Volksaufstand gegen ESM

Heute schrieb ich zwar an was anderem, aber das halte ich für wichtig und interessant genug, um den Artikel “umzuwerfen” .. Morgen ist ja auch noch ein Tag ..

———————————————————————————————————————-

ESM und Fiskalpakt stehen glasklar im Widerspruch zum Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. GG Artikel 20 Absatz 4: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

von Andreas Popp

Mit unglaublichem Eifer arbeiten die Darsteller auf der politischen Bühne, wenn es darum geht, eine der gravierendsten politischen Veränderungen in der deutschen Nachkriegsgeschichte, Fiskalpakt und ESM, schnellstmöglich ungeprüft durchzuwinken.

Die meisten als „Volksvertreter“ bezeichneten Personen erkennen hierin offenbar eine sehr wichtige Aufgabe, die sie gerne wahrnehmen. Aber offensichtlich wissen sie nicht, was sie da abnicken. Selbst die größten Experten müssen noch größere Experten fragen, um die vorgelegten Papierberge einigermaßen beurteilen zu können. Eines ist jedoch von Beginn an klar. Damit Guthaben und Schulden noch ein wenig länger exponentiell wachsen können, müssen Rechtsstaatlichkeit und „Demokratie“ (was auch immer man darunter verstehen mag) immer weiter beseitigt werden.

Diese grundlegenden Zusammenhänge kann im Prinzip jeder verstehen und leicht nachvollziehen, der sich einmal mit den mathematischen Grundlagen des Finanzsystems auseinandergesetzt hat. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass einen die erforderlichen Informationen erst einmal erreichen, um darüber nachdenken zu können. Wer jedoch stattdessen auf Lobbyisten hört und vertraut, um den eigenen Mangel an Wissen zu verbergen, der läuft natürlich Gefahr, daraus die aus seiner verfälschten Sicht richtigen aber objektiv falschen Schlussfolgerungen abzuleiten.

Es gibt nur eine Möglichkeit, den parlamentarischen Durchwinkern die notwendigen Informationen (an ihren „Beratern“ vorbei) zukommen zu lassen und somit ihre offensichtliche Instrumentalisierung möglicherweise zu stoppen. Hierfür benötigen wir jedoch die Medien, also die zweithöchste Macht in der Hierarchie – nach dem Kapital. Doch leider ist auch dieses Instrument abhängig vom Kapital und somit nicht leicht aus seiner Kontrolle zu entreißen.

Momentan hören die Politikdarsteller über die Medien ständig nur Euphemismen wie „Stabilitätspakt“, „Rettungsschirm“ und so weiter. Solche Marketing-Begriffe werden offenbar gezielt und psychologisch optimal entwickelt und verbreitet. Stabilität, Rettung, … wer kann dazu schon nein sagen? Das klingt doch alles richtig nett. Da stimmt man dann als Abgeordneter schon gerne zu, um nicht als Dummkopf dazustehen, der Stabilität und Rettung verhindern will… Auch die sogenannte Opposition lässt sich leicht mit ins Boot holen, wenn man ihr zugesteht, dass es ihr Verdienst war, dass man als „Zugeständnis“ auch noch mehr Wachstum, mehr Arbeitsplätze oder ein bisschen Weltfrieden ausgehandelt und mit in den Brei von beschönigenden Begriffen gerührt hat. So bekommt man schnell zwei Drittel der Parlamentsfüllmasse zusammen, die sich dann sogar noch gut dabei fühlt, die Nation stabilisiert und vor den bösen Finanzmärkten gerettet zu haben. Bei dieser Art von Opposition wird einem schnell klar, dass sich die echte Opposition außerhalb der Parlamente befindet. Man nennt sie auch das Volk.

Ermächtigungsgesetz statt “Stabilitätspakt”

Es wäre nun eigentlich die Aufgabe der Medien, die Dinge beim Namen zu nennen, und z.B. Beschönigungen wie „Stabilitätspakt“ oder „Rettungsschirm“ nicht länger zu gebrauchen, sondern stattdessen einen angemessenen Begriff zu verwenden, z.B. Ermächtigungsgesetz – und zwar eines, das in der Geschichte seinesgleichen sucht, mit Wirkung auf nahezu ganz Europa.

ESM und Fiskalpakt stehen glasklar im Widerspruch zum Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, denn ab dann wird die Staatsgewalt definitiv nicht mehr vom Volke ausgehen, wie dies gemäß Grundgesetz Artikel 20 Abs. 2 eigentlich vorgesehen ist. Ein Versuch, die darin definierte „verfassungsmäßige Ordnung“ zu beseitigen, führt direkt zu Grundgesetz Artikel 20 Absatz 4, wonach es unter diesen Umständen ein Recht zum Widerstand gibt: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Aus diesem Grund gingen wir in der Wissensmanufaktur der Frage nach, ob man hiervon Gebrauch machen könnte, indem man z.B. einen Aufruf an die Staatsgewalt richtet, die geplanten Abstimmungen zu blockieren. Aber unser sehr geschätzter Beiratskollege Karl Albrecht Schachtschneider, der sich zurzeit im Urlaub befindet, hat uns telefonisch ganz schnell wieder einmal die realen Grenzen des Widerstandsrechts aufgezeigt.

Die Einschränkung „… wenn andere Abhilfe nicht möglich ist“ macht die Sache schon nahezu aussichtslos, denn ab wann ist dies gegeben? In der Frage von ESM und Fiskalpakt gäbe es kein Widerstandsrecht, solange das Bundesverfassungsgericht theoretisch noch für andere Abhilfe sorgen könnte. Erst wenn alle anderen Möglichkeiten der Abhilfe tatsächlich gescheitert sind, könnte man evtl. zum aktiven Widerstand übergehen.

Doch selbst in diesem engen Zeitfenster zwischen dem Scheitern jeglicher anderen Abhilfe, und der von den Drahtziehern generalstabsmäßig geplanten Aushebelung des Grundgesetzes – also der Schaffung von vollendeten Tatsachen – gibt es noch weitere Einschränkungen.

Erstens würde praktisch betrachtet ein solcher Aufruf mangels Medienunterstützung weitgehend ungehört verhallen, der Erfolg also ausbleiben. Und zweitens würden die Staatsdiener ohnehin nicht mitmachen, da sie sich trotz Artikel 20 Absatz 4 strafbar machen würden, wenn sie Verfassungsorgane behindern, ebenso wie diejenigen, die den Aufruf starten. Es gibt nämlich bislang keinen einzigen Fall, in dem jemand, der sich auf Artikel 20 Absatz 4 berufen hat, ungestraft davongekommen ist.

Man müsste also bei Ausübung des Widerstandsrechts im Rahmen aller übrigen Gesetze bleiben und dürfte nur die Art von Widerstand ausüben, die ohnehin erlaubt ist, also z.B. Demonstrationen, Generalstreiks usw. Große Demonstrationen wären natürlich wiederum mangels Medienunterstützung aussichtslos und Generalstreiks in Anbetracht der vorhandenen Gewerkschaftsbosse kaum denkbar. Und kleinere Aktionen dieser Art gegen den bevorstehenden Verfassungsbruch wären sogar noch kontraproduktiv, denn damit suggeriert man nur, dass alle, die nicht mitmachen, dann wohl dafür sein müssen.

Glasklar sind wir also schon lange in der Widerstandssituation gemäß Artikel 20 Absatz 4, jedoch was nützt sie in der Praxis? Wir drehten uns mit unserer Idee des Widerstands also einmal im Kreis und landeten wieder da, wo wir schon vorher waren, bei der Analyse, die Rico Albrecht in seinem Werk „Steuerboykott“ so treffend formulierte, wonach Widerstand in einem Rechtsstaat zwar möglich aber nicht erforderlich ist, während er in einem Unrechtsstaat erforderlich aber nicht möglich ist. Damit wären wir auch wieder bei seinem bekannten Fazit und den Methoden des passiven Widerstands.

Demokratische Kernschmelze

Das ganze Dilemma wird nun mehr als deutlich, aber in dieser Phase der demokratischen Kernschmelze sind offenbar alle Hemmungen gefallen. Denken wir nur an den Bundespräsidenten Gauck, der nach einer klaren Stellungnahme des Bundesverfassungsgerichts zum ESM nun doch erst einmal die Rechtslage verstehen wollte, bevor er dieses Ermächtigungsgesetz unterschreibt. Ich bezeichne es als ungeheuren Vorgang, dass der amtierende Bundesfinanzminister Schäuble daraufhin das Bundesverfassungsgericht „rügte“ (Details: http://www.faz.net).

Eine Entgleisung dieser Art, die einen dramatischen Angriff gegen die Gewaltenteilung bedeutet, müsste seinen sofortigen Rücktritt nach sich ziehen. Stattdessen allerding wurden offenbar einige öffentlich-rechtliche Medienanstalten „angewiesen“, darüber nicht zu berichten und erste Meldungen über diesen Vorgang wieder zu löschen. Schäuble ist offenbar extrem gereizt und das wirft Fragen auf. Wäre es denkbar, dass man ihm eine Machtposition im Rahmen der entstehenden Diktatur in Aussicht gestellt hat, die man offenbar plant? Er verzichtete sogar auf das Amt des Bundespräsidenten. Könnten die Bundesverfassungsrichter durch Ihre „Bedenken“ seine Pläne durchkreuzt haben?

Kribbeln bei diesen „Gedankenspielen“ nicht die Finger eines jeden Vollblutjournalisten, an dieser Stelle zu recherchieren? Was könnte da alles an Tageslicht kommen…

Das Thema „freie Presse“ ist also hoch brisant, wie wir immer wieder beweisen.

So scheinen also ESM und Fiskalpakt nicht zu verhindern zu sein. Aber wer in den Medien behauptet, man müsse diesen gravierenden Einschnitt in die Freiheit aller Europäer hinnehmen, da es keinen Plan B gäbe, der ist entweder äußerst schlecht informiert oder ein großer Lügner!

Christopher Mahoney, ein Ex-Vizepräsident der Ratingagentur Moody´s Investors Service, stellte kürzlich einen gewagten Vergleich der heutigen Politikerkaste mit den im Zweiten Weltkrieg unterlegenen Deutschen und Japanern an.www.project-syndicate.org(Deutsche Übersetzung: http://www.wissensmanufaktur.net)

Realitätsverlust

Die Realitätsverweigerung in Bezug auf einen bereits verlorenen Krieg sei unter den heute amtierenden Politikern mindestens genauso schwerwiegend wie damals. Bislang konnte man einen solch starken Tobak nur auf einschlägigen Bloggerplattformen lesen, doch langsam wird das Theater der meist unwissenden Politikdarsteller und indoktrinierten Wissenschaftler offenbar auch für ehemals führende Insider unerträglich.

Der ESM und weitere sinnfreie Munition wird nun verschossen, bei gleichzeitig beschleunigter Massenverelendung aller(!) Europäer. Die propagierten verzweiflungsdiktatorischen Maßnahmen jenseits der Rechtstaatlichkeit kann die Situation nicht nachhaltig heilen!

Geldsystemkrieg gegen die Menschen

Das Bild des Kampfes bis zur letzten Patrone im Geldsystemkrieg gegen die Menschheit mag den einen oder anderen jetzt entsetzen, aber wenn dieses Vokabular sogar von einem Ex-Manager einer der weltgrößten Rating-Agenturen genutzt wird, sollte man doch aufhorchen.

Wichtig im genannten Artikel ist auch die Aussage, die man in den Medien sehr oft hört, nämlich dass niemand über einen Plan B verfüge! Diese Aussage ist falsch! Unser im Oktober 2011 offiziell vorgestelltes, gleichnamiges Lösungskonzept „Plan B“ wird von vielen offen eingestellten Experten, die die tieferen Ursachen der Schulden- und Guthabenkrise erkannt haben, als äußerst wertvoll anerkannt.

Kurz: Es gibt einen Plan B, den es zu diskutieren gilt.

Krise ist eine Geldsystemkrise

Die mathematischen Grundlagen des bestehenden Geldsystems führten zwangsläufig zu der heutigen Lage. Diese war vorhersehbar und kann durch immer mehr von den Rezepten, die nachweislich versagt haben, nicht gestoppt werden. Scheinbar alternativlos findet lediglich eine Abwägung zwischen Wachstum und Sparen statt, als ob es gar nichts anderes gäbe. Doch durch beides wird die schon lange wirkende Spirale nur noch weiter fortgesetzt und in eine noch weitere, verschärfte Runde geführt.

Diejenigen Experten, die nicht in der Lage waren, die aktuelle Situation vorherzusehen, haben nachweislich versagt. Es ist an der Zeit, sich bei der Suche nach Auswegen echte Alternativen anzuschauen.

Ich bitte Sie, liebe Medienvertreter im Namen der vielen Menschen, die uns täglich schreiben und sich um das Wohlergehen der zukünftigen Generationen wirklich sorgen, das Rückgrat durchzudrücken und dem Konformitätsdruck der gesteuerten Nachrichtenagenturen zu widerstehen. Viele Journalisten wüssten sehr wohl, wie die Schlagzeilen von heute heißen müssten, aber eine vom Kapital abhängige Presse, kann man eben nicht als frei bezeichnen.

Auch ich war bereit, meine Reputation in den Ring zu werfen, indem man mich in sozialistische- oder nationalistische Ecken zu drängen versuchte, während echte Nationalisten offen z.B. im Weißen Haus propagieren dürfen: „Gott schütze Amerika“. Ich sollte einmal nach einem Vortrag sagen: „Gott schütze Deutschland“… was dann los wäre, aber solch eine Aussage würden Sie von mir mit Sicherheit nicht hören. Nützte ich aber diese Terminologie, käme von mir:

„Gott schütze die Menschen, die Tiere und die Natur auf dieser Welt“.

Regionen statt Nationen

Nationen sind nur Konstruktionen, die keine wesentliche Rolle spielen sollten. In meinen Augen geht es um Regionen. Die jeweiligen Mentalitäten sollten im Rahmen einer sinnvollen Versorgungsökonomie und einer gerechten Finanz- und Eigentumsordnung berücksichtigt werden. Die Ausbeutung und Zerstörung unseres Planeten im Interesse eines globalen Spekulations-Casinos müssen ein Ende haben.

Liebe Journalisten, uns ist klar, wie viele von Ihnen unter dem Druck leiden, der in Ihrem mittlerweile schlechtbezahlten Beruf herrscht. Kaum Aufklärung, geschweige denn investigativer Journalismus darf stattfinden. Stattdessen wird die schlichte Propaganda der Kapitalsammelbecken weiterverbreitet, welche die Redaktionen beherrschen.

Anhand einfacher Beispiele ließe sich der Wahnsinn erklären. Allein die Tatsache, dass alle Rohstoffförderungen und -verkäufe als schlichte Wirtschaftsleistung verbucht werden, ohne dass geprüft wird, ob diese Ressourcen (z.B. Holz usw.) nachhaltig kalkuliert wurden (z.B. durch Anpflanzung), zeigt, dass quasi alle veröffentlichten Daten als nahezu faktenfrei einzuordnen sind, wenn man es aus einer realwirtschaftlichen Perspektive sieht. Würde man z.B. ein Atomkraftwerk nachhaltig kalkulieren (also inklusive Endlagerung usw.), wäre wohl kein einziges gebaut worden. Der Wachstumswahn und der daraus entstehende globale Zerstörungsprozess kann nicht mehr geleugnet werden.

Bitte setzen Sie sich mit alternativen Denkansätzen auseinander. Ich möchte Ihnen unseren Plan B nahelegen, der leicht nachvollziehbar ist. Gern stehen wir Ihnen für Interviews und Gespräche vor oder hinter den Kulissen zur Verfügung, ganz wie Sie es wollen, offen oder diskret.

Es kann so nicht weitergehen. Auch viele von Ihnen haben Familie, genau wie die zum Teil desillusionierten Politiker und Auftragswissenschaftler, die ebenfalls zu großen Teilen unter der Diktatur des Systems leiden. Wir brauchen endlich eine Demokratie im Rahmen einer funktionierenden Republik.

Bitte suchen Sie den Dialog mit den wirklichen Freidenkern. Die Systemvertreter haben bewiesen, dass sie es nicht können. Wir wollen doch alle nur in Frieden leben.

Wir brauchen Fiskalpakt und ESM nicht! Es gibt einen Plan B!

http://www.wissensmanufaktur.net

—————————————–
Quelle:http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/10326-volksaufstand-gegen-esm

52 Kommentare

  • Hi Steven,

    mein Gott wir hier kriegen das natürlich mit, trotz Fussball-EM.
    Irgendwie nicht zu fassen.🙂 mobilisiere mit dem 1. Text mein Gravatar – mist Gravatar, die merken sich sowieso jeden Internetbesuch und betreiben Augenwischerei, wenn man sich jedesmal anmelden muss.😦

    Gefällt mir

  • So nun der Hammer,
    habe sowieso die letzten es wenig gut gehabt und gehe nicht selbst auf die Suche nach Bücherverbrennerei. …

    Ich habe erst sehr kürzlich einen Artikel 79 des Grundgesetzes (Abschnitt VII – Die Gesetzgebung des Bundes GG) gefunden, (ob er in späteren Ausgaben oder im Internet zu finden ist, habe ich nicht nachgeprüft. Doch meine Lesart ist eindeutig, dass für mindestens 2 Artikel des GG nicht mal zwei Drittel Mehrheiten ausreichen, sozusagen unantastbar sind.

    Abschrift aus einer Ausgabe des Grundgesetzes von 1979

    Artikel 79 (Änderung des Grundgesetzes)

    (1) Das Grundgesetz kann nur durch ein Gesetz geändert werden, das den Wortlaut des Grundgesetzes ausdrücklich ändert oder ergänzt. Bei völkerrechtlichen Verträgen, die eine Friedensregelung, die Vorbereitung einer Friedensregelung oder den Abbau einer besatzungsrechtlichen Ordnung zum Gegenstand haben oder der Verteidigung der Bundesrepublik zu dienen bestimmt sind, genügt die Klarstellung, dass die Bestimmungen des Grundgesetzes dem Abschluß und dem Inkrafttreten der Verträge nicht entgegenstehen, eine Ergänzung des Wortlautes des Grundgesetzes, die sich auf diese Klarstellung beschränkt.
    (2) Ein solches Gesetz bedarf der Zustimmung von zwei Dritteln der Mitglieder des Bundestages und zwei Dritteln der Stimmen des Bundesrates
    (3) Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.

    als Ergänzung was in Artikel 1 und Artikel 20 steht.

    Artikel 1
    (1) [1] Die Würde des Menschen ist unantastbar.
    [2] Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
    (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
    (3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

    Artikel 20
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Habe nicht vor zum Juristen zu werden. Nach meinem Verständnis läuft seit einigen Jahren eine riesen Coup – wahrscheinlich Hochverrat – hoffentlich werden die Drahtzieher und Handlanger gefunden und wie in Island behandelt.

    http://forum.die-fremden-welten.de/viewtopic.php?f=127&t=1958

    Einen schönen Restsonntag an Euch
    Herzliche Grüße Petra

    Gefällt mir

    • Hallo Petra,
      schau mal nach Bayern, da sagt die Polizei mit Knüppeln, wer Recht hat.
      Meine Eltern hatten mir auch mal gesagt, das ich ganz ehrlich sagen darf, wenn ich mich von ihnen ungerecht behandelt fühle. Das habe ich dann getan und dafür eine ordentlich Watschn eingefangen. So läuft das, Auf Papier mag viel stehen. Die Realität wird von den Mächtigen zu deren Vorteil ausgelegt wie die es brauchen und wollen.

      Die Politiker sagen mittlerweile ganz offen, daß Wahlkampf und dessen Parolen natürlich Lüge sind, an die sie sich später nicht halten müssen.
      Dafür zahlt der Steuerzahler vor jeder Wahl viele zig Millionen an Wahlkampfkosten, damit wir uns belügen lassen. Wenn man den Menschen das sagt, zucken sie die Schultern und grinsen noch sau dumm.

      Gefällt mir

      • Hi again,
        Ich glaube nicht, daß Petra sowas unterstützen würde.
        Revolution wäre saudumm und würde ihnen die Gelegenheit geben,
        jeden zu beseitigen, der dumm genug war dem nachzugeben.
        Solche Texte von Popp sind dennoch wichtig, weil sie einige
        Dinge aufzeigen, wie die Menschen reagieren ..

        lg,

        Gefällt mir

      • Genau so ist es,
        es gibt auch intelligenten Widerstand, der in der Hauptsache in der nicht materiellen Welt stattfindet.
        Einen Anlass zu schüren, dass … noch mehr Rechte ausgesetzt werden, liegt mir fern.
        Wer die Artikel aus dem GG saved, der ist klar im Vorteil zu beweisen, was alles Recht und Unrecht ist.
        Hier habe ich noch ein intelligentes Gespräch mit Prof. phil. Michael Vogt http://www.youtube.com/watch?v=pFPgMVIZ_Zw&feature=relmfu

        Gefällt mir

  • Wir wissen es, die Typen ganz oben wollen einen Aufstand.
    Wenn der kommt, dann haben sie ihr Ziel fast erreicht.

    Wo leben wir? Was ist ein menschliches Leben und was ist das für ein Ort, die Erde? Für mich leben wir als unvollkommene Seelen im Mantel aus Menschenfleisch auf der Erde, die eine Art Seelenschule ist.

    Wie oft wurde auf Plätzen wie diesen hier geschrieben, daß wir unsere Realität durch unseren Geist erschaffen? Es gibt viele Foren dazu, Seminare, Bücher, Filme usw. usw. Nun, was ist los? Welche Pläne, welche Ratschläge haben die Gurus, denen alle nachlaufen?

    Das Leben ist kein Wünsch-Dir-Was. Sondern das Leben ist harte Schule für die Seele. Wir dürfen lernen und uns leichter tun, wenn wir brav sind, und wenn nicht, dann kann es eben weh tun.

    Das Gnu kann gegen den Löwen kämpfen, wenn es stark ist. Wenn nicht, wird es gefressen. Das Gnu wird keinen Krieg gegen den Löwen führen. Und der Löwe ist klug genug den kräftigen Hörnern aus dem Weg zu gehen. Gnu braucht Löwe und Löwe braucht Gnu. Das Gleichgewicht muß stimmen.

    Geht das Gleichgewicht verloren, so wird das Gnu ausgerottet und das überlebt auch der Löwe nicht.

    Auch das heilige römische Reich war einmal mächtig und stolz. Das ist Geschichte. Die Kirche war einmal viel mächtiger als heute. Sie hat es übertrieben mit ihrer Macht und dadurch fast das Gegenteil erreicht von dem was sie geglaubt hat, daß es gut wäre für die Zivilisationen.

    Im Moment schaut es so aus, als ob die EU-Diktatur kommen wird. Auch sie wird wieder vergehen, weil sie das falsche Konzept ist. In ihrer derzeitigen Ausrichtung und Prägung ist sie lebensfeindlich, also wird sie zerstört werden.

    Die Seelen der Menschen werden es überleben, daran reifen.
    Wir dürfen uns auf keinen Fall zur Gewalt hinreißen lassen, auch nicht zu Hass oder ähnlichem.

    Europa, noch mehr Amerika hat es viele Jahrzehnte übertrieben mit der Unterdrückung der schwächeren Länder dieser Erde. Wir haben die Erde zerstört vor lauter Rausch nach Gold. Wir haben die Erde verstrahlt mit Atomwaffenversuchen. Wir fliegen in den Urlaub, nur um einige Stunden in der Sonne zu schmoren oder uns aus einem Kübel Alkohol in die Rübe zu pumpen. Wir nehmen auf Parties Drogen um das Leben zu vergessen, anstatt die fruchtbringenden Geheimnisse des Lebens zu erforschen. Im Gegenteil pfuschen wir in den Bausteinen des Lebens von Pflanzen und Lebewesen herum, um Macht und Profit zu vermehren.

    Wir haben kein Recht zu Jammern!

    Aber das was wir angestellt haben, sollten wir wieder gut machen.
    Dazu gehört auch die Reinigung von Geist und Seele.
    Es gibt so viele kranke Menschen hier. Dieser Zustand kann uns viel erzählen.
    Leider wollen die meisten Menschen nicht zuhören.

    Gefällt mir

    • Hallo Werner!

      Aber das was wir angestellt haben, sollten wir wieder gut machen.
      Dazu gehört auch die Reinigung von Geist und Seele.
      Es gibt so viele kranke Menschen hier. Dieser Zustand kann uns viel erzählen.
      Leider wollen die meisten Menschen nicht zuhören.

      Das waren wichtige Worte, lieber Freund! Wohl gesprochen ..

      lg,

      Gefällt mir

    • Hallo Werner,

      Wenn das alles Deine Gedanken und Worte sind…..Respekt und gut so……solange wir dem System aber weiter in die Hände spielen???…..Du verstehst, was ich meine???……..

      …….gewaltfreier Widerstand………und mehr kann ich in Moment nicht erkennen……….ich habe mich ausgeklinkt, so gut es bislang geht…….weiß aber auch, es geht noch einen oder zwei Schrite weiter, sobald eine min. 80%ige Unabhängigkeit da ist……….die allerdings, ist Grundvoraussetzung, sonst geht da gar nichts!!!

      Lg Joe

      Gefällt mir

      • Lieber Johannes,
        ich ahne was Du meinst.
        Natürlich sind das meine eigenen Gedanken. Plagiate habe ich noch nicht benutzt. – Und ich finde daran nichts außergewöhnliches.
        Komplett aus dem System möchte ich nicht raus. Wohin sollte das führen? In das Mittelalter oder noch früher mag ich wirklich nicht zurückfallen. Ob ich so leben könnte wie Anastasia, wenn es diese Frau überhaupt gibt, kann ich überhaupt nicht einschätzen. Da fehlt mir völlig die Erfahrung dazu. Schön fände ich es allerdings schon.

        Wenn es Menschen wie Anastasia tatsächlich gäbe, so wäre dies ein Leben für eine Minorität in unserer heutigen Welt. Denn Megre schreibt ja, daß es früher viel mehr Menschen gab, die dieses Prinzip gelebt hatten. Durch Gewalt und Bosheit wurde das alles zerstört. Übrigens könnte man vermuten, daß auch Levashov über solch ein antikes Leben geschrieben hat.

        Vielleicht würden wir heute ein viel entwickelteres Leben führen, wenn es die katholische Kirche nicht geschafft hätte, ihre Macht mit Feuer und Schwert durch zu brennen.

        Es ist leider so schwer, die Wahrheit herauszufinden.
        Was ist Märchen und Geschäft und was ist Geschichte und Tatsache?

        Gefällt mir

  • Hallo Leute,

    Eigentlich ganz kluge Worte vom Andreas Popp, der klar sieht, wie der Laden läuft und das der Wandel von Innen kommen muss (hier spricht er geschickt das Gewissen oder besser die Berufsehre der Medienschaffenden an). Was ich aus dem Text nicht nachvollziehen kann ist der Schwenk weg von den Nationen zu den „Regionen“ gegen Ende, was soll das, wie ist das motiviert oder begründet? Endweder ist es Nachlässigkeit, das nicht weiter zu begründen, oder es steckt (wieder mal) eine versteckte Agenda dahinter. Um eine Alternative zu den Nationalstaaten zu propagieren würd ich auch mal NACHFRAGEN, was die Leute überhaupt wollen, sonst ist es nur wieder so ein Eliten-erzwungenes System wie die EU.

    Ich sehs auch so, die globalisten-Elite wird die Diktatur in den USA und der EU durchzwängen wollen in völliger Ignoranz dessen, dass die Menschen aufgewachter und bewusster werden und sich Zivilcourage/gewaltloser Widerstand wie ein Lauffeuer am Verbreiten sind. Wenn wir nicht mitmachen, können sie uns langfristig nicht zwingen, dafür werden höhere „Gesetze“ sorgen.

    Frieden uns allen, Euer Chaukee

    Gefällt mir

    • Hallo Chaukee,
      „Was ich aus dem Text nicht nachvollziehen kann ist der Schwenk weg von den Nationen zu den “Regionen” gegen Ende…“
      Da habe ich eigentlich kein Problem mit. Nimm zun Beispiel Griechenland oder Syrien. Rohstoffe spielen eine ganz entscheidende Rolle (Gas).
      Egal welches Volk, welche Nationalität dort lebt, wenn die Region die Aufmerksamkeit bestimmter Kräfte erregt, wird man schon irgend einen politischen Vorwand finden.
      In diesem Zusammenhang sehe ich auch diesen Satz aus dem betreffenden Abschnitt:
      „Die Ausbeutung und Zerstörung unseres Planeten im Interesse eines globalen Spekulations-Casinos müssen ein Ende haben.“
      LG

      Gefällt mir

      • Das liegst Du richtig Monika,
        orientiere Dich an den Stadt-Staaten der Bronzezeit.
        Die Sippen, die das Wissen um die Metallverarbeitung hatten, hielten die Macht in ihren Händen. Für mich hat die Bildung der Eliten und des Adels mit dem Beginn der Metallverarbeitung angefangen. Rein schul-wissenschaftlich gesehen.

        Noch heute ist das so, derjenige, der die wichtigsten Technologien bedient, sitzt oben. Auch Betriebs- und Volkswirtschaftslehre bzw. Bankwesen und Medienwissenschaft ist eine Technologie. Und es ist bekannt, wer die meisten Finger in diesem Spiel drin hat.

        Gefällt mir

  • Die Politiker-Abnicker-Jasager sind nicht so unwissend wie sie sich geben. Eine Online-Zeitung hat diverse Fragen (immer gleich) an verschiedene Politiker unterschiedl. Parteien gestellt und die Antworten waren OFT gleich, ähnlich und FALSCH. Sie wurden durch Comments von Usern sowas von ZERLEGT. Lesen die sowas nicht?
    Die lügen, WIE IMMER. Der ESM wurde sogar zum anklicken auf die Zeitung online gestellt. ÜBERALL war das Thema. Politiker haben Facebook und…usw… Frank Walter Steinmeier hat kritische Comments gelöscht.
    NATÜRLICH WISSEN SIE ES.
    JEDER wird bestraft, der ein neues Verkehrsschild nicht kennt und falsch sich verhält und die Stimmen ab und wissen nicht worüber???? Zumal die untereinander vernetzt sind.
    Die gehören vor ein Tribunal…ALLE JASAGER (theoretisch zumindest).
    Es gibt sicher mehr als nur Plan B. ABER SIE WOLLEN ES NICHT. Der Untergang des Euro war schon vor Einführung beschlossene Sache.
    ALLES IST SO GEPLANT. Die wollen keine Lösungen. Sie wollen Kriege, Krisen, Zerstörung Wirtschaftkollaps, Genozid ect.pp
    Da liegt das Problem.

    Gefällt mir

    • Hier eine Liste der Politiker, die mit Ja gestimmt haben. saugt Euch das PDF
      http://www.bundestag.de/bundestag/plenum/abstimmung/20120629_17_9045.pdf
      PS: Der User, der Steinmeier getextet hatte, wurde nicht nur sein Text gelöscht UND Er gesperrt, sondern auch Andere…und sein Text war sehr human und zurückhaltend formuliert, meiner Ansicht nach. OHNE Beleidigungen usw. Normalerweise müßte man noch deutlicher werden und nachdem sowieso Texte löschen, ist es auch egal…Hauptsache Sie erhalten mal entsprechende Reaktionen und was die Menschen von Ihnen halten…Das sie Helfer zur Einführung der Diktatur sind. GEGEN jede Demokratie handeln und verbrecherisch. Habe kein Facebook mehr, aber bin am überlegen, ob örtlich in meiner Nähe mal ne Anfrage an nen Politiker stelle oder einfach mal bei Sekretärin des Bürgermeisters anrufe. Würde eh nicht durchgestellt werden. Besser es würden Leute machen mit entsprechender Bildung. Die Gesetze ect. auswendig… und entsprechend argumentieren können….

      Gefällt mir

      • Ihr glaubt doch nicht wirklich, daß der Steini solche Texte ließt. Der hat seinen Hivi, und der hat seine Anweisung, basta. Der Steini ist ein arroganter Schnösel und nun soll er Kanzler werden. Danke Mahlzeit. Machen können wir dagegen so gut wie nichts, da der Kanzler nicht gewählt wird. Auch das ist Diktatur!

        Es gibt Völker auf dieser Erde, dort wählen die Menschen des Volkes ihren König – frei. Wenn der König Scheiß macht und nichts taugt, wird er demokratisch abgesetzt – basta.

        Gott bewahre und vor weiteren Habsburgern.

        Gefällt mir

    • Hallo, so ist es. Die Abnicker wissen bescheid. Die haben nicht das Volk im Auge nur iihre eigene Macht, was so traurig ist. Wie kann man nur so blind sein und diese Leute wählen und immer wieder aufs neue. Ich denke das die meisten einfach keine Ahnung haben und noch wählen gehen.
      Nicht wählen gehen wäre doch der einfachste Protest. Ja, ja wenn man nicht wählen geht spielt man den anderen Parteien die Stimme zu. Gehen aber alle nicht wählen, was dann……..Naja die spielen noch ein paar Jahre bis das ganze zusammenbricht, denke aber auch dafür haben die Poolitiker einen Plan.

      Gefällt mir

  • ESM -Fiskalpakt, da hilft auch kein Grundgesetz mehr.
    Eurobonds „nein, solange ich lebe“ Die Eurobonds bekommen
    einen anderen Namen und erledigt.
    Was ich den Politikern zugestehe, ist, dass sie gehirngewaschen
    sind und „Vorgaben“ durchzuziehen haben.
    Das Gesetz Ursache und Wirkung gilt auch für sie.
    Wenn Protestseiten einfach abgeschaltet werden, Petitionen
    nicht zur Kenntnis genommen werden, Herr Schäuble während der Sitzung
    mit dem Handy spielt, spricht das für sich.
    Da hilft nur eins, Energien da abziehen und in „Sinnvolleres“ stecken.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • @RL: Ich würde schon denken, das der Ein oder Andere da hineinsieht. Es hatte sich auch kein „Pressesprecher“ gemeldet. Ich habe im Ansatz eine Filmaufnahme gesehen, wo zum ESM abgestimmt wurde… MINUTENLANG sieht man die Anwesenden mit ihren Handy und Pad (daneben noch beim tratschen, einnicken….während SIE unsere Zukunft besiegeln wollen….Danach hört und sieht man einen BEKANNTEN Politiker mit Bart. Glaube es war Kurt Beck und Er spricht über Attac und das Internet und wie übertrieben Das dargestellt wird, dann gibts die Petitionen und Anschreiben an Politiker, auch dazu haben sich Manche geäussert ODER was mir auffiel…gerade wenn ein Doktortitel im Namen war…. Bei Denen wo mitbekommen habe, stimmten mit JA und auch bei der Zeitung: Sie haben einfach Falschbehauptungen aufgestellt, da Sie denken, die Leser für dumm verkaufen zu können und das war teils identisch. Die Leser klärten Sie auf bei Comments. Es ist doch immer so. Nur Lügen, nicht Unwissen. Diese Vorstellung finde doch etwas naiv.

    Gefällt mir

    • Hallo Solist!

      Sie haben einfach Falschbehauptungen aufgestellt, da Sie denken, die Leser für dumm verkaufen zu können und das war teils identisch. Die Leser klärten Sie auf bei Comments. Es ist doch immer so. Nur Lügen, nicht Unwissen. Diese Vorstellung finde doch etwas naiv.

      Ja, ich muss dir beipflichten! Die WISSEN genau was sie tun und haben sich schon lange, in einer Art untere Nahrungskette-denke
      von uns entfernt. Es ist mir nicht neu, daß aufklärende Kommentare gelöscht werden ..😦

      lg,

      Gefällt mir

  • Ja genau Stefan und Petra,

    darum mag ich diese Seite. Hier habe ich das Gefühl, daß hier Menschen versammelt sind, die in etwa wissen was gespielt wird. Und hier wird versucht eine innere Kraft aufzubauen, die von niemandem gebrochen werden kann, weil die Welle ohne Gewalt wirken wird. Alles ohne Gewalt braucht seine Zeit, wie manches Kraut aus der Natur, es ist niemals zu spät. Eine Welle ohne Gewalt findet immer ihr Ziel. Manchmal braucht es mehrere Leben, aber was bedeutet das schon? Menschliches Leben ist nur die Dimension, die Mensch sehen kann. Alles weitere ist für uns meistens unsichtbar, aber es ist trotzdem da und wirkt.

    Wir erleben als Menschen viele Lehrer, die uns alles mögliche lehren.
    Sozusagen ist alles was dem Menschen begegnet für ihn ein Lehrer.
    Der Lehm, die Pflanzen, die Tiere, andere Menschen, Gestirne, Welten, Geister, Seelen, Gott. Wir brauchen uns nur dankbar zu öffnen und schon strömt die Lehre des Lebens in unsere Seele.

    Wir sind hier um Leben zu erleben, zu begreifen, zu fühlen und zu kapieren. Trotz aller Lehrer muß es in jedem von uns selbstständig klick machen. Es muß einrasten, die Zahnräder müssen ineinander greifen und das Rad muß beginnen sich zu drehen.

    Unser höchster Lehrer schaut dabei vertrauensvoll zu und hilft so wie es für uns das beste ist. Immer. Gott hofft, daß wir die Lektion lernen, wie ein Kind das selbst lernen muß, wie es die Beine bewegen muß um zu laufen, oder wie wir die Sprechorgane benutzen müssen, um Worte zu bilden.

    Wisst ihr, warum Gott unendliche Liebe ist und gütig ist?
    Das ist Gott desshalb, weil er uns zwar manchmal oder oft mit sehr harten Lektionen belehrt, aber niemals eine seiner Seelen zerstört. Außerdem glaube ich kaum, daß Gott uns als seine Schaafherde betrachtet. Vielmehr glaube ich, daß Gott uns als gleichwertig annehmen möchte, alles andere ergäbe keinen Sinn. Und dennoch müssen wir uns diese Gleichwertigkeit verdienen. Nicht mit Gewalt, sondern durch Liebe.

    Nun, jetzt fällt mir im Moment nichts mehr ein,
    ich bin zu müde um noch viel zu sehen.
    Liebe Grüße,
    Werner

    Gefällt mir

    • Hallo Werner, wollte nur kurz melden, dass deine Texte für mich immer ein Genuss und eine Bereicherung sind! Man kriegt ja manchmal nicht auf jeden Kommentar eine Antwort, obschon viele innerlich beim Lesen nicken🙂
      Schicke dir und allen anderen hiermit liebevolle Grüsse durch die Datenleitungen!

      Gefällt mir

      • Hallo Chaukee!
        Wie gehts dir? Alles im Lot?
        Weißt du schon, ob du zum Soulfire Camp kommen kannst?🙂

        lg,

        Gefällt mir

      • Hallo Stefanowitsch,
        Ja, alles senkrecht hier🙂 Wir haben zur Zeit volles Programm mit Besuchen von Verwandten und einem Kollegen aus Australien, und waren selber auch noch ein paar Tage in den Bergen. Man muss den Sommer nutzen, um zu leben…
        Soulfire hab ich zeitlich reserviert und bis jetzt spricht nichts dagegen. Wie du aus meiner persönlichen Situation weist, kann es aber zu Notfallübungen kommen. Von dem her bau ich jetzt noch nicht eine allzu grosse Vorfreude auf, nicht dass sich am Ende das erhoffte freudige Treffen, frei nach Montalk, dann gar nicht mehr manifestieren KANN😉
        Fühl dich gedrückt, Chaukee

        Gefällt mir

    • Hallo Werner!

      Da muss ich Freund Chaukee wieder mal beipflichten!
      Manchmal haust du Texte raus, da bleibt mir die Luft weg!
      DER hier ist mal wieder so einer ..😎

      „Wir erleben als Menschen viele Lehrer, die uns alles mögliche lehren.
      Sozusagen ist alles was dem Menschen begegnet für ihn ein Lehrer.
      Der Lehm, die Pflanzen, die Tiere, andere Menschen, Gestirne, Welten, Geister, Seelen, Gott. Wir brauchen uns nur dankbar zu öffnen und schon strömt die Lehre des Lebens in unsere Seele.

      Wir sind hier um Leben zu erleben, zu begreifen, zu fühlen und zu kapieren. Trotz aller Lehrer muß es in jedem von uns selbstständig klick machen. Es muß einrasten, die Zahnräder müssen ineinander greifen und das Rad muß beginnen sich zu drehen“

      Wunderbar geschrieben ..😉

      lg,

      Gefällt mir

      • Danke Euch,
        dafür kommt an anderer Stelle wieder die Buckelpiste zum Vorschein.
        Überhaupt sind die Kommentare hier in diesem Blog oft sehr bereichernd. Manchmal gibt es ganz schön viel zu lesen und zu entdecken. das gefällt mir. Wenn die Kommentare den Pfad des Jammertals verlassen und neue Ufer suchen, dann gefällt mir das am aller besten.

        Liebe Grüße,
        Werner

        Gefällt mir

      • Was wenn die Politiker nur unsere Lehrer wären😦

        Gefällt mir

      • Hi Steve,

        Oswald schrieb:

        „Was wenn die Politiker nur unsere Lehrer wären😦

        Ich habe dies als eine „totale“ Ironie empfunden und gedeutet und habe darüber lachen müssen, sehe ich das falsch?……….also in etwa so: : „Was wenn die Politiker…“NUR“… (als die Einzigen und Niemand anderes), unsere Lehrer wären…………….

        ………klingt erstmal witzig…….ist und wäre aber, die schlimmste Katastrophe schlechhin…….oder ich habe doch mal wieder alles falsch interpretiert……..vorhandene, deutsche Sprachverständigung, schlägt mir in letzter Zeit, immer mehr Schnippchen…………ich kann mit oraler und verbaler Sprache, immer weniger anfangen……………..

        ………….die Telepathie muss endlich her……..unsere Sprache ist mittlerweile zu verkrüppelt, als das man sich damit noch unzweideutig verständigen kann……LEIDER!!!

        lg Jpe

        Gefällt mir

  • http://schnittpunkt2012.blogspot.de/2012/07/drei-dinge-haben-mich-dieses-wochenende.html
    Verfassungsbeschwerde mitunterzeichnen gegen ESM (verfassungsbeschwerde.eu)

    LG Christa

    Gefällt mir

  • „Alles ohne Gewalt braucht seine Zeit, wie manches Kraut aus der Natur, es ist niemals zu spät.“

    Das war mal wieder ein erquickender Seitenbesuch. Aber vergessen wir den ESM, der ist eh schon ums Eck. Konzentrieren wir uns wieder auf das Schöne.

    Hat hier schon jemand etwas von dem Moringa Wunderbaum gehört. Wenn nicht googlet es mal und Du Stefan machst dazu einen Beitrag, denn was wäre wenn wir alle umsonst etwas zum Essen haben können und das noch so nahrhaft mit voll vielen Vitaminen und Eiweißen und was weiß ich noch alles was ein gesunder Körper braucht, da ischh alles drinn (laut Beschreibung).

    Also Stefan mach mal einen Bericht dazu und bevor Ihr die Samen irgendwo teuer kauft, bei Ebay gibt es 100 Samen (es sind mehr) für 10,60 €uro Versandkostenfrei😉

    Und pro Samen, sofern er aufgeht habt Ihr einen Baum, der 4 Meter im Jahr wächst und den Ihr deshalb immer wieder stutzen müsst und somit immer was zum Essen habt. Nussähnlich und die Wurzeln wie Meerrettich…

    Komm recherchier mal Stefan, oder gib mir einfach den Link zu dem Thema, wenn Du es schon geschrieben haben solltest (vor meiner Zeit hier)🙂

    An Alle Ihr habt mir wieder sehr gute Laune verschafft, Danke.

    Ich liebe Euch.

    Gefällt mir

    • Hallo N2M

      das hat Stefan doch schon längst gemacht im Herbst 2010 ich meine
      im November.

      LG Christa

      Gefällt mir

      • Und hast Du einen Moringa, oder hat jemand anders hier einen Moringa?

        Gefällt mir

      • Ich habe damals 5 Samen gekauft. Einer ist angegangen davon.
        Einen Baum kann ich das nicht nennen, eher noch eine Pflanze
        und etwas mickrig.

        Gefällt mir

      • mickrig und das nach 2 Jahren, also ist Moringa doch nicht das Ungetüm, das alle Jahre 4 Meter wächst. Bist Du sicher das Du keine Bonsai Moringa Samen gekauft hast😉

        Ne Spaß beiseite hat jemand Erfahrung damit?

        Und wenn nicht dann sollten wir doch Erfahrung damit machen, oder findet Ihr nicht?

        Wie schmeckt der Baum Christa?

        Gefällt mir

    • Also heißt es ich soll mir keine Moringa Samen kaufen?

      Gefällt mir

      • Vielleicht hast du mehr Glück als ich mit der
        Aufzucht. Versuch es doch einfach.

        Gefällt mir

      • Du bist also der einzige Mensch hier der Moringa angepflanzt hat und sich dann nicht getraut hat sich etwas davon zu pflücken, die Einzigen hier die hier die ganze Zeit etwas von Nächstenliebe und Tralaviti erzählen und keiner hat Erfahrung mit Moringa?!?!?

        Keiner schreit au lass es, wegen den und den Nebenwirkungen, keiner schreit das ist ein alter Hut.

        Stefan, wenn das nicht ein Thema ist.

        Ich habe so eine „Leichenstarre“ bei keinem anderen Thema gesehen, wie bei dem Thema Moringa

        Und glaubt mir, ich bin noch in vielen anderen Post it.

        Überall ist Todenstille, stirbt gerade ein System das von Unterdrückung lebt?

        Oder ist Moringa nur ein Werbeversprechen?

        Werdet mal locker, wir stehen vor dem neuen Jahrtausend🙂

        Gefällt mir

      • Lieber N2M,
        ich hatte damals, als es hier im Blog Thema war versucht 3 Samen zum Keimen zu bringen, leider erfolglos. Andererseits hätte ich wohnungsbedingt wirklich ein Problem mit 4 Meter hohen Bäumen…😯
        Also möglich, dass die Keimfähigkeit damals, es war Jan. oder Feb. 2011 bereits eingeschränkt war. Möglicherweise ging es einigen Anderen auch so!

        „Keiner schreit au lass es, wegen den und den Nebenwirkungen, keiner schreit das ist ein alter Hut….“
        Wie wäre es wenn DU es mal probierst, die Samen sind nicht teuer und uns dann deine Erfahrungen berichtest😉 Jetzt bekommst du mit Sicherheit eine andere Charge. Mal gucken, wie deine Erfahrungen dann sind….Du weißt doch „Selbst ist der Mann“!
        Und bitte schön locker bleiben🙂
        LG

        Gefällt mir

      • Zwei? Na dann wird es vielleicht mal Zeit mehr über den Moringa Baum zu erfahren, wenn nur die Hälfte stimmt, dann ist der Moringa Baum es doch wert angepflanzt zu werden. Oder was meint Ihr?

        Gefällt mir

  • Da er eh mickrig ist, habe ich dem Baum bisher alles gelassen.
    Die Samen habe ich bei Moringa, Spanien gekauft

    Gefällt mir

  • http://www.wiwo.de/unternehmen/banken/euro-rettung-bruessel-will-deutsche-einlagensicherung-pluendern/6827318.html

    Es wird Zeit, dass ich mich mit „Liebesromanen“ eindecke, statt so einen
    Mist zu lesen.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Unser tägliches Brot gib uns heute🙂
    Mittwoch, 4.07.2012

    +++ Brüssel will direkten Zugriff auf deutsche Sparguthaben +++

    +++ Irres schwedisches Urteil: Mann vergewaltigt Frau, doch weil das Opfer in Wahrheit ein Mann war, war es keine Vergewaltigung – der Täter wollte ja eine Frau +++

    +++ Umfrage: Euro-Krise hilft Angela Merkel +++

    +++ Wurde Arafat vergiftet? +++

    +++ So wird bei Impfungen abgezockt +++

    +++ Politiker in NRW verschwendungssüchtig? +++

    +++ Streit um Amerikas Taufschein +++

    +++ Klinik desinfiziert Wunde mit Putzmittel +++

    +++ EU will Vorratsdatenspeicherung in Deutschland erzwingen +++

    +++ Türkei ordnete Ermordung von Christen an +++

    +++ Gauck beendet Berliner Feierkultur +++

    +++ US-Armee baut geheime Insel +++

    +++ Britische Polizei erwartet soziale Unruhen +++

    +++ Finanzkrise 2.0 – Willkommen im Irrenhaus +++

    +++ Twitter steht vor wichtigen Entscheidungen +++

    +++ Berlin: Beamte erhalten schon wieder mehr Geld +++

    Gefällt mir

  • Interview von Michael Mross mit Karl Albrecht Schachtschneider, Wilhelm Hankel und Andreas Popp

    Mit diesem Video bedanken wir uns ganz herzlich bei allen unseren Unterstützern: youtu.be/adbCDCbB2a8 #ESM #Fiskalvertrag (cr)

    lg

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s