Die perverse Kunst des Krieges

 

Pakt USA – Al Qaida für Syrien: 5.000 Dschihadisten sollten an dem Sturz von al-Assad teilnehmen

 

Fünftausend al-Qaida-Dschihadisten sollten nach Syrien gesendet werden unter einer Vereinbarung mit den USA und Saudi-Arabien mit einem Chef des jemenitischen Zweigs, der in Washington als Terroristengruppe bezeichnet wird.

Nach regionalen Angaben der jemenitischen digitalen Publikation AdenAlghad.net und der iranischen Nachrichtenagentur Al-Alam haben Vertreter der Regierung der USA und Saudi-Arabiens eine Vereinbarung mit dem Dschihadisten Tariq al-Fadhli (abgebildet in schwarzem Hemd und Gürtel Pistole), und Waffengefährten von Osama-bin-Laden getroffen, um 5.000 Dschihadisten aus den Städten Zinjibar und Ja‘ar im Süden von Jemen nach Syrien zu schicken. Dies würde "den plötzlichen Rückzug der bewaffneten Männer aus der jemenitischen Region Abyan" erklären, meinen die erwähnten Medien, deren Informationen von dem Sender Russia Today übernommen wurden.

Die US-Zeitung The New York Times hebt hervor, dass für die jemenitische Regierung Al-Fadhli "einer der gefährlichsten Terroristen des Landes sei."

Laut der britischen Zeitung The Guardian, leiten Männer von al-Qaida bereits heute schon die "Contras" in Syrien und trainieren sie für die Herstellung von Sprengkörpern, eine Spezialität dieser terroristischen Vereinigung.

Diese nicht einzugestehenden Verbindungen der Vereinigten Staaten und anderer Mitgliedsländern der Atlantischen Allianz mit der unter dem Namen al-Qaida bezeichneten verschwommenen Bewegung wurden bereits wiederholt angeprangert u. a. durch den Historiker und US-Journalisten Webster G. Tarpley  [1] und den ehemaligen MI5 Agenten David Shayler  [2].

Verschiedene Forscher sind auch der Meinung, dass al-Qaida eine Kreatur der amerikanischen, britischen und Saudi Nachrichtendienste ist  [3], um neue Kriege von Washington und der NATO zu rechtfertigen.

Einsehen des Videos von David Shayler in der Axis for Peace Konferenz 2005.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] “Once NATO enemies in Iraq and Afghanistan, now NATO allies in Libya”, by Webster G. Tarpley, Voltaire Network, 24 May 2011.

[2] “David Shayler: “I quit the British secret service when the MI6 decided to fund Osama bin Laden’s partners””, Voltaire Network, 24 November 2005,

[3] «Al-Qaida im Irak: sollten wir George Bush oder seinen Generälen glauben?», von Thierry Meyssan, Voltaire Netzwerk, 25 juillet 2007.

———————————————————————————————————————–

William Engdahl: "Frankreich spielt die Rolle des Handlangers der USA in Syrien"

 

Präsident François Hollande (in der Mitte) und der französische Minister für Auswärtige Angelegenheiten Laurent Fabius (zweiter von links) posieren mit syrischen Gegnern auf dem 3. Treffen der "Freunde von Syrien", am 6. Juli 2012 in Paris. Foto: Reuters

"Frankreich kümmert sich um den syrischen Rebellen Geld und Artillerie zu liefern, im Auftrag der USA, die sich nicht die Hände vor den Präsidentschaftswahlen im November schmutzig machen wollen ", sagte der amerikanische Professor William Engdahl auf dem Russia Today TV-Kanal.

Nach einer diplomatischen, von der britischen Agentur Reuters zitierten Quelle , würde diese Hilfe jetzt, seit letztem Freitag, fünf Gemeinden der sogenannten "befreiten Gebiete" in den syrischen Provinzen Deir al – Zor, Aleppo und Idlib zukommen.

In dem Interview mit Russia Today betont William Engdahl, Autor von wichtigen Analysen und Forschungsarbeit zur Geopolitik, dass diese Art zu Handeln das Blutvergießen in Syrien nur noch verschärfen kann.

RT: Warum beteiligt sich Frankreich in solchem Maß in Syrien? Was sucht Paris durch seine Unterstützung der Rebellen zu erreichen?

William Engdahl: Ich denke, dass Frankreich ein sehr unehrlicher "Händler des Friedens" in diesem ganzen Prozess ist. Ich denke, dass es, sagen wir, als Offizier des US-Department of State bis zum Ende der Wahlen in den Vereinigten Staaten fungiert. Obama will sich nicht auf einen sehr komplexen direkten Konflikt in Syrien einlassen, solange die amerikanischen Wähler sich nicht ausgesprochen haben. Ich denke, dass Frankreich die Rolle des Handlangers spielt und die Idee, schwere Artillerie in diese so genannten " Puffer-Zonen " zu liefern, eine der zynischsten Dinge ist, die man sich ausdenken kann. Dies wird zu einem Bürgerkrieg führen, zu Blutvergießen, dadurch wird alles möglich, außer Frieden. Es ist daher eine der gefährlichsten Entscheidungen des NATO-Einsatzes in Syrien in den letzten 18 Monaten.

RT: Kann die direkte französische Hilfe genügen, um das Gleichgewicht im syrischen Konflikt zu verlagern?

WE: Nun, ich finde, dass wenn man die ganze Information über die Aktion der Muslimbruderschaft analysiert, seitdem sie an die Präsidentschaft in Ägypten gelang, sieht man gut, dass die syrische Opposition unter Kontrolle der Muslimbruderschaft steht, dass es sich um die gleiche Organisation handelt und ihr langfristiges Projekt die Einführung des islamischen Fanatismus nach dem Vorbild der Al-Kaida oder der Taliban ist, mit der Einführung der Scharia in Syrien, um der religiösen Toleranz gegenüber den verschiedenen Religionen ein Ende zu setzen, welche das besondere Merkmal des Lebens in Syrien jahrzehntelang unter der al-Assad Familie war.

Journalisten, die sich in Syrien aufhalten, berichten seit mehreren Monaten, dass die so genannte "Opposition" oft aus [Mitgliedern] von Al-Qaida oder bewaffneten Mudschaheddin besteht, die aus Saudi-Arabien und anderen Gegenden kommen, die Zivilisten enthaupten und diese Grausamkeiten der Regierung unterschieben. Um eine Vorstellung davon haben, was bedeuten würde, eine Exil- oder eine fabrizierte Regierung anzuerkennen, sollte man sich Russland vorstellen, das den Ku Klux Klan als Regierung der Vereinigten Staaten im Exil anerkennt und ihr schwere Artillerie zukommen lässt, um Washington die Stirn zu bieten oder etwas derartiges. Es ist einfach absurd.

RT: Was gewinnt Frankreich die Führung zu übernehmen, an der Spitze in Syrien sein zu wollen?

WE: Dies ist eine gute Frage. In der Vergangenheit, seit der Zeit Napoleons, wenn man es so sagen kann, neigten die französischen Eliten immer dazu, auf der geopolitischen Ebene Positionen einzunehmen, die über ihre Kapazitäten hinausgingen. Und ich denke, dass seit Sarkozy und seit der Unterstützung des französischen Militärs für Sarkozy zur Rückkehr in die NATO, hat [die französische Elite] immer die Tendenz, in jeder großen internationalen Entscheidung, ihre eigenen Möglichkeiten zu überschätzen, was katastrophale Folgen für Frankreich hatte. Das syrische Abenteuer, in dem die Hollande-Fabius-Regierung verwickelt ist, könnte für sie verfänglich werden…, für Frankreich und sogar die ganze Welt, falls es aufgrund einer falschen Beurteilung zu einem Dritten Weltkrieg käme. Es ist das gefährlichste Unternehmen, das ich als politischer Analyst in 37 Jahren jemals gesehen habe.

Übersetzung
Horst Frohlich

Quelle
Russia Today (Russland)

———————————————————————————————————————–

Quellennachweise:

http://www.voltairenet.org/Pakt-USA-Al-Qaida-fur-Syrien-5-000

http://www.voltairenet.org/William-Engdahl-Frankreich-spielt

———————————————————————————————————————–

25 Kommentare

  • Danke, für die Info, Stefan.
    Mich erinnert das Bild, an belagerte Burgen, die sturmreif
    geschossen wurden. Nur geschah das von außen, während
    dies von Innen erfolgt

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Der syrische Präsident erklärt offiziell die Türkei, Katar, Saudi-Arabien zu Feinden der Syrer. Damit ist das Versteckspiel hoffentlich vorüber und jeder erkennt, dass es sich um einen Religionskrieg zwischen den Sunniten und Schiiten handelt. Wenn man die Philosophie des Mittelalters dem heutigen Geschehen zu Grunde legt, dann kämpfen Katar und Saudi-Arabien außerhalb ihrer Hoheitsgebiete, d. h. sie sind die Angreifer. Wir im Westen wären sehr gut beraten, uns in diesen Konflikt nicht einzum. gelesen bei
    http://www.nostradamus-dimde.de/

    lg andreas

    Gefällt mir

    • Hi Andreas.

      Wir im Westen wären sehr gut beraten, uns in diesen Konflikt nicht einzum. (ischen)…..schätze ich mal….😀

      „Wir“ würden dies ja auch gar nicht tun…………unsere (eigentlich entmachtete) deutschfeindliche Ünergangsverwaltung (nennt sich selbst, größenwahnsinnig, wie sie sind Regierung)…..sieht das leider aber etwas anders………

      ……………….als Jemand, der „ALLES“ Lebendige beja`t……hoffe ich nur, dass ihre Bunker am Tage X……..dem Tag der Abrechnung……..tief, sicher und geheim genug sind……….den der Mob, wird dann vor nichts halt machen……und es wird dann Keinen geben, der ihn da noch stoppen kann………………..

      lg Joe

      Gefällt mir

  • hallo andreas, und Captain Jean-Luc Picard sagt auch dazu das die Religionskriege auf ein Primitives Zivilisation verhalten zurück zuführen sind.
    Ausschnitt aus eine Star -Trek Filmserie :

    Jean-Luc Picard über Tod und Glaube :

    Jean-Luc Picard über Macht Zivilisations Faschismus der sich in der Zeitgeschichte immer wieder selbst wiederholt hat, es braucht viele Erwachte Wachsame Bewusste Menschen die sagen werden : Wir sollten etwas verändern im Macht System weil wir sind auch ein Teil des Macht Systems, unser Bewusstsein sollten wir zuerst verändern und dann alles andere verändert sich in der Ursache und Wirkung als eine kausalkette, Universum hilft uns dabei unser Bewusstsein zu verändern.

    Es ist alles eine Frage des Bewusstseins und des Wissens, weil in diesem Video Beispiel hört man nur blöde Sprüche von zwei Kommentatoren die auf eine niedrigere Bewusstseinsebene handeln und Denken.

    lg stip78

    Gefällt mir

  • Guten Morgen und einen besonderen Gruß an Johannes,

    Du hast dich also auch durch die ganzen Sachen gegraben. Danke für deinen längeren Kommentar von gestern.
    Vor längerer Zeit bin ich ja dann auch darauf gekommen, dass die illuminierte Weltregierung unsere Vernichtung anstrebt. So eine Erkenntnis muss man erst mal verdauen, doch wenn man die Dinge dann länger verfolgt, dann erkennt man, dass da ordentlich Sand im Getriebe der NWO Pläne ist.
    Nur ein Beispiel: Als Obama gerade gewählt wurde, verplapperte sich Joe Biden, dass bald etwas dramatisches passieren würde und für mich war klar, dass kurz darauf die FEMA Konzentrationslager gefüllt würden. Aber es passierte nichts.
    Es gab auch keine atomaren Anschläge auf die Olympiade in London, obwohl die Hinweise sehr deutlich waren – aber ich wollte es ja bei einem Beispiel belassen.

    Ohne Zweifel arbeiten die Armageddon Junkies am 3. Weltkrieg. Kann sein, dass schon am 25. Oder irgendeinem anderen gehandelten Datum Israel angreift und es noch sehr viel Leid gibt. Aber ich vermute, dass die Sache nicht wie geplant läuft.

    Johannes hat ja Veterans Today zitiert, wo berichtet wird, dass chinesische und US Kriegsschiffe Jagd auf UFOs machen, die aus dem Meer aufsteigen. Ich will jetzt nicht zu lang werden, daher nur kurz meine Gedankenkette:

    Das Genie Tesla war schon „inspiriert“ durch „Aliens“. Diese etwas andere Physik wurde im sogenannten Dritten Reich weiterentwickelt. Jeder hat schon mal von den Reichsflugscheiben gehört. Werner von Braun hat zugegeben, dass sie Hilfe von den anderen Nichtirdischen hatten.
    Und nun komme ich wieder zurück zu meinem Interesse an Keshe, der ja angibt mit einer Flugscheibe eine hochmoderne US-Drohne im iranischen Luftraum abgefangen zu haben. Der Iran selbst sagt, dass er ein Raketenabfangsytem hat, das nicht auf Raketen basiert, wie die US Patriotraketen, sonder auf elektromagnetischen Strahlen. Damit ist sämtliche Elektronik (EMP) zerstörbar und kein Panzer rollt, kein Flugzeug fliegt und kein Schiff ist mehr steuerbar.
    Meiner Meinung baut der Iran keine Atombombe, die man ja auch von Nordkorea kaufen könnte, da sie eine viel fortschrittlichere Technik haben.
    Die USA wissen das und fürchten eine weitere militärische Niederlage. Der US Dollar ist wertlos und klammert sich hilflos an das Öl und die Tatsache, dass er noch Weltleitwährung ist.
    Davon hatte sich schon der Irak verabschiedet, was ja der Grund für den Irakkrieg war. Auch Syrien und der Iran unterliegen nicht dem Dollardiktat, doch wenn sich jetzt die neue Energietechnik durchsetzt, dann ist der Dollar sofort hinfällig, da Öl keine Zukunft mehr hat und Saudi Arabien und Katar ebenso stürzt. Und wenn der Iran die Flugzeugträger der USA ausschalten würde, wären die USA auch keine militärische Supermacht mehr.
    Es würde dann auch kein Kapital mehr aus der Welt gepresst werden können. Johannes hat das Beispiel Japan angeführt. Somit würden die USA sofort in Armut, Chaos und Bürgerkrieg versinken.

    Puh, sorry. Aber für mich ist es offensichtlich, dass es da Draussen eine Kraft gibt, die es gut mit uns meint.
    Wenn Stip hier schon die Enterprise postet, so kann ich mir gerne etwas in Der. Art vorstellen. Wenn Keshe nicht Rückendeckung vom Iran hätte, wäre er bestimmt schon verunfallt. Und hat nicht Putin letztens angedeutet, dass es eine Energierevolution geben könnte die das Öl bedeutungslos machen würde.
    Auch wenn es noch knallt, und in Star Trek gibt es auch den Dritten Weltkrieg, so wird es kurz und heftig sein, aber dann ist die dunkle Zeit vorbei.

    Diese neue Welt visualisiere ich täglich und verlasse mich da ganz auf das Resonanzgesetz😉

    Einen schoenen Sonntag!

    Gefällt mir

    • Hallo Einar,
      ich habe eine Weile gesucht, finde es aber im Moment nicht, deswegen schreibe ich es aus dem Gedächtnis auf:
      Es gibt eine Prophezeiung, dass der 3. Weltkrieg mit dem Papstbesuch in Köln endet. Interessanter Weise war der Papst 2005 , um die angegebene Zeit zum Weltjugendtag in Köln. Damit stand für mich damals fest, dass der 3. Weltkrieg in der uns prophezeiten Form nicht stattgefunden hat. Vielleicht haben wir es bereits geschafft, die Zeitlinien zu verändern?
      Sehr interessant finde ich auch die Definition einer Prophezeiung. Als Prophezeiung wird Warnung und Vorhersage angesehen. Eine Warnung, die angenommen werden kann und zu einem veränderten Verhalten führt (Änderung der Zeitlinie?) oder als Vorhersage dann, wenn die Warnung nicht beachtet wird und das Verhalten sich nicht ändert, es tritt dann das Ereignis ein.

      „Meiner Meinung baut der Iran keine Atombombe, die man ja auch von Nordkorea kaufen könnte, da sie eine viel fortschrittlichere Technik haben.“
      Ja, Zustimmung! Es geht immer um Energie.😦 Für mich ist das Atombombenkonzept ebenfalls nicht einleuchtend, halt nur ein Vorwand für den wahren Grund.
      Einen schönen Sonntag noch.
      LG

      Gefällt mir

    • Lieber Einar,
      Einige kluge Gedanken wieder mal ..😉
      Aber einen 3. Weltkrieg – den mags durchaus geben, aber NICHT in Meinem Universum.
      Jeder von uns ist sein eigenes Universum, wenn ich einen 3. Weltkrieg erwarte,
      dann werde ich ihn auch erhalten, bzw. er-durchleben, so sehe ich das.
      Von daher – und alleine aus Selbsterhaltungstrieb😛 wirds bei mir keinen 3.WK geben.
      Hab ich abbestellt ..😉

      PS.:

      Gegen:

      lg,😉

      Gefällt mir

  • PS: blöde IPad Tipperei, kann man keine Fehler korrigieren und irgendwie war die Länge limitiert.

    Daher hier kurz der Nachtrag und die Beantwortung Steven‘ s Frage, ob ich etwas zur Keshe Theorie sagen kann. Wenn ich meine etwas verstanden zu haben, will ich gerne meinen Eindruck seiner drei Bücher hier posten, aber so ganz schnell geht das nicht😉

    Gefällt mir

  • Wissen / Macht / Energie / Wer über die Energie herrscht, verknechtet das Volk.

    lg

    Gefällt mir

  • Hallo Stip,

    Danke für die Videos. Die ersten kannte ich schon und das letzt kapiere ich überhaupt nicht, aber es sieht schon verblüffend aus.

    Gefällt mir

  • Hallo Zusammen,
    hier eine Zusammenfassung des Interviews bei der Keshe Foundation am 21.9.2012 in Deutsch:
    Der Interviewer ( Sterling D. Allan, Pure Energy Systems News ) hatte leider die Präsentation verpasst, da er wohl mit Flugverspätung und den Straßenverhältnissen in Belgien zu kämpfen hatte. (>Keshe-Aktivitäten scheint er seit 2009 zu verfolgen. Seine Website http://peswiki.com/index.php/Main_Page zu checken lohnt sich vielleicht, könnte allerdings etwas Zeit benötigen, denn die Übersichtlichkeit ist ausbaufähigDa bewegt sich was, so scheint’s.so viel zu „freier“ EnergieProf. Meyl scheint hier voll auf der Linie der Großindustrie zu liegen. Das klingt anders als bei Keshe, die das Wissen in einem eher freiwilligen Ansatz zur Verfügung zu stellen scheint. <
    Wenn jetzt der Start für die Nutzung der Teslaenergie im Auto erfolgen würde, schätzt Prof. Meyl 10 – 15 Jahre bis zur vollständigen Einführung. Grundsätzliche Probleme sieht er vor allem der Modulation und der Resonanz, letztere muss erst einmal aufgebaut werden und bei unterschiedlichen Entfernungen vom Transmitter stabil gehalten werden.

    Hier noch Tipps: Das Buch der Synergie: http://buch-der-synergie.de/
    Wer die „Kalte Fusion“ oder Kernreaktionen niedriger Energie (LENR) in Deutsch verfolgen möchte, dem ist vielleicht mit den Artikeln von Heiko Lietz http://www.heise.de/tp/artikel/36/36635/1.html gedient.
    Eine Gesamtschau hierzu, incl. Hintergrundinformationen bietet z.B. die englische Seite http://news.newenergytimes.net/

    lg Stefanie

    Gefällt mir

    • Da ist etwas verloren gegangen: also hier noch der fehlende Teil:

      …..Der Interviewer ( Sterling D. Allan, Pure Energy Systems News ) befragt nun im Nachklapp der Veranstaltung Herrn Keshe und Prof. Meyl . Herr Keshe ist sehr zufrieden mit der Veranstaltung, weist auf seine nächsten Veranstaltungen hin und zeigt eine belgische Anerkennung der medizinischen Anwendungen, die – so wie er sagt – nicht leicht zu erhalten ist. Er sieht seine Aufgabe in der Wissensbereitstellung und nennt hier den Schwerpunkt Afrika. Im Dezember findet eine große Veranstaltung mit ca. 6000 Personen statt, wo er auch drei amerikanische Astronauten erwartet. Die Namen nannte er noch nicht, da diese noch die Reaktionen Ihres Umfeldes und um ihre wissenschaftliche Reputation fürchten.

      Professor Meyl, beschreibt dann seine Arbeit und erzählt von dem im Moment intensiv stattfindenden Austausch in der Wissenschaft. (Da bewegt sich was, so scheint’s.) So hat er im August alle drei eingereichten Vorträge in Russland präsentieren können. ( Progress in Electromagnetics Research Symposium , Moscow, Russia, August 19 – 23, 2012 )
      Der dritte Vortrag ging wohl über die biologischen Aspekte seiner Arbeit. Im Körper scheinen die magnetischen Skalarwellen für das Lesen und Schreiben der DNA, die Zellkommunikation und den Transport der Information aus der Zelle verantwortlich zu sein. Diese Ergebnisse konnte er im April in DNA an Cell Biology, einen renommierten Biologiejournal, unter der Rubrik Kontroversen veröffentlichen. (DNA and Cell Resonance: Magnetic Waves Enable Cell Communication, Konstantin Meyl, DNA and Cell Biology. April 2012, 31(4): 422-42). Hier ist das Manuskript dazu: http://www.k-meyl.de/go/Primaerliteratur/manuscript_4.pdf. Auf seiner englischen Homepage hat er weitere aktuelle Veröffentlichungen verfügbar gemacht: http://www.meyl.eu/go/index.php?dir=47_Papers&page=1&sublevel=0

      Auf die Frage nach konkreten Produkten und Anwendungen erzählt er von Kontakten zu ABB (Schweiz) und Bombardier und beschreibt Ansätze, wie die Teslaenergie für Mobilität für Energiefirmen (er nennt explizit RWE) angewendet werden kann. Es müsste nur jemand den ersten Schritt tun. Damit nicht jeder die bereitgestellte Energie nutzen kann, bräuchte es dann ein System, dass nur für Zahlende Zugriff erlaubt. (so viel zu „freier“ Energie). Dazu sieht er die drahtlose Energieübertragung als ideale Lösung auch für die Nutzung von alternativer Energiegewinnung, z.B. der Sonnenenergie in Wüsten.
      Prof. Meyl scheint hier voll auf der Linie der Großindustrie zu liegen. Das klingt anders als bei Keshe, die das Wissen in einem eher freiwilligen Ansatz zur Verfügung zu stellen scheint.
      …..
      lg

      Gefällt mir

  • morje Stefan, ach ne juten Mittag mein Freund🙂

    William Engdahl: Ich denke, dass Frankreich ein sehr unehrlicher „Händler des Friedens“ in diesem ganzen Prozess ist.
    Einfach immer nur “ UMDREHEN, das ganze “ aus Händler des Friedens sind sie “ Händler des Krieges „, diese modernen Möchtegern “ Cowboys und Banditen „.

    Da sind wir mal wieder bei der aktuellen TOP TEN LISTE der “ Hitparade der Waffenprodukteure der Welt „:
    1. die Dauer Nr.1 USA

    Die 10 größten Rüstungsunternehmen der Welt[3][4]Unternehmen Land Rang
    Die größten Waffenlieferanten der Welt sind die Vereinigten Staaten von Amerika, gefolgt von Russland, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und China. All diese Länder besitzen hochentwickelte Rüstungsbetriebe und stehen im gegenseitigen Konkurrenzkampf bei der Entwicklung neuer und wirkungsvollerer Waffensysteme. Die Zahlen der folgenden Tabelle entstammen der SIPRI Datenbank 2010 und sind gerundet in Milliarden US-Dollar basierend auf den Preisen von 1990 angegeben. [5][6]

    Land 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010
    USA 11,4 7,2 5,8 4,9 5,5 6,6 6,8 7,4 7,9 6,2 6,8 6,9
    Russland 4,0 4,3 5,8 5,6 5,2 6,4 5,5 6,2 4,6 6,0 5,5 6,6
    Deutschland 1,7 1,6 0,8 0,9 1,7 1,0 1,9 2,4 3,3 2,8 2,5 3,1
    Frankreich 1,8 1,1 1,3 1,3 1,3 2,2 1,6 1,5 2,6 1,6 1,9 1,6
    Großbritannien 1,3 1,5 1,2 0,9 0,6 1,2 0,9 0,9 1,1 1,1 1,0 1,0
    Spanien 0,03 0,05 0,01 0,12 0,16 0,06 0,13 0,76 0,55 0,62 0,93 0,81
    China 0,31 0,27 0,50 0,52 0,63 0,28 0,31 0,60 0,41 0,54 0,87 0,88
    Angaben in Mrd. US$

    Hey Leute, nur allein diese Rüstungsausgaben, wenn dieses “ Geld “ in Humane und Lebensfreundliche Dinge investiert würde, dann hätte Mutter Erde einen so “ bunten und reichen “ REICHTUM an Nahrung (Hunger,Elend,Armut) an-zu-bieten „, UNGLAUBLICH was hier auf der Erde alles so abgeht, diese Total-Verblendungen😉

    Aber nicht mehr für “ immer und ewig „, ihr dunklen Geister. Euer Spiel ist fast be-endet😉

    Lg

    Gefällt mir

  • Zu dem Thema : Die perverse Kunst des Krieges / Die perverse Kunst des Manipulierens

    Militär Repräsentiert Stärke , Wille , Mut , Ehre , Stolz aber jeder Mensch hat Stärke , Wille , Mut , Ehre , Stolz das sind auch die ganz Natürliche Menschliche Psyhologische , Geistliche , Emotionale Grundlagen die sich Militär und Staaten grenzenlos bedienen dürfen, es ist eine Energie.

    lg

    Gefällt mir

  • Guten Morgen🙂
    http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-kinder100.html

    sie können es nicht lassen

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Howdy! I simply would like to offer you a
    big thumbs up for the great info you’ve got right here on this post. I will be coming back to your blog for more soon.

    Gefällt mir

  • Werdet aktiv! http://terrorplaner.blogspot.de/ Selbst ist der Mann/Frau oder ähnliches Lebewesen

    Gefällt mir

  • Very nice article. I definitely appreciate this website.
    Thanks!

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s