Es ist DEINE Welt, dein Universum

 

geschrieben von Steven Black:

Wer mich kennt weiß, diese Aussage ist nicht grad neu, auch der gestrige Beitrag, welcher die Geschichte einer Raupenverpuppung zum Schmetterlings erzählt, hatte dieselbe Aussage. Dieses Thema beschäftigt mich halt derzeit sehr ..

Und wie uns “FLO” richtig erkannte, kann ich eh nicht an mich halten, wenn sich neue Erkenntnisse am Horizont für mich abzeichnen.

Naja, “neue Erkenntnisse” ist etwas gewagt formuliert, ich würde es eher als neuen Aspekt, eine weitere Verknüpfung ansehen. Dieses “abzeichnen am Horizont” passiert oft sehr überraschend:

image<- Quelle:

Jüngstes Beispiel, da sitze ich auf dem Lokus – sorry, mir wär auch ein anderes Beispiel lieber, aber wie das Leben eben so spielt, da sitz ich also und lese “Clever & Smart” Comics. WAS?  Ja, ich bin ein ketzerischer Frevler, ich weiß es und ich steh dazu – aber egal, Sinnfreies lesen kann ich für den Lokus nur empfehlen, entspannt echt ungemein ..^^

Na gut, wo war ich gleich? Ah ja, Entspannung und Comics, also völlig befreit von irgendwelchen komplexen Ideen. Denkste, aus wirklich unerfindlichen Gründen wurde ich “hinterrücks” mit Assoziationen bombardiert, die wohl als “Antwort” für einige Fragen anzusehen sind, die ich mir kürzlich gestellt hatte.

Und nur gut, daß ich mir dafür etwas Zeit nehmen kann, unter den üblichen Umständen wäre der Beitrag gewiss ärmer gewesen ..

Schnallt euch bitte, schon mal prophylaktisch an eure Stühle fest, die Fahrt könnte ruckelig und rauh werden, aber eine durchaus interessante Reise werden – wir werden ja sehen ..

image

<- Quelle:

Also los, auf geht’s ..

——————————————————————————-

Mir ist schon klar, daß für einen Menschen der NUR die materielle Wirklichkeit als “objektive Realität” ansieht, kleine Probleme mit solchen Ideen bekommt, daß ALLES was uns in der Welt begegnet, wirklich und wahrhaftig ALLES nur verschiedene Ausprägungen von UNS SELBST sein sollen.

Trotzdem möchte ich heute einen weiteren Aspekt, unserer “Holographischen Wirklichkeit” beleuchten, der unser Denken vielleicht  neu befruchtet ..

Es ist die bizarre Gleichschaltung, durch welche die Menschen verstärkt verführt werden zu glauben, es gäbe sowas wie eine “objektive Wirklichkeit”.

Man sieht, hört und erzählt sich gegenseitig dieselben bekannten Dinge, die man beim täglichen TV Junk serviert bekommt. Ebenso lacht, weint und lästert man über diese Bilder und ihre Protagonisten, genannt “Schauspieler”, die ein unverschämt hohes, ungerechtfertigtes Honorar dafür bekommen, ein illusionäres Paradigma zum Leben zu erwecken und dessen Anschein von Wirklichkeit aufrechtzuerhalten. 

image                                                                                      Quelle:– >

Es ist dies meist, eine von hochkarätigen Psychologen und Meinungsmachern vorgegebene “Fabelwelt”, die in dem Zuseher die Illusion erzeugen, dies sei die buntere, schönere, ja, “echtere Welt”. Dabei ist es nur eine uniformierte Welt, niemals sieht man dort etwas neues, oder wirklich schönes, es betört vielleicht- manchmal, die 5 Sinne, berauscht sie, aber erreicht niemals die Seele, oder unser Herz.

Wer sich jedoch freischaufelt vom medialen Mainstream Alptraum und sich unabhängig davon, was dieser einem an bizarrem serviert, Gedanken über die Welt macht, der wird irgendwann dazu kommen zu entdecken, welch obszöner Trugschluss es ist, solches auch nur anzunehmen.

Diese Welt “da draußen”, die uns so hart und fest erscheint, welche Millionen Menschen als die einzige und unabhängig existierende Wirklichkeit betrachten, ist vielmehr eine “Erlebniswelt”, die über unsere 5 Sinne kreiert wird.

image<- Quelle: <- Mindcontroll mal anders .. Zwinkerndes Smiley

Wahrscheinlich gibt es kaum 2 Menschen, welche genau dasselbe sehen, oder dasselbe dabei empfinden. Keine Sorge, dies wird kein Ausflug in die gerne bei solchen Themen herangezogene Quantenphysik. Um das bisher gesagte zu veranschaulichen, kann die Disziplin der “Wahrnehmungspsychologie” hervorragend dienen.

Die Wahrnehmungspsychologie untersucht den subjektiven Anteil der Wahrnehmung, der durch die objektive Sinnesphysiologie nicht erklärt werden kann.

Die Gegenstände der allgemeinen Sinnesphysiologie unterscheiden sich in objektive (physikalischchemische) und subjektive Beziehungen zwischen Reizen und deren Empfindung.

Bei physikalisch definierbaren Reizen spricht man von Psychophysik, bei Reizen, die nicht oder nur sehr schwer physikalisch beschreibbar sind (wie etwa bei der Gesichtserkennung), spricht man von Wahrnehmungspsychologie.

Bei all unseren Sinneswahrnehmungen ist es das LICHT elektrisch-magnetischer Frequenzen, welche uns einen “Abdruck” unserer Umgebung vermitteln. Und weil unsere Augen Licht aufnehmen, dachte man auch lange Zeit, daß wir nur über sie sehen würden.

 

Vielmehr jedoch ist unsere Wahrnehmung eine Zusammenstellung, eine “Komposition” unseres Gehirns. Das grundsätzliche und tatsächliche unserer Wahrnehmung, das Bild daß wir bekommen, und zwar bei all unseren Sinnen, passiert wirklich im Gehirn. Das Bild nimmt Form und Konturen an, durch eine Art “Wetterleuchten” im Gehirn, sobald bestimmte Nervenzellen mit Neuronen “befeuert” werden ..

Nun glauben wir, das daß was wir “sehen”, eine unmittelbare und DIREKTE Aufnahme wäre, was wir als “Jetzt-Bild” bezeichnen könnten. Das entspricht nicht den Tatsachen. Nicht nur sehen wir unsere Umgebung NICHT unmittelbar und zu diesem Zeitpunkt, sie wird rekonstruiert und im Sehzentrum des Gehirns zusammengesetzt.

Eigentlich ist alleine nur diese Leistung, unseres körperlichen Vehikels atemberaubend. Werden in diesem Prozess doch auch unzählige, chemische Substanzen dabei zerlegt, neu zusammengesetzt und unser Gehirn sucht währenddessen archivierte Datenbestände durch, Bilder aus der Erinnerung, die dem jetzigen Bild ähneln.

image<- Quelle: <- ähnlich? Also irgendwie schon ..

Ja, es scheint wie ein schräger Witz, aber definitiv sind unsere erhaltenen Sinneseindrücke KEINE Originaldaten, sondern im Grunde, etwas völlig neues. Zusammengetragen aus Neuen und Alten Eindrücken!

   Keinesfalls möchte ich hier den Gehirnwissenschaftlern das Wort reden, die zu glauben scheinen, das Gehirn wäre das Ursächlichste überhaupt – ich denke eher, daß unser Gehirn hier nur als “Arbeitspferd” dient und oftmals mehr eine Antenne und als Informationsübertragungseinheit eingesetzt wird.

Damit sollen aber auch gar nicht die wissenschaftlichen Leistungen und wichtigen Erkenntnisse auf dem Gebiet der Neurologie und Gehirnforschung geschmälert werden,  aber nur weil Gehirnareale aufleuchten, wenn sie stimuliert werden kann, bedeutet dies noch lange NICHT daß hier die wirkende Kraft sitzt.

image                                                                                                        Quelle:– >

Es ist das Bewusstsein, im Grunde also unser Energiefeld, welches die ordnende Ursache dieser Abläufe und vieler anderer Prozesse in unserem Körper ist. Das Gehirn führt diese “Aufträge und Befehle” sodann aus, setzt um, und es verbraucht auch ganz ordentlich Energie dafür.

Es mag zwar nur etwa 2-3 % des körperlichen Gewichts betragen, aber verbraucht dafür satte 20 % des Sauerstoffs (im Ruhezustand) und gar bis zu 30 % der Glukose. Das Gehirn schöpft etwa 1/3 des arteriell angebotenen Sauerstoffs aus (arterio-venöse Sauerstoffdifferenz 6-7 ml/100 ml Blut). Der durchschnittliche O2-Verbrauch beträgt 50-60 ml/min. Das Gehirn ist also durchaus wichtig ..

Wir alle kennen die vielfältigen Probleme, die sich bei Diskussionen aufgrund verschiedener Interpretationen ergeben können. Dies macht Meinungsverschiedenheiten schwierig genug, aber beziehen wir hierbei auch noch die Erkenntnis mit ein, daß wir unsere jeweilige Welt womöglich nicht nur anders interpretieren als unsere Mitmenschen, sondern sie auch gänzlich anders wahrnehmen als diese, dann sind die Konsequenzen aus dieser Erkenntnis ganz beträchtlich ..

Dies lässt bohrende Fragen aufkommen, wie etwa:

WAS IST WIRKLICHKEIT? Und WAS ist überhaupt wirklich … ??

 

image<- Quelle:

Was wir denken, glauben, wissen oder zu Wissen glauben, und was wir erwarten, hat große Bedeutung und Auswirkung, sowohl für unsere Wahrnehmung, als auch für die Interpretation unserer Umwelt

Im genialen Buch “Heilenergetik” von Stefanie Menzel steht als Einleitung zum 8. Kapitel:

Ihre gesamte Umgebung, die Welt, wie sie von Ihnen wahrgenommen wird, ist Ihr Spiegel.

 

“Es gibt keine objektive Welt, die für alle Menschen gleich ist. Jeder Mensch hat sich seine ganz eigene Welt geschaffen und erschafft sie jeden Augenblick aufs Neue.. Diese Welt entspricht zu 100 % ihren Vorstellungen und Beschränkungen. Alles, was sie in sich tragen und was sich in ihrem Energiefeld als Struktur manifestiert hat, bildet die Welt in der Sie leben. “                               (Stefanie Menzel, Heilenergetik, S. 271)

ALLES WAS SIE IN DER WELT ERLEBEN SIND SIE SELBST

Diese Aussage muss unbedingt näher betrachtet und beleuchtet werden, weil man ansonsten vielleicht dazu neigt, sie zu übersimplifizieren oder/und sie gar zu Wortwörtlich zu nehmen. Durch überzogene Reduktion und oft genug bewusster Trivialisierung, durch die Massenmedien, sind heute aus einigen “wichtigen Erkenntnissen”– nichts weiter als “launige Bonmots” geworden, über die meist diejenigen lachen, die traurigerweise keine Ahnung von dessen Materie haben, aber glauben, sie wüssten alles darüber ..

DAS soll uns jedoch nicht passieren und wie es der “Zufall” so will, hat Stefanie Menzel nach “Heilenergetik”,  weitere Bücher geschrieben, um, was in Heilenergetik angesprochen wurde, noch zu vertiefen. Wie ihr ja mitbekommen habt, hat es mir ausgezeichnet gefallen und auch vielfältige Überlegungen “angetriggert”.

Was in meinen Augen diese Autorin besonders auszeichnet, ist ihre klare Schreibweise und doch sind ihre Erklärungen mit einfachen Worten, frei von Überflüssigem abgefasst. Man merkt beim lesen ihre praktische Erfahrung, die dahintersteckt, die Frau weiß ganz genau, von was und worüber sie schreibt. Das kann leider nicht von jedem Autoren behauptet werden.

image<-Quelle:

Erst kürzlich entdeckte ich, daß “Heilenergetik” bereits 2009 veröffentlicht wurde. Was liegt also hier näher, wenn wir in dieser Angelegenheit, wo es um Fragen der “Spiegelwelt” geht, ihr Buch – “Mit der Welt in Resonanz – die Umwelt als Spiegel”-  zu Rate ziehen, um etwas LICHT draufzuwerfen?

Scheint so, als gäbe es keine Einsprüche .. na gut, überredet: 

Wie einige von euch noch sicher wissen, haben wir – ist gar nicht solange her – die Idee des Spiegels diskutiert. Für mich selber habe ich dies entdeckt, als noch kein Spatz es von den Dächern pfiff, allerdings habe ich auch nicht dessen Bedeutung verstanden. Mir fiel bloß auf – unangenehm auf, muss ich dazu sagen, daß es da einen Typen im Bekanntenkreis gab, der mir sowas von unsympathisch und “gegen den Strich” lief, wobei ich aber fairerweise realisierte, ich kenne den doch gar nicht …

Leider hat mich dies NICHT davor bewahrt, alle möglichen falschen Dinge zu tun und zu sagen, die alle gegen seine Person gerichtet waren.  Natürlich würde ich jetzt auch lieber sagen, daß ich das wesentliche daran sofort erkannt hätte, etc., etc. – nur: es stimmt NICHT! 

Aber ich bin ja kein Masochist, der sich freudig, mit den Fäusten kräftig gegen die Brust schlägt und “Ich-bin-nicht-würdig” dabei deklamiert. Ich habe ja gelernt daraus, kein Grund also, sich deswegen besonders schlecht zu fühlen. Es hat allerdings etwas gedauert, bis ich dahinter gestiegen bin, daß es meine EIGENEN Wesenszüge waren, die mir beim anderen NEGATIV ins Auge stachen. Und noch etwas länger sollte es dann dauern, bis ich zum ersten Male davon hörte, daß es eine konkrete und grundsätzliche Methode ist, unsere Welt zu betrachten.

image                                                                                       Quelle:– >

Und das es richtige “Spiegelgesetze” gibt, nun, daß ist ziemlich neu für mich, aber als ich sie studierte, doch wieder nicht. In der einen oder anderen Weise und Aussage waren mir diese Dinge alle vertraut.

Nur eines sollte man über diese “Spiegelidee” unbedingt wissen – so, wie ich das nun verstanden habe, ist sie NICHT dafür gedacht, damit nur “rumzuspielen”, oder mal an einem regnerischen Nachmittag auszuprobieren und damit zu arbeiten.

Nein, nein, es kann als ein nachhaltiger Erkenntnisweg dienen, bei dem man aufmerksam das eigene Tun und die Motive hierzu, regelmäßig beobachtet und für sich analytisch reflektiert. Bewusstseinserweiterung lässt sich vermutlich nicht von Selbsterkenntnis trennen.

Eine halbwegs gute Beobachtungsgabe vorausgesetzt und klug angewandt, kann es daher ein “Königsweg” zu Selbsterkenntnis und Bewusstseinserweiterung sein. Das begreift man recht schnell, ist aber natürlich nicht für jedermann geeignet. Ist aber auch nicht weiter tragisch, würde ich meinen, es gibt heute – Gottseidank, so viele wertvolle Methoden um sich weiterzuentwickeln, dadurch kann jeder seine für IHN beste Methode aussuchen, um in SEINEM eigenen Rhythmus voranzukommen. Ihr wisst ja, Leute: ALLES ist Gut!

Jedenfalls, um aufs Buch zu kommen, ich habe es ziemlich schnell “eingescannt” und wie auch “Heilenergetik” ist es flüssig, einfach und nachvollziehbar verständlich geschrieben. Es kann allerdings nicht als ein “Selbsthilfebuch” im allgemein üblichen Sinne bezeichnet werden, obwohl es durchaus ein Selbsthilfewerk IST. Aber auf einer etwas anderen Ebene ..

image<- Quelle:

In “Heilenergetik” etwa, findet der/die LeserIn verschiedene hilfreiche Methoden und Übungen vor, die er selbstverantwortlich zur Selbsthilfe anwenden kann.

In “Mit der Welt in Resonanz – Das Spiegelprinzip im täglichen Leben” wird man danach vergeblich Ausschau halten, dies sollte jedoch NICHT als ein Manko verstanden werden.

In “Heilenergetik” hat Stefanie Menzel ihre Version von “Familienaufstellungen dargelegt, wie sie vermutlich durch den ziemlich umstrittenen Bernd Hellinger am meisten bekannt gemacht wurde. Ihre Aufstellungsmethode wird als “Sinnanalytische Aufstellungen”  bezeichnet.

Dazu möchte ich jedoch sagen, daß ich vermutlich nicht die beste erdenkliche Person bin, darüber zu schreiben, weil ich auch über das Familienaufstellen und anderen Aufstellungsmethoden kaum einen Bezug habe .. daher werde ich auch nur darüber schreiben, worüber ich etwas sagen kann und was ich verstanden habe.

Eines habe ich zumindest gleich “entdeckt”, dieses Buch würde ich sehr, sehr gerne, in den Händen ALLER Lehrer und Pädagogen sehen, die mit KINDERN arbeiten und sie unterrichten.Es sollte GRUNDLERNSTOFF werden und ALLEN Kindern vermittelt.

Es spräche allerdings nichts dagegen, es auch im weiteren Verlauf von Schule und Leben zu verwenden.  Zufälligerweise denke ich, daß die Frau eine wichtige Impulsgeberin und Ideenvermittlerin, in einer für uns allen wichtigen Zeitspur darstellt. Wenn ich dazu beitragen kann, daß ihre Werke und Aussagen breitere Bekanntheit erlangen, gerne – so sei es!

image   DAS wird übrigens das nächste Buch sein, was ich lesen werde                                                     ´                                    Quelle: –>

Dieses Buch lehrt einen nichts weniger, wie das LEBEN funktioniert. DAS ist es nämlich, was uns niemand je wirklich beigebracht hat. Wir erhielten lediglich eine Crashkurs-Einführung dazu, eine “Friss oder stirb” Methode, bei der wir anschließend gleich, ins kalte Wasser springen mussten. Das wir dabei, im übertragenen Sinne, auch “richtig Nass” wurden, sollte keinen wundern ..

Die bisherigen Unterrichtsmethoden und Lehrmaterial dienten einem übergeordneten Zweck: Nicht etwa freie Menschen mit heilem Geist, in die Welt zu bringen, vielmehr funktionierende Roboter, seelenlose und Gefühlsarme Wesen, Systemkonforme “Etwas” zu produzieren, die dem System dienen sollten.

Doch nach und nach, wird diese Zeit verblassen, die relativ arm an menschlicher Wärme und Mitgefühl gewesen ist. Sie wird sich den “neuen Ideen” anpassen, die bereits von vielen Menschen propagiert werden, daß wird auch vor Schulen und Lehrern nicht halt machen. Vor nichts und niemanden, insofern genug Menschen bereit sind, ihre Eigenverantwortung anzunehmen. 

image<- Quelle:

Immer wieder rekapituliert die Autorin und erinnert einen daran, daß die Aura, das uns umgebende Energiefeld mit all seinen Farben, Strukturen, Inhalten und Erinnerungen, welche sie im Laufe der Zeit ansammelt, die URSÄCHLICHE KRAFT für unsere gesamten Lebenserfahrungen und deren Ausformungen ist.

Es ist unsere AURA, die unsere Weichenstellungen im Leben prägt, sie ist der Schlüssel zu Gesundheit, Ansehen, und nicht zuletzt unserer Ausstrahlung. In ihr sind alle Informationen enthalten, damit wir diese Inkarnation auf Erden mehr oder weniger Erfolgreich LEBEN können. Vorgesehen wäre eigentlich Erfolgreich ..

Die Aura bildet ein Schwingungsfeld, aus den Energien der ERDE und des KOSMOS, welches in einem 3 sekündigen Rhythmustakt von unserem Herzzentrum zur Peripherie, also den äußeren Umrissen der Aura, die durchaus eine Größe bis zu 9 Metern erreichen kann und wieder zurück, zum Herzzentrum schwingt, währenddessen macht sie jedesmal eine energetische Aufnahme der jeweiligen IST Situation. 

Solange die Energien in unserer Aura frei fließen, passiert wenig aufregendes und wir sind im Einklang mit allem. Interessanterweise sind es unsere jeweiligen Strukturen und Blockaden, welche jeweils auch Energie binden, die uns ziemlich individuelle Erfahrungen im dualen Spielplan ermöglichen.

image                                                                                Quelle: –>

Durch solche Erläuterungen und wie die energetischen Zusammenhänge gebildet werden, welche bisher eher einem Buch mit 7 Siegeln glichen, wird der Einzelne an seine persönliche Verantwortung erinnert.

Viele praktische Beispiele, direkt dem  Leben entnommen und angereichert mit ihren Erfahrungen als Lebensberaterin und spiritueller Coach, ergeben ein anschauliches Bild der Spiegelresonanzen in unserem Leben.  

Es werden aber auch unangenehme Wahrheiten ausgesprochen, daher ist dieses Buch nichts für Menschen, die ihre Illusionen behalten wollen. Und ich kenne selbst Leute, welche tatsächlich schon sagten, “ach hätte ich doch nichts von alledem erfahren”  – ja und, was dann?

Es hat natürlich nur einen einzigen “Vorteil”, wenn man von nichts weiß:

Man kann sich mit “Fug und Recht” als Opfer der Umstände sehen, hilflos, wehrlos und man darf herzhaft darüber schimpfen und genüsslich in seiner Ohnmacht schwelgen.

Wie etwa im Falle von diversen “Verschwörungstheorien”, wo der Finger nicht nur auf jene Stelle gelegt werden sollte, wo die Möglichkeit besteht daß kriminelle Individuen sich zu Gruppen zusammenfinden, um gemeinschaftlich Macht an sich zu reißen und mit dieser Macht andere Menschen unterdrücken, um noch mehr Macht für sich zu lukrieren. Keine Frage, diese Kräfte existieren und versuchen dem kollektiven Mind der Menschheit einer Uniformierung zu unterziehen.

Wenn heute nur mehr 4 Medienkonsortien, die globale Kontrolle über die Massenmedien besitzen – was eine vollendete Tatsache ist, sollte man sich nicht wundern, wenn wir eine immer deutlicher wahrnehmbare Gleichschaltung erkennen. Wenn Zig Menschen dieselben Vorstellungen, Ideen und “Da-nach-richten” Infos lesen, dann hat das Folgen ..

Es bedeutet schon sehr viel, solches erkannt zu haben, aber formt ebenso eine Ohnmacht aus, in unserem Energiefeld, wenn einzig diesen Gruppierungen die Macht über unser Leben und seiner Gestaltung zugesprochen wird. Auch ich habe damit angefangen, aus dem Spiel der Projektionen auszutreten – und es war ein langer, aber interessanter Weg, auch ist er noch nicht zu Ende.

Wie gesagt, dies mag zwar durchaus in vielen Fällen wahr sein, aber dennoch sollten wir auch vom offensichtlichen, äußeren Bereich nach INNEN schauen, um vielleicht zu erkennen, daß wir – ganz persönlich, Bilder und Formen des OPFER Seins pflegten, ERLAUBTEN und zugelassen haben.  Nein? Na ja, vielleicht doch .. aber der Punkt ist, daß man sich daraus lösen kann.

image<- Quelle:

NICHTS auf dieser Welt kann einem etwas anhaben, wenn wir in unserem Energiefeld keine Resonanz dafür entwickelt haben. Weder die “Neue Weltordnung”, weder die Banken und ihre Logenstrukturen, oder was auch immer, es gibt IMMER Mittel und Wege sich aus verengten Verhältnissen zu befreien.

Natürlich sind manche Wege schwer und einige vielleicht noch schwerer, aber je eher wir eine ENTSCHEIDUNG für uns treffen, desto leichter wird sie umzusetzen sein.

Und wenn, sagen wir als ein Beispiel, in einer Partnerbeziehung die “Luft raus” ist, aber dennoch Kinder da sind, für die wir Sorge tragen, dann wäre es mitunter falsch, die Partnerschaft mit aller Gewalt aufrecht zu erhalten, die einem die Lebensenergie abzieht und Lebenslust abschnürt. Man könnte – Bereitschaft vorausgesetzt, andere Lösungen finden, manchmal ist eine Trennung für alle Beteiligten das beste.

Wollen wir die Dinge in unserem Leben ANDERS wie bisher erleben, dann gibt es nur eine Möglichkeit – wir müssen UNS SELBST ändern.

“Sobald Sie erkennen, dass nur sie selbst sich, Ihre Emotionen, Ihre Weltsicht und Ihr Verhalten verändern können, und diese tiefgreifende Erkenntnis in Ihrem Leben auch wirklich umsetzen, haben Sie den einzigen Schlüssel in der Hand mit dem Sie letztlich die ganze Welt verändern.”

(“Mit der Welt in Resonanz – Das Spiegelprinzip im täglichen Leben”, S.72)

Damit rennt die Autorin natürlich offene Türen bei mir ein, keine Ahnung, wie lange ich das schon behaupte .. 

Stefanie Menzel beschreibt die zwei wesentlichen SPIEGEL, über welche man profunde Erkenntnisse über sich selbst erhält. Den verdeckten oder den direkten Spiegel, oder anders formuliert- die VERDECKTE oder DIREKTE Resonanz.

image                                                                                     Quelle:– >

Das ganze ist relativ einfach, wenn man sich vom eigenen Tunnelblick distanzieren kann und die Ebene der Projektionen verlässt.

Im DIREKTEN Spiegel, stechen uns die Splitter anderen Menschen ins Auge, wo wir selbst  die eigenen Balken nicht sehen wollen.

Fällt uns beispielsweise, an jemanden ein “übertriebener Putzfimmel” auf, könnten wir uns Fragen, ob wir selbst vielleicht der gleiche “Putzfanatiker” sind.

Im VERDECKTEN Spiegel, fallen uns genau die Dinge oder Wesenszüge anderer Menschen auf, die wir vielleicht selbst leben möchten, aber es aus unerfindlichen Gründen nicht können.

Wenn wir also alle möglichen Abwertungen über jemanden von uns geben, die weit abseits von jeglicher nüchterner Einschätzung über diese Person sind, dann können wir getrost darauf wetten, daß wir neidisch sind und sehr gerne so sein würden, wie diese Person ..

image<- Quelle:

Selbst unsere Wohnsituation, unser Auto, Haustiere, Geldfluss, einfach ALLES soll laut der Autorin uns selbst und unser Energiefeld widerspiegeln. Und daß wird sehr überzeugend dargelegt.

Sie verwendet die Sinnanalytische Aufstellung, um die Spiegel den Menschen bewusst zu machen und dadurch Heilung zu ermöglichen. 

Jedenfalls bin ich sehr beeindruckt, es dürfte bestimmt kein Fehler sein, wenn ich mich näher damit beschäftige und auseinandersetze.

Abschließend sei gesagt,  wem wirklich und tief bewusst ist, daß es sein eigenes Energiefeld, sein Wesen ist, was ihm seine Erfahrungen beschert und daß Änderungen an sich selbst, die Erlebnisse ändert, an denen sich die Spiegel seines Lebens brechen, für den hat jede Beeinflussung durch Massenmedien und/oder jedwedes äußeres Ereignis seinen “Stachel” verloren. Es gäbe allerdings noch ein “Allheilmittel” für den TV Bereich: SCHALT ENDLICH AB! 

Die Annahme der Eigenverantwortung, an all unseren Geschehnissen, dürfte eine ganze andere Ebene von Freiheit ermöglichen. Auf geht’s .. packen wir’s an!

 

Quellennachweise:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wahrnehmungspsychologie

http://de.wikipedia.org/wiki/Psychophysik

http://user.meduni-graz.at/helmut.hinghofer-szalkay/V.5.htm

——————————————————————————————————

Alle Artikel auf meiner Website, welche ich selbst geschrieben habe, dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wer einen meiner Artikel in diversen Medienpublikationen veröffentlichen will, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt über E-Mail:

111 Kommentare

  • Guten Morgen Steven,
    Erstmal ist es schön zu lesen mit welcher Freude Du diesen Beitrag geschrieben hast.
    Es ist ja sehr plausibel das mit den Spiegelungen, vielleicht muss man nur aufpassen,…ist tatsächlich ALLES eine Spiegelung? Kann man sich über dieses hermetische Prinzip der Resonanz erheben?

    Ein Beispiel, eine Frau wird von ihrem Mann mißhandelt, was spiegelt das der Frau? Das sie selbst gerne mißhandeln möchte? Das sie es verdient mißhandelt zu werden? Welche versteckten Hinweisen ist da zu folgen?

    Die böse Elite arbeitet ja mit den hermetischen Prinzipien und versucht
    sich diesen zu entheben, an diesem Punkt möchte ich anfügen, das Toth Meditationen eventuell mit Voricht zu genießen sind, da er ja den 3xgroße Oberhero besagter Elite darstellt.

    Oder erhebt sich der mißhandelnde Mann kraft seines Willens in der Tat über die Frau hinweg?
    Wo muss man da suchen?

    Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.

    Herzlichst Tanya

    Gefällt mir

    • Guten Morgen Tanya,

      für mich sind die Thoth Meditationen stimmig und
      sauber.

      LG Christa

      Gefällt mir

      • Liebe Christa,
        ich wollte nur auf die Zusammenhänge hinweisen, welche mit Thoth auch zu tun haben.Wenn es für Dich stimmig ist, so soll es auch für mich ok sein!

        Herzliche Grüße an Dich!
        Tanya

        Gefällt mir

        • Hallöchen, Tanya

          ich wollte nur auf die Zusammenhänge hinweisen, welche mit Thoth auch zu tun haben.Wenn es für Dich stimmig ist, so soll es auch für mich ok sein!

          Nein, eben, DAS hast du nicht, du hast bloß gesagt – und ich zitiere :mrgreen::

          das Toth Meditationen eventuell mit Voricht zu genießen sind, da er ja den 3xgroße Oberhero besagter Elite darstellt.

          Dafür kann der Mann aber nix ..die alten Ägypter feierten ihn auch als Überbringer der Schrift! Außerdem sollte man bedenken, daß NICHT alle Mysterienschulen
          an der Unterdrückung beteiligt waren, viele bewahrten – bis heute, das alte Wissen.
          Die „Elitehamelhennen“ verehren außerdem NICHT Thot, sondern Luzifer – und haben – unter anderem -Pakte mit 4th dimensionalen
          negativen Entitäten geschlossen.
          Hast du schon mal EINE der Thot Meditationen gemacht?
          Ich mache sie alle, regelmässig und kann jedem nur wärmsten ihren Gebrauch anraten.
          Wenn du also wirklich konkrete Zusammenhänge kennst, aus eigener Anschauung, würden wir sie gewiss gerne hören.

          schönen Tag wünsche😉

          Gefällt mir

      • Hallo,
        ich habe ja vor kurzem erst „die Smaragdtafeln“ gelesen. Auch hier wird vor den, in diesen Tafeln von Thoth empfohlenen Meditationen gewarnt.
        Begründung war wohl, dass sie nicht mehr der jetzigen Zeit entsprechen.
        Ich denke, wir sprechen wohl von unterschiedlichen Meditationen…😉
        Eventuell auch von unterschiedlichen Thoth-Entitäten?😯
        LG

        Gefällt mir

        • Hallo, liebe MOnika

          Ich denke, wir sprechen wohl von unterschiedlichen Meditationen…😉

          Keine Ahnung, wir müssen immer eine mögliche Manipulation des Übersetzers im Auge behalten.

          Eventuell auch von unterschiedlichen Thoth-Entitäten?

          DAS ganz bestimmt! Für Thot geben sich schon einige aus ..

          einen wunderschönen Abend😉

          Gefällt mir

      • Griazi,

        außerdem habe ich gelesen, daß Thoth nicht so extrem beliebt war, bei den anderen Ägyptischen Göttern. Ob das jetzt gut ist, oder schlecht, weiß ich nicht. Ich habe nicht vor, so eine Meditation je auszuprobieren, warum auch?

        Ich habe meine christlichen Wurzeln, die mir eigentlich immer besser gefallen, je länger ich darüber nachdenke. Und das echte Christentum hat sehr viel mit den alten fernöstlichen Weisheitslehren zu tun.

        Ich wäre wirklich überglücklich, wenn ich diese Wurzeln immer stärker und tiefer wachsen lassen kann. Es kann ja sein, daß ich aus diesem Grund in diese Kultur inkarniert bin.

        Viele Grüße.

        Gefällt mir

      • Liebe Monika, schön Dich zu sehen,

        Ich hoffe, Dir geht es gut…..alles Easy soweit?…..Mir fehlt die Sonne derzeit ungemein….so viel graue Nebeltage hintereinander (seit ca. 2 Wochen), habe ich zuvor selten, selbst im tiefsten Winter nicht erlebt.

        Pro Woche und selbst bei minus 20°, gab es immer ein-zwei Tage mit wenigstens etwas Sonne…..bin nur noch müde……seufz…..

        ich habe ja vor kurzem erst “die Smaragdtafeln” gelesen. Auch hier wird vor den, in diesen Tafeln von Thoth empfohlenen Meditationen gewarnt.

        Sag mal, welche Übersetzung bzw. von „Wem“ hast Du die gelesen?…..und in english oder in deutsch?…..da wäre ich auch sehr interessiert dran.

        Was die Toth Meditationen betrifft, scheinen sie für „mich“ persönlich….NICHT so unbedingt vorgesehen zu sein, denn einerseits sprach meine Intuition sich bisher, doch irgendwie dagegen aus….und als ich es doch einmal „ausprobieren“ wollte, dabei jedoch dreimal hintereinander etwas dazwischen kam und mich davon abgehalten hat…..sehe ich dass, auch als ein Zeichen…..“No Senior, nicht für Sie geeignet“…😀 …..zumindest derzeit???…..

        Habe dadurch leider auch insgesamt 3 Sonntags-Meditationen verpasst…..meine Solfeggio`s halten mir da aber die Treue…..damit ist bisher noch keine Medi gestört oder verhindert worden.

        Es ist halt nicht bei Jedem gleich….und für andere trifft u.U. genau das Gegenteil zu und bringt auch Nutzen….was soll`s…..es gibt so, so viele Wege und ein Jeder wird auch den rechten, sprich seinen eigenen Weg, ganz für sich allein finden!

        Lg Joe

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes,
        Ich habe dich auch bereits vermisst…😉
        Die Nebeltage sind seit 2 Wochen schon, sagst du? Das war mir gar nicht aufgefallen…😳
        Die Smaragdtafeln, waren hier auf dem Blog mal Thema, wer den Link eingestellt hatte, weiß ich nicht mehr…, eventuell kann Stefan oder ein anderer aushelfen? Ich hatte sie mir ausgedruckt, da ich neugierig war.🙂
        Es sind „Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter“, aus der Ursprache übertragen und interpretiert von Doreal und gottseidank in deutsch.
        Später wurde mal gesagt, sie wären recht holprig(?).
        Jedenfalls, was dieser Thoth zu sagen hat, ist für mich größtenteils gut und richtig, zumindest soweit ich mich erinnere, geht es mit dem Kybalion konform.
        Diese Thoth-Gottheit allerdings ist gewöhnungsbedürftig… über seinen Ursprung habe ich so meine Bedenken…😦

        Mit den Meditationen habe ich ja meinen eigenen Stil, der für mich gut und richtig ist.😉 Zumindest habe ich jetzt gelernt, dass jeder seine ureigensten Themen zu bearbeiten hat und damit natürlich unterschiedliche Methoden anwendet.
        Alles Liebe und Gute für dich und ein bissel mehr Sonne…😀
        LG

        Gefällt mir

      • Hallo liebe Monika,

        ich denke, ich habe sie gefunden:

        http://wirsindeins.files.wordpress.com/2012/06/smaragdtafeln.pdf

        ….und erstmal auch gespeichert…..vorher wartet aber noch einige andere Lektüre auf mich……wird „Zeit“…..dass wir endlich in die „Zeitlosigkeit“ entlassen werden…..denn hier reicht sie vorn und hinten nicht mehr…😀

        also vielen Dank und auch Dir alles Liebe……gestern hatte wir zumindest zeitweise etwas Sonne…..heute muss ich aber schon wieder, auf die Sonne in meinem Herzen zurückgreifen…😀

        lg johannes

        Gefällt mir

    • Hallo nochmal, liebe Tanya😉

      Es ist ja sehr plausibel das mit den Spiegelungen, vielleicht muss man nur aufpassen,…ist tatsächlich ALLES eine Spiegelung? Kann man sich über dieses hermetische Prinzip der Resonanz erheben?

      Man kann das ja mal gerne versuchen, aber daß erinnert einen dann eher, an Münchhausens an den eigenen Haaren aus dem Wasser ziehen ..
      Nein, auch wenn unsere „Sesselfurzer von Eliten“ glauben, sie könnten sich den Resonanzgesetzen entheben, funktioniert das nicht.
      Was funzen wird, ist eine Neutrale Position einzunehmen, aber das muss innerlich, geistig passieren
      da darf man dann keien Manipulationen betreiben, sondern tatsächlich NEUTRAL SEIN.

      Ein Beispiel, eine Frau wird von ihrem Mann mißhandelt, was spiegelt das der Frau? Das sie selbst gerne mißhandeln möchte? Das sie es verdient mißhandelt zu werden? Welche versteckten Hinweisen ist da zu folgen?

      Das scheint mir recht leicht zu sein:
      Zunächst einmal spiegelt es ihr recht deutlich, daß sie an ihrem Eigen- und SELBSTwert arbeiten muss.
      Und an ihrer SELBSTLIEBE, eine Frau die sich ihrer Selbstliebe bewusst ist, passieren diese schlimmen „Dinge“ nicht.
      NIEMAND verdient es, auf welche Weise auch immer misshandelt zu werden!!

      lg,

      Gefällt mir

      • Lieber Stefan,

        niemand, absolut niemand ist hier auf der Erde innerlich geistig neutral. Je mehr Du das glaubst, desto unwahrscheinlicher ist es. Sich selbst als geistig neutral einzuordnen grenzt glaube ich fast schon an Hochmut.

        Wir alle, wie wir hier sind, haben dein einen oder anderen Dachschade. ich eingeschlossen. Und darum lernen wir hier alle gemeinsam bzw. jeder lernt durch die Begegnung mit den Anderen.

        Und gerade diese Esoteriker, die glauben, sie könnten geistig neutral oder was weiß ich sein, die lerne ich stets als diejenigen Leute kennen, die tief seufzend und Mitleidheischend oder Zustimmungsheischend jammern, daß sie mit den anderen Menschen nicht können, denn die sind ja alle so komisch, grobstofflich, irgendwie ekelhaft eben.

        Viele Grüße.

        Gefällt mir

        • Lieber Werner,

          niemand, absolut niemand ist hier auf der Erde innerlich geistig neutral. Je mehr Du das glaubst, desto unwahrscheinlicher ist es.
          Sich selbst als geistig neutral einzuordnen grenzt glaube ich fast schon an Hochmut.

          Da bin ja auch NICHT ich gemeint, mein lieber ..
          Bitte, betrachte ER diese Worte- und achte ER nicht so auf UFOS, sonst muss ich IHN abholen lassen:

          Nein, auch wenn unsere “Sesselfurzer von Eliten” glauben, sie könnten sich den Resonanzgesetzen entheben, funktioniert das nicht.
          Was funzen wird, ist eine Neutrale Position einzunehmen, aber das muss innerlich, geistig passieren
          da darf man dann keine Manipulationen betreiben, sondern tatsächlich NEUTRAL SEIN.

          Das ist ganz klar auf unsere Eliteheinis bezogen, wobei die Fragestellung gewesen ist, ob die sich irgendwie „entheben“ könnten.
          Aber es ist schon möglich, daß glaube ich schon, neutral zu sein. Das setzt allerdings eine Reife voraus,
          da kenn ich keinen, dem ich sowas zutrauen würde .. aber möglich? Warum nicht, ALLES ist möglich ..
          aber momentan is mir das sowas von gleich .. *schnaaaarch*😉

          grühühüße,

          Gefällt mir

      • Lieber Stefan, daß Du Dich damit nicht selbst gemeint hast, daß hatte ich gehofft und angenommen. Ich glaube auch Gott ist nur nach Außen hin neutral, nicht jedoch innerlich. Bildlich stelle ich mir das ähnlich vor wie ein Atom. Nach außen hin ist das Atom erstmal neutral, zumindest erscheint es meist so, was aber auch nicht ganz stimmt, sonst könnte es keine chemischen Reaktionen eingehen. Im Inneren, da ist allerdings der Trubel los. Das muß so sein, sonst kann es keine Entwicklung geben.

        Wenn schon, dann kannst Du höchstens für einen Augenblick und einen gewissen Aspekt neutral sein. Und der Augenblick ist schnell wieder vorbei, dann kann sofort alles anders sein. Alles muß fließen.

        Wäre Gott neutral, so gäbe es keine Schöpfung.
        Gott ist Liebe, zumindest ein Aspekt davon. Und Gott liebt bedingungslos, das ist aber was anderes als Neutralität.

        Liebe Grüße.

        Gefällt mir

        • Werner, Werner, Werner ..

          Wäre Gott neutral, so gäbe es keine Schöpfung.
          Gott ist Liebe, zumindest ein Aspekt davon. Und Gott liebt bedingungslos, das ist aber was anderes als Neutralität.

          DAS hast du wirklich sehr schön „eingefangen“ ..

          lg,😉

          Gefällt mir

    • Lieber Steven,
      Wer wird denn gleich die Zähne ausfahren? Von welchem Thoth jetzt auch immer die Rede ist, Hermes Trismestigos und in Folge Hiram Abif wird von den Maurern als Reinkarnation von Gott Thoth gesehen. Und diese Zusammenhänge meinte ich. Abgesehen von L. verehren diese Leute auserdem Osiris aus dem Orionsystem.
      Ich habe noch keine einzige Thoth Meditation gemacht, aus dem einfachen Grund, da ich mit der Urquelle allen Seins in energetischen Verbindung sein möchte. Also direkt, ohne Götter dazwischen.

      Ganz egal, das einzige was zählt ist die Liebe, wenn was nicht in Liebe resoniert, was wiederum mit der Eigenschwingung zamhängt😉, dann is es nicht stimmig. Für jeden mag der Grad individuell sein.

      Übrigens, mein Beispiel mit der mißhandelten Frau, es könnte auch Karma mitspielen, oder aber wer Dir auf die rechte Wange schlägt, dem halte auch die linke hin, was ein großer Mann mal gesagt hat.

      Viel Liebe wünsch ich Euch
      Namaste
      Tanya

      Gefällt mir

      • Aloha, liebe Tanya

        Wer wird denn gleich die Zähne ausfahren?

        Das hab ich doch gar nicht .. *schmoll*

        Von welchem Thoth jetzt auch immer die Rede ist, Hermes Trismestigos und in Folge Hiram Abif
        wird von den Maurern als Reinkarnation von Gott Thoth gesehen. Und diese Zusammenhänge meinte ich.
        Abgesehen von L. verehren diese Leute auserdem Osiris aus dem Orionsystem.

        Lass uns bei den halbwegs klaren Fakten bleiben, Hiram Abiff wurde nie ermordert.

        In der Tat, wenn man nachguckt, dann entdeckt man daß er nach der Fertigstellung von Salomons Tempel, nach Hause ging, nach Tyrus.
        Die Freimauergeschichte vom „Sohn der Witwe“ muss man davon sorgfältig trennen, es ist SYMBOLIK.
        Du weißt schon, Schatten und Täuschung, tatsächlich bezeichnen sie damit „Jaques des Moley“, den letzten
        Großmeister der Tempelritter, der von der Kirche UND Obrigkeit damals auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde.
        Erinnere dich, wenn du die Geschichte kennst:
        Es waren drei Mörder, die den „Baumeister Hiram Abif“ töteten – Symbolik:
        Dies bezeichnete die drei destruktiven Kräfte, nämlich Ignoranz, Aberglaube und Angst
        welche widerum stellvertretend für den Staat, die Kirche und den Adel stand/steht.
        Daher schworen sie den totalen Umbruch – den sie letztlich ja herbeiführten ..

        Ich habe noch keine einzige Thoth Meditation gemacht, aus dem einfachen Grund, da ich mit der Urquelle allen Seins
        in energetischen Verbindung sein möchte. Also direkt, ohne Götter dazwischen.

        DAS ist doch dein freier Wille, da gibts kein vertun, aber da ist kein Gott, Götter oder
        sowas blödes zwischengeschaltet – es ist nur eine geführte Mer-ka-ba Meditation, nicht mehr
        nicht weniger, thats all ..😉
        Niemand wird angebetet ..😛

        lachen muss, ich wünsch dir n schönes Wochenende😉

        Gefällt mir

  • Guten Morgen, Stefan,

    ein starker Artikel, wie immer🙂 .Dazu passt auch, dass man sich
    Vorwürfe sparen kann, denn sie können umgedreht werden.
    Das Buch „Heilenergetik“ ist ein sehr gutes Buch, und ich kann es,
    wie du wärmstens empfehlen.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Moin Stefan,
    wie sinnig „clever & smart“ – das passt zu dir ;-DDD

    „Wahrscheinlich gibt es kaum 2 Menschen, welche genau dasselbe sehen, oder dasselbe dabei empfinden. „!!!!

    Genau!!! weil wir nur eine „Vorstellung“ davon haben was gelb blau oder grün ist – ebenso wie die „Vorstellung“ einer Blume oder eines Baumes unterschiedlich ist…meine Vorstellung von Blau ist eine andere als deine….wenn du dann noch zu grunde legst, das unsere Welt ja spiegelverkehrt abgebildet ist…da ist „Raum“ für viele Interpretationen ;-D

    Mit den Toth Meditationen bin ich ebenfalls d`accord…
    auf die Heilenergetik bin ich schon gespannt…

    Schönen Donnerstag!

    LG SaBi

    Gefällt mir

  • Hallo,

    toller Artikel, werde mir die Bücher bei uns in der Bibliothek ausleihen.

    Zu dem Beispiel mit der mißhandelten Frau…sie kann sich schon fragen, wo sie sich selbst mißhandelt und als „unwert“ empfindet…denn ich kenne keine Frau, die sich ihres Wertes bewusst ist und ein gutes Verhältnis zu sich hat, die in so einer Situation bleiben würde. (Für das Reingeraten in so eine Situation mag ich hier nichts dazu sagen).
    Habe durch meine Arbeit im Frauenhaus aber sehr wohl erlebt, wie diese Frauen zu sich selbst stehen, wie sie zu den Männern stehen und wie groß die Angst ist, alleine zu sein. Zudem ist es auch meist eine Form der Sehnsucht nach Liebe, derer sie sich aber insgeheim nicht wirklich als würdig empfinden…
    es gibt den Begriff der negativen Aufmerksamkeit..lieber solche Aufmerksamkeit als gar keine. Und diese Art von Aufmerksamkeit sind sie, auf die eine oder andere Art und Weise, gewohnt, es ist nichts fremdes und man weiß damit umzugehen…alles andere würde ja das Weltbild und die Verhaltensmuster komplett herausfordern…
    ja doch, auf die eine oder andere Art ist ALLES Spiegelung.
    Ja, ich habe sogar mit Mißbrauch zu tun gehabt etc…auch da habe ich nichts gefunden, was dieser Theorie widerspricht! Sicherlich ist es schwer an die meist unbewusste Ebene ranzukommen, aber das es ja wohl irgentwie,oder…all diese Dinge auszuheben und zu transformieren. In Liebe.

    Grüße Aurianne

    Gefällt mir

    • Hallo, liebe Aurianne
      Danke, daß du deine Erfahrungen mit uns teilst.
      Diesen Begriff der „negativen Aufmerksamkeit“ ist leicht nachvollziehbar.
      So ist es bisher, auch in vielen Familien gewesen. Man hat sich arrangiert
      und wie du sagst, man gewöhnte sich daran, man kennt es und hat damit umgehen
      gelernt – furchtbar traurige Sache das.

      Ja, ich begreife das immer mehr, das Leben und WIR SELBST spiegeln uns
      in allem was IST.🙂
      Danke für deine Offenheit!!

      einen schönen Tag für dich😉

      Gefällt mir

  • Guten Abend Steven,
    und liebe Grüße an alle,

    aus Prinzip schon, stimme ich dir zu😉
    nein, nicht weil du es bist … sondern weil
    ich erst dann aufgebe mich zu entfalten, wenn mein Schöpfer mich ruft. Vorher bin ich nicht ohn.mächtig / bewusstlos… und meine damit: verbessere dich, damit sich die Welt verbessert.

    Weitgehende Zustimmung der Wahrnehmung. Der Mensch, sein gesamter Organismus ist Resonanz-Wahrnehmungskörper und die Vielfalt der Interpretationsmöglichkeiten oder -Blockaden sind in jedem verschieden. Das war mir ab dem Zeitpunkt klar, als ich die Wahrnehmung der etherischen Öle direkt (ohne Gehirneinmischung) verstanden habe. Ein Grund, warum ich auf die etherischen Wirkungen schwöre … dir stehen keine Glaubensmuster im Weg, sie wirken EINFACH.

    Jedenfalls – was das Spiegeln angeht, würde ich zu gerne mal erfahren, wie weit das bei den Politmarionetten ist, ob die uns schon ganz vergessen haben (ignorieren) oder was sie so sonst über das Volk denken. Eines jedenfalls scheint hier anwendbar zu sein. Je mehr sie den Bürgern misstrauen und diese immer mehr überwachen möchten, halte ich immer dagegen, so wie ich es bei männlicher Eifersucht erlebt habe, dass sie die Kontrolle wünschen, weil sie sich selber nicht über den Weg trauen.
    🙂 Petra

    Gefällt mir

    • Guten Abend, liebe Petra

      Je mehr sie den Bürgern misstrauen und diese immer mehr überwachen möchten, halte ich immer dagegen, so wie ich es bei männlicher Eifersucht erlebt habe, dass sie die Kontrolle wünschen, weil sie sich selber nicht über den Weg trauen.

      Hoppla, das scheint mir eine sehr stimmige Überlegung zu sein!!
      Unter Umständen sollten wir vielleicht, wirklich, ganz analog deiner Assoziation,
      auch ANGST hinzuziehen. Männliche Eifer-Sucht beinhaltet gewiss ne Menge Angst, ob das Verlassenängste,
      Fremdgeh-Ängste, oder sonstwelche Mangelgefühle sein mögen(und die – natürlich, meist von sich auf
      die Frau geschlossen wurden) und so denke ich, daß auch die PolitikerMarionetten Angst vorm
      Volk haben, respektive, davor, wenn es dahinterkommt was sie alles getan haben ..

      noch entspannte Stunden wünsche😉

      Gefällt mir

  • Aloha,

    „Was du nicht willst, dass man dir tu‘, das füg‘ auch keinem anderen zu.“

    Mehr brauchs ja eigentlich nicht, für eine ordentliche Spiegel-Info:mrgreen:

    Grüße
    Peggy

    Gefällt mir

    • Aloha, Peggy

      Was du nicht willst, dass man dir tu’, das füg’ auch keinem anderen zu.“
      Mehr brauchs ja eigentlich nicht, für eine ordentliche Spiegel-Info:mrgreen:

      In der Kürze liegt die Würze – wie?
      Gottsei dank auch nicht immer ..

      schönen Abend nach Bööööööööörlin😉

      Gefällt mir

      • In der Kürze liegt die Würze – wie?
        Gottsei dank auch nicht immer ..

        Na, das ist doch DER entscheidende Ansatz zu weiterer Entschleunigung. Aber einen Artikel aus Deiner Feder KANN einfach kein Einzeiler sein…😉

        Ein sehr schöner Artikel übrigens, dem ich sehr zustimmen kann.

        Gefällt mir

  • Hallo Ihr Lieben,

    Ich hoffe Euch geht`s gut zur Zeit…….ich hänge jetzt, schon seit über zwei Tagen `mal wieder voll in den Seilen…..kann nur schlafen, kaum Konzentration möglich……etwas Lesen und Video`s anschauen, geht gerade noch………

    ….und so habe ich es gestern wenigstens geschafft, mir endlich den Vortrag von Ulrich Warnke anzusehen und jetzt auch erstmals richtig verstanden, wie unsere Gedanken funktionieren und Einfluss, auf uns selbst und uns alle bzw. auf unsere s.g. Materie haben.

    Und wie wundervoll in Resonanz `mal wieder, lieber Freund, mit Deinem Super-Artikel von heute.

    Es war für mich ein wahrer Augenöffner, mir die Schöpfung zumindest teilweise, nun endlich auch einmal bildlich verständlich vor Augen zu führen……wie recht doch Jesus schon hatte, als er sagte, der Mensch versteht am Besten, in bildlichen Gleichnissen….ist leider wirklich wahr…😀

    Warum unsere Gedanken, unser Wille, unsere Gefühle und Emotionen, so fundamental wichtig sind, für die Gestaltung unserer holgraphisch, materiellen Spiegelung, der realen Wirklichkeit bzw. das Wissen um diese universalen Funktionsprinzipien.

    Hierbei aber nicht aus rein spiritueller, sondern aus speziell „neuer“ wissenschaftlicher Etrkenntbis, Quanten-Physikalischer bzw. auch Quanten-Philosophischer Art heraus.

    Themeninhalt u.a.

    – Steuerung von Materie und Energie, rein mit dem Willen und Gefühlen
    – Keine belebte Existenz (materiell), ohne Bewusstsein möglich
    – Placbo und Noceboeffekte, sowie nachgewiesene Wirkung von Phantom-OP`s
    – Materieveränderung, allein durch Vorstellung
    – Bewertungen erfolgen über die Gefühle
    – Information als codierte Energie
    – Bedeutung Neokortex (Bewusstsein), limbisches System (Unterbewusstsein) und der Schläfenlappen
    – DMT als körpereigene Droge der Zirbeldrüse und Molekühl des Bewusstseins
    – geistig gesteuerte Schmerz-Unempfindlichkeit und Sanadhi-Zustand
    – Erklärung unserer Existenz auf Quanten-Ebene
    – Das Schöpfungsprinzip aus quantenphysikalischer Sicht
    – Prinzip der Veränderung bestehender, sowie Neuschöpfung von bisher unmanifestierter Materie durch unser Bewusstsein

    Aber eine der interessantesten Aussagen, wie ich finde, ist diese:

    „Wir Menschen, Tiere und Pflanzen, wie auch alle andere, existente Materie, bestehen aus 99,999999999 % des Raumvolumens, aus „Masse-leerem“ Vakuum und nur diese 0,000000001 %, würden übrig bleiben und machen unsere verdichtete Materie aus (die wir als gelebte Realität empfinden), wenn wir das masseleere Vakuum, aus unserem Körper entfernen würden“

    Wenn wir aber nun materiell, zu 99,999999999 %, nur aus diesem masselosen „Hintergrundfeld“ aller bestehenden Möglichkeiten…..also dem Nullpunktfeld, morphogenetischem Feld, Akasha-Chronik, weißes Rauschen, Prana, Chi oder welche 20 anderen Begrifflichkeiten man nun auch dazu verwenden möchte, bestehen…..

    …….ergibt sich doch schon rein aus der Logik heraus, warum all` unsere Gedanken, Gefühle, Emotionen usw…..außerhalb von Materie und Dualität , sowie Zeit und Raum angesiedelt sind, aber in ihrer Wechselwirkung, einen so enormen Einfluss, auf dieses kleine Quentchen, unserer gespiegelten, holographischen…..sprich unserer gefühlten und sichtbaren Realität haben…..welche ja nur Lichtenergieeinfall durch unsere Augen, in ein virtuelles Bild für uns umcodiert.

    Es gibt Menschen, welche z.B. nach einem Unfall, oder aber auch schon von Geburt an, nur dass sehen können, was auch wirklich existiert……sie können die Matrix, die für uns als Bilder umgerechnet werden, im absoluten „Originalzustand“ sehen, also als geometrische Licht-Schattenlinien und Konturen bzw. Konstrukte…..sind aber trotzdem in der Lage zu unterscheiden und zu erkennen, was ein Mensch, ein Fahrrad oder eine Pusteblume ist und finden sich auch so trotzdem ganz gut ii diesem Leben zurecht.

    Das gab es einmal, einen sehr beeindruckenden Film drüber, weiß nicht mehr wo….aber auch im Film „Matrix“, z.B., konnten ja einige nur aus dem grünen Matrix-Streifenmuster, jedes Bild dahinter erkennen.

    Es werden auch noch mehr sehr interessante Themen angesprochen, die mir nun endlich und auch erstmalig, ein schönes bildliches Verständnis nahe gebracht haben, mir den Schöpfungsmechanismus, vor meinem geistigen Auge, in einem klar vorstellbaren, bildlichem Gleichnis zu erkennen und vor allem auch zu verstehen.

    Da hatte es bisher immer gehapert dran…..auch wenn natürlich, der Vollständigkeit halber, noch vieles andere, keine Berücksichtigung mehr finden konnte, aber dass ist in einer Stunde zwanzig, auch gar nicht möglich.

    Nun ist mir auch, die Funktionsweise, aller s.g. Psi-Phenomene, von multidimensionalen Interaktionen sowie leider auch die von Skalar -und Longitudinalwaffen, um einiges klarer geworden.

    Diese Waffensysteme, arbeiten „außerhalb“ von Raum und Zeit, also außerhalb der Materie…..es sind sozusagen „Nullpunkt bzw. Vakuumfeldwaffen“, welche ihre Wirkung, dann aber speziell wieder „in“ der Materie manifestieren und dementsprechend auch ihre Wirkung hinterlassen……….in Bezug auf Heilung oder eben auch in Sachen Vernichtung.

    Wir befinden uns also schon lange in einem Frequenzkrieg, der zwar außerhalb der uns bekannten Materie und von Raum und Zeit geführt wird und dass sogar teilweise dimensionsübergreifend, aber unmittelbare Auswirkungen, auf unserer verdichtete Materie und auf alle Individuen in dieser unserer Existenzebene hat.

    Der Schutz vor diesen lebensbedrohlichen Frequenzen, ist somit weitaus effektiver und wichtiger anzusehen, als der rein „materielle“ Schutz und kann nur jenseits der Materie wirklich wirkungsvoll auch Hilfe bzw. Abwehr bieten.

    Dazu passend noch einige Links, die mehr jetzt auch viel klarer geworden sind:

    http://stopptmindcontrol.lima-city.de/Artikel/Elektronische_Folter.pdf

    http://de.scribd.com/doc/73036195/Strahlenfolter-Psychophysischer-terror-Publikationen

    http://de.scribd.com/doc/113124572/20050219-DrWarnke-schadigung-des-menschen-durch-hf-sender

    http://de.scribd.com/doc/55414076/Die-Bedeutung-der-Elektromagnetismus-Energie-fur-Organismen

    http://www.abendblatt.de/vermischtes/article674317/Gespenstisch-ein-Dorf-steht-unter-Strom.html

    Soweit bis hierher, hoffentlich geht es morgen dann wieder etwas besser mir dem Denken und ich komme zu meinen noch so vielen offenen Vorhaben……….

    ……liebe Grüße an Euch alle und eine geruhsame Nacht, schlaft schön…….

    lg johannes

    P.S.

    …..übrigens Spiegelung und Resonanz, sind für mich zwei völlig unterschiedliche kosmische Gesetzmäßigkeiten………

    Gefällt mir

    • Hey, Joe
      .. so geht dat nicht!
      Kommt vorbei und haut dann einfach so wieder ab…
      *schmoll* *grmpf*

      .übrigens Spiegelung und Resonanz, sind für mich zwei völlig unterschiedliche kosmische Gesetzmäßigkeiten………

      übrigens, da irrst du ..😛
      Versuche es so zu sehen:
      Wären wir nicht in Resonanz mit dem was uns gespiegelt wird,
      gäbe es keinen Grund zum spiegeln ..
      Vermutlich kommt dein Missverstehen durch die übliche Verwässerung von begriffen.
      Resonanz bedeutet – Widerhall, meinetwegen auch Echo und was ist wohl ein Spiegelbild?
      Ist es kein „Echo“ auf uns selbst?

      Aber da können wir gerne morgen diskutieren, wenns dir besser geht
      gute Nacht,schlaf gut

      Gefällt mir

      • Ach mei`libbe Jung`,

        Hab` doch nur prophylaktisch, eine gute Nacht gewünscht……weil ich doch nie genau weiß, wer denn wann in die Koje hupp`t…😀 …..ich hab so viel geschlafen heut…..

        Resonanz bedeutet – Widerhall, meinetwegen auch Echo und was ist wohl ein Spiegelbild?……….Ist es kein “Echo” auf uns selbst?

        Ich versuch` mal zu erklären, wie ich es aus meiner Sicht deute:

        Die Resonanz bzw. ihr entsprechendes kosmisches Gesetz, vollzieht sich auf „ALLEN“ Ebenen, bis hin, zur Allerhöchsten…..ist also schon von Anfang an, „energetisches, universelles, unumstößliches Gesetz“!

        Das heißt…..Gedanken, Wille und Emotionen finden im außermateriellen Bereich, ja sogar schon dem UR-Bereich, auf rein energetischer Basis statt, genau wie auch die Resonanz von gesendeten Schwingungen, welche ebenfalls „Nicht“ innerhalb der Materie, sondern als reine Energie, außerhalb ihren Ursprung haben.

        Die Reaktion, auf gesendete Schwingungen, erzeugt somit eine Resonanz, auf rein energetischer Ebene……und „jetzt erst“…..

        …..nachdem die Resonanz, rein energetisch schon vorhanden ist, wird „SIE“ gespiegelt und in die Materie eingebracht und wirkt dort jetzt, als „Spiegelung der reinen Energieebene, dann auch ebenso.

        Also das Resonanzprinzip funktioniert zuerst einmal außermateriell……die Spiegelung desselben, dann aber „IN“ der Materie, weil das Innen, sich dann nach außen, in die Holographie der Materie widerspiegelt.

        Ich hoffe, ich habe mich jetzt nicht wieder völlig verquer und unverständlich ausgedrückt?.. :???….😀

        Lg Joe

        Gefällt mir

        • Hey, lieber Johannes

          Nee, gar nicht, so passt es ja auch! Genauso stimmt das, wir haben uns beide unvollständig ausgedrückt. Spiegel werden aufgrund von Resonanz gebildet, aber wenn wir schon Probleme damit haben, was wird erst manch anderer damit Kopfweh kriegen ..

          Und Resonanz kapiert schnell mal jemand und Resonanz existiert ja NICHT nur materiell, sondern findet überall ihren Widerhall …

          Die beiden kann nicht trennen. Um einen Spiegel zu verstehen musst du deine Resonanzen klären und begreifen, welche Gefühle hab ich, was stinkt mir, etc. Auf welchem anderen Wege wär’s sonst möglich, ein Verständnis der Situation zu erwirken?😉 Das eine transportiert und lenkt das andere ..

          So, aber jetzt, hau rein, der Schönheitsschlaf wartet .. 😉 gute Nacht

          ..

          Gefällt mir

      • Hey Steve,

        Spiegel werden aufgrund von Resonanz gebildet, aber wenn wir schon Probleme damit haben, was wird erst manch anderer damit Kopfweh kriegen

        Fällt mir immer öfter auf, wie mir bzw. uns allen die „Schriftform“, Steine in den Weg legt und dies dann zu Missverständnissen führt…….und um anderen dies schnell und einleuchtend zu erklären, bedarf es sicher vorher einer etwas einfacheren, ausgearbeiteten Erklärungsmethode, unter Weglassung bzw. Umbennung all` der `überwissenschaftlichen“ Begriffe…..dann sollte es aber auch gehen und verständlich zu vermitteln sein.

        Ist ja wenigstens schon gut, dass wir dies noch klären konnten😀 …..dass eine materielle Resonanz, immer die „Spiegelung“ einer vorherigen energetischen Resonanz ist…….weil eben auch keine Materie, ohne energetisches Bewusstsein, überhaupt nur existieren kann……und beide in Wechselwoirkung, immer voneinander abhängig sind….

        Hey Freund Chaukee,

        alle sind gesund und gefrässig

        Musste lachen……zeugt doch aber davon und klingt auch alles erstmal sehr gesund und absolut in der Norm……das freut` mich…

        Ich drück`Euch jetzt auch `mal ganz lieb und werde nun ebenfalls, meinen Bauchklatscher auf die Matraze zelebrieren…….schlaft sanft und in der Ruhe……eine angenehmen Nacht Euch allen gewünscht………der Joe

        Gefällt mir

      • Moin Steven

        „wenn wir schon Probleme damit haben, was wird erst manch anderer damit Kopfweh kriegen .. “ 😳

        You made my day! 😉

        Gefällt mir

    • Lieber Johannes! Dafür dass bei Dir kaum Konzentration möglich ist, hast ja trotzdem ganz schon was an Infos zuwege gebracht. Da hast Deine 0,000001% an Materie wohl mal ganz locker mit der geringfügigen Mehrheit von 99,99999% des Geistes überlistet😉
      Den Film werde ich mir morgen mal ansehen.
      Gib´ Dir die Ruhe, die Dein Körper erfordert – es geht glaub´ ich grad vielen so. Wir werden halt alle nochmal richtig hübsch raus’geputzt‘ für den großen Auftritt😉

      Gefällt mir

      • Hallo Florian,

        Dafür dass bei Dir kaum Konzentration möglich ist, hast ja trotzdem ganz schon was an Infos zuwege gebracht.

        An solchen Tagen, wie in der letzten Woche, reicht die Energie gerade einmal für max. 2-3 Stunden, aber bei weitem nicht für alle meine geplanten Vorhaben…..dann muss der Akku wieder aufgeladen werden….sieht in dieser Woche, schon wieder sehr viel besser aus!

        Wir werden halt alle nochmal richtig hübsch raus’geputzt’ für den großen Auftritt😉

        Ja ,deswegen kämme ich mich ja auch jeden Tag ganz brav….will ja denn nicht als „Struwelpeter“ dort einreiten…😀😀😀

        lg Joe

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    „Bewusstseinserweiterung lässt sich vermutlich nicht von Selbsterkenntnis trennen.“
    Epische Aussage von dir, dieseeine😀
    Konnte nicht beim ganzen Artikel dabeibleiben, aber soviel kann ich zustimmen: Unser Erleben hat viel mehr mit unserem Eigenen/Inneren zu tun, als mit dem Anderen/Äusseren. Ich stelle mir manchmal auch vor, wie unsere Welt ein komplett grauer, tonloser, gefühlloser Frequenzbrei aus materiellen Energieschwingungen ist, dem erst duch die erlebende, göttliche Seele die Farbe, die Melodien, das Erleben gegeben wird. DARÜBER sollten Hirnforscher mal nachdenken😉
    Herzlichst, der Chaukee

    Gefällt mir

    • Vergelts Gott, lieber Chaukee
      nettes Kompliment!😉

      Ich stelle mir manchmal auch vor, wie unsere Welt ein komplett grauer, tonloser, gefühlloser Frequenzbrei aus materiellen Energieschwingungen ist, dem erst duch die erlebende, göttliche Seele die Farbe, die Melodien, das Erleben gegeben wird. DARÜBER sollten Hirnforscher mal nachdenken

      Oh ja, das klingt stimmig, diese Leute könnten echt ne ganze Menge nachdenken, aber nur wenige kommen dabei auf nen grünen Zweig.
      Und warum ist das so? Weil grade in den Wissenschaftstürmen Duckmäusertum und Kriecherei vorherrscht ..
      Aber um Erkenntnisse von WERT zu bekommen, muss man unabhängig denken und unkonventionell..
      Leider noch etwas Mangelware – aber AUCH DAS wird besser, sieht man schon ..😉

      gute Nacht, lieber Freund
      schön daß es dich gibt😉

      Gefällt mir

    • Lieber Chaukee,

      Schön Dich zu sehen…..alles klar bei Dir und Family?……..

      …..Du sprichst „fast“ genau meine Gedanken aus…….

      Ich stelle mir manchmal auch vor, wie unsere Welt ein komplett grauer, tonloser, gefühlloser Frequenzbrei aus materiellen Energieschwingungen ist

      Wenn Du jetzt noch „Frequenzbrei aus materiellen Energieschwingungen“…….in Frequenzbrei aus energetischen Schwingungen, die sich dann erst in der Materie „Spiegeln“ bzw. widerspiegeln abänderst…….bin ich voll Deiner Meinung!!!!

      Schau Dir, wenn Du Zeit hast und ihn noch nicht kennst, den Vortag von Ulrich Warnke einmal an……mir ist soviel Verständnis und Erleuchtung dabei aufgegangen…..ob es sich nun beweisen lässt oder nicht……was aus dem s.g. „Psi-Raum“ ist bis heute schon wirklich „beweißbar“…..aber trotzdem arbeiten „alle“ großen Geheimdienste daran und geben Millionen dafür aus…..ohne Grund?……nein, dass glaube ich kaum…….

      Liebe Grüße in`s befreundete Switzerland gesandt und alle Liebe…….

      Gruß aus Berlin vom johannes

      Gefällt mir

      • Hallo Freund jo,
        Danke ja, alle sind gesund und gefrässig🙂
        Lass dich nur nie unterkriegen, mein Freund, du weisst ja zum Glück, welche Quelle uns immer gerne hilft😀
        Lass dich mal Drücken!
        Herzlichst, dein Chaukee

        Gefällt mir

      • Nachtrag:

        Es kann überhaubt „NUR“ eine „materielle Widerspiegelung in unserer Hologram-Wahrnehmung (der Materie) geben, wenn diese zuvor auf rein energetischer Ebene resonanztechnisch ausgewertet wurde.

        Erst nach diesem Vorgang, wird es „gespiegelt“ und in die Materie eingeworfen.

        „NICHTS“, aber auch gar nichts, was in der Materie existiert, ist nicht vorher schon als energetische Wahrheit (als Programm bzw. als Information) beendet worden und abgelaufen…..und erst, aber auch wirklich „ERST“ dann, wird es in die Materie, als existent und als unserere „wahrnembare“ Wirklichkeit eingebracht…..aber keinesfalls vorher…

        …..eigentlich auch gar nicht mehr so schwer zu verstehen und nachzuvollziehen, wenn man diese doch sehr logischen univeralen Zusammenhänge, einmal in ihrer Komplexität auf ein-zwei Tafel präsentiert bekommt….

        lg Joe

        Gefällt mir

    • Aloha,

      hi hi hi – seit wann ist denn ein Regenbogen grau? Wäre mir jetzt neu. Der Sound der Erde ist auch immer noch da…

      Einfach mal wieder waaaaaaaaarm einpacken und durch den Park, über die Wiese, über die Berge, einfach mal wieder „Natuuuur“-Zeit einplanen.

      Und wer es bunter mag, da gibts doch noch das gute, alte Orgon zum anschauen:mrgreen:

      Grüße
      Peggy

      Gefällt mir

  • Von der Urknall Geschichte abgesehen doch ein recht guter Beitrag?

    http://www.sein.de/archiv/2012/dezember-2012/die-leere-der-stille.html

    Gefällt mir

    • Ja, ein schöner Beitrag.
      Am besten hat mir dieser Satz gefallen: „Es ist nur das Ego, das versucht, das Ego loszuwerden.“ Ja, wer sonst…😉

      Gefällt mir

      • Einen schönen Advent für dich und deine Lieben, Florian 😉

        Gefällt mir

      • Mahlzeit, Freund Florian

        Am besten hat mir dieser Satz gefallen: “Es ist nur das Ego, das versucht, das Ego loszuwerden.” Ja, wer sonst

        In der Tat, das Ego ist listig ..
        Aber ich bin ein Freund des Ego, es muss nur wieder zu einem Diener des Menschen
        werden und frei von den negativen Programmierungen, die WIR und „andere“ ihm anerzogen haben.
        Ohne Bewusstwerdung läuft das nicht ..😉

        lg,

        Gefällt mir

        • Diener klingt aber auch irgendwie ein bisschen unfreundlich. Freund und Helfer eher.
          WAS versteht ihr eigentlich unter Ego? Letztendlich sind es doch eigentlich nur unreife Verhaltensweisen und (Re)aktionsmuster, die nicht so im Einklang mit der Seele stehen. Kämpfen, Streiten, Wünschen, Ablehnen was ist.
          Ich habe in letzter Zeit Mühe, den Be-griff EGO zu (be)greifen und meinem Weltbild wüsste ich gerade garnicht, was ich so benennen kann. Manche sehen es ja förmlich als eigene Persönlichkeit… vielleicht das Körperbewusstsein im Gegensatz zum Bewusstsein, dass man eine Seele ist (und nicht nur eine hat).
          Hat gerade wer eine ‚griffige‘ Definition parat?

          Gefällt mir

          • Hallo Freund Florian,

            Diener klingt aber auch irgendwie ein bisschen unfreundlich. Freund und Helfer eher.

            Ich würd sagen, sowohl als auch, Diener kann doch positiv sein.

            Hat gerade wer eine ‘griffige’ Definition parat?

            Grundsätzlich bezeichnet dsas Ego die „Personna“, meist die künstliche Identität eines Menschen,
            seine Maske.

            Persona bezeichnete ursprünglich eine im antiken griechischen Theater von den Schauspielern verwendete Maske,
            welche die Rolle des Schauspielers typisierte. Der Name ist abgeleitet aus dem Lateinischen (personare = hindurchtönen).
            Hieraus wiederum abgeleitet ist der psychologische Begriff der Person.

            Die EgoMaske kann aber auf eine Weise transformiert werden,
            damit sie EINS wird, mit dem eigenen WESEN, dem ICH BIN.

            lg,

            Gefällt mir

      • Aloha Steven,

        die kleine hat sehr früh (ich glaube mit 6) ihre Mutter verloren!
        Soweit ich mitbekommen habe, hat sie daraufhin für ihre Mutter angefangen zu singen. Ich habe nicht den Eindruck, daß es, wie zum Beispiel bei der Western- Esoterik, vordergründig um Kommerz geht.

        Schönen Advent..

        Gefällt mir

        • Hallo Bernd,

          Die kleine hat sehr früh (ich glaube mit 6) ihre Mutter verloren!
          Soweit ich mitbekommen habe, hat sie daraufhin für ihre Mutter angefangen zu singen. Ich habe nicht den Eindruck, daß es, wie zum Beispiel bei der Western- Esoterik, vordergründig um Kommerz geht.

          Sowas ist natürlich furchtbar für ein Kind, keine Frage.
          Aber mal ehrlich, singen kann sie überall, in jeder Kirche, oder woauchimmer.
          Man muss NICHT und wird nicht gezwungen, auf YouTube Videos zu platzieren
          oder für „ITunes“, um sie kommerziel zu verwerten.

          Es ist ja NICHT sie, sondern ein Manegment was das tut.
          You know, Manegment wie „Let us makin´g Dollars“ Betrieb ..😦
          Sorry, is nun mal meine Ansicht, Kinder sollten ihre Kindheit haben.
          Als Erwachsene kann sie noch genug Kohle machen ..

          lg,

          Gefällt mir

      • WOW – es gibt schon wirklich Talente unter den Kleinen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie selbstbewusst heute viele Kinder sind – vor allem im Zusammenhang mit Musik. Wer hätte vor 30 Jahren geglaubt, dass mal Kinder den Ton angeben und wir Erwachsene gerührt staunen?
        Danke Bernd, dass Du mich regelmäßig mit so netten Dingen versorgst. Auch die letzen beiden Musikstücke waren ganz schön…🙂

        Gefällt mir

      • Steven, ich hätte von dir diese Art von Vor-Urteil nicht erwartet!!
        Bin ich jetzt aber schwer enttäuscht, am ersten Advent.

        Gefällt mir

      • Wenn Sie nur in der Kirche oder zu Hause gesungen hätte, hätte sie nicht MEIN Herz berührt. Lieber Stefan, also ich würde das nicht grundsätzlich so abwerten – wir sind doch garnicht in einer Position DAS gerade zu verhindern, das Leben entfaltet sich so, wie es gerade will – mit oder ohne unseren Bedenken und Kritik. Wenn es um Deine eigenen Kinder geht, kannst Du ja entscheiden, was das richtige Maß und Umfeld ist.
        Ich finde es oft schade, dass viele an allem einen Nachteil finden wollen und versuchen, irgendwo einen Makel zu finden, anstatt einfach nur den schönen Moment wahrzunehmen, der sich gerade offenbart…
        Vielleicht exisitert nur in „DEINER Welt, deinem Universum“ der mögliche Nachteil…

        Gefällt mir

        • einen schönen Nachmittag, Herr Florian😉

          Wenn Sie nur in der Kirche oder zu Hause gesungen hätte, hätte sie nicht MEIN Herz berührt

          Okay, DAS isn Argument – aber sollte IHR Leben, IHRE Kindheit, DEINEM Herzen nicht vorgezogen werden?
          Ich bin halt der Ansicht daß Kinder Kindzeit brauchen, anstatt mit 9 Jahren (!!) den Anfordernissen
          der Erwachsenenwelt gerecht zu werden – die gerade im Musikbusiness lautet Produziere, oder stirb!

          lg,😦

          Gefällt mir

      • Nicht nochmal

        Schönes Fest

        Gefällt mir

  • Hallo lieber Florian,

    „WOW – es gibt schon wirklich Talente unter den Kleinen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie selbstbewusst heute viele Kinder sind – vor allem im Zusammenhang mit Musik“

    Du hast schon recht und ich kann Dich verstehen…….auch ich nehme diese so wundervollen Gänsehautmomente tief in mich auf…..und wundere mich vermehrt, wie solche, einfach nur phantastische Stimmlagen, diese kleinen, jungen Menschen schon beherrschen……….

    …….aber wenn ich dann die Hintergründe und auch gerade die Eltern dazu sehe bzw. vom Werdegang der Kinder erfahre und wie sie schon so frühzeitig als komplette Mini-Ausgaben von Erwachsenden aufgebaut und instruiert werden……..

    ……bleibt mir die Freude darüber, doch zuweilen sehr bitter im Halse stecken……besonders diese frühzeitige Darstellung, einegeübter Gestik und Kleidung, um sie „als Sex-Objekte“ – Imitation von Erwachsenen zu trainieren……….

    ……..da kommt mir leider dann, doch das ganz große Kotzxxxx……und als Parallele, die völlig verlorene Kindheit, eines Michael Jackson in den Sinn……sorry, aber……………..

    Hier ein paar Beispiele dafür:

    Aber möge ein Jeder selbst darüber entscheiden……….Ihr Können ist einfach nur der blanke Wahnsinn…….. die Präsentation und Vermarktung aber……….denn dass sind immerhin „noch“ „KINDER“ herrje…………geht mir sowas von gegen den Strich………..

    lg Joe

    Gefällt mir

    • das mag schon sein – wo Licht ist, ist immer auch noch Schatten. Vielleicht fühlen sich dieses Kinder reifer, als wir sie einschätzen. Ich habe mich auch nie wirklich als Kind gefühlt und soweit ich mich erinnern kann, schon „recht erwachsen“ gedacht. Ich kaufe und höre so gut wie keine Musik, unterstütze also auch das Kommerzsystem in diesem Zusammenhang nicht. Ich freue mich, spontan so ein Lichtlein zu erblicken und überlasse es der Verantwortung des jeweiligen Umfelds, für das kindliche Wohl zu sorgen.
      Die Frage ist also jetzt, für was HIER & JETZT für UNS konkret die Bedenken und „abschreckenden“ Beispiele dienen sollen.

      Gefällt mir

      • Tja, Florian

        Die Frage ist also jetzt, für was HIER & JETZT für UNS konkret die Bedenken und “abschreckenden” Beispiele dienen sollen

        Vielleicht nix besonderes, vielleicht aber im Auge zu behalten daß es BEIDES gibt.
        Und was für den einen richtig ist, kann für den anderen falsch sein ..

        lg,

        Gefällt mir

    • Ja, Johannes ..

      Keine Frage, unglaubliche Talente – was wir hier sehen ist frei fließendes Bewusstsein.
      Fragt sich nur, ob das ins „Fääärnsähn“ gehört ..😦

      lg,

      Gefällt mir

      • auch Fernsehen ist nicht NUR schlecht – es kommt darauf an, für was genutzt wird. Auf beiden Seiten.

        Gefällt mir

        • auch Fernsehen ist nicht NUR schlecht – es kommt darauf an, für was genutzt wird. Auf beiden Seiten.

          Mag schon sein, allerdings bin ich so frei und guck einfach keins ..
          Eine Wohltat sondergleichen, kann ich jedem nur empfehlen.

          lg,

          Gefällt mir

          • wie das meiste im Leben konsumiere ich auch Fernsehen sehr wenig, wenn dann aber dafür umso bewusster. Und ich glaube, es KANN – wenn es richtig genutzt wird, auch (mal) was wertvolles sein und noch vielmehr werden. Ich mag keine Pauschalverteufelungen so gern…👿

            Gefällt mir

      • Jau Stefan,

        ist exakt auch meine Ansicht……und dieselben „Bedenken“, die ich dazu habe…..

        @Florian, jetzt bin ich aber wirklich etwas erstaunt….????

        Ich habe mich auch nie wirklich als Kind gefühlt und soweit ich mich erinnern kann, schon “recht erwachsen” gedacht. Ich kaufe und höre so gut wie keine Musik

        Also da geht es mir genau anders herum……ich habe nie so recht dieses schlimme Erwachsene-Denken annehmen wollen, sondern versucht, mir mein kindliches Denken beizubehalten….kleines Peter Pan Syndrom vielleicht?😀

        ….aber trotzdem gelernt, wie wichtig Eigenverantwortung dabei ist….uns somit widerspricht sich beides auch nicht……….“ABER“ ohne (die richtige) Musik, könnte ich ja nun überhaupt gar nicht leben…….das sind für mich so lebens -und „überlebenswichtige“ Schwingungen und Frequenzen……nein, beim besten Willen…..dass könnte ich mir nun gar nicht vorstellen……

        Gruß johannes

        Gefällt mir

      • Einfach wunderschön….genau so etwas meine ich…..aber Dein Link ist leider in Deutschland `mal wieder von der GEMA gesperrt….und hier auf dem Rechner ist auch derzeit kein Proxy installiert……

        Für uns Deutsche geht aber z.B. dieser Link hier…..sollte wohl dasselbe sein……

        Klänge dieser Art……könnte ich stundenlang hören……Danke lieber Freund!!!

        lg Joe

        Gefällt mir

        • Hey, John Boy😛

          aber Dein Link ist leider in Deutschland `mal wieder von der GEMA gesperrt

          Was für ein kindisches Affentheater ..
          Aber der Sound – magnific ..😉
          Und der Witz ist, ich kann das jetzt auch sehen/hören ..

          lg,

          Gefällt mir

      • Danke, Stefan, danke Johannes,🙂

        das ist Musik wie ich sie gerne höre.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Nur AETHOS kann da mit konkurrieren. :_)

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo aus Stuttgart zurück 🙂🙂
        schneits bei euch auch?

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Und weil ich gerade in der Stimmung bin, gleich noch Einen drauf:::😀

        lg Joe

        Gefällt mir

      • Hi Johannes, hi Stefan……Yanni war persönlich so freundlich und hat das Video selbst( zumindest unterstützt dabei) wieder ins Netz gestellt FREU, FREU, FREU…..es ist einfach soooooo wunderschöööööön:

        Alles Liebe, Betti

        Gefällt mir

      • Guten Abend Betti,

        …..es ist einfach soooooo wunderschöööööön:

        Du sagst es………Gänsehaut über und über……warum kannte ich ihn blos bisher noch nicht?….echt eine musikalische Bildungslücke, dass muss ich ehrlich zugeben…….da will ich jetzt aber mehr davon……

        Danke für Deinen „neuen“ Fundus und auch Dir und auch Euch allen, noch einen schönen musikalischen Kerzenabend und ausklingenden 1. Advent gewünscht.

        In Liebe johannes

        P.S.

        Hey mein lieber Helmut, bei Deinem Link gefällt mir die Stimme auch sehr gut…..aber ich merke schon seit längererZeit, dass ich keine aufdringlichen Bässe oder zu hart gespielte E-Gitarre -bzw.Schlagzeugpassagen mehr vertrage…….is schon merkwürdig…..?

        lg Joe

        Gefällt mir

      • Danke Betti

        ja soooooooooooo wunderschön

        LG Christa

        Gefällt mir

    • Hi Johannes….
      Das Mädel in der Mitte, Anna Graceman,…..stoppe mal das Video bei 3:04-3:05….ich meine dort „Repto-Äugelein“ zu erkennen……vielleicht aber nur ne blöde Kameraeinstellung……

      Gefällt mir

      • Da sieht aber jemand Gespenster, oder? Warum nur? Warum immer Probleme suchen, wo keine sind? Ist es so unerträglich, wenn das Leben einfach mal für einen Moment schön ist? Können wir es einfach nicht glauben, wenn es mal KEINEN Haken gibt? Was will und „dieser Spiegel“ in den wir blicken und das erkennen wohl über uns erzählen?

        Und selbst wenn es ein Repto ist: auch Reptos sind Gottes Geschöpfe – und in dieser Form macht der Schöpfer es uns sogar wirklich sehr einfach, sie auch noch in unser Herz zu schließen…🙂

        Achtet auf Eure Gedanken – sie werden Eure Realität…

        Gefällt mir

        • Hallo Florian,

          Da sieht aber jemand Gespenster, oder? Warum nur? Warum immer Probleme suchen, wo keine sind? Ist es so unerträglich, wenn das Leben einfach mal für einen Moment schön ist? Können wir es einfach nicht glauben, wenn es mal KEINEN Haken gibt? Was will und “dieser Spiegel” in den wir blicken und das erkennen wohl über uns erzählen?

          Hast du eigentlich auch bemerkt, daß Betti dazugesagt hat, sie könne sich auch irren?`Ich bin sehr sicher, daß Betti die letzte ist
          die das Leben nicht schön finden kann. Mir stellt sich grad die Frage, ob du einfach keinen solchen „Haken“ sehen willst?
          Zumindest sollte das offen diskutiert werden können ..

          Und selbst wenn es ein Repto ist: auch Reptos sind Gottes Geschöpfe – und in dieser Form macht der Schöpfer es uns sogar wirklich sehr einfach, sie auch noch in unser Herz zu schließen

          .. Ha, ha, ha – daß man schon stimmen, aber DAS will ich sehen, WENN ein 3 m großes aufrecht stehendes REPTIL Auge in Auge mit dir steht,
          daß dein erster Gedanke ist – hab mich lieb ..
          Herrje, Florian ..

          lg,

          Gefällt mir

          • Na, heut´ ist der Große Meister aber wieder streng…😉
            Wo kein Haken ist, will ich auch keinen sehen – sonst stimmt was nicht in meinem Universum…
            Aber ihr dürft natürlich herzlich gern über alle möglichen vorhanden und nichtvorhandenen Haken im Leben gern diskutieren, wenn Euch nix besseres einfällt🙄

            Gefällt mir

            • Hey, Florian
              Nix da, von wegen „großer Meister“ und mit „streng“ hatte meine Äußerung
              auch nichts am Hut ..

              Wo kein Haken ist, will ich auch keinen sehen – sonst stimmt was nicht in meinem Universum…

              DAS steht dir ja auch zu, aber du bist NICHT alleine auf der Welt –
              und nur mal so nebenbei, in KEINEM Universum stimmt alles.

              Aber ihr dürft natürlich herzlich gern über alle möglichen vorhanden und nichtvorhandenen Haken
              im Leben gern diskutieren, wenn Euch nix besseres einfällt

              Das hier nenne ich eine Anmaßung – du kannst und sollst auch, für DICH beurteilen, was Haken sind oder NICHT,
              aber unterlasse es bitte, bei anderen. Das war kein sehr schöner Zug ..

              lg,

              Gefällt mir

              • OK, OK, Du bist hier der Hausherr – ich werde es künftig unterlassen😕 .
                Meine Intension war nur, den Fokus weg von der Problemsuche hin zum Schönen zu lenken. Viel zu oft weilt er nämlich auf dem, was wir NICHT in unser Leben ziehen wollen.
                Aber jeder hat natürlich das Recht auf seine Probleme – wär ja noch schöner.😉

                Aber ein bisschen habe ich trotzdem den Eindruck, dass Du heute schlecht geschlafen hast… (so wie ich – weils beim Nachbarn brannte und ich Feuermelder spielen musste…).

                Gefällt mir

                • Hallo Florian,

                  OK, OK, Du bist hier der Hausherr – ich werde es künftig unterlassen .

                  DANKE! Lieber wäre mir allerdings, du unterlässt es, weil du eingesehen hast, was für einen „Schmarrn“ zu geschrieben hast.

                  Meine Intension war nur, den Fokus weg von der Problemsuche hin zum Schönen zu lenken. Viel zu oft weilt er nämlich auf dem, was wir NICHT in unser Leben ziehen wollen.
                  Aber jeder hat natürlich das Recht auf seine Probleme – wär ja noch schöner.

                  Die Wege der Menschen sind nunmal verschieden, aber du verkennst die Lage, wenn du denkst diskussionen
                  über Reptile wäre Problemwälzerei. Wir sind hier ne Bande ziemlich neugieriger Leute und es gibt
                  NICHTS, ehrlich gar nichts, wovor wir Halt machen würden es unter die Lupe zu nehmen – WENNS
                  interessant ist ..

                  Aber ein bisschen habe ich trotzdem den Eindruck, dass Du heute schlecht geschlafen hast…
                  (so wie ich – weils beim Nachbarn brannte und ich Feuermelder spielen musste…).

                  Nein, du irrst dich – echt, mir ging wirklich nur dein Ton gegen den Strich, geschlafen hab ich gut ..
                  aber da hätten wir ja ne gute Erklärung, wegen deiner unüberlegten Kommentare

                  lg,

                  Gefällt mir

                  • SORRY – dann liegt´s wohl wirklich dran, dass ICH heut´ ein wengerl zu wenig geschlafen hab oder aus anderen Gründen meine Realität nicht mir Eurer zusammenpasste und deswegen sag´ ich für heute lieber nichts mehr, wenn nur Schmarrn rauskommt.😐
                    Gute Nacht.

                    Gefällt mir

      • Hi🙂
        ich bin gestern erst spät hier im blog dazu gekommen… Mir ist auf jeden Fall aufgefallen, dass sowohl vor der Jury immer diese Kreuze haben, von denen man sagt, sie schließen die Chakren vorallem Stirnchakra … die Anna muss sogar auf so einem Kreuz stehen … so was auch … mir gefällt das überhaupt nicht. (wieso muss KUNST überhaupt so als Leistungsdruck und … vermarktet werden) … allen Kindern kommen nicht nur Tränen der Erleichterung, diese resultieren auch auf dem Druck den ERWARTUNGEN und wer weiß was noch allem. Also mit Kunst hat das nichts zu tun. Künstlich ja … – Gestern gesehen – Bombe im Gehirn, http://www.youtube.com/watch?v=9B6lS6IJLoM&feature=plcp – Haben wir schon vergessen, daß Amy Winehouse, Michael Jackson usw. ihr Leben lang Probleme ohne Ende hatten.🙂 Petra

        Gefällt mir

        • Hallo, Mahlzeit, liebe Petra

          mir gefällt das überhaupt nicht. (wieso muss KUNST überhaupt so als Leistungsdruck und … vermarktet werden) …
          allen Kindern kommen nicht nur Tränen der Erleichterung, diese resultieren auch auf dem Druck den ERWARTUNGEN
          und wer weiß was noch allem. Also mit Kunst hat das nichts zu tun. Künstlich ja

          Ganz meine Ansicht ..

          Haben wir schon vergessen, daß Amy Winehouse, Michael Jackson usw. ihr Leben lang Probleme ohne Ende hatten?

          Nein, bestimmt nicht, gerade bei Jackson konnten wir gut erkennen, daß noch soviel Geld dir nicht
          helfen kann und noch so viele Fans, du fühlst dich ALLEINE und unverstanden, und aus diesem „NWO Musikmarkt“
          steigt niemand Gesund aus ..

          lg,

          Gefällt mir

      • Hi Florian,
        lass es gut bleiben … Achte auf deine Wortwahl (vergangene Kommentare) … arg viel Megabotschaft drin … für „EUCH“, die dich NICHT um einen Rat gefragt haben … und „Augen zudrück“ bei Kindern, die Zukunft ! … Kinder brauchen Liebe und Aufmerksamkeit – „egal wie gut sie etwas machen“
        Nur so – ich mag wirklich deine naive Art – denn naiv ist etwas schööööönes🙂 Petra

        Gefällt mir

      • Hallo Florian,
        das Leben IST für mich wunderschön….und wenn ich im Video auf die Augen schaue und dort eventuelle Reptilaugen sehe, dann heißt das NICHT, dass ich diese Reptilwesen ablehne , bzw verurteile….In tief entspannten Bewußtseinszuständen ( Traumebene oder Meditation) habe ich schon mehrfach Kontakt mit Reptilwesen und anderen sogenannten „Außerirdischen“ gehabt, mal beängstigend, mal neutral, mal beinahe herzlich. Die Erkenntnis, die ich dabei hatte, war IMMER, dass es möglich sein MUSS, auch diesen Wesen mit Liebe zu begegnen ( eventuell sogar der EINZIGE Weg!). Wir als Menschen sind für einige Wesen „Türöffner“, damit sie wieder (sofern sie es denn wollen) ihren Weg zurück zur Quelle/ Gott gehen können, weil viele in ihrer Dimension „gefangen“ sind und aus eigener Kraft/ eigenen Möglichkeiten nicht mehr dazu in der Lage sind, den „Rückweg“ anzutreten.
        Wahrscheinlich klingt das für Dich wie „Spökenkiekerei“, weil Du solche Erfahrungen nicht hast. Von daher sehe ich tatsächlich „Gespenster“, wie Du oben sagtest……allerdings mit ganz anderem Hintergrund, als Du meinst…
        Alles Liebe, Betti😉

        Gefällt mir

        • Liebe Betti, danke für Deine nette Erklärung dazu und auch dafür, dass Du mir nicht böse wegen meiner -vielleicht unpassend – gewählten Tonart bist, wie ein paar hier meinten…
          Deine Erklärung hat mir geholfen, mehr in Frieden mit den Repto-Aussagen zu kommen…🙂

          Gefällt mir

      • Hallo liebe Betti,

        Alles was Du hier gerade geschrieben hast…..ist genau auch meine heutige Einstellung zu dem Thema zumal Du ja, in Deinem ersten Komment auch ganz liebevoll das Wort „Äuglein“ und nicht etwa „Glubschen“ verwendet hast😀 ….allein daran erkennt man eigentlich schon Deine innere Einstellung dazu.

        Du bist ja hier ebenfalls schon etwas länger in unserer Gemeinschaft präsent und kennst daher vielleicht auch meine früheren Berichte und Erfahrungen, die ich bisher, hier in meinem Umfeld mit sogar engeren Bekannten schon hatte.

        Jetzt, ein-zwei Jahre später, kann ich teilweise eine sehr positive Entwicklung und Veränderung erkennen.

        Bei Einigen, hat sich ihre ursprünglich aufbrausende, aggressive Art, in den letzten 2 Jahren doch schon sehr gemäßigt, bei allen aber leider noch nicht.

        Bei zwei Bekannten z.B., ist auch ihre neue Rolle als Vater, eine wahrscheinlich sehr entscheidende Komponente dabei…..auf jeden Fall, sind seitdem, sehr positive Wesensveränderungen nicht zu übersehen, da sich nun völlig neue Prioritäten daraus ergeben haben und seitdem eine viel größere innere Ruhe als auch Toleranz zu beobachten ist.

        Ich rede ja hier auch nicht von Vollblut (Blaublut) – Formwandlern, diese kenne ich ebenso nur aus Träumen….

        ….und somit gelingt es ihnen bestimmt auch etwas leichter, mit Hilfe von uns (den „Türöffnern“), einen gemeinsamen Weg, zurück zur Quelle einzuschlagen….mich jedenfalls, freut dass sehr!

        Andererseits, kann ich auch Florian gut verstehen und seine Reaktion der Verdrängung…..ich habe ganz genauso am Anfang reagiert und mir gewünscht, ich wäre niemals darauf gestossen……

        …..aber ein rückgängig machen, von einmal erlangter Erkenntniss, ist nunmal nicht möglich, danach geht nur noch verdrängen oder es so zu akzeptieren und anzunehmen, wie es ist.

        Und seitdem, ist dies für mich auch kein „negatives“ Thema mehr, dann müsste ich ebenfalls alle bösartigen Menschen die es gibt, als nicht existent verleugnen bzw. mich zurück, in meine Traum-Realität verkriechen.

        Einem Punkt aber, kann ich wirklich nicht widersprechen, solange ich damit gehadert habe, dies für mich als Tatsache zu akzeptieren, hat es auch in mir massive Ängste ausgelöst und so verstehe ich auch Jeden nur zu gut, dem es ebenso geht und wenn man das Thema lieber völlig ausblenden möchte……helfen wird dies aber auch nicht……

        Wenn man dies für sich, aber erstmal komplett abgearbeitet hat, verschwinden auch die Ängste dauerhaft und man kann auch „erst“ jetzt, ab dem Zeitpunkt, selbst auch diesen Energien, Liebe entgegen bringen.

        Das Video habe ich mir eben schonmal in HD-Qualität herunter geladen und schaue es mir morgen dann mal an….muss jetzt gleich noch los, an meinen schnelleren „Zweit-PC😀 „, will noch ein paar Download`s machen.

        Ach ne, mir fällt gerade ein, ich werde es einfach auf `nem Stick mitnehmen, denn dort kann ich es mir dann, auf einem Plasma mit 117-er Diagonale noch viel besser und größer ansehen.

        Dort habe ich im Übrigen, bisher auch alle „Äuglein“, von deutschen Fernsehschaffenden identifizieren können…..das Bild ist so groß, dass es einem gar nicht verborgen bleiben kann………

        ……..vielleicht hatten deswegen auch einige damals solche Angst, vor der Einführung der HD-TV Norm in Deutschland.

        Obwohl sie derzeit argumentierten, sie möchten nicht, dass man jede Pore und jedes Fältchen von ihnen sieht….jetzt im Nachhinein, ergibt das sogar einen Sinn.😀

        Soweit erstmal und Dir und allen anderen hier, noch einen schönen kuschligen Abend im Warmen gewünscht………Liebe Grüße….Joe

        P.S.

        Bin übrigens eben, obwohl ich nach etwas ganz anderem gegoogelt habe, auf einen etwas älteren Artikel von Stefan gestoßen…..

        https://stevenblack.wordpress.com/2011/06/23/von-einem-der-auszog-den-drachen-zu-besiegen/

        also manchmal ist echt schon seltsam, wie die Dinge so alle zusammenhängen……..

        Gefällt mir

      • Hallo liebe Betti,

        Auch wenn es eigentlich keine wirklich große Rolle spielt…….habe mir ihre „Äuglein“ gerade einmal, in eine paar hochauflösenden (1280×720) Snapshots und stark vergrößert angesehen…..

        …….es sind völlig normale „runde“ Pupillen, wahrscheinlich hat der wiederspiegelnde Lichteffekt, diese Wahnehmung, bein normalen Abspielen erzeugt…..sie ist aufgrund dieser Aufnahmen, also ein 100%iges „Menschenkind“…😀

        lg Joe

        Gefällt mir

  • …echte Instrumente….🙂



    Danke allen auch für die Diskussion.
    Bei 123gif gibts viele schöne animierte Grafiken. Ist bestimmt etwas für Dich dabei Stefan und wer mag
    Allen einen besinnlichen Adventsabend

    lg Stefanie

    Gefällt mir

  • Hallo Stefanos🙂

    quasi als Abspann für heute Abend: Habe mal wieder ein HAMMERLIED ausgegraben.
    Eine Band aus Kanada, tolle Musik, geniale Stimme ( kannst ja mal raten, iss aber nicht der Sänger von Jour…..) – Eine Band, ein Name:
    Mystery – Shadow of the Lake, iss auch eine geile CD

    Ziehs dir rein, geht durch und durch🙂

    bis denne mein Freund

    Gefällt mir

  • GEMA?
    Was es nicht alles gibt 😉
    http://www.mefeedia.com/video/62419658

    für google und Freunde;
    http://betterprivacy.softonic.de/

    und es gibt noch
    http://stealthy.softonic.de/

    Ansonsten für den Ärger – ein Translator?

    PS. Florian, freut mich, daß es dir gefallen hat. Schade nur, daß es auch immer wieder Zeitgenossen gibt, welche meinen alles bewerten zu können/ müssen und es entsprechend in Schubladen stecken, obwohl sie gar nicht alle Tatsachen erfassen können. Wie auch immer, lassen wir uns nicht unserer schönen Momente im Leben berauben..

    Gefällt mir

  • Also die wichtigen Dinge des Lebens lassen sich meistens auf EIN EINZIGES Wort reduzieren:

    Nach etwa einer Stunde wirkt dieses Mantra auf die Zwirbeldrüse…
    Wer mit dem russischen Akzent nicht so klarkommt kann dieses Wort hier nachlesen:
    http://pastebin.com/wkKH8xD8

    Gefällt mir

    • Hallo FLO,
      Ja, bin ich denn gelähmt .. liest der die vollen 3. 33.23 Stunden das Teil ab?

      Mamma mia ..😕

      lg,

      Gefällt mir

    • …ach Du meine Güte……na…der Blick von ihm zu Beginn strahlt ja auch massive Begeisterung dafür aus, dass er das ablesen „darf“….sieht irgendwie erzwungen aus…Vielleicht n „mindcontrol-Trainingsprogramm“???

      Da mag ich „om mani padme hum“ aber echt lieber, grins

      Alles Liebe, Betti

      Gefällt mir

      • Jau, liebe Betti

        Vielleicht n “mindcontrol-Trainingsprogramm”???

        Witzige Idee.. Lustig wärs auch, wenn der Text FARBIG wäre das bringt Spaß und Abwechslung ..(hoffentlich nur ne Idee)

        Da mag ich “om mani padme hum” aber echt lieber, grins

        Aber echt ..

        lg,😉

        Gefällt mir

  • Durch unsere Gedanken und Glaubenssätze erschaffen wir unsere individuelle Wirklichkeit. Und aus den individuellen Wirklichkeiten werden kollektive Wirklichkeiten. Durch unser Tun oder besser: Nicht-Tun gestatten wir Anderen ihre Vorstellungen durchzusetzen. So dass wir uns eine Welt erschaffen haben, in der unser schwacher Wille und kaum vorhandene Grenzsetzung noch mit Füßen getreten werden. Und wir sind selbst schuld daran. Ein Wahnsinn.Wenn wir nicht jetzt unser Dasein verändern, wird diese Gesellschaft mit ihrem unmenschlichen Habitus den zivilen Untergang einläuten. Big Brother lebt. Und er wird noch größer. Pervers nur, dass wir es wissen, beim Wachstum staunenden Auges zuschauen und dann auch noch freiwillig mitgehen. Kann es tatsächlich sein, dass wir diese Entwicklung geschehen lassen? Wofür sind wir denn hierher gekommen? Welchen Sinn hat unsere Inkarnation, wenn wir nicht das bestmögliche versuchen, um eine neue Welt zu erschaffen, die auf blühenden Ranken eines friedvollen Miteinanders erwachsen will?Wir stehen am Scheidepunkt:Freiheit, Individualität und Selbstverantwortung in einem gemeinsamen aus den Individuen heraus funktionierenden Miteinander.Oder Unterdrückung, Armut und Angst in einem kollektiven Leidensprozess.Es ist unsere eigene individuelle Entscheidung. Welche aber auch ihre kollektive Auswirkung hat.

    Gefällt mir

  • Liebe Monika

    Sehr gut kann ich deine Bedenken gegenüber Thoth Meditationen verstehen.😉

    Sollte man denn nicht seines Bewußtseinsstandes entsprechende Übungen praktizieren?

    Thoth ist den alten Ägyptern (5000 v. Chr) zuzuordnen, Yoga den alten Indern (erste nachatlantische Kulturepoche, 7227 – 5067 v. Chr.) etc.

    Ist für uns nicht der Christliche (zum Beispiel Rosenkreuzer) der entsprechende Weg?

    Gesamtausgabe (Link hatte ich schon hier gepostet) von Dr. Rudolf Steiner –
    Thoth, Zarathustras;

    „Den aber, in welchem die Ägypter sozusagen alle ursprüngliche Größe jener alten hellseherischen Weisheit sahen, nannten sie ihren großen Weisen, den alten Hermes. Als dann in einer späteren Zeit wieder ein Erneuerer der altägyptischen Weisheit kam, nannte er sich – wie im Grunde genommen so viele nach einem alten Brauch der ägyptischen Weisen – wieder Hermes. Und seine Bekenner, weil sie sagten, daß des in urferner Vergangenheit lebenden Hermes Weisheit wieder auflebte, nannten jetzt diesen ersten Hermes den Dreimal Großen: Hermes Trismegistos. Doch im Grunde genommen nannte ihn nur der Grieche Hermes, bei den Ägyptern hatte er den Namen Thoth.“ (Lit.: GA 060, S 351)
    http://wiki.anthroposophie.net/Hermes_Trismegistos

    Wenn du dich für so etwas interessierst, würde ich dir folgendes empfehlen können
    http://www.buecher.de/shop/eklektizismus-esoterik-anthroposophie-theosophie/die-grossen-eingeweihten/schur-edouard/products_products/detail/prod_id/20857982/

    LG

    PS: Sind solche sogenannten geführten Meditationen mit Hilfe elektronisch über Membranen erzeugter Schwingungen nicht sehr fragwürdig? Sind Lautsprecherboxen ahrimanischen Ursprungs?

    Gefällt mir

  • An alle Thot- Interessierten:

    http://www.mein-altaegypten.de/internet/Alt_Aegypten_2/Goetter/toth.html

    Die Beschreibung ist auch sehr aussagekräftig…

    Alles Liebe, Betti

    Gefällt mir

    • Danke, Betti
      Na ja, insofern als ihm ausnahmsweise mal kein Unrecht unterstellt wird.
      Da sind sie heute ja alle fix ..
      Auf alle Fälle denke ich, daß der Mann zu
      den „guten Jungs“ zählt .. wo auch immer er heute existieren mag.😉

      lg,

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s