Der Weg zum echten SELBST

Die letzten Tage habe ich mich durch eine ziemliche Masse von Leserkommentaren durchgewühlt, die in “der Welt” und anderen Mainstreammedien gepostet wurden.  Sowas mache ich immer wieder gerne, weil ich dabei sehr viel lernen kann ..

Der Bericht über einen, wie immer komplett ohne Anstand und einer Arroganz sondergleichen, Joschka Fischer, der von seinem deutschen CFR Büro Merkel ausrichtet, wie er alles besser könnte und die “Kohl Keule” in ihre Richtung schwingt, ist nicht der einzige gewesen ..

image<-Quelle:

Ob nun über den gestrigen Bericht, wonach Karlsruhe den  Bundeswehr-Einsätze im Inland erlaubt, oder die Anzeige der PiratenPartei,  wegen des Finanzministers Ankaufs der Steuer-CD, aber auch Berichte einer Niederschlagung streikender Bergarbeiter in Südafrika, wobei die “Polizei”, gleich 40 von ihnen erschossen hat, natürlich unter dem Label “legitime Selbstverteidigung”, (was denn auch sonst) – dies sind nur marginale Ausschnitte, die tatsächliche “Ausbeute” ist wirklich viel größer gewesen ..

Stets war es eine regelrechte Freude, die verschiedensten Kommentare durchzulesen, die meist von argumentativer Kritik zeugten, Widerwillen gegen die EU Willkür, und einfach ein breites Spektrum von Menschen aufzeigte, die “aufgewacht” erscheinen.

Desgleichen diejenigen, die solche Kommentare unterstützen, indem sie “empfehlen” klicken, eine Art “Facebook Like” der Medien, wobei oft über 300 oder mehr solcher “Unterstützer” zu sehen waren. Ja, viele Menschen bemerken nun, endlich, daß sie hinters LICHT geführt wurden ..

image                                                                                          Quelle:- >

Da soll noch einer sagen, es würde sich nichts bewegen, oh ja, die Menschheit bewegt sich. Du meine Güte, was müssen sich die “elitären Pappnasen” fürchten!  Es wäre nur allzu naiv, würde man annehmen daß ihnen dies entgeht. Der “Verfassungsschutz” (ha!) ist dafür bestens geeignet, diese Flut an Meinungen zu erfassen, sie in Altersgruppen aufzuschlüsseln, in Länderkarten zu übertragen und weiß Gott, was denen noch alles einfällt ..

Es sieht so aus, als hätten wir die letzten Jahre über gute Arbeit geleitet, liebe Leute. Klar, wem sonst als der Flut von Bloggern, ihren Lesern und einigen mutigen Bücherautoren, aber auch Filmemachern, sollte dieser breite Meinungsumschwung zu verdanken sein?

Natürlich nicht ausschließlich, aber wir sind ein wichtiger Teil davon –  doch bedanken müssen wir uns auch bei jenen habgierigen Politikern, Wendehälsen und Machtmenschen, deren Gesetzesbeugungen, Machtmissbrauch, korruptes Verhalten und Missachtung dessen, was die Menschen sich wünschen,  welche dadurch AKTIV dazu beigetragen haben, die menschliche Stupidität und Gleichgültigkeit, sowie Ignoranz  durchzuschütteln und so – ungewollt-zu “Erweckung” einiger Seelen beitrugen.

image<-Quelle:

Es freut mich ungemein, zu sehen, wie die Leute sich nicht mehr alles erzählen lassen. Wer die “Achtziger” und “Neunziger” bewusst mitgekriegt hat, was dies betrifft, die “No Future” Generation, die fast einschlafende, träge Achselzuckerei, “was willst ’n, kannst eh nix machen” ..   und es mit der zuerst zögerlichen, dann wirklich beginnenden Bewusstwerdung vergleicht, kann jetzt natürlich große Unterschiede erkennen. Und DAS ist wahrlich ein Anlass sich zu freuen ..

Und meiner Wahrnehmung nach, begann dies erst so gegen 2005 richtig anzuziehen, wo eine Form von Aufbruchs- und Goldgräberstimmung zu spüren war.   Ihr wisst es auch, wer zu dieser Zeit die Kommentare im “Mainstream Blätterwald” durchsah, konnte sich nur mit grausen davon abwenden. Sicher, es verirrten sich gewiss einige kritische Leute, aber die sind schnell untergegangen und konnten sich der Flut obszöner Reaktionen nicht erwehren ..

Daher kann ich einfach die Ansicht NICHT von Leuten nachvollziehen, die einem David Icke, sowie einigen anderen Autoren, Filmemachern, usw. Desinformation vorwerfen. Ja, natürlich gibt’s Desinformanten,  aber diese sind sehr selten Menschen, die permanent ihr Gesicht dafür herhalten. Wie es Diebe in der Nacht eben tun, schreiben sie irgendeine Lügengeschichte und stellen sie zur “Debatte”, an der sie sich allerdings nicht mehr beteiligen .. eher verfassen sie die nächste Crazy Story, go ahed with bad news.

image<-Quelle:

Diese Art Leute haben der Welt letztlich die Informationen überbracht, die vielen Menschen erst die Möglichkeit gab, das MATRIX SYSTEM zu erkennen .. und letztlich waren es doch diese Informationen, die IN UNS zur Motivation antrieb, aus dieser “Kiste” auszubrechen und unseren GEIST zu BEFREIEN.

Sollten wir da nicht die “Kirche im Dorf” lassen? Es sind nur Autoren, keine Heilige, man sollte von ihnen nicht etwas verlangen, was sie nicht liefern können ..

 

 

image<-Quelle: <- Fußballer David Icke;

Und es ist schon eine erstaunlicher Lebensweg, vom Fußballspieler für Leicester, danach BBC Sportreporter, um dann “Verschwörungsaufdecker” .. wahrlich ungewöhnlich.

Aber es geht hierbei nicht um David Icke, er dient bloß als Beispiel für diesen Strang. Und es geht überhaupt nicht um einen einzelnen Menschen. Ich hätte ebenso gut viele andere Autoren hernehmen können, JEDER einzelne Autor, der sich für das aussetzen dieser Verbrechen und wie die Menschen in ein kollektives Gefängnis gesteckt wurden einsetzten, die das “Big Picture” sichtbar machten, haben ihren Teil zu unserem Verständnis beigetragen. 

Sei es nun der ermordete Bill Cooper oder ein David Icke, oder John Coleman(Comitee der 300), sowie Mae Brussel, aber auch ein Anthony Sutton, alles Individuen, die man ständig plagiiert und  nachgeahmt hat. Alle haben wichtige Beiträge an uns übergeben. Bei einigen ging es sogar soweit, daß der Plagiator behauptete, ER würde nachgemacht .. nun ja, gewiss, Kindergartenspiele, aber das “Aufwachen” war dadurch nicht aufzuhalten ..

image<-Quelle:

Das Erwachen der Welt ist gottlob NICHT auf einen Menschen alleine angewiesen. Die Aufgabe, der Aufnahme und Weitergabe von Informationen aus der göttlichen Quelle, aber auch anderen Informationsquellen, wurde und WIRD weiterhin von vielen Autoren übernommen.

Sie ALLE haben viel dazu beigetragen, daß unsere Welt in Bewegung geraten ist .. wie auch wir selber.  Mag sein, wir wurden oft ausgelacht, wurden nicht wirklich Ernst genommen von unseren Freunden und Bekannten, wenn wir davon gesprochen haben. Dies wurde jedoch von jenen ausgeglichen, die zugehört haben und mit denen wir heftig diskutierten ..  einige von ihnen befinden sich nun auch, inmitten ihrer Sinnsuche.  Und so entwickelte sich das auf vielen verschiedenen Ebenen, Querbeet durch die Menschheit und mischte unsere Illusionen auf.

Ja, unsere Gespräche haben auch einen Beitrag geleistet, unsere Fragen, Einwände und wie wir mit all den Informationen umgegangen sind. Wir dürfen nicht vergessen, unsere Welt ist ein lebendiger  Organismus, der permanent in Bewegung ist. NICHTS in unserer Welt steht jemals still, alles schwingt in seiner bestimmten Vibrationsfrequenz. Jeder Mensch den wir treffen ist ein weiteres Du, sich dieser Verbindung bewusst zu werden, sollte unser aller vordringlichste Aufgabe sein.

Dies ist die meines Wissens ERSTE REVOLUTION, die wirklich von “unten” ausgeht, vom Volk. Alle anderen waren ja nur von “Oben” gesteuert. Und sie WIRD von Erfolg gekrönt werden.

image                                                                              Quelle:– >

Hoffentlich wird das nicht zu weiteren solchen Fragen führen, wie sie mir bereits wegen Stronach und Putin gestellt wurden. Es geht hierbei nicht um Idole, Vor-Bilder, oder gar Helden .. mitnichten.

Es geht NICHT darum, was die Autoren darüber denken, sondern was WIR, jeder SELBST denkt. Ein Buch KANN dir eine vorläufige Orientierung sein, kann dich einige Schritte des Weges begleiten, damit du dir bewusst wirst, wo du dich befindest und was du da überhaupt tust.

Wir können auch mit Freunden, mit unserer geistigen Familie, einiges gemeinsam bewältigen, doch es wird der Tag kommen, ein Augenblick und Moment der unser wartet, wo uns klar werden wird: Ab hier muss ich alleine weiter, da kann mich keiner begleiten, besser gesagt, da DARF mich niemand stützen ..

Es sind wahrscheinlich nur wenige Schritte, doch diese werden wir alleine gehen müssen, auf unsere eigenen Überzeugungen vertrauend, wissend, was richtig, kundig, was falsch ist ..

“Wirf weg, deine Krücken, Mensch, und gehe!”

image<-Quelle:

Wie hat Freund “Chaukee” kürzlich kommentiert?

Ist doch alles Teil der versteckten Initiation, die auf breiter Front durchgeführt wird. Oder denkt jemand wirklich, im Kybalion stünde mehr als man auf der alleruntersten Stufe der Freimaurertums lernen würde? “Hermetische Trivialitäten”, ist das einzige, was ich bisher in diesem Dokument gefunden habe. Kann den Hype darum grad nicht so nachvollziehen, bin wohl zu anspruchsvoll…

Mhhhm, ich kann gut verstehen, wieso “Chaukee” dieser Ansicht ist.  Weil ich selbst mal ganz ähnlich darüber dachte, ich habe damals tatsächlich recht abfällig geurteilt und fand es unter meiner Würde, mich damit näher zu befassen. Was konnte dieser “Asbach- Uralt Schinken” von 1920 mir schon geben? “Modernes, neuestes Wissen” suchte ich .. etwas, was mich weiter brachte .. oh ja, auch ich glaubte anspruchsvoll zu sein.

Ach herrje, das MenschSein wartet manchmal aber auch wirklich, mit einigen unnötigen Prüfungen auf ..  damals war ich ein Narr, nichts weiter.

Nun, jedenfalls begann mir dann irgendwann zu dämmern, daß man die wirklichen Schätze, die wertvollsten Kostbarkeiten, will man sie gut verbergen, am besten vor aller Augen sichtbar ausbreitet … das sind immer schon die besten Verstecke gewesen.

image<-Quelle:

Die universellen 7 Schöpfungsgesetze, wie die Gesetze der Polarität, Geistigkeit, Schwingung, Rhythmus, Kausalität, Entsprechung und des Geschlechts, erwecken bei den meisten Menschen den Eindruck, es würde sich dabei um eine Angelegenheit handeln, die im Grunde auf materielle, äußere Handlungen beruht.

So wie auch bei der Alchimie, der Fokus der Leute auf die Transmutation von unedlen Metallen, wie etwa Kupfer, in edlere, wie Gold gerichtet ist.

Klar, natürlich sind jene Gesetzmäßigkeiten auch dafür anwendbar, aber ihr einzigartiger WERT basiert nicht darauf.

Nein, das ist alles falsch! Hierbei geht’s im wesentlichen, um die Art und Weise des persönlichen DENKENS. Wie man gezielt denkt, und wie man lernt, den eigenen Geist souverän zu lenken. Es geht um vollkommene Bewusstheit und wahrhafte, geistige FREIHEIT. Wie man sie PRAKTISCH erlangt, ein-und umsetzt.

Nein, es geht nicht um Trivialitäten, ist es nie gegangen. Kann sich jemand vorstellen, daß bereits im alten Ägypten, in den Mysterienschulen dieses Wissen gelehrt wurde? Es wurde unterteilt und zugeschnitten auf die beiden Gehirnhälften, sie  nannten es das Linke und das Rechte Auge des Horus ..

image<-Quelle: <-linkes Auge ..

Und wer dieses Wissen beherrschte, war ein Meister der Ebenen und allein Kraft seines Geistes der Beherrscher der Dualität. Bereit dafür, die Dimensionen emporzusteigen ..

Ja, richtig, ihr habt richtig gelesen Leute,  es gab damals schon so etwas wie “Aufstieg”. Auch viel früher schon, die Menschen sind immer schon “aufgestiegen”, meist wenige, einzelne Individuen. Und damals wie heute, bedeutete es nichts weiter als eine Anhebung der Körpereigenen Schwingung. Und es versteht sich von selbst daß Fleischessen dem entgegensteht, dafür sorgen dann schon die negativen Schwingungsfrequenzen der Todesängste, die ins Fleisch der getöteten Tiere übergehen.

 image

Oh ja, ich halte eine Beschäftigung mit diesen universellen Gesetzmäßigkeiten für sehr wertvoll. Jeder Mensch, der wissen will was die Welt im innersten zusammenhält, ist gut beraten sich damit zu beschäftigen. Ein volles Verständnis dieser kosmischen und ewigen Ordnungsprinzipien würde uns zu einer ganze Menge befähigen und uns die volle Kontrolle über unser Leben und Sein gewähren. 

Natürlich kann ich dies alles nicht beweisen, will ich auch gar nicht, denn dieses für uns zu erkennen gehört zu unserer Aufgabe, die ein jeder selbst, ganz persönlich hinter sich bringen muss, oder eben nicht .. 

Meiner Ansicht nach sind wir alle, wie wir da sind, inkarniert um das Wesen der Materie zu ergründen und spielerisch zu erlernen. Es stimmt nicht, daß die Dualität, die Trennung von der Quelle DESTRUKTIV ist, wie ich heute in einem Kommentar gelesen habe.

Es war sicher nicht so gedacht, man hat uns unser Recht auf Freude und Lebendigkeit beeinträchtigt, hat unsere Gutmütigkeit als spirituelle Wesen benutzt und gegen uns gerichtet. Die Trennung von der göttlichen Quelle war eine absichtliche Erfahrung, in die wir alle bewusst eingewilligt haben.

Und als wenn ich es bestellt hätte, übergab Freund Stip, der manchmal auch unverständliches von sich gibt, eine erstklassige Ansage zum Thema: 

ich möchte noch etwas zu dem Kosmischen Spiel sagen, wenn man Glaubt das die Dualität schlecht ist, dann hat man das Kosmische Weltraum Spiel noch nicht ganz verstanden.
Dualität ist Gut. Weil Ohne Dualität es Existiert kein Energie Umwandlungs Spiele mit sich selbst und dieser Welt. "Ohne Dualität keine Materien Energie Spielzeuge" Resonanz erschafft Energie Ausgleich Frieden in sich selbst, es erschafft auch die Universelle Liebe, es erschafft auch die Verbindung zum Kosmischen Bewusstsein aber die Dualität erzeugt Materien Energie Umwandlung und Bewegung in der Resonanz, also die Resonanz und die Dualität gehören zusammen um ein Kosmisches Spiel in ihrer Existenz Spielen zu können.

Alles ist eins, um das zu verstehen sollten wir zuerst die Dualität in der Resonanz verstehen können.

Wunderbar, dem ist nichts hinzuzufügen! Danke, Stip. Zwinkerndes Smiley

Worin wir jedoch NICHT einwilligten, war die Unterjochung durch “ausländischen Entitäten”, aus einem anderem Teil des Universums. Und was heißt hier überhaupt Trennung? DAS ist lediglich eine Illusion, würde wir tatsächlich von ihr getrennt werden – Pfffffffffffffffffffffffffffft, wie bei einem Luftballon die Luft, würde das Leben einfach nur so “rausströmen” aus uns, empty, aus und Amen!

Man hat allerdings “nachgeholfen”, daß wir das wirklich, und zwar auf einem Level, hast-du-nicht-gesehen- geglaubt haben! Haben die Welt verseucht, verwüstet, hat die Menschen dazu gebracht sich gegenseitig niederzumetzeln – kein Wunder, glaubten die Menschen das “Gott”, die Quelle allen Seins sie verlassen habe.

image<-Quelle:

Für viele Menschen war die Frage, gibt es eine Hölle, keiner Erwiderung würdig. Für sie war vollkommen klar, die Hölle existierte, jetzt, hier auf der Erde.

Und um auf Nummer sicher zu gehen, installierte man einige, im wesentlichen gleiche Religionen, deren Aufgabe es sein sollte, Vermittler für Gott zu sein ..

Ja klar, wir halbdebile, blinde und unfähige Affen brauchten doch sowas – Menschiii, was haben wir uns ansch xxx … lassen.

Und jetzt ist es also soweit, wir haben das “Platonische Jahr” hinter uns gebracht, die vollen, qualvoll langsam vergangenen 25.960 Jahre. Jetzt sind wir also wieder an derselben Stelle, wo wir schon mal gewesen sind. Damals hat es leider nicht geklappt, damit die Erde nicht vollends zerbarst musste sie in ein Vakuum eingebettet werden, wo wir seither geblieben sind.  

Wie wir wissen geschieht eine Schwingungserhöhung, wie wir sie benötigen, WENN jemand aufsteigen möchte, durch entweder einfache, oder komplizierte Weise. Wahrscheinlich kommt’s dabei nur darauf an, wie jeder einzelne “tickt”, im Grunde ist es gleich-gültig WIE diese Schwingungserhöhung erlangt wird, wichtig ist, sie WIRD erlangt.

Einer wählt halt grundsätzlich den beschwerlichen Weg, andere immer schon die einfacheren Pfade. Hauptsache ist, man geht ..

image                                                                                         Quelle:

Gewisse Erkenntnisse können leider nur alleine erlangt werden, sie können auch nur alleine gelebt werden, wir können uns zwar austauschen, miteinander sprechen und uns gegenseitig dabei unterstützen, aber gehen müssen wir selbst. Aber gerade in vielen Paarbeziehungen dürfte es der Fall sein, daß der Partner/die Partnerin NICHT diesen Weg gehen möchte. Dann steht man vor der einsamen Entscheidung, was man machen soll ..

Will man, auch wenn man den Partner/Partnerin liebt, konsequent an sich weiterarbeiten, weil man dabei sein will, wenn dieser große Moment kommt? Oder soll man, aus Liebe vielleicht, weiterwursteln wie bisher? DAS sind einsame Entscheidungen, um die ich ehrlich keinen beneide.

Lange hab ich das nicht realisiert, aber heute weiß ich, daß meine Scheidung letztlich über die Bühne ging, weil ich wusste, die”gute Frau” macht da nicht mit. Ich hab auch keine Lust darüber zu sprechen, nur soviel, sobald diese Frau aus meinem Leben verschwunden war, ging es mit meiner Entwicklung wirklich los. Ich habe lange Jahre davor schon Bücher davon gelesen, die “Verschwörungsliteratur” war nur der Beginn, aber wenn du jemand neben dir hast, der dich in allem bremst- dann kannst du alles vergessen, Spiritualität muss gelebt werden. In welcher Form auch immer ..

image<-Quelle:

Und auch Erkenntnisse sollten in der einen oder anderen Weise versucht werden umzusetzen. Manchmal gestaltet sich das schwierig, allerlei Hürden tauchen auf und ich glaube bei jedem, bei jedem Menschen gibt es eine Hürde, vor der er zurückschreckt, sie vollends zu übertreten.

Noch, aber innerlich wissen wir, diese Grenze muss überwunden werden, um “Vollständigkeit” zu erlangen. Nein? Ist es nicht so?

Doch, ich denke schon, Überraschung, auch ich habe meine Hürde, wie wir alle ..

C’ mon Boys n Girls, lasst sie uns übern Haufen treten! Grenzen sind zum übertreten da! Man muss sie durchbrechen, um zum eigenen, wahren Selbst vorzudringen.

image                                                                                         Quelle:

Oh ja, wir leben grade definitiv, in einer spannenden Zeitepoche und wenn mich nicht alles täuscht, haben wir Grund zu Freude. Ich weiß, wir sind vorsichtig damit, tief in uns lebt dieses uralte Misstrauen und hat noch die Erinnerung an Atlantis und fürchtet sich instinktiv davor, den ganzen Scheixxx nochmal durchmachen zu müssen. Also denkt” man”: besser, man freut sich nicht zu früh, könnte eventuell inne Buchse gehen.

Hey, wozu gibt’s Unterhosen?

Aber wenn wir mal gucken, was schon alles passiert ist, sollte uns Zuversicht erfassen. Die unteren Astralsphären wurden gereinigt, daher wird es von dieser Seite keine Probleme geben. Man kann auch spüren, daß das Gewicht des geistigen Bewusstseins immer “schwerer” wird und sich auf jedermann Brust legt, dem einen angenehm, anderen eher unangenehm, aber niemand wird behaupten, es würde nichts passieren .. und vieles verändert sich derzeit.

Unsere Sonne wird zu jenem Zeitpunkt in völliger Übereinstimmung mit dem Zentrum unserer “Milchstraße” sein, welches angeblich wie ein Dimensionstor funktioniert .. die NASA und andere Pappnasen behaupten zwar steif und fest, derartiges würde gar nicht existieren. Selber schuld, wer auf diese Nasenbohrer hört ..

Es heißt ja nicht umsonst – “wessen Brot ich esse, dessen Lied ich sing’"

Jetzt sollten wir das auch einfach mal glauben … 

image<-Quellen:

Nein, es wird kaum etwas wie ein “Feuerwerk” sein, wahrscheinlich wird’s nicht mal spektakulär. Kein “Puff”, “Blitzboing” oder “Bums”. 

Aber eine gewisse “Wirkung” wird es schon entfalten, die sich vermutlich durch einen erhöhten Fluß von Photonen auszeichnet. Das wird eine Erhöhung der elektr.-magnetischen Strahlung führen und für uns persönlich, eine Anhebung der körperlichen Schwingungsfrequenz bewirken. Selbstverständlich sind daß nur Vermutungen ..

Aber unser Leben wird weitergehen, wie zuvor schon. Es wird sich aber von da an, sanft anheben und stetig verbessern, harmonisch steigern. Und mehr will ich mich da gar nicht aus dem Fenster lehnen .. aber von all dem bin ich grundsätzlich überzeugt. Wir werden es ja bald erleben ..

Quellennachweise:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article108661110/Karlsruhe-erlaubt-Bundeswehr-Einsaetze-im-Inland.html

http://www.welt.de/politik/deutschland/article108663412/Steuer-CD-Piraten-zeigen-Finanzminister-an.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/suedafrika-mehr-als-30-tote-bei-gewalt-in-platinmine-11858842.html

———————————————————————————————————————–

89 Kommentare

  • Lieber Stefan,
    schöner Artikel mit einer vorsichtigen, aber optimistischen Prognose. Deshalb bin ich auch auf deinem Blog und nicht mehr auf anderen, die von Errichtung der NWO, Bürgerkrieg, totaler Versklavung oder schlimmerem schreiben. Man merkt auch immer deutlicher, welche Blogs niedere Emotionen und Ängste schüren, um uns in den niedrigen Frequenzen zu halten, denn nur dort können wir weiter versklavt werden. Deshalb schafft es ja auch ein Herr Sarazin auf die Bestsellerliste, denn wenn Völker entzweit und aufeinandergehetzt werden, kann man sie weiter beherrschen.
    Da sich unsere Gedanken immer schneller verwirklichen, landen wir auf der entsprechenden Zeitlinie, deshalb gehe ich mit dir konform, dass jeder letztendlich seinen eigenen Weg gehen muß (es ist ja auch jeder aus anderen Gründen hier). Aber nur zusammen können wir das Feld und die Matrix ändern! Und ich finde die gegenseitige Hilfe, die man hier auch findet (danke Stefan ;-)) schon sehr wichtig, denn jeder steckt auch mal in der Sackgasse oder kommt alleine nicht aus einem emotionalen Tief.
    Und auch ich sehe in meinem Umfeld, dass die Leute offener werden und auch spüren, was hier nicht mehr stimmig ist und mit dem jetzigen System nicht mehr konform gehen.
    Viele merken, dass sie in einem Hamsterrad gefangen sind und von Politik, Wirtschaft und Medien belogen werden. Leute, die noch vor einem Jahr völlig zu gegenüber solchen Themen waren und mich abkanzelten als Verschwörungstheoretikerin, sind aufgewacht und sehen, was hier los ist. Sie wissen vielleicht nichts von einem Aufstieg oder Frequenzänderung, aber es geht ja vielleicht auch nicht jeder diesen Weg. Auf jeden Fall sehen sie, dass das System zusammenbrechen wird, was ja andere noch nicht wahrhaben wollen.
    LG Michaela

    Gefällt mir

  • Aso ich muss da wirklich zustimmen… in der letzten Zeit treffe ich nur noch Aufgewachte🙂

    Letzens hat einer bei der Arbeit ein Welt der Wunder Heftchen dabei gehabt wo er was über UFO’s gelesen hat und dann hat so ein komischer Bekannter von mir auf einmal mich blöd dastehen lassen und auslachen wollen weil ich da auch viel von sowas rede.

    Naja auf jedenfall ging der Schuss von dem ziemlich nach hinten los… denn dann haben 4 von 6 Leuten die am Tisch sassen aufeinmal ziemlich freigeistig über UFO’s und andere „Astrale Dimensionen“ geredet… ich dachte ich war bei versteckte Kamera gelandet ^^

    War ein herrliches Gefühl… aber das kennt ihr ja sicher🙂

    Gefällt mir

    • Hey, Freund Juros!

      Naja auf jedenfall ging der Schuss von dem ziemlich nach hinten los… denn dann haben 4 von 6 Leuten die am Tisch sassen aufeinmal ziemlich freigeistig über UFO’s und andere “Astrale Dimensionen” geredet… ich dachte ich war bei versteckte Kamera gelandet ^^

      War ein herrliches Gefühl… aber das kennt ihr ja sicher🙂

      Starke Geschichte, ich freue mich MIT dir!😉

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    wenn ich mir so alles anschaue, wirkt „4D“ gerade in Freundschaften Partnerschaften,
    Familie..Da werde ich vor die Wahl gestellt, weitergehen, stehenbleiben oder zurückgehen.
    Nur einmal aufgewacht und auf dem Weg, gibt es kein zurück mehr sondern nur noch
    ein Weitergehen.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Hallo Christa,

    genauso ist es, wenn Du mal angefangen hast, geht es nicht mehr zurück, zumindest wenn man einen bestimmten (bei jedem anderen) Punkt überschritten hat. Man kann mal pausieren, aber nach einiger Zeit bekommt man Schupser und irgendwann dann den Tritt in den Allerwertesten.
    Auf diese Weise trennen sich Freundschaften und Partnerschaften und es entstehen neue, alles ist in Bewegung.
    @Stefan,
    das Verteilen positiver Informationen und Zuversicht ist gelungen🙂

    LG MIrjam

    Gefällt mir

  • Vielen Dank für den schönen Artikel. Gemeinsam schaffen wir uns eine neue, wunderbare Zukunft.🙂

    Gefällt mir

  • Ohmmmmm🙂

    Freund Stefan, ich finds super, dass du die generelle Erwartungshaltung gegenüger 2012 nach und nach runterschraubst – auch grosse Enttäuschung kann der „Matrix“ Energie zuführen😉
    Da es jetzt nur noch ein langsames, gleichmässig Verbessern oder Aufsteigen ist, ist ja dann jeder selber Schuld, wenn 2012 oder später für ihn nichts passiert…

    Also mir gefällt die Position des Stänkerers durchaus – witzigerweise hatte ich diese Funktion auch schon in jungen Jahren inne, nur war es damals gegen die falschen Dogmas der Kirchen…

    Ich finde es scientology-mässig gefährlich, die Entfremdung von bisher lieben Menschen als etwas Gutes hinzustellen. Jeder hat seine eigene Geschichte, und ab und an gibt es verlorene Fälle, die einem wirklich nur noch zurückhalten. Aber solche Menschen LIEBEN einem ja auch nicht, da ist eine Trennung schon aus anderen Gründen angebracht. Wenn der Grund aber ist, dass einem die ganze Verschwörungsgeschichte+Esotherik+Okkultistik als unfähig zurücklässt, Menschen so zu nehmen wie sie sind, dann ist diese Geschichte nicht ein Auf-, sondern ein Abstieg. Und ein egoistischer dazu: In Selbstliebe und Erleuchtungsdurst kümmert man sich nicht mehr um die An-Vertrauten und stiehlt sich „scheinbar“ aus der Aufgabe, die wir ursprünglich für uns selber für dieses Leben gewählt haben Die Sehnsucht nach der grossen, geistigen Abkürzung. Ganz zu Schweigen davon, dass wir dem System VIEL mehr Reibung entgegenbringen – und Mitmenschen mit hoch ziehen – wenn wir uns dem Lebensumfeld stellen.

    Aber die meisten kennen ja meine Philosopie…😉

    Danke fürs „zuhören“… Hab euch lieb, der Chaukee

    Gefällt mir

    • Mir gefällt dieser Artikel ebenfalls sehr gut.
      Ich bin immer wieder erstaunt, Stefan, wie du es hinbekommst.🙂
      Lieber Chaukee,
      jetzt bist du mir etwas zuvorgekommen!
      Deine Argumente gipfeln bei mir in diese 2 Fragen, an Stefan gerichtet:

      „Will man, auch wenn man den Partner/Partnerin liebt, konsequent an sich weiterarbeiten, weil man dabei sein will, wenn dieser große Moment kommt? “
      Der GROSSE MOMENT, wie stellst du den dir eigentlich vor? In meiner Sichtweise gibt es eine allmähliche Entwicklung, keinen großen Moment. (Es sei denn, du sprichst vom Tod.)
      Entweder man trennt sich, weil man nicht mehr zusammenpasst, oder man toleriert die Sichtweise des anderen, was zugegebenermaßen recht schwierig ist.

      „Ich weiß, wir sind vorsichtig damit, tief in uns lebt dieses uralte Misstrauen und hat noch die Erinnerung an Atlantis und fürchtet sich instinktiv davor, den ganzen Scheixxx noch mal durchmachen zu müssen.“
      Was ist der ganze Scheixxx? Die nächste Inkarnation oder das erneute Eintauchen in ein dunkles Zeitalter?
      Ist diese Haltung wirklich so verbreitet? Ich dachte immer, das hat was mit Urvertrauen in die Schöpfung zu tun…!🙂🙂
      LG 😉

      Gefällt mir

      • Hallo Monika,

        Will man, auch wenn man den Partner/Partnerin liebt, konsequent an sich weiterarbeiten, weil man dabei sein will, wenn dieser große Moment kommt? ”
        Der GROSSE MOMENT, wie stellst du den dir eigentlich vor? In meiner Sichtweise gibt es eine allmähliche Entwicklung, keinen großen Moment. (Es sei denn, du sprichst vom Tod.)

        Sieht so aus, als ob ich die Anführungszeichen vergessen habe ..
        Nun ja, Überraschung- ich bin nicht perfekt ..😎

        Es sollte ledglich damit ausgedrückt werden, das man dieser Sache folgt
        und eine Entwicklung anstrebt .. natürlich gibts ne allmähliche Entwicklung, ganz klar, Monika.

        Was ist der ganze Scheixxx? Die nächste Inkarnation oder das erneute Eintauchen in ein dunkles Zeitalter?
        Ist diese Haltung wirklich so verbreitet? Ich dachte immer, das hat was mit Urvertrauen in die Schöpfung zu tu

        Hmm, ja, schon .. zumindest wenn man einigen diesbezüglich bewanderten Autoren folgt, welche
        fähig sind DNS Codes zu lesen .. (wo die uralten Geschichten, immer noch eingebrannt sind)
        Der ganze Scheixxx –😛 ist die Zerstörung von Atlantis, den fast jeder miterlebt hat der heute hier ist
        und sich mit dem ganzen Zeug befasst.
        Wir waren schon mal soweit und die Erde sollte mit ihrer Heimatgalxaie aufsteigen.
        Dummerweise bekamen wir „Besuch“, der – du weißt, auf irgdeneine Art und Weise eine Möglichkeit
        fand, unseren freien Willen zu manipulieren, dies löste den Absturz aus, wir fielen in unserer Schwingung
        und alles andere, inklusive Atlantis verging –
        Wir verloren unsere Fähigkeiten, die völlig normal waren, wie Hellsichtigkeit, etc, etc, etc ..
        Aber, DAS ist ne lange Geschichte ..

        lg,

        Gefällt mir

      • Okay, du bist also nicht perfekt…😯
        WIE SCHADE!😆
        Sag mal Atlantis usw. – Da hat offenbar die Erfahrung, die bis dahin gesammelt wurde noch nicht ausgereicht und es ging in der „Spirale“ des Universum halt noch ne Runde rum. Spirale bedeutet aber auch niemals wieder der gleiche Punkt!
        Dann lassen wir uns doch einfach mal überraschen…😉
        LG

        Gefällt mir

        • Yep, Monika!

          Da hat offenbar die Erfahrung, die bis dahin gesammelt wurde noch nicht ausgereicht und es ging in der “Spirale” des Universum halt noch ne Runde rum. Spirale bedeutet aber auch niemals wieder der gleiche Punkt!

          Sehr guter Punkt! Genauso stell ich mir das auch vor ..
          Letztlich beinhaltet das alles einen tiefen Sinn ..😉

          Danke!

          Gefällt mir

      • Letztlich beinhaltet das alles einen tiefen Sinn ..😉

        Ja, und dieses mal im Zusammenhang mit Atlantis und dem Kybalion betrachtet, könnte ganz interessant sein!💡
        Im Kybalion heißt es irgendwo, wenn nicht wörtlich, so doch sinngemäß: „Wir haben es mit Programmen in Programmen, mit Ebenen in Ebenen zu tun.“
        Was bedeuten würde, dass die höhere Ebene, der niedrigeren ihre Gedanken (Programme) eingibt, diese aber die Gedanken als ihre Eigenen definiert und ausführt. So bekommen wir Ziele auf der unteren Ebene, die durchaus einem anderen Ziel auf der höheren Ebene dienen können, da hier der größere, weitsichtigere Überblick herrscht.
        Damit wären wir wieder bei der KRAFT, die Böses will und Gutes schafft!

        Auf einmal ergibt dieser Satz einen richtigen Sinn, ist doch interessant !!!😉
        LG

        Gefällt mir

        • Hi, Monika!

          Was bedeuten würde, dass die höhere Ebene, der niedrigeren ihre Gedanken (Programme) eingibt, diese aber die Gedanken als ihre Eigenen definiert und ausführt. So bekommen wir Ziele auf der unteren Ebene, die durchaus einem anderen Ziel auf der höheren Ebene dienen können, da hier der größere, weitsichtigere Überblick herrscht.
          Damit wären wir wieder bei der KRAFT, die Böses will und Gutes schafft

          Moment mal, die höheren Ebenen sind NICHT die Kraft die Böses will und Gutes schafft!😕
          Du meinst vermutlich, die 4 th Dimensionalen Ebenen, die sind nicht höher, sie gehören zur 3 D.
          So, wie die 6. zur 5, Ebene gehört..

          Der ganze Kuddelmuddel, wie ich denke, kommt daher, weil das meiste im Universum
          GEIST ist, und nur wir, in der Materie eine seltene Spielwiese entdeckt haben, die wir
          dazu noch selbst geschaffen haben ..
          Wir haben uns wahrlich VERGESSEN, weit mehr als geplant und mehr als vermutet wurde ..
          Auch wir sind Geist, reiner, mächtiger Geist

          lg,

          Gefällt mir

      • „Moment mal, die höheren Ebenen sind NICHT die Kraft die Böses will und Gutes schafft! “

        Nein Stefan, du hast die Pole vertauscht.
        Die höhere Ebene will Gutes, welches von einer tieferen Ebene aber zu deren vordergründigen Zielen missbraucht werden kann. Das so vorerst Negative hat aber dann die Chance über den Lern- und Transformationsprozess in Positivität umgewandelt zu werden.
        LG

        Gefällt mir

        • Hallo Monika,
          HUIIIII – gerade noch so eben entdeckt, bin grade beim Haus verlassen ..
          (Hätte mich geärgert ..🙂 )
          BRAVO! Okay, hab ich die Pole vertauscht – kann – in der Eile – mal passieren ..😉

          Die höhere Ebene will Gutes, welches von einer tieferen Ebene aber zu deren vordergründigen Zielen missbraucht werden kann. Das so vorerst Negative hat aber dann die Chance über den Lern- und Transformationsprozess in Positivität umgewandelt zu werden.

          Aber DAS halte ich für eine sehr gelungene Erkenntnis! Klar, es gibt in Wirklichkeit, bei näherer Betrachtung ja NICHT nur die beiden Pole,
          sondern DREI Elemente (Beispiel: Elektronen, Protonen, Neutronen- oder: Vorne-Hinten-die Mitte))
          Man könnte also eventuell annehmen, wenn die positive Ebene etwas nach „unten hin“ weiter gibt, an uns,
          KÖNNTEN sie die negativen Kräfte der 4 D miteinkalkulieren, die garantiert versuchen es umzudrehen
          oder sonstwie missbräuchlich einzusetzen .. in diesem Falle, wären WIR die 3. Kraft ..😎

          lg, bis später ..😉

          Gefällt mir

      • 🙂🙂

        Gefällt mir

      • wer soll denn diesem THEORETISCHEN GESCHWURBEL eigentlich folgen,
        versuch doch GANZ EINFACH MAL MIT TUN, oder von was soll das alles
        AB LENKEN.
        GANZ LIEBE GRÜSSE an die wissenschaftlichen ab TEILUNG des blog`s
        uwe

        Gefällt mir

    • Hallo Chaukee,

      also ich nehme nicht an, daß Stefan meinte, daß man Anvertraute einfach so zurückläßt, bei mir ist es nicht so angekommen. Meine Erfahrung ist, daß man sich durchaus so weit auseinander entwickeln kann, daß eine Trennung der sinnvollere Weg ist. Natürlich wachsen wir an jeder Begegnung und Auseinandersetzung. Ich finde es aber sinnvoll durchaus zu entscheiden, was gut für sich und die Beteiligten ist und eine Trennung kann der beste Weg sein. Nicht immer, aber das zu erkennen, daß ist das Wichtige.

      LG Mirjam

      Gefällt mir

      • Hallo, Mirjam
        Herrje, da hätte ich mir jetzt alles sparen können,
        daß hast du elegant und in wenigen Worten super ausgedrückt ..😉
        Ja, so in etwa schwebt mir das vor ..
        Es ist halt leider oft nicht jedem gegeben, dies rechtzeitig zu erkennen ..

        lg,

        Gefällt mir

      • tja, UNSERE mirjam schreibt ja auch aus dem BAUCH
        und das GANZE (das alles was IST) auch noch mit links
        GLUG HERZLICHST uwe

        Gefällt mir

    • Hi Chaukee,

      Freund Stefan, ich finds super, dass du die generelle Erwartungshaltung gegenüger 2012 nach und nach runterschraubst – auch grosse Enttäuschung kann der “Matrix” Energie zuführen😉
      Da es jetzt nur noch ein langsames, gleichmässig Verbessern oder Aufsteigen ist, ist ja dann jeder selber Schuld, wenn 2012 oder später für ihn nichts passiert

      Ich „schraube“ an gar nichts und tut mir leid, Chaukee, Erwartungshaltung gibts auch keine, generelle schon gar nicht.
      Vielmehr bin ich fest davon überzeugt, das ist ein großer Unterschied, ich beginne lediglich immer mehr
      von dem ganzen Prozess zu kapieren – es hat mit „passieren“ nichts zu tun, würde die Anhebung nicht sanft und so regelmäßig
      wie nur irgendmöglich vonstatten gehen, würde es zu schlimmen Situationen für uns alle führen.
      Mit dem Magnetfeld der Erde spielt man nicht einfach so herum, bedenke dabei auch, daß die
      Elitären Pappnasen hier dagegenhalten, sie richten einen wahren Frequenzterror gegen die Sonne
      und das Magnetfeld, in der irrigen Hoffnung, alles aufzuhalten ..und wir sind in der „Mitte“, super ..

      Und oh doch, jeder der aufmerksam genug ist und zu sich selbst gefunden hat, wird was „bemerken“ ..😛

      Wenn der Grund aber ist, dass einem die ganze Verschwörungsgeschichte+Esotherik+Okkultistik als unfähig zurücklässt, Menschen so zu nehmen wie sie sind, dann ist diese Geschichte nicht ein Auf-, sondern ein Abstieg. Und ein egoistischer dazu: In Selbstliebe und Erleuchtungsdurst kümmert man sich nicht mehr um die An-Vertrauten und stiehlt sich “scheinbar” aus der Aufgabe, die wir ursprünglich für uns selber für dieses Leben gewählt haben Die Sehnsucht nach der grossen, geistigen Abkürzung. Ganz zu Schweigen davon, dass wir dem System VIEL mehr Reibung entgegenbringen – und Mitmenschen mit hoch ziehen – wenn wir uns dem Lebensumfeld stellen.

      Sagenhaft was du alles reininterpretierst ..:mrgreen:
      Sag mal, hab ich dir einen solchen Eindruck hinterlassen, im Camp? Sag, ja?
      Wenn wir hier schon von Egoismus sprechen, dann von einem Gesunden.
      Wenn ich erkenne, daß mein Partner einen völlig anderen Lebensweg für sich wählt,der
      mich nicht einbezieht, dann ist es BESSER man beendet, was in einigen Jahren später
      zu einem Drama ohnegleichen führen könnte … inklusive all der Vorwürfe.

      Es ist grade NICHT, daß stehlen aus der Aufgabe, sondern das ausführen dessen, was für
      DICH und DEIN Leben richtig ist. WENN der Partner/Partnerin kein Interesse daran hat, deine
      Interessen zu teilen, dann mangelt es auch an Liebe, lieber Chaukee.
      Da ist es doch wohl vernünftiger, wenn die Wege sich teilen .. so unschön es im Moment sein mag.
      Dieser Art war mein Beispiel und gewiss keine Scientology Anweisung für Hartherzigkeit
      und egoistisches überfahren .. ohne Rücksicht!
      So oder so, wird ein jeder zur FÜR IHN richtigen Lösung geführt werden. Da hab ich Vertrauen ..

      Also ich weiß nicht, sind alle Schweizer so ..😛

      lg,

      Gefällt mir

  • Als in der Schweiz lebender Bayer muss ich sagen: Ja😉

    Gefällt mir

  • Es wird immer schwerer mit alten Freunden zu resonieren, jede eigene Schwingungsveränderung bringt neue Freunde mit sich. Die hermetischen Gesetze müssen so klar und einfach sein, weil es natürliche Gesetzmäßigkeiten sind. Alle künstlichen Gesetze sind in sich widersprüchlich und führen zwangsläufig zur Ent-täuschung. Als polare Lebewesen mit all diesen Aufbau und Zerfallsprozessen liegt uns das Streben nach der Mitte nahe. Wie ein Baum im Einklang zwischen Himmel und Erde.
    Unser Gehirn ist wie das Blätterdach eines Baumes, die Antenne zum universellen, morphischen Feld, der Akasha Chronik oder wie auch immer es genannt wird. Das Gehirn ist keinesfalls der Datenspeicher, wie man einst glaubte, sondern eine Schnittstelle nach „oben“.
    „Unten“ sind die Füsse, unsere dritte Niere, gleich den Wurzeln eines Baumes als Kontakt mit der Erdenmutter.
    Dazwischen liegt unser Transformationsbereich, unsere Mitte, mit ihren Chakren welche optimal funktioniert wenn die Schnellstrassen von „oben“ und „unten“ frei sind.
    Blanke und bare Füße auf dem Erdreich, das tiefe Geh-fühl sowie ein klarer und freier Kopf, der frei von Schwermetallen und anderen stofflichen oder nichtstofflichen Hirntoxinen ist. Es gibt so viele analoge Anwendungen der so einfach formulierten hermetischen Gesetze die immer passen und zwar aus einem einfachen Grund:
    Es SIND Naturgesetze.

    Gefällt mir

  • Lieber Stefan,alle zusammen,
    ein Super Artikel und Superkommentare!🙂
    LG
    Galina.

    Gefällt mir

  • Einen Weinbeeren Kern grab ich ein in die Erde die warme
    will die Weinrehbe küssen vor lauter Reife geschwellt
    wird die Freunde versammeln,schliess jeden bewegt in die Arme,
    wozu sonst Himmelarsch(oder frag ich mich)bin ich Gast dieser ewigen Welt
    Bulat Okudschawa.
    LG,jetzt muss ich loss

    Gefällt mir

  • Ich muss mal hier noch auf den Hans Kayser hinweisen und der Harmonik:
    http://www.harmonik.de/harmonik/vtr_pdf/BilderZurHarmonik.pdf
    http://www.syntropia.de/

    Gefällt mir

  • Diesen Link wollte ich angeben, wo man Literatur zu Hans Kayser beziehen kann!
    http://harmonik-netzwerk.org/literatur/

    Gefällt mir

  • hi leute,

    war eben bissl reisend unterwegs und ja – die resonanz zeigt es wirlich – sehr sehr liebe leute getroffen und auch die selben themen usw

    zur (aufstiegs)entwicklung transformation… ich glaub, dass die entwicklung zwar sichtbar und nachvollziehbar für uns relativ linear oder linear-progressiv erkennbar und nachvollziehbar ist – tatsächlich aber scheint mir dass es immer wieder zu kaskadenartigen sprunghaften steigerungen kommt – wie halt in der evolution ( als mutation ausgedrückt) auch…

    zum kommentar – nicht herum zu schwurbeln sondern was zu tun – ich glaub ein jeder hat genug zu tun sein eigenes dings zu dingsen – dazu fällt mir ein – „nichthandeln“ im sinne des dao – also wenn es gefragt ist – und nicht missionarisch

    zur geschichte mit dem partner – der die transformation oder interessen nicht teilt: ich glaub es ist teil der transformation, wenn es sie denn so gibt, kein derartiges interesse seines partners zur vergemeinschaftung zu verlangen – es eine zutiefst persönliche entscheidung sich zu verändern – die in dieser oder sonst einer inkarnation zu treffen ist – hier bin ich der meinung das das aufrechterhalten einer liebesbeziehung zweitrang sein wird – da wahrheit sich wie wasser seinen weg bannen wird und muss… wenn es denn so sein soll muss es halt so sein

    ja dann alles liebe
    chris

    Gefällt mir

  • Hi Stefan, Hi Freunde🙂

    du schreibst: – Will man, auch wenn man den Partner/Partnerin liebt, konsequent an sich weiterarbeiten, weil man dabei sein will, wenn dieser große Moment kommt? Oder soll man, aus Liebe vielleicht, weiterwursteln wie bisher? DAS sind einsame Entscheidungen, um die ich ehrlich keinen beneide.

    Lange hab ich das nicht realisiert, aber heute weiß ich, daß meine Scheidung letztlich über die Bühne ging, weil ich wusste, die”gute Frau” macht da nicht mit. Ich hab auch keine Lust darüber zu sprechen, nur soviel, sobald diese Frau aus meinem Leben verschwunden war, ging es mit meiner Entwicklung wirklich los. Ich habe lange Jahre davor schon Bücher davon gelesen, die “Verschwörungsliteratur” war nur der Beginn, aber wenn du jemand neben dir hast, der dich in allem bremst- dann kannst du alles vergessen, Spiritualität muss gelebt werden. In welcher Form auch immer ..

    Sehe ich fast genauso, ist aber nochmal eine “ schmerzende Steigerung dabei “ wenn Kinder von beiden gezeugt wurden, und man feststellt das “ dein Partner “ in manchen Dingen bezüglich “ mitschwingt “ und in anderen wiederum nicht, denn da hat jeder noch seine “ eigene Welt in sich „. Wenn es gelingt sich gegenseitig “ zu harmonisieren “ dann ist das gaaanz toll, gelingt dies aber immer weniger, dann wirds eng, will sagen das wir auch immer “ unser eigener individueller Teil des Wesens Mensch sind „, und wenn etwas nicht mehr passt was viele Jahre vorher funktionierte aber nun durch “ eigene Erkenntnisse und Erfahrungen “ ins Schwimmen gerät, weil das ICH-SELBST angefangen hat sich nun Selber wieder zu er-kennen, da kann es geschehen das sich plötzlich zwei Wege auftun, wo vorher nur ein gemeinsamer war. – Leute, das ist echt nicht leicht !!!

    Mich betreffend, sag ich es so und nicht anders: Wir wissen was dies für ein tiefes gefallenes geschaffenes System ist mit allen NEGATIVEN Kräften, von ganz DUNKEL bis total manipulierend. – Ein Teil dessen ist das Wirtsch. und Finanz-system!!!, ganz klar.
    In mir wächst mit jeden Tag mehr der WILLE und der WUNSCH, nicht mehr ein solches
    “ Rädchen im Wirtschafts-getriebe “ SEIN ZU WOLLEN. Denn mit jedem Arbeiten und Geld
    VER-DIENEN gehen, unterstützen wir weiterhin dieses perverse System, obwohl wir (Ich) das eigentlich nicht mehr WOLLEN. – Die geschaffene Ab-hängigkeit liegt im Geld-system
    verborgen, denn ohne Geld geht nichts, gar nichts…..keine Wohnung, kein Haus, keine
    Lebensmittel (Nahrung), keine Kleidung, keine Energien (Wasser/Strom….), kein Auto u.s.w
    Geistig “ klinken wir uns immer mehr aus dem System „, aber physisch hängen die allermeisten noch mitten drinn!!! – Wie ein dunkler Fluch oder Geist schwebt dieser über die Welt und doch erkennen immer mehr “ dieses böse große Monopoly-Spiel „.
    Mir geht so langsam die Kraft, und das meine ich VÖLLIG SO, AUS, das noch weiter mit zu machen, innerlich wehre und kämpfe ich dagegen dermaßen an, KEIN RÄDCHEN mehr sein zu SOLLEN, das ich schon wieder mit S——gedanken zu tun habe, weil ich das ganze nicht noch Jahre aushalten werde. – Selbst meine schönsten und tiefsten Gefühle und Gedanken bezüglich Mutter Erde und all den herrlichen Menschen, meine starken Hoffnungen und Liebesbezeugungen werden immer wieder “ so dermaßen runtergezogen “
    wenn das GELD anfängt mich aufzufressen. – Ja und dann muss ich “ funktionieren „, Frau, Kinder, “ Eigentum “ haha, – Bank-abgaben..etc…. und arbeiten gehen, unser,mein Geld ZU VER-DIENEN , Hahahahaha, ja dem Geld DIENEN um LEBEN ZU KÖNNEN, hahahaha.
    Bohhh Leute , mir steht es nicht nur zum Hals, sondern schon bis an die Stirn!
    ICH WILL KEIN SKLAVE DIESES SYSTEMS MEHR SEIN – in ALLEN DINGEN. Mir reichts, mir stinkts, weg mit diesem SYSTEM der Dunkelheit, das dir , mir ein Leben “ vorspielt „, was mit Leben ÜBERHAUPT NICHTS ZU TUN HAT, WEG DAMIT !!!

    Ich will das “ Licht des Lebens “ spüren, fühlen, sehen und wahrnehmen, es lieben, umarmen mit ganzem Herzen, es schmecken und mich nur noch des Lebens FREUEN, mit allen Lebewesen diese Erde teilen in Liebe und FRIEDEN und gegenseitigem Helfen und
    miteinander sich freuen über “ kleines und Großes „, mit-schöpfend und erschaffend an wahrem Reichtum des Herzens, dort wo ein Lächeln, ein Lachen, eine Freudenträne, ein
    miteinander jauchzen “ die Erde ist Frei „, mehr, ja vieeeel mehr wert ist als 1.000.000.000. oder 1000.000.000.000 Euro oder Dollar !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Könnt ihr es vielleicht spüren, was ich innerlich “ durchmache „?
    Ich versuche so gut ich kann “ positiv “ zu bleiben, aber bei Zeiten fühle und sehe ich noch die “ dunkle Wolke über mir, über uns allen “ und ich möchte sie am liebsten auf der Stelle AUFLÖSEN.
    Aber gemeinsam stärken wir “ das FELD “ mit unserm BWS und unseren Gefühlen und helfen mit beim AUFLÖSEN des dunklen BWS.

    Puhhh, das musste mal raus ihr Lieben🙂
    Lg Helmut

    Gefällt mir

    • Hallo Helmut,

      gut dass es raus ist. Sag mal wollten wir im Camp nicht etwas planen?
      Geredet haben wir viel aber nichts geplant😦

      LG Christa

      Gefällt mir

      • Hi, Christa

        Sag mal wollten wir im Camp nicht etwas planen?
        Geredet haben wir viel aber nichts geplant

        Ja, hab ich mir auch überlegt, wir sollten vielleicht wirklich mal etwas nachdenken ..

        lg,

        Gefällt mir

      • Ja Christa, du hast recht, sollten wir wirklich mal ernsthaft in Betracht ziehen.
        Die globalen Veränderungen merken auch wir in jeder Hinsicht und die “ Landesweiten wie in BRD, Austria und Swizzerland “ erstrecht noch.
        Der erstmal “ gedankliche Plan “ würde auf jeden Fall “ eine gewisse Selbst-aufgabe “ der jetzigen persönlichen und /Oder familiären Umfeldes mit-einbeziehen. – Es ist nicht leicht “ alle unter einen Hut zu bekommen „, aber dennoch machbar. Denke Grundvoraussetzung wird ein “ eigenes Treffen “ zu organisieren. Dazu brauchen WIR von ALLEN Lieben hier erstmal Vorschläge ! Wo, Wann und Wie !
        Weltweit haben schon kleine Dorfgemeinschaften begonnen “ sich autark zu organisieren “ und Wir alle haben die einen oder anderen Fähigkeiten dies auch zu schaffen ( siehe Ghandie-Auftrag, Stefan Bamberg u.s.w.)
        oder http://www.lebensparadies.de/lebensinselkreis/kreis/
        Wenn viele WOLLEN, dann ER-SCHAFFEN WIR AUCH und gleichzeitig lösen wir uns aus dem System🙂
        Wäre ein Rundbrief an alle ein Beginn, Stefan?
        was meinst du?
        Helmut

        Gefällt mir

        • Hi again, Helmut

          Rundebriefe ..
          WER ist ALLE, Helmut?

          Ich würde erstmal locker-flockig Gespräche sondieren, wer ist bei was dabei, usw,
          Und mach klar, UM WAS GEHTS?
          Ich meine, die meisten von uns „hängen“ mit irgendwas – ich pass z. Bsp. auf unsere Mutter auf,
          da kann ich nicht einfach mal abhauen. Da sind natürlich überall Dinge abzuklären, nicht?
          Aber ich bin auch ein Verfechter von „wo ein Willie ist auch meist ein Weg“, wenn auch holprig ..

          lg,

          Gefällt mir

    • Hallo, Freund Helmut!
      So isses richtig! Alles raus aus dir, was keine Miete bezahlt! Soweit kommt’s noch, wie?
      Einfach gratis einnisten, was .. nee, nee, so gehts ja nicht ..😛

      Sag mal, heute gar keine Post gekriegt?
      Eine, die etwas auffiel und irgendwie „anders“ war? Nee?😉

      lg,

      Gefällt mir

      • Hey Freund🙂

        hoffentlich ist das ganze “ BWS-Spiel der dunklen Seite bald vorbei „, puhhh.
        Nee, mein lieber, ich habe keine Post bekommen, außer die Mitteilung deines neuen Artikels von Dagmar. – Hmmm???

        Gefällt mir

        • Hey, Helmut!

          Hmm? Okay, dann kommt’s halt noch .. Shitty, jetzt hab ich die Überraschung vermasselt .. na super .. Aber ich war so überzeugt davon .. ärgerlich ..

          Aber was solls, noch weißt du ja nicht, was ich dir zugeschickt habe .. Und ich SAGS dir auch NICHT … hi, hi., hi .. So bleibt wenigstens noch was von der Überraschung übrig ..

          Cheerio😉

          Gefällt mir

  • Hi Stefan🙂

    Und mach klar, UM WAS GEHTS?
    Ich meine, die meisten von uns “hängen” mit irgendwas – ich pass z. Bsp. auf unsere Mutter auf,
    da kann ich nicht einfach mal abhauen. Da sind natürlich überall Dinge abzuklären, nicht?

    Das ist das A und O ! – Du hast ja Christas Anliegen auch vernommen, klar das ist nicht Leicht, aber ich sage zum Beispiel : die Mühle ist ein sehr guter Rückzugort wenn es da “ draußen “ noch turbolent werden sollte, oder? – nur EIN Beispiel von mir.
    Aber irgendwann muss man einen Anfang machen, zumindest sich mal drüber unterhalten.
    Ja ja, wer will schon seinen “ Platz zu Hause gern verlassen “ ? – Aber irgendwann wird es so kommen, du weist ja alles ist VERÄNDERUNG, BEWEGUNG und immer Fließend🙂
    Lets happy together dadadada…………..
    tschööölieee

    Gefällt mir

  • oh man, Dr. Alzheimer lässt grüßen😉

    Um was gehtts dabei ? – Nun ja vielleicht sollten WIR eine eigene “ Dorfgemeinschaft “ gründen?! – So wie jene hier: http://www.lebensparadies.de/lebensinselkreis/kreis/
    Das wäre ein erster Diskusions-schritt, oder?

    Gefällt mir

  • gick mal Helmut

    Als attackierend gemeldete Webseite!

    Die Webseite auf http://www.lebensparadies.de wurde als attackierende Seite gemeldet und auf Grund Ihrer Sicherheitseinstellungen blockiert.

    Attackierende Webseiten versuchen, Programme zu installieren, die private Informationen stehlen, Ihren Computer verwenden, um andere zu attackieren oder Ihr System beschädigen.Manche Webseiten vertreiben bewusst Viren und ähnlich schädliche Software, aber viele Webseiten sind auch ohne das Wissen oder die Erlaubnis des Betreibers kompromittiert.

    Gefällt mir

  • Hallo Helmut,
    kann dich gut verstehen, geht mir genauso und ich frage mich auch, wie lange ich das noch aushalte, also Jahre auch nicht mehr.
    Aber ich unterhalte mich mit vielen Leuten und stoße diese an, heute gab ich jemanden, der aussteigen will und nicht weiß wie, die Seite von Peter Frühwald mit der Selbstverwaltung. Je mehr Leute diese Matrix nicht mehr wollen, desdo schneller können wir eine neue erschaffen. Also müssen wir durchhalten, schließlich hatten wir uns dazu bereiterklärt😉
    Mir hat die letzten Tage viel geholfen (es ging mir wie dir ähnlich schlecht), dass ich einen kleinen Waldsee gefunden habe. Dort in der Natur mit der Sonne, der Natur und den Tieren konnte ich runterschalten und mich erden, das hat mir so gutgetan – ich fühl mich, als wär ich im Urlaub gewesen.
    LG Michaela

    Gefällt mir

    • Hallo Michaela🙂

      ganz toll mit dem Waldsee, mach das ruhig öfters. Ich habe den Wald direkt vor der Tür und genieße die Ruhe hier oben. Bei mir ist es einzig und allein “ das Gefangen sein in diesem Geldsystem „, wir hängen am absoluten Limit, an der Existenzgrenze dessen was uns diese Welt als “ Leben verkauft „. Das Nervt………………………………………………. und erzeugt bisweilen Disharmonie auch innerhalb meiner Familie, so ein Shit…………
      Sonst denke ich, und kann es sogar fühlen, bin ich sehr mit “ allem “ verbunden, was mir Energie und Kraft, BWS erhöht und mein Herz stärkt.
      Ds wünsche ich jedem wieder in die eigene Balance zu kommen. WIR gehen alle einen neuen Weg des Lebens, jawoll🙂
      schönen Abend dir noch, Helmut

      Gefällt mir

  • Hallo Helmut,

    ich kann Dich so gut verstehen. Bevor ich gekündigt habe, war die ausschlaggebende Erfahrung, daß mir unmißverständlich klar wurde, daß ich so nicht weitermachen kann und will, da wäre ich dann lieber tod. So damit war klar, jetzt ist das Ende erreicht, jetzt heißt es wirklich was zu ändern. Ich muß aber zugeben, daß ich keine Kinder habe, mein Mann wieder einen job gefunden hatte und wir kein Haus abbezahlen, das sind also ganz andere Bedingungen. Aber meine Existenzängste haben mich zeitweise komplett aufgefressen und viele jahre funktionieren lassen.
    Was können wir im Leben verlieren, den Job, das Haus, ja klar. Das kannst Du auch verlieren, wenn Du brav mitspielst durch einen Systemzusammenbruch, durch Krankheit, wer weiß was.
    Ich habe mal in der Weiterbildung gearbeitet und dort hatten wir einen Lehrer, der Zeen Buddist war. Der hat mir mal erzählt, daß er mal sehr reich war, dann alles verloren hat und danach hat seine Befreiung eingesetzt und er hat seinen Weg gefunden. Fand ich sehr faszinierend.
    Ich kann so gut verstehen, daß Du als Vater versuchst alles aufrechtzuerhalten, damit es Deinen Kindern gut geht. Nur wenn Du Dich aufgibst und dabei drauf gehst, dann ist ihnen auch nicht geholfen.
    Also nicht alles hinwerfen, aber über Alternativen nachdenken.
    So ein von Dir angesprochenes Treffen könnte helfen, durch Brainstorming sind schon viele Samen gesät worden. Man kann so Dorfgemeinschaften sicher auch besuchen.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Liebe Miriam,lieber Stefan,lieber Helmut,
      ihr spricht mir aus dem Herzen, jeder auf dieser Platform posteter ist irgendwie in seiner näheren Umgebung fühlt sich allein unter den Mainstream geschädigten. Und es ist überall so. Sogar die Mönche in deutschen Klöstern arbeiten trotzdem für dieses System und dann im Kloster wieder leben sie ein anderes leben,sie bereiten auch ganz spezielles Essen,die Gäste die dorthin ankommen arbeiten dort mit im Garten,deshalb die Aufenthaltskosten gering sind.
      Eine Gemeinde zu bilden benötigt man die Menschen die sich auch körperlich handwerklich einbringen können, sich werbal und geistig zu verstehen ist eine Sache,aber gemeinsam alles aufbauen, jeden Tag mit einander klar zu kommen und zusammen in guten und schlechten zeiten ist eine andere Sache. Vor langen Zeit habe ich auf ein Video bei Youtube gestossen wo ca.20 man auf ne Grischische Insel ausgewandert sind, haben sich dann auf ihren Versammlungen zerstritten und danach ist nur ein Pärchen dort geblieben mit einer Tochter die sich dort gelangweilt hat. Alle zusammen müssen anpacken und auf einander einstellen! Warscheinlich müssten alle zusammen ein riesen Grundstück ersteigern oder kaufen was allen gehört,Grundbuch Eintragungen,Anwalt,Notar….
      Darüber hinaus bekomme ich Newsletter von Finka Bayano aus Panama, ich schicke dir Stefan gleich das rüber, sehr interessant!
      Huch,ich mache erstmal ne Pause
      Liebe liebe Grüsse
      Galina.

      Gefällt mir

  • Hey Freund Helmut,
    Zuerst mal können wir wohl alle recht gut nachvollziehen und nachfühlen, in welchem Rad du drehst. Als ich so deinen Kommentar gelesen habe, ist mir glaub ich etwas Wichtiges aufgegangen. Heute hab ich auf Politaia gelesen, dass nun auch der Lord Rothschild für 200 Mio auf den Zusammenbruch des Euro gewettet haben soll. Das ist für mich dann doch ein relativ starkes Indiz, dass die Zündler in der Kabale nächstens ernst machen wollen, alles zusammenbrechen lassen und ihren Phönix aufsteigen lassen wollen (oder jemand will uns mit der Rothschild-Meldung diese Idee einpflanzen – in unserer dialektisch verdorbenen Welt muss man immer die verlogene Variante auch bedenken). Also: Mir ist aufgegangen, dass „wir“ (im Sinne einer Weltbevölkerung) es komplett verpasst haben, unser eigenes, selbstbestimmtes Lebenssystem zu kreieren. Natürlich durch geistige Unmündigkeit, die theoretsichen Gründe dafür kennen wir ja alle. Wir sind mehr oder weniger abhängig von staatlicher Infrastruktur, und vor allem vom „Wirtschaftssystem“. Wenn das alles zusammenbricht HABEN WIR NOCH KEINE ALTERNATIVE aufgebaut, und sie haben uns wieder in der Existenzangst-Spirale eingefangen und können JEDES Ersatzsystem hinstellen, dass sie wollen! Und eine Alternative aufbauen, das könnten wir eigentlich, vorerst zumindest in gewissen Grenzen. Wenn wir ALLE kooperativer und ein bisschen autarker werden, geht uns vielleicht ein Zusammenbruch glatt am Arsch vorbei!
    Die Teile des Systems nutzen, die funktionieren und vertretbar sind, den Rest glatt IGNORIEREN und Alternativen erschaffen. Wenn das dann genug Leute gleichzeitig machen, kommen die da oben mit Verfügungen und Verhinderungen gar nicht mehr nach, und das ganze transformiert sich durch das Bewusstsein des Einzelnen von Innen nach Aussen.
    Ich befürchte nur, die meisten Menschen erwachen erst beim Knall. Schade um die schönen Möglichkeiten…
    Helmut: Wie es unser Freund Joe macht, vertrauen und nicht verpassen, wenn das Schicksal mit Möglichkeiten vorbeikommt!
    Herzlichst, der Chaukee

    Gefällt mir

    • Hallo Chaukee,

      diesen Gedanken schließ ich mich an. Ich finde es auch wichtig im Geiste autark zu werden, also nicht mehr die Gedanken anderer zu denken, dann kann man neue Wege finden. Nicht hysterisch im Kreis zu laufen, sollte alles zusammenbrechen und ja natürlich soweit wie es immer geht vom System abzukoppeln. Deshalb ist es mein Ziel aufs Land mit Garten zu ziehen. Als erstes plane ich Nutzsträucher rund um unseren Wohnblock zu pflanzen. Der Gärtner wurde von der Gemeinschaft beschlossen und mit ihm werde ich das dann einfach machen. Hier ist zwischen den Häusern so viel Platz, aber keine Nutzpflanze, kein Beerenstrauch, Obstbaum etc.

      LG Mirjam

      Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,

        mit den Beerensträuchern Johannisbeeren und Stachelbeeren
        hatte ich dieses Jahr Pech. Sie haben geblüht, ja, Beeren
        nichts. Vergiss also den Bienenstock nicht.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        also bei meinen Schwiegereltern, ca. 5 km entfernt gab es dieses Jahr soviele Stachelbeeren wie noch nie und die Johannesbeeren waren so ergiebig wie alle Jahre. Bei uns scheint es noch genügend Bienen zu geben. Drück mir die Daumen, daß das so bleibt🙂

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Das mache ich doch glatt Mirjam.
        Sonst die Jahre musste ich täglich die Bienen aus der Wohnung befördern.
        Dieses Jahr vielleicht insgesamt so ca. 10 Stück.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        …“Vergiss also den Bienenstock nicht.“

        Und da geht es schon wieder los, da holt uns dieses sch….. System doch schon wieder ein. In Deutschland muß man glaube ich schon ab eim Bienenvolk in den Imkerverein eintreten…….Vorschriften……Beiträge…….

        Da kann man nur hoffen, dass es noch irgendwo ein paar Wildbienen gibt.😀

        LG Ver a

        Gefällt mir

      • Liebe Ver a,

        die Meister der Regeln machen sich dran diese zu transformieren und in die Freiheit zu gehen.
        Ich frage mich immer, warum Deutschland den Reptos so ein Dorn im Auge war und ist, scheint wir haben einen hohen menschlichen Anteil, wobei die vielen Regeln eindeutig vom Reptoteil kommen.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,
        „Deshalb ist es mein Ziel aufs Land mit Garten zu ziehen.“
        DAS find ich ja jetzt ein super Ziel, hast davon noch gar nichts gesagt am Treffen! Die Katzen werden sich auch freuen🙂
        Und richtig, man kann überall positiv wirken, es gibt so viele nicht sinnvoll genutzte Flächen, auch in den überbauten Gebieten!
        Herzliche Grüsse, auch an Horst,
        Chaukee

        Gefällt mir

  • Hi meine lieben Freunde und Freundinnen Chaukee und Mirjam🙂

    habe eben mit vollster Zustimmung eure Gedanken und Gefühle wahrgenommen🙂
    So sehe ich es auch, und beileibe, ich und WIR lassen uns nichts mehr vom System diktieren !!! – Geistig klinken wir uns ja schon aus, haben nichts mehr gemeinsam mit diesem gefallenen BWS und daraus ziehen wir unsere kräfte und Energien, denn WIR denken und handeln schon in vielen Dingen entgegen gesetzt und das gibt uns Mut und die Hoffnung, WIR WOLLEN SO NIEMALS MEHR LEBEN. Ja Existenzängste werden sicherlich noch vermehrt auftreten und gewisse Propaganda-formen erscheinen, die Welt weiter zun entzweien, zu spalten um alles in Ihre gewünschte Richtung zu bringen , haha sieh Lord Rothschild und Konsorten, aber wisst ihr , ich wünsche mir das wenn Jene kabalen meinen die Spitze der Pyramide erklommen zu haben, dann kommt ihr großer ABSTURZ! – Damit meine ich das ich es keinem Menschen auf Erden wünsche sein Leben zu verlieren, aber SEINE,IHRE MACHT über die Welt🙂 – Ihre “ gemachten Systeme “ um die Welt zu versklaven, geistig wie auch physisch, haben lääängst den inneren Menschen verlassen, der eigentlich in FRIEDEN; LIEBE UND HARMONIE mit ALLEM LEBEN will. Und daran werden Sie scheitern! – Der GEIST DER LIEBE wird ihnen die Grenzen aufzeigen, denn hinter der ganzen TRANSFORMATION und UMWANDLUNG der Erde und allem auf ihr steht die göttliche Weisheit, das du Leben NIEMALS EWIG bekämpfen kannst, du wirst immer dabei verlieren, IMMER! – Viele Lehrer des Lichtes Gottes haben dies auf einfache Weise versucht zu erklären, doch wer hatte zugehört? – Nun ist die Zeit “ der Ernte “ gekommen und viele wachen endlich auf. Das ist so wunderbar.
    Ihr zwei lieben, ein gute Nacht wünsche ich euch. Mirjam, grüß bitte Horst von mir, und du Chaukee deine zwei Lieben. Ach ich freu mich so für euch alle, das wir gemeinsam und doch jeder individuell “ EINE NEUE ERDE VOR AUGEN HABEN “ und diese Vision, diese Herzens-verbindung zu Mutter Erde kann uns KEINER MEHR NEHMEN.
    gute Nacht euch allen, euer Freund Helmut und auch Cat.

    Gefällt mir

    • Lieber Helmut,
      das hast du in meinen Augen treffend formuliert:
      „Der GEIST DER LIEBE wird ihnen die Grenzen aufzeigen!“
      Niemals die Liebe verlieren!
      Ich wünsche dir, Cat und uns allen ganz viel Kraft und Liebe.
      LG

      Gefällt mir

      • Grüß dich liebe MONIKA🙂

        Niemals die Liebe verlieren!
        Ganz genau, du sagst es. denn wenn die Liebe verschwindet aus unseren Herzen, dann würde man mit der Zeit “ IMMER KÄLTER UND GEFÜHL-LOSER „, wir würden das Erbe der Reptos antreten. – Ich denke das u.a Jene dahinterstehen indem sie die Menschen “ von ihrem spirituellen herzen
        ge-trennt haben auf Reptilhirn-steuerung „. – Brauchen uns ja nur die Welt bis heute anzuschauen.
        Dir auch ein knuddeliges WE,😉

        Gefällt mir

    • Danke, lieber Helmut, für die Grüsse, und die treffenden Gedanken! Es ist so wertvoll, dass ich dich in Echt treffen durft – jetzt sehe ich dein geniales, positives Wesen durch deine Worte scheinen!

      Gefällt mir

  • Dualität wie Mann und Frau,
    wie Feuer und Wasser,
    Elektrizität und Magnetismus woraus die Bewegung entsteht.
    Dualität ist die Voraussetzung für Bewegung und Veränderung.
    In der Veränderung steckt die Möglichkeit des Werdens,
    die Freie-Wahl, ob zum Stofflichen oder Geistigen.
    Es gibt die Bewegung von Innen nach Aussen und von Aussen nach Innen.
    Die Natur schütz das Wertvolle, den Samen, indem er im Kern im Innen liegt.

    Gefällt mir

    • …und mit dem Begriff „Harmonie“ wäre ich vorsichtig, ist nämlich nur die eine Seite der Medaillie und als Gleichschaltung zu werten. Daher der Verweis auf die Harmonik, die aus Harmonie und Disharmonie besteht, so die Möglichkeit zur Veränderung birgt.

      Gefällt mir

      • Die Harmonie besteht doch darin, dass wir gleicher Meinung sind. Na, wo kämen wir damit hin, es lässt keine Vielfalt erkennen nur Gleichheit, welche der Stillstand wäre, da kein Potential zur Veränderung vorhanden ist.
        Indem ich mein Gegenüber respektiere, das seine achte und ihn nicht ablehne, habe ich die Möglichkeit an ihm zu erkennen, um mich zu verändern, zu ergänzen.

        Gefällt mir

        • Hey, Firestarter!
          Welcome back, schön, dasse wieder mal hier bist ..
          Und dann gleich mit „sowas“ ..😛

          Die Harmonie besteht doch darin, dass wir gleicher Meinung sind. Na, wo kämen wir damit hin, es lässt keine Vielfalt erkennen nur Gleichheit, welche der Stillstand wäre, da kein Potential zur Veränderung vorhanden ist.

          Verzeihung, aber es kommt wohl sehr drauf an, bei welchen Dingen/Vorfällen wir gleicher Meinung wären, oder?
          Scheixxx auf die Vielheit, wenn alle sich einig darüber sind, daß „Kinderschänder und Päderasten“ NICHT
          verhätschelt werden und womöglich, zur Belohnung, mit einer Fußfessel davonkommen, nachdem ein 15 jähriges
          Mädchen gleich 5 Mal(!!) vergewaltigt wurde! So ein Fall ist bei uns grade bekannt geworden,
          da nützt mir die ganze spirituelle Gelassenheit nix, da REGE ich mich auf!
          Und um bei dem herangezogenen Beispiel zu bleiben, in dem Falle wäre natürlich schlecht,
          wären sich alle einig, daß er MILDE verdient – du verstehst, worauf ich hinaus will?

          Ansonsten würde ich deine Sicht der Vielheit unterstützen, keine Frage, daß zeigt uns
          aber im Grunde nur, das es KEINE pauschale Betrachtung gibt, sondern immer von Fall zu Fall
          zu entscheiden ist .. das abwägen der jeweiligen Für und Wider.
          Harmonie besteht ganz sicher NICHT darin, gleicher Ansicht zu sein, es wäre eher eine schwache Harmonie, wenn dies so wäre.
          Die Harmonie – sagen wir zwischen zwei Menschen, würde ich eher da ansetzen,
          daß diese fiktiven Beiden von mir aus ruhig Gegenteiliger Meinung sein können, auch streiten können, aber
          diese Art von Harmonie wird dann meist von der jeweiligen, eigenen Harmonie mit SICH SELBST getragen. 😉

          lg,

          Gefällt mir

      • Und zum ALL-eine schauen, man wird wohl eine Durstrecke durchwandeln müssen, der Gang durch die Wüste ohne zu straucheln, welches den Glauben ausmacht und diesen Stärkt
        Die grosse Pyramide von Giseh birgt eine Kammer, sie heisst die „Kammer der Offenbarung“, welche man nur in gebückter Haltung(Demut?) und alleine(Glaube, Liebe, Hoffnung) betreten kann. Da ist kein Platz, nicht oben, nicht unten und auch nicht neben dir.
        Nun hab ich aber wieder viel gesabbelt!
        Auf zur Tat!

        Gefällt mir

      • „da nützt mir die ganze spirituelle Gelassenheit nix, da REGE ich mich auf“

        Schön gesagt, mein Lieber!

        Man kann auch harmonisch Meinungsverschiedenheit und sogar Konflikte austragen – diese Stufe braucht dann aber schon sehr viel Erkenntnis des Seins, von allen Parteien natürlich.

        Gefällt mir

      • Wie sagte Gandhi noch als er angeschossen wurde und im sterben lag?
        „Tut ihm nichts an“, – dem Mörder. Warum wohl. Auf Gewalt sollte man nicht mit Gegengewalt antworten.
        Man muss selbst erkennen und bereuen, sonst wird das nit.
        Auch ist es eine Kunst dem Täter zu vergeben. Eine harte Aufgabe und Prüfung für das Opfer.
        Die Leute werden heut angehalten alles auszuleben, nicht die Vernunft walten zu lassen.
        Siehe, da gibt es auch Seiten wie diese, wo steht „In Us we Trust“.
        http://www.schwarze-seele.com/satanismus.html

        Gefällt mir

      • Das Leben und der Tod harmonieren ja auch bestens miteinander? Da muss erst etwas sterben – wie auch manch Gedanke, um neues höherwertig wieder auferstehen zu lassen.

        Gefällt mir

      • Hallo Firestarter,
        das ist die Haltung (Gandhi), die so schwer durchführbar scheint, aber genau den richtigen Weg aufzeigt.
        LG

        Gefällt mir

      • @ Stefan,
        hallo Stefan, grüße dich!
        Das Beispiel, was du anbringst ist sehr schlimm und zeigt, dass wir noch sehr weit davon entfernt sind in Harmonie zu leben. Harmonie wird dann funktionieren, wenn sie von ALLEN mitgetragen wird.

        @Firestarter
        „…und mit dem Begriff “Harmonie” wäre ich vorsichtig“
        Ja, lieber Firestarter, genau das ist auch mein Problem…
        Vielfalt ist für Entwicklung und Bewegung notwendig, es hat schon einen Grund, dass wir uns hier in einem Universum der Dualität und des Freien Willens befinden.
        In Ermanglung eines besseren Begriffes habe ich für mich den Ausdruck „Liebevoller Harmonie“ geprägt, worunter ich Vielfalt, Bewegung und Entwicklung, ABER in Harmonie, gegenseitiger Achtung, Anerkennung, Austausch, Akzeptanz UND liebevoll verstehe.
        Dieses setzt voraus, wie auch Stefans Beispiel zeigt, dass alle Beteiligten sich auf annähernd gleich hohem Entwicklungsniveau befinden.
        Da bleibt noch einiges zu tun…
        LG

        Gefällt mir

        • Hallo, Monika!

          hallo Stefan, grüße dich!
          Das Beispiel, was du anbringst ist sehr schlimm und zeigt, dass wir noch sehr weit davon entfernt sind in Harmonie zu leben. Harmonie wird dann funktionieren, wenn sie von ALLEN mitgetragen wird.

          Ja, ist mir bewusst, es erschien mir einfach „passend“, da es
          mir heute „unter die Nase gelaufen“ ist ..

          In Ermanglung eines besseren Begriffes habe ich für mich den Ausdruck “Liebevoller Harmonie” geprägt,
          worunter ich Vielfalt, Bewegung und Entwicklung, ABER in Harmonie, gegenseitiger Achtung, Anerkennung,
          Austausch, Akzeptanz UND liebevoll verstehe

          Danke dir, du hast ergänzt was ich vergessen hatte. Ich mein`, letztlich ist Harmonie
          nur ein Wort, ein Begriff, den ein jeder etwas anders versteht ..
          Das manchmal gegenseitigen Respekt, oder Achtung ausdrückt, wo ein anderer
          was völlig anders drunter versteht, das kommt daher, weil halt verschiedene Ebenen von
          Verständnis existieren ..

          hab ein schönes Wochenende😉

          Gefällt mir

      • Hallo Monika,

        „Dieses setzt voraus, wie auch Stefans Beispiel zeigt, dass alle Beteiligten sich auf annähernd gleich hohem Entwicklungsniveau befinden.“

        Das würde ich gerne ergänzen mit „oder anstreben“

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Ja, Christa, HALLO🙂
        „oder anstreben“ – eben Entwicklung, aus Fehlern lernen!
        LG

        Gefällt mir

    • Hallo Monika,

      wenn sich ein Partner entwickelt, werden in dem anderen Partner
      Ängste ausgelöst, was dann Festhalten, Zurückziehen auf die „alte“
      Ebene erzeugt.
      Da ist dann die Basis der Beziehung ausschlaggebend. Überwinde
      ich diese Ängste oder bleibe ich den Ängsten stecken.
      Angst vor der Veränderung -eine der Grundängste.

      LG Christa

      Gefällt mir

  • guten morgen Firestarter🙂

    gute Gedanken die raum zum diskutieren lassen. Zum Thema harmonie jedoch gibt es für mich eine GRUNDLAGE; EIN FUNDAMENT das dies erklären kann. Wenn alle Menschen
    wirklich FRIEDEN IM HERZEN TRAGEN UND DIES AUCH IM AUßEN ANWENDEN WÜRDEN dann würde sich HARMONIE auf allen SEINS-EBENEN von selber zeigen. keine Gleichschaltung der Gedanken und Gefühle, sondern in der Vielfalt der Gesammtheit sich auszeichnen. Ein Mit und Füreinander dasein, so individuell und kreativ im Umgang mit Allem was uns die Schöpfung bietet.
    bis denne

    Gefällt mir

    • Hallo Schätzchen!

      Wenn alle Menschen wirklich FRIEDEN IM HERZEN TRAGEN UND DIES AUCH IM AUßEN ANWENDEN WÜRDEN
      dann würde sich HARMONIE auf allen SEINS-EBENEN von selber zeigen. keine Gleichschaltung der Gedanken und Gefühle,
      sondern in der Vielfalt der Gesammtheit sich auszeichnen. Ein Mit und Füreinander dasein, so individuell und kreativ
      im Umgang mit Allem was uns die Schöpfung bietet.

      Tut mir leid, ich kann nicht anders ..:mrgreen:

      schönes Wochenend für euch beide

      Gefällt mir

  • Für mich gibt es nur einen „Seienden“. denn wir oder ich sind am Werden.
    Vor lauter Sein, vergessen wir zu Werden.
    Wie wir zu sein haben, wird uns täglich von den Medien vorgegeben und bestimmt den, unseren Zeitgeist.
    Da heisst es, wach sein.

    Gefällt mir

  • Schau hier, was sie erreichen wollten, Völkerwanderung bzw. vermischung der Kulturen, diese schwächen, denn es sind unsere Wurzeln, unser Halt. Man verlässt nicht freiwillig seine Heimat, da muss man schon nachhelfen und Platz schaffen.

    So steht auf ZDF heute:
    Deutschland soll Bürgerkriegsflüchtlingen aus Syrien Zuflucht gewähren. Dafür haben sich führende Außenpolitiker aller im Bundestag vertretenen Parteien in „Die Welt“ ausgesprochen. „In Syrien gibt es eine humanitäre Katastrophe. Deutschland sollte Flüchtlinge aufnehmen“, sagte Rainer Stinner (FDP). „Moralisch wäre eine Aufnahme in Deutschland grundsätzlich geboten“, befand für die SPD Rolf Mützenich. Philipp Mißfelder(CDU) plädierte dafür, ausgewählte Flüchtlinge ins Land zu lassen. Auch die Linken und die Grünen sprachen sich für eine Aufnahme aus.

    Gefällt mir

  • In der Vielfalt bzw. im Aussen kann man sich glaub ich eher verlieren, bei der suche, sie stellt ja nur unser Übungsfeld dar um zu erkennen, um zu lernen. Mein selbst, werde ich wohl nur in meinem eigenen Innen finden. Da heisst es hinhören.

    Gefällt mir

  • „Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“
    Philip Rosenthal
    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“
    Johann Wolfgang von Goethe

    Gefällt mir

  • guten morgen alle zusammen🙂

    hattet ihr einen guten Schlaf ? – Ich jedenfalls bin so gegen 0 Uhr 30 ins Bett geplumpst und voller Freude und Gedanken in den Schlaf gegangen, denn vorher hatte ich wieder mal
    eine “ musikalische Meditation “ gemacht. Das fing an mit dem Lied “ the Church of your heart “ ( Kirche deines Herzens ) und , oh ja, es hat mich wieder tief bewegt. Jahrtausende lang wurde den Menschen von Seiten der Religionen ( bes. i.d.Christenheit ) vehemennt
    “ eingebläut „, hier in der KIRCHE, in ihrem geschaffenen Religions-systemen, ist nur die VERBINDUNG zu GOTT zu finden, NUR HIER und nirgendwo anders, und zu Hause “ seit ihr alle arme sündige Menschen, die um Vergebung bitten sollen und um Besserung ihres Lebens „, und nur in der Kirche findet ihr euren “ Mittler“ zu Gott, Wir die PRIESTERSCHAFT. Ich denke das dies vielleicht die erste
    große “ geschaffene Illusion “ war, GOTT zu zentraliesieren und nach “ Außen zu verlegen “
    Sie haben das “ Herz “ des Menschen bewusst manipuliert, diese Reptilien-wesen, und so weit weg geführt vom großen Schöpfer-Geist, die UR-Quelle allen Lebens, und endlich wachen sooo viele auf, wie auch ich dazu gehören darf, und Wir erkennen das “ unsere
    Verbindung zu GOTT ( Religio ), unsere “ KIRCHE“ , UNSER SPIRITUELLES HERZ ist, das der einzige wirklich wahre Weg zu unserer GÖTTLICHEN QUELLE ist. Und selbst das wollten sie bei uns allen “ cutten “ und haben so manche Worte und Gedanken verfälscht in so manch heiligen Büchern. Als Beispiel heißt es in Jeremia 17, vers 9
    “ Das Herz ist verräterischer als sonst irgendetwas und ist heil-los “
    Was für eine menschenverachtende Unterstellung! – das würde heißen, niemals Nie würde der Mensch seine Verbindung zu GOTT zurückfinden, denn unser Herz “ ist ja HEIL-LOS “
    Bohhhh, was für eine dreiste LÜGE !!! – Nein, NUR über unser Herz finden wir zurück zum Leben und in Verbindung mit unserem Geist und BWS und über unsere Gefühle “ verknüpfen “ wir sozusagen unsere “ GROB und FEIN-Stofflichkeit “ wieder ZUSAMMEN zu dem “ Körper “ der wir im moment HIER sind, ein wunderbarer menschlicher “ Raum-Anzug „. Ja unser Herz ist unsere eigene Quelle zu GOTT, unsere “ Kirche im Herzen, der Ort “
    der uns die Richtung weisst. – Diese Lied hat mich gestern soo sehr bewegt, einfach wunderbar🙂 – Danach kam sofort das Lied “ Stardust we are “ ( Sternenstaub sind wir alle ), wie erhabend ich mich habe in diese Musik fallen und fließen lassen🙂
    Wir sind doch ALLE Seelen-funken ( Licht ) der allumfassenden Göttlichkeit des großen weiten unendlichen Kosmos, wir sind “ seine Freude „, seine Phantasie gewordene Schöpfung MENSCH und ich LIEBE diese Schöpfung samt seiner geschaffenen wunderbaren herrlichen Erde, eine Mutter für uns alle, und all die anderen “ Lebe-wesen “
    die Sie mit-trägt und uns alles gibt was wir zum LEBEN benötigen. Vor Freude habe ich richtig geweint und immer wieder danke gesagt, das ich das endlich verstehen darf nach so langer Zeit! auch wenn ich selber noch hin und wieder “ Schatten “ in mir erkenne. Doch diese bin ich gewillt mehr und mehr auf-zu-lösen, indem ich einfach mehr LICHT in mich aufnehmen will, und ich bin überzeugt das FRIEDEN, wahrer FRIEDEN im Herzen und im Außen, sooo viel LICHT MIT-BRINGT, das die neue ERDE wortwörtlich “ in neuem LICHT
    ERSTRAHLEN WIRD “🙂
    Immer wieder tut mit meine meditative musikalische “ Reise “ sooo was von gut und wohl, das ist manchmal wie ein Traum und doch zugleich jetzige hier erfahrbare Wirklichkeit.
    Und es nimmt einen die Ängste, die von Außen bewusst projeziert werden weg🙂
    Wir sind ewiger Geist, ewiges BWS und somit UNSTERBLICH mit unserem Höherem
    Ewigen Großen Geist VERBUNDEN, das ist so un-glaublich schön, und doch sogar mehr als GLAUBEN, es ist ein Fühlen, Spüren und Wissen das ALLES viel viel mehr ist als diese
    uns gegenwärtig “ erscheinene Welt „.
    Als ich dann so kurz vor dem Schlafen-gehen auch noch zwei unsere Katzen-Kinder auf dem Schoß bei mir hatte und ihre Köpfchen abwechselnd streichelte und beide “ ihre Motörchen “ anmachten, weil es so schön war beieinander zu sein, hey Leute, liebe Freunde, ihr werdets kaum glauben, ist aber echt wahr, während die zwei also auf mir waren, da war das nächste Lied was kam “ GIVE and TAKE “ von Unitopia.
    Das passte in dieses Erlebnis, ich bekam eine wohlwollige “ Gänsehaut „, einfach ohne Worte, nicht zu beschreiben, aber soooooooooooooooo schööööööööööön🙂
    Ja somit habe ich mich gestern Abend wirklich “ NAHE BEI GOTT “ gefühlt.
    Wollt euch gerne diese Erfahrungen mit-teilen, denn dafür sind wir AUCH hier🙂
    einen schönen Samstag morgen euch allen, Helmut

    Gefällt mir

    • Hallo guten Morgen Helmut,

      danke, fühlt sich gut an.

      LG Christa

      Gefällt mir

    • Moin,moin Helmut, lieber Freund,

      Ist gestern etwas zu spät geworden, hast ja sicher gemerkt, da wollte ich nicht mehr stören.

      Ich find`s toll, dass Du Dir diese Zeit für Dich nimmst, sie Dir selbst gönnst, um in die Ruhe und Harmonie zu kommen, das hilft immer wieder immens. Man sollte sich dafür echt auch regelmäßig feste Zeiten setzen, wo man nichts anderes einplant……da haperts bei mir aber auch noch dran………….noch!

      Ich hoffe, alles im grünen Bereich bei Euch…..und wüsche Euch `n supertolles WE und bestell` Cat bitte auch ganz liebe Grüße…….Bis später…Joe

      Gefällt mir

  • Tag für Tag sind wir den unterschiedlichsten Energien ausgesetzt, wovon die wenigsten für uns zuträglich sind. In einer Zeit, in der sich die Erde und die ganze Menschheit im Umbruch oder „Umbau“ befindet, ist es hilfreich, sich täglich ein- oder mehrmals energetisch zu reinigen. Dabei ist es ganz wichtig, negative Wörter oder Inhalte zu vermeiden, d. h., negative Energien nicht zu verdammen (weil wir dadurch selbst wieder in die Negativität abrutschen), sondern sie stattdessen zu durchlichten und damit für uns zu neutralisieren. Hier ein Reinigungs- und Schutz-Ritual, das Dich für alle Eventualitäten wappnet: 1. Das tägliche Reinigungs-Ritual „Allen erwünschten und unerwünschten Wesen, Einflüssen, Gedanken und Gefühlen in meiner Aura sende ich LIEBE und LICHT! Jeder von Euch ist ganz und geheilt! Jeder von Euch ist aus LICHT und LIEBE geschaffen, und Ihr seid immer noch Licht und Liebe. Jeder von Euch hat jetzt keine Schmerzen mehr und Ihr habt keine Angst. Jeder von Euch hat ein vollkommenes Zuhause, wohin er gehen kann, und ich bitte mein HÖHERES SELBST, Euch jetzt dort hin zu geleiten. Jeder von Euch gehe in FRIEDEN!

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s