Der Winter ist angekommen ..

 

geschrieben von Steven Black:

HalliHallo, liebe Freunde – und Leser/innen, wieder einmal starten wir unverzagt,  in eine neue Woche des Seins. Als ich vor kurzem die Kommentare von euch, bezüglich des Neuschnees las, dachte ich bei mir – “ach, ist doch viel zu früh, daß wird nicht bleiben ..”  Tja, denkste ..

So, jetzt ist er da, total unübersehbar – und wenigstens noch nicht sooo KALT! Der Winter – und man kann dazu stehen wie man will, aber “wegdenken” wird nicht funktionieren .. Smiley mit herausgestreckter Zunge

image<- Quelle:

Die meisten Menschen die ich kenne, mögen ihn nicht, viel lieber sind ihnen die Bilder von Meeresbrandungen und endlosen Stränden. Der Winter wird auch ganz allgemein, oftmals mit Depressionen(Herbst – & WinterDepressionen), wenig Energie und Antriebslosigkeit, mit ständiger Mattigkeit und Erschöpfungszuständen, inklusive laschen Gefühlen assoziiert.

Ja? Ist das wirklich so? Oder handelt es sich hierbei eher um einen “limitierenden Glaubenssatz”? Der vielleicht aus der Kindheit unbedacht angenommen wurde, weil etwa “Onkel Franzi” ständig davon sprach? Oder, Moment, war’s doch “Tante Trudi”?  Sodann gesellte sich dieser “Glaube” zu all den anderen  “Negativprägungen” unseres Unterbewusstseins hinzu.

Natürlich man kann kaum abstreiten, daß der Winter derjenige Teil des Jahreszyklus ist, wo weniger LICHT, weil weniger SONNE vorhanden ist. Und wir benötigen diese Strahlung natürlich, weil ohne das LICHT, unser Körper nicht in der Lage ist Vitamin D zu bilden.

image                                                                                        Quelle:– >

Zusätzlich wird dadurch, weil weniger Licht vorhanden ist, in der Zirbeldrüse das Hormon Melatonin verstärkt produziert.  Und nicht zufällig, wird Vitamin D mit guter Laune in Verbindung gebracht und soll seit neuesten Erkenntnissen sogar Brustkrebs verhüten ..

Und schließlich wirkt Vitamin D auch noch auf das Immunsystem. Wissenschaftler haben festgestellt, dass Vitamin D eine differenzierende Wirkung auf Leukämiezellen hat (je differenzierter eine Tumorzelle ist, desto harmloser ist sie – vereinfacht gesagt). Auf verschiedene Tumorarten (Dickdarm, Brust, Melanom, Osteosarkom) hat Vitamin D eine antiproliferative (wachstumshemmende) Wirkung. Und es konnte schließlich gezeigt werden, dass Brust, Dickdarm– und Prostatakrebse umso seltener auftreten, je besser die Vitamin D-Aufnahme ist.  

Im Grunde ist Vitamin D  gar kein Vitamin. Vitamine werden ja definitionsgemäß als essentielle (lebensnotwendige) Nährstoffe bezeichnet, die von außen zugeführt werden müssen. Natürlich ist Vitamin D essentiell, doch wir können es mit Hilfe von Sonnenlicht, aufgrund ihrer UV-B-Strahlung, über unsere Haut selbst bilden. Allerdings, wer so “clever” ist und sich mit diversen Sonnenschutzmitteln zukleistert, schadet sich mehr als nur wegen derer Chemikalien, man weiß inzwischen daß Sonnenschutzmitteln die Vitamin D-Erzeugung in der Haut verhindert.  Und auch so manche unscheinbare Hautcreme enthält Sonnenschutzanteile ..

Die chemische Struktur des Vitamin D gehört zu den Steroidhormonen, einer Gruppe von Hormonen, zu der auch das Kortison und die Geschlechtshormone gehören. Es ist ein HORMON, daher seine erstaunliche Wirkung ..

image<-Quelle:

Diejenigen Menschen, die tatsächlich einen ziemlichen Mangel an Vitamin D aufweisen, die vielleicht dann noch, um den “Teufelskreis” zu vollenden, sich in der Lichtärmeren Zeiten erst recht in ihren Räumen verkriechen und einbunkern – die haben gewiss keinen Glaubenssatz verinnerlicht. 

In Ordnung, das kann man gewiss alles “unterschreiben”, aber ohne jetzt jene Menschen abzuwerten, die sich dieser Negativprägung “auslieferten”, bzw. anstandslos solche Glaubensätze als einen Fakt akzeptierten – immerhin, wie alt ist man da gewesen? 5-7-9-12 Jahre alt? Irgendwas in dieser Richtung und selbstverständlich völlig unbewusst, hinsichtlich der Realität solcher Behauptungen ..

Will man etwa jemanden, der tatsächlich so fühlt und eine jähe Abneigung gegen den Winter entwickelte, aber keinen Vitamin D Mangel hat, deswegen herabsetzen und ihm sagen, “du bildest dir das alles bloß ein”? Gut, leider kommt solches, gar nicht schönes Verhalten oft vor – aber es ginge definitiv auch anders.

image<- Quelle:

Man könnte beispielsweise freundlich und ohne jede Herablassung aufzeigen, wie man sich WILLENTLICH dafür entscheiden kann, sich von jedweder Abhängigkeit der eigenen Stimmung von etwaigem Wetter zu BEFREIEN.

Man kann sich wirklich dafür entscheiden, daß die eigene Stimmung auch FREI von politischen, negativen Nachrichten, oder auch der sonstigen vielfältigen “Begründungen” wird …

Man könnte sich beispielsweise einfach erlauben, Herr- oder Frau, über unsere Emotionen zu werden. Ist es nicht so, daß wir uns gut fühlen, wenn es uns gut geht? Was soll das Wetter hierbei für eine Rolle spielen? Einstmals mögen solche Glaubenssätze “hilfreich”, im Sinne der Leugnung der persönlichen Schöpferkraft gewesen sein. Wo wir noch dem “außen” und “den anderen” (wem auch immer, ist nicht relevant)  Macht über unser Leben und unsere Existenz zubilligten.

Es ist aber für jedermann, bestimmt nichts falsches daran, sich im Winter etwa mit Lebertran (würg) einzudecken, weil er Vitamin D für uns verfügbar hat – aber man vergesse am besten, irgendwelche Tabletten, welche dasselbe anpreisen .. Trauriges Smiley (Tabletten = Chemie-Pharma- Ölkartelle)- und sie wirken NICHT, der Körper stößt sie ab, weil nicht natürlichen Ursprungs. Ein Esslöffel Lebertran soll ca. 4000 I.E. enthalten, Tagesbedarf 3-4 EL, ich weiß aber nicht, wer sich da drüber traut … ich sicher nicht, das gebe ich hiermit schriftlich.  (Ich habs probiert .. einfach nur furchtbar!) 

Für einige Menschen könnte ein Besuch im Solarium eine Möglichkeit sein. Bei Ganzkörperbelichtung werden binnen 5-10 Minuten 10.000-30.000 IE Vitamin D in der Haut produziert.

STEROGYL 2.000.000ul/100ml

<-Quelle:

Die vornehmlich günstigste Variante, sich Vitamin D künstlich, jedoch auch so, damit es der Körper aufnimmt, habe ich durch einen interessanten Artikel hierzu entdeckt: “Sterogyl Tropfen” aus Frankreich, für 2 bis 3 Euro.

In Frankreich ist Sterogyl Vitamin D2 als Einzelsupplement völlig rezeptfrei in Drogerien und Apotheken erhältlich, und jeder Endabnehmer darf auch ohne Rezept in Frankreich bestellen für den Eigenbedarf. Frankreich ist EU-Nachbar und da gibt es keine Zollhürden oder sonstiges. Was man selbst verbraucht kann man dort so kaufen, wie es auch die Franzosen können.

Bestellquellen sind etwa die Hanauerland-Apotheke in Kehl, und eine andere Apotheke in Forbach:

Laut der Website Veganes Auge, dort findet man auch Dosierungshinweise etc. -  liefern beide Apotheken sehr zuverlässig und bequem auf Rechnung. Forbach scheint wohl auch keine Versandkosten zu berechnen.

Das wären also DIESE Möglichkeiten, um sich hier für den Winter fit zu halten …

image<- Quelle:

Beispielsweise könnte man aber auch beschließen, sich jedwedes Vitamin oder welches Element auch immer, aus dem kosmischen NULLPUNKTFELD zu holen, sozusagen downloaden. Doch, daß funktioniert, einige Übung vorausgesetzt und nötiger Absicht ..  Und/oder sich täglich, mittels Meditation mit der Sonne zu verbinden …

Übrigens, man kann sich auf dieser Website seinen derzeitigen Vitamin D Spiegel auswerten lassen. Völlig kostenlos ..

Völlig egal aber, was man wählt, es gibt keine falschen, oder gar richtige Wege, jeder entdeckt den ihm eigenen Weg.

Mir persönlich ist Schnee auch lieber, wenn er auf den Bergen bleibt, aber meine Laune kann weder Schnee, noch Regen, weder Wind, noch sonstwelche Wetterkapriolen “runterziehen”. Okay, ich bin vielleicht ein “schlechtes Beispiel”, nein, nicht in der Art wie “Sido, der Rapper”, der bekanntlich sogar stolz darauf ist, ein negatives Vorbild zu sein, ich meinte vielmehr die Tatsache, daß ich grundsätzlich ein Optimist bin. Aber selbstverständlich kenne ich auch bessere und schlechtere Tage, aber das Wetter hat damit nichts zu tun ..

image                                                                                        Quelle:– >

Es gibt sogar Leute, etwa unsere Mutter, die haben eine Art “umgekehrten Glaubenssatz”, hinsichtlich des besprochenen Ansatzes, sie fühlt sich wohl, wenn sie eingeschneit ist oder wenn es regnet.  Das nennt sie “heimelige Atmosphäre” ..  sie liebt es! 

Na ja, sollte ich tatsächlich depressiv werden, dann steckt etwas mehr dahinter .. viel mehr! Dann müsste ich einen solchen extremen BUMMS abkriegen, da wollen wir lieber erst gar nicht drüber nachdenken ..

Im Prinzip haben alle Jahreszeiten ihren gewissen Charme, sie haben uns viel zu lehren. Was dem einen die Stille des Winters, aber auch seine unzähmbare Wildheit, Weihnachtsstände und Punsch trinken, die Besinnlichkeit – WENN man sich darauf besinnt, kann anderen die frohen Grünfarben des Frühlings, Vogelgezwitscher, oder seine Auftriebsenergien sein. Welch Freude, wenn die letzten Schneeflecken verschwinden und die  ersten Verliebten zu sichten sind ..

Wieder andere lieben den Sommer über alles, ins Wasser springen, oder den Körper von der prallen Sonne aufheizen lassen, seine Früchte genießen, schöne Momente finden wir überall, die exakt nur jene Jahreszeit für uns bereit hält.

image<- Quelle:

Oder möchte wer auf  die bezaubernden Farben des Herbst, mit all seinen vielfarbigen, teils welken Blättern am Boden verzichten?

Der uns von der prallen Sommersonne wegholt und manch nachdenkliche Spaziergänge anregt? Aber dessen Wucht der Stürme, unvergleichliche Energien übers Land tanzen lassen ..

Im Grunde gäbe es zu jeder Jahreszeit, sehr viel zu sagen, sie alle haben ihre Vorzüge, sie alle haben ihre Nachteile. Jede einzelne nervt uns, wenn sie zu lange dauert .. jeder blicken wir sehnsüchtig hinterher, wenn sie zu kurz sind. Nein, Recht machen, kann man uns das eh nicht ..

Nichts sonst als die verschiedenen Jahreszeiten, könnte uns besser den ewigen Wandel demonstrieren. Es ist halt menschlich, wenn wir alles festhalten und am besten noch annageln wollen, doch der immer vorwärtsströmende Fluß des Lebens, mit seinen fließenden Energien, ist die einzige wahre Konstante des DaSeins.

Quellennachweise:

http://www.ganzheits-medizin.de/vitamin-d/

http://de.wikipedia.org/wiki/Ich_%28Album%29

http://www.vitamindelta.de/2-selbsttest-mein-vitamin-d-spiegel.html

http://www.vitamindelta.de/dosierung/sonnendauer.html

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-d-im-winter-ia.html

http://veganesauge.wordpress.com/2009/12/15/interna-sterogyl-veganes-vitamin-d2-aus-frankreich/

——————————————————————————————————————-

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt über E-Mail

47 Kommentare

  • intressanter Artikel ich mag winter eigentlich ganz gerne ausser die beissende kälte
    naja wenn es zu kalt is bleibe ich auch lieber drin aber ansonsten geh ich jden tag nachdraussen mit den kids bin schon bekannt in der stadt dafür das ich immer draussen bin und wurde deshalb auch schon öffter angesprochen😀

    Gefällt mir

  • Guten Morgen, Stefan🙂
    danke, du versorgst uns zu jeder Jahreszeit mit dem was
    uns gut tut.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Allohaheee, neues vom Wetter🙂

    “ Candy Sandy der Horrorsturm ? “

    Was hat es mit Hurrikan Sandy auf sich?
    By admin – 29. October 2012
    Veröffentlicht in: Chemtrails, Erdveränderungen, Fake-Weltuntergang, Klimaterror, Technologie, Wetterkriege, Wichtiges

    von Arno Nühm

    Die ganze Nordostküste der USA ist gerade in Panikstimmung wegen des angeblichen Mega-Super-Duper-Ultra-Titanen-Endzeit-Katastrophen-Sturms Sandy.

    Schon in der Karibik hat sich Sandy als weit weniger desaströs herausgestellt als vorhergesagt. In den USA soll Sandy mit gerade mal noch 120Kmh Windgeschwindigkeit ankommen und absolut tödlichen 2(Zwei!) Meter hohen Monsterkillerwellen. Jeder Surfer lacht sich tot!

    Bei zwei Meter hohen Wellen fängt der Spaß erst an.

    Wegen dieses absolut apokalyptischen Szenarios werden nun in New York alle öffentlichen Verkehrsmittel eingestellt, eine Ausgangssperre verhängt, ein Flugverbot erteilt mit tausenden gestrichenen Flügen, die UNO geräumt, die Börse geschlossen und im Süden Manhattans fast 400.000 Einwohner zwangsevakuiert.

    Da kommen da einige Fragen auf:

    – Was sollen diese drakonischen Maßnahmen, die verhältnismäßig lange bevor der Sturm überhaupt das Land getroffen hat, eingeleitet wurden?

    – Wieso wird in den Nachrichtensendungen peinlich vermieden, den südlichsten Teil Manhattans, der zwangsevakuiert wird, bei seinem üblichen Namen zu nennen, nämlich “Financial District“?

    – Liegt nicht im Financial District die FED mit den (angeblich) größten Goldvorräten der Welt im Keller?

    – Könnte nicht in einem menschenleeren Manhattan das gelingen, was ansonsten unmöglich wäre: Der unbemerkte Abtransport von tausenden Tonnen Gold mittels hunderter LKW?

    – Könnten in dem ganzen Trubel nicht diverse Leute verhaftet werden, ohne großes Aufsehen zu erregen und ohne daß diese wegen des Flugverbotes noch fliehen können?

    – Könnte die Gelegenheit nicht genutzt werden, um größere Manipulationen oder Veränderungen im Finanzsystem zu vollziehen (im positiven wie auch negativen Sinne?)

    – Könnte die Gelegenheit nicht genutzt werden, um unbemerkt zahlreiche Büros und Wohnungen zu durchsuchen?

    – Da die USA in Punkto Wetterkontrolle schon sehr weit fortgeschritten ist, wieso wird der Sturm dann nicht abgelenkt oder weiter abgeschwächt? Liegt es daran, daß der Sturm ein gezielter Angriff einer anderen Weltmacht mit genauso starken Wetterkontrollmöglichkeiten ist? Oder ist der Sturm etwa von den Oberen der USA gewollt?

    – Sollen die Wahlen in den USA torpediert werden?

    – Soll Obama als Retterfigur aufgebaut werden, um seine Wiederwahl zu sichern? Sollen die Wahlen ausgesetzt/verschoben werden?

    – Ist es reiner Zufall, daß gerade für die nächste Zeit die Milizen in den USA Aktionen angekündigt haben?

    – Ist es auch reiner Zufall, das schon einen Tag bevor der Sturm überhaupt das Festland erreicht, über 60.000 Nationalgardisten in Alarmzustand versetzt wurden, während in New Orleans selbige Helden erst fünf Tage nach der Überschwemmung durch Kathrina eintrafen?
    usw…………………………………………………………………………….
    ein paar interessannte Gedanken mal dazu wie ich finde.
    Lg Helmut

    Gefällt mir

  • Vitamin D2 taugt offenbar nicht viel. Besser sei Vitamin D3.
    SOLRAY-D LIPOSOME SPRAY
    https://orders.agora-health.co.uk/SOLRAY-D_LIPOSOME_SPRAY/E975NA70/?a=5&o=29035&s=30634&u=588284&l=137543&r=MC&g=0

    Dr. Ulrich Winzen schreibt dazu: In Deutschland ist Vitamin D3 der Standard – Vigantoletten oder Dekristol.
    Dass Liposome für die Resorption erforderlich sind, glaube ich ehrlich gesagt nicht, denn die steigenden Blutspiegel sind auch bei o.g.Präparaten nachweisbar. Blutspiegel zwischen 20 und 70 werden empfohlen, wobei tatsächlich nicht Wenige, v.a. Kopftuchträger nur Werte zwischen 3 und 5 haben. Plasmaspiegel über 70 werden nicht empfohlen. Könnte auch Nebenwirkungen haben. Ist ja auch unnatürlich und wird auch in Sonnenländern nicht beobachtet.

    LG Klaus

    Gefällt mir

    • Mahlzeit, Klaus😉

      Vitamin D2 taugt offenbar nicht viel. Besser sei Vitamin D3.
      Dr. Ulrich Winzen schreibt dazu: In Deutschland ist Vitamin D3 der Standard – Vigantoletten oder Dekristol.

      Ja, und gar nicht mal überraschend, das Problem aber ist – nun ja, SCHWINGUNG.

      Dazu sollte man wissen, daß die Vitamin D-Gruppe aus mehreren biologischen Wirkstoffen besteht, die man als Calciferole bezeichnet.
      Es gibt- man ahnt es, zwei Hauptquellen dafür:
      Das pflanzliche Ergocalciferol = Vitamin D 2
      ODER -das Cholecalciferol, auch Colecalciferol, Calciol oder Vitamin D3 genannt, das in tierischen Lebensmitteln vorkommt.
      Und tierische Quelle, weniger gute Schwingung .. – es gibt Leute, die achten darauf ..😉

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        danke für den Tipp! Das ist in der Tat ein Gesichtspunkt, insbesondere weil die tierischen Lebensmittel (hauptsächlich Fische) oft auch noch quecksilberverseucht sind.

        LG Klaus

        Gefällt mir

  • Hallo Steven,
    da habe doch wieder etwas dazugelernt. … daß Vitamin D eine Vorstufe für wichtige Botenstoffe sind.
    Hätte ich mir denken können … der Körper produziert vorallem wichtige Dinge selbst wie auch das Cholesterin (was die universitäre Medizin auch falsch darlegt). Danke auch für den Hinweis auf Frankreichs Produkt dafür …
    Fahre mal auf den Weihnachtsmarkt nach Weißenburg.
    Liebe Grüße Petra

    Gefällt mir

    • Hallo, liebe Petra
      Das musst du nicht, es gibt zwei recht einfache Bezugsquellen in Germanyhausen🙂
      Guckst du: http://www.hanauerland-apotheke.de/
      oder – http://pharmacie-deleurope-forbach.fr/

      Es liefern beide Apotheken sehr zuverlässig und bequem auf Rechnung.
      Forbach scheint zudem auch keine Versandkosten zu berechnen.
      Kostet nicht viel, grade mal 3-4 Euronen so ein Fläschchen Sterogyl Tropfen

      einen schönen Tag für dich😉

      Gefällt mir

      • Hey Freund Stefan,

        „Es gibt- man ahnt es, zwei Hauptquellen dafür: Das pflanzliche Ergocalciferol = Vitamin D 2 ODER -das Cholecalciferol, auch Colecalciferol, Calciol oder Vitamin D3 genannt, das in tierischen Lebensmitteln vorkommt.“

        Danke für die Info und vor allem auch, die überaus günstigen Bezugsquellen, wobei sich mal wieder zeigt, dass Gesundheit, nicht die Welt kosten muss.

        Sehr wertvolle Tipps, wie ich finde……aber gehört das nicht eigentlich schon in unseren „möglichen“, neuen „Hilfe zur Selbsthilfe“ Blog….😀😀😀

        Gruß Joe

        Gefällt mir

        • Ach Mensch, Joe

          Sehr wertvolle Tipps, wie ich finde……aber gehört das nicht eigentlich schon in unseren “möglichen”, neuen “Hilfe zur Selbsthilfe” Blog….😀

          DAS hab ich vollkommen vergessen! Richtig, ich werd‘ das bald anwerfen, okay?😉

          lg,

          Gefällt mir

  • Hey Steve,

    kein Problem…….mir ist da auch noch eine angere, für die spätere Zukunft mögliche und sehr übersichtlich zu gestaltetende Option, der gezielten Suche nach einzelnen Stichpunkten eingefallen, wobei aber die technische Umsetzung noch genau prüfen ist und ausprobiert werden muss……wie gesagt, erstmal als spätere Option gedacht.

    Ich werde versuchen, Dir demnächst noch in einer Mail, mehr von der Idee zu erläutern und versuche derweil, den dafür benötigten Aufwand dafür zu erwägen.

    Liebe Grüße vom Berliner……

    Gefällt mir

  • Also Leute,
    doch nicht soooooooooooooooooooooooo!!!

    Vergeßt doch einfach mal, wie es „sein sollte“ und Grenzwerte, chemische Formeln und all diesen materiellen Humbuck.
    Der Mond ist immer noch recht voll und schön anzusehen – mit einem kleinen Spaziergang kann man die Zeit besser ausfüllen.

    Ein Beispiel:
    Blutdruck:

    Western: – Alter + 110 = oberer Wert
    – halber Oberer Wert + 10 = unterer Wert

    Asiaten: – Alter + 100 = oberer Wert
    – halber Oberer Wert + 10 = unterer Wert

    Beispiel: Alter 41 – unterer Wert = 85,5 – oberer Wert = 151

    So wird ein Schuh draus! Und sich nicht von den Pharma’s verarschen zu lassen und denen ihr Gift zu schlucken…

    Gehabt euch wohl

    Gefällt mir

    • Hallo Bernd,

      an deiner Rechnung kann etwas nicht stimmen.
      Mein oberer Wert liegt seit Jahren zwischen 115+120 und mir geht es
      saugut. Den unteren Wert habe ich vergessen, ist zu lange her.
      Ich meine so 70.

      LG Christa

      Gefällt mir

    • Hallo Bernd🙂

      So wird ein Schuh draus! Und sich nicht von den Pharma’s verarschen zu lassen und denen ihr Gift zu schlucken…

      hey, genauso ist es ! – ich nehme jetzt seit 7 Jahren keine Pharmas mehr zu mir und fühle mich Oberübersauwohl😉, ja mal ein kleiner “ Wetterbedingter Schnupfen oder auch Husten “ aber sonst tippitoppi. Also meine Skala leg ich doch glatt mal auf 1000😉
      tschau

      Gefällt mir

  • Kinders, wir reden hier von „zu hohen!“ Blutdruck und davon, daß 1.. Millionen von Menschen deswegen Blutdrucksenkende Mittel zu sich nehmen.

    Die Rechnung ist korrekt!

    Und euer Blutdruck ist suuper…

    Gefällt mir

    • Hallo Christa, Stefan und “ Gemeinde “😉

      Nachschlag zu Sandy und das merkwürdige leuchtende Objekt am Himmel !
      Habe mal wieder “ meinen Geist rattern lassen “ – Szenario furioso ?

      Stärker werdende “ Naturkatastrophen „, event. Wirtschafts-crash, Welt-angstmache vor dem 21.12.2012 , haha der Weltuntergang wird prophezeit !, Angst und Panikmache und Ausnahme-Zustände? und dann , der RETTER naht von oben, Ets kommen um der Welt zu helfen. Regierungen sind involviert etc. – Ist mir heute so “ gekommen “ nachdem ich von der Horror Candy Sandy gelesen und gehört habe und dann fiel mir ein Lied von der neuen Yes CD ein – The Machine Messiah !!! – di dideldidöööö🙂
      Lg

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    „““Für einige Menschen könnte ein Besuch im Solarium eine Möglichkeit sein. Bei Ganzkörperbelichtung werden binnen 5-10 Minuten 10.000-30.000 IE Vitamin D in der Haut produziert. „““

    hmmmm……ich dachte, dass alle Solarien mit UV-B-Filtern ausgestattet sind…und da UVB ja die Vitamin-D- Produktion anregt, würde ein Solarien-Besuch wenig nützlich sein…höchstens die Haut bräunen…oder sehe ich da was falsch???

    Liebe Grüße, Betti

    Gefällt mir

  • …mein letzter Solarium-Besuch ist schon laaaaaange her ( 15 Jahre mindestens..) Von daher bin ich da sicher nicht „up-to-date“. Damals war es jedenfalls so, das UV-B herausgefiltert werden sollte, weil es im Verdacht stand, Krebs zu erzeugen….😉

    Gefällt mir

    • Damals war es jedenfalls so, das UV-B herausgefiltert werden sollte, weil es im Verdacht stand, Krebs zu erzeugen….😉

      Ja, der Unsinn wird ja heute weiterhin behauptet. Ich vermute da was ganz anders als „Grund“, denselben nämlich,
      warum sie den Menschen weismachten, in die Sonne zu gehen könnte TÖÖÖÖÖDLICH sein .. Buh Buh – wer fürchtet sich vorm ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Geenauuuu!!!! Genauso sieht es mit „Rosacea“-geplagten Menschen aus…überall, auch im Internet, wird empfohlen, bei dieser Hauterscheinung auf KEINEN FALL in die Sonne zu gehen….doch die Rosacea wir eindeutig sehr viel besser danach!! (trotz anfänglicher stärkerer Rötung, die aber nach nem Sonnenbad normal ist)

    Gefällt mir

    • Ja Betti!

      doch die Rosacea wir eindeutig sehr viel besser danach!! (trotz anfänglicher stärkerer Rötung, die aber nach nem Sonnenbad normal ist)

      Gutes Beispiel, es gibt zig weitere, was ist mit Hautkrebs?
      Die Sonne soll hautkrebs auslösen? Sie HEILT ihn .. wenn schon, außer natürlich man liegt Stundenlang in der knallprallen Sonne,
      aber wer macht denn das schon? Nur wenige sind so doof .. ich kenn eigentlich niemanden.

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo zusammen!
    Auch ich bin im Laufe dieses Jahres bei der Vitamin-D-Thematik gelandet und habe mich intensiv damit beschäftigt. Sehr gute Infos dazu bekommt man – auch für Laien verständlich unter http://www.vitamindelta.de. Auch das dort genannte Buch habe ich gelesen und finde es gut.
    Zum Thema D2 oder D3 habe ich ein wenig rumgegoogelt und fand auf deutschen Seiten Hinweise, dass D2 giftig sei – u.a. auch bei Wikipedia.
    Nur auf einer amerikanischen Seite habe ich eine Abhandlung gefunden, die sich sehr umfassend mit dem Vergleich befasst: http://ajcn.nutrition.org/content/84/4/694.full
    Quintessenz:
    – D3 ist bei Menschen etwa 2-3 mal effektiver als D2
    – D2 wird bei jüngeren Menschen besser aufgenommen, als bei älteren, wogegen es bei D3 keine Unterschiede gibt.
    – D2 baut sich wohl auch schneller wieder ab (kürzere Halbwertszeit)
    – keine klinischen Tests konnten zeigen dass D2 zu einer Verringerung von Knochenbrüchen führt (im Gegensatz zu D3)
    – D2 ist wohl (chemisch) weniger stabil und kann daher als Folge tatsächlich toxisch werden
    „Therefore, vitamin D2 should no longer be regarded as a nutrient appropriate for supplementation or fortification of foods.“

    Der Grund, warum ich mich gerade so intensiv in diese Thematik Vergleich D2 mit D3 eingelesen habe ist, dass das genannte Stereogyl wirklich vergleichsweise sehr günstig erscheint. Trotzdem werde ich bei dem D3-Öl bleiben, welches ich seit ein paar Monaten verwende und auch meinen Kindern gebe. Übrigens: Das (in Deutschland verwendete) D3 wird durch die UVB-Bestrahlung des „Lanolin“ aus Schafwolle produziert. In „meinem“ genannten Öl ist es in Kokosöl gelöst – also zumindest vegetarisch und nicht vergiftet, wie bei fischiger Herkunft…

    Ich habe es über Amazon bezogen (http://www.amazon.de/gp/product/B005QXF8WQ/ref=ox_sc_act_title_1?ie=UTF8&smid=A2APJV8XBVCXIR) – der Preis von knapp 60,- relativiert sich, weil es fast 2 Jahre für eine Person reicht.

    Eine andere Alternative könnte im Winterhalbjahr die Osram Ultra Vitalux 300W E27 230V Heimsonne sein. Sie erzeugt ein Strahlungsgemisch, das der natürlichen Sonnenstrahlung weitgehend ähnlich ist und gleich ihr die lebensnotwendigen Wirkungen auf den Organismus diverser Tierarten ausüben kann. Sie kommt in der Terraristik bei Reptilien sowie in Pferdesolarien zum Einsatz, ist aber angeblich nicht zur Personenbestrahlung geeignet. Warum wohl? Hier z.B. bei eBay: http://www.ebay.de/itm/170910328589?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649
    Hat jemand damit schon Erfahrungen? Ich werde sie mir vielleicht mal holen…

    Gefällt mir

  • Pingback: URL

  • Pingback: here

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s