas dabei gedacht haben werden….😕

    Ach so, noch was, als ich dann trotzdem nicht mehr schlafen konnte und im Wohnzimmer gesessen habe, wollte ich mir im Teletext vom RBB noch die Wettervorhersage für den heutigen Tag ansehen und habe festgestellt, dass unser Kabelnetz komplett ausgefallen war, sowohl analog als auch digital….nichts mehr……und das für mehrere Stunden.

    Ob das beides wohl mit dem X-Flare im Zusammenhang steht, der sollte doch heute, in den Morgenstunden hier aufschlagen……eben rief mich auch Jemand an und erzählte, in der Glotze hätten sie für kommende Nacht, Polarlichter über ganz Deutschland, bis hin nach Thüringen angekündigt…..na da wird` ich mal die Augen offen halten heute Abend, falls es nicht wieder zu bedeckt ist.

    Soweit dazu…..ich geh` jetzt erstmal was essen….mein Magen knurrt schon lauter als der PC…😀

    Euch allen, noch einen wundervollen Nachmittag gewünscht…..liebe Grüße Joe

    Gefällt mir

    • Hallo Johannes,
      da gibt es immer noch was zu unserem Thema zu sagen…
      Vorweg ich hoffe deine Zahnschmerzen sind wirklich dauerhaft verschwunden. Die angesprochene Zahnpasta habe ich selbst gern gekauft.🙂 Leider habe ich außer dem folgenden Link nichts mehr darüber gefunden: http://de.alt.folklore.ddr.narkive.com/QSs2tYAc/meri
      Übrigens, ich schlafe zur Zeit wieder sehr gut aber leider zu wenig…😦

      So, mit dem Kybalion bin ich jetzt durch. Auf den letzten Seiten fiel mir noch das Folgende auf, was zu unserem Thema, ob Gedanken etwas bewirken können, gut passt:
      „Die Beherrschung der Polarisation ist die Beherrschung der fundamentalen
      Prinzipien mentaler Transmutation oder mentaler Alchimie; denn, wenn man
      nicht die Kunst erlangt, seine EIGENE POLARITÄT zu verändern, wie kann man
      imstande sein, seine Umgebung zu beeinflussen? Wenn man dieses Prinzip
      versteht, kann man seine eigene Polarität ebenso wie die Polarität anderer ändern, wenn man nur die nötige ZEIT, SORGFALT, ÜBUNG und das nötige Studium
      aufwendet, diese Kunst zu beherrschen. Das Prinzip ist wahr; die erzielten
      Resultate aber hängen ab von der beharrlichen Geduld und Übung des Schülers.“

      Wenn man sich dieser Denkweise anschließt, wird auch klar, warum Alchimisten solche Probleme hatten, entweder haben sie die mentale Transmutation ganz außer Acht gelassen oder konnten sie aufgrund zu niedriger Eigenschwingung – sie waren ja schließlich, so unterstelle ich mal, größtenteils auf materielle oder egobehaftete Erfolge aus – nicht anwenden.
      Also dann noch eine schönen Restsonntag😉
      LG

      Gefällt mir

  • Liebe Monika,

    Als erstes, Danke der Nachfrage…..nein bisher sind die Zahnschmerzen nicht wieder aufgetaucht. Was mir im Nachhinein aufgefallen ist, „nicht“ mein Zahn mit dem Loch hat geschmerzt, sondern 2 andere Zähne, links und rechts, welche noch eine Amalganfüllung haben.

    Es könnte also wirklich an der Energie des Sonnenflares gelegen haben, vielleicht als Aufforderung, diese endlich entfernen zu lassen……….fragt sich nur, was dann da rein soll, denn Kunststoff (Biophenol A) bringt`s ja auch nicht…….die eine Vergiftung durch eine neue zu ersetzen.

    „Die angesprochene Zahnpasta habe ich selbst gern gekauft.“

    Du hast übrigens recht, die Zahnpasta hieß „Meri“, nicht „Merci“……….…ich habe dass als 6 o. 7-jähriger nur beim ersten Mal falsch gelesen (hatte es ja gerade erst gelernt :D) und so hat sich dann merci, in mein Gedächtnis eingeprägt.

    Leider ist wirklich nicht mehr sehr viel im Netz darüber zu finden, außer dass der Name abgeleitet ist, von dem bulgarischen Ort „Meritschleri“. Die Zahncreme wurde damals unter Verwendung des weltweit berühmten Heilquellenwassers, aus diesem Ort hergestellt.

    Das heilende Wasser von Meritschleri, war nach seiner Qualität mit dem Mineralwasser in Karlsbad (Karlovy Vary) und Vichy vergleichbar und ihm wurde auf einer internationalen Ausstellung in London im Jahr 1907 auch eine Goldmedaille verliehen.

    Diese Quellwasser, war auf Platz 3 weltweit und auf Platz 2 in Europa, was den Mineraliengehalt und zusätzliche chemische Elemente betraf. Die Wassertemperatur variierte von 25 bis 45 Grad C°.

    Der historische Name des daraus hergestellten Mineralwassers war Merichlerskata Solentsi und sein besonderer Geschmack, ergab sich durch die Bildung von Salzen in natürlicher Verdunstung. Solche Salze bedeckten den gesamten Boden rund um die natürliche Mineralquelle.

    Das Heilwasser unterschied sich stark von den meisten bekannten Mineralquellen in Bulgarien. Es hatte einen 10 bis 45 Mal höheren Gehalt an gelösten Stoffen. Die wichtigsten Bestandteile waren Natriumhydrogencarbonat (Natron), Natriumsulfat (Glaubersalz) und in geringerem Maße, Natriumchlorid (Kochsalz). Neben diesem Salzwasser war es reich an Silizium, Lithium, Kalium, Kalzium, Fluor, Phosphor, Eisen und anderen wichtigen chemischen Elementen.

    Es wurde bei der balneologischen Therapie angewendet und z.B. auch bei:

    – Krankheiten des Verdauungssystems, chronische Kolitis, Verstopfung vor allem mit chronischer Gastritis und Magengeschwüren Duodenum postoperativen Zuständen, chronischen Hepatitis, Cholezystitis, Dyskinesie angioholiti Gallengang Cholelithiasis

    -Störungen des Stoffwechsels, Adipositas Diabetes mellitus und Gicht heperurikemichni Bedingungen

    -chronischen Vergiftungen mit Schwermetallen und deren Verbindungen (vor allem Blei, aber auch Quecksilber, Wismut, etc..)

    Leider soll die Quelle (das Karlsbad des Balkans), nach einem Erdbeben, vollkommen versieg sein.

    soweit zum Geschichtlichen………….

    Heute gibt es von Weleda, auch eine Sole-Zahncreme, die fast wie die meri schmecken soll, nur nicht ganz so aggressiv salzig.

    http://www.weleda.de/Naturkosmetik/Koerperpflege/ZahnundMundpflege/SoleZahncreme.html

    Beschreibung:

    Die Weleda Sole-Zahncreme mit einem löslichen Putzkörper aus Natriumcarbonat (Salz) beugt Karies durch die Neutralisation schädlicher Säuren vor und hemmt somit auch die Neubildung von Zahnstein. Der einzigartige Putzkörper aus Salzkristallen regt außerdem den Speichelfluss und damit die physiologische Selbstreinigung an.

    Der angenehm prickelnde, leicht salzige Geschmack der Sole-Zahncreme wird abgerundet durch anregendes Pfefferminzöl, das lang anhaltende Frische schafft.

    Bestandteile (Volldeklaration):

    Wasser, Natriumbicarbonat, Glyzerin, Kieselsäure, Schlehensaft, Pfefferminzöl, Auszug aus Myrrhe, Ratanhiawurzel und Kastanienrinde; Aronstabwurzelzubereitung, Meersalz, Guarmehl, Jojobaöl, Alkohol, Aesculin, Natriumsulfat, Natriumsilikat, Mischung natürlicher ätherischer Öle.

    Werde ich mir, bei der der nächsten Order in meiner Apo, einfach mal probehalber mitbestellen und testen.

    „Übrigens, ich schlafe zur Zeit wieder sehr gut aber leider zu wenig……“

    Ich war Samstag und Sonntag früh, fast zeitgleich, jeweils ab 02.45 Uhr wieder wach, heute morgen sogar schon ab 02.00 Uhr……ab 06.00 Uhr, kann ich dann meist auch wieder gut schlafen. (nur mal so nebenbei – heute früh 02.18 Uhr, wieder 1sec. Stromschwankung inkl. Komplettem PC Absturz).

    „wenn man nicht die Kunst erlangt, seine EIGENE POLARITÄT zu verändern, wie kann man
    imstande sein, seine Umgebung zu beeinflussen? Wenn man dieses Prinzip versteht, kann man seine eigene Polarität ebenso wie die Polarität anderer ändern, wenn man nur die nötige ZEIT, SORGFALT, ÜBUNG und das nötige Studium aufwendet, diese Kunst zu beherrschen. Das Prinzip ist wahr; die erzielten Resultate aber hängen ab von der beharrlichen Geduld und Übung des Schülers.“

    Das finde ich absolut stimmig und dazu ergänzend, fand ich vorhin diesen Comment von Schmetterling auch sehr gut passend und es wert, darüber einmal genauer nachzudenken:

    Am 06. Juni. 2012 geschrieben von Thomas Wirth
    @ Christian Vogel:

    „Ich stimme mit Ihnen nicht überein, dass der GEDANKE per se eine Bestellung ans Universum ist. Ich halte das für oberflächlich und beobachte, dass viele Menschen in diese “Falle” tappen. Meiner Erfahrung nach ist das Universum gnadenlos präzise und interessiert sich für nichts anderes, als die Wahrheit.

    D.h nicht der Gedanke ist entscheidend, sondern die Energie, aus dem der Gedanke geboren wurde. Wenn Sie nun beispielsweise Angst davor haben, über die Welt nachzudenken und deshalb Ihre Gedanken lieber nur auf paradiesische Zustände lenken, dann denken Sie zwar etwas Schönes, die darunter liegende Energie bzw. Motivation ist aber Angst.

    Das präzise Universum hört sie also sagen: Ich habe Angst vor der Welt. Und so bestellen und kreieren Sie nichts Paradiesisches, sondern im Gegenteil etwas, das Sie mit Ihrer Angst konfrontieren wird. Erst wenn Ihr Denken frei von jeglicher Ablehnung und Anhaftung ist, können Sie effektiv das kreieren, was Sie denken.”

    „Wenn man sich dieser Denkweise anschließt, wird auch klar, warum Alchimisten solche Probleme hatten, entweder haben sie die mentale Transmutation ganz außer Acht gelassen oder konnten sie aufgrund zu niedriger Eigenschwingung – sie waren ja schließlich, so unterstelle ich mal, größtenteils auf materielle oder egobehaftete Erfolge aus – nicht anwenden.

    „wenn man nicht die Kunst erlangt, seine EIGENE POLARITÄT zu verändern……???

    Was genau verstehen wir jetzt darunter?……..alles Negative vollends auszublenden?…..und sich nur noch Konstruktivem zuzuwenden……. größtenteils „materielles“ oder egobehaftetes außen vor lassen…….wenn ich das wirklich tue…..und ich tue es ja schon lange…..kommt immer wieder der Vorwurf, ich würde ja nur verdrängen………und trotz alledem, fühle ich, dass es ganz genau Das Richtige für mich ist……und ich werde es auch beibehalten!!!

    „da gibt es immer noch was zu unserem Thema zu sagen……..“

    Da hast Du wohl vollkommen recht, liebe Monika…….aber letztlich, muss und kann nur ein Jeder selbst und nur ganz allein für sich entscheiden…….das ist ja auch das Schöne, an der „Vielfalt“ in der „Einheit“ und immer wieder sehr erfrischend sich darüber auszutauschen und das für sich selbst „Stimmige“ zu erkennen anzuwenden…..ich find`s daher auch immer wieder toll!!!😀

    Liebe Grüße johannes

    Gefällt mir

  • Hallo Johannes,
    also, das mit deinem Zahn, da komme ich jetzt ins Grübeln. Nur ist es bei mir mehr als 25 Jahre her, dass ich diese ganz massiven Zahnprobleme, wahrscheinlich auch grundlos und mit Amalgambeteiligung hatte. Weleda ist ohne Fluoranteil! Da könnte ich die direkt mal versuchen.😉
    Mir war das, was Schmetterling eingestellt hat, auch sofort aufgefallen. Volle Zustimmung!
    „wenn man nicht die Kunst erlangt, seine EIGENE POLARITÄT zu verändern……???
    –Was genau verstehen wir jetzt darunter?“
    Genau das ist das Problem! Wir wissen, fühlen zwar, dass es stimmig ist, wissen aber noch nicht richtig, wie wir damit umzugehen haben.
    Also mach`s gut!
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  • Hi Steve,

    Oje oje……….Du hast Dir hier eine ganze Menge Mühe gegeben und auch großen Aufwand betrieben………Danke Dir dafür………dass ist sehr lieb gemeint……..aber ich sehe dass doch etwas anders………

    ………..der Schatten, hat keine (null) Chance, ohne Licht zu existieren……..aber Licht, kann sehr wohl ohne Schatten existieren………denn Schatten, kann nur erzeugt werden, wenn dem Licht etwas im Wege steht……“SONST NICHT“…………

    Die Existenz, alles Materiellen, wird heute, von dem langlebigsten bisher bekanntem Teilchen, dem Proton, bis hinein in alle anderen derzeit bekannten Elemente bestimmt, oder sachlich gesehen, durch Protonen-Erweiterungsverbindungen erzeugt……………

    ………ubd so wird jedwede uns bekannte Materie, in fünf, miteinander interagierende Elemente eingeteilt: – Erde, Feuer, Wasser, Luft und Äther (als das Fifth Element)………

    ……….und hier rede ich, noch nicht einmal, von der Dreifaltigkeit, der puren und reinen materiellen Sichtweise (Materie ; Anti-Materie ; Dunkle Materie)…………

    ………aus dieser, speziellen und materiellen Sichtweise heraus, bedarf es auch tatsächlich, aller fünf Elemente, kein Widerspruch dazu…………..

    Ein Bewusstsein, der höheren Schwingung, braucht jedoch nur noch 3 Elemente – die da, das Wasser (bzw. Wasserstoff), die Luft (O2) und der Äther sind………………

    …………….Erde (Material) und Feuer und auch wiederum der Äther, sind in dem Falle völlig überflüssig……und nur von Nöten, wenn man sich dem Materiellen nicht entziehen will oder kann………………..Lichtwesen, benötigen weder Erde noch Feuer, denn sie sind imateriell….—–….ihnen reicht Wasser, Luft und Äther……….und ohne Erde und Feuer, ist auch keine Schattenbildung mehr möglich………nur das reine klare Licht, durchflutet dabei alles……………..

    So, in etwa, stelle ich mir höhere Dimensionen vor, ab und nach der 5. Dichte zumindest…………..

    abschließende Anmerkung:

    „Alles hier, zuvor Beschriebene…….entspringt rein „meiner“ Vorstellung und hat auch keinen wissenschaftlich begründeten oder nachprüfbaren Hintergrund………..aber dafür, bin ich ja Mensch……..um mir genau solche Gedanken machen zu dürfen und darüber nachzudenken und zu philosophieren………..danke für Eure Aufmerksamkeit……😀

    Einen Super-Abend Euch allen noch und Gute Nacht…………Lg johannes

    Gefällt mir

    • Hallo Joe,

      ………..der Schatten, hat keine (null) Chance, ohne Licht zu existieren……..aber Licht, kann sehr wohl ohne Schatten existieren………denn Schatten, kann nur erzeugt werden, wenn dem Licht etwas im Wege steht……”SONST NICHT”…………

      Ja, ja, ich war auch mal sehr fasziniert von dieser Armin Risi Meldung ..
      Merke, nachkauen fördert nicht eigenständiges Denken!
      Damit bist übrigens NICHT du gemeint, sondern eher allgemein betrachtet. Ich war da nicht viel besser ..
      So nett dieses „Licht-Schatten Beispiel“ sein mag und ich will Armin Risi da echt nix ankreiden,
      aber hier IRRT er sich einfach!

      So haben wir es, in unserer Welt der materiellen 3.Dichte, wenn es um Schöpfung geht mit POLARITÄT
      zu tun. Und Polarität, da sag ich dir sicher nichts neues, benötigt stets 2 Pole und einem Mittelpunkt.
      Plus-Minus-Neutral (Ying-Yang Symbol)
      Und da benötigt Licht den Schatten nun einmal ..- und umgekehrt!
      Licht ist der „Bruder“ des Schattens.
      Johannes, wir leben in einem „Feedbacksytem“, welches ALLES über SPIEGELUNGEN erschafft.

      Und DAS ist dannd er Grund, warum manche Menschen die nur auf positives ausgerichtet sind,
      komplett überrascht sind, wenn das pendel dann zurückschlägt.
      Der vermutlich EINZIGE Weg, um das zu umgehen, ist die persönliche Seelenreife
      und die Fähigkeit zu erlernen, IN SICH den neutralen Mittelpunkt zu finden.

      gute Nacht für heute, schlaf gut

      und gute Nacht an ALLE😉

      Gefällt mir

      • FATAL!!
        Deutschland nur unzureichend auf Apokalypse vorbereitet

        Berlin (dpo) – Apocalypse Now? Hoffentlich nicht!
        Eine Untersuchung im Auftrag des Innenministeriums hat ergeben, dass Deutschland nur unzureichend auf die Apokalypse vorbereitet ist. Demnach wurden in der Vergangenheit sträflicherweise keine oder nur wenige Sicherheitsvorkehrungen gegen ein mögliches Endzeitszenario getroffen. Professor Franz Gentner, der Leiter der Studie, stellte heute die schockierenden Ergebnisse bei einer Pressekonferenz vor.

        „Die Untersuchung hat ergeben, dass eine Apokalypse Deutschland zum jetzigen Zeitpunkt kalt erwischen würde. Ein Weltuntergang, wie er in der Offenbarung des Johannes beschrieben ist, könnte das Ende der öffentlichen Ordnung bedeuten“, so der Katastrophenforscher. „Es fehlt am nötigsten, wie etwa an einem Apokalypsen-Frühwarnsystem.“
        Hält Apokalypse für fatal: Gentner

        Und tatsächlich, die nackten Zahlen sind erschütternd: Laut Studie verfügt Deutschland nicht einmal über ausreichende Flugabwehrmechanismen, um gleich zu Beginn des Weltuntergangs verhindern zu können, dass die vier apokalyptischen Reiter das Land mit Krieg, Krankheit, Hunger und Tod überziehen.

        „Wir können uns hier nicht auf unsere NATO-Partner verlassen, denn die hätten während des Weltunterganges mit ähnlichen Problemen zu kämpfen“, erklärte Gentner.
        Auch auf Erdbeben, Vulkanausbrüche, die Verdunkelung der Sonne und herabfallende Sterne ist die Bundesrepublik im Vergleich zu Ländern wie Japan, in denen Naturkatastrophen an der Tagesordnung sind, denkbar schlecht vorbereitet.

        Kaum Bunker gegen Feuerregen

        „Der Bahnverkehr kommt oft schon bei leichtem Frost oder einem Gewitter zum Erliegen. Bluthagel, Feuerregen oder Heuschreckenplagen wären da fatal“, gibt Gentner zu bedenken.
        Für die weiteren Eskalationsstufen der Apokalypse, etwa die Verwandlung eines Drittels des Meeres in Blut, Wasserverseuchungen oder die Tötung eines Drittels der Menschheit durch Todesengel fehlt es an Trinkwasseraufbereitungsanlagen und Luftschutzbunkern. Auch ein gültiges Mandat für einen Einsatz der Bundeswehr im Inneren wäre vonnöten, da noch unklar ist, ob es sich beim finalen Kampf zwischen Gut und Böse um einen Verteidigungsfall handelt.

        Kein Bundeswehrmandat gegen Drachen
        Das Auftreten des zehngehörnten Drachen, des Antichristen und des Biestes mit dem Ziegenkopf wurden von der Studie gar nicht mehr erfasst, da zu diesem Zeitpunkt ohnehin nicht mehr viel von Deutschland übrig wäre.

        Innen- und Verteidigungsspolitiker aller Parteien kündigten an, schnellstmöglich Vorschläge für Vorkehrungen zu erarbeiten, kritisierten aber auch, dass in der Studie wie selbstverständlich davon ausgegangen wird, dass Deutschland als weitgehend christliches Land von der biblischen Apokalypse getroffen wird. Es bleibt zu befürchten, dass es um die Vorbereitung auf andere mögliche Weltuntergangsszenarien wie Ragnarök (nordische Mythologie) oder Kali-Yuga (hinduistische Kosmologie) ähnlich schlecht bestellt ist.
        ssi
        ———————————
        Quelle: http://www.der-postillon.com/2011/09/deutschland-nur-unzureichend-auf.html

        Gefällt mir

      • Ich nochmal,

        „Deutschland nur unzureichend auf Apokalypse vorbereitet“

        Der 3. WK fällt aus………..hat dass den MSM noch keiner gesagt???……..werde ich gleich `mal über Reuthers und dpa nachholen………

        Guite Nacht, Ihr Lieben und dass meine ich wörtlich….schlaft in Ruhe und ohne Angst, Freunde…………….denn dazu besteht überhaupt kein Grund………bis morjen denne……..Joe

        Gefällt mir

        • Hi Joe,

          Der 3. WK fällt aus………..hat dass den MSM noch keiner gesagt???……..werde ich gleich `mal über Reuthers und dpa nachholen

          Nett von dir, aber ich bezweifle ernsthaft daß Reuters soviel HUMOR hat, wie in einen Fingerhut passt …

          lg,

          Gefällt mir

      • Guten Morgen Johannes,
        also. das hat mir jetzt doch einen Lacher verursacht…😉
        Ich habe erst mal aufs Datum der Rede sehen müssen, weil ich dachte, es wäre ein etwas makaberer Faschingsscherz zum 11.11. 2011😦
        Na gut, offenbar ist dem nicht so!
        LG

        Gefällt mir

        • Hallo Monika,
          Also ehrlich: Übersieht hier JEDER die konkrete Gefahr?

          Der Bahnverkehr kommt oft schon bei leichtem Frost oder einem Gewitter zum Erliegen. Bluthagel, Feuerregen oder Heuschreckenplagen wären da fatal”, gibt Gentner zu bedenken. Für die weiteren Eskalationsstufen der Apokalypse, etwa die Verwandlung eines Drittels des Meeres in Blut, Wasserverseuchungen oder die Tötung eines Drittels der Menschheit durch Todesengel fehlt es an Trinkwasseraufbereitungsanlagen und Luftschutzbunkern. Auch ein gültiges Mandat für einen Einsatz der Bundeswehr im Inneren wäre vonnöten, da noch unklar ist, ob es sich beim finalen Kampf zwischen Gut und Böse um einen Verteidigungsfall handelt.

          Ihr nehmt das nicht Ernst! Dabei könnte ich jederzeit an akutem Lachanfall stärbän ..😈
          Das merkt man doch, das es eine SATIRE ist, oder etwa nicht?

          Gut gemacht, zugegeben .. und man sollte auch unterscheiden, daß es KEINE Satire ist, daß wirklich kaum
          jemand auf Unglücke größerer Art vorbereitet ist oder vorgesorgt hat. Meine persönliche Vorsorge ist es,
          durch positive Grundhaltung dafür ZU SORGEN, daß dergleichen nicht passiert. Zumindest für mich nicht ..

          Und DAS, liebe Leute, können wir doch alle .. wir erschaffen unsere Realität tagtäglich und ohne wenn und aber.
          Zugegeben, meist erschaffen wir – noch – was wir NICHT möchten, aber das wird sich bessern ..😉

          lg,

          Gefällt mir

      • Hallo All,

        vor einiger Zeit habe ich gelesen, dass Zucker und Mehl
        vornehmlich in den neuen Bundesländert rationiert ist
        bei der Abgabe.Die Begründung die BRD GmbH kauft Vorräte ein.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Mein lieber Stefan,
        ich habe doch gleich auf eine Fastnachtsrede getippt!👿
        Da siehst du mal, man nimmt dich halt Ernst (!) egal, was du für einen Blödsinn schreibst😈
        Und eines stimmt, wie du sagst, auf die entsprechenden Szenarien ist keiner vorbereitet, nur die Richtung, aus der es kam war säähr ungewöhnlich.
        LG

        Gefällt mir

  • Hi Stefan,

    Ach….der „Risi“ hat dass AUCH gesagt???……..sehr sympathisch, der Mann…….hat aber nichts mit Ihm zu tun, sondern ist meine eigene, logische und sogar rein schulphysikalische Erkenntnis……..überleg` doch `mal………

    …………gibst Du Licht, in einen Raum, in dem NICHTS ist, was sollte da einen Schatten werfen???…….geht doch gar nicht……..stellst Du dann aber, z.B. einen Würfel oder eine Pyramide dort hinein, so wirft diese auch einen Schatten……..durch den Fremdkörper, der dem Licht im Weg steht,……..ist doch logisch……………

    „So haben wir es, in unserer Welt der materiellen 3.Dichte, wenn es um Schöpfung geht mit POLARITÄT zu tun. Und Polarität, da sag ich dir sicher nichts neues, benötigt stets 2 Pole und einem Mittelpunkt……Plus-Minus-Neutral (Ying-Yang Symbol).“

    Alles klar, Freund…….solange wir über die 3. Dichte sprechen, ist es genau so, wie Du sagst……ich war schon wieder einmal, etwas weiter……nein, so passt es…………kein Widerspruch meinerseits

    „Und da benötigt Licht den Schatten nun einmal ..- und umgekehrt! Licht ist der “Bruder” des Schattens. Johannes, wir leben in einem “Feedbacksytem”, welches ALLES über SPIEGELUNGEN erschafft.!“

    Ja genau, über „Spiegelungen“ des „REALEN“ (also Illusionen ; Matrix)…….aber bitte immer nur, auf die dritte Dichte bezogen……und nicht auf höhere…….da werde ich Dir nicht widersprechen, denn genauso ist es!!!

    „Der vermutlich EINZIGE Weg, um das zu umgehen, ist die persönliche Seelenreife und die Fähigkeit zu erlernen, IN SICH den neutralen Mittelpunkt zu finden“.

    Aber Vorsicht……….denn, wenn Ihr diesen, Euren neutralen „Mittelpunkt“ tatsächlich erreicht und gefunden habt, gibt es Entitäten, denen dass auch nicht entgangen ist und sie werden…….mit allen Mitteln versuchen…….Euch davon wieder abzubringen…..es wäre ein Fehler, sie zu unterschätzen……ist mir selbst auch schon passiert……!

    Gut ` Nacht Steve und auch Euch allen……….lg johannes

    Gefällt mir

    • Hallo🙂

      „………..der Schatten, hat keine (null) Chance, ohne Licht zu existieren……..aber Licht, kann sehr wohl ohne Schatten existieren………denn Schatten, kann nur erzeugt werden,
      wenn dem Licht etwas im Wege steht……”SONST NICHT”…………“

      Da wären wir nun also wieder am Ausgangspunkt angelangt.😯
      Dort hatte ich ja etwas den Sinn des Gleichgewichtes angezweifelt. Ich denke, Gleichgewicht war für das vergangene und jetzige Zeitalter zutreffend. Auch hier ist es eine Frage der Betrachtungsweise, z.B. viel Licht kann viel Schatten bedeuten!
      Wie das Beispiel „Licht-Schatten“ aber auch zeigt, kann Licht ebenfalls OHNE Schatten existieren.
      Für die Zukunft möchte ICH kein Gleichgewicht haben, denn ein Ausgleich von + und – würde doch am 0-Punkt bestehen, worunter ich einen spannungs- bzw. entwicklungslosen Zustand verstehe. Ich weiß nicht, ob das erstrebenswert ist.

      Zusammenfassend könnte man es so beschreiben:
      Stefan, du sagst, wir leben gegenwärtig in einem “Feedbacksytem”.
      Johannes, du stellst fest, dass es einen Unterschied zwischen 3.Dichte (Polarität, Gleichgewicht) und 5. Dichte (Aufhebung?) geben muss.
      Also noch mal: WENN wir Schöpfer sind, können wir auch lernen uns ein Universum in liebevoller Harmonie zu schaffen, bei dem das „Gleichgewicht“ dauerhaft in Richtung + Pol verschoben ist.
      Sicher ist das kein leichter Weg! Aber durchaus machbar, was meint ihr?
      LG

      Gefällt mir

      • Hallo Monika,

        „Aber durchaus machbar, was meint ihr?“

        Ich halte das für machbar über die Schwingung.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Monika,

        ich habe da auch schon drüber nachgedacht und wenn wir wirkliche Schöpfer sind, dann können wir das Gleichgewicht verschieben. Daß der Ausgleich, Gleichmut also 0 das Ziel ist, ist mir schon früh aufgestoßen. Das ist auch ein Glaubenssatz wie jeder andere.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hi Monika,

        „Ich denke, Gleichgewicht war für das vergangene und jetzige Zeitalter zutreffend. Auch hier ist es eine Frage der Betrachtungsweise, z.B. viel Licht kann viel Schatten bedeuten!“

        Wenn wir uns, wie die Veden berichten, derzeit tatsächlich genau in der Mitte von 12 Dimensionen (andere sprechen von 14) befinden, wäre eine völlig gleichberechtigte 50/50 Polarität doch auch gut zu erklären.

        „Auch hier ist es eine Frage der Betrachtungsweise, z.B. viel Licht kann viel Schatten bedeuten! Wie das Beispiel „Licht-Schatten“ aber auch zeigt, kann Licht ebenfalls OHNE Schatten existieren.

        Ich denke beides ist richtig…..hier in unserer Dichte, erzeugt mehr Licht auch mehr Schatten, denn beides ist gleichwertig und da ist das Gleichgewicht wohl auch wichtig.

        Die Gewichtung der Polarität verschiebt sich dann aber vielleicht, in den höheren Ebenen zugunsten des Pluspoles und in den niederen zugunsten des Minuspoles???…..wäre auch stimmig für mich………..

        „Also noch mal: WENN wir Schöpfer sind, können wir auch lernen uns ein Universum in liebevoller Harmonie zu schaffen, bei dem das „Gleichgewicht“ dauerhaft in Richtung + Pol verschoben ist. Sicher ist das kein leichter Weg! Aber durchaus machbar, was meint ihr?“

        Da gehe ich völlig daccord mit Dir………das sollte machbar sein……

        Einen schönen Abend Dir und auch Euch allen gewünscht……lg johannes

        Gefällt mir

  • guten morgen Stefan, @all🙂

    was muss ich da lesen: FATAL!!
    Deutschland nur unzureichend auf Apokalypse vorbereitet

    Die sind hier aber auf gar nichts vorbereitet! – Selbst der geistige Zustand der massenkonsumierenden Bevölkerung hat nur ein hohles “ ich bin doch nicht blöd “ hervorgebracht. Das ganze Hauptaugenmerk liegt doch nur auf dem Materiellen System und da wurde das BWS und das Spirituelle Herz doch fast “ ausgeknippst „.
    Das die “ dunklen Wesen“ jetzt noch vermehrt “ ihre letzten Joker ziehen wollen „, siehe Truppenaufmarsch im nahen Osten, ist eh klar und irgendwelche verblendeten religiösen
    Hassprediger natürlich die Apokalypse herbeisehnen ( die wohl auch in einigen dunklen Logen mitgestrickt wird) zeigt doch nur wo wir uns “ im Strome der Zeit befinden „, denen
    gerät immer mehr alles aus dem Ruder, weil Sie selbst auch die Auslöser für diese Endzeit-Szenarien sind. Schaut, was haben sie aus dieser herrlichen Erde nur gemacht???
    Erst die Lunten selbst legen und anzünden, sich dann verpissen und wiederkommen um “ zu helfen, Lösungen anzubieten, als die großen Retter sich zu gebähren „, Haaa the same produce as the every Jahrhunderte!!!
    Und jetzt, wo die Erde sich zunehmend “ schütteln wird, ihre Heilung und REINIGUNG durchziehen wird und kosmische Energien vermehrt die Erde erreichen, weil alles im großen Schöpfungsplan “ seine Zeit hat „, da fangen Sie an die Welt und alles auf ihr in Frage zu stellen? – NUR SICH SELBER NICHT IN FRAGE STELLEN, das fällt ihnen aber soooo was von schwer, ach ja SIE sind ja die Könige der Welt, halten f´est ihr Zepter in den Händen, ohhh das wird ihnen aber garantiert in den eigenen Händen “ dahinschmelzen „.
    Wer wie diese Welt, die Schöpfungen dauerhaft MISS-ACHTET, sie plündert und ausraubt,
    verschmutzt und vergiftet, Krank macht und tötet ohne ende, der hat NICHTS BESSERES VERDIENT! – Denn in letzter Konsequenz missachten sie den großen Schöpfer-Geist und wenn dadurch die Welt sich ihre “ eigene Apokalypse schafft “ am ende eines dunklen Zeitalters (Kali Yuga) dann ist es nur das ERGEBNISS ihres gott-losen Tuns und Handelns!
    Die logische Konsequenz ihres vernichtenden DENKENS, über alles in der Welt HERRSCHEN zuwollen, selber GOTT ZU SPIELEN und haben dabei VÖLLIG vergessen WER sie eigentlich in Wahrheit sind. Sie haben ihr BWS soweit heruntergefahren, man ohh man, gehts da noch tiefer???
    Sind deren Herzen völlig zu Stein geworden? – Kalt und emotionslos, das LEBEN nicht achtend und wertschätzend, weil sie alle VERGESSEN haben und nun selber in ihren ÄNGSTEN GEFANGENE SIND? _ Sklaven ihrer SELBST geworden und den Schatten, die Dunkelheit für sich zum LICHT erklärt haben? – Völlig VERBLENDET in ihrem Tun!
    Leugnen Sie die GÖTTLICHKEIT der Universen, die Energien und Kräfte, die das Leben in Bewegung halten und haben die Menschen “ über Jahrtausende zu armen kleinen Sündern
    degradiert „, was sie selber in Wahrheit sind, tief gefallene Wesen die ihr göttliches Licht
    “ ausgeblendet haben „, nur um selber in Gier und Machthunger GOTT spielen zu wollen.
    Sie haben ein Monopolyspiel des BWS betrieben, Manipulationen überall hervorgebracht um sich selber SICHER zu fühlen? ohne jemals die Konsequenzen zu bedenken??????
    Und die dunklesten der dunklen Wesen haben auch noch ihre Freude daran, uns Menschen mit allen Arten von Ängsten zu belegen damit sie UNS unseren Energien und Kräfte “ absaugen “ von denen sie nur noch “ leben? “ können.
    Unglaublich unfassbar dieses ganze BWS-Spiel hier! – Und sie haben es so real gestaltet, das es sich so anfühlt “ als wenn dieses Leben hier das wirkliche Leben wäre „, Ha Ha Ha!
    Jahrtausende haben Sie das “ Seifenblasen-Spiel “ beherrscht, jetzt aber platzt eine nach der anderen, juhuuuuuuuu!
    Sollten die vor uns liegende Zeiten “ noch aufwühlend und dramatisch werden „, die Endzeit
    ihre faulen Früchte endlich ab-werfen, so glaube ich dennoch das jeder Mensch der sein HERZ und sein BWS jetzt lernt oder gelernt hat wieder richtig “ aus-zu-richten “ keine Angst haben muss vor diesen weltumspannenden Veränderungen denn die Freiheiten in das “ höhere göttliche Leben “ sind bereits in unsere Herzen ge-sät worden. Man muss nur anfangen aufzuwachen und zu erkennen, WER WIR SIND, WAS ALL DIE SCHÖPFUNGEN SIND, WORAUF ALLES “ AUFGEBAUT “ IST, denn die Energien des ALL-SCHÖPFER-GEISTES sind in ALLEN DINGEN, dann wird der Keim, der Same des Lebens, der Liebe und des FRIEDENS wieder in ALLEN AUF-GEHEN und eine neue Welt MIT-ERSCHAFFEN.
    Ob hier auf Erden, oder wo wir vielleicht sonst noch “ Eingang “ haben werden in den Weiten des göttlichen Kosmos.
    Wer seine Apokalypse haben will der soll sie haben, ich WILL NIEMALS MEHR solche Szenarien, die nur von Krieg, Zerstörung und Gewalt, Herrschaft und Gier getrieben sind,
    in meinen „zukünftigen Leben er-leben“. Mit unserem jetzigen weiterwachsenden BWS
    gehts für mich nur noch “ aufwärts „, das wünsche ich mir für IMMER🙂
    All die Spaltungen und Trennungen, die ein Weltsystem erzeugt haben , das die Menschen DAS LEBEN nennen, neee nie mehr solch ein “ Schein-leben „.
    Es ist als ob ich “ durch den Spiegel dieser Scheinwelten “ ENDLICH hindurchschauen kann und das vernebelte Fenster zum Leben endlich “ öffnen “ darf um die wahren Welten und Seins-ebenen des LEBENS langsam anfangen kann verstehen ZU LERNEN
    das es Licht und Dunkelheit gibt, ich aber das LICHT DES LEBENS endlich verstehen darf, weil nur in der KRAFT des FRIEDENS die LIEBE zu allem Gedeihen kann.
    So gesehen ist die “ Apokalypse “ auch eine eigene Reinigung, eine Innen-einkehr zu sich selber, eine eigene Heilung meines ICH-SELBST und meiner höheren kosmischen Anteile von mir ??? um wieder in Balance zu kommen mit meinem Leben, das jetzt hier auf Mutter Erde stattfindet und erstmal hier seine Be-stimmung hat! Und wer weiß wie lange ? Ewig ??? oder einmal eine Zeitreisende Seele durch die Universen GOTTES?
    Alles ist wohl möglich und denkbar. Aber jetzt ist erst mal “ Aufräumen und neu ordnen auf Mutter Erde wohl angesagt „, ein geistiges und herzvolles PARADIES zu erschaffen
    innerhalb und auf Mutter Erde, die eh schon ein Paradies ist, ein kostbares Juwel des Lebens. Und mit ihr “ aufzusteigen “ in höhere SEINS-EBENEN DES LEBENS, welch eine
    wundervolle, atemberaubende Vorstellung, die ganze Fülle der Schöpfungen neu zu
    BE-LEBEN zu dürfen🙂 🙂 🙂
    Auf unserem Küchenspiegel steht folgender Satz von uns Udo mit Lippenstift groß geschrieben:
    “ Selbst der härteste Scheiß geht irgenwann einmal vorbei “😉 cool!
    in diesem Sinne mein Freund und liebe Freunde hier
    Lg Helmut

    Gefällt mir

  • Hallo Monika🙂

    der ganze Schatten-Licht Dualismus erklärt doch inzw. die “ Wirksamkeiten “ in diesen Seins-Ebenen. Für mich jetzt vermehrt abgeharkt! Sehe es ähnlich wie du ( siehe mein obiger Kt):

    Also noch mal: WENN wir Schöpfer sind, können wir auch lernen uns ein Universum in liebevoller Harmonie zu schaffen, bei dem das „Gleichgewicht“ dauerhaft in Richtung + Pol verschoben ist.
    Sicher ist das kein leichter Weg! Aber durchaus machbar, was meint ihr?

    Es ist wohl die “ Kunst des Seins “ die Balance, das Gleichgewicht zu schaffen “ um dauerhaft in Richtung wie du sagst, + Pol zu kommen.

    tschau Helmut

    Gefällt mir

  • Hallo Christa🙂

    Ich halte das für machbar über die Schwingung. – Jaaa es geht NUR über die Schwingungsfrequenzen.
    Das Kybalion sagt das es Millionenfache S-frequenzen gibt im Kosmos, die alle nur “ graduell “ voneinander verschieden sind. Und eine Verschiebung im BWS und somit in unsere Herzen ist der einzige Weg wieder “ ins Gleichgewicht mit allem “ zu kommen.
    tschööiiee

    Gefällt mir

  • Grüß dich mein Freund🙂

    Und DAS, liebe Leute, können wir doch alle .. wir erschaffen unsere Realität tagtäglich und ohne wenn und aber.
    Zugegeben, meist erschaffen wir – noch – was wir NICHT möchten, aber das wird sich bessern ..

    Ja das ist wirklich so, hat aber noch einen Haken. vieles läuft noch im Unterbewusstsein ab und bei all den Informations-Fluten ein ständiges auf und ab, oder nicht?
    Da wird der Welt kaum Luft zum atmen gelassen und geht auch an uns leider nicht spurlos vorüber.
    Ich wehre mich auch strikt gegen eventuelle “ Apokalypsen-szenarien „, aber erschafft diese Welt nicht genau ebensolche, bes. die Herrschenden?
    Mir und meiner Familie steht jetzt “ alles auf Sturm “ und da müssen wir irgendwie durch!!!
    Kein Geld da um sogar uns für den Monat “ Lebensmittelmäßig zu versorgen, geschweige all die Rechnungen, etc “ – Jetzt wirds richtig ungemütlich
    Lg Helmut

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s