Tabula Rasa

geschrieben von Steven Black:

Inzwischen konnte ich nach, du meine Güte, ziemlich Kopfweh, endlich diese “geistige Verirrung” auflösen. Yep, genau Leute, ich meine diesen Text kürzlich, den von Christoph_Lichtarbeiter_Fasching, ich habe euch ja erzählt, das für mich faszinierende waren die verschiedenen, doch sehr ähnlichen Wahrnehmungen, seiner Leser/innen bei deren MerKaBa Meditation. Doch inzwischen frag ich mich, wie sehr man deren Wahrnehmungen trauen kann, wenn sie so kritiklos eine Behauptung übernehmen, wonach die Erde jetzt weg sei, in einer imaginären 5. Dimension geparkt. 

image<-Quelle:

Einige von uns, unter anderem ich auch, haben am 21.12. keine Verbindung mit der Erde und eine gewisse Leere, Energielosigkeit gespürt. Das sorgte zuerst auch bei mir für etwaige Unsicherheiten ..

Und wie ich leider erst verspätet realisierte, hab ich dadurch, weil ich diesen Text auf meiner Seite zur Diskussion stellte, ebenfalls für Verunsicherung gesorgt. Okay, die Mehrheit der Kommentare zeigen das NICHT, aber das ist nur ein relativ kleiner Ausschnitt, aller Leser/Innen.

Manchmal bin ich einfach viel zu Impulsiv, man darf einfach nicht jede Idee sofort nach außen tragen, bloß weil einige Punkte darin interessant klingen. Vielleicht einlassen, nachdenken drüber – in Ordnung, aber veröffentlichen nicht. Was nun klingt wie ein Selbstanklagendes und  Tränenreiches Faust_auf_Brust_schuldig_schlagen,  ist nur Ausdruck meiner persönlichen Verärgerung, meine Verantwortung gegenüber dem Leser vernachlässigt zu haben. Und die hat JEDER Schreiberling!

Ich habe die eigenen Tage noch nicht vergessen, wo ich selbst, oftmals mit riesigen Fragezeichen übern Kopf, nach dem lesen mancher Texte verwirrt zurückgeblieben bin.

Daher bitte ich all jene, die sich davon verunsichert fühlten, hiermit um Verzeihung.  Ich denke, es ist höchste Zeit, wieder etwas Klarheit und Orientierung, in unsere Köpfe zu bringen. Dieser Beitrag soll ein Versuch dazu sein ..

Tabula rasa (lat. „geglättete Schreibtafel“) bezieht sich ursprünglich auf eine geglättete Wachstafel und bedeutet eigentlich: unbeschriebene Tafel (auch: Unbeschriebenes Blatt, leere Tafel).

Hiermit wurde im übertragenen Sinne die Seele (als Ort der Erkenntnis der Menschen) in ihrem ursprünglichen Zustand bezeichnet, das heißt bevor sie Eindrücke von der Außenwelt empfing.

(Ich verwende “Tabula Rasa”in die Überschrift, auch im übertragenen Sinne, nämlich in der Bedeutung“reinen Tisch machen”. )

Was, die Erde ist NICHT da? Klar ist sie das, kann jeder durch geeignete Meditation rausfinden. Wenn man “Impulse” zum Herzzentrum der Erde schickt, kommen auch welche hoch und zurück.

Doch wenn wir uns die Kommentare dazu ansehen, hat die Mehrheit der Leser kühl und rational vernünftig reagiert, das ist toll. Also hat der Text zumindest eine positive Seite – auch wenn das was geschrieben ist, daran keinen Anteil hat.

image                                                                                                                                     Quelle:– >

Gut, der Herr Fasching erklärt sich diese ebenfalls gespürte Energielosigkeit, durch ein angebliches “abdüsen der Erde”, in die – wo auch immer das sein sollte – 5. Dimension. Eigentlich erklärt er sich daß ja NICHT selbst, sondern lässt sich das von einem Erzengelaspekt namens Michael erzählen – sagt er zumindest.

Sieht man sich jedoch an, welche Aussagen und Aufforderungen “dieser Michael” tätigt, muss man sich leider Fragen, wen er da bloß channelt .. und ich nehme ihm schon ab, daß er selbst das GLAUBT, was ihm eingetrichtert wurde. Also kein Desinformant beruflicher Art, oder “selbsternannter Komiker” .. sondern vielleicht selbst ein Opfer der Manipulation? Was auch immer ..

Eventuell möglich ist – vielleicht, wissen tu ich das ja auch nicht, daß diese Galaktische Ausrichtung mit dem Zentrum am 21.12. tatsächlich stattfand, die durchaus zu einer zumindest kurzfristigen “Aufhebung”, elektrisch-magnetischer Energie führen hätte können ..  und daß von daher, für uns eine “Energielosigkeit” wahrzunehmen war.

Ach, fragt mich bitte was leichteres .. ich versuche ja auch nur mir was zusammenzureimen.

image<-Quelle: (Dieses Bild der galaktischen Ausrichtung stammt übrigens von der amerikanischen Astronomie Gesellschaft .. )

Aber daß, was der Herr Fasching da seinen Lesern auftischt, ist geradezu harmlos, im Vergleich was man so sonst findet, quer übers “little Babylon” (Internet Smiley mit herausgestreckter Zunge) verstreut.

image<-Quelle:

Jedenfalls, all dies hat mich nun bewogen, eine wieder mal überfällige, umfassende, geistige Revision durchzuführen, auch das lesen einiger anderer Websites hat zu jenem Impuls verholfen. Man kann derzeit nämlich ne ganze Menge Blödsinn lesen, fiel mir dabei wieder mal auf.

Da muss ich mich echt nicht zusätzlich dran beteiligen ..

Liebe und Licht ist zwar durchaus wichtig und wertvoll, WENN man es selbst lebt und in seinem Leben umsetzt, aber die permanenten Wiederholungsraten, mit denen einige Leute mit WORTEN um sich werfen, ist ermüdend. Eigentlich sollte man ja glauben, daß mehr Menschen, seitdem “der Aufstieg” nicht geklappt hat – wie “vorgesehen”, den diversen und klebrigen “Flauschigkeits- und Puderzuckernews” den Rücken kehren.

Mitnichten, vielmehr scheint es wie ein “Durchlauferhitzer” zu sein, der vielleicht dazu fähig ist, die unschöne Wirklichkeit auszublenden, um auf einer selbstgeschaffenen, rosa Insel zu schweben, aber es ist definitiv nicht hilfreich dabei, wenn doch die Realität sich bitte, bitte, endlich mal wandeln und verändern sollte.

image                                                                                       Quelle:– >

Jeder von uns, der seine “paar Zwetschgen” zusammen hat und über die Lage im Bilde ist, weiß ganz genau, daß die Situation in der sich die Welt befindet, immer mehr zuspitzt.

Die Massenmedien beschönigen und verhindern ein Wirklichkeitsgetreues Abbild, daß zu entwerfen die Mehrheit der Bevölkerung, kaum mehr imstande ist.

Wenn man es genau betrachtet, sollten wir längst an der Stelle stehen, wo nur einige Aufrufe im Netz dazu führen sollten, daß sich die große Mehrheit bewegt – aber davon kann leider nicht die Rede sein. Vielmehr betäuben sich die Menschen, sei es durch Alkohol, Drogen, Essen, Fernsehen, oder auch dem schnattern unwissender Journalisten, die ihre Ergüsse in die Zeitungen setzen dürfen, etc. etc. Und vergessen wir dabei bloß nicht unseren “Liebling”, das Internet .. die Gehirnwäsche funktioniert dort auch ganz prima.

image                                                                     <- Quelle:

Okay, ich will wirklich nicht ungerecht sein, jeder war selber auch mal so oberflächlich, aber mir könnte man inzwischen glatt tagtäglich alles mögliche einflössen, es würde nichts nützen .. 

Ach, was rede ich denn da, ich bin zur Zeit doch schon erledigt, wenn ich mal 2 Bier getrunken habe .. Verlegenes Smiley doch, ist wahr, aber diese Behauptung eben, die war auch mehr bildlich gedacht.

Ich glaube auch nicht, daß einer von euch fähig dazu wäre, diese Zuspitzungen unschöner Dinge auszublenden. Zumindest nicht lange .. wenn überhaupt, denn man kann das gar nicht übersehen. Man stolpert ja bei jedem zweiten Schritt drüber ..

Allerdings gibt es schon Bewegung, auch in die richtige Richtung – na ja, ein wenig ..

Die Beschleunigung unsers Alltags hat eine Art Gegen-Impuls ausgelöst. Das persönliche Leben zu entschleunigen, beginnt immer mehr “IN” zu sein.

 Hütten in den Bergen, auf unerschlossenen, griechischen Inseln oder in den Hochmooren Schottlands, werden verstärkt und von nervösen Stadtmenschen zu Hochpreisen gekauft. In Italien deklarieren sich heute ganze Städte als „Slow Cities“. Das erzkonservative Fulda in Hessen hat 100.000 Euro für einen Architektenwettbewerb zum Thema „Langsamkeit“ – zur Bereinigung des Stadtbildes von allen unruhestiftenden Momenten – ausgegeben, dessen Ergebnisse Begeisterung ausgelöst haben. Langlaufen, Wandern, “Walken“ … sind DIE Alternative zum Burnout.

image<-Quelle:

Und wo stehen wir nun? Ehrlich, ich habe keine blasse Idee, ich weiß nur eines: Würde man eine Liste machen wollen, um aufzuzählen, was zur Zeit alles auf dem Planeten im Ungleichgewicht ist, so wäre es bestimmt hilfreicher aufzulisten, was bereits ein wenig besser wurde und an welchen Stellen sich etwas getan hat.

Ich meine, diese Liste wäre seeehr übersichtlich, weil man nicht viel zu schreiben fände ..

WORLD IS GOING CRAZY ..

Wer sich die Leute bei ihren täglichen Einkäufen, und beim spazieren gehen betrachtet, dem fällt schon auf, wie freudlos, aber auch innerlich leer, einige Menschen wirken. Wie ferngesteuerte Roboter, die in einer riesigen “Doku-Soap” leben .. und einige haben eine Kälte im Blick, brrr, also wenn man so schaut, ist nicht so erfreulich zur Zeit.

image                                                                                                                     Quelle:– >

Das kommt halt alles auch davon, weil es viel, viel, viel zu WENIG Menschen gibt, welche bereit sind, das “neue Bewusstsein” voranzutragen. Die Mehrheit will davon einfach nichts wissen.

Es war von den Leuten einfach idiotisch zu glauben, daß alle Menschen – einfach so, “aufsteigen” würden – Datum hin oder her, dafür muss schon JEDER was tun.

Die Interpretation dieses Aufsteigens ist dermaßen manipuliert und verzerrt worden, dabei liegt seine Bedeutung “nur” in einem neuen Bewusstsein, NICHT in irgendwelchen mysteriösen “Ortswechseln” .. eine höhere Tonstufe des Bewusstseins, das erreicht man aber nur, wenn man sich entsprechend verhält – oder etwa nicht? Da mag schon Sonne, Weltraumeinstrahlung, etc. nachhelfen, aber wenn wir uns gar nicht in diese Richtung wenden, wird da wenig erfolgen ..

image<-Quelle:

Und seien wir ehrlich, sie hatten es furchtbar leicht, die Leute zu verblöden. Wie viele wollten “einfach nur weg”? Wie viele wollten am liebsten in irgendwelche Ufos einsteigen und bye, bye- abzischen?

Es ist ja verständlich, eine sensible Natur kann angesichts dieser Umstände, mit denen wir hier konfrontiert sind, durchaus ver-rückt werden, aber durch FLUCHT werden die Dinge nicht besser.

Um kurz zu demonstrieren, wieso Flucht sogar sehr verlockend sein kann, leihe ich mir mal eben einen kleinen Abschnitt, eines TheIntellegence Artikels,  den “uns Bernd” in einem Kommentar einfügte – von heute:

Um allfällige Alternativen nicht erst ruchbar werden zu lassen, werden die Deutschen einer Gehirnwäsche unterzogen, die selbst Goebbels und Stalin vor Neid erbleichen ließe. Was da etwa auf YouTube alles in Deutschland mit der Begründung irgendwelcher Urheberrechte gesperrt ist, und mit welcher Nonchalance das hingenommen wird, kann nur mehr mit Spock kommentiert werden: faszinierend.

Und zum Hohn noch eins drauf, die GEZ, deren eigentlich viel gravierenderer Nebenaspekt übersehen wird, nämlich die Notwendigkeit eines Girokontos, da Barzahlung nicht vorgesehen ist. Wenn es nur um die Finanzierung ginge, zu der ohnehin jeder beitragen muss, wäre es doch viel einfacher, das aus dem Staatshaushalt zu tun, vielleicht aus dem Budget eines zu schaffenden Informationsministeriums, kurz IM. Wäre auch eine nette Hommage an die beiden IMs, die derzeit als Kanzlerin und Präsident dilettieren.

So betrachtet kann man einige, sogenannte “spirituelle Texte” auch zum “zudröhnen” verwenden, die Wirkung ist sicherlich vergleichbar mit Drogen oder Alkohol, indem die unliebsamen, aber realen Vorgänge negiert und der Fokus auf irgendwelchen “energetischen Zuckerstaub” gelegt wird. 

Die einzige Richtung, die für mich persönlich klar vorgeben ist – und zwar völlig gleich-gültig, was sonst noch passiert, ist weiterhin die eigene Linie zu halten. Wer in seiner Transformationsarbeit positive Ergebnisse erreicht hat, für den ist dies sowieso die einzig sinnvolle Richtung. Und es gäbe in jedem Leben, gewiss genügend transformative Arbeit zu verrichten. Das Leben beginnt dadurch einen richtigen Sinn zu bekommen, und wenn man sich im “Ergebnis” gut fühlt und verbunden mit sich selbst, dann komme mir doch jemand mit einem logischen Argument, warum man das nicht tun soll?

image                                Quelle:– >

Die anderen wollen nicht mitmachen? Nun gut, deren Sache, ihre Verantwortung, nicht meine, nicht deine. Ich meine, es gäbe natürlich noch eine “Alternative” – Anpassung an die Oberfläche, an die Mehrheit. “Traumperspektive der Zukunft”: Kopfnicker und Ja Sager werden … – Biologischer Roboter – eine verlässliche Berufswahl ..(ihre dankbare Regierung weiß es zu schätzen). 

Das kommt ganz bestimmt nicht in Frage, so verzweifelt könnte man ja gar nicht sein .. 

Verantwortungsvolle, Verantwortungsbereite Leute wissen, es braucht mehr Menschen die bereit sind, dem Stumpfsinn den Kampf anzusagen. Dem kollektiven Wahnsinn die Stirn zu bieten, ein Gegengewicht aufzubauen zu allem dem Sumpf, der Gleichgültigkeit und sozialen Kälte. Aber natürlich am wichtigsten ist, selbst im Gleichgewicht zu bleiben. Denn wer nicht im Gleichgewicht ist, der kann gar nichts tun ..

Sich selbst angesichts dieser Zustände in Balance zu halten, daß erfordert ein wenig Aufmerksamkeit und Mühe, die man für sich selbst schon aufbringen sollte. Physisch, wie geistig, spirituell wie auch sportlich. Okay, das mit dem sportlich, läuft im Moment bei mir nicht so wirklich, aber ich hab fürs Frühjahr Besserung gelobt .. Verlegenes Smiley

image<-Quelle:

Mir persönlich wäre es sowieso lieber, es würde einen richtigen “BUMS” tun, dann könnte jeder sehen, was los ist.

Dieses verharren und die Stagnation ist manchmal schon unerträglich, es nervt gewaltig und die Frusttoleranz wird da ganz schön herausgefordert.

Das geht mir alles viel zu zäh, als würde man durch ein Meer voller Schleim waten ..

So ziemlich jede Ebene menschlicher Existenz liegt im argen, die wirtschaftlichen und politischen “Schandmäuler” (t’schuldigung, konnte nicht widerstehen) dehnen und dehnen immer mehr, die Probleme in allen Bereichen aus. Und die Kluft, zwischen dem was real vor sich geht und dem was uns erzählt wird, verbreitert sich ständig.

Und noch was breitet sich immer mehr aus, ein allgemein eklatanter Mangel an menschlichen Mitgefühl, leider immer schon etwas unterbesetzt, wird nun langsam zur Mangelware. Da freut es mich unglaublich, daß wir an diesem Wochenende das Gegenteil davon sahen. Alle Hunde befreit zu wissen ist eine Erleichterung und schön. 

image                                                                                                                Quelle:– >

Solange ihre Bettgefährten, die Massenmedien mitmachen, schaffen sie das leider auch, die Leute in jede gewünschte Richtung zu schubsen, so sieht es zumindest aus – aber der Punkt muss unweigerlich irgendwann kommen, wo dieses ausdehnen – wie ein zu straffes Gummiband, pfffffffffffffffft – BAF, zurückschnellt. Autsch! Das wird bestimmt weh tun ..

Und voraussichtlich werden wir auch dieses Jahr wieder mit “Kriegstrommeln”, medialem, perfidem Sperrfeuer, “furchtbar wichtigen” Impfaktionen”, sowie diverser anderer Versuche, Ängste zu erzeugen bombardiert werden. Wenn nicht, tja, daß wäre ganz wunderbar, nicht wahr? Aber darauf sollten wir uns vielleicht nicht verlassen ..

Und es geht jetzt wahrscheinlich auch ein wenig darum, daß wir den Leuten nicht mehr zuhören, die da glauben alles zu wissen. Rückbesinnung auf uns selbst, hört sich das schlecht an? Ich denke nicht ..

image      <-  Quelle:

Sehr viele von uns, ich inklusive, haben zu viele irre Texte gelesen und in unsere Köpfe eingelassen. Impulsivität, Begeisterungsfähigkeit und spontan zu sein, sind gewiss erfrischende Charakterzüge, hat aber wie alles andere, auch eine weniger gute Seite.

Dazu zählt, daß man sich eben viel zu schnell von etwas anstecken und begeistern lässt, ohne die Dinge wirklich auf Stichhaltigkeit zu prüfen.

Etwas auszumisten schadet daher gewiss nicht, alte Ideen und Konzepte loszulassen, die uns nichts gebracht haben und uns daher nicht dienen, wäre sicher eine gute Idee. Damit soll aber nicht gesagt sein, daß man nicht “schräge Theorien” prüfen, oder sich damit nicht beschäftigen könnte. Es geht mehr darum kritischer zu sein, abzuwägen, tut mir diese Information überhaupt gut? Gibt sie mir Kraft, oder löse ich mich in Verwirrung auf? Macht sie mir Angst? Fühle ich mich dadurch unterstützt?

Oh, ach ja, und die Schulung der persönlichen Unterscheidungskraft, wär auch nicht grade schlecht, aber damit sind wir eh alle konfrontiert ..

Im Grunde braucht keiner von uns alles zu wissen, was es an negativen Informationen gibt. Oder wieviele Verbrechen in aller Welt verübt werden – dafür gibts spezielle Berufe.

Diese “Nachrichten” sind keine Informationsbringer, sie dienen zur Verunsicherung, der Ängstigung und Trennung der Menschen voneinander. Wir sollen uns “Danach-richten” .. 

Nachdem sich am vielbeschworenen 21.12.2012, eine Fülle von Ideen und Vorstellungen einfach in Luft auflösten, existiert ein ziemliches Vakuum an Sicherheit, bei den spirituellen Menschen, weil sie so sehr in die Irre geführt wurden.

image                                                             Quelle:– >

Es kommt natürlich ein ziemlicherer Mangel an Kritikfähigkeit hinzu, denn manche Texte sind so offensichtlich Unfug, trotzdem finden sich immer Leser und Anhänger – siehe An kana te und Co.

Leider wird all dies eher wenig Leute dazu veranlassen, ein “Tabula Rasa” oder umdenken zu veranstalten. Wer am “rosa Brötchen backen” Gefallen gefunden hat, der wird das sicher gerne weiterhin machen wollen, wird ja immerhin prima bezahlt ..

Allein schon 2011 wurde der Umsatz der Esoterik-Branche, nur in Deutschland, auf satte 25 Milliarden Euro geschätzt. Es gibt für sie also “gute Gründe”, genau dort weiterzumachen ..

Da sollten wir uns einfach bewusst sein, daß die “weniger lichte” esoterische Szene, um unsere Köpfe und Herzen kämpfen werden. Dabei kann man kaum sagen, wer da licht, weniger licht oder gar nicht licht ist.

image                                                                 <-Quelle:

Es wird kein plötzlicher Mangel herrschen an Menschen, die sich für etwas Wohlstand und Aufmerksamkeit, in die vorderste Deko Reihe stellen lassen. Oder Mangel an Märchen ..

Da meine ich gar nicht unbedingt Desinformanten und Co. Die “Hybris” vieler Lichtarbeiter, ein Sendungsbewusstsein und vielleicht noch der Glaubenssatz, daß man doch Gutes tue, reicht dafür vollkommen aus.

Die nächsten “Aufstiegstermine” werden nicht lang auf sich warten lassen … Bücher müssen verkauft, Konzepte erstellt und neue Märkte erschlossen werden. The Show must Go On … das spirituelle Jahrmarktkarussell wird sich weiterdrehen.  

Damit will ich nicht sagen, daß alles völliger Blödsinn ist, was aus dem esoterischen Bereich kommt. Es gibt immer wieder wertvolle Perlen dort zu finden – aber so viel ist einfach nur MIST! Sie erzählen dir von Liebe, aber schielen dabei auf ihr Bankkonto, klar, es menschelt, bzw. das Ego der Personen “unterwandert” spirituelle Absichten.

Nur bedeutet das NICHT, daß deswegen manche Konzepte über Liebe, Selbstliebe, Selbstannahme, Verzeihungsarbeit, etc. falsch wären, nur weil einige, die uns das erzählen, selbst dazu unfähig sind. Sie haben es halt nur intellektuell und mental verstanden, oder können es nicht anders umsetzen.

In diese Richtung  werde ich mich weiterhin  schulen, weil ich einfach weiß, daß es richtig ist an sich selbst zu “arbeiten”. Und daß wird voraussichtlich niemals aufhören wichtig und interessant zu sein, zu lernen und neues Wissen zu schöpfen .. 

Das menschliche Herz ist derzeit die wichtigste und die zur Stabilisierung des “höheren” Bewusstseins unerlässliche Kraft, die es zu nähren und zu erweitern gilt. Vielleicht ist es eine Art Zeichen für die Menschen, daß soeben ein Kind mit einem Herz geboren wurde, dessen Herz außerhalb des Körpers ist. Um auf seine Bedeutung hinzuweisen ..

Natürlich bin ich mir bewusst, daß dieses angebliche “Medizinwunder” von der Mehrzahl der Leute nicht mal registriert wird. 

Man hat ihr einen Schutzpanzer verpasst, um das Herz zu schützen. Und ich denke durchaus, daß dies einen gewissen Symbolwert hat ..  

 

image<-Quelle:

Persönlich begreife ich das alles als eine zunehmende Aufforderung für mich selbst, mehr nach innen zu gehen, stärker nach der eigenen Wahrheit zu suchen und immer mehr ins eigene Vertrauen zu kommen. Es ist zwar zur Floskel verkommen, zu sagen “alle Antworten sind in uns”, aber wahr ist es ja trotzdem ..

Womit die meisten von uns hadern ist bekannt, Zweifel, Zweifel, Zweifel .. Was übrigens ein sehr gutes Beispiel für die schöpferische Macht der Gedanken ist, nur eben negativer Natur .. Es geht um die Kraft unserer Aufmerksamkeit, worauf wir diese richten und damit auch, was wir dadurch “energetisieren”. Denn Aufmerksamkeit transportiert Schöpferkraft ..  – gehen wir damit passiv, oder aktiv um?

Jetzt sollten wir irgendwann auch lernen, uns selbst, unserer Intuition und Ahnungen, auch wirklich zu vertrauen – und hey,  ich habe ja eh schon lange ein neues Hobby gesucht … 

Dem bisher gesagten ist leicht zu entnehmen, daß positives im außen momentan schwierig zu finden ist, unmöglich ist es natürlich nicht, gottlob gibt es immer Ausnahmen von der Regel- wie wir ja sehen durften. Aber grundsätzlich können wir positive Impulse immer in uns selbst finden. Lebensbejahung halte ich größtenteils für eine Angelegenheit innerer Ausgewogenheit und Stärke.

image                                                                                                                Quelle: –>

Wie auch immer, aber ich halte es für wichtig, daß im weiteren Fortgang der Geschichte, der einzelne auf sich achtgibt, auf seine Gesundheit schaut und gut dafür Sorge trägt im Gleichgewicht, oder wenigstens halbwegs stabil zu sein. Denn die Dinge werden vermutlich noch “stressiger” werden .. 

Tipps, Tricks, Mittelchen kennen wir alle genug, aber wer nicht, der kann gerne in den Ordnern “Selbsthilfe”, aber auch “Erfahrungsaustausch” und in der “Bücherliste”(viele Downloads) stöbern und dort fündig werden.

Die Veränderungen werden kommen, daß steht außer Frage, nur wie, wann, und auf welchen Wegen, daß steht in den Sternen. Aber wir werden es erleben, definitiv .. man müsste fast blind sein, wenn man nicht bemerkt, daß das menschliche Bewusstsein an einem Scheideweg angekommen ist. Die Frage lautet, mit wie viel Chaos, oder Harmonie wird sich das entwickeln?

Und was das betrifft, können wir selbst ne Menge beeinflussen – vielleicht ja nicht alles, wir sind nicht alleine auf dieser Welt, die aus Absichten und Gegenabsichten besteht. Aber der eigene, persönliche Bereich wird durch unser DENKEN und FÜHLEN bestimmt, je mehr wir geklärt und frei von diversen Ängsten sind, desto weniger problematisch lebt es sich.

Und das Leben könnte so schön sein, vielleicht muss man ein gutes Stück Träumer sein, um so zu denken, aber es könnte ganz schnell Wirklichkeit werden, wenn nur genug Menschen mitmachen.

Und Leute, immer schön aufpassen, daß uns der Himmel nicht auf den Kopf fällt … Zwinkerndes Smiley

image<-Quelle:

Quellennachweise:

 http://de.wikipedia.org/wiki/Tabula_rasa

http://www.mystica.tv/hinter-den-kulissen-der-esoterik/

http://www.zukunftsinstitut.de

http://aas.org/

http://einfachemeditationen2.wordpress.com/2013/01/27/nr-302-an-alle-menschen-die-beim-letzten-hub-aufsteigen-wollten/

http://www.theintelligence.de/index.php/gesellschaft/kommentare/5128-eine-kurze-geschichte-von-eh-allem-0.html

__________________________________________________________________

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wer einen meiner Artikel in diversen Medienpublikationen veröffentlichen will, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt über E-Mail:

54 Kommentare

  • Hallo Stefan,
    Gut, blende ich bei gewissen Themen komplett aus, spart mir Zeit😉
    So kann man einige Leute auch zur Panik verleiten – die Erde soll nicht mehr da sein (ihre Seele, nehme ich an), ja dann aber also sind wir von allen guten Geistern verlassen😀

    „eine höhere Tonstufe des Bewusstseins, das erreicht man aber nur, wenn man sich entsprechend verhält“

    Bingo, mein Lieber! Bewusstseinsgeschwurbel, das uns am Ende nur in einem passiven Wartezustand hält, ist wie TV für Aufwachende. Wir erfüllen unsere Aufgabe hier nicht, indem wir etwas denken, fühlen oder im Bewusstsein halten, sondern NUR durch das Ausleben der Liebe, der Empathie, der Gerechtigkeit, der Abkopplung usw. Kopfkino ist nicht Realität.

    Allerdings verstehe ich den esoterischen Wissensdurst durchaus, nur hilft Erkenntnis allein noch nicht über die klassischen Trägheiten des Geistes, des Herzens und der Seele hinweg, da muss man sich schon selber mal kneifen.

    Herzliche Grüsse vom Chaukee

    Gefällt mir

  • hallo,

    In Menschlichen Kollektivitäten liegt der Schlüssel zu einem neuem beschleunigtem Bewusstseinswandel , aber die Menschliche Kollektivitäten sind durch Energie Trennungen manipulierbar deswegen bleiben die Menschliche Kollektivitäten in seiner Organisation/Funktion/Entwicklung sehr langsam aber es ist trotzdem eine Energiespirale die unendlich viel Raum und Zeit für unsere Entwicklung bittet.

    lg,

    Gefällt mir

  • Hallöchen, spruch gefunden bei metamorphosis

    Lieber bin ich ein Optimist der sich irrt,als ein Pessimist der immer recht hat.

    gute nacht

    Gefällt mir

    • hallo Peacemaker ,

      Das ist nicht irgendein Spruch sondern es ist ein Spruch in dem die Optimistische Denkweise sowie auch die Hoffnung viele Positive Energien erzeugen die neue Lebensrichtungen geben die sozusagen entgegen des Negativen wirken wie zum Beispiel gegen Depressionen die meistens nur eine Lebenssichtweise sehen in dem man unter vielen Bunten Farben nur die Farbe Schwarz sieht , ist halt Negativ weil es in seiner Lebensmöglichkeiten geblendet wird.

      lg,

      Gefällt mir

  • Guten Morgen!

    wenn der 21.12.12 eine Portalöffnung war, dann auch der Beginn von zusätzlichen Möglichkeiten – und ganz ehrlich wenn ein paar Millionen Menschen mit einer derartigen Erwartungshaltung auf einen Moment hinfiebern – dann ist es irgendwie nachvollziehbar, dass zuerst mal überhaupt nix passiert – mann denke nur was ist, wenn man verkrampft am Topferl sitzt…

    Erwartungshaltung ist ja eine Blockade, wie wir ja aus unserem Leben wissen…

    zum schreiben über Reden und Liebe … man nimmt den Gefühlen durch das Reden einfach Energie – wenn mann permanent über etwas redet – tut man es doch nie… man ist es oder lebt dieses Gefühl – es ist ausserdem viel zu wunderbar und unbeschreiblich –

    letztlich ist es doch so – das Ego/ der niedrige Mind versucht die Kontrolle an sich zu reissen und alles zu besitzen – des wegen leben wir meistens nur noch immer Kopf – und das leben zieht in seiner Fü(h)lle vorüber –

    wir wissen das alles und haben es schon hunderttausendmal gelesen – aber haben wir es auch schon mal erfahren? – a jeder hat mal innegehalten in so einem Zenmoment

    die sogenannte geistige Entwicklung ist nix anderes als die Anhebung des Egos auf eine „höhere“ spirituelle Ebene – des Kaisers neue Kleider🙂

    whatever – es passt ganz gut – wettermäßig finde ich, dass genügend „Energien“ bereitstehen um Schritt für Schritt die Reise Richtung Lhasa zu gehen, die man wie man sagt langsam begehen solle.

    einen schönen Tag Euch
    c

    Gefällt mir

    • Hi…

      treffend beschrieben..;-DDDD
      Danke für die Weisheit des Tages:
      Chris sagt:
      dann ist es irgendwie nachvollziehbar, dass zuerst mal überhaupt nix passiert – mann denke nur was ist, wenn man verkrampft am Topferl sitzt…

      SaBI ;-DDD

      Gefällt mir

    • Hallo Chris
      schön formuliert mit dem Töpfchen, trotzdem glaube ich das noch mehr dahintersteckt.

      „Schumann-Resonanz-Frequenzen 3 Hz bis 30 Hz gehören in den Frequenzbereich, der international als Extremely Low Frequency bezeichnet wird. Höhere Schumann-Resonanz-Frequenzen bis 300 Hz zählen zu den Längstwellen.“
      Quelle:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Schumann-Resonanz

      Dann denke ich an HAARP und Tempelhof, die Sendeanlagen am Clam Lake, Wisconsin und Escabana nicht zu vergessen.
      Hier ein Link zum Tempelhof
      http://www.fosar-bludorf.com/Tempelhof/
      Haben wir die Jungs von der gegeenseite unterschätzt und sie haben es geschafft, den aufstieg zu stoppen?
      ELF-Wellen, Chemtrails um zu steuern und abzuschirmen, dazu Antennen fürs Handy überall, mit denen kann man bestimmt auch beeinflussen, ich weiß nicht.
      Was würde passieren wenn man all diese Dinge abgestellt?

      lg und schönen Tag

      Gefällt mir

      • Hallo Peacemaker,

        der Gedanke kam mir auch schon, dass die evtl. ihre Finger
        im Spiel haben..
        Diesmal reicht es nicht, um alles aufzuhalten.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hey, Peaceman

        Haben wir die Jungs von der gegeenseite unterschätzt und sie haben es geschafft, den aufstieg zu stoppen?

        NÖ!😛

        lg,

        Gefällt mir

      • Hallo meine lieben
        Ich hoffe ihr habt recht, ein paar „aufgestiegene“ könnten vieleicht eine Welle auslösen.
        Aber leider sehe ich da noch nicht viel.
        Übrigens Christa gestern hab ich mit meiner Mutter gesprochen, gerne würde sie sich von Dir helfen lassen.
        Derzeit geht es ihr richtig gut, gebe aber bescheid wenn es ihr schlecht geht.
        Würde mich freuen wenn ich dich dann um deine Hilfe bitten dürfte, einen Versuch ist es immer wert.
        Sie hat mir von einer Bekannten erzählt die ihr mal bei starken Kopfschmerzen, durch Handauflegen innerhalb von kurzer Zeit helfen konnte.
        Leider hat sie keinen kontakt mehr zu dieser Frau.

        lg Peacemaker

        lg

        Gefällt mir

      • Hallo Christa
        super ich danke dir vielmals.
        Gott schütze Dich

        lg Peacemaker

        Gefällt mir

  • dann ist es irgendwie nachvollziehbar, dass zuerst mal überhaupt nix passiert – mann denke nur was ist, wenn man verkrampft am Topferl sitzt…

    Herrlich, ich hau mich weg!!

    Die Jumbopackung Gehirnwäsche…Genialst!!!!!!!! Danke für den super Tagesstart!!!

    Tanya

    Gefällt mir

  • Guten Morgen,

    nach meinem Gefühl leben wir in einer Gegensatz-Welt, bei denen die einen sich weiter-Entwickeln wollen, während die anderen zwanghaft an etwas Altem festhalten. Das Alte gegen das Neue. Wenn man sich wie ich, niemals wirklich wohlgefühlt hat in dieser Welt, sich niemals entfalten durfte, dann möchte man eine Veränderung, was auch Fortschritt bringt. Leider gibt es aber auch jene, die ein Leben als Roboter (Maschinen-Mensch) aufgrund des Mülls den sie kaufen können, dem wahren Leben, vorziehen. Zerstörung der Umwelt, Tierquälereien, Kinderarbeit, Ausbeutung von Energie (Arbeitskraft!), Gefühlsunterdrückung, Bürokratie (die keiner mehr blickt)…. sind Dinge die mir noch nie gefallen haben und ich lehne es ab, mich mit meiner Energie daran zu beteiligen. Bei jedem materiellen Scheiß, den man sich kauft, sollte der Gedanke dabei sein, ob es nicht vielleicht Kinderhände aus Asien gemacht haben. Aber das ist diesen wahren Egoisten (Mir geht es noch gut, was kümmern mich andere) ziemlich egal. Sie verhalten sich tatsächlich wie funktionierende Maschinen, ohne Gewissen und Gefühlen. Das diese Arbeits-Maschinen nichts mit den Gefühlen anderer Lebewesen anfangen können, wundert mich jetzt bald nicht mehr. Diese Welt erstickt in Massenware, die mit unserer Lebens-Energie hergestellt wird, während mir doch Qualität viel lieber wäre. Das diese Massenware dann auch noch riesige Müllberge verursacht oder verbrannt unsere Luft verpestet, interessiert die „Robos“ auch nicht groß. Um so mehr sich meine eigene innere Gefühlswelt wieder aufmacht, die man in dieser „Robo“-Welt systematisch unterdrückt, man muss schließlich essen und benötigt Obdach; desto mehr regen mich diese, zu Arbeitsmaschinen umfunktionierten menschlichen Rechner auf. Deren Leben ist nicht die Vorstellung, die ich vom Leben habe.
    Die Krönung ist dann, würde man sich tatsächlich für „Obdachlos“ entscheiden, dass man mal seine Ruhe hat vor Ihnen, dann lassen sie einen da auch nirgendwo leben. Ich kenne genügend, die mit wenig zufrieden wären, trotzt künstlerischer Begabung, irgendeiner im Grunde sinnlosen Tätigkeit nachgehen müssen, damit die Masse sich mit irgendeinem Dreck zumüllen kann. Dann auch noch Kinder in diese Welt setzen, bereits im Kleinkindalter an ihrem „Robo“-Leben arbeiten, müssen schließlich das werden, was die „Robo“-Eltern für sie vorgesehen haben, obwohl die Lebensbedingungen auf diesem Planeten immer schlechter werden. Das Wasser ist nur noch Dreck, die Luft kaum noch atembar, die Artenvielfalt bei Minimum, der Erdboden ausgelaugt und wenn sie dann krank sind davon, schmeißt man sich ein paar Pillen ein und glaubt das es dadurch besser wird. Zu diesen Kindern dann sagen: „Du musst lernen, damit du eine Zukunft hast,“ ist dann entweder ignorant, verblödet, egoistisch….., nach dem Motto „nach mir die Sintflut“. Denn wenn diese Erde weiter so ausgebeutet wird wie bisher, haben diese Kinder keine Zukunft. Also beweist mir das wieder, nicht die 2% Elite ist das Problem, sondern deren hirnlose Herde, die mich in etwas zwingt, das ich nicht leben will.

    Schönen Tag
    Petra Herzele

    Gefällt mir

  • Mag kurz „Hallo“ sagen…

    Tabula rasa…. sich selbst immer wieder leer machen….
    …. ja…….

    LG
    Lara

    PS: Bin letztens durch Innsbruck gefahren, hab dir
    Liebe Grüße geschickt, vielleicht sind sie ja angekommen!😉
    wenn nicht, dann jetzt….

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    „Manchmal bin ich einfach viel zu Impulsiv, man darf einfach nicht jede Idee sofort nach außen tragen, bloß weil einige Punkte darin interessant klingen. Vielleicht einlassen, nachdenken drüber – in Ordnung, aber veröffentlichen nicht.“

    Sehe ich eigentlich nicht so….
    Was wäre, wenn du es nicht aufgegriffen hättest…
    Ob pro oder kontra, die Diskussion hat mich ebenfalls das Thema noch mal aufnehmen und vertiefen lassen.
    Ohne „Anregung“ braucht alles länger…

    „Die einzige Richtung, die für mich persönlich klar vorgeben ist – und zwar völlig gleich-gültig, was sonst noch passiert, ist weiterhin die eigene Linie zu halten.“

    Also die eigene Linie zu halten ist auch für mich das einzig Sinnvolle. Aber das darf nicht dogmatisch ausarten (damit meine ich nicht dich, sondern allgemein!). Zu bedenken wäre auch, was, wenn man noch keine eigene Linie entwickelt hat? Denn dann ist es richtig schwierig Orientierung zu finden…

    „Und es geht jetzt wahrscheinlich auch ein wenig darum, daß wir den Leuten nicht mehr zuhören, die da glauben alles zu wissen. Rückbesinnung auf uns selbst, hört sich das schlecht an? Ich denke nicht ..“
    Für mich ist das die einzig richtige Lösung!
    LG

    PS: Manchmal lebe ich in einer anderen Welt als beschrieben (nicht so negativ)…
    Gestern Abend zum Beispiel, als ich zu Fuß nach Hause bin (Bewegung/Sport im Winter ist durchaus sinnvoll😉 ) bin ich einer Frau begegnet, die mir mit schöner Stimme laut singend, entgegen kam. Übrigens in letzter Zeit, wie ich verwundert bemerkt habe, kein Einzelerlebnis…

    Gefällt mir

    • Hallo Monika,

      Sehe ich eigentlich nicht so….
      Was wäre, wenn du es nicht aufgegriffen hättest…
      Ob pro oder kontra, die Diskussion hat mich ebenfalls das Thema noch mal aufnehmen und vertiefen lassen.
      Ohne „Anregung“ braucht alles länger…

      Okay, das stimmt schon, ich hab halt manchmal Anfälle von Perfektionismus und ärgere
      mich später, daß das eh nicht klappen kann ..😛

      Zu bedenken wäre auch, was, wenn man noch keine eigene Linie entwickelt hat?
      Denn dann ist es richtig schwierig Orientierung zu finden

      Ja, da sagst du was echt wichtiges, man kann eigentlich nur jedem nahelegen,
      wirklich in sich zu gehen, und sich für eine Richtung – wie auch immer die aussehen mag,
      zu entscheiden. Schlimmer, als eine „falsche Richtung“ ist gar keine zu wählen, oder zwischen „ALLEN“
      Möglichkeiten hin und her zu schwanken ..😦

      Manchmal lebe ich in einer anderen Welt als beschrieben (nicht so negativ)…

      DAS ist mir schon klar ..😛
      Wir leben doch alle, in einer „anderen Welt“, je nachdem –
      und es ist ja nur eine Momentaufnahme gewesen, die mir vorgestern
      beim einkaufen begegnete ..

      Gottseidank sind die Zeiten vorbei, wo man sich davon beeindrucken ließ. (Lang, lang isses her😉 )
      Ich lasse mich ja auch nicht von schlechtem Wetter beeindrucken, wie ich „drauf bin“
      daß entscheide gottlob nur ich ..

      hab nen schönen Nachmittag😉

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,🙂

    ich finde es in Ordnung, dass du den Artikel aufgegriffen hast.
    Viele erhofften sich das Paradies durch diesen „Aufstieg“.
    Aber …. wenn ich ein Haus bewohne und „Dreck“ ansammele,
    kann ich auch nicht einfach in ein neues ziehen, ohne
    meinen „Dreck“ vorher weg gemacht zu haben.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Hallo,

    pflichte Monika bei, es war gut das Thema aufzugreifen. Es schwirrt noch sehr viel „Erzengel-Gelaber“ im Netz herum, mit irgendwelchen seltsamen Botschaften und ich bin mir nicht sicher, ob diese Erzengel-Geschichten nicht irgendwelche Hirngespinnste eines verwirrten Geistes sind. Vielleicht hat da, die blühende Phantasie zugeschlagen und sich in der alles durchflutenden Einheit breitgemacht. Manchmal reicht es auch aus, das ein paar Punkte eines Textes interessant sind, damit man sie aufgreift.
    Damit komme ich zum zweiten Punkt von Monika; nämlich weiterhin die eigene Linie zu fahren oder aber die eigene Linie zu suchen und zu finden. Dazu muss man in sein innerstes hören und seine Gedanken ordnen. Etwas das einem widerstrebt, nicht tun oder zumindest überdenken. Was kann ich von allen Informationen die in meinem Verstand herumschwirren, in einen logischen Zusammenhang bringen und was passt dort gar nicht hinein. Ehrlich zu sich selbst sein heißt, das eigene Innere nicht verstecken, sondern nach außen tragen, das ist auch ehrlich gegenüber anderen.

    „Rückbesinnung auf sich selbst“ – hört sich sogar verdammt gut an.

    Und einer LAUT singenden Frau zu begegnen, grenzt schon fast an ein Wunder, in dieser lärmenden Welt, in der das freie Singen schon fast verboten ist. Das könnten Vorzeichen einer schöneren Welt sein.

    Machen wir doch aus dem ganzen Unsinn dieser Welt einen Witz, wenn es schon sonst nichts mehr zum lachen gibt.

    Schöner Nachmittag
    Petra Herzele

    Gefällt mir

  • Hallo Steven, Gruss an Alle🙂
    den Text vom C.F. hatte ich schon letztes Jahr gelesen mit allen dazugehörenden Kommentaren, bis C.F. den Kommentarblock schloss. Den lustigsten habe ich mir gemerkt, als einer meinte, C.F. könnte ja sein neues Buch kostenlos zur Verfügung stellen🙂
    Als ich dann hier bei dir diesen Text dann wieder las, habe ich vor mich hingegrinst und war auf die Kommentare ziemlich neugierig. Meiner Meinung nach war und ist es mutig, wenn du auch solche “Channelings“ hier zur Diskussion stellst. Und das Endergebnis ist doch eindeutig. Die Mehrheit in dieser Gruppe ist eh der Auffassung, dass Aufstieg nur über die eigene Bewusstseinserweiterung vollzogen werden kann.
    Um aber auch zu wissen, wie und auf welche Art und Weise der eigene innere Aufstieg vollzogen wird, dazu bedarf es ganz einfach vieler Informationen. Und jeder Mensch entscheidet sich aufgrund seiner Erfahrungen für die Informationen, die ihn weiterbringt (auch wenn manchmal einige Kurven geflogen werden).
    Sei’s drum, ich werde einen Teil meiner Zeit weiterhin hier bei dir verbringen, denn so schnell gebe ich meine weitere Schatzsuche nach Informationsperlen nicht auf.
    Alles Liebe
    Bruni

    Gefällt mir

  • Friedeninderwelt

    Das Leben verändert sich nicht durch rosa Wölkchen und Dummschwätzerei, anpacken, dann ändert sich auch die Energie zum positiven.
    Durch die Massentierhaltung und vielem mehr, wird so unendlich leidvolle Energie in unser aller Umwelt geblasen, die Auswirkungen scheinen nicht bewusst zu sein, aber deshalb werden sie ja initiiert.
    Wie wäre es, wenn man mal die unterstützt, die an der Front arbeiten, diese Menschen machen einen Scheißjob für uns alle.
    Die Menschen die im Brandherd stehen, die brauchen Hilfe, anstatt immer nur das gleiche Gerede los zu lassen.
    Es wird schlimmer, weil der Qualen vieler Wesen eine ungeheure Menge an leidvoller Energie absondern, die uns alle einholt.
    Gaffer sind genauso schuldig, wie die, die dies alles zu verantworten haben. Wenn man selber schon keine Kraft oder was sonst hat, unterstützt wenigstens all die, die überall auf der Erde für uns in die Bresche springen. Wenn es diese Menschen nicht gäbe, sehe es sehr viel schlimmer aus. Ich zähle mich auch zu den Macherinnen, ich habe mich gegen die Gewalt in der Pflege gestellt, dadurch massiv Mobbing durch das System erlebt. Ich kämpfe mich weiter durch, kaum noch Kraft.
    Weiter geht’s, Frank Schönwetter, ein toller Typ, hat in Bayern für Aufsehen gesorgt, ist seit Juli 2012 ohne Einkommen und versucht zu überleben, wehrt sich aber weiter, was allen Menschen zu gute käme. Er fechtet das Recht auf Grundsicherung durch, indem er sich auf die Verfassung beruft und nachgewiesen hat, dass das Harz4 System rechtswidrig ist. Er wird mit allen Mitteln boykottiert. Wie wäre es, wenn man mal auf dem Blog von all diesen Menschen berichtet und sie anfängt zu stärken. Wir sind am Rand unserer Möglichkeiten, stehen für ein Wertesystem, was die Welt umspannen soll. Nehmt doch mal Kontakt auf, und wenn ihr nur dokumentiert, als Zeugen, auch das ist sehr hilfreich. Sie graben den Menschen das Wasser ab und es werden so immer weniger, die für eine bessere Welt einstehen können. In diesem Sinne Monika
    Ich schicke den Artikel von Frank noch hinterher.
    Was wir echt brauchen, ein Blog der mutigen Kämpfer eine Plattform bietet und nur das, so schaffen wir am Ende den Bewusstseinssprung in unsere bessere Welt.
    Seid ihr die stillen Beobachter, seit Zeugen, seit die Weltpolizei, dokumentiert und helft indem ihr Mails an Behörden schreibt, viel Arbeit ist es gar nicht, aber eine irre Wirkung.

    Gefällt mir

    • Hallo, Friedeninderwelt

      Vieles was du sagst ists chon richtig, aber:

      und helft indem ihr Mails an Behörden schreibt, viel Arbeit ist es gar nicht, aber eine irre Wirkung.

      die würde ich gerne mal sehen! Ich hab ne Menge geschrieben, bis auf einige
      zu vernachlässigende Antworten, kam Nothing!Nichts, überhaupt gar nichts ..

      lg,😦

      Gefällt mir

      • Bitte nicht so denken, glaube mir, wir sind seit Jahren ein Fels in der Brandung, ich liebe es, von Euch lesen zu können, ihr alle gabt mir die Kraft durch zuhalten. Ihr alle habt sooo eine unglaubliche Macht und Kraft die ihr gemeinsam ausstrahlt, sie wurde nur falsch geleitet mit einer 2012 Hype, die initiiert war. Wir brauchen Eure Augen Eure Ohren Euren Mund um weiter machen zu können. Ich habe am Kölner Dom eine Einfrau Demo gemacht, habe mich sch…. gefühlt, aber ich musste es für die alten Menschen tun, die mir voller schmerz und Verzweiflung in die Augen sahen. Seht ihr, jeder hat sein Thema, setzt Euch ein, haltet zusammen, wir schaffen das, wir sind soweit gekommen, wir sind viele. Einige sind bereits heim gegangenen, wie Lupo, aber wir sind hier und wir stehen für die Kinder, die Tiere, die Alten die Verletzlichen. Ich liebe die Menschen für ihre Sensibilität, kanalisiert Eure Energie und es wird endlich die Frucht hervorsprießen, auf die wir alle so sehnsüchtig warten. In Liebe Monika

        Danke für die Plattform, ich lese dich sehr gern, deines Humors wegen😉

        Gefällt mir

    • Hallo Monika 2😉
      So gefällt mir das ..

      Eine sympathische Selbstdarstellung im Humanicumblog ..

      Er wird mit allen Mitteln boykottiert. Wie wäre es, wenn man mal auf dem Blog
      von all diesen Menschen berichtet und sie anfängt zu stärken.

      Ganz ehrlich, ich bezweifle ob es eine so gute Idee ist zu hungern,
      um eine Grundsicherung durchzudrücken – DAS wird so nicht klappen.
      Das kann man sich- leider, auf einer Hand ausrechnen, mutig mag das schon sein,
      aber halt auch ziemlich Aussichtslos. WENN das mal eingeführt würde, werden
      andere Kriterien dafür ausschlaggebend sein – meinst du nicht auch?

      Die BRDGmbh hat daran wenig Interesse ..😦

      lg,

      Gefällt mir

      • Den Job macht er, ich meine nicht, das man Hungern soll, aber Fragen an die Behörden per Mail schicken, ihn unterstützen, sowie man Jesus unterstützt hat, indem man ihm Wasser reichte. verstehst du, wir drehen uns im Kreis, helft denen, die ihren Weg gehen, den Wefg gehen sie alle auch für uns, für eine lebenswerte gesellschaft. Es reicht auch einfach mal eine Mail an ihn zu senden, oder ihn anzurufen, er wird so metal stark bleiben. Wenn er durch kommt, hat as Auswirkung auf das ganze Harz4 System. Mit lieben Grüßen Monika
        Anpacken war immer schon das Mittel der Wahl.

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    danke für Deine Worte die mich weiser, leiser aber auch gewachsener erreichen.

    Ich denke, jeder hier hat mit dem 21.12. auch Hoffnung verbunden. Da mögen die damaligen wiederholten Beteuerungen, dass an diesem Datum nichts passieren wird, auch nicht helfen (und ich war ein Meister im beteuern😉 ).
    Wir sind bewusste und unbewusste Wesen. Und der Teil, der sich bewusst unbewusst in unserem Inneren festgesetzt hat hiess „Hoffnung“.
    Auch wenn ich es mir jetzt nicht gerne eingestehen möchte, so verband ich doch rückblickend mit diesem Tag etwas besonderes. Auch wenn ich das Datum für mich runterspielte. Auch wenn ich drüber lachte. Es hatte für mich Bedeutung. Es war ein Tag, der mich hoffen lies.
    Die Leere kam danach. Unweigerlich und fast absehbar.
    Doch was war geschehen? Eine Veränderung der Welt wie wir sie so gerne hätten – und das bitte mit Ansage – blieb aus…
    Warum?
    Nun, es hat sich etwas verändert. Meine Welt in mir hat sich verändert. Ich bin etwas ergebener geworden, etwas mehr Vertrauen zur Urkraft hat sich gebildet und ich bin ruhiger geworden. Nennt man das dann Gottvertrauen?
    Ich hoffe, dass ich dieses Gottvertrauen ausbauen kann (bitte nicht verwechseln mit Resignation).

    Loslassen. Ohne Angst. Dann ist man angekommen.

    lg Ralf

    Gefällt mir

    • Hallo Ralf,

      Loslassen ist sowieso gesund ..😉

      Auch wenn ich es mir jetzt nicht gerne eingestehen möchte, so verband ich doch rückblickend mit diesem Tag etwas besonderes.

      Oh, daß hat der Tag auch, aber eben nur als „Wegmarke“ und als Symbol für das Ende der Zeit und der Energien,
      wie WIR sie kennen – nur kann man nicht sagen, oh, hier ist JETZT Ende- und jetzt fängts ganz neu an.
      Wie eine Grenzschranke ..

      DAS wäre wahrlich Katastrophal – sieh mal, die Erde selbst ist ein riesig großes Schiff auf Hoher See,
      ständig in Bewegung – vergleichbar einem großen Kriegsschiff, da kommen nur kleine Kurskorrekturen in Frage,
      die für alle relevant wären. Eine heftige Bewegung -und dieses „Schiff“ läge am Rücken … daher dauert das,
      bis die neuen Energien vollständig in Kraft sind aka – der neue Kurs gesetzt.

      Wir werden alle miterleben, wie das weiter geht,währenddessen sollten wir
      nicht vergessen zu Leben ..😉

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Monika 2,

    du hast recht, diesen Frank Schönwetter zu unterstützen ist sinnvoll. Jeder wie er kann. Denn das Hartz IV-Gesetz ist auch nach meiner Meinung nach, schwer Grundgesetz-widrig und dieses steht normalerweise über allen anderen Gesetzen. Jeder mündige Bürger sollte das Grundgesetz kennen. Ein Zuwiderhandeln des Staates gegen das Grundgesetz, das die Garantie unserer Menschenrechte ist (für alle Menschen dieses Landes), sollte von niemanden hingenommen werden. Ein einzelner kann wenig ausrichten, aber viele können eine Veränderung bewirken. Man kann ja mal mit E-Mail-Kontakt anfangen.

    Um eine Ein-Frau-Demo zu veranstalten, muss man schon sehr viel Mut haben. Du hast es für andere getan, aber auch für dich selbst. Denn sich seiner eigenen Angst stellen, ist ein großer Schritt, in Richtung „Selbst-Sicherheit“ und das steigert das Wohlbefinden, weil man dann Stolz auf sich Selbst sein kann.

    Einen schönen Abend
    Petra Herzele

    Gefällt mir

    • Hallo Petra Herzele

      Um eine Ein-Frau-Demo zu veranstalten, muss man schon sehr viel Mut haben. Du hast es für andere getan, aber auch für dich selbst. Denn sich seiner eigenen Angst stellen, ist ein großer Schritt, in Richtung “Selbst-Sicherheit” und das steigert das Wohlbefinden, weil man dann Stolz auf sich Selbst sein kann.

      DAS würd ich auch sagen, sehr mutig, eine Mutprobe der besonderen Art!
      Aber auch eine Initation .. sowas vergisst man nicht so schnell ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Monika (P)😉 Hallo Petra Herzele, Hallo Stefan und @ all🙂

    du sagst:

    „Und es geht jetzt wahrscheinlich auch ein wenig darum, daß wir den Leuten nicht mehr zuhören, die da glauben alles zu wissen. Rückbesinnung auf uns selbst, hört sich das schlecht an? Ich denke nicht ..“
    Für mich ist das die einzig richtige Lösung!

    Für mich heißt das inzw. immer klarer “ ich will nichts mehr hören und wissen von all dem was da draußen an negativen, ja äußerst negativen Energien existiert und leider noch ge-lebt wird “ . Ob Syrien, Iran, Mali, Afghan. etc, ob der ganze WIRTSCHAFTS-MÜLL, von der größten Behörde runter zur kleinsten Zelle dieses gefallenen GESELLSCHAFTS-SYSTEMS,
    dieses dumpfe Roboterleben, der Welt ein Leben “ verkauft zu haben “ das mit wriklichem liebevollen und friedevollen MITEINANDER UND FÜREINANDER überhaupt nichts mehr am Hut hat, weil fast ALLES zu ZAHLEN UND STATISTIKEN DE-GRADIERT WIRD; AUF DENEN NOCH MEHR WACHSTUM KOMMEN SOLL, der Mensch ist in diesem System zu einer NUMMER DEGRADIERT WORDEN, zu einem Rädchen im WELT-GETRIEBE; das wahl-los ausgetauscht wird, EGAL wie es einem Menschen danach ergeht “ im weiteren Leben „.
    Unsere liebe Herzele drückt sich dahingehend völlig richtig aus, dieses System hat keinen bleibenden W E R T MEHR; NIE MEHR !!!
    Wenn dem so ist, und ich denke und spüre das dem so ist; WORAUF WIR UNSEREN GEIST RICHTEN; UNSERE GEFÜHLE HINEINLEGEN; ALSO UNSERE ENERGIEN SELBER RICHTEN, was ZIEHEN WIR DANN WIEDER ZU UNS ??? – Den ganzen WELT-MÜLL oder
    das GEGENTEIL ??? – Was kommt mit uns dann wieder in Resonanz ?
    Ein ewiger WELT-MÜLL-KREISLAUF ?
    Ich denke das für uns alle “ eine Richtung vorbereitet wurde diese einzuschlagen „, jeder individuell aber auch in einer Gemeinschaft frei denkender Menschen.
    Das einzige Gefängniss das noch existiert ist dieses “ SCHEIN-LEBEN-ILLUSIONS-MATRIX
    GEFÄNGNIS eines tief gefallenen BEWUSSTSEINS; LEIDER NOCH.
    Und die ALLERMEISTEN die Geld für ihre Familien “ verdienen “ müssen, wissen inzw. wie
    HART; GEMEIN UND PERVERS dieses System ist und doch sind wir alle darin “ noch gefangen „. (ENERGIEKOSTEN; LEBENSMITTELKOSTEN; BANKENRECHNUNGEN etc)
    Wir werden wie ein “ nasser Schwam täglich aus-ge-presst “ und die kranken Gehirnpatienten namens POLITIKER unterstützen dies noch. Wie beim Sport könnte man sagen “ hast du schon mal Geldsäcke rennen sehen “ ! – Das hinter dem Politischem weltweiten Kasperle Theater “ die wahren dunklen Marionetten und Strippenzieher sind „,
    ist wohl vielen Dumbatz Politikern noch nicht mal bewusst ( Pyramiden-system ).

    Was geschah nun wirklich am 21.12. 2012 ? – Wo befindet sich Mutter Erde jetzt “ im kosmischen Raum aller Möglichkeiten “ ?
    Ist es die Ruhe vor dem Sturm, der im moment sich so ausbreitet ?

    Eine kleine Geschichte dazu.
    Jetzt im Januar ist uns dreien, Cat, Michelle und mir etwas sehr seltsames passiert.
    Jeder von uns ist diesen Monat so sehr gestürtzt, das es ein “ kleines Wunder ist “ das wir uns nicht alle Arme, Beine oder sonstwas schlimmeres gebrochen haben. Eine Woche nach der anderen hats jeden von uns erwischt gehabt. – Und alle drei sind wir wieder “ Aufgestanden “ und haben unsere Leben weitergelebt, trotz danach anhaltender großer Schmerzen, au au au und WIE !!!
    Haben unseren Blick weiter nach vorne gerichtet, jeder individuell und gemeinsam und unsere Schmerzen “ be-handelt „, geistig wie auch physisch🙂

    Könnte es mit Mutter Erde ähnlich sein ???
    Sie und alles Leben auf ihr sind über eine lange Zeit “ tief und schwer gefallen „, überall auf ihrem Körper wurde sie mit Schmerzen durchbohrt und ebenso alle Leben-wesen, auch der Mensch. Ist unsere Mutter nun “ für eine kurze Zeit liegen geblieben ( so wie wir bei unseren Stürzen ) “ aber dann wieder “ aufgestanden um aufzusteigen “ und WIR ALLE
    ER-LÖSEN UNS NUN VON UNSEREN “ SCHMERZEN „; nehmen “ geistige Salben, Öle und
    Medizin “ und leben nun in einem freien Geist “ den Weg des Lebens “ und bereiten somit auch die Er-lösung, Be-freiung dieses unseres Lebens und Mutter Erde mitvor, denn das
    ÄUßERE WIRD DEM INNEREN FOLGEN MÜSSEN weil es ein NATUR-GESETZ DER SCHÖPFUNG IST🙂 🙂 🙂
    Also versuche ich nun immer mehr ALLES NEGATIVE ÄUßERE VON MIR WEG ZU TUN
    und blicke nach vorne in eine neue Welt, auf eine neue Erde in der VORSTELLUNG WIE
    KREATIV ALLES MÖGLICHE MACHBAR IST weil ich weiß das die ÄUßERE WELT vergehnen wird und etwas kostbarem Neuen Platz machen wird.
    Da wir alle GEIST sind, haben alle bewusst manipulierenden, trennenden und entzweienden ÄNGSTE überhaupt keine Macht über uns mehr. Ja im Gegenteil, manchmal ertappe ich mich dabei wie ich über dieses “ Weltbühnen Theater Spiel “ anfange zu lachen. – In Finanz und Wirtschaftlicher Hinsicht ein wirklich großes
    weltweites MONOPOLY-SPIEL.

    also auf nach vorne schauen, auch wenns nicht immer so “ leicht er-scheint „.

    alöhaheeeeeee Helmut

    Gefällt mir

    • Lieber Helmut,
      hab Dank für deinen Kommentar.
      Das eigene Hinfallen und wieder Aufstehen/Aufrichten ist schon eine ganz gute Metapher…
      und vor allem sehr auffällig, dass es euch allen Dreien passiert ist. Zufälle soll es ja nicht geben.😉

      Zum sogenannten Aufstieg der Erde, hat eigentlich jemand eine Vorstellung, was da energetisch/physikalisch passiert?
      Da alles Schwingung ist, stelle ich mir das so vor, dass sich die Frequenz verkürzt und die Amplitude zunimmt. Gibt es dazu irgendwo Aussagen? Denn hätte man keine Erhöhung der Amplitude, müsste die Stofflichkeit doch eigentlich dichter werden aufgrund der schnelleren Schwingung und so soll`s ja wohl nicht sein.😯
      LG

      Gefällt mir

      • Liebe Monika ..
        Gehts gut?
        Mir phantastisch ..

        Zum sogenannten Aufstieg der Erde, hat eigentlich jemand eine Vorstellung, was da energetisch/physikalisch passiert?
        Da alles Schwingung ist, stelle ich mir das so vor, dass sich die Frequenz verkürzt und die Amplitude zunimmt. Gibt es dazu irgendwo Aussagen? Denn hätte man keine Erhöhung der Amplitude, müsste die Stofflichkeit doch eigentlich dichter werden aufgrund der schnelleren Schwingung und so soll`s ja wohl nicht sein.😯

        Damit wir DAS beantworten können, müssten wir GENAU wissen, was da überhaupt vorgeht.
        Es gibt doch nur irre verschiedene Theorien, keine fixen Konstanten und Zahlen dazu,
        jeder will uns was anderes reinpressen ..

        Humpf, ich mach das jetzt einfach selbst .. kann doch auch nicht viel schlimmer werden!

        lg,
        PS.: Aufgabe – „wir basteln uns einen Aufstieg .. “😉
        einen schönen Tag für du

        Gefällt mir

      • Hallo Monika, hallo Stefan,

        ich bastele einmal mit. Unsere Mutter Erde ist wunderschön.
        Ich würde sie gerne in Ordnung bringen, den Boden fruchtbar,
        das Wasser sauber, die Menschen einen liebevollen, wertschätzenden
        Umgang miteinander, mit der Natur, mit den Tieren.
        Das wäre für mich „Aufstieg“, denn dadurch würde die Schwingung
        erhöht. Träum……….

        LG Christa

        Gefällt mir

        • Hallöchen Christa😉

          Ich bastele einmal mit. Unsere Mutter Erde ist wunderschön.
          Ich würde sie gerne in Ordnung bringen, den Boden fruchtbar,
          das Wasser sauber, die Menschen einen liebevollen, wertschätzenden
          Umgang miteinander, mit der Natur, mit den Tieren.
          Das wäre für mich “Aufstieg”, denn dadurch würde die Schwingung
          erhöht. Träum…

          Genau, darum geht’s ..

          lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Christa,
        ich bin ganz gemein…😉
        WELCHE Schwingung, was verstehst du darunter?

        Hallo Stefan,
        aber dann könnte man das Wort „Aufstieg“ doch durch bessere Welt ersetzen?

        LG

        Gefällt mir

      • Hallo Monika,,
        das macht gar nix🙂 die Seelenschwingung, die Lebendigkeit.
        Es macht einen Unterschied, ob ich so bewusstlos vor mich hindümpele
        oder bewusst lebendig bin. Das verstehe ich unter Schwingung.

        LG Christa.

        Gefällt mir

  • Ich wollte nie missionieren, was ist eigentlich Mission?
    Das ist die Erklärung bei http://de.wikipedia.org/wiki/Mission
    Wurde dieses Wort ebenfalls falsch interpretiert, wie so viele? Verdrehung der Wahrheit?
    Was heißt ich habe eine Mission?
    Ich kam auf diese Erde, brachte mein Herz mit. Ein Herz das fühlt. Es fühlt den Schmerz der Kinder, der Tiere und Weiteres.
    Dieses Herz hat mich geführt. Dieses mein Herz hat mich aufgefordert Stellung zu beziehen. Mein EGO schrie oft, nein, da mischt Du dich nicht ein, nein, dazu sagst du nichts, nein das muss alles so sein. Die Qualen der anderen geht dich nichts an.
    Ich bin weiter meinem Herzen gefolgt, habe Farbe bekannt, Jobs geschmissen, wo es erforderlich war, da egogesteuert.
    Habe Farbe bekannt, wo es nötig war, stand mit meinem Herzen allein, mein Karma?
    Ich habe auf mein Herz gehört, dieses zwangsläufig als Wegweiser erkannt. Es fühlte sich immer richtig und gut an.
    Ich habe schwerste Qualen erlitten, viele Verletzung wie Verluste eingesteckt. Es war mein EGO mit dem mein Herz in Konflikt geraten ist.
    Ich musste abwägen, ausloten und Farbe bekennen mit allen Konsequenzen. Die alten Menschen haben mich um Hilfe gebeten, im Traum erschien mir ein Mann, er sagte zu mir, Du bist die Frau des Lichts, du musst mit mir kommen, die gefangenen gefallenen Seelen brauchen dich. Ich sagte ihm ich könne nicht mitgehen, aber ich werde alles tun, um Hilfe zu bringen.
    Ich nahm all die Seelen war, die gefangen sind in dieser Matrix, wie in der geistigen Welt.
    Wer dem Herzen folgt, geht einen harten Weg, wie ein Prof, der in der Matrix den Weg über die Uni ging, geht das Herz den Weg über die Qualen, die sein eigenes EGO erlebt.
    Das EGO ist mindestens so ein Gegner wie die UNI. EGO ist Matrix.
    Nur nach Abschluss der Uni hast du ein Diplom was jeder sehen kann und es ist die Eintrittskarte in die Matrix, die geistige Uni ist schwerer zu bestehen, da geht es darum die Matrix zu verlassen, der Gradmesser, die Professorin ist hier das eigene Herz.
    Kein Diplom, kaum Anerkennung (Mütter die Kinder groß ziehen, Tierschützer, Menschenrechtler).
    Dem Herzen zu folgen und in dieser Welt Farbe zu bekennen ist ein steiniger Weg.
    Ich bin froh, dass ich meinem Herzen gefolgt bin, denn so konnte ich erkennen, wie sich Freiheit Liebe und Frieden anfühlen und wie erstrebenswert sie sind, da nachhaltig und nährend. Das EGO, die Matrix ist auf Sand gebaut, ich habe die Matrix über eine Wahrnehmung gesehen, dunkel und voller Pallusymbole (Penis) hohe Bauten, total dichte dunkle Materie sah ich. Da sind alle die gefangen und verstrickt, die dem EGO folgten. Das heißt aber nicht, dass alle die dem EGO folgten auch überzeugte Anhänger sind/waren, da trennt sich noch einmal die Spreu vom Weizen. Überzeugte EGO-Anhänger werden dem folgen, wie in der Schlussszene in Herr der Ringe gezeigt, sobald der RING=EGO versenkt ist, folgen ihm seine Anhänger, der Boden verschluckt diese.
    Deshalb war ich am Kölner Dom und habe 300 Flugblätter verteilt, weil es die Klausur war, die mein Herz mir aufgab.
    Ich habe mich der Herausforderung meines Egos gestellt, was mir sagte, was gehen dich die alten Menschen an, was die Tiere, was die Kinder.
    Sie drückt es schön aus http://petraraab.blogspot.de/2013/01/wie-die-welt-ohne-reiche-aussehen-wurde.html
    Ich würde nur das Wort „Reiche“ gegen EGO austauschen.
    Mit Grüßen Monika

    Gefällt mir

  • hello hello zusammen🙂

    Monika, du sagst:

    Denn hätte man keine Erhöhung der Amplitude, müsste die Stofflichkeit doch eigentlich dichter werden aufgrund der schnelleren Schwingung und so soll`s ja wohl nicht sein.

    Genau , ich hab es bisher immer so verstanden: eine Schwingungserhöhung bringt selbst Mutter Erde in eine “ feinstofflerische materielle Dichte „, was dementsprechend allen Lebenwesen auf ihr dann gleich käme🙂 – Oder ???
    D.h WIR würden alle die 3D “ Dichte/Ver-dichtung “ verlassen in eine nächst HÖHERE also
    FEINERE MATERIELLE VERDICHTUNG – Recht so ?!!?

    habe übrigens eine Channelbotschaft vorliegen die ich eher mit Ja als Nein betrachte, es geht um die 21.12.2012 Tages-schwingung und denen danach bis JETZT.
    Auch wird einmal gezeigt was oder worin der Unterschied zwischen den DUNKELKRÄFTEN; DER FINSTERNIS UND DEN DUNKELWESEN BESTEHT.

    Frage. soll ich die Botschaft mal posten ?

    Lg Helmut

    Gefällt mir

    • Hallo, Helmut

      Frage. soll ich die Botschaft mal posten ?

      WAS erwartest du, lieber Freund?
      Das ich NEIN sage? DAS kommt nicht in Frage!

      Das musst schon du selbst entscheiden – du findest es gut?
      Dann mach rein, Eigenverantwortung heißt unser Zauberwort ..😉

      schönen Abend,

      Gefällt mir

      • hey Freund aus Ösistan😉

        is jebongt, hier kommen ein paar Gedanken zum diskutieren ? !!

        Website: The Matthew Books oder: http://galacticchannelings.com Email: suzy@matthewbooks.com

        mein erstes Gefühl dabei ist “ stimmig “ gewesen, hört bitte selbst

        Mit liebenden Grüßen von allen Seelen an diesem Ort (Engl. „station”): hier ist Matthew. Grübeln und Verwirrung herrschen zurzeit in den Gedanken einiger Lichtarbeiter vor. Nun habt ihr schon fast drei Wochen eures Jahres 2013 hinter euch; es ist (scheinbar) nicht nur „nichts“ geschehen hinsichtlich substanzieller Reformen, sondern man spricht sogar über eine weitere kriegerische Zone und einer tödlichen Geiselnahme in Algerien, – willkürliche Gewalt geht immer noch weiter, und die Bedrängnis der Flüchtlinge wächst. Zeigen diese Dinge nicht auf, dass die Erde sich immer noch in Finsternis befindet?
        Wir hatten gedacht, dass unsere letzte Botschaft die Gründe genannt hat, warum eure Welt sich nicht so rasch verändern kann, wie einige Lichtarbeiter das gehofft oder erwartet hatten. Doch hinterfragende Gedankengänge lassen uns erkennen, dass wir beim Verbinden der Informationspunkte miteinander in vielen bisherigen Botschaften einen Punkt ausgelassen haben: den Unterschied zu erläutern zwischen den Begriffen: „Dunkelkräfte“, „Finsternis“ und „Dunkelwesen“.
        Die Dunkelkräfte”, bei weitem die Mächtigsten, bilden ein gigantisches Kraftfeld aus negativen Gedankenformen, die sich durch das gesamte Universum schlängeln und nach weniger entwickelten Zivilisationen Ausschau halten, um diese in Finsternis hüllen zu können. Doch obwohl dieses riesige negative Energiefeld die Fähigkeit hat, sich in jeder nur möglichen individuellen Form zu manifestieren, die es sich vergegenwärtigt, bringt es dies dennoch kaum zustande, da es sein Ziel ist, eine ganze Zivilisation auf einmal in Gefangenschaft zu nehmen, um diese in Finsternis zu hüllen. Somit ist Finsternis der ‚Sprössling‘ der Dunkelkräfte, könntet ihr sagen, und sie kann verglichen werden mit einer Wolkendecke, die so dicht ist, dass die Bevölkerung das Gefühl hat, wie verloren im Pesthauch zu leben. Und in der Tat ist sie verloren insofern, als sie ihr bewusstes Gewahrsein ihres Ursprungs, ihres Gott-Selbst und Göttin-Selbst sowie ihre untrennbare Verbundenheit mit dem Obersten Herrscher dieses Universums und mit anderen Lebensformen darin verloren zu haben scheint.
        Die Dunkelwesen sind jene Individuen in einer ‚eingehüllten‘ Zivilisation, die eine Neigung zu Habgier, Grausamkeit und Machtgier in sich tragen. Die niedrigen Eigenschwingungen dieser Tendenzen verursachen „Spaltungen“ – „Risse“ in der Psyche, und aufgrund der Gesetzmäßigkeit wechselseitiger Anziehung erlauben diese Risse das Eindringen gleichgearteter negativer Gedankenformen, aus denen die Finsternis besteht.
        Von da an beeinflusst die Finsternis die Gedanken, Intentionen und Handlungen der entsprechenden Individuen – und beherrscht sie schließlich. Sie werden zu Marionetten der Finsternis und führen als solche die Zielsetzung aus, diese Zivilisation zu versklaven: durch Tyrannei, Angst, Täuschen, Korruption und Ignoranz der Wahrheiten über ihren Ursprung im Schöpfer, über vielfache
        Matthew – 19.Januar 2013 1
        Lebenszeiten, über die Gesetze des Universums oder über die Realität anderer Zivilisationen.
        Wo befinden sich also nun jene drei finsteren Quellen in Relation zu Erde?
        Die Dunkelkräfte haben sich aus eurem Sonnensystem zurückgezogen nachdem die Infusion von LICHT seitens weit entfernt lebender Zivilisationen das Leben auf eurem Heimatplaneten vor etwa siebzig Jahren gerettet hat. Diese (negative) Kraft zog sich zurück, weil LICHT der Bannfluch für ihre gesamte Existenz ist – so, wie das Anzünden einer Kerze in einem dunklen Raum die Finsternis durchbohrt, geschieht dies in gleicher Weise mit der Energie der LIEBE und des LICHTS, die alle Finsternis durchbohrt, die sich in ihrer Nähe befindet.
        Doch obwohl die Dunkelkräfte sich zurückgezogen haben, blieb doch immer noch die dichte Wolke der Finsternis – auf der Erde, die die Dunkelkräfte vergeblich ein für alle Male für sich gefangen zu nehmen versucht hatten. Die Finsternis hat weiterhin versucht, geistig-spirituelles und bewusstes Gewahrsein im kollektiven Bewusstsein zu behindern, und aufgrund der Gesetzmäßigkeit wechselseitiger Anziehung haben die Erdbewohner weiterhin jene Negativität produziert, die den Planeten beinah getötet, vernichtet hätte.
        Dies änderte sich, als die intensive Einstrahlung von LICHT begann, die Dichte der Wolke aufzulösen und der Erde die Energie gab, die sie benötigte, um sich den Untiefen der dritten Dichte (Dimension) zu entreißen und ihre Aufstiegs-Reise zu starten. Und erst in den letzten Wochen konnten letzte schwache Überreste dieser Wolke in LICHT umgewandelt werdet, und so passierte der Planet triumphierend den Torweg in die vierte Dichte (Dimension).
        Da sich die Erde nun aber bereits in dieser (neuen) Dichte befindet, wie kann es dann sein, dass Gewalt und Ungerechtigkeit immer noch weitergehen? Das liegt daran, dass der ‚Standort‘ der Erde eine Sache der Dichte ist – der ‚Status der Seelenentwicklung‘ eines jeden Bewohners jedoch wiederum eine andere Sache. – Mutter, bitte füge hier das Datum jener Botschaft ein, die diese beiden Arten der Dichte erklärt: [September 9, 2011]
        Danke. Für alle diejenigen, für die es den Anschein hat, dass der lange erwartete 21. Dezember 2012 vielleicht nur ein einziges ‚klägliches Scheitern‘ gewesen sein könnte, weil ihr keine grundlegenden Veränderungen wahrnehmen konntet, dürfte die Überfülle an LIEBE und LICHT, mit der eure Welt durchdrungen wurde, ein beachtenswerter Gesichtspunkt sein!
        Diese Energiewoge hat das kollektive Bewusstsein aufgehellt, bis es sozusagen der Mittagssonne gleichkam und den innigen Wunsch der Erde erfüllte, dass zumindest die meisten ihrer Bewohner sie auf ihrem Aufstiegsweg begleiten. Viele, viele Personen, denen es bisher an LICHT mangelte, das es ihnen ermöglicht hätte, sich mit dem Planeten weiter vorwärts zu entwickeln, nehmen nun genug davon in sich auf, um dies wenigstens noch eine Weile länger zu schaffen.

        Und nun sprechen wir noch einmal über die Dunkelwesen. Auf der Erde bilden diese Individuen jene Gruppe, die sich vor etwa zehn Jahren weigerte, ihrer Seelen-Vereinbarung zu folgen, sich den Lichtkräften anzuschließen und den Massen Gelegenheit zu geben, ihr Karma der „dritten Dichte“ zu vollenden. Sie machten weiter damit, Verwüstungen überall auf eurer Welt anzurichten, indem sie die Regierungen und die globale Wirtschaft bevormundeten, in Laboren erzeugte Viren freisetzten, das Wetter manipulierten und Erdbeben auslösten, Kriege anzettelten oder über tyrannische Regime herrschten.
        Während des Einströmens der LIEBES-LICHT-Energie haben diese wenigen Individuen, die immer noch unter euch weilen, nur wenig mehr LICHT über jenen Rest hinaus in sich aufgenommen, den sie noch in sich tragen: jenen Funken, der ihre Lebenskraft aufrechterhält. Dies genügte, um ihren Körper noch überleben zu lassen in den ersten Spuren der „vierten Dichte“ (Dimension), in der sich die Erde jetzt bereits befindet. Doch wenn sie nicht noch mehr von der Leuchtkraft des LICHTS in sich aufnehmen, die sie sich im Verlauf des Aufstiegs des Planeten intensivieren wird, werden ihre Körper nicht mehr lange lebensfähig bleiben.
        Die Mehrheit derjenigen, die von der Energie-Woge profitiert haben, das sind die „guten Menschen“, die außerordentlich besorgt sind über die Affären dieser Welt, wie sie in euren Mainstream-Medien dargestellt werden und als manch erschreckende Desinformation im Internet verbreitet werden. Diese Leute haben „das LICHT noch nicht gesehen“, um eine eurer Formulierungen zu benutzen; sie leben zwar „göttliche Wege“, nehmen eure Welt mental und spirituell aber immer noch auf der Ebene der 3.Dimension wahr.
        Andere, die in dieser Hinsicht immer noch „in der Finsternis“ existieren, befolgen weiterhin die Anordnungen der ‚Autoritäten‘; sie haben noch nicht genug LICHT in sich aufgenommen, um sich über jene Indoktrination erheben zu können, die ihnen befiehlt, zu gehorchen, ohne zu hinterfragen. Einigen wurde die Auffassung eingetrichtert, dass es angeblich ihre ‚Pflicht‘ sei, auf Rache für Angriffe auf ihre Vorfahren, Lebensgemeinschaften und Länder zu sinnen.
        Und dann sind da jene, die im Zwiespalt sind: sie erkennen, dass das, was wie tun, sich eigentlich gegen das Gemeinwohl richtet; aber sie sind abhängig von den entsprechenden Einkommens-Quellen, mit deren Hilfe sie für ihre Familien sorgen.
        Die unterschiedlichen Geisteszustände angesichts der massiven Umweltschädigung sind die natürlichen „Nachwirkungen von Jahrhunderten der Finsternis“, wie wir es in unserer vorigen Botschaft feststellten.
        Es bleibt abzuwarten, wie viel LICHT die oben erwähnten Personen aufzunehmen in der Lage sind, welches ihre aus freiem Willen getroffenen Entscheidungen sein werden, und dann wird die Menge an LICHT darüber entscheiden, wie weit ein Jeder unter ihnen in der Lage sein wird, sich gemeinsam mit dem Planeten in nachfolgende höhere Schwingungs-Ebenen zu bewegen. Bedenkt dabei jedoch,

        was wir zuvor gesagt haben: Aus einer Vielzahl von Gründen heraus werden in den meisten Fällen einzig und allein auf Seelen-Ebene viele LICHT-erfüllte Personen sich entscheiden, eher die Erde zu verlassen als physisch weiter mit ihr aufzusteigen.
        Nun möchten wir erläutern, warum wir so oft konstatiert haben, dass der Aufstieg der Erde aus der tiefen dritten Dichte (Dimension) heraus beispiellos in diesem Universum ist, was die Geschwindigkeit und den Umfang des Geschehens betrifft.
        Mit Ausnahme ihrer Erfahrung dabei ist für die Erde die Durchquerung dieser Dichte, in der die Finsternis so tief greifend verankert ist, ein außerordentlich langer und anstrengender Treck. Wir zitieren hier zum Vergleich die Erfahrung einer anderen Welt: Wie die antiken Völker der Erde vollzog auch diese Zivilisation aus einer höheren Dimension in spirituellem und bewusstem Gewahrsein heraus einen Abstieg bis an den Abgrund einer planetaren Zerstörung aufgrund des Auslösens und Fortführens von Kriegen. Sie hatten nicht die Hilfe unsere Familie aus dem Universum, und nachfolgende Generationen brauchten fast 50.000 Jahre, um sich wieder aus der Tiefe der dritten Dimension herauszuheben, bevor sie die vierte Dimension erreichen konnten. Das dauerte so lange, bis ausreichend LICHT anwesend war im kollektiven Bewusstsein, um diese Zivilisation und deren Planeten wieder in die höhere Dimension heben zu können.
        Mutter: Für Leser, die gerne mehr wissen möchten über die Geschichte dieser Zivilisation, über ihr physisches Erscheinen, ihre Kultur, ihr Regierungswesen und so weiter, erwähne bitte das Buch mit der ausführlichen Botschaft eines Repräsentanten dieser damaligen Bevölkerung. [„Aischylos” -Kapitel in: Illuminations for a New Era ].
        Danke. Die Erde und ihre Lebensformen hatten ein unvergleichliches Maß an Hilfe, seit die Periode des Aufstiegs in den späten 1930er Jahren ihren ersten Anfang nahm. Es begann mit der Leben rettenden Infusion von LICHT aus vielen machtvollen Zivilisationen und ging kontinuierlich weiter anhand verschiedener Formen von Hilfen, die wir bereits in früheren Botschaften aufgezählt haben. Nur eine vergleichsweise kleine Handvoll eurer Bevölkerung weiß von dieser Hilfestellung, aber andere Leistungen des LICHTS sind in der Tat nachweisbar. Da dieses LICHT nun immer mehr zunahm auf der Erde, haben immer mehr unter euch ihr eigenes LICHT mit größerer Eindringlichkeit generiert, und eure Lichtarbeiter haben enorme Schritte unternommen, um die Auswirkungen der Finsternis zu bändigen, indem sie die Aktivitäten der Dunkelwesen bloßgestellt haben.
        Zu euren großartigen Leistungen, von denen wir bereits gekündet haben, fügen wir das globale Schlaglicht hinzu, das ihr auf die Notwendigkeit geworfen habt, den Status der Frauen zu heben und der Verbreitung von Waffen ein Ende zu machen. Diese schwerwiegend negativen Aspekte eurer Gesellschaft, die in

        eurem kollektiven Bewusstsein über lange Zeit hinweg vorherrschend waren, geraten jetzt an vorderster Front ins Blickfeld der Öffentlichkeit.
        Generation über Generation tolerierte ungerechte kulturelle Gesetze und Praktiken, die Frauen erniedrigt haben und fortgesetztes Kriegstreiben und Gewalt akzeptiert haben in der (perversen) Haltung: „so ist das Leben“. Doch nun sagt die Stimme eurer Gesellschaft weltweit: „Stopp!“
        LICHT-Wesen in diesem gesamten Universum würdigen die Myriaden Seelen, die sich bereit erklärt haben, sich der Vielzahl tragischer Situationen auszusetzen, die die Völker bewegt hat, tapfere Vorwärtsschritte zu unternehmen in diesen beiden Bereichen wie auch in allen anderen, in denen ein Wandel bitter notwendig ist. Die Seelen, die sich zu einer solchen äußerst harten Mission bereit gefunden haben, taten dies aus bedingungsloser LIEBE, und dadurch haben sie zugleich einen großen Sprung vorwärts in ihrem Seelenwachstum geschafft.
        So wie ihr würden wir uns wünschen, dass alle notwendigen Veränderungen „über Nacht“ geschehen könnten. Es wird vieler Verhandlungen bedürfen und viele Diskussionen – und auch noch manchen Stillstand geben, bis alle Herzen und Sinne in Einklang sind. Die Master-Planer des Goldenen Zeitalters wussten, dass sie eure Welt nicht anders als Schritt für Schritt verändern können, und auf der Seelen-Ebene wusstet auch ihr dies – wie jeder Andere auch.
        Auch mit außerirdischer Hilfe befindet sich eine in der 3.Dimension lebende Zivilisation, die sich zu einer friedvollen Bevölkerung weiterentwickelt und in Harmonie mit der Natur lebt, in einem Übergangs-Prozess. In all unseren Botschaften und Antworten auf Leserfragen haben wir immer wieder gesagt: die Veränderungen werden Schritt für Schritt geschehen.
        Der folgende Ausschnitt aus der Botschaft vom 2.Juni 2007 ( June 2, 2007 ) wurde kürzlich noch einmal per E-Mail an meine Mutter geschickt – von einem neuen Leser, der dies „gerade erst entdeckt hatte“. Und er schrieb, dass diese Information immer noch weiter in vielen Botschaften vorkommen sollte, denn wir sollten nicht erwarten, dass die Menschen sich immer daran erinnern, was schon einmal in früheren Botschaften stand.
        „Ist 2012 das Ende des Aufstiegs der Erde und die Vollendung aller Übergangs-Phasen ins Goldene Zeitalter hinein?“
        Alle Finsternis wird zwar „transmutiert“ sein und eine Balance der Erde und der Individuen wird erreicht sein, aber es ist nicht korrekt, dass nach dem Jahr 2012 „Alles“ erreicht sein wird und dass sich von da an nichts mehr ändert. Bedenkt: das einzig konstante im Universum ist die Veränderung! Das spirituelle und intellektuelle Wachstum und der technologische Fortschritt wird weitergehen – und ihr würdet euch nicht wünschen, dass dies anders wäre!
        Geliebte Erdenfamilie: Wir haben nie erwartet, dass ihr euch an all die Informationen erinnert, die wir euch geliefert haben! Denn nicht nur sind eure

        Tage angefüllt mit einem weit gefächerten Bereich an Verantwortungen, sondern die lineare Zeit verstreicht auch immer schneller und schneller. Und aus diesem Grund haben wir so oft wiederholt, was für euch wichtig zu wissen ist, und darin eingeschlossen war die Feststellung, dass die Herrlichkeiten des Goldenen Zeitalters nicht alle vor der Haustür warten und dass ein bestimmter Tag sich nicht zwangsläufig „dramatisch“ von vorausgegangenen Tag oder vom nächsten Tag unterscheiden muss.
        Um mögliche Fehlinterpretationen zu vermeiden, sagen wir, dass wir in jener Juni-Botschaft 2007 genauer hätten sein können hinsichtlich der “erreichten Balance”. Obschon das vorausgegangene Material im Kontext der Bedingungen der „3.Dichte“ (Dimension) stand, hätten wir spezifizieren können, dass eine Balance erreicht werden wird, sodass die Erde und ihre Bewohner aus dieser dritten Dimension heraus aufsteigen können. Als Mikrokosmos des Universums, der sich ständig im Modus des Ausbalancierens befindet, werdet auch ihr dies immer weiter tun, da euer spirituelles und bewusstes Gewahrsein sich immer weiter ausdehnt.
        Was euch an der Türschwelle des Goldenen Zeitalters tatsächlich erwartete, waren die Auswirkungen der Energie-Woge während der Wintersonnenwende im Dezember, die die letzten Reste der Finsternis in LICHT transmutiert hat. Diese neue Fülle von LICHT erhöht die Triebkraft und das Potential des Energiefelds der Erde in Richtung Manifestation der Wunder, die ihr und eure Universelle Familie gemeinsam erschaffen werdet während der Reise der Erde durch die vierte Dimension und weiter in die fünfte Dimension hinein.
        Wir wissen nicht, wie lange es dauern wird, bis die Erde voller Freude wieder dort zu Hause sein wird, wo dieser Planet und seine Seele, Gaia, herstammt. Es ist logisch, danach zu fragen, da wir wissen, wann der Planet die dritte Dimension verlassen wird. Warum wissen wir dann nicht, wann er seine endgültige Zielbestimmung erreichen wird?
        Der Aufstieg der Erde bis zu diesem Punkt war vorausbestimmt, sodass sie das enge himmlische Zeitfenster erreichen würde, wenn die planetare Ausrichtung es ihr ermöglicht, in die vierte Dimension überzugehen. Da sie sich nun in dieser neuen „Dichte“ befindet, wo die Finsternis sie nicht mehr mit Negativität angreifen kann, vollzieht sich ihre weitere ‚Fahrt‘ gewissermaßen in einem sicheren Hafen, wo es keine „zeitlichen“ Einschränkungen mehr gibt.
        Auch jetzt, wie schon bisher – immer! – hängt die Reise ihrer Bewohner von der jeweiligen Wahl ab, die jeder Einzelne für sich trifft, und die kumulative Wahl entscheidet über das kollektive Bewusstsein. So sind es eure Gedanken, eure leidenschaftlichen Gefühle und Handlungen, die von jetzt an über das Tempo der weiteren Fortschritte der Erde bestimmen. Ob sie nun glücklich durch die vierte Dimension summt oder sich wie ein Adler in die Lüfte schwingt – Gaia ist überglücklich, denn die außergewöhnlich schwierige Strecke des Aufstiegs liegt hinter ihr!

        Auch ihr könnt euch eigentlich überglücklich fühlen: Eure Unerschütterlichkeit im LICHT hat in unermesslicher Weise zu diesem blendenden Ergebnis beigetragen. Obschon ihr innerhalb der linearen Zeit immer noch in Richtung eures Ziels – einer liebvollen, harmonischen und gesunden Welt voller Wohlstand für Alle – weitergehen werdet, im „Kontinuum“ seid ihr bereits siegreich. Wenn ihr einen vollständigen Begriff davon habt, wie einzigartig diese erreichte Leistung ist, werdet ihr wissen: wenn jemals Seelen erklären können: „Job gut gemacht!“, dann seid ihr es, die Lichtarbeiter!
        Wir halten euch in Ehren und bedingungsloser Liebe, während wir euch – wenn auch unsichtbar – weiterhin bei jedem Schritt eures Weges begleiten.
        ______________________________________
        LIEBE und FRIEDEN

        was meint ihr dazu, 21.12. 2012 und danach sowie die “ Unterscheidung “
        der DUNKLEN WESENHEITEN und ihre Energien etc.

        Lg Helmut

        Gefällt mir

        • Hallo Helmut,

          was meint ihr dazu, 21.12. 2012 und danach sowie die ” Unterscheidung ”
          der DUNKLEN WESENHEITEN und ihre Energien etc.

          Ein „Schild“ sagt mehr als 1000 Worte::mrgreen:


          Ganz ehrlich? Am liebsten möchte ich heulen ..
          Das ist eines der Momente, wo ich heilfroh drüber bin, ein unzerstörbarer
          Optimist zu sein.

          Meiner Ansicht nach, was hier als „Unterscheidungen“ verkauft wird,
          ist ein einziges diffuses ETWAS!

          „Dunkelkräfte“, „Finsternis“ und „Dunkelwesen“ – herrje, also ein bisschen mehr
          darfs schon sein ..
          Man muss sich fragen, für wie bescheuert die uns halten?
          Daran finde ich nichts plausibel, weit davon entfernt glaubwürdig
          und realistisch zus ein .. sorry ..😳

          Ich meine:

          Was euch an der Türschwelle des Goldenen Zeitalters tatsächlich erwartete, waren die Auswirkungen der Energie-Woge während der Wintersonnenwende im Dezember, die die letzten Reste der Finsternis in LICHT transmutiert hat. Diese neue Fülle von LICHT erhöht die Triebkraft und das Potential des Energiefelds der Erde in Richtung Manifestation der Wunder, die ihr und eure Universelle Familie gemeinsam erschaffen werdet während der Reise der Erde durch die vierte Dimension und weiter in die fünfte Dimension hinein.

          Oh bitte, kann man uns nicht ansprechen, als wenn wir wenigstens
          halbwegs intelligent wären?!
          lg,

          Gefällt mir

          • Lieber Helmut,

            hey Freund aus Ösistan😉
            is jebongt, hier kommen ein paar Gedanken zum diskutieren ? !!

            Ich hoffe, du beziehst meine Kritik NICHT auf dich
            persönlich, du hast damit NICHTS zu tun!

            Wie uns Monika schon mal, in vergleichenden Fällen sagte, gut, daß man darüber sprach ..😉

            lg,

            Gefällt mir

  • nein nehme ich auch nicht persönlich, einge Aspekte wren für mich eher stimmig als das Gegenteil davon. Wie oben so unten, der Geist ist überall gegenwärtig.
    mal shen wie es weitergeht.
    Lg

    Gefällt mir

    • Hallo Helmut,

      nein nehme ich auch nicht persönlich, einge Aspekte wren für mich eher stimmig als das Gegenteil davon.
      Wie oben so unten, der Geist ist überall gegenwärtig.
      mal shen wie es weitergeht

      Gut so, klar, die wissen schon daß man mit Speck Mäuse fangen kann.
      Ganz doof sind die ja nicht, ich erwarte noch einige solcher Breitseiten –
      so nach dem Motto: Jetzt erst Recht ..

      Die einzigen, die hier nämlich wichtig wären, sind wir,
      unser Verhalten, unsere Kommunikation miteinander und NICHT
      der Fokus auf irgendwelche Zappendusterkräfte ..
      Unsere Schwingungsresonanz erhöht sich, wenn wir im Fluß
      mit den Guten Dingen und mit Freude, Spaß´und Ausgelassenheit sind.
      Gut, daß kann man natürlich nicht permanent halten, aber unsere
      Gedanken auf „Dunkelwesen“ zu fokusieren, zieht uns bestimmt eher runter ..
      als was anderes ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Helmut und Stefan,

    sehe es so wie Stefan, diese Botschaften sind für mich nicht mit dem zu vereinbaren, was ich bei mir so wahrnehme in Gedanken; Gefühlen und auch körperlich. Werde überflutet mit seltsamen Bildern, Gedanken und Gefühlen, die mit diesem Text nicht in Zusammenhang zu bringen sind. Fühle mich derzeit wie zerrissen, als würden Teile von mir die verschüttet und vergraben waren, Stück für Stück zurückkommen. Das Gefühl nicht Ganz zu sein, überkommt mich immer mehr. Durch Verletzungen der Seele (Gefühle), versteckt man diese, um nicht noch mehr verletzt zu werden. Diese versteckten Teile fehlen dann aber in der Persönlichkeit und machen unglücklich. Habe das Gefühl, diese versteckten Gefühle wollen jetzt mit Gewalt durchbrechen. Die Gedanken-Bilder und Filme, die durch mein Gehirn ziehen, aus der Vergangenheit; zeigen mir Persönlichkeiten (mich Selbst) die ich bisher nicht gekannt habe, an mir.

    Nach meinen eigenen Wahrnehmungen, habe ich das Gefühl, in einer Zeitschleife zu stecken. Die Gegenwart, wird von der Vergangenheit gestreift und öffnet an bestimmten Tagen, Zeitfenster in die Vergangenheit. Die schlimme Vergangenheit der Menschen, wurde nie verarbeitet, sondern bis in unsere Zeit mitgenommen. Das sind die negativen Kräfte, die uns alle heimsuchen. Gier, Geiz, Neid, Angst, Eifersucht, Eitelkeit, Herrschsucht…..; das sind die Feinde dieser Welt. Die Erde ist extrem problembehaftet. Ein paar Beispiele: „Hartz IV“ – Denunzierung, Wohnungsdurchsuchungen, Existensberaubung (Obdachlos und hungernd), Zwangsarbeit, erniedrigende Massnahmen….- Eine absolute Beraubung der Menschenwürde ist dieses Hartz IV. „Pflegeheime“ – Alte Menschen (Eltern und Großeltern) in eine Institution abschieben, wo sie Tag für Tag vor sich hinvegetieren. Alle Ersparnisse werden enteignet. Entmündigt, wie Deppen behandelt. Im Akkord wird gewaschen, gefüttert und in eine Ecke gestellt, wundgelegen (Teilweise bis zum Knochen hineingefressen)….. „Psychiatrie“ – Zwangsmassnahmen mit Spritzen, Tabletten, Fixierungen und hin und wieder auch Elektroschocks.
    Warum gibt es so etwas?
    Weil es Menschen gibt, die solche Dinge entweder befürworten oder sogar selbst daran beteiligt sind. Auch zur Zeit Hitlers, gab es die Helfer, die entweder nicht wissen was sie da tun oder kein Gewissen haben. Um einen Menschen mit Zwang zu psychiatrisieren, bedarf es mehrerer Personengruppen, Politiker, Polizei, Pflegekräfte, Richter und Ärzte. Das sind keine Dunkelkräfte, sondern Menschen. Das ich miterleben muss, dass die Geschichte der Deutschen, sich in einem neuen Gewand ein zweitesmal vollzieht, hat nichts mit irgendwelchen Dunkelkräften zu tun. Vielleicht erwachen irgendwann die Leute, die noch in der Vergangenheit von 1939-1945 rumhängen mal und erkennen, dass wir jetzt im Jahr 2013 leben, mit ziemlich ähnlichen Mißständen wie damals. Eigentlich lernt man aus Fehlern der Vergangenheit und macht es dann in der Gegenwart/Zukunft besser. Schicksal kann grausam sein und niemand ist davor sicher, obwohl das manche zu glauben scheinen.
    Die Arbeit an sich Selbst ist wichtig, dass man diese negativen Instinkte in sich auflöst, allen voran die Angst. Denn es ist die Angst, die einen daran hindert, etwas im Außen zu verändern. Wenn die Angst besiegt ist, der eigene Weg erkannt wurde, dann muss man auch im Außen etwas verändern. Das ist für mich der wahre Aufstieg in ein neues Bewusstsein.

    Schönen Abend
    Petra Herzele

    Gefällt mir

    • Hallo, Petra Herzele

      Du hast schon einige richtig berührende Texte hier geschrieben,
      vielleicht kann ich dich etwas beruhigen, was das betrifft:

      Diese versteckten Teile fehlen dann aber in der Persönlichkeit und machen unglücklich.
      Habe das Gefühl, diese versteckten Gefühle wollen jetzt mit Gewalt durchbrechen

      Ich hatte mit ähnlichem, vergangenem Zeugs zu kämpfen – wie derzeit so
      viele Menschen. Aber sie brechen NICHT durch, sondern wollen nur gesehen
      werden, hab keine Angst davor, wenn du das kannst, dann atme sie in dein Herz hinein.

      Meist ist es so, daß sie danach nicht mehr hochkommen,
      dann transformiert sind. Versprechen kann ich es aber leider nicht ..
      da wir alle verschieden sind, aber sei stark, ich denke, du hast es bald
      geschafft und die Ganzheit winkt.

      Vielleicht kann es dich etwas versöhnlich stimmen, wenn du liest,
      wie es einigen andern so ergeht und erkennst, daß du NICHT alleine bist.
      Ich empfehle Elkes „Mutanten Seite“ für hochwertige Informationen
      rund um das Leben und Spiritualität.

      http://metaisis-lifestyle.com

      Praxis für Kosmogenese

      PS: Anmeldung erforderlich ..

      lg,😉
      Nachtrag, vergessen:
      Es kann durchaus möglich sein, daß verdrängte Anteile nun zurückkommen,
      um integriert wieder heil und ganz zu sein.

      Gefällt mir

  • Lieber Stefan,

    auch das ist eine Form von helfen, jemanden mit netten Worten wieder aufbauen und eine neue Richtung aufzeigen. Danke dafür.

    Habe mich auch schon auf der „Mutanten Seite“ angemeldet. Es ist gut zu wissen, dass man nicht die Einzige ist, die Veränderungen spüren kann, weil man sonst ziemlich allein mit Sich und der Welt wäre.

    Einen schönen Donnerstag
    Petra Herzele

    Gefällt mir

    • Hallo, Petra Herzele

      auch das ist eine Form von helfen, jemanden mit netten Worten wieder aufbauen und eine neue Richtung aufzeigen. Danke dafür.

      Gerne geschehen!
      Super, wirst sehen, die „Mutantenclique“ gefällt dir ..😉

      lg,

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s