Neulich, am Mittwoch

 

Ich grüße euch alle herzlich ..

Man merkt es, daß “zur Zeit” irgendwas “im Busch” ist, wir haben daß ja auch schon, in den Kommentaren einige Male diskutiert. Die Anzeichen dafür werden jedoch nicht weniger, sondern sie mehren und häufen sich.

Aber nun scheint eine “neue Phase” eingeläutet worden zu sein:

image<-Quelle:

Ich meine, ich habe wirklich NICHT die Absicht, Unsicherheit und/oder gar Panik zu verbreiten. Regelmäßige Leser wissen sogar, daß ich mich von “Da-nach-richten” distanzierte, die ständig über die Finanzkrise und Co. lamentieren.

Zu Beginn, ja, 2007 & 2008 war das noch anders, es war wichtig, da die Mainstream Organe erst “nachgeruckelt” sind, als es nicht mehr anders ging. Aber heute? Ich kann die ständige “Schwarzmalerei” nicht mehr sehen! Speziell Michael Mross Website(MMNews), scheint da immer schlimmer zu wüten ..

Es könnte durchaus etwas weniger düster betrieben und sollte die tatsächliche, aktuelle Lage angemessen spiegeln, gerade ein professionell betriebenes Nachrichten Magazin sollte dazu in der Lage und fähig sein. Wir wissen es ja alle, wie schwarz es um diese Dinge steht. Es wird aber nicht besser, jeden Tag –“Oje, oje, ojemine” herunterzubeten.

image                                                                                       Quelle:– >

Im Gegenteil, so erstickt man höchsteffizient, jeden Optimismus und reduziert Lebensfreude – noch dazu, wo es keinen wirklichen Grund zu solcher Hoffnungslosigkeit und Resignation gibt. Vermutlich wird dies im guten Glauben getan, das richtige zu tun – aber man kann’s auch übertreiben ..

Selbst MMNews sollte wissen, daß dieses Spiel noch “Ewig-und-3-Tage” gehen kann und solange es der “globalen Elite” in den Kram passt. Nun ja, sagen wir mit Einschränkungen .. Kontrolle sieht nämlich anders aus.

Aber wir wissen auch, die guten, positiven und LEBENsbejahenden Energien intensivieren sich und unterstützen immer weniger, die Kräfte der “alten MATRIX”. Das verursacht klarerweise chaotische Energien, oder wie Freund IP sagen würde, UNORDNUNG… DAS ist der wirkliche Grund, weswegen die Elite die Steuerung ihres eigenen Betrugsplanes, nicht mehr richtig aufrechterhalten kann.

Die meisten Leute, so vermute ich halt nur, haben sich in dieser Hinsicht etwas abgesichert – obwohl daß auch eher schlecht, wie recht möglich ist. Denn letztlich sind wir da in “Gottes Hand” ..

image<-Quelle:

Allerdings ergab sich heute nun etwas “Neues”, sodaß es mir angeraten scheint, darauf hinzuweisen. Ich will aber zuvor extra anmerken – bitte: KEINE Panik, kein Kopfscheues im-Dreieck-springen! Ruhigbleiben, hinsetzen und nachdenken, lautet die Devise. Selbstverantwortung, im Denken und Tun …

Folgendes ist mir heute passiert:

Wie fast jeden Tag, bin ich in die Stadt einkaufen gegangen, hab meine anstehenden Sachen in einem Laden namens “M-Preis” besorgt und bin zur Kasse gegangen, um zu bezahlen. Die Kassiererin guckte mich schon “so komisch” an, was ich echt nicht zu deuten wusste. Sie tippte dann ihre obligatorischen Zahlen für die Rechnung ein, sagte mir, wieviel der Betrag lautet – und ich bezahlte. Damit wär’s “kalte Geschäft” erledigt gewesen, aber noch immer guckte sie mich an, als würde sie sich innerlich etwas fragen – oder vielleicht dachte sie nur, “Jesus, sieht DEEER aber gut aus” .. Smiley mit herausgestreckter Zunge

Nein, im Ernst jetzt, Ablenkungen können wir jetzt echt nicht brauchen ..

                                                                                                          Quelle:– >

Jedenfalls, sie wandte sich bereits zum nächsten Kunden, um weiterzuarbeiten, drehte sich dann nochmal zurück  und drückte mir einen Flyer in die Hand, zusammen mit einem Probepäckchen Zucker .. beides nahm ich völlig verdutzt entgegen. Erst, nachdem ich meine Einkäufe verstaut hatte und einen längeren Blick, auf diese beiden Utensilien warf, realisierte ich, was ich da in der Hand hielt. Ich kann’s noch immer kaum glauben .. zu Hause hab` ichs nun fotographiert –

und SO SAH DAS DANN AUS:

vorrat

Hmmm, Ameisen, die alle möglichen Lebensmittel auf ihren Rücken tragen, in großen und quer angeordneten Schriftzeichen VORRAT! ZUR SICHERHEIT.

Darunter etwas kleiner, aber deutlich sichtbar:

“Eine Bevorratungsaktion des Landes Tirol”.

Nun seid ihr dran, liebe Freunde und Leser – soll ich annehmen, ja, weil denen so langweilig ist, beginnen sie solche Flyer unter den Leuten zu verteilen?

Man sollte sich im klaren darüber sein, daß solche Aktionen einen Haufen Schuldscheine kosten. Und ich persönlich bezweifle sehr, daß das Land Tirol bei sowas mitmacht, OHNE EINEN SEHR GUTEN GRUND!

vorrat2<-Zuckerpäckchen, mit der Signatur des Landes Tirol, auf der Rückseite.

Wisst ihr, ich hätte wirklich nie,nicht  im Traum daran gedacht, daß ich es erlebe, wie jemand aus der “Beamtenriege” mal verantwortlich handelt. Und doch, scheint genau das nun passiert zu sein! Zumindest habe ich diesen Eindruck erhalten .. ob es auch stimmt, ist eine völlig andere “Geschichte”.

Um alle wesentlichen Informationen hierzu zu bekommen, bin ich auf ihre Website – aber ja doch, unsere Stadtregierung hat eine Website .. ja, hab`auch nicht schlecht gestaunt ..

Eine kurze Schrecksekunde lang, befürchtete ich schon, daß die Ösi “Piraten Partei” an der Regierungsbank sitzt. Puh, nochmal Glück gehabt .. Party-Smiley

Also, zuerst ist zu sagen, daß die relevanten Informationen auf der Website NICHT sofort ins Auge stechen. Denn daß wäre wirklich mit einem “Code Red” vergleichbar. Nein, sie haben es “klug arrangiert” und in der “Rubrik” Sicherheit –Zivil-und Katastrophenschutz” untergebracht(Was ne Überraschung, nicht?). Tatsächlich muss man sogar danach suchen, erst nachdem man “Sicherheit” anklickt, entdeckt man den “Zivil-und Katastrophendienst” Bereich.

image                                                                                     Quelle:– >

Und es wurde dort unter den Stichworten –“Zivilschutz-Selbstschutz-Bevorratung” abgelegt ..

Eine kleine “Ansprache” und ein Video, wo ein armer Schussel von Ameise grade ihr Gepäck mit “WISSEN” verliert, rundeten die ganze Angelegenheit ab: (Nur ein kleiner Auszug)

Was ist Zivilschutz?
Zivilschutz ist der Schutz der Bevölkerung durch Vorkehrungen der Behörden, der Einsatzorganisationen und im Privatbereich. Der Schutz des Menschen ist vorrangiges Ziel des Zivilschutzes. Mit dem Zivilschutz möchte der Staat seinen Bürgern helfen, Katastrophen und Notsituationen bestmöglich zu bewältigen. Zivilschutz ist somit eine Angelegenheit von uns allen!

Was ist Selbstschutz?
Selbstschutz ist die Bezeichnung für Vorsorge und Eigenhilfe jedes einzelnen. Selbstschutz ist jener Teil des Zivilschutzes, zu dem jeder seinen Beitrag leisten soll. Niemand möchte von den Auswirkungen eines Unfalls oder einer Katastrophe betroffen sein. Jeder weiß aber, das solche Ereignisse nicht auszuschließen sind.

image

Natürlich, das sind dieselben lustigen Ameisen, wie im Flyer .. bloß, nirgends, auf der kompletten Seite nicht, wird erwähnt, daß jetzt schon in Lebensmittelgeschäften, diese Flyer an ihre KUNDEN verteilt werden.

Man kann nun spekulieren, denn das muss nichts bedeuten! KANN überhaupt NULL bedeuten, und einfach eine “Werbeaktion” sein, damit wir “unnützen Esser” mehr kaufen, oder .. (bitte hier beliebigen Grund einsetzen .. Geheimnis erzählendes Smiley).

Wie klingt daß in euren Ohren? Irgendwie nicht ganz richtig, klingt eher falsch .. ja, auch in meiner Gehörmuschel. Ich meine, ich würde ja nichts sagen, WENN sowas schon mal gemacht worden wäre. Aber in den nun bald – ach, sagen wir lieber, in dem “längeren Zeitrahmen”, wo ich in dieser Stadt aufwuchs und lebe, habe ich nicht einmal eine vergleichbare Aktion mitgekriegt. Was nicht unbedingt bedeuten muss, es hätte keine gegeben – aber es ist trotzdem, eher unwahrscheinlich ..

Eine Frage, an meine lieben deutschen Leser: Gibt es dergleichen auch in eurer Gegend? Werden Flyer für Bevorratung verteilt?

 

image<-Quelle:

 

Die Ameisenkönigin staunte als Ihrer Hoheit Arbeiterameisen, schwer beladen mit verschiedenstem Vorrat, die Straße entlang marschierten.

"Hey Arbeiter! Was wollt ihr mit dem Vorrat?", zürnte sie.

"Wozu Vorrat? Na zur Sicherheit, Frau Königin, zur Sicherheit! Bevor wir morgens Gemüt erraten, bevorraten wir lieber – weil im Nachhinein kann jeder, im Vorhinein nur der Kluge klug sein.

"Weise gesprochen Arbeiter! Also nur husch her mit dem Vorrat, auf das ich bin gerüstet für düstere Zeiten!", befahl Ihre Hoheit.

"Selbstschutz, Frau Königin, ist der erste Weg zur Sicherheit. Ihr macht Euch lieber besser selbst auf dem Weg zum Bevorraten!"

WOZU BEVORRATEN?

Unwetterkatastrophen oder Ausfälle in der Strom-und Wasserversorgung haben bewiesen, dass sich eigenverantwortliches Handeln als wichtiger Faktor für die Schadensbegrenzung erwiesen hat. Da es im Falle solcher Katastrophen durchaus sein kann, dass man gezwungen ist in der Wohnung zu bleiben, bzw. geographisch von Hilfs- und Einsatzkräften abgeschnitten ist, fängt der Weg zu Ihrer eigenen Sicherheit mit Selbstschutz-Maßnahmen an – dazu gehört auch eine sinnvolle Bevorratung für Ihre Sicherheit.

Netter Text, das mit den Ameisen und der subtilen Überleitung, wozu bevorraten- nicht wahr? Und so harmlos .. genial.

Klar, DAS sind alles durchaus legitime Gründe, um vorzusorgen. Natürlich wird keiner abstreiten, daß Eigenverantwortlichkeit  ein wertvoller Plus-Faktor, für die persönliche Sicherheit ist. Aber – und um meine persönlichen Gedanken auszusprechen, dies sind höchstwahrscheinlich NICHT die Gründe, die dazu führten, daß mir in einem Lebensmittelgeschäft, solche Flyer mit Grundinformationen des Zivilschutzes, in die Hand gedrückt wurden. Oder anderen Kunden .. wobei mir übrigens aufgefallen ist, daß NICHT jeder diese Broschüre erhielt. Keine Ahnung, welches “Kriterium” ausschlaggebend war .. einen Cent für die Gedanken der Kassiererin ..

image<-Quelle:

Meine Vermutung ist dahingehend, daß die Stadt, vielleicht auch über das Land Österreich, ich weiß es ja auch nicht – aber, daß sie im Besitz relativ gesicherter Informationen sind. Spontan fällt mir dazu ein, das es etwas sein könnte, was entweder mit dem Verhalten der SONNE, oder/und dem absinken des Magnetfeldes, unseres Planeten im Zusammenhang steht.

Die meisten Leser dürften die im Umlauf kursierenden Theorien dazu gut kennen, wie ich ja auch, es wäre geradezu fahrlässig, sich da nicht informiert zu haben. Und hatten wir nicht erst kürzlich vernommen, anlässlich des vom Hesper Verlag veranstalteten Symposiums (was für eine Fehlgeburt von Name), daß Dieter Broers irgendwelche Geheimniskrämereien, bezüglich Informationen über die SONNE betreibt und daß deswegen, (und wegen Nassim Haramein) der 2. Teil des Videos noch immer nicht Online ist? (Hab` heute schon nachgesehen .. Trauriges Smiley )

image                                                                                      Quelle:– >

Wie gesagt, kein Grund auszuflippen, aber für mich sind’s Gründe genug, um meine, bisher eher kümmerliche Vorsorge, nun ein wenig aufzustocken und ernsthafter anzugehen. Sicher, ich hab`schon einige Sachen angeschleppt, aber die meisten wurden bereits wieder verbraucht … öhm.

Ja, man tendiert halt etwas zur Trägheit, daß passiert allerdings nicht nur mir .. was wäre in dem Fall das wichtigste? Ich mache mir wegen irgendwelcher Finanz-/Währungs-/Euro-/oder sonstiger “Humpty Dumpty”-Krisen, nicht besonders “ins Hemd”. Das wäre alles zu regeln, aber wenn die Energieversorgung sich erst mal verabschiedet, dann, um dauerhaft “in Pension” zu gehen, und nicht, um mal eben kurz “krank zu feiern”.

Das würde dann sämtliche “Global Player” dazu ZWINGEN, die “Freie Energie Geräte” freizugeben .. aber das könnte etwas dauern .. bis etwas Vernunft, bei denen eindringt.

Versteht mich bitte richtig, ich sage nicht, daß wird jetzt passieren – weil ich es nicht weiß. Aber WENN sowas geschieht, dann wäre die Zeit dafür geradezu optimal, Herbst 2012, noch 3 lausige Monate bis Dezember .. wär jedenfalls gut möglich, daß wir stürmische Monate vor uns haben ..

Trotzdem, liebe Leute, locker bleiben .. es ist sowieso unmöglich, alle Eventualitäten abzudecken. Angst hat noch keinem weitergeholfen, wir haben gewusst, daß dieser Zeitpunkt wahrscheinlich irgendwann kommen wird. Von mir aus kann es gar nicht früh genug kommen .. und ich vertraue darauf, alles wird gut.

 

Quellennachweise:

http://www.tirol.gv.at/buerger/sicherheit/

http://www.tirol.gv.at/themen/sicherheit/katziv/katschutz/

————————————————————————————————————–

88 Kommentare

  • Tja Stefan,dann ist wirklich was drann,zumbeispiel besonderes wichtig ist Wasser so für 1 Monat immer vorrätig zu haben,ich habe Brot auch getrocknet,dann gibt es auch Eierpulfer,Butterpulfer, Gläser nicht weg schmeißen,sondern einfach Gemüse einkochen so wie Suppe eben,Gumiestiefel,Wasserfilter,kleiner Gaskocher mit Kartuschen….:)Im Laden immer einbischen mehr kaufen.
    LG
    Galina.

    Gefällt mir

    • Danke Galina,

      Hab mich heute eingedeckt ..🙂
      Aber beim Gemüse einkochen, wie soll das funktionieren, wenn der Strom ausgeht?
      Ich meine, dann gibts keinen Kühlschrank mehr .. das wird doch gelich kaputt, oder?
      lg,

      Gefällt mir

      • Hi Stefan,

        „Aber beim Gemüse einkochen, wie soll das funktionieren, wenn der Strom ausgeht? Ich meine, dann gibts keinen Kühlschrank mehr .. das wird doch gleich kaputt, oder?“

        Gemüse ohne Strom einkochen, klar das dass dann nicht mehr geht…..aber meine Tante auf dem Dorfe, lagert ales „eingekochte“, ganz normal, in ihrem etwas kühlerem Keller und da geht auch nichts futsch…..bisher……….

        ……………..wo stehen denn im Supermarkt, im Sommer die in Gläsern eingekochten Lebensmittel…….im Kühlregal? …..oder im normalen Regal……na also, wenn es luftdicht ist, kannst Du es ganz nomal lagern…..so kühl wie möglich eben….Keller oder dergleichen halt,,,,,,,,,,

        lg Joe

        Gefällt mir

        • Ja, DAS war blöde formuliert .. gottseidank hast du gleich kapiert ..😉

          Ahhhh ja, eine gute Idee, gut zu wissen ..

          Obwohl ich mir da eher wenig antun werde.
          Ich werde beim Keimen bleiben, etwas Brot, Nudeln und Reis
          UND wichtig, Popcorn .. zum selbermachen .. Wertvolle Vitamin E Quelle)
          Schindeles Mineralien nicht vergessen aufzufüllen!!

          lg,

          Gefällt mir

      • Hab` noch `was vergessen, auch `ne Möglichkeit:

        Nahrung konservieren durch Trocknen

        http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/08/30/thema-krisenvorsorge-echte-praktische-hinweise/

        lg

        Gefällt mir

      • Ich nochmal,

        weißt Du, als ich damals, so 2008/09 rum, die ganze Nibiru-Geschichte und die Polsprungkonsequenzen durch hatte, habe ich mich auch auf ca. 3 Monate eingerichtet, ohne aus den Haus zu müssen………..

        heute weiß ich aber, dass ich hier, in der Stadt, keine 2 Wochen mehr verbleiben würde………ich habe 3x 40Liter Kanister für Wasser und entsprechende Entkeimung auf Silberkolloidbasis, 10-15 Dosen Brot, einige (leider damals noch) Fleischkonserven, genug Schindeles und vor allem Gerstengras-Pulver.

        Eine Mahlzeit davon, mit 3 Esslöffeln, in Wasser gemischt, ersetzt ein ganzes Steak mit Kart. und Gemüse……….da sind fast alle täglich benötigten Nährstoffe, in einem solchen Ünermaß drin, dass feste Nahrung, nicht mehr notwendig ist…….und es ist sehr leicht zu tragen und hält lange.

        Ich mache mir da überhaupt Null Sorgen, zumal ja, für mich auch gesorgt wird, das geschieht doch jeden Tag aufs Neue…..und ich bedanke mich auch jeden Tag, aus ganzem Herzen dafür………diese Symbiose ist so umglaublich für Außenstehende bzw. Unwissende, dass ich sie auch gar nicht oft erwähne…………glaubt mir ja eh` Niemand……also lass ich`s……..

        ………na ja, das kennt Ihr bestimmt auch.

        Eines ist mir aber doch noch eingefallen……….es gab um 2008/2009 herum, in einem einzigen Bundesland, war es nun NRW oder Bayern, ich weiß es nicht mehr…………..einen aktualisierten Aufruf an die Einwohner, von der jeweiligen Katastrophenschutzbehörde, sich für mindestens 14 Tage. Vorräte zuzulegen………….und selbst einigige überregionale, bundesweit erscheinende Zeitungen (auch in berlin), haben zumindest damals zeitgleich darüber berichtet, dass der Deutsche, sich keine Vorräte mehr hält………ohne ketzt direkt einen Aufruf zu starten.

        Hat mich damals aber sehr zum Nachdenken angeregt, warum sie dies alle denn so zeitgleich tun undf dies nicht eine versteckte Warnung darstellt………nun……wir wissen ja, dass ihr Zeitplan, schon so sehr verzögert ist und dies alles, eigentlich schon über die Bühne gegangen sein sollte, nun aber wahrscheinlich, nicht mehr möglich sein wird, zumindest nicht, in ihrem geplanten Ausmaß……….

        Ich bleib` da erstmal ganz relaxt und rate auch jedem Anderem dazu…….es findet sich immer etwas, solange man im Vertrauen bleibt, ganz sicher, Freunde…..also keine Bange……

        lg Joe

        Gefällt mir

      • Lieber Stefan,
        sehr gut machen sich auch schon benutzte Einweggläser,die kochst Du in einem Topf,die Deckel auch mit,und im anderen Topf zumbeispiel:
        geschnitten Morüben,Tomaten,Suchinie gegart in Wasser und Öl,gut abgeschmeckt,dann die gekochte Gläser vorsichtig aus dem Topf rausholen und diese gegarte Gemüsegericht in die Gläser und Deckel gut zuschrauben.🙂

        Gefällt mir

      • Guten Morgen Lina,
        danke für den Tipp.

        Einfach in heiße Gläser das heisse Gekochte einfüllen
        und Deckel drauf?

        LG Christa

        Gefällt mir

    • Hallo Lina, wie lange sind solche Konserven bei Dir haltbar?
      Bis jetzt habe ich immer extra noch eingekocht, nur heiss einfüllen habe ich bisher nur bei Pflaumenmus gemacht. Denn das Zeug hält so schon 5 jahre und mehr😉 LG, Dee Dee

      Gefällt mir

      • Hallo lieben Christa und Dee Dee,
        wenns gut gelaufen ist,manchmal bis 2 Jahren….zumbeispiel voriges Jahr eingekochtes steht noch im Keller und dort ist garnicht sehr kalt. Ich hatte mal Weißkraut im Überfluss,habe dann einfach den Rest geschnitten,gekocht,gesalzen,kochend in ein durchgekochtes Gurkenglass reingemacht,man seht auch das es geklappt hat,denn wenn nicht dann siehst Du wie das anfängt nach einiger Zeit zu gären. Normalerweise wenn man einfache Suppe kocht ohne Fleisch,nur Kartoffeln mit Suppengemüse,alles kannst Du einkochen,hauptsache ist alles durchgekocht,das Glass raus aus dem Topf,Speise rein und zu.Den Deckel entnehme ich aus dem Topf mit der Gabel die im Kochendem Wasser getitscht war. Der Deckel muss enorm sauber sein,ansonsten ist alles Futsch und fängt an zu gären,amliebsten noch mit dem Senfpulfer bestreuen und dann zuschliessen,und zum Schluss das Glass auf den Kopf stellen.
        Wenn ich zumbeispiel Hollunderkonzentrat mache,dann einbischen Wodka in die Flasche vorher und gut durchschütteln,den Deckel aber ankochen

        und auch mit Alkohol durchspühlen.Nach höchstens einem Jahr verzehrte ich das,deshalb keine Ahnung ob das 5 Jahre halten würde?
        Liebe Grüsse
        Galina.

        Gefällt mir

      • Danke Galina,

        dann werde ich mich einmal auf das Einkochen stürzen.

        LG Christa

        Gefällt mir

  • guten Abend Stefan

    ja solche Aktionen können in der vor uns liegenden zeit noch zunehmen. Erinnerung ? ! Dieter Broers Vortrag, der mit dem Regenbogen im Hintergrund, zeigte uns Dieter ganz klar und deutlich 2010, das damals die Portugisische Regierung an alle Haushalte (22. Millionen) “ Flyer “ verteilen ließ mir der Bergründung das im Falle einer “ großen Katastrophe …………………“ sich die Bevölkerung mit diesem und jenem ein-decken sollte.
    Und letztes jahr, fast unscheinbar, war uns Dieter mit anderen Wissenschaftlern auf dem 1.
    Kataklysmus – Kongress 2011 in Istanbul. Kataklysmus??? – Hmm, wat iss denn dat ?
    Schaut mal nach liebe Freunde. Ich denke den haben die nicht aus Spaß an der Freude abgehalten, oder? – Mutter Erde und die Sonne, also unsere “ nächsten Verwandeten “ sind wie wir wissen “ in Bewegung gekommen, nicht wahr „.
    Klar, jetzt haben leider die sog. “ Untergangs-.Proheten “ bald ihren großen Auftritt, aber Angstmache gilt nicht für uns, so sehe ich es.
    Habe übrigens ähnliche Gedanken hier in der Doku gefunden, sage nur:
    bitte un-vor-eingenommen anschauen und mit vielen gesagten “ Äußerungen, Meinungen
    und Analysen “ vergleichen.

    http://terraherz.at/2012/08/30/ancient-aliens-s04e02-die-stunde-null/
    Es geht nicht wie viele Schwarzseher sagen um das ende der Welt,sondern um das ende einer bestimmten ZEIT, das KALI YUGA

    http://terraherz.at/2012/09/22/ancient-aliens-staffel-4-episode-4/
    Hier geht es um “ Naturkatastrophen „, mal aus anderen Blickwinkeln gesehen!

    Auch Risi hat in seinen Büchern von “ Katastrophen und Kataklysmen “ geschrieben, die heute noch in den Geschichten der Hochkulturen und indigen Völkern nicht als Sage, sondern als WIRKLICHKEIT beschrieben werden. Kurzer Auszug:

    Geheimnis der alten Hochkulturen – Armin Risi
    http://terraherz.at/2012/05/09/geheimnis-der-alten-hochkulturen/
    hier im Gespräch mit Michael Vogt

    ich denke das die Reinigung und Heilung von Mutter Erde, Gaia, sicherlich mit diesen Dingen zu tun haben wird. In 4,5 Milliarden Jahren Erden-Existenz gab es ähnliche Ereignisse immer wieder und stehen wir HEUTE vor etwas “ ganz besonderem “ ???

    Warten wir es alle mal ab würde ich mal sagen.

    gute nacht Stefan und alle zusammen🙂

    Gefällt mir

  • http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2012/09/sonnenfleck-mit-potential-dreht-langsam.html

    Das habe ich aktuell zur Sonne gefunden. Updates kommen nach.
    LG Christa

    Gefällt mir

  • jo, wenn man man geschludert hat, wird einem das auf die eine odere andere art und weise wieder in erinnerung gerufen……wenns zu arg wird….greift jemand ein . man muß die zeichen oder manchmal schupser nur richtig deuten.
    zum spotte aller meiner bekannten, ist mein krisenlager für 2 monate gut (obwohl es noch keiner gesehen hat) von mir aus kann kommen was will-. die meisten ignoranten dürften dann vehungert sein……also kann man das übrigre zusätzlich nutzen.ich denke alles wird gut.
    so hart wie das klinkt…………….so bin ich aber nicht. hatte die woche endlich unseren hasenkiller in der lebendfalle. aber was macht man dann damit ? ich war mir nicht sicher obs ein waschbär ist, odr ein marder. selbst nach 5 tagen war „das“ noch sehr agil. also hab ich die falle mitgenommen nach finnentrop (NRW) ca. 80 km, um den killer umzusiedeln. ich wollte kein tier töten das nur seinem instinkt folgt.
    ich mach alle klappen auf und denk das der losstürmt………….nix! das tier war nicht da raus zu bekommen…auch nicht durch anschieben……und weils halt so groß war, bekam ich etwas angst und hab die falle einfach da liegen gelassen…..8 stunden später war sie dann endlich leer.
    aber was das erstaunlichste ist…………….nachdem ich diese „prüfung“ bestanden hatte………hab ich wieder *kontakt**freu*,….weis nicht mit wem…höheres selbst ? gleich danach entwickelten sich wieder zwiegespräche die ich seit monaten so vermisst habe.

    sorry für oftopik…aber das mußte ich mal teilen mit euch

    gruß andy

    Gefällt mir

    • Hallo Andy,

      das hört sich abenteuerlich an. Finde ich stark. Meinen
      Glückwunsch.

      LG Christa

      Gefällt mir

      • Ich finds nicht stark, sondern widerlich! Noch haste keine Not, was fuchtelst Du mit Fallen rum und bringst Tiere ins Leid? Meine Fresse…

        Gefällt mir

        • Hallo Bine,

          Ich finds nicht stark, sondern widerlich! Noch haste keine Not, was fuchtelst Du mit Fallen rum und bringst Tiere ins Leid? Meine Fresse…

          Ich denke, er hat versucht das richtige zu tun. Außerdem, soweit ich verstanden habe,

          „unseren hasenkiller in der lebendfalle“

          wurde „sein“ Hase erst Mal umgebracht, was würdest du in diesem Falle tun?
          Du kannst ja nicht gut jedes Tier, daß in Freiheit lebt,
          deine Tiere zu Hause töten lassen, oder?
          Losschimpfen ist keine adäquate Antwort .. hast du auch ne andere Lösung?

          lg,

          Gefällt mir

    • Mahlzeit Andy!
      Ich freue mich mit dir, klingt vielleicht etwas schräg, was du da erzählst,
      aber mir leuchtet sofort ein, warum daß eine mit dem anderen zusammenhängt.
      DU hast dich FÜR das LEBEN des Tieres entschieden und eine gute Lösung gefunden.
      Es wundert mich gar nicht, daß deine „höheren Aspekte“ hocherfreut sind ..😉
      Glückwunsch!

      lg,
      PS.: Für Offtopic gibts den Erfahrungsaustausch ..😉
      Is aber kein Problem

      Gefällt mir

      • Weiah! Lieber, lieber Andy! Ich muss mich ganz fett bei Dir entschuldigen. Habe alles in den falschen Hals bekommen und zu schnell reagiert. Ich verstand das so, dass Du Dich mit Fallen auf den Weg machst und Hasen fängst… Sorry, bitte!
        Liebe Grüße Bine

        Gefällt mir

        • Mahlzeit, Bine!
          DAS nenne ich Größe, ich find’s jedenfalls toll, wenn sich jemand hinstellen und
          offen zugeben kann, daß er sich halt mal geirrt hat!
          Ist ja nicht weiter schlimm, kann jedem passieren und IST auch schon jedem passiert.
          Außerdem kann ich gut nachvollziehen, daß grade beim Thema Tierliebe „schnell geschossen wird“ ..

          hab ein schönes Wochenende😉

          Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    außer auf einigen anderen Blogs ist mir zur Krisenvorsorge
    bisher nichts untergekommen. Ich werde aber einmal
    verstärkt darauf achten.
    Mein Vorrat steht schon seit 2010, und ich achte darauf, dass das
    was ich verbrauche auch direkt wieder aufgefüllt wird.

    Gute Nacht
    Christa

    Gefällt mir

  • hallo allerseits,

    danke für den artikel stefan.

    Das ist ja eine ganz nette aktion vom land tirol, mehr glaub ich ist es nicht.

    Da wir offensichtlich in unsicheren Zeiten leben ist es von mir aus gesehen eher zu wundern das nicht mehrere solche aktionen stattfinden.

    Ich persönlich habe kein krisenlager,und brauch auch keines.😉

    liebe grüße
    devini

    Gefällt mir

  • Ich habe noch keine Lebensmittelvorrate gelagert und wenn jetzt irgendwelche Katastrophen kommen, dann werde ich auch Paar Kilo Körperfett verlieren😉
    Wie lange kann man bei Normalkörpergewicht ohne Essen auskommen ?
    3 Tage ohne zu Trinken ist schon eher Lebens kritisch als 1 Monat nichts zu Essen.
    Aber riesige Wassermengen für Paar Monate zu Lagern ist schon eher Problematisch als Essensvorräte zu Lagern.
    Mir ist es schon eigentlich egal ob ich diese oder jene Katastrophe überleben werde, weil alles hat seine Ende und wieder einen neuen Anfang als eine Unendlichkeit.

    Die Krisen sind schon da und die Höhepunkte aller Krisen sind halt die Katastrophen.

    lg

    Gefällt mir

  • Etwas Theorie über Krisen – Überlebenszeiten für die Menschen die unbedingt um jeden Preis alle Krisen überleben wollen.

    lg

    Gefällt mir

  • Steven, ich glaube du tendierst mit deinen Gedanken auch in die gleiche Richtung… ist es nicht verblüffend wie sich doch alles gennau auf dieses Mystische datum zuhspitzt?🙂

    Gefällt mir

  • Moin liebe Leute,

    Hatte ich nicht vor zwei Tagen geschrieben, dass ICH es sonst bin, der vor Sonnenstürmen, Polsprüngen, Kriegen warnt? Ich mache das bestimmt nicht um Angst zu erzeugen, sondern damit sich die Menschen darauf vorbereiten können.
    Ihr kennt doch das Bild von dem Irren, der mit dem Schild rumsteht, auf dem gewarnt wird: Der Untergang ist nah. Und weil er dort schon so lange steht, nimmt man die Botschaft nicht mehr wahr.
    Nun, ich bin wirklich alle Szenarien des Untergangs durchgegangen und ich gestehe, dass es meiner Psyche nicht gerade gut getan hat. Aber mich kann überhaupt nichts mehr erschrecken. Keine Angst! Und seit dem lebe ich jeden Tag so, als könnte es mein letzter sein. Ich verschiebe nichts auf Morgen. Habe mich mit meinen Eltern ausgesprochen und geschaut ob ich noch mehr Leichen im Keller habe. Das Zusammensein mit meinen lieben Menschen ist nun viel wichtiger, als irgendein Zeitvertreib. Habe noch nie so intensiv gelebt und dafür bin ich sehr dankbar.
    Früher, viel früher, da bin ich noch mit einem Autoprospekt eingeschlafen und träumte von meinen zukünftigen materiellen Belohnungen. Heute Träume ich von unserer neuen Welt, die unter Geburtswehen kommen wird. Wie stark die sein werden, weiß ich nicht.
    Es wäre doch eine nette Idee, wenn jeder von uns mal einen Tag vom Leben in der neuen Welt beschreiben würde? Ein kleiner Science-Fiction Aufsatz. Ich bin sicher, dass wir alle eine ähnliche positive Vorstellung haben.

    Geniessen wir diesen Tag und stellen fest, dass alles Insiderinformationen zum Beginn des Irankrieges wertlos waren.

    Liebe Gruesse, Einar

    Gefällt mir

  • PS: Bei uns in Deutschland gibt es solche Aktionen nicht und wird es auch nie geben. Mich würde ja interessieren, ob man die Kassiererin gebeten hat nur an biologisch wertvolle Menschen, den Flyer zu verteilen und da hat sie bei Dir etwas überlegen müssen😉

    Gefällt mir

  • ein bischen was habe ich auch an lebensmitteln Bevoratet
    aber für wie lange das reicht weiss ich nicht wir sind 7 Personen im Haus
    mal sehn .was kommt ob was kommt wen es betrifft ? das muss man abwarten
    und nein bei uns habe ich solche aktionen noch nicht fest gestellt

    Gefällt mir

  • http://www.rtbot.net/selbstversorgung
    hir gibt es auch einiges zum Tehma selbst versorgung

    Gefällt mir

  • http://www.krisenvorsorge-zuhause.de/wasser.html
    intressante seite gute tips aber panikmache und sehr christlich aber
    man kann ja was man nicht lesen mag über lesen fand es ganz informativ
    lg

    Gefällt mir

    • ein Kompendium an Wissen, gut zusammen getragen. Ich würde das nicht als Panikmache bezeichnen, wenn’s passiert sind die froh, die auf dieser Seite waren und die Infos gelesen haben – auch die christlichen, kann keinem Menschen schaden. Prüfen und offen sein für alles! Auch ist die Seite nicht kommerziell und damit wird der Leser ernst genommen. http://www.krisenvorsorge-zuhause.de ist eine mutige und mühevolle Seite. Empfehlenswert!

      Gefällt mir

      • irgendwie ist das immer so eine Gradwanderung mit der Krisen-Vorsorge. Fokussiert man denn damit nicht genau auf das, was man NICHT erschaffen will? Ich bin für dieses Thema auch immer recht anfällig gewesen und habe hektisch unseren Keller gefüllt, den wir dann im Laufe der Monate wieder leer gegessen haben. Ich erinnere mich, dass schon meine Mutter vor über 30 Jahren genauso gehandelt hat.
        Gestern habe ich in Gespräche mit Gott, band 3 genau zu diesem Thema was gelesen. Die Zukunft ist nicht vorherbestimmt – diese apokalyptischen Prophezeihungen wollen uns aber dieses schreckliche Szenario als unausweichlich suggerieren. Je mehr das also Glauben und entsprechend VOR-Sorgen, desto mehr wird diese Möglichkeit in die Realität gezogen.
        Ich erinnere mich, dass mein Antrieb zu handeln in diesem Zusammenhang immer Angst war, welche mein „normales“ Leben enorm beeinträchtigt hat. Kurze (und ach lange) Zeit später musste ich dann immer feststellen, dass man immer noch überall alles kaufen konnte.
        Es kann gut sein, dass so eine Krise noch kommt. Ich vertraue darauf, dass in jedem Fall für mich und meine Familie gesorgt ist und wir zur rechten Zeit am rechten Platz sind und die passenden Impulse bekommen.

        Gefällt mir

        • Hallo Florian,

          Es kann gut sein, dass so eine Krise noch kommt. Ich vertraue darauf, dass in jedem Fall für mich und meine Familie gesorgt ist und wir zur rechten Zeit am rechten Platz sind und die passenden Impulse bekommen.

          Ja, daß ist der Punkt! Könnte, und aufgrund Sonneneruptionen durchaus möglich, ein Plan B
          zeugt von einem klugen Mann …

          lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Florian,

        kennst du das mit den sieben klugen und sieben törichten
        Jungfrauen?

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Ja, das kenne ich. Ich habe mich letztes Jahr intensiv mit „freien“ Christen beschäftigt, hab´ mich kurz mal voll hingegeben und mitgemacht und mich dann wieder davon losgelöst. Es ist doch sehr be- und ausgrenzend was da abläuft. Klar ist es in sich ein stimmiges System – aber ich glaube, das Bewusstsein kann darüber hinauswachsen und es gibt noch mehr zu entdecken und Potential zu entfalten.

          Gefällt mir

      • naja, ganz leer ist mein Keller ja nicht und ich bin wachsam und bereit, den Impulsen zu folgen, die mich zum Passenden leiten. Hab´ also z.B. lieber mein Geld zu Hause als auf dem Konto….

        Gefällt mir

  • Guten Morgen Stefan, guten Morgen Alle,

    gestern Abend hatte ich mich schon sehr gewundert, als im hessichen Fernsehen – zur besten Sendezeit um 21 Uhr – von „24 Stunden Stromausfall“ (mit Video im Link):

    http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=77007&key=standard_document_46178287

    und „Vorratshaltung“ (mit Video im Link):

    http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=77007&key=standard_document_46179129

    berichtet wurde.

    Eigentlich hatte ich es schon wieder vergessen, bis ich dann heute Morgen Deinen Bericht gelesen habe. Schon sehr merkwürdig das Ganze und es wird wohl nichts schaden, wenn man mit wachen Augen durch die Gegend läuft…

    Unter anderem habe ich für mich und meine Familie NRG5 Weizenriegel auf Vorrat. Der Vorteil ist, dass es nicht viel Platz wegnimmt, lange haltbar ist, günstig ist und wenn man sehr sparsam damit umgeht, auch 3 Monate davon leben könnte:

    http://www.autarka.de/NRG-5-Kompaktweizenriegel

    Manchmal denke ich wirklich, ich lebe in einer Parallelwelt zu anderen: Gestern kam bei mir auf der Arbeit die Sekretärin vorbei und gab mir den Urlaubswunschplan für 2013 zum Ausfüllen mit dem Hinweis, dass sich schon ein Kollege einen Plan selbst gebastelt hätte und ihn schon für nächstes Jahr abgegeben hätte…Also da musste ich wirklich lachen, als ich das hörte🙂 . Unserer Firma geht es sehr schlecht, kaum Aufträge und wir rechnen eigentlich damit, dass unsere Abteilung auf der Kippe steht…Naja, das ist eben gelebter Optimismus😉

    Liebe Grüße,
    Ralf

    Gefällt mir

  • Die ganzen Vorräte erscheinen überflüssig, solange alles normal funktioniert. Wir haben uns in den vergangenen 10 Jahren immer wieder dazu hinreissen lassen, den Keller voll zu machen. Im Moment glaube ich aber tatsächlich auch, dass es gerade nicht verkehrt ist. Meine Devise ist aber: nur das einlagern, was man im Alltag innerhalb des Haltbarkeitsdatums auch aufisst. Und natürlich ganz normal weiter zum Einkaufen gehen und das Neue wieder hinten dran stellen (wegen dem längeren MHD).
    Sehr gut lagern und in Krisenzeiten auch ohne Strom zubereiten lassen sich alle Formen von Müsli und Getreidemilch (Soja-, Hafer-, Reis- und Dinkelmilch je nach Belieben). Müsli kann man auch mit Säften und letztlich mit Wasser zubereiten. Trockenfrüchte finde ich auch gut. Und Vollkornnudeln + Tomatensoßen haben wir jede Menge. Dazu haben wir uns zwei kleine Gaskocher bei Amazon für rund 20,- € geholt und einen Schwung Kartuschen. Allein ein warmer Tee ist in stromlosen Zeiten plötzlich sehr wertvoll.
    Glaubt bitte nicht, dass es ganz so einfach ist, mal eben ein paar Wochen zu fasten. Wer das in entspannten Zeiten nicht mal ausprobiert hat, wird sich in Kreisenzeiten auch nicht sonderlich wohl damit fühlen. Da haben wir vielleicht genug mit anderen Sachen zu tun. Und ob man diese Inkarnation überlebt oder nicht – das können wir nicht wissen. Wenn wir aber JETZT noch nicht lebensmüde sind und an eine Wende dieser Welt glauben, macht es auch Sinn, für sich und seine Familie ein wenig vorzusorgen.
    Ich persönlich bin kein Fan von irgendwelchen Vorsorgeratgebern und -listen sowie spezieller Krisennahrung. Jeder hat seinen ganz eigenen Bedarf – der eine meint, er braucht Ei- und Butterpulver (?!?) – ich hol´ mir lieber ein Glas Rohkost-Kokosfett, was wir sowieso schon in der Küche benutzen. Es gibt genügend hochwertige Lebensmittel, die gut schmecken, gesund sind UND sich lange lagern lassen. Ein paar Tragerl Wasser sind sicher auch sinnvoll – ich glaube aber, dass es auf dem Land keine längerfristigen Engpässe beim Trinkwasser gibt. Wir haben allerdings auch einen Wasserfilter. Die Sanuno Carbonit filtern für rund 100,- sehr gut finde ich. Hygieneartikel nicht vergessen und vor allem die Kälte berücksichtigen: Ohne Strom geht die Ölheizung NICHT!!
    Ich denke, dass es wichtig ist, nach seinem Gefühl und Herzen zu handeln und auf seine Impulse zu achten. Für den einen mag es wichtig sein, eine Säge zu kaufen, für den anderen nicht, weil der Nachbar sie einem leiht (oder weil er garkeinen Holzofen hat ;-))
    Ansonsten: bleiben wir im JETZT – viel zu oft haben uns panische Meldungen schon davon weggebracht und uns Leichtigkeit und Lebensfreude geraubt!
    Wird schon alles gutgehen. Und die Anregung einen Tag in der neuen Welt zu beschreiben ist gut. Auf das was wir uns wünschen, müssen wir unsere Gedanken richten. Die Energie folgt der Aufmerksamkeit – individuell wie kollektiv.

    Gefällt mir

    • Mahlzeit Florian,
      Danke, du hast einige wertvolle Ideen mitgebracht!
      Positiv sehe ich auch deine Art der Vermittlung, ohne Panik.
      Gibt ja auch keinen Grund dazu, aber ein „Plan B“ ist immer eine kluge Sache.

      Ist egal, welche Kartuschen? Gehen die bei allen Gaskochern?
      Und, wie lange hält eine Kartusche, in etwa?
      Wie du sagst, warmer Tee/Kaffe kann in gewissen harten Zeiten, geradezu Anbetungswürdig sein ..😛

      Ich hab im Grunde auch keine Probleme und hab mir Weizenkeime zum Keimen besorgt
      günstig und man kommt schlimmstenfalls ewig damit aus. Nur,
      es quillt dir irgendwann bei den Ohren raus ..😦
      Furchtbar, ich weiß, aber wir sind – was das betrifft-halt etwas verwöhnt ..

      Das wirklich wichtige aber, dürfte WASSER sein! Wer kein „Mineralwasser“ mag (Frechheit!😕 )
      Es gibt ein Mittel namens Micropur, damit kann man auch Leitungswasser haltbar machen
      – bis zu einem halben oder ganzen Jahr. (Durch Silberionen)

      Ansonsten: bleiben wir im JETZT – viel zu oft haben uns panische Meldungen schon davon weggebracht und uns Leichtigkeit und Lebensfreude geraubt!
      Wird schon alles gutgehen. Und die Anregung einen Tag in der neuen Welt zu beschreiben ist gut. Auf das was wir uns wünschen, müssen wir unsere Gedanken richten. Die Energie folgt der Aufmerksamkeit – individuell wie kollektiv.

      FREU – meine Langzeitrede!😉

      lg,

      Gefällt mir

  • Manchmal denke ich, wenn ich Nahrung bunkre, dann hat ein anderer weniger, gar hunger!
    Ausserdem bin ich kein Hamster.

    Gefällt mir

    • Ein voller Keller gibt Dir Gelegenheit, hungernden Mitmenschen in Deinem Umfeld was zu Essen zu geben. Viele haben – dank unseres ausbeuterischen Systems – nicht mal die finanziellen Mittel, sich Vorräte für 4 Wochen zu kaufen. Wie nährend kann diese Möglichkeit der Mitmenschlichkeit für beide Seiten sein! Wer Geld übrig hat sollte es lieber in hochwertige Lebensmittel etc. anlegen, als es verkommen zu lassen.
      Aber wie gesagt: jeder sollte SEINER Wahrheit folgen. Das ist ganz wichtig. Vielleicht muss manch einer ja spontan den Ort wechseln und könnte dann sowieso Vorräte mitnehmen. Oder wir steigen alle ganz spontan auf Lichtnahrung um – auch das wäre zumindest denkbar…😉

      Gefällt mir

  • gerade lese ich auf der Seite http://www.joe-boehe.de/html/durchsagen_241_-.html die Channelings ab 276 (September). Wenn der „Aufstieg“ so wie dort beschrieben geschehen wird, dann brauchen wir wohl sicherlich keinerlei Vorsorge zu treffen – wir könnten uns nicht mal mehr an unser jetztiges Leben hier erinnern! Was hältst Du davon Steven – und die anderen Leser hier? Es gibt ja schon recht unterschiedliche Sichtweisen, was alles so in nächster Zeit passieren könnte… – irgendwie spannend!

    Gefällt mir

    • Florian erneut!😉
      Tut mir leid, daß zu sagen, aber ich persönlich halte von Joe Böhes Durchsagen recht wenig.
      Er trifft manchmal ins schwarze, ich weiß, aber mir sind dessen Aussagen, zum einen
      zu limitierend, sag selbst, ist diese „AußerwähltSein-Schiene“ noch Zeitgemäß?

      Je näher der Termin des Aufstiegs kommt, um so mehr wird der Kreis der Gläubigen enger gezogen, damit nur wirklich die mitgehen, die es auch verdient haben.
      „Alle, die bisher vorgesehen sind, habe ich, der Göttliche Vater, auf eine neue Energiestufe gezogen. Viele werden es daran merken, dass ihnen die Arbeit leichter fällt, das Miteinander besser klappt und die Kommunikation viel tiefer, intensiver wird und man Leute trifft, von denen man nie gedacht hätte, dass sie sich für Themen wie Maya-Kalender oder Aufstieg interessieren.“

      Für mich ist das Geschwafel ..
      Könnte direkt von der röm. Amtskirche kommen😛
      respektive, deren „Hintermächte“, die das Sagen hat.

      Euch Gläubigen, die ihr mir, dem Göttlichen Vater, folgt, will ich nochmals versichern,. dass alles im Plan ist und alles so abläuft, wie ich, der Göttlichen Vater, es vorgesehen habe“

      Nein, Florian, meine Sicht der Dinge ist dahingehend, daß KEINER sich fragen muss,
      OB er mit aufsteigen darf, PiPaPo .. in meinen Augen ist es FAKT, daß ALLE mitgehen!
      Wir alle, nur nicht alle gleichzeitig und wahrscheinlich völlig anders, wie wir alle glauben und meinen.
      Mich inklusive ..😛

      Der Aufstieg – was ist das?
      Es gibt so viele Ideen darüber, dabei ist es „nichts weiter“, wie eine
      FREQUENZANHEBUNG, unseres Körpers und Geistes. Wir „steigen“ in unserer persönlichen
      Schwingungsfrequenz …
      Für uns selbst scheint vielleicht alles wie immer,
      aber alles wird lichter, feiner und freundlicher sein ..😉

      lg,

      Gefällt mir

      • Danke für Deine Sichtweise – so denke ich auch. Ich lasse mich nur leider oft recht schnell von was beeinflussen und werfe dann meine eigene Meinung über Bord.

        Gefällt mir

        • Mach dir nichts draus, Florian!

          Danke für Deine Sichtweise – so denke ich auch. Ich lasse mich nur leider oft recht schnell
          von was beeinflussen und werfe dann meine eigene Meinung über Bord.

          So gehts uns allen mal, das wichtige ist, dies zumindest zu erkennen.
          Du wirst sehen, du beginnst immer öfters deine Sicht der Dinge wichtiger einzuschätzen.
          Das kommt ganz von alleine, wenn du mehr in die Selbstliebe kommst – was nichts mit Egoismus zu tun hat.
          Ich hab übrigens den blauen Kocher bestellt ..😛
          (Man kann sagen was man will, praktisch is Amazon .. )😉

          lg,

          Gefällt mir

    • Hallo Florian
      „wir könnten uns nicht mal mehr an unser jetztiges Leben hier erinnern! “
      Das ist für mich nicht stimmig. Wir Seelen sind doch hier um Erfahrungen
      zu machen und daraus zu lernen. Und dann einfach die Erfahrungen
      vergessen?
      Eine andere Aussage „Ich der göttliche Vater habe jetzt endgültig die
      Zahl der Menschen für den Aufstieg auf 4,2 Milliarden festgelegt.“
      Das klingt für mich alles andere als aufmunternd..

      LG Christa

      Gefällt mir

      • Ich finde auch diese ganzen recht konkreten Zahlen und Angaben sehr Zweifelhaft. Immerhin wären die 4,2 Milliarden deutlich mehr als die seinerzeit (oder immer noch?) von den Zeugen Jehovas genannten 400.000. Das mit dem „Vergessen“ sehe ich auch eher andersrum – wir werden uns eher an all unsere bisherigen Leben und was sonst noch so dazwischen lag erinnern können.
        Aber manchmal ist es nicht leicht, den Überblick im Dschungel der Informationen zu behalten. Danke hier an Steven, der hier ein unglaubliches Wissen mit umfassendem Verständnis bündelt und somit hilfreich sein kann.

        Gefällt mir

        • Ja, das stimmt, Florian!

          Aber manchmal ist es nicht leicht, den Überblick im Dschungel der Informationen zu behalten

          Es gibt auch sehr wenige, 100% stimmige mediale Durchsagen, selbst wenne s keine Desinformationen sind.
          Wovon es ja auch genug gibt ..
          Ich glaube, dies ist eine ziemlich einmalige Situation, in der wir stecken.
          NIEMAND weiß ganz genau, was passieren und wie es ablaufen wird ..

          Das beste schätze ich, ist, im Vertrauen bleiben, alles wird gut.
          Klar, zugegeben, ich bin ein Optimist – aber kein dämlicher Optimist,
          der vielleicht nur sieht, was er gerne sehen würde ..😉

          lg,

          Gefällt mir

  • Hallo Stefan, hallo zusammen,

    ich habe dann mal nachgeschaut, ob es bei uns etwas aktuelles gibt – was nicht der Fall ist.
    Ich habe die örtliche Zeitung entsprechend per Suchanfrage gecheckt.
    In meiner Stadt gibt es eine Auflistung der zuständigen Behörden und Ämter verteilt von Stadt, über Land bis zum Bund. Neu war mir, dass es Trinkwassernotversorgungen/ Notbrunnen gibt. Diese habe ich leider nicht gefunden, aber der zuständige städtische Beamte will mir die nächstgelegenen nennen und per Email zusenden. Beim BBK, dem für Zivilschutz zuständigen Amt habe ich z.B. eine Datenbank über Schutzanlagen gefunden: http://www.geschichtsspuren.de/datenbanken.html. Es gibt auch Empfehlungen für die Vorsorge (Broschüre).
    Neben den genannten Vorsorgevorschlägen hilft auch die Kenntnis über essbarer Pflanzen in der Natur weiter und Nüsse einbeziehen, die enthalten auch Fett.
    lg
    Stefanie

    Gefällt mir

  • Hallo,
    danke an alle für die hilfreichen Infos.
    ich habe ein paar Fragen zur Wasserentkeimung mit kS.
    Erstens die Dosierung ist mir nicht ganz klar, auch findet man viele Warnungen bzgl. Überdosierung..
    Welches Produkt ich benötige, reicht Micropur zur Entkeimung auch, oder brauche ich das Silberwasser, und welche Konzentration habt Ihr da gekauft?
    Ne gute Info-Seite wäre auch super, es gibt so viel widersprüchliches.. Herzlichen Dank!
    LG, Dee Dee

    Gefällt mir

    • Mahlzeit, DeeDee!

      Micropur Classic reicht völlig, wenn du nämlich forte nimmst ist CHLOR dabei,
      das ist weniger prickelnd .. das brauchen aber nur Leute, die im Dschungel Wasser aus Pfützen holen, um alle möglichen
      KleinViecher abzutöten .. Silberionen reichen völlig, aber selbst ich, obwohl ich mich
      relativ gut mit Kollodialem Silber auskenne und auch selbst ständig herstelle, kauf mir das Pulver, das reicht für 100 Liter Trinkwasser.
      Das gibts aber auch in Tablettenform .. 1 Tablette für 1 Liter Wasser😉

      lg,

      Gefällt mir

      • Hi Steve,

        Du schreibst das Micropur betreffend: „kauf mir das Pulver, das reicht für 100 Liter Trinkwasser.“

        Bist Du Dir da sicher?………..ich habe die flüssige Micropur Classic Variante und die reicht schon für 1000 l………und das Pulver wird doch eigentlich mit 10.000 Litern angegeben.

        http://www.apothekenbote.at/medizinische-hilfsmittel/reinigung-hygiene/trinkwasser/micropur-classic.html

        oder gehst Du jetzt von Pfützenwasser aus und sich die Dosierung dadurch stark erhöht?

        Diesen Gaskocher, gibt es übrigens in zwei Ausführungen, einmal in der Billigversion und dann auch noch ungefähr doppelt so teuer, mit einer Notaus-Sicherheitsvorrichtung, aber wenn man beim Kochen stets dabei bleibt, reicht die günstige Variante vollkommen aus.

        Nachtrag von gestern:

        „und selbst einigige überregionale, bundesweit erscheinende Zeitungen (auch in berlin), haben zumindest damals zeitgleich darüber berichtet, dass der Deutsche, sich keine Vorräte mehr hält

        z.B. diesen Artikel der FAZ von 2009 meinte ich, er wurde aber von anderen Tagesblättern auch gebracht:

        Danach habe ich aber auch nie wieder von anderen Aktionen oder Aufrufen in D mitbekommen:

        21.02.2009

        Deutsche legen keine Vorräte an – Bundesregierung rät zum Hamstern

        Die Vorratshaushaltung ist aus der Mode gekommen. Dennoch empfiehlt die Bundesregierung, stets für zwei Wochen genügend Essen im Haus zu haben.

        Die Beamten im Hause von CSU-Verbraucherministerin Ilse Aigner klagen: „Über mögliche Versorgungsengpässe macht sich kaum noch jemand Gedanken.“ Ihr Tipp heißt: immer „gut gewappnet zu sein für den Fall der Fälle“.

        von HANNA GERSMANN

        Quelle Artikel: http://www.taz.de/!30760/

        lg Jo

        Gefällt mir

        • Grüß dich, lieber Joe

          HUIII, ja, wenn ich dich nicht hätte ..😉

          u schreibst das Micropur betreffend: “kauf mir das Pulver, das reicht für 100 Liter Trinkwasser.”
          Bist Du Dir da sicher?………..ich habe die flüssige Micropur Classic Variante und die reicht schon für 1000 l………und das Pulver wird doch eigentlich mit 10.000 Litern angegeben.
          http://www.apothekenbote.at/medizinische-hilfsmittel/reinigung-hygiene/trinkwasser/micropur-classic.html
          oder gehst Du jetzt von Pfützenwasser aus und sich die Dosierung dadurch stark erhöht?

          Ach, MC 10 000P sind LITER?
          Ich dachte, wie beid en Tabs. wo 100 St für 100 Liter sind .. sind 100 g für
          EGAL, freu, krieg ich eben VIEEEEL mehr ..😛

          Wie kannst du das flüssige MC abschätzen?

          lg,😉

          Gefällt mir

      • P.S.

        Ich sehe gerade, es gibt wirklich für 22.00 EUR, einen Beutel Pulver für 100 Liter…..wass ist denn dann der Unterschied, zu den 100gr Pulver, welche für 10.000 Liter reichen und das nur 3 EUR mehr (25.00 EUR) kostet.

        Bin jetzt grad etwas verwirrt…..???

        lg Joe

        Gefällt mir

        • Nochmal Joe,

          Ich sehe gerade, es gibt wirklich für 22.00 EUR, einen Beutel Pulver für 100 Liter…..wass ist denn dann der Unterschied, zu den 100gr Pulver, welche für 10.000 Liter reichen und das nur 3 EUR mehr (25.00 EUR) kostet.

          Bin jetzt grad etwas verwirrt…..???

          Frag mich bitte nicht, ich bin auch verwirrt ..
          Ich weiß nur, daß ich dir zu Danken habe, denn meine
          Bestellung ist jene für – so scheints nun 10 000 L ..😉
          Ich meine, wissen soll man ja, was man erhält, ne?

          lg,

          Gefällt mir

      • Hey Stefan, vielen Dank, sehr hilfreich. Werds gleich mal bestellen..

        Würdest Du das kS auch für die zahlreichen beschriebenen anderen Anwendungsarten empfehlen (als Heilmittel, Desinfektion Haushalt, Pflanzenpflege etc.), da liest man ja so einiges.. bzw wendest Du davon etwas an? (wenn Du es schon selbst herstellst, wahrscheinlich schon.. 😉
        LG, Dee Dee

        Gefällt mir

        • Hallo DeeDee,

          Würdest Du das kS auch für die zahlreichen beschriebenen anderen Anwendungsarten empfehlen (als Heilmittel, Desinfektion Haushalt, Pflanzenpflege etc.), da liest man ja so einiges.. bzw wendest Du davon etwas an? (wenn Du es schon selbst herstellst, wahrscheinlich schon..😉

          Wahrscheinlich … ja ..😛
          Ich muss sagen, daß war eins der besten Ideen überhaupt, in der praktischen Anwendung!
          Ich meine, was kommt nicht alles für unnützer Müll zusammen, wenn man für die
          Reinlichkeit und Intimpflege einkauft. DAS muss echt nich sein ..
          Ich hab mir 2 so nachfüllbare „Pumpsprays“ zugelegt und verwende das KS (Kolloidale Silber) zum Rasieren, als Deo,
          als „Munddusche“ nach dem Essen, vor dem Schlafengehen- und noch so einige Anwendungen, man benütze seine Phantasie ..😉
          Ich meine, daß hat zwar keinen Parfümgeruch(man könnte aber etwas Zitrone oder so reingeben), aber wozu braucht man das?
          KS unterbindet zuverlässig JEDE Geruchsbildung,
          hält die Mundflora intakt, ist wunderbar nach dem Rasieren, etc.🙂

          Und du kommst ewig damit aus, ein Liter Doppeldestilliertes Wasser (für die Herstellung)
          kostet um die 3 .-, damit komme ich laaaange aus ..

          lg,
          PS: Und auch für die anderen Anwendungen(Heilmittel, Desinfektion Haushalt, Pflanzenpfleg), ist es TOP!

          Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        …..“und selbst einigige überregionale, bundesweit erscheinende Zeitungen (auch in berlin), haben zumindest damals zeitgleich darüber berichtet, dass der Deutsche, sich keine Vorräte mehr hält“……

        ….“Die Vorratshaushaltung ist aus der Mode gekommen.“….

        Um mir Vorräte anzuschaffen, dazu brauche ich keinen Aufruf, das habe ich von klein auf von meinen Eltern gelernt. Das kenne ich gar nicht anders und mache es schon mein Leben lang so, habe immer einen Vorrat zu Hause der für mindestens 5-6 Wochen reicht. Manche Dinge sind eben doch ganz gut die wir von unseren Eltern lernen.

        Nur wenn im Notfall dann die Kinder mit den Enkeln vor der Tür stehen, wird es „kritisch“. Sie wollen einfach nicht lernen. 😦

        LG Veronika

        Gefällt mir

      • Hi Steve,

        „Wie kannst du das flüssige MC abschätzen?“

        Es werden 25 Tropfen auf 10 Liter Wasser dosiert, für größere Wasserbehälter, hat der durchsichtige Schraubdeckel auch eine Meßskala, an der man die menge ablesen kann.

        Hätte damals auch das Pulver genommen, war aber in meiner Apotheke nicht vorrätig und so kam ich zu dem flüssigen Micropur.

        Das Pulver, ist aber die weitaus effektivere Variante, den 100 ml kosten 10 EUR und sind „nur“ für 1000 l…….also preisvergleichend betrachtet, ist das Pulver, genau 4x ergiebiger und hält dazu noch doppelt so lange.

        Schön, dass Du das richtige Pulverbestellt hast…..denke, da kommst Du schon `ne ganze Ellenlänge mit hin.

        Gruß Joe

        P.S.
        Habe in meinem Notfallpack, eben sogar MMS und Zitronensäure gefunden, hatte keine Ahnung mehr, dass ich das schon einmal gekauft hatte……..aber diese Extremkeule, kann auch nur im äußersten Notfall zum Tragen kommen und dabei sollte das Immunsystem noch relativ gut in Schuss sein, sonst drohen Leber oder Nierenversagen….so radikal ist das Zeug.

        Gefällt mir

      • ……“P.S.
        Habe in meinem Notfallpack, eben sogar MMS „….

        Und vergesst die Pfefferminzbonbons nicht, sonst bekommst ihr das Zeug nicht runter. 😀 😀 😀

        LG Veronika

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes, habe hier
        http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/mms-eine-ganzheitliche-therapie
        heute darüber (MMS) zum ersten Mal gelesen.
        Dort steht, daß ein Mangel an Antioxidantien sich während der Behandlung einstellen kann und dieser dann dringend behoben werden muss. (Steht auf der Seite ziemlich weit unten)
        LG, Dee Dee

        Gefällt mir

      • Hi liebe Veronika,

        „Nur wenn im Notfall dann die Kinder mit den Enkeln vor der Tür stehen, wird es „kritisch“. Sie wollen einfach nicht lernen.“

        Genau das ist es…….die „Alten“ kennen es von früher noch ganz genau und haben ihren Keller auch heute noch voll, denn so etwas wollen sie nicht noch einmal erleben.

        Unsere und die Folge-Generationen sind es, die sich einen solchen Notstand nicht mehr vorstellen können und dementsprechend nicht einmal minimal (1 Monat) Vorsorge treffen.

        Also tust Du, glaube ich gut daran, auch etwas mehr, für diesen Fall zu lagern, denn wenn sie dann nichts mehr haben, stehen ganz gewiß vor Eurer Tür, wohin sollten sie sonst auch.

        „Und vergesst die Pfefferminzbonbons nicht, sonst bekommst ihr das Zeug nicht runter.“

        Bedeutet das, Du hast MMS schon einmal genommen?….und wenn ja in welchem Zusammenhang bzw zur Bekämpfung welchen Leidens?

        Liebe Grüße Joe

        P.S. ausfühliche Post dann am WE………….hab` mir meine Zeit jetzt endlich zurückholen können………ja manchmal muss auch ein radukales Machtwort her, wenn es anders gar nicht mehr geht !!!

        Gefällt mir

      • Hallo Dee Dee,

        Wenn Du zum ersten mal damit in Berührung gekommen bist, recherchiere bitte sehr ausführlich und mach`Dich schlau darüber.

        Ein Mangel an Antioxidantien ist das Eine, aber diese radikale Extrementgiftung, welche MMS in die Wege leitet, kann nur von einer halbwegs gesunden Leber sowie gesunden Nieren überhaupt geschultert werden……..sonst droht tatsächlich das Versgen dieser Organe, welches u.U. sogar den Tod bedeuten kann.

        Also immer ganz genau vorher klären, ob dies auch gegeben ist oder kompetenten Rat einholen. Dass MMS bei Vielem hilft und das auch sehr schnell, gar keine Frage, aber für manche immungeschwächte Körper, ist es einfach viel zu schnell…..und dann steigen sie aus……und dies ist ja nicht sinn und Zweck…….wenn sich dann gutgemeinte Hilfe, ins Gegenteil verkehrt………

        Lg Joe

        Gefällt mir

      • Hallo alle zusammen,

        habt ihr auch die „Lichtmedizin“ von Tom Kenyon eingeplant?

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        Schau mal bei deinem MMS auf das Verfallsdatum, ich glaube das hält nicht unendlich lange.

        ….„“Bedeutet das, Du hast MMS schon einmal genommen?….und wenn ja in welchem Zusammenhang bzw zur Bekämpfung welchen Leidens?“…

        Ja, eine reichliche Woche lang habe ich das Zeugs damals gegen meinen Husten genommen. Ich hatte viele Jahre lang zwei Mal, je drei Monate lang, im Jahr ganz starken Husten. Manche Tage so schlimm, bis zum Erbr…. Kein Arzt konnte mir helfen, sie wussten nicht woher das kam. Da habe ich in meiner Verzweiflung zu diesem Mittel gegriffen. 😯
        Das mit den Bonbons war kein Scherz, selbst ausgetestet. 😉 Und wie Du siehst, ich lebe noch und ganz ohne Husten bis jetzt.
        Jetzt gibt es ja MMS was viel angenehmer ist.

        …..“ Also tust Du, glaube ich gut daran, auch etwas mehr, für diesen Fall zu lagern, denn wenn sie dann nichts mehr haben, stehen ganz gewiss vor Eurer Tür, wohin sollten sie sonst auch.“….

        Soweit solltest Du mich eigentlich kennen, dass ich das mit einberechnet habe. 😉 Ich werd doch meine Enkelkinder nicht verhungern lassen. Nur meine Tochter werde ich ein wenig zappeln lassen, so als Denkzettel. 💡
        Nee. Mach ich natürlich nicht.

        LG Veronika

        Gefällt mir

      • Kleiner Nachtrag.

        Ob ich das Mittel noch mal nehmen würde, weiß ich nicht. Ich glaube, nur im äußersten Notfall.
        Ansonsten haben wir Zapper und KS.
        So, nun Schluss damit und an was Anderes, Schöneres gedacht.

        LG Veronika

        Gefällt mir

      • Hallo Freunde🙂

        bin eben erst zur Türe herein. MMS, joihh habe ich seit ca. 4,5 Jahren “ gebunkert „, tja man weiß ja nie wie es mit der Trinkwasserversorgung demnächst aussehen wird.
        Noch einen Lebensmittelvorrats Tip von mir an euch:
        Ich habe uns etliche Pakete Haferflocken und Apfelmus ( gibts in Tetrapackung oder im Glas ) besorgt. Schmeckt übrigens sehr lecker und ist laaaange haltbar🙂
        bis gleich,habe Hunger !!!

        Gefällt mir

  • Hey Stefan, hey ihr! Ist mein erster Artikel seit Monaten…und gleich das gefühl von „Wooow-wie spannend!!“ Nein, habe sowas nicht mal ansatzweise in BRD erlebt und fühle da auch so ein „komisch“ beim Lesen des Artikels! Seltsam…es scheint was zu passieren, es gärt, ist noch völlig unklar, wie die „Geburt“ aussehen wird. Apropos, eine gute Gelegenheit sich seinen eigenen „von Gptt geführten Garden Eden“ zu erschaffen, indem man, also wir erstmal die Haut unserer Erde schützen, genau wie unsere Haut. Vielleicht kennst du oder ihr ja bereits diese (mich sehr) beeindruckende Doku?! http://backtoedenfilm.com/

    Gefällt mir

  • Ahoi,
    Noch ein paar andere Gedanken zur Vorratshaltung.
    Vorrat und Kerzen hatten unsere Großeltern und Vorfahren auch immer im Haus. Das ist nur vernünftig. Ich gehöre zu einer jüngeren Generation, die das nicht mehr machen brauchten, aber ich habe den Nutzen darin wieder erkannt. Unabhängig davon, ob morgen direkt davon Gebrauch gemacht werden muss oder nicht. Intelligente Vorratshaltung, finde ich, ist eine komplizierte Sache, und dadurch daß wir sie verlernt haben, sind wir auf die vorproduzierten Produkte angewiesen. (Intelligente Vorratshaltung, das könnte auch ein Schulfach in unserer neuen Zeit sein :D)
    Früher war ich manchmal jeden Tag Lebensmittel einkaufen, ohne jede Planung.. Ich bringe mir jetzt alles selbst bei, auch dank I-Net.. neulich habe ich zum ersten mal sauer eingelegte Rote Beete gemacht, mal schauen wie die schmecken🙂
    LG, Dee Dee

    Gefällt mir

  • Wie wäre es mit Pandemie … der Zeitpunkt passt !

    Gruß Freund IP😉

    Gefällt mir

  • Hallo Freunde🙂

    bin wieder da. Erst ein schönes Bad genommen mit nem Schuss Melissenöl und mich dann mit einem Lavastein abgebürstet, der übrigens ganz toll die “ alten Hautpartikel löst “ und eine sehr gute Durchblutung fördert. – Jetzt bin ich wieder voll da🙂
    Also die letzten Tage waren mal wieder ein Auf und Ab, ein Hoch und Tief, besonders der
    MOND macht mir immer wieder Ärger, warum ??? echt unglaublich, in gewissen “ Phasen meiner selbst “ erkenne ich mich nicht mehr wieder, ja ich “ vergesse “ dann zeitweilig wer ich eigentlich bin, ein Göttliches Menschenwesen. Ich merke den “ Einfluss auf mich teilweise sehr extrem „, bohh Mond , wer bist du in Wahrheit ?
    Jedenfalls habe ich mit euch und anderen Menschen in den letzten Tagen gute Gespräche gehabt und mich wieder an etwas erinnert das ich schon vor einigen Jahren gesehen und gehört habe, einen Vortrag mit dem Namen NIPSILD. Das steht für “ Nicht In Problemen sondern in Lösungen Denken „. – Möchte und will daher mich mehr bemühen “ nicht mehr so negativ zu denken, sprechen und handeln “ ( Resonanzprinzip beachten ! ) während meiner “ Phasen “ ( und glaubt mir das ist ein echter KAMPF für mich ) besonders meine
    SELBST-BEHERRSCHUNG in den Griff zu bekommen.
    Aber zum LERNEN bin auch ich nunmal hierher gekommen, zum lernen wieder ins GOTTES- BEWUSST-SEIN zu kommen.
    Der Nipsild Vortrag ist hier zu sehen und zu hören: Wie heißt es doch: Prüfet, nehmt das gute für euch und alles andere verwerft.
    http://geldfreitv.blogspot.de/2009/03/vortrag-bist-du-eine-ameise-oder-ein.html
    Lg Helmut

    Gefällt mir

    • Lieber Helmut,

      Möchte und will daher mich mehr bemühen ” nicht mehr so negativ zu denken, sprechen und handeln ” ( Resonanzprinzip beachten ! ) während meiner ” Phasen ” ( und glaubt mir das ist ein echter KAMPF für mich ) besonders meine SELBST-BEHERRSCHUNG in den Griff zu bekommen.

      DAS wäre ganz toll, wenn du das angehst, wir alle sind derzeit in der „Pflicht“ und müssen uns selbst in den Allerwertesten treten.
      Du sagst es selbst, RESONANZ – wenn du dich ärgerst – was passiert? NOCH MEHR davon ..
      Die Zeiten werden immer kürzer, merkst dus, wo das was du aussendest, zu dir zurückkommt??
      Ich merke es sehr deutlich, ALLES was wir aussenden (bzw. TUN) kommt unweigerlich, in irgendeiner Form zu uns zurück!
      IMMER .. du erinnerst dich, SPIEGELWELT ….

      wie auch immer, will dir nicht das weekend vermiesen ..
      wünsche dir nur das BESTE😉

      Gefällt mir

      • Grüß dich mein Freund🙂
        nein das tust du nicht mir mein WE zu vermiesen🙂, im gegenteil,freue mich über jede Ermunterung deinerseits wie auch all der anderen lieben hier !!!
        Ich merke es sehr deutlich, ALLES was wir aussenden (bzw. TUN) kommt unweigerlich, in irgendeiner Form zu uns zurück!
        ja so ist es. – müsste es mir eigentlich “ auf mein Herz schreiben “ und meine Emotionen zu ALLEM bringen mich manchmal in eine Bredoulie.
        Eigentlich könnten wir, ich es so leicht haben, aber in dieser dualen Welt und in diesem “ gefallenen BWS “ oft ein echter Kampf mit sich selber.
        bis gleich

        Gefällt mir

        • Lieber Helmut,

          müsste es mir eigentlich ” auf mein Herz schreiben ” und meine Emotionen zu ALLEM bringen mich manchmal in eine Bredoulie.
          Eigentlich könnten wir, ich es so leicht haben, aber in dieser dualen Welt und in diesem ” gefallenen BWS ” oft ein echter Kampf mit sich selber.

          Durchhalten, einfach durchhalten, es kann nicht mehr ewig gehen- aber an unseren Konflikten zu arbeiten, wird beim „Aufstieg“ vorausgesetzt ..😉

          lg,

          Gefällt mir

  • Hallo Helmut,

    viel

    Gefällt mir

    • Huch, da ist was unvollständig entwischt…😉
      mir hilft in solchen Situationen mal eine Hand dort hinlegen wo es am Körper gerade ruft und natürlich gut durchatmen, vor allem ausatmen.
      Lg
      Stefanie

      Gefällt mir

      • Hallo Stefanie🙂

        ist wirklich richtig das mit dem “ durch-atmen “ und Ruhe und Stille sich zu gönnen.
        Unsere Atmung, die ja unser Leben am leben hält, ist ja direkt mit dem Kosmos verbunden,quasi eine “ Licht-nahrung “ für uns. 5-10 Minuten ohne Atmung und peng !!! . Ist schon dolle wie “ unbewusst “ wir alle atmen und
        dadurch leben können.
        schönen Abend dir noch

        Gefällt mir

  • Huhu Chef🙂

    Ich hoffe ich bin bald mal wieder öfter da. Ich lese zwar oft noch mit aber zum kommentieren reicht mir momentan die Zeit einfach nicht. Bei dir scheint ja alles gut zu sein momentan🙂
    Zu dem Artikel ist mir noch was eingefallen: Ich habe letztens entdeckt, dass die deutsche Botschaft in Washington auch ein Formular für „Krisensituationen“ bereitgestellt hat. Vorsorglich für deutsche Bürger die dort leben…

    http://www.germany.info/Vertretung/usa/de/__pr/R__Wash/2012/11/26__Elefand__PR.html

    Eingepflegt wurde es am 1. November 2012

    Was das zu bedeuten hat werden wir dann ja sehen😉

    Liebe Grüße und weiter so🙂

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s