Idole sollten sterben ..

Heute ist ein schöner Tag, wie geschaffen zum “töten” von Idolen und Helden ..

Gerade unsere Generation hat eingehämmert bekommen, das Vorbilder wichtig seien, ach, so wertvoll – ja, das könnte durchaus möglich sein, WENN sie nicht gleich, im selben“Arbeitsgang” diejenigen “Vor-Bilder” nachgeschoben hätten, wie’s gewünscht war ..

Heute sind Worte wie Helden, nun, sie haben ganz einfach keinen Sinn mehr. Sie haben ihren “Glanz” eingebüßt, nachdem die “Obrigkeit”- nun ja,  ein wenig verschwenderisch damit umging.

image<-Quelle:

Halt, doch, ein bestimmtes “Idol” wird auch heute noch, mit allen Mitteln versucht hochzuhalten, aber vermutlich wegen Mangels an Alternativen, weniger denn aus Überzeugung. Natürlich vorrangig in den USA, nein, ich meine nicht den Schauspieler, den “Actor”, bzw. “Äktschnheld”.

Ich meine das eng mit den Begriffen “Vaterlandsverteidiger”und “des Heimatschützers” und einstigen “Helden der Nation” definierte Bild eines Soldaten.

Soldaten waren auch noch in den Ausläufern der 1970 er Jahre, ein gerne bedientes Klischee, in Film, Fernsehen und immer mal wieder, in den diversen Presseerzeugnissen ein Thema, mit dem jeder etwas “anzufangen” wusste. Fast jeder kannte Kriegsgeschichten aus “eigener Hand”, entweder Vater, Onkel, Opa, irgendeiner war dabei gewesen, oder konnte einige Kriegsgefangenengeschichten zum besten geben.

image<-Quelle:

Oft genug waren es leider nur die ausgeschmückten, traurigen und melancholischen Berichte von einsamen Menschen, die sich zum einen – und mit Recht, im Stich gelassen fühlten, aber auch ganz real um ihr LEBEN betrogen wurden.

Auch in der Schule, in meiner Kindheit, wurden uns Soldaten stets als Helden, als tapfere und niemals nicht vom Feind weichende Männer illustriert, die zu jeder Heldentat imstande und allzeit, wie später die Pfadfinder, bereit waren zu den Waffen zu greifen und zu kämpfen. Mutige Krieger, die weder Tod noch Teufel, weder Gott, noch ihre eigenen Ängste fürchteten, die mit Todesverachtung und stolzen Augenleuchten, im Bewusstsein, die letzte Grenze, die Bastion zu sein zwischen der Zivilisation und der “Barbarenwelt” .. ihre Welt heroisch, was auch sonst, verteidigten. 

Doch die Frage ist NICHT, sind Soldaten wirklich Helden, wir wissen, sie sind es NICHT. Sondern, wie, durch welche psychologische Kunststückchen hat man es geschafft, dieses Bild trotz  der logischen “Übermacht”, in den Menschen zu verankern? Nein, nein, Soldaten sind keine Helden, daß kann rein intuitiv, wahrscheinlich schon ein Siebenjähriger erkennen. Okay, eher nicht ..

image                                                                                                        Quelle: – >

Nein, wohl nicht, und wir wissen ja auch, warum man uns Männer, die töten, die Menschen zu Krüppeln machen, oder gar auf Befehl Frauen vergewaltigen, und die man so gedemütigt hat, daß sie schier ALLES befolgen, was ihnen jemand mit blinkenden Phantasieabzeichen befielt, als IDOLE angepriesen hat.  Als Vorbilder, zu denen man aufzusehen hatte ..

Nachschub .. irgendjemand muss diese Drecksarbeiten ja ausführen WOLLEN, Zwang alleine würde niemals ausreichen, wie etwa die Einführung von “Wehrdienst” .. 

Diejenigen, die Kriege führen lassen und auslösen, sind niemals diejenigen, welche entweder selbst kämpfen, oder ihre Kinder in die Schlachtgemetzel schicken. Also müssen sie geschickt vorgehen, damit andere dies für sie tun, es sogar gerne tun. Daher hat man deswegen eine ganze “Illusionsblase” entworfen, die sich mit den heutigen Manipulationstechniken ganz sicher messen kann, ohne rot zu werden.

Auch wenn die Soldaten in der Bevölkerung kein gutes Bild abgaben, jedoch EIN EINZELNER Soldat, der KANN durchaus und sogar tatsächlich ein Held sein. Es sind meistens, EINZELNE Individuen gewesen, welche aus der Masse herausragten und über sich selbst, im Anblick von Gefahr, hinauswuchsen. Diese Art Menschen gibt es auch heute noch … immer und immer wieder.

image<-Quelle:

Was hat man also gemacht? Sie bastelten eine ganze – heute würden man sagen, Industrie – rund um dieses Bild auf und blähte es zudem noch auf. Der Heldenhafte Soldat …

Es ist im Grunde, eine ganz simple, “assoziative Umkehrung”:

Denn, wenn EIN Soldat ein Held ist, dann müssen doch auch ALLE Soldaten Helden sein .. 

Also gab es die “VIP Behandlung” für auserwählte Günstlinge, wie etwa Massenmördern, Menschenschlächter-und Mördermetzger, ihnen baute man Denkmäler, malte sie in heroischen, imponierenden Posen, in denen selbstverständlich alle grausamen und “unfeinen” Gesichtszüge fehlten. Man besang ihre “heroischen Taten”, Blutfrei natürlich und in “dekorativen” Bildern. Klar, die waren natürlich alle erfunden, kein Grund zu glauben, hier ging es um Wahrheit ..

Man “päppelte” das Bild des Soldaten ziemlich auf und verschwieg vornehm, die barbarischen Taten, welche sie in Wirklichkeit zu tun hatten. Niemand wollte der “Spielverderber” sein, die Wahrheit darüber zu sagen, am allerwenigsten die Soldaten selbst. Plötzlich wurde ihnen Hochachtung entgegengebracht ..

Und so stimulierte man die Phantasien, meist ungebildeter Arbeiterschichten, die davon träumten, daß auch über sie, eines Tages solche Dinge gesagt würden, ihr Name mit Ehrfurcht ausgesprochen und natürlich, daß sie ein besseres Leben führen könnten ..

Solcher Art waren die Gründe, warum viele Menschen sich dazu hinreißen ließen, das eigene Leben zu riskieren. Ihr Leben war ihr Einsatz, in einem Spiel, dessen wirkliche Regeln sie weder kannten, noch, wer sie aufgestellt hat. Unnütz zu sagen, daß 3/4 aller Soldaten “Frontschweine” waren … Kanonenfutter eben.

image<-Quelle:

WAS IST ein Held?

Es wäre zu einfach, würden wir Helden einfach als Menschen “klassifizieren”, welche “nur” ihr Leben riskieren. Es geht hierbei um eine “gute Portion” Anerkennung durch ANDERE!

Wenn Menschen etwas getan haben, woran vielleicht andere scheiterten, nehmen wir als ein Beispiel jemanden, der sagen wir, irgendeinen Weltrekord bricht, dann fließt ihm die Anerkennung der Leute zu, weil alle anderen es NICHT schafften.

Tatsächlich findet man in allen Kulturen „Heldenfiguren“ und zwar über Jahrtausende hinweg. Es ist also ein Thema, welches im Mensch-Sein verwurzelt ist. Man mag glauben, Held sei ein Krisensicherer Beruf, aber da würde ich doch abraten von dieser Job Wahl ..

Nur, ein Weltrekord, oder meinetwegen auch 10 davon, macht noch lange keinen Helden. Die Leute mögen dies vielleicht glauben, aber die Leute glauben halt leider sooo viel ..

Heutzutage haben wir das Phänomen, des “Leinwandhelden”, Schauspieler avancierten mit dem Megaerfolg von Zelluloid und Hollywood, über Nacht zu “Stars”. Nun musste der Held nicht mal mehr WIRKLICH und sein reales Leben riskieren, es genügte die Illusion davon. Und die Menschen himmeln sie an, als würden sie ECHTE Gefahren bewältigen! image

                                                                                         Quelle: ->

Erst kürzlich wieder, musste ich in einem kurzen Gespräch, welches ich beim warten auf den Bus, zufällig mitanhörte erleben, wie 2 junge Kerle –vielleicht grade 30 Jahre alt, in furchtbaren Phantasmorgien schwärmten und sich gegenseitig anfeuerten dabei, was “ihr Held” in einem Film (keine Ahnung welchen) mitmachen und Abenteuer “hinter sich” bringen musste!

“Hast du gesehen? Boaaaah, ich habs nicht geschnallt, saust der so geil den Abhang runter, boahhh, Mensch, das kann aber echt nicht jeder .. “ 

DAS hab ich genau verstanden, aber der Rest verlief nicht wirklich anders .. Verwirrtes Smiley

Es ging um “Anbetung”, welcher “Star” besser sei und schnell entwickelte sich ein richtiger Streit zwischen ihnen, wer denn nun den “cooleren Star” hatte! 

Es war diese Beobachtung, die mich zu diesem Artikel inspirieren sollte. 

Es wird wirklich langsam Zeit, daß wir eine Gesellschaft ohne Helden werden! Oder, wir beginnen damit, die Definition zu erweitern, was denn nun wirklich ein Held ist, oder ob es überhaupt solche Vor-bilder braucht. Jemand, der nach meiner persönlichen Definition, auch heute noch ein wirklicher Held ist, sind Feuerwehrleute.  

Sie tun, was getan werden muss, was irgendjemand tun sollte, aber wovor die meisten Menschen Angst haben. Interessant finde ich, daß ausgerechnet jene Leute sehr bescheiden sind, die keinerlei Aufhebens wegen ihrem Job wollen und schon gar nicht, zumindest die Mehrheit, nicht gerne im Mittelpunkt stehen.

Welcher enormer Unterschied zu den künstlichen, unechten Helden unserer Zeit, die es gar nicht aushalten wenige Minuten NICHT im Blickfeld der Aufmerksamkeit zu stehen. Geltungssucht, Geltungsdrang und die Sucht nach öffentlicher Aufmerksamkeit, scheint viele Menschen erfasst zu haben.

image<-Quelle:

Die schlimmsten davon, sind unsere Politiker, die allesamt neurotische Geltungssüchtige sind mit Tonnenschweren Minderwertigkeitsgefühlen gepaart, eine Mischung, die denkbar schlecht ist.  Vor allem für uns ..

  Es geht nicht darum, daß ich jemanden seinen Tom Cruise, oder Arnie, den “Senior Terminator” nicht gönnen würde.

Findet ihr, geneigte Leser, nicht auch, daß es zu unserer geistigen Gesundheit gehören sollte, das wir aufhören damit, andere Menschen auf ein Podest zu hieven und sie anzuhimmeln? Ich weiß gar nicht mehr, wie viele “Idole” ich inzwischen aufgeben musste.

Menschen, oder Organisationen, wovon ich bestimmte Dinge dachte oder glaubte, die sich immer wieder als Lüge und Betrug herausstellen sollten. Jedesmal war es ein schmerzlicher Abschied, es hat echt weh getan, die damit einhergehende Illusionen anzuerkennen, aber es hat auch Heilung bewirkt …  das betraf Autoren, Musiker, ach, viel zu viele Dinge.

Es gibt also keine Gründe, darüber zu klagen, aber doch, wäre es schöner gewesen, erst gar nicht dazu verführt worden zu sein ..

Man sollte sich bewusst machen, daß wann auch immer wir zu anderen Menschen auf-sehen, selbst wenn sie noch so “tolle Dinge” und was weiß ich, in uns wachgerufen haben, beinhaltet es IMMER ein gleichzeitiges “runter schauen” zu UNS SELBST. Das geht gar nicht anders, wann immer wir andere “größer machen”, machen wir damit uns selber “kleiner … (Polarität!)

image<-Quelle:

Ich weiß, den wenigsten wird dies klar sein, gemeinerweise bemerkt man das gar nicht, weils einfach so normal ist, weil es Gang und Gäbe ist, über Schauspieler und ihre Filme zu reden … oder ihre Monumentalen Gagen, die natürlich kräftig zur “Star Maschine” dazugehören ..

Das erzeugt Neid, Trennung, Minderwertigkeitsgefühle en Mass, erzieht den Menschen Lebens Energie, etc.

Merke: Wer Menschen auf eine erhöhte Position stellt und diese anbetet, wird früher oder später von ihnen enttäuscht werden. NIEMAND kann maßlos überzogene Erwartungen je erfüllen, wie jene “Superlativen”, die heutzutage im Umlauf sind ..

Lasst uns mal die Perspektiven zurechtrücken:

Wisst ihr, wen ich wirklich toll finden würde? Jemand, egal wer als Person, der es schafft, in seiner jetzigen Inkarnation, die wahre Kraft seines Geistes zu entfesseln! DAS wäre mal jemand nach “meinem Geschmack”, dennoch würde ich mich zurückhalten damit, diesen bestimmten Jemand auf einen Sockel zu hieven. Und schon gar nicht anbeten ..

image<-Quelle:

Ist er deswegen besser als ich? Ist er dann besser als seine Freunde, oder seine Kollegen? Nein! Es gibt niemanden der besser ist, keinen einzigen Menschen! Wir alle, jeder einzelne von uns Menschen, sind “Erfahrungsselbste” der “Quelle allen Seins”. Wir sind alle GLEICH-GÜLTIG!

Wahrscheinlich werden wir das alles erst richtig lernen müssen, für uns wirklich umzusetzen. Jener Mensch- ein Freund, Nachbar, oder Verwandter/Bekannter, mag vielleicht etwas weiter vorangeschritten sein, in seiner Entwicklung. Doch wäre es unklug, uns selbst deswegen geringer zu schätzen, wer weiß schon, wie viele Inkarnationen er schon daran arbeitet und wirkt?

Wir haben beigebracht bekommen, alles aus der begrenzten, menschlichen 3 D Perspektive und aus dem Augenblick heraus zu beurteilen, wir sind einem Dauerbombardement an Lügen, Täuschung, Lug und Trug ausgesetzt worden, das meiste auf unserer Ebene ist gelogen und zumindest nur halb-wahr. NICHTS ist wirklich ECHT, am allerwenigsten unsere Helden und Vorbilder ..

Menschen, die für uns tatsächliche und gute Vorbilder dazu abgeben würden, die lehrte man uns nicht! Man lehrt sie immer noch nicht, die wenigen Menschen, die dieses Privileg hatten, sind die Kinder der “EliteFurzer” – man darf 3 x raten, wieso ..

Es sollte KEIN Privileg sein mit der Wahrheit aufzuwachsen, es ist obszön, Menschen ihr Geburtsrecht vorzuenthalten ..

Brauchen wir andere Vorbilder, als unser wahres Wesen? Vorbilder sind eine Art Hilfsmittel gewesen, jungen Menschen Orientierung, oder Vergleichsmöglichkeiten zu vermitteln.  Wenigstens wurde dies Stereotyp wiederholt, einer Generation nach der anderen …

All diese “Ideale” welche der Menschheit seit mindestens, die letzten 10 000 Jahre eingeprägt wurden, waren letztlich einfach nur erfundene, gewaltig aufgeblähte Märchen. Wir brauchen keine Ideale, wir sind schon alles was es gibt! Lasst es uns hervorholen, lassen wir unser Licht strahlen ..

46 Kommentare

  • Oh Ja,Stefan das ist ein Sehr wichtiger Gedanke und gut es wieder zu lesen!
    Wir brauchen keine Helden! Die Fußballstars kotzen mich an! Der Mensch als Spezies, nur der Eitelkeit wegen, läßt sich tausende von Jahren übern Zaun ziehen von – bis. Alles wegen Energiemangel und die Energie gibt es in der Harmonie und in der Verbindung mit dem Universum. Diese Sucht nach Energie macht den Menschen zum Karieristen,Egoisten , Poseuren und usw.
    lG
    Galina

    Gefällt mir

    • Hallo, liebe Galina!

      Die Fußballstars kotzen mich an! Der Mensch als Spezies, nur der Eitelkeit wegen, läßt sich tausende von Jahren übern Zaun ziehen von – bis. Alles wegen Energiemangel und die Energie gibt es in der Harmonie und in der Verbindung mit dem Universum.

      Ganz genau, es ist Energiemangel, bzw. auch Energie Ungleichgewicht – gut beobachtet,
      aber das wundert mich bei ner Musiklehrerin weniger ..:mrgreen:

      gute Nacht

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    Ideale sind Ideale, bleiben Ideale, weil sie nie erreicht werden.
    Darüber wird der Selbstwert und damit die Selbstliebe zerstört.
    Das dürfte Absicht sein.
    Wir schaufeln alles wieder frei🙂

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Und meine Mädels kommen und wollen singen Ledy Gaga,Cristina Aguilera , Katy Perry mit ihren abstrusen Texten : „Show me your Piki Piki, Fuking….so ein Schiedzeug hmmmm (:

    Gefällt mir

  • Meine Persönliche zusammengefasste Meinung über die Spiritualität und Menschen Trennungen :

    Idole sollten Sterben……………………..ist fast so wie Unbewusste Persönlichkeits Illusions Trennung von sich selbst, die für immer aufhören sollten, sowie es sollte auch endgültig zu ende sein sich selbst gegenüber dem Idol zu verkleinern und zu belügen das man niemals sein wird wie sein Idol Bild, Vorstellung usw.

    Im höheren Bewusstsein hat das Wertlose Plastik/Papiergeld keinen Wert, viel mehr wichtiger wäre die Spirituelle, Geistliche, Wissenschaftliche Entwicklung der Menschheit zu fördern.

    Das gesamte Weltweite Geld ist nur ein Energie Geist der aber in der Menschlichen Illusion ein Atom oder ein besonderer Atom oder viele besondere Atome oder unendlich viele Atome einen bestimmten Wert haben müssen, es ist eine begrenzte Denkweise, weil alles aus Energie und Atomen besteht, im Weltraum es Existieren nur Energie Umwandlungen in dem die Materielle – Welt keinen tatsächlichen Wert besitzen kann.

    Darum sagt man : Wir sind alle im Atomaren Energieereignisfeld gleich, und darüber könnte man auch ein Buch schreiben mit dem Titel : ( Wie viel Wert hat ein Universum ? )

    Ich Glaube sehr fest an die Menschheit & Natur. Die Hoffnung Lebt mit euren Herzen & Gedanken , Ihr seit die Schöpfer dieser neuen Zukunfts Welt und von eine Gedanke Manifestiert sich die neue Welt.

    Alles ist Möglich , nur die Möglichkeit ist der Wahrscheinlichkeit zugeordnet aber wenn man
    die Wahrscheinlichkeit erweitert dann steigert sich auch die Möglichkeit die sich in der Realität Manifestiert.
    Bewusstsein und Wahrscheinlichkeiten erschaffen die neue Möglichkeiten im Energieereignisfeld der Wahrscheinlichkeiten.

    Rhythmus ist das Grundmuster allen Lebens. Das gleiche meint die Moderne Physik mit der Aussage, dass sich alles Lebende oder auch nicht Lebende Erscheinungen auf Schwingungen reduzieren lassen. Zerstört man Rhythmus, zerstört man gesamtes Leben, denn Leben ist ein Energie Rhythmus.
    Idole können unser Lebens Rhythmus Energie durcheinander bringen.

    Vielen Menschen ist das noch nicht Bewusst, viele Leben Unbewusst als Bewusst, viele finden keinen Zugang zu sich selbst, weil sie getrennt sind von sich selbst sind, es herrschen nur eine Oberflächliche Emotionale Denkmuster der Dualität und Getrenntheit die unsere Gegenwart und Zukunft großen teils auch mit Formen, natürlich ausnahmen und Querdenker gibt es auch überall.
    Idole Trennen die Menschheit von sich selbst.

    Darum sagt man : ( Zurück zum Ursprungs – Schöpfungs – Kraft des Lebens ) und ( nicht des Geldes, des Idols, des Materiellen Illusionären Ideales ).

    Wir bewegen uns im und mit dem Kosmischen Bewusstsein und obwohl wir Denken das wir Denken entscheidet nicht nur unsere Gedanke über einen Geschehnis sondern die Gedanke folgt der inneren Intuition dadurch entscheidet die Innere Intuition über die Anziehungskräfte was wir uns Bewusst oder unterbewusst wünschen die sich in der Zukunft Manifestieren.

    In diesem Sinne sagt ein höheres Bewusstsein : » vergebe deinem Feind , weil er weiß nicht was er Tut «

    In dem man jemandem vergibt , vergibt man sich selbst und in dem Moment fühlt man den unendlichen Fluss der Liebe die durch jedes Element durchfließt und aus der unendliche Liebe schmerzt es schon im Inneren des Wesens dann weint man erbarmungslos wie die kleine Kinder die sich schon so lange nach Liebe und Geborgenheit gesehnt haben.

    Die Energie geht nicht verloren wir verlieren nichts wir erschaffen neue Welt , neue Welten , neue Zukunft.

    lg

    Gefällt mir

  • Gute Nacht ihr lieben, oh Stefan diese Beide Artikel amliebsten speichern,ausdrucken und in der Schule aufhängen damit alle Eitelkeitsakrobaten was in die Birne bekommen!
    So und jetzt guts Nächtle🙂

    Gefällt mir

  • Dann spiele ich mal den Advocatus Diaboli ^^
    Meiner Meinung sind positive Vorbilder, die man mit hohen moralischen und ethischen Werten verbindet, wichtig und man sollte diese auch keineswegs „töten“.
    Ich finde es ist ein wichtiger Unterschied, wen man als Idol „bewundert“ und diesem nacheifern will.
    So kitischig es klingen mag, finde ich zB was Mutter Theresa, Bob Marley, Lou-Xiaoying (http://www.dailymail.co.uk/news/article-2181017/Lou-Xiaoying-Story-Chinese-woman-saved-30-abandoned-babies-dumped-street-trash.html) usw. als durchweg gute Vorbilder, von denen man sich immer eine Scheibe abschneiden kann.

    Vorbilder helfen einem auch durch schwere Zeiten, wenn man sich an den Vorbildern orientiert, wenn man selbst in einer schweren Lage ist (Was hätte XXX in dieser Situation getan?).

    Allerdings stimme ich dem Artikel zu, solange es um fiktive Helden geht, die braucht keiner ausser zur Untenhaltung😉

    Gefällt mir

    • …. Ghandi, Albert Schweitzer….. stimme dir zu

      Gefällt mir

    • Hey Leseposter,
      „Advocatus Diaboli“ gefällt mir irgendwie😉
      Also bei Mutter Theresa könntest du eventuell etwas Pech haben, da soll nicht immer alles lupenrein abgelaufen sein… Ansonsten, bei Bob Marley ein grosses OK von mir, Jesus nicht zu vergessen (sofern das Bild effektiv real ist), dann noch Srila Prabhupada (wegen seinem konsequenten Leben seiner Lehre) für mich aber auch ein früher Eckhart Tolle. Wobei ich etwas auf Stefans Seite bin: Ausser Jesus sind das für mich nicht „Idole“ im Sinne von etwas, was ich erreichen und somit kopieren möchte, sondern ich bin ihnen einfach dankbar, dass sie ein Licht vorgelebt haben, was ich sonst nur aus meinen inneren Vorstellungen kenne. Wer von mir aus gesehen aber sofort ALS IDOL sterben könnte, sind die ganzen unehrlichen New Age Gurus (man weiss etwa, wen ich da so meine)😉
      Mit spassvollen Grüssen, der Chaukee

      Gefällt mir

  • moin Stefan, @ all🙂

    Schau-spieler, Musik-stars, Soldaten mit Heldenmythos, in schamlosen Geldkübeln lebende Sportler, Politiker-marionetten, Götter in Weiss, Top-manager, Systemdienende-Wissenschaftler, Obrigkeits-hörende Lehrer, etc.
    sind für mich alles nur “ ABZIEH-BILDER “ die die Illusion dieses geschaffenen Systems auf-recht erhalten sollen, deren Goldglanz-effekt immer nur einen Schein erzielt um die Verblendung aufrecht zu erhalten. Sie sind wie die Puzzleteile dieses geschaffenen BLENDWERKS- SYSTEM, das sich LEBEN NENNT !
    Eine Matrix innerhalb der Matrix. Sehr raffiniert eingefädelt von den Herrschern aus dem Schatten. Mal ein Beispiel bezüglich Krieg-Soldaten-Vaterlandsehre ( was für ein Schwachsinn !!! )
    Mir fällt immer wieder dazu ein, ja ich hab die Bilder noch geistig vor Augen, als z.b, die Nordstaaten gegen die Südstaaten “ kämpfen mussten „, also kämpften da Staaten oder Menschen gegeneinander,hmm ??? ( hier ist schon mal die politische Propaganda erkennbar ), also folgendes:
    Da wurde ein großes Gebiet ausgewählt, wo zwei Armeen im Schritt aufeinander “ zugehen sollen „, mit gezogenen Bajonetten, Gewehren und Kanonen. Dazu der sehr geschickt “ INS SPIEL EINGEFÄDELTE TROMMLER UND TROMPETER, man merke, ahh Klang und Signal-gebung und WIRKUNG ! – Aufgehetzt durch vorherige Propaganda und durch wie in Trance wirkende auf-gepushte Soldaten-Menschen, völlig NICHT MEHR BEI SINNEN; rennen sie zum Schluss aufeinander los und metzelten sich nieder, bohh mir wird schlecht dabei, wie KRANK UND IRRE !!! – DOCH JETZT KOMMT DIE PERVERSESTE KRÖNUNG VON ALLEM: Oben , meistens von einem Hügel aus beobachtend das ganze Szenario, Männer,Frauen und Kinder aus den Oberschichten (ELITEN) sowie all die ganzen Kriegs-STRATEGEN; die sich diese Gemetzel noch ganz vergnügt “ wie einen Film ansehen “
    Ganz ehrlich, da machts bei mir TILLT; und zwar so dermaßen, da zweifle ich am Menschenverstand !!! – was für Menschen ? kalt und emotionslos und die Lust auf Mord und Blut??? – Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee, Weg damit für IMMER !!!
    Und in der technischen Zeit schicken sie immer wieder IHRE KINDER IN DIE KRIEGE , manchmal auch total religiös fanatisch verblendet oder politisch, diese OBEROBER SCHWACHMATEN; deren Gehirne so weg-geknallt sind und deren Herzen aus Stein oder Stahl bestehen. ICH WILL DIESE TIEFE GEFALLENE WELT NICHT MEHR UM MICH HERUM HABEN; NIEEEEEEEEEEE MEHR; NIEMLAS MEHR: MÖGE SICH MUTTER ERDE SO DERMASSEN RÜTTELN UND SCHÜTTELN UND ALLE DIESE UNTER SICH BEGRABEN:
    UNSERE ERDE SOLL ENDLICH FREI WERDEN FÜR ALLE DIE WAHRHAFT – LEBEN –
    WOLLEN UND SOLLEN🙂
    Lg

    Gefällt mir

  • moin,moin meine LIEBEN SEELENVERWANTEN
    bin JETZT für ca. 1-2 std. im elektronischen netz und stehe für fragen jeglicher art zur FREIEN VERFÜGUNG
    UNIVERSELLE GRÜSSE uwe

    Gefällt mir

  • habe gerade das letzte Glas Mühlenwasser getrunken, und kann mich nun nicht überwinden mein Hauswasser zu trinken. Im Urlaub war es eher umgekehrt, da hatte ich zuerst mal mein Wasser von daheim leer gemacht, bevor ich mich an das Mühlenwasser wagte. Laut Petra ihrem Pendel und nach meinem jetzigem Empfinden ist das Wasser aber sehr gut. Jürgen sagte mir aber das es gar nicht so basisch wäre,sondern eher neutral.
    Wie habt ihr das empfunden,oder habt ihr nur Bier getrunken?

    lg
    lexus

    Gefällt mir

    • Hi Lexus,

      Wie habt ihr das empfunden,oder habt ihr nur Bier getrunken?

      Böser lexus, ganz böse, böse 😛 – aber ich weiß, was du meinst!
      Das Ding ist, wie ich denke, es kommt uns so basisch vor, weil wir grundsätzlich eher
      an saures Trinkwasser „gewohnt“ sind ..😦
      Es hat nur einen PH Wert von 7, also eher Neutral ..
      Aber es schmeckt mir gut .. und ich bin doch gutes Wasser gewohnt!
      (Innsbrucker Berge😉 )
      lg,

      Gefällt mir

      • meines hat ja nur knappe sechs, obwohl es von einer Quelle kommt und das E-Clypsi kann da laut teststreifen auch nichts daran ändern.
        Allerdings schmeckt es seither irgendwie weicher.
        Hätte ich nur die 10l-Flasche mitgenommen…..

        lg

        Gefällt mir

    • Hallo Lexus,
      schön, dass du wieder da bist.🙂
      Ich habe heute mein letztes Glas getrunken und trauere dem Wasser auch etwas wehmütig nach. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, stand ein ph-Wert von 7,2 auf dem Zettel, also leicht basisch. (7,0 ist neutral) Leitungswasser und destilliertes Wasser sind oft eher sauer. Übrigens, versuche mal „Staatlich Fachinger“, ist nicht ganz billig, schmeckt aber ähnlich. Hast du dch schon ans Arbeitsleben gewöhnt? Ich bin noch nicht wieder in meinem Rhythmus drin…. Ja, und im Zelt zu schlafen, war eigentlich gar nicht so schlecht.😉
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

      • Hallo MONIKA!

        schön von dir zu hören. Kann ich verstehen, daß du eine Weile brauchst den Rhytmus zu finden, mir geht es ähnlich. Die erste Nacht in meinem Bett,
        hatte ich heftig Rückenschmerzen, so dass ich mir wünschte wieder im Zelt zu liegen. Wollte heute eigentlich wieder arbeiten, aber es ist mir was privates dazwischen gekommen. Morgen geht es wieder los.
        Das mit dem Fachinger muss ich mir mal anschauen, sind da nicht viele anorganisch gebundene Mineralien darin ? Und ich brauche halt so vier Liter am Tag.

        Liebe Grüße
        Lexus

        Gefällt mir

      • Hilfe, ihr seid zu schnell für mich, ich habe wieder den kleinen Laptop herausgeholt, da ist das Schreiben etwas mühsam…
        Bei dem Fachinger hast du schon Recht, soweit ich weiß, wird es beim Heilfasten empfohlen, um saure Abbauprodukte zu neutralisieren. Auf Dauer ist es eh zu teuer.😦
        Na, dann wünsche ich dir morgen einen schönen Arbeitsstart und vergiss die Heilpraktikerin nicht.
        LG

        Gefällt mir

        • Hi Monika,
          Etwas mühsam ist gut …
          Ganz ehrlich, ich könnte das nicht, nicht nur wegen der äh etwas “ filigranen Hände“
          das wär mir alles zu winzig, wieso probierst du nicht diese praktische RollTastaur aus?
          Die ist gerade für solche Sachen ganz gut ..
          Damit schreibst du wie auf normaler Tastatur, also fast ..😉

          lg,

          Gefällt mir

  • ist das neu ? Hast du es probiert ?

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan

    habs kapiert, da kommt man ja leicht durcheinander.

    Gefällt mir

  • Oops, habe ich dir den nicht gezeigt? Ich hatte ihn eigentlich ein paar mal vorgeführt. Naja, das Wasser dort, hat ohne besser geschmeckt. Also ich finde, dass der Devajal ebenfalls das Wasser weicher macht. Ich bin aber auch mit meiner EM-Keramik ganz zufrieden.

    Gefällt mir

    • scheinst ja wassertechnisch mit allen erdenklichen Mitteln ausgestattet zu sein.
      Wenn es wieder was neues gibt, ich kann alle Infos dazu gebrauchen.

      Gefällt mir

    • Böses Mädchen ..😉

      Oops, habe ich dir den nicht gezeigt? Ich hatte ihn eigentlich ein paar mal vorgeführt. Naja, das Wasser dort, hat ohne besser geschmeckt. Also ich finde, dass der Devajal ebenfalls das Wasser weicher macht. Ich bin aber auch mit meiner EM-Keramik ganz zufrieden.

      Ja, ich kann mich erinnern wie du das sagtest, sag mal, WENN du dich entscheiden müsstest, was würdest du wählen?
      Den Dewajal oder EM keramik?

      lg,

      Gefällt mir

    • Hallo Monika🙂,

      mir hast du ihn vorgeführt🙂

      LG Christa

      Gefällt mir

    • Hi liebe Monika (Petra),

      habe Dich auf dem Camp, die ganze Zeit nur Monika genannt. ich hoffe, dass war nicht schlimm…..ist mir erst im Nachhinein aufgefallen…………

      dann gleich noch eine Frage…..was ist EM keramik?…..wird ja wohl nichts mit „Europameisterschaft“ zu tun haben, oder?…😀

      …..habt ihr die völlig von Okkultismus und Symbolen durchzogene Anschlußfeier der Olympiade zufällig gesehen…….wenn nicht, umso besser……..

      Hi Lexus,

      Sorry, aber könntest Du mir nochmal schnell Deinen Namen, auf dem Camp sagen……ich weiß Dich im Moment nicht ganz zuzuordnen……….und je den Devajal solltest Du unbedingt ausprobieren……..Berliner Wasser, ohne diese Vorbehandlung, kriege ich überhaupt nicht mehr runter……………

      4 Liter am Tag???…..wie machst Du das?………..habe schon mit 3 l meine argen Probleme…

      lg johannes

      Gefällt mir

      • Hallo Johannes

        als Alex wirst du mich schon kennen, hier bin ich lateinisiert unterwegs.
        Ich trinke nur wenn es heiß ist so viel, bei meiner Arbeit muß ich viel schwitzen, das läuft dann grad so durch mich durch. Bei Kälte ist es weniger,
        da gehe ich dann aber gerne in Sauna und da besteht dann auch wieder Nacholbedarf. Und ein viertel Liter davon kommt ja morgens in den Kaffee.

        Liebe Grüße

        Gefällt mir

      • Hallo lieber Johannes,

        …..“dann gleich noch eine Frage…..was ist EM keramik?…..wird ja wohl nichts mit “Europameisterschaft” zu tun haben, oder?“ … 😀

        Ich denke Monika meint Effektive Mikroorganismen.

        Monika,…benutzt Du diese Keramikteile auch für dein Trinkwasser? Ich habe die bis jetzt immer nur zum Wäsche waschen, im Gartenbereich……. benutzt.

        LG Ver a

        Gefällt mir

      • Hi, mein Alter!

        4 Liter am Tag???…..wie machst Du das?………..habe schon mit 3 l meine argen Probleme…

        Ich weiß genau, was du meinst! Da ist man echt am „arbeiten“..😕
        Viel mehr, wie 2 ½ Liter schaff ich nicht ..

        lg,

        Gefällt mir

      • „Viel mehr, wie 2 ½ Liter schaff ich nicht .. “

        Jupp……da pflichte ich Dir völlig bei…….auch wenn es noch so gut rutscht….ab 3 l ist dann endgültig Schluss bei mir…😀

        lg

        Gefällt mir

      • Stöbert hier mal rum, ist aber leider nicht billig:
        http://www.paungger-poppe.com/index.php?page=shop.browse&category_id=25&option=com_virtuemart&Itemid=181&lang=de

        Grüß dich Ver a,
        ich benutze das Wasser auch für alles, aber vorwiegend zum Trinken. Ich habe 2 Krüge stehen, die sofort wieder gefüllt werden. Direkt Wasser aus der Wasserleitung bekomme ich nicht „runter“. Also ich benutze es als Trinkwasser, Kochwasser, zum Blumen gießen und was mir sonst so einfällt. In die Badewanne gebe ich auch immer einen vollen Krug. Soweit ich weiß, gibt dieses Wasser sofort seine „Information“ an das restliche Wasser weiter, ähnlich wie bei homöopathischen Mitteln.
        LG

        Gefällt mir

      • Hallo Monika,

        fürs Trinkwasser und in die Badewanne …… werde ich auch probieren. Wenn`s schie macht 😀

        Wir setzen EM auch mit Melasse an und wenns fertig ist ab damit im Garten über den Kompost. Das macht neue Erde die wunderbar nach Walderde richt und es wächst und wächst und…….. Ems sind so vielseitig einsetzbar, wunderbar…….

        LG

        Gefällt mir

  • Verdammt, meine Technik streikt, ich musste erst mal runterfahren…

    Johannes, der Name ist kein Problem… aber HIER ist mir Monika lieber.
    EM-Keramik heißt effektive Mikroorganismen, die sind in den Ton mit eingebrannt. Keine Ahnung wie es funktioniert, aber es WIRKT. Der Devajal produziert noch ne kleine Idee weicheres Wasser (nach meinem Geschmack) aber da ich sehr viel davon brauche, nicht nur zum Trinken, benutze ich nach wie vor auch meine 2 EM- Krüge mit. Ich habe den Eindruck, das ist jetzt aber eine sehr subjektive Sache, dass EM-Keramik auch negative Belastung des Wassers löscht. Mit dem Devajal habe ich noch nicht so viel Erfahrungen diesbezüglich gemacht.

    Gefällt mir

    • Liebe Ver a,

      „Ich denke Monika meint Effektive Mikcroorganismen“

      War mir schon klar, dass ich damit falsch liege…..😀 ……war halt so das erste, was mir in meiner teilweise ironischen Rübe, so eingefallen ist….😀

      Danke für die Erklärung, Monika……schon wieder etwas, wovon ich noch überhaupt gar nichts gehört habe…..ist das Leben nicht schön und abwechslungsreich?……immer wieder und jeden Tag, was Neues………..Wer hat nur jemals, das Wort „Langeweile“ erfunden?…….Der muss ja von gar nichts eine Ahnung gehabt haben…..😀

      lg Joe

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s