Obama II : die Säuberung und das Abkommen

“Augen auf- Helmi ist da.”

Die Welt besteht noch immer nicht aus Zuckerwatte, tja, das ist schade .. daher sollten wir tunlichst nicht vergessen, ab und an Blicke auf die politische Bühne zu werfen. Immer schön eingedenk dessen, daß wegsehen und verdrängen die Negativität verstärkt …

_______________________________________________________________

 

« Vor unseren Augen »

Obama II : die Säuberung und das Abkommen

von Thierry Meyssan

 

JPEG - 27.9 kB
Mr. und Mrs. Kerry, Herr und Frau Assad, bei einem privaten Mittagessen, in einem Restaurant von Damaskus im Jahr 2009.

Da Präsident Barack Obama durch seine Wiederwahl eine gestärkte Legitimität genießt, bereitet er sich auf eine neue Außenpolitik vor: nach der Einsicht über die relative wirtschaftliche Abschwächung der Vereinigten Staaten, verzichtet er auf seine Allein-Herrschaft über die Welt. Seine Kräfte verfolgen ihren Abzug von Europa und ihren teilweisen Rückzug aus dem Nahen Osten, um rund um China Stellung zu nehmen.

Mit diesem Blickwinkel will er sowohl die in Ausbildung stehende russisch-chinesische Allianz lockern, als auch die Bürde des Nahen Ostens mit der Russischen Föderation teilen. Er ist daher bereit, das am 30. Juni in Genf beschlossene Abkommen über Syrien umzusetzen (d.h. Bereitstellung einer Friedenstruppe der Vereinten Nationen, hauptsächlich aus Truppen aus der CSTO bestehend, Beibehaltung von Baschar Al-Assad an der Macht, wenn er von seinen Landsleuten bestätigt wird).

Diese neue Außenpolitik stößt auf starken Widerstand in Washington. Im Juli hatten Presse-Indiskretionen das Genfer Abkommen zum Scheitern gebracht und Kofi Annan zum Rücktritt gezwungen. Die Sabotage scheint von einer Gruppe von hohen Offizieren ausgebrütet worden zu sein, die das Ende ihres Traums vom Weltreich nicht akzeptierten.

Zu keinem Zeitpunkt wurde dieses Problem während der Präsidentschaftswahl-Kampagne angeschnitten, die beiden führenden Kandidaten waren sich über die gleiche politische Wende einig und stritten nur über die Art und Weise es zu präsentieren.

Daher hatte auch Barack Obama den Abend seines Sieges abgewartet, bevor er das Signal einer diskret monatelang vorbereiteten Säuberungsaktion gab. Der Rücktritt von General David Petraeus vom Amt als Generaldirektor der CIA wurde weithin publik gemacht, aber es war nur die Vorspeise. Viele andere hochrangige Offiziere werden der Länge nach hinfallen.

Die Säuberung betrifft zunächst den NATO-Oberbefehlshaber und Kommandeur des EuCom (Admiral James G. Stravidis), der seine Runde beendet und seinen geplanten Nachfolger (General John R. Allen). Sie geht weiter mit dem ehemaligen Kommandant des AfriCom (General William E. Ward) und seinem Nachfolger seit einem Jahr (General Carter Ham). Sie sollte auch den Raketen-Schild-Chef (General Patrick J. O’Reilly) und andere von untergeordneter Bedeutung mit sich reißen.

Jedes Mal wird den hohen Offizieren ein Sittenskandal oder eine Unterschlagung vorgeworfen. Die US-Presse ist voll von schmutzigen Details über die Dreiecks-Liebesgeschichte von Petraeus, Allen und Paula Broadwell, der Biographin von Petraeus, indem ihre Funktion aber als Oberstleutnant des militärischen Nachrichtendienstes sorgfältig verschwiegen wird. Aller Wahrscheinlichkeit nach wurde sie in die Umgebung der beiden Generäle infiltriert, um sie zu Fall zu bringen.

Der Säuberung in Washington war im Juli die Beseitigung von ausländischen Führungspersönlichkeiten vorausgegangen, die gegen die neue Politik und in der Schlacht von Damaskus beteiligt waren. Alles geschah so, als ob Obama dieses Aufräumen geschehen ließ. Man denke zum Beispiel an den verfrühten Tod von General Omar Suleiman (Ägypten), der in einem US-Krankenhaus Diagnose holen kam oder an das Attentat gegen Prinz Bandar bin Sultan (Saudi Arabien), sieben Tage später.

Es bleibt Barack Obama nun überlassen, sein neues Kabinett zu bilden, um die Männer und Frauen zu finden, die in der Lage sind, seine neue Politik zu akzeptieren. Er zählt vor allem auf den ehemaligen demokratischen Präsidentschafts-Wahl-Kandidaten und aktuellen Vorsitzenden der Kommission für auswärtige Angelegenheiten des Senats, John Kerry. Moskau hat jetzt schon darauf hingewiesen, dass seine Ernennung willkommen sei. Vor allem ist Kerry als "ein Bewunderer von Baschar Al-Assad" bekannt (The Washington Post), den er oft in den vergangenen Jahren getroffen hat [1].

Bleibt abzuwarten, ob die Demokraten akzeptieren können, einen Sitz im Senat zu verlieren und ob Kerry den Staatssekretärsposten oder jenen der Verteidigung nehmen wird.

In dem Fall, wo er das State Department annimmt, käme die Verteidigung in die Hände von Michèle Flournoy oder Ashton Carter, die die aktuellen Haushaltsbeschränkungen weiterführen würden.

Wenn Kerry die Verteidigung nähme, wäre das State Department für Susan Rice, was einige Probleme aufwerfen dürfte: sie hatte sich während des letzten russischen und chinesischen Vetos als sehr unhöflich gezeigt, und scheint für diesen Posten nicht kaltblütig genug zu sein. Darüber hinaus wollen die Republikaner ihr einen Riegel vorschieben.

John Brennan, bekannt für seine besonders schmutzigen und brutalen Methoden, könnte der nächste Direktor der CIA werden. Er würde beauftragt sein, die Bush-Jahre zu beenden, indem er die Liquidation der Dschihadisten, die für die Agentur arbeiten unternimmt und Saudi Arabien abbaut, das nicht mehr im Geringsten nützlich ist. Wenn nicht, dann würde die Mission Michael Vickers oder sogar Michael Morell anvertraut werden, dem Mann hinter dem Vorhang, der an George W. Bushs Seite an einem gewissen Septembertag stand und ihm sein Verhalten diktierte.

Der zionistische aber trotzdem realistische Antony Blinken könnte Berater für nationale Sicherheit werden. Er könnte den Plan, den er 1999 in Shepherdstown für Bill Clinton entwickelt hatte, wieder beleben: Frieden im Nahen Osten machen, mit Hilfe eines gewissen… Assad.

Noch vor der Ernennung des neuen Kabinetts materialisierte sich bereits die politische Wende mit der Wiederaufnahme der geheimen Verhandlungen mit Teheran. In der Tat erfordert die neue Lage, die Isolationspolitik gegen den Iran aufzugeben und die islamische Republik endlich als Regionalmacht anzuerkennen.

Erste Folge: die Arbeit des Baus der Gasleitung, die South Pars, das größte Gasfeld der Welt, mit Damaskus verbinden wird, und dann bis zum Mittelmeer und Europa fortgesetzt, wurde wieder aufgenommen. Eine Investition von $ 10 Milliarden, die nur mit einem dauerhaften Frieden in der Region rentabel sein kann.

Die neue Außenpolitik von Obama II wird den Nahen Osten in 2013 umwälzen und zwar in der entgegengesetzten Richtung, die von den westlichen Medien und den Golfstaaten angekündigt wurde.

Thierry Meyssan

Übersetzung
Horst Frohlich

<:ver_imprimer:><:recommander:recommander:>FacebookTwitterDeliciousSeenthisDiggRSS

[1] « http://www.washingtonpost.com/opinions/why-john-kerry-tested-engagement-with-syria/2012/08/03/c3783d6e-dcda-11e1-8ad1-909913931f71_story.html">For besieged Syrian dictator Assad, only exit may be body bag », The Washington Post, 5. August 2012.

_____________________________________________

Quelle des Artikels: http://www.voltairenet.org/article176719.html

39 Kommentare

  • Hi Stefan,

    Ja es tobt ein großer interner Elitenkampf derzeit….die „Nazi-Bush-Fraktion“ gegen die „Kommunisten“….ich denke aber kein Grund für uns irgendwie aufatmen zu können.

    Hier geht es einzig darum, wer sich das größere Stück der „neuen Welt“ unter den Nagel reißen kann, ihre Ziele, was die Zukunft der Weltbevölkerung angeht, sind in etwa identisch.

    Es ist nur eine Prügelei unter Dämonen, die hier zu Zeit abläuft, die Menschheit wird, egal wer am Ende den längeren Atem hat, davon leider gar nicht nichts haben.

    lg Joe

    Gefällt mir

    • Hey Großer,
      Tja, vermutlich stimmt das, zumindest fürs erste –
      du weißt aber auch, was man über Leute sagt, die
      zu gierig sind – sie werden daran ersticken.😉

      Das wichtigste, was ich sehe – die „Neue Weltordnung“ ist
      NICHT mehr zum besagten Termin (2012) hinzukriegen, ihre
      so große Strategie ist gescheitert. Das Volk – bzw.
      die einzelnen Menschen sind nun aufgerufen, sich
      FREIZUMACHEN von dem Gesocks – und daß wird auch passieren,
      warts ab ..😉

      FREIHEIT ist in allererster Linie ein Gefühl,
      selbst im finsteren Sowjetrussland konnte man sich frei fühlen,
      wenn man nur weit genug weg von Moskau lebte ..

      lg,

      Gefällt mir

      • ….und daß wird auch passieren…

        Richtig mein Freund….denn es heißt ja auch: Wenn sich zwei streiten, freut sich……..“

        Wir werden letztendlich profitieren davon und dies wird auch noch Vielen weiteren in den nächsten Dekaden, die Augen öffnen….wie vorhin schon beschrieben, aus dieser verfahrenen Programmierung, kommen die meißten Menschen von allein, nicht mehr heraus….dazu sind leider zu allererst, noch ein paar radikale Einschnitte mehr erfoderlich…..die dann global, den letzten und finalen Startschuss auslösen.

        Alles ist gut…😀

        lg Joe

        Gefällt mir

  • Entschieden die Zukunft bereits ist…
    der Angriff der Klonkrieger begonnen hat …😉

    Noch eine interessante Stellungnahme:
    http://www.alpenparlament.tv/playlist/690-us-wahlkampf-eine-nachlese

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan 🙂

    doch Obama der Lichtbringer?

    LG Christa

    Gefällt mir

    • Nee… das ist ein Cyborg der FED.
      Aber die FED bringt ja das Licht von ihrem allsehendem Sauron-auge aus😉
      LG, Flobi-wahn

      Gefällt mir

    • Hallo Christa,

      doch Obama der Lichtbringer?


      DER war gut ..😉

      lg,

      Gefällt mir

      • Ihr beiden zerstört meine Hoffnungen.🙂

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Ihr seid wirklich gemein,
        dann liegt die einzige Hoffnung, darin dass sie sich gegenseitig auslöschen – und wir müssn nicht mal für ein Seite die Daumen drücken – nur in Deckung gehen …😀

        Gefällt mir

        • Hallo Petra,

          dann liegt die einzige Hoffnung, darin dass sie sich gegenseitig auslöschen –
          und wir müssn nicht mal für ein Seite die Daumen drücken – nur in Deckung gehen

          Interessante Idee ..
          Aber ich glaube vielmehr, daß nichts von alledem passieren wird.
          Große Pläne wieder mal, aber anstatt sie die Ideen durchgezogen hätten, die sie in Bezug Iran hatten,
          haben sie letztlich gekniffen – wenn wirs mal nüchtern betrachten. Und daß wird auch bei China passieren,
          wahrscheinlich werden sich beide Seiten einige Zeit hochrüsten, remember UDSSR –
          aber wirklich passieren? Neee, die USA sind die FEIGSTE Militärmacht – sie können nur aus dem Hinterhalt töten,
          Frauen und Kinder umbringen, mit Wahnsinnigen paktieren, aber bisher verloren sie jeden „Schlagabtausch“
          ihr Timing im 2. Weltkrieg ist bis heute der Faktor, warum sie so mächtig wurden.
          Diebstahl von Hochtechnologie und Menschenmaterial, ich denke, sie zerstören sich selbst ..

          lg,

          Gefällt mir

      • Dann kann die Hoffnung ja nicht so stark gewesen sein, wenn sie von aussen so leicht zu zerstören ist … ne mal Spaß beiseite… in der Mitte zwischen zwei rivalisierenden Seiten entsteht das Neue, das Wachstum … es muss keine Auslöschung oder Zerstörung der anderen Seite geben… es würde helfen zu konsensieren!
        Was ist denn bitte „konsensieren“ ?!?! … Here we go: http://alpenparlament.tv/playlist/646-konsensieren-statt-mobbing-und-burnout

        Gefällt mir

      • Wir mobben Obama doch gar nicht.🙂
        Meinst du er bekommt trotzdem Burn-Out?

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Ich hoffe doch jaa… Burnrak Outbama!
        Der Alpenparlament-titel ist etwas unpassend und reisserisch.
        Da wird eine Alternative zum „demokratischen“ Mehrheitsentscheid gezeigt, wo NICHT eine Seite als Gewinner und die andere als Verlierer dasteht. Bei der Methode können alle gewinnen … echt super

        Gefällt mir

      • Hi liebe Christa,

        Wir mobben Obama doch gar nicht.🙂 Meinst du er bekommt trotzdem Burn-Out?

        Das müssen und machen wir doch auch gar nicht…..das tun schon ganz andere und hätten es ja auch fast schonmal geschafft….erinnerst Du Dich noch?

        http://www.propagandafront.de/185020/barack-obama-klinische-depression-weises-haus-befurchtet-nervenzusammenbruch.html?
        lg Joe

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        ich wusste gar nicht dass Obama Nerven hat 🙂

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Doch Obama hat einen KE Chip implantiert. Ein künstlicher Emotions Chip, welcher ihn menschlicher wirken lässt und seine Haare grau werden lässt. Auch ein Cyborg hat Nervenleitungen, durch die elektrochemische Impulse flattern🙂

        Gefällt mir

      • Hallo Flo,

        Obama hat einen KE Chip implantiert. Ein künstlicher Emotions Chip, welcher ihn menschlicher wirken lässt und seine Haare grau werden lässt.

        Das muss aber ein „großer“ Chip sein…..vielleicht noch aus den 70-gern…😀 ….wenn sie ihm dafür event.? die halbe hintere Schädeldecke geöffnet haben?

        Und dann gibt es von Einigen ja auch noch die Theorie, dass es zwei Obama`s gibt, hier einmal anhand eines Vergleiches von seinem linken Ohr, auf zwei verschiedenen Aufnahmen….

        http://www.picfront.org/d/8bk1

        …….mmhhh…..irgendwann, werden wir die volle Wahrheit über Barry Soetoro schon noch erfahren…..😀

        Gruß johannes

        Gefällt mir

      • Hi Joe,
        „Sie leben!“ … mich würde da gar nichts mehr wundern😉
        Dann lieber „Manchurian candidate“ … da muss man nix schnippeln
        LG, Flo

        Gefällt mir

      • Moin moin, lieber Flo,

        „Sie leben“

        Du sagst es….und wie lange auch schon….unerkannt und mitten unter uns…..aber auch egal…..gehört ebenso mit zu der so vielfätigen Existenz.

        Ob nun so oder „Manchurian“…..das Zielergebnis bleibt dasselbe…..im zweiten Fall, nur ohne häßliche (äußere) Narben…..die im „Innen“, möchte ich aber auch gar nicht sehen……

        Aber schön, dass Du schon wach bist………da kann ich jetzt meine „Nachtwache“ über Euch beenden und übergebe Dir hiermit den Staffelstab…..😀

        Ich muss schon sagen, seit dem Polsprung……..

        http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2012/11/der-magnetische-polsprung-hat.html

        ….läuft hier vieles genau verkehrt herum…..jetzt stehe ich immer nachts auf und schlafe am Tage……….und auch mein Fernsehbild ist seitdem „seitenverkehrt“…..

        Aber……ich ja clever und nicht dumm……habe den Fernseher seitdem einfach umgedreht und schaue seitdem von hinten……

        …..mit dem Ton, klappt dass auch schon ganz gut…..und für das momentan noch bestehende Bildproblem….herrje……da werde ich auch noch eine Lösung für finden……ganz bestimmt……😀

        …..o.k…..jetzt werde ich zu albern…dass heißt dann für mich immer die „Bettzeit“ ist reif… ….also gute Nacht….und Dir und auch Euch allen, einen wundervollen Tag gewünscht.

        Ganz liebe Grüße, auch an die Family………….lg Joe

        Gefällt mir

  • …au Backe….in Deckung gehen…lach….. na, dann müssen wir uns aber ziemlich tief ducken…oder abheben, je nachdem…. grins. Hoffentlich bleibt mir mein Grinsen dann nicht im Halse stecken, wenn es tatsächlich soweit kommen sollte…seufz
    Alles Liebe, Betti

    Gefällt mir

  • Hallo,
    sehr oft wird gesagt das man verdrängt, das politische Geschehen meine ich.
    Wenn man sich die Sachen nicht anschaut heist das noch lange nicht das man verdrängt. Wenn man weis das die Politiker alle lügen, wieso soll man sich diese Lügemärchen anschauen. Besser wäre doch, wenn man denn kann, sein eigenes Leben verbessern, wo immer man kann ohne die anderen wissentlich zu verletzen. Die Politiker so akzeptieren so wie sie sind. Die Politiker sind nur ein Spiegel der Gesellschaft und der Familie. Also den eigenen Balken aus dem Augen ziehen und nicht immer auf die anderen Splitter schauen. Vorrausgesetzt man hat den Willen dazu und auch das können.
    LG
    Oswald

    Gefällt mir

    • Guten Abend, Oswald

      Wenn man sich die Sachen nicht anschaut heist das noch lange nicht das man verdrängt.
      Wenn man weis das die Politiker alle lügen, wieso soll man sich diese Lügemärchen anschauen

      Das ist ne „Allness Aussage“😉 sie Lügen nunmal nicht alle .. außerdem gehts darum, einen eigenen
      Standpunkt inmitten von Desinformationen zu finden.
      Denn wenn wir uns keine eigene Meinung bilden, bleibt nur über, die Mainstreamgeschichten zu glauben oder anzunehmen,
      aber dann helfen wir mit, diese zu manifestieren – schönen Gruß vom Unterbewusstsein ..😦

      Die Politiker sind nur ein Spiegel der Gesellschaft und der Familie. Also den eigenen Balken aus dem Augen ziehen
      und nicht immer auf die anderen Splitter schauen. Vorrausgesetzt man hat den Willen dazu und auch das können

      Das ist natürlich richtig, sie sind ein Spiegel und klar, arbeitet man am besten in Richtung Frieden,
      indem man sich selbst ändert und dahingehend friedlich ausrichtet ..

      Spiegel gehen aber stets in mehrere Richtungen, nicht immer den direkten Weg, daher halte
      ich es zumindest für wichtig, das Geschehen im Auge zu behalten – und eine eigene Ansicht
      der Vorgänge zu bilden. Einfach alles zu ignorieren, was mit Politik zusammenhängt ist keine
      Lösung .. aber daß eigene Leben zu verbessern schon.😉

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,
        ok die Politiker (übersetzt Viellügner) lügen nicht alle, da gebe ich dir unter recht.
        Mal lügen sie mal nicht. Es aber zu unterscheiden wann sie lügen oder nicht ist eine Kunst . Jeder hat das Bedürfniss recht zu bekommen, das färbt die Objekivität so sehr ein und verfärbt die Wahrheit. Die eigene Wahrheit ist eine Mischung aus Realität und Illusion. Der eigene Standpunkt kann daher nur Illusion sein.
        Aber warum muss ich denn ein Standpunkt haben, auch so eine Allnessaussage🙂
        Wo kämen wir denn hin wenn wir keinen Standpunkt haben., sowas denn auch………
        Einen Standpunkt kann es nur in der Vergangenheit geben, denk ich mal mal. Wenn du das liest bin ich schon wieder jemand anderes.
        Bevor ich mich selbst nicht mehr auskenne höre ich jetzt auf.
        LG Oswald

        Gefällt mir

        • Hallo Oswald,
          Ja, ja, Knoten im Getriebe können lästig werden ..

          Jeder hat das Bedürfniss recht zu bekommen, das färbt die Objekivität so sehr ein und verfärbt die Wahrheit.
          Die eigene Wahrheit ist eine Mischung aus Realität und Illusion. Der eigene Standpunkt kann daher nur Illusion sein.

          Wieder muss ich dir beipflichten, wieder hast du Recht – ABER:mrgreen:
          Es ist DEINE ganz persönliche, nur durch dich und deine Ansichten manifestierte „Illusion“
          was bedeutet, wir haben eine WAHL ..

          Einen Standpunkt kann es nur in der Vergangenheit geben, denk ich mal mal. Wenn du das liest bin ich schon wieder jemand anderes.

          Right again, aber wir haben nun einmal keine andere Wahrnehmung, du kannst versuchen davor wegzulaufen,
          oder zu verdrängen, aber letztlich wirst du nie Teil des Lebens sein, wenn du nicht mitmachst ..
          Ich meine, wir haben die Wahl, wie diese Ansichten beschaffen sind, selbst wenn du keine Ansicht hast –
          IST es eine Ansicht – you know? Das Leben kann uns schon mal durcheinanderwirbeln
          Aber Verweigerung der Teilnahme hat noch keinen weitergebracht, stimmst du mir zu?

          lg,😉

          Gefällt mir

  • „…John Kerry. Moskau hat jetzt schon darauf hingewiesen, dass seine Ernennung willkommen sei.“

    Irgendwie irritiert mich das.😦
    LG

    Gefällt mir

  • hallo Stevenblack🙂

    nette Idee🙂

    aber es fehlt etwas………..es fehlt die goldene Sternschnuppe………..

    Kann man die weißen Punkte auch in Goldene punkte umändern ?
    Nur zum Testen , ich frage mich : welche Farbe wäre schöner , ich finde die Kombinationen aus Schwarze und weiße Farbe sehr Monoton aber mit etwas wärmeren Farben wie zum Beispiel Goldenen Farben ergibt sich ein angenehmer Gefühl der Wärme der uns alle an Feuer erinnert.

    Gute Nacht…………

    lg,

    Gefällt mir

    • Hey, Stip. guten Abend
      Leider kann man sich das nicht aussuchen, es
      gibt nur die Option Schnee, oder kein Schnee –
      aber besser wie nichts isses doch ..😛

      Gute Nacht😉

      Gefällt mir

      • Hi Stefan,

        Ist doch sehr passend, der Snow-Effekt…..jetzt benutzt Du wordpress schon so lange und entdeckst heute noch, immer wieder was neues…..für das kleine verspielte Kind in Dir, ist dass doch toll, oder?…..😀 ….sieht man ja schon an Deinen ganzen Smilies….gut so!……😀

        @Betti,

        …uff…Gott sei Dank…ich dachte schon ich hab Sehstörungen…l

        …lacht….musste auch zweimal hinsehen….habe seit einigen Wochen, wieder sehr verstärkte Mouches volantes…..heute z.B., blinken beim Lesen in den Texten hier, überall kurz kleine Punkte auf, aber nicht in den Zeilen, die ich gerade lese, sondern darunter und darüber……sieht witzig aus….als ob der Text „lebt“…..

        ….tut er ja im engenren Sinne eigentlich auch, durch Eure Gedankenenergie, die dort drin steckt…😀

        lg Joe

        Gefällt mir

      • Klingglöckchen klingeklingeling………hey ich bekomm ja hier fast gar nix mehr mit! – Im Space schneit es ? – “ Wohl Schnee von gestern “ oder wieder mal was neues aus dem Obama US Muppet Theater ?
        Den einzigen Schnee den die elitäre Geso…familie tagtäglich sehen ist der den die sich durch ihre Nasen ziehen, dementsprechend auch ihre Hirne😉
        törööööööööööö

        Gefällt mir

  • Pingback: Obama II: die Säuberung und das Abkommen « Demokratisch

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s