ONE BILLION RISING

Hallo, liebe Freunde und LeserInnen, ich unterstütze das folgende grundsätzlich und möchte anregen, dies zu verbreiten. Es ist wirklich an der Zeit, für eine solche Aktion .. bereits die Idee alleine, hebt das Bewusstsein und die persönliche Schwingungsfrequenz … eine starke Sache!!  Mag sein, es wird versucht werden die Initiative zu unterwandern, ihre Bedeutung herunterzuspielen, aber die Angelegenheit an sich, die ist großartig ..

___________________________________________________________

“Nichts verändert sich, bis man sich selbst verändert …
und plötzlich verändert sich alles ….”

image

ONE BILLION RISING

Eine von drei Frauen auf diesem Planeten wird im Laufe ihres Lebens geschlagen oder vergewaltigt. Das sind eine Milliarde Frauen, denen Gewalt angetan wird … ein unfassbares Gräuel. Am 14. Februar 2013 lädt der V-Day eine Milliarde Frauen dazu ein, raus zu gehen, zu tanzen und sich zu erheben, um das Ende dieser Gewalt zu fordern. Eine Milliarde Frauen – und Männer – überall auf der Welt. Wir zeigen der Welt unsere kollektive Stärke und unsere globale Solidarität über alle Grenzen hinweg. Zeig auch Du der Welt am 14. Februar 2013, wie EINE MILLIARDE aussieht. Am 14. Februar sieht sie aus wie eine REVOLUTION.

Macht alle mit!
ONE BILLION RISING • STRIKE • DANCE • RISE !
Lasst uns gemeinsam “tanzen”!

In 193 Ländern dieser Erde …. und auf bereits mehr als 115 Events in ganz Deutschland … gibt es Flashmobs, Tanzdemos, Infostände, Menschen- und Lichterketten, Gospel- und Chorgesang, Meditation, Yoga und 5 Rhythmen, Bauchtanz, Zumba, Benefizfeste, Petitionen, Flyer-, Plakate- und Fundraising-Aktionen, Film- und Theateraufführungen, Treffen und Versammlungen, Antigewalt-Seminare, Selbstverteidigungskurse, Diskussionsveranstaltungen, Protestkundgebungen, ….. weltweites gemeinschaftliches Visualisieren …. sich an den Händen- ….und Innehalten ….. und viiiiiiieles mehr …

image

Wir verändern die Welt !!! … ONE BILLION KISSSSSES !!!

OBR – Wer Wie Was ?!

ONE BILLION RISING wurde kreiert, um der ganzen Welt unsere kollektive Stärke zu demonstrieren und zu zeigen, wieviele wir sind, die sich über alle Grenzen hinweg miteinander solidarisieren. Am 14. Februar 2013 werden alle V-Day-Aktivistinnen einfach aufhören mit dem, was sie üblicherweise tun …. stattdessen gehen sie raus, streiken und … TANZEN!

Nachfolgend hier einige Anregungen, die Du für Deine One Billion Rising-Aktion verwenden kannst … Wir freuen uns auch sehr über neue Ideen. Bitte schickt sie uns über das Kontaktformular.OBR Logo weiss

WER?

  • Frauen in Führungspositionen – Nehmt Kontakt auf mit Politikerinnnen, Unternehmerinnen … einfach allen Frauen in führenden Positionen, und bitte sie, Eure Aktionen zu unterstützen.
  • Aktivistinnen, die sich gegen Gewalt an Frauen einsetzen – Ladet alle Organisationen dazu ein, um das Ende aller Gewalt vor Ort und überall zu fordern.
  • Männer – Um sie geht es essentiell. Ladet alle Männer in Eurem persönlichen Umfeld dazu ein, mit Euch Seite an Seite zu kämpfen.
  • MotivatorInnen – Bittet Eure energiesprudelnden und charismatischsten FreundInnen darum, diejenigen zu unterstützen, die sich zu schüchtern fühlen, um zu tanzen.
  • TänzerInnen – Ladest professionelle TänzerInnen dazu ein, die Massen zum Mittanzen zu inspirieren und anzulernen …. z.B. mit Online-Videos.
  • MusikerInnen – Großartig sind Live-Bands, um das Publikum anzuheizen. Seht Euch um nach Bands, die z.B. Demos mit Musik begleiten … TROMMELN etc.
    >
    Beispiel-Videos – Trommeln und Percussion
  • RednerInnen – Überlegt Euch flammende Reden und Lesungen. Ladet alle Frauen ein, die über Ihre Erfahrungen mit Gewalt berichten wollen und all jene Frauenorganisationen, die sich vor Ort für dieses Thema engagieren.
    >
    Beispiel-Video: Eve Ensler bei Tedx Women
  • Alle, die Du kennst – Nutzt unsere Vorlagen (Toolkit) und gebt sie an all Eure FreundInnen und KollegInnen weiter.

image

Was?

  • Tanz Streik – Gründet Gruppen, die öffentliche Plätze in eine Tanzparty verwandeln. Marschiert durch Euer Viertel, um zum “Streik” aufzurufen oder sucht Euch schon vorab einen Platz für Eure Zusammenkunft aus.
  • Konzert – Falls Ihr Livemusik für Euer Tanzevent plant, denkt frühzeitig an alles, was dafür notwendig ist …. PA, Strom, Genehmigungen etc….
  • Flash Mob – Inmitten Eures Free-Style Tanz-Events kann ein choreographierter Flash-Mob stattfinden: Eine Gruppe von Leuten, die eine einstudierte Tanz-Performance präsentieren. (Frankfurt, Bremen und München sind bereits am üben … :-)   ) Flash Mobs bringen schon beim Üben eine Menge Spaß und versetzen die Zuschauer jedes mal in bewunderndes Staunen …. Macht alle mit! It’s Magic!
  • V-Day Performance – Zu Beginn oder zum Abschluss Eures Risings könnte eine Aufführung der “Vagina Monologe” oder jedwede andere passende Performance stehen.

Wo?

  • Draußen – Falls Ihr Euer Event im Freien plant, vergewissert Euch, dass die örtlichen Gegebenheiten MUSIK-geeignet sind (Stromanschluss, Verstärker, Boxen etc.). Gegebenfalls müssen vorab auch entsprechende Genehmigungen eingeholt werden. Erkundigt Euch rechtzeitig bei den zuständigen Ämtern, z.B. KVR
  • Drinnen – Dort, wo es auf der Welt zu kalt ist für Outdoor-Events, bieten sich alternativ diverse Räumlichkeiten an, bei denen mit hohem Publikumsverkehr zu rechnen ist… z.B. Einkaufszentren, Mensen und Großkantinen, Bahnhöfe, Flughäfen, Geschäftszentren etc … Auch hier ist zu bedenken, dass hierfür evtl. Sondergenehmigungen eingeholt werden müssen. Habt immer eine Ausweich Location in petto, falls ihr vertrieben werden solltet.

Karte aller Events in Deutschland

image

Auf dieser Karte findet Ihr alle Orga-Gruppen und Events in Deutschland.

PINK -> Hier findet eine OBR-Aktion statt. Mach mit!
ORANGE -> Hier wird eine OBR-Aktion geplant … Mach mit!
Wir wollen weltweit 1 Milliarde Frauen werden.

Schließ Dich einer Orga-Gruppe an oder veranstalte selbst ein OBR-Event !

In Deutschland haben sich bisher folgende Städte mit einem oder gar mehreren Events gemeldet:

Alzey, Aschaffenburg, Arnsberg, Aulendorf, Bad Sobernheim, Berlin, Bernburg, Bielefeld, Billerbeck, Birkenfeld, Bonn, Bornheim, Braunschweig, Bremen, Coburg, Coesfeld, Cuxhaven, Dannenberg, Delmenhorst, Dorsten, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Ennepetal, Erfurt, Erlangen, Finsterwalde, Frankfurt, Freiburg, Fürth, Fulda, Gera, Göttingen, Greifswald, Hagen, Halberstadt, Halle (Saale), Hamburg, Hannover, Hassloch, Heidelberg, Heidelberg-Schlierbach, Hof, Hohen Neuendorf, Homburg, Jena, Jever, Karlsruhe, Kassel, Kastl, Kelkheim, Kiel, Koblenz (…fährt zum Tanzen nach Mainz), Köln, Landau, Leipzig, Limburg, Lorsch, Ludwigsburg, Lübeck, Lüneburg, Magdeburg, Mainz, Marburg, Moers, München, Münster, Murnau, Neuburg a.d. Donau, Neustadt an der Weinstraße, Neutraubling, Nürnberg, Nürnberg, Oberhausen, Ober-Ramstadt, Oberursel, Osnabrück, Passau, Potsdam, Prien, Regensburg, Rodenberg, Rostock, Reutlingen, Saarbrücken, Schwäbisch Hall, Senden, Simmern, Stuttgart, Tübingen, Ulm, Wickede, Walsrode, Wesel, Wiesbaden, Wiesloch, Witzenhausen, Wolfen, Worms, Würzburg.
(Alle Angaben ohne Gewähr … aber mit Begeisterung!.)

Tataaaaaaaaa ….. 30.1. – 22.22 Uhr … Das Hundertste Event kommt aus Neustadt an der Weinstraße.

193 Länder machen mit !

193 Länder haben sich ONE BILLION RISING angeschlossen ….

Afghanistan, Albania, Algeria, American Samoa, Anguilla, Antigua and Barbuda, Argentina, Armenia, Aruba, Australia, Austria, Azerbaijan, Bahamas, Bahrain, Bangladesh, Barbados, Belarus, Belgium, Belize, Benin, Bermuda, Bhutan, Bolivia, Bosnia & Herzegowina, Botswana, Brazil, Bulgaria, Burkina Faso, Burundi, Cambodia, Cameroon, Canada, Cayman Islands, Chile, China, Colombia, Democratic Republic of Congo, Costa Rica, Cote D’Ivoire, Croatia, Cuba, Cyprus, Czech Republic, Denmark, Dominican Republic, Ecuador, Egypt El Salvador, Equatorial New Guinea, Estonia, Ethiopia, Falkland Islands, Fiji, Finland, France, French Polynesia, French Southern Territories, Gabon, Gambia, Georgia, Germany, Ghana, Gibralter, Greece, Greenland, Grenada, Guadeloupe, Guam, Guatemala, Guinea, Guyana, Haiti, Honduras, Hong Kong, Hungary, Iceland, India, Indonesia, Iran, Iraq, Ireland, Israel, Italy, Jamaica, Japan, Jordan, Kazakhstan, Kenya, South Korea, Kyrgystan, Latvia, Lebanon, Lesotho, Libya, Lithuania, Luxembourg, Macau, Macedonia, Madagascar, Malawi, Malaysia, Maldives, Mali, Malta, Marshall Islands, Martinique, Mauritius, Mayotte, Mexico, Micronesia, Moldova, Mongolia, Morocco, Mozambique, Myanmar (Burma), Namibia, Nepal, Netherlands, Netherlands Antilles, New Caledonia, New Zealand, Nicaragua, Nigeria, Niue, Northern Mariana Islands, Norway, Oman, Pakistan, Panama, Papua New Guinea, Paraguay, Peru, Philippines, Poland, Portugal, Puerto Rico, Qatar, Reunion, Romania, Russia, Rwanda, St Lucia, St Vincent & the Grenadines, Saudi Arabia, Serbia, Senegal, Seychelles, Sierra Leone, Singapore, Slovakia, Slovenia, Solomon Islands, Somalia, South Africa, Spain, Sri Lanka, Sudan, Suriname, Swaziland, Sweden, Switzerland, Taiwan, Tanzania, Thailand, Togo, Trinidad and Tobego, Tunisia, Turkey, Turkmenistan, Uganda, Ukraine, United Arab Emirates, United Kingdom, United States, U.S. Minor Islands, Uruguay, Vanuatu, Venezuela, Viet Nam, U.S. Virgin Islands, Western Sahara, Yemen, Zambia, Zimbabwe.

Lies weiter und lass Dich von dieser unglaublich tollen Idee begeistern …

Sieh Dir dieses Video an:

(NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN!!)

Dieses Video erobert die Welt im Sturm. Teile es mit allen, die Du kennst und schließe Dich den bereits aktiven OBR-Gruppen an oder gründe selbst eine … Hier erhältst Du alle > Infos (“Gebrauchsanleitung”).

Schließ Dich bereits aktiven Gruppen an.

Mich hat das Video auf der Stelle total mitgerissen. Ich war sofort begeistert und hab mich bei den Initatorinnen näher informiert. Hunderte von Frauenprojekten WELTWEIT machen mit. Da es noch keine deutsche Organisation gab, bin ich dem Aufruf zur Eigeninitiative gefolgt und habe kurzerhand selbst eine ins Leben gerufen: http://www.onebillionrising.de.

Wenn Du magst, kannst Dich uns anschließen oder einfach auch etwas eigenes veranstalten. Weitere Gruppen auf der Welt findest Du hier:
http://www.onebillionrising.org/page/event/search_simple

image

Wenn Du alleine aktiv werden möchtest kannst z.B. auch Folgendes tun:

Damit diese tolle Aktion schnell und überall bekannt wird  …

  • Sprich darüber!
  • Mit deinen Freundinnnen, Kolleginnen …
  • Poste Nachrichten …. immer wieder !
  • Schreibe in Emails
  • Schreibe in Blogs
  • Verfasse Kleinanzeigen und rufe zum Mitmachen auf!
  • Kleb’ das Logo an Dein Fahrrad, in Dein AUto etc.
  • Schreibe an die lokale Presse
  • Schreibe auf Facebook, Twitter etc.
  • Hast Du eine eigene Webseite?
    Setze einen link zu ONE BILLION RISING… am besten mit dem OBR Logo.
  • Schick uns ein Video … Hier einige > Video-Beispiele
  • Mach (eigene) Flyer und verteile sie überall …
  • Hänge Abreisszettel an Pinnwände, in Supermärkte etc. > Flugblatt-Beispiele
  • Lass Dein T-Shirt sprechen ! Lass das Logo auf Dein eigenes T-Shirt drucken oder bestelle eines aus unserem One Billion Rising Supportshop. (P.S.: … vorzugsweise die aus ökologischer Herstellung …)

Weitere Kontakte und Anregungen findest Du auf:

STEHT AUF • STREIKT • TANZT ! -  14. Februar 2013

_____________________________________________________

Quelle: http://www.onebillionrising.de/obr-gebrauchsanleitung/

96 Kommentare

  • Recht so, Stefan,

    ……es ist jetzt endlich an der Zeit…..die jahrtausendelang unterdrückte und unentbehrliche, weibliche Energie in uns allen, ja im gesamten Universum…..neu zu entfachen……und die innere Mitte und Harmonie zwischen Patriarchat und Matriarchat, endlich wieder in`s göttliche Gleichgewicht zu bringen!!!!

    lg Joe

    Gefällt mir

  • Da ich SEHR kritisch bin, auch bei Orgs, die von jetzt auf gleich auftauchen und dann noch in mehreren Ländern. Ich erinnere nur mal an Rockefellers avaaz.org. Da bin auch zuerst reingefallen. Nun habe mal „gekugelt“ (nicht umfassend nur mal ansatzweise und auf deutsch schwierig). Also die Gründerin ist Eve Ensler aus New York ist Theater-Autorin und Urheberin von den „Vagina-Monologen“. Ich erinnere mich noch etwas. War auch im Mainstream Thema. Leider wurde im deutschen Wikipedia offenbar Angaben zur Person gelöscht, was mich schon misstraisch macht… Nun gut, weiter bin noch nicht gekommen. Auf englisch habe mich noch nicht umgesehen und mit Translator versucht, da gibst wohl Einträge… Ich möchte daran erinnern, das Nikolas Rockefeller dem Filmemacher Aaron Russo (Die Glücksritter u.a,) erzählte, dass SIE die frauenbewegung finanziert hatten und lachte, als Russo Ihm gute Absichten dabei „unterstellte“. Ich glaube er sagte zu Russo (laut seiner Aussage): Du bist ein Dummkopf und dann erklärte Er die waren Absichten. Kohle machen durch 2 arbeitende Familienmitglieder usw. und Einiges in Folge dessen, passt dazu… aber wer es selbst sehen will…das Interwiev müßte im Original mind. 2 Std, gehen, ich sah die deutsche Übersetzung von ca. 45 Min. Einfach nach „Aaron Russo Interview“ bei Youtube suchen. Pflichtclip meiner Ansicht nach. Er starb übrigens im gleichen Jahr (2007).
    Noch was ist mir aufgefallen: Was in Indien geschah….Die vergewaltigung und Tötung…da habe im TV Frauen gesehen, die deswegen demonstrierten, man sah Aktivistinnen, die 2 Schilder hochhielten. auf indisch…darunter stand. AVAAZ.org. was erwähnte. Also WIEDER wird manipuliert und instrumentalisiert. Wie so oft. Diese Verbrecher sind mit allen Wassern gewaschen… Ihre Tricks sind unendlich. Also bitte obacht.
    Ach, bevors vergesse: hier der Link zu der Löschung:
    https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Eve_Ensler&action=edit&redlink=1
    Das Wiki auch nicht neutral ist und von irgendeiner Quelle größere Geldsummen bekommt, mache Beiträge können wohl nur VIPs erstellen, ergänzen. Bei Chemtrails z.B. zumindest war es lange so und wer sich damit beschäftigt hat und dann bei Wiki darüber sich (des-)informieren will ODER zu Kondensstreifen…da wird es schnell klar, außerdem gab es entsprechende Aussagen dazu und oft ist gerade im deutschen Wiki noch mehr Zensur als im engl.
    Wie gesagt, kann ich darüber noch keine Meinung haben, aber ich würde da mal nachrecherchieren. Ich bin jetzt jedenfalls zu müde und kein Nerv mehr dafür im Moment. Greetz

    Gefällt mir

    • Hi Solist,

      Gratulation für Deine kritische und zurückhaltende Einstellung……..ich bin mir zwar auch noch nicht sicher, welche Intension dahinter wirklich steckt…..mir fehlt auch momemtan die Lust und Zeit danach intensiver zu googeln…….

      …..ich weiß nur, dass uns die UR-weibliche Energie schon lange entzogen worden ist….und damit meine ich keinesfalls die Rockefeller-Amazonen-Matriarchat-Energie, die mehr Maskulines in sich trägt, als der stärkste Mann (so ist übrigens auch unsere heutige „Grünen“ -und Pädophilen-Partei damals, finanziell aus dem Boden gestampft worden)…..

      ….ich meine die UR-weiblichen Energien…..und mit dem richtigen Bewusstsein der Frauen (siehe die derzeitige Entwicklung in Frankreich z.B.)…..könnte ein falsch initierter plan genau nach hinten losgehen…..und das Gegenteil des Gewollten erreichen……bleiben wir einfach optimistisch…….“der Böses will…..und ungewollt Gutes schafft“…..ich hab` da so ein gutes Gefühl dabei, dass genau das auch passieren wird……sobald wi alle zusammen, m&w unsere eigene Stärke, die wir „NUR“ im Zusammenhalt haben, dann auch erkannt haben!!!

      BN UND BLEIBE WEITERHIN GUTER IN HOFFNUNG………..Gruss Joe

      Gefällt mir

    • Hallo Solist,

      Dein Misstrauen in Ehren, du weißt, ich bin einer der ersten der da schreit –
      aber selbst WENN dem so wäre – mach dir bitte bewusst, daß das Anliegen LEGITIM,
      WICHTIG und ÜBERFÄLLIG wäre!
      Wenn also 1 Milliarde Frauen und Männer an EINEM EINZIGEN TAG
      aktiviert werden können, weißt du, was DAS bedeuten würde?

      Das die Zeit der Gleichgültigkeit VORBEI ist! Alles andere ist demgegenüber
      völlig vernachlässigbar, denn ab da gehts aufwärts .. mal sehen, was passiert ..
      Also, wenn sie das schaffen ..

      lg,😉

      Gefällt mir

  • Mit Tränen in den Augen sage ich >endlich. Der Weg ist nicht mehr aufzuhalten. Welch ein Leid waren wir ausgesetzt, wieviel dunkle Energie haben wir aufgenommen, wieviel mussten wir ertragen wie unserer Seelengeschwister die Tiere. Männer steht uns zur Seite und kommt auch ihr in Eure Urkraft, die man auch Euch nahm. Stellt Euch an unsere Seite und lasst uns zusammen aufstehen und lasst uns in echter und wahrer Liebe bereichern. Für eine neue Welt. Ich selber bin inzwischen so schwach, dass ich nicht mehr weiß, ob ich den Umbruch noch eleben werde, aber die Aussicht noch einmal wieder zu kommen und dann eine liebevolle Welt vorzu finden macht Mut und schafft Freude. Alles Liebe Waldfee

    Gefällt mir

    • Hey Ihr zwei Lieben,

      Das die Zeit der Gleichgültigkeit VORBEI ist! Alles andere ist demgegenüber
      völlig vernachlässigbar, denn ab da gehts aufwärts .. mal sehen, was passiert ..
      Also, wenn sie das schaffen .. (Anm. – und ob wir das schaffen)

      Mit Tränen in den Augen sage ich >endlich. Der Weg ist nicht mehr aufzuhalten. Welch ein Leid waren wir ausgesetzt, wieviel dunkle Energie haben wir aufgenommen, wieviel mussten wir ertragen wie unserer Seelengeschwister die Tiere. Männer steht uns zur Seite und kommt auch ihr in Eure Urkraft, die man auch Euch nahm. Stellt Euch an unsere Seite und lasst uns zusammen aufstehen und lasst uns in echter und wahrer Liebe bereichern. Für eine neue Welt.

      Auch meine Tränen sind geflossen und stecken mit und tief verankert in dieser Hoffnung……also liebe Waldfee…..bitte nicht aufgeben, ich weiß die Kräfte werden bei Vielen ebenso noch so schwinden……aber ich sehe da ganz deutlich Licht…..auch wenn ich derzeit noch nicht genau weiß, wo sich unsere Erde gerade herumtreibt, spüre ich sehr wohl, dass alles in den richtigen Bahnen anläuft und verläuft…….also bleibe bitte im Vertrauen und in der Zuversicht……..große Umbruchszeiten, sind noch nie ohne starke Schwankungen verlaufen…..sieh Dir nur die Erdbeben der letzten zwei Wochen an………

      ……wenn Du mal wieder total rausgeschleudert wirst…..versuche einfach so schnell wie möglich, wieder in die Mitte und Stille zu kommen…..

      ……..wir schaffen das, wir alle zusammen….GANZ SICHER!!!!!…….Ich drück Dich jetzt mal ganz lieb…….alles ist gut so bzw. wird es werden und wir werden es alle auch noch miterleben, genau dafür, sind wir ja „jetzt“ auch hier!!!……………liebe Grüße Joe

      Gefällt mir

      • Hllo Freunde🙂 und Freundinnen🙂

        ja ja jaaaaaaaaaa, endlich ein weiteres ZEICHEN setzen !!! – Was hats mich immer wieder innerlich zerissen all dieses angetane Leid an Frauen und Kindern, was habe ich vor innerlichen Schmerzen geweint und zugleich Wut und Zorn erlebt wegen diesem jahrtausende anhaltendem Martyrium.
        Jaaa lasst uns alle das BWS weiter anstoßen, weltweit wie einen Domino-Effekt, das wäre fantastisch🙂 🙂 🙂
        Ich denke aber auch an all die KRIEGS-Opfer und “ Soldaten-KInder “ etc.
        Weg mit all den Kriegen !!!! diesen sinnlosen Gewalt-akten!
        Ist es nicht schön gesehen zu haben wie in den USA Kriegs-Verteranen all ihre schäbigen Medallien weggeworfen hatten und zusammen in einem Bewusstsein sagten : Es REICHT all ihr verlogenen Politiker und Herrschenden. Weg mit euch !!!
        Ja lasst uns den 14.febr. rot ankreuzen. Ich bin dabei🙂

        Lg Helmut

        Gefällt mir

  • Danke Johannes und Steven für die Antwort.
    Dann möge eure Hoffnung nicht enttäuscht werden.
    Es sollte aber trotzdem im Hinterstübchen behalten werden, WENN es nicht ganz koscher sein sollte, dann sollte man es weiter beobachten. Es sind ja keine dummen „Menschen“. Wenn auch mit eiskalter Logik… Nochmal: FALLS es so sein sollte und wo es bisher schon so war oder möglicherweise so sein könnte. Übrigens könnre man auch Parteien als hinkendes Beispiel auswählen. nicht nur die Etablierten übrigens. Na, ist nicht das Thema und ich zu wenig zentriert für längeren Text.
    Also gerade wenn man die Frauenbewegung der 70er nimmt. Sicher, von aussen betrachtet hat es seine Berechtigung gehabt, aber in der Praxis erreichten Sie genau das gewünschte Ergebnis. also genau SO sollte es dann diesmal NICHT laufen…
    ODER nochmal avaaz.org… Ehrenwerte Sachen (theoretisch). hilfe für Delphine usw und damit liesen sich schön leute Ködern. Dann bekam man natürlich für weitere Petitionen, Spendenaufrufen ect. Emails. bevor ich teilnahm war es davor schon so, das es gegen Gadaffi/Libyen ging. Durch die gelungene Propaganda und werbung empfielt man sowas dann gern weiter. Ich auch. Darüber ärgere mich immer noch, habe aber dann davor überall gewarnt, auch als der FALSCHE Insider Werbung für Avaaz machte und seine „Jünger“ animierte, sich zu engagieren… Als dann für die „Freunde Syriens“ ne Mail bekam, ebenfalls mit Spendenaufrufen…da war die sache für mich klar.
    Was von Occupy halten soll, weiß bis heute nicht genau, aber ich weiß, das Sie früh unterwandert waren und vermutlich ist es schlimmer. Ich nehme die ALLERMEISTEN davon aus, sicher über 90 Prozent nur Menschen, die das Richtige machen wollen, ich hoffe, das sich emanzipiert haben von einer „Führung“, nicht wie früher und gezielt auch die Strippenzieher angehen und das große ganze dahinter. Man könnte viel zu sagen, ich belasse es erstmal dabei und wie Sie in der Praxis aktiv sind, was für Reden geführt werden, da kann nicht mitreden, wenn mich da genauer informieren wollte, wäre wohl sehr zeitaufwendig.
    Eines dazu vieleicht noch: Natürlich ist der Elite klar und ist auch gewollt, das die Leute auf die Strasse gehen und Obama hat Occupy schonmal in die Ecke von Terroristen gestellt und manche Gesetze, Massnahmen zeigen ja auf, das sich darauf vorbereiten, gegen die Bürger vorzugehen. Wie da teils gegen friedliche Demonstranten vorgegangen wurde ist unglaublich und in BRD versuchte bei Stuttgart 21 damals ja auch gezielt Gewalt zu provozieren, sicher auf Anweisung von oben, das war auch zu dem Zeitpunkt als einem Rentner mittels Wasserwerfer ein Auge verlor. Selbst auf KinderJugendliche wurde Gewalt ausgeübt. Also man muß wirklich die ganzen Geschichten im wahrsten Sinne des Wortes „im Auge“ behalten. Nicht jeder ist so im Bilde um mögliche Tricks zu bemerken oder damit zu rechnen. Ich denke eher, es ist die Minderheit…oder wenn an Hertha Däubler-Gmelin denke…. das ist auch so ein Wolf im Schafspelz, mit ihrer Petition ging der Schuss zwar auch nach hinten los, aber leider für uns Bürger und wenn das Grundgesetz ausgehebelt wird, dann haben wir Ihr das mit zu verdanken. Wer liest schon 100te Seiten Juristendeutsch und versteht es auch noch, bevor bei sowas mitmacht? Also es ist nicht so einfach zu sehen. Alles Gute

    Gefällt mir

    • Hallo Solist,

      Also bei Occupy kann ich helfen:🙂
      ______________________________________________
      FBI deckte Mordpläne
      Freigegebene Geheimdokumente der US-Bundespolizei: Protagonisten der antikapitalistischen Bewegung »Occupy Wall Street« sollten eliminiert werden

      Von Rainer Rupp
      Mit Waffengewalt: Festnahme von »Occupy«-Aktivisten
      Mit Waffengewalt: Festnahme von »Occupy«-Aktivisten nach vierwöchigen Dauerprotesten in Denver (29. Oktober 2011)
      Foto: dapd
      Bereits einen Monat nach der Gründung der »Occupy Wall Street«-Bewegung, die ab Herbst 2011 in den USA landesweit Proteste gegen betrügerische Banken und korrupte Politiker organisierte, wurden in Kreisen, die dem Sicherheitskomplex nahestehen, Mordpläne ausgeheckt. Schlüsselfiguren sollten identifiziert und im Rahmen eines koordinierten Angriffs mit Scharfschützengewehren exekutiert werden. Das zeigen offizielle Dokumente, deren Herausgabe im Rahmen des Informationsfreiheitsgesetzes der USA von der Bürgerrechtsorganisation »Partnership for Civil Justice Fund« (PCJF) gerichtlich erzwungen wurde.

      Während sonst jede Kleinigkeit als »Bedrohung der Sicherheit des amerikanischen Volkes« sensationell aufgebauscht wird, besonders wenn es irgendwie mit Muslimen zu tun hat, haben die Mainstreammedien diese konkreten Pläne zur Ermordung amerikanischer Bürger, die dem US-Kapital mißliebig sind, bis jetzt beharrlich ignoriert. Das gilt auch für Europa mit Ausnahme des russischen Senders Russia Today und der britischen Tageszeitung The Guardian.

      Bei dem belastenden FBI-Memorandum, in dem alle Namen geschwärzt sind, handelt es sich um 122 Seiten umfassende Dokumente, deren Freigabe PCJF jüngst erstritten hat. Aus den Papieren geht ganz klar hervor, daß das »Federal Bureau of Investigation«, also die Bundespolizei der USA, von Plänen für einen gewaltsamen Angriff auf die friedliche Protestbewegung gewußt, aber nicht einmal versucht hatte, die Betroffenen und die Öffentlichkeit zu warnen. In dem als »Geheim« gestempelten FBI-Dokument heißt es auf Seite 61: »Ein identifizierter [geschwärzt] Oktober geplant, mit Scharfschützen gegen Demonstranten in Houston, Texas, vorzugehen, falls dies für notwendig erachtet werden sollte. Ein identifizierter [geschwärzt] hatte erfahren, daß Demonstranten in New York und Seattle ähnliche Proteste wie in Houston, Dallas, San Antonio und Austin, Texas beabsichtigten. [Geschwärzt] plante, die Anführer des Protestgruppen nachrichtendienstlich zu bearbeiten und Fotos zu machen und dann einen Plan auszuarbeiten, um die Führung [der Protestbewegung, jW] mit schallgedämpften Scharfschützengewehren zu töten.«

      Aus anderen Stellen geht hervor, daß die Bundespolizei und die anderen US-Strafverfolgungsbehörden die »Occupy«-Aktivisten seit Beginn ihrer antikapitalistischen Proteste im September 2011 als Kriminelle und inländische Terroristen eingestuft haben (siehe unten). »Das FBI macht aus ganz gewöhnlichen Menschen, die ihrer täglichen Arbeit nachgehen, Zielscheiben. So werden aus Leuten, die an friedlichen Protesten teilnehmen, im Handumdrehen inländische Terroristen. Auch die Zusammenarbeit zwischen dem FBI, dem Ministerium für Heimatschutz und den großen Konzernen der New Yorker Börse zeigt, wem diese wirklich dienen. Sie schützen ganz sicher nicht die Menschen, sondern sie sind für die Konzerne und den Finanzsektor da«, erklärte die Journalistin und Bürgerrechtsaktivistin Anna Lekas Miller gegenüber Russia Today.

      Die geschäftsführende Direktorin der Bürgerrechtsorganisation PCJF, Mara Verheyden-Hilliard, ergänzte: »Diese Dokumente zeigen, daß das FBI und das Ministerium für Heimatschutz als Geheimdienst für die Wall Street und das Amerika der Konzerne funktionieren. Zugleich belegten die Papiere, daß diese Bundesbehörden »jegliche Proteste gegen die US-amerikanische Unternehmens- und Bankenstruktur als mögliche kriminelle und terroristische Aktivitäten behandeln«. Aber während die Polizeibehörden hart arbeiteten, um den Demonstranten wegen angeblicher Verbrechen gegen die Sicherheit des Landes etwas anzuhängen, seien »die mit sehr realen Todesdrohungen konfrontierten Demonstranten ungeschützt« geblieben.

      In den Dokumenten ist kein einziger Hinweis darauf zu finden, daß das FBI der Mordverschwörung gegen Protagonisten der »Occupy«-Bewegung nachgegangen wäre. Die Bundespolizei hat offensichtlich nichts unternommen, um diejenigen Verschwörer zu identifizieren, von denen die tödliche Scharfschützengefahr ausging. Wann, wo und wie sollten die Attentate durchgeführt werden? Wie wurden die Mordpläne verhindert? An all dem scheint das FBI kein Interesse gehabt zu haben, bzw. es hat keine schriftlichen Spuren hinterlassen. Möglich, daß dem FBI die Verschwörer bekannt waren, es aber außer einer Verwarnung nichts unternahm, weil die Attentäter aus den eigenen Reihen kamen und ein Skandal verhindert werden sollte?

      Die 122 Seiten umfassenden, stark zensierten FBI-Dokumente im Internet unter: http://www.justiceonline.org/commentary/fbi-files-ows.html
      ________________________________________________________________________________________________________________________________________
      Quelle: http://www.jungewelt.de/2013/01-11/042.php

      Gefällt mir

      • Jetz muß hier zu deinen 2 Texten an dich antworten, da bei 2tem keine Antwortfunktion mehr ist. Nicht das erste mal so.
        Danke für deinen Text zu Occupy, ja davon habe schon gehört und noch mehr, wenn auch nicht so ausführlich…. ausserdem habe vor Monaten bei 3sat in Kuluturzeit ein Interview per Schalte mit dem Chronist von Occupy USA gesehen und DIESER hat unverhohlen Werbung für Obama gemacht. Er sprach NUR über Obama als Alternative zu Romney. Ron Paul, der GEGEN die Hochfinanz ist, GEGEN die Kriege und als Einziger der damaligen Kandidaten selbst beim Militär war…. Also auch hier sah man wieder für welche Seite Manche arbeiten. Zu Obama Verbrechen und Ziele braucht man wohl nix mehr sagen.
        Zu deinem zweiten Text:
        Zitat:
        Hallo Solist,
        Das DEN noch welche lesen ist unnachvollziehbar ..
        Verstehe ich jetzt nicht, was damit meinst???
        Und zur Ergänzung: Als ich Drake noch erwähnte, da ihn zuvor, im vorigen Text vergessen hatte als den Insider erwähnte aber den Namen vergass, sollte eigentlich unter meinen vorherigen Text, da lief etwas schief, vermutlich da so schnell geantwortet hattest und ich als Antwort bei Dir statt bei mir anklickte, deshalb steht es ein Text weiter unten. Kann passieren.
        Vermutlich ist mein längerer Text aber auch insgesamt nicht richtig verstanden worden, als ich Beispiele nannte, das….also in der Vergangenheit konnten Sie die Initiativen immer in IHREM Sinne nutzen, also die meisten Menschen sind nun mal nicht so gut informiert und die Meisten werden immer wieder in gutem Glauben und Hoffnung jeden Strohhalm ergreifen, also man sollte heraus bekommen was mit solchen Aktionen bezweckt wird, das es kletzten Endes nicht jedes mal wieder zu unser Schaden istz und wir gegen uns selbst arbeiten, damit noch von Anderem abgelenkt werden. Gerade was erwähnte mit Däubler-Gmelin und dem ESM, Grundgesetz… das ist keine Kleinigkeit. Was scheinbar gut ist, ist gegen uns und wir tragen zu unserer Entrechtung noch aktiv mit bei und merken es nicht. Das ist so perfide…immer werden Schein-Lösungen präsentiert und….nachher ist die Enttäuschung umso größer und die Folgen….naja. Also deshalb meine: Blauaugigkeit kann fatal sein.
        Wie oft habe ich gehofft und wie oft mußte ich feststellen, das es Humbug war, immer wieder. Ob Fulford, ob Keshe, ob die Wahlalternative 2013 usw usw… und früher las auch Bücher über Spiritualität usw. noch vor dem Jahr 2000… Was Wahrsager behaupteten usw. Auch Namen die Du schon erwähntest. Ich nenne Sie mal nicht. Eines habe gelesen. von ner Autorin. Keines danach mehr von Ihr. Da die Widersprüche deutlich waren im gleichen Buch und ein Anderer, da sah im Netz ein Video von 2008 und was der versprach für 2010….genauer weiß es nicht mehr, aber es ging um die menschliche Evolution die sich dann millionenfach beschleunigen würde. Nochmal: Das sollte im Jahre 2010 sein und nun… sind wir näher nicht an einem Garten Eden sondern das Gegenteil. Also wenn man nicht einmal etwas liest, was ansatzweise eintrifft, hat man irgendwann zuviel. Abgesehen davon habe auch eigene Erfahrungen gemacht. Sowohl mit Heilern (wo Einige wohl wirklich was konnten, aber es auch nicht so ist, wie es gern dargestellt wird, das so viele Leute heilen können und so schnell, ist sicher nicht die Regel, auch wenn es durchaus wundersame Dinge gibt)…Ich habe auch vor langer Zeit, nach und nach verschiedene Hellseher besucht oder über Brief oder Telefon( Über 1 Dutzend). Darunter eindeutige Scharlatane. Der größte Scharlatan war auch der Teuerste und kam aus England, wollte vor der Sitzung das Geld. Danach war mir klar warum… Also deshalb bin so…. naja… immer diese ganzen dollen Geschichten und treffen nie ein. Ich glaube erst etwas, wenn es auch mal eingetroffen ist. Ich bin schon Phantsmen hinterhergerannt, mach ich möglichst nicht mehr…. Naja… trotzdem nochmal Alles Gute und ww

        Gefällt mir

    • Korrektur: Der falsche Insider namens DRAKE… meinte ich

      Gefällt mir

    • Hallo Solist,

      Du hast da was echt Gutes und Richtiges gesagt:

      „Ich nehme die ALLERMEISTEN davon aus, sicher über 90 Prozent nur Menschen, die das Richtige machen wollen…..“

      So war es eigentlich schon immer…….und auch damals haben die meisten Gutes schaffen wollen und unbewusst doch die Verbrecher unterstützt……

      …heute aber wandelt sich das, bedingt durch höhes Bewusstsein und Erkennen und offenlegen der Strukturen……und durch die dunklen Kräfte ins Leben gerufene Orgs, wie Greenpaece, Unicef, Welthungerhilfe, avaaz, attack, Occupy (z.B. von den Bankern selbst) usw. man könnte noch Dutzende weitere davon nenen……..

      …….erkennen die Menschen, welche dort Mitglieder sind, um einiges fixer und schneller, welche wahren Intensionen dahinter stehen…..wir müssen aber auch genau hinsehen und achtgeben, denn sie werden auch perfider in ihren Aktionen….siehe die Fake-Hilfe a la Däubler-Gmelin………hatte dort damals nicht mit gezeichnet…….weil meine Intuition mir abgeraten hat…..und kurz danach wusste ich dann auch warum………

      ……lasst einfach immer nur Euer Herz entscheiden…….denn das hat bei mir noch „nie“ falsch gelegen…!!!

      Gruß Joe

      Gefällt mir

  • Danke Johannes, Danke Stefan, ich werde es überall verteilen, veröffentlichen. Die Videos zeigen deutlich wo es hin geht. Wir Frauen müssen aufstehen, weltweit. „Tränen weg wisch …“. Für diese schöne Erde lohnt sich alle Mühe, für die wunderschöne weibliche Welt lohnt sich alle Mühe, für die ritterlichen Männer lohnt sich alle Mühe, für unsere wunderschöne Tierwelt wie Fauna lohnt sich alle Mühe, bleiben wir im Fluss des Lebens. Ebenfalls liebe Umarmung an alle die mitwirken, mitgewirkt haben.
    Alles Liebe für uns Waldfee

    Gefällt mir

  • Hi @all, ich bin nicht die Verfasserin des ff. Kommentars, stehe da aber reichlich hinter:
    Liebe Frauen (und Männer), die Ihr, wie ich auch, die Aufforderung zum Befolgen der weltweiten Aktion „one Billion rising“ bekommen habt,

    denkt bitte einmal nach darüber, wie Eure Emotionen manipuliert werden. Wer steht dahinter, wer finanziert die Organisation und Kampagne? „V-day“.

    Macht Euch schlau und lasst Euch nicht länger manipulieren. Tanzt, ja, aber tanzt Euch frei und tanzt nicht nicht nach deren Pfeife. Sie bringen Euch mit einer einzigen Nachricht aus Indien dazu, ihnen zu gehorchen. Und schaut Euch die Rede der Europa-Abgeordneten einmal genau an: spricht sie etwa aus ihrem Herzen oder liest sie nicht vielmehr wie eine schlechte Schauspielerin ohne jede innere Beteiligung etwas ab, das ihr vorgegeben wurde? WER will Euch Angst machen mit den (nicht überprüfbaren) Statistiken? Informiert Euch, wer dahinter steht: „V-day“. Was ist dieses mysteriöse V-day? Wo kommt es her? Auf deren homepage steht, dass es von „Victory, Valentin und Vagina“ kommt. Das sind ja tolle Worte. Auf welche Ebene lasst Ihr Euch da hinabziehen? Wisst Ihr, was der sogenannte Valentinstag für einen Hintergrund hat? Nicht nur einen kommerziellen, nein, sondern vor allem einen rituellen. Auch der Mönch namens Valentin ist nur vorgeschoben. In Wikipedia findet Ihr dazu folgendes:

    Es ist auch möglich, dass die Festlegung des Gedenktages auf den 14. Februar mit dem römischen Fest der Lupercalia zusammenhängt, das vom 13. bis zum 15. Februar gefeiert wurde.

    Die Lupercalien (lateinisch lupercalia, deutsch auch Luperkalien) waren das Hauptfest des italischen Herdengottes Faunus, der den Beinamen Lupercus (lateinisch: �Wolfsabwehrer�) führte und am Palatin in Rom eine heilige Grotte (Lupercal) hatte, wo sein mit einem Ziegenfell umhängtes Bild aufgestellt war. Kaiser Augustus verwandelte die Grotte in ein Heiligtum zu Ehren des Kults um die Stadtgründung.

    Die Lupercalien, angeblich von Romulus begründet, waren ein Reinigungs- und Fruchtbarkeitsfest. Es wurde am 15. Februar, also bei Annäherung des Frühlings, gefeiert. Als Tag der Sühnung hieß der Festtag dies februatus. Die altertümlichen, in Rom bis in die Spätantike gepflegten Gebräuche der Lupercalien deuten auf Sühnung und Befruchtung des Landes, der Stadt, ihrer Einwohner und ihrer Herden hin.

    Die Feier begann mit einem Bocksopfer im Lupercal, auf das ein Opfermahl folgte. Während der Opferzeremonie wurden zwei vornehme junge Männer herbeigeführt und von den Opferern mit dem blutigen Messer an der Stirn berührt, worauf andere das Blut mit in Milch getränkter Wolle wieder abwischten, die jungen Männer selbst aber mussten lachen[1] � möglicherweise ist dies ein Symbol der Sühne oder eine Erinnerung an ältere Menschenopfer. Nach dem Mahl banden sich die ansonsten nackten Priester, die Luperci, die Felle der geopferten Böcke um die Hüften, zerschnitten andere Felle in Riemen und liefen so durch die Stadt, vermutlich um den Palatin herum. Verheiratete Frauen stellten sich ihnen gern in den Weg und ließen sich von ihnen mit den Riemen in die Hand schlagen, weil sie sich davon Ehesegen erhofften.

    Die Priestergemeinschaft der luperci teilte sich ursprünglich in die luperci Quinctiales und die luperci Fabiani, zu denen 44 v. Chr. zu Ehren Gaius Iulius Caesars noch luperci Iuliani kamen. An der Feier dieses Jahres nahm auch Marcus Antonius teil, der dem zusehenden Diktator Caesar ein Königsdiadem anbot.[2]

    Im Jahr 494 n. Chr. erreichte Papst Gelasius I., dass die lupercalia als letzter öffentlich geduldeter Rest des altrömischen Kultes aufgehoben wurden.

    Die einzige Möglichkeit, uns zu befreien von der jahrhundertelangen Manipulation ist: aufzuwachen! Schaut hinter die Kulissen der Macht. Schaut doch bitte hinter den Vorhang aus Lügen. Seht doch, dass sie uns ihren Krieg als Frieden verkaufen und ihre Freiheit als unsere Sklaverei (Big brother) und Brüderlichkeit als „einer frisst den anderen“. Informiert Euch bei dem großen Aufklärer unserer Zeit David Icke. Nur die Wahrheit wird uns frei machen…Die Alternative ist, den Kopf weiter in den Sand stecken oder nach einer Pfeife zu tanzen, deren Meldodie und Frequenz nicht die unsrige ist.

    Alles Gute @alle,
    Selina

    Gefällt mir

    • Hallo Selina

      Na, na – wie schon am Beginn erwähnt, mag sein, sie könnten das unterwandern,
      gute und positive Energie ist denen ein Gräuel, es ändert aber dennoch NICHTS
      an der Tatsache, daß dann 1 Milliarde (wenn so viele mitmachen) Menschen FÜR
      EINE spezielle Sache aufgestanden sind ..

      Also ich an deren Stelle, würd mich unbehaglich fühlen, den das wäre bloß ein
      Anfang .. verwechsle bitte NICHT, Begeisterung mit Naivität.
      Natürlich sind Emotionen immer manipulierbar, aber dennoch sind unsere
      Gefühle UND Emotionen unser wichtigstes Gut. Aufpassen ists hcon richtig,
      aber wenn man zu sehr aufpasst, erstickt es deine Spontanität und du erstarrst.
      Will das etwa jemand? Also ich nicht ..

      lg,

      Gefällt mir

      • Guten Abend alle,
        wichtig ist die gute Stimmung, tanzen ist gut … UND vorallem Verbindung mit Menschen ganz REAL ist gut.
        Will annehmen, dass wenn fotographiert wird, fast überall die pink-violett guten Energien über den Menschen zu sehen wird.
        Wozu sollten wir denn sonst unsere Arme und Beine haben ? … um sie nur im Arbeitleben und im Arbeiten um Wohnung, Garten … zu gebrauchen ? Und da fällt mir noch mehr ein Mund und Ausdruckskraft … also der Weg ganz alleine der INNERE Weg?
        Das Event gefällt mir… nur frage ich mich warum wir erst jetzt davon erfahren? Gab es doch schon im September 2012 mind. erste Vorbereitungen dazu.
        Liebe Grüße🙂 Petra

        Gefällt mir

        • Hallo Petra😉

          wichtig ist die gute Stimmung, tanzen ist gut … UND vorallem Verbindung mit Menschen ganz REAL ist gut.

          Du sagst es! Nicht bloß denken, auch das TUN ist wichtig und wenn man nur dabei ist, die Leute beobachtet, etc.
          Ich glaube auch, dies wird eine geballte Landung positive Kraft ergeben ..

          lg,😉

          Gefällt mir

      • Servus liebe petra,

        Will annehmen, dass wenn fotographiert wird, fast überall die pink-violett guten Energien über den Menschen zu sehen wird.
        Wozu sollten wir denn sonst unsere Arme und Beine haben ?

        …muss lachen…….aber recht hast du ja……….obwohl zum Essen und hin und wieder `mal etwas abzuwischen, sind sie ja auch nicht ganz unpraktisch…😀

        Das Event gefällt mir… nur frage ich mich warum wir erst jetzt davon erfahren? Gab es doch schon im September 2012 mind. erste Vorbereitungen dazu.

        Ja seltsam nicht?…..dasselbe ist mir vorhin auch schon durch den Kopf gegangen, als ich die so zahlreichen youtube`s darüber gesehen habe.

        lg joe

        Gefällt mir

    • Hallo Selina,

      Herzlichen Dank, für Deine Zusatz-Informationen.

      Mir war schon durchaus bewusst, dass auch diese Aktion gesteuert und manipuliert sein könnte….es war sogar recht wahrscheinlich, wenn es in so großem Stil daherkommt …..deshalb meinte ich ja auch,…..lass es uns doch einfach in`s Gegenteil verkehren und anwenden………

      ….wir alle sind schon lange religiös (Re = zurück ; Ligio = Ursprung), aber keiner von uns braucht eine der großen, verlogenen Kirchen oder Pseudo-Religionen, geschweige denn, einen s.g. „Mittler“ zwischen sich und der UR-Quelle…….

      ….also lass uns doch tanzen, für unsere eigene Freiheit und Zusammenführung der unterdrückten weiblichen und männlichen Aspekte…..das tun die meisten, wenn auch unbewusst so oder so……solange sie dies nicht deshalb tun, um eine Vormachtstellung einzunehmen, aber das glaube ich eher weniger……und so zimmern sie sich, mit solchen gro0en Aktionen, wahrscheinlich eher ihren eigen Sarg, als uns Menschen zu schaden, die wir alle nur in Frieden und lebenswürdigen Zuständen leben möchten………

      …..und ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass indische Frauen bzw. alle Frauen unserer Welt, diese Aktion jetzt so vertehen, nun die Weltherrschaft an sich zu reißen und die Macht auf der Erde, gegen das männliche Patriarchat übernehmen zu wollen………….

      ….“und meistens kommt es anders…. als erstens wie man denkt“………🙂

      …in diesem Sinne und soweit erstmal, meine persönlichen Überlegungen dazu…😀

      Lieben Gruß Joe

      Gefällt mir

  • Selina, wir sind doch schon aufgeklärt, wie viele Frauen haben die Herrschaft am eigenen Leib erfahren müssen, diese Frauen sind wach, sie sind nicht nur wach, sie sind bereit aufzustehen. In alte Ängste zu verfallen war gestern, schau dir die Videos an und fühle, fühle in deine Herz. Dieses Grauen ging schon zu lange und hat soviel kaputt gemacht, dass eine Umkehr (Polsprung im Kopf und Herz) überfällig ist. Deine Ausführung führt in alte Zeiten, diese Zeit ist zu ende! Für alle Zeit zu ende, egal an welchem Tag auch immer die Menschen aufstehen, es wird ihr Datum sein, die alten Daten werden gelöscht und überschrieben.
    Alles liebe Waldfee

    Gefällt mir

    • Meinen Beifall, liebe Waldfee,

      „Polsprung in Kopf und Herz“

      Na wenn dass nicht `mal eine geniale Aussage ist…..das gibt dem Wort „Polsprung“ doch eine völlig neue und auch ungefährliche Bedeutung…😀😀😀

      „Polsprung im Kopf“…….also das merke ich mir, als Argument, auf jeden Fall….Klasse…😀

      Gruß Joe

      Gefällt mir

  • hallo,

    Diese Weltweite Frauen Bewegung ist Super ^^ , es ist ein direkter eingriff in unser derzeitiges Bewusstseinsfeld , dadurch wird sich auch die Zukunft verändern.
    Die Aufmerksamkeit wird dadurch angeregt die viele Denkweisen verändern wird.

    lg,

    Gefällt mir

    • Hallo Freund Stip😉

      Die Aufmerksamkeit wird dadurch angeregt die viele Denkweisen verändern wird.

      Ich glaube, du hast es richtig erfasst!
      Alleine die Aufmerksamkeit wird das Potential erhöhen, es wird unglaublich viel Kreativität und
      Ideen erzeugt werden, Mann, was für ein Feld!

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo,

    da Tanzen etwas ist das in dieser Gesellschaft als auffällig gilt, sollte man die Change an diesem Tag bewusst nutzen, um diesen natürlichen Drang leben zu können. Ich finde es gut. Wie es schon gesagt wurde, tanzt und lacht euch frei, wenns geht ohne Freund „Alcohol.“

    Außerdem besteht die Möglichkeit neue Leute kennenzulernen und vielleicht sogar sich zu organisieren. Manipuliert werden kann man nur dann, wenn man es auch zuläßt.

    Schönen Abend
    Petra Herzele

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    ich finde gut, dass du das Thema aufgreifst..
    Die Idee finde ich super, mag sein, dass sie gesteuert ist. Aufsehen
    wird sie in jedem Fall erzeugen. Ich habe mal etwas rumgegoogelt.
    Hier in Stuttgart findet es auf dem Marienplatz statt.
    Hingehen werde ich wohl, obschon mir bei Menschenansammlungen
    unbehaglich wird. Geworben wird ja auch für den Beitritt zur Organisation.
    was ich auf keinen Fall mache.

    LG Christa

    Gefällt mir

    • Hallo Christa

      Hingehen werde ich wohl, obschon mir bei Menschenansammlungen
      unbehaglich wird. Geworben wird ja auch für den Beitritt zur Organisation.
      was ich auf keinen Fall mache.

      Also DAS nenne ich eine gesunde Differenzierung!
      Lerne zu unterscheiden, Mitmachen YES, Mitglied NO ..😉
      Supie ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Xavier Naidoo – Alles kann besser werden

    Michael Jackson – They Don’t Care About Us

    Die gaben mir immer Kraft, gute Nacht…..

    Gefällt mir

  • Hallo Leute, ich finde es sehr rührend wie man hier versucht zu helfen… Ich sehe es aber ein bisschen anders.
    Habe überhaupt nicht das Gefühl dass Tanzen irgendjemandem helfen wird, Tanzen ist etwas fröhliches, freudevolles, oder kann man traurig tanzen? Wenn ich mir die Bilder von den vergewaltigten, ausgebeuteten, blutig geschlagenen Frauen ansehe, ist mir überhaupt nicht nach tanzen. Ich habe tagtäglich mit Menschen zu tun die krank sind, verzweifelt, oftmal mit traurigen sozialen Hintergrund… wenn ich sagen würde „hey, ich tanze für sie“, das wäre eine Verhöhnung, eine Frechheit.
    Ich habe eine Verwandte die Opfer jeglicher Art betreut, organisiert Geldhilfe, psychologische Unterstützung, Dolmetscher, geht mit zum Gericht, also das nenne ich tatsächliche Hilfe.
    Aber tanzen? Sei es eine Million. Ist für mich kein Ausdruck von Mitgefühl oder Nächstenliebe.
    Je mehr ich darüber nachdenke, habe das Gefühl dass die Indiengeschichte inszeniert war, um Krieg zwischen die Geschlechter zu entfachen, ihr wisst schon „teile und herrsche“. Auf diesem Zug steige ich nicht ein.
    Lg und einen schönen Tag

    Gefällt mir

    • Guten Morgen Adriela,
      die Vergewaltigungen in Indien halte ich auch für inszeniert.
      Es kommen ja auch in anderen Ländern Vergewaltigungen ans Tageslicht.
      Wenn das tatsächlich schon im September 2012 organisiert wurde vor den
      Vergewaltigungen, die dann als Aufhänger genommen wurden mutet das schon
      seltsam an.
      Trotzdem halte ich das für eine tolle Sache, denn auch Männer sind ja aufgefordert
      daran teilzunehmen. Als Hohn für die Opfer betrachte ich das nicht, eher als Slolidarität.

      LG Christa

      Gefällt mir

  • adriela, Du hast vollkommen recht, dass habe auch ich jahrelang erlebt. Man hat mich mit meiner weiblichen Stimme nicht gehört, da man mich in meiner Weiblichkeit für minderbemittelt hielt. Die weibliche Energie ist aber eine völlig andere als die Männliche. Ich will mich in eine Gesellschaft die auf Ausbeutung und Gewalt setzt nicht einbringen. Was bringt es mir, dieses System zu unterstützen, das eine derart schlimme Gewalt an Tieren an Frauen und Kindern wie der Erde ausübt. ich würde mich mitschuldig machen.
    Das die Frauen -die Menschen tanzen, zeigt nicht auf, das man tanzend alles weg wischt, was es auf der Erde zu ändern gilt, es ist ein Ausdruck der weiblichen Energie aufzustehen. Hier wird ein Paradigma eingeleitet. Die männliche Energie würde in den Krieg ziehen, aber genau das wollen wir nicht mehr, da wir dann wieder die Verlierer wären. Wieder Traumatisierung, Gewalt und Zerstörung, wir wären wieder die Verlierer.
    Hier zeigt sich ganz deutlich -WIR WOLLEN NICHT SO WEITER MACHEN!-
    Die weibliche Energie erhebt ihre Stimme, das spürt man sehr deutlich, es ist eine Ansage, gegen die das Patriarchat nichts tun kann, es ist eine clevere Vorgehensweise die Einzigartigkeit anzeigt. Wir sind viele und wir haben Macht, wir stehen auf gegen Unterdrückung. Gegen tanzende Menschen kann kein Militär etwas unternehmen, dass ist einzigartig, da voller Kraft und Selbstbestimmung. Ich kann nur jedem raten in diese kraftvolle Energie einzusteigen, den eigen Selbstwert darin zu erkennen, der sich im Singen wie Tanzen auszudrücken vermag. Es wird weiter gehen, all die alten Strukturen werden weiter aufgeweicht und lichtvoll gewandelt.
    Das Patriarch fürchtet nichts so sehr wie die weibliche Energie/Entladung die sich so ganz anders ausdrückt. Frauen wie Männer auf der ganzen Erde werden diese Sprache sehr wohl als das verstehen, was es ausdrücken soll. Selbst Kinder verstehen diese Sprache instinktiv. Nur die, die die weibliche Sprache nicht verstehen, werden darin lediglich einen albernen Tanz sehen, es ist bei weitem mehr damit ausgedrückt, es ist eine Revolte, eine sanfte kraftvolle Revolte, die in das morphogenetische Feld eingehen wird, wie jede andere liebevolle Tat.
    Mit lieben Grüßen Waldfee

    Gefällt mir

    • guten morgen Waldfee🙂

      ohh ja, ich fühle mit dir und deinen Worten. Hast so recht damit. Mögen all die “ Herzen aus Stein “ die in der Männerwelt “ gesät “ wurden, endlich zerbrechen und eine neues großes Herz voller Liebe und Mitgefühl “ in uns Männern geboren werden “🙂
      Lg Helmut

      Gefällt mir

    • Liebe Waldfee, ich glaube dich zu verstehen. Aber eine sanfte Revolte ist immer noch sowas wie Krieg. Für mich ist das ganze nur eine Show, ein Spiel des Egos. Die Seele selbst ist nicht männlich oder weiblich, nur die Form die es angenommen hat, in unserem Fall weiblich, und das weibliche Ego in uns möchte die Welt revolutionieren, steht auf Kriegsfuß mit dem männlichen, weil es auf ihre Existenzrechte besteht und mehr Macht haben möchte bzw Ausgleich. Aber Ausgleich von plus und minus ist null, also Tod (im abstrakten Sinne). Kannst du gegen deine eigene männliche Anteile kämpfen (tanzen)? Ich glaube wir müssen uns zuerst selbst revolutionieren. Und achte darauf dass je mehr plus produziert wird umso mehr minus entsteht woanders, weil das Universum ist immer nach Gleichgewicht.
      Sorry, ich will dir nicht die Begeisterung und Tatendrang mindern, ich finde es schon schön wenn man für das Gute und Schöne steht so wie du. Lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Adriella,

        Ich kann Deine berechtigten Einwände schon sehr gut verstehen und nachvollziehen, halte die Akrion aber trotzdem für geeignet, das neue weibliche Selbstbewusstsein in die Welt zu tragen und damit zu zeigen….wir haben genug davon….es reicht….wir wollen uns eurer Unterdrückung nicht länger beugen…..wir tanzen uns von Euch frei……..

        …..natürlich kann dies allein, keine weiteren Kiege verhindern……..

        ….aber ich weiß nicht, ob Du aus den neuen oder den alten Bundesländern stammst……

        ……..auch die s.g. Wende, wurde von mächtigen externen politischen Kräften eingeleitet, organisiert und gesteuert und „Nicht“ allin durch das mutige Volk der DDR, wie es heute am 3. Oktober bei Festtagsreden, immer so schön (und falsch) dargestellt wird.

        Aber als z.B. die Situation in Leipzig damals zu eskalieren drohte und es schon ganz kurz davor stand, den Schießbefehl umzusetzen um der politischen Gefahr Herr zu werden……..zündeten die tausend dort vesammelten Menschen Kerzen an und begannen alle gemeinsam zu singen……….

        …….in diesem Moment, gab der oberste Befehlshaber ger Stasi dort vor Ort den Befehl, die Waffen sinken zu lassen mit den Worten…“Wir haben verloren…….ich kann und werde keinesfalls auf singende Menschen das Feuer eröffnen……wie sollte ich dies auch jemals, ob nun national als auch international rechtfertigen können………

        …und damit war die Situation dann komplett deeskaliert……Niemand kann und wird auf singende und tanzende Menschen das Feuer eröffnen…….

        …..laß auch dieses jetzt nur eine inszinierte Show sein, aber wir können doch die Gelegenheit, einer solchen weltweiten Verbindung miteinander, umkehren und zu unserem Nutzen anwenden, ohne sich gleich auch mit dem Veranstalter dergleichen identifizieren zu müssen oder gar deren Eintrittsformulare für diese Org zu unterschreiben.

        lg Joe

        Gefällt mir

  • Hallo Waldfee,

    man hat dich mit deiner weiblichen Stimme nicht gehört, das kenne ich. Wahrscheinlich liegt es daran, das die weibliche Intelligenz nie verstanden wurde, die sehr viel mit Intuition und Gefühl zu tun hat. Das wir in einer extrem männerdominierten Welt leben, sieht man an unserer primitiven Politik und daran ändert auch Quietsche-Ente Merkel nichts. Im Gegenteil diese Frau ist ein Hohn für alle anderen. Die Unterdrückung der Frauen und die ausufernde Emanzipation hat uns in eine Sackgasse geführt. Auf der einen Seite ist das Wort einer Frau nichts wert und auf der anderen, darf man keine Mutter mehr sein. Ich lehne beide Seiten ab. Aber warum so mancher Mann glaubt, intelligenter zu sein als ich als Frau bleibt rätselhaft. Auch die Frauenquote ist nur ein Betrug, der darüber hinwegtäuschen soll, dass man Frauen für weniger Intelligent hält als den Mann. Es ist vergleichbar mit der Behindertenquote, um benachteiligten Gruppen auch eine Change zu geben. Ich als eigenständiges Individuum bin intelligent genug selbst zu wissen, wie und was ich leben möchte und lasse mich nicht in irgendein vorgegebenes Rollenbild quetschen. Das sollte sich niemand gefallen lassen, auch Mann nicht.

    Es gibt eine interessante Geschichte von „Lilith“, erste Frau Adams vor Eva, die erste emanzipierte Frau der Erde, die das Paradies vor allen anderen freiwillig verlassen haben soll, weil sie auf absolute Gleichstellung zum Mann bestand und nicht bereit war sich unterzuordnen. Diese Lilith wurde aus der Bibel entfernt und zu etwas Bösen umfunktioniert.

    http://ludwig.medienlinks.de/mal-lilith.pdf
    http://liquidlilith.blogspot.de/2010/02/lilith-das-verdrangte-weibliche-prinzip.html

    Guten Morgen
    Petra Herzele

    Gefällt mir

  • Guten Morgen,

    für mich ist die Frage: Was passiert mit der Aufmerksamkeit?
    Wie war es bisher und was ändert das und soll evt. von etwas abgelenkt werden.

    Valentinstag ist für mich ein Aufeinander Zugehen von Liebenden und drückt damit verbindende Liebe aus.
    Zum 11. Mal gibt es auch den World Sound Healing day, wo 5 Minuten lang mit dem Herzton AH tönend Liebe zu Mutter Erde gesendet wird.
    http://www.healingsounds.com/world-sound-healing-day-2
    Auf dieser Seite gibt es auch einen Artikel von Tom Kenyon dazu, wobei ich auf seiner Homepage keinen Hinweis gefunden habe.
    Jonathan Goldman, der Initator, gehört mit zu den ersten, die mit Heilendem Klang arbeiten. Ich empfinde, bei dem was ich von seinen Aufnahmen gehört habe, dass es zuviel auf einmal ist. Aus einem Buch weiß ich, dass er auch schon mal Affirmationen unterlegt, die nicht bewusst gehört werden – er nennt sie explizit.

    En AH Tönen aus dem Herzen heraus, ein AUM Tönen, das schafft Kohärenz so wie beim Meditieren und ist eine wunderbare Sache.

    Das Tanzen kommt für mich vorher, es ist für mich in diesem Zusammenhang ein Befreiungsweg. Ich kann mir vorstellen, dass es gut zu verbinden ist. Erst tanzen und dann heilend Tönen – ob der 14.2. dafür der richtige Tag ist?

    Einen guten Start in die Woche
    lg

    Gefällt mir

  • Hallo, mir fällt dazu ein Satz von Mutter Teresa ein. Sie sagt, Sie würde nie auf eine Anti-Friedensdemonstration gehen jedoch an jeder Friedensversammlung teilnehmen“

    Tanzen ist Balsam für die Seele…doch in dieser Aktion geht es für etwas und gegen etwas.. Also hier haben wir wieder teile und herrsche ..das weiblich gegen das männliche…
    Und da Musik und tanzen eine Menge an Emotionen freisetzen…wow…was geht da an Energie / AUFMERKSAMKEIT an die dunkle Seite über..na, wenn das nicht verstärkt was dann zwinker… das nenn ich Plan!!!…Sorry , ist jedoch so mein Gefühl.

    Ich wünsche euch allen einen sonnigen Tag
    Lg Anja

    Gefällt mir

  • Hallo Anja, ich habe auch diesen Satz für mich übernommen, es geht um die Richtung von Energie und das ich mich bemühe, nichts gegen im Sinne von Widerstand zu haben.
    Leider ist gerade Mutter Theresa nun ein Beispiel, was auch nicht „sauber“ ist:
    guckst du Stevens Artikel vom 24. August 2012.
    Tanzen an sich ist wunderbar, befreiend, heilsam, aussöhnend für meine männlichen und weiblichen Anteile – und muss es an diesem Tag sein?
    Alles Gute,
    Selina

    Gefällt mir

  • Hallo Selina, danke für deinen Hinweis! Habe diesen Artikel noch in Erinnerung…doch in diesem Satz…steckt für mich, ein wahrer Schatz🙂 So habe ich ihn für mich übernommen…
    Und er hat mir schon oft geholfen der Versuchung zu widerstehen (im Zweifel) mich auf NUR einer Seite zu stellen… …
    fande ihn hier sehr passend und Aussagekräftig.

    Lg Anja

    Gefällt mir

  • Petra Herzele, Du die wissen warum, die Energie einer Frau gleicht die eines Vulkans, daher auch die Sexindustrie, die von einer extrem starken Energie weg führt, die Energie des Orgasmus gehört genauso dazu, wie ihre starken Emotionen. Eine Frau die Achtung Respekt und Wertschätzung wie Liebe empfängt, kann den Planeten sehr schnell in eine andere Richtung bewegen. Wenn sie ganz in ihrer Kraft ist, was sich auch im Tanz ausdrückt, ist sie eine große Gefahr für die Machthalter. Männer führt man daher ganz bewusst an die Ausbeutung der Frau. Die Pornoindustrie ist das Gift, was langsam zersetzt, seelenlos macht. Was jeder sucht, ist die Zärtlichkeit, die Liebe, die einzig allein nährt, alles andere ist ein Schluck aus der Pulle. Sie kennen die Gefahr, die frei gesetzt wird, wenn die Frau in ihre Energie kommt. Auch deshalb hat man diese Energie umgeleitet, umgeleitet in Berufe die allenfalls die Erde zerstören. Das Mittel ist Geld. Damit das auch so bleibt, hat man die Energie in Teile aufgesplittet. Einmal ist sie die Hure, die es zu konsumieren gilt, ein anderes mal die Karrierefrau, die man gut benutzen kann, die Selbstständigkeit darstellen soll, um andere Frauen ebenfalls zu nötigen für den Kapitalismus zu schuften. Ein anderes mal ist sie die Mutter die gratis einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft leistet, und so weiter und sofort. Bei Männern sind die Rollen weitestgehend klar und belohnt. Mir wurde das Stigma einer Irren zuteil, weil ich Tierquälerei genauso ablehne wie Gewalt in der Pflege, wie Gewalt an Kindern, Gewalt in jeder Form. Sei es nun eine überteuerte Miete oder Anwälte die ihre Arbeit nicht als Auftrag für das Volk verstehen.
    Die Weiblichkeit schaut genau hin und Männer haben sich dem angeschlossen, da sie eine andere Sicht gewonnen haben. Auch diese sind nicht mehr so beliebt. Oben die Videos zeigen sehr schön, auf Nachhaltigkeit wird geschi…., Nachhaltigkeit ist aber genau das was wir brauchen, da fängt das Leben an wertvoll zu sein. Wenn ich mir vorstelle, wir bekommen ein Kind, und nach 2 Jahren wird es langweilig, und wir produzieren neu, das alte wird weggeworfen. Ein perverses Beispiel, aber mit Tieren geschieht es schon lange so. Man sieht es überall, bei Pflanzen, Konsumgüter, der Frau als Partnerin oder dem Mann als Partner.
    Das Schlimme ist, kaum jemand weiß noch was Gesundheit im Geiste, am Körper und in der Seele ist.
    Wenn ich die Mädels tanzen sehe, geht mir das Herz auf, da fühlt mein Herz die Energie die im Tanz frei gesetzt wird, sieht die Gesichter, sieht die Freude, die die Menschen ausstrahlen.
    Wenn ich mir vorstelle, ich sollte am 14.02. kein Sex haben dürften, da meine Energie sonst den Dunklen zufließen könnte, würde ich mich tatsächlich in ärztliche Behandlung begeben wollen.

    ***adriela Permalink
    4. Februar 2013 10:07
    Nicht übel nehmen, aber wenn man jede gute Sache in die dunkle Ecke zerrt, brauche ich nicht mehr zu leben, denn wir leben in einem durch und durch satanischen System, daher ist es für mich zwingend, soviel weibliche Energie frei zu setzen wie möglich, da es das Quantenfeld positiv auflädt und somit verändert. Am 14.02. passiert so viel Gutes, Geburten, Hochzeiten und vieles mehr.
    Denken wir also weniger an die Sesselfurzer und an die Gewalttätigen auf dieser Erde und vielmehr an die, die mit positiver Kraft voran schreiten.
    Mit lieben Grüßen Waldfee

    Gefällt mir

    • Liebe Waldfee

      Denken wir also weniger an die Sesselfurzer und an die Gewalttätigen auf dieser Erde
      und vielmehr an die, die mit positiver Kraft voran schreiten.

      DAS ist der rechte Geist!
      Alles andere wäre freiwillige Lähmung ..

      Wenn ich mir vorstelle, ich sollte am 14.02. kein Sex haben dürften, da meine Energie sonst den Dunklen zufließen könnte, würde ich mich tatsächlich in ärztliche Behandlung begeben wollen.



      lg,

      Gefällt mir

    • Hallo Waldfee,
      genau so … in unsere positive Kraft gehen….
      KAIROS – ist und war …:
      Quelle für altgriechisch: eines meiner letzten Hörbücher „Telegones“ von Hanns Kneifel – der als Sohn der Kirke und des Odysseus galt.
      Seine erste Frau war Nausikaa, die auch schon sein Vater liebte. Sie weihte ihn in alle Freuden des Liebesspiels ein. Dort wurde „altgriechisch“ der Höhepunkt / Orgasmus „Kairos“ genannt oder „die Sonnenenergie die in einem Wirbel rotiert“ – heute finde ich nur noch Übersetzungen wie „der richtige Augenblick“.
      Das Wort Ka.i.r.os gefällt mir sehr gut und beschreibt es nach meinem Sprachwissen exakt, wie daraus die lebendige sich fortsetzende Kraft „os“ wird – (Os.zilieren – O=Kraft – S.chwingung / „Ka“ vgl. Mer.ka.ba / In.ka.r.na.tion)
      Unsere Einstellung und unser Focus machen es aus.
      Liebe Grüße Petra

      Gefällt mir

  • Hallo Waldfee,

    „Einmal ist sie die Hure, die es zu konsumieren gilt, ein anderes mal die Karrierefrau, die man gut benutzen kann, die Selbstständigkeit darstellen soll, um andere Frauen ebenfalls zu nötigen für den Kapitalismus zu schuften. Ein anderes mal ist sie die Mutter die gratis einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft leistet, und so weiter und sofort. Bei Männern sind die Rollen weitestgehend klar und belohnt.“

    Dem stimme ich voll und ganz zu. Die haben uns sozusagen in Stücke gerissen und verschiedenste Teile aus uns gemacht. Die einen verkaufen ihren Körper, die zweiten ihren Geist. Und die erziehenden Mütter, die sozusagen gratis die neue Generation großzieht, muss sich dann auch noch erniedrigen lassen, warum sie nicht arbeiten gehen.

    Schönen Tag
    Petra Herzele

    Gefällt mir

  • Das in dem Video ist übrigens eine Roboterfrau, perverser geht´s nimmer.
    Mit Grüßen Waldfee

    Gefällt mir

  • So, das gibt zwei Bussis🙂
    eines für Petra Herzele😉
    und eines für stevenblack😉
    In Respekt, thanks für die netten Rückmeldungen *freu*
    Dann rocken wir mal am 14. richtig mit, auf das die Knochen knacken😉
    Liebe Grüße Waldfee

    Gefällt mir

  • „Dabeimachen ist wichtig!“ – Eine Glosse

    Ich habe den Text auf mich wirken lassen – diese Aufrufe, die diesen prallen Aufbruch ahnen lassen, diesen Orkan, der da entfesselt werden wird….
    Ich habe ihn auf mich wirken lassen – und ich habe ihn nochmal gelesen und nochmal – ich wollte nicht voreilig sein – es hat nicht geholfen. Meine Empfindung ist immer noch dieselbe, ich schwanke zwischen Teletubbieland und „Das Leben des Brian –
    Loretta“: http://www.youtube.com/watch?v=GryQiamGxpY

    Als wir in den 90ern wieder einmal unvermittelt in einem Stau standen, wollten wir unsere Zeit nicht dumm vertrödeln, sondern widmeten unser Verweilen im Stau einem Thema: „Wir stauen für Nelson Mandela!“ Damit hatte die ganze Sache sofort einen Sinn!

    Und nun versammeln sich alle AktivistinInnen und stehen AUF! Wow! Und dann wird GESTREIKT! WOW²!! Und dann wird getanzt – ein super Plan, der ja auch direkt die Ursache der Gewalt gegen Menschen bekämpft. Es scheint ja sowieso die einfältigste Lösung zu sein „gegen Gewalt zu kämpfen!“ Das steht oben so im Text und wieder heben die „Friedenskrieger“ ihr häßliches Haupt. Das fällt nicht gleich auf, weil es so schön poppig bunt daher kommt. Und wenn dann der Aktionstag vorbei ist, was ist dann? Dann kommen die Männern von der Stadtreinigung und räumen den Dreck weg und die ganzen Flyer landen in der Müllverbrennung. Die AktivistinInnen haben das gute Gefühl etwas getan zu haben und alle kehren wieder zurück in ihr Leben. Die Abhängigen bleiben weiter abhängig, die Gewaltätigen bestätigen ihr vorgeborenes Lebensrecht durch Gewalttätigkeit und die Hilflosen müssen sich weiter rumschubsen lassen. Und warum? Weil die AktivistinInnen sich haben aufs falsche Gleis verleiten lassen. Da werden Energien gebündelt und verpuffen dann ganz gezielt im Nichts.

    Und nun im Ernst:

    Eine Überlegung, die auf falschen Grundlagen basiert, mag in sich schlüssig sein, aber ihr Ergebnis ist falsch!

    Und genau das beobachtet man doch immer wieder in der Aktivisten-Szene. Da wird immer mit irgendwelchen Idealen aufgebrochen und am Ende steht man vor dem Scherbenhaufen, den die Ökofaschisten angerichtet haben. Heute wird für die vergewaltigte Frau gekämpft, morgen für die armen Kinder, dann wieder für die Pelztiere, aber der Kern des Problems wird nie angegangen.

    Es ist so einfach:
    Die Ordnung in der Gesellschaft basiert auf der Ordnung in der Familie.
    Väter müssen gewiss sein, auch in 10 Jahren noch ihre Famile ernähren zu können. Frauen sollen sich um ihre Männer und Kinder kümmern können. Großeltern sollen Ihre Kinder und Enkel unterstützen. In einer solchen Struktur gibt es keine verwahrlosten. jungen Männer, die Gewalt und Schrecken verbreiten. Statt dessen gibt es Vorbilder, denen man nachfolgen kann, denn das Leben wird nur von Familien von einer Generation zur nächsten weitergegeben.

    Und andersrum hat der Wahnsinn Methode: Die westliche Welt leistet sich diese sozialen Ungerechtigkeiten einzig aus dem Grund jederzeit aus dieser Masse verwahrloster Menschen Soldaten zu rekrutieren, die für eine warme Mahlzeit täglich und die Macht einer geladenen Waffe andere Menschen ermorden und berauben.

    Also viel Spass auf dem Kindergeburtstag mit Tanz, Streik und Luftballons. Vielleicht kommt Ronald McDonald ja auch!

    Hare Krischna, Hare Hare!

    Selber denken!
    Gruß, EO

    Gefällt mir

    • Hallo EO,
      „Heute wird für die vergewaltigte Frau gekämpft, morgen für die armen Kinder, dann wieder für die Pelztiere, aber der Kern des Problems wird nie angegangen.“
      „Da werden Energien gebündelt und verpuffen dann ganz gezielt im Nichts.“

      Du triffst es meiner Meinung nach recht gut mit deinem gesamten Kommentar. Vor allem hätte ich gedacht, dass, wenn man die Beiträge hier in diesem Blog aufmerksam über einige Zeit verfolgt hat, sich eine ähnliche Ansicht formt.😦
      Es ist zwar beeindruckend, wenn 1 Milliarde Menschen sich für eine gute Sache vereinigen. Allerdings hat mich auch das Gefühl beschlichen, dass es sich hierbei um so etwas wie einen „Blitzableiter“ handelt.
      LG

      Gefällt mir

    • Hey EO,

      kann ich wirklich alles sehr gut verstehen…..habe mich aber Gott sei Dank….von dieser „pessimistischen“ Denkart lösen können….da sie weder mir selbst, noch anderen hilft….sondern ganz im Gegenteil, auch furchtbar großen Schaden zufügen kann…….

      ….nenn` mich von mir aus auch, einen blinden und uneinsichtigen Optimisten……nur der Gedanke daran, hat noch nie etwas bewirkt, habe ich selbst bitter erfahren müssen…..einzig der auch „G E L E B T E“ Optimismus, also die auch wirklich umgesetzten Gedanken….halten seitdem jedes mögliche Übel von mir fern…..ich kann es leider nicht besser beschreiben……ich kann es nur „LEBEN“ und die daraus folgenden Resultate genießen……..

      ….Eure eigenen Gedanken, bestimmen expliziet auch Eure eigene Realität…….bitte versucht es doch wenigstens ernsthaft………es funktioniert…….ich schwöre es Euch……bevor Ihr Euch im kompletten Pessimismus einfach nur dahin treiben lasst………es kostet Euch auch nichts…….

      ……und Ihr könnt auch rein gar nichts verlieren dabei…..“NUR“ gewinnen….und wie!!!!!!!!!

      Joe

      Gefällt mir

      • Hallo, Gevatter Joe

        .Eure eigenen Gedanken, bestimmen expliziet auch Eure eigene Realität…….bitte versucht es doch wenigstens ernsthaft………es funktioniert…….ich schwöre es Euch……bevor Ihr Euch im kompletten Pessimismus einfach nur dahin treiben lasst………es kostet Euch auch nichts…

        Knutschikowski,

        lg,😉

        Gefällt mir

    • Hallo EO,

      Die AktivistinInnen haben das gute Gefühl etwas getan zu haben und alle kehren wieder zurück in ihr Leben. Die Abhängigen bleiben weiter abhängig, die Gewaltätigen bestätigen ihr vorgeborenes Lebensrecht durch Gewalttätigkeit und die Hilflosen müssen sich weiter rumschubsen lassen. Und warum? Weil die AktivistinInnen sich haben aufs falsche Gleis verleiten lassen. Da werden Energien gebündelt und verpuffen dann ganz gezielt im Nichts.

      Tja, ich weiß, leider muss ich dir in dieser Hinsicht beipflichten, diese Gefahr besteht durchaus
      und ist vielleicht wirklich angedacht ..

      Und nun versammeln sich alle AktivistinInnen und stehen AUF! Wow! Und dann wird GESTREIKT! WOW²!! Und dann wird getanzt – ein super Plan, der ja auch direkt die Ursache der Gewalt gegen Menschen bekämpft. Es scheint ja sowieso die einfältigste Lösung zu sein “gegen Gewalt zu kämpfen!” Das steht oben so im Text und wieder heben die “Friedenskrieger” ihr häßliches Haupt. Das fällt nicht gleich auf, weil es so schön poppig bunt daher kommt

      Je nun, sollen die Frauen und Männer sich in SCHWARZE Fetzen kleiden und in Trauerhaltung aufstellen?
      Gegen etwas zu kämpfen ist tatsächlich, energetisch völlig falsch – daß ist untere anderem der Grund, wieso
      „Kampf gegen Krebs, Kampf gegen Aids, Kampf gegend en Terror, Kampf gegen everywhere nicht gewonnen wird!
      Wer GEGEN etwas kämpft ernährt es und hält es am Leben! Diese Schlussfolgerung mag dir fremd sein,
      aber so sehe ich das ..

      So, wie ich es verstanden habe, gehts den Frauen darum FLAGGE und ihr Selbstbewusstsein zu zeigen!
      WAS ist daran falsch? Tanzen und lache, etc. ist positive Energie, die FEHLT am Planeten
      krass, seien wir froh, wenn etwas davon losbricht .. wir haben es bitter nötig.

      Und genau das beobachtet man doch immer wieder in der Aktivisten-Szene. Da wird immer mit irgendwelchen Idealen aufgebrochen und am Ende steht man vor dem Scherbenhaufen, den die Ökofaschisten angerichtet haben. Heute wird für die vergewaltigte Frau gekämpft, morgen für die armen Kinder, dann wieder für die Pelztiere, aber der Kern des Problems wird nie angegangen.

      Natürlich, ich übersehe nicht, daß einige Prozent der Menschen kaum die Oberfläche des Problems streifen wird,
      dafür wird schon Sorge getragen, aber bestimmt NICHT alle. Das KANN dennoch ein Weckruf für viele sein ..
      Sollen wir in derselben alten, stinkigen Energie von Pessimismus sitzen bleiben?

      Wenn du eine bessere Idee hast, sag sie uns ..
      Es ist Aufbruchszeit, die Menschen wollen versuchen neue Lösungen und neue Ideen kommunizieren,
      was dabei rumkommt – wir werden ja sehen.

      Persönlich halte ich dafür BEIDE Daumen und hoffe auf viel Mitwirkende ..😉

      lg,
      PS: Die Ursache der Gewalt gegen Menschen ist der MENSCH!
      Menschen die von ihren Gefühlen abgeschnitten sind, traumatisiert
      und verletzt sind – verletzte Menschen, verletzten leider Menschen.

      Gefällt mir

      • Ich seh schon, meine wichtigste Aussage ist wieder „übersehen“ worden:

        „Eine Überlegung, die auf falschen Grundlagen basiert, mag in sich schlüssig sein, aber ihr Ergebnis ist falsch!“

        Um dir zu antworten, Stefan – Zitat:

        „Die Ursache der Gewalt gegen Menschen ist der MENSCH!
        Menschen die von ihren Gefühlen abgeschnitten sind, traumatisiert
        und verletzt sind – verletzte Menschen, verletzten leider Menschen.“

        Was du hier beschreibst, ist KEINE Ursache, sondern ein Ergebnis der leider nicht erkannten Ursache. Letztendlich findest du als Kern der Unterdrückung und als Ursache der von dir und vielen anderen beobachteten Mißstände das Schuldgeldsystem. Die Mehrheit der Menschen leben in einer Diktatur des Mangels, die von einer Minderheit benutzt wird, um eben die Mehrheit zu kontrollieren und nebenbei auszubeuten. Und aus diesem Mangel erwachsen alle Mißstände. Und es ist egal WELCHEN Mißstand du betrachtest. Wenn du das Problem nicht an der Wurzel packst, dann tünchst du es nur über – betrachten wir z.B. die Seximusdebatte, die Neusprechdebatte oder die Energiewende. Alles nur „Lösungen“, die neue Probleme generieren.

        Und all das Tanzen und Streiken führt zu nichts, wenn die Menschen nicht Zugriff auf Produktivmittel bekommen, sprich für ihr täglich Brot selbst sorgen, ohne das Schuldgeld zu benutzen oder irgendwelche gesetzlichen Vorgaben zu respektieren, die nur geschaffen werden, um Menschen in Unfreiheit zu halten.

        Und wenn dieses Problemlösung sich rum spricht und eine große Menge Menschen sich so befreit, dann wird diese Gruppe natürlich zu Feinden erklärt, die mit Waffengewalt bekämpft werden muß. Und dafür ist keine Begründung zu dumm. Wir erleben ja gerade wie Staaten, die sich dem Wirtschaftssystem der westlichen Welt entziehen, durch von außen finanzierte Terroristen/“Freiheitskämpfer“ destabilisiert werden.

        Die oben beworbene Aktion ist nur so eine Hippiebewegung 2.0, wo sich alle dolle lieb haben, aber an der Ursache der Probleme ändert sich nichts.

        Deswegen soll aber niemand in Sack und Asche gehen. Frohsinn und Heiterkeit sind Pflicht. Diese Einstellung muß aber von innen kommen. Dann braucht man sie auch nicht in Teletubbieland propagieren. Dann muß man überhaupt nicht mehr drüber reden, weil es SELBSTVERSTÄNDLICH ist!

        Ich hoffe, meine Einstellung wird etwas deutlicher!
        Gruß, EO

        Gefällt mir

      • Hi EO.

        „Frohsinn und Heiterkeit sind Pflicht. Diese Einstellung muß aber von innen kommen. “

        Dann lass uns doch bitte auch genau das ausleben…….und nicht immrer wieder in`s Negative verfallen……Du weißt doch ohnehin und innerlich selbst genau, wie es richtig geht und funktioniert……..eine sehr schöne Erkenntnis Deinerseits…………Gruß Joe

        Gefällt mir

    • Hallo Elo, Bernd, Monika und Frieda.

      Ich wiil Euch zustimmen, denn ich sehe das Thema so wie Ihr.

      Es wird ein „Nebenkriegschauplatz“ oder auch „Nebentanzplatz“: eroeffnet,da koennen dann positive Energien sinnlos verpuffen
      . Das dieses Dance happening ausgerechnet am Valentinstag stattfindet soll bedeutet fuer mich auch die Spaltung maennlicher und weiblicher Energie. wiedermal „Teile und herrsche “
      Warum wird um diese einzige Vergewaltigung ploetzlich protestiert, wo waren die Billion raising, als viele junge Frauen in Indien am Herd verbrannt wurden und werden, von ihren Schwiegerfamilen, da sie nicht genug Brautgut mitbrachten?
      Warum beginnt Ensler nicht erst einmal gegen in ihrem eignen Land geschehene brutale Vergewaltigungen zu protestieren? Mich wuerde es nicht wundern wenn sie die typische Desinfo – Feministin waere. .

      Wo waren die Billion raising als es darum ging gegen den Irakkrieg zu protestieren oder gegen Drohnen Einsatz, da werden ja ganze Hochzeitsgesellschaften getoetet
      Wo waren die Billion raising als Occupy anfing gegen den wahren Grund unseres verkommenen Gesellschaftssystems zu protestieren- die Bankster und ihr Schuldgeldsystem?
      Wo war Billion raising als ESM vom Bundestag durchgewunken wurde?

      Und ich bin nicht negativ eingestellt gegen Tanz und Freude, Im Gegenteil , ich tanze sehr viel und gern,, hoere gerne Livemusik, und bin gern im Fasching unterwegs.

      Ich bin einfach nur realistisch und auch enttaeuscht, denn wenn es wirklich drauf ankommt, sieht man nicht viel von „billion raising“ und das konnte ich bei diversen oben genannten Demos mit eignen Augen feststellen.

      Viele Gruesse
      Gabriella

      Gefällt mir

      • Guten Morgen liebe Gabriella,

        deine Fragen, wo waren sie, sind berechtigt ohne Zweifel.
        Jetzt passiert endlich etwas, und es ist natürlich auch nicht richtig.
        Ich kann eine Sache so sehen oder so sehen.

        LG Christa.

        Gefällt mir

      • Hallo, Gabriella
        Erfreut dich wiederzulesen ..😉

        Warum wird um diese einzige Vergewaltigung ploetzlich protestiert, wo waren die Billion raising,
        als viele junge Frauen in Indien am Herd verbrannt wurden und werden, von ihren Schwiegerfamilen, da sie nicht genug Brautgut mitbrachten?

        DAS und auch alles andere, wissen wir doch alle ..

        Und selbst wenn es „Desinfo-Feminas“ wären:

        Mal angenommen, diese Anzahl an Leuten kommt tatsächlich zusammen,
        darf man nicht übersehen, daß es ALLE Einzelne Menschen sind!
        Die Zeiten haben sich geändert, es ist nicht mehr so einfach, allen
        eine Realitätshülse aufzusetzen. Selbst Parteien schaffen es nicht mehr,
        geschlossen aufzutreten, plötzlich haben immer mehr eine eigene Meinung und sagen sie laut ..

        Teile und herrsche begegnet uns jeden Tag, aber ich denke, daß hier eine
        Chance ist kritisches BEWUSSTSEIN zu bilden. Tanzen, lachen, etc. sind nur die Nebenschauplätze,
        mittendrinnen wird bestimmt diskutiert und über die Dinge gesprochen.
        Egal, was immer diverse Elitefurzer möchten und wünschen ..
        ihre Zeit läuft ab, es sind nicht mehr viele Sandkörnchen in ihrer Uhr ..😛

        alles Gute

        Gefällt mir

      • Hallo Steven und Christa

        Ich bin es ja auch gut , dass endlich „etwas passiert“ , nur finde ich diese schoenen Energien des Singen und Tanzens sollen fehlgeleitet werden bzw. einfach verpuffen werden,. hauptsache die Leute fuehlen sich gut, „etwas “ bewirkt zu haben und das wars dann ?
        Zu hinterfragen ist, wer organisiert das Ganze, woher kommen die Gelder, was ist der wirkliche Sinn dahinter, wen dient es, wem kommen diese Energien zu Gute.

        Du Christa schreibst ja bereits dass Du den Aufruf i , einer Organisation dabei beizutreten sehr skeptisch, siehst.

        Ja Steven , ich hoffe auch dass da was positves rauskommt, dass die Leute miteinander reden und sich gegenseitig informieren, dass sich aus diesem Protest z.B. ein Protest gegen das am 17. Jan. 2013
        in aller Stille erlassene Betreuungsgesetz bzw. Entmuendingungsgesetz, wird, dass eine Gefahr fuer alle bedeutet, da unliebsame Personen z.B. einfach fuer verrueckt erklaert werden koennen.

        Gut waere es auch wenn die Leute sich z.B. ueber ESM oder Drohnenueberwachung austauschen und auch dagegen antanzen und singen wuerden. .

        Ansonsten finde ich singen und tanzen wunderbar, vor allem auch spontane Aktionen sei es bei Live musik oder in der Fussgaengerzone oder im Fasching.

        Viele Gruesse

        Gefällt mir

        • Hallo, Gabriella

          Zu hinterfragen ist, wer organisiert das Ganze, woher kommen die Gelder, was ist der wirkliche Sinn dahinter, wen dient es, wem kommen diese Energien zu Gute.

          Nun, vermutlich werden die Energien denen zufließen, die sie
          aussenden .. denn ALLES kommt IMMER zu uns zurück, das Gute, wie das Negative.
          Und es kommt bei diesen Veranstaltungen – letztlich, nur darauf an,
          wie die Intention des EINZELNEN ist. Denn DAS wird er zurückerhalten ..
          Wer manipuliert, wird nun seine Absicht recht bald, auf sich zurückfallen sehen .. aber auch das konstruktive.

          Tatsächlich denke ich, daß die „alte Zeit“ vorbei ist, kennst du vielleicht
          den „Spruch“- „Erwarte das Gute und es wird kommen?“
          Ich habe mich dazu entschieden, meinen Fokus auf die konstruktiven Dinge zu legen
          und meine Aufmerksamkeit (Schöpferkraft) nicht mehr dazu zu verwenden, das negative
          zu unterstützen- wenn dies auch meist unbewusst geschah.
          Denn Aufmerksamkeit ist Zielgerichtet – es bringt die Dinge in Bewegung ..

          einen schönen Tag😉

          Gefällt mir

  • hallo,

    Im Vergleich zu weiblichem Robot schaut der Männliche trotz verschiedenen Musik Variationen und Spass Demonstrationen im stummen hintergrund sehr beängstigend , aggressiv. Das ist die Männerwelt.
    Vielleicht wir Männer sollten uns mehr an die Weiblichkeit anpassen damit sich die Aggressivität im allgemeinem abbauen kann , aber die Frage ist : Wie ? Wenn wir Männer in unserem Lebensumfeld mit gewissen Aggressionen reagieren , alleine wenn sich zwei Männer in die Augenhöhe zu einander hinbewegen dann bleiben sie entweder auf eine sichere Armlängendistanz stehen oder es eskalier , wenn einem Mann jemand nur direkt vor der Nase steht alleine die Distanz macht die Situation sehr nervös , bedrohend und Aggressiv. Das sind irgendwie schon Genetisch vorprogrammierte Instinktive Reaktionsmustern die im Männerwelt in sehr vielen fällen nicht mehr kontrollierbar sind.
    Auch sehr viele Sport Arten helfen sehr vielen Männern ihre Aggressionen abzubauen.
    Ich weiß nicht warum das so ist wie es ist.
    Ich weiß nicht wo sich diese Aggressions Fehler befindet , vielleicht im Gehirn oder in Genen , keine Ahnung.

    lg,

    Gefällt mir

  • Hallo stip78, könnte dir das eine Antwort sein?
    Ich gehe davon aus, das der maskuline Teil von den Reptos (Mars?) ist und der feminine vom? Hm, da bin ich mir noch nicht im klaren, Venus?
    Die Energien haben sich gemischt, das Ergebnis ist der Mensch.
    Der Mensch beinhaltet ebenfalls beide Energieformen, die sich ebenfalls durch die Zeugung vermischen, was ein Kind hervor bringt.
    Ist meine Sicht auf die Dinge😉
    —————————————————–
    Eines der Dinge, die ich in meinem Leben beim „Hören meines Herzens“ entdeckt habe ist, das Inspiration jederzeit und von überall kommen kann. Ich wache jeden Morgen mit neuen Ideen und Gedanken auf. Alles, was ich tun muss, ist zuhören. Ich habe gelernt, das es nur eine einzige Möglichkeit im Leben gibt ein glücklicher Mensch zu sein, nämlich zu entdecken, wer Du wirklich bist…diese Entdeckungsreise beginnt immer tief im eigenen Herzen.
    Warum nur haben es die Menschen verlernt, auf ihr eigenes Herz zu hören? Liegt es am lauten Getöse von allen Seiten? Liegt es daran, dass sie ihr Herz wegen dieser anhaltenden Lautstärke nicht mehr hören können?
    Nein, es liegt am Geld, dem hinterher zu jagen ist des Menschen verderben. Hier hat die Manipulation begonnen. Der Mensch folgt dem Ruf des Geldes (maskulin EGO) und hat somit sein Herz (feminin vollkommen) verlassen.
    Hier begann die Trennung vom Ganzen.
    Vollkommenheit wurde dem Geld untergeordnet, danach richtete sich das Leben aus.
    Das Ego hat sich abgespalten, verfiel somit in Krankheit. Das Ego kann ohne Herz nicht existieren, das Herz ohne Ego schon.
    Bedenke, jedes Wesen ist zum Punkt der Zeugung weiblich, was alles ausdrückt. Das Ego entwickelt sich erst aus der Vollkommenheit und vergeht mit dem Tod. Das Herz kam aus der Vollkommenheit, ist die Verbindung zur Vollkommenheit und stirbt nie. Das Ego kann nur in der Materie Matrix wirken, nach dem Tod des Körpers bleibt die Energie in der unteren Ebene gebunden, es hat keinen höheren Zugang, es sei denn, es wandelt seine Energie (Transformation) zum Herzen. Die feminine Energie kam/kommt daher immer wieder in die niedere Ebene, um das Ego bei der Wandlung zu unterstützen. Viele konnten ihr Ego transformieren andere werden in dieser Ebene bleiben müssen, da die Evolution voran schreitet. Das Ego hat viel weibliche Energie gebunden/erbeutet, wenn sich die Welten trennen werden, wird diese der Energie des Ego´s folgen.
    So mischen sich in Zyklen die beiden Energieformen (Zeugung zwischen Mann und Frau) und trennen sich nach dem Akt um die Frucht heranwachsen zu sehen. Was es für uns bedeutet, wird sich zeigen. Wie im kleinen Geburt eines Kindes, was beide Energien in sich trägt, geschieht es auch jetzt im Großen.
    Wir sind mitten im Geburtsprozess.
    Ich weiß in/auf welchem Baby (Erde/Planeten) ich zukünftig leben werde.
    Mein EGO zu transformieren hat mich alle Kraft gekostet, ich liebe es, dass ich meinem Herzen gefolgt bin. Die Heimat des Egos (niedrige Ebene) zu verlassen, wird mir eine Freude sein.

    Dein Herz ist das Schönste und Wertvollste was Du besitzt. Es hält Dich am Leben, es kann Dir Flügel wachsen lassen. Es steht für Glauben, Mut, Ehre und Liebe, und es kann so groß sein wie das Meer … und so hoch wie der Himmel.

    Gefällt mir

  • Hallo Solist, EO und Monika

    Wollte ja Nichts hierzu beitragen, es ist nur noch zum Heulen und schon fast hoffnungslos.

    Aber eure Kommentare haben wieder etwas Hoffnung aufkommen lassen,
    daß nicht jeder hinter dem blökenden Bock hinterher latscht. Sondern, daß es auch noch Persönlichkeiten gibt, welche versuchen die Gegebenheiten zu durchschauen und sich im Denken üben.
    Klar war es mehr als unschön, was da in Indien passiert ist, aber wenn man diese Dinge beobachtet, könnte man schon glauben, daß jeweils die gleichen Kräfte dahinterstehen. Was wird denn mit dieser Aktion bezweckt? Es wird eine neue Front eröffnet, es wird gespalten und vor allem wird von den wirklichen Problemen abgelenkt.

    Und wie zu erwarten war, wird hier auch gleich wieder aus dem materialistischen Denken heraus die Spiritualität erklärt. Die lieben (weiblichen) Atlanter, verglichen mit dem dreizehnjährigen Mädchen, wurden von den bösen (männlichen) Marsmenschen, Sinnbildlich der 70 Jährige Mann, welche den Mars zerstört haben.. blablabla Und seit dieser Zeit wird das weibliche unterdrückt und muß.. Und Luzifer sieht die Dinge nur anders, ist aber nicht böse, nach dem kann man ruhig streben. (Luzifer hat doch die Geschlechtertrennung bewirkt und spielt sie geschickt gegeneinander aus.)

    Und so man diese „moderne“ Esoterikwelt“ nicht als sein Lebensbild aufnimmt und nicht mit „Dynamo“ und „Chris Angel“ auf Wolke 7 schweben will, ist man naturgemäß ein Pessimist. Ja, wenn dies das tolle Bewußtsein der Aufgewachten ist, dann ist wohl jegliche Hoffnung vergebens. Jeder Mensch ist doch männlich und weiblich – yang und yin, rechts und links, hinten und vorn. Der physische Körper ist zwar männlichen Geschlechts, doch dafür ist der Astralleib weiblich, und umgekehrt.

    EO, du bist ja schon reichlich auf die Problematik eingegangen. Gewalt gibt es in jedem Bereich, auch gegen Männer. Aber das wichtigste, worum es doch geht, ist, daß der Materialismus überwunden werden muß. Aus der Freiheit heraus den Materialismus überwinden! Ein Naturbewußtsein und daraus ein Selbstbewußtsein entwickeln, das ist die Aufgabe! Für einen Mitteleuropäer heißt dies auch zu denken.
    Auch wenn der Materialismus die Ursache für das Geldsystem, das kranke Gesellschaftssystem und insbesondere für das menschenfeindliche Schulsystem steht, ist der Materialismus nicht schlecht oder böse. Er ist die Verführung von Ahriman.
    Das größte Vergehen mit der schlimmsten Gewalt ist dieses Schulsystem. Dieses muß abgeschafft und der Staatsmacht entzogen werden, damit die kommenden Generationen gesunde Menschen hervorbringen kann.

    So ist mir ein aufgeweckter denkender Mensch lieber, als eine Milliarde blökende Tanzschafe.

    „Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein“, schrieb Goethe schon vor zwei Jahrhunderten.
    Zuletzt gelesen auf http://www.theintelligence.de/index.php/gesellschaft/kommentare/5127-der-mensch-das-entrechtete-wesen.html

    PS: So jetzt könnt ihr euch wieder amüsieren (ihr Turteltauben) und euch dabei bezirzen. „Peacemaker“ (lach), schön, daß ich etwas Freude bringen konnte.

    Gefällt mir

    • Hallo lieber Bernd,

      nachdem ich hier schon vor Jahren als naiver Pessimist entlarvt wurde, habe ich mir jegliche Kommentare auf dieser Seite verkniffen. Jetzt kann ich nicht mehr anders und muss Dir, Solist, EO und Monika mal öffentlich voll zustimmen.

      Ein Zeichen setzen mit Freude, Tanzen und Lachen??? Dass ich nicht lache!

      Wenn dies das Ziel wäre, dann wäre es doch ein Leichtes gewesen, Hunderttausende Linedancer in aller Welt, die aus Freude am Tanzen miteinander verbunden sind, für diese Aktion mit einzubinden.

      Ich habe gestern eine Umfrage in unserem geschlossenen Linedanceforum gestartet: ca. 90 % haben von dieser Aktion überhaupt nix gewußt – einige wenige nur von örtlichen Organisationen wie Frauenbund usw.

      Da muss ich mich doch fragen, wer da eigentlich für was mobilisiert werden soll. Wieso werden Menschen, die bereits über die Grenzen durch das gemeinsame Tanzen eng verbunden sind, von der Organisatorin nicht um Unterstützung gebeten?

      Da läßt man sich doch lieber von der Tante Emma auf der Nase rumtanzen. Nicht zu vergessen, der wirtschaftliche Aspekt. Welcher Tag eignet sich besser, den „Herren der Schöpfung“ Schuldgefühle einzuimpfen als der 14.02.? Der richtige Zeitpunkt, der holden Weiblichkeit mal wieder durch Geschenke die unerschütterliche Liebe zu beweisen.

      Ja richtig, wenn man/frau mit dem Herzen tanzt, ist Tanzen Balsam für die Seele. Organisiertes Frust-Tanzen könnte jedoch tiefe Narben auf derselbigen zurück lassen.

      lg Frieda

      Gefällt mir

    • Hallo, Mahlzeit Bernd
      (oder isses bei dir schon wieder Abends?)

      Klar war es mehr als unschön, was da in Indien passiert ist, aber wenn man diese Dinge beobachtet, könnte man schon glauben, daß jeweils die gleichen Kräfte dahinterstehen. Was wird denn mit dieser Aktion bezweckt? Es wird eine neue Front eröffnet, es wird gespalten und vor allem wird von den wirklichen Problemen abgelenkt.

      Auf die Idee kommt anscheinend niemand, daß diese Aktion aus einem durchaus „normalen“ empfundenen Zorn
      und als „Signal“ an die Gewalttäter und/oder verborgenen Herrscher dieser Welt initiiert wurde?
      Ich mag ja Verschwörungsideen auch nicht ungerne, aber selbst mir fehlt die Phantasie dazu, eine
      geplante Absicht zu vermuten, die sich bis zu den gräßlich brutalen Vergewaltigungen, in Indien erstreckt.
      Wo man jetzt quasi drauf gewartet hat, um jetzt diese Aktion zu starten .. also, alles was Recht ist ..😕

      Das eine derart große Aktion geplant wird, geplant und organisiert werden MUSS, sollte jedem klar sein,
      der die Abläufe der „realen Welt“ auch nur einigermaßen kennt. Und daß die „Hintertanen“ (Risi) und
      verborgenen Mächte dagegen oponieren werden, kann auch gemutmaßt werden.
      Aber wir leben hier in „ResonanzHausen“, einem Land“, wo nur das zu einem kommt, wofür man „präpariert“ ist
      und was man „einlädt“, wenn auch oft nur unbewusst.

      Natürlich ist der Materialismus und die „FIAT LUFT“ Geldschöpfung eine eklatante und permanent Unordnung
      erzeugende Kraft – aber URSÄCHLICH im Zusammenhang mit GEWALT, Missbrauch und den sexuellen Versionen davon
      ist es unter GARANTIE NICHT!

      Warum vergewaltige ich keine Frau? Warum schlage ich keine Kinder? Warum bin ich GRUNDSÄTZLICH
      gegen Gewalt? Weil ich etwa finanziell Reich bin?😕
      Hat dies je einen der selbsternannten EliteMöchtegerns davon abgehalten, sich in Resonanz mit
      Kindesmissbrauch, satanischen Ritualen, ect. zu begeben?
      Ja, ich BIN Reich, aber auf einer völlig anderen Ebene ..

      Der Punkt, auf den wir hier schauen sollten, gut und sehr genau hinschauen sollten, betrifft
      das HERZ. Des öfteren verwendete ich den „Spruch“: Verletzte Menschen, verletzen Menschen!!

      Damit sind selbstverständlich verletzte HERZEN und verletzte, traumatisierte SEELEN gemeint.
      Denn dadurch wird die Trennung verstärkt, man sieht sich dann nur mehr vollkommen abgetrennt
      von anderen Menschen und erkennt nicht mehr, daß es dieselben Menschen wie man selbst sind.

      Man wird getrennt von Menschlichkeit und Mitgefühl, das Herz erkaltet und wird „eingefroren“,
      in vielen Fällen steigert sich dies immer mehr und mehr, irgendwann fühlt man
      so gut wie GAR NICHTS mehr. WENN man soweit gekommen ist, ist man quasi eine prall gefüllte Tüte
      AlleinSein, Einsamkeit, Hass und Wut, eine Art „halbtotes NICHTS“ und irgendwann an diesem Punkt,
      beginnen solche Leute zu entdecken, daß, wenn sie andere Menschen quälen, foltern, schlagen, etc. –
      daß sie wieder etwas SPÜREN – allerdings, wie einleuchten sollte, NICHT Mitgefühl, Liebe, etc.
      sondern die Übertragung von Lebensenergie seiner Opfer ..

      Sehr viele solcher Psychopathen sind finanziell absolut autark, es wäre lächerlich zu behaupten,
      sie täten all diese Dinge aufgrund des vorherrschenden Monopolyspiels ..
      Durchaus „normale Männer“ beginnen ihre Frauen/Kinder an einem Punkt zu schlagen,
      wo sie meistens betrunken sind, sodaß unbewusste Frustgefühle hochgespült werden,
      unfähig zur Selbstkontrolle – Bamm!

      Aber in Wirklichkeit spürten sie Signale aus dem Inneren, daß die Beziehung
      Revesionsbedürftig ist – und zwar wegen ihnen, daß wollen sie nicht sehen/hören
      /fühlen, etc.. daß wird locker verdrängt, da „hilft“ der Glaubenssatz, es ist eh nur eine Frau ..😦

      Auch für alle anderen, möchte ich den Ursprung dieser Aktion aufzeigen:

      Es gibt im OBR Text einen Vortrag von einer New Yorker Künstlerin und Feministin, namens Eve Ensler.
      Die Frau hat das initiiert und zwar durchaus mit gutem Grund!

      Hintergrund des Ereignises ist auch der 15. Jahrestag der sogenannten V(agina)-Day-Aktionstage,
      welche im Kontext gegen Gewalt an Frauen stehen und darauf den Fokus richten.

      Die „Milliarde“ – ihr Hintergrund entspricht der statistische Aussage, dass ein Drittel aller Frauen und Mädchen,
      in ihrem Leben Opfer von Vergewaltigungen oder Misshandlungen werden, was ja an und für sich
      schon genug Grund wäre!

      Die Aktion wurde von Ensler initiiert, nachdem es im August 2012 zu einem Eklat und Zusammenstoss mit einem
      Vogel von „Politikerarsch“(sorry, konnte grad`nicht anders) kam.

      Ihr erinnert euch vielleicht, als letztes Jahr in den USA drüber „debattiert“ wurde, daß Frauen
      NUR bei gewissen – jetzt kommts – „legitimate rape“ (echte Vergewaltigung)abtreiben dürften!
      Was für Hohlköpfe, als wenns unechte Vergewaltigungen gäbe ..

      Dieser Republikaner, Todd Akin, hat den „legitimate rape“ Sager verbrochen. Doch damit nicht
      genug: Republikaner lieben es vermutlich, mit vorsintflutlichen Theorien zu hausieren, anders
      ist nicht wirklich nachvollziehbar, wieso er dann noch behauptet hat,
      daß eine Frau nach einer „echten Vergewaltigung“ nicht schwanger werden könne. Seine Logik
      war bestechend: Denn wenn es eine „echte“ Vergewaltigung sei, so der Politiker,
      dann verfüge der weibliche Körper über Wege, „zu versuchen, die ganze Sache außer Betrieb zu nehmen.
      „Außer Betrieb“ nehmen .. Sicher, in einer besseren und anderen Welt ganz sicher, aber derzeit eher nicht ..

      Eve Ensler hat daraufhin dem Kerl in einem offenen Brief die Meinung gegeigt
      und daß nicht zu knapp ..
      Ich war so frei und habe eine deutsche Übersetzung für euch rausgesucht:

      ___________________________________________________________________________________________________________

      „Lieber Herr Akin, ich schreibe Ihnen heute Nacht über Vergewaltigung. Es ist zwei Uhr morgens, und ich kann nicht schlafen hier in der Demokratischen Republik des Kongo. Ich bin in Bukavu, um mit Hunderten, Tausenden Frauen zu arbeiten, ihnen zu helfen, sie zu unterstützen, die vergewaltigt, missbraucht und gefoltert werden in diesem endlosen Krieg um Mineralien, der auf ihren Körpern ausgetragen wird.

      Ich bin im Kongo, aber ich könnte Ihnen von überall schreiben, aus den USA, Südafrika, Großbritannien, Ägypten, Indien, den Philippinen und von den meisten Universitäts-Campussen Amerikas. Ich könnte Ihnen aus jeder Stadt, jedem Dorf schreiben, wo mehr als eine halbe Milliarde Frauen auf diesem Planeten in ihrem Leben vergewaltigt werden.

      Herr Akin, Ihre Worte halten mich wach.

      Zerstörerische Wortspiele
      Als Überlebende von Vergewaltigungen versetzt mir Ihr jüngstes Statement einen Schlag, in dem Sie sagten, Sie hätten sich versprochen, als Sie sagten, dass Frauen von echten Vergewaltigungen nicht schwanger werden, und dass Sie unvorbereitet gesprochen hätten. Zur Klarstellung: Sie haben nicht irgendetwas mal eben in den Raum geworfen. Sie haben ein sehr spezielles ignorantes Statement abgegeben, das deutlich macht, dass Sie keinerlei Bewusstsein davon haben, was es heißt, vergewaltigt zu werden. Es war kein beiläufiges Statement, sondern eines, das dazu dient, über die Erfahrung von vergewaltigten Frauen zu urteilen. Und was vielleicht noch furchteinflößender ist: Das war ein Fenster in die Psyche der Partei der Republikaner.

      Sie haben den Ausdruck ‚echte‘ Vergewaltigung benutzt, so als wollten Sie sagen, dass es auch eine ‚unechte‘ Vergewaltigung gibt. Lassen Sie mich Ihnen erklären, was das für die Köpfe, Herzen und Seelen von Millionen von Frauen auf diesem Planeten, die vergewaltigt wurden, bedeutet. Es ist eine Art Vor-Vergewaltigung. Die zugrundeliegende Annahme ihrer Aussage ist, dass man Frauen und ihren Erfahrungen nicht trauen kann. Dass deren Verständnis davon, was eine Vergewaltigung ist, von einer höheren, weiseren Autorität eingeordnet werden muss. Das entrechtet, unterminiert und belächelt den Horror, den Angriff, die Schändung, die diese Frauen erlebt haben. Es lässt sie sich so allein und machtlos fühlen wie in dem Moment, als sie vergewaltigt wurden.

      Wenn Sie, Paul Ryan und 225 ihrer Co-Sponsoren mit dem Wort Vergewaltigung spielen, indem sie vorschlagen, dass nur ‚gewaltsame‘ Vergewaltigung ernsthaft verfolgt werden sollte, so als wären nicht alle Vergewaltigungen ‚gewaltsam‘, bringt das eine Flut an Erinnerungen zurück, wie die Vergewaltiger mit uns gespielt haben, als sie uns Gewalt angetan haben – indem sie uns eingeschüchtert, bedroht, stumm gemacht haben. Indem Sie mit Wörtern wie ‚gewaltsam‘ und ‚echt‘ spielen, spielen Sie mit unseren Seelen, die von nicht gewollten Penissen zertrümmert wurden, die in uns reingesteckt wurden, die unser Fleisch zerrissen haben, unsere Vaginas, unser Bewusstsein, unser Selbstvertrauen, unseren Stolz, unsere Zukunft.

      Jetzt sagen Sie, Sie hätten sich versprochen, als Sie sagten, dass eine echte Vergewaltigung uns nicht schwängern könnte. Haben Sie wirklich geglaubt, dass Vergewaltigungsspermien anders sind als Liebesspermien, dass ein mysteriöser religiöser Prozess dafür sorgt, dass das Vergewaltigungs-Sperma sich wegen seines bösen Inhalts selbst zerstört? Oder wenn Sie sagen, dass Frauen und ihre Körper auf gewisse Art verantwortlich dafür sind, das Sperma einer echten Vergewaltigung abzustoßen, sind wir selbst schuld? Wollen Sie damit sagen, wenn eine Frau nach einer Vergewaltigung schwanger ist, war es keine echte Vergewaltigung?

      Stellen Sie sich vor…
      Ich möchte, dass Sie die Augen schließen und sich vorstellen, wie Sie auf einem Bett liegen oder gegen eine Wand gedrückt werden oder in einem erstickend kleinen Raum gesperrt sind. Stellen Sie sich vor, sie sind gefesselt, und ein aggressiver, gleichgültiger, wahnsinniger Fremder, ein Freund oder ein Familienmitglied reißt ihnen die Kleider vom Leib und dringt in ihren Körper ein – in den persönlichsten, heiligsten Teil ihres Körpers – so brutal und hasserfüllt, dass es sie auseinanderreißt. Nun stellen Sie sich vor, dass Sperma des Fremden schießt in ihren Körper, füllt sie, und Sie können es nicht aus sich herausbekommen. Es wächst etwas in Ihnen heran. Stellen Sie sich vor, Sie wissen nicht, aus was dieses Leben bestehen wird, das in Hass entstanden ist, weil Sie weder den mentalen noch den gesundheitlichen Hintergrund des Vergewaltigers kennen.

      Dann stellen Sie sich vor, jemand, der nie eine Vergewaltigung erlebt hat, kommt und sagt Ihnen, dass Sie keine andere Wahl haben, als das Produkt der Vergewaltigung zu behalten, das in Ihnen wächst, gegen Ihren Willen, und das nach seiner Geburt das Gesicht des Vergewaltigers tragen wird, das Gesicht der Person, die Ihr Selbst zerstört hat, und Sie müssen jeden Tag Ihres Lebens in dieses Gesicht schauen, und Sie werden voll Ablehnung verurteilt werden, wenn Sie dieses Gesicht nicht lieben können.

      Das ist nicht Ihre Entscheidung
      Ich weiß nicht, ob Sie sich das auch nur teilweise vorstellen können. Führungskraft bedarf dieser Art von Mitgefühl. Aber wenn Sie gewillt sind, in diese dunklen Tiefen zu blicken, werden Sie sehr schnell verstehen, dass NIEMAND ANDERES DIESE ENTSCHEIDUNG TREFFEN KANN, ob sie das Baby behalten will oder nicht, als die Frau, die es trägt.

      Ich habe viel Zeit verbracht mit Müttern, die Kinder geboren haben, die Produkte von Vergewaltigungen sind. Ich habe gesehen, wie es sie quält, wie sie mit ihrem Hass und ihrer Wut kämpfen, um diese nicht auf das Kind zu projezieren.

      Ich will, dass Sie und die Republikaner aus meinem Körper verschwinden, aus meiner Vagina, aus meiner Gebärmutter, aus all unseren Körpern. Das sind nicht Ihre Entscheidungen. Das sind keine Worte, die Sie zu definieren haben. Warum verwenden Sie Ihre Zeit nicht darauf, dafür zu sorgen, dass es keine Vergewaltigungen mehr gibt, anstatt ihre Begrifflichkeiten umzudeuten? Nutzen Sie Ihre Energie, um die Täter zu fangen, die so einfach Frauen zerstören, anstatt manipulative Worte zu finden, die deren Zerstörung kleinreden.

      Im übrigen haben Sie soeben Millionen von Frauen einen guten Grund dafür gegeben, dafür zu sorgen, dass Sie niemals wieder gewählt werden, und einen wahnsinnig guten Grund dafür, die eigene Stimme zu erheben.“

      _______________________________________
      Quelle: http://www.stern.de/politik/ausland/perfide-vergewaltigungstheorie-eines-republikaners-herr-akin-verschwinden-sie-aus-meiner-vagina-1882049.html

      lg,

      Gefällt mir

      • Im Zusammenhang: WAS SIND DIE VAGINA MONOLOGE?

        Die Autorin hat aus rund 200 Interviews mit verschiedenen Frauen die Monologe zusammengestellt. So reichen die Beschreibungen von einer Vergewaltigung in Bosnien über die ersten sexuellen Erfahrungen einer 13-jährigen bis hin zu Erzählungen einer über 70 Jahre alten Frau. Die einzelnen Interviews regen manchmal zum Nachdenken an, sind zuweilen erschreckend kalt, kommen in leisen Tönen daher oder zeigen viel Humor, sodass das Publikum zu Lachen angeregt wird.

        Ensler nennt ihr Stück „eine anthropologische Untersuchung“, die erotische Fantasien von Frauen, deren Leidenschaft und Begehren, aber auch Enttäuschung oder Missbrauch / Gewalt einschließt. Für Eve Ensler ist Gewalt gegen Frauen ein zentrales Thema. Mit den Aufführungen wird weltweit Geld für Frauenprojekte und gegen Gewalt gesammelt. 1998 initiierte Eve Ensler den V(agina)-DAY als Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen (victory over violence), meist am 14. Februar, dem Datum des Valentinstages.
        _________________________________
        Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Vagina-Monologe

        lg,

        Gefällt mir

      • Hallo Steven,
        du bist ja sonst ein sehr aufmerksamer Zeitgenosse. Nur bei mir überliest du dann doch gern mal die Feinheiten?
        Wenn ich könnte schreibe, meine ich auch könnte.
        Wenn man es ganzheitlich betrachtet, könnte es so sein!

        Unter dem Begriff „Materialismus“ verstehen wir wohl verschiedenes. Materialismus hat für mich nichts mit materiellem Wohlstand zu tun. Es ist das Festhalten an allem Materiellen und geht bis zur Leugnung des Geistigen… Mit anderen Worten, es existiert nur das, was ich anglotzen und begrabschen kann😉

        Es wird mit Sicherheit niemand nach Indien gefahren sein und denen gesagt haben, jetzt gebt es der mal richtig. Solche Dinge sind in meinen Augen nicht menschlich und ein gesunder Mensch wird so etwas nicht tun.
        Seit 25 Jahren sammle ich Erfahrungen in Asien. Diese rasante Veränderung überfordert die Menschen kolossal. Warum dies so ist und von wo es kommt, darauf müssen wir ja nicht noch eingehen?

        Ich kenne diese Statistiken nicht und habe noch nie eine vergewaltigte Frau kennengelernt.. Aber ich durfte schon Erfahrungen mit sogenannten Feministinnen sammeln.
        Spät in der Nacht, vor ca. 20 Jahren, sehe ich direkt vor der Haustür, wie zwei junge Frauen einen neuen weißen Kleinbus besprühen. Sie sprühten groß ihr Symbol mit der Bemerkung „Gegen Gewalt“. Da ich es gegenüber dem Besitzer nicht nett fand, habe ich sie angesprochen und gefragt was sie da machen? Du hättest mal erleben sollen, wie diese beiden auf mich los sind. Selbst meine Lederjacke war nach der Attacke kaputt. So bitte verschone mich mit Feministinnen!

        Die Frage bleibt, Warum werden Menschen so? In der Regel wird doch keiner als Vergewaltiger, Mörder oder als Feministin etc. geboren. Dies macht doch erst das menschenunfreundliche Gesellschaftssystem, wie schon gesagt, besonders dieses Schulsystem aus dem Menschen. Von klein auf, am besten gleich nach der Geburt, wird auf die Kleinen eingedroschen. Sie werden zurechtgebogen und fürs System präpariert, in welches sie so früh wie möglich gepreßt werden sollen. Wer sich nicht formen läßt und nicht als „Normal“ durchgeht, der wird ausgeschlossen. Ich bin mir nicht sicher, welcher der beiden Wege der brutalere ist, aber ich bin mir sicher, daß es immer mehr Menschenseelen gibt, welche damit nicht zurechtkommen. Die Pharmaindustrie wird immer größer werdende Absatzmärkte vorfinden. Und solche Geschehnisse, wie zuletzt in Indien, werden in der Zombie- Welt zum Alltag gehören.

        PS: Ich habe nichts gegen lustig sein und tanzen..

        Gefällt mir

        • Hallo Bernd,

          Ich kenne diese Statistiken nicht und habe noch nie eine vergewaltigte Frau kennengelernt.. Aber ich durfte schon Erfahrungen mit sogenannten Feministinnen sammeln.
          Spät in der Nacht, vor ca. 20 Jahren, sehe ich direkt vor der Haustür, wie zwei junge Frauen einen neuen weißen Kleinbus besprühen. Sie sprühten groß ihr Symbol mit der Bemerkung „Gegen Gewalt“. Da ich es gegenüber dem Besitzer nicht nett fand, habe ich sie angesprochen und gefragt was sie da machen? Du hättest mal erleben sollen, wie diese beiden auf mich los sind. Selbst meine Lederjacke war nach der Attacke kaputt. So bitte verschone mich mit Feministinnen!

          Ja, sowas in der Richtung kenne ich ebenfalls, wir können immer wieder Menschen entdecken,
          die eine „Gegenbewegung“ für die eigenen (Um)Triebe benutzen, als Alibi und Rechtfertigung,
          um sich daneben zu benehmen. Daraus werden dann Zirkelschlüsse, wie etwa,
          „aber ich will doch gegen Gewalt sensibilisieren ..“ daß der Kleinbusbesitzer, in deiner Schilderung
          diesen Vandalismus ebenfalls als Gewaltakt sieht, wird nicht erkannt.

          Nochmal, ich kann schon nachvollziehen, daß unser System zu all dem gehörig beiträgt,
          ich meine, wir wissen alle, wie „unvollkommen“ es ist. Aber der Punkt ist, NICHT jeder
          ist ein Gewalttäter, nicht jeder ein Vergew. und, und etc. etc. etc .. (Yul Brunner lässt grüßen)
          Wäre es das System, würden alle oder zumindest die Mehrheit sich so verhalten ..
          Aber es BEGINNT nicht mit diesem System, es ist NUR in unserer Außenwelt manifestiert,
          weil wir IM INNEN falsch gestrickt sind. Ändert sich das Innenleben der Mehrheit,
          wird dieses Unrechtsystem über Nacht hinweggeblasen ..

          Es wird sich ändern, wenn die Mehrheit der Bevölkerung im HERZEN angekommen ist ..
          Möge die Macht mit uns sein ..😉

          lg,

          Gefällt mir

      • Sicher Steven,
        daß der Kleinbusbesitzer, in deiner Schilderung
        diesen Vandalismus ebenfalls als Gewaltakt sieht, wird nicht erkannt.

        Aber ich als junger Bengel hatte es wohl doch.
        Und dafür habe ich Dresche gekriegt😉

        Ich glaube du unterschätzt die Auswirkungen des Umfeldes auf ein Kleinkind.
        Vielleicht doch mal mit den Karmagesetzten beschäftigen?

        „Wäre es das System, würden alle oder zumindest die Mehrheit sich so verhalten ..“
        Das wäre wohl so, wenn sie alle gleich wären! Und das sind wir mitnichten, auch wenn es uns von klein auf suggeriert wird. Da bringt jeder sein Programm mit, nur bezweifle ich, daß solche Gewaltakte vorgeburtlich festgelegt werden. So etwas geschieht aus der Angst heraus. Du entsinnst dich, Angst – Gegenteil von Liebe, nich wahr?

        „weil wir IM INNEN falsch gestrickt sind“ ja, und warum sind wir das?
        Das Innenleben ändert sich mit Sicherheit, aber vorerst bei der Mehrzahl noch in die falsche Richtung. Daraus folgt, was ich oben geschrieben habe.
        LG

        Gefällt mir

    • Volle Zustimmung Bernd und Frieda
      zu eueren Posts ueber Realitaet, esoterische Ansichten ec. .

      Auch was Du ueber unser Schulverbloedungsystem schreibst, volle Zustimmung, es muesste Homeschooling erlaubt sein wie in US

      Zu Ensler,
      Sie sollte doch erstmal gegen Obama Abtreibungspolitik und Planned Parenthood protestieren,mich wuerde es nicht wundern wenn sie fuer die NWO Agenda arbeitet.

      Planned Parenthood von Margret Sanger gegruendet, ist nichts als Eine verkappte eugenik Instiution die vor allem Armen und Minderheits Frauen zu kostenlosen Abtreibungen verhilft.

      Obama befuerwortet, als Statesenator, Abtreibungsgesetze, die es erlauben, dass noch im sechsten und siebenten Monat abgetrieben werden kann . Diesen Kindern ( Foetussen, will nich nicht schreiben) wird das Gehirn aus der Hirnschale gesaugt oder wenn sie lebend aus dem Mutterleib kommen werden sie einfach in einem Raum gelegt und sich selbst ueberlassen, bis sie still sind, will heissen elendlich gestorben/verreckt sind.
      Wo bleibt da das Mitleid der Ensler?

      Natuerlich wird sie gegen diesen Kindesmord nicht protestieren , denn sie ist bestimmt Demoratte und Obamabefuerworterin, vermute ich mal.

      Wer diese Realitaeten hier im Blog nicht glauben will und sie sind nciht negativ nur Realtiaet, kann das ja mal koogeln. Es gibt dazu diverse Videos und Artikel.

      Mit postiven Denken veraendert man/frau naehmlich gar nichts, man redet sich nur die Welt schoen, wie man sie sich sehen will, durch die rosarote oder Eso Brille, dass ist meine persoenliche Erfahrung, den auch den Fehler habe ich leider zu lange gemacht.

      Und der Realitaet ins Auge sehen, konkret helfen und mitarbeiten z.B. ehrenamtlich ,ist mir persoenlich wichtiger als einmal am 14. Februar zu tanzen.

      liebe Gruese
      Gabriella

      Gefällt mir

      • Hallo liebe Gabriella,
        wirft man/frau einen Blick in die Küche, wo unser Schulverblödungssystem vorbereitet und gewürzt wird, treffen wir rein zufällig wieder auf die Chefköchin Alice (FrauenMediaTurm). Abgesehen von den Millionen, die hier in der Luft verpufft sind, scheint sich auch unsere Verblödungsministerin Schavan hier so manchen Rat geholt zu haben.
        Lese ich dann bei der Aktion One Billion Rising, die jetzt im Netz massiv (mit welchen finanziellen Mitteln auch immer…) beworben wird, daß ich mir die Musik zum AUFSTIEG aussuchen kann, hilft auch keine rosa Brille mehr!
        Du sagst es – der Realität ins Auge sehen und konkret helfen.
        Lieben Gruß zu Dir von Frieda

        Gefällt mir

      • Hallo Frieda

        Danke fuer den Hinweis, mit Shavan habe ich mich noch nicht beschaeftigt.
        Ist etwas weit weg , von meinem Lebensumkreis.
        Ja Alice hat ganz schoen viel Schaden angerichtet fuer die richtigen Frauen.
        Doch sie wacht ja langsam auf z.B. habe ich, ich gelesen, dass sie sich ueber die Multikulti zustaende in ihrer Heimatstadt beschwert hat und darueber , wie frauen von manchen Machos behandelt wuerden.

        Musik zum Aufstieg aussuchen? wird ja immer besser,

        Welcher Aufstieg soll den hier gemeint sein, ich denke es geht „nur“ ums Singen und Tanzen und Froehlich sein am 14. Februar? l

        Ich brauche uebrigens keinen Anlass zum Tanzen und Singen weil ich das so oft wie moeglich tue, so wie Du beim linedancing.

        liebe Gruesse
        Gabriella

        Gefällt mir

      • Hallo Gabriella,
        weitere Rezepte aus dem Kochbuch von Tante Emma lass ich Dir zukommen. Die Formulierung „Musik zum AUFSTIEG“ ist gut gewählt. Nach dem Flop vom 21.12. bietet sich jetzt hier noch eine Möglichkeit zur Spaltung.
        Die im Nov. 2012 schnell noch angesetzten Tanzkurse „Tanz ins Weltall“ unter der fachgerechten Leitung von auserwählten Sternenkindern waren leider kein Erfolg, weil sich gleich zu Beginn erfahrene Tänzer eingeschlichen hatten. In diesem Sinne – es gibt direkt vor der Tür viel zu tun – wir packen es an.
        lg Frieda

        Gefällt mir

  • Guten Morgen🙂
    jeder schreit nach Veränderungen, dies muss geändert werden,
    das muss geändert werden.. Hilfe ich werde unterdrückt, nein ich
    werde unterdrückt.
    Frage: Was ist so verwerflich an diesem Event, zu dem Frauen und Männer
    eingeladen sind, sich mit Freude, Tanzen, Lachen zu begegnen?

    LG Christa

    Gefällt mir

    • Liebe Christa,

      Frage: Was ist so verwerflich an diesem Event, zu dem Frauen und Männer
      eingeladen sind, sich mit Freude, Tanzen, Lachen zu begegnen?

      Genau, eine sehr berechtigte Frage ..

      Das deutet irgendwie auf einen falschen Fokus. Ich halte von „Emanzen“ und
      dem ganzen FeminimusZeugs herzlich wenig, ich schrieb in genügend Beiträgen
      über diese von den Rockefellers und Tavistock Institut angeleierten Bewegungen,
      zur weiteren Unterdrückung der Frauen – in der sie selbst die „Führung“ übernehmen.
      Eine Frau, die das letztlich kapierte, Eva Hermann, hat für ihren Mut
      einiges einstecken müssen – immer sind die reflexhaften Beißer zur Stelle,
      um über jeden herzufallen, der es wagt, neue Töne anzuschlagen ..

      Vielleicht ist es ja am besten, man tut gar nichts, nicht mal
      drüber sprechen – und tanzen und lachen, igitt, wie PFUI!

      lg,😦

      Gefällt mir

      • Hallo Steven,

        nichts ist falsch mit singen und tanzen.
        Doch vereinfachst Du es nun nicht einwenig, erst ist es ein Frauenbewegte Protestdemo gegen eine Vergewaltigung in Indien und nun nur noch tanzen und singen.

        Ich wuensche es wuerden alle Leute jeden Tag singen und tanzen zu Hause und ueberall ,gute Energie verbreiten oder viel mehr Leute zum Tanzen ausgehen , im Karneval feiern und sich einfach ihres Lebens freuen,dazu braucht es auch keinen gesteuerten Anlass wie „Billion raising“

        Ich bezweifele nicht das Werkzeug des Protests „Singen und Tanzen“ sondern wozu es genutzt wird und wer diesen Protest im Hintergrund steuert und die Energien zieht bzw. wem sie zu Gute kommen.
        .

        Mit Ensler und ihrem Hintergrund, waere ich vorsichtig ich wuerde mich nicht wundern, wenn sie von Obama demnaechst dafuer eine Verdienstmedaille umgehaengt bekaeme oder einen Doppelpass haette.

        Die Taenzerinnen und Saengerinnen in Deutschland koennten sich z.B mit dem am 17. Jan. 2013 erlassenen Betreuungsgesetz befassen, Dieses unsaegliche Gesetz kann jeden betreffen und jeder kann von jedem denunziert werden und unter Betreuung , frueherr hiess das Entmuendigung, gestellt werden z.B. weil er eine Aussage machte, die jemanden anderen nicht passte. Es kann jeden treffen, der sich nicht absichert.
        Der sozial industrielle Komplex zeigt seine haessliche Fratze.
        Wie waere es wenn die deutsche Billion Rasing dagegen angehen koennte am besten zu Hundertausenden vor dem Bundestag.
        Link zum Betreuungsgesetz auf der Homepage von Hartgeld.com „der
        soziale-industrielle Komplex“.
        Dies ist die Realitaet der wir uns stellen sollten , egal wie gerne auch mit tanzen, und singen als Protest
        Nicht das Mittel des Protests ist wichtig sondern das Ziel.
        .
        viele Gruesse
        Gabriella

        Gefällt mir

  • Tanzen kann wirklich was schönes sein:

    Lg,

    Gefällt mir

  • Schön, dass Ego fühlt sich heraus gefordert, für das EGO kommt es noch schlimmer. Versprochen.
    Das Ego steckt im Kopf fest, was das Herz fühlt kann das Ego nicht erfassen/fühlen, so wird das Ego immer bemüht sein, nieder zu metzeln, was es selbst nicht erfassen kann.
    —-Klar war es mehr als unschön, was da in Indien passiert ist,——
    Unschön? Ein Wort was tief blicken lässt für eine der schwersten Gewalttaten!!!!
    —So ist mir ein aufgeweckter denkender Mensch lieber, als eine Milliarde blökende Tanzschafe.—-
    Tanzen war seit Jahrtausenden eine große Kraft, in welcher Kultur auch immer und sie wurde genutzt, zu allen möglichen Anlässen. Diese Kraft ist lange bekannt. Auffällig ist, dass selbst in den Disco´s Tanzen an Kraft eingebüßt hat.
    —–Welcher Tag eignet sich besser, den “Herren der Schöpfung” Schuldgefühle einzuimpfen als der 14.02.? Der richtige Zeitpunkt, der holden Weiblichkeit mal wieder durch Geschenke die unerschütterliche Liebe zu beweisen.—–

    Schuldgefühle einimpfen? Wo ist hier die Logik, die Tat wurde von den Tätern selber ausgeführt und dauert bis heute an! Schuldgefühle wäre das mindeste was ich diesen (……. ) einimpfen würde! Männergewalt durchzieht die Zeit wie unseren Planeten.
    ***Hamburg – Das Leben des 13 Jahre alten Tristan Brübach endet am Nachmittag des 26. März 1998 gewaltsam vor einer Unterführung des Frankfurter Liederbachs im Stadtteil Hoechst. Der Mörder tötet den Schüler, dann schneidet er der Leiche mit einem Messer 20 mal 11 Zentimeter große Gewebe- und Muskelstücke vom rechten Bein und entnimmt dem Opfer anschließend auch noch die Hoden. Der qualvolle Tod und die Verstümmelung der Leiche dauern gut 15 Minuten. Der Mörder entkommt unerkannt. Warum er die Leiche des Kindes so verstümmelte, ist den Fahndern bis heute ein Rätsel. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fall-tristan-auf-der-spur-des-schlaechters-a-487490.html****
    Menschen die aufstehen sind mir die Liebsten, die Hetze betreiben mit Vorsicht zu genießen, so war es und so bleibt es.
    Wie die weibliche Energie wirken will, bleibt ihr überlassen und wird nun hingenommen werden müssen, ob´s passt oder nicht, ob es verstanden wird oder nicht! Da es eine völlig andere Energie ist, als die männliche, muss diese nun erst durch ein langes Studium erforscht werden. Ob es mich schmerzt, dass das Ego nicht begreift?
    Nein.
    Mit lieben Grüßen und auf eine schöne Zeit in der weiblichen Energie
    Ich möchte mich auf diesem Niveau nicht weiter unterhalten, antworte aber gern auf Kommentare, die von Herzen kommen und keinerlei Beleidigungen enthalten, vor allem den Opfern gegenüber, die weltweit Gewalt erleben, womit ich auch die Tiere einschließe.

    Gefällt mir

  • Monika Permalink
    4. Februar 2013 19:13
    Du Monika, was hältst Du davon mal ein Thread zu eröffnen mit dem Aufmacher „Was tust Du persönlich um die Zustände auf der Erde zu beenden?“
    Fragen könnten sein:
    -Welchen Job hast Du geschmissen, weil Du es mit deinem Gewissen nicht vereinbaren konntest?
    -Wo arbeitest Du und worin ist deine Firma involviert (z B. Gewalt, Ausbeutung)?
    -Welche Briefe hast Du konkret an Behörden geschrieben und welche Repressalien entstanden dir dadurch, weil du dich couragiert positioniert hast?
    -Welche Bedingungen konntest du konkret abstellen?
    -Welche Missstände hast du konkret aufgedeckt, durch deine jahrelangen intensiven Recherchen?
    Man könnte noch viele Fragen anfügen.
    Es ist doch so, wer gegen die spricht, die alles versuchen, um Zustände zu verändern, der müsste doch bessere Vorschläge vorweisen können, dass würde mich interessieren.
    Die Vorschläge müssen dann aber auch in Tat und Handlung belegt sein.
    Dieser Kommentar geht an all die, die mit Dreck werfen, aber keine Alternativen aufgezeigt haben.
    Wir wollen weiter kommen und nicht ständig ins EGO ab triften, was nur Hetze gegen die kennt, die etwas unternehmen und sei es nur das Tanzen was Kräfte freisetzen wird.
    Bitte nur Antworten, die sich auf meine Fragen beziehen.
    Mit Grüßen Waldfee

    Gefällt mir

    • Hallo Waldfee,

      „Du Monika, was hältst Du davon mal ein Thread zu eröffnen….“

      Tut mir Leid aber soweit reichen meine Internetfähigkeiten nicht aus…
      Es ist deine Idee, vielleicht versuchst du es einmal…
      Herzliche Grüße

      Gefällt mir

      • Hallo Monika,
        ich erlaube mir, hier heute mal ein aktuelles Beispiel zu nennen: Im Rheinland unterstützen die Linedancer heute die Jugendschutzaktion zu Karneval „Nix zu suffe für Kids“. Mit verschiedenen Veranstaltungen sollen Jugendliche „ohne Plan“ von der Strasse geholt werden. Wir bieten kostenlos Tanzen an mit fetziger Musik. Bereits im letzten Jahr hatten wir volle Tanzflächen. Nebeneffekt: Nicht wenige Kids waren glücklich, endlich ein Hobby gefunden zu haben, dass ihnen so richtig Spaß macht.
        lg Frieda

        Gefällt mir

  • Hallo@all,

    Ich habe mir eben noch einmal alle Kommentare hier zusammenhängend durchgelesen, weil ich bisher nicht verstehen konnte, warum sich bei diesem Thema, die verschiedenen Meinungen und Emotionen derart hochschaukeln können.

    Es gibt hier sicher Niemanden, der nicht ganz genau weiß, dass alles in der Materie existierende, einzig und allein durch Energie gesteuert wird und das die Art der Energie, welche wir emotional aufbringen und aussenden, dafür verantwortlich zeichnet, was und wie es sich dann hier materiell manifestiert.

    Und wir alle kennen auch die großen Hauptprobleme dieser Welt schon seit Jahren….die totale Verknechtung durch das Zinsgeldsystem….die perfide Indoktrinierung des gesamten Schul -und Bildungssystems….die Lügenpropaganda der Medien…und…und…und

    Dass dies alles erst einmal verschwinden bzw. aufgelöst werden muss, bevor die Zeit für etwas neues beginnen kann, dürfte zumindest jedem Leser hier im Blog, schon sehr lange klar sein.

    Die Intension dieses Tanz Events mag tatsächlich auch dunkle Untertöne einer erneut gewollten Trennung aufweisen….und ja sie wird höchstwahrscheinlich auch schnell wieder verpuffen und alles wird so weitergehen wie zuvor….

    ……aber anstatt immerfort nur in tiefes depressives Selbstmitleid zu verfallen (weil die Welt ja so böse und so schlecht zu mir ist), sehe ich es trotzdem als eine Chance, dass dadurch vielleicht auch einige mehr motiviert werden bzw. Erwachungsmomente erfahren könnten……und wer bitteschön schreibt mir denn vor, dass man sich dieser Intension anschließen muss???……..

    Wir reden hier immer wieder davon, wie wichtig es ist, negative Energien in positive zu transformieren, tauschen uns sogar über verschiedene Techniken aus, wie es auch realisierbar ist…….und wenn dann endlich auch einmal eine praktische Chance dazu besteht, dies sogar im großen Stil anzuwenden…..kuschen wir auf der Stelle und schlüpfen lieber wieder zurück in unser Selbstmitleid-Kleid`chen……

    …und da weiß ich zufällig ganz genau wovon ich spreche, habe ich es doch an einem meiner bisherigen Entwicklungspunkte ganz genau so getan und dass sogar über längere Zeiträume….es kam mir fast so vor, als wäre ich damals regelrecht süchtig nach Leid und mitleiden gewesen.

    Diese Zeit, ist Dank Gottes Hilfe, aber schon lange vorüber, als mir klar wurde, dass ich mit diesen ständigen pessimistischen, dunklen Energien in meinen Gedanken, nur mich selbst, als auch allen anderen um mich herum verseuche und mich sogar versündige und mitschuldig mache, wenn ich es nun weiter fortsetze, nachdem ich es erkennt habe.

    Schimpfen und anklagen, ist ja auch um so vieles leichter…..man kann wunderbar die Verantwortung auf alle anderen abschieben, nur nicht auf sich selbst und muss noch nicht einmal, eine Lösung anbieten…..huchuhh….wie lebt es sich doch leicht und einfach…….

    …und wenn man dann versucht, das Energielevel in eine positive Richtung zu lenken und das steht natürlich jedem persönlich frei…..nein da wird alles gleich zerfetzt und zerhackt und das Kind auch gleich mit dem Bade ausgeschüttet, anstatt einmal kurz inne zu halten und zu überdenken, welche Möglichkeit sich uns hier bietet, dies in positive Bahnen zu lenken und die UR-Intension dadurch ad absurdum zu führen……

    …..da stellt sich doch erneut die Frage, wer hier „schon“ und wer leider eben „noch“ nicht so „klar denken“ kann…..aber wir üben ja alle noch, gelle…😀

    ….so langsam ist es aber auch an der Zeit, etwas weniger zu schwafeln und endlich auch einmal damit anzufangen „zu TUN“……sonst wird es immer nur eine Idee bleiben……

    So dabei will ich es jetzt aber bewenden lassen und entschuldigt bitte meinen leichten Sarkasmus heute……ist nicht persönlich gemeint…..zuviel Pessimismus, zieht mich einfach nur runter…..und nutzt „R I C H T I G“—- Niemandem, sondern schadet allen Beteiligten…..

    In diesem Sinne, noch einen schönen Tag…………johannes

    P.S.

    „So jetzt könnt ihr euch wieder amüsieren (ihr Turteltauben) und euch dabei bezirzen. „Peacemaker“ (lach), schön, daß ich etwas Freude bringen konnte“.

    NEIN….diesmal nicht Freund…..ganz im Gegenteil…..es stimmt mich sogar tieftraurig……

    Gefällt mir

  • Diese Zeit, ist Dank Gottes Hilfe, aber schon lange vorüber, als mir klar wurde, dass ich mit diesen ständigen pessimistischen, dunklen Energien in meinen Gedanken, nur mich selbst, als auch allen anderen um mich herum verseuche und mich sogar versündige und mitschuldig mache, wenn ich es nun weiter fortsetze, nachdem ich es erkennt habe.
    *Freu* Bussi in Respekt😉
    Sonne strahlt gerade hell und warm, welch eine Freude🙂
    Grüße Waldfee

    Gefällt mir

  • Achtung: Dein Kommentar muss freigeschaltet werden.
    Wieso?

    Gefällt mir

    • Na, Grimoire
      Dann rate doch mal ..
      Ich lass nicht zu, das Menschen hier verhöhnt
      und ausgelacht werden, ganz einfach.
      Es wurde wirklich sehr oft zu dir gesagt, bitte,
      ändere dein Verhalten – aber du verstehst anscheinend
      keine andere Sprache ..

      lg.😦

      Gefällt mir

  • Vielleicht ist das folgende die Lösung für „euren“ Geschlechterstreit?😉

    http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/30-jaehriger-zwitter-wurde-bei-seiner-ordinierung-zum-moench-abgelehnt/

    Und falls jemand spenden möchte, die Telefonnummer muß mit +66 aus Europa beginnen.

    Gefällt mir

  • Was isn hier los???

    Jegliche Art von Liebesunfähigkeit und Gewalt wird im Säuglings/Kleinkind(Kindesalter) programmiert. Und leider meistens von den direkten Bezugspersonen, sprich Eltern. Das nennt man Trauma und diese Programmierung arbeitet weiter bis sie irgendwann gelöscht wird.Je länger das andauert umso schwieriger wird das löschen.In
    Transformation of Amerika kann man darob einiges über Mind Controll lesen. Wer es denn aushält, diese Lektüre.

    Eltern die selbst Liebesunfähig usw. sind geben das an ihre Kinder weiter und so dreht sich das Rad. Bewusst aussteigen heißt Bewusst-Sein entwickeln, sonst passiert da gar nix.

    Und, an all den männlichen Irrtümern, wie Krieg, Hass Gewalt sind erschütterlicherweise auch Frauen beteiligt, die noch tief und fest Schlafen-Mütter.

    Ich würde uns Frauen vorschlagen zusammenzuhalten, Freundschaften schließen und sich gegenseitig unterstützen! Und den Männern dasselbe mit den Frauen.

    LG Tanya

    Gefällt mir

    • Mahlzeit, liebe Tanya

      Eltern die selbst Liebesunfähig usw. sind geben das an ihre Kinder weiter und so dreht sich das Rad.
      Bewusst aussteigen heißt Bewusst-Sein entwickeln, sonst passiert da gar nix

      Ganz genau, jeder von uns trägt Verantwortung für die Welt,
      das beste was wir für sie und für uns selbst tun können, ist
      Bewusst-Sein zu entwickeln und hochzuhalten ..

      lg,😉

      Gefällt mir

  • Pingback: rEvolution – god is a woman « BildDung für das VOLK

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s