Idee für die gemeinsame Meditation

 

geschrieben von Steven Black:

Dieser Text ist für all jene von euch relevant, die bei den Gemeinschaftsmeditationen, jeden Mittwoch und Sonntag mitmachen, oder mitmachen möchten – es kann übrigens jederzeit, jeder neu dazustossen. ALLE sind aufs herzlichste willkommen mitzumachen ..

Ich hab mir einige Gedanken dazu gemacht und denke, diese “jeder-alleine-vor-sich-hin-meditieren” ist doch etwas, ja, hm, freudlos?  Und ich weiß ja, dafür kann ich mir selbst anne Nase packen ..  aber ich kann ja jederzeit umdrehen und das Gegenteil behaupten, nicht? Was hiermit in die Wege geleitet wird .. Smiley mit herausgestreckter Zunge

image<-Quelle:

Dabei wollte ich nur möglichst viel Rücksicht auf irgendwelche Gefühle von Zwang, oder so nehmen. Ich hab befürchtet, wenn ich alles festlege, dann könnten sich einige gegängelt fühlen und daß wäre dann eher kontraproduktiv gewesen.

Dieser Text kommt übrigens danach in die Spalte vom “Erfahrungsaustausch VI”, ganz oben am Anfang hin, damit ihn jeder nachlesen kann, wann er/sie will ..

Aber nun habe ich was entdeckt, was ein wunderbares Vorgehen für eine gemeinsame Meditation wäre. Nun ja, entdeckt – ihr habt’s vermutlich auch entdeckt ..

Die meisten kennen zumindest den Text von Tom Keynon, in “Der Aethos und nicht-duale Bewusstseinszustände”, richtig?

Hoffentlich hat jetzt niemand aufgestöhnt .. Verlegenes Smiley mir war so, als ob ich was hörte ..

Keine Angst, daß wird keine komplizierte Sache und ich will auch nicht die Aethos Meditation 100 % nachmachen, aber ist es so verkehrt, wenn wir einen Teil davon für uns “requirieren”?

Dabei meine ich jenen Abschnitt von Tom Keynons “AETHOS Meditation”:

Nach dem Hören der Aethos-Klang-Meditation seid ihr einfach in der Stille mit eurer Aufmerksamkeit in eurem Herz-Chakra (oder einem anderen Chakra, das ihr gewählt habt, um damit zu arbeiten). Nach etwa einer Minute der Konzentration auf euer gewähltes Chakra, stellt euch vor, dass ein Teil von euch (d. h. euer KA oder „ätherisches Doppel“) sich über euch erhebt, wo auch immer ihr euch physisch auf der Erde befindet.

Stellt euch vor und spürt, dass dieses zweite Ich, das genau wie das physische Ich aussieht, zu einer Position 60 Meilen über dem Planeten schwebt, wo ihr eure Hände anderen reicht, von der ganzen Erde, die sich in der Meditation verbunden haben.

Dieses Verbinden der Hände repräsentiert symbolisch die Gedankenform, die wir „Verbundenheit“ nennen. Dies ist die Anerkennung und Bestätigung, dass die ganze Menschheit verbunden ist, und dass diese Verbundenheit gleichzeitig mit den einzigartigen Unterschieden aller Individuen existiert.

Versteht ihr, worauf ich aus bin? Mir fiel die Idee dazu ein, während ich letztens die Aethos Meditation machte, ich verwende sie sowieso oft, wenn wir gemeinsam meditieren. Doch was fehlt ist dieses Gefühl der Verbundenheit, klar, wie auch, wenn jeder von uns seinen eigenen “Frame” hat?

image                                                                                   Quelle:– >

Ich meine, es kann ja jeder/jede diejenige Musik dazu hören, die ihn/sie persönlich am besten inspiriert oder unterstützt, daß ist nicht weiter von Belang, obwohl es sicherlich die Kohärenz der ganzen Sache verstärken würde, wenn alle denselben Sound hörten .. dennoch, handelt wonach euch ist.

Außerdem müssten wir nicht wirklich viel ändern, wir könnten uns nach wie vor, in einer Waldlichtung treffen, nur daß wir uns jetzt dort hinsetzen.

Sodann “Up and Away”, mit unserem “Ka Körper”und mit ihm jene Position, ca. 60 Meilen über dem Planeten erreichen, dort “rumschweben”, um dann den vielen anderen Menschen die Hände zu  reichen, die wir uns dabei vorstellen und auf diese Weise einen riesigen Kreis aus Menschen, rund um die Erde bilden, die ein Synonym für die Verbundenheit der Menschheit abgeben.

DAS wär doch was, nicht? Damit würden wir eindeutig Friedenswillen bekunden ..

Wie sind euer Gedanken dazu? Was haltet ihr von dieser Idee? Nur nicht drängeln Leute .. 

———————————————————————————————–

162 Kommentare

  • Hallo Stefan,🙂

    die Idee finde ich gut.
    Wir könnten doch schon uns an den Händen haltend
    aufsteigen?

    LG Christa

    Gefällt mir

    • Hallo Christa🙂

      schöner Gedanke “ uns alle im Geiste gesehen an unseren Händen haltend und alle positiven Gedanken VER-EINEN und ins Feld SENDEN “🙂
      Übrigens am Sonntag, ja der 4. Nov., ist doch der Aufruf zum Weltmeditationstag für den weltweiten Frieden. Gemeinsam um !8 Uhr wie immer ?
      Lg Helmut

      Gefällt mir

      • Hallo Helmut

        Übrigens am Sonntag, ja der 4. Nov., ist doch der Aufruf zum Weltmeditationstag
        für den weltweiten Frieden. Gemeinsam um !8 Uhr wie immer ?

        Dann bist du also Morgen um 18 h dabei?😉
        Am Sonntag, 03:00 PM PST (Pazifik Standard Zeit) beginnt die Weltmeditation, das ist,
        wenn mich nicht alles täuscht, bei uns 11h nachts.
        Sollen wir uns dann trotzdem, obwohl sicher viele an der weltmedi teilnehmen(ich jedenfalls sicher!),
        um 18 h zusammentun?

        Gefällt mir

      • Mit 23 Uhr liegst du richtig.

        Gefällt mir

    • Hallo Christa😉

      die Idee finde ich gut.
      Wir könnten doch schon uns an den Händen haltend
      aufsteigen?

      Das würde vermutlich einiges durcheinanderbringen, die Idee kam mir auch,
      so isses nicht, aber sollen wir dann „Oben“ wieder auslassen, um all den
      unbekannten vielen menschen die Hände zu reichen?
      Oder wie denkst du dir das?

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,
        oben uns wieder loslassen, nur gemeinsam aufsteigen.
        Lacht, falls jemand Höhenangst hat🙂

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Ich versteh dich schon, Christa

          oben uns wieder loslassen, nur gemeinsam aufsteigen.
          Lacht, falls jemand Höhenangst hat

          Aber bedenke folgendes – uns die Hände zu reichen, und
          gemeinsam hochzukommen, dürfte dir, mir und anderen,
          die regelmässig meditieren und visualisieren, ohne Probleme
          auf Anhieb gelingen. Aber was ist mit den anderen, die mitmachen?
          Es dürfte für viele einfacher sein, wenn sie alleine starten
          und so können sie bis „oben dann“ ein Gefühl dafür bekommen.
          Man kann dann ohne weiteres bei jedem einklinken ..
          Aber das gemeisname hochkommen sollte erstmal geübt werden ..
          Aber wir können ja gucken, was die anderen so meinen, okay?

          lg,

          Gefällt mir

      • Johh die Idee ist gut. Sollten wir Mutter Erde dabei in unsere Mitte schließen
        und den “ Kreis “ bilden wäre ne Idee dazu.

        Gefällt mir

        • Helmut, hast du nicht gelesen?😛

          ohh die Idee ist gut. Sollten wir Mutter Erde dabei in unsere Mitte schließen
          und den ” Kreis ” bilden wäre ne Idee dazu.

          Schau mal, lieber Helmut:

          „Stellt euch vor und spürt, dass dieses zweite Ich, das genau wie das physische Ich aussieht, zu einer Position 60 Meilen über dem Planeten schwebt, wo ihr eure Hände anderen reicht, von der ganzen Erde, die sich in der Meditation verbunden haben.“

          In dieser Höhe ist dann Mutter Erde ja unter uns, den Kreis bilden wir natürlich in entsprechender Größe.
          Wie genau das ist, dürfte gar nicht wichtig sein, hauptsache wir kriegen diesen kreis gebacken
          und viele, viele viele Menschen, die sich dabei an den Händen halten ..😉

          lg,

          Gefällt mir

      • Ja Stefan, das ist für mich in Ordnung.

        LG Christa

        Gefällt mir

  • Hallo Herr Black😉

    das ist,
    wenn mich nicht alles täuscht, bei uns 11h nachts.
    D.h. dann bei uns Samstag Abend ab 23 Uhr ?
    morgen 18 Uhr müsste ich schaffen, ist ja ab halb sechs schon dunkel.

    Gefällt mir

    • D.h. dann bei uns Samstag Abend ab 23 Uhr ?

      Ja genau Helmut, most exaktley ..😉
      Aber ich mus snochmal gucken, bei denen wird die Sommerzeit erst zurückgestellt,
      ob das nicht alles umstellt ..😦
      DAS hat Herr Keynon nicht bedacht ..
      (Hast du dir die Medi denn schon runtergeladen und gemacht?)

      lg,😉

      Gefällt mir

      • wenn das die Aethos Medi ist, die 30 . Minuten lang geht, die mit dem
        langezogenen “ Schwingungen „, dann ahbe ich die schon mal gemacht, muss gestehen wäre beinahe dabei eingeschlafen😉

        Gefällt mir

        • Musste lachen, Helmut

          wenn das die Aethos Medi ist, die 30 . Minuten lang geht, die mit dem
          langezogenen ” Schwingungen “, dann ahbe ich die schon mal gemacht, muss gestehen wäre beinahe dabei eingeschlafen

          Du bist in guter Gesellschaft, mir nämlich auch, und nicht nur einmal ..😛

          lg,

          Gefällt mir

    • Hmm , na ja. Sonntag 3:00pm heisst 15:00h. Das kann sich dann bei aller Verschiebung nicht auf Samstag 11:00h verschieben.
      Nebenbei zit ich hier von http://www.worldmeditationday.com :

      TIME: First Sunday of every month.

      Anytime during the Sunday will be fine, but the core time is 7 – 8 in the evening, YOUR LOCAL TIME. Yes, this means we will be meditating on different times during that day, but we will create a ‘meditation wave’ where one timezone takes over for the next. 24 hours of meditation! If you meditate on another time during that day, you will probably meditate with someone else in another timezone. So, ALL TIMES DURING THAT DAY ARE GOOD! Besides, time doesn’t really exist, so….😉

      Gefällt mir

      • Ich sehe was du meinst, ich wusste auch, was 3 PM heisst ..😛
        Aber, dann sag mir doch, was bei DIR rauskommt, wenn du diesen
        Zeitenplaner verwendest ..
        http://www.zeitzonen.de/uhrzeit_konferenzplaner_zeitzonen/location/283

        Ich bin jedenfalls jetzt verwirrt ..:mrgreen:

        lg,

        Gefällt mir

      • Ja, das kommt bei mir auch raus… Die N8 von Sa auf So zur Geisterstunde.
        Aber Zeit und Raum sind dabei nicht wichtig. Wichtig ist nur, daß man es macht und die entstehende Tiefe/Intensität. Ich sehe es ja bei der Radionik oder Fernheilung. Manchmal wirken die Dinge bevor man überhaupt damit angefangen hat oder die wirkende Welle kommt urplötzlich ein paar Tage später. So kann man sich z.B. rückwirkend mit einer vergangenen Meditation verbinden. So bist du für das Feld anwesend gewesen…

        Gefällt mir

        • Ja, FLO
          Ist schon verständlich ..😉

          Es ist ja auch die Frage, WEM er das mit den 7-8 Stunden deiner Zeit sagte!
          In seiner Deutschen seite sagte er davon nichts:

          Die Weltmeditation wird am 4. November zwischen 15 und 16 Uhr PST (Pacific Standard Time) stattfinden. Sie wird zwar weltweit abgehalten, doch ihr energetischer Verbindungs­punkt befindet sich in Seattle, Washington, und zwar im Rahmen der letzten Stunde eines Hathoren-Intensivseminars mit dem Titel Die Kunst, neue Realitäten zu säen.

          Für die Dauer dieser Meditation wird der Aethos in den Raum eintreten, der von all jenen erschaffen wird, die das Intensivseminar besuchen. Von diesem Verbindungspunkt ausgehend wird der Aethos seine Energetik über die ganze Welt ausbreiten, hin zu all jenen, die beschlossen haben, an dieser Unternehmung (der Weltmeditation) mitzuwirken.

          Es spielt keine Rolle, wo auf der Erde ihr euch körperlich befindet. Außerdem wird die vom Aethos erzeugte Energetik fünfundzwanzig Stunden lang fortwirken, auch wenn die Meditation in Seattle offiziell um 15 Uhr beginnt und um 16 Uhr endet. Mit anderen Worten: Der Aethos wird seine Energetik aus der zehnten Dimension weiter an all jene Individuen abstrahlen, die sich entschieden haben, an der Weltmeditation am 4. November um 15 Uhr PST teilzunehmen.

          Gefällt mir

      • Hmm… verstehe nun die Sachlage … das ist garantiert eine Zeitverwirrungsverschwörung der zum Kuckucksuhrmacher aus dem Schwarzwald. Ich schlag vor wir treffen uns in 15 Minuten und dann Sa auf So zur Geisterstunde.
        Nebenbei bemerkt: Es gibt auch einen Grund warum die Nachrichten um 20:00h abends sind. Da ist der Mensch offen für Suggestionen. Vielleicht sollten wir um diese Zeit was ins Feld schicken (auch vor oder rückwirkend)…

        Gefällt mir

        • Hallo FLO,

          Nebenbei bemerkt: Es gibt auch einen Grund warum die Nachrichten um 20:00h abends sind. Da ist der Mensch offen für Suggestionen

          Im Ernst? Obwohl, wenn man den Biorhythmus bedenkt, gut möglich .. würde mich gar nicht mehr wundern.
          So, ich tauche erst mal ab, vorbereiten ..😉

          lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Flo😀
        ist dir die Geisterstunde etwa unangenehm?
        Grüße an die Familie

        Gefällt mir

      • Das mit den 20:00h suggestions danachrichten kam von Pierre Franckh ind seinem Gesetz der Resonanzfilm ….
        @Moni … ne, ne … ich hock dann im Schneidersitz mit meiner rostigen Rasselkette … Hui Buh😉
        so… jetzt Moni-tor aus und ab in die Medi-tat-ion
        Knutsch❤

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        ich habe den gegoogelt – da gibt es eine DVD -hier ein
        Ausschnitt aus der DVD

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan,🙂
        du bist ja richtig gut.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Ups… das Einbetten mit Zeit klappt nicht … ab Minute 9 fängts an

        Gefällt mir

  • Hallihallo,
    mir ist diese späte Medi-Zeit ( 23 Uhr) sowieso sehr lieb😉. Dann habe ich nämlich zuhause meine „Ruhe“. Mir gefällt der Aethos-Klangteppich immer noch sehr gut, muß mich aber vor dem Hören gut erden, weil ich dabei nach wie vor nur in den oberen Chakren „rumschwirre“….aber ich denke, dass das von den Hathoren sogar beabsichtigt ist, um besser nach oben „aussteigen/ aufsteigen“ zu können.

    Liebe Grüße, Betti

    Gefällt mir

    • Hallo Betti,

      aber ich denke, dass das von den Hathoren sogar beabsichtigt ist, um besser nach oben “aussteigen/ aufsteigen” zu können.

      Eine sehr kluge Überlegung, darauf wär ich nicht gekommen.
      Aber ist einleuchtend selbsterklärend ..
      Danke ..

      lg,😉

      Gefällt mir

    • Hallo Betti, guten Abend,

      Gegen 23 Uhr als Medizeit habe ich auch nichts einzuwenden

      LG Christa

      Gefällt mir

    • Heute wollte ich das Kronenchakra ausprobieren statt Stirnchakra.
      Das Stirnchakra schaltete sich dazu. War etwas viel auf einmal. Bin dann
      wieder nur auf das Stirnchakra gegangen.

      LG Christa

      Gefällt mir

      • Hallo Christa

        Heute wollte ich das Kronenchakra ausprobieren statt Stirnchakra.
        Das Stirnchakra schaltete sich dazu. War etwas viel auf einmal. Bin dann
        wieder nur auf das Stirnchakra gegangen.

        Ist mir auch schon mal passiert, man wird etwas schwindlig davon ..

        lg,

        Gefällt mir

  • …kicher…und was das einschlafen und beinahe weg-kippen beim Hören der Aethos-Medi anbelangt…da haben Christa und ich ja ebenfalls diese Erfahrungen gemacht…😀

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    vielleicht etwas berichtigen was Meditation betrifft, und zwar ist es eine sehr nette Idee gemeinsam zu meditieren, es baut sich eine eigene Energie auf, aber… man wird ja nicht verbunden wenn man über die Erde zusammen Hände haltend schwebt – das ist zu wenig, ich weiß ja gar nicht mit wem ich mich verbinde, es könnte sich sonst wer dazuschleichen. Dann es ist zwar gut etwas Gutes zu wünschen aber das ist der Egos Wille. Buddha hat gesagt „seid wunschlos“. Meditation ist für viele ein interessantes Wort, hat aber nichts mit Visualisierungen (dann bekommt man nur das was man visualisiert hat und nicht das was das Leben dir gerne geben würde) und auch nichts mit Wünsche ins All schicken nach eigene Machtvorstellungen. Meditation heißt Loslassen, Ichidentifizierung aufgeben, sich selbst verlieren um sich zu finden, heißt Stille, keine Gedanken sollen dazwischenkommen. Wie soll man die Musik der Stille hören wenn man durch äußere Musik abgelenkt wird? Deswegen finde ich die Hathorenmeditationen nur eine nette Ablenkung. Sowas wie für Frieden meditieren gibt es nicht weil Meditation an sich ist Friede pur.
    Aber natürlich, jeder wie es will, möchte kein Spielverderber sein.
    Lg,

    Gefällt mir

    • Hallo adriela, sehr schön mitgeteilt. Danke, Werner

      Gefällt mir

    • Hallo „Landsfrau“😉 hallo Adriela
      Ja, aber es gibt mehrere Formen von Meditation, es gibt ja auch geführte Meditationen.
      Stimmt, das „Ergebnis“ steht schon fest – aber genau das wollen wir ja.
      Und ich denke, du irrst, wenn du sagst:

      man wird ja nicht verbunden wenn man über die Erde zusammen Hände haltend schwebt –
      das ist zu wenig, ich weiß ja gar nicht mit wem ich mich verbinde, es könnte sich sonst wer dazuschleichen.

      Laut meinen bisherigen Erfahrungen mit diversen Techniken, habe ich festgestellt daß EXAKT das passieren wird,
      WENN du es dir so vorstellst – du weißßt doch, „dein Wille geschehe“ ..😉
      Stelle ich mir vor und beabsichtige ich mich mit anderen menschen, die jedoch fern
      von mir irgendwo sind, per geist zu verabreden und an den Händen zu halten,sind wir verbunden.
      Ganz sicher sogar, schau, was machen all jene Heiler die Fernheilungen geben?
      Sie müssen ja dafür eine Verbindung mit dir erreichen – das klappt bestens.

      Nein, niemand wird da „dazwischen kommen“, ansonsten gibts FUBAK (F.U.rchtbar B.öse A.uf den K.opf!😛
      Du bist gewiss keine Spielverderberin, Diskussionen sind wichtig ..

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Landsmann Stefan! Da gebe ich dir Recht bei die Heiler und Fernheilungen. Auch Verbindung durch Telepathie, natürlich. Ich habe es wahrscheinlich anders betrachtet, so was wie entweder ist man verbunden weil man gleich schwingt oder ist man nicht…dann muss man es „künstlich“ herbeiführen. Ich glaube was ich gemeint habe war dass in der Meditation gibt es den Zustand von „all eins sein“, was ich noch nicht kenne, wo ich mir vorstelle dass man sich nicht mehr verbinden muss weil man ist sowieso, die ganze Zeit schon, man sieht es nur nicht vor lauter blind.
        Bin erleichtert dass ich doch keine Spielverderberin bin, weißt du, es gibt kaum Menschen mit denen man darüber reden kann, aber hier kann man sich austoben. Yeah!
        Lg,

        Gefällt mir

    • Liebe Adriela,
      und an alle anderen gerichtet, ich weiß, ich bin jetzt der Spielverderber, bin es ja gewohnt…😦

      „ich weiß ja gar nicht mit wem ich mich verbinde, es könnte sich sonst wer dazuschleichen.“

      Genau DAS ist der wichtige Punkt! Eine Diskussion über die Technik ist in meinen Augen nur Nebensache, Techniken können zu allem genutzt werden.
      Einige schreiben, dass sie bei dieser Meditation wegtreten, sprich einschlafen. WAS kann in diesem Zustand alles programmiert werden…❓ Absicht?
      Wenn ich zur Hathorengruppe gehören würde, würde ich zuerst in meine Meditationen UNTERSCHWELLIG einen „Mechanismus“ einbauen, der bei den Probanden die objektive Sichtweise in Richtung der gewünschten Beeinflussung verschiebt. (Ich hoffe, das ist verständlich ausgedrückt?) Mir kam es bereits so vor, als würde da eine leicht aggressive, emotionelle Verteidigung aufkommen.
      Meist wird als Gegenargument angegeben, man hätte ja schließlich seinen „Freien Willen“. Natürlich, aber ich bitte auch zu bedenken, dass dieser „Freie Wille“ bereits in Aktion ist, wenn man sich FREIWILLIG intensiv mit den entsprechenden Meditationen auseinander setzt. Das Anhören (vor allem mehrfach) stellt sozusagen eine Einladung für entsprechende Entitäten oder Programme dar. Vermutlich wird es dann später sehr viel Kraft und Einsicht kosten, sich davon wieder lösen zu können.

      Lieber Stefan,
      du hast neulich zum Abschluss eines Kommentares an mich geschrieben „Jedem das Seine“.
      Leider hat das für mich einen sehr schlechten Beigeschmack.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Jedem_das_Seine
      „Jedem das Seine, lateinisch suum cuique, ist seit antiken philosophischen Theorien der Moral und Politik ein für die Fassung von Begriffen des Rechts und der Gerechtigkeit, insbesondere der Verteilungsgerechtigkeit, vielfach ins Spiel gebrachtes Prinzip, das abstrakt besagt, dass jedem Bürger eines Gemeinwesens das zugeteilt wird (bzw. werden soll), was ihm gebührt, durch gerechte Güterverteilung etwa. Je nach praktischer bzw. politischer Theorie werden unterschiedliche Präzisierungen vorgeschlagen und wird der Status eines solchen Prinzips unterschiedlich bewertet. Im Konzentrationslager Buchenwald stand der Spruch, nach innen gerichtet, auf dem Haupttor.“

      Obwohl mir vollkommen klar ist, dass DU es nicht in diesem Bezug (Holocaust) siehst, kann ich nur hoffen, dass es nicht auf diese Meditationen anwendbar ist.

      Alles Liebe,
      wir haben Sonnenschein und einen vom Bundesland verordneten Feiertag.
      LG

      Gefällt mir

      • Hallo liebe Monika, eben mit die Hathoren habe ich es auch nicht (mehr). Früher schon, deswegen verstehe die Freude der Teilnehmer. Wäre wahrscheinlich immer noch ein Fan, hätte ich nicht das Glück gehabt das Wahre (für mich) zu finden, dadurch sehe ich die Dinge anders. Und was die fremde Entitäten betrifft hast Recht, es wird Kraft kosten sie wieder los zu werden; aber der Stefan hat gesagt er macht FUBAK mit Ihnen, er fürchtet sich vor gar nichts.
        Hier was schönes für einen schönen Tag

        Lg,

        Gefällt mir

      • Ja, meine liebe Monika, wir sind es gewohnt ..😛
        Ich würde glatt mein Leben drauf verwetten, daß sich hier NIEMAND „dazuschleicht“ .. herrje, so viel Angst ..
        Meine Güte, weißt du, ich denke durch die angestrebte ABSICHT GUTES zu tun, verbunden mit dem Herzen
        würde es jeder „negativen Entität“ die sich „dazuschleichen“ könnte, sowas von wegbeamen, er/sie/es würde einen
        Stromschlag erhalten, wovon eine Erholung womöglich ausgeschlossen ist.
        Man stelle sich dazu etwa vor, wie es einem Menschen erginge, der die volle Energie der „Quelle allen Seins“
        spüren möchte – ich schätze, da bliebe wenig übrig, außér etwas Asche ..😉

        Es war nur eine Idee, ein Vorschlag, aber ich werde das ganze abblasen und beim „alten Vorgehen“ bleiben.
        Sehr Schade, aber ich hab keine Wahl, wo so viel Angst ist, KÖNNTE glatt derartiges geschehen, nicht
        der Gruppe, aber dem einzelnen – immerhin ziehen wir an, was wir befürchten!

        Auch ich bin schon weggetreten, auch eingeschlafen – ich wurde weder „programmiert“, noch gabs sonstige negative Erfahrungen ..
        Im Gegenteil, mir gehts immer besser … also WENN das Programmierung ist, immer nur her damit! (mehr will ..😛 )

        Obwohl mir vollkommen klar ist, dass DU es nicht in diesem Bezug (Holocaust) siehst, kann ich nur hoffen, dass es nicht auf diese Meditationen anwendbar ist.

        Warum schreibst du es dann rein? Ich kann doch nichts dafür, wenn du n „schlechten Beigeschmack“ hast, ich meinte
        das ganz und gar anders, ich wollte damit bloß ausdrücken, daß jeder von uns die Wahl hat -und jeder,
        nachdem sie getroffen ist, sie verantworten sollte, das wars. Aber KZ Buchenwald, herrje .. 😕

        lg,

        Gefällt mir

        • KORREKTUR:

          Es war nur eine Idee, ein Vorschlag, aber ich werde das ganze abblasen und beim “alten Vorgehen” bleiben.
          Sehr Schade, aber ich hab keine Wahl, wo so viel Angst ist, KÖNNTE glatt derartiges geschehen, nicht
          der Gruppe, aber dem einzelnen – immerhin ziehen wir an, was wir befürchten!

          Was haltet ihr von einer Abstimmung? Wer – heute ist eh Mittwoch – dabei mitmachen möchte,
          mit der „neuen Methode“ – bitte, ein kurzes „Ja, ich will ..“😛

          Und bitte auch, wer nicht! Vielen lieben Dank, wenn wir genug sind, dann machen wirs auch so.
          Die anderen können ja dann daß machen, wie es ihnen gefällt, okay?

          Vielen dank fürs mitmachen

          Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        ja, ich will. mitmachen.
        Ich sehe da keine Gefahr, mein Bauch hätte längst
        protestiert. Wir verbinden uns ja mit anderen Menschen,
        die alle Frieden wollen.auf einer Plattform, die zur Verfügung gestellt
        wird.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Nochmals hallo,

        ich dank dir, Adriela für das Video. Bei uns ist heute Reformationstag und arbeitsfrei. Schön, dass der Nachmittag so sonnig war, da konnte man nochmal Kraft tanken.
        Und es scheint zu stimmen, Stefan fürchtet sich vor gar nichts.😉
        FUBAK…? Naja, geht wohl erst, wenn man seine Wahrnehmung geschärft hat, sonst trifft es eventuell den Falschen.😛

        Nein Stefan, das siehst du wirklich falsch, aus mir spricht keine Angst, eher Erstaunen und das Gefühl was ich empfinde, würde ich als Gleichmut bezeichnen, da ich sowieso von einer Aufarbeitung dieses Themas ausgehe.
        Nur warum soll ich nicht warnen, wenn es meiner Überzeugung entspricht. Du tust ja das Gleiche, indem du etwas vorschlägst. Ich finde, jeder soll die Chance haben, selbst zu entscheiden. Deshalb halte ich auch eine Abstimmung für unnötig. Tut es, wenn ihr euch dort hingezogen fühlt oder lasst es, falls nicht.

        „..er/sie/es würde einen Stromschlag erhalten, wovon eine Erholung womöglich ausgeschlossen ist.“ Du meinst a la Bundeslade?😀
        Ich weiß nicht, was ist mit den Menschen die gewissen (Hilfs-)organisationen folgen, die an der Basis arbeiten? Die dürften sich dann allerdings auch nicht missbrauchen lassen. – Nur mal so als Beispiel zum Nachdenken!

        Jedem das Seine.
        „Warum schreibst du es dann rein?“
        Ich habe es damals nicht reingeschrieben, weil ich es nicht für wichtig genug hielt und dem keine Kraft geben wollte. Hier ist es leider anders, jeder muss selbst entscheiden und SEINE Konsequenzen tragen auch bei so einfachen Dingen wie Meditationen. Das müssen wir lernen.
        LG

        Gefällt mir

        • Monika – schön dich zu sehen/lesen-(wie auch immer)😎

          Und es scheint zu stimmen, Stefan fürchtet sich vor gar nichts.

          Schön wärs, Monika, jeder hat Angst, sonst könnten wir keinen Mut zeigen, Mut überwindet Ängste …
          Aber in dem Fall würde ich eher von einer inneren Sicherheit sprechen. Ich weiß einfach, daß hierbei alles ok ist.

          Nur warum soll ich nicht warnen, wenn es meiner Überzeugung entspricht. Du tust ja das Gleiche, indem du etwas vorschlägst. Ich finde, jeder soll die Chance haben, selbst zu entscheiden. Deshalb halte ich auch eine Abstimmung für unnötig. Tut es, wenn ihr euch dort hingezogen fühlt oder lasst es, falls nicht.

          Natürlich, ist schon in Ordnung, Monika. Überzeugungen sollten ausgesprochen werden, bzw. ausgeschrieben.:mrgreen:

          .er/sie/es würde einen Stromschlag erhalten, wovon eine Erholung womöglich ausgeschlossen ist.” Du meinst a la Bundeslade?😀

          Schönes Beispiel😛 – aber nein, eher denke ich, würde einem solchen Wesen der „Appetit“ vergehen, wo solche Gefühle herrschen.
          So ähnlich, wie ich mich vorgestern geschüttelt habe, als ich Todesmutig einen Esslöffel Lebertran zu mir nahm!
          (Heiliger Kuhdung, war das eklig!)😦

          Ich weiß nicht, was ist mit den Menschen die gewissen (Hilfs-)organisationen folgen, die an der Basis arbeiten? Die dürften sich dann allerdings auch nicht missbrauchen lassen. – Nur mal so als Beispiel zum Nachdenken!

          Ganz schlechtes Beispiel, ich denke schon daß wir hier von eher bewusst denkenden Menschen ausgehen dürfen, anders als Menschen, die etwa
          „Avaaz“ folgen, wo noch eine gewisse Naivität vorhanden ist. Wir haben aber schon alleine durch die Diskussion,
          wie du sie angestossen hast, Bewusstsseinsarbeit gemacht und jeder der s mitliest weiß automatisch Bescheid darüber.

          “Warum schreibst du es dann rein?”
          Ich habe es damals nicht reingeschrieben, weil ich es nicht für wichtig genug hielt und dem keine Kraft geben wollte.
          Hier ist es leider anders, jeder muss selbst entscheiden und SEINE Konsequenzen tragen auch bei so einfachen Dingen
          wie Meditationen. Das müssen wir lernen.

          Das stimmt schon, trotzdem hinkt dein Buchenwaldvergleich! Ich kanns einfach nicht nachvollziehen,
          wie du eine Redewendung, wie „jedem das seine“, in einem Zusammenhang wie ich ihn schrieb, mit einer verstörenden KZ Buchenwald
          Aussage ankommst! Kapier ich einfach nicht ..

          Sieh mal, DAS HIER war der betreffende Kommentar vom 25.10.2012:

          Hallo MOnika
          Welch seltene Freude ..

          Also da wäre ich mir aber nicht so sicher….
          Gute Nacht!

          Ist es denn wirklich so schwer, mal etwas positiv zu denken?
          Mit etwas Zuversicht und Optimismus?!
          Na gut, jedem das seine ..

          Gute Nacht, schlaf gut

          Wenn du jetzt den betreffenden Kommentar nochmal liest, würde dir dann wieder „KZ Buchenwwald“ einfallen, sag?😕
          Aber ich will gar nicht mehr drauf rumreiten, außer du hast diesbezüglich noch was auf dem Herzen?

          lg,

          Gefällt mir

      • Stefan,
        du kannst nichts dafür, dass ich mit diesem Ausspruch unangenehme Gefühle aus meiner Kindheit verbinde. Aber trotzdem, dieser Spruch, der mich damals sehr beschäftigt hat, bedeutet TRENNUNG.
        Hinzu kommt, dass dieser Kommentar, den du nochmal zitierst, die Reaktion auf eine andere Behauptung von dir war, unter anderem:
        „Stichwort – “dunklen Schattenwesen im Hintergrund”, es wird dich freuen zu vernehmen, daß die Astralsphäre sogut wie vollständigt gereinigt ist.“
        Gut, aber du kannst dir dessen nicht sicher sein, bzw. weißt du doch, dass es auch Wesen gibt, die nicht nur wohlwollend sind aber trotzdem höher schwingen, also spielt für eine eventuelle Beeinflussung der Erde eine Reinigung der niederen Astralsphäre vielleicht gar keine so ausschlaggebende Rolle.

        „eher denke ich, würde einem solchen Wesen der “Appetit” vergehen, wo solche Gefühle herrschen.“
        Ja? Aber was ist, wenn es dich gar nicht essen möchte, sondern einfach deine Gedanken lenken/binden will, um dich unschädlich zu machen?
        Dein Beispiel passt: „So ähnlich, wie ich mich vorgestern geschüttelt habe, als ich Todesmutig einen Esslöffel Lebertran zu mir nahm!“
        Na gut, du bist ein Sensibelchen😛 , du magst ihn nicht essen, aber benutzen könntest du ihn trotzdem!😉
        Lebertran zu gleichen Teilen mit Honig vermischt, ist ein super gutes Mittel für schlecht heilende Wunden, bei Mensch und Tier.
        Wie du siehst, hat alles mehrere Seiten…
        Aber jetzt will ichs gut sein lassen, möchte noch etwas lesen.
        Schönen Abend
        LG

        Gefällt mir

        • Hallo Monika,

          du kannst nichts dafür, dass ich mit diesem Ausspruch unangenehme Gefühle aus meiner Kindheit verbinde.
          Aber trotzdem, dieser Spruch, der mich damals sehr beschäftigt hat, bedeutet TRENNUNG.

          ACH SO, DAS wars – Mensch, warum hast du s nicht gleich gesagt?
          Sowas hätte ich zumindest gleich einordnen können ..
          Ich bin ehrlich komplett doof dagestanden, hab um die Burg nicht verstanden was du meinst ..😦
          Aber so ..

          Gut, aber du kannst dir dessen nicht sicher sein, bzw. weißt du doch, dass es auch Wesen gibt, die nicht nur wohlwollend sind aber trotzdem höher schwingen, also spielt für eine eventuelle Beeinflussung der Erde eine Reinigung der niederen Astralsphäre vielleicht gar keine so ausschlaggebende Rolle.

          Okay, vorerst überredet ..😛

          Ja, ich auch, ich will auch noch was lesen .. nur schreiben macht auch keinen Spaß.
          Gute Nacht, Monika, schlaf gut ..

          Gefällt mir

  • Hallo Adriela,
    ich finde es toll, wenn es Dir gelingt, Deinen Kopf so „auszuschalten“ um in der wirklichen Stille zu meditieren…..Mir gelingt es zur Zeit am besten mit Musik, das Kopfkino etwas „lahmzulegen“…Vielleicht wird das ja mal irgendwann auch für mich erreichbar…ohne Musik😉

    Gefällt mir

    • Hallo Q`anlil, ja, das war das schwerste zu erlernen weil die Gedanken ständig sich aufdrängen, aber durch Erfahrung die beste Zeit ist nach 3 Uhr morgens weil die Erlebnisse am Tag sich gelegt haben, eine Mantra hilft auch, und vor allem sich nicht bewegen über längere Zeit damit man den Körper vergessen kann, auch wenn es da zwickt oder beisst, keine Beachtung schenken. Früher habe ich auch Musik benützt um mich überhaupt einzustimmen, als Inspiration, aber ich bin draufgekommen dass es eine Grenze hat, es bringt mich nur so hoch wie die Musik erhebend ist. Die Gedanken muss man durchschauen, sie halten sich für wichtig, die meisten sind eh nur Müll, wenn man sie durchschaut hat, lösen sich auf. Mir gelingt es auch nur wenn ich wirklich 2-3 Stunden durchgehend sitze. Lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Liebe Menschen,

    ich würde vorschlagen : der Kernpunkt aller Meditationen sollte die Liebe, Dankbarkeit und Freude sein.🙂 , alleine der Meditations Kernpunkt verändert die Feldstärke und der Zeitpunkt wäre auch von Bedeutung wenn sich die Schwingungskraft vervielfältigen sollte aber Schwingungskraft ist nur dann am wirksamsten wenn sich die innere Geistliche Kollektive Haltung auf ein gemeinsames Ziel dahin konzentrierten.🙂

    lg

    Gefällt mir

  • Mein Zeitzonenrechner sagt es ist 0:00 nachts am 4. beziehungsweise dann bereits der 5. November.

    http://www.zeitzonen.de/uhrzeit_konferenzplaner_zeitzonen/location/283

    Gefällt mir

    • Grüß dich, guten Morgen Aurianne
      Hm, diese Zeitzonenrechner bringen mich glatt zur Verzweiflung ..😕
      Aber du hast vermutlich Recht, denn Tom sagte in der besagten Nachricht auch was vom 5.11.
      weiß nur nicht mehr genau was, aber das könnte der Hintergrund sein ..
      Ich sag also ganz herzlichen Dank, fürs aufmerksam machen ..😉
      (Das wär sonst ganz schön peinlich geworden ..😳

      hab einen schönen Tag, wo immer du bist

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,und alle zusammen
    das ist eine sehr gute Idee,bei Brigitte Jost gibt es eine Stelle wo sie Sagt: ….das Du in Wirklichkeit viel grösser bist als Du es dir vorstellen kannst. Das heisst wenn man seinen energetischen Körper viel grösser visualisiert und mit allen anderen so verbunden ist, man kann die ganze Erde energetisch gemeinsam mit Liebe umhüllen?
    LG
    Galina.

    Gefällt mir

    • Hallo, liebe Galina,herzlich guten Morgen gekrächzt😛

      (Bin noch etwas schlaftrunken ..)

      Meinst du, in einer ihrer CD s? Ich finde nach wie vor die allererste CD
      von „Sterne-Engel-Liebe“ am beeindruckendsten. Die höre ich auch
      immer noch, schon seit Jahren jetzt, ein wunderbarer Herzöffner ..😉
      Hausschutzengel, ein Bild von ihr:

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Steven,

    das habe ich … es musste noch reifen … und …
    ich HATTE aufgestöhnt … was du hörtest …
    die 60 Meilen ca. 90 km oooooooh – die mag ich nicht … so weit weg von der Erde …

    Dein Superbild vom Hausschutzengel … es ist einfach genial, die Farben zusammen geben so ein warmes wunderschönes Licht …

    In meinen vergangenen Meditionen habe ich mehrmals so ein golden, rosa Licht eingeatmet … es war so reichlich, daß es besonders durch die Fußsohlen und Handflächen herausströmte. Dabei habe ich mich mit Mutter Erde verbunden ihr die Überfülle geschenkt und gesehen, daß auch sie das gleiche Licht aus allen Poren strömen läßt.

    Was mich dann fast nicht wunderte, waren die Nachrichten, daß neuerliche Gerichtsverfahren gegen parasitäre Einzelpersonen und Bünde berichtet wurden.

    Ich habe ja schon eine Weile nicht mehr an den gemeinsamen Meditationen teilgenommen … Klar das mache ich gerne wieder.

    Über deinen Vorschlag mit den Kommentaren muß ich nochmal nachdenken, vielleicht mal allein probieren, ob ich das mag und kann.

    Liebe Grüße Petra

    Gefällt mir

    • Hallo Petra,

      das habe ich … es musste noch reifen … und …
      ich HATTE aufgestöhnt … was du hörtest …
      die 60 Meilen ca. 90 km oooooooh – die mag ich nicht … so weit weg von der Erde …

      Ach so, DU warst das?😛
      Ich warte mal ab, wieviele dabei sind, ansonsten eben „wie gehabt“, aber alleine üben finde ich richtig.
      Man kann diese Meditation ja auch alleine machen .. rein ein Sache der Vorstellungsfähigkeit.

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Petra, hallo Stefan,

        liegt bei 60 Meilen nicht der BA Punkt der Erde?

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan,
        Holon für den Aufstieg.
        Wir möchten nun eure Aufmerksamkeit auf die Himmelsseele der Erde lenken, auf das BA der Erde selbst. Denn das ist in seinem Aufbau völlig verschieden. Anders als euer BA, das sich entlang der zentralen Achse des Körpers an einem Punkt über eurem Kopf befindet, wo ihr eure Hände zusammen führt, ist die Himmelsseele der Erde kugelförmig. Sie umschließt die Erde vollständig in einer Kugel und befindet sich sechzig Meilen (etwa 97 km) über der Oberfläche eurer Erde. Manche nennen es das Gitter Christi oder Buddhas.

        LG Christa

        Gefällt mir

  • Hej Steven,

    ja Tom sagt die Meditation geht über ein Zeitfenster vom 04. November 3:00 PM PST (Pacific Standard Time) bis zum 05. November 4:00 PM PST.
    Also bei uns, so wie ich es nun umrechne, vom 5. November 00.00 bis 6. November 1.00 nachts.
    Ist mir aufgefallen, da ich bereits geplant hatte, an der Meditation teilzunehmen. Ich finde es eine gute Idee. Ich weiß, wie intensiv die Energie ist, wenn ich in meiner Gruppe meditiere….und bin gespannt, wie es denn so zu spüren ist.

    Grüße von den Toren Frankfurts, Aurianne

    Gefällt mir

    • Danke, Aurianne
      Das ist ganz schön lange, keine Ahnung wieviele da aufstöhnen – also, außer Petra😛
      Ich selbst bins gewohnt, ich habe mehrere geführte Medis, die über eine Stunde gehen.
      Obwohl mir dann danach, oft ganz schön die Beine schmerzen ..😦
      Wir werden ja sehen, aber es wird definitiv ein interessantes Erlebnis sein ..😉
      Davon bin ich überzeugt ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Guten Tag lieber Steven und alle zusammen,ich hoffe sehr sehr noch zu der Zeit wach zu sein!!! Villeicht Kaffee vorher trinken🙂
    Stefan,ob das ginge mir dieses Bild per Mail zu schicken?
    Sagenhaft!
    LG Galina.

    Gefällt mir

  • Hi, wir sind eine kleine Gruppe, die am 4.11. zusammen kommt und nachts um 0h am 5.11. in die weltweite Meditation mit der Musik dazu für eine Stunden einsteigt. In den dann noch folgenden 24 Stunden, können dort die Leute ein- und ausfliegen wie es für den einzelnen paßt. Am 6.11. um 1h morgens ist der Spaß für dieses mal vorbei. Ich freue mich, euch allen dabei zu begegnen. Die Tom Kenyon Meditationenn sind alle Hammer bisher gewesen.

    Gefällt mir

  • Servus,
    Da ich die Visualisierung „im Kreis Hand haltend mit einer Gruppe Menschen um die Erde irgendwo oben“ sowieso oft verwende werde ich zur oben zuletzt genannten Zeit mitmachen.
    Keine Angst wg Wesenheiten welcher Art auch immer, die nicht wohlwollend sind – der Kreis ist geschützt mit der Macht der Liebe und des Lichts!
    LG,
    Chris72

    Gefällt mir

    • Hallo Chris 72

      Keine Angst wg Wesenheiten welcher Art auch immer, die nicht wohlwollend sind – der Kreis ist geschützt mit der Macht der Liebe und des Lichts!

      Auf die „Macht“ der Liebe und des Lichts, würde ich weniger bauen, das wäre nichts wirklich konkretes,
      es braucht uns Menschen dazu, unsere persönlichen Absichten, etc. damit diese Kraft konkret ist.
      Dann denke ich eben auch, NO WAY für die „anderen Kerle“ ..😉

      lg,

      Gefällt mir

  • ich mache auch mit.
    LG

    Gefällt mir

    • Alles klar, Aurianne!

      ich mache auch mit.

      Dann wären da Christa, Du und meine Bescheidenheit .. sieht so aus,
      als den „Aufruf“ nicht alle mitbekommen haben ..😦

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo ihr Lieben,
        habe verstanden
        – in der Nacht vom 4.11. bis 5.11 – um 23:00 Uhr,
        – Christas guter Vorschlag an den Händen haltend aufsteigen wer will
        – dann weitere gute Seelen in den Kreis (60 Miles away) aufnehmen
        – und unsere Liebe und Dankbarkeit, Frieden in den Orbit der Seelenhülle Erde einfließen lassen …
        Noch was ? oder etwas nicht richtig verstanden?
        Ich prob für mich eventuell am Sonntag mit Euch ?
        Sag noch Bescheid
        Grüße Petra

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    wann seid ihr denn ungefähr in den 60 Meilen Höhe über der Erde heute – oder bezieht sich das nur auf Sonntag?
    Ich könnte vor Beginn der Meditation dies mit ins Feld geben und dann dabei sein.
    Lg Stefanie

    Gefällt mir

  • Hallo Freunde🙂

    bin punkt 18 Uhr dazu gekommen. Habe einen großen “ Ring aus Händen gesehen“, mich bewusst darauf visualisiert. Und eine Farbe war dabei die “ zentralfarbe “ bei mir, und die war ROSA. Also Rosa hatte ich bisher noch nie so intensiv vor Augen gahabt.
    Hatte eine sehr entspannte Phase dabei🙂

    Wie wars bei euch ?

    Helmut

    Gefällt mir

  • Guten Abend🙂

    ich freue mich schon auf die Weltweite Friedens Meditation irgendwie fühle ich die Liebe, Dankbarkeit und Freude die sich bei mir als eine angenehme Körperwärme anfühlt es ist auch so das sich sehr viele Menschen freuen etwas gutes für diese Welt zu tun und jetzt Weltweit Meditieren sehr viele Menschen die auch sehr kraftvolle Energien aussenden🙂

    Dieser Film wirkt sehr seltsam vielleicht auch langweilig aber es wirkt deswegen sehr seltsam und langweilig weil die Zentrale Verbundenheit mit allem bei vielen Menschen ausgeschaltet ist, deswegen sende ich diesen Film als ein teil von uns in dem wir uns wieder erinnern sollten wer wir wirklich sind, es geht auch darum die fließende Energie zu erkennen.

    Dieser Film zeigt keine Armut, sondern Menschen die Kraft des Rhythmus erkannt haben, diese Menschen sind nicht Primitiv sondern sie Leben und erleben jeden Tag ein neues Rhythmus des Lebens aber viele Menschen finden auch kein Rhythmus im Leben selbst.

    Und so könnte auch die Friedenskonferenz für Frieden in Afrika bei Verhandlungen ausschauen🙂

    lg stip78

    Gefällt mir

    • Lieber Stip,
      Bitte nicht so viele Videos – und auch noch hinereinander reingeben!
      Das ist für Leute, die einen langsameren Anschluss haben gar nicht so lustig,
      verstehst du? Denk bitte nächstens daran, sei so nett.🙂

      lg,

      Gefällt mir

  • Lieber Stefan,

    ja es stimmt, ich werde auf das achten aber vielleicht kannst du noch bei diesen Kommentar noch etwas verändern das nur links sichtbar wären, das wäre auch sehr nett von dir.🙂

    lg

    Gefällt mir

  • HALLO, und jetzt BITTE noch mal wiederholen “ für die kleinen “😉

    gemeinsame Teilnahme an der Weltmedi am? Sam. auf Sonn. 23 Uhr oder Sonn. auf Mon. 23 Uhr ???
    Ohhh ich bin ja schon fast verdaddelt😉
    Lg

    Gefällt mir

    • SONNTAG 4.11. 00.00 h
      Alles klaro?😉
      Aber wir sind eh Sonntags am werkeln ..

      lg,

      Gefällt mir

      • ja du meinst 18 Uhr ist auch ok? oder doch 00 Uhr ? – da lieg ich normalerweise schon in der Heia😉

        Gefällt mir

        • Tut mir leid, Schätzchen ..😉

          ja du meinst 18 Uhr ist auch ok? oder doch 00 Uhr ? – da lieg ich normalerweise schon in der Heia

          Nee, 18 h wäre nur wenn wir Sonntags Zweimal meditieren würden, ich meine, kein Problem
          von mir aus .. ich machs sowieso ..😉
          Aber die Hathoren Medi beginnt erst ab 00 h – ab da, dann 25 Stunden durch ..
          Du wirst deinen Schönheitsschlaf verzögern müssen, wenn dabeis ein magst ..😛
          Ist aber doch keine Pflicht, mach was du möchtest ..

          lg,

          Gefällt mir

  • Hallo STefan,

    finde die Idee mit dem Händereihen auf 97 km (BA der Erde) äußerst konstruktiv.
    Die Hathoren sind für mich eh der Hammer.
    Das Bild von Christa passt zu meinen Gefühlen🙂
    Hab vor 2.5 Jahren das erste mal ein Oktaeder, das die Hathoren als Schutz vorschlagen, über die Erde gezogen. Wow, da ging der Punk ab, da sind eineige mißgestimmte Wesen der üblen Sorte aufgetaucht, denen das gar nicht gepasst hat. War äußerst interessant.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Super Mirjam,

      finde die Idee mit dem Händereihen auf 97 km (BA der Erde) äußerst konstruktiv.
      Die Hathoren sind für mich eh der Hammer.

      Das freut mich, ich kann auch nichts Gegenteiliges behaupten.

      Gute Nacht ..😉

      Gefällt mir

      • AN ALLE JUNGS UND MÄDELS
        ——————————–

        Also „Alle“ die bei der Gemeinschaftsmedi mitmachen ..
        Ich würde frecherweise behaupten wollen, daß das heute schon nicht schlecht geklappt hat!
        Es hat natürlich „geruckelt und gezuckelt“, aber das ist doch eh normal.
        Wir sind ja gottlob, keine Roboter ..
        Wenns keien Gegenstimmen mehr gibt, würde ichs gerne so beibehalten.
        Mir hats gut gefallen ..😉

        Gute Nacht, Freunde, schlaf gut

        Gefällt mir

  • „““Also bei uns, so wie ich es nun umrechne, vom 5. November 00.00 bis 6. November 1.00 nachts.“““ ( von Aurianne)

    „““In der Nacht vom 4.11.- 5.11 – um Mitternacht!
    Ich hab mich geirrt, die korrekte Zeit ist O0.h – 01h“““ (von Stefan)

    BIN VERWIRRT….Welcher TAG ist es denn nun???
    Und ich mache auf jeden Fall mit……wenn ich den Tag noch erfahren könnte😉

    Liebe Grüße, Betti

    Gefällt mir

  • …danke Dir Stefan….
    Habe im Zeitrechner selbst nochmal nachgerechnet und komme unter Einbeziehung der Zeitumstellung auf Winterzeit in den USA just an diesem Tage ebenfalls auf 9 Stunden Zeitdifferenz. Also 15 Uhr (4.11.) in den USA bedeuten dann + 9 Std.= 0:00 Uhr(5.11.) bei uns hier.
    Schlaft schön…und ich werde die Medi JETZT machen…konnte vorhin leider nicht dazukommen😦

    Gefällt mir

  • moin mein Freund🙂

    Mahlzeit, Christa
    So in etwa?

    also mit soviel “ Wald am Kinn “ kannste glatt ein Bettlaken mit füllen😉

    töröööööööööööö

    Gefällt mir

  • Hallo Helmut,🙂

    du nimmst meiner Vision die Würde.🙂

    LG Christa

    Gefällt mir

    • daher kommt wahrscheinlich auch die “ Verblendung “ wenn es heißt : “ Gott sitzt auf seinem Thron mit einem langen weißen Rauschebart “😉 , hi hi hi
      Wenn ich die in ihren langen Gewändern schon sehe………..au man. Aöso da trag ich doch lieber einen Schottenrock, ist doch viel luftiger😉
      törööööööööööö die 2te

      Gefällt mir

    • Nein Christa,

      du nimmst meiner Vision die Würde.🙂

      Ich glaub, daß war ich – das Bild turnt jeden ab .. ^^

      außerdem, ich bezweifle ganz stark, daß die Hathoren was Patriarchales an sich haben dürften. Neee ..😉 You know- Patriarchat?

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        ich fand Christas Beschreibung nicht patriarchalisch.
        Mich hat es spontan an alte weise Männer mit viel Humor erinnert, wie etwa Merlin, die eine väterliche Ausstrahlung haben. Das war meine Assoziation und die gefällt mir gut :-))

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo Mirjam,

        das trifft es. Mir kam das im nachhinein in einem Gespräch mit
        einer Freundin, die das so interpretierte. Eine Freundin von ihr war
        bei Celia Fenn, die sind da auch raufgegangen und hat sie auch
        gesehen und so beschrieben.
        Weiser-Rat -aufgestiegene Meister.
        LG Christa

        Gefällt mir

        • Ja, Christa

          Eine Freundin von ihr war
          bei Celia Fenn, die sind da auch raufgegangen und hat sie auch
          gesehen und so beschrieben.
          Weiser-Rat -aufgestiegene Meister.

          Gerade nochmal die Kurve gekriegt ..😛

          Also ich hab jedenfalls gute Gefühle dabei, ich kann nicht verstehen
          daß beim Gedanken an die Hathoren negative Assoziationen auftauchen.
          Aber ich respektiere selbstverständlich andere Ideen.
          Und Petras Angebot kann uns nur unterstützen, heya?

          lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Christa,

        wenn ich mich versuche mit den Hathoren zu verbinden, dann kommt so ne sehr weise väterliche und trotzdem extrem humorvolle Energie durch. Deswegen habe ich Dein Bild auch so interpretiert.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        du hast mir kein Gandalfbild gezeigt.😦
        Das Hathorenbild von Stefan passte nicht.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Lacht, ich habe es vorhin direkt gegoogelt.
        Da waren Bilder dabei🙂

        LG Christa

        Gefällt mir

  • Hello hello Mr.Flow😉

    Ich glaube, jetzt hast du DEINER Figur die Würde genommen ..

    Neee, dat mein ich ganz ernst😉 – finde nen Schottenrock absolut klasse !!! der ist so schö “ vielseitig “ einsetzbar😉
    törööööööööööö die 3te

    Gefällt mir

    • Hello, hello,

      Okay, jedem das seine, und sicherlich „vielseitig“ einsetzbar, aber mein Auge wird Blind dabei ..
      Hast du eigentlich einen? Ich würde glatt wetten drauf ..😛

      lg,

      Gefällt mir

    • Hallo Helmut,

      Du weißt das man den Schotten nachsagt, daß sie unter dem Schottenrock nichts tragen. Also ich find die Klasse:-)

      LG Mirjam

      Gefällt mir

      • Grüß dich Mirjam🙂

        Du weißt das man den Schotten nachsagt, daß sie unter dem Schottenrock nichts tragen. Also ich find die Klasse:-)

        ich auch🙂 – und solange mir keiner “ drunter schauen will “ weil aus Neugier, johh hält auch bestimmt warm so ein Kilt.

        Lg Helmut

        Gefällt mir

      • Hallo Helmut,

        also beim nächsten Camp wollen wir das live und in Farbe sehen.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

  • Hey, es gibt neues aus Schottland😉

    Edinburgh, Scotland, eine Apotheke in der Altstadt: Punkt 9 Uhr geht die Tür auf, ein schottischer Major in voller Tracht (Kilt, Bärenfellhut, u.s.w.) marschiert, dudelsackpfeifend, auf die Theke zu. Der Apotheker nimmt „habt Acht“-Stellung ein, und grüßt den Major zackig. „Kann ich etwas für Sie tun?“ Der Kunde kramt in seinen Hermelinbeutel am Gürtel und legt ein kleines Päckchen auf den Tresen. Er faltet es auseinander, und es kommt ein uralter, vergilbter Kondom zutage. Dieser weist ein Riss in der Spitze auf. Der Apotheker: „Ja, ja, ein trauriger Fall!“ Der Major: „Kann man sowas flicken?“ – „Klar, wir haben ein Schweissgerät da, kostet nur 1 Pence.“ – „Und ein neuer?“ – „Ab 2 Pence aufwärts.“ Der Kunde faltet das Päckchen wieder zusammen und geht, einen leicht verduzten Apotheker hinterlassend. Zwei Stunden später geht die Tär wieder auf, und der Major kommt wieder hinein, legt das Päckchen auf die Theke, und spricht: „Das Regiment hat abgestimmt – wir lassen ihn flicken.“

    töröööööööööööö die 4te

    Gefällt mir

  • Hallo ihr Lieben,

    meinem höheren Selbst bin ich vor etwa 4 Jahren das erstemal bewusst begegnet. Die erste Begegnung fand etwa in Hausdachhöhe statt.
    Davor war ich einige Male mit meinem inneren Kind in zur Überraschung heiterem auch klugen Gespräch. Nun glaube ich das das innere Kind-Gespräch auch zuvor stattfinden muss.

    Als ich gestern ausprobierte richtig hochzusteigen, begleitete mich wie oft mein höheres Selbst. Wir kamen nicht weit, da huschten tatsächlich manche Schatten um uns herum. Nun spürte ich, wie ich vom Höheren Selbst gelernt habe, einen leichten Druck auf den Solarplexus, der mir signalisierte (Abwehrkräfte und Gegenmaßnahmen steigern) – Vielleicht war es auch ein weiteres Lehrstück, wann etwas für mich mit Risiken verbunden ist, wie ich es spüre.
    Also habe ich meine spiralförmige gegenläufig (hier im Uhrzeigersinn gemacht) und bin wieder zurück auf die Erde. Dann war ich wieder bei Gedanken und konnte mich erinnern: „Ich wollte bisher gar nicht so HOCH hinaus – und bin auch individuell wahrscheinlich gar nicht fähig dazu“. Das hat auch mit Selbstbewusstsein zu tun!

    Dann habe ich mir den Namen „Hathor“ angeschaut und er hat mir nicht gefallen, wenn ich ihn als Ha.th.or (Herz.Trennung.Gold) sehe.

    Ich bin der Überzeugung daß viele uns bekannte Namen auch „En.ki“ z.B. „Essence verbinden mit der Erde“ Titel sind wie Regent und auch die Funktionen oder die Taten beschreiben.

    Jetzt wo ich lese, daß Christa Patriarchen gesehen hat, bin ich ganz überzeugt, daß ich nicht dabei bin.

    Falls ihr tatsächlich euch in der Ionosphäre, in einer Luftschicht mit einem großen Anteil an ionisierten Partikeln die Hände reichen möchtet. … Es ist die Mesosphäre die ab etwa 60 km Höhe bis 200 km reicht, bevor die Thermosphäre beginnt, dann helfe ich euch, indem ich für Schutz bitte.

    Einen schönen Abend wünsche ich euch allen
    Petra

    Gefällt mir

    • Liebe Petra,
      erstmal danke ich dir für deine Überlegungen, da ich mir auch bereits Sorgen mache.
      Was für eine gute, kluge und liebevolle Idee, während der Meditationszeit auf der Erde zu bleiben und um Schutz zu bitten, schließlich fühlen wir uns gerade hier im Blog alle miteinander verbunden. Das ist auf alle Fälle für mich machbar und eine gute Alternative zur Teilnahme an dieser Meditation.
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

      • Hallo Ihr Beiden,

        Hathor, hat mir schon aus der rein ägyptischen Mythologie noch nie wirklich zugesagt und ich denke, ich werde mich Euch anschließen…

        Falls ihr tatsächlich euch in der Ionosphäre, in einer Luftschicht mit einem großen Anteil an ionisierten Partikeln die Hände reichen möchtet. … Es ist die Mesosphäre die ab etwa 60 km Höhe bis 200 km reicht, bevor die Thermosphäre beginnt, dann helfe ich euch, indem ich für Schutz bitte

        Eine sehr gute Idee von Dir Petra…..dass wenn Einige von uns auf Erkundung von „Neuland“ gehen…..auch ein paar hierbleiben und sie im Auge behalten und einen Schutzschild für sie bilden.

        Also wenn dass nicht gutes Teamwork untereinander ist….bin richtig begeistert!!!

        So machen wir`s……entschärft unerwartete Gefahren…..Lg Joe

        Gefällt mir

      • Find ich total lieb und super von Euch. Schutz ist immer gut.

        LG Mirjam

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes, hallo Monika,
        dann sind wir schon drei, die gleichzeitig für Schutz sorgen.
        Wann treffen wir drei zusammen – Scherz😉
        Und Johonnes wie geht das mit den Kommentaren einrahmen?

        Hallo Steven,
        du hast das sicherlich per email verschickt, bitte auch für ab und an mag können.

        LG Petra

        Gefällt mir

      • Hallo ihr Drei,

        euren Schutz finde ich Klasse. Danke sehr.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Guten Abend Petra🙂

        ich Danke dir für Schutz🙂

        lg stip78

        Gefällt mir

      • Liebe Petra, liebe Mirjam,

        dann sind wir schon drei, die gleichzeitig für Schutz sorgen. Wann treffen wir drei zusammen – Scherz😉

        Wieso Scherz, ich bin jetzt wirklich doch noch etwas durcheinander, mit diesen ganzen Zeitberechnungen und welche MEZ nun die richtige ist?

        Und Johonnes wie geht das mit den Kommentaren einrahmen?

        Ich glaube, dass muss Dir Stefan in einer Textdatei zusenden, denn was Du vor und nach den Text setzen musst, wird gar nicht im Kommentar angezeigt.

        Ich könnte es also jetzt zwar eintippen, aber beim Absenden, erscheint es, weil es ein HTML-Befehl ist, soweit ich mitbekommen habe….hier nur unsichtbar….geht also nur mit einer Textdatei…..aber Stefan hat ja bestimmt Deine Mail-Ad und lässt es Dir bestimmt zukommen.

        Liebe Mirjam,

        In letzter Zeit, auch nur noch selten gesehen, geht`s Euch allen gut…..is ja komisch, jetzt wo Helmut angekündigt hat, im Schottenrock auf dem nächsten Treffen zu erscheinen…..bist Du aber gleich zur Stelle….mmhhhh…..ich lach`mich grad` bauchkrank…😀😀😀

        lg Joe

        Gefällt mir

      • Ihr Lieben,

        ich hab halt gleich eine Assoziation gehabt ..

        Wann treffen wir drei zusammen

        eigentlich

        Wann treffen wir drei wieder zusamm

        und meinte Fontanes Gedicht dazu

        Eines meiner Liebsten Gedichte
        grins etwas fer.witched

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        ich brauch halt nur den richtigen Aufhänger und so ein Schottenrock ja der hat was:mrgreen:
        Wie ich schon geschreiben hatte ist zur Zeit der Tag zu kurz um alles unterzubringen. So versuche ich wenigstens den Erfahrungsaustausch und ab und an einen Artikel zu verfolgen.
        Zusätzlich halten mich die 2 neuen jungen Katzen auf Trab. Eine, Kikki, hat von Anffang einen Schnupfen und hat uns ziemliche Sorgen gemacht. Sie hat sich einen üblen Keim eingehandelt und wir tun alles, um ihn in den Griff zu bekommen.
        Heute ist in Bayern Feiertag, Allerheiligen, und ich war mit meiner Mama bei meiner Tante mit Cousine, Mann und 3 Kindern. Mein Onkel ist 2006 gestorben und an solchen Tagen braucht meine Tante Unterstütung.
        Horst ist gestern geschäftlich nach Malaysia geflogen und kommt am 16. zurück. Er hat zwar das bessere Wetter, aber Businesstrip, nein danke, da möchte ich nicht mit ihm tauschen.
        Wie geht es Dir denn so?

        LG Mirjam

        Gefällt mir

        • Hallo Mirjam,

          Zusätzlich halten mich die 2 neuen jungen Katzen auf Trab. Eine, Kikki, hat von Anffang einen Schnupfen und hat uns ziemliche Sorgen gemacht. Sie hat sich einen üblen Keim eingehandelt und wir tun alles, um ihn in den Griff zu bekommen.

          Ich freu mich MIT dir, 2 neue Katzen, super ..
          Wenn du kein kolloidales Silber zu hause hast, oder machen kannst,
          dann probiers damit, die Keime mit Gaben von „Naturtrüben 5% Apfelessig“ –
          (natürlich mit Wasser verdünnt) auszukurieren. Das sollte klappen, oder zumindest zusätzlich damit behandeln ..

          lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        danke für die Tips, werde ich versuchen. Ich behandle sie schon zusätzlich mit Shcüssler Salzen und Bakterium 110.

        LG MIrjam

        Gefällt mir

      • Hey liebe Petra,

        ich hab halt gleich eine Assoziation gehabt

        Kannst Du Dich noch erinnern…dar war doch schonmal was…diese Vision am PC betreffend damals….ich lese und fühle, aber aus Deinen heutigen Texten, irgendwie eine Bedrücktheit heraus….hat das jetzt nur mit diesem Artikel zu tun oder lastet Dir da noch etwas anderes an und nagt Dir an der Seele….vielleicht irre ich ja auch, aber es schwappt, so eine Art Verzweiflung beim Lesen über.

        Ich hoffe sehr, ich täusche mich damit….aber wenn da doch was sein sollte, wir alle sind hier für Dich da……dass weißt Du aber auch……genau deshalb bin ich ja auch hier gelandet und geblieben.

        Liebe Grüße johannes

        Gefällt mir

      • Hallo lieber Johannes,
        es war was ich mit „fast Depressionen ,… “ umschrieb, über die Infos aus dem Video, das durchtriebene Schachspiel, bei dem Deutsch, Deutsch-Artikel, das mich ganz schön runterzog.
        Falls da noch mehr ist, fühlst du es vor mir … ich bin damit vertraut ab und an Energie-Schwankungen zu haben, und mache daraus das was ich für richtig erkannt habe.

        Alles raus was keine Miete zahlt

        und bei der Aufnahme von Energie (is wie Ein-Atmung passiv bei Interesse für Themen) die Dynamik zu nutzen, das Frische ordentlich zu verwerten.
        Danke dir für deine Gedanken, die bei mir waren.
        Ich kann mich gerade nicht erinnern, was du mit der Vision am PC meinst, deine ja aber die Verbindung zu mir?
        Petra

        Gefällt mir

      • Liebe Mirjam,

        Hier steppt ja heute der Bär, komme gar nicht mehr nach…😀

        ich brauch halt nur den richtigen Aufhänger und so ein Schottenrock ja der hat was:mrgreen:

        Ja, so ähnlich dachte ich mir das schon……aber unseren lieben Helmut darin zu sehen…..oh´ wie schön das meine Kamera wieder voll einsatzfähig ist…😀

        Ihr habt wieder ganz jungen Katzennachwuchs?….hey wie schön…..hoffe dass Ihr das schnell in den Griff bekommt, mit dem Schnupfen. Stell doch danach mal ein schönen Foto von ihnen ein, wenn es ihnen wieder besser und sie es hoffentlich schnell und gut überstanden haben.

        Horst ist gestern geschäftlich nach Malaysia geflogen und kommt am 16. zurück. Er hat zwar das bessere Wetter, aber Businesstrip, nein danke, da möchte ich nicht mit ihm tauschen:

        Ganz ehrlich, ich auch nicht……….mir gehts soweit derzeit wieder blendend und gut, zumindest an den Tagen wo mich nichts aus der äußeren Matrix nervt. und Sachen von mir fordert, die ich nicht mehr bedienen möchte……

        …….ich habe nebenher einige Zeit, nur für mich selbst…..bzw. falsch….ich nehme sie mir einfach, in den freien Momenten…..und in dieser Zeit, bin ich wahrlich im Glück…..

        ……….die äußeren Störfrequenzen sind es nur noch….. die immer wieder, ihren Fuß in die Tür stellen……..aber da steckt nicht mehr allzuviel Kraft dahinter und es wird weniger und weniger…..ihre Energie schwindet und dass ist auch gut so…

        In diesem Sinne auch alles Gute für Euch und vor allem schnelle Genesung, für die süßen kleinen „Neuankömmlinge“!!!!!

        Liebe Grüße jokannes

        Gefällt mir

      • Liebe Petra,

        Das freut mich erstmal sehr zu hören….dass es sich nur um dieses Deutsch-Deutsch-Video handelt, denn da kann ich Dir sagen, das hierbei erstmal noch gar nichts festgeschrieben ist, wie es dann am Tage X aussieht und es auch mehrere Gruppen gibt, die sich derzeit um eine sehr milde Abwicklung bemühen.

        Falls da noch mehr ist, fühlst du es vor mir …

        Nein, ganz sicher nicht…ich glaube eher, da bist Du schon einige Nuancen weiter und is auch gut so…..diese krassen Energieschwankungen derzeit, kann ich jedoch voll bestätigen…noch vor ein paar Tagen, gings nur so hoch und runter, teilweise sogar mehrfach täglich…..aber Dank Christas schon etwas „älteren, weisen“ Worten, die ich seitdem permanent im Hinterkopf habe, wird Dir eine Bitte um Auszeit, wirklich nicht verwehrt, wenn man denn ernsthaft darum ersucht.

        Deshalb, finde ich es auch immer wieder sehr traurig, wenn Leute (auch hier), zuweilen schreiben, dass dieses mit Gedanken – Materie zu erschaffen oder zu ändern, der größte Humbug ist, den sie sich nur vortellen können……ich denke, da fehlt ihnen einfach noch dieses völlige UR-Vertrauen, des sich Lösens und Fallen lassens…..geht ja ohne 100%iges Vertrauen auch gar nicht…… und das dementsprechende Herzdenken -und Fühlen passend dazu

        Es gibt Ereignisse, von denen ich mich selbst nicht getraue, nicht einmal hier, zu berichten…..weil sie mir selbst so unglaublich, ja unmöglich erscheinen….als dass man dann noch ernst genommen wird….das macht aber auch gar nichts….über manche Dinge, kann man einfach nur ganz persönlich sprechen….mit Menschen, die dasgleiche oder annähernd ähnliches, selbst und am eigenen Laib erfahren haben.

        Naja, wiie dem auch sei, ich freue mich, dass sonst soweit alles in der Spur ist…und Dein Slogan „Alles raus was keine Miete zahlt“ ist hier wirklich hilfreich und maßgebend……das fängt mit den Blähungen, nach einem leckeren Chili con Carne an und hört mit einer der obersten spirituellen Stufen der Selbsterkenntnis, die „Menschen“ erreichen können auf.

        Nit der „Vision“ damals meinte ich jenen Vorfall, der mir genau beim Lesen, eines ausfühlichen Kommntars von Dir, auch genau hier an diesem Rechner, vor ca. einem Jahr passiert ist……als diese Energiequelle Kontakt zu mir aufgenommen hatte und mir erklärt hat, dass sie auszuführen hat was wir denken, ob sie es nun gut heißt oder nicht…..also unserem Willen, ausführend Folge leisten muss…obwohl sie teilweise sehr traurig darüber ist, was sie da alles umsetzen und auszuführen hat………..Du erinnerst Dich wahrscheinlich nicht mehr daran….aber für mich, als die allererste Wachvision, die ich damals hatte, war es ein sehr prägendes und einschneidendes Erlebnis.

        Kann mich in der Folge, auch noch an eine sehr intensive Diskussion mit unserer Monika danach erinnern…😀

        So jetzt kommt aber auch für mich heute, die Bettschwere mit ganz großen Schritten daher………

        …….“daher“ verabschiede ich mich für heute….mit großer innerer Freude, mit Euch allen mal wieder…..und auch mit einigen seltenen Gästen, kommuniziert haben zu dürfen…………..

        ……Schlaft gut Ihr Lieben……….und bis die Tage…………..johannes

        Gefällt mir

      • Ah Johannes,
        dein Erlebnis konnte ich erinnern, wie du es berichtet hast, nur nicht mehr, dass es beim Lesen eines Kommentares von mir war😉 Gute Nacht euch Lieben alle zusammen, ich fahr auch den PC runter und ich begeb mich auch zur Ruhe.

        Gefällt mir

    • Grüß dich Petra🙂

      also ich werde die Medi auch ohne die Arthos Musik so durchführen das ich mich dabei vollständig wohl fühlen möchte. Im Geiste zu visualisieren ist für mich immer zuerst Voraussetzung beim Meditieren und wenn möglich auch “ hinein zu fühlen „. Und bei Medis mache ich es schlicht nach meiner Intuition wie ich etwas machen möchte🙂
      Ich finds immer wieder “ spannend “ wenn du Worte oder Namen “ aus-einander nimmst “😉
      Hathor sagt dir wirklich Ha.th.or – Herz, Trennung , Gold ???, hmmmm?

      ich werde auf jeden Fall für den Sonntag mich vorher “ musikalisch einstimmen “ mit mir ausgewählten Lieder, auch von den Textinhalten her. Die zwei sind auf jeden fall dabei:

      Anathema – Angels walk among us , hier der Text davon:
      (only you can heal inside,
      only you can heal your life)

      it must have been an angel
      who counted out the time
      yes it must have been an angel
      who raised a knowing smile
      and I just couldn’t reach you
      no matter how I tried
      no I just couldn’t reach you
      so instead I ran to hide

      (only you can heal inside,
      only you can heal your life)

      mother can you hear me?
      can you tell me, are you there?
      father can you help me?
      cos I know that you care
      and I don’t have to fight it anymore
      for all those years I was dreaming
      and I don’t have to worry anymore
      cos I found my belief in…
      mother can you hear me?
      can you tell me are you there?
      father can you help me?
      cos I know that you care

      (only you can heal inside,
      only you can heal your life)

      und von Yes – the meeting ( of your love )

      schönen Abend dir noch, Helmut

      Gefällt mir

    • Hallo, guten Abend, Petra

      Falls ihr tatsächlich euch in der Ionosphäre, in einer Luftschicht mit einem großen Anteil an ionisierten Partikeln die Hände reichen möchtet. … Es ist die Mesosphäre die ab etwa 60 km Höhe bis 200 km reicht, bevor die Thermosphäre beginnt, dann helfe ich euch, indem ich für Schutz bitte.

      Ja, bitte, Petra, mach das, das kann nur postive Effekte bringen.
      Unterstützung in jeder Form ist herzlich willkommen. Danke!

      lg,

      Gefällt mir

  • Manchmal braucht man Schutz besonders wenn man sich etwas mit paranormalen aktivitäten beschäftigt, ich weiß das ich Schutzengeln habe die das Negative sofort abweisen🙂 Ich Danke und Bete für alle Schutzengeln die Menschen und diese Erde beschützen aber manchmal kann das Negative diesen ( Schutzengeln – Kreis ) umgehen und dann kommt die Negative Energie unkontrolliert im Vordergrund in unsere Welt in unsere Realitätswahrnehmung.
    Dazu habe ich mir diese Filme ausgesucht in dem es gezeigt wird das die paronormale aktivitäten kein Spass sind sondern ernst zu nehmende Positive oder Negative Energie Erscheinungen sind.

    Achtung folgender Film ist nicht geeignet für schwache nerven, es ist die letzte Szene im Film aber die volle Version von diesen Film habe ich noch nicht im Internet gefunden.
    ich kriege immer Gänsehaut wenn ich mir diesen Film anschaue.

    lg stip78

    Gefällt mir

  • Hallo Schützende Bodenmeditierende,
    ich würde mich gerne Euch anschließen dürfen morgen abend.
    lg Stefanie

    Gefällt mir

    • Hallo Stefanie😉

      Hallo Schützende Bodenmeditierende,
      ich würde mich gerne Euch anschließen dürfen morgen abend.

      Wie- du meinst, du wirst uns nICHT begleiten, wenn wir „Up and Away
      zu den Sternen unterwegs sind?😉
      Schade ..

      lg,

      Gefällt mir

    • Hallo Stefanie,

      Hallo Schützende Bodenmeditierende,
      ich würde mich gerne Euch anschließen dürfen morgen abend.

      Aber sehr gerne doch….Da hat glaube ich, niemand was dagegen….aber Du hast sicher schon mitbekommen….es geht um Schutz ohne Einmischung…..was ja auch Keiner vorhatte, denke ich….es ist nur irgendwie etwas falsch angekommen…..

      lass Dich überraschen – ich habe da so eine Idee.😉
      Ansonsten folge ich dem was ich als richtig für mich wahrnehme😀

      So ist`s richtig, immer schön der eigenen Intuition folgen und sich nie zu etwas drängen lassen, bei dem man selbst, ein ungutes Gefühl hat…..

      Bis nachher…..Liebe Grüße Joe

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    lass Dich überraschen – ich habe da so eine Idee.😉
    Ansonsten folge ich dem was ich als richtig für mich wahrnehme😀

    Liebe Grüße
    Stefanie

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s