Karmageddon: Gurus, Erleuchtung und spirituelle Vermeidung

 

Hallo, ihr lieben Leute, dieses Interview über den Film “Karmageddon”, wird vielleicht einige unangenehme Fragen über Spiritualität im besonderen, aber das MenschSein im allgemeinen aufwerfen. Die “Schatten” mancher Menschen und wie sie uns blenden können .. Erleuchtung, Integrität und Ethik, mögen in diesem Bereich als selbstverständlich erscheinen,  aber dies sind sie leider nicht immer. Weitaus öfters begegnen uns Menschen, die nur so tun als wären sie “erleuchtet” und die es manchmal glänzend verstehen, aus der Gutmütigkeit und Naivität ihrer Mitmenschen Profit zu ziehen.

———————————————————————————————————————–

INTERVIEW MIT JEFF BROWN

imageDarf ein Guru mit seinen Schülerinnen schlafen? Was ist Erleuchtung? Wie verhält sich Erleuchtung zu Integrität? Ist Advaita nur eine Vermeidungsstrategie? Was ist geerdete Spiritualität? Interview mit Jeff Brown über den Film Karmageddon.

Jeff Brown hat mit "Karmageddon" einen ungewöhnlichen Film gemacht. Über viele Jahre hat er den spirituellen Lehrer und Kirtan-Sänger Bhgavan Das interviewt und gefilmt. Die Ungereimtheiten in der Lehre und dem persönlichen Verhalten von Bhagavan Das führten ihn schnell zu einer Reihe von tiefen Fragen, auf die er keine Antwort wusste.

So machte er sich auf und konfrontierte zahlreiche andere Lehrer und Größen der spirituellen Szene mit diesen Fragen. Darf es sein, dass ein Guru mit seinen Schülerinnen schläft und seine Schüler beklaut? Kann jemand erleuchtet sein, der eine derart fragwürdige Ethik zur Schau stellt? Was ist Erleuchtung überhaupt? Wie ist die Beziehung von Erleuchtung zu Integrität, emotionalen Wunden und Verhaltensweisen? Was ist ein Guru? Ist der Großteil der westlichen Spiritualität womöglich nicht mehr als ein kolossaler Vermeidungstrip?

David Rotter hat sich mit Jeff Brown unterhalten.

Was hat dich an Bhgavan Das interessiert? Und was war eure Beziehung? War er dein Guru?

Weißt du, ich denke, da war ein Lehrer/Guru-Ding, in gewisser Weise, aber für mich war der Hauptgrund, warum ich an ihm auf einer bewussten Ebene interessiert war, der, dass ich immer noch an meinem Buch ‚Soulshaping‘ schrieb und mich mit der Idee einer geerdeten Spiritualität auseinandersetzte. Der Begriff "aufsteigen mit beiden Füßen auf dem Boden" schien von grundlegender Bedeutung für meine Arbeit, aber ich war nicht ganz sicher, was er bedeutete. Und Bhagavan Das fühlte sich am Anfang an wie ein guter Startpunkt für diese Erkundung.

Und wie hast du dich dann gefühlt, als du bemerktest, dass da ganz merkwürdige Dinge ablaufen? Denn ich denke, wenn er nicht dein Lehrer gewesen wäre, sondern ein Freund, und die gleichen Dinge getan hätte, dann hättest du sehr anders reagiert, nicht wahr?

Ja, ich denke, das ist wahr. Es gab definitiv einige Projektionen auf ihn als Lehrer. Aber da war auch noch ein familiäres Thema, das mit hineinspielte. Es war irgendwie ein entschuldigendes ‚verrückter-Onkel‘-Ding, was da ablief – das ist ziemlich vertraut für mich und mein früheres Leben. Ich hatte viele solcher Charaktere um mich in meiner Familie und um mit ihnen zu leben, musste ich ständig irgendwie ihr Verhalten entschuldigen und rechtfertigen. Also, als ich zum ersten Mal mit Bhagavans Schatten konfrontiert wurde – ich wusste ja von seinem Schatten, jeder wusste über diese Dinge bescheid – tat ich, was du eben tust, wenn du Entschuldigungen für jemand anderes suchst: Ich deutete es um, wertete es auf und tat es weg – bis es so intensiv wurde, dass ich das nicht mehr konnte.

imageDann hattest du also nicht das Gefühl, von deinen Guru verraten worden zu sein, wie manche Leute, wenn sie diese Art von Sachen herausfinden – denn das war einfach nicht eure Beziehung zu dieser Zeit?

Ich fühlte mich enttäuscht, ich fühlte mich belogen und betrogen und ich war zutiefst traurig darüber. Die Dinge, die er sagte und tat, trafen mich tief in meinem innersten Kern. Aber ich hatte nicht die tiefe Erfahrung einer Desillusionierung, die jemand hat, der seit Jahren in Gemeinschaft mit einem Guru lebt, nein. Aber ich war sehr aufgewühlt und verwirrt, wie ich das innerlich begreifen sollte

Ihr zeigt euch beide ziemlich nackt in diesem Film, dass liebe ich wirklich, an deiner Arbeit, aber ich fragte mich auch, wie er darauf reagiert hat und ob er ok ist mit der Weise, wie der Film ihn darstellt?

Ich kann nicht darüber sprechen, wie er reagierte zu sprechen, denn das ist nun rechtliches Zeug. Aber wir hatten vereinbart, gemeinsam einen Film zu machen und es war von Anfang an sehr klar, dass er seinen Schatten zeigen wollte – basierend darauf, was er sagte und tat. Er ist ein Kali-Ma- Verehrer, er funktioniert auf diese Weise, er glaubt wirklich an das Freilegen der Schatten, nicht an das Verstecken der Schatten und er hat eine ganze Reihe von Taktiken, das in seiner Erfahrung zu rechtfertigen. Das war alles, was wir wussten.

Ich hatte ihm gesagt, dass einige unserer Kontroversen im Film sein würden, und er sagte, was er immer sagte: ‚Es ist mir egal, was du tust, mach, was du willst!‘ Und dann würde er etwas noch Schockierenderes sagen – das war sein Trip. Es ist nicht so, dass ihm jemand was in den Mund gelegt hätte. Du gibst nicht zu, dass du Sex mit einer 13-jährigen ägyptischen Hure hattest – seine Worte – wenn du nicht willst, dass die Welt auf deinen Schatten reagiert. Wer hätte das vor laufender Kamera zugeben? Niemand.

Interessant, wie man Ehrlichkeit dazu verwenden kann, Menschen zu manipulieren. Wenn man so ehrlich ist, reagieren die Menschen mit "wow, er ist so ehrlich!" Und das macht es irgendwie ok.

Das ist, was mir passiert ist. Er würde auf der Bühne sitzen und er würde zugeben, dass er ein funktionierender Schizophrener ist, würde er sagen, dass er ein sechs-Jähriger in einer Welt voller Wunder ist, er würde all diese Dinge zugeben. Und falls du dich erinnerst, als ich Ram Dass interviewte, sagte ich ihm, dass Bhagavan all diese Dinge ja zugibt, und dass ich ihm deshalb vertraue. Und Ram Dass sagte: Nun, es hängt davon ab, warum er all das zugibt. Wenn er es nur zugibt, um dich für sich zu gewinnen, dann ist eine andere Sache. Alles lief für mich auf diese Frage nach der Absicht hinaus. Denn Bhagavan hatte auf jeden Fall eine Wirkung, aber in der ganzen Szene der ungeerdeten Spiritualität werden Wirkung oder Effekt oft mit der Absicht vermischt.

Dann könnte jemand sagen: Er tut das, um dir zu dienen. Aber es scheint dir sehr unwahrscheinlich, dass es wirklich das ist, was er beabsichtigt?

Nun, das war seine Geschichte. Im Film liest der Vater Mark aus dem Buch "Wunder der Liebe", wie Neem Karoli Baba – Bhagavans Guru – solche Dinge vorsätzlich und bewusst tat, weil er wusste, welche Knöpfe das drücken würde. Und Bhagavan bezog sich auch auf Chögyam Trungpa Rinpoche, denn das war auch eine seiner Methoden. Aber ich bin nicht zu der Überzeugung gelangt, dass Bhagavan Das wirklich diese Art von egolosem Guru ist, der all diese Dinge tat, weil ich eine Lektion zu lernen hatte. Ich hatte definitiv durchaus eine Lektion zu lernen, aber ich glaube nicht, dass er das jemals als Intention hatte.

Das führt uns zu einigen sehr tiefen Fragen, die sich aus all dem ergeben. Ich bin wirklich froh, dass du den Film gemacht hast, denn all passiert einfach zu oft. Jemand nannte es mal das PMS-Syndrom: dass Macht (engl. Power), Geld oder Sex alle Lehrer irgendwann korrumpiert, wenn sie sich nicht mit ihren Schatten konfrontiert haben. Die Fragen, die sich also ergeben sind: Was ist ein Guru überhaupt? Was ist Erleuchtung?

Ja, es gibt so viele Fragen, die sich in der ganzen Kontroverse um den Film ergeben haben und die mich wirklich interessieren. Zum Beispiel, die Vermeidungsstrategie, dass alles, was zwischen zwei Menschen passiert vorher karmisch vertraglich vereinbart wurde. Was am Ende bedeutet, dass der Guru nie Rechenschaft für sein Verhalten schuldet – denn schließlich habe ich nur die Lektion bekommen, die ich verdient hatte. Die Frage der Verantwortlichkeit ist eine sehr interessante Frage in spirituellen Kreisen …

Dein Film ist wie die Suche nach den Antworten auf diese großen Fragen – du reist ja herum und befragst verschiedene Menschen aus der Szene zu diesen Dingen. Zu welchen Schlüssen bist du für dich persönlich gekommen?

Ich glaube, in diesem Stadium der menschlichen Entwicklung sind wir so unbewusst, dass wir auf jeden Fall Lehren aus fast allem ziehen können. Aber das bedeutet nicht, dass der "Übeltäter" nicht Verantwortung trägt. Wir müssen zurück in die Realität kommen und lernen, diese beiden Ideen gleichzeitig zu halten: Dass wir aus der Erfahrung lernen können, aber das entschuldigt nicht das Verhalten. Es gab so viele Ausreden für solches Verhaltens in der spirituellen Szene.

Eine der Fragen, die wir in den Interviews gestellt haben, die aber leider nicht im Film enthalten ist, ist die Frage nach der Beziehung zwischen Erleuchtung und Integrität. Und einer Interviewpartner, der Teil der Neem-Karoli-Baba-Sangha war und wirklich ein Gelehrter auf dem Gebiet, sagte: Es besteht kein Zusammenhang. Er sagte, Erleuchtung kommt einfach, zu wem sie kommt. Ich hatte ein echtes Problem damit, ich konnte nicht verstehen, dass wenn du in Beziehung zu anderen nicht von einem mitfühlenden Platz in deinem Herzen kommst, wie man das ein verwirklichtes oder erleuchtetes Wesen nennen kann. Und ich glaube nicht, dass man das kann. Ich würde sagen, wenn du nicht klar und sauber bist auf jeder Chakren-Ebene, den ganzen Weg bis nach oben, dann magst du vielleicht profunde Erfahrungen haben – aber sie sind nicht nachhaltig, weder äußerlich noch innerlich.

Da werden wir gleich nochmal näher drauf eingehen. Aber nochmal eine andere Art auszudrücken, was du gerade die karmischen Bindungen genannt hast, ist die Vorstellung, dass, wenn wir emotional getriggert werden, das nur eine Projektion ist oder eine Spiegelung im Anderen – was meiner Meinung nach sehr wahr ist, es berührt immer deinen persönlichen Kram, wenn du eine starke emotionale Reaktion hast. Aber wie du gerade gesagt hast, scheint es für viele Menschen schwer zu sein – vor allem in der nicht-dualen Szene – zwei Realitäten gleichzeitig zu halten. Was zum Beispiel eben bedeutet, dass es stimmt, dass der andere nur Zeug in mir auslöst, aber sein Verhalten kann immer noch falsch sein – in welchem Maßstab man es auch immer sehen mag. Warum ist es so schwierig für Menschen, diese beiden Realitäten zur gleichen Zeit zu halten?

Nun, ein Großteil der Menschen, die sich nicht-dual nennen, sind nur spirituelle Vermeider, die ganz bequem Verantwortung, den emotionalen Körper, das gesunde Ich, das Selbst, den physischen Körper und persönlichen Identifikationen aus dem nicht-dualen Bereich entfernen! Was sie ’nicht-dual‘ nennen, ist einfach das, was ihnen bequem ist. Es ist absurd. Das ist nicht geerdete Spiritualität Es ist Selbstvermeidung, getarnt als Erleuchtung. So ist es mit der ganzen nicht-geerdeten Spiritualität im non-dualen Modell. Und ich denke, es wird bald auseinanderfallen, weil es nicht nachhaltig ist. Es hat keine Füße.

Es ist wie Eckhart Tolle, der von Präsenz redet, als wäre es eine Art meditativer Trip, wo man den emotionalen Körper nur noch beobachtet und er verdampft einfach. Nun in meinen Augen kommt wahre Präsenz durch das Herz und das bedeutet, ich muss tief in meinen Schmerz-Körper gehen und ihn klären. Nur dann werde ich verkörperte Präsenz.

Ja. Was du als spirituelle Vermeidung bezeichnest, nenne ich mentale Erleuchtung. Und es hat mir wirklich geholfen das menschliche Energiesystem fühlen und verstehen zu können, weil es sehr akkurat ist, was du sagst. Was stattfindet ist ein Bypass um die unteren Körper…

… ‚untere‘ ist ein interessantes Wort ….

… das stimmt.

Sieh da liegt das ganze Problem, diese Idee, dass wir erhöht werden, das Menschlichkeit irgendwie etwas Niedriges wäre. Und dann werden wir zu abgespacten Robotern und nennen das ‚erweitertes Bewusstsein‘. Das hat nichts mit der menschlichen Erfahrung zu tun, das ist nur die Mechanisierung des Bewusstseins – oder eben rein mentale Erleuchtung..

image… im Gegensatz zu voll verkörperter Erleuchtung, die das Bewusstsein tief in alle Ebenen des menschlichen Ausdrucks bringt, wie eben auch die emotionale, die soziale und die physische?

Ich nenne es Enrealment. In meinem Leben bin ich spirituell nur durch Transformationen in der emotionalen Ebene gewachsen. Wenn ich ein Thema geheilt und damit gearbeitet habe, bin ich auch in meiner Spiritualität gereift.

Wenn ich es nicht tat, bin ich nicht weiter gewachsen. Ram Dass und ich hatten darüber ein sehr hitziges Gespräch vor ein paar Jahren, als ich das kritisierte und sagte: Ich weiß nicht, was das Feld unserer Transformation sein sollte, wenn nicht die persönliche Geschichte und der emotionale Körper. Er sagte: ‚Nun, du könntest einen Schlaganfall oder ein anderes großes Event haben und dadurch erwachen.‘ Aber ich glaube vielmehr, du hast all das Zeug in den Knochen sitzen, das darauf wartet transformiert zu werden.

Wo ist die Transformation in der Spiritualität, wenn nicht in unserer Berufung, unseren archetypischen Transformationen, unserer wichtigsten Lernerfahrungen in Beziehungen und in unserer Arbeit im emotionalen Bereich? Wie sonst wachsen wir? Immer, wenn mir jemanden begegnet, der mir das Gefühl gibt, dass er in seiner Spiritualität gereift ist, dann weiß ich, er hat sich um sein Zeug gekümmert. So einfach ist das. Und immer wenn ich jemanden sehe, der nicht reift, der immer in der gleichen spirituellen Manifestation im gleichen Zustand feststeckt, dann weiß ich, er kümmert sich nicht um sein Zeug.

Aber ich kann in dieser sehr schmerzhaften Welt verstehen, warum die Leute sich angezogen fühlen von einer Vorstellung von Erleuchtung, die es ihnen erlaubt, aus dem emotionalen Körper zu fliehen.
Ich meine, am Anfang von "Power of Now ‚ beschreibt Eckhardt Tolle genau das, was wirklich passiert ist. Er schreibt, er war suizidgefährdet und in einer Nacht fand er eine Art Mechanismus, wie er in diese andere Perspektive des Bewusstseins wechseln konnte. Und er sagt auch, er verbrachte die nächsten zwei Jahre auf Parkbänken sitzend, im Prinzip dysfunktional, ohne Freunde, in einem Zustand, den er Bliss nennt. Na ja, die meisten Psychologen würden das lesen, und es Dissoziation nennen. Nicht Erleuchtung. Es ist Dissoziation.

Nur eine anspruchsvollere Form der Dissoziation also?

Das ist alles, was es ist! Es ist nicht einmal anspruchsvoller. Was ist so anspruchsvoll daran? Es ist wie: Deaktiviere deine Gefühle und fliehe in diese Art von Kopf-Trip, wo man nur noch zuschauen kann, aber nicht mehr wirklich in den Dingen sein muss.

Nun ich denke, es ist anspruchsvoll in dem Sinne, dass man erstmal diesen besonderen Ort des Rückzugs finden muss, er ist ja nicht für jeden zugänglich. Aber die tiefere Frage ist dann natürlich: Was ist Erleuchtung wirklich? Gibt es verschiedene Formen von Erleuchtung? Und was ist der Unterschied zwischen Erwachen und Erleuchtung? Was ist deine Perspektive auf diese Fragen?

Ich denke, es ist ein relativer Prozess. Wenn wir es mal in eine numerische Form bringen – nur für den Augenblick – wobei 100 Verwirklichung oder Ganzheit oder Erleuchtung darstellt, dann glaube ich, wir schweben irgendwo rund um 5, und manche Leute können bis 7 gehen und wir nennen sie spirituelle Lehrer. Wenn sie sich Illusionen machen, denken sie, sie wären den ganzen Weg gegangen. Das sind sie nicht- was ist der ganze Weg? Ich verwende den Begriff enrealment, denn für mich bedeutet Spiritualität Realität. Je spiritueller meine Erfahrung ist, mit desto mehr Bereichen der Wirklichkeit bin ich verbunden, oder habe Zugriff auf sie.

Also diese Leute, die sich fragmentieren und einen Aspekt überentwickeln, als ihren Weg – für mich ist das keine ganzheitliche Bewusstseins-Erfahrung. Das sind Spezialisten. Sie sind spezialisiert auf, das was du mentale Erleuchtung nennst, spezialisierte Meditierende.

Aber für mich lautet die wirkliche Bewegung: Du musst tief nach unten gehen, um wirklich aufzusteigen. Aber so viele von uns haben so viel gelitten, und die Welt ist so schwierig und überwältigend, dass wir die Realität verlassen haben. Für mich ist die Arbeit, zurück in die Realität zu kommen, was bedeutet mit all dem Zeug zu arbeiten, was uns dabei im Weg steht, so dass wir einen Zustand des Bewusstseins erreichen, in dem wir alles auf einmal halten können. Und alle Kapazitäten unseres Bewusstsein entwickeln, in jedem Bereich.

Für mich scheint es, als ob ich mich in eine eher weibliche Richtung bewege. Das internalistische Modell ist das von einem einsamen Krieger, der auf einem Meditationskissen sitzt – wie der Buddha. Ich bin wohl eher ein Sufi, oder mehr in einem weiblichen Modell, das relational ist, was bedeutet, dass ich in Beziehung zu etwas wachse. Mit dem offenen Herzen als Portal. Es scheint wie gesunder Menschenverstand für mich, aber es gibt so viel Widerstand gegen dieses Modell!

Aber Jesus zum Beispiel scheint eher ein Archetyp der Erleuchtung als dem Höhepunkt der Integrität zu sein – statt eines Modells der Erleuchtung, die getrennt von Integrität existiert.

Ja, er scheint aus dem Herzen kommen. Ich habe es noch nicht ganz für mich geklärt, aber es scheint, dass das offene Herzen, das empfängliche, mitfühlende Herz, im Kern der Expansion lebt. Ich frage mich tatsächlich, ob etwas, was im allein im Bewusstsein mit einem verschlossenen Herzen geschieht, überhaupt wirklich eine menschliche spirituelle Erfahrung genannt werden kann.

Aber was wir hier reden, ist fast wie zwei politische Parteien! Es gibt diese radikal unterschiedlichen Perspektiven auf Expansion. Manchmal habe ich das Gefühl, wir sollten diese Themen weltweit in aufgezeichneten Interviews diskutieren, weil die Auswirkungen der Ausrichtung nach einem Modell oder dem anderen in unserem Leben einen gigantischen Unterschied macht!

Ja, es ist ein völlig anderer Ansatz. Vielleicht wollen beide letztlich Leid transzendieren. Aber einmal bewegt man sich hinaus und weg davon, das andere mal hinein und durch. Es ist die völlig entgegengesetzte Richtung.

Genau! Und da hat Bhagavan Das mich verwirrt, weil er so gesprochen hat, wie ich jetzt spreche. Wie "der einzige Weg hinaus führt mitten hindurch" – diese Art von Sprache. So dauerte es eine Weile, um zu sehen, dass er zwar mit seinem Gesang seinen Körper energetisierte, aber sich nicht mit dem emotionalen Zeug befasste, was dabei hochkam. Fast scheint es eher, als ob er sich wegsingt, als ob er uns hier raussingt.

imageGlaubst du, es gibt so etwas, dass wir eine „erleuchtete Identität" nennen könnten? Denn wenn du mit diesen Leuten sitzt, haben sie oft sehr starke Felder, ihre Energie, ihre mentaler Körper hat eine starke Wirkung.

Und sie denken oft selbst, sie sind jenseits des Egos, während was ich bei vielen dieser Menschen wahrnehme ist, dass es so etwas wie eine subtile Identität gibt, ein Schatten, der ihren Zustand vereinnahmt hat, das ist sehr subtil und schwer zu sehen.

Es ist die große Lüge. Es mag sein, dass sie ein Feld entwickelt oder sogar über-entwickelt haben, sagen wir mal, den meditativen Bereich, und es gibt eine Energie, die man dadurch aufbaut. Und sie haben diesen Bereich so gut entwickelt, dass sie nicht mehr so offensichtlich getriggert oder beeinflusst werden durch die Welt um sie herum. Aber wie viele von diesen Leuten habe ich gesehen, die plötzlich aggressiv werden, wenn sie wieder persönliche Beziehungen eingehen!

Und sie sind aus einem bestimmten Grund hier wegmeditiert: Weil hier zu sein für sie zu unbequem war. Was wäre sonst die Motivation, nach diesem besonderen Zustand zu suchen? Wenn du wirklich in der Lage wärst, es überall zu finden, warum solltest du dann in dieses Feld abhauen und dich womöglich abspalten, von dem, was du wirklich bist? Warum entehren sie ihre Vorfahren, karmisch und biologisch?

Was ist falsch daran, dass ich Jeff Brown bin, mit dieser verrückten Mutter und diesem schwierigen Vater und diesen wunderbaren Großeltern? Das ist das Material! Das ist, wo ich in dieses Leben kam, aus einem Grund. Das ist das Material, mit dem ich in dieser Inkarnation arbeiten werde, um es zu verwandeln. Was würde meine Motivation sein – außer Schmerzen, mit denen ich nicht umgehen kann, oder ein Ego-Bedürfnis, als ein erhöhtes Ego loses Wesen zu erscheinen? Ich meine, woher kommen solche Ziele? Es ist das Ego.

Das ist, was ich meine. Aber es ist sehr subtil. Und ich glaube, die meisten dieser Menschen sehen es wirklich selbst nicht.

Absolut. Sie könnten unserem Gespräch lauschen und denken, dass ich über jemand anderen rede. Das ist ein Schutz-Mechanismus. Und in diesen Fällen ist es eine tief verwurzelte Verteidigungs- Struktur. Sieh, für mich ist es eine Sache zu sagen, du hast die Fähigkeit entwickelt, dich aus der lokalisierten Perspektive zu lösen, der lokalisierte neurotischen Bindung an deine persönliche Identität. Es ist wichtig zu sehen, dass du mehr bist als das und hier was ganz anderes läuft als nur der Sorgen-Mind. Diese Fähigkeit ist ein fantastisches Werkzeug – aber es ist einfach kein erweitertes Bewusstsein!

Das Problem beginnt, wenn man ein Werkzeug umdeutet zu einem Modell des erweiterten Bewusstseins und deshalb aufhört zu wachsen. Denn wenn man diese Fähigkeit entwickelt hat, was dann geschehen muss, ist, dass du wieder nach unten kommst, in deinen Körper und deine Identifikationen, aber mit dieser umfassenderen Perspektive. Und dann kannst du dein Zeug transformieren – das ist das Schrot in der Seelen-Mühle, das ist die wirkliche Basis für die Bewusstseinserweiterung. Aber diese Menschen wollen das nicht tun, denn es gefällt ihnen da oben. Sie sitzen auf ihrem Berg und beobachten, wie wir hier unsere Geschichten jagen (Wortspiel engl: chasing our tales). Und wie Byron Katie würden sie sagen: ‚Es ist nur deine Geschichte.‘ Nein, es ist nicht nur deine Geschichte – es ist dein Leben

Und die Aufgabe ist viel eher, das Bewusstsein hier herunter zu bringen, wirklich zu inkarnieren?

Oh! Hallo, na sowas! Was für eine Idee, oder? Wir sind ja inkarniert! In einem Körper, der wird eines Tages sterben. Ich vermute, das willst du nicht erst fünf Sekunden, bevor du gehst erkennen. Das kann man auch jetzt gleich kapieren. Aber man kann verstehen, warum Menschen von solchen Modellen angezogen werden – so wie Ophrah Winfrey von Eckhardt Tolle angezogen wurde. Selbst als ich bereits Soulshaping schrieb, ging ich durch verschiedene Stadien, wo ich immer wieder mit der Versuchung arbeitete, aus der Stadt aufs Land zu ziehen und Dinge nur noch durch die größere Perspektive zu erleben. Es ist fantastisch. Das Problem ist, wir wissen nicht, was wir dann tun sollen. Wir lernen nicht, wie wir wieder nach unten in unserem Körper kommen und all das Zeug transformieren. Also bleiben wir auf dem Berg, bis das Leben vorbei ist.

Oder werden ein spiritueller Lehrer und haben eine Menge Schüler …

.. ja und verdienen so unseren Lebensunterhalt, so kann man in diesem Zustand bleiben und muss sich nicht mit der Welt auseinandersetzen, im Job oder Geschäft, was dich zwingen würde, wieder eine Person zu werden. Es ist ein perfektes Rezept für Selbst-Vermeidung und wirtschaftlichen Nutzen. Ich könnte das tun, jeden Tag. Ich bin charismatisch genug, ich weiß, wie es geht, ich kenne den Trip. Es ist leicht. Nur müsste ich meinen Namen ändern – das ist eines der Merkmale davon, dass man einen neuen Namen hat, der die neue nicht-Identität reflektiert…

Es ist nicht zwingend – Tolle hat noch seinen alten Namen …

Ja, es ist nicht zwingend, aber es hilft, Glaubwürdigkeit zu gewinnen. Ich kann dir gar nicht sagen, wie viele Menschen von denen, die mich wegen dieses Filmes angegriffen haben, wirklich gemein und böse waren, logen und sich schreckliche Geschichten ausdachten, diese Art von neuen Namen haben. Es ist schon interessant. Der neue Name ist meist etwas, das etwas Liebevolles oder Schönes oder Befreiendes symbolisiert. Aber wenn sie getriggert werden, verhalten sie sich eher wie ein ganz alter Name. Es scheint also, dass die Änderung des Namens nicht geholfen hat, die Verhaltensweisen oder das emotionalen Zeug loszuwerden, das sie wirklich sind. Identifikation ist nicht weggegangen, sie sitzt immer noch dort und wartet darauf, ausgedrückt zu werden.

Also, was ist dann die Beziehung zwischen Erwachen und dem emotionalen Zeug? Die meisten spirituellen Menschen werden irgendeine Art von Erwachens-Erfahrung gehabt haben – vielleicht waren sie auf einem Retreat und dann haben sie für einige Zeit einen erweiterten "Wow"-Zustand erfahren. Und es scheint möglich zu sein, diesen Zustand zu kristallisieren und sich das zu schaffen, was ich eine neue subtile Identität rund um diesen Zustand nenne. Aber was ist die Beziehung von diesem Zustand in den emotionalen Zeug, aus deiner Sicht?

Ich denke, Erwachen ist ein relativer Begriff. Für Menschen, die nie eine Erfahrung des Einheitsbewusstseins hatten oder nie hatten was Eckhardt Tolle einen "aha"-Moment " nennen würde, wo du die Dinge von oben, von einem umfassenderen Bewusstsein aus betrachtest – für Leute, die das nie gehabt haben, heißt das Erwachen. Und es ist tatsächlich ein Schritt auf dem Weg des Erwachens und es fühlt sich völlig wahr an, weil es völlig wahr ist. Sie erleben etwas Größeres als ihre lokalisierte Perspektive. Aber irgendwann muss man wieder nach unten kommen, weil das ganze emotionale Material und die Identifikationen immer noch da sind und darauf warten, transformiert zu werden. Aber man kommt wieder nach unten mit einem umfassenderen Gewahrsein als eines der Werkzeuge des Bewusstseins. Das ist gut, denn wenn du zu sehr in deinem Zeug verloren gehst, kannst du es nicht transformieren oder wandeln.

Letztlich liegt die Arbeit für mich darin, zurück in die lokalisierte Perspektive zu kommen, so tief in das persönliche Material so kommen, so vollständig und so bewusst, dass du es transformierst in Einheit. Und diese Erfahrung der Einheit des Bewusstseins ist dann eine nachhaltige und nicht eine, die dein persönliches Zeug ignoriert. Alles existiert zur selben Zeit. Das ist, was ich "cell your soul" nenne – wirklich hineinzuspringen und das Feld zu öffnen.

Aber man kann eben süchtig werden, nach dem Bliss, nicht wahr?

Meine ersten Erfahrungen der Einheit waren in der Natur und in der Liebe, wo ich diese unglaubliche Verbindung zu diesem umfassenderen Bewusstsein erlebte – aber ich hatte nicht mehr das Gefühl, mit Jeff Brown verbunden zu sein. Und das ist, was mir daran gefallen hat! Weil ich mit mit diesem Trottel gar nicht mehr verbunden sein wollte. Aber nach einer Weile fing es an, sich unwahr anzufühlen.

Weil ich in diesem Bewusstseins-Bereich spielen würde, aber ging ich persönliche Beziehungen ein und wag immer noch ein Arschloch. Irgendwas stimmte eindeutig nicht. Ich hatte eine neue Perspektive, aber ich hatte mich nicht wirklich verändert. Ich wusste, ich hätte dort bleiben können. Ich wusste, ich konnte dieses Einheit-Feld halten, mehr meditieren und mich und die Welt überzeugen, ich hätte mich geändert.

Aber es ist wie Jack Kornfields Geschichte :Über Jahre meditiert er mit den Mönchen im Osten, friedlich und ruhig. Und dann kommt er wieder zurück, wartet eines Tages auf seine Frau, die sich die Haare macht und explodiert mit Ungeduld, weil es zu lange dauert. Also, irgendwas scheint da noch nicht passiert zu sein …

So viele Menschen glauben aber immer noch, dass es diesen Moment des Erwachens gibt alle Ihre emotionalen Probleme einfach verschwinden – was leider nicht der Fall ist …

Es ist einfach nicht wahr.

imageWas denkst du: Welche Lektion hast du von Bhagavan Das gelernt?

Nun, er hat mir sehr geholfen, und Ram Dass auch, denn mit Ram Dass spüret ich mich viel näher an einer geerdeten Spiritualität. Ich wollte das sehen.

Ich hatte in der Art, wie er mit mir interagierte das Gefühl, dass er in seinem emotionalen Körper und doch zugleich in einem größeren Feld war, und ich fühlte, dass er mir diese Verbindung spiegelte.

Ich denke, das ist für ihn durch seinen Schlaganfall passiert, er wurde zurück in seinen Körper gezwungen. Und Bhagavan Das auf der anderen Seite zeigte mir auf sehr subtile Weise, was geerdete Spiritualität nicht ist.

Ich glaube diese ganzen Themen sind sehr nah dran an der Lektion, die wir als Kollektiv im Moment lernen…

Zumindest fühlt es sich an wie das richtige Timing in Bezug auf die Bewegung in Richtung Verantwortlichkeit, Transparenz und den Weg zurück in Richtung einer geerdeten Spiritualität – nachdem wir eine Weile mit den nicht-Dualisten rumgeschwebt sind. Das funktioniert einfach nicht für die Menschen. Für mich ist das nicht-duale Zeug nichts anderes als das Gesetz der Anziehung Zeug, wie in ‚The Secret‘. ‚The Secret‘ ist nur ein weiteres Modell völlig ungeerdeten Verhaltens. Und das funktioniert nicht. Ich denke also, der nächste Schritt ist jetzt, das alles zusammenzubringen. Ich verwende dafür den Begriff weastern – eine Mischung aus westlich und östlich. So behalten wir das Streben nach Einheitsbewusstseins und zur gleichen Zeit erfüllen wir unsere Grundbedürfnisse und arbeiten an einem gesunden Ego, alles passiert zur gleichen Zeit. Das ist der nächste Schritt, der einzig mögliche Schritt.

Und brauchen wir in deinen Augen noch den Guru in diesem neuen Ansatz?

Nein, keine Gurus. Aber ich versuche gerade herauszufinden, wie jemand so etwas in einer geerdeten Art und Weise verkörpern könnte. Vielleicht in der Art, wie ich oder Seanne Corn, die Yogini, es tun: einfach weiter geradeaus sprechen und unsere Menschlichkeit zu offenbaren. Vielleicht ist das der neue Guru: das alle von uns herumlaufen, und die Wahrheit darüber sagen, wer wir sind. Ich denke, das könnte uns in die nächste und die beste Richtung führen. Es gibt gerade eine ganze Bewegung sich zu offenbaren, die du auch in den sozialen Medien sehen kannst, und das ist ein Teil davon. Wir können uns nicht mehr sehr viel länger vor uns selbst verstecken …

Hast du jemals erlebt, dass das der Lehrer / Guru- Ding auf dich projiziert wurde?

Jeden Tag.

Wie gehst du damit um?

Ich erinnere daran, dass ich immer noch nicht aufhören kann, Donuts zu essen. Ehrlich gesagt: Ich will das nicht. Ich habe keinen Bedarf an dieser Ego-Projektion, ich möchte nicht in diesem Licht gehalten werden, und ich will diesen Erwartungen nicht entsprechen müssen. Ich liebe es einfach zu schreiben und ich vertraue dem, als mein klarster Weg zum Göttlichen. Aber wenn man den Part des "Wissenden" übernimmt, ist das voll von Problemen und Herausforderungen, und es ist nicht Teil meiner heiligen Berufung. Ich liebe meine Menschlichkeit, die genieße die Dualität! Und vielleicht vermittele ich meine Nachricht als eine Form von Teaching. Aber immer wenn es mir gelingt, meinen klarsten Punkt als Schriftsteller zu erreichen, bin ich absolut in meiner Verletzlichkeit und meiner Menschlichkeit. In dem Moment, in dem ich mich selbst zu ernst nehme, kann ich nicht ein Wort schreiben.

Also Lehrer ja, aber keine Gurus?

Ich denke, der nächste Schritt sind Lehrer, die mehr in einem heiligen Gleichgewicht sind. Ich denke, das würde allen dienen. Auch wenn wir anerkennen, dass es Menschen gibt, die weiter fortgeschritten sind als andere, und wir nur im Kopf behalten, dass wir auf Stufe 5 sind, und sie sind auf Level 7 – dann denke ich nicht, dass das gefährlich ist. Gefährlich wird es, wenn wir sie auf Level 100 heben. Dann wird es gefährlich. Und damit sollten wir aufhören. Sie sind nicht Gott.

Ist ein spiritueller Lehrer etwas anderes dann ein Gitarrenlehrer zum Beispiel? Glaubst du, wir sollten es pragmatischer sehen?

Nun, ich denke in den meisten Fällen haben diese Menschen einfach nur eine bestimmte, sehr ausgebaute Fähigkeit und die ruft all jene Menschen, die in dieser Art von Schwingung sein müssen. Und ich habe absolut kein Problem damit zu sagen, dass Eckhardt Tolle ein Meister der mentalen Erleuchtung ist. Ich habe kein Problem damit. Aber ich würde auch sagen, dass ich bezweifle, dass er ein Meister vieler anderer Aspekte der Erleuchtung ist. Und das gilt für alle von ihnen. Bhagavan Das ist ein Meister der Kirtan-Gesänge. Und in dem, was er mit Gesang tut, ist er ein tiefgründiger Türöffner.

Für mich ist die Antwort, all die verschiedenen Welten zusammen wachsen zu lassen, so dass wir ein nachhaltiges Fundament für unsere Expansion haben, während wir uns durch unser Leben bewegen. Die ist auch durch den Zustand des Kollektivs begrenzt – wir können nur so weit kommen, in diesem Leben, in der Welt, wie sie ist. So gehen wir nach Innen, kümmern uns um das psycho-therapeutische Zeug, dann gehen wir raus und arbeiten in der praktischen Welt, dann entwickeln oder verfeinern wir unsere Methode, die uns zu einer Erfahrung des Einheits-Feldes führt, wir arbeiten mit allem zur gleichen Zeit und wachsen in all diese verschiedenen Richtungen.

Wenn du nur an der Einheits-Erfahrung arbeitest, ist das nicht nachhaltig. Dein Zeug wird dich wieder herunterziehen. Du bist wie ein Vogel mit einem Flügel: Du wirst nicht sehr lange fliegen.

Trailer zum Film Karmageddon

http://youtu.be/wEn8EiF8pb8

———————————————————————————————————————–

Autoren Info


Jeff Brown

Jeff Brown

Jeff war ein erfolgreicher Anwalt – bis er eines Tages eine kleine Stimme hörte, die ihm riet, einfach aufzuhören. Trotz aller Schwierigkeiten vertraute er dieser leisen Stimme und trat eine Herzensreise zu seiner eigenen Wahrheit an. Jeff steht für einen Weg der Spiritualität, der mitten im Leben steht und dazu aufruft, uns gegenseitig auf unserer Reise zu unserem wahren Selbst zu unterstützen.

http://soulshaping.com

Film

imageKarmageddon

englisch

With Ram Dass, Seane Corn, David Life, David Newman, Robert Gass, Wah, Deva Premal and Miten

Order and Download: http://karmageddonthemovie.com

 

 

 

 

———————————————————————————————————————–

Quelle des Beitrages: http://www.sein.de/spiritualitaet/bewusstsein/2012/karmageddon-gurus-erleuchtung-und-spirituelle-vermeidung.html

25 Kommentare

  • ich war auch schon bei einem Guru und laut meinen Erfahrungen, jeder Guru Präsentiert sich als Erleuchtet nur ob sie wirklich Erleuchtet sind das kann man nicht feststellen, aber der Schüler glauben sehr fest an die Erleuchtung und Behandeln Guru als einen Heiligen Astral Wesen der sich in diesen Guru – Körper Manifestiert hat, er hat sich schon mehrmals inkarniert und seine Karma war schon bereit für die Erleuchtung.
    Laut Hinduistischen Lehren sagt man : jeder Schüler/in braucht einen Lehrer und der Guru ist der Oberste Lehrer.
    Jetzt hat der ausgewählte Guru die Aufgabe alle seine Schüler zu Erleuchtung hinzu bewegen, Guru hat Praktisch & Theoretisch für alles eine Antwort & Erklärung die aus der Hinduistischen Lehren stammen.
    Ab jetzt geht es nicht mehr Hauptsächlich um die Hinduistischen Lehren sondern wie der Guru dieses Wissen auf seine Schüler übertragen möchte, weil er ist Heilig gesprochen worden, er lenkt sozusagen die Menschliche hingegebene Energie, es ist fast wie eine berauschende Theaterbühne fast so wie eine angenehme gefühls Extase wo sich jeder auf die Aussprache, Mimiken Gestiken mit sehr großer Aufmerksamkeit konzentrieren und wenn der Guru Lacht dann Lachen alle, wenn der Guru Klatscht, dann Klatschen alle, wenn der Guru Singt dann Singen alle, wenn der Guru sagt : ich will in Indien eine Schule Aufbauen, jeder der mir dabei helfen möchte ist herzlich willkommen, jedes Geschenk ist Willkommen.
    Als Verehrung bringen ihm seine Schüler immer regelmäßig fast bei jedem Treffen verschiedene Geschenke.
    Der Guru sagt zu seinen Schülern : ich behalte nichts ich gebe die Geschenke nur weiter, wie zum Beispiel armen Menschen in Indien oder für verschiedene Projekten wie für die Schule in Indien.
    Dann gibt es auch die neueste Erfolgreiche Präsentationen wie sich die Pläne in Indien Entwickelt haben.
    Dieser Guru ist sehr Modern geworden, er Fliegt von Land zu Land, er hat auch ein Laptop mit sich, Telefoniert, Spricht, Verhandelt so wie ein Chef und Manager, sein Hauptzentrum befindet sich in Wien aber er hat seine Schulen ausgebreitet in Tschechien, Kroatien, Australien, Indien und noch andere Ländern. ich war zum Beispiel in Tschechien und dort hat der Guru einen riesengroßen Schloss mit Obst und Gemüse Plantagen, dort arbeiten freiwillige Spirituelle Menschen die etwas Taschengeld bekommen, aber sie arbeiten dort nicht wegen Geld sonder wegen der Hingabe zum Guru, das ist auch der Guru Lieblingsplatz, weil einfach schön ist, es gibt Blumen, Dicke große Bäume, Wiesen, ein großer Teich, Glashaus für Obst und Gemüse.
    Er hat Joga mit Hinduismus verbunden und daraus für uns Moderne Menschen die eigene Ausgabe Publiziert als die “ Joga im Täglichem Leben „.
    Das war natürlich sein Erfolgsrezept, er hat noch andere Bücher Publiziert wie : “ Die Verborgenen Kräfte im Menschen “ usw. sein Name ist : “ Paramhans Swami Mahechwarananda “ als Namens Abkürzung : “ Swamiji “
    Was ich mit dem ganzen sagen möchte ist folgendes : es ist alles schön und gut was dieser Mensch auf der Erde macht, weil jeder hat recht eigene Lebensziele auch zu verwirklichen. Nur das Haupt Problem ist das viele Menschen das Heilige in sich selbst nicht finden sowie auch nicht erkennen können sondern folgen fast immer die vorgegebenen Energien nach.
    Es endet dann so : einige Menschen bleiben für immer bei dem Guru einige wiederum gehen oder einige verhalten sich neutral und skeptisch also es ist immer unterschiedlich, aber großenteils folgen sie Guru.
    Der Guru hat zu mir gesagt : “ Das einzige was mich von dir unterscheide ist das Wissen “ und ich habe mir gedacht, na gut wenn das so ist dann gehe ich meinen eigenen Wissens Weg und vielleicht begegnen wir uns wieder oder auch nicht.

    lg stip

    Gefällt mir

  • Urban Dissident

    Danke für den sehr lesenswerten Artikel, Steven!
    Bzgl. Erleuchtung wird ziemlich herumgegrübelt. Jeff Brown versteht unter „Erleuchtung“ einen absoluten Zustand – Erleuchtete sind makellose Menschen.
    Lese gerade Jeff Kornfields Buch „Nach der Erleuchtung Wäsche waschen und Kartoffeln schälen“, der in dem Interview auch kurz genannt wird, wo er zahlreiche Menschen eben zum Thema „Erleuchtung“ befragt. Mein Eindruck ist: Momente der Erleuchtung kann jeder haben. Manche steigen die Stufen zur „Erleuchtung“ weiter hinauf als andere. Dennoch ist niemand davor gefeit, nicht wieder einge Stufen hinunterzustürzen. Möglicherweise tut sich ein Yogi, der alleine in einer Höhle in Indien haust leichter, als Menschen mit Familie in unserer komplizierten und neurotischen Welt.
    Es scheint wieder einmal das Sprichwort zu gelten: „Der Weg ist das Ziel.“
    Erleuchtung ist kein Endpunkt sondern ein Prozess, der ein oder mehrere Leben lang dauert.

    Gefällt mir

  • Danke Stefan für’s entdecken…
    lg

    Gefällt mir

  • Urban Dissident

    Peter Steiner hat es in einer Amazon-Rezension auf den Punkt gebracht:

    „Über „‚Erleuchtung“‚ gibt es viele Missverständnisse. Das vielleicht grösste: Es herrscht die Meinung, dass sie einfach irgendwann da ist und dann auch bleibt. Ein ‚“Erleuchteter'“ wandelt dann quasi selig im ewigen Nirvana auf Erden. Das ist natürlich nicht so -‚ höchstens die Hollywood-Happy-End-Erleuchtungs-Version. Es gibt zwar durchaus beglückende und über alle Beschreibungen sprengende Erleuchtungserfahrungen (im Zen: Satori), also Einsichten, die über das kleine Ich hinausgehen und uns absolut befreiende Erfahrung machen lassen, aber sehr, sehr selten gibt es eben das, was man als „‚vollkommene Erleuchtung'“ bezeichnet: Dieser Zustand, der dann voll und ganz so bleibt ‚ trotz irdischen Daseins. Jack Kornfield meint sogar, dass es seiner Meinung nach zur Zeit im Westen keinen einzigen Menschen gibt, der über diese „vollkommene Erleuchtung“ ‚verfügt‘.

    Kornfield hat mit vielen Lehrern, Heiligen, Zen-Meistern, Nonnen und Mönchen gesprochen ‚und lässt diese auch in sehr ausführlichen und teilweise seitenlangen Zitaten zu Wort kommen. Alle bestätigen sie diese Erkenntnis: ‚“Erleuchtung“‚ ist nichts, was geschieht und dann so bleibt. Es handelt sich bei ihr zwar um ein absolut tiefgreifendes Erlebnis, das unsere Sicht des Lebens ganz grundlegend verändert, aber dieser Zustand ist damit eben nicht ein für allemal ‚“da'“. Es mag sicher die eine oder andere seltene Ausnahme geben, aber in aller Regel benötigt es weitere Praxis, um diesen Zustand zu stabilisieren und in auch in den Alltag zu bringen. Also das, was man als ‚“die Praxis leben“‚ bezeichnet.“
    Quelle: http://www.amazon.de/Erleuchtung-W%C3%A4sche-waschen-Kartoffeln-sch%C3%A4len/dp/3442219167/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1344371311&sr=8-2

    Gefällt mir

    • Danke Urban Dissident für diesen Input! Er bestätigt mir meine eigene Vermutung über Erleuchtung und darüber, wie viele der „Erleuchteten“ irgend einmal in die Niederungen des Lebens zurückgezogen werden. Das Schicksal ist in solchen Sachen echt kreativ🙂 Man könnte auch sagen: Es gibt in diesem Leben keine Abkürzung…
      Herzlichst, der Chaukee

      Gefällt mir

  • Das was ich aus der Spiritualität gelernt habe ist das jeder Mensch eine Gabe hat.
    Die Gabe könnte etwas Mystisches unbekanntes werden oder die Gabe könnte der Weg zum Ziel sein und erst beim Ziel Offenbart sich die gesamt Gabe eines Menschen.
    Wenn ich an denn Doppel Wirbel Denke dann weiß ich das ich mit der Erde und Kosmos verbunden bin im dem sich meine bewegungs Energie Manifestiert.
    Bei Schamanen habe ich meine Seele heilen lassen und bei Ganz Körperheiler habe ich mir mein Körper Heilen lassen.
    Bei Schamanen gibt es verschiedene Gaben auf was sie sich Spezialisiert haben, einige können nur Aura sehen und durch Aura Krankheiten Erkennen und dann diese Körperteile auch heilen. Andere fallen in Trance zustand und gelangen direkt zu deinem Unterbewusstsein Sie Heilen die Seele. Andere benötigen beidseitigen Trance Zustand damit sie zu der Seele hin gelangen können.
    Bei ganz Körperheiler handelt es sich nicht um die Seelen Heilung sondern um reine Körperheilung, aber egal ob Schamane oder ganz Körperheiler sie arbeiten mit dem Bewusstsein, zum Beispiel : auch wenn ich einem Heiler nicht verraten will wo was wehe tut und ich lasse ihm suchen dann wird er diesen Schmerz trotzdem durch seine Hände Spüren, zum Beispiel wenn er eine Schmerzzone erfasst spürt er ein Kribbeln in seinen Händen dann steuert er durch sein Bewusstsein Heilenergie in die Schmerzzonen und verursacht dadurch eine Heilung.
    Schmane und Körperheiler haben mir gesagt das mein Bewusstsein und auch mein Unterbewusstsein mit meinen Körperzellen Kommunizieren es ist sozusagen eins, Körperzellen folgen denn Bewusstsein und der Bewusstsein kontrolliert steuert die verschiedene Prozesse in Körperzellen. Somit wenn der Heiler über meine Krankheiten erfährt dann verbindet er das gleich mit dem Bewusstsein, wie zum Beispiel :
    ich habe zu meinem Heiler gesagt ich habe leichte Rückenschmerzen im unteren Bereich aber auch im Schulter, Hals Bereich, dann hat er sich durch mein Körper durch getestet, dann hat er gesagt:
    ja dieser Schmerz wandert von eine stelle zu andere stelle also es ist flexibel das ist auch besser als wenn ein fixer Schmerzpunkt wäre und der obere Schmerz kommt von deine Schilddrüse der sich über deine Wirbelsäule bis ganz nach unten verteilt, das bedeutet auch das du auch etwas unterdrückst weil wenn man etwas unterdrückt dann melden sich schon einige Körperteile die mir schon bekannt sind als die Typische Symptome der unterdrückung darum finde heraus was dich unterdrückt, vielleicht ist das deine Arbeit, Lebensweise, Angst, Sorgen, weil wenn du nichts veränderst wird sich deine Gesundheit Verschlechtern oder sehnst du dich nach deiner Freiheit und Bestimmung dann hol es dir es ist nicht ganz weit weg von dir sonder es ist ganz in der nähe unmittelbar greifbar aber mit ein wenig Mut geht das schon, ich habe meinen Herzen gefolgt früher war ich auch ein Firmen Unternehmer aber ich war unzufrieden es hat mich nicht erfühlt dann war ich ca. 9 Jahre ein Professioneller Fotograf, dann habe ich mich für die Spiritualität interessiert und meine Gaben entdeckt das was ich jetzt eigentlich bin.
    Jetzt schreibe ich sogar ein Buch.

    Das ist ein Wunderbarer Mensch & Heiler, er verlangt auch kein Geld, er verlangt gar nichts, er macht alles Gratis, Er ist im Herzen seiner Seele ein Guter Mensch.🙂

    http://www.norbert-juvan-heilenergie.at/

    lg stip

    Gefällt mir

  • Guten Morgen🙂
    wenn ich das Wort „Erleuchtung“ höre oder lese, frage ich mich
    was ist „Erleuchtung“
    Eines ist mir klar, Erleuchtung fängt mit der Arbeit mit mir im Innern an,
    nicht im Außen.
    Das kann mir auch kein Guru oder sonstwer abnehmen. Das kann nur ich
    selber machen.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • hallo ihr lieben …. ich persönlich wure von einem stern erleuchtet ! meinem stern🙂 eines abends (28.08.2009) schaute ich aus dem fenster und bemerkte eines stern auf mich zukommen – bekam erst angst – dann mehr angst – und als ich dachte er stürzt jetzt auf die erde und das leben ist vorbei – schoss er in mein herz und ich war goldenes licht wahrer liebe und mein bewusstsein war im bewusstsein der menschheit und mein herz öffnete sich und seid dem synchronisert sich jeder tag in richtung liebe leben – liebe sein ….
    da ich mich nie mit spiritualität beschäftigt habe begann ich nach dem stern meiner erleuchtung auf erklärungssuche / reisen und bin dankbar unter anderem diesen blog gefunden zu haben und begegnungen mit menschen kamen zustande denen ich entweder helfen konnte auf ihrem weg oder sie mich beeindruckt haben aufgrund ihrer liebenswertigkeit …bin der meinung das der tag an dem der stern in mich flog das ich direkt kontakt mit der urquellle alles lebens hatte – also ich fühle es und ich fühle das diese vision mit dem stern als für mich wahr ist – d.h. das tatsächlich das licht ankam und mich im herzen traf ….irgendwann kommt jedes icht an – auch das der sterne – wer sagt mir das ich nicht von den sternen kommen und vlt schon einen stern in meiner seele eingekerbt ist den ich aus liebe (oder aus getrenntheit von der urquelle aller lebens und liebe) schon auf meinem gewissen habe….wer sagt mir das das leben hier auf der erde nicht ein zusammentreffen alles lebens ist und all die sterne schon versuche von uns im auftrag der urquelle des lebens in liebe zu leben . gescheiterte versuche …und ich meditiere und bete förmlich tagtäglich das WIR ALLES ZUSAMMEN hier uns in unserem HERZEN erst wiederfinden und gemeinsam in liebe diesen planet erhalten und zu dem besten machen was in unserer persönlichen macht steht …seid der stern kam plane ich autark auf einem stückschen lebenswerten fleck hier zu leben – ihn vor der zerstörenden menschenhand ,die unbewusst hier ihr unwesen treibt mit hilfe von falschen werten, zu bewahren und ihn permanent zu meinem kleinen persönlichen paradis zu bewirtschaften – um komplett frei und unabhängig mich vom planet zu versorgen zu lassen und umgekehrt mich um meinen schönen fleck zu sorgen🙂 in liebe für all das leben das noch kommt ….keine ahnung warum ICH einach so erleuchtet wurde aber meiner meinung war ich am oersönlichen tiepunkt in meiner beziehung und wusste nicht mehr weiter …auf jeden fall war und ist es für mcih die erfüllung und gibt mir viel zu fühlen wer ich bin und wie geliebt ich doch bin vom leben an sich🙂 freue mich seitdem auf jeden tag auch wenn ich schon fast 3 jahre auf der stelle trete und in der materiellen welt nicht wirklich weiter gekommen bin habe ich soviel in mir auflösung können auch mit hilfe von euch die aufopferungsvoll energie-werkzeuge zur selbsthilfe vorgestellt haben ….denn das heftigste nach der erleuchtung durch meinen stern war ja alles was dir bewustst wurde zu leben – all die selbstangehäuften zweiel und ängste sind ja nach der erleuchtung nicht weg – aber man sieht sie aus einem anderen blickwinkel🙂 und macht sich an seine niedersten abgründe🙂 um in sich wieder aufzusteigen oder in wahrer liebe zu leben die man verkörern sollte im idealfall – da wir meiner meinung wahrhaftig liebe sind🙂 nur uns das wohl erst bewusst wird wenn der schmerz in uns zu groß wird ?!?! …naja ist alles meine persönliche erfahrung und ich bin unendlich dankbar das es passiert und und wie es passiert ist- auch wenn sich seitdem alles geändert hatte – ich verlassen wurde und meine tochter nur noch am wochenende sehe – ich keinen mein sein nicht mehr opfere um ein rädschen in dem menschenerschaffenen ausbeutersystem zu sein und all meine lebensgewohnheiten im einklang mit dem planet sich synchroniseren ….ich fühe regelrecht wie mein leben im einklang mit diesem planet endet und ich diesen körper in liebe verlasse und hier auch liebenswertere zustände – alles was in meiner macht ist und was ich individuel zuen kann um mein leben und ALLER leben zu verbessern/normalisieren – das wir wieder zurück zu unserer natur kommen …und diesen liebenswerten planet mit all unseren mitgeschöpfen ENDLICH in LIEBE begegnen die wir sind ….aber meistens erst noch persönliche ego-pläne haben hier die erst scheitern müssen und der schmerz unser herz erwecken das es in uns aufzeigt was wir wirklich sind ….ONE LOVE🙂

    Gefällt mir

    • Hallo, donsean68 es ist wirklich Sehr Schön wie du dich Erleuchtest hast.🙂
      Das sollte in der Zukunft auch zu Normalität werden aber die Zukunft ist ungewiss, verbinde dich vielleicht mit deinen Gaben mit der Erde und frag die Erde was sie noch mit uns Menschen vor hat, kommuniziere zwischen Erde und Sonne und höre zu was sie uns zu sagen haben🙂
      Gehe durch die Menschen durch und verbinde sie mit der Erde das sie ihre Schwingungsmustern mit der Erde anpassen können, das sind deine Gaben die du noch hier für die Erde und Menschheit verwirklichen könntest, es ist wie eine Materien Reise.🙂

      lg stip

      Gefällt mir

  • bin halt erst 32 jahre und ich kenne niemanden der spirituell ist oder so …eher alles kleinkriminelle🙂 aber trotzdem fühle ich das wir alle von den sternen kommen und für mich war das wahrhaftig – irgendwie doch nicht unlogisch wir sehen doch die sterne – das licht kommt doch auch mal an oder nicht ? frage mich oft ob es noch jemanden gibt dem was ähnliches passiert ist oder ob es menschen gibt mit den ich wirklich mal darüber reden kann denn mit jedem ich versucht habe darüber zu reden blockt schon nach kurzer zeit ab und sucht nach erklärungen um mich und meine erfahrung schlecht zu reden…. es auf drogen zu schieben die ich niemals anrühre ….vlt habt ihr ja schon mal was ähnliches gehört das in einen guru oder so ein stern geschossen ist und er seitdem alles bewusst ist und liebe lebt …..kein plan ich sehne mich SEHR nach gleichgesinnten …denn ich helfe zwar gerne aber so langsam erklärt mich mein umfeld für so etwas wie einen guru – the prophet und so ein quatsch …und ich merke ich rede gegen mauern die sich eher an mir ergötzen als in sich den schlüssel zu ihrer liebe zu finden ….aber ich will mich da gaaaanz hinten anstellen und fühle mich überhaupt nicht besonders …eher werde ich normal aus meiner sicht und das bestehende leben ist dermaßen abnormal in das wir reingeboren werden das allen menschen die hier geboren werden im zeitalter der absoluten verarschung und verwirrung – erstmal für sich raffen müssen das sie verarscht und selbstverarscht sind und ihre geistigen verstrickungen und all die abhängigkeiten die um uns erschaffen wurden und wir in uns verankert haben – auflösen und sich seiner selbst stellen….was tipp ich so viel es nimmt eh kein ende und das ist auch so was ….ich kann nicht mehr aufhören die wahrheit zu sagen die aus mir fließt ….wenn mich einer was frägt dann antworte ich und das nervt mein gegenüber obwohl er frägt da meine antworten sehr ausschweifend werden keine ahnung denk ja nicht mehr nach mein verstand bewertet nur noch im nachhinein was aus mir fließt und ich kann schon sehr nachvollziehen was „gurus“ damit meinen mit ego zu besiegen etc. denn seitdem mich der stern erleuchtet hatte ist mein ego in der gleichen nacht wieder zu dem geworden was es immer war – und nicht mein leitwolf🙂 durch die erkenntnis wurde mir klar was ich wirklich bin und interagiere seitdem nur noch aus dem herzen …war schon sehr seltsam diese plötzliche ruhe von einem tag auf den anderen …aber alles in allem ein wahrer segen mit dem ich noch nicht wirkich was anzufangen weis und ich vor allem kein geld machen will damit aber vlt anderen helfen aus meiner generation ….mal schauen was noch kommt aber meine persönliche erleuchtung war garantiert kein prozess sondern ein ereigniss der höchsten güte ! seitdem ist das leben ein prozess sich nach meinem herzen und meinen bewusstsein zu richten und liebe zu leben🙂 …one love

    Gefällt mir

    • @donsean68, ich kann dich stundenlang anhören🙂 du strahlst eine angenehme Energie lass die Energiequelle durch deinen Körper durchfließen sprich alles aus was dir die Energiequelle sagt weil das sind deine Gaben und egal was die Menschheit über dich Denkt blockiere deine Bestimmung nicht sonder lass es los, erzähl uns alles was du weißt.:)
      Manifestiere dich Befreie dich hier auf Erden, weil Menschen und Erde sind deine Freunde, sei willkommen, wenn du es so die Energie annimmst dann gibt es keine grenzen mehr für dich, du bist du warst immer schon grenzenlos erweitere dein Horizont und Glaube an dich. 🙂

      lg

      Gefällt mir

      • namaste – danke stip🙂 komm doch mal nach heidelberg ich würde mich liebend gerne austauschen und erfahrenes fließen lassen🙂 den angesicht zu angesicht fließen ganz andere sachen und je nach bewusstseinsstufe meines gegenübers fließen für mich selbst ergreifende herzerfüllende tatsachen – doch in meinem alltag treffe ich nur auf opfer ihrer selbst ( wie ich auch war im zeitalter der verarschung fast unausweichlich ) und das was aus mir fließt hilft mehr denen und ist mir längst bewusst ….klar hilft mir jede hilfe auch selbst und vor allem dieses selbstlose und die dankbarkeit die man erhällt für eigentlich nix – nur das man aus seinem herzen frei spricht…
        habe auch mich mit häuptlingen – rastafaris – aborigines und heilern ausgetauscht da sie mir begegnet sind nach der sache mit dem stern und diese gespräche und austausch von bewussten ist einfach so etwas wie eine nacherleuchtung🙂 und hilft eigentlich jedem menschen – sobald einer au das massenbewusstsein wieder zugruff hat vereinert sich ja die information von allem ….also ich meine nacherleuchtung da es meiner meinung nichts höheres als erleuchtung gibt …keiner hatte etwas ähnliches erlebt …d.h. erleuchtung von oben – das der eigene stern einen wachküsst ….sondern meist führte der persönliche stern einen zum licht … kann ur teilen was die rastas denken oder die aborigines über meinen stern und sie sagen das ich sehr dankbar sein soll da es was besonderes ist und es jetzt wohl losgeht .das die sterne wieder vom himmel fallen ….die aborignes sind der meining sie sind auch con den sternen und hier gärtner von eden ….die rastas denken ähnlich das die sterne am judgment day vom himmel fallen ….hoffentlich in die herzen der unbewussten menschen denn wenn das was mir passiert ist der menschheit passiert leben wir hier in liebe !!! dann kann sich keiner mehr vor sich selbst versteckeln denn das goldene licht des sterns das mich erfüllte war mein zuhause ! da will ich in liebe enden wenn ich meine reise hier in meinem körper beendet habe ! ich drücke euch alle von herzen und lade jeden ein sich mit mir auseinander zu setzen …am liebsten persönlich denn ich liebe wirklich jeden ! aber bin nicht einsam aber alleine seitdem mich mein stern traf …meine tochter dar ich nur noch fr-mo sehen und schlafe alleine in meinem bett da viele sich von mir abgewandt haben und die wahrheit die aus mir fließ0t nbicht hören wollten sondern lieber noch bequem ihre persönlichen erfahungen des lebens uerfahren wollen ….die meisten kommen erst wieder zu mir an wenn sie am boden sind🙂 oder wenn sie das goldene licht sehen was schon 3 leuten aus meinem bekanntenkreis passiert ist – meistens in der natur – nur leider nahmen sie nur funken wahr die wohl nicht all das dunkle in ihrer selbst erleuchten konnten – aber wenigstens fühlten sie das mehr da ist und ihr leben formte sich auch radikal um ….für mich persönlich ist der wandel und die tranfsformation längst da und die menscheit ist längst soweit in liebe zusammen zu leben …wir manipulieren uns nur gegenseitig und ziehen nutzen aus unserem gegenüber … mir tut jeder tag WEH – umso mehr ich liebe bin und ich so dermaßen feinfühig geworden bin zerreist mich jeder tag an dem die sonne aufgeht und untergeht und fast alle menschen komplett ihr sein gegen die natur gestellt haben – ihre eigene natur und alles zerstören – sich und die herrlichkeit die uns umgibt …das tut mir so dermaßen weh und zerreist mich tagtäglich das ich meinen dank an eine pflanze richten muss die mich am boden hällt und die mir die kraft gibt MEINEN weg zu gehen …danke cannabis sativa …du gibtst meinen geist geborgenheit im zeitalter der absoluten verarschung …wo menschen tuen als ob sie lieblos wären und ignorieren wie sehr ihre eigene liebe gebraucht ist aus selbstlose art und weise ….ich sehne den tag herbei an dem die sterne kommen …irgendwas größeres muss passieren denn wir sollten diese herrlichkeit die uns umgibt und mich soo dermaßen erfüllt – unsere natur – nicht tagtäglich mit füßen treten …das tut so weh das bewusst mitzuerleben was tagtäglich unsere realität sein soll ….danke das es menschen wie euch gibt und danke an meinen stern der jetzt übrigens golden leuchtet und nicht mehr silber ….BLESS – ONE LOVE🙂

        Gefällt mir

      • LEUCHTE , LEUCHTE DU GOLDENES STERN !!! WEIL DEIN GOLDENES LICHT IST NICHT DEIN SCHMERZ DEIN SCHMERZ BIST NICHT DU SELBST SONDER NUR DAS ABSOLUTE REINE GOLDENE LIEBE UND GENAU DIE LIEBE WIRD IN DIR DEINE SCHMERZEN ERLÖSCHEN ERLÖSEN ALSO SEHE IN DER LIEBE EINE HEILUNG FÜR DICH UND FÜR DIE MENSCHHEIT WEIL ALLES IST VERGÄNGLICH WARM DANN NACH SCHMERZEN ES HAT KEINEN SINN NOCH MEHR SCHMERZ ZU EMPFINDEN WENN DU SCHON ERLEUCHTET BIST SEI STARK WIE EIN STEINFELS GEERDET WIE EIN BAUM HOCH WIE EIN ADLER UND TIEF WIE EIN OZEAN.
        ….BLESS – ONE LOVE🙂

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    Jeff Braun spricht mir aus der Seele und deckt sich mit der Warnung der Hathoren, daß eines der großten Probleme heutzutage die Trennung von Geist und Materie sind, deshalb gefällt mir auch der Begriff geerdete Spiritualität. Lehrer sind o.k. aber Gurus und Meister, da hatte ich schon immer eine Aversion.
    Ja und was bedeutet Erleuchtung, richtig Christa, das ist auch nur eine Modebegriff, eine Karotte, die uns vorgehängt wird, damit wir ihr nachlaufen. Wir finden alles in uns, manchmal tut Hilfe gut und ist durchaus angebracht (man kennt ja die blinden Flecken, die andere klarer sehen), es muß auch nicht schwer sein, aber das hinschauen, annehmen und transformieren kann uns niemand abnehmen.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

  • Hi ihr lieben Freunde hier🙂

    da fällt mir eigentlich nur noch zu ein : Wer einem Menschen ( achso erleuchtet ) hinterher läuft, der oder diejenige ist schon auf dem falschen Weg ! – Nimm das WORT und prüfe es,
    schau auf die geistigen Früchte eines Menschen, nimm das gute und werf das andere weg.
    Einen Menschen zu “ verherrlichen “ birgt stets große Gefahren. Ihn lieben und schätzen ja,
    aber niemals zu “ einem Gott machen „.
    Wieviele “ Schein-Gurus “ haben im nachhinein sehr viel schädliches “ gesät „.
    In diesem Sinne und bis denne,
    Lg Helmut

    Gefällt mir

    • Hallo, mein Alter

      Wieviele ” Schein-Gurus ” haben im nachhinein sehr viel schädliches ” gesät “.

      DAS kannst du aber LAUT sagen!!
      Ich will nicht sagen alle, aber wenige haben bestanden ..😦
      SMP – ist mächtig .. (Sex, Geld, Macht)
      lg,

      Gefällt mir

      • Hi Stefan🙂

        selbst in den “ Religionen “ gibts immer wieder welche die sich als ( Schein ) – Erleuchtete gezeigt haben, siehe Kindesmissbrauch in der ach so heiligen
        Kath-Kirche ! “ wenn ein Blinder einen blinden führt “ gibts niemals Erleuchtung im Geist und Herzen sondern nur weitere Verblendung.
        Mensch, wie viele Seelen wurden so “ verkauft “ die in der Hoffnung waren den richtigen WEG gefunden zu haben, aber dann…………………………….
        tschauieee

        Gefällt mir

      • Hallo Helmut,

        “ wenn ein Blinder einen blinden führt ” gibts niemals Erleuchtung im Geist und Herzen sondern nur weitere Verblendung.
        Mensch, wie viele Seelen wurden so ” verkauft ” die in der Hoffnung waren den richtigen WEG gefunden zu haben, aber dann…………………………….“
        seh ich genauso, nie jemandem nachlaufen, nur der eigene Weg ist die Lösung und den finden wir nur in uns.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

  • Hi Freunde🙂

    hier ein Kornkreis aus Bayern von ende Juli 2012:
    http://paoweb.org/download/channel/andere/aufruf_aus_kornkreis.pdf

    auch wenn ich selber mit paoweb “ oftmals hadere „, aber UNVOREINGENOMMEN gehe ich an ALLES heran und prüfe, sortiere etc.
    Lg Helmut

    Gefällt mir

    • Hallo Freund Helmut!
      Für Kornkreise lohnt es sich übrigens Grenzwissenschaft Aktuell zu abonnieren:
      http://www.grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/08/galerie-die-letzten-kornkreise-im-juli.html
      Dieses Jahr sind mir vor allem die vielen Fälschungen mit okkultem Hintergrund aufgefallen, es gab nicht wirklich viele, bei denen nicht gepfuscht wurde…
      Betreffend diesem Paoweb PDF: Auf die Sirianer werd ich als letztes hören, aus dieser Konstellation sollen die Drakos stammen…😉 Man kann wirklich alles instrumentalisieren durch ein Channeling…
      Herzlichst, der Chaukee

      Gefällt mir

      • Bööööser Chaukee ..😉
        Bei diesem Channeling gehts gar nicht so sehr drum, daß es wegen den
        Sirianern FALSCH ist, sondern wegen den beiden Spaßfröschen, Siegfried Trebuch und Gaby Teroerde ..
        Falls sich jemand erinnert, ich hatte in einem Artikel den KMT über ein gechanneltes Buch gemacht,
        geschrieben von den beiden, oder auch nur einer Pappnase, was mit Pauken und Trompeten energetisch durchfiel ..

        „Die Sirianer“, das klingt sehr endgültig, wir sollten vielleicht NICHT ein ganzes Volk, „per se“ abstempeln
        nur weil wir einige „ungute Feelings“ haben ..
        Ich meine, das wiegt doch recht schwer ..
        Soweit mir bekannt ist – alles nur Hypothesen- läuft dort ein ebensolcher PROZESS, innerhalb des Volkes
        wie bei uns ab. Richtig, ein Teil ist fast versklavt, der andere aber kämpft dagegen an ..
        Dennoch liegst du mit deiner Intuition völlig richtig, nur aus anderen Gründen ..
        Was haltest du von Adoption?😛

        DAS wär s wie?😉

        lg,

        Gefällt mir

  • Grosses Kino, das Interview mit Jeff Brown, danke Stefan! Geerdete, breit gefächerte Spiritualität ist doch eine ganz gute Umschreibung dafür, wie wir es richtig machen können. Und keinerlei spirituelle Hierarchien, jeder trägt seine Lebensweisheit aus seinem Herzen gegen aussen, da brauchts keine Gurus! Sowie Bescheidenheit, weil wir KEINE Götter sind. Gefällt mir wirklich ausserordentlich gut, der Mann🙂

    Gudde Nacht, euer Chaukee

    Gefällt mir

  • Grüß euch beide, Hi Chaukee und Stefan🙂

    Soweit mir bekannt ist – alles nur Hypothesen- läuft dort ein ebensolcher PROZESS, innerhalb des Volkes
    wie bei uns ab. Richtig, ein Teil ist fast versklavt, der andere aber kämpft dagegen an ..

    so in etwa habe ich es auch schon in versch. Büchern und “ Channels “ herausgehört, das was bei uns auf Mutter Erde geschieht ist ein “ Bewussseins-werdender Prozeß auch in anderen Zivilsationen unseres Sonnensystem „. – Aber genau wissen darüber ist leider noch etwas schwammig. Die Zeit wirds zeigen.
    tschau, Helmut

    Gefällt mir

  • Hallo Zusammen,

    ich bin der Verfasser dieses Interviews. Ich freue mich natürlich einerseits über eine Verbreitung im Netz, andererseits ist vielen nicht bewusst, dass ich als Journalist von meiner Arbeit leben möchte, was sehr schwierig ist, wenn Artikel gestohlen und ungefragt einfach irgendwo veröffentlicht werden.

    Wenn ihr gute Inhalte verbreiten und gleichzeitig die Menschen unterstützen möchtet, die sehr viel Liebe und Mühe in ihre Arbeit stecken, dann hört doch bitte auf, diese Arbeit zu stehlen. Stattdessen könntet ihr ein paar Zeilen schreiben und dann auf den Original-Artikel verlinken – so finden die Leser trotzdem zum Inhalt und Blogs wie Sein.de bleibt es möglich, ihre Redakteure zu bezahlen.

    Vielen Dank!
    David

    Gefällt mir

    • Hallo David!

      Wenn ihr gute Inhalte verbreiten und gleichzeitig die Menschen unterstützen möchtet, die sehr viel Liebe und Mühe in ihre Arbeit stecken, dann hört doch bitte auf, diese Arbeit zu stehlen. Stattdessen könntet ihr ein paar Zeilen schreiben und dann auf den Original-Artikel verlinken – so finden die Leser trotzdem zum Inhalt und Blogs wie Sein.de bleibt es möglich, ihre Redakteure zu bezahlen.

      Das halte ich für eine sehr unfeine Beschreibung, aber ich werde deinen „Wunsch“ respektieren.
      Wahrscheinlich ist es dir ein schwacher Trost, aber ich bekomme auch kein Geld dafür.
      Und ich schreibe hier Tag und Nacht, aus der einzigen Triebfeder heraus, Wissen und Informationen zu verbreiten ..

      PS.: DAS war ein tolles Interview!😉

      lg,

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s