Vom Winde verweht?

 

geschrieben von Steven Black:

Mir ist ja heute was passiert .. ^^

Also ich denke durchaus, daß man mich als tolerant bezeichnen kann, und bisher habe ich auch stets “beide Seiten” einer Medaille “sprechen” lassen, aber wenn mir nochmal einer ankommt und mir weißmachen will, daß CHEMTRAILS ein Hoax sind, oder auf bloße überschießende Phantasie zurückzuführen wäre – ich glaube, ich werde dann einfach ganz gepflegt AMOK laufen ..

In diversen Kommentaren habe ich bereits erzählt, daß auch in unserer “Kleinhausen-Stadt”, Innsbruck, welche die fünftgrößte Stadt Österreichs ist, in deren Ballungsraum etwa 210 000 Leute leben und wohnen, kräftig und was “die Kanne” hergibt, in den Himmel gesprayt wird!

Na schön, ich spaziere also heute durch die Innenstadt, weil ich Vormittags diverse Erledigungen zu machen hatte, und war mich grade am freuen, weil die SONNE so schön durchkam, noch kurz zuvor, war nicht daran zu denken ..

image<-Quelle:

Copyright:

Ich geh also da, im unteren Bereich der Straße, man sieht denke ich, wie breit sie und einladend und welch Panoramablick möglich ist – guck unschuldig hoch, es war so gegen ca. 9.30 h, guck wieder runter und guck überrascht gleich wieder hoch:

“Ja, spinn ich denn?  Das sind ja niedrige Wolken heute ..  “ – so ähnlich könnte man meinen Gedankengang beschreiben, tatsächlich aber brachte ich nur ein OOOOOOOH raus …

Ich sah, sehr deutlich erkennbar, 3-4 in verschiedene Richtungen abzweigende Chemtrails, wie man sie halt kennt, aber irgendwie viel tiefer angelegt als sonst. Klar, immer noch hoch in der Luft, aber ich konnte einen Bezug zu einigen echten Wolken herstellen und damit vergleichen.

 

image  <-Quelle:

Nun ja, whatever, aber daß war nicht das wirklich erstaunliche, diese Bilder kenne ich leider auf alltäglicher Basis schon zur Genüge.  Einige der Streifen waren bereits breiter zerstreut, ihr wisst bestimmt auch, sie “ziehen” sich auseinander, werden immer breiter, um sich dann – je nachdem, möglich ist da alles, – aber oft setzen sich sich wie eine “milchige Wand”, am Himmel fest, bilden einen “Halo” und reduzieren dadurch die Sonneneinstrahlung.

Diesmal aber – ich vermute, sie sind erst kurz vorher durchgeflogen und sprühten, aber mitgekriegt habe ich das leider nicht – heute, habe ich gesehen, wie sich die bereits verteilten und breiter gewordenen Streifen, NICHT weiter auflösten, sondern eine geraume Zeit so geblieben sind – und ein “Schwebeverhalten an den Tag legten, wie diese von HAARP Frequenzen produzierten “Wolken”. Sie waren zwar nicht ganz genau so, aber ihnen sehr ähnlich .. wie hier im Bild, rechts unten.

image                                                                                                     Quelle:– >

Mensch, ich sag’s euch, ich hätte mich sowas von in den Allerwertesten beißen können, ein Königreich für eine Kamera, um das aufzunehmen – denn es wird noch “besser” ..

Das sah schon schräg genug aus und spiegelte so gar nicht, das übliche Wolkenverhalten.

Ich hatte das also so ungefähr 5-6 Min. beobachtet, seufzte innerlich und wollte weitergehen, als mir auffiel – besser gesagt, dachte ich, ich hätte es mir eingebildet, wie sich die relevante Entfernung zwischen den “Wolkenstreifen”, meinem Beobachtungswinkel, und dem Dach, zu dem Haus auf meiner linken  veränderte, ja mehr noch, sie schien sich zu VERKÜRZEN …

Ich näherte mich dem Haus, an welchem das Dach war und konzentrierte meinen Blick und fokussierte genau den genannten Bereich, im Himmel an:

Was ich da sah, habe ich bei Chemtrails noch nie gesehen, aber ganz ohne Zweifel, schienen diese “seltsamen Wolkenformationen” immer NÄHER – und HERUNTERzukommen! Und sie “trieben” mit einer Schnelligkeit heran, die echt “erstaunlich” war, ganz sicher jenseits, sämtlicher “WolkenPhysik”.  Nach etwa weiteren 3-5 Minuten, mit in den Nacken gerichteten Kopf, begann es mir dann zu dämmern, was da passierte.

Aus irgendeinem, zumindest mir unerfindlichen Grund, sind größere Mengen der “Chemtrail- Ladung”, weiter “nach unten”, also in Richtung Erdboden gedrückt worden. Vielleicht wegen Windturbulenzen, keine Ahnung warum genau, aber auf den Wind kam ich, weil ich nun sehen konnte, wie sich die “Wolken” aufzulösen begannen – und zwar auf eine Weise, wie sie wohl kein noch so phantasievoller Meteorologe, wird plausibel erklären können ..

image<- Quelle:

Sie zogen sich zuerst auseinander, bis man auf einmal plötzlich KÖRNIGE Muster erkennen konnte. Als würden – entschuldigt bitte, das plumpe Bild – sich viele tausende von Semmelbrösel, über der Himmelsphäre verteilen.

Also NICHT, (was eh schon seltsam genug wäre, aber vielleicht noch als Wolke durchginge) ein fliesendes, nebelartiges auseinanderdriften, hin zur völligen Auflösung.

Es wurde ein immer körnigeres, sich auseinanderziehendes Muster, es war für den größten Deppen ersichtlich, hier war KEIN natürliches Phänomen zu sehen … sondern irgendwas künstliches, was gerade im Begriff war sich zu verteilen. Und während dem verteilen, immer mehr Richtung Erdboden fiel …

Daß würde zwar noch etwas dauern, noch immer war es hoch genug oben, aber Winde dürften daran gezerrt und den Chemtrailstreifen untypisch auseinandergerissen haben.

Menschiii, ich war richtig verzweifelt, DAS wäre glatt eine Form von Beweis, und weit und breit keine Kamera.

Die ganze Zeit, die ich bisher mit hochgucken verbrachte, bemühte ich mich relativ unauffällig zu bleiben, und hatte mich am Rand hin bewegt. Aber nachdem mir das dämmerte, wollte ich nur mehr, möglichst viele Zeugen dafür haben – auch wenn, seufzzzzz – die alle nicht wüssten, was sie da sahen. Man wird ja bescheiden und dankbar, schon für kleinste Erfolgserlebnisse, doch wer weiß, vielleicht irgendwann später, würden sie es eventuell einordnen können – egal, ich wollte Zeugen, jetzt gleich und sofort.  Na ja, vielleicht nicht ganz egal, welche Zeugen .. ^^

image                                                                                                             Quelle:– >

Nur: Wie brachte ich einige Leute dazu, hochzugucken?  Mir war schon klar, einige Leute einfach darauf anzusprechen ist sinnlos. Die würden wahrscheinlich nicht mal hochsehen, sondern sofort weiter, ihren ach, so wichtigen Dingen nacheilen .. am liebsten wären mir natürlich viele junge Leute gewesen, mit offenen Geist ..

Na ja, okay, Wunschdenken .. plötzlich erinnerte ich mich an ein Spiel, daß ich als Jugendlicher mit Freunden gespielt hatte. Mit so ca. 15-16 Jahren, furchtbar kindisch und andauernd am Streiche aushecken – haaach, war das schön ..  – und, ach ja, das würde vielleicht sogar klappen ..

Ich kann’s selbst noch nicht glauben, aber gedacht, getan:

Ich begab mich in die Mitte der Straße, rempelte dabei einige Leutchen an, murmelte dabei, als wäre ich völlig Geistesabwendend “Entschuldigung” und blieb abrupt stehen, reckte meinen Hals nach hinten und starrte konzentriert in die LUFT.

Vielleicht habt ihr daß auch mal gemacht, früher, ihr wisst schon, in einem “anderen Leben” .. als die Dinge noch eher unbeschwerter waren.

Wichtig ist dabei, sich NICHT nach den Leuten umsehen! Das braucht Disziplin, mehr, als man gemeinhin denken würde ..

image<- Quelle:

Wir haben das natürlich damals zu dritt, oder zu viert gemacht, daß war viel einfacher. Während einer sich hinstellte und angestrengt irgendwo hinsah, wo wirklich gar nichts aufregendes zu sehen war, aber so, als WÄRE etwas total spannendes und hochinteressantes dort – sodann gesellte sich einer nach dem anderen von uns hinzu, so tuend, als ob wir uns nicht kannten und guckten ebenfalls, völlig fasziniert davon, was es dort NICHT gab.

Der Erfolg blieb selten aus, in schöner Regelmäßigkeit kam zuerst einer, dann immer mehr, misstrauisch und immer uns beobachtend hinzu. Argwöhnisch guckten sie dorthin, wo wir halt sahen, wieder zu uns zurück – die Kunst ist natürlich, ja nicht zu lachen, klar, daran sind wir des Öfteren gescheitert ..

Aber dann wird die Person wieder und wieder gucken, daß zieht wieder weitere Personen nach sich. Auf die Neugier der Menschen, kann man sich verlassen ..

Aber der Spaß war erst dann vollkommen geglückt, wenn wir inmitten einer kleinen Traube von Leuten standen, die alle hochguckten, weil alle anderen hochguckten – denn dann, stupsten wir einander heimlich an und tauchten leise unter. Um dann etwas weiter entfernt, die Leute zu beobachten und auszulachen ..

Na ja, ich sagte doch, furchtbar kindisch ..

<- Quelle:

Wir haben aber niemals so offenkundig in den leeren Himmel gesehen, wie ich es heute gemacht habe. Die Leute brauchen eigentlich einen “Reiz”, sie müssen immer wieder etwas finden, was ihnen sagt: “könnte es das sein?” Und warum sie weiter gucken ..

So, ihr seht meine offensichtliche Verzweiflung, aber um eine lange Wartezeit abzukürzen, die heutige Version von “Hans-guck-in-die-Luft”, war sowohl ein Erfolg, wie auch bittere Niederlage.

Ich kann auch wirklich nicht sagen, wie viel Zeit vergangen war, wo ich einfach stur hinaufguckte – und die immer grober wendenden Punkte betrachtete. Schlussendlich sprach mich jemand an: “Entschuldigung,  wohin schauen sie denn da?”

Ein junger Kerl, mit zwei Freundinnen im Schlepptau, guckte mich neugierig an. Ca. 17-20 Jahre alt, schwer einzuschätzen.

Als würde ich total ungern, meinen Blick von oben abwenden, wechselte mein Blick von ihnen zu den Chemtrails und wieder retour. Keine 2 Minuten später, machten sie es mir nach ..

image<- Quelle:

Wie gesagt, auf die menschliche Neugierde ist Verlass ..

Okay, zugegeben, nicht grade die “feine englische” Art, aber aus Gründen der Wissensvermittlung und wie ich es sehe, einer Art “höheren Gewalt”, zwang mich dies zu solch unorthodoxen Mitteln. Es kam ja niemand zu Schaden, oder so ..

Also gut, leider blieben die Drei mein einziger “Erfolg”, aber auch nicht lange. So gut wie es mir möglich war, versuchte ich ihnen zu erklären, was da so interessant war. Sie hörten auch interessiert zu, sie mussten auch zugeben, daß Wolken eigentlich anders aussahen – aber als ich dann “en Detail” erklären wollte, wozu Chemtrails versprüht werden – oops, “hey, es ist spät geworden, wir müssen, aber Du, echt interessant, danke .. “ – uuuund schwupps, weg waren se ..

In Ordnung, in diesem Alter, naja, wäre ich wohl schon viel früher abgehauen ..

image                                                                                    Quelle:– >

Außerdem, so langsam argwöhnte ich, daß es sicher besser wäre von hier abzuhauen. Es würde vielleicht nicht mehr lange dauern, bis alles herunterkam. In der Zwischenzeit war von den grobkörnigen Mustern, nicht mehr viel oben zu sehen. In diesen knapp 20 min.  habe ich jedenfalls einiges neues, über diese SAUEREI am Himmel gelernt ..

Hat irgendeiner von euch, schon was derartiges gesehen oder erlebt?

 

Für die noch – oder weiterhin zweifelnden, unter uns, etwas zum nachdenken:

Der Council on Foreign Relations hat schon viele Publikationen über Geo-Engineering herausgegeben. Ihre 2008 Publikation mit dem Titel "Einseitige Geoengineering: Nicht-technische Anweisungsempfehlungen (Briefing Notes) für einen Workshop am “Council on Foreign Relations” schlägt vor, feine Partikel in die Stratosphäre zu sprühen.

Die britische Royal Society veröffentlichte 2009 einen Bericht mit dem Titel “Geoengineering das Klima: Wissenschaft, Regierung und Unsicherheit” ‚ wobei sie dem Staat vorschlugen, Geoengineering könnte eine Vielzahl von Teilchen,  in die Stratosphäre aussenden, mit dem Ziel das Sonnenlicht zurück in den Weltraum zu reflektieren.

Das britische “House of Commons” erarbeitete am 10. März. 2010 mit dem ”United States House of Representatives Science and Technology Committee” einen gemeinsamen Bericht mit dem Titel: "Die Verordnung des Geoengineering", in denen sie  “… die Freisetzung großer Mengen von Aerosolen in die Atmosphäre auszusenden” offen vertraten.

“Aurora Flight Sciences” veröffentlichte 2010 eine Kostenanalyse Studie, im Auftrag der University of Calgary, mit dem Titel "Geoengineering Cost Analysis", die folgendes erklärte:

“Ziel der Studie ist die Nutzung von technischen Design und eine Analyse der Kosten, die die Machbarkeit und die Kosten für die Bereitstellung von zu liefernden Material in die Stratosphäre,  um die Sonneneinstrahlung zu managen (-Solar Radiation Management- SRM) .”

In diesem Bericht, schrieben die Autoren über die Verwendung verschiedener Arten von Luftfahrzeugen, einschließlich Prallluftschiffen, um Material in die Atmosphäre zu sprühen.

Nachtrag: 22.10.2012

Physiker der "European Organization for Nuclear Research" bestätigt Chemtrails

Im Rahmen eines Vortrages weist Dr. Jasper Kirkby, Mitglied der "European Organization for Nuclear Research" (CERN), ausdrücklich auf Chemtrails hin, wie dieses YouTube-Video beweist.

Zu Beginn des Videos deutet Dr. Jasper Kirkby mit seinem Laserpointer auf ein Bild und sagt dabei:

"These are not smoke trails, these are clouds which are seeded by jets dumping aerosols into the upper atmosphere."

Dann beschreibt er das nächste Bild:

"Also less familiar but also very important, these are ship tracks and this is a huge area (…) these are ship tracks over Alaska and their clouds are seeded by extra aerosols."

Ein renommierter Physiker bestätigt somit, dass diese Muster am Himmel keine normalen Abgasstreifen von Flugzeugen oder Schiffen sind. Würde er mit seiner Aussage nicht die Chemtrails, sondern die normalen Abgase meinen, dann hätte er im Zusammenhang mit den Schiffen mit Sicherheit nicht von "extra aerosols" gesprochen.

 

image<-Quelle:

Nun gut, das reicht würde ich meinen, es gäbe Tausende von Berichten Weltweit – vermutlich alles Trottel, inzwischen seit 2001 – haben wir 11 Jahre Geoengineering hinter uns.

Die ausgebrachten Toxine und Giftstoffe verseuchen unser Trinkwasser, unsere Atemwege und Organe. Mittlerweile muss man leider sagen, zu Wasser, zu Lande und in der Luft, ALLES ist VERSEUCHT, inklusive unserer Nahrungsmittel, durch Aspartam, und all seinen buckligen Verwandten. Wir können uns glücklich schätzen, relativ bewusst durchs Leben zu gehen und uns dadurch vielen Angriffen widersetzen zu können, respektive Alternativen zu kennen.

Mancher mag es “Luftschloss Denken” nennen … doch meines Erachtens, beginnt Schutz ab einer bestimmten Ebene  von Bewusstsein, wenn wir nämlich realisieren, daß WIR und NUR WIR, die Schöpfer unserer Erfahrungen und Lebensumstände sind. Unter diesem Blickwinkel betrachtet, kann Bewusstseinserweiterung und die Arbeit an sich selbst, gar nicht hoch, bzw. wichtig genug eingeschätzt werden. Sobald wir dies richtig verinnerlicht haben, sind wir vollständig und vor allem geschützt.

Quellennachweise:

http://www.sauberer-himmel.de/2012/10/21/physiker-der-european-organization-for-nuclear-research-bestatigt-chemtrails/

http://theintelhub.com/2011/10/10/chemtrails-exposed/

————————————————————————————————————–

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt über E-Mail

165 Kommentare

  • Hallo Stefan,
    wenn du so in der Mariethe str.stehst kann schon passieren dass man dir Münzen im Hand drückt, stehen mittlerweile einige schon wie versteinert in diversen Kostümen…Ich bin auch in Ibk daheim. Mir ist aufgefallen dass dieses Jahr extrem viel gesprüht haben, hab gar nicht wandern gehen können weil morgens noch Sonnenschein, bis Mittag schon bewölkt, aber nicht normale Wolken sondern diese künstliche. Und jeder dem ich es zeige zuckt nur die Achseln und findet es normal. Früher haben die Wolken noch schöne Namen gehabt wie Lucculus usw und diverse Formen manchmal Schaf oder Gesichter hat man erkennen können, jetzt sind es nur mehr Streifen und daraus eine Decke gewebt.
    Wie man sich schützt? Ich glaube meditieren ist gut und dabei über die Wolken steigen.
    Lg und gute Nacht!

    Gefällt mir

    • Hallo, Mahlzeit Adriela!

      Ich bin auch in Ibk daheim

      Sag bloß? Warum sagst du daß erst jetzt? Oder hast
      du es schon erwähnt, bloß ich hab s nicht geschnallt?
      (DAS kann passieren, wenn man sehr eingedeckt ist ..)

      Ich treffe mich jeden Samstag mit zwei Leuten, (Kerle) zum
      na ja, dieß und das und überhaupt quatschen, du weisst schon, Austausch,
      damit man nicht ganz verrückt wird und so ..😛
      Du kannst gerne dazukommen, Samstags um 9h früh, im ehemaligen Cafe Desiree,
      heisst jetzt Virgenstube …

      Ja, ich kenn die Künstlerin, ich glaub, die wechseln sich ab mit rumstehen ..
      Ich hätte keine Nerven dafür ..

      Wie man sich schützt? Ich glaube meditieren ist gut und dabei über die Wolken steigen.

      Meditation und Visualisieren ist sicherlich wichtig und gut,
      aber am wichtigsten denke ich ist, zu erkennen, daß WIR SELBST
      alles beeinflussen können, was unser Leben betrifft -und darüber hinaus.
      Uns kann nur etwas anhaben, wenn wir einen derartigen GLAUBEN besitzen ..

      nicht unterkriegen lassen, einen schönen Tag😉

      Gefällt mir

      • @Stefan, Danke für die Einladung, ich werde einmal vorbeikommen…
        @Johannes, jetzt habe selber lachen müssen und peinlich ist es schon, natürlich Cumulus heißen sie, habe noch lange nachgedacht ich hab gewusst es ist ein Wort mit viele Uuus. Jetzt bin ich blamiert, die ganze Welt weiß es; für Koogel war zu faul…so wichtig war es mir doch nicht…
        Euch allen einen schönen Abend!

        Gefällt mir

        • Mahlzeit, Adriela!

          Jetzt bin ich blamiert, die ganze Welt weiß es; für Koogel war zu faul…so wichtig war es mir doch nicht

          Ach was, einmal tief durchatmen – und weg isses ..😉

          Stefan, Danke für die Einladung, ich werde einmal vorbeikommen

          Gerne, wann immer du magst ..

          schönes Wochenende

          Gefällt mir

  • Bernhard Liebfahrt

    Servus!

    Ich kann eure Aussagen nur bestätigen! Auch bei uns in der Steiermark wird so stark gesprüht wie noch nie! Viele Flugzeuge fliegen doppelt, ein dunkler Streifen voran und ein milchiger Streifen wird drauf gesprüht. Die dunklen Streifen sieht man aber erst wenn sich eine künstliche Bewölkung gebildet hat! Oft fliegen die Flugzeuge auch sternförmig aufeinander zu. Man sieht auch Flugzeuge bei denen zwischendurch der Kondensstreifen (Chemtrail) aussetzt. Diese haben dann sicher einen Triebwerksausfall- na klar! Ich löse die Chemtrails mittels Chembuster auf, was mir aber nicht immer gelingt bei den starken Sprühaktivitäten. Manchmal muss ich den (die) Chembuster umstellen und es wird wieder besser. Man kann nur hoffen, dass immer mehr Leute aufwachen, damit dieser Wahnsinn endlich aufhört.

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    • Willkommen Bernhard,

      Ich löse die Chemtrails mittels Chembuster auf, was mir aber nicht immer gelingt bei den starken Sprühaktivitäten.

      DAS nenne ich Lösungsorientiert .. (selbstgemacht, oder gekauft?)
      Wenn gekauft, verändert sich die Qualität und Stärke vermutlich mit dem jeweiligen Hersteller ..

      Manchmal muss ich den (die) Chembuster umstellen und es wird wieder besser.
      Man kann nur hoffen, dass immer mehr Leute aufwachen, damit dieser Wahnsinn endlich aufhört.

      Ja, das stimmt, daß ist die Hauptherausforderung ..

      schönen Tag

      Gefällt mir

    • Das sind keine dunklen Streifen sondern Schatten der weißen Streifen.
      Die Frage ist nur worauf sich der Schatten bildet

      Gefällt mir

      • Hallo timon68,
        „Das sind keine dunklen Streifen sondern Schatten der weißen Streifen.“
        Kann ich nicht bestätigen, ich habe folgendes beobachtet:
        Am höchsten waren weiße Wolken, in der Mitte der dunkle Streifen, darunter der entsprechende „Kondensstreifen“. Ich habe mir dann den Sonnenstand angesehen, ob sie eventuell so flach steht, dass der Schatten nach oben geworfen wird, dass war aber nicht der Fall.
        LG

        Gefällt mir

      • genau das ist der Punkt, der Schatten wird nicht nach oben geworfen sondern nach unten – und paßt super mit dem Sonnenstand.
        Die Frage ist nach wie vor, worauf. Dunstglocke die man mormal nicht sieht?

        Gefällt mir

      • Aber bei deiner Theorie müsste der Kondensstreifen das Sonnenlicht so stark reflektieren, dass der Schatten sich auf einer darüber liegenden Schicht abbildet, Moment, das wäre dann aber kein „Schatten“ mehr, sondern der Streifen müsste dann eher heller sein oder?
        Oder verstehe ich dich falsch?
        Die Frage ist halt, sind die Dunklen extra Streifen oder doch Reflektionen?
        LG

        Gefällt mir

      • Vergessen😉
        meine Beobachtung, da der Dunkle Streifen eindeutig über dem hellen Kondensstreifen war, spricht für ein eigenes Gebilde.

        Gefällt mir

  • Die Luft macht keinen Unterschied zwischen Verursacher und Betroffenen. Sie verteilt sich und vermischt sich über die gesamte Erde. Alle atmen die Luft, die sie umgibt. Das heisst, die Piloten und die Befehlshaber atmen die gleiche Luft wie Du und ich.

    Eine Atombombe ist vergleichsweise selektiv, nicht wahr? Ihre radioaktive Strahlung geht nach ein paar Hundert Kilometern in der natürllichen radioaktiven Strahlung unter. Aber es gibt immer noch Verrückte, die glauben ernsthaft, es gäbe keine natürliche radioaktive Strahlung und jedes einzelne Teilchen sei tödlich wie der Schuss aus einem Kleinkalibergewehr in den Kopf. Das sind die grünen Oeko-Kommunisten, die den Gefängnisplaneten Erde zubereiten, um uns geistig und materiell auszubeuten. Brauchen wir solche Idioten? http://dzig.de/Brauchen-wir-eine-europaeische-Linke

    Hans Kolpak
    Deutsche ZivilGesellschaft
    http://dzig.de/search/node/chemtrails

    Gefällt mir

    • Grüß ditsch, Hans!😉
      Ich hoffe, dir gehts gut ..

      Die Luft macht keinen Unterschied zwischen Verursacher und Betroffenen. Sie verteilt sich und vermischt sich über die gesamte Erde. Alle atmen die Luft, die sie umgibt. Das heisst, die Piloten und die Befehlshaber atmen die gleiche Luft wie Du und ich.

      Deswegen bezweifle ich auch, daß dafür reguläre Flugzeuge und Flüge verwendet werden.
      Ich denke eher an Drohnen, oder „schrägeres Zeugs“ – hinzu kommt auch,
      da offensichtlich NICHT jeder diese gräslichen Morgellons bekommt,
      sodaß ich vermute, wir haben es hierbei mit einem 2- oder 3 KOMPONENTEN System
      zu tun! Einatmen alleine vergiftet zwar ein wenig, reicht aber noch lange nicht aus-
      vielleicht noch McDonald „EinwegFraß“, oder andere Fertiggerichte – aber irgendwas
      mit Nahrung – und wenn alle Komponenten zusammenkommen – RUMMS!😦

      lg,

      Gefällt mir

  • lieber stefan,
    da muss ich dir leider recht geben. wir waren unlängst in spanien (sind also mit dem auto über italien, frankreich bis hinunter gefahren) ich habe unterwegs den himmel ganz genau beobachtet, den GANZEN weg über haben uns die chemtrails begleitet, egal wo wir waren!! unablässig wurde am himmel gesprüht, was das zeug hält. das ist ziemlich beängstingend. die leute scheinen das nicht mal zu merken!!

    lg

    Gefällt mir

    • Grüß dich, Luimerten🙂
      Chemtrails sind ein GLOBALES Projekt!
      Nirgendwo deutlicher zu erkennen, wenn man in Urlaub weiter wegfährt ..😦

      das ist ziemlich beängstingend. die leute scheinen das nicht mal zu merken!!

      Du sagst es, wenige Menschen sind in der Lage solche Dinge zu konfrontieren.
      Man muss schon etwas aufgewacht sein, sonst ist die Idee einer solchen SAUEREI
      einfach zu viel für den Verstand des einzelnen. Dann müsste man ja realisieren, daß
      „die Regierung“ NICHT die Guten sind, die nurs BESTE für einen wollen ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Lieber Stefan,
    ich wohne unweit von Innsbruck im Mittelgebirge und kann den Himmel aus einer offenen und weiten Perspektive beobachten. Gestern war bestimmt wieder ein sehr ungewöhnlich intensiver Sprühtag. Ist dir auch aufgefallen, dass einem beim Atmen im Freien am Vormittag fast die Luft wegblieb. Sehr bedenklich finde ich Beobachtung der Landwirte im Norden Europas, die negative Auswirkungen der Chemtrails auf Nutzpflanzen beobachten. Dass dir nicht mehr Leute in Innsbrucks Innenstadt mit dem Blick in den Himmel gefolgt sind liegt sicherlich auch daran, dass fast alle in den Hamsterrädern am Laufen gehalten werden und dabei der Blick zum Wesentlichen nicht möglich ist.
    lg

    Gefällt mir

    • Hallo, willkommen SJP!

      Ist dir auch aufgefallen, dass einem beim Atmen im Freien am Vormittag fast die Luft wegblieb.

      Meine Mutter hat Asthma, ich bemerke eine Verschlechterung in solchen Tagen ..😦

      Sehr bedenklich finde ich Beobachtung der Landwirte im Norden Europas, die negative Auswirkungen der Chemtrails auf Nutzpflanzen beobachten.

      DAS kann man wohl sagen ..

      Dass dir nicht mehr Leute in Innsbrucks Innenstadt mit dem Blick in den Himmel gefolgt sind liegt sicherlich auch daran, dass fast alle in den Hamsterrädern am Laufen gehalten werden und dabei der Blick zum Wesentlichen nicht möglich ist.

      Ja, leider ..

      lg,

      Gefällt mir

  • juten morgen Stefan🙂

    echt das ist fast nicht mehr zu glauben, bevor ich eben den PC angemacht habe, habe ich ca.10 Min. vorher nach draußen geschaut, so ca. 9 Uhr 50, der Himmel “ fast blau “ und und … wieder diese Chems!-Unglaublich,Streifen über Streifen, 5 in eine, 6,7 in die andere
    Himmelsrichtung, wieder ein “ Chem-gitternetz „. und ich sagte zu mir “ oh Ihr da oben und wo auch immer ihr “ Verbrecher “ seid, eure Zeit ist jetzt gekommen, wo ihr mit all euren menschen und lebens-verachtenden Taten an der “ Wand stehen werdet “ und für eure Taten Rechenschaft ablegen müsst. Ihr verletzt dauernd bewusst die göttlichen Gesetze des Lebens! Jetzt bald ist SCHLUSS damit! -Jetzt ist es 10 Uhr 14 und der eben noch fast blaue Himmel ist wieder zu einem grauweißen Milchbrei geworden, Un-fassbar !!!
    Und ich muss noch gleich “ hinaus in die schöne freie Welt „. Ich muss arbeiten gehen, aber ehrlich, WOLLEN will ich nicht.
    Lg und bis später

    Gefällt mir

  • ich glaub´, dass Flüge deswegen vom Staat so bevorzugt behandelt werden (kaum Steuern) und so billig sind, weil sie viele Flugzeuge brauchen um die Chems nach oben zu bringen. Da kann man das schöne mit dem (un)nützlichen verbinden…
    Ich bemerke aber, dass der Himmel seit diesem Jahr wieder teilweise „echte“ Wolken hat im Gegensatz zur Chemtrail-Dunstglocke. Es ist also was im Gange – vielleicht helfen uns „Ausserirdische“ oder die Sonne hat mehr Kraft? Da können sie sprühen, was sie wollen – es wird irgendwann nicht mehr dichthalten und die Sonne kommt trotzdem immer wieder durch.

    Übrigens: heute morgen hat mein Sohn gemeint, dass da am Himmel irgendwas los ist und wir sahen in der Dämmerung zwei „Sterne“ die ganz stark funkelten. Können Sterne so deutlich sichtbar funkeln?

    Gefällt mir

    • Hallo Florian,

      ich glaub´, dass Flüge deswegen vom Staat so bevorzugt behandelt werden (kaum Steuern) und so billig sind, weil sie viele Flugzeuge brauchen um die Chems nach oben zu bringen. Da kann man das schöne mit dem (un)nützlichen verbinden…

      Hmm, möglich ist hierbei grundsätzlich ALLES, aber ich persönlich bezweifle irgendwie, daß
      sie dafür reguläre Flugzeuge und Flüge verwenden. Seit Jahrzehnten ist bekannt, daß man auch Jumbo Jets
      per Fernsteuerung, wie Drohnen lenken kann. Ich denke, auf diese Weise tun sie s ..
      Dann hätten wir weiters die Möglichkeit von „Interdimensionaler Beteiligung“ –
      DAS würde nämlich gewisse Beobachtungen erklären, wonach „aus heiterem Himmel“
      Chem-Spuren auftauchten -und wieder „PUFF“ verschwanden.

      Ja, es stimmt, es wird weniger ..

      Können Sterne so deutlich sichtbar funkeln?

      Vielleicht sinds keine Sterne gewesen?😛

      lg,

      Gefällt mir

      • Die Konzentrationsprobleme habe ich auch und stressbelastung geht mittlerweile auch rauf durch HAARP, aber im Prinzip werden die direkten ELF-Sequenzen von lokalen Antennenmasten ausgestrahlt, die ähnlich wie Handy-Anlagen aus sehen. Allerdings kann man dem auch gegen wirken mit Meditation.

        Wo die Ende September richtig hier los gelegt haben konnte man förmlich den Radioaktiven Abfall in der nähe der Wände spühren also mitte vom Raum und es ging. In Canada habe ich gefunden waren zur gleichen zeit bis zu 2.0 auf der Skala ( YT-Video )

        Meditation bin ich leider noch nicht so weit, lediglich hier und da an manchen Tagen konnte ich mal eine Nachricht aus dem Tinnitus ziehen und das Pfeifen war deutlich gelindert, aber jetzt ist das wieder schlimmer.

        Gibt es dabei einen code um sich den Chemtrails zu entziehen ?

        Gruß,

        JD

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    hier in Stuttgart wird auch munter gesprüht. Wenn ich da so hinschaue,
    habe ich den Eindruck, dass die Zusammensetzung öfter wechselt.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Zum Thema Chemtrails und Haarp gibt es auch ein visionäres Gemälde des Nagualschamanen Don Pablo Amaringo und da Bilder ja bekanntlich mehr als tausend Worte sagen, spar ich mir jeden weiteren Kommentar zum Thema und sag nur schaut Euch dieses Bild an:
    http://guariadeosa.com/photos/pamaringo/paintingsforsale/?cur=4&
    Gruss
    Anonymicus

    Gefällt mir

    • Hey, Mahlzeit Anonymicus!
      Ja, diese Ayahuasca Bilder sind strange ..

      lg,

      Gefällt mir

      • Danke Steven hab grad gut gegessen…;)
        Ich find vor allem die Vögel dort sehr aufschlussreich. kannst Du dich noch an den Tod von den ca.5000 Vögeln ich glaub es war in Arkansas USA erinnern, bei denen war der hals aufgeplatzt und danach gab es jede menge hanebüchenen Erklärungsversuche dazu…..wenn man dieses Bild ansieht fällt mir nur als Antwort eine Kombination aus HAARP und Chemtrails dazu ein….
        Ich hab auch schon öfters versucht meine Mitmenschen auf diese Chemtrails aufmerksam zu machen…die konsequenz davon ist meistens das man dann gern als Spinner oder Irrer bezeichnet wird. Daher hab ich irgendwann beschlossen das zu unterlassen, kostet nur Energie die man sinnvoller verwenden kann. Gab es nicht eine Passage in der Offenbarung des Johannes wo von Kreuzen im Himmel die Rede ist und das dies ein Zeichen der Endzeit wäre und wenn man diese Linien ansieht sieht man ja auch oft das diese sich kreuzen….ich glaub auch die Hopis haben schon darauf hingewiesen…na ja ich konzentriere meine Aufmersamkeit mittlerweile in der Regel lieber darauf die kleinen schönen Ereignisse im Leben wahrzunehmen und mich an diesen zu erfreuen, sonst komm ich nur nich schlecht drauf bei all dem Mist der derzeit leider passiert und das freut dann ja nur die 4. Dichte STS Freaks….;)
        Ja und die Gemälde von Don Pablo sind wahrlich speziell…sonst hätt ich den Link dazu ja auch gar nicht gepostet…;)
        LG
        Anonymicus
        PS: Und zu deinem anderen Kommentar bezüglich der Lenkung von Energien, um jetzt nicht noch einen extrakommentar schreiben zu müssen…da könntest Du wirklich recht haben, aber mir ging es dabei eher um die humorvolle Komponente im Zusammenhang mit unserem kleinen Austausch und deshalb ist mir das nicht so aufgefallen.. Aber grundsätzlich wär so eine Idee schon gut, müsste halt von den richtigen Energien iniziiert werden und das ist hier offenbar leider nicht der Fall..ich hab da nach deinem Kommentar nochmal genauer hingesehen und da sind schon ein paar merkwürdige Leute am Werk…z:B Yoko Ono…die mag ich gar nicht und ist mir irgenwie sehr unangenehm. Kannst also den Link auch gern wieder rausnehmen zu dieser Geschichte mit dem Onenessday, wenn Du das für besser empfindest. Will ja keinen evtl schädlichen Blödsinn weitergeben, war nicht meine Absicht….insofern sorry Steven und danke für deinen Kommentar dazu!

        Gefällt mir

        • nochmal, Anonymicus

          zB. Yoko Ono…die mag ich gar nicht und ist mir irgenwie sehr unangenehm. Kannst also den Link auch gern wieder rausnehmen zu dieser Geschichte mit dem Onenessday, wenn Du das für besser empfindest. Will ja keinen evtl schädlichen Blödsinn weitergeben, war nicht meine Absicht….insofern sorry Steven und danke für deinen Kommentar dazu!

          Ich hab auch n seltsames Feeling bei der Frau!
          Vor einer Woche hat Yoko Ono ihnen für ihre freche Aktion in der orthodoxen Hauptkirche Russlands den Friedenspreis „Lennon-Ono“ verliehen.
          Ich lach mich schlapp, ein prima Zeichen für unsere Welt:
          Die Puyys Riots stehen weiterhin auf der Liste zum Kandinsky-Preis für Leistungen auf dem Gebiet der zeitgenössischen Kunst.
          Und JETZT fordern sie den FRIEDENSNOBELPREIS für iohre Anwälte! Ich-lach-mich-noch-tot .. ich muss echt aufpassen!
          Da fällt mir leider nur mehr eines ein, was dazu passt: (Wie die Faust aufs eh schon wissen )

          lg,

          PS.: Gibt keinen Grund für Sorrys, du hast dein bestes gewollt, fertig.

          Gefällt mir

      • Steven, jetzt hab ich grad wirklich Tränen in den Augen vor lauter Lachen…dieser animierte Cartoon ist ja der Hammer. Und thanks für Deine Sichtweise bezüglich meines blöden Fehlers…hat mir echt den Stein den ich diesbezüglich auf meinem Herzen hatte runterplumpsen lassen.
        LG
        Anonymicus

        Gefällt mir

        • hallo anonymicus,

          Und thanks für Deine Sichtweise bezüglich meines blöden Fehlers…hat mir echt den
          Stein den ich diesbezüglich auf meinem Herzen hatte runterplumpsen lassen.

          Gibt echt keinen Grund dazu, wie dir jeder hier sagen kann, „schießen“ wir alle mal schnell
          und aus der Hüfte – ich inklusive.

          lg,

          Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    ich lese jetzt schon eine ganz Weile hier auf deiner Seite mit und finde sie ganz klasse.
    Auch die vielen Kommentare finde ich sehr hilfreich – also von mir hier mal ein ganz herzliches danke schön an alle hier!

    Bei uns hier an der Mosel ist der Himmel auch ganz verschliert, schlimm.
    Aber jammern hilft ja auch recht wenig – was kann man tun?

    Da ja Bewustsein realität erschafft habe ich mir heute morgen bei meiner meditation
    eine Lichtsäule vorgestellt, verbunden mit der Quelle und mit der Erde und hab mir vorgestellt diese sich ganz weit ausdehnt und alles reinigt zwischen Himmel und Erde.
    Als das mit Fukushima passierte hab ich mal irgendwo gelesen das man sich Lichtsäulen vorstellen soll die da alles reinigen.
    Wenn das ganz viele machen würden und man sich dann noch vorstellt das sich die ganzen Lichtsäulen verbinden? Vielleicht würde das ja was machen?
    Naja, eine Loch in dem verschlierten Himmel über mir kann ich zwar nicht entdecken, zieht immer mehr zu – aber gut gefühlt hab ich mich auf alle Fälle bei dieser Vorstellung in meiner Medi.
    Hoffe ich konnte etwas zu Eurer schönen Seite hier beitragen.
    Vielleicht gibts ja da noch andere ideen?

    viele liebe Grüße
    Anke

    Gefällt mir

    • Hallo Anke!

      DAS ist natürlich die allerbeste Lösung!
      Lichtsäulen erzeugen kann leider nicht jeder, daß benötigt schon einen fortgeschrittenen
      und geübten Geist.
      Und laß dich bitte nicht davon abbringen, weil du nicht sofort sichtbare Resultate siehst.
      Diese Dinge arbeiten ganz sicher, aber auf anderen Ebenen – es kann sich etwas verzögern,
      Zeit ist, wie du gewiss weißt, relativ ..

      Aber das solltest du vielleicht öfters machen ..

      schönen Tag😉

      Gefällt mir

  • Hallo Steven,
    hier über Berlin wird nahezu täglich gesprüht, was das Zeug hält.
    Nachts kann man diese Vorgänge auch beobachten.
    Wenn ich morgens um 6.30 aufstehe sind diese „Verbrecher“ schon fleißig am Sprühen und nachmittags gibts dann eine geschlossene Wolkendecke.
    Viele Grüße
    Gabriele

    Gefällt mir

    • Hallo Gabriele,

      Leider, ja, grade Berlin ist extrem versucht, mit allen möglichen Frequenzen
      und Giften, man muss viel für sich tun, um relativ klarzukommen.
      Da brauche ich nur unseren Johannes zu fragen, ein alter Berliner ..🙂

      trotzdem, schönen Tag

      Gefällt mir

  • Hallo,
    ist das Sprühen eigentlich erlaubt? Wenn nein müsste es doch die Möglichkeit geben das ganze irgendwie zu filmen oder das ganze zu dokumentieren mit Fotos, wie jetzt z.B. Berlin. Unterschriftenaktionen, Aufklärung. Die Veranstalter können sich doch da nicht rausreden, wenn das in ganz Europa passiert oder gar der ganzen Welt. Oder doch? Vielleicht ist es ja leagal zu sprühen, der Dreck der drinn ist wird nicht verraten?
    In einem Buch habe ich mal gelesen, solange wir unseren Körper vergiften brauchen wir uns nicht aufregen wenn drausen alles vergiftet wird. Ist was wahres dran.
    LG Oswald

    Gefällt mir

  • Hallo,
    ich stelle mal den provokativen Satz hier rein, ohne dass ich es näher begründen möchte:
    Vielleicht sehen wir hierbei die Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.
    LG

    Gefällt mir

    • Mahlzeit, Monika
      Ja, säähr provokativ ..😛

      lg,

      Gefällt mir

      • Aloha,

        einfach mal im Netz recherieren, was ist Orgon und was ist DOR. Spätestens dann kann man unterscheiden, was ist gesund und was macht krank.

        Liebe Grüße
        Peggy

        Gefällt mir

      • Liebe Peggy,
        ich habe gerade „Die kosmische Revolution“ gelesen.
        Aber danke!
        So, ich verschwind für heute.
        LG

        Gefällt mir

        • Hallo Monika,

          So ein Zufall aber auch:
          Dort habe ich die perfekte Beschreibung für Rothschilds, Rockefeller und Co entdeckt:

          Auf den einfachsten Nenner gebracht, hat der Träger der Emotionellen Pest die Fähigkeit verloren, zu lieben. Aus seiner chronischen sexuellen Frustration kann nur Haß quellen: Haß auf das Glück anderer, Haß auf die einfachen, tiefgehenden Freuden des Lebens. Er gerät in Raserei, wenn ihn irgend jemand oder irgend etwas an jenes „Paradies“ erinnert, das für ihn unerreichbar ist. So wird er zum wahrhaftigen Killer-Fuchs oder Killer-Bären oder schließlich zum mörderischen Roten Drachen.

          Es liegt in der Natur des EP-Charakters (Emotionelle Pest), daß er sich seiner Erkrankung, seiner Irrationalität und Destruktivität nie selbst bewußt wird. Das DOR in seinem Körper empfindet er nicht als fremd und lebensfeindlich. Bei der Verteidigung seiner eigenen Haltung ist er ungeheuer selbstgerecht: „Das Ziel rechtfertigt jedes Mittel!“ Versucht man ihm zu verdeutlichen, daß man mit dem Einpflanzen von Dynamit keine Kartoffeln anbauen kann, antwortet er, daß das keinen Unterschied mache – „in zehn oder fünfzehn oder fünftausend Jahren“ komme es schließlich zum Kartoffelanbau. „Für ein Omelett müssen ein paar Eier zerschlagen werden.“ Aber an Omeletts ist er in Wirklichkeit gar nicht interessiert. Sein Interesse liegt am Zerschlagen – von Eiern und von Menschen! Impotent, wie er ist, kann er nur überleben, wenn er aus anderen die biologische Kraft heraussaugt und indem er – mit Gewehrkugeln und Bomben – ständig „unter Beweis stellt“, was für ein Mordskerl er doch ist. DOR ist unfähig etwas hervorzubringen oder zu erschaffen. Es kann nur zerstören!

          Ein durch DOR determiniertes Verhalten ist durch Ohnmacht und Macht gekennzeichnet: lege das unschuldige Opfer lahm – d.h. setze seiner normalen Aktivität ein Ende, und dann kontrolliere und unterwerfe das Opfer, bis von ihm nichts übriggeblieben ist, was noch zu beherrschen und zu unterjochen wäre. Auf diese Weise handelt der pestilente DOR-Träger auf dem Planeten Erde. Und auf diese Weise wirkt das DOR in der Atmosphäre unseres Planeten.

          Das passt!
          Ich wünsche einen guten Abend😉

          Wer mag: Die kosmische Revolution: http://www.orgonomie.net/hdobuch.htm

          Gefällt mir

      • Wunderba kurze und präzise Zusammenfassung……und dass immer unter ihrem Hauptmotto:

        „Wenn wir die Welt nicht besitzen können, dann braucht es sie auch nicht mehr zu geben“

        Daher werden sie wahrscheinlich auch niemals freiwillig aufgeben und schon gar keine Einsicht entwickeln.

        lg

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan,
        nun bin ich doch nochmal am PC..🙂
        Diese, von dir kopierte Stelle war mir ebenfalls aufgefallen.
        Ich denke das ganze Werk ist interessant, informativ und lesenswert, es erweitert auf jeden Fall den Blickwinkel und gibt neue Erkenntnisse. Das ist sehr wichtig!
        Trotzdem möchte ich 2 Sachen ansprechen.
        1. Beim Lesen war für mich mehrmals der berechtigte und verständliche Haß des Autors zu spüren. Aber Haß bleibt eben leider Haß.
        2. Jerome Eden erwähnt Wilhelm Reich, also die 50er Jahre, seine eigenen Forschungen z.B. waren in den 70ern. Auch das ist einige Zeit her…
        Wenn DOR mit dieser Wirkung so einfach von Raumschiffen produziert wird, wieso haben sie diese Schiffe, die wir ja nur schwer wahrnehmen können, dann nicht massenhaft geschickt um sie das schädliche DOR ausstoßen zu lassen… und die Erde wäre ihnen Untertan…😦
        Wenn, wie dargestellt Reich und Eden die Raumschiffe besiegt haben, hätte man sie wesentlich aggressiver angreifen können (müssen). Ich denke hier gibt es noch Klärungsbedarf, in welcher Weise auch immer…❓
        LG

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    jetzt wo Du es so beschreibst, ist es mir wieder eingefallen, ich hatte auch bereits beim Betrachten des Himmels einmal den Eindruck einer „körnigen“ Struktur. Ähnlich wie Pixel bei einer geringeren Auflösung. Der Himmel dicht überzogen mit den weissen „Zirren“. Ich habe das damals an Anzeichen für eine Überanstrengung des Auges gedeutet..

    Bei öfterem Betrachten des Himmels stellt sich eine Sensibilisierung ein, die auch erklärt, warum andere auf den ersten Blick gar nichts sehen. ZB. auch wenn der Himmel vollkommen blau aussieht, es sind trotzdem fast immer nahezu unsichtbare weisse Schleier über den Himmel gelegt, ganz fein, aber riesig groß. Mit einer Sonnenbrille sieht man das besser.

    Unterbrochene Streifen sieht man jetzt andauernd, das war früher eher selten.
    Das übliche Sprühverhalten ist hier auch so, kann ich nur bestätigen.
    lg, Dee Dee

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan & hallo Freunde,

    Da sind wir mal wieder bei dem leidigen Thema……..also mir sind in diesem Jahr einerseits ebenfassl verstärkte Sprühaktivitäten, gerade hier in Berlin aufgefallen……andererseits gab es jedoch auch mehrere Tage, in diesem Sommer, an denen sie damit volkommen ausgesetzt haben müssen.

    Und was soll ich Euch sagen…..nach nur 2 Tagen ohne Sprühen, hatte der Himmel, schon wieder eine so irre, satte dunkelblaue Farbe, fast wie früher und es gab wunderschönen Haufenwolken, mit denen man „Gestalten“ raten spielen konnte, wie in der Kindheit.

    Es scheint also, eine sehr schnelle Erholung möglich zu sein, was ich als mutmachend empfinde, wenn….ja wenn sie nur endlich damit aufhören würden, diesen Dreck auszubringen.

    Stefan, zu Deinen Schleifpapier oder „Semmelbrösel“-Wolken, kann ich nur sagen, dass ich dass so noch nicht beobachtet habe, die einheitlichen frequenzgerichteten Wolkenstreifen (Wolkendecke) aber sehr wohl und sogar noch extremer, als auf dem 3. Bild von oben dargestellt, einmal im letzten Jahr, sogar über den gesamten Horizont, kerzengrade und ohne Unterbrechung, vom nördlichen bis zum südlichen Horizont durchgehend, da war wohl eindeutig wieder gleichzeitig HAARP-Technologie am Werke…….

    Und gerade unsere Ostsee, soll ja als einTeil der weltgrössten HAARP-Anlage, in Zusammenschaltung von LOIS / Südschweden, Kraftwerk/Rostock, Marlow/Mecklenburg-Vorpommern fungieren und die großen Windanlagen-Parks in der Ostsee, nur als Potemkinsche Dörfer (Trug- /Scheinbild) dienen, welches in Wirklichkeit verschaltete Antennenfelder, im Inneren der Windrad-Masten und Relaisstationen sind. Da muss ich aber selbst noch etwas genauer recherchieren, aber was böte sich besser an, als hier gleich mehrere Zwecke gleichzeitig abzudecken?

    Was Deine gestrige Idee, auf der Strasse in Innsbruck angeht, das wusste ich schon vorher ganz genau, was jetzt kommt….😀

    Ja klar, haben wir das früher auch gespielt, wenn uns mal wieder langweilig war…..“Hans Guck in die Luft“ spielen, wo rein gar nichts zu sehen ist und die Neugier und den Herdentrieb unserer Mitmenschen beobachten und darüber feixen……war nicht nett, aber Kinder haben eben überall auf der Welt sehr viel Flausen im Kopf.😀

    Und Du wirst lachen, streckenweise mache ich das heute noch ganz genauso wie Du gestern, gerade dann, wenn mal wieder so ein ganz eindeutiges Gittermuster am Himmel steht, bleibe ich einfach stehen, ob nun an einer Ampel, wo mehrere Menschen auf grün warten oder einfach so und glotze nach oben auf diese Struktur und nach einiger Zeit, spricht Dich fast immer Einer oder Eine Vorbeikommende an.

    Einmal zwei jüngere Frauen z.B., nach was ich denn da Ausschau halte. Das Wort Chemtrails habe ich dann gar nicht erwähnt, nur gesagt, wie merkwürdig doch dieses Gittermuster da oben sei……..“es müsste doch über Berlin, festgelegte Sicherheitsflugrouten, für ein und ausfliegende Flugzeuge geben?……die aber fliegen da oben, völlig kreuz und quer, ein einziges Durcheinander…….is schon ein Wunder, dass es da nicht täglich zu Zusammenstößen am Himmel kommt“

    Sie wunderten sich daraufhin auch etwas……aber ich weiß nun natürlich nicht, ob sie sich später darum noch einmal Gedanken gemacht haben, dass kann man nur hoffen.

    Im Sommer, wenn ich mich zuweilen mit den wenigen BWS-Gleichgeschalteten, die ich hier kenne treffe, haben wir auch schon öfter absichtlich, lautstarke Unterhaltungen angezettelt, so dass es auch alle Nachbartische mitbekommen mussten…..

    ……“Sieh Dir diesen Dreck heute wieder an, diese Giftflieger haben schon wieder alles zugeschmiert“…….“Ja ja, die vergiften uns hier täglich auf Raten“…….“Wo ist unser schöner dunkelblauer Himmel von früher geblieben“……diese Verbrecherbande……usw….usf…….

    Und fast jedes Mal, gab es dann tatsächlich ein oder zwei Interessierte von Nachbartischen, die uns darauf angesprochen haben, was wir denn meinen und unseren Erklärungen, erstaunlicher Weise auch oft sehr aufmerksam zugehört haben.

    Abschließend haben wir ihnen auch noch Internet-Links oder Google-Suchbegriffe aufgeschrieben und mit auf den Weg gegeben, um sich noch genauer darüber informieren zu können.

    Dass sind dann immer die schönen Tage…….wenn man abends abschließend verbuchen kann, heute wieder Jemanden erreicht zu haben, der sich dafür interessiert und ihm beim Erwachen, vielleicht ein klein wenig geholfen zu haben.

    Hallo Oswald,

    „ist das Sprühen eigentlich erlaubt? Wenn nein müsste es doch die Möglichkeit geben das ganze irgendwie zu filmen oder das ganze zu dokumentieren mit Fotos, wie jetzt z.B. Berlin. Unterschriftenaktionen, Aufklärung. Die Veranstalter können sich doch da nicht rausreden, wenn das in ganz Europa passiert oder gar der ganzen Welt. Oder doch?“

    Ist jetzt wirklich nicht böse gemeint Oswald, aber hier denkst Du vielleicht noch etwas zu naiv……..erst vor kurzem haben sie wenigstens einmal offiziell zugegeben, dass sie „Geoengenierig“ überhaupt betreiben, aber jede Anfrage an Politikerwurde bisher, überhaupt erst gar nicht beantwortet oder nur lapidar, dass ihnen darüber nichts bekannt sei bzw. es so etwas nicht gäbe.

    Oder sie haben Leute wie Kachelmann benutzt…….welcher dann mit der NAZI-Keule um sich geschlagen hat und jeden Chemtrailgläubigen, in die rechte Ecke bugsieren wollte.

    Schau Dir mal in den Link von Dee Dee, etwas weiter oben an: schwedische-abgeordnete-gibt-zu-giftige-chemtrails-sind-keine-verschwoerungstheorie.html

    Nach ihren Informationen, ist dieses Projekt, eine Zusammenarbeit von CIA, der NSA und der schwedischen Regierung…..und so sieht es wohl auch bei uns und in ganz Europa und auch den USA aus……..soweit zur Illusion von souveränen europäischen Staaten……von Deutschland wissen wir es ja schon lange……..aber der Krake hat seine Arme über die ganze Welt ausgebreitet……….das Natterngezücht, wie es in der Bibel heißtt!!!

    Hallo Adriella,

    „Früher haben die Wolken noch schöne Namen gehabt wie Lucculus usw und diverse Formen manchmal Schaf oder Gesichter hat man erkennen können“

    Jetzt musste ich eben lachen….😀 ……ich bin wahrlich kein Wolkenexperte, aber bist Du Dir mit Lucculus-Wolken sicher?……oder meintest Du vielleicht Cumulus-Wolken, das sind diese schönen dicken Haufenwolken, bei den das Tier und Gesichterraten so viel Spaß macht.

    Unter der Bezeichnung Lucullus, kenne ich zwar einen römischen Feldherrn, so kurz vor Christus, es gibt auch eine Weizenart, die allerdings mit k geschrieben wird und seit ein paar Wochen, als ich mich intensiv mit alten Tomatensorten beschäftigt habe, weiß ich, dass es auch eine Tomatensorte mit Namen Lukkulus gibt, die vielleicht älteste Deutsche Tomatensorte, zur einer Zeit, Anfang des 20. Jhrd., als Tomaten fast nur als Ziergewächse bekannt waren und noch nicht als Nahrungsmittel………

    …….achso, ein Hunde Nassfutter mit Namen Lukkulus gibt es auch noch😀 ……..warum ich aber lachen musste ist……weil ich bei Lukkulus sofort an diesen äußerst fetthaltigen Schokoladen-Keks-Kuchen denken musste, welchen wir als Kinder so gerne in uns heineingeschaufelt haben. Man isst ihn kalt, aus dem Kühlschrank, deshalb hieß er u.a. auch „Kalter Hund“, in anderen Regionen auch „Kalte Schnauze“……guckst Du:

    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Kalter_hund.jpg&filetimestamp=20060206180056

    Habt noch einen schönen Nachmittag!

    Lg Joe

    Gefällt mir

    • Hallo Stefan & Anonymicus,

      Da Ihr vorhin auch die Lenkung von Energien angesprochen habt, kennt Ihr das hier schon?:

      Da es mehr und mehr kriselt in der Regierung, der Bundestag teilweise für uns völlig unverständliche Beschlüsse faßt, und in dieser denkwürdigen Zeit einige wichtige Ereignisse im Bundestag stattfinden, sollten wir uns diesen etwas genauer ansehen.

      Damoklesschwert – Die Bedeutung des neuen Bundestages:

      http://www.gf-freiburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=890:die-bedeutung-des-neuen-bundestages&catid=1:allgemein

      lg Joe

      Gefällt mir

      • Danke dir, Johannes!
        Ich kannte diese Art der Einsicht, nur etwas anderes, aber ebenso finster ..
        Das bekannte PhysikerDuo Fosar-Bludorf veröffentlichten dazu bereits 2001-2002
        einen überaus starken Artikel darüber. „Komisch“- ich finde ihn nicht mehr,
        dafür scheint er jetzt als „Kapitel“ ihn ihrem Buch „Terra Incognita“ auf ..😕
        „Geomantie im Bundestag“ ..

        lg,

        Gefällt mir

    • nochmal Joe,

      Na klar, haben wir das früher auch gespielt, wenn uns mal wieder langweilig war…..”Hans Guck in die Luft” spielen, wo rein gar nichts zu sehen ist und die Neugier und den Herdentrieb unserer Mitmenschen beobachten und darüber feixen……war nicht nett, aber Kinder haben eben überall auf der Welt sehr viel Flausen im Kopf

      Ha, ha ha – aber LUSTIG war’s dafür ..😛

      Sie wunderten sich daraufhin auch etwas……aber ich weiß nun natürlich nicht, ob sie sich später darum noch einmal Gedanken gemacht haben, dass kann man nur hoffen.

      Ich glaube, daß werde ich jetzt öfters machen … „einfach so“ ..
      (Mann gönnt sich ja sonst nix “ .. )😛

      lg,

      Gefällt mir

    • Guten Abend Johannes,
      ich habe „Kalten Hund“ geliebt, ich durfte immer das Randstück essen, mit der meisten Lukullus-Masse. Habe ihn auch selbst schon zubereitet und würde es gern mal wiederholen… mich schreckt nur noch das Kokosfett ab, aber da bin ich dank Lexus an qualitativ hochwertigem dran und natürlich der Zucker, ohne wird es nicht gehen…😉
      Trotzdem, ist eine schöne Kindheitserinnerung…
      LG

      Gefällt mir

      • Hallo Monika,

        Ja genau, Kokosfett war es…..und dass in rauen Mengen……bekomme ich heute aber nicht mehr runter, da würde mein Magen rebellieren.😀

        „Trotzdem, ist eine schöne Kindheitserinnerung…“

        Da hast Du allemal recht mit, das war es!!!

        „Mit anderen Worten, es gibt ne Menge intelligente Leute, die aber nur sehr wenig Verstand besitzen.“

        Ich kenne den Spruch etwas anders: „Viele Menschen sind intellektuell, aber die Wenigsten auch Intelligent“

        Also intelligent, im Sinne von Weisheit……oder mache ich da jetzt einen Denkfehler?

        Lg Joe

        Gefällt mir

  • Hallo Steven,
    „Hans guck in die Luft“ ist gut, gelegentlich mache ich das mit gleichem mäßigem Erfolg. Werde mir wohl Leute dazu holen, damit es mehr Spaß macht.🙂 Die Tage, die du beschriebst, war hier auch der Teufel los – richtig weit verfranst und ja Haarp-Semmelbrösel – ich schau jeden Tag zum Himmel, kenne ich.

    Vielleicht sind „CTs und Haarp“ die Portalstörung, die ich in meinem Video 7 Portal vermute.

    Merkwürdigerweise habe ich gute Resonanz bei einfachen Menschen ab 50 Jahre. Also Bildung und Mitten im beruflichen Leben stehen, scheint dem BWS im Wege zu stehen. Einfache Menschen habe seit jeher oder einigen Generationen kein ausgeprägtes Vertrauen in sog. Herren. Das klappt gut bei solchen, die mich etwas kennen aber auch bei anderen nicht schlecht. Vielleicht liegt es auch daran, daß sie im Garten arbeiten (also Wetter beobachten) Also an Intelligenz wie es nach Mainstream gemessen wird, liegt es nicht.
    Liebe Grüße Petra

    Gefällt mir

    • Hallo Petra,
      ich fühle mich ein wenig diskriminiert.😀
      „Also Bildung und Mitten im beruflichen Leben stehen, scheint dem BWS im Wege zu stehen.“
      Es gibt da ein schönes Buch (Roman), den ich früher mal gelesen habe, „Der IKS-Haken“ von Joseph Heller. Hier wird einleuchtend die Diskrepanz von Intellekt und Verstand beschrieben.
      Mit anderen Worten, es gibt ne Menge intelligente Leute, die aber nur sehr wenig Verstand besitzen.😉
      Es hat mich früher schon immer gewundert, warum das so ist…, beide müssen offenbar nicht unbedingt zusammen gehören😯
      LG

      Gefällt mir

      • Hallo liebe Monika,
        Ausnahmen bestätigen die Regel😉 ich schätze dich sehr – wenn das Bewusstsein eine bestimmte Grenze / Hürde genommen hat, kann es vielleicht nur noch wenig aufhalten. Ich selbst fühle mich ja auch gebildet und auch wenn ich nur meinen sog. tollen Job 5 Monate hatte, hat er mich am BWS nicht gehindert. Verzeih wenn sich jemand von der Seite angesprochen fühlt.
        LG

        Gefällt mir

      • Liebe Petra,
        ich habe es eigentlich mehr scherzhaft gemeint, bitte nicht so ernst nehmen..
        Du hattest deinen Job nur 5 Monate? Warst du es nicht, die sich damals so über ihren Job gefreut hatte? Das tut mir leid. Is schon Mist, wenn man ausgenutzt wird.
        Schönen Abend noch und gute Nacht

        Gefällt mir

  • Hallo Dee Dee und all,

    der Link „sieben-sterngedanken“ ist ja interessant. Ich stand vor etwa 2 Jahren kurz davor mir CBs zu basteln. Doch dann riet mir eine innere Stimme einen anderen Weg zu suchen. Die Ideen kamen sehr schnell, kleiner Steinkreis Naturbrocken: Amethyst, Citrin je kleine Kristalle und Bergkristalle, irgendwie kam mir auch die Idee Haare (aus Bürste, Kamm) im Kreis zusammen mit getrockneten Kräutern zu verbrennen, verbinden mit Mutter Erde (Füße) und Arme gen Himmel. Es war wie in Schauergeschichten: Krähen kreischten, aus stehender Luft wurde Wind und eine komische Brise. Ich war durchaus baff, als nach 2 Stunden der Himmel frei war. Ich verband mich auch wie in einem meiner Videos mit alten Stadtgebäuden, die ich schon vorher persönlich Er.IN.nerte. Das hält eine Weile an „Himmel blau über mir“, bis ich wieder persönlich die Gebäude Er.IN.ern muss. Später riet mir auch eine Bekannte, die manchmal so verrückte Ideen hat wie ich, die ich vielleicht deshalb so schätze, daß CBs die Raum-Zeit verändern würden und sie davon jedem abrate.
    Zum Thema Krähe, Rabe, Amsel – Schwarzvögel. Krähen kreischen habe ich nicht als Kritik gedeutet, da vorallem Schwarzvögel vom großen Vogelsterben bedroht waren. Die Tatsache, daß in einem Mythos der Rabe Enkis Vogel(zeichen) ist, nehme ich als Puzzleteil ohne es schon irgendwo hinzulegen, aber es gehört dazu.

    Hallo Johannes,
    den Kalten Hund hat meine Oma leider ein paarmal gemacht, war okay, doch das Rezept wollte ich nie haben.

    Obwohl es das Thema offiziell nicht gibt, gibt es doch eine Menge Studien darüber😉 Auf der Bücherseite habe ich den Link zu einm Kieler Institut, wo es lauter pdfs zum runterladen gibt.

    In einem Blog hat jemand einige Billigflugliner, Marokko – Paris z.B. verfolgt und verglich Zickzackkurs mit Satellitenansichten Wolken usw. – von den wenigen zivilen Flugkörpern kommen die durchaus in Frage. Link zum Life-verfolgen der Flugzeuge http://planefinder.net/

    Grüße an alle Petra

    Gefällt mir

    • Grüß dich Terramesa🙂
      hab mal ne Frage an dich. Lese im moment ein Hochhochinteressanntes Buch von Michael König – das UR-WORT, die Physik Gottes. Das sind wohl im moment die neuesten Erkenntnisse aus der Quantenphysik. Pass auf, folgendes:
      Im bUch erwähnt König des öfteren E L I. Defination des Wortes im Anhang heißt:
      In der Urwort -Theorie eine Bezeichnung für GOTT: ENERGIE, LIEBE und IN-FORMATION.
      Die Urwort Theorie zeigt, das ALLE Energie und Materie im Universum aus ELI hervorgegangen sind. Zunächst entstand aus ELI der “ Hyper-raum “ und aus diesem entwickelten sich aus “ Theta-Wirbeln “ ALLE Partialstrukturen, also das DIESSEITS, das JENSEITS und die inneren RAUMZEITEN der Leptonen.
      Bei EL habe ich sofort an die ELohim gedacht.
      Wie interpretierst du das ?
      Lg Helmut

      Gefällt mir

      • Hallo Helmut,
        weil du das Buch vor einigen Tagen erwähntest, interessiert mich das auch. Habe derzeit etwas Netzprobleme, weswegen ich im EAT noch mal schreibe. … und nur ein Video von Michael König angefangen.
        E ist ja nach meinem Video Teil 6 Essence (REINE) – Li eher Licht (also nicht so schne.ll.e Leben und Liebe z.B. aber in Bewegung nicht starr. Que.ll.e und We.ll.e sind schne.ll.er. Ein Problem ist, weil ja Jawhe oft mit ELi personifiziert wird, sowie die Kirche „Christus“ in Besitz genommen hat. Bei En.lil – lil – verliert sich das Licht wieder – gooogle Lilie und Schwert, das ist der Tod und En.ki und En.lil sind keine Namen sondern Titel und Funktionen.
        Insofern stimme ich erstmal der Deutung zu.
        Hast du die beiden Videos gesehen ? War echt viel Stoff, konntest du etwas davon verstehen?
        Liebe Grüße Petra

        Gefällt mir

      • spiritual roots

        Hallo Helmut,

        dann ist das hier auch was für Dich:

        LG
        sr

        Gefällt mir

    • Hallo Petra, ich wollte mir auch ein CB bauen, da begegnete mir der Link zum Elementewirbel. Das beste ist eben, ohne Epoxidharzkleber etc ..nur Holz, Spirale und Kristall.
      Faszinierend ist es beim Aufbauen, du denkst, wie soll das halten mit den schweren Baumstämmen, aber der letzte Stamm stützt den ersten und auf einmal „schwebt“ die Konstruktion. Ist auch eine gute Dachkonstruktion, so ein Wirbel.

      Super Anregung mit dem Verbrennen, bzw Räuchern in dem Kreis, das werde ich ausprobieren.
      Die Pflanzen sprießen darin jedenfalls wie verrückt.

      Zu den Billigfliegern fällt mir ein, es gibt einen Milliardär oder so mit einer eigenen Fluglinie. Desweiteren hat Singapur Airlines (ich glaub, die waren es), kürzlich eine sehr große Menge an Passagierflugzeugen auf einen Schlag gekauft.
      Die Zickzackkurse habe ich auch schon verfolgt, etliche Stunden..
      Waren aber alles Softwarefehler, habs mit mit anderer Software verglichen und konnte da nichts entdecken.
      Den Flugzeugverlauf mit den Wolken abgleichen ist eine gute Idee, ist wohl aber recht aufwändig.. zeitlich synchron alles zu haben.
      Liebe Grüße, Dee Dee

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan , hallo Freunde🙂

    also ich werde mir KEINEN Chembuster kaufen noch bauen. Auf dem Symposium der Grenzwissenschaften letztens erwähnt unser Altnickel und der Herr daneben ( Glock oder Klop ? ) besonders, das : wer sich mit Frequenzen überhaupt nicht auskennt der kann auch viel verkehrt machen und sogar Gegenteiliges erzielen, also ein sich selber sehr
    “ ungesundes Umfeld erschaffen „.!
    ab Minute 30 find ich es sehr interessannt bis zum ende
    http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/1-symposium-der-grenzwissenschaften-vom-8-9-2012-alle-teile/
    berechtigt auch die Frage bzw. die “ innere Einstellung zum anwenden bringen “ das ich mir vorstelle und den innigen Wunsch habe das mir die Chems nichts antun können.
    Sieht so aus als wenn sie im moment den deutschsprachigen raum besonders be-sprühen,
    leider, leider.

    Gefällt mir

  • Danke, schön geschrieben, auch der rege Austausch hier gefällt mir sehr gut.
    Über die regionalen, prinzipiell üblichen und von mir und Freunden seit Jahren genutzten Möglichkeiten – einst Chembuster, dann Fallrohr mit DRA-Energiedraht, AH-Harmonierohr und der schon erwähnte Elemente-Wirbel (beste Option, wenn mit Doppelspirale+Kristall), hat unser lieber Freund Gerd Blohm (naturenergie-leben.de) nun etwas mit einem völlig neuen Ansatz entwickelt: AHSG – Mutterwasser und das „Projekt 1000 Seen“. Der Ansatz ist der, dem Wasser die Eigenschaft zu verleihen, über das Maß des normalen AH – Aktivator und Harmonisierer für Energie zum Leben – das Wasser fach stärker zu vitalisieren sowie diesem darüber hinaus zu ermöglichen, die Qualität an jedes Wasser per Kontakt weiter zureichen. Wir sprechen also von einer Cacade der Heilung. Mehrere Gewässer sind seit Wochen in Heilung, mit erstaunlichen Ergebnissen.
    Dazu habe ich etwas auf unser Blog gestellt, siehe mein Weblink.
    Bei uns ist das neue „Mutterwasser“ dank Wirbel längst im Regen und damit im Kreislauf – 2012 gibt uns so wertvolle Möglichkeiten.
    Letztlich wird unser Bewusstsein alles entscheiden! Ein fest ‚gehaarptes‘ Gewitter konnten meine Partnerin und ich vor einigen Wochen rein mental befreien. Wir arbeiten u.a. mit dem Buch von Karma Singh (Die Anatomie des Glücks) und erstellen „goldene Räume“ für bestimmte Aufgaben – stets im Rahmen der göttlichen Ordnung.
    Ich denke, seit Mitte August ist es wirklich an der Zeit, dass wir Menschen, die JA zur Schöpfung und zur Freiheit sagen, uns im Tun konkreter vernetzen und auch öffentlich über unsere Kräfte sprechen, ohne Angst. Es ist die Zeit der Entscheidung – auf der Erde bleiben oder „zwangsversetzt“ auf den neuen Spielplaneten für Kleinkinder, samt dem typisch atlantinischen Machtspiel inkl. Karma-Schaffung – nee, muss nicht mehr sein.
    Also Freunde, packen wir’s – Mutter Erde braucht jeden Helfer. Ach, zum „Sich-Erde“ hab ich auch was geschrieben, findet ihr über die Startseite.
    Lichte Grüße, Christian

    Gefällt mir

    • Hallo Christian,
      das mit dem Wasser und der Energie-Kaskade leuchtet mir ein. Ich lebe am Rhein und beobachte: Der Rhein ist Wetterscheide, der Rhein löst Haarpgewölk und CTs leichter auf als über dem „Festland“ – weiter so – alles Wasser geht durch uns und alles durch – dieses Wissen und unser Bewusstsein, geht selbst beim „pissen“ nicht verloren.
      Liebe Grüße Petra

      Gefällt mir

  • Hallo Petra🙂

    Hast du die beiden Videos gesehen ? War echt viel Stoff, konntest du etwas davon verstehen? – dein allererstes habe ich gesehen und einiges erscheint mir auch “ Logisch “
    Namen haben ja von “ je -her “ eine Bedeutung, besonders Vor-namen.
    Für mich ist es auch klar das z.b “ der Klang eines Wortes zumindest zweierlei Frequenzbereiche ausfüllt ? Liebe-Hass oder wie ich etwas sage z.b im Zorn/Wut oder ganz sanft/weich, dh. in welche Schwingung ich diese gesagten Worte bringe.
    Dazu kommen wohl noch die versch. Farben und symetrische/geometrische Formen wie man Buch-staben schreibt, also Wörter schreibt, die etwas “ aus-sagen sollen „.
    Ich glaube das sich hinter den Zahlen und Buchstaben “ noch sehr viel höheres auf-blättern wird „, ähnlich wie bei den versch. SYMBOLEN für………..
    Geistige Kraft und Energie- Quellen aus den Licht-bereichen ???
    Habe gestern ein Kapitel besonders gelesen und finde dies hochinteressannt im Lichte der Jetzt Zeit, denn darin geht es um Licht-informationen, die Seele, unser Selbst etc.
    Vielleicht bringe ich dieses Kapitel auf EAT Stück für Stück geschrieben in Teilen für uns alle mal näher. Ist das Kapitel 5 Woher kommen wir ? – das Geheimnis der Erlösung ist
    Erinnerung. Sind so ca. 15.17 Seiten.
    Und das nächste Kapitel 6 heißt schon – Wohin gehen wir – eine individuelle Entscheidung.
    Jedenfalls bin ich seit gestern über einges mehr im klareren als vorher was z.b unsere SEELE betrifft.
    tschau tschau

    Gefällt mir

  • Hallo Petra, hallo Monika, hallo alle zusammen🙂

    die letzten Abschnitte aus Kap.5 beschreiben folgendes:

    So lernen wir im JETZT, die Kräfte unserer Seele zu bündeln und zu einer starken Kraft zu vereinen und für unser Leben zu erschließen. Doch dabei sollten wir eines nicht vergessen.
    Solange wir noch “ sterblich “ sind, ist der Lebens-strom noch begrenzt., und es stellt sich die Frage, wodurch er BEGRENZT wird.
    Wer sich häufig in einem medtativen Bewusstseinszustand befindet, mag durch den in der Folge ngefachten starken Lebensstrom ein beglückendes, erfülltes Leben führen – doch es reicht noch nicht aus, um den Körper so stark zu DURCH-LICHTEN, das er jung und frisch bleibt und keinen degenerativen Peozessen mehr ausgeliefert ist.
    Viele sind bereits auf diesem Weg, leben ein spirituelles Leben, das durchaus erfüllt sein mag, aber es ist dennoch be-grenzt – durch den ( NOCH ) unvermeidlichen physischen Tod, dem sich jeder Mensch zu stellen hat.Und dennoch wird der Tod soweit wie möglichaus dem täglichen Leben verbannt, und wir tun so, als würde unser Leben einfach immer kontinuirlich weitergehen.
    Und um nun endlich die Frage dieses Kapitels zu beantworten, woher wir kommen:
    Es gibt jene jüngeren vielen Seelen, die über den Weg der “ Evolution „auf dieser Erde noch keine ERinnerung an die physische Unsterblichkeit haben, weil sie noch NIE physisch unsterblich gewesen sind, aber sie sind vielleicht neugierig darauf zu erfahren, welches UnsterblichkeitsPOTENZIAL in ihnen steckt.
    Und es gibt jene nicht so vielen älteren Seelen, die bereits in einem früheren Leben, vor vielen tausend Jahren, unsterblich gewesen sind und die ahnen, das sie nicht von dieser Welt sind ! – Durch gewaltsame Einwirkungen sind sie vor langer langer Zeit ihrer physischen Unsterblichkeit verlustig gegangen, und sie sehnen sich danach, diese UNSTERBLICHKEIT wiederzuerlangen.
    Die beiden letzten Kapitel sind all den Menschen gewidmet, all den jungen und alten Seelen,
    die sich auf den Weg machen und denen es DIESMAL UMS GANZE GEHT. 🙂 🙂 🙂
    Wow, freue ich mich auf diese beiden Kapitel .

    hey, wir hören uns, Helmut

    Gefällt mir

  • Mangelnde Sonneneinstrahlung führt zu Krankheiten infolge Vitamin-D-Mangel, wie der Arzt und Betreiber der Webseite http://www.vitamindelta.de vielfach herausgefunden und nachgewiesen hat.
    Aktuell z.B. „…vielmehr handelt es sich bei der Erschöpfung durch Vitamin-D-Mangel um eine Ursache, die zahlreicher als alle bisherigen Ursachen zusammen. Der Mangel an Sonnenlicht mit folglich schlechtem Vitamin-D-Spiegel ist die größte und wichtigste Ursache aller Erschöpfungszustände. Die medizinische Bewertung des Symptoms „Erschöpfung“ muss vom derzeitigen Kopfstand endlich auf die Füße gestellt werden.“

    Gefällt mir

    • Hallo Florian🙂

      Mangelnde Sonneneinstrahlung – Die medizinische Bewertung des Symptoms “Erschöpfung” muss vom derzeitigen Kopfstand endlich auf die Füße gestellt werden.”
      Gehe ich auch von aus. Schaut euch mal die Menschen in den mediteranen Ländern an, Die essen auch ganz anders und sind meistens “ Lockerer drauf „. Hektik und Streß sind dort echt verpönt ! Während in unseren Breiten oft ein grau in grau/weiß das Wetter “ be-stimmt “ ist im Süden oft ganz anders.
      Lg helmut

      Gefällt mir

  • Bei uns waren Sie heute ebenfalls sehr fleissig unterwegs. Streifen ohne Ende, in relativ frischer Form und schon Ältere. Mit der Zeit kann man zumindest vielfach auch die ausgebreiteten…. doch gut unterscheiden, von normalen Wolken, sofern sich nicht vermischen oder überlagern. in gewissem Rahmen traue ich mir doch relitiv sicher zu es unterrscheiden zu können, Diese Schlieren,oder…ja auch die mit unterbrochenen Strukturen, wenn nióch mehr oder weniger in Streifenform sind sowieso. Bei Haarp wirds schon schwieriger. ich seh auch nicht jeden Tag und andauernd aus dem Fenster….ect. Oft reicht schon, wenn morgens und abends, da kann man auf den Rest gerne verzichten oder mal in Abständen um die Entwicklung zu sehen, wie sich ausdehnen und verhalten, was Neues hinzukommt oder beim mitfhren sehe öfter in Himmel, dann vor/nach einem Einkauf. Ist kein Kunstwrk, eigentlich braucht man nur wenig Grundkenntnis…. ok, da es VERSCHIEDENE Mischungen und „Experimente damit gibt, bei Einigen wirds schwieriger, bei den „Üblichen“ nicht, die tiefer fliegen und an den Ausflockungen usw…. deutlich anders wie normale Contrails von höherfliegenden Maschinen, gerade DIESE aber haben einen Streifen, der schnell verschwindet und soweit der Himmel noch frei genug ist und man bemerkt Sie überhaupt….oft ganz ohne Streifen und immer in Flughafenrichtung. Die Anderen scheinen (bei uns) ganz im Gegenteil…diese Richtung zu MEIDEN…Kreuz und quer, in Mustern, auch mal unterbrochener Streifen…. Habe allerdings auch schon kurz an wenigen Tagen mal unauffälligere Streifen mit FLECHTMUSTER gesehen…abgefahren ODER Streifen die zwar schnell verschwanden, und etwas höher flogen, aber in so großer Anzahl zeitgleich, WIEDER nicht in Flughafenrichtung und sogar übedrkreuz, obwohl der Streifen schnell verschwand und der himmel immer milchiger wurde…. nur durch die Streifen aber…. komplett unauffällig..an DEM Tag sah nur vereinzelt zusätzlich die normalen Chemtrails, dadurch diese Suppe??? Ich denke nicht! usw usw
    Ich verlinke mal… in dem Artikel hat die Royal Society of London schon 2011 (oder früher?) bestätigt die Chemtrails FÜR DIE EU zu koordinieren. Habe mal dies Online auch bei einer Zeitung eingestellt, eingentlich 2 Comments. BEIDE wurden zensiert….da wurde nach BEWEISEN verlangt und Beweise lässt man nicht durch…schon klar, nä?
    Also hier:
    http://euro-med.dk/?p=23140
    Chemtrails “Offiziell”: Bakterielle Und Chemische Kriegsführung Unter Dem Vorwand Der Inexistenten Globalen Erwärmung
    Auch die erwähnten EXPERIMENTE in den 70er Jahren in „Great“ Britain… nicht Ohne.

    Gefällt mir

    • Ups…was vergessen…zu Haarp wollte noch sagen: ein paar mal hatte auch den Eindruck davon… Allerdings bin mir da nicht sicher genug gewesen und kenn mich ja auch nicht gerade mit aus…einmal war aber SEHR gewiss…. da war in der Stadt und schon BEVOR in den Himmel sah, verwunderte mich die Atmosphäre und auch wie ich mich fühlte…. so relaxed…. Die Leute überdurchschnittlich nett, die Geräuschkulisse auffallend niedrig….ich habe NICHT gezioelt darauf geachtet und hatte da keine Chemtrails im Kopf oder Haarp und lauerte auf Anzeichen….um so bemerkenswerter finde es…. dann setzte mich zwischendurch auf eine Bank um eine zu rauchen und ein wenig Leute zu beobachten, die vorbeiflanieren….dann sah zum Himmel und….. eigentlich ein recht freier Himmel, recht klar….Natürlich nicht azurblau, aber nicht im großen Masse Chemtrails oder Sonstiges zu sehen, auch normale größere Wolken nicht…schönes Wetter…bis auf….einzelne Wölckchen, ja streifenmässig, aber nicht so ausflockend…und im gleichmässigen Abstand. Also da denke ich, das Haarp oder zumindest irgendeine Technologie eingesetzt wurde…das Erscrhekende aber… es fühlte sich gut an und ganz natürlich. Also vermutlich wurden Hirnwellen beeinflußt. eine absolut subjektive Schlußfolgerung, ob noch Anderes dazukam….was vieleicht dies noch unterstützt, ob Medis oder Metallpartikel die wir einatmen und evt uns dann empfänglicher machen? Keine ahnung….vieles möglich. WENN es so eine Technologie gibt und positiv eingesetzt werden kann um auf WUNSCH, zum Beispiel bei schweren Depressionen…. ich persönlich hätte erstmal nix gegen….ABER NICHT SO, außerdem wollen die uns nichts Gutes antun und genauso können auch das Gegenteil oder unsere Aufmerksamkeit reduzieren oder Denkvermögen, Willen beeinflussen…das glaube auch…

      Gefällt mir

  • Hallo solist🙂

    auf dem Symposium der grenzwissenschaften wurde auch gesagt das Chems und Haarp auch auf unser BWS Einfluss hat, leider. Aber wir können . so denke ich, be-wusst dagegen denken.
    http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/1-symposium-der-grenzwissenschaften-vom-8-9-2012-alle-teile/
    Lg Helmut

    Gefällt mir

  • Hallo Ihr Lieben,

    ich nochmal…….ich weiß nicht wie es Euch derzeit geht……aber ich halte kaum noch 2 Stunden am Stück Konzentration durch, selbst nur Lesen ist äußerst anstrengend und macht mich so schnell müde, dass ich mich fast alle 2-3 Stunden, wieder ausruhen muss und vorhin beim Sonnenuntergang, waren die Tagesaktivitäten der Flieger, wieder überdeutlich zu sehen.

    Ich fasse jetzt hier einfach mal einige Antworten zusammen, erleichtert es mir

    Hi Adriela, mach`Dir bitte überhaupt keine Gedanken darum, Niemand wird hier blamiert oder denkt so über andere hier………….weißt Du was ich hier schon alles für Quatsch verzapft habe, ob nun Begriffe verwechselt oder an Buchstaben und Wortverdrehern in meine Kommentare eingebaut, gerade an solchen Tagen, wo Denken durch diverse innere oder äußere Einflüsse fast unmöglich wird……..also null problemata deswegen, da haben wir sehr viel wichtigere……😀

    Was ich vorhin noch vergessen habe, einerseits vergiften Chemtrails die Luft, die Pflanzen, Tiere, Menschen und das Grundwasser, sie lösen aber auch notwendige natürliche Regenwolken auf und sorgen daher für eine stetig ansteigende Nahrungsmittelknappheit und Verteuerung dieser, weil die Ernteerträge dadurch Jahr für Jahr zurückgehen.

    Stefan, was Du vorhin noch sagtest: „Dann hätten wir weiters die Möglichkeit von “Interdimensionaler Beteiligung” – DAS würde nämlich gewisse Beobachtungen erklären, wonach “aus heiterem Himmel” Chem-Spuren auftauchten -und wieder “PUFF” verschwanden.“

    Ich selbst habe in Berlin schon 3-4x Chemtrails entstehen sehen, wo das Flugzeug davor einfach fehlte, obwohl sie gar nicht so weit oben ausgetragen wurden, der Streifen entstand quasi aus dem „Nichts“ oder es waren doch Drohnen, die viel kleiner sind, und deshalb nicht mehr mit bloßem Auge zu erkennen waren.

    @Florian,

    „Übrigens: heute morgen hat mein Sohn gemeint, dass da am Himmel irgendwas los ist und wir sahen in der Dämmerung zwei “Sterne” die ganz stark funkelten. Können Sterne so deutlich sichtbar funkeln?“

    Vielleicht sinds keine Sterne gewesen?😛

    Schau doch mal nach, ob „Lord Maitreya“ derzeit wieder irgendwelche globalen Ufo-Aktionen am Laufen hat……..😛

    Hallo Anke und erst einmal herzlich Wilkommen,

    Die Idee mit einer Lichtsäule, aus rein energetischer Gedankenkraft, gegen die Chemtrails vorzugehen ist gut, da hatten wir uns hier, auch schonmal Gedanken drüber gemacht…….wenn Du es aber ganz allein versuchst, ihr es also nicht mit mehreren Leuten zusammen und gleichzeitig tut, sollte man sich auf einen Bereich von max. 3-5 Kilometern um sich selbst herum beschränken, den man bearbeiten möchte, sonst zerstreut sich die Einzelenergie und verpufft zu sehr, zumindest in unsererem sichtbaren Bereich. Auf anderen Ebenen wird es wohl trotzdem bestimmte Einflüsse haben……..also vergeblich, ist es nie…..

    @Dee Dee, Danke für den Link……klingt sehr spannend mit diesen Harmonisierern, besonders auch den Spiralen aus Holz.

    Schade dass Deiner noch nicht bis zu den Chemtrails hinaufreicht, bei solchen einfachen Sachen, finde ich es immer ganz gut, wenn da schon Jemand der unabhängig ist, über seine Erfahrungen dazu berichten kann. Orgoniten kommen bei dieser Seite, ihe Wirksamkeit betreffend, ja eher schlecht weg……höre ich so, auch zum ersten Mal…..klingt etwas nach Eigenwerbung, für das eigene Produkt, ist ja auch nicht ganz billig, aber da habe ich immernoch zu wenig Ahnung von der Materie, um das richtig einschätzen zu können.

    @Monika,

    Mit der Wut des Autors hast Du schon recht, sie ist deutlich zu spüren, aber auch ich bin nicht gefeit davor gewesen, angesichts dessen, was sie diesem genialen Mann angetan haben.

    Warum sie nicht ganze Ufo-Schwärme ausgeschickt haben, weiß ich leider auch nicht……..warum sie nicht stärker attackiert worden sind, ließe sich vielleicht mit dem freien Willen erklären oder auch, da sie gläubige Menschen waren, mit Selbstschutzmaßnahmen, die sie aufgrund ihrers Wissens, vorbereitend für sich selbst ergriffen haben.

    @Stefan,

    „Das bekannte PhysikerDuo Fosar-Bludorf veröffentlichten dazu bereits 2001-2002 einen überaus starken Artikel darüber. “Komisch”- ich finde ihn nicht mehr, dafür scheint er jetzt als “Kapitel” ihn ihrem Buch “Terra Incognita” auf ..😕 “Geomantie im Bundestag” ..“
    Schade, ich habe leider auch keine Einzelartikel von ihnen dazu finden können, es gibt aber auch schon kleinere andere Artikel, die sich mit der Geomantie von Berlin beschäftigen. In einem davon heißt es u.a. :

    „Berlin braucht jede Art positiver Beeinflussung. Denn Berlin bildet – dies erkennt man bei Betrachtung einer gesamteuropäischen Landkarte – ziemlich genau den Mittelpunkt aller potenziellen EU-Mitgliedsstaaten. In Berlin kreuzen sich Hunderte von Leylinien, die in alle Himmelsrichtungen weisen und das gesamte Europa und auch den Rest der Welt berühren und somit vielleicht auch steuern und beeinflussen.

    Leider wird diese „gesamteuropäische Landkarte“ nicht gezeigt oder verlinkt.

    Das widerspricht jedoch anderen Aussagen nicht, nach denen Deutschland eine tragende Rolle dabei spielen wird, die neuen Bewusstseinsstrukturen, in die Welt hinaus zu tragen, der „neue“ Reichstag steht uns energetisch, aufgrund seiner Baustruktur, so wie es aussieht, hier aber sehr destruktiv im Wege…..nicht ohne Grund……

    „Ich glaube, daß werde ich jetzt öfters machen … “einfach so” ……(Mann gönnt sich ja sonst nix ” .. )😛

    Tu das, mein Lieber und viel Erfolg dabei…….kannst ja gelegentlich drüber berichten, wenn sich kleine Erfolge ergeben sollten……..

    @Petra,

    „den Kalten Hund hat meine Oma leider ein paarmal gemacht, war okay, doch das Rezept wollte ich nie haben.“

    Kann ich gut verstehen…😀 ….als Kind habe ich von dem Lukkulus soviel am Stück gegessen, bis mir schlecht davon geworden ist, und dass auch aus gutem Grund, soviel reines Fett das Ding in sich hat……..heute bekomme ich es nicht mehr runter…..da kann ich auch gleich reine Butter, pur mit dem Löffel futtern…..brrrr…..😀

    „Vielleicht sind “CTs und Haarp” die Portalstörung, die ich in meinem Video 7 Portal vermute.“

    Habe ich leider noch nicht gesehen, hatte aber selbst zuweilen eher vermutet, dass es vielleicht sogar Portalöffnungen aus der 4-D Ebene erleichtert, dass sie in die unsere ninüber wechseln können – schau ich mir noch an.

    @Helmut, jo mei, sei auch Du lieb gegrüßt,

    „berechtigt auch die Frage bzw. die ” innere Einstellung zum anwenden bringen ” das ich mir vorstelle und den innigen Wunsch habe das mir die Chems nichts antun können.

    Darauf finde ich, hat uns Stefan, in seinem Schlussabsatz, schon ganz genau die richtige Antwort gegeben:

    „Mancher mag es “Luftschloss Denken” nennen … doch meines Erachtens, beginnt Schutz ab einer bestimmten Ebene von Bewusstsein, wenn wir nämlich realisieren, daß WIR und NUR WIR, die Schöpfer unserer Erfahrungen und Lebensumstände sind.

    Unter diesem Blickwinkel betrachtet, kann Bewusstseinserweiterung und die Arbeit an sich selbst, gar nicht hoch, bzw. wichtig genug eingeschätzt werden. Sobald wir dies richtig verinnerlicht haben, sind wir vollständig und vor allem geschützt.“

    Und davon bin ich schon sehr lange vollständig überzeugt…..alles klingt und alles schwingt, also auch wir selbst……und so können wir entweder mit diversen externen Mitteln gegensteuern…..wenn wir aber gelernt haben, dies aus uns selbst heraus, durch gedankliche Schwingungszustände zu tun, brauchen wir, nicht ein einziges Hilfsmittel von außen mehr…….dessen bin ich mir ganz sicher……….

    So Ihr Lieben, bleibt mir nur noch Euch allen einen schönen Restabend und eine geruhsame Nacht zu wünschen………ganz liebe Grüße johannes

    Gefällt mir

    • Nur kurz zu den „Sternen“. Ich wohne nun schon übedr 10 Jahren an neuem Wohnort. An Altem habe mit Fernglas: 25fache Vergrößerung, recht lichtstark girse Objekte rtegelmässig stationät gesehen…. Wenn das Sterne sind oder andere unbelebten Objekte fresse ich nen Besen. Klar getrennte FARBIGE Lichter, die wechseln in grün, rot, blau, gelb und was weiß ich. Der Hauptkörper war weiß. Ob Sie UNTER oder AN den Objekten sind, das kann nicht sagen. es ist, wie wenn im Wechsel vderschiedene LEDs an und ausgehen, könnte auch durch Bewegung so erscheinen, aber wie gesagt, die farben waren klar getrennt vom Rest und es war nicht eine Masse, einm Brei. Wie soll das mit der Atmosphäre erklärbar sein? Als Beispiel?
      Ok, man kann spekulieren, gewollter Fake oder irdiscvh, Ufos oder Phänomen, Blue Beam oder…. nur Eines ist es nicht. KEIN Planet oder komet, Meteor und KEIN normaler Satellit, schon allein durch ihre Geschwindigkeit, die zig mal sich am Tag um die Erde bewegen und nicht stationär sind!!!
      Danke helmut. Politaia ist mein „Stammlokal“, gDie Videos habe schon gesaugt und übrigens den 2ten Teil dort hineinverlinkt (zu Teil 1a und 1b). Zum ansehen bin noch nicht gekommen, ok, bis auf 15 Min. Aber danke!🙂

      Gefällt mir

      • Sorry für die Schreibfehler, einen Abschnitt korrigiere mal (nicht Alles):
        An Altem (Wohnort) habe mit Fernglas…. diese Objekte regelmässig STATIONÄR gesehen…(ok, ist relativ, wenn im Sommer auf Balkon war…war schon an etlichen Tagen und mit schönerem Wetter, klarerem Himmel, als es jetzt meist der Fall ist) und mit stationär meinte ich: So stationär wie normale Sterne, bewegten sich also nicht von der Stelle, im Gegensatz zu Satelliten oder Raumstationen also und es war schon LÄNGER her, also ÜBER 10 Jahre, da…wie gesagt, schon 10 Jahre anderswo lebe und es eben noch an vorigem Wohnort…. Daneben habe noch weitere Erfahrungen gemacht…. Nicht massig, aber ein paar waren es schon…. Zum Beispiel, was eines von 2 Erlebnissen war, was nicht mir „normal“ erklären kann….Ca. 3 Meter entfernt…ich sah aus Fenster, war noch nicht ganz dunkel, eher Dämmerung, bei Balkon stand ein weiße Lichtkugel in der Luft und schien mich zu beobachten…Sie flog dann mit Geräusch und in Schwenkbewegung davon, als „Es“ bemerkte, mit kurzer Verzögerung. Witzigerweise wollte zuvor den Himmel mit Fernglas in der Hand beobachten, sah es aus dem Augenwinkel und dann mit den Augen frontal, blickte DIREKT darauf. War wohl etwas menschenscheu, schien intelligent zu sein oder unter intelligenter Kontrolle. Jedenfalls ebenfalls kein Naturphänomen. KEIN Kugelblitz o.ä.
        Naja, hats uns geholfen bisher? Auch nicht. Keine Aliens haben uns gerettet, weder die, Welche um die Sonne sind seit JAHREN (vermutlich viel länger), noch Andere.

        Gefällt mir

        • …wir haben ja den freien Willen – also werden uns auch keine Aliens retten, solange wir hier noch lebensfähig sind. Jeder hat das Recht auf seine (selbstgeschaffenen) Probleme – die darf uns doch nicht einfach jemand wegnehmen. Wir haben Schöpferkraft und schaffen es sicher – so ein Wille da ist – unsere Probleme zu überwinden und ein „Goldenes Zeitalter“ zu erschaffen.
          Ich kann mir aber vorstellen, dass (z.B. in extremen Situationen) die Möglichkeit von Hilfen besteht – wir aber auch dann noch den freien Willen haben, diese anzunehmen oder nicht… ;-))

          Gefällt mir

    • Hallo Johannes! Dafür, dass Dir die Puste recht schnell ausgeht schreibst Du ja ganz schön viel!! Ich glaub, wenn ich hier alles so genau lesen würde, mir dazu noch meine Gedanken machen und jedem Antworten würde, ginge mir auch die Konzentration irgendwann flöten. Ich merke, dass meine Ohren zu brummen anfangen, wenn ich zu viel auf einmal lesen will.
      Hey – vergesst nicht das (schöne) Leben! Bei uns war gestern traumhaftes Wetter – ich habe versucht, so viel wie möglich draussen zu sein. Auf Chemtrails habe ich nicht geachtet – die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Wenn ich nichts konkretes tun kann, lenke ich sie lieber auf Dinge, die ich in meinem Leben gern habe.
      Wir haben bei uns letztes Jahr diesen kleinen und supergünstigen Energiekegel (http://www.energiekegel.de/) aufgestellt und ich bilde mir ein, dass bei uns das Wetter meist schöner ist, als anderswo….

      Gefällt mir

      • Hallo Florian,

        ….“Wir haben bei uns letztes Jahr diesen kleinen und supergünstigen Energiekegel aufgestellt und ich bilde mir ein, dass bei uns das Wetter meist schöner ist, als anderswo“….

        Ich gehe mal davon aus, ihr habt diesen Kegel Draußen stehen, wegen dem Wetter. 😉
        Habt ihr den auch mal in der Wohnung stehen gehabt? Und wenn ja, habt ihr da an euch irgendwas gemerkt? Positieves, Negatieves? Ich habe bis jetzt diese kleinen Herzen und bin am überlegen, mir diesen Kegel zu kaufen aber eher mehr für drinnen.

        LG Veronika

        Gefällt mir

        • also der Kegel steht bei uns auf dem Kachelofen – das ist ungefähr die Mittes des Hauses. So wird es auch vom Hersteller empfohlen – er wirkt sozusagen durch´s Haus hindurch auch nach draussen. Ich weiß garnicht, ob er wasserfest ist.
          Ob ich jetzt direkt davon eine positive Wirkung merke, kann ich nicht sagen – oft ändert man ja an mehreren Stellen parallel was im Leben und weiß dann nicht, was für den Erfolg zuständig war. Uns geht´s jedenfalls seit einigen Monaten sehr gut, die Beziehung passt – das war viele Jahre ein ziemlicher Kampf, die Arbeit ist traumhaft, mit dem Essen komme ich mehr und mehr in Frieden und damit ist auch meine Gesundheit sehr viel besser….

          Gefällt mir

      • 2 Energiekegel habe ebenfalls. Zu dem „freien Willen“…ist ein eigenes Thema, daß man auf verschiedenen Ebenen diskutieren kann. Allerdings; wie frei unser Wille tatsächlich ist oder ist dahinter mehr Illusion als uns bewußt ist? Abgesehen davon, daß unsere Entscheidungen durch so viele Faktoren bedingt ist… die uns schon steuern und im „Hintergrund“ ablaufen….unsere letztendliche Entscheidung also nicht zwingend so frei und BEWUSST, wie wir denken… 1 dummes Beispiel: Jemand ist uns symphatisch, von Anfang an oder das Gegenteil. Ist es ne rationale Entscheidung, jemand nett zu finden, nur durch die ersten 3 Sekunden? Nein…. es ist sicher (meist) auch keine Intuiton…. sowas läuft ohne unser Zutun…. wie gesagt, nur EIN Beispiel… wenn man das Ganze ne Ebene höher legt….vieleicht sind wir nur eine Blaupause, dessen Drehbücher ausserhalb unserer Matrix und Zeit sich entwickelt haben und in Raum und Zeit, ins Materielle übertragen, bzw. gibts da Interaktionen… Ich habe keinen Plan, wie man sich das vorstellen könnte….dazu bin nicht geschaffen und mein 3d Gehirn dazu nicht in der Lage…. ist wie wenn man sagt….stell dir die Unendlichkeit vor. Ein Zeitrahmen geht, ein Raummass ist erfassbar. Das fehlen dessen….nicht (zumindest für die Meisten.
        Wir sind uns als Individuen bewußt, ja…aber ich denke wirklich….da ist viel Einbildung bei….es ist sicher nur ein Abklatsch von Bewußtheit.
        Früher (und auch teils heute noch) wird schön unterschieden. Bei Tieren entschied nur Instinkt, der Mensch aber…handelt mit Logik und Verstand…. Wat ein Blödsinn. Sogar Schmerzempfinden wurde Tieren FRÜHER abgesprochen. Jeder Haus-oder Nutztierbesitzer müßte doch diesen „gebildeten“ Aussagen widersprochen haben können. Die Klerikalen und deren Gottesbild…taten sicher ein Übriges. Macht Euch die Erde untertan, Der Mensch, die Krone der Schöpfung….blablabla
        man darf Tiere weder vermenschlichen oder erhöhen, noch umgekehrt, es geht um Nüchternheit der Betrachtung. Wir werden durch Hormone gesteuert, durch Gene und vor allem durch unsere ganz Biographie, das Erleben vermutlich schon ab dem Mutterleib, vorgeburtlich, durch…viele Dinge. Ein Hirnschaden/OP oder Gehirnwäsche kann eine Persönlichkeit total verändern (unser Gehirn ist NICHT unser ICH) also auch da kann man sich schon fragen…..wieweit der freie Wille…. muß man noch erwähnen, das wir sowieso von der Wiege bis zur Bahre MANIPULIERT werden? Von den Strippenziehern im Hintergrund, den Schulen, Medien, „Repräsentanten“, dazu durch unser „Essen“ Chemtrails, Haarp, Skalawellen, was weiß ich und die Zukunft, wenn es nach DENEN ginge…würden wir willenlose Sklaven. Da ginge GAR nix mehr, von Entwicklung der Menschheit….ganz zu schweigen. Rückschritte, nicht lebenswert…oder gar Vernichtung der Menschheit. So KÖNNTE es laufen. Was ist in einer Diktatur mit dem „freien Willen“???? Selbst wenn wir Einen hätten?… Also, ein weites Feld… Ok, ugs.spreche ich auch von Willen und Selbstentscheidung, ABER mir ist eben auch klar, das dies vermutlich nicht so sich damit verhält, wie wir annehmen. Greetz

        Gefällt mir

        • Das mit dem freien Willen finde ich sehr gut von verschiedenen Blickwinkeln von Dir betrachtet, Solist.
          Ich denke, dass man bei diesen Betrachtungen noch berücksichtigen kann, auf welcher Bewusstseinsstufe einer steht. Bist Du ganz unten. gibt´s z.B. bei Krankheit das, was der Arzt sagt – bei Krebs also Chemo oder nix und sterben. Hast Du ein höheres Bewusstsein, gibt es noch viele andere Möglichkeiten Krebs zu betrachten und damit umzugehen. Es gibt somit mehr Wahlmöglichkeiten.
          Der nächste Punkt ist, mit was wir uns identifizieren. Bin ich nur der Körper oder sehe ich mich als Einheit von Körper, Geist und Seele.
          In dem Buch „Gespräche mit Gott“ welches mich gerade beschäftigt und mir sehr gefällt, heisst es, dass wir ALLES, was wir in unserem Leben vorfinden, selbst erschaffen haben. In der Regel läuft das alles unbewusst ab. Es ist unser FREIER Wille, ob wir das so unbewusst laufen lassen oder ob wir unsere Gedanken bewusst lenken und geistige Gesetze beachten und zu Anwendung bringen. Und da sind wir wieder beim Bewusstsein…

          Gefällt mir

        • Hallo Solist!

          Wir werden durch Hormone gesteuert, durch Gene und vor allem durch unsere ganz Biographie,
          das Erleben vermutlich schon ab dem Mutterleib, vorgeburtlich, durch…viele Dinge.

          Stimmt auch, nicht zu vergessen, daß in unserem Blutstrom die Aufzeichnungen sämtlicher
          AHNEN abgespeichert sind – insofern ist freier Wille sehr terminiert, ABER ab einer bestimmten Stufe von Bewusstsein,
          von Wachheit und Aufmerksamkeit erhöht sich der Zugriff auf freien Willen. Und wird stärker ..😉

          lg,

          Gefällt mir

    • Nochmal Joe,😉
      Es gibt so Tage, hau dich auf die Couch, entspann dich ..

      Ich selbst habe in Berlin schon 3-4x Chemtrails entstehen sehen, wo das Flugzeug davor einfach fehlte, obwohl sie gar nicht so weit oben ausgetragen wurden, der Streifen entstand quasi aus dem “Nichts” oder es waren doch Drohnen, die viel kleiner sind, und deshalb nicht mehr mit bloßem Auge zu erkennen waren.

      DAS ist natürlich möglich, aber immer? Glaub ich nicht ..😛

      gute Nacht, schlaf gut

      Gefällt mir

  • Hallo Florian,

    „Dafür, dass Dir die Puste recht schnell ausgeht schreibst Du ja ganz schön viel!! Ich glaub, wenn ich hier alles so genau lesen würde, mir dazu noch meine Gedanken machen und jedem Antworten würde, ginge mir auch die Konzentration irgendwann flöten.“

    Ich muss lachen………da hast du mich jetzt durchschaut und mein Kernproblem gut erkannt…😀 …..also dass im Moment ist ja nur ein Kurzzeitzustand, der ändert sich auch wieder schnell, eines meiner Grundprobleme bisher jedoch nicht.

    Bei geht immer nur eines, dann aber ganz radikal….entweder die Grenzen völlig ausloten, bis hin zur Erschöpfung oder den absoluten Abstand zu nehmen und sich durch gar nichts Äußeres mehr tangieren oder beeinflussen zu lassen, also Ruhe und Gelassenheit pur………….

    ……….Tagespläne, dies stundenweise abwechselnd zu praktizieren, sind bisher, immer in allerkürzester Zeit wieder gescheitert………wahrscheinlich zu wenig Selbstdisziplin meinerseits…😀

    Aber wenn ich einmal am Ball bin oder ein hyperspannendes Thema lese und abarbeite, kann ich nicht einfach, nach dem Wecker damit aufhören und mich in den Park setzen…….da sitze ich dann wie auf Kohlen……finde eben gerade „keine“ Ruhe…….solange, bis ich endlich weitermachen kann.

    Habe es wenigstens schon geschafft, tageweise den PC überhaupt nicht einzuschalten, also gar kein Thema erst anzufangen, dann belastet mich auch nichts oder reibt mich geitig auf………und eine völlig gelöste Entspannung kann sich einstellen……und so lange ich das nicht ebenso in eine Tagesbalance hinein bekomme, werde ich auch bei dieser Vorgehensweise bleiben.

    „Hey – vergesst nicht das (schöne) Leben! Bei uns war gestern traumhaftes Wetter – ich habe versucht, so viel wie möglich draussen zu sein.“

    Und damit hast Du natürlich vollkommen recht……..passend dazu, kam auch gerade ein Anruf…..und ich bin auch gleich verschwunden. Heute ist hier auch ein so wundervoller Tag, die Sonne lacht, es ist superwarm……also nichts wie raus…..kann ab nächste Woche, schon alles vorbei sein.

    „Es ist unser FREIER Wille, ob wir das so unbewusst laufen lassen oder ob wir unsere Gedanken bewusst lenken und geistige Gesetze beachten und zu Anwendung bringen. Und da sind wir wieder beim Bewusstsein…“

    Zum Bewusstsein und Erschaffung von Ereignissen, hier einmal eine interessante Betrachtung aus quantenphysikalischer Sicht, muss ich selbst aber auch noch einmal lesen, um es zu begreifen:

    http://hochladen.to/files/Zvh05z11350649746.html

    Einen superschönen Tag Euch allen noch genießt das tolle Wetter…….die Finger können wir uns immernoch wund schreiben, wenn draußen dann die Kälte klirrt….😀

    Liebe Grüße johannes

    Gefällt mir

    • Lieber Johannes! Danke für Deine offenen Worte. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, denn auch ich habe mir oft schon schwer getan, die Balance zu halten. Der Dalai Lama spricht sich immer für „den mittleren Weg“ aus. Und der erfordert Disziplin und innere Ausgeglichenheit. Ich kenne das z.B. beim Essen: ich tue mir leichter, garnichts zu essen, als eine disziplinierte Mahlzeit zu essen. Es schmeckt, man haut rein und der Körper darf sich abquälen. Vor allem ist es schwierig, wenn man innerlich unausgeglichen ist und mit was Äußerem versucht das auszugleichen. Genauso ist es mit den Verlockungen von Information & Wissen. Ich habe mal in einer Baummeditation von einem Baum die Info bekommen „Du musst nicht alles wissen um glücklich zu sein“. Das fällt mir immer wieder ein und ist eine unheimliche Erleichterung.
      Jetzt mag´ ich es ganz gern, die Balance zu halten, bei schönem Wetter rausgehen, zwischendruch mal ´ne halbe Stunde am PC was machen und dann auch mal wieder eine Zeitschrift oder ein Buch lesen.
      Vor ein paar Wochen noch war ich auch immer wieder wahnsinnig auf der ‚Suche‘, vielleicht hat mir das Buch ‚Leben im Jetzt‘ von Eckhart Tolle da ein wenig rausgeholfen.
      So oft will man Wissen ansammeln, um irgendwann später einen Vorsprung zu haben – dabei verpasst man der Leben im Jetzt. Und so viele Autoren beschreiben sehr verständlich, dass es ausser dem ‚Jetzt‘ nichts gibt. Das Handeln und Erleben findet immer im Jetzt statt…

      Gefällt mir

      • Hallo, Florian.

        ja recht hast Du auf jeden fall!

        Aktuell habe ich noch eine ganze menge auf zu holen; von daher ist das mit dem Tanken an der Sonne recht kompliziert. Zum glück wissen wir ja alle, daß durch das bevorstehende Lebensereignis, wo ich sehr glücklich darüber bin daran teil zu haben mittlerweile es mir die nächsten paar Wochen noch nicht möglich ist mich lose zu machen *heul*

        Naja dafür wird es umso schöner😉

        alles Gute,

        JD

        Gefällt mir

      • Hallo Florian,

        ….schöner Text, wirklich…..dem kann ich voll beipflichten!!!!

        „Der Dalai Lama spricht sich immer für “den mittleren Weg” aus. Und der erfordert Disziplin und innere Ausgeglichenheit“

        Mit der Mitte, hat er in diesem Fall, wie auch viele andere es beschreiben natürlich vollkommen recht…….in anderen Belangen, ist mir aber gerade der Dalai Lama doch sehr supekt, inbesondere was seine mehrfachen Äußerungen, zu seinen regelmäßigen Kontakten zu Shambala bzw. Argharti und dem „Fürst der Welt“ (unserem Pseudo-Erlöser) angeht.

        „Genauso ist es mit den Verlockungen von Information & Wissen. Ich habe mal in einer Baummeditation von einem Baum die Info bekommen “Du musst nicht alles wissen um glücklich zu sein”. Das fällt mir immer wieder ein und ist eine unheimliche Erleichterung.“

        Absolut richtig, beim maßlosen Essen fängt es an und mit geistigen Informationen ist es ebenso…….da hast Du einen wirklich sehr klugen Baum getroffen…….ich habe gestern und heute auch fast nur draußen verbringen dürfen, bei diesem wundervollen Wetter…………und das hat mir wieder sehr gut getan……….

        ………….wenn ich da noch an Freitag denke…….also so desillusioniert und verzagt, war ich schon lange nicht mehr……hätte mich am liebsten mit einem Fingerschnipp, endgültig aus dieser Welt herauskatapultiert…………muss endlich lernen, auch die kleinen Erfolge, die man da draußen bei unseren Mitmeschen erreicht, als etwas Gutes und positives zu würdigen und vor allem mehr Geduld aufbringen.

        Und da kam Stefans Artikel über die Selbstliebe auch genau wieder richtig…….denn wie kann man etwas geben, was iman derzeit selbst gar nicht hat???………also zuerst die Selbstakzeptanz und Liebe zu sich selbst wieder herstellen……..und bis dahin, alle externen Aktivitäten, andere betreffend ruhen lassen……sonst wird man mehr schaden als nutzen und dies macht einen selbst dann auch wieder unglücklich und zieht Dich nach unten.

        Und ja…..Eckhart Tolle liebe ich auch sehr……sowohl seiner Inhalte wegen, als auch seiner liebevollen, knuddligen Art, es vorzutragen……….echt toller Typ!!!

        „welches bevorstehende Lebensereignis meinst Du Johannes?“

        „Hmm, lass uns Spaßeshalber mal raten:………..Mein Gott, er wird doch nicht etwa schwanger sein?😛

        (nix für ungut, Joe, ich konnte nicht widerstehen ..😉 )

        Mmmhhhh…….hier liegt jetzt wohl aber doch ein kleines Missverständnis vor………denn dies….“daß durch das bevorstehende Lebensereignis“……..kam nicht von mir, sondern aus dem Comment von „JD“ etwas weiter unten, der vielleicht auch Johannes heißen mag (JD ?)

        Auf Verdacht hin, habe ich aber vorhin, dann doch noch schnell einen Schwangerschaftstest gemacht und kann guten Gewissens Entwarnung geben……alles im grünen Bereich…😀😀😀

        Liebe Grüße und bis gleich dann…………Joe

        Gefällt mir

        • was der Dalai Lama sonst so macht und vertritt, weiß ich garnicht so genau. Nach dem Motto „Prüfet alles, das Gute behaltet“ picke ich mir überall die Rosinen raus, mit denen ich mich wohlfühle…😉

          Gefällt mir

    • Danke, Joe!
      Fred Wolf – immer interessant!😉

      lg,

      Gefällt mir

    • Hi Steve,

      werde heute nicht mehr auf Einzelheiten eingehen……….da ist meine interne Stimmung, nicht sehr geeignet heute dafür……………..ja dumm, aber solche Tage gibt es auch……..wenn auch glücklicherweise nur sehr selten………………Gute Nacht, lieber Freund…………johannes

      Gefällt mir

  • Hallo, Stefan.

    Ja die versprühen das schon länger bei uns, leider ist mir die Luftabwehr abhanden gekommen (Waffengesetz funktioniert gut, solange man alle selber hat…)

    Es ist nun einmal Fakt und bei YouTube gibt es ein paar interessante sachen dazu. Von der einbringung bis hin zu einer Kündigung bei einer Fluggesellschaft eines Technikers!

    Ich frage mich wenn die alle schlafen wollen und darauf warten, daß bei denen die netten Jungs in schwarz rein spazieren warum sind wir noch hier ?

    gruß,

    JD

    Gefällt mir

  • Aloha
    Hab grad einen Artikel über eine sehr bemerkenswerte Pflanze gelesen, den ich gern weiterempfehlen möchte…diese Pflanze soll unter anderem unglaubliche Resultate bei der Tumorauflösung (Krebs) erzielen:
    http://naturalsociety.com/chinese-plant-compound-cancer-research/#ixzz29eVwabQj
    Gruss
    Anonymicus
    PS: Lieber Steven ich weiss das hat nichts mit dem Chemtrailartkel direkt zu tun, aber ich wusste leider nicht wo ich das sonst hier posten könnte damit es nicht untergeht….

    Gefällt mir

    • Hallo, Anoymicus

      ich finde das passt unter zusätzliche Informationen…

      Chemtrais: Barium, Strontium usw…
      Gegenmittel diese Pflanze.

      Davon mal ab: 100 Jahre haben die Ohne eines auch nur erdenkbaren Sauberen Resultates sich Geld einverleibt und machen immer noch einen auf doof wenn es darum geht ordentlich zu Arbeiten… In meinen Augen ist das ganze Pharma-Kartell das Krebsgeschwür schlechthin was wir uns behandeln müssen.
      Gleiches gilt auch im übrigen mit unseren gesammelten Conclave-Affen (nix hören, sehen, reden) die sich Politiker schimpfen- wenn da ausgesiebt wird auf der ganzen Welt bleiben gerade einmal 5% übrig die Ehrenhaft, Sauber und im Sinne der Menschen arbeiten.

      Soviel zu Kissinger, Rothschild und sontigen Kranken Psycho- und Sozipathen die mit dem satz des Genozid alles veranstalten was denen gerade passen mag um sich die Taschen voll zu stopfen.

      Back to the Roots…Time to Change

      Danke für die Information,

      JD

      Gefällt mir

    • Hey, Anonymicus

      Lieber Steven ich weiss das hat nichts mit dem Chemtrailartkel direkt zu tun,
      aber ich wusste leider nicht wo ich das sonst hier posten könnte damit es nicht untergeht

      Kein Problem, is schon okay ..😉

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallöchen,
    hier eine positive Wettermanipulation OHNE Chemosuppe…nur Dor-Energie abziehen und daraus Wolken bilden und regnen lassen… Kennt ihr wahrscheinlich, ist aber ein neues Interview😉

    http://www.alpenparlament.tv/playlist/651-regenmachen-mit-schauberger-und-reich-paradiese-schaffen

    Liebe Grüße, Betti

    Gefällt mir

  • Hallo Leute,
    Ich konnte leider die vielen Kommentare lesen, aber von mir soviel zum Thema: Die Beobachtung mit den HAARP-Interferenz-Strukturen innerhalb der Chemtrails mache ich seit etwa zwei Monaten in unserer Region in der Schweiz regelmässig. Die Chemtrails sind mir noch nie nach unten „entgegengekommen“, wie von Stefan beschrieben, aber ich hab genau das geträumt vor etwa einem Jahr, hab den Traum mal in einem Kommentar hier im Blog vor einem Jahr beschrieben.
    Ihr wisst, ich bin generell ein Skeptiker, aber Chemtrails haben es bei mir trotz finalem Beweis bereits auf eine indizien-basierte Wahrheitswahrscheinlichkeit von etwa 90% gebracht😉
    Wobei folgendes Video einem Beweis bisher am nächsten kommt (für die, die es noch nicht kennen):

    Hier ein paar eindeutige Bilder der letzten Monate aus unserer Region. Die letzten zwei sind Nahaufnahmen von diese Rasta-Zöpfen (wäre schon gespannt, wie mir Kachelmann sowas wissenschaftlich erklären wollte):
    http://chaukeedaar.wordpress.com/?attachment_id=1353
    http://chaukeedaar.wordpress.com/?attachment_id=1352
    http://chaukeedaar.wordpress.com/?attachment_id=1350
    http://chaukeedaar.wordpress.com/?attachment_id=1351
    http://chaukeedaar.wordpress.com/?attachment_id=1354
    http://chaukeedaar.wordpress.com/?attachment_id=1355
    http://chaukeedaar.wordpress.com/?attachment_id=1349

    Gehabt euch wohl, euer Chaukee

    Gefällt mir

      • Noch besser finde ich diese:

        http://www.youtube.com/watch?v=yoGogNq3B-k (Luftwaffe Telefonat)
        http://www.youtube.com/watch?v=rTzvEyO6X7M (…Irgendwann in N.Y.)
        http://www.youtube.com/watch?v=PQGvVEUQjzo (jaja Triebwerke…)
        http://www.youtube.com/watch?v=eX9z17YVO1E (Mechaniker-Bericht)

        Ich frage mich, wann die restlichen Flieger abgefackelt werden, die mit den Sprühvorrichtungen bestückt wurden, wie der Flieger in der Türkei letzte woche…

        Im prinzip kann man das an den Piloten vorbei machen:

        Der Flugbetrieb wird heutzutage mit sehr vielen Menschen geregelt, so müssen Piloten heute auch nicht mehr die Maschine außen Kontrollieren:

        – Techniker machen den Roundupcheck
        – Crews betanken das Fluggerät
        – Firmen be- & entladen das Fluggerät

        Schaut euch mal die liebe Firma chemion ( http://www.chemion.de ) dessen Zertifikat an… was die alles Entsorgen und wieder nicht ist ebenfalls recht eigenartig!

        Genauso eigenartig ist es, daß in Norddeutschland vor nicht allzu langer zeit in einem Atommüllager auffällig geworden ist, daß ein ganzes Lager fehlt; kammer nicht vorhanden.

        Der ganze Chemtrail mist ist mitunter geduldet, also abgesegnet und ich bin mir da ziemlich sicher, daß dort der hase im pfeffer liegt; sprichwörtlich jahre lang sich Leute die taschen Vollgestopft haben für Entsorgung, diese aber niemals geschehen ist und nun uns um die Ohren fliegt.

        Es gibt mit sicherheit noch eine ganze menge mehr Firmen, wo Geld umverteilt wurde und es werden mit sicherheit noch mehr Fälle auftauchen, wo Müllfässer o.Ä. fehlen werden.
        In meinen Augen ist das eine groß angelegte Vertuschungsaktion, um davon ab zu lenken wer da wirklich hinter steckt; das ist alles sehr gut Organisiert; sprich eine mafiöse Veranstaltung; und soll nach wie vor noch schön klein gehalten werden.
        Nun war es auch so, daß die Schiffe, die zur letzten NATO-Mittelmeer-Übung von Greenpeace und Afrikanischer Küstenwache entdeckt wurden und diese Kurioser weise auf voller Fahrt gingen, nachdem diese die Schiffe mal etwas genauer betrachteten..Ich denke da wird auch hier und da ein wenig “ Entgiftet „. Wenn man sich allein die Uran-Müllentsorgung der Amerikaner anschaut wird mir Persönlich schlecht: Panzermunition mit Urankerne – was dabei heraus kommen kann sehen wir seit jahren im Mittleren Osten und keiner steht dagenen auf.

        Meditation schön und gut, muss man haben klar, aber dabei den blick für das was auf der Welt passiert sollte man niemals aus dem Betrachtungswinkel verlieren und dagegen was Unternehmen; Kriminelle stoppen halt. Dabei geht es weder um verschwörung oder sonstiges, es sind nun einmal Fakten: Jemand zu Vergiften ist eine Straftat, die in Deutschland aus welchen gründen auch immer betätschelt wird; aber wer weiss… vielleicht ist gerade das der Grund, warum die strafen dafür so lasch sind oder ?

        Gruß,

        JD

        Gefällt mir

      • Hier was zu Monsanto, erst diese Woche geschehen: http://de.sott.net/article/9100-Wegweisendes-Urteil-eines-franzosischen-Gerichts-Monsanto-wegen-Pestizidvergiftung-schuldig-gesprochen

        Monsanto ist eine Franchising Gesellschaft: BASF & BAYER stecken dort ganz dick mit drin ! nicht als Einzelfirmen ansehen, sondern als ganzes dann wirds eher Licht!

        Hier ein wenig mehr dazu als Vortrag:

        Gruß,

        JD

        Gefällt mir

    • Danke, Chaukee und mein Beileid, dafür, daß auch „God’s old Switzerland“
      nicht verschont wird ..
      Aber – „dieses Video existiert nicht“ ..
      Man kann sich ja mal fragen, warum so plötzlich ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan, bin gerade über deinen Blog gestolpert. Gute Arbeit die du machst! Mit geht es in meinem Umfeld genau so wie dir. Manchmal frustrierend…aber jeder hat seinen eigenen Wege zu gehen.
    LG aus dem Stubaital.

    Gefällt mir

  • Hi, ich stelle fest, dass bei uns an schönen Tagen (an denen nicht gesprüht wird und ich mich sehr darüber freue) die Polymerfasern im ganzen Garten verteilt sind. Neulich gabs die Show nachdem der Rasen mit dem Aufsitzrasenmäher gemäht worden war – eine Stunde danach war wieder alles voller „Spinnweben“. Ich bin jetzt ein „Wäsche im Haus Trockner“.

    Gefällt mir

    • au au, das ist echt so krank! – Überall im Garten gehabt? -Das wird immer mysteriöser.
      Vor einigen Tagen haben hier Flugzeuge wie fast täglich wieder gesprüht und dann, was war das ? – aus einer Düse kam der weiße Nebel und aus der anderen ein SCHWARZER Nebel.
      Was ist das gewesen ? Weiß hier einer auch etwas davon?
      Richtig schwarzer Rauchnebel, der sich aber schneller “ auflöste “ als der ganze Milchbrei am Himmel.
      Tschüs Doro
      Lg Helmut

      Gefällt mir

    • Grüß dich, Doro!

      Hi, ich stelle fest, dass bei uns an schönen Tagen (an denen nicht gesprüht wird und ich mich sehr darüber freue) die Polymerfasern im ganzen Garten verteilt sind. Neulich gabs die Show nachdem der Rasen mit dem Aufsitzrasenmäher gemäht worden war – eine Stunde danach war wieder alles voller “Spinnweben”. Ich bin jetzt ein “Wäsche im Haus Trockner”.

      Du willst damit sagen, du siehst tatsächlich die Polymerfasern im Garten?! Deutlich?
      Mensch, das müssen ja viele sein .. sonst sind es nämlich Nanoteilchen, daß höre ich
      zum ersten Mal ..😦

      lg,:-/

      Gefällt mir

    • In NRW hab ich hier Zuhause es noch nicht gehabt, bis auf das eine mal ende 2011. Aus welchen Bundesland kommst Du denn weg ?

      Liebe grüße aus dem zugesprühten NRW,

      JD

      Gefällt mir

    • Hallo Doro,

      Uuaahh……das klingt aber gar nicht gut……mir kribbelts nur beim Lesen überall…..

      Da diese Fasern deutlich sichtbar sind, gehe ich mal nicht von Naonpartikeln aus. Mein erster Gedanke war, es könne sich event. um s.g. „Düppel“ handeln.

      Das sind Glasfaserpartikel mit einer Aluminiumummantelung (anteilig ca. 40%), die auch früher schon desöfteren von den Alliierten in Kampflugzeugen über deutschem Boden ausgebracht wurden.

      Sinn und Zweck der Düppel, war laut ihren eigenen Angaben, dass sie benutzt wurden, um irgendwie das Radar abzulenken bzw. zu stören.

      Die Thematik ist aber bis heute noch sehr heikel.

      Schau Dir mal die Videos an, ob sie das sein könnten:

      Habt Ihr zufällig Truppenübungsplätze mit Kampfflugverbänden, in Euer unmittelbaren Nähe?……und ist das schon öfter bei Euch passiert oder eher eine Ausnahme?

      Die Wäsche würde ich aber auch, auf jeden Fall im Haus trocknen…….

      Wenn man jemanden hätte, der von dem Zeug ein Analyse machen könnte, wüste man mehr darüber, aber Man sieht ja auch in den Filmen, dass selbst manche Labore, sich an dieses heiße Eisen nicht herantrauen.

      Man müsste sich eigentlich sofort mit allen nachbarn zusammentun und Strafanzeige gegen Unbekannt………oder besser noch, gegen die Landesregierung stellen, denn kein Mensch weiß doch, was passiert wenn Ihr das >Zeug einatmet.

      Alle Gute wünsche ich Euch und Ihr habt mein tiefes Mitgefühl………es ist einfach nur traurig…..

      Ganz liebe Grüße johannes

      Gefällt mir

      • Hallo, Johannes.

        Ich erweiter das mal:

        Man sollte sich eher Fragen, welchen zewck es haben soll abertausende Tonnen von Glasfaser angereichert mit Aluminium in die Umwelt zu streuen?

        Ich sehe das mal so: wenn man die ganze Technik auf einen Nenner bringt, kann es ja nur heißen, daß dort im laufe der Zeit das zeugs gezwungener Maßen in der Kleidung haften bleibt und man demzufolge ein gutes Radar-Ziel bietet. Wenn man dazu die Tatsache nimmt, daß es Hochenergie-Waffen für den Hausgebrauch gibt sollte man sich Fragen was denn da alles oben über unseren Köpfen an Satelliten fliegen wird.

        Das dieses mitunter eine selbst von unseren Behörden mitgestrickte aktion sein dürfte steht dabei außer frage und wird wohl kaum als Verschwörungstheorie noch mehr abgetan werden können.

        Fakt ist nun einmal, daß Biochemische Kampfstoffe auf großen teilen von Europa ausgesetzt werden, da kann niemand mehr sich vor drücken und das als Verschwörungstherie ablegen! Sie Lügen und betrügen das sich wer dabei richtig tod lacht.

        Ich kanns nur so sagen: das wird noch alles richtig lustig was da kommt: bereitet euch und eure lieben gut darauf vor.

        Gruß,

        JD

        Gefällt mir

      • Hallo JD,

        „dort im laufe der Zeit das zeugs gezwungener Maßen in der Kleidung haften bleibt und man demzufolge ein gutes Radar-Ziel bietet.

        Du meinst eine Satelitenortung mit sogar evebt. Beschuss von dort?….es hängt doch aber auch an den Soldaten dann, in ihrer Kleidung und orten kann man doch auch über andere Quellen (Ausweis, RFID usw.).

        Sicher ist, dass sie nicht Gutes damit bezwecken wollen….und ja…..ein weiterer teuflischer Plan dahinter stecken könnte……..

        „Ich kanns nur so sagen: das wird noch alles richtig lustig was da kommt: bereitet euch und eure lieben gut darauf vor.“

        Tja….wenn das, mit diesen Themen, nur mal so einfach wäre…..seufz…..

        Lg johannes

        Gefällt mir

      • na Du machst Dir doch gedanken wie man was verbessern kann und somit ist das schon ein Anfang den Du mit sicherheit auch Künftig an deine Kinder weiter gibst.

        Ich habe heute mit Jugendlichen geschrieben die echte Fragen haben was das Leben betrifft und warum Sie teilweise ausgegrenzt werden weil sie selbst dinge sehen und sie diese nicht verstehen ( das merkwürdige verhalten von andern z.B. )

        Eine echt üble Welt ist das im Augenblick, dabei dachte man selbst man hatte eine schierige Kindheit, aber bei dem Horror der den Jugendlichen heute feil geboten wird ist das mehr als heftig: selbstmorde ohne ende laufen Aktuell….

        Apropo einfach johannes, ich tu mich dafür schwer mit Literatur.. da muss ich immer mir wer weiss wie lange in den Hintern für beißen bis ich mich da bewege; dafür lerne ich auf einer anderen ebene schneller: interaktiv und durch zwischenmenschliche Kommunikation😉

        “ Sicher ist, dass sie nicht Gutes damit bezwecken wollen….und ja…..ein weiterer teuflischer Plan dahinter stecken könnte…….. “

        Da bist du schon auf den richtigen wege, aber das musst Du schon selbst heraus finden. Einige Aspekte sind schon recht heftig bei dem Gedankengang und erfordert einen wachen Geist sonst fällt man dabei ein wenig zurück. Ich kann Dir aber sagen, daß es nicht wirklich so schlimm ist wie es aus sieht für die Menschheit, bei denen die Menschen geblieben sind.

        Da muss man sich heran tasten sonst kann man in Panik verfallen… Es gibt auf YouTube eine Schöne 3-Stunden dokumentation über den Bibelcode, dort wird alles über die Offenbarung des Johannes bis ins kleinste auseinander genommen. Lohnt sich die Zeit dafür zu opfern.

        lieben gruß,

        JD

        Gefällt mir

      • Zitat johannes: “ Du meinst eine Satelitenortung mit sogar evebt. Beschuss von dort?….es hängt doch aber auch an den Soldaten dann, in ihrer Kleidung und orten kann man doch auch über andere Quellen (Ausweis, RFID usw.).“

        Die haben ja über deren Technik, die Sie mit sich herum Schleppen Freundkennung- alles andere kann somit als Feind in der Übersicht dargestellt werden😉

        Ich habe lange geglaubt, daß SDI damals eingestellt wurde, aber wenn ich so meine eigenen gedanken nach verfolgt hatte die zeit über weiß ich heute, daß es niemals eingestellt wurde von der lieben airforce.

        naja wie dem auch sei… solange die Menschen weiter für solche Typen Arbeiten werden die jedes auch nur erdenkliche Mittel nutzen um den Horror weiter über die Erde zu ziehen. Und weiter Ihre Privaten Schattenarmeen aufrüsten, die schlussendlich dafür sorge Tragen werden, daß demetsprechend Terror weiter als Legitimationsmittel eingesetzt wird.

        Gruß,

        JD

        Gefällt mir

  • Guten Abend JD,

    Mann….ich bin ja richtig froh, so manche Antwortkommentare überhaupt wiederzufinden……….123 Stück seit gestern und fast alle von Euch hier……Junge, Junge…..und dass totz Nebelhirnbeeinflussung, derzeit z.T sonnenbedingt, die wir gerade durchmachen…..alle Achtung……vielleicht gewöhnen wir uns jetzt langsam daran und die jeweilige Anpassung, vollzieht sich etwas schneller, als noch vor einem jahr z.B………..wie dem auch sei, wär` ja Gut So!!!!!

    „Ich habe heute mit Jugendlichen geschrieben die echte Fragen haben was das Leben betrifft und warum Sie teilweise ausgegrenzt werden weil sie selbst dinge sehen und sie diese nicht verstehen ( das merkwürdige verhalten von andern z.B. )

    Eine echt üble Welt ist das im Augenblick, dabei dachte man selbst man hatte eine schierige Kindheit, aber bei dem Horror der den Jugendlichen heute feil geboten wird ist das mehr als heftig: selbstmorde ohne ende laufen Aktuell….“

    Genau, mein Freund……mit diesen Jugendlichen habe ich auch fast tagtäglich zu tun………es sind die Kinder meiner Bekannten und ich muss ihre verfahrene und aussichtslose Situation, jeden Tag auf`s Neue erfahren………..sie selbst sehen für sich, nur Null Perspektive und bezeichnen sich auch, als die vergessene (verlorene) Generation………

    …….ein Teil ihrer verzweifelt und tut sich selbst schreckliche Dinge an oder steht kurz davor………der andere Teil davon, nimmt sich einfach das, …….wovon er glaubt, das es ihm zusteht und er ein Recht darauf hat……….was ich sogar gut nachvollziehen kann………wenn ihnen von Anfang an, schon das Recht auf „LEBEN“ genommen wird………..und so ist es tatsächlich………und landet dann früher oder später im Vollzug………

    ………Gegengewalt, kommt immer von Gewalt, Dir Dir vorher angetan worden ist……..und das ist vorhersehbar, also ist es, von bestimmten Kräften, auch genau so gewollt……und ja, auch geplant………

    ……..da bin ich, für mich gesehen…..schon recht froh darüber, dass mich Gefühle wie Zorn, Hass oder Gewaltdenken……nur max. 2-3x pro Jahr radikal überfallen, wenn wieder einmal Extrem-Exampel, an „eigentlich“ Unschuldigen verübt werden, die gewollt und gezielt, genau dahin getrieben wurden.

    „Apropo einfach johannes, ich tu mich dafür schwer mit Literatur.. da muss ich immer mir wer weiss wie lange in den Hintern für beißen bis ich mich da bewege; dafür lerne ich auf einer anderen ebene schneller: interaktiv und durch zwischenmenschliche Kommunikation“

    Das verstehe ich nur zu gut………auch hier, wäre natürlich, der goldene Mittelweg das „Ideal“……….aber es gibt so viele „richtige“ Wege……wie es auch so viele gute (richtige) Intensionen der Menschen gibt…….es hat nunmal jeder seinen eigenen Weg zu absolvieren……und daran ist auch rein gar nichts falsch………..ganz im Gegenteil………

    „Ich kann Dir aber sagen, daß es nicht wirklich so schlimm ist wie es aus sieht für die Menschheit, bei denen die Menschen geblieben sind.“

    Siehst Du……. ich sage und fühle dass auch ganz genauso……und im Herzen, bin ich mir darüber nicht nur sicher……nein, ich „weiß es“………die richtigen Gedanken sind hierbei das Entscheidende……….

    ………….da hat man mich hier letztens auch ein wenig falsch und interpretiert………wer mich schon etwas länger kennt, weiß dass ich meine Ego, auf ein nötiges Minnimum abgesenkt und heruntergefahren habe………aber ganz abschalten geht derzeit noch nicht…..sonst machen sie mit Dir, was sie wollen und nutzen Dich schamlos aus……….also sorry….aber diese letzte Selbstschutzgrenze, muss zur Zeit, noch erhalten bleiben, sonst wirst Du zum Spielball, von Jeden, der es darauf angelegt hat…..nur mal so nebenbei erwähnt.

    „Die haben ja über deren Technik, die Sie mit sich herum Schleppen Freundkennung- alles andere kann somit als Feind in der Übersicht dargestellt werden“

    Ja gut, da hast Du Recht…..ist mir kurz darauf auch wieder eingefallen……….aber Gedanken sind auch sehr mächtig…….und da „sie“ über der Materie, in feinstofflicher Art stehen, sogar noch um einiges mächtiger, als rein und vollmaterieller, technischer Firlefanz………….

    Ich bin übrigens vorhin, auf dem Heimweg, an unserer Kirche vorbei gekommen…..und hätte dort…..ein völlig geniales Photo schießen können………habe ich auch versucht, aber die Speicherkarte, wie sich gezeigt hat, war nicht in meinem Handy…..sondern noch zu Hause im Kartenleser………..und meine Digitalkamera ist erst Ende nächster Woche, wieder voll einsatzfähig…….also erkläre ich mal das Gesehene, aus Sicht meiner eigenen physischen Pupuillen heraus.

    Ich lief also gerade an der Kirche vorbei und bemerkte, diesen unglaublich hellen Mond (obwohl nur halbvoll)……….er stand aus meiner Sichtposition, genau zwischen den beiben Kirchturmspitzen, leuchtete irre hell und einmal über ihm und einmal unter ihm, verliefen zwei ganz frische Chemtrails, noch fast unaufgelöst.

    Und wie ich das so beobachtete, kam ein Flieger mit seiner Chem-Spur, direkt mitten durch den Mond hindurch…………so ein Bild habe ich selbst im Netz noch nie gesehen………..aber wenigsten für mich, jetzt die Bestätigung Life erlebt, dass sie im Dunkeln und des Nächtens, auch so richtig intensiv zuschlagen und sprühen………….

    …..schade, dass ich das nicht festhalten konnte……ab nächste Woche, werde ich die Kamera aber ständig im Rucksack bei mir haben…..mann was habe ich schon für einmalige Momente am Himmel verpasst……schade….schade…..schade…….

    “Ich kanns nur so sagen: das wird noch alles richtig lustig was da kommt“

    Ich weiß nicht, ob dass was Du jetzt meinst, wirklich so lustig sein wird…..aber mir ist in diesem Moment der Beobachtung vorhin , auch ganz perplex etwas Lustiges eingefallen………warum gerade dies, kann ich leider nicht sagen:

    Ich habe mich, ganz spontan und aus heiterem Himmel, an ein uraltes Gedicht aus dem Volksmund erinnert, dass ich schon seit meinem 5-6. Lebensjahr kenne.

    „Verfasser Unbekannt“ – auch wenn im Netz verschiedene Versionen existieren und es zuweilen sogar, als ein Gedicht von – Christian Morgenstern – „Verkehrte Welt“ gehandelt wird……………..kennt Ihr dass zufällig auch noch, aus Eurer Kindheit?

    Was ich heute noch genial daran finde…..es passt so hervorragend zum Wahrheitsgehalt…….des Inhaltes unserer heutigen MSM-Nachrichten-Medien und die meisten Leute nicken noch dazu……..und glauben dieses Zeug…….

    Dunkel war’s der Mond schien helle,
    Schnee bedeckt die grüne Flur
    als ein Auto blitzeschnelle,
    langsam um die Ecke fuhr.

    Drinnen saßen stehend Leute,
    schweigend ins Gespräch vertieft,
    als ein totgeschossner Hase,
    auf der Sandbank Schlittschuh lief.

    Und der Wagen fuhr im Trabe,
    rückwärts einen Berg hinauf.
    Droben zog ein alter Rabe
    grade eine Turmuhr auf.

    Ringsumher herrscht tiefes Schweigen
    und mit fürchterlichem Krach,
    spielen in des Grases Zweigen
    zwei Kamele lautlos Schach.

    Und auf einer roten Parkbank,
    die blau angestrichen war,
    saß ein blondgelockter Jüngling
    mit kohlrabenschwarzem Haar.

    Neben ihm ne alte Schrulle,
    zählte kaum erst 16 Jahr,
    In der Hand ne‘ Butterstulle,
    die mit Schmalz bestrichen war.

    Droben auf dem Apfelbaume,
    der sehr süße Birnen trug,
    hing des Frühlings letzte Pflaume
    und an Nüssen noch genug.

    Von der regennassen Straße
    wirbelte der Staub empor
    und der Junge bei der Hitze
    mächtig an den Ohren fror.

    Beide Hände in den Taschen
    hielt er sich die Augen zu.
    Denn er konnte nicht ertragen,
    wie nach Veilchen roch die Kuh.

    Holder Engel, süßer Bengel,
    furchtbar liebes Trampeltier.
    Du hast Augen wie Sardellen,
    alle Ochsen gleichen Dir.

    Und zwei Fische liefen munter,
    durch das Blaue Kornfeld hin.
    Endlich ging die Sonne unter
    und der graue Tag erschien.

    Und das alles dichtet Goethe
    Als er in der Morgenröte
    Liegend auf dem Nachttopf saß
    Und dabei die Zeitung las.

    Dies ist natürlich, auch eine der abgeänderten Fassungen, aber ich find`s trotzdem witzig, wo wir doch eh` viel zu wenig lachen derzeit.

    Soweit für den Moment………und Gute Nacht Euch allen………..Liebe Grüße Joe

    P.S.

    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

    Georg Berhard Shaw

    Gefällt mir

    • schade, dass Deine Beiträge oftmals soooo lang sind, Johannes. Da beisst´s bei mir aus mit der Leselust.😦

      Gefällt mir

      • Hi Flori. – stop – verst. d. Probl. – stop – vers. m. zu bess. – stop -……….😀

        Siehste……..weit unter 120 Zeichen……na bitte, geht doch……😀😀😀

        Ich wünsch` Dir einen super-tollen Tag…….Gruß Joe

        P.S.

        Stefan hat doch geschrieben, wir sollen auch öfter `mal albern sein….kicher…..

        Gefällt mir

        • klar – ich bin auch immer für ein Späßchen oder kleine Streiche zu haben. Ich hab´ mal gehört, dass die Seele direkt spricht, wenn´s lustig wird. Also: lasst öfter Eure Seelen direkt sprechen!! :-))
          Und wenn´s zu lange Texte werden, muss ich sie ja nicht lesen – es ist nur schade. Vielleicht irritieren mich auch …………. die vielen Punkte …………. überall zwischen dem Text und zwischendruch ………….Zitate reinkopiert – das ist mir irgendwie…………. zu holprig zu lesen.

          Gefällt mir

      • Hallo, Florian.

        Leider kann man solche Komplexeren sachen nicht in einem 2- Zeiler erfassen um nicht nur Probleme auf zu decken, nein um diese wirklich zu erörtern… Sorry😉

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes,
        ooooh – ich lese immer sehr gerne was du schreibst😀 … es ist mir nicht zu lang.
        Liebe Grüße Petra

        Gefällt mir

    • Hallo, Johannes.

      “ Genau, mein Freund……mit diesen Jugendlichen habe ich auch fast tagtäglich zu tun………es sind die Kinder meiner Bekannten und ich muss ihre verfahrene und aussichtslose Situation, jeden Tag auf`s Neue erfahren………..sie selbst sehen für sich, nur Null Perspektive und bezeichnen sich auch, als die vergessene (verlorene) Generation………“

      Ich habe da eher so die befürchtung mittlerweile, daß dort sämtliche Impfstoffe und diese sogenannten “ Vertretbaren Nebenwirkungen “ mehr als bedenkliche fragen aufwerfen dürften, von den Lebensmitteln mal ganz zu schweigen wo unser plastik-müll drinnen entsorgt wurde (PVP).

      Ja das mit dem falsch interpretieren kenne ich u gut, was meinst wie das ist wenn man eine Beziehung hat über eine gewisse Entfernung… das knallt genau deswegen aus diesen grund auch desöfteren dann…

      “ ..mann was habe ich schon für einmalige Momente am Himmel verpasst… “

      Mach es dir nicht so schwer – die Flieger werden auf dem Radar nicht angezeigt… da brauchst du schon richtig teures Equipment, aber dafür gehts umso einfacher mit dem Wetter-Radar wenn das Zeug ausgebracht wird…. da hast du einen wesentlich besseren Nachweis, denn die Thermodynamik in der Natur macht andere Dinge als das was da geschieht.

      conrebbi auf YouTube macht da schon verdammt gute Arbeit, was das betrifft. Er sammelt das Material und macht davon dann Aufklärungsmaterial wie viele andere ebenfalls.Habe mit Ihm auch bereits einige male geschrieben die Letzten Wochen, Er ist nicht gerade einer derjenigen die andere an den Pranger stellt, aber die Taten dessen anprangert und nach Antworten verlangt.

      Demokratie hin oder her… ich sehe das System dabei allerdings nicht als unbedingt sinnvoll an, weil dann wieder einmal die Macht an den Staat übergeben wird, und das will doch keiner mehr oder ? ich finde ein Offenes Regierungssystem durchaus sinnvoller, als alles was bislang in der Geschichte da gewesen ist. Sprichwörtlich, daß diejenigen, die sich mit der Politik befassen möchten, aus freien stücken und nicht irgendwo mit in einer Arbeitsgemeinschaft von Konzernen oder sonstiges beteiligt sind dementsprechend als Ansprechpartner und Analysten gelten sollten. Ein Parlament macht ja schließlich nur dann sinn, wenn auch wirklich was Diskutiert werden muß. Was Spricht in dem Fall dagegen, wenn dann die Gemeinschaften diese Menschen stellen, die es auch machen möchten, weil Sie ernsthaft an der Sache des Fortbestandes interessiert sind im sinne der Menschheit und alles offen gelegt sein muss. Gleiches gilt auch für das Steuersystem geschweige von den Staatshaushalten….

      Das schafft nicht nur Transparanz, nein das schafft auch Vertrauen unter den Menschen, daß Sie wieder offener Aufeinander zugehen ohne, daß sie sich in die Köpfe kriegen unnötig. Jede Kultur auf der Erde will eines: Sie will überleben. Hitler hatte das 1939 auch versucht,gut er war nicht gerade ein glanzbeispiel als seine “ Titanic “ am absaufen war, aber auch er hatte mit solchen Problemen zu tun und wurde dabei heftigst von der Krone Englands Torpediert. Wer sich damit auseinander setzt, so wird er heute fest stellen, daß uns in der Schule ein Riesenhaufen crap verklickert wurde, ohne gefahr zu laufen als Nazi oder antisemit beschimpft zu werden. Das rückt auch die Intensionen der Besatzungsmächte bezüglich der absoluten verblödung in sachen Geschichtsschreibung in ein vollkommen neues licht. Hitler ist dann irgendwann unter den druck zusammen gebrochen und hat angefangen dummheiten zu machen. Mich würde es auch heute nicht mehr wirklich verwundern wenn man heute Tiefer in der Geschichte dort gräbt dann im Prinzip es darauf hinaus laufen könnte, das der Übergriff in Polen seiner Zeit sich als eine False-Flag Operation heraus stellen würde. Wenn dementsprechend alles so wie das von den Besatzern von oben herunter gepredigt wurde denn gewesen sein soll stellt sich dir Frage: Warum hatten denn damals die Juden nicht ein Bundesland von Deutschland als Reparation erhalten ? schon mal in dieser Richtung gedacht ? ich bin auf dem stand, das dort gerade die das Fass zum überkochen erneut gebracht hätten und sich somit die Schuhe selbst zugebunden hätten.

      Heute haben wir nur eine Verwaltung, die im Auftrag von USA und England Arbeitet!
      Die Reparationszahlungen an die Alliierten wurden mit dem 2plus4 Vertrag eingestellt.
      Oder was meinst Du warum die jetzt auf dem Offenen Weltmarkt alles so den Bach runter gehen lassen ? Die brauchen Geld für Ihre Maschinerie, das die nicht mehr von uns bekommen seit der Wiedereingleiderung des Ehemaligen Besatzungsgebiets DDR.
      Schon der begriff, das wir eine Republik seien ist von anfang an reine Propaganda gewesen und das System das uns jetzt um die Ohren fliegt hat nun einmal garnichts mit einer vom Volke ausgehenden Verwaltung zu tun. Es ist eine Diktatur, fakt bleibt fakt. Da können noch Milliarden von Typen mit Fadenscheinigen ausreden daher kommen es ist leider so.

      Das sind auch viele sachen, die die Menschen oft nicht verstehen, weil Sie das glauben wollen, was aus der Dummbox oft aus den Mainstream Medien so heraus blubbert, dabei ist dieser Medien-Konsenz gerade nicht nur geringfügig gefährlich sondern eine sache die man als Waffe gezielt gegen den Verstand anwendet: siehe unser Hauptthema hier Chemtrails, die davon auch genauso betroffen sind.

      Wenn man sich auf dem Weltmarkt umschaut wird man auch schnell fest stellen, daß diese Hack & Slay Ordnung sich dem Ende nähert, weil kaum noch etwas kaputt gemacht werden kann, darum auch der Müll mit der NWO, um schlussendlich dann einher zu gehen und alles nieder zu knüppeln und neu auf zu bauen, neue Kontrollmechanismen durch zu setzen und nur noch eine “ Elitäre “ einheit zu erhalten.

      Diese Einheit von Parasiten behauptet auch tatsächlich, daß es keine Alternativen Modelle geben würde, obwohl diese durchaus Existent sind mit den Überlegungen allein zum Finanzsystem und dem Zinskrebs nur als ein Beispiel. Auch gilt der ESM-Vertrag nicht nur Verbrannt, nein die Auftraggeber sowie Mitläufer gehören hinter Schloss und Riegel bis eine Heilmethode gegen deren Geistige Krankhet wieder entdeckt wurde. Wenn man die Verfassung, die uns heute als Grundgesetz zurrück rollen auf deren Legitimierung kommen wir bei der Verfassung an, die seiner Zeit an der Pauluskirche Angeschlagen, abgestimmt und befürwortet wurde. Schöne sache oder ?

      Ich sag Dir wie es ist: Diese Parasiten haben Angst: richtig Angst! Angst, das denen Ihr Betrug um die Ohren fliegt und deren Genozid, der in den Vergangenen mehr als 100 Jahren somit geführt zum Verhängnis wird. Angst, daß wenn alles raus kommen wird wieder wie die Spartaner selbst arbeiten müssen! Angst ausgegrenzt zu werden und nichts mehr zu bestimmen haben. Darum auch alles so wie es ist: Zustände wie im Finsteren Mittelalter, allerdings mit deutlich mehr Feinden, sprich Weltbevölkerung!

      Fällt der Groschen ?

      Lieben gruß aus Herten,

      JD

      P.S.: Wusstest Du, daß Albert Einstein im 3. Reich an einer Technologie gearbeitet hatte, die Zeitreisen ermöglichen sollte ? das Projekt hieß “ Die Glocke „

      Gefällt mir

      • Hallo JD

        P.S.: Wusstest Du, daß Albert Einstein im 3. Reich an einer Technologie gearbeitet hatte,
        die Zeitreisen ermöglichen sollte ? das Projekt hieß ” Die Glocke “

        Ach, DESWEGEN ist nichts richtiges bei rumgekommen ..^^
        Hätte mich bei … wie- Ein-stein auch sehr gewundert😉

        lg,

        Gefällt mir

      • Hallo Steven,

        naja da soll schon was funktioniert haben… die unterlagen dazu sind aber größten teils unter Verschluss nach 50 Jahren.

        Alternativ jetzt halt dich fest wurde vor nicht einmal vor 3 Jahren am Schweizer Albert-Einstein Institut ebenfalls Tachyonen nachgewiesen, eine Studie durch den Leitenden Prof. der Fakultät veröffentlicht und wiederrufen… naja man kann sich mal seinen Teil denken was da los war.

        Offiziell hieß es “ Messfehler „. Wenn es einer war warum gab es eine Offizielle Studie, die dann Wiederrufen wurde, schließlich hat so nen Leitender Prof. andere dinge zu tun als solche sachen frei zu erfinden *wunder*

        Da muss wohl sowas wie Chemtrails, HAARP und Nuklearwaffen auch pure Einbildung sein, der TV ein Freies Medium und unsere Regierungen Weltweit an den Problemen der Welt vollkommen unschuldig.😀😀😀

        Gleiches mit der Schallmauer, die ja auch nicht durchbrechbar ist😀

        Gruß,

        JD

        Gefällt mir

  • Kraftvoller Schreiber.Gutes Produkt. Treffe mich auf meiner Seite. Ein Fenster zur Welt. Dein Blog gefällt mir. Besucher Lefter. Zielorientierter Blog.

    Gefällt mir

  • Heute, Sonntag haben die wieder hier gerotzt… das zeugs löste sich aber dieses mal nach 5 Minuten auf… ein Normaler Jetstream war es nicht, da noch andere flieger dabei am himmel waren… scheint so als wenn so langsam denen die Müllarten ausgehen, was die Illegal da oben Entsorgen… naja schauen wir mal kommende Woche und die Satbilder wo was her kommt wieder.

    lg,

    JD

    Gefällt mir

  • Ich bin im Raum Münster in Westfalen und südlich, nördlich und östlich von MS im Umkreis 25km konnte ich diese Fasern bereits sehen, auch beim Fliegen. Es gibt hier eine nette Herbstbelustigung mit Flohmarkt, Kettenkarusell und mit einer Eistüte bewaffnet habe ich mir das Treiben so angeschaut, blauer Himmel, Vögel piepen, alle geniessen die Sonne und auf einmal sehe ich über den Köpfen der Leute Polymerfasern schweben, vom Winde verweht, aus ists‘ mit der guten Laune. Ich habe die Fotos aus unserem Garten an die sauberer-himmel Redaktion geschickt, sie sind leider zu schwach um sie irgendeiner behörde um die Ohren zu hauen. Wir planen ein Projekt fürs nächste Jahr, das wird sein Permakultur unter Netzen, Tiere in Freilandhaltung leider auch unter Netzen. Wenn Ihr bei youtube Polymerfasern eingebt, dann gibt es viele Links auf das, was wir im garten haben. Ich habe seit April das material für den Cloudbuster da rum liegen aber ich glaube, ich sollte mich noch mehr mit Orgon beschäftigen um nicht eine Folge von „die Geister die ich rief“ zu erleben.

    Gefällt mir

    • Kann ich verstehen, Doro

      Ich habe seit April das material für den Cloudbuster da rum liegen aber ich glaube,
      ich sollte mich noch mehr mit Orgon beschäftigen um nicht eine Folge von “die Geister die ich rief” zu erleben.

      Aber Leute, wovon ich einen kenne, die damit arbeiten sagen, man muss einfach nur die Kristalle fragen, ob sie einverstanden sind.
      Natürlich setzt dies voraus, die Antwort zu verstehen .. aber sonst gibts ja noch diese Spirale ..
      die Bauanweisungen findest du in der „Bücherliste“.

      lg,😉

      Gefällt mir

  • Man kann sich bestimmt fragen, wie der “Frankenstorm Sandy” 1. entstand und 2. auf einer genauen Bahn aus der Karibik auf die USA Atlantikküste, insbesondere New Jersey und New York City, zu gelenkt wurde, wo er am 30. Oktober landete. Bereits ab 23. Oktober wurde noch nie da gewesene magnetische Aktivität dort beobachtet.

    RiseEarth : Satelliten-und Radar erfassten Infrasonic Undulation, Chemtrails en Masse und Chemichalien-DUMPING! Mehrfache Wettersystem-Lenkung und Super-Sturm ins Leben gerufen, direkt vor Ihren Augen!
    Sicherlich HAARP Typ Array Infraschall Welligkeit (HTA).

    http://euro-med.dk/?p=28494

    Gefällt mir

    • fand auch die “ Wanderroute “ von dem Sturm recht belustigend, wie er von den Süden der Ostküste dann schwuppdiewupp wie durch magierhand dann auf N.Y. dann einschlug.

      Also mal im ernst das muss doch der dümmste Matrix-Schläfer gemerkt haben, das da was nicht stimmen kann an so einem dermaßen unnatürlichen verhalten.

      Oder sind die mittlerweile wirklich dermaßen lobotomiert vom TV ? ich meine wenn ich meinen Vater so ansehe ist bei dem die Ehrenrunde Pflicht!

      lg,

      JD

      Gefällt mir

    • Danke, Firestarter!
      So siehts aus ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Für „Sandy“ habe ich irgendwie den Eindruck gabs ein Cocktail mit Sonnenstürmen und allem und einer tiefen Überzeugung, dass die Ptbs (Powers that be) längst verloren haben und das sie jetzt noch mal alles verbrennen, was sie im Vorat haben. Vielleicht tröstet das auch nur mich.

    Gefällt mir

    • Mahlzeit Doro,

      Für “Sandy” habe ich irgendwie den Eindruck gabs ein Cocktail mit Sonnenstürmen und allem und einer tiefen Überzeugung, dass die Ptbs (Powers that be) längst verloren haben und das sie jetzt noch mal alles verbrennen, was sie im Vorat haben. Vielleicht tröstet das auch nur mich.

      Nun ja, aber ganz alleine bist du damit nicht! Auch ich bin der Ansicht, daß „diese Jungs“ nur mehr tollwütig
      um sich schlagen, trotzdem, oder gerade weil – sind sie noch gefährlich ..

      lg,

      Gefällt mir

    • Die Sonnenaktivität ist heute und morgen auf die Erde gerichtet, aber die letzten wochen ging das alles an uns in die leere vorbei.

      Was die Fasern betrifft kann ich hier nichts zu sagen, weil bei uns in Herten es nichts bislang gab, aber dafür rauf richtung Haltern, was man bei Wasserproben sehen konnte.

      Von wegen gutes Leitungswasser … Deutschland Platz 57 oder sind wir noch schlechter ? aber lügen das blaue vom himmel, daß es angeblich gut wäre…. selbst ein auqarium würde ich damit nicht mehr füllen. Alles sauber jaja… schön öl blau-grün ist das manchmal sogar an der Oberfläche!

      Ich frage mich warum das überhaupt noch geld kosten soll und nicht eine Gefahrenzulage gibt.

      Gefällt mir

      • Hallo JD,

        Oder sind die mittlerweile wirklich dermaßen lobotomiert vom TV

        Leider, dürfte der Spruch auf viele Leute zutreffen. Früher, sehr viel früher –
        da dachte ich auch, es reicht wenn ich darüber Bescheid weiß, die TV Glotze würde
        bei mir nichts bewirken .. aber alleine die ständige Steigerung von schnellen Bildschnitten,
        allen möglichen Bildüberfrachtungen, lässt den Verstand ab einer bestimmten Übermenge
        von Informationen hilflos zurück. Und dann nützt auch kein – ich schaue ja bewusst ..😦

        Ja, und das Wasser ist sowieso ein eigenes Thema
        lg,

        Gefällt mir

    • Schau mal das hier: http://www.youtube.com/watch?v=_-CTibxJS04

      eines meiner liebsten bei YT. mit einer guten aussage von einem Christen-Kongress warum hier das so abgeht😉

      Gefällt mir

      • Hey Steven,

        naja die schnitte gehen ja noch, aber welche Informationen ? das muss man bei deren berichterstattung doch kopfmäßig einfach durch einen Monochrom-Filter jagen und als Negativ sich dar stellen wie in der Fototechnik, dann sieht man schon die Lügen ohne Probleme.

        Ja hilflosigkeit produzieren Sie, das ist mal Fakt, da Sie niemals auch nur das geringste darüber berichten wie man dieses Kataklystische Event was auf uns einschlagen wird überleben könnte, nein sie wollen ja weiter Level 0 Geistige Wesen, damit Sie den betrug weiter führen können, den Sie seit fast 1000 Jahren an der Menschheit begehen, aber dieses mal wird es anders kommen als Sie das planen, denn er hat geherrscht und dieses mal werden die Erwachten in der Überzahl sein und deren Verfehlungen mit zu Gericht bringen, denn nur der Schöpfer allein darf die Geistigen Lebewesen ab urteilen. Denn an Ihn wird niemand vorbei kommen und die Gefallenen Engel sowie deren Helfer werden dieses mal nicht mehr für Ihre misstaten ungestraft davon kommen können.

        LG,

        JD

        Gefällt mir

    • Interessant:
      Ich habe in die Suchmaske von Google „Frankenstorm Fake“ eingegeben .
      es ist doch überraschend, wie viele Ergebnisse das erzielte:
      Ungefähr 39.600.000 Ergebnisse (0,29 Sekunden)

      Die Leute lassen sich nicht mehr alles erzählen ..😉

      lg,

      Gefällt mir

  • Ok wie Funktioniert HAARP ohne Fachwissen über Hochfrequenztechnik:

    Das H.A.A.R.P. System Arbeitet als Radiostation in gewissen Frequenzbereichen, sagen wir einmal 1-1.000.000 Hz, als beispiel: 10 Hz

    Das System kann durch eine Hoch effiziente Kühlanlage auf seine “ Geringe “ anzahl an Antennen eine Aktuelle Last von 3,7 GigaWatt abstrahlen auf dem Frequenzband von den in unserem Fall gedachten 10 Hz.
    Weiterhin, durch dessen Bauart kann die Sendeanlage Zielgerecht der Erdkrümmung entsprechend in einem Winkel von bis zu 160° seine Radiowellen übertragen.
    Wenn man davon ausgeht, daß eine normale Sendeanlage eines normalen Radiosenders lokal um die 100Watt für einen sauberen, Flächendeckenden Empfang wie einer Stadt wie Berlin benötigt, die allerdings auf einem sehr Kurzwelligen Frequenzbereich Arbeitet, und selbst ein Amateurfunker mit gerade einmal 50Watt Sendeleistung um die gesamte Welt “ Telefoniert “ wird einem schnell klar, daß bei einer Niederfrequenten Anlage wie dem HAARP System im Prinzip doch deutlich weniger Energie bräuchte um sehr Langwellige Übertragungen zu gewährleisten: Ich rufe einmal die Morseanlage aus dem Jahre 1900 in Erinnerung, wo von Alaska aus die Menschen mit Morsezeichen die halbe Welt informiert hatten, daß Sie angekommen waren am Nordpol.

    So das ist der eine Teil. Nun geht es richtung Himmel:

    Die HAARP Anlage strahlt nun Fröhlich seine 3,7 GW in einem Wellenbereich von 10Hz; was Passiert wenn diese Wellen im Niederfrequenzbereich auf die äußere Atmosphäre treffen ? Richtig, Sie werden Reflektiert, wie es man von Kurzwellen her kennt. ( Deutschland-Radio Weltweit ).
    Man denkt aber alles schön und gut da werden die Reflektiert und zurrück gegeben. Von wegen Pustekuchen!
    Die Ionosphäre wirkt aufgrund der enormen Energie wie ein Ballon, der sich ausdehnt und wieder zusammen zieht. Der eine oder Die andere kann schon erahnen was dann geschieht dort oben:
    Ein teil der Energie geht aufgrund des “ Drucks “ des Emitters verloren und Transportiert dabei sogar einen Teil unserer Ionosphäre ins Vakuum des Alls. Die Ionosphäre dehnt sich bei diesem Beschuss von Radiowellen ENORM aus (positive Welle) und bei einem Tiefpass wieder zurück (negative Welle).
    Aufgrund des Ausdehenens und wieder zusammen ziehens der Atmosphäre wirkt nun diese wie ein Resonanzkörper, der zum Lautsprecher wird. Für uns ist es nicht hörbar, aber spührbar und sogar im Zielgebiet deutlich sichtbar: Wasser in einer PET-Flasche kann man dabei schön beobachten z.B., empfehle aber niemanden der Last sich zu unterziehen, da durch die Niederfrequenten Schwingungen bei einer dermaßen großen Energie die Zellmembrane zwangsläufig zerplatzen. (Glas, Bricht bei ca. 800Hz aufwärts je nach Lautstärke der Übertragung)

    Nun kommt der richtig niedliche teil:

    Wer sich daran erninnert, daß man auch Tiefenmessungen mit Radiowellen macht kann sich seinen Teil dabei denken, ob man dieses bei solch einem Output dann nicht VIELLEICHT aber auch nur ganz dolle eventuell und so sagen wir mal als Waffe einsetzen kann ?

    Funktioniert folgender Maßen ( bitte ein Bild von einem Erdquerschnitt anschauen! )

    Die Wellenlänge, also die Frequenz bestimmt in der Feststoffmaterie wie weit die Radiowellen in die Schichten und folglich in das innere bis zum Erdkern eindringt! (möchte mal so nebenbei bemerken, wenn man das in der Quantenphysik betrachtet durchlöchert das Teil den Planeten)

    Es gibt dabei 3 möglichkeiten wie man nun die Radiowellen Ausrichtet:

    1. Punktgerichtet
    2. Gefächert
    3. Kaskadiert

    Die ersten beiden Punkte brauche ich mal aufgrund Sekundarstufe 1 Physik mal nicht ein zu gehen.

    Die Frage lautet: warum Radiowellen Kaskadieren ?

    Antwort: Um eine Radiowelle im Niederfrequenten bereich zu erzeugen, die nicht nur eine Gerichtete Abstrahlugscharakteristik hat, sondern um diese wie einen Maßgeschneidertes Werkzeug zu nutzen, wo diese Zielgenau die gleiche Wellenformcharacteristik hat wie z.B. eine Kontinentalplatte. Man kann somit die lockeren schichten in schwingung versetzen und somit gezwungener maßen komprimieren.

    Wer sich fragt für was so etwas gut ist liegt denke ich mal mit dem Fragenkatalog nicht unweit von dem was die letzten 15-20 Jahre an Erdbeben, Tsunamis sowie Vulkanausbrüche so abgelaufen war mal besser sich zum beruhigen daneben.
    Die Aktivitäten als solches waren noch nie so hoch, als in diesen Jahren zuvor.
    Allerdings muss man dabei sagen, daß der Zeitpunkt gerade bedingt durch die ausrichtung unseres Sonnensystems an den mittelpunkt des Universums auch noch seinen beitrag hier und da dazu leistet, aufgrund der vermiderten Ionosphäre, wo ja durch die “ Elitären Parasitären “ die Kühe durch die Atmosphäre gejagt für wurden…

    Fakt ist, in der Eifel ist ein erhöhter Co2-Ausstoß in den anliegenden Seen und Flüssen bis hin nach Magdeburg aktuell Messbar. Also die dinger sind da unten noch richtig aktiv!

    Ein paar Reportagen dazu findet man durchaus auf YT. Sind auf jeden fall einmal die Zeit wert, auch wie üblich Conrebbi hat da auch letztes Jahr bereits dazu erstellt.

    Wenn man nun dieses zusammen fassen mag dann tu ich das mal:

    Wenn die Vulkaneifel abgeht dann fliegt halb Deutschland von der Kontinentalplatte weg.
    Asche ca. 50km in die Atmosphäre und eine abkühlung von ab 1°C dürften da kein uningen sein, was demzufolge im Biologischen System uns eine verfrühte Eiszeit erneut bescheren wird. Das hierbei die Rettungsdienste keine Pläne dazu haben ist auch verständlich: brauchen die eh nicht weil die mit in den Ozean irgendwo hin Katapultiert werden…

    Es waren letzes Jahr Vulkanologen vor Ort und die meinten, daß dort die Gefahr recht groß sei. Man muss noch dabei sagen, daß dieses Magma, was unter der Kontinentalplatte umher fließt von den Eigenschaften deutlich beständiger von der Konsestenz als das Magma, was in Haiti austritt, was einen wirklich zu denken geben kann… wenn nun so ein Supervulkan dann ausbrechen sollte dann werden die folgen Katastophal werden: im Flüssigen zustand erreicht Haiti-Lava eine reisegeschwindigkeit von 400KM/h, man kann es nur erahnen, wenn das Zeugs aus dem Supervulkan dann mit deutlich höheren Temperaturen als die schlappen 1400°C von Haiti dann sich durch die Landschaft bewegen.

    Ich empfehle euch wirklich mal in diese Thematik Vulkane ein zu arbeiten, die Schulbücher könnt Ihr getrost dem Lagerfeuer spendieren zwecks Wintersonnenwenden-Fest.

    LG,

    JD

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s