Der unsichtbare Geist des Terror

 

Also an Desinformationen herrscht nun wirklich kein Mangel, wer sich heutzutage nicht darauf versteht, zumindest in groben Umrissen, nutzlose Märchen von nutzbringenden Unsinn zu trennen, die möglicherweise, Elemente von Wahrheit in sich bergen könnten, die es gilt herauszudestillieren, tja, dann bist du vielleicht ange – xxxxx ahem.

Es ist doch wirklich immer wieder dasselbe! Gerade gestern Freitagabend, unterhielt ich mich mit Bekannten, daß Ausnahmslos alle bisherigen “Amokläufer”, die man uns “der Täter” präsentierte, entweder zuvor in “Psychiatrischer Behandlung”, oder/und vorher eine “Katastrophenschutzübung” abgelaufen ist, die EXAKT jenes dann auftretende Horrorszenario “probten”.

image                                                                                                           Quelle:– >

Und WAS muss ich dann “zufällig” von Gerhard Wisniewski lesen?

BEIDES ist nun auch beim “Batman Massaker” passiert! Ja, geschenkt, die Meldung ist schon 2 Tage her, finde ich aber trotzdem wichtig!

Genau wie beim 11.9.2001, den Bombenattentaten von Madrid und London (11. März 2004 beziehungsweise 7. Juli 2005) oder dem Massaker von Anders Breivik, am 22. Juli 2011, fanden auch am 20. Juli 2012, in der Nähe von Denver zeitnah Katastrophenübungen statt. Wie so häufig, war auch die Übung an der Parker Medical Schoolbei Denver dem realen Massaker zum Verwechseln ähnlich. Oder umgekehrt: »Das Massaker ahmte eine Übung an der Parker Medical School nach«, schrieb die Denver Post (Online) am 21. Juli 2012. »Die Tragödie, die sich im Aurora-Filmtheater entfaltete, entsprach ironischerweise einer Lernübung an einer medizinischen Hochschule in Parker vom selben Tag.«

»Eines der Szenarien besteht im Angriff eines Amokschützen auf Menschen in einem Kino, wobei auch eine Bombe eingesetzt wird.« Diese Übung sei exakt am 20. Juli 2012 abgehalten worden, dem Tag des Massakers im Aurora-Kino in Denver.

Offenbar aufgrund solcher Berichte, sahen sich nun einige “Mainstreamorgane” gezwungen, Halbwahrheiten darüber auszubreiten, was wirklich geschah. Es heißt, laut dem US-Sender „CNN“, der am Freitag unter Berufung auf entsprechende Gerichtspapiere der Anwälte berichtete, hatte Holmes sich an die Psychiaterin der Universität von Colorado, namens Lynne Fenton gewandt.

Aber warum? Öhm – tja, das ist unbekannt .. (DAS wollen sie uns nicht sagen)

image<-Quelle:

Als nächstes konnten wir lesen, daß der “irre Amokschütze” (niemand kann zum jetzigen Zeitpunkt sagen, OB er überhaupt geschossen hat!) ein Paket per Post,mit DETAILLIERTEN Informationen, die er in einem Notizbuch-Notebook angefertigt habe, zur Uni schickte, offenbar, um eine Warnung auszugeben … “komisch”, es blieb unbeachtet liegen ..

Und laut diesem ORF Bericht, in dem  “Zunächst zwei Täter vermutet” wurden

Es gab unterschiedliche Angaben über einen möglichen Komplizen. Zuvor hatten örtliche Medien berichtet, zwei Bewaffnete mit Gasmasken und schusssicheren Westen hätten das Feuer in dem Kino eröffnet. Augenzeugen berichteten, der Angreifer habe während des Films vermutlich mit Gas gesprüht.

… wird eher deutlich, daß alles mögliche passiert sein kann. Es könnten auch MEHR Täter gewesen sein, “sicherheitshalber” … In der ganzen Panik und dem Chaos ist es vielmehr ein “Wunder” daß die Polizei ihn als “der Täter” identifizieren konnte .. Ich meine, “interessant” dürfte sein, wie sie uns das erklären möchten: Wer eine Gasmaske auf dem GESICHT hat, dürfte eher “schwierig” zu erkennen sein .. Falls ihr so ein Teil zu Hause habt – kann ja sein, noch von alten Kriegserinnerungen der Familie her – dann setzt sie euch doch “Spaßeshalber” mal auf und guckt dann in `nen Spiegel: Na? Erkennt ihr euch wieder?

image                                                                                         Quelle:– >

Wir sollten uns vielmehr fragen, für wie dumm man uns hält!

Es trat aufgrund eines Verteidigungsantrags von Holmes zu Tage, indem sie das Gericht aufforderten, ihnen jenes Paket mit Papieren auszufolgen, welches ihr Mandant angeblich VOR der Tat an die Psychiaterin Lynne Fenton schickte, daß es sich dabei wohl auch um eine Korrespondenz handelte, NICHT nur eine “Warnung” .. d.h. sie schrieb zurück.

Die wirkliche Frage allerdings ist, HAT wirklich ER dieses Paket abgeschickt? Oder, hat man es ihm “untergejubelt”? Anonym kann man alles machen, ich kann auch Pakete auf jeden Namen abschicken …

Wisst ihr, man kann uns viel erzählen, ich persönlich traue der “offizielle Darstellung”, keine “2 cm” über den Weg ..

image<-Quelle:

Das Gericht, bzw. der zuständige Richter verhängte jedenfalls eine vollständige Nachrichtensperre, offensichtlich um die Universität zu schützen, wonach “niemand” Informationen über Holmes, seine Leistungen und seine Teilnahme, in einem Gehirnforschungsprogramm, herausgeben darf. Mit “niemand” sind die involvierten Psychiater, Polizei, Lehrer – und da wette ich, auch die Leute gemeint, welche diese ominöse Katastrophenübung” durchführten.

Gipfel der Naivität, bzw. gezielter Massenverblödung:

Das Rocky Vista College der Osteopathischen Medizinuniversität hält die Mitte der Spezialklassen, zur Unterstützung des Lebens bei Katastrophen, für 150 zweitjährige Medizinstudenten. Gemeinsam suchen sie Antworten auf Naturkatastrophen, wie Orkane und Überschwemmungen, aber auch Terroristenangriffe ist eines der gepflegten Drehbücher, um die Studenten darauf zu drillen, wie man mit der Situation umgeht, wenn ein Schütze plötzlich auf Leute in einem Filmtheater schießt, und zum Angriff auch eine Bombe verwendet.

  Die einzige Reaktion des Rocky Vista Dekans, Dr. Bruce Dubin, auf diese – im Grunde, uns allen ins Gesicht schlagende Frechheit, daß ausgerechnet wo dort dieses “Drilldrehbuch” verwendet wird, irgendwie, durch eine Art “höhere Fügung”, am SELBEN TAG ein Amokläufer auftaucht und “korrekt” nach Drehbuch vorgeht – ist in der Aussage:

“Die Ironie ist erstaunlich, einfach unglaublich.”

JA, mindestens! Aber Dekan Dubin hat noch was für uns in petto, nicht minder erstaunliches ..

image                                                                                                    Quelle:->

Er sagte, “die Ereignisse dieser Tragödie haben dazu beigetragen, dass die Medizinstudenten in dem  Bewusstsein nach Hause gefahren sind, dass diese Art von Dingen überall passieren kann”.

Ja genau, eine gefährliche, absolut tödliche Umwelt, wo jederzeit, jedermann ausrasten kann, wo niemand, niemals sich sicher fühlen kann ..  Ja, diese Botschaft kennen wir.

Es ist dies eine FALSCHE Botschaft! Eine der Hoffnungslosigkeit und der Resignation! Sie ist NICHT WAHR!

Die 12 Ermordeten Menschen und die mehr als 50 Verletzten, würden dies womöglich anders sehen, aber James Holmes wurde entweder durch Mindkontroll Techniken zum Täter gemacht, oder, weil eine seiner Waffen “Ladehemmung” hatte, ist es möglich daß er selber nicht schoss, sondern professionelle Attentäter das Tötungswerk verübten. 

image<-Quelle:

Er hatte Berge von Munition und tüftelte teuflische Sprengfallen aus, dazu soll seine Bude eine einzige Sprengstoff Falle und mit gefährlichen Chemikalien präpariert gewesen sein – wirklich säääähr praktisch .. ich glaube nicht eine doofe Silbe davon! Was hier genau passiert ist, weiß ich auch nicht, aber was ich weiß, ist, die Wahrheit sieht völlig anders aus.

Eine Glock Pistole, eine taktische Schrotflinte, eine weitere Pistole, ein Smith & Wesson Hochleistungssturmgewehr. Online kaufte er 6 000 Magazine Munition, diverse Körperrüstung, und dazu noch eine Gasmaske.

Mal eben kurz überlegen, ich meine, damit wir das auch richtig verstehen: Ein STUDENT – und wie wohl die meisten Studenten, etwas “schwach bei Kasse”,  soll also Waffen im Wert von – mindestens, 20.000 $, INKLUSIVE Sprengfallen, die es “ganz sicher”, im nächstbesten “Army Shop” zum verschenken gibt, besessen haben? Ja? DAS passt schon mal hinten und vorne nicht zusammen!

image<-Quelle:

Seht euch den Kerl an, so sieht meiner Ansicht nach jemand aus, der komplett seinen Bezug zur Wirklichkeit verloren hat und nicht weiß, was überhaupt los ist!

image<-Quelle:

Zudem wurde er kurz vorher von dem Studentenheim rausgeworfen, er selbst wurde kaum gesehen – und da vermint er seine Bude? Wie hirnrissig, völlig an den Haaren herbeigezogen klingt denn das?

Und es gibt eine ganze Menge weiterer, offenkundig nicht, zur uns allen präsentierten Geschichte passenden Kontext.

In diesem Gehirnforschungsprogramms der Universität von Colorado dürfen anscheinend nur maximal sechs Studenten, pro Jahr teilnehmen, Dafür durfte er sich über ein Budget freuen, für seine Forschungen der Neurowissenschaften, der stolzen Summe von 26’000 Dollar und wurde damit als Elitestudent ausgewählt .. und natürlich, da verpulvert er alles für Waffen, etc. klar!

Auch “passend” dazu, der eine oder andere Leser/in hat sicher vom kürzlich aufgeflogenen Libor Bankenskandal gehört. Was hat n das jetzt damit zu tun?

image<-Quelle:

Interessant nun, in dem Zusammenhang ist, daß der Vater von James Holmes – und daß, meine lieben, ist keine Kleinigkeit – als Mathematik-Wissenschaftler, bei einer Kontrollbehörde beschäftigt ist(FICO), die den Betrug im “Libor-Bankensystem” herausfinden soll

Robert Holmes, 61, ist ein Statistiker und Senior-Wissenschaftler, der seinen Doktortitel von der University of California erhielt. Interessant auch, daß sich die Familie als “Blaublütler” sieht, deren Verwandte auf der “Mayflower” waren ..  “Pilger”, und demnach zu den allerersten Siedlern in Amerika überhaupt zählten.

James Holmes in der 2006 Westview High School Yearbook wo er galt als begabter Schüler sein

<-Quelle:

James Holmes, Bild von 2006, aus dem Westview High School Jahrbuch, wo er als begabter Schüler galt.

Sowohl Robert Holmes, als auch seine Frau Arlene, eine Krankenschwester – sind hoch angesehen und respektiert in ihrem gehobenen Stadtteil von San Diego, wo Holmes aufwuchs.

Robert Holmes hat einen Bachelor-Abschluss in Mathematik an der Stanford, einen Master in Biostatistik an der UCLA, und einen Doktortitel in Statistik an der Universität von Kalifornien in Berkeley im Jahr 1981.  Seine Doktorarbeit trug den Titel "Beiträge zur Theorie der Parametrische Schätzung, in zufällig zensierten Daten." Es folgten Studien für die Navy und dem Marine Corps .. also alles hochkompliziertes “Mathezeugs” Verwirrtes Smiley.. -  zuletzt unterzeichnet er einen sechsstelligen Jahresvertrag als leitender Wissenschaftler bei FICO, die Management-Systeme, zum Schutz vor Kredit-und Betrugsgeschäften produziert.

Robert Holmes ist in der internationalen und globalen Bankverkehrsgemeinschaft als der Schöpfer von einem der hoch entwickeltesten Computeralgorithmen, die – bis dato- jemals entwickelt wurden bekannt und wird mit dem Entwickeln prophetischer Modelle für Finanzdienstleistungen assoziiert;  Kreditbetrug-Risikomodelle, Drittanwendungsbetrugs-Modelle und Online/Internet Bankverkehrbetrugs-Modelle.

 

JUSTAMENT an jenen Tagen, wo der Sohnemann – angeblich (ich glaube gar nichts)- einen auf “total GaGa” machte, sollte sein alter Herr,  innerhalb der nächsten Wochen vor einer US-Senatsanhörung erscheinen, um zu dem größten Bankschwindel-Skandal, in der bisherigen Weltgeschichte auszusagen, welcher sich zurzeit entfaltet und das westliche Banksystem zu destabilisieren, bzw. zerstören droht .. (Meinetwegen-endlich!)

Eine Frage, Leute: Wie hoch stehen eigentlich die Chancen, daß zwei von Amerikas derzeitigen Problemen – die Verschärfung der Waffengesetze (was daneben ging)  und dem laufenden Bank – und Hypothekenkrise und LIBOR Skandal, durch Mitglieder einer einzelnen Familie(Vater & Sohn) derart stimuliert werden konnten?‘

image<-Quelle:

Im Libor Bankenskandal geht es um die Jahrelange Manipulierung des Referenz-Zinssatz, welcher täglich in London ermittelt wird und auf den von Banken gemeldeten Schätzungen zu ihren Refinanzierungskosten beruht, daher Referenz-Zinssatz.

Wir sprechen hier von einer monströsen Manipulation, wogegen die Summen der “weltweiten Finanzkrise”, wie ein kleines “Scherzkeks” aussieht und das Volumen von MEHR als 500 BILLIONEN Dollar beinhaltet.

Weltweit ermitteln die Behörden gegen mehr als ein Dutzend Großbanken, darunter auch die Deutsche Bank , Barclays, Bank of Amerika, J. P. Morgan und die Schweizer UBS. Ihnen wird vorgeworfen, von 2005 bis 2009 durch falsche Angaben den Libor manipuliert zu haben.

Der Referenz-Zinssatz beruht auf den von den Banken gemeldeten Refinanzierungskosten. Er ist die Basis für weltweite Finanztransaktionen, aber auch die Zinsen von Verbraucherkrediten hängen davon ab.

Das bedeutet, hier sitzen Leute der Elite auf dem Schleudersitz! Rothschild/Rockefeller Betrugsgeschäfte ..

image                                                                                  Quelle:– >

Und: Der Libor-Satz ist der Zinssatz, zu dem sich die Banken untereinander Geld leihen. 18 Banken melden dabei ihren Satz an eine Zentrale, der davon definierte Mittelwert gibt dann den Marktzins an.

Aber super ist – das hier beruhigt uns doch:

Nach dem Skandal um versuchte Zinsmanipulationen bei mehreren Großbanken will die EU dieses Delikt EU-weit unter Strafe stellen.

Da kann man eigentlich nur den Kopf schütteln ..

DARPA Neuroscience Research

Aber DAS ist noch nicht alles, es gibt noch eine Verbindung – zur DARPA, ihr wisst schon:

“Wir machen unmögliches möglich”- DARPA! Es gibt bereits Vermutungen, dass James Holmes in bewusstseinsverändernde neurowissenschaftlichen Forschung eine Rolle gespielt haben könnte. 

image<-Quelle:

VOR seiner Zeit bei FICO soll Robert Holmes von 2000 bis 2002, für die Firma HNC Software Incorp.  an einer Software gearbeitet haben, welche dann später von seinem jetzigen Arbeitgeber FICO gekauft wurde.

Gut soweit, hoch interessanterweise arbeiten sie dabei am menschlichen GEHIRN. HNC ist bekannt als eine Neurowissenschaftsgesellschaft ..

Ihr Projekt CORTRONIC basiert auf einem langfristigen Forschungsprojekt, welches 1989 von der HNC und der Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA), ins Leben gerufen wurde.  Sie untersuchten neuronale Netzwerke  .. nun, das könnte vieles bedeuten, in diesem Falle jedoch, das  Software entwickelt wird, welche es Maschinen erlauben würde, Ohren- und Sehstimuli zu interpretieren, damit sie wie Menschen denken können.

Oh, ja sicher, man kann alles mit dem Geist der Wissenschaft erklären ..

HNC hofft, neue Fähigkeiten in den Bereichen Text, Klang und visuelle Darstellung zu entwickeln und  bauen drei tatsächlich neue prädiktive, auf  neuronalen Netzen basierende Systeme: eines , das Texte liest, interpretiert und besser durchsucht, ein zweites, zum erkennen von  Sprache und anderen Geräuschen, damit die Anwender “Audio-Suchen” durchführen können, und ein drittes, welches Bilder scannen und sie interpretieren kann. Das ultimative Ziel ist es, alle drei Systeme zu integrieren. Das Nettoergebnis – Maschinen, die eines Tages in der Lage sind, wie die Menschen zu denken.
"Dies ist die wichtigste wissenschaftliche Herausforderung unserer Zeit ist, und die Antwort darauf zu finden, wird das Abenteuer des Jahrtausends sein", sagt Hecht-Niels.

 

Möglicherweise, bisher weiß das noch niemand so genau, könnte James Holmes einer der teilnehmenden Probanden gewesen sein. Die Frage ist, inwieweit die DARPA in diesem Gehirnforschungsprogramms der Universität von Colorado beteiligt und involviert ist, bei dem anscheinend nur maximal sechs Studenten, pro Jahr teilnehmen dürfen. Wer weiß, vielleicht hat Vater Holmes ein “gutes Wort” eingelegt .. 

Soweit also, so gut, wie haben hier nun einige Möglichkeiten, die zumindest den Kriminalbehörden Anlaß geben sollten, ihren Grips anzustrengen. Wir werden davon – vermutlich, so gut wie gar nichts entdecken ..

image<-Quelle:

Uns möchte man jetzt erzählen, daß der plötzlich gar nicht mehr so geniale Sohn, sich dem glänzenden akademischen Vorbild seines Vaters nicht mehr gewachsen gefühlt hätte und dazu sein Grad an Schrulligkeit, die Selbstfixierung und andere schwere Dispositionen, die, weil ihnen nicht Einhalt geboten wurde, hätten schließlich zu einem Teufelskreis geführt und zur Implosion seiner Selbst ..

Psychologen theoretisieren nun, dieses Scheitern vor sich selbst, könnten schlafende Wurzeln der Schizophrenie, in ihm geweckt haben  ..

Der Psychologe Marisa Randazzo beispielsweise:

“All jene Dinge könnten schlafende Schizophrenie wirklich zum herauskommen bewegen, und sie könnte relativ schnell herauskommen.”

Na, wie klingt das? “Schlafende Wurzeln der Schizophrenie”? Perfekt, wie? Die haben alle Ideen … sagenhaft!  .. 

Hier stimmt vieles nicht! Wie wahrscheinlich hingegen könnte eine Erpressung des Vaters sein? Man sollte dem nachgehen ..

Die Ärztin in der Aufnahme für die Frischverletzten, Comilla Sasson, trifft es:

"Es fühlt sich an, als ob sie im Krieg waren. Die schiere Zahl der verletzten Menschen, die du siehst und das Ausmaß ihrer Verletzungen, ist so unnatürlich."

Unnatürlich, ganz richtig .. indem sie nun James Holmes dämonisieren, wird versucht das Ganze Ausmaß “natürlicher” darzustellen, immerhin ein “totaler Irrer” ..

Man sollte Holmes nach allen Regeln der verfügbaren Künste untersuchen, hypnotisieren und so nach Antworten suchen, ich wette, dabei würde einiges “interessantes” herauskommen ..

Quellennachweise:

http://www.alles-schallundrauch.blogspot.de/2012/07/wie-man-ein-massaker-verhindert.html

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/zinsaffaere-deutsche-bank-dreht-am-libor/6899598.html

http://www.linkedin.com/pub/robert-holmes/4/47b/24a

http://orf.at/stories/2131861/

http://news.orf.at/stories/2132586/

http://www.denverpost.com/ci_21116739/map-aurora-theater-shooting

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/denver-war-der-amoklauf-ein-staatsverbrechen-.html

http://www.denverpost.com/news/ci_21126462/real-life-shooting-imitates-training-exercise-at-parker

http://scallywagandvagabond.com/2012/07/james-holmes-was-facing-eviction-prior-to-the-batman-shooting-days-from-being-kicked-out/

http://www.thedailybeast.com/articles/2012/07/22/colorado-shooter-james-holmes-family-history-goes-back-to-the-mayflower.html

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2178852/James-Holmes-Did-Colorado-maniac-snap-failing-meet-expectations-academic-father.html#ixzz21wmzQHYd

http://deadlinelive.info/2012/07/26/breaking-colorado-massacre-linked-to-historic-bank-fraud-yes-and-this-also-follows-the-batman-rising-phoenix-plot-perfectly/

———————————————————————————————————————–

46 Kommentare

  • Turnus Gleich

    …danke Steven… für Dokumenthation…

    Ich denke gerade 10 Jahre zurück: Erfurth 2002… Auch da isth wohl bis heute nicht
    so ganz klar, ob da nicht andere Thäter (mehrere!) am Werk waren als der Vorgeschobene…
    …es gab untherdrückthe Zeugenaussagen…- Ich bekomme wieder einmal eine Gänsehauth…
    Wann werden die Ursachen dieser Thaten und die (Mind-Control-)Drahtzieher endlich im Licht erscheinen? …darüber muß das Weltstystem kippen…-

    HGTG.

    Gefällt mir

  • Bravo Stefan für das Aufdecken/Bekanntmachen der Verbindung zum Libor-Skandal! Am 11. September hat man auch mehrere Fliegen mit einer Klappe erschlagen, hier wird es nicht anders sein. Es riecht schon sehr eindeutig nach einem Mind-Control Fall. Wie du richtig geschrieben hast, ging zumindest die platzierte Propaganda für das Waffengesetzt deutlich schief! Manchmal brauchst es nur EINEN bewaffneten Normalo, um Schlimmeres zu verhindern😉

    Gefällt mir

    • Hallo Chaukee,

      das Video ist absolut klasse und unterstreicht nochmals, daß nur Profis solche Massaker anrichten können und nicht sogenannte „Spinner“. Also mehr Senioren mit Waffen🙂

      LG MIrjam

      Gefällt mir

      • 🙂 good old man – Hi Ihr Lieben

        Gefällt mir

      • Hallo liebe Mirjam und Petra,
        Ich weiss, muss zugeben, dass mich das Video recht amüsiert hat, böser Chaukee, wieder!
        Am liebesten hätte ich keine Waffen auf diesem Planeten, aber wenns Waffen gibt, sehe ich nicht ein, warum es besser ist, wenn nur die Regierungen bewaffnet sein sollen. Heute, wo man weiss, wes Geistes Kind die sind!
        Herzlichst, der Chaukee

        Gefällt mir

      • Hallo Chaukee,

        „Am liebesten hätte ich keine Waffen auf diesem Planeten, aber wenns Waffen gibt, sehe ich nicht ein, warum es besser ist, wenn nur die Regierungen bewaffnet sein sollen. Heute, wo man weiss, wes Geistes Kind die sind!“
        Du sprichst mir aus der Seele😛

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Ich weiss, du mir nämlich auch regelmässig🙂

        Gefällt mir

  • Pingback: Der unsichtbare Geist des Terrors « Anders als es scheint …

  • Hallo Stefan,

    danke für die Aufklärung und deine dektivische Arbeit.
    Amokläufe tragen die gleiche Handschrift und mehr
    Junge Menschen werden benutzt und verheizt…
    Sowohl von dem Amoklauf als auch dem Libor-Skandal
    habe ich nur wie gewöhnlich die Überschriften gelesen.
    Auf einen Zusammenhang wäre ich nicht gekommen.

    LG Christa
    .

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    wir wissen doch, daß man die Bevölkerung aller Völker über die Medien-Kanäle manipuliert. Wir müssen jedoch ebenfalls zugeben, daß wir nicht wissen, wer genau uns manipuliert, und warum man uns manipuliert.

    Wir glauben zu ahnen, aber wir wissen es nicht wirklich.
    Vielleicht sind wir es sogar selbst, die uns manipulieren?

    Aus diesem Grund heraus höre ich persönlich immer mehr auf, mich von Informationen manipulieren zu lassen. Das versuche ich, indem ich mich nicht mehr in diese „seltsame“ Gedanken-Strudel-Energie hineinziehen lasse. Ich suche mir ganz neue Bewußtseins-Pfade. Es gibt unendlich viele davon.

    In der alten Welt waren die alten Kulturstätten über Kraftlinien verbunden.
    Heute betet die Menschheit an neuen Altären. Das sind die Medien, die Banken, die Konsumtempel, die Arenen. Die Machtzentralen blieben nahezu gleich. So wie in der alten Welt, sind in unserer neuen Welt die Altäre mit Energie-Linien verbunden.

    So wie es ausschaut, werden diese Energie-Linien, die mit dem Bewußtsein der Menschen in sehr enger Verbindung stehen oft mißbraucht. Wir mißbrauchen sie oft selber. Das kommt auch daher, weil wir nicht wissen, was unser Bewußtsein ist und was es bedeutet. Man könnte die Energie-Linien und ihre Spots auch in sehr friedlicher und positiver Art verwenden. Was auch geschieht.

    Es ist wie immer das selbe Spiel. Unser Bewußtsein hat Einfluß auf das Energie-System, das uns umgibt, und das in uns fließt. Und in letzter Instanz auf materieller Ebene. Waffen werden vom Bewußtsein erschaffen. Das Bewußtsein kann diese Waffen auch entschärfen und wertlos machen.

    Wenn wir dem Joch der Bewußtseins-Manipulation endlich entkommen wollen, dann müssen wir unser Bewußtsein ändern! Die Wege dazu stehen schon lange zur Verfügung. Wir müssen es nur wollen und wir müssen es tun.

    Liebe Grüße,
    Werner

    Gefällt mir

    • Lieber Werner,

      Wie ich es von Dir gewohnt bin, `mal wieder sehr weise Worte:

      „Vielleicht sind wir es sogar selbst, die uns manipulieren?

      Natürlich, sind wir es auch selbst………..nicht unbedingt „WIR“, die es jetzt auch schon wissen und „versuchen“ es zu vermeiden……….aber als gesamte Menschheit gesehen, mit unserem Gemeinschaftsbewusstsein………..völlig legitim!

      „In der alten Welt waren die alten Kulturstätten über Kraftlinien verbunden.
      Heute betet die Menschheit an neuen Altären……….

      Wenn Du „NEUE“ ideologische Altäre meinst, gebe ich Dir absolut recht, aber die was die „geologischen“ Kraftplätze und Leylines betrifft……..da ist es heute noch annähernd, wie vor tausend Jahren, denn das, sind kosmische Gesetzmäßigkeiten.

      „So wie es ausschaut, werden diese Energie-Linien, die mit dem Bewußtsein der Menschen in sehr enger Verbindung stehen oft mißbraucht. “

      Das ist keine Frage………..Warum sollte denn auch sonst, der LIMES überhaupt erbaut und später dann, wieder unterbrochen worden sein???

      „Es ist wie immer das selbe Spiel. Unser Bewußtsein hat Einfluß auf das Energie-System, das uns umgibt, und das in uns fließt. Und in letzter Instanz auf materieller Ebene. Waffen werden vom Bewußtsein erschaffen. Das Bewußtsein kann diese Waffen auch entschärfen und wertlos machen.“

      Guter und schöner Schlußsatz………..und in diesem Bewusstsein, sollten wir agieren und uns daran halten………..schöne, in die Tiefe gehende Gedanken………..wie ich sie, von Dir gewohnt bin………..thanks, my friend………lg Joe

      Gefällt mir

      • Stimmt Johannes,

        die alten Altäre und ihre Kraftlinien wirken noch heute. Sie wurden tausende Jahre lang gepflegt und darum sind sie immer noch sehr stark. Ich kann nicht sagen, welche Altäre besser sind, die alten, oder die neuen.
        Es hat seine Gründe, warum die alten Altäre zerstört wurden. Wenn wir uns den Zustand unserer Welt anschauen, dann schaut es mit den neuen Altären (die leider nicht nur ideologisch, also nichtmateriell sind) nicht besser aus.

        Greg Braden hat eine Karte des Weltalls gezeigt, auf der unendlich viele Energie-Lienien zu sehen sind. Wie diese Linien sichtbar gemacht wurden, weiß ich nicht. Sie wurden aber sicherlich irgendwie gemessen. Jedenfalls wird der gesamte Kosmos von diesen Energie-Linien durchzogen, so wie die Nervenfasern unser Gehirn durchziehen.

        Wie oben, so unten – Jesus hat es uns offenbart, wer in der Schule aufpasst, bekommt eine Ahnung davon, das Leben läßt es uns erfahren. Die kosmischen Gesetze sind einfach zu omnipräsent, sie wirken überall und wir können sie auf vielen Ebenen erfahren und spüren. Darum kann man sie nicht vor uns verstecken.

        Stefan hat es vor einigen Tagen hier wieder schön geschrieben:
        wir leben in einer fraktalen, holographischen Welt.

        Darum ist es so extrem wichtig, auf was wir unsere Aufmerksamkeit richten, und wie wir das tun. Das ist sogar unendlich wichtig. Jeder einzelne Emotion und jeder einzelne Gedanke ist wichtig.

        Liebe Grüße,
        Werner

        Gefällt mir

      • Werner, mein lieber Gedankenfreund,

        „Es hat seine Gründe, warum die alten Altäre zerstört wurden. Wenn wir uns den Zustand unserer Welt anschauen, dann schaut es mit den neuen Altären (die leider nicht nur ideologisch, also nichtmateriell sind) nicht besser aus“.

        Da hast Du sehr wohl recht………..und ich betrachte, mehr als schlimm, dass die Gesammtheit dies bisher, noch nicht erkannt hat……….

        „Greg Braden hat eine Karte des Weltalls gezeigt, auf der unendlich viele Energie-Lienien zu sehen sind. Wie diese Linien sichtbar gemacht wurden, weiß ich nicht. Sie wurden aber sicherlich irgendwie gemessen. Jedenfalls wird der gesamte Kosmos von diesen Energie-Linien durchzogen, so wie die Nervenfasern unser Gehirn durchziehen“.

        Wie im „Großen“ , so im „Kleinen“………Macro wie Micro……ich habe schon mehr, als zu tun, die Leylines, auf der Erde zu kartographieren……….Greg Bragen hat dies sogar mit universalen, astrologischen Karten hinbekommen?……..hast Du da eine Grafik oder einen Link dazu…..das wäre für mich, wirklich sehr interessant!

        „Wie oben, so unten – Jesus hat es uns offenbart, wer in der Schule aufpasst, bekommt eine Ahnung davon, das Leben läßt es uns erfahren. Die kosmischen Gesetze sind einfach zu omnipräsent, sie wirken überall und wir können sie auf vielen Ebenen erfahren und spüren. Darum kann man sie nicht vor uns verstecken.

        Stefan hat es vor einigen Tagen hier wieder schön geschrieben:
        wir leben in einer fraktalen, holographischen Welt.“

        Diese Aussage von Stefan und seinem Artikel dazu, fand ich auch überaus beeindruckend, spiegelt er doch mein („derzeitiges“) Bewusstseinsbild, in fast jeder Form, exakt wieder………..obwohl ich noch immer, nicht am Ende bin………….werden wir das je sein….???

        Darum ist es so extrem wichtig, auf was wir unsere Aufmerksamkeit richten, und wie wir das tun. Das ist sogar unendlich wichtig. Jeder einzelne Emotion und jeder einzelne Gedanke ist wichtig.

        Ohh ja, mein Freund………….dass jeder einzelne Gedanke, eine nicht ungeringe Gewichtung hat, ist mir schon lange klar und ich versuche auch danach zu leben und zu handeln………mir fehlt nur, angesicht`s der Gewissheit, dass wir „NIE“ die volle Gewissheit haben werden, so langsam, der Glaube daran…………

        ………….nicht falsch verstehen bitte………..mein Vertrauen und meine Hoffnung wird immer bleiben………….allein der Glaube, irgendwann zu wissen……..alles zu wissen, dass was ich immer erforscht und gewollt habe………da glaube ich nicht mehr dran………nicht mit unserer beschränkten „Antenne“………auch Gehirn genannt……….

        Im nächsten Level, sieht es dann vielleicht schon ganz anders aus???

        Hab` Dank, für Deine jederzeit inspiriereneden Gedanken……….und liebe Grüße……….der Allzeit nachdenkliche…….Joe…………..

        Gefällt mir

      • Hier Johannes,

        das ist ein 4 Stunden langer Vortrag von Greg Braden. Sehr empfehlenswert:

        Bist Du ein Rutengeher? Ich habe es versucht als ich Urlaub auf dem Land machte. In der Stadt war ich dann bald wieder so durcheinander, daß ich das Gefühl hatte, es funktioniert bei mir nicht. Schade.

        Gib nicht auf Johannes. Wenn wir alles wissen würden, dann wäre es doch extrem langweilig. Außerdem ist gesunde Skepsis durchaus erwünscht und schadet nicht. Dinge die wirklich funktionieren, lassen sich so viel leichter von der Spreu trennen.

        Viele Grüße,
        Werner

        Gefällt mir

  • hi , Danke Stevenblack , es ist ein großartiger Artikel.
    James Holmes ist unschuldig , er sollte freigesprochen werden ,
    nur viele Menschen Denken nicht weit genug außerdem viele Menschen können sich nicht einmal in ihren wildesten Träumen nicht einmal vorstellen das einige Geheimdienste sogar in der Lage sind für ihre eigene Interessen Zivile Menschen zu Opfern , ( an so was zu Denken ist absurd ) nicht wahr😉 , deswegen sucht man an Ort und Stelle denn jeweiligen Menschen Mörder und die Medienberichte verstärken die einseitige Glaubensmuster der “ sogenannten “ Tatsachen.
    diese ganze Szenario erinnert mich ein wenig an diesen Film :
    wo man nicht mehr unterscheiden kann zwischen Traum & Wirklichkeit

    oder dieser Film :

    *in dem die Schizophrenie dargestellt wird
    und jetzt verbinden wir vanilla sky mit Fight Club , dann haben wir laut der Psychologin Marisa Randazzo :

    Der Psychologe Marisa Randazzo beispielsweise:

    “All jene Dinge könnten schlafende Schizophrenie wirklich zum herauskommen bewegen, und sie könnte relativ schnell herauskommen.”

    jetzt könnten wir uns fragen : Wie kommt Marisa Randazzo auf eine schlafende Schizophrenie ?
    Nach meiner Meinung der Psychologe Marisa Randazzo hat nicht weit genug gedacht , weil das einige Geheimdienste sogar in der Lage sind für ihre eigene Interessen Zivile Menschen zu Opfern , ( an so was zu Denken ist absurd ) nicht wahr😉 , deswegen ist der Psychologe Marisa Randazzo in seinem eigenem Fachwissen Gefangen geblieben und er musste etwas neues erfinden wie :

    “All jene Dinge könnten schlafende Schizophrenie wirklich zum herauskommen bewegen, und sie könnte relativ schnell herauskommen.”

    jetzt könnten wir uns fragen , was diese ganze Medienwelt mit uns machen ?
    Der unsichtbare Geist des Terrors und der Medienwelt😉

    lg stip

    Gefällt mir

  • Eine hervoragende Recherche..Breivik und Co.lassen grüßen.Zwei wandelnde getriggerte Psychobomben auf zwei Beinen…wer ist der Nächste aus der NWO-Hexenküche?

    Gefällt mir

  • Reblogged this on Was ist denn eigentlich Geld? und kommentierte:
    sehr gute Zusammenfassung zu den Details des 9/11 Aurora-Events:

    Gefällt mir

  • Pingback: Krisenvorsorge-Presseschau » Survivalscout Krisenvorsorge

  • Na das erinnert mich an ein Video von Conrebbi http://www.youtube.com/watch?v=3IhCNarE3po&feature=plcp und an die ersten Impfversuche: 1790 oder 1796 impfte er seinen bis dahin gesunden zehn Monate alten Sohn, der mit einer Gehirnerkrankung reagierte und bis zu seinem frühen Tod geistig schwerstbehindert war. Auszug von hier:http://www.medizin-unwahrheiten.de/die_unglaubliche_geschichte_des_impfens.html

    Gefällt mir

    • Hey, Alfons ..
      Ich freu mich schon ..😉

      lg,

      Gefällt mir

    • Hallo Alfons,

      Danke für diesen Link „Die unglaubliche Geschichte des Impfens“…….Du glaubst nicht, wieviel Jahre ich schon versuche, die Menschen davon abzuhalten, sich selbst, aber auch vor allem ihre Kinder impfen zu lassen.

      Ein Bekannter hat vor fast 2 Jahren, seine Tochter ab dem 6. Lebensmonat, trotzdem Mehrfachimpfungen audgesetzt und danach, musste sie alle paar Wochen ins Krankenhaus, mit den unterschiedlichsten Symtomen und angeblichen Krankheiten.

      Aber glaubst Du, er hätte verstanden, dass diese erst durch die Impfungen, überhaupt aufgetreten sind?…..Niente…….

      Ich habe mir immer wieder schwere Vorwürfe gemacht, warum ich es nicht vermochte, ihn davon abzuhalten bzw. meine Aufklärungsversuche, bei ihm einfach nicht gefruchtet haben, obwohl ich ihm, mehr als genug Material zur Verfügung gestellt habe.

      So tief sitzt dieser Fehlglaube schon in der Menschheit, dass sie ihre eigenen Kinder freiwillig vergiften oder gar töten, nur weil sie das Selbstdenken, als zu müßig empfinden und sich auf unsere s.g. „Experten verlassen………wenn ich das Wort schon höre, wird mir schlecht.

      Ich habe vor einiger Zeit, mal gedanklich das Experiment gemacht, immer wenn in den MSM, ein s.g. „Experte?“ zu Wort kam………..geistig genau vom Gegenteil (180°) als Wahrheit auszugehen, was er dort von sich gab………..und hatte danach, nach eigener Recherche, zu über 80% auch recht damit……………

      Also, wenn Du einen „Experten im TV siehst………denke daran, was uns der Peter Lustig schon immer am Ende seiner Löwenzahn-Sendung, in den 70zigern gesagt hat……..“So und jetzt aber: „ABSCHALTEN“

      Mal sehen ob vielleicht diese Info`s in der Lage sind, den eigenen Geist wieder zu aktivieren…..man soll die Hoffnung ja nie aufgeben……..seine kleine, süße Tochter ist jetzt fast 2 Jahre alt und scheint…..Gott sei Dank…..sehr gute Abwehrkräfte zu besitzen……ich kann jetzt nur noch versuchen, ihr eventuelle, weitere Impfungen zu ersparen.

      „Es gibt wahrlich nur Eines, was mich schwer krank machen kann und das ist die Dummheit des Menschen“

      johannes

      Danke für Deine „pionier“ – Arbeit….. :D: …..mögen aus ihr Früchte erwachsen!!!

      Liebe Grüße Joe

      Gefällt mir

      • “Es gibt wahrlich nur Eines, was mich schwer krank machen kann und das ist die Dummheit des Menschen”

        Dazu kann ich nur sagen, das ich Zwillinge bekommen habe und die Mutter in der Matrix der Lügen feststeckt. Was soll ich tun? Die IMPFGUTSCHEINE vernichten? Das war jetzt keine Frage. Haben ja die ersten Impfungen schon erhalten. Kannst dir sicher vorstellen was in mir vorgeht und wie schwer der Abend war als ich sie sah nach der Arbeit und ihrer Zwangsmedikation. Auch habe ich im Vorfeld mit dem Arzt geredet und mit meiner Freundin.
        Aber wie heißt es so schön, wir sitzen alle in verschiedenen Schulstufen, jedoch heißt es nicht das die 4te besser ist als die 1ste.

        Gefällt mir

        • Hallo Pionier!

          Aber wie heißt es so schön, wir sitzen alle in verschiedenen Schulstufen, jedoch heißt es nicht das die 4te besser ist als die 1ste.

          Ja, daß ist definitiv richtig, besser gibts nicht, jedoch wärs schon schöner, wenn
          der Partner wenigstens gleichzieht ..
          Ich kann das gut verstehen ..

          lg,

          Gefällt mir

  • Die „Attentate“ gehören in die Planung zur Errichtung der NWO. Die Masche ist immer dieselbe. Erschreckend ist die Durchgriffsfähigkeit der Planer hinter Bühne, zB. in Norwegen. Für den geplanten weltweiten Terror gibt es mit Ausnahme von China und Russland(?) keine Grenzen mehr. In der BRD hat man sich für den kleinen Terror entschieden, da doch befürchtet wird, daß diese hier Dilletanten auffliegen könnten.(Sauerlandgruppe, NSU, Bahnhofsbomber und Flughafenattentat). Dazu kommen die sogenannten Amokläufe.
    Na dann, bis zum nächsten „Anschlag“

    Gefällt mir

  • Hallo Steven und Alle

    Der zustaendige Polizeichef vom kleinen Aurora in Colorado, war Chef der NYC Police Intelligence. unter Bloomberg und unter Guliani zu Zeiten von 9/11
    Dan Oates hat auch ausgerechnet in seiner Stadt ein perfektes Gewehrverbot.
    Ueber den UNO Vertrag zum Gewehrverbot, soll demnaechst auch abgestimmt werden.
    schreibt ein Blogger zu folgendem Artikel:

    http://www.veteranstoday.com/2012/0728//aurora-shooting-who-is-the-real-joker-and-where/

    http://bbs.chinadaily,com.cn/thread-769768-1-1.html
    Artikel von Wayne Madson“ James Holmes Family linked to Darpa and Mind Manipulation Work.

    btw. die Mutter ist nicht einfach eine Nurse wie die MSMschreiben sondern Verhaltens Psychologin, die z.B. auch fuer das VA – Veteransadministration arbeitete.
    Der Grossvater war Militaer und an aehnlichen Projekten beteiligt.

    Interessant auch folgender Link :

    http://helpfreetheearth.com/news617_batmanwhohow.html.

    Es wird vermutet, dass ihm die Droge „devils breath“ oder Scopolomine gegeben wurde, die keinerlei Erinnerung hinterlaesst.

    und noch

    http//www.naturalnews.com/036612_Batman_massacre_cover_op.html

    Ich hoffe die Links gehen, ansonsten sind sie im Thread zum erst genannten Artikel auf http://www.veteranstoday.com zu finden.

    Gruesse an alle

    Gabriella

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    danke, es ist so wichtig die Zusammenhänge zu verstehen. Je mehr Menschen das begreifen, umso weniger manipulierbar sind wir.
    Ich bringe die Leute immer zum Nachdenken, wenn ich sie Frage, wie es sein kann, daß die Polizei in Norwegen mindestens 1 Stunde nach Eintreffen der Notrufe noch nicht an Ort und Stelle war und den Kindern geholfen hat, obwohl die Insel so nah am Festland ist, es ja Huschrauber gibt etc. Dann werden sie ganz ruhig und sagen, daß sie das noch nie so betrachtet haben und damit ist ein Samen des Zweifels an der offiziellen Version gesetzt.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Hi again, Mirjam!

      Dann werden sie ganz ruhig und sagen, daß sie das noch nie so betrachtet haben und damit ist ein Samen des Zweifels an der offiziellen Version gesetzt.

      Dann scheinst du mehr Glück als ich zu haben ..
      Bisher war mir in direkten Gesprächen, zumindest beim Thema „False Flag“, wenig Erfolg beschieden ..
      Der Mindkontroll Arm reicht verdammt weit!
      Aber ich freue mich für dich, wenn es dir gelingt Zweifel zu sähen ..😉

      lg,

      Gefällt mir

  • RamRam stefan

    da möchte ich mich gleichmal dem danke für deine arbeit anschliessen … deine aussage ist wirklich erhellend …. eine richtige sturm und drang zeit wo alle karten neu gemischt werden

    Gefällt mir

  • Dear writer ,

    I am on your blog , to a degree as I am concerned in your focus visibly however also because
    I am in the procedure of figuring out English as a
    3rd language and was recommanded in the course of my period to
    go to see boards and websites in order to go through writing ample and „good“ sentences.

    I must admit that to start with, selecting your web site
    was quite a chance occurence , merely because I was interested by
    your title but My group is writing you because you truly equally moved as well as baffled me…

    I’ve a bit of a tough time (possibly this is as of my insight of English which is not so equivalent to yours, in that circumstance My group is apologetic) comprehending your 3rd statement given that it looks to me (another time, if I’m the person who is wrong , I make an apology) that
    most of what is written on the internet goes counter to what
    you are saying. Even you look to be writing the reverse slightly 2 lines
    lower!

    I hope that you are not mad with me as I in fact believe ALL the rest of your
    text is tremendous! You especially are a talented writer.

    As far as your website itself is concerned, I in reality like how trouble-free you made your navigation
    and how clearly your contents is read (picking of colors for copy and background, dimension of words
    …) I like the way you put in writing, that I mignt express as
    being strict, broad however not utilizing a lot of terms (I think
    the word is concise?).

    All my gratitude for taking the time to put in writing new
    quality articles as it’s getting more and more uncommon as of late.

    Kwiik.

    PS would you mind if I linked to your internet blog from mine as we share similar views in dissimilar languages (mine is in Korean ).

    Gefällt mir

  • juten morgen Stefan, @ all🙂

    dies hier beziehe ich ebenfalls als eine Art des Terrors mit ein: Sehr erschreckend!

    Wollen wir diesen Weg wirklich bis zum bitteren Ende gehen?
    Michael Morris

    Immer mehr Europäer kaufen ihre Lebensmittel nicht mehr in Supermärkten, sondern klauben sie heimlich nachts aus den Mülltonnen hinter den Geschäften. Sie haben nicht mehr genügend Geld, um sich und ihre Kinder zu ernähren. Immer mehr Europäer schlafen auf der Straße, weil sie ihre Arbeit und damit auch ihr Zuhause verloren haben. Wir sprechen hier von teils hoch gebildeten Menschen, die bis vor Kurzem noch mitten im sozialen Leben standen.

    In Spanien liegt die Arbeitslosenquote derzeit bei über 25 Prozent, bei den unter 25-Jährigen sogar bei mehr als 52 Prozent! In Griechenland ist die Lage noch dramatischer. In beiden Ländern flüchten Menschen aus den Großstädten zu Verwandten aufs Land. Akademiker arbeiten als Erntehelfer. Wer kann, verlässt sein Heimatland ganz. Die Euro-Einführung war schlichtweg ein Desaster, ein

    ökonomischer Amoklauf. In den letzten zehn Jahren sank sowohl der Lebensstandard als auch die Lebenserwartung der Europäer dramatisch, aber Politiker sind per se nicht dazu bereit, Fehler einzugestehen. Wenn ein Weg einmal eingeschlagen wurde, dann wird er bis zum bitteren Ende weitergegangen.

    Zehntausende von Spaniern und Griechen strömen derzeit nach Deutschland, in der Hoffnung auf Arbeit. Das soziale Gefüge ist in weiten Teilen Europas bereits völlig auseinandergebrochen. Millionen weiterer Europäer werden in den kommenden Monaten obdachlos sein und verarmen. Wir sitzen auf einem Pulverfass. Die Parallelen zu den 1930er Jahren sind unübersehbar. Die Geschichte wiederholt sich, während die meisten von uns wie kleine Hamster weiter brav in ihren Rädern laufen und darauf hoffen, dass alles irgendwie besser wird. Aber das wird es nicht. Nicht von allein.

    Die einzelnen Staaten können ihren Bürgern nicht mehr helfen, weil das Geld dafür fehlt! Warum es fehlt? Weil alles Geld an die Banken geht − Geld, das die Bürger in den zurückliegenden Jahren erwirtschaftet haben, das ihnen aber vom Staat in Form von Steuern und Abgaben weggenommen wurde, um es hirnlos den superreichen Bossen der Banken und Großkonzerne in den Rachen zu werfen, also jenen Menschen, die bereits seit Langem ihre Schäfchen im Trockenen haben. Ich erinnere an die Worte von Mahatma Gandhi: »Ziviler Ungehorsam wird zur heiligen Pflicht, wenn der Staat den Boden des Rechts verlassen hat!«

    Am 20. Juli 2012 gaben die Euro-Finanzminister weitere 100 Milliarden Euro für die Rettung spanischer Banken frei. Am selben Tag wurde bekannt, dass mehrere spanische Provinzen zahlungsunfähig sind und keine Gehälter mehr zahlen können. Würde man diese 100 Milliarden Euro statt den spanischen Banken den spanischen Bürgern schenken, dann wären dies mehr als 2.000 Euro pro Spanier, also über 8.000 Euro für eine vierköpfige Familie. Davon könnten sich diese Menschen – es geht wohlgemerkt um Menschen! – lange gesund ernähren. Aber Menschen sind in unserem System bedeutungslos. Also wird in Spanien die Mehrwertsteuer erhöht, was völlig absurd ist, weil die Masse der Menschen ohnehin kein Geld mehr hat. So kann man aus den Bürgern, wie aus einer Zitrone, auch noch den letzten Tropfen Würde herausquetschen. Man presst sie aus und wirft sie weg. Es ist unvorstellbar, was wir mit uns machen lassen. Aber wie meine Großmutter zu sagen pflegte: Gegen Blödheit ist kein Kraut gewachsen!

    »Man«, das sind in diesem Fall – und ich wiederhole mich gerne immer und immer wieder – einige wenige hundert Familien weltweit, die alle Banken (und damit alle großen und wichtigen Konzerne) regieren. Alles, was der Masse der Menschen derzeit weggenommen wird, landet bei diesen Familien und bei ihren Gefolgsleuten.

    Im Grunde hat sich seit dem Mittelalter nicht viel verändert. Einige wenige leben auf ihren Burgen (in Steueroasen) in Saus und Braus, während 99 Prozent der Menschen wie Vieh für deren Luxus schuften und sich von dem ernähren, was die heimlichen Herrscher wegwerfen. Für manche fällt auch gar nichts ab. Die verhungern dann eben. Während einige wenige die Regeln machen und die Wirtschaft steuern, bezahlen die anderen 99 Prozent dafür die Zeche. Ich weiß nicht, was es noch braucht, damit die Menschen aufwachen und selbst eine Veränderung herbeiführen, aber es scheint, als seien sie bereit, sich bis zum letzten Tropfen Blut ausquetschen zu lassen. Es heißt, jeder bekommt das, was er verdient – also gehen wir den Weg ins Verderben trotz aller Widrigkeiten weiter. Die meisten Menschen aus der (ohnehin stark schrumpfenden) Mittelschicht haben noch nicht verstanden, dass sie es sein werden, die am Ende für all die Billionen neuer Schulden geradestehen werden. Sie werden alles verlieren!

    100 Milliarden sind für die maroden spanischen Banken nichts! Dieses Geld verpufft innerhalb von Wochen. Diese Banken sind nicht zu retten. Aber Banker haben einen gottgleichen Status, sie können tun und lassen, was sie wollen, und genießen komplette Immunität. Erst hatte man die Schöpfung Gott zugeschrieben, dann bekamen die Bankiers das Recht, Geld zu schöpfen, was sie beinahe Gott gleich machte. Sie wirken unantastbar und fordern immer mehr Opfergaben. Und wir opfern ihnen nicht nur die Zukunft unserer Kinder, nein, wir opfern die Kinder selbst. Wie soll Mayer Amschel Rothschild so treffend gesagt haben: »Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht.«

    Banken regieren diese Welt. Sie entscheiden, wer Kredit bekommt und wer nicht. Sie entscheiden, wer zu essen hat und wer nicht. Täglich verhungern auf dieser Welt 25.000 Kinder – kleine, unschuldige Menschen, die niemandem etwas getan haben, es sind Menschen mit Träumen, Wünschen, Begabungen, Talenten und Sehnsüchten, wie sie jeder von uns hat – oder zumindest einmal hatte.

    Jedes Jahr werden allein in Deutschland 500.000 Tonnen Brot weggeworfen! Es gäbe definitiv mehr als genug Nahrung für alle Bewohner dieser Erde − aber weil so viel weggeschmissen wird für Tierfutter, für Biosprit oder zur Stromerzeugung, müssen immer mehr Menschen hungern. Arme Länder werden von den Institutionen der reichsten Familien (Weltbank, IWF, UNO) absichtlich in finanzielle Abhängigkeit getrieben und ausgeblutet. All diese unmenschlichen, völlig kranken Zustände auf Erden werden von einer kleinen »Elite« organisiert und von deren Finanz- und Politiksoldaten exekutiert, nur um ihren kranken Hunger nach Macht zu stillen. Es ist diese Sucht nach Macht, nach immer mehr, die unsere Welt an den Abgrund treibt.

    Weltweit wächst die Zahl der Millionäre und Milliardäre ständig, ebenso wie die Zahl der armen Menschen. Die Schere geht immer weiter auseinander. Wir sind dabei, alle sozialen Errungenschaften der letzten 150 Jahre innerhalb weniger Jahre zu verspielen. Seit 2008 findet die größte Umverteilung von Vermögen von unten nach oben in der gesamten Menschheitsgeschichte statt. Wir bewegen uns mit großen Schritten auf eine Weltdiktatur des vereinigten Kapitals zu, und die Menschen scheinen starr vor Angst zu sein. Man schaut weder nach links noch nach rechts. Mit Scheuklappen laufen alle weiter in ihrem kleinen Hamsterrad auf der Stelle.

    Der Euro ist nicht zu retten. Trotz unermesslicher Anstrengungen, trotz Billionen von Euro, die innerhalb weniger Monate zum Ausgleich negativer Bankbilanzen ausgegeben wurden, hat der Euro zur Schrottwährung US-Dollar innerhalb des letzten Jahres mehr als 15 Prozent an Wert verloren. Wenn die Schweizer ihre Währung nicht 2011 an den Euro gekoppelt hätten, gäbe es ihn schon längst nicht mehr. So wird der klinisch tote Patient »Gemeinschaftswährung« mit allen nur erdenklichen Tricks und Kniffen, mit Adrenalinspritzen und Elektroschocks, weiter am Leben gehalten, und man tut, als hätte man alles im Griff. All das geschieht nur, weil Politiker Angst haben, Fehler einzugestehen. Sie sind nicht in der Lage, getroffene Entscheidungen rückgängig zu machen. Zum einen, weil es an ihrem Ego kratzen würde, zum anderen, weil ihnen ein Plan B fehlt. Die Bankiers haben ihnen einen Weg vorgezeichnet und den stolpern sie nun orientierungslos, aber mit großem Selbstvertrauen hinunter.

    Selbst in einstmals reichen Ländern wie Österreich und Deutschland sinkt der Lebensstandard rapide. Die Qualität der Bildung und des Gesundheitswesens ist katastrophal und jedes Jahr werden weitere Milliarden aus den Budgets dieser Säulen einer Gesellschaft gestrichen, um sie Banken zu schenken. Mit dem ESM, der vor Kurzem gegen jedes geltende Recht von völlig ahnungs-, skrupel- und willenlosen Politikern verabschiedet wurde, wird die ohnehin eingeschränkte Demokratie in Europa weiter abgeschafft, weil nun die gewählten Parlamente der einzelnen Mitgliedsstaaten keine Gewalt mehr über ihre Staatshaushalte haben. Zum Glück aber regt sich nun massiver Widerstand gegen die EU-Politik. Es ist leider zu erwarten, dass das Bundesverfassungsgericht den ESM am 12. September absegnen wird, aber es ist auch zu erwarten, dass dann sogar die braven Deutschen und Österreicher aus ihren kleinen Käfigen kriechen und auf die Straße gehen. Der kommende Herbst könnte in jeder Hinsicht turbulent werden!

    Das Schlimmste an der gegenwärtigen Wirtschaft und Politik ist aus meiner Sicht, dass es schon lange nicht mehr um den Menschen geht. Es geht bei allem, was derzeit getan wird, darum, ein System zu retten, Firmen zu retten, einen Status quo aufrechtzuerhalten. Es geht um Zahlen und Bilanzen, aber es geht nicht darum, was für die Menschheit und für den Einzelnen das Beste wäre!

    Alle drei Sekunden stirbt ein Kind an Hunger. Wenn irgendwo auf dieser Welt jemand Amok läuft, dann schlachtet die Presse dies groß aus. Dann herrscht Entsetzen, man nennt die Namen des Amokläufers und der Opfer, und alles fragt: »Warum?« Aber niemand nennt die Namen der 25.000 Kinder, die täglich verhungern. Niemand stellt die Frage, warum sie sterben müssen. Dabei ist die Antwort einfach: »Weil wir nichts dagegen unternehmen!«

    Jeder von uns trägt Mitschuld, jeder von uns hat Verantwortung für alles, was um uns herum passiert − egal, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Am Ende werden wir alle dafür geradestehenmüssen − hier auf Erden oder wo auch immer. Mit jedem Euro, den ich zur Bank trage, mit jedem Dollar, den ich als Kredit von ihr nehme, stütze ich das gegenwärtige Finanzsystem und seine Hintermänner. Mit jedem Billigprodukt, das ich kaufe, unterstütze ich Kinderarbeit und Lohndumping. Mit jedem Billigfleischkonsum mache ich mich der Tierquälerei und der Umweltzerstörung schuldig. Es ist wirklich an der Zeit, dass wir erwachsen werden und Verantwortung übernehmen!

    Wir können alles verändern, in jedem Moment unseres Seins. Ein Funke reicht, um ein Feuer zu entfachen. Ein Feuer kann alles niederwalzen, was sich ihm in den Weg stellt. Die Hoffnung stirbt zuletzt. »Ziviler Ungehorsam wird zur heiligen Pflicht, wenn der Staat den Boden des Rechts verlassen hat!«

    Der Euro ist Geschichte. Die EU ist in ihrer jetzigen Form längst Geschichte. Na und? Jeder macht Fehler. Was ist so schlimm daran? Die wichtige Frage lautet: »Wie soll unsere Zukunft aussehen?« Wollen wir in unserem vertrauten Hamsterrad bleiben und dasselbe Spiel (von Wachstum und Zerstörung) ewig weiterspielen, wie wir es seit Jahrhunderten tun? Oder wollen wir uns aufschwingen und Neues wagen? Können wir unsere Angst überwinden, unsere Angst vor dem Neuen, dem Fremden, dem Unbekannten? Können wir das Wagnis eingehen zu vertrauen – auf uns selbst, die Schöpfung, die Natur in ihrer unermesslichen Weisheit? Es ist genug für uns alle da. Wir müssen es nur richtig verteilen. Wir müssen es nur wollen! Wir müssen endlich Verantwortung übernehmen!

    Es ist Zeit für große Veränderungen. Sie kommen so oder so. Noch hätten wir die Chance, ihren Ausgang in unserem Sinne zu beeinflussen. Wir können den Ausgang aber auch anderen überlassen, den Macht-Junkies etwa, die derzeit alles gegen die Wand fahren. Wer weiter in seinem Hamsterrad läuft, wird darin verenden. Wer aussteigt und sich aus dem Käfig wagt, weiß nicht, was ihn erwartet. Aber wer seine Angst vor dem Unbekannten überwindet, dem steht das ganze Universum offen. So wie man Politiker wählt, so kann man sie absetzen. So wie Mauern aufgebaut wurden, kann man sie wieder einreißen. Nur weil man mir in der Schule eingetrichtert hat »zu funktionieren«, heißt das noch lange nicht, dass ich es tue! Oder um es erneut mit
    Mahatma Gandhi zu sagen: »Sei du selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünschst!«

    Was hat man “ der Welt “ nicht alles verkauft? -Nein Sie haben die Welt verkauft, diese
    elitäre Räuberbande!

    Lg Helmut

    Gefällt mir

  • Lenon Honor hatte mich bereits 2008 schwer beeindruckt, als ich über die Beschäftigung mit dem herrschenden Geldsystem auf die Glaubensvorstellungen derjenigen stieß, die blatant Luzifer zu ihrem Herrn erklären. Ich hatte nicht damit gerechnet, bei der Beschäftigung mit dem profansten und materialistischen Medium “Geld” auf ein so erklärt deistisches Konzept zu stoßen und so das Geldsystem als ein religiös Begründetes zu erfahren.

    Gefällt mir

  • Die Bedenken Russlands basieren auf der dramatischen Verbesserung eines kompletten Raketenabwehrsystems durch Washington, welches das Ausmaß eines globalen Raketenabwehrsystems erreicht hat und damit Russland von allen Seiten umzingelt.

    Gefällt mir

  • I don’t even understand how I ended up right here, however I believed this put up was great. I do not realize who you’re but definitely you are going to a well-known blogger if you aren’t already. Cheers!

    Gefällt mir

  • Pingback: 9-11 – Aurora – Sikh Shooting in Wisconsin | Was ist denn eigentlich Geld?

  • Hello, Great article! Excellent website. Thank you for this specific material I had been seeking all Yahoo to be able to locate it!

    Gefällt mir

  • Pingback: Batman Massaker– das Wie und Warum .. « THE INFORMATION SPACE

  • Es ist sehr interessant wie weit man die Psyche eines Menschen Manipulieren kann, Kontrollieren kann, es läuft jetzt im Kino ein Film namens : “ Bourne Vermächtnis “ ich habe mir diesen Film angeschaut und in der letzten Szenen habe ich verstanden das man wenn man sich richtig verhält nicht alles Kontrollieren kann, es ist nicht alles Kontrollierbar.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Bourne_Verm%C3%A4chtnis

    lg

    Gefällt mir

  • Pingback: Auf dem Weg zur Schlachtbank .. | THE INFORMATION SPACE

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s