Die Sache mit der Energie

 

geschrieben von Steven Black:

Wir sind ja alle – oder die meisten, mehr oder weniger, große Freunde von echter Wissenschaft. Wir finden die” großen Geister”, wie etwa  Nikola Tesla, Wilhelm Reich, Viktor Schauberger – und es gäbe sicherlich einige mehr, richtig toll, weil wir begreifen, daß ihre Entdeckungen und Erkenntnisse, die Menschheit als Ganzes, einen immensen Sprung nach vorne bringen könnte.

Leider sind ihre wichtigsten Erfindungen, in den Schubladen habgieriger Bankiers verschwunden und von ihnen vom Antlitz der Erde getilgt worden. Das einzig Gute daran ist – niemand hindert uns, es neu zu erfinden ..

image                                                                                                          Quelle:– >

In diesem Zusammenhang möchte ich euch heute einen Mann und seine Entdeckungen – und die Erfindungen, die daraus erwuchsen vorstellen. Sicherlich sagt euch der Name etwas –

Schon mal gehört vom  “Hutchison Effekt”?

Wahrscheinlich schon, aber keiner würde eine Assoziation damit bekommen, wenn er gewisse Spielfilm Sequenzen in Actionfilmen sieht, oder bei Trickaufnahmen von einstürzenden Gebäuden, die sich wieder “von selbst”(hö, hö) zusammensetzen ..

Ein Mann und seine Neugierde, sein Spieltrieb – möchte ich es nennen, kann die Welt verändern.

Wir schreiben das Jahr 1971, als John K. Hutchison, ein kanadischer Physiker, eines Tages in seinem Keller an einem Versuch arbeitete, eine “Tesla Spule” nachzubauen -  ihr wisst schon, dies ist eine Art Transformator, der lange Bögen Hochspannungselektrizität durch die Luft senden kann. Hutchison studierte mit Vorliebe die Longitudinalwellen Teslas ..

Sein Leben sollte sich jedenfalls radikal ändern, nachdem er nach der Inbetriebnahme einer Reihe von Hochspannungsanlagen fühlte daß ihn etwas getroffen hatte, ein Stück Metall prallte auf seine Schulter. Konsterniert warf Hutchison das Stück Metall zurück von wo er dachte, daß es seinen Ursprung habe .. BOING! Ruck-zuck  flog es auf ihn zurück und traf ihn wieder an der Schulter.

image<- Quelle:

Wir hörten in den letzten Jahren viel vom “Raketenschutzschild” der Amerikaner, aber diese “Return to Sender -Rückwürfe” waren jedoch Hutchisons erste Entdeckung, daß grundlegende Frequenzenergien die Möglichkeit boten, die Schwerkraft abschirmen und aufheben, und vieles weitere konnten, wie er durch spätere Forschungen entdecken sollte.

Jedenfalls bin ich persönlich ziemlich sicher, daß dieser “Raketenschild” der Amerikaner, aufgrund Hutchisons Arbeit basiert ..

Was GENAU ist der Hutchison-Effekt?

Kann man eigentlich nicht in einem Satz  ausdrücken, es sind mehrere Phänomene, nicht ein einziger Effekt ..

Man kann dabei alle möglichen, spektakuläre Reaktionen registrieren, angefangen von der Levitation enorm schwerer Objekte, bis zur Verschmelzung von im Grunde nicht kompatibler Materie, wie etwa Holz mit Metall zu “Klümpchen”, usw. Metalle erhitzen sich, ohne umgebendes Material zu verletzen, Löcher in Glas, – einige der Dinge sind im weiter unten eingefügten Video gut zu erkennen.

Weiterhin konnte ruckartiges, spontanes Zersplittern von Metallen beobachtet, sowie die Veränderung dessen Kristallstruktur und eine Menge weiterer erstaunlicher Dinge verfolgt werden, welche die kanadische Regierung verblüffen und vor große Rätseln stellen sollte.

Nach eingehender Analyse tauften sie es dann “den Hutchison Effekt” …nebenbei bemerkt stuften der kanadische “Security Intelligence Service”  seine Arbeit als geheim ein und betrachteten sie als eine Angelegenheit der nationalen Sicherheit  ..

Eigentlich isses ja widersinnig, die Worte Intelligenz und Militär zusammenzubringen, die beiden schließen einander praktisch aus ..

 

Die Schulphysik – sprich, ihre Zahlmeister, die der Globalen Elite angehören, waren sehr erfindungsreich darin, daß, was als “der Hutchison-Effekt” bekannt werden sollte, in seiner Bedeutung weit herunterzuspielen. Diese Täuschung setzt sich bis heute fort .. eifrig tun sich dabei FakeBlogs wie “Peswiki”(ehemaliges “Esowatch”) und seine zahlreichen Tunnelblicker hervor.

Man begann –unter anderem – sie als gewöhnliche elektrostatische oder/und elektromagnetische Levitation zu verkaufen. Nur blöd, daß die “Hutchison Effekte” NICHT auf diese Weise reproduzierbar waren.

Es gibt auch von verschiedenen wissenschaftlichen Seiten Vermutungen, das Hutchison in die Entdeckung des Nullpunktfeldes, sozusagen “unbewusst reinstolperte” ..

Au Contrare, DAS kann natürlich schon möglich sein, aber bei jemand wie Hutchison glaube ich das eher nicht. 

Nun, wie auch immer, ihr fragt euch vielleicht, was so interessant daran sein soll. Interessante physikalische Phänomene, aber mehr?

DEEPWATER HORIZON

Doch, doch, das Leben Hutchisons sollte für uns alle noch große Bedeutung erlangen, als im Jahre 2010 – ihr erinnert euch vielleicht an den 21. April 2010,  als das Inferno auf der Ölplattform “Deepwater Horizon” im Golf von Mexiko ausbrach ..

Damals explodiert die vom BP-Konzern geleaste Bohrinsel "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko, rund 80 Kilometer vor der Küste. Elf Arbeiter sollten dabei sterben ..

Und ich denke, wir wissen alle noch welch bedrückende Gedanken – vor allem unser aller Gesundheit betreffend, uns damals begleiteten. Plötzlich, Stille, was niemand für möglich hielt schien wie ein “Wunder” eingetreten zu sein.  Was ist passiert?

John Hutchison und seine Forschungspartnerin Nancy Lazaryan waren von der Sorge erfüllt, was diese Ölpest von BP auf der ganzen Welt bewirken würde und entwickelten ein Gerät, daß eine Kombination von Audio-und Funkfrequenzen emittierte, welche die Wirkung zur Klärung von Gewässern, die  durch Öl und Dispersionsmittel verschmutzt waren, haben sollte. Und sobald sie es anwendeten, kehrte das natürliche maritime Leben sofort zurück.

 

Ihr erster Test, wurde in der sogenannten “Perdido Bay”, auf einem KOA Campingplatz  durchgeführt, wo sie mit diesen Schwingungsfrequenzen das Wasser für vier Stunden behandelten. Die Perdido Bay ist eine der am stärksten verschmutzten Gewässer, im Golf von Mexiko gewesen. Doch am nächsten Morgen, WOW- war das von ihnen behandelte Gewässer vollständig klar.

image<-Quelle:

Nancy Lazaryan, die aus Minnesota stammt, hatte zufälligerweise Erfahrungen als professionelle Kamerafrau, sie filmte die Wiederherstellung von Leben im Meer, grünen Algen, die Rückkehr der Delfine und Fische,  am Tag nach ihren Tests und bannte es auf Film.

Nun werden einige Leute rasch darauf schließen, daß dieses Gerät und seine Frequenzen, irgendwas mit Mikrowellen und/oder einer jener Hochfrequenztechnologie, wie sie im Zusammenhang mit HAARP, einem “atmosphärischen Heizer” sattsam bekannt ist, zu tun hat.

What we are doing is bringing Life – the healing frequencies that have been known for thousands of years to restore damaged DNA

Nancy Lazaryan

Was wir tun, bringt Leben – die heilende Frequenzen, die seit Tausenden von Jahren bekannt sind, um beschädigte DNA wiederherzustellen. ( von Nancy Lazaryan)

Sorry, no Sir, es hat nichts mit Haarp oder dergleichen zu tun! ! Und daß ist nun das eigentlich elegante, an der selbstverständlich bereits tollen Erfindung, denn – ihr werdet gleich einen “Aha Effekt” kriegen, die daran beteiligten Frequenzen, welche die eigentliche “Arbeit” machten, sind altbekannt, aber lange Zeit vom Vatikan unter Verschluss gehalten worden.

image                                                  (Aha Effekt)  ->  Quelle: – >

Wie, wie, was, wer, wo, warum? Vatikan und elektrische Frequenzen, wie soll denn daß zusammenpassen? Och, ganz gut ..

Kommt mit mir, Freunde, lasst uns gemeinsam staunen:

Die SOLFEGGIO FREQUENZEN

Es handelt sich dabei, um ein Sechstonsystem, daß schon im frühen Mittelalter zur Intonierung hl. Gesänge verwendet wurde.

Und schon damals wurden die Bewusstseins entfaltenden “Effekte” bemerkt. Beispielsweise, in den Gregorianischen Sprechgesängen …

Die sechs Frequenzen und Eigenschaften der Solfeggio Frequenzen sind…
  1. UT –-396 Hz – Befreit von Schuld und Angst

  2. RE – 417 Hz – Hebt traumatische Situationen auf und erleichtert Veränderungen

  3. MI – 528 Hz – Transformation und “Wunder” (DNA Reparatur)

  4. FA – 639 Hz – betrifft Verbindung/Beziehungen

  5. SOL – 741 Hz – Erwachen der Intuition

  6. LA – 852 Hz – Rückkehr zur spirituellen Ordnung

Die katholische Amtskirche, die in der ganzen Zeit ihrer diktatorischen Machtausübung, ihren spirituellen Auftrag sträflich vernachlässigte, war auch hier “zuverlässig”: Nachdem ihr der Gesundheitsfördernde Charakter bewusst wurde, vernichtete sie kurzer Hand die korrekten Aufzeichnungen und zogen sie so aus dem Verkehr.

Dieses alte Skala wurde 1974 , in einem Hymnus, Titel: “Hymnus in Ioannem” entdeckt. Die Hymne wurde von einem Historiker der Lombardei, im achten Jahrhundert geschrieben und wurde sodann der katholischen Kirche übergeben.

Es dürfte den steigenden Energien auf unserem Planeten zu verdanken sein, daß wir die Möglichkeiten von Klang und seiner Anwendung, wieder ins Bewusstsein zurückgerufen bekommen. Denn es ist ein seit Urzeiten bekanntes Wissen, wie es etwa Leute vom Schlage Tom Keynons einsetzen, eine Wiederentdeckung sozusagen .. welcher fortschrittliche Wissenschaftler großes Interesse entgegenbringen.

Wer beginnt mit den Solfeggio Frequenzen zu meditieren – kann ich nur empfehlen, der merkt sehr schnell, daß die verschiedenen Frequenzen mit jeweils einem bestimmten Chakra schwingen. Und zwar – irgendwie logisch, in aufsteigender Reihenfolge am Körper entlang.

Ach ja, Apropos fortschrittliche Wissenschaftler Zwinkerndes Smiley – tatsächlich sollten John Hutchison und seine Forschungspartnerin Nancy Lazaryan sich nicht “zu Schade” dafür sein, um nicht wenigstens die verschiedenen Möglichkeiten der SOLFEGGIO FREQUENZEN zu versuchen.

Und wirklich ganz typisch, während die beiden ernsthaft und aufrichtig bemüht, ihre Arbeit voranbrachten, durften sie sich mit Küstenwache, FBI, CIA, RCMP(Royal Canadian Mounted Police), etc. herumschlagen.

                                                 der Campingplatz Quelle->             image

  image<-Quelle:  (das Labor)

In Dauphin Island, der Kommandozentrale der Küstenwache,  sprühten diese das verbotene (gentechnisch hergestellte, fleischfressende Bakterien) “Corexit Dispergiermittel”(wir erinnern uns) und baten die beiden Forscher, ihre Geräte abzubauen .. eine “Superörtlichkeit” übrigens, wo sie sogar im Schlaf  die Atemschutzmasken trugen ..

Der Test wurde von dem Chemiker Bob Naman dokumentiert, dem Vorstand der Analytical Chemical Testing Laboratory, Inc. (ACT) of Mobile, Alabama. Er ist Mitglied des amerikanischen Instituts der Chemiker und dort unter Registernummer 15488 eingetragen.

Die Wasserproben wurden am 18. Oktober gezogen. Kontrollproben wurden 100 Kilometer vom Untersuchungsort entfernt gezogen. Die nächsten Proben wurden dann am 22. Oktober entnommen. Alle Proben wurden am 26. Oktober analysiert und zeigten, dass der Anteil von Öl und Schmiermittel von 7 ppm vor der Frequenzbehandlung auf einen Anteil kleiner 1 ppm nach der Behandlung zurückging.

Der Bericht fasst zusammen:
Die Testergebnisse auf Basis der erhaltenen Probennahmen zeigen, dass die Frequenzbehandlung in der kompletten Beseitigung von Öl und Schmierstoffen resultiert. ACT empfiehlt eine weitere Untersuchung des Prozesses in Hinsicht auf den großflächigen Einsatz und der Möglichkeiten, große Wasserreservoirs von Öl und Dispersionsmitteln zu reinigen…………………….

Zwar wird der Prozess vom Unterzeichner nicht vollständig verstanden, aber ist ist klar, dass dieses Verfahren von unschätzbaren Wert sein könnte und man muss es im großen Rahmen testen.

Es macht mir den Eindruck, daß man  dies dann wohl gemacht hat, anders wäre es nicht möglich gewesen, in solch “kurzer Zeit”, jedenfalls bezüglich natürlicher Selbstreinigungszyklen, die Gewässer Instand zusetzen. Und leider, bisher scheint auch nicht bekannt zu sein, welche weiteren Frequenzen, des elektromagnetischen Frequenzspektrums von den beiden Wissenschaftler eingesetzt wurden.

Es bleiben diverse nagende Fragen, nach wie vor offen:

image<-Quelle:

Klar muss hierbei noch viel geforscht werden. Aber wirklich quälend sind Fragen im Zusammenhang, WAS mit dem Correxit-GIFT passiert ist. Wohin verschwand es? Es spricht vieles dafür, daß man Hutchison und seine Erfindung heranzog, aber die Ergebnisse, inklusive der Auswirkungen der “Correxit Schweinerei”, in der Versenkung verschwinden ließ.  Es gibt sogar Vermutungen, daß Corexit mit dem EHEC Ausbruch zusammenhing .. 

Wie auch immer, ein Genius wie Hutchison wird von den Behörden garantiert im Auge behalten werden, soviel kann man getrost annehmen. Wir kennen genügend Schicksale von anderen genialen Erfindern, deren Leben eine negative Wendung nahm. Aber Hutchison scheint es verstanden zu haben, sich trotz – oder deswegen? – des großen Interesses von Regierung und verschiedenen Geheimdiensten, und unbeeindruckt von ihren Wünschen, über die Jahre heil durchzulavieren. 

Wer tiefer in diese Materie einsteigen will, hierzu gäbe es ein Buch, in PDF Online lesbar, leider aber nur auf Englisch verfügbar. Grade was die Themen Freie Energie angeht, sind in Englisch einfach viel mehr Publikationen verfügbar ..

So oder so, finde ich das Thema unheimlich aufregend und spannend. Und es wird nicht mehr so lange dauern, bis jeder von uns, ein kleines Gerät im Keller des Hauses stehen hat und ein Stromwerk nur mehr vom “Hörensagen” her kennt  .. (ganz schlechtes Hörensagen ..)

image                                                                                  Quelle:– >

Im Moment gibt es große Anstrengungen von mehreren Wissenschaftlern – und da meine ich jetzt nicht nur die Kehse Foundation, die Menschheit vom Joch der Energieabhängigkeit zu befreien. Dabei wird das “Rennen” von allen “Farben” der Nutzbarmachung “überschüssiger Energiegeneratoren” bestritten.

Sogar “Kalte Fusion Generatoren” wird eine Marktreife bis Mitte/Ende 2013-2014 bescheinigt.  Ganz vorne dabei, ein Italiener, Andrea Rossi, in Deutschland, in Delmenhorst, die NSD Fusion GmbH, die in Neutronengeneratoren macht, und nicht zu vergessen, die Blacklight Power Inc. – in New Jersey mit ihrer “Hydrino Theorie”, über sie schrieb ich bereits vor 2 Jahren, einen interessanten Artikel (ich wünschte, ich könnte ihn grade finden!!)

Gut möglich auch- als eine Spekulation meinerseits, daß dahinter sogar einige der globalen Eliteplayer stecken, welche sich in ihr Los schicken und die lieber mitmachen, anstatt die “Alternative”, in die Bedeutungslosigkeit verschwinden zu akzeptieren.

image<-Quelle:

Und kalte Fusion Geräte, noch vor kurzem verlacht und als unmöglich bezeichnet(Pons und Fleischmann) dürfte diesen Herrschaften noch lieber sein, als wirklich “Freie Energie”, welche direkt dem RAUMFELD entnommen und für jeden Menschen KOSTENLOS verfügbar ist .. –

Denn da können sie wenigstens noch was verkaufen .. – aber auch dies nicht sehr lange.

 

Ihre ihre Zeit ist einfach gekommen, diese kaltherzigen Dinosaurier können wir nicht echt nicht mehr brauchen, Hastalavista, Jungs, macht’s gut, aber schreibt bloß nicht .. Zwinkerndes Smiley

 

Quellennachweise:

http://www.thehutchisoneffect.com/index.php?option=com_content&task=view&id=28&Itemid=49

http://fuel-efficient-vehicles.org/energy-news/?p=1071

http://www.globale-evolution.de/showthread.php?4017-%D6l-Katastrophe-im-Golf-von-Mexiko/page54

https://stevenblack.wordpress.com/2010/02/25/klang-energie-frequenzen/

http://www.floridaoilspilllaw.com/panama-city-fl-man-dies-flesh-eating-bacteria-vibrio-vulnificus-bchd

http://www.padrak.com/ine/

http://de.scribd.com/doc/98288586/Hutchison-Effect-Report

http://www.blacklightpower.com/

http://www.raum-und-zeit.com/raum-und-zeit/aktuelle-raum-und-zeit/kalte-fusion.html

http://www.nsd-fusion.com/

http://www.blacklightpower.com/publications/#hydrino

———————————————————————————————————————–

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wie etwa einen dieser Artikel in diversen Medienpublikationen zu veröffentlichen, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt über E-Mail

41 Kommentare

  • Sehr cool, Stefan, Danke!
    Ich kenn den Hutchison Effekt seit einiger Zeit und war natürlich auch schockiert, dass es sowas Wichtiges nicht in eine Physik-Vorlesung schafft! Im Prinzip kann man sagen, dass jegliche Erkenntnisse, die den energetischen Wellencharakter der physikalischen Existenz hervorstreicht, von der Mainstream-Bildung verdrängt wird. Die Gründe sind uns klar. Der Hutchison Effekt besagt ja eigentlich, dass Materie mit hochfrequenter, elektromagnetischer Bestrahlung sich in andersartige Materie verwandelt, also interferiert. Das bedeutet aber auch, dass man mit Schwingungen (elektromagnetisch, Farben, Musik) unserer Realität verändern kann! Da beginnt die positive Macht, die die okkulten Strippenzieher und ihre Schatten uns nicht zugestehen wollen!
    Der Hutchison Effekt war für mich der finale Ansporn, die Mikrowelle definitiv durch einen kleinen Dampf-Steamer zu ersetzen… Geht genau so gut, ist komplett gesund, und das Essen verwandelt sich durch die Strahlung nicht in irgend etwas Anderes, Unbestimmtes…😉

    Herzlichst, der Chaukee

    Gefällt mir

  • Steven aber auch,

    du hast mir bei meinen Gedanken, die die italienische Tonleiter betreffen, zugehört.

    do – re – mi – fa – so – la – ti – do

    Na wenn schon … sehr positives Thema – Perspektiven und Hoffnungen sind immer TOP.

    Liebe Grüße Petra

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    Da haben wir uns ja heute, beide fast mit dem gleichen beschäftigt. Von Hutchison, ist wirklich nur sehr wenig auf deutsch zu erhaschen, hat mich damals schon sehr geärgert, als ich seine Levitationsvideos sah.

    Das letzte von ihm, habe ich auch 2010 gehört, als er am Strand mit diesen Experimenten begann, zur Bekämpfung der Ölpest begann, danach aber gar nichts mehr über weitere Erfolge, was natürlich auch nicht gewollt war, sonst würden sich ja viele Menschen mehr fragen, wie denn dass möglich ist.

    Was wir tun, bringt Leben – die heilende Frequenzen, die seit Tausenden von Jahren bekannt sind, um beschädigte DNA wiederherzustellen.

    Dabei fällt mir auch gleich wieder der Urzeitcode ein, hatte ja auch mit elektrostatischer Bestrahlung zu tun und hat die DNA von Farnen z.B…..so weit „zurück“, repariert, das wieder neu UR-Formen gewachsen sind, die wir zuvor, nur als versteinerte Abrücke kannten.

    Also bei den Solfeggio`s musste ich jetzt lachen, benutze ich diese, doch schon seit meiner allerersten Meditation bis heute und meist 3 Musikstücketücke hintereinander mit den 528 Hz. Es gibt mittlerweile Musiker und Bands, die haben alle ihre Instrumente umstimmen lassen, nachdem sie zufällig bemerkt haben, wie positiv, diese Freqeunzen von Solfeggio auf sie, aber auch auf ihre Zuhörer wirken.

    Jetzt ist mir auch klar, warum ich so ein Fan, von gregorianischer Musik bin. Aber da kann man doch wieder einmal sehen, wie sehr man sich doch, auf seine eigene Intiution verlassen kann und ihr auch trauen sollte.

    tatsächlich sollten John Hutchison und seine Forschungspartnerin Nancy Lazaryan sich nicht “zu Schade” dafür sein, um nicht wenigstens die verschiedenen Möglichkeiten der SOLFEGGIO FREQUENZEN zu versuchen.

    So und jetzt stellen wir uns einmal vor, das übers Radio und TV, nur noch Musik ausgestrahlt würde, welche diese Frequenzen beeihaltet, wie schnell wäre alles Lebendige wieder „geheilt“ in ein paar Wochen oder Monaten, den wie schnell es geht, hat Hutchinson ja nun hinreichend bewiesen, na wenn dass keinen Mut macht!!!!

    Es macht mir den Eindruck, daß man dies dann wohl gemacht hat, anders wäre es nicht möglich gewesen, in solch “kurzer Zeit”, jedenfalls bezüglich natürlicher Selbstreinigungszyklen, die Gewässer Instand zusetzen. Und leider, bisher scheint auch nicht bekannt zu sein, welche weiteren Frequenzen, des elektromagnetischen Frequenzspektrums von den beiden Wissenschaftler eingesetzt wurden.

    Das würde mich aber auch brennend interessieren, ich denke jedoch auch, dass es nicht mehr so lange dauern kann, wenn man sich anschaut, welche Bewegung zuletzt in Sachen freie Energie weltweit eingetreten ist.

    Ich schrieb am Anfang, wir hätten uns heute fast mit dem gleichen befasst…..na ja fast, aber nicht ganz😀 ….

    ….ich bin seit gestern, bis jetzt, ebenfalls völlig fasziniert und mit immer größer werdenden Augen, einem anderen großen Genius auf der Spur und durchs Netz gefolgt, was leider auch nicht ganz einfach ist, weil auch hier, kaum gute deutschsprachige Lektüre zu finden ist…….ich rede hier von Buckminster Fuller.

    Habe damals schnell aufgegeben, weil so wenig über ihn zu finden war, aber auch er, war seiner Zeit um so viel vorraus, dass ich nur noch am staunen bin.

    Da würde sich irgendwann, aber auch einmal ein Artikel drüber lohnen und der wird wahrscheinlich lang.

    So, jetzt wollen die Äuglein aber wirklich auch nicht mehr, habe es gerade noch so, kurz in den Blog geschafft und Deinen so super passenden Artikel lesen können. Mann kommt einfach nicht los und kann nicht mehr aufhören, wenn man auch solch` spannende Themen stößt…..ich berichtige…“Ich“ komme nicht los…😀

    Von mir ein müdes Gute Nacht gekeucht……..und für Euch einen schönen Guten Morgen und einen wundervollen Tag……bis später….johannes

    Gefällt mir

  • RamRam

    guten morgen …. tolles thema

    hab hier was dazu zum runterladen gefunden …. von lightworksAV

    http://www.filestube.com/96fcf0bfd909b9cb03e9,g/TFERZP.html

    über tesla

    Gefällt mir

  • Hallo
    Hier spricht das Böse,
    wir schlafen nicht!

    LG

    Gefällt mir

    • Mahlzeit Bernd,

      Hier spricht das Böse,
      wir schlafen nicht!

      Herr im Himmel, ja, es ist gut bekannt und ausgiebig
      dokumentiert was der Mann hier sagt, ein seltener „Glücksfall“
      wenn jemand der involviert ist drüber spricht – vermutlich dürfte
      seine Lebenserwartung im „unteren Bereich“ angesiedelt sein ..

      Wie gesagt, ich weiß dies alles, seit langem schon – und wir haben ALLE
      die Wahl: Lässt du dich davon runterziehen und dich so ängstigen, daß du dich
      hilflos und als Opfer siehst, oder wirst du erkennen, daß
      dir dies die Möglichkeit eröffnet, zu sagen, „in Ordnung, ich leugne dessen Existenz nicht,
      aber ich wähle aufzuwachen und meine Schöpferkraft dafür einzusetzen, mich von Ohnmacht
      (ohne Macht) und Angst zu befreien.

      Ich werfe TV, jede Mikrowellengeräte, etc.
      aus dem Haus und verwende mein Handy (WENN überhaupt)
      unter 2 Minuten (ich tue das) UND schütze mich mit (das funktioniert)
      Informierten Chips oder sonstigen MW Neutralisationserfindungen.
      Und verbinde mich wieder mit der Natur und meiner eigenen Göttlichkeit.😉

      lg,

      Gefällt mir

  • moin moin🙂

    da hat ja der Nassim Harramein schon letztens gesagt im Symposium Vortrag, “ weltweit sind tausende ehrliche und offene Wissenschaftler und Tüftler am Werk “ und es wird sich in den nächsten Monaten einiges “ Revolutionieren “ im Bereich freier Energie.
    Klang-Schwingungen, tja so gehts.
    da sag ich doch mal glatt “ Hutchiiii “😉 , gut gemacht.

    Gefällt mir

  • Hallo Bernd,

    Ich frage mich :
    Können Handys auch ohne Mikrowellenstrahlung funktionieren ?
    Ist unsere gesamte Kommunikationstechnologie schon abhängig geworden von diesen Mikrowellenstrahlungen ?
    Gibt es andere Technische Lösungen um die Mikrowellenstrahlung nicht mehr Benutzen zu müssen ?

    lg stip78

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    Hutchison-Effekt hatte ich gehört. Ich wusste aber nicht, was sich
    dahinter verbirgt.
    Danke, für die Informationen. Ich freue mich, es geht „aufwärts“.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Vielen Dank für diesen Artikel Stefan,
    ich versuche gerade eine Zeichnung machen für die Kinder in der ein Regenbogen mit 7 Farben zu sehen und datzu den Tonleiter(7 Töne bis zur Oktave) auf den Linien zu schreiben. Nun will ich noch genauer wissen welche Farbe welchem Ton entspricht,es wird überall erstmal unterschiedlich ausgelegt.
    Jeder unsere innere Organ hat seine Schwingungsfrequenz. Darüberhinaus gibt es heilende Lichtwasserquellen die alle 7 Schwingungen der Regenbogen Farben beinhalten und unseren Frequenzen entsprächen,das sind Lichtwasserorte.
    Die heissen Lichtwassequelen.Sie befinden sich in den Christlichen,keltischen,jungsteinzeitlichen Kultstätten, und in den öffentlichen Orten wie Lourdesgrotte,A-3400 Maria Gugging Niederösterreich,Insbruck,Montichiari,,Wismar,in s.w.,in den Kirchen meistenz vor dem Altar ist die Stelle wo das Wasser energetisiert wird.
    In Eisenach-Wartburg in der Lutherstube unter seinem Sessel ist auch so ein Platz,da dirfte keine andere Person auf diesem Sessel sitzen auser in selbst.
    Es gibt mehr als 100 Lichtwasserorte schon allein in Europa. Ich muss jetzt raus an die frische Luft🙂
    Liebe Grüsse an alle
    Galina.

    Gefällt mir

    • Hallo Lina🙂

      iss ja toll. Licht-wasser-Orte, ja da trifft sich mal wieder etwas ? – Leylines, Energie-linien und Kreuzpunkte. Die wussten schon wo sie was hinbauten😉
      Genieße die Natur, viel Freude dabei.

      das passt doch wie gemalt, oder:

      Die Forschung bestätigt: Wer Zeit in der Natur verbringt, stärkt seine psychische Verfassung
      Ben Hirshberg

      Intuitiv verstehen viele Menschen, wie wichtig die Natur für die Gesundheit ist. Spazierengehen am Strand, Schwimmen im Meer oder Wandern im Gebirge – die Wechselwirkung mit der Natur übt offenbar eine positive Wirkung auf den Menschen aus. Geräusche, Gerüche und die Aussicht im Freien mindern Stress, und zwar deutlich.

      Diese Volksweisheit wird durch wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt, die zeigen: Der Aufenthalt im Freien kann Depressionen lindern, das Selbstwertgefühl steigern und Spannungen abbauen. Außerdem kann er uns helfen, uns fürsorglicher und weniger aggressiv zu verhalten,

      Aufgaben nicht vor uns her zu schieben und besser mit Problemen fertig zu werden.

      Bei einer 2007 in England durchgeführten vergleichenden Studie wurde die Gemütslage von Patienten mit einer Depression untersucht. Die Teilnehmer unternahmen entweder einen Spaziergang durch einen Park oder sie zogen durch ein Einkaufszentrum. 71 Prozent der Gruppe, die im Park spazieren ging, gaben nachher an, sich weniger deprimiert zu fühlen. Bei denen, die durch das Einkaufszentrum zogen, sagten das nur 45 Prozent. Und 22 Prozent von ihnen berichteten, das Gefühl der Depression habe sich bei dem Gang durch das Einkaufszentrum verstärkt.

      Eine Studie der University of Rochester aus dem Jahr 2009 ergab: Wurden Probanden Bilder mit Ansichten aus der Natur vorgelegt, so nannten sie öfter die Verbundenheit und Gemeinschaft als wichtigere Ziele im Leben als Reichtum oder Ruhm, als wenn sie Bilder mit städtischen Ansichten betrachteten. Bei derselben Studie zeigte sich auch, dass die Teilnehmer eher bereit waren, Geld mit anderen zu teilen, nachdem sie Bilder mit Ansichten aus der Natur angeschaut hatten, als wenn ihnen Bilder aus der Stadt vorgelegt wurden.

      Bei Studien an der University of Illinois at Urbana-Champaign wurde der öffentliche Wohnungsbau in Chicago untersucht. Jedem Teilnehmer wurde willkürlich ein Zimmer zugewiesen, aus dem er entweder auf Gras und Bäume oder auf einen kahlen Hinterhof blickte. Wie sich zeigte, neigten die Teilnehmer mit Ausblick auf die Natur weniger zu aggressiven Konflikten oder häuslicher Gewalt; sie schoben Ziele, die sie als wichtig erachteten, weniger vor sich her und waren seltener der Meinung, bestimmte Probleme nicht bewältigen zu können, als die anderen Teilnehmer, deren Fenster auf den Hinterhof hinausging.

      Diese Studien unterstreichen, wie wichtig es ist, die Verbindung zur Natur nicht zu verlieren. In einer modernen Gesellschaft, in der der Anteil von Menschen mit Depressionen stark zunimmt, liegt die Hilfe oft erstaunlich nahe.

      tschöööööö

      Gefällt mir

    • Hallo, liebe Galina

      Es gibt mehr als 100 Lichtwasserorte schon allein in Europa.
      Ich muss jetzt raus an die frische Luft

      Ja, ich weiß, das war mir bekannt. Wenn du wissen willst, wie du einen
      Regenbogen zeichnest, wie sie JETZT aussehen, solltest du unbedingt das hier lesen:

      http://educate-yourself.org/zsl/passionatepinky11sep12.shtml
      Es gibt jetzt anscheinend, zwischen Hellblau und Grün, ein ROSA.
      Und die Frequenzen der Farben, entsprechen den Solfeggio Frequenzen.
      Guckst du bitte:

      Die Sechs Solfeggio Frenquenzen beinhalten:

      1. UT – 396 Hz – Schuld und Angst erloesen (Erstes Chakra)
      2. RE – 417 Hz – Situationen aufheben und Veraenderung erleichtern (Zweites Chakra)
      3. MI – 528 Hz – Transformation und Wunder (DNA Reparatur) (Drittes Chakra)
      4. FA – 639 Hz – Verbinden/Beziehungen (Viertes Chakra)
      5. SOL – 741 Hz – Erwachen der Intuition (Fuenftes Chakra)
      6. LA – 852 Hz – Zuruecksetzen der spirituellen Ordnung (Sechstes Chakra)

      Quelle: http://chakrahealingsounds.com/chakra-heilklaenge/#

      lg,😉

      Gefällt mir

  • Hallo Leute🙂

    habe gestern Abend, zw. 21 Uhr und 21,30 Fotos vom Himmel gemacht, da ich eine wieder mal merkwürdige Wolken-formation beobachtet habe, samt einiger Sterne am Himmel.
    Habe dann mit Johannes telefoniert und während unseres Gesprächs mir die Bilder angeschaut. Wow, da ist eines dabei, das 2 runde Körper wie Planeten zeigt, 1 größerer und 1 kleinerer, die aber mit meinen Augen sichtbar NICHT SO AM Nachthimmel zu sehen waren, sondern nur hier auf dem Kamerabild. Habs Jojo zugeschickt, der bhat ja ein Bilderbearbeitungs-programm. Mal sehen was er da findet🙂

    Und noch was, das gebe ich gerne mal hier in “ die große Runde “😉

    Die Erde und alles auf ihr befindet sich ja schon seit Jahren im “ Aufstieg „. Meine Frage:

    “ Was ist, wenn es so manche Phänomene “ am Himmel “ gar keine Chem/Haarp Projektionen sind, sondern “ ein annähern der höheren Sphären “ mit halt einem neuen
    “ Himmelsbild “ plus dem wahrnehmen von noch “ intensiveren Farben und Wolkenformationen etc “ ?🙂
    Haarp/Chems wollen ja auch u.a. durch ihre MPs “ verhindern, aufhalten“ das wir in der Wahrnehmung aller Veränderungen halt “ nicht wahrnehmen sollen “ !
    Dementsprechend “ beschießen “ sie die Erde ja mit allen möglichen “ negativ erzeugten
    Frequenzen „, bes. auf unser BWS und Organismus !

    Was sagt ihr dazu?

    Gefällt mir

    • Hey Freund Joe😉

      hab dir die Bilder zugesendet. bis später.

      Gefällt mir

      • Hallo lieber Freund,

        habe es gerade eben erst nach der Medi geschafft, sie mir runterzuladen und habe sie mir gerade, stark vergrößert angeschaut.

        Da ist aber wirklich einiges interessant….wenn man es genug vergrößert.

        Ich schnappe mir jetzt in ca. `ner halben Stunde, auch mal meine Kamera und gehe raus und schieße einfach prophylaktisch ein paar Bilder, in die verschiedenen Himmelrichtungen des Firnaments, ob es da optisch nun was, mit meinen Augen zu sehen gibt oder nicht und werte dass dann hier zu hause mal aus…….na ich bin schon gespannt…😀

        Noch die Frage…wieviel Mexapixel-Auflösung, hatte die Kamera, mit der Du die Bilder aufgenommen hast?

        Bis nachher, mein Freund….der Joe

        Gefällt mir

      • So, mein lieber Helmut.

        Horch, von draußen da komm`ich her…und muss Dir sagen, bin verwundert sehr…😀

        Nein ehrlich…habe gerade die Kamera an den PC angeschlossen, und konnte erstmal nichts Ungewöhnliches auf Ihnen entdecken….und draußen, beim Fotografieren, habe ich erst gar nicht gesehen….

        ….nicht mal einen einzigen Stern, keinen Mond, NICHTs Null….rein gar nichts,,,überall nur völlig verhangener bedeckter Himmel……sinnlose Aktion dachte ich…..

        ….aber jetzt, wo ich diese Bilder, auf denen auch in Normaldarstellung, nichts zu sehen ist, Stück für Stück vergrößere, wird mir ja irgentwie komisch.

        Ich habe mich bei Deiner Aufnahme, schon gewundert, warum den einige Sterne weiß, andere roz und einer sigar blau ist….habe ich bei mir jetzt ganz genauso, obwohl doch so dichte Wolkendecke….

        und je näher ich heranfahre, umso seltsamere Konturen, nehmen diese „Sterne?“ an…..viele sehen aus, wie ein Whopper, oben und unten, ein völlig gleichmäßiger „Halbmond, einmal nach oben und einmal nach unten liegend und in der Mitte als Beaf sozusagen, ein blauer oder ein roter Lichtstreifen…wie ein Burger eben.

        Also dazu muss ich erstmal eine kleine Galerie erstellen und sehen, ob es da noch andere Formen gibt, die auftauchen, ein Viereck war bisher auch schon dabei.

        Ich habe auch die höchste Auflösung benutzt, die die 4-Megapixel Powershot G2 beherscht (2272×1704), aber leider vergessen vom komprimierten JPG nach RAW umzuschalten.

        Na ja, beim nächsten Mal dann….aber was bekomme ich dann erst zu sehen, vielleicht sogar noch bei klarem Himmel???….ales was recht, ist aber dass muss ich jetzt erstmal in Ruhe auswerten und Vergrößerungen davon anfertigen………

        Soweit der kurze Zwischenbericht……..Lieben Gruß Joe

        Gefällt mir

      • Um Himmels Willen, entschuldigt bitte die massenhaften Orthographie, bin gerade etwas aufgewühlt und versuche, jetzt erstmal wieder runter zu kommen….Bis gleich dann……Joe

        P.S.

        Völlig vergessen, nach den 30 Minuten Medi….dann Aufstieg….wie lange bleibt Ihr eigentlich da oben???…..hätte ich ja auch früher schonmal fragen mmhhhhh………..

        lg

        Gefällt mir

        • öllig vergessen, nach den 30 Minuten Medi….dann Aufstieg….wie lange bleibt Ihr eigentlich da oben???…..hätte ich ja auch früher schonmal fragen
          Kann ich nicht genau sagen, aber wohl höchstens 30 MInuten.
          Empfohlen wird 15 Minuten .. Mal gucken ..😉
          Mach dir keine Gedanken, mein Lieber, es gibt nichts zu fürchten🙂

          lg,

          Gefällt mir

      • Danke….Alles klar und viel Spaß Euch allen….Joe

        Gefällt mir

      • Hallo Helmut@all,

        Ich hoffe Ihr hattet alle eine schöne Medi…!!!

        Ich will Euch auch nicht zu lange auf die Folter spannen…eine korrekte Auswertung meiner Fotos von heute Abend, ist nicht einfach mal so aus dem Ärmel zu schütteln…

        …..deshalb habe ich hier mal, ganz auf die Schnelle ein paar Screenshots, von vergrößerten (heran gezoomten) Aufnahmen von unseren „Sternen???“……zur Schnellansicht, in eine PDF gepackt.

        Bin gespannt, was Ihr auf den ersten Blick, so davon haltet…ich war jedenfalls einigermaßen überrascht…und bin es noch!!!

        http://tinyurl.com/cf5qnxs

        Größe ca. 400 kbyte

        Lg Joe

        Gefällt mir

      • Eine kleine Bitte,

        …an alle unsere lieben „Reisenden“…wer wieder wohlbehalten zurück, auf unserer guten alten Erde gelandet ist…….wenn denn möglich, vor dem zu Bettgehen, noch einmal ganz kurz „piep“ sagen….

        …..damit wir hier, auch Bescheid wissen, dass Ihr alle wieder gesund und munter, unter uns seit……..Ganz liebe grüße…Joe

        Gefällt mir

        • Hallo Johannes,

          …an alle unsere lieben “Reisenden”…wer wieder wohlbehalten zurück, auf unserer guten alten Erde
          gelandet ist…….wenn denn möglich, vor dem zu Bettgehen, noch einmal ganz kurz “piep” sagen….

          Piep ..😉
          Keine große Sache – bin eingepennt!😳
          Habs jetzt nochmal nachgeholt .. und jetzt,
          geh ich gepflegt ins Bettchen ..

          alles palletti!😉
          gute Nacht

          Gefällt mir

      • Hey, meinen ganz lieben Dank für die meldung und lass Dich ganz fest drücken…ich hatte so ein mulmiges Gefühl bis eben….schön dass Du wieder da bist….und schläfe schön mein Freund….jetzt kann ich mich auch beruhigt ind Bettchen begeben…

        ….Mann bin ich froh…..Gute Nacht johannes

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        das sieht aber echt sehr ungewöhnlich aus. Kann mir daraus auch keinen Reim machen.
        Medi gestern war super, bin dann gleich ins Bett. Danke für Dein Aufpassen.

        LG MIrjam

        Gefällt mir

      • Ein herrlichen Tag wünsche ich allen,

        das freut mich, daß ihr euch alle beschützt gefühlt habt.😉
        Nach meiner Bitte war ich sehr gelassen und vertraute einfach.
        Ein bischen habe ich ja schon gelesen, daß es super war.

        @ Johannes – die Bilder habe ich mir angeschaut – die wirken schon seltsam. Zu meinem 18. Geburtstag habe ich mit einer Freundin eine Extraparty Sternennacht gefeiert. Wie wir so dalagen und die Sterne anschauten, habe ALLE wirklich getanzt – haben sich SEHR bewegt, weil wir sie LANGE beobachteten (Doppelspalt-Experiment).
        Johannnes hast du mich bei der 18:00 Uhr Medi gemeint ? – war nicht dabei, zumindest nicht bewusst😉
        Liebe Grüße Petra

        Gefällt mir

      • Moin moin Mirjam,

        Schön dass Dir die Medi gefallen und vor allem schön, dass Du wieder da bist…😀

        Das Ihr in Sicherheit wart, wusste ich…hab` ja den Schutzkegel, in der ersten Medi selbst gesehen, aber als dann gegen ca. 01.30 Uhr, so gar keine Rückmeldung kam und hier in der Großstadt auch alles totenstill war…nichts, kein Auto, kein Flugzeug, kein einziger Mucks, wie auf einer einsamen Waldlichtung, beschlich mich doch, ein ganz merkwürdiges Gefühl.

        Mir kam plötzlich der Gedanke….was wenn diese Aktion heute, der erste Schub der Entrückung ist.

        Und wenn es mal nur der Gedanke gewesen wäre, nein ich habe das Szenario so intensiv und in jeder Pore gefühlt und durchlebt, als wäre es tatsächlich geschehen.

        Allein sein und Einsam sein, sind ja bekanntlich zwei völlig verschiedene Dinge, aber hierbei überkam mich gestern eine solch`tiefe Trauer und seit vielen Jahren, erstmalig wieder das Gefühl allertiefster Einsamkeit, beim Gedanken, ich sitze vielleicht morgen hier ganz allein im Blog und rufe in den Wald und Niemand antwortet mir mehr.

        Was die Intensivität dieses Gefühls und den Ablauf betrifft, hatte ich dies so, in dieser enormen Stärke, nur bei den ganz wenigen Wachvisionen bisher.

        Umso erfreuter bin ich, dass Ihr alle wieder gesund und munter zurück seid, ich hätte Euch wirklich sehr vermisst.

        Mein Trost, in dieser knappen Stunde, bis Stefan sich dann Gott sei Dank gemeldet hat, war, dass ja auf jeden Fall unser liebes Bodenpersonal noch da sein würde…aufatme..huuhh…😀

        Im Resüme betrachte ich dies aber auch ,wiedermal, als eine wichtige Lektion, all das Gute wertzuschätzen was man hat, denn man merkt es oft erst viel zu spät, wenn man es dann schon verloren hat.

        Habe ich im Bett dann, auch noch lange drüber nachgedacht und auch darüber, wie lieb ich Euch doch alle mittlerweile gewonnen habe.

        Ee ist einfach einfach so schön, dass es Euch gibt!!!

        johannes

        Gefällt mir

      • Grüß Dich, lieber Freund,

        Ja da haste Recht….lass uns das Thema dort fortsetzen….bis gleich denne…ich flitz nur mal eben rüber, zu „meinem“ schnellen „Zweit-PC“…😀

        Gruß Joe

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    sehr interessanter Artikel, werde ich Horst zum Lesen geben🙂

    LG Mirjam

    Gefällt mir

  • ……WOW……. Bin begeistert von Hutchison und Lazaryan…..BITTE MEEEEEEHR von solchen Menschen.. WELTWEIT!!!

    Gefällt mir

  • Hallo Johannes,

    lieb, dass Du nachfragst. Ich war sehr müde gestern und habe die Medi schon halb schlafend durchgeführt, nachdem ich um Schutz gebeten und Liebe gesandt habe an alles die es möchten. Ich habe einige Menschen wahrgenommen, ohne sie genau zu erkennen. Es war friedlich…

    Liebe Grüße
    Stefanie

    Gefällt mir

    • Liebe Petra, liebe Stefanie,

      Ich freue mich sehr Euch zu sehen, ich freue mich über Jeden heute, der wieder da ist, obwohl wir ja gar nicht getrennt waren….na ja doch ein paar Stunden…😀

      Schön dass die Medi so gut verlaufen ist und auch Ihr in der Ruhe und im Vertrauen geblieben seit. Nun ist ja alles wieder in bester Ordnung und ich genieße den heutigen Tag auch ganz besonders, mit einem sehr starken Gefühl der Dankbarkeit.

      Zu den Sternenaufnahmen, schreibe ich nachher noch etwas, fahre jetzt gleich erstmal zu einem Freund, der meine Hilfe braucht.

      Ich wünsche Euch allen ein phantastischen Tag!

      Ganz liebe Grüße johannes

      P.S.

      „Johannnes hast du mich bei der 18:00 Uhr Medi gemeint ? – war nicht dabei, zumindest nicht bewusst“

      Na dann muss ich wohl kurz bei Dir gewesen sein….weißt doch…wenn der Prophet nicht zum Berg….😀😀😀

      Gefällt mir

  • Wie Energein ge-braucht oder miss-braucht werden:

    Gibt es eine abtrünnige Parallelzivilisation?
    By admin – 5. November 2012
    Veröffentlicht in: Chemtrails, Ethik und Moral, Gentechnik, Globalisierung, Haarp, Klimaterror, Manipulation, Monsanto, Neue Weltordnung, Nuklearwahnsinn, UFO, Untergang der USA, Verborgene Geschichte, Wichtiges

    Kommentar: Dieser Artikel ist sicher harter Tobak für viele Leser. Meine eigenen Ansichten darüber will ich nicht äußern, sondern nur die Bitte um gebührende Skepsis beim Lesen aussprechen. Entscheiden Sie selbst, was Sie für Phanastereien halten. Interessant ist der Artikel allemal. [Kommentar Ende]
    Black Projects: Folge dem Geld

    Kerry Cassidy

    Project Camelot

    3. November 2012

    Die Wahrheit hinter der Matrix

    Der folgende Bericht wurde als Begleitartikel zum White Hat Report #48 verfasst, der bis heute nicht erschienen ist und der vielleicht niemals das Licht der Welt erblicken wird aufgrund von stillen Nötigungen und direkten Bedrohungen für die Leben einiger Mitglieder der Gruppe, die als die “White Hats“ relativ regelmäßig Berichte veröffentlichen, die finanzielle Korruption auf höchsten Regierungsebenen der USA und anderer Weltmächte und Mitspieler aufdecken. Ich habe mich daher entschieden, meinen Teil auch ohne #48 zu veröffentlichen, so dass zumindest die Wahrheit über die Dinge hinter diesem Bericht ans Licht kommt. Mehr Informationen über #48 gibt es im folgenden Transkript und in der Audioversion meiner aktuellen Unterhaltung mit “Tman of the White Hats”.

    Project Camelot und viele andere Forscher haben seit vielen Jahren die Bandbreite und die Tiefe dieses immensen Verschwörungs-Untergrunds untersucht, der sich unterhalb der Wahrnehmung der Massen, d.h. unter der Realität der Matrix, befindet. Wie die meisten Leser sicher wissen, ist das Konzept der Matrix (eine oberflächliche Fabrikation unserer Realität) aus dem gleichnamigen Film bekannt. Wenn du diesen Bericht liest, kannst du entweder die rote Pille oder die blaue Pille schlucken, je nachdem ob du interessiert daran bist zur Realität der Dinge, die um dich herum und (buchstäblich) unter deinen Füßen passieren, aufzuwachen, oder ob du lieber wieder schlafen gehen willst. Du hast die Wahl.

    Das geheime Weltraumprogramm

    Die Spur des Oktopus oder der Schattenregierung kann gefunden werden, wenn man dem Geld folgt. Pureheart Investments ist das höchstrangigste in einem Netzwerk von Tarnunternehmen und Handelsprogrammen, in denen enorme Geldsummen verdient werden. Geld, das mit Geld verdient wird. Die White Hats sind dem gefolgt und sind in der Tiefe des Kaninchenbaus letztendlich auf Black Projects gestoßen. Black Projects werden “black” genannt, weil sie versteckt sind, sozusagen im Dunkeln. Diese Projekte sind Teil eines geheimen Netzwerkes der Schattenregierung, das auch als das Geheime Weltraumprogramm bekannt ist.

    Wie der kürzlich von Project Camelot interviewte Physiker und Autor Richard Alan Miller so treffend zum Publikum seines letzten Workshops sagte, “gibt es zwei menschliche Zivilisationen auf der Erde. Die eine reist durch den Weltraum, die andere nicht.” Die, die es tun, sind Teil eines riesigen Netzwerkes, das auch außerhalb des Planeten operiert, der Einfachheit halber wird es das “Geheime Weltraumprogramm” genannt.

    Der Rhodes-Stipendiat und Historiker Richard Dolan nennt dies eine “abtrünnige Zivilisation”, und dies beschreibt genau, was aus ihr geworden ist. Egal, wie es vielleicht einmal angefangen hat. Im zweiten Band seines sehr empfehlenswerten und sehr fundierten Buches UFOs and the National Security State schreibt er:

    “Sechs Jahrzehnte klassifizierter Ausgaben (und andere Formen versteckter Finanzierungen) haben reichhaltige Ressourcen zur Verfügung gestellt, um Prinzipien und Technologien zu implementieren, die vom Rest der Menschheit abgeschirmt wurden. Diese Entwicklung allein rechtfertigt die höchste Geheimhaltung.”

    Es ist mittlerweile klar ersichtlich, dass die Schattenregierung das Geheime Weltraumprogramm und die Black Projects vor allem dank ihres direkten Zugangs zu zwei Dingen aufbauen konnte, wobei sie vom Militärisch-industriellen Komplex gedeckt werden: Geld und außerirdische Technologie.

    Die Geschichte der Akquisition außerirdischer Technologie

    Es ist bekannt, dass Nikola Tesla sich darüber bewusst war, dass er “in Kontakt” mit einer unbekannten Rasse von außerirdischen Wesen war, die ihm die zentralen Konzepte hinter bestimmten Technologien vermittelten. Bei der Beschreibung der Geschichte unserer Interaktion mit außerirdischen (und interdimensionalen) Rassen und der Akquisition von speziellen Technologien kann man zum Beispiel bis in die Zeit unter Präsident Eisenhower zurückgehen und zu seinem berühmten Treffen mit mindestens zwei Gruppen von Außerirdischen, den Grauen und den Nordischen, auf der Muroch Air Force Base, die heute als Edwards Air Force Base bekannt ist. Dies wäre aber nur ein möglicher Punkt in der Geschichte, an dem man beginnen könnte. Alles deutet darauf hin, dass wir “nicht allein sind, und auch niemals allein waren”, um Command Sergeant Robert O. Dean zu zitieren, einen Whistleblower, der seine Geheimhaltungsvereinbarung verletzte, um die Menschen über die Wahrheit hinter den außerirdischen Besuchen zu informieren.

    Ein anderer logischer Startpunkt, der von Forschern wie Jim Marrs (The Fourth Reich) und Joseph Farrell (Saucers, Swastikas and Psy-Ops: A History of a Breakaway Civilization: Hidden Aerospace Technologies and Psychological Operations) ausführlich dokumentiert wurde, befindet sich in der Nazi-Ära während der Gründung des deutschen Oberkommandos. Dieses nahm über die Vril-Gesellschaft, eine kleine Gruppe von Frauen, die Informationen “channelten”, Kontakt zu einer Rasse von Außerirdischen auf. Die Nazis haben angeblich auch die fliegenden Untertassen des alten Indiens, die Vimanas, die unter anderem in den Upanishaden erwähnt werden, gründlich untersucht. Es ist auch bekannt, dass sie versteckte archäologische Aufzeichnungen und Reliquien von unschätzbarem Wert für die Wissenschaft konfiszierten und sammelten. Daher machten die Nazis große technologische Sprünge, was Raum- und Zeitreisen angeht, siehe auch das Project Camelot Interview mit Igor Witkowsky über die Nazi-Glocke.

    Das Vierte Reich

    Im Vorwort zu Jim Marrs‘ Buch The Fourth Reich heißt es:

    “Am Ende des Zweiten Weltkrieges plünderten hochrangige Nazis zusammen mit ihren jungen und fanatischen Protégés Europa um Tarnunternehmen in vielen Ländern zu gründen, wodurch sie sich einen Weg in das amerikanische Unternehmertum bahnten. Sie brachten wundersame Waffentechnologien mit sich, die dabei mithalfen das Weltraumrennen zu gewinnen. Aber sie brachten auch ihre Nazi-Philosophie mit sich, die auf der autoritären Prämisse beruht, dass der Zweck die Mittel heiligt – einschließlich nicht provozierter Aggressionskriege und der Beschneidung der bürgerlichen Freiheiten – Methoden die mittlerweile auch im ‘land of the free’ fest verankert sind.”

    Im Zuge von Project Paperclip wurden am Ende des Zweiten Weltkrieges Nazi-Wissenschaftler, Ingenieure und Offiziere in mindestens drei Länder geschleust, die USA, Russland und Argentinien – und vermutlich auch noch andere. Die Übernahme und die Infiltration unserer Regierung begann. Mit diesen Nazi-Wissenschaftlern und Offizieren kam auch der Zugang zu neuen Technologien, die bei der Entwicklung des amerikanischen Weltraumprogramms halfen, welches daher dem Rest der Welt weit voraus war. Gemäß der Aussagen von Forschern und Whistleblowern bei Project Camelot beinhaltet das Geheime Weltraumprogramm heute Technologie, die dem, was in der Öffentlichkeit ist, möglicherweise bis zu 10.000 Jahre voraus ist.

    Das Regieren durch Geheimhalten war bereits im vollen Gange, wie die Kreation einer Organisation namens MJ-12 unter der Truman-Administration belegt. In den originalen MJ-12 Dokumenten heißt es:

    “Die Majestic 12 (Majic 12) Gruppe […] wurde duch eine geheime Verfügung von Präsident Truman am 24. September 1947 gegründet auf Empfehlung von Dr. Vannevar Bush und Verteidigungsminister James Forrestal.”

    Es macht an dieser Stelle auch Sinn auf die berühmte Rede von Präsident Eisenhower bei seinem Ausscheiden aus dem Amt hinzuweisen, als er es für nötig befand, Amerika zu warnen:

    “In den Gremien der Regierung müssen wir uns gegen die Ausübung unberechtigter Einflussnahme durch den militärisch-industriellen Komplex schützen, egal ob diese bewusst oder unbewusst angestrebt wird. Das Potential für einen zerstörerischen Aufstieg unangebrachter Macht existiert und wird weiterhin existieren.”

    Überflüssig zu erwähnen, dass seine Warnung unbeachtet blieb.

    Seitdem wurden wir Zeugen, wie im Geheimen, hinter verschlossenen Türen und in den Hallen der Regierung ein Krebsgeschwür heranwuchs, das heute so durchdringend ist, dass es eine riesige Herausforderung sein wird, es zu eliminieren, ganz zu schweigen davon es in all seinen Aspekten zu beschreiben, so dass es auseinandergenommen oder umgeleitet werden kann, damit es den Menschen dient, anstatt sie zu kontrollieren und für seine eigenen Zwecke zu missbrauchen.

    Wenn die Wurzeln dieses Oktopus aufgedeckt sind, die Ursprünge dieses Krebsgeschwürs, das unsere Regierung und die Regierungen der Welt im Würgegriff hält, dann liegt die wahre Herausforderung darin herauszufinden, wie wir mit dieser Situation umgehen können. Darum geht es auch im neuesten Bericht der White Hats. Die Indizien liegen auf dem Tisch. Was du mit ihnen tust, liegt in deiner Hand.

    Das “Warum?” hinter den Black Projects

    Auch wenn es wichtig ist, den Ursprung und die Geschichte dieser abtrünnigen Zivilisation zu beschreiben, die auch als die Geheimregierung oder als geheimes Weltraumprogramm bekannt ist, sei hier klar erwähnt, dass dies über die Jahre bereits von zahlreichen Autoren analysiert wurde. Die zu Tage geförderten Mengen an Informationen sprengen die Grenzen dieses Artikels bei Weitem. Ich möchte den geneigten Leser ermutigen, selbst dieser Spur zu folgen. Im Zuge dieses Artikels werde ich mich vor allem auf das “Warum?” der Black Projects konzentrieren.

    Die Frage, warum das geheime Weltraumprogramm erschaffen wurde und warum es geheim bleibt, hat auch ihren Platz. Vielen Autoren haben sich in ihren Büchern über die Jahre der Antwort auf diese Frage genähert, wobei sie den Zustand der US-Regierung vor und nach dem Zweiten Weltkrieg beschreiben und zu dem Schluss kommen, dass das Regieren durch Geheimhaltung, ‘rule by secrecy’, die vornehmlich verwendete Methode dieser Gruppe war. Besonders zu empfehlen ist hierzu Richard Dolans UFOs and the National Security State, Band I & II. Es reicht wohl, wenn man sagt, dass wir über eine Gruppe oder eine Regierung reden, die bereits vor dem Zweiten Weltkrieg voll auf die Nazi-Philosophie und Abstammungslinie eingeschworen war, so dass es heute massenhaft Hinweise darauf gibt, dass die Nazis und der Aufstieg Hitlers zumindest in Teilen von der Bush-Familie finanziert wurden.

    Mittlerweile ist deutlich zu erkennen, dass die Struktur der US-Regierung auf allen Ebenen bereits vor dem Zweiten Weltkrieg infiltriert wurde, als die Mitglieder der Bush-Familie in Machtpositionen gelangten und erst recht, als George H. W. Bush zuerst Leiter der CIA und dann Präsident wurde. Die “Kabale” ist mit dem, was heute allgemein als die “Bush-Kabale” bekannt ist, verschmolzen.

    Der Aufstieg der Bush-Kabale und die Infiltrierung und Übernahme des Militärisch-industriellen Komplexes der USA durch die Nazis sind auch gut dokumentiert. Die Schattenregierung ist seit dem Zweiten Weltkrieg rasant gewachsen und ihr primärer Daseinszweck wurde das geheime Weltraumprogramm. Dieses Programm beinhaltete Black Projects, in denen neu erfundene und durch verschiedene Abkommen mit verschiedenen Rassen von Außerirdischen akquirierte Technologien benutzt wurden. Dies ist die Welt, die ich versuchen werde zu beschreiben: Die Welt der Black Projects, warum Pureheart erschaffen wurde, und wohin das durch Pureheart geleitete Geld letztendlich geht.

    Im Wesentlichen, so scheint es, wurde die Förderung dieser abtrünnigen Zivilisation die primäre Beschäftigung der Regierenden, besonders der amerikanischen, geführt von der Bush-Kabale. Wir wir sehen werden, ist dies für den geneigten Leser von großer Wichtigkeit, genauso wie für die, die dieser Kabale “dienen”.

    Die Agenda hinter den Black Projects

    Dies ist eine kurze Liste mit den Zielen dieser abtrünnigen Zivilisation:

    Kontrolle der USA und letztendlich der Welt durch Regieren durch Geheimhaltung
    Kontrolle und Beherrschung des Sonnensystems und was darüber hinaus geht. Dies beinhaltet das Terraforming von Monden und Planeten wie zum Beispiel Jupiter und Saturn, genauso wie Basen auf dem Mond und auf dem Mars, das Kommandozentrum auf Phobos und die voll funktionsfähige Weltraumflotte ‘Solar Warden‘. Daran beteiligt sind auch außerirdische Offiziere und der Austausch von Ausrüstung und Truppen zwischen den Flotten, siehe auch das Project Camelot Interview mit Gary McKinnon.
    Die Erschaffung einer “Herrenrasse” oder Menschheit 2.0, die andere Planeten erobert und durch den Weltraum reist. Dies beinhaltet Nanotechnologie, Biolumineszenz, robotisierte Implantate und eine Vielzahl weiterer Technologien, die alle zur Erschaffung des “Übermenschen” führen sollen.
    Die Dominanz über andere weltraumreisende Zivilisationen oder zumindest die Entwicklung hin zu einer “Macht, mit der man rechnen muss”, unabhängig vom Entwicklungsstand etwaiger Feinde oder Freunde, die entweder die Erde besuchen oder im Weltraum angetroffen werden könnten, einschließlich derer, die die innere Erde bewohnen, oder Rassen, die einfach versteckt in Basen im Ozean oder in der Erde leben, auch interdimensional.
    Das Terraforming der Erde und die letztendliche Reduktion der Bevölkerung auf der Oberfläche auf ca. 500 Millionen Menschen, siehe dazu auch die Georgie Guidestones und den Iron Mountain Report.
    Die Anwendung und Akquirierung von Technologie um ihre Vorherrschaft und ihre Machtstellung zu verteidigen.

    Dies deckt die wesentlichen Motive und den Modus Operandi bei der Erschaffung und bei der Aufrechterhaltung des Geheimen Weltraumprogramms ab.

    Sehen wir uns jetzt mit diesen Informationen im Hinterkopf an, wie sie bei der Verwirklichung so weitreichender Ziele vorgehen. Dies bringt uns direkt zu den Black Projects. Es ist nicht möglich, im Rahmen dieses Artikels jedes Black Project, an dem gearbeitet wird oder über die Jahre gearbeitet wurde, aufzulisten. Aber es kann mit Sicherheit gesagt werden, dass im Folgenden einige der wichtigsten Black Projects erwähnt werden, was einem eine Idee davon gibt, woran gearbeitet wird, so dass du und alle anderen Menschen, auch die in verantwortungsvollen Positionen innerhalb der Machtstruktur, beginnen können zu verstehen, wohin euer Geld geht und was ihr damit unterstützt.

    Die Quelle dieser Informationen

    Bevor ich die verschiedenen Black Projects anspreche, will ich noch klären, woher diese Informationen kommen, woher wissen wir davon? Die Informationen kommen von Whistleblowern, die sowohl öffentlich als auch privat hinter verschlossenen Türen über die verschiedenen Ebenen der Geheimhaltung ausgesagt haben, und die zum Teil auch harte Beweise in Form von technischen Daten, Dokumenten, Fotografien, Filmaufnahmen und so weiter zur Verfügung gestellt haben.

    Mit anderen Worten, wir stehen in der Schuld derjenigen, die in diesen Projekten gearbeitet haben und entweder geflohen sind, freigelassen wurden oder im Ruhestand sind, manche kommunizierten ihre Informationen auch, während sie noch aktiv waren. Diejenigen, die immer noch für die geheime Regierung arbeiten, leiten auch immer wieder Informationen an Individuen und Organisationen auf der ganzen Welt weiter, Project Camelot ist ein Beispiel dafür. Manche Hinweise wurden auch von den Strafverfolgungsbehörden sichergestellt, dem FBI und anderen Behörden, sowie dem Militär, wobei dabei das öffentlich sichtbare Militär gemeint ist, wenn es zufällig oder absichtlich über Hinweise stolpert, die ein gewisses Projekt betreffen und offenlegen.

    Dies wirft die Frage auf, wem und was man glauben kann, wenn man mit etwas konfrontiert wird. Letztendlich behilft man sich mit der Triangulation, aber auch die schiere Häufung von Berichten, die von vielen Individuen oder von vielen Orten unabhängig voneinander kommen, kann einem bei der Beurteilung von Berichten helfen. Dies passiert, wenn Individuen oft zu völlig unterschiedlichen Zeiten und an völlig unterschiedlichen Orten mit den gleichen oder ähnlichen Informationen an die Öffentlichkeit gehen, wobei ihre Informationen jeweils in die gleiche Richtung und nach weiterer Untersuchung vielleicht auch zum gleichen Ort oder zur gleichen Schlussfolgerung führen.

    Es ist also klar, dass Informationen angezweifelt werden können und müssen, bis sie wirklich bestätigt sind, aber gewisse Informationen wurden über die Jahre immer und immer wieder bestätigt, so dass sich mittlerweile ein größeres Bild abzeichnet.

    Die Black Projects in Kürze

    Worum geht es also zumindest bei einigen dieser Black Projects, in deren Unterstützung durch finanzielle, materielle und Humanressourcen die geheime Regierung seit all diesen Jahren involviert ist?

    1. MK-ULTRA, die Bewusstseinskontrolle der Menschheit, dies beinhaltet unter anderem:

    a) Mikrowellen, Skalarwellen, EMP usw.

    b) Programmierung durch das Fernsehen, Radios, Internet und die Medien

    c) Programmierung durch Erziehung, religiöse Institutionen usw.

    d) Musik und Kunstformen (z.B. Rock-Musik, siehe Peter Levenda für mehr Informationen darüber)

    e) die Anwendung von Elektronik, Hypnose, Drogen, NLP, usw. durch die CIA und die NSA

    f) Veränderungen der Nahrungsmittel und der Atmosphäre, Additive

    g) Chemtrails: ein großes Programm, das viele Zwecke verfolgt

    h) Drohnen und diverse Formen der Überwachung

    2. Untergrundbasen und -städte für die aktuelle und zukünftige Nutzung, unter anderem in folgenden Fällen:

    a) nuklearer Winter, Fallout

    b) koronale Masseauswürfe (KMA) oder elektromagnetische Pulse (EMP) durch Sonnenstürme

    c) Laboratorien: zur Untersuchung und Entwicklung neuer Technologien, zur Unterbringung derjenigen, die an diesen Technologien arbeiten, und um diese Technologien außerhalb der Wahrnehmung der Öffentlichkeit, anderer Regierungen, und verschiedenen Rassen von Außerirdischen aufzubewahren

    d) Erdveränderungen: zur Vorbereitung und als Zuflucht bei großen Erdveränderungen wie Erdbeben, Meteoritenschauern, Tsunamis, Vulkanausbrüchen, heftigen Winden, elektromagnetischen Stürmen, usw.

    e) zur Vorbereitung und als Zuflucht während magnetischen Polsprüngen oder Polumkehrungen, in einem The Day After Tomorrow Szenario

    f) Meteoriten oder Planetoiden, deren Einschlag zu einem Massenaussterben führen könnte

    g) zur Unterbringung der Black Projects und der Hinweise auf diese Projekte

    h) zur Schaffung und Unterbringung von Armeen von Super-Soldaten, sowohl menschlichen als auch nicht-menschlichen, Androiden, Robotern, und so weiter, siehe auch die Project Camelot Interviews mit Duncan O’Finioan, Aaron McCollum und Pete Peterson

    i) zur Erschaffung eines geheimen Militärs

    j) zum Bau von Waffen und Raumschiffen für den Einsatz in Kriegen mit diversen feindlich gesinnten Rassen von Außerirdischen, die uns besuchen, oder am Grund der Ozeane, in der Erde, oder auf der Oberfläche leben

    k) für die Experimente an Menschen, unter anderem Entführungen durch MIB in Zusammenarbeit mit den außerirdischen Rassen der Grauen, zur Züchtung von menschlichen Körperteilen und Körperflüssigkeiten um die Reptiloiden und andere Rassen wie die Grauen zu ernähren, siehe dazu das Material über Dulce

    …und vieles mehr

    3. Kriegsführung:

    Die Konstruktion von Waffen für den Weltraumkrieg, biologische Kriegsführung, Satellitennetze, Nanotechnologie, Nano-Satellitennetze gesteuert von einer künstlichen Intelligenz mit Skynet (eine zentralisierte künstliche Intelligenz, wahrscheinlich bekannt als ‘Mother’), zur Anwendung in allen oben genannten Aktivitäten, also bei der Bewusstseinskontrolle, Wetterkriegen, Kriegen mit eindringenden und hier lebenden feindlichen menschlichen und außerirdischen Rassen, die teilweise vielleicht auch nicht humanoid aussehen oder zeitweise menschliche Körper benutzen und so weiter, für mehr Informationen darüber siehe das Project Camelot Interview mit Anthony Sanchez über Project Leonid

    4. wissenschaftliche Erforschung aller oben genannten Punkte:

    Die folgende Passage stammt aus The Dulce Protocol von Robert K. Teske, einem Produzenten, der Berge von relevanten Informationen über Dulce und das geheime Weltraumprogramm zusammengefügt hat. Dies hier ist ein Bericht von Bill Cooper in Bezug auf eine Person, die ihn kontaktierte:

    “Er zeigte mir seinen Truppenausweis aus Fort Carson und einen weiteren mit einem merkwürdigen Schachbrettmuster darauf. Er sagte, er habe eine “Super Top Secret”-Freigabe und arbeite als Laborassistent in Südwest-Colorado zusammen mit der Delta Gruppe aus Fort Carson.

    Er wurde Zeuge von kryogenen Experimenten mit Menschen. Diese Experimente wurden sowohl von Aliens als auch von einer super-geheimen Geheimdienstgruppe durchgeführt. Einige hochrangige Militärs und wissenschaftliches Personal wurden auf kryogene Temperaturen gebracht, wobei ihnen ihr Blut entzogen wurde und ihnen eine chemische Substanz in den Blutkreislauf gepumpt wurde, die ein Zerstören der Zellen während des Einfrierens und des Auftauens verhindert.

    Die Aliens waren die Einzigen, die die Zusammensetzung dieser Substanz und das genaue Prozedere des Auftauprozesses kannten. Zuerst weigerten sie sich die Formel und die Anleitung für den Prozess an das Team der Wissenschaftler weiterzugeben und drohten damit das zuvor eingefrorene Personal in ihrem kryogenen Zustand zurückzulassen, wenn die Wissenschaftler in bestimmten Punkten nicht kooperativer wären.”

    5. Produktion und Beherbergung von Raumschiffen:

    Basierend auf außerirdischer Technologie, die nicht in der Gemeinwirtschaft verfügbar ist. Einige dieser Schiffe werden mitunter trotzdem beobachtet und für UFOs gehalten, auch wenn sie eigentlich “unsere” sind und nicht von besuchenden Rassen gesteuert werden.

    6. Zeitreisen:

    Änderung der Zeitlinien, auf der sich die Menschheit befindet. Interplanetare und interdimensionale Reisen, Kontakte mit Rassen aus anderen Galaxien und so weiter. Der Mars, den wir sehen, ist angeblich nicht der Mars, zu dem man im geheimen Weltraumprogramm “springt”, siehe auch das Project Camelot Video Jumproom to Mars. Der Mars, den man dabei besucht, ist vierdimensional. Man reist durch ein Portal auf der Marsoberfläche, wodurch man auf einen Mars mit grünem Gras und so weiter gelangt, dessen Oberfläche durch Terraforming verändert wurde und auf dem Menschen gut leben können, wie ein hochrangiger und immer noch aktiver Whistleblower aussagte.

    7. Zukunftsvorhersagen, um sich auf die Zukunft vorzubereiten oder sie zu verändern, siehe auch Zeitreisen

    8. Langlebigkeit und genetische Experimente:

    Heilmittel für Krebs und andere Krankheiten, Lebensverlängerung und alle möglichen Wege zur genetischen Erweiterung des Menschen sowie zur Erschaffung einer komplett neuen Spezies wie bei Jurassic Park und so weiter. In Dulce und anderen Basen wird mit einigen Rassen der Grauen an einem Hybrid zwischen den Menschen und den Grauen gearbeitet, der irgendwann die Erde bevölkern soll, vielleicht nach Erdveränderungen. Daneben gibt es noch weitere Forschungs- und Entwicklungsarbeiten am menschlichen Genom um eine bessere, schnellere und weiter entwickelte Rasse von Menschen zu entwickeln, die Menschheit 2.0.

    9. Supersoldaten-Programm:

    Kinder, junge Männer, und junge Frauen werden trainiert um Spione und Geheimagenten zu werden und auch um die Raumschiffe in Kriegen gegen Rassen und Wesen zu steuern, die als Feinde angesehen werden, und auch um dich und den Rest der Menschheit zu überwachen und zu kontrollieren, siehe auch die Project Camelot Interviews mit Duncan O’Finioan, Aaron McCollum, John Robie (Torchwood ist echt) und vielen anderen.

    10. Seelendownload und -transfer:

    Das Entfernen von Seelen aus Körpern, wonach sie aufbewahrt und letztendlich in neue Körper transferiert werden um der Maschinerie der Geheimregierung zu dienen. Dabei werden Klone, Androiden und so weiter mithilfe der Technologie der Grauen geschaffen.

    11. Terraforming der Erde für eine neue Spezies:

    Es gibt substanzielle Hinweise darauf, dass das Chemtrail-Programm Teil einer größeren Agenda zur Veränderung unserer Atmosphäre ist. Diese beinhaltet auch absichtlich ausgelöste Ereignisse wie das in Fukushima. Weitere Mittel zur Umsetzung dieser Agenda sind auch die Freisetzung von Strahlung, die signifikant dazu beitragen könnte, dass die Krebsraten in der Bevölkerung in den kommenden Jahren steigt, und auch beispielsweise die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko, durch die mehr Methan in die Atmosphäre gelangt, was bestimmten Rassen der Grauen und der Reptiloiden zuträglich ist.

    Der Anstieg von Autismus bei Kindern ist auch eine charakteristische Begleiterscheinung. Es gibt Hinweise, dass Eltern, die Strahlung ausgesetzt waren, eher autistische Kinder bekommen. Autistische Kinder werden im Geheimen Weltraumprogramm besonders geschätzt, weil ihre präkognitiven Fähigkeiten, ihr intuitives Erkennen zukünftiger Möglichkeiten und Ereignisse, besonders stark ausgeprägt sind.

    Versteckt in der Offensichtlichkeit – Eine Bemerkung zur Geheimhaltung

    Es ist außerdem hilfreich zu verstehen, dass Black Projects nicht nur unter der Erde, sondern auch an der Oberfläche und für alle sichtbar existieren. Sie können gefunden werden in bekannten Konzernen wie Boeing (Verteidigungsindustrie), Westinghouse, Merck, Monsanto und unzähligen anderen wie der NASA, JPL und Denkfabriken wie Tavistock in England oder RAND in den USA.

    Viele scheinbar öffentliche Projekte innerhalb dieser Konzerne operieren nach dem Zwiebelprinzip, um die tieferen Schichten vor den Augen der Öffentlichkeit zu verbergen. Der Large Hadron Collider ist ein solches Projekt. Der konventionelle Zweck dieses Gerätes ist eine Tarnung für ein massives Zeitreise-Experiment, eine Zeitlinien-Operation. Den “Gott-Partikel” zu finden ist auch ein wichtiges Ziel und wird größtenteils missverstanden oder nicht beachtet. Nach Angaben einer Quelle würde dies der Menschheit erlauben Materie und ganze holographische Welten zu erschaffen, was allem, das momentan entwickelt oder erträumt wird, weit voraus ist.

    Dies ist also die Bandbreite und Komplexität des Terrains, auf dem wir uns befinden, wenn wir uns Black Projects und das Geheime Weltraumprogramm ansehen.

    Die Herrscher und die Zukunft der Erde

    Keines der bisher genannten Black Projects ist in Reichweite oder unter der Kontrolle der Regierungen und gewählten Volksvertreter auf der Oberfläche. Es ist daher offensichtlich, dass diese Menschen nicht dabei mitreden, wie die Gelder aus den Drogengeschäften (siehe dazu The Last Circle von Cheri Seymour) oder aus den Tarnfirmen wie Pureheart und ihren Subunternehmen oder aus anderen geheimen Quellen verwendet werden. Dazu zählen unter anderem Menschen- und Waffenhandel, ganz zu schweigen von Betrügereien und regelrechten Diebstählen, die dieses Netzwerk verübt, wenn mit “normalen” Unternehmen und Individuen gehandelt wird, die als Topsider, Schafe oder mit anderen Spottnamen bezeichnet werden.

    Es sei hier angemerkt, dass die psychologische Einstellung derjenigen, die in beiden Welten arbeiten und dabei von einer so wahrgenommenen “weiter entwickelten Zivilisation” kommen, wenn sie mit den “Schafen” oder “nutzlosen Essern” interagieren, zweifellos als extreme Form der Arroganz oder sogar als Mitleid beschrieben werden kann. Die Auswirkungen auf Familien und auf die allgemeine Gesellschaft lassen sich momentan nur erahnen.

    Als Resultat hat sich diese Organisation, diese versteckte Welt, über die Jahre zu einer Zivilisation entwickelt, die sich von der Welt auf der Oberfläche ernährt, sich aber nicht für diese verantwortlich zeigt. Und in einigen Fällen ist es sehr wahrscheinlich, dass Mitglieder dieser abtrünnigen Gruppe praktisch nie mit den Regierungen oder der Gesellschaft auf der Oberfläche zu tun haben. Sie folgen keinen Gesetzen außer ihren eigenen und sind niemandem Rechenschaft schuldig außer ihren Herren, egal ob dies Menschen sind oder nicht.

    Um unsere wahre Situation zu begreifen, ist es wichtig zu verstehen, dass alles, was auf der Oberfläche stattfindet, letztendlich von einer Gruppe gesteuert und überwacht wird, die eine Welt erschafft, in der du und deine Familie nichts zu gewinnen haben und nicht einmal teilhaben sollen.

    Es wird immer deutlicher, dass diese abtrünnige Zivilisation Entscheidungen über deine Zukunft trifft ohne dich zu fragen oder zu konsultieren. Sie treffen Entscheidungen, die dich jeden Tag betreffen und bei denen du keine Stimme und nichts zu sagen hast. Sie haben Pläne, die die Gesundheit und das Wohlergehen von jedem Menschen auf der Erde beinhalten, aber sie entscheiden dabei, welche Blutlinien auf der Erde leben und welche sterben werden.

    Letztendlich triffst du die Entscheidung. Wenn du für diese Menschen oder Organisationen arbeitest, ist es das, was du willst?

    Project Talent – Eure Kinder sind in Gefahr

    In gewisser Weise geht es hier um eine abtrünnige Zivilisation, die von den Fähigkeiten anderer lebt. Sie nehmen eure Kinder im jungen Alter, verfolgen ihre Entwicklung in der Schule und platzieren Möglichkeiten in ihrer Reichweite um sie wie Fliegen in den Dienst der geheimen Regierung und der Black Projects zu locken, aber nur wenn sie gewisse besondere Talente und Fähigkeiten haben, oder wenn sie aus den erwünschten Blutlinien kommen.

    Wissen ist nur der Anfang

    Jetzt weißt du, wohin das Geld geht. Man kann das Verhalten dieser abtrünnigen Gruppe in Bezug auf die Oberflächenpopulation der Erde durchaus als parasitär bezeichnen. Wann erkennt der Wirt, dass er ausgesaugt wird, und wenn du es erkennst, was willst du dann dagegen unternehmen? Was kannst du unternehmen?

    Wenn du in einem hohen Amt in der Regierungsstruktur auf der Oberfläche bist, kannst du erkennen, woran du teilhast, und Maßnahmen ergreifen, um etwas zu ändern. Dies könnte soweit gehen, dass du zu einem Whistleblower wirst und darüber aussagst, was du direkt persönlich beobachtet hast.

    Das Bewusstwerden über das Problem ist der erste Schritt. Zu entscheiden was man mit dem neuen Wissen tut, nachdem man es überprüft und bestätigt hat, ist ein anderer. Es liegt in Deiner Hand. Unsere Zukunft ist heute eng damit verknüpft, wie sich diejenigen entscheiden, die innerhalb dieser Black Projects arbeiten. Wir teilen die Erde mit dieser Gruppe und sie sind zu unseren Herren geworden. Sie benutzen und missbrauchen die Menschen des Planeten für ihre Agenda. Die Frage ist, was gedenkst du im Angesicht dessen zu unternehmen?

    Mehr Informationen über Pureheart gibt es auf tdarkcabal.blogspot.com.

    Eine Übersetzung von we-are-change.de. Vielen Dank dafür!
    Verwandte Beiträge
    Wissenschaftler warnen: Geo-Engineering kann Milliarden Menschen töten
    HAARP-Chemtrails, Massenvernichtungswaffen, massenpsychologische Beeinflussung — Teil II
    HAARP-Chemtrails, Massenvernichtungswaffen, massenpsychologische Beeinflussung — Teil I
    M.T. Keshe erklärt seine Technologie — Video (englisch 110 Min)
    Technologierevolution — Einführungsvideo der Keshe Stiftung (deutsch)
    Zecharia Sitchin: Lügner für die Illuminaten?
    Iran beschuldigt die USA, Wetterwaffen einzusetzen
    Bekanntmachung der Keshe-Foundation: Internationale Technologiefreigabe — Wichtig!!

    Nuklearbedrohung gegen Japan und die USA bestätigt — Veterans Today
    Die Invasion vom Mars — Pentagon hat einen Plan
    Im Gespräch über Mind Control — Hennig Witte
    Die geheimen Space-Shuttle-Missionen: Chemtrail-Austragungen in der Ionosphäre für HAARP-Einsätze
    UFOs Took Control Of Our Nukes – Video (englisch)
    Ist die X37B der US-Airforce/NASA der Auslöser für Erdbeben auf dem ganzen Globus?
    Schirinowski, der japanische Tsunami und die Kurilen – Ein merkwürdiges Interview – POLITAIA.ORG
    Coast to Coast – Das geheime Weltraumprogramm – Richard C. Hoagland vom 12.04.2011

    bohh ist das krankes und tiefstes gefallenes BWS !
    Lg

    Gefällt mir

    • Hallo Helmut

      bohh ist das krankes und tiefstes gefallenes BWS !

      Warum liest du s dann? Merkst du nicht, wie s dich runterzieht?Ich meine, Bescheid weißt du doch längst?
      Warum noch darin „baden“???

      Tipp: Lesen, okay, warum nicht, registriere es, aber denk dir danach deinen Teil,
      und sag dir, was seid ihr doch alles für bedauernswerte Menschen.
      Und wende dich wieder positiven Dingen zu!😎

      lg,

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s