Das Körper- Geist Energiefeld

geschrieben von Steven Black:

 

Gehen wir also in “Medias Res”, eine Reise ins “eingemachte Töpfchen” ..

Seit wir letztens das Thema Aura hatten und wo uns aus dem bisher unveröffentlichten Buch von AnNijaTbé, die Weisheiten darüber nur so entgegensprangen,  hat mich das Thema nicht losgelassen. Manchmal verhalte ich mich da, wie einer dieser Terrier – ihr wisst schon: verbeißen und nicht mehr loslassen ..  AUA!

Und ich habe wirklich nicht erwartet, daß ich da noch was besonderes finden würde- nachdem ich zum einen, bereits viele Bücher darüber gelesen habe, andererseits die Informationen von AnNijaTbé, wie ihr wisst, ziemlich hoch anzusiedeln sind. Aber ich sollte mich irren.                                                                                                                                                                                                                                                                       

image<-Quelle:image                     Quelle:->

Nichts ahnend schlenderte ich in einer Buchhandlung herum, ihr kennt das, man guckt und stöbert, aber ganz ohne Erwartung – da fiel mein Blick auf diese CD mit der Chakrenmeditation. Okay, sowas fehlte mir noch – da dachte ich: “wieso nicht, kommt ja bald Weihnachten, schenk’ ich mir eben selber was .. Party-Smiley

Und eines schon vorweg, wie einige von euch mitbekommen haben, bin ich davon sehr angetan und begeistert. Wer diese “geführte Meditation” macht, wird bald feststellen daß etwas entscheidendes eher schwierig nachzumachen ist ..

MUDRAS

Mudra? Mudras? Wer kennt Mudras? Nun ja, daß sind doch diese, sehr an Fingergymnastik erinnernde Verrenkungen, mit denen man angeblich – was gleich nochmal machen kann?

Mudra: Symbol, Siegel, Geste, mystische Stellung der Hände

Diese symbolischen Handgesten stellen bestimmte Bewusstseinszustände oder -Vorgänge dar. Umgekehrt können die bestimmten Haltungen auch zu den Bewusstseinszuständen führen, die sie symbolisieren.

Wie oder was auch immer – jedenfalls habe ich dieses “Mudra Zeugs” nie wirklich Ernst genommen. Wie das schon aussieht –  aber lasst mich sagen, ich bin von der Meditation so positiv beeindruckt gewesen, daß ich –zwei Tage später -  nochmal losmarschiert bin, um mich diesbezüglich schlau zu machen.

image<-Quelle:

Es wird zwar gesagt, (Beispiel) halte  deinen kleinen Finger und Mittelfinger und führe sie zu dem Daumen, aber da sollst du dir – so nebenbei, auch noch Farben merken und “Gefäße füllen” damit, ich wollte einfach genau wissen und zwar vorher schon bitte, WAS ich da Tun muss!

Aber schön der Reihe nach, liebe Leute, ich will ja nicht die besten Pointen auf einmal loswerden .. Zwinkerndes Smiley

Also gut, “zufällig” hatte die Frau, Stefanie Menzel, welche die CD machte, grade ein Büchlein geschrieben und veröffentlicht: Nennt sich “Heilenergetik” – eine Schule des Heilens, die sie selbst entwickelte. Reingeguckt – ah, ja, okay, da sind ja diese Verrenkungen aufgezeichnet – ach herrje, denk ich so bei mir, krieg ichs schon wieder mit Mudras zu tun ..

 

image

Wie gesagt, hab’ ich nie Ernst genommen und hatte ich jetzt auch nicht vor zu ändern .. aber gut, ich bin ja Wissbegierig, außerdem ist die Meditation sehr positiv gewesen, mal sehen, ob was “anders” ist, wenn ich diese “Würgegriffe” anwende .. so dachte ich.

image

Jedenfalls muss ich sagen, daß ich sehr gestaunt habe, WAS für einen Riesenunterschied es ausmachte .. 

Und jetzt habe ich auch begriffen, daß damit Energie GELENKT werden kann. Ich meine, wirklich begriffen, weil gespürt. Im konkreten Fall, die LEBENSENERGIE .. Was habe ich gestaunt, was da an spür-und fühlbarer Energie geflossen ist.

An der Spitze eines Fingers befinden sich etwa 4000 Nervenfasern, die im Kontakt mit den Organen und dem Zentralnervensystem stehen. Finger-Mudras wirken auf dem Weg der Akupressur.

image 

Interessant finde auch, daß Stefanie Menzel, die mittlerweile auf 12 Chakren angewachsenen Farben und Positionen, innerhalb unserer Aura und Lichtkörpers detailliert beschreibt.  Und es gibt noch sehr vieles mehr, was  in dem Buch bereichernd ist.  

DAS sind die jetzigen CHAKREN:12 an der Zahl

image Tut mir aufrichtig leid, Leute, wenn die Bilder nicht besser geworden sind. Ich hab sie mit ner Digicam, im Wohnzimmer fotografiert, mal mit, mal ohne Blitz – ohne Blitz sehen sie noch einigermaßen betrachtbar aus.

Und ich hoffe natürlich auch, ich krieg`deswegen von Verlag und Autorin, keine auf den “Deckel” – aber wenn sie der Freigeist ist, als den ich sie einschätze – dann geht das schon ok.

OHMACHT …

Haben wir OhnmachtsGefühle in uns?

NEIIIIIIIN, natürlich NIIIIICHT! Wie komm ich überhaupt dazu, so “ne blöde Frage” zu stellen, es ist doch alles okay. Und zwar bei JEDEM- hab ich Recht, oder hab ich Recht?

image

Naja, wahrscheinlich irre ich mich gleich doppelt! Denn Fakt ist – WIR ALLE haben viele, viele Ohnmachtserlebnisse, im Laufe unseres Lebens angesammelt. Natürlich, nicht jeder ist bereit, oder psychisch in der Lage dazu, sich damit zu konfrontieren. Aber wer es tut, begibt sich auf den Pfad der Selbstheilung.  Es kommen hier Informationen zur Sprache, die ich als ziemlich hilfreich einschätze.

WAS sind Ohnmachtserlebnisse?

Wir tauchen jetzt tief, in den Bereich unserer Gefühle und Emotionen ein.

Beispiele: Erwin wird beim stehlen im Kaufhaus, auf frischer Tat vom Detektiv ertappt. Er sitzt voller Gefühle die er nicht versteht, wie ein Häufchen Elend, in dessen Büro. Sein Kopf ist Puterrot angelaufen, er schämt sich und möchte am liebsten durch ein Loch im Boden sinken.

Er findet keinen klaren Gedanken, die Fragen des Kaufhausdetektivs nimmt er kaum wahr – und je länger diese Befragung sich hinzieht, desto schwächer wird sein Energieniveau, im gleichen Maße steigt der Energiepegel des Detektivs: Er konnte seinen eventuellen Anfangsverdacht erhärten und bekommt auch ein Schuldeingeständnis von Erwin unterschrieben – sowas nennt man dann Erfolgsgefühle, worin der Detektiv schwelgt .. 

Macht-und Ohnmachtsgefühle, basieren auf tagtäglichen Interaktionen zwischen Menschen und ihren Energiefeldern, der Abläufe ihrer Auren.

Leider kann ich in diesem Beitrag nur einen Bruchteil, der wirklich interessanten und aufschlussreichen Informationen anbringen und vermitteln, es gibt da so viele das eigene DaSein bereichernde Infos – daß habe ich nicht wirklich erwartet. Okay, genug der Lobeshymnen ..

image                                                                                                Quelle: – >

Wenn sich zwei x-beliebige Menschen begegnen, werden grundsätzlich Informationen, zwischen ihren Aura/Energiefeldern u. Chakren ausgetauscht. Es kommt dann klarerweise auf die individuelle Sensibilität und natürlich, dem persönlichen Wissen an, um diese Informationen auch bewusst auszuwerten und anzuwenden zu können.

Ohnmachtsgefühle sind immer dann vorhanden, wenn man sich nicht in seiner Kraft, wenn man sich nicht Ernst genommen, oder hilflos der Situation ausgesetzt sieht.

Viele Ohnmachtsgefühle werden unbewusst und als völlig normal erlebt, die wenigsten Menschen kämen auf die Idee, gerade einer Ohnmacht (ohne Macht) ausgesetzt gewesen zu sein.

Das hat bei uns mit der Geburt begonnen, als wir erstmals den MANGEL spürten, damals haben wir zu schreien begonnen – hey, sie an, die Mamis und Papis reagierten  prompt darauf , ab da haben wir jedesmal, wenn wir Ohnmachtsgefühle in Form von Hunger u.ä. verspürten geschrien.

image<-Quelle:

Die Lehrer in der Schule haben uns übergangen, die Freundin/Freund hat uns ungerecht behandelt, der Chef lässt an uns seinen Frust aus – all dies und tausend Alltagserlebnisse, sind Ohnmachtserlebnisse. Man will sich eigentlich gar nicht vorstellen, was sich da seit unserer Geburt alles angesammelt haben mag.

Klar, das meiste davon beeinträchtigt nicht unser Verhalten, sondern rennt auf unterbewusster Schiene mit uns durchs Leben, solange sie da sind. 

Was, wenn man nicht weiß, wie beseitigen, ziemlich lange sein wird, meist mehrere Inkarnationen lang.

WICHTIG zu wissen: Alle DREI SEKUNDEN macht unser Energiefeld einen SCAN der Lebensumstände und speichert diese ab!

Richtig gelesen, die AURA macht Scans, hat mich auch umgeschmissen – alle 3 Sekunden Aufnahmen der persönlichen Lebenssituation, der vorherrschenden Gefühle und Emotionen. Auch die des reaktiven Verstandes, was DEUTLICH macht, daß eine Bearbeitung von Lebensumständen weit effektiver, gründlicher und auch noch einfacher, über die AURA erfolgen sollte.

DAS ist also der Grund, warum einige Heiltechniken und/oder Langzeit/Gesprächstherapien, kaum nachhaltige Früchte zeigen. 

Und jetzt verstehe ich auch, wieso EFT/MET – und alle Blockaden Beseitigungstechniken, die über die Meridiane arbeiten (beklopfen/Akupressur) besser funktionieren, als alles andere. Weil sie doch primär Teil des Energiekörpers und eng an ihn gekoppelt sind. Ich schätze, wir dürfen alle kräftig umdenken, und zwar über ALLES, was man uns über den Geist – Körper- Seelen Komplex erzählt hat.

image                                                                                 Quelle:– >

Künftige Heiler werden einem Darmerkrankten keine Nahrungsvorschriften mehr machen, mal abgesehen, für eine relativ zu betrachtende Zeit der Rekonvaleszenz.

Es wird primär darauf geachtet werden, die Grundproblematik herauszufinden … oder wie Stefanie Menzel in “Heilenergetik” selbst formuliert:

  “ Es gilt zu klären, weshalb sich bei besagtem Menschen, eine Ansammlung von Strukturen im Bereich des Darms gebildet hat. Durch ein bestimmtes Essverhalten lösen sich Strukturen im Energiefeld nicht auf. Was soll der Mensch aus der Symptomatik lernen?

Lediglich keine Kuhmilch mehr zu trinken, oder Nachtschattengewächse zu meiden, kann doch unmöglich Sinn des weiteren Lebens sein. “

Natürlich, Krankheiten in jedweder Form dienen der Bewusstwerdung, aber gerade im Zusammenhang mit Kuhmilch, da möchte ich doch dezent drauf hinweisen, daß die NUR für kleine Kälber gedacht ist, NICHT für Menschen – Milch verschleimt den Körper. (Aber daß kann Stefanie Menzel vielleicht nicht wissen ..) Einzig das Ayurveda, spricht da eine deutliche Sprache.

Doch weiter nun im Text – Ohnmachtsgefühle erleben wir aufgrund von vielen möglichen Emotionen und Gefühlen, die wir unter einem Zwang, egal, wie schwach erleben.

Kommen wir kurz aufs Baby zurück, welches als Beispiel angeführt wurde – sein Schreien wird irgendwann den Eltern und der nahen Umgebung zu anstrengend.

image<-Quelle:

Man ließ es, sagen wir, zwecks Erziehung – einfach weiter schreien .. Was haben wir als Babys,  dann wohl gemacht?

Wir haben uns ANGEPASST! Wir wollten nur Liebe, aber irgendwie darf man nicht mehr schreien, also haben wir gelächelt – lal lal lala, es war das allererste Mal, dem viele weitere folgen werden, wo wir uns VERBOGEN haben, um zu gefallen. Wenn wir lächeln, haben wir gemerkt, kriegen wir unsere Bedürfnisse befriedigt ..

WAS bewirken Ohnmachtsgefühle, in ENERGETISCHER Hinsicht?

Bleiben wir kurz beim Baby, daß man schreien ließ:

Sein Energiefeld sinkt ab und wird schwächer, als daß der ihn umgebenden Menschen. Seine Bedürfnis nach Essen wird nicht Ernst genommen. Sein Energiefeld bildet zum Schutz eine Ohnmacht aus. Und zwar, damit es nicht wirklich ohnmächtig wird!

Als Ohnmacht kennzeichnen wir meist körperlich bedrohlichen Zustand, der einem Zusammenbruch entspricht, der in die Bewusstlosigkeit führt.

image

Eine energetische Ohnmacht wird von Stefanie Menzel als eine schützende Vorstufe des persönlichen Energiefeldes bezeichnet, welche die körperliche Version vermeidet. Und zwar deswegen, weil all diese energetisch belastenden Erlebnisse, uns viel mehr Energie entziehen als bisher zumindest bekannt ist, was bis zum versagen der körperlichen, physischen Prozesse reicht und zu einem lebensbedrohlichen Situation führen könnte.

Die energetische Ohnmacht SCHÜTZT uns davor, die so mächtig und kraftvoll wirkt, daß sie das komplette Energiefeld umgibt und von der Umgebung abschirmt.  Der betroffene Mensch FÜHLT sich zwar schwach, unterlegen, usw. – aber seine körperliche Unversehrtheit ist garantiert!  Nach und nach, schrumpft diese das ganze Energiefeld umgebende Sphäre und wird zu einer Kugel, die in der Aura eingelagert wird.

Inhaltlich dürfte das Baby diese Situation mit den Sätzen “ich werde alleine gelassen – ich bin anderen ausgeliefert” verbinden. Es spürt Wut, Trotz, Hilflosigkeit .. die Struktur der Ohnmacht BLEIBT im Energiefeld erhalten, gemeinsam mit den negativ erlebten Gefühlen, wird alles abgespeichert.

Essen, Nahrung – sind Basisgefühle, betreffen die körperliche Befriedigung und Grundversorgung. Angst, Durst, Hunger, Müdigkeit werden uns das ganze Leben hindurch begleiten.

image                                                                                  Quelle: – >

Zu den Basisgefühlen zählen auch Vertrauen, Freude, Liebe,Nähe, Zuneigung, etc. 

Stefanie Menzel unterscheidet noch weiter, in Primär – und Sekundärgefühlen. Wobei sie Primärgefühle als Mittler zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein, wie etwa Schmerz, Lust, Wut ansieht.

Sekundärgefühle sind Emotionen, welche sie interessanterweise als eine Kombination von Basisgefühlen und Gedanken beschreibt.

WIE SEHEN DIESE STRUKTUREN AUS?

Grundsätzlich ist jede solche Struktur eine gebundene Lebensenergie, deren Ursprung belastende Erlebnisse sind, die verdrängt wurden. Eine Ohnmachtsstruktur in der AURA, wird – wie bereits erwähnt, in Form einer Kugel abgebildet. In dieser Kugel sind alle zu dieser speziellen, jeweils individuellen Ohnmacht vorhandenen Gefühle, Emotionen, inklusive was dabei gerochen, geschmeckt, gesehen, gehört und gesprochen wurde, etc. abgespeichert.

Und um die Wichtigkeit dessen zu verstehen, steht uns diese abgekapselte Energie für unser Leben NICHT mehr zur Verfügung. Und eine energetische Ohnmacht entsteht jedesmal, wenn wir als Person uns nicht wahrgenommen fühlen, ODER wir SELBST uns nicht Ernst nehmen. 

ENERGETISCHE OHNMACHT auflösen

Damit dies verstanden wird – Stefanie Menzel spricht von mentaler Vorstellung.-

Während man sich bewusst damit auseinandersetzt und sich zu erinnern versucht, wann zuletzt man ein Ohnmachtserlebnis hatte, taucht sofort die energetische Blase auf und wird als Mangelzustand fühlbar. Sodann sollte man sich VORSTELLEN, wie man mit einem scharfen Gegenstand/Messer die Blase von INNEN nach OBEN durchtrennt/durchstößt, die Blase nach hinten wegklappt und man selbst einen befreienden Schritt nach vorne macht.

Anmerkung.: Mir ist scheinbar gestern ein Fehler passiert, wo ich in einem Kommentar von der Kugel sprach, die durchtrennt werden soll. Nachdem ich aber nochmal die betreffende Passage las, stand da eindeutig  Blase, nicht Kugel. Sorry, für den Fehler ..

image

Diese Strukturen bilden sich auch bei Angstgefühlen, Glaubenssätzen, Lügen, Scham, Moral, Wut, Sucht, Selbstmitleid/Dünkel, sehen aber immer etwas anders aus.

  ANGST zum Beispiel, da Stefanie Menzel natürlich stark hellsichtig ist, stammen die Beschreibungen auch von ihren persönlichen Beobachtungen, die sie im Rahmen ihrer Heilarbeit gesammelt hat.

Ängste beschreibt sie als Röhrenstrukturen, durch welche Energie aus der AURA abfließt- wodurch wir körperlich schwach werden. Diese energetischen Angströhren können aufgeschnitten und umgeklappt werden.

 image

LÜGEN Strukturen entstehen aus Angströhren und sähe aus, wie ein verdrehtes Handtuch. Passend, würde ich sagen, Lügen/Lügner verdrehen ja die Wahrheit ..

Glaubenssätze

image

Sie spricht noch über alle möglichen Kabel, Löcher, und andere Strukturen in unserem Energiefeld, dafür fehlt einfach der Platz hier. Auch viele unserer als “normale Frustgefühle” wahrgenommenen Situationen dürften erlebte Ohnmachten sein, wo uns beispielsweise ein Schalterbeamte totalen Unsinn erzählt, wir wissen es, aber er redet und redet – was willst du da machen?

Dieses Buch hat so viele interessanten Informationen zu bieten, sodaß ich hoffe, ich habe euch ein klein wenig neugierig darauf gemacht. 

Ich halte dieses Buch für einen wirklichen “Augenöffner”, ein besonderer Eyecatcher  und ein sehr starkes Transformationswerkzeug. Auch die Chakren-Meditation ist ein kraftvolles Erlebnis, welches ich jedem ans Herz legen möchte. Wer sie einmal gemacht hat, richtig gemacht hat – die Mudras dazu sind wichtig – wird nicht mehr damit aufhören .. Zwinkerndes Smiley sie ist einfach “zu geil!”

Mit vollständig geöffneten Chakren durchs Leben zu gehen, bedeutet FREIHEIT.

Wegen einem gestern aufgetretenen Missverständnis, wo sich “uns Monika” konsterniert auf fehlende Sinnhaftigkeit, und mangelnder Erkenntnisprozesse, im Zusammenhang mit dem “brutalen aufschneiden” der Struktur berief, möchte ich noch etwas grundsätzliches dazu sagen. Wahrscheinlich haben wir bloß aneinander vorbeigeredet .. – mein Fehler und ihr Fehler.

Wobei aber bitte im Gedächtnis behalten werden sollte, daß ich selbst weder Arzt, Heiler, noch sonst ein Therapeut bin der Menschen heilt, oder mich auch nicht dafür ausgeben darf:  (Hülfe, eine Ohnmacht!) 

Ab einer bestimmten Schwere des persönlichen Problems, wird man nicht umhin kommen, einen Therapeuten aufzusuchen, damit dieser ZUSAMMEN mit dem Patienten nach und nach, die innenliegenden Strukturen der ganzen Problematik auflösen kann. Mit dem “aufschneiden” einer Angströhre alleine, wird es nur mit den weniger harten Problemen klappen – es gibt so viele, in jedem Trauma zusammenhängende Reizthemen – alleine schafft man’s  gar nicht, auf alle draufzukommen. Da ist es klar sinnvoll, sich begleiten zu lassen ..

image<-Quelle:

Da muss ich beipflichten – ein schweres Trauma muss verstanden werden. Aber die eher “leichteren Probleme”, die einem aber dennoch das Leben schwer machen, weil sie die Energien binden – die können durchaus, indem man sie bewusst hervorholt, ansieht – und beseitigt, entweder durch EFT/MET, oder auch Heilenergetik – und die gebildeten Energie Sphären aufschneidet.

Und für die etwas “schwierigen Thematiken hat sie etwas, genannt “Sinnanalytische Aufstellungen” entwickelt, eine Prozess- und Lösungsorientierte Vorgehensweise mit Eigendynamik, welche den Zweck hat die genauen Strukturen und die URSACHE aufzuzeigen.

Zur Unterstützung des gesagten, möchte ich erneut Stefanie Menzel selbst sprechen lassen: (Heilenergietechnik, S. 147, 148; ) 

Die im Energiefeld gelagerte Kapsel hat immer eine Affinität zum Körper. Wird die energetisch geschwächte Stelle des Feldes, in ihrer Schwingung langsamer, also im Körper fühlbar, sprechen wir von einer Krankheit.

Eine Lebensthematik des Menschen sollte im Energiefeld bearbeitet werden. Geschieht dies nicht, wird sie im Laufe der Zeit zu einer körperlichen Symptomatik. Körperlich gewordene Symptomatiken sind schmerzhaft, oft langwierig und manchmal Lebensbedrohend. Die Bearbeitung im Energiefeld ist dagegen ein Vorgang des bewussten Verstehens des Sinns der Ereignisse. Sie gibt Hinweise auf die Entwicklungsnotwendigkeiten, die der Mensch in seinem Leben beachten sollte. Werden diese Hinweise verstanden und beachtet, sind sie nicht mehr nötig.

Lasst mich sagen, daß ich einfach nur riesig begeistert bin. Was Stefanie Wenzel durch ihre Arbeit tut, ist keine Kleinigkeit. Letztlich zeigt sie den Menschen neue Möglichkeiten GANZ zu werden auf. Und was wahrscheinlich am wichtigsten ist:

image<-Quelle: <- Wandlung der Aura unserer Erde

  Durch diese Methoden/Übungen von Stefanie Menzel werden wir alle wieder FÜHLEND. Wie ihr wisst, haben wir dieses Thema des Öfteren, Gefühle und Emotionen. Zuerst einmal muss man verstehen, was los ist und DANN kann man was tun. Die Chakrenmeditation und diverse, im Buch aufgeführte Übungen leisten einen sehr wertvollen Beitrag, auf dem Weg der Selbstliebe. 

So viele Menschen  spüren sich selbst nicht mehr richtig, deswegen sind auch die Sinnesreize, die sie glauben zu benötigen, immer schneller, härter, aufpeitschender – wer mit sich selbst und dem Leben verbunden ist, braucht sowas nicht.

Wer das Buch nicht kaufen möchte, kann dennoch diese ChakrenMeditation machen.

—————————————————–

image                                                                                  Quelle: – >

Hier die Anleitung einer ÜBUNG zur Entwicklung der Chakren von Stefanie Menzel:

1. Gefäße füllen
Setzen Sie Sich entspannt hin. Die Füße stehen fest auf dem Boden, die Hände liegen locker auf  den Oberschenkeln. Atmen Sie durch die Nase ein und durch den Mund aus.
Lassen Sie Ihren Atem fließen.

Führen Sie für jedes Chakra das auf dem jeweils abgebildeten Foto dargestellte Mudra von eins bis elf in der Reihenfolge der Darstellung aus. Bei jedem Mudra schließen Sie Ihre Augen und
stellen sich vor Ihrem inneren Auge ein Gefäß vor, das Sie mit einer beliebigen Flüssigkeit füllen.

Die Größe des Gefäßes spielt keine Rolle, von Fingerhut bis Badewanne oder See.

image<-Quelle:

Wenn Sie das Gefäß gefüllt haben, öffnen Sie die Augen, spüren Sie in Ihren Körper hinein und
achten Sie auf Ihre Gefühle und körperlichen Empfindungen. Machen Sie einige entspannte Atemzüge, ehe Sie sich dem nächsten Mudra zuwenden. Wenn Sie alle elf Gefäße in Ihrer Vorstellung gefüllt und damit die Chakren geöffnet haben, bleiben Sie entspannt sitzen, und lassen Sie Ihren Atem fließen.

Spüren Sie Ihre Fülle an Energie und die Wirkung der nun geöffneten Chakren.

Die inneren Bilder sind aussagekräftige Hinweise auf Ihre Chakren. Ist ein Gefäß leicht zu füllen und kann es die Flüssigkeit gut halten, ist Ihr jeweiliges nach vorne und hinten gerichtetes Chakra geöffnet. Ist es hingegen mühsam, eines der Gefäße zu füllen, ist dies ein Hinweis auf einen Energiemangel, und Sie können in den folgenden Interpretationen nachlesen, mit welchem Thema Sie sich zur Weiterentwicklung Ihrer Persönlichkeit befassen sollten.

Unterstützen Sie die Lösung der Thematik, indem Sie in der Meditation immer wieder liebevoll das Gefäß, das diesem Chakra zugeordnet ist, füllen. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Nehmen Sie  einen Gartenschlauch oder eine Gießkanne zu Hilfe, flicken Sie das Gefäß, damit es dicht ist, gießen Sie immer mehr Flüssigkeit nach, bis es stabil dasteht und ganz gefüllt ist.

—————————————————————-

Wir ließen uns in einem Weltbild gefangen nehmen, wo das Gehirn die “Mutter aller Dinge”  und der Verstand ihr König war. Der Körper schien alles zu sein, was der Aufmerksamkeit Wert  wäre. Doch was war vorher da, der Körper, oder sein ENERGIEFELD? Nein, ausnahmsweise ist dies KEINE “Henne oder Ei” Frage –  das Energiefeld ist zuerst da, wenn es sich vom Körper zurückzieht, dann “stirbt” dieses materielle Vehikel und Fahrzeug durch die 3. Dichte. Doch unser Bewusstsein als Energiewesen nicht, wir sind unsterblich, nie habe ich es deutlicher gefühlt oder begriffen.

image <-Quelle:

Die westliche Medizin –Pharmaindustrie ist lang genug einer Sinn- und Realitätsverzerrten Idee von Heilung nachgelaufen. Gottlob, sind bereits einige Wissenschaftler aufgewacht, weitere werden folgen und die Vorstellungen einer Stefanie Menzel, Barbara Ann Brennan, oder solche, wie sie ebenfalls andere, in alternativen Ansätzen denkende Menschen haben, werden irgendwann, in vielleicht nicht mehr so langer Zeit zur offiziellen Heilkunde, die diesen Namen wahrhaft verdient und damit kann ein neues Paradigma , wie die Welt funktioniert, unser DaSein wertvoll unterstützen. Zeit wird’s ..

Quellennachweise:

http://www.tibet-galerie.de/mudras.html

http://www.amazon.de/Heilenergetik-eigene-st%C3%A4rken-bewusst-gestalten/dp/3843430292/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1353243866&sr=1-1#_

http://www.schirner.com/schirner_buch/dateien/leseproben/883.pdf

———————————————————————————————————–

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wer einen meiner Artikel in diversen Medienpublikationen veröffentlichen will, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt über E-Mail:

18 Kommentare

  • Hallo Stefan,

    danke für den Artikel. Auf das Buch hast du mich richtig neugierig
    gemacht. Morgen werde ich beginnen, es zu lesen. Es liegt schon hier.
    Die Chakrenmedi ist echt der Hammer.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Hallo liebe Seelen hier,

    die Informationen hören sich ja ganz schön interessant an.
    Den Mudras habe ich bisher nicht besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Ich habe einst gelernt, daß ein Mudra u.a. dazu verwendet werden kann, daß du dir „innere Meditationsanweisungen“ mit einem geeigneten oder gewählten Mudra abrufbar einspeichern kannst. So daß du, wenn du die Fingerakrobatik anwendest, diese „Einstimmung, Medition“ damit auch sogleich erreichst. Das Ziel: selbst wenn über dir ein Flugzeug startet, du ganz bei deiner Medition bleibst.
    Dazu sind sicherlich bestimmte Mudras hilfreicher als andere.
    Bei den Bilder, die ich zu Mudras gegoogelt habe, hat mir das dafür gefallen,
    Daumen – Feuer
    Zeigefinger – Luft
    Mittelfinger – Himmel, Ether
    Ringfinger – Erde
    kleine Finger – Wasser

    … und eines, das ich nicht verstehe, in dem den Fingergliedern Zonen wie Saturnhügel, Venushügel usw. zugeordnet werden.
    eben Planeten. Da wäre natürlich ein umfangreiches Wissen, wie es Christa wahrscheinlich hat (Astrologie) nötig, um die Planetenwirkungen zu verstehen.

    Liebe Grüße🙂 Petra

    Gefällt mir

    • Hallo, liebe Petra
      Aha!

      Den Mudras habe ich bisher nicht besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
      Ich habe einst gelernt, daß ein Mudra u.a. dazu verwendet werden kann,
      daß du dir “innere Meditationsanweisungen” mit einem geeigneten oder gewählten Mudra abrufbar einspeichern kannst.
      So daß du, wenn du die Fingerakrobatik anwendest, diese “Einstimmung, Medition” damit auch sogleich erreichst.
      Das Ziel: selbst wenn über dir ein Flugzeug startet, du ganz bei deiner Medition bleibst.

      Interessant, dann gehts dir wie mir! Ich hab Mudras immer als etwas „flüssiges“ betrachtet,
      du weißt schon, flüssig, wie in überflüssig – daher meine Begeisterung, daß dem wohl
      doch nicht so ist.

      Und wie eine liebe Person mir heute diesbezüglich mailte:

      Dieses Mudra-Dingsda funktioniert erst dann, wenn man langsam die eigenen feinen Kanäle auf die Reihe bekommt.
      Das ist dieses feinstoffliche Zeugs :o)
      Mudras funktionieren dann wie eine Art GPS-System und man kann die Vorgänge steuern.

      Ah, großes Kino im Kopf ..

      Zusammen mit deiner Idee, hab ich heute wieder was gelernt ..
      Ist das Leben nich schön?😛

      lg,

      Gefällt mir

      • Lieber Steven,
        ich würde dir gerne mit Bildchen antworten „zur Bereicherung sind wir alle hier“ und habe auch gestern mein pdf- EAT 6 durch, weil ich dachte, daß dort eine Beschreibung über das Bildereinfügen war – Pustekuchen –
        Ja – das Buch interessiert mich. Sind dort gute Anleitungen für Mudras`? – oder eher auf der CD, die ja ??? Soviele Fragen – Sorry😳 Petra

        Gefällt mir

        • Hallo Petra,
          Leider funktioniert Bilder einfügen nicht für Kommentare,
          nur bei mir – ich versuch das zu ändern, aber dazu muss ich erst verstehen
          wieso daß so ist.
          Das Buch ist wirklich sehr aufschlussreich und vor allem
          Praxisnah, doch „Mudras“ findest du darin nur jene,
          die für die Chakrenmeditation notwendig sind. Siehe
          die Fotos, die ich eingefügt habe. Wenn du dir
          diese auf deinem Compi etwas vergrösserst, solltest du s verstehen können.

          Ich habs grade versucht, na ja, gut ist was anderes ..
          Aber auf der CD sind die Anweisungen aufgesprochen.
          Gut aufpassen und vor allem ENTSPANNEN des Bauches ist dabei wichtig!
          Am besten aber, du legst dir das Büchlein zu ..😉

          lg,

          Gefällt mir

  • N’Abnd,

    Mudras ist sehr kräftig. Leider findet sich kaum wirklich gute Literatur dazu.
    Es gibt ewig viele Mudras und viele davon wurden und werden von Priestern verwendet.
    Viele alte Kulturen hatten ihre eigenen Mudras.

    Und man kann Mudras natürlich auch für besondere Heilungs-Übungen nutzen.
    Über eine Verbindung mit Farben habe ich bis jetzt noch nie erfahren, hellfühlige Menschen kommen hier vielleicht weiter. Wobei ich nicht weiß, ob es eine gute Idee ist, mit den Mudras feste Farben und Gefühle zu verbinden. Mudras sind mit ganz bestimmten Energieflüssen verbunden, das ist sicherlich richtig. Auf jeden Fall lohnt es sich mit Mudras zu experimentieren.

    Viele Grüße,
    Werner

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan:
    „“““usw. – aber seine körperliche Versehrtheit ist garantiert!““““

    Meintest Du da nicht eher die körperliche UN-versehrtheit???

    Und ansonsten gefällt mir der Artikel sehr gut😉. Wenn ich neuen Lesestoff brauche, werde ich mir dieses Mudra-Buch besorgen und dann auch mal der CD lauschen.

    Alles Liebe, Betti

    Gefällt mir

    • Hallo Betti,

      aber seine körperliche Versehrtheit ist garantiert!”“”“
      Meintest Du da nicht eher die körperliche UN-versehrtheit??

      DANKE für deine Aufmerksamkeit! Habs nachgebessert ..😳
      Das kann schon mal passieren ..

      hab dir eine Mail geschickt ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Ganz faszinierend … wie systematisch dieser Mann das Körper-Geist-Seele Verhältnis erklärt

    Gefällt mir

    • Hallo FLO,
      Krohne als eine Koryphähe zu bezeichnen ist glatt untertrieben!
      Der Mann hat das ja alles komplett systematisch erarbeitet.
      DAS IST ein „Lichtarbeiter“, wie ich das sehe ..😉

      Ich staune, wo du dich überall so rumtreibst ..
      Hab Dank für das starke Video

      lg,

      Gefällt mir

      • Nachtrag:
        Mit Horst Krohne hat er ja nen wirklich versierten Menschen aufgetan.
        Eigentlich dachte ich, dem Hornauer hätten sie die Lizernz entzogen.
        Anscheinend doch nicht, aber zumindest grenzwertig, sind einige seiner
        abenteurlichen Ideen ja schon gewesen .. und YT ist voll mit einigen
        bizarren Aussetzern ..😦

        lg,

        Spiritualität sieht anders aus ..😦

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        ganz ehrlich….als ich den Hornauer zum ersten Mal im TV gesehen habe, dachte ich nur, der ist ja völlig irre…..später sind mir dann einige Male, auch direkt seine sich verändernden „Pupillen“ aufgestoßen, wie auch in Deinem ersten Videolink deutlich zu erkennen, wenn man sich einmal Bild für Bild vorwärts bewegt ….ja leider keine sehr hochauflösende Quali, aber schau sie Dir einmal genau an.

        Gerade auch bei seinen extremen Hasstiraden, diese dort gut sichtbare Veränderung seiner Pupillen von Rund zu Schlitz……der Mann ist zumindest teilweise besetzt bzw. besessen…. .ja selbst als Blinder, würde ich schon Magendrücken bekommen, allein der grausigen Schwingung wegen, die in seiner Stimme vibriert.

        Sein Hauptfeind, den er unbedingt fertig machen möchte ist übrigens Olliver Kalkofe, der ihn schon mehrfach in seiner „Mattscheibe“ extrem entlarft und vorgeführt hat.

        hier mal nur ein Beispiel dafür:

        http://www.dailymotion.com/video/xdr1h5_kalkofes-mattscheibe-kanal-telemedi_fun

        Zu Kalkofe, hatte ich ja auch schon mal was geschrieben, dass ich zwar sehr froh bin, dass sich endlich mal Jemand gefunden hat, diesen ganzen TV-Müll, auch gebührend an den Pranger zu stellen, gehe nur zuweilen mit seinen grenzwertigen Fäkalentgleisungen so gar nicht gemein……….aber in diesem Falle hat er nun wirklich völlig recht.

        Er ist, wie es zumindest scheint, durch und durch Atheist und in keinster Weise schon spirituell berührt worden…..ABER, wenn doch Jeder von uns, seine ganz eigene, persönliche und auch berechtigte Aufgabe in dieser Inkarnation zu erfüllen hat……….dann soll dies wohl derzeit, auch die Seine sein.

        Wenn ich mir so überlege, dass dieser Mann (Kalkofe)…….8-10 Stunden täglich…..sich beruflich, den allergrößten TV-Schxxxx……den was nur gibt… :D…..radikal reinzieht und dann trotzdem noch in der Lage ist, teilweise eine solch` rethorische Genialität mit völlig neuen Wortschöpfungen zu kreieren, muss ich irgendwie, trotzdem meinen Hut ziehen……und außerdem, es tut ja sonst auch Niemand und er hat diese Lücke gefüllt.

        Ich denke einfach…..so hat ein Jeder, seine Daseinsberechtigung…..auch wenn wir hier natürlich, vom Grundsatz „Du sollst nicht urteilen“, meilenweit entfernt sind…😀

        Aber was soll`s………sorry………manchmal tut das auch einfach nur gut !!!!!…….und ich verurteile ihn deshalb auch nicht…………..

        Lg Joe

        Gefällt mir

        • Freund Jo-Hännes,

          ganz ehrlich….als ich den Hornauer zum ersten Mal im TV gesehen habe, dachte ich nur, der ist ja völlig irre

          Muss lachen mit dir – aber ich freue mich auch, daß wir uns da einig sind, daß der Mann zumindest suspekt ist.
          Dadurch er den Krohne am Haken hatte, fiel für ihn natürlich sowas wie Seriösität ab.
          Aber Krohne wäre auch zu Luzi persönlich gegangen, um sein Projekt und Ideen bekannter zu machen.
          Ich halte den Mann für einen der versiertesten Heiler der Jetztzeit überhaupt ..

          ja selbst als Blinder, würde ich schon Magendrücken bekommen, allein der grausigen Schwingung wegen, die in seiner Stimme vibriert.

          So ähnlich spürte ich das auch, deswegen hab ich ja etwas nachrecherchiert ..
          (auch Kalkofe ^^)

          lg,

          Gefällt mir

      • Die beiden Teile mit Krohne, habe ich mir soeben herunter geladen und freue mich auch schon drauf, nach Euren Äußerungen dazu………er war wohl, zum richtigen Zeitpunkt, nur im falschen TV-Studio….😀

        lg Joe

        Gefällt mir

        • Hallo Joe,

          er war wohl, zum richtigen Zeitpunkt, nur im falschen TV-Studio….

          Das könnte man vielleicht so sagen, aber letztlich ist es doch so, es gibt keine falschen Zeitpunkte.
          ALLES ist richtig, wie es IST, wer weiß, ob Freund FLO sie entdeckt hätte ..😛

          lg,😉

          Gefällt mir

      • Hi Steve,

        „ALLES ist richtig, wie es IST“

        Dass sowieso und jederzeit….und es ist auch gut so….manche Wege sind und bleiben für uns halt unergründlich…..und hier in 3-D, auch nicht erklärbar…😀

        Gruß Joe

        P.S.

        Mal was ganz anderes:

        Dass…Bilder einfügen, über dem HTML-Link von Uploadhostern bei wordpress nicht vorgesehen bzw. aktiviert ist, habe ich aufgrund Deiner Anfrage dort, schon mitbekommen und dachte mir ähnliches auch schon eine zeitlang, da es Niemandem gelungen ist….

        ……aber kennst Du Dich zufällig auch etwas in Textverarbeitung aus?

        Ich finde es ja schon irre toll, dass wir z.B. Zitate, mit dem „blockquote“-Code kenntlich machen können…..gibt es da vielleicht im Word z.B. eine Möglichkeit, diese beiden Codes (also Anfangs -und Endcode), mit einer einfachen Tastenkombination abzuspeichern, den man beim Schreiben, dann auch jederzeit anwenden kann?

        Bisher rufe ich mir immer „meine“ Blockquote.doc auf….und dann eben per copx & paste……na ja, möglich ist wahrscheinlich fast alles, ich wei0 nur nicht wie…😀

        Liebe Grüße johannes

        Gefällt mir

    • ….wow…..was für ein toller Mann, der Herr Krohne…. und wie recht er hat!
      Alles Liebe, Betti

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s