Terroristen sind Feiglinge

Es ist entsetzlich, zu was Menschen fähig sind, wenn sie religiös verblendet und zusätzlich Drogenkonsumenten sind. DAS hier ist das ungeschönte, hässliche Gesicht von KRIEG, in wesen Namen auch immer. Wir dürfen uns davon nicht abwenden, auch wenn es ins Herz schneidet. Es ist jedoch ein Unterschied, sich zu informieren, oder wie einige Menschen, die sich den ganzen Tag auf YouTube rumtreiben und sich die diversen, dortigen Livebilder des Gemetzels reinziehen. Ich verstehe, daß man Bescheid wissen will, aber sich wieder, und wieder, und wieder Bildern abgeschlachteter Menschen, die hingerichtet, oder gefoltert werden anzusehen – daß hat damit wenig zu tun. Trotz allem dürfen wir niemals vergessen, das die “Liebe Gottes” über uns allen scheint, auch über jene, die nichts davon wissen wollen. Selbst solchen Feiglingen, die sich an wehrlosen Frauen, Kindern und Älteren vergreifen, sie quälen und kalt ermorden ..

———————————————————————————————————————–

Überschrift des Originalartikel:

 Syrische Terroristin enthüllt Folterungen und Morde an entführten Frauen

 

 

 

Eine 22 Jahre alte Syrerin gestand auf einem nationalen Fernsehsender, mit Gruppen von Terroristen im Dorf Duma, in der Provinz von Damaskus, kollaboriert zu haben und eine Komplizin an der Entführung sowie an Folterhandlungen während des Verhörs von Frauen gewesen zu sein, bevor sie ermordet wurden.

Die Geständnisse von Sabah Othman, eine in Duma geborene 22-jährige Syrerin, wurden dieses Wochenende vom syrischen Fernsehen veröffentlicht. In ihren Äußerungen sagte sie, mit 14 Jahren geheiratet zu haben und drei Jahre später von ihrem Ehemann verlassen worden zu sein. Sie traf dann einen gewissen Ala’a Mahfoud, herkömmlich aus Harasta, der behauptete, sie heiraten zu wollen. Dieser brachte sie dann in Kontakt mit zwei Mitgliedern der Gruppe Loua’a al Islam, mit der " freien syrischen Armee " (FSA) verbunden.

Der Anführer der Gruppe, Zahran Alloush, ließ die junge Sabah Othman an Verhören von entführten Frauen teilnehmen. Vor den Kameras erklärte sie, dass ihre Rolle darin bestand, Häftlinge zu schlagen, die sich weigerten während der Verhöre zu antworten, was sie auch mit Hilfe einer anderen Frau tat.

Sie erklärte auch, dass nach dem Verhör die Mitglieder der FSA "den entführten Frauen die Kehle durchschnitten und ihren Körper ohne Leben in die Nähe von einem Schlachthof warfen ". Die junge Sabah Othman erinnert sich genau an die Frauen, die sie verhört hatte. Die erste war Samira Assaf, Mutter von vier Kindern. Gleich den anderen Opfern, wurde Samira Assaf die Kehle durchschnitten und ihr Körper in der Nähe von einem Schlachthof geworfen, wo die Hunde sie verschlangen.

Die junge Othman sagte, dass die Terroristen all dies per Video aufgenommen hatten. Dunya Omar, die zweite Frau, die sie verhört hatte, wurde dann mit einem Kopfschuss getötet, und ihr Körper in der Nähe einer Kloake aufgegeben. Eine weitere entführte Frau, Fadya Daher, wurde vergewaltigt und tagelang von dem Leiter der Gruppe gefoltert, bevor sie ermordet wurde.

Die junge Komplizin der Terroristen fügte hinzu, dass die Mitglieder von Loua’a al Islam ein sehr religiöses Bild vor den Menschen angenommen hätten, während sie Drogen nahmen und Frauen ohne Reue entführten. Am Ende ihrer Aussagen warnte die junge Sabah Othman die Menschen, die mit Terroristen zusammenarbeiteten vor der Gefahr, der sie ausgesetzt sind. Sie fand, dass, wie die Fälle der entführten Frauen, die sie in ihrem Geständnis erwähnt hatte, viele andere Frauen ermordet wurden, um zu verhindern, die Verbrechen der FSA zu enthüllen.

Übersetzung
Horst Frohlich

Quelle
Russia Today (Russland)

—————————————————————-

Quelle des Beitrags: http://www.voltairenet.org/Syrische-Terroristin-enthullt

11 Kommentare

  • Hallo Stefan,

    das ist sooo traurig, da fällt mir nichts mehr ein. Ich zieh mir keine solchen Videos von Gemetzeln rein, daß ist energetisch ja noch katastrophaler als die geplanten Bildchen auf den Zigarettenschachteln, alles nur um unsere Energie runterzuziehen.

    LG MIrjam

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    danke. Das hatte ich schon woanders gelesen und habe mir erspart
    alles noch einmal zu lesen.
    Was Menschen Menschen antun ist schlimm.
    Wann hört das endlich auf? Wieviele Tote und Leidende braucht es
    noch, bis alle die Augen aufmachen und für Frieden einstehen?

    LG Christa.

    Gefällt mir

    • Hi, Christa!

      Was Menschen Menschen antun ist schlimm.
      Wann hört das endlich auf? Wieviele Tote und Leidende braucht es
      noch, bis alle die Augen aufmachen und für Frieden einstehen?

      Ach, weißt du, darauf hab ich leider keine befriedigende Antwort ..
      Eins vom wenigen daß mir hier klar scheint, ist, daß es eine energetische Anihilierung von negativen,
      destruktiven Energien sind, welche sich gegenseitig auslöschen ..😦

      lg,

      Gefällt mir

      • Das verstehe ich nicht ganz, Stefan.
        Was meinst du damit?

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Hallo Christa,
          Tja, was meine ich damit ..
          Annihilation (lat.: annihilatio „das Zunichtemachen“)
          dies bedeutet in der Physik die gegenseitige Vernichtung zweier entgegengesetzter Erscheinungen/Zustände.

          Das sollte nur eine Metapher darstellen, wonach sich – sagen wir, wie in Syrien offensichtlich
          am Werke sind, die Verbrecher und das Gesindel sich mit den Kräften der Regierung „messen“ ..
          in der Anihilation wird durch die Zerstörung beider „Erscheinungen“ ENERGIE frei – wie etwa
          bei Antimaterie und Materie ..
          Ich glaube, daß zwischen diesen Gruppen, die sich hier bekämpfen alte karmische Verträge existieren ..
          indem sie ihre Existenzen „auslöschen“( im Gefecht, oder wo auch immer) kann neue Energie frei werden ..
          (Ist bloß ne Theorie )

          lg,

          Gefällt mir

  • Danke, Stefan,

    habe es verstanden was du meinst.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • spiritual roots

    Entsetzlich.

    Wie kommt es eigentlich, dass es dass das Kehlendurchschneiden so beliebt in der Welt ist? Ich nehme mal an, dass hat tiefe, veraltete Wurzeln eines Rituals? Mit Tieren geht man ja genauso um, insbesondere der Islam … ?!?

    Hast Du Dich schonmal mit der Frage auseinandergesetzt, wohin dies alles führt? Also die Summe des Ganzen, insbesondere der tiefen Dunkelheit gerade auf diesen Planeten. Das hier beschriebene findet ja tagtäglich überall statt. Die Mordstatistiken auf diesen Planeten sprechen ja Bände. Bezieht man das Schlachten von Tieren mit ein, glaube ich manchmal, die ganze Hinterlassenschaft der „Evolution“ ist sich selbst zu überholen.

    Gefällt mir

    • Hallo, spiritual roots!
      Ja, entsetzlich ist definitv richtig ..😦

      Hast Du Dich schonmal mit der Frage auseinandergesetzt, wohin dies alles führt?
      Also die Summe des Ganzen, insbesondere der tiefen Dunkelheit gerade auf diesen Planeten.

      Einmal ist gut .. diese Frage beschäftigt doch jeden, der sich ernsthaft mit dem SEIN und sich selbst auseinandersetzt.
      Die Antwort, also meine Sicht, wird dir vielleicht nicht gefallen, ich geb sie dir trotzdem.
      Ich hoffe, daß ist dir recht – diese „Dunkelheit“ ist deswegen so tief, weil hier höchste und prägendste Bewusstseinssteigerungen möglich sind.
      Egal, wie dunkel – IMMER existiert genausoviel Licht, wir sehen es oft nur nicht, weil wir „abgelenkt“ sind mit dem negativen Dingen
      Dies ist der Planet der Möglichkeiten, die jetzige „Dunkelheit“ ist auf die „Zuspitzung“ der Verhältnisse zurückzuführen.
      Dies wird hoffentlich besser werden .. aber zuvor, wir ahnen es, wirds erstmal dunkler ..
      Nicht aufgeben, lieber Freund, nicht wegen der Dunkelheit resignieren – LINIE halten, wie uns Mirjam richtig sagt.
      Linie halten!!😉

      Gefällt mir

      • spiritual roots

        Hallo und Danke für die AW.

        Deine Sicht teile ich bereits auch. Aber du weisst ja wie das ist – versteht man den Schrecken der herrscht, zweifelt man an allem. Weil man es sich nicht vorstellen kann – so wie auch die Schlafenden sich manches nicht vorstellen können/ wollen.

        Das Licht & Dunkel auf dieser Welt verläuft zyklisch, glaub ich zumindest (Wissen aus den Veden und der thematik „Schwingungen“.

        Kann mir halt nur diese extreme Form nicht erklären (z.B. bestialische Morde). So sehr man auch Licht und Dunkel benötigt, die Polarität und Dualität, um unterscheiden zu können, frag ich mich immer – in dieser Intensität?

        Und wieso kann unser Bewusstsein sich nur über diese Schiene entwickeln? Oder geht es am Ende doch nur darum, dass sich göttliche Schöpfung manifestieren soll – wie auch immer?

        Mir ist klar, dass du das nicht beantworten kannst.😉 Geht ja auch eher um den Gedankenaustausch. Würde auf diesem Planeten gern mal wieder durchatmen können.

        Und ja – die Dunkelheit hat noch nicht den Zenit erreicht. Und der Bewusstseinssprung wird auch nicht so schnell gehen, weil auf dieser Welt alles extrem träge verläuft.

        Gefällt mir

  • Das ist echt Traurig da weiss man gar nicht was man dazu sagen soll ja es ist Traurig und schlimm

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s