“Uns Papst” und andere Querelen

 

Liebe Leser/Innen und Freunde, der eine oder andere unter euch hat es bestimmt auch vernommen. Es wird ja geradezu von den Dächern “runtergesungen”, nicht gepfiffen, daß der Rücktritt des deutschen Papstes, “Wir sind Ratzinger“, NICHT aufgrund gesundheitlicher Schwäche, sondern angeblich wegen eines drohenden Haftbefehls erfolgte, den das Zentralbüro des ITCCS, in Brüssel erwirkt haben will. 

Also DAS war mal wieder eine sehr interessante Spurensuche, ein Puzzleteil ums andere wurde interessanter und spannender. Aber gegen Ende hin war nichts mehr so, wie es zuerst ausgesehen hat – tja, ist ja derzeit leider öfters der Fall .. na gut, lassen wir diese nebulösen Andeutungen, werfen wir uns lieber ins Getümmel: BANZAI ..

_______________________________________________________________________

geschrieben von Steven Black:

Brüssel:

Der historisch einmalige Rücktritt von Joseph Ratzinger von seinem Amt als Papst wurde von einer drohenden Aktion einer europäischen Regierung erzwungen, die an Ostern einen Haftbefehl gegen Ratzinger und eine Pfändungsbescheid gegen vatikanische Güter und Besitztümer durchsetzen wird.

Das Zentralbüro des ITCCS in Brüssel sieht sich durch Papst Benedikts Rücktritt veranlasst, folgende Details zu enthüllen:

1. Am Freitag, den 1. Februar 2013, schloß unser Büro aufgrund von Beweisen, welche uns von unserem angegliederten Common Law-Gerichtshof (itccs.org) geliefert wurden, mit Vertretern einer europäischen Nation und ihren Gerichtshöfen ein Übereinkommen, einen Haftbefehl gegen Joseph Ratzinger, alias Papst Benedikt zu erwirken und zwar wegen Verbrechen gegen die Menschheit und wegen Anstiftung zu einer kriminellen Verschwörung.

2. Dieser Haftbefehl sollte am 15. Februar 2013 an das Büro des “Heiligen Stuhls” in Rom übergeben werden. Er hätte der fraglichen Nation die Möglichkeit gegeben, Ratzinger als Verdächtigen in einem Verbrechen festzunehmen, sobald er das entsprechende Territorium betreten hätte.

3. Am Montag, den 3. Februar 2013 übergab besagte Nation dem Staatssekretär des Vatikans, Kardinal Tarcisio Bertone wurde, eine diplomatische Note, durch welche Bertone über den drohenden Haftbefehl informiert wurde, mit der Bitte, sich darauf einzustellen. Auf diese Note kam von Bertone oder seinem Büro keine Antwort; aber 6 Tage später trat Papst Benedikt zurück.

4. Das Übereinkommen unseres Tribunals mit der besagten Nation beinhaltetet einen zweiten Punkt, nämlich einen Zwangsvollstreckungsbeschluss der Gerichte besagter Nation gegen das Eigentum und das Vermögen der Römisch-Katholischen Kirche, der am Ostersonntag, den 31. März 2013 in Kraft tritt. Dieser Pfändungsbeschluss sollte von einer öffentlichen und globalen “Österlichen Reklamationskampagne” begleitet werden, bei welcher Besitztümer der katholischen Kirche besetzt und von Bürgern als öffentliches Eigentum deklariert werden sollten und zwar gemäß internationalem Recht und den römischen Statuten des Internationalen Strafgerichtshofs.

bitte weiter lesen bei: Politaia.org

Okay, DAS klingt – auch wenn so manche Anschuldigung nicht grade was neues ist, ziemlich krass! Jetzt wäre natürlich wichtig, einige grundlegende Fakten hierzu zu kennen – die da wären:

WAS ist das ITCCS? Und vor allem, wie glaubwürdig ist dieser Verein? Und, WER steckt da dahinter? Und zu guter Letzt – wieviel SUBSTANZ an Wahrheit ist hinter dieser Verlautbarung zu finden?

image<-Quelle:

“Das ITCCS ist ein “Internationales Tribunal um die kriminellen Vorgänge von der röm-katholischen Amtskirche und ihren Helfern und Helfershelfern aufzudecken und zu beenden.” Klingt irgendwie wichtig, aber auch hochtrabend ..

Ihre selbsterklärte Mission ist es, um all jene Personen und Institutionen vor Gericht zu bringen, die für die Ausbeutung, Folter und Ermordung von Kindern, in der Vergangenheit und Gegenwart verantwortlich sind. Und sie wollen  diese und andere kriminelle Handlungen von Kirche und Staat stoppen. Es ginge dabei um einen kompletten Genozid!

Hat davon schon mal jemand gehört? Einen Genozid in Kanada? Noch nie von gehört ..  Und wieso nicht? Okay, die wahrscheinlichste Antwort dürfte wohl darauf hinauslaufen, weil man solche Leute naturgemäß keine Sprecherlaubnis  in den Medien erteilt. Nichts, was uns besonders wundern sollte ..

UM WAS GEHTS – GANZ  GENAU?

Um einen “Unruhestifter” und ehemaliger Pastor namens  Kevin Annett (53), er erhebt seine Stimme aufgrund eines  “verschwiegenen Völkermordes” an Indianern in Kanada. Er will wissen, wo die Grabstätten von mehr als 50 000(!!) toten indianischen Schülern sind, die in kirchlichen Internaten zu Tode kamen.  Und er versucht, die noch lebenden Schuldigen des Genozids vor Gericht zu stellen.

Kevin Annett, schon mal jemand diesen Namen gehört? Es ist dieser Kevin Annett, welcher hinter jener ITCCS Organisation steht. In seinem Namen ist also dieser angebliche Haftbefehl in Richtung Ratzinger, übergeben an de Staatssekretär des Vatikans, Kardinal Tarcisio Bertone erfolgt. Wissen sollte man dazu, daß Bertone der “Macher” hinter dem Papst und ein ziemlicher Ränkeschmied und Intrigant GEGEN Ratzinger (gewesen) ist.

image                                                                                                                     Quelle: –>

Liest man sich seine Leistungen, Meriten und Lob-huldigungen durch, kommt man unweigerlich zum Schluß, daß man sich den Namen Kevin Annett merken muss und daß er jemand ist, den man kennen sollte. Jemand der anscheinend mutig ist und sich traut solche “Dinger” zu veröffentlichen, ist nicht grade alltäglich .. 

image<-Quelle:

Von sich selbst sagt Kevin Annett, er sei den den Indianern von West-Kanada als “Eagle Strong Voice” (Laute Stimme des Adlers) bekannt und offiziell von ihnen als Held adoptiert worden.  Er unterschreibt übrigens auch seine Artikelbeiträge mit “Eagle Strong Voice”..

Er soll den Indianern die letzten zehn Jahre geholfen haben, daß sich die kanadische Regierung dazu herabließ, im Herbst letzten Jahres eine Entschuldigung an die in jenen kirchlichen Internaten missbrauchten Menschen zu veröffentlichen. Mehr als zwei Milliarden Euro soll die kanadische Regierung inzwischen für die geschädigten Indianer bereitgestellt haben.

Sogar Papst Joseph Ratzinger hat eine Gruppe von kanadischen Ureinwohnern in Rom empfangen und sich bei ihnen entschuldigt.

image                                                                                                                      Quelle: – >
Einen Völkermord kann man nicht mit Geld wieder gutmachen. Die Entschuldigungen der Kirchen bedeuten überhaupt nichts, wenn die Schuldingen, die noch leben, nicht vor Gericht gestellt werden,” erklärt Pastor Annett in einem Interview mit Ursula Tillmann, die es 2009 als Leserbeitrag in “die Zeit Online” brachte.

Die Autorin war über den Ex Pastor ganz außerordentlich beeindruckt. Sie meinte, daß“dieser entlassene Pastor ein Einzelkämpfer für die wehrlosen Indianer” sei.

Sie zählte dann verschiedene seiner Forderungen auf, die er an die Kirche und Staat richte:

Er will – unter anderem, dass alle Grabstätten von den Kirchen korrekt identifiziert werden, daß man die Timageoten endlich ihren Familien aushändigt, damit sie eine würdige Beerdigung erhalten.

Auch möchte er daß sämtliche Kirchen/und/oder Staatsarchive, welche  über den Genozid an den Indianern existieren, öffentlich gemacht werden.

“Der Internationale Gerichtshof muss die Verfahren gegen die Schuldigen führen”, verlangt Annett immer wieder lautstark, wenn er in diversen Radioshows auftritt und mit seinen Informationen die Leute wachschüttelt.

<-Quelle:

Die Polizei, so sagt er, weigert sich, Nachforschungen anzustellen. “Die seelische und körperliche Vergewaltigung der Indianer geht weiter”, klagt Annett. Der gefeuerte Pastor hat inzwischen auch einen Dokumentarfilm und zwei Bücher zu dem Thema “Hidden from History: The Canadian Holocaust” (Von der Geschichte versteckt, der kanadische Holocaust) veröffentlicht.

Es ist schon extrem heftig, selbst für etwas abgebrühte Leser, die schon einigen Dreck kennenlernen mussten, was man da erfährt, wenn man Annett zuhört!

image                                                                                                                                       Quelle:– >

Ich meine, wir alle “kennen” – mehr oder weniger, die traurige Geschichte der Ureinwohner Amerikas. Die meisten allerdings kennen nur die Hollywoodversion der Ereignisse”, die nichts wie blanker Hohn und Lügen sind.

Die Kanadier sind nicht grad besser mit ihnen umgesprungen!  Was dieser Annett behauptet dürfte im großen und ganzen seine Richtigkeit haben – und natürlich, will keiner heute daran erinnert werden.

Schon gar nicht, wenn man zu den “Ehrwürdigen Familien des Landes”, bzw. deren Nachwuchs zählt, was im wesentlichen die gleiche “Geschichte”, der Clanfamilien der amerikanischen Ostküste ist. Sie waren alle an der Ausrottung und am Genozid gegen die Indianer beteiligt .. 

Um eine kleine Vorstellung davon zu haben, um welche Kultur es sich hier handelt – die Geschichte der in Kanada lebenden First Nations, wie sich die ethnischen Gruppen der Ureinwohner selbst bezeichnen, während sie vom Staat respektlos als Indianer betitelt werden, reicht mindestens 12.000 Jahre zurück. (!!)

Und wie überall, ging es nur darum Land zu stehlen, DAS ist der “legitime Grund” gewesen, eine komplette Kultur so gut wie vom Erdboden zu wischen!

Man nannte diese Schulen “Residential Schools” – ausschließlich von Kindern der kanadischen Ureinwohnern besucht, also der First Nations, der Inuit und der Métis

Diese Schulen sollten die Kinder von den Eltern fernhalten und zugleich von ihrem kulturellen Einfluss. Der Gebrauch ihrer jeweiligen Muttersprache wurde ihnen strikt verboten, stattdessen sollten sie Englisch, bzw. Französisch lernen. Damit verbunden war ein allgemeiner Zivilisierungsauftrag, als wenn es “wilde Tiere” wären – und so nannte man sie im “ehrwürdigen weißen Volk” auch: “Die Wilden” ..

Insgesamt handelt es sich um bis zu 3000 Institutionen:

Die kirchlichen Internate für die “Wilden”, wie die Regierung die Indianer um die Jahrhundert-wende noch bezeichnete, wurden per Gesetz 1920 etabliert. Rund 250 000 Indianer im Alter von sieben bis 15 Jahren, wurden per Indianischer Verordnung aus ihren Dörfern geholt und in diese christlichen Wohnschulen gesteckt. Die indianischen Eltern konnten sich dagegen nicht wehren. Und falls sie ihre Kinder vor dem Zugriff der Kirchen versteckten, drohte ihnen Haftstrafen. Damit die Kirchen Freiraum für die Umerziehung der Indianer in die Tradition der Weißen hatten, wurden die Indianer gezwungen, ihre Vormundschaft aufzugeben. Unzählige Dokumente zu dieser Tatsache liegen vor.

In den Schulen sind nach Archiv-Unterlagen der Regierung bis 65 Prozent der Kinder gestorben. Mord, Vergewaltigung, Misshandlungen, Sterilisation und medizinische Versuche sind nur einige der Grausamkeiten, von denen die heute noch Überlebenden Indianer berichten.

Und erst 1996 hat man eine bis dahin in Betrieb gehaltene “Residental School”, in Saskatchewan geschlossen.

Wie schon gesagt,  all die Vorwürfe sind in großen und ganzen richtig und nicht von der Hand zu weisen – all dies ist glasklar: Hier:

“Papst Benedikt XVI. hat Kanadas Ureinwohnern in Rom sein tiefes Bedauern ausgesprochen über Misshandlungen, die sie als Kinder in katholischen Internaten erleiden mussten. "Trauer und Entsetzen" über "das bedauernswerte Verhalten einiger Kirchenvertreter" drückte Benedikt XVI. einer Delegation von Ureinwohnern nach seiner allwöchentlichen Generalaudienz aus.”

und hier:

“Die kanadische Regierung hatte die Ureinwohner vor wenigen Jahren mit zwei Milliarden Dollar für die Misshandlungen in den Schulen entschädigt. Damit wollte das Land eines der dunkelsten Kapitel seiner Geschichte schließen. Nach Angaben der kanadischen Bischofskonferenz beteiligte sich die katholische Kirche mit 79 Millionen Dollar (etwa 60 Millionen Euro) an den Zahlungen.”

Nur eines ist NICHT völlig klar, die Rolle des Ex Pastors Kevin Annett.

Nachdem ich nun eine mittlere “Rundreise” machte, quer übers “little Babylon”, desto fragwürdiger wurde die Gestalt der “heiligen Kevin Annett” ..  sicher, er tritt engagiert und offensichtlich mutig auf und gibt sich als der “Rächer der Enterbten und Stimmlosen”. Dies wurde, denke ich, weidlich dargestellt – aber die Frage muss gestellt werden: IST ER DAS AUCH?

Klar, ich weiß schon, daß der Kerl sich in diversen ”Truther und Verschwörungsforen” ziemlich beliebt machte, das stellt man recht bald fest, wenn man den Namen Annett in Suchmaschinen eingibt. Trotzdem, es tauchen immer mehr und öfters Gegenstimmen auf. Und wenn man dann die Geschichten gegenüberstellt, die von Kevin Annett und die von anderen Leuten, darunter sogar Betroffene dieser schmerzvollen Angelegenheit erzählt werden, kommt Herr Ex Pastor verdammt schlecht dabei weg .. hm, och, bestimmt bloß ein blöder Zufall ..

Oder auch nicht: Ich meine, Kanada ist ziemlich weit weg, wir haben auch andere interessante Dinge zu besprechen, aber nachdem sich Pastor Kevin Annetts ITCCS Organisation über seine “Papst dankt wegen Haftbefehl ab” Story, so vehement in den Mittelpunkt drängte, soll er da jetzt ruhig dort sitzenbleiben und das folgende “genießen” ..

Da hätten wir etwa die Stimmen von Dennis Banks und Royce White Calf(Weißes Kalb).

Wiki beschreibt etwa Dennis Banks als einen “natürlichen Führer”, Lehrer, Dozenten, Aktivist und Autor, er ist ein Anishinaabe, deren Selbstbezeichnung als “Original People” den wieder keimenden Stolz erkennen lässt.

image<-Quelle:

Symbol der Anishinaabe Menschen

Der Mann ist also ein weithin bekannter und geachteter “Original People” Führer, Banks tätigte zusammen mit White Calf, einen öffentlichen Aufruf, der, nachdem ich ihn gelesen habe, einige weitere Websites an Nachforschung auslöste und mittlerweile denke ich, Ex Pastor Kevin Annett ist ein “ganz durchtriebenes Früchtchen”. Dabei wurde ein wenig schmeichelhaftes und gemorphtes Bild von Kevin Annett unter der Überschrift benutzt .. 

image                                                                                Quelle:– >

“Helfen Sie bitte Dennis Banks und mir, Royce White Calf, den größten und gefährlichsten Betrug und/oder Agenten aufzudecken, der gegen unsere Völker der Turtle Island begannen wird.

Es ist nachgewiesen worden, daß er an jeder Form des Betrugs beteiligt, einschließlich des kriminellen Umschreibens der medizinischen und historischen Forschung der Überlebenden der Residential Schools in Kanada schuldig ist.”

Von wegen, Kevin Annett selbsterklärter Heiliger und Sprecher der unterdrückten Stammesvölker ..

“Kevin Anett hat unter der groben Vortäuschung,  daß wir, die Völker Turtle Island, seine sogenannte ‚ARBEIT‘ in unserem Namen billigen, in Wirklichkeit seine Verbrechen gedeckt, einschließlich, aber nicht darauf beschränkt dazu: – sich beschäftigend mit Sex mit Eingeborenen Prostituierten und anderen Einheimischen Frauen, das verschieben und das benutzen von Drogen, einschließlich Crack, mit diesen Frauen, er benutzte Drogen und Alkohol gegen andere Einheimische, wenn es notwendig war für irgendeine seiner Agenden.

Weites der Diebstahl heiliger Artefakte, das beträchtliche Lügen  und Entweihen des Gedächtnisses unserer Kinder, hinsichtlich manipulierter-“Ausgrabungen von Massengräbern”, das bezahlen von obdachlosen Überlebenden in Vancouver, damit sie mit ihm in vorgetäuschten Massenversammlungen, für sein eigene fabrizierte ‚PR‘ erscheinen, um die Illusion zu fördern, dass er ein gutes Verhältnis mit unseren Völkern hat… -und hat ein erschreckendes Muster offenbart, der Letzte zu sein, dessen Pfade sich mit diesen Obdachlosen kreuzen, bevor sie brutal ermordet werden.  Er benutzt dann auf seinen falschen Touren in Europa und seinen ständigen und endlosen Selbstpromotions, in seinen lächerlichen, aber lästigen ‚BULLETINS‘ ihre gestohlenen Zeugnisse und Fotos, überall über dem globalen Internet.”

image<-Quelle:

Puh, also DAS sind mal keine geringen oder harmlosen Beschuldigungen!
Es hat etwas gebraucht, aber so wie ich es nun verstehe, tourt Ex Pastor Annett verstärkt in Europa, weil ihm hier die Leute glauben und seinen Geschichten vertrauen. Hier bei uns, kommt er mit seinem “Schmäh” durch und wird als “Hero” gehypt.

Okay, daß sind natürlich keine “harten Beweise”, aber zumindest die Behauptung, über den sogenannten Europäischen Haftbefehl für Benedikt Ratzinger aka “uns Papst” und daß dieser DESWEGEN, aus Angst vor Verhaftung vom Job des “heiligen Stuhls” zurückgetreten sei, wie in der Übersetzung von Politaia. org. beschrieben, kann man jetzt wohl getrost in die TONNE klopfen! Es gibt KEINE “europäische Nation” die jenen Haftbefehl erlassen hat und auch KEINEN “internationalen Strafgerichtshof”(ITCCS, dieser besteht tatsächlich NUR aus seiner Person.

Übrigens wurde die Politaia Übersetzung, in weiser Voraussicht mit einem Kommentar versehen, der aussagte:

“Bitte folgenden Beitrag mit Skepsis lesen, denn das ITCCS scheint eine sehr schwach besetzte Organisation zu sein. Auf der Webseite http://itccs.org/ steht unter “Tribunal Members” nur der Verantwortliche Kevin D. Annett, M.A., M.Div. (Canada). “

Gutes Riechorgan, würde ich behaupten .. Geheimnis erzählendes Smiley “schwach” scheint angebracht ..

Ex Pastor Kevin Annett wurde 1992 von der St. Andrews United Church in Port Alberni, British Columbia angestellt, aber ist nur drei Jahre später, 1995 durch seinen Arbeitgeber wieder seines Amtes enthoben worden. Eine seeehr kurze Zeit für einen Pastor .. Angeblich soll er der bisher einzige Pfarrer sein, der je aus diesem Amt verstoßen wurde. Laut seiner Selbstdarstellung, weil er die Wahrheit suchte und gefunden hat ..

Die Wahrheit dürfte jedoch eine völlig andere sein, wahrscheinlicher ist, daß bereits dort jemanden auffiel, daß etwas mit dem Kerl nicht stimmt.

image<-Quelle:

Nein, ich beziehe mich bei dieser Mutmaßung NICHT nur auf die Aussagen von Weißes Kalb und Dennis Banks, sondern auf die grotesk ähnlichen klingenden Behauptungen, vieler anderer Blogger und Netzaktivisten , “little Babylon” ..

Erstaunlich wieder einmal für mich zu sehen, wie sich die Dinge und Informationen verändern, wenn man nur wenige andere Wörter und Begriffe, in die Suchmaschinen eingibt. Vorausgesetzt sie existieren über eine Person, haben sich manche Schlagworte und Begriffe als hilfreich herausgestellt, welche ich in manchen Recherchen zum Namen hinzusetze .. (Betrüger, Hoax, Fraud, Agent Provokateur, Desinformation, Cointelpro, usw.)

Und um nun einige Beispiele unter vielen anderen hervorzuheben, zur Absicherung des negativen Status von Herrn Ex Pastor Kevin Annett”, möchte ich besonders Heather Martin, jene mutige Frau vorstellen, die lange Zeit ein ziemlich einsames DaSein als “Rufer in der Wüste” hinter sich hat. Sie ist eine der vielen gut meinenden und einstmals eher naiven Menschen gewesen, die von Kevin Annett ausgenutzt werden ..

Doch fielen ihr immer öfters Ungereimtheiten auf – und anstatt dies wegzudrücken, wie es wohl viele anderen getan hätten, ging sie den Dingen irgendwann auf den Grund. Nach einer längeren Durstrecke gegen die Ungläubigkeit der Mitmenschen, kommentieren inzwischen immer mehr Menschen in ihrem Blog, die von Kevin Annett enttäuscht und desillusioniert zurückblieben.

Heather Martin hat herausgefunden, daß Kevin Annett  unter anderem mit einem Anwalt namens Alfred Webre und auch einem gewissen Eric Jon Phelps zusammenarbeitet, beide bekannt als Desinformanten und aufgedeckt durch Ken Adachi, (Educate-yourself.org.) Bald realisierte sie, daß Kevin Annet ein -was informierte Amerikaner einen “NWO shill” nennen ist. Einen Lockvogel und Agent der “Neuen Weltordnung” ..

Heather Martin hat bald darauf begonnen, ihre Beobachtungen und Nachforschungen in einem Blog niederzuschreiben und alles zu dokumentieren, um mehr LICHT in die Dinge zu bringen. Wer sich wirklich dafür interessiert, kann dort einiges interessantes dazu nachlesen.

Nein, dieser Mann, Herr Ex Pastor Annett, wird nicht die Verbrechen des Vatikans anklagen, auf seinen Blogs vielleicht, ja, aber nicht wirklich. Dazu fehlt ihm ja bestimmt auch die Zeit dafür, es kostet sicher viel Zeit all die Spenden auszugeben ..

Allerdings wird das nicht mehr lange so bleiben, irgendwann wird auch der allerletzte Spender erfahren haben, was mit Kevin Annett nicht stimmt ..

Dennoch finde ich “bemerkenswert” mit welcher Chuzpe und Arroganz, Annett solche Angriffe auf seine Person “goutiert”: Ein offener Brief und Appell an Dennis Banks, der American Indian Movement und Menschen guten Willens … dies deutet auf erhebliche Sicherheit – oder vollkommene Skrupellosigkeit hin, wahrscheinlich eine Mischung von beidem, in der Gewissheit hoher Freunde im RCMP (Royal Canadian Mountain Police ) die seinen Rücken stärken ..

Auf Heather Martins Website http://stopkevinannett.wordpress.com  findet sich übrigens ein ziemlich sarkastischer Schriftzug: “Verrückt zu sein ist keine Entschuldigung für schlechtes Benehmen” – den man durchaus als ironische Untertreibung des Tages ansehen kann.

image

Es gibt jedoch noch viele andere Menschen, die sich bemühen die Manipulationen Annetts aufzudecken und die Wahrheit anzusprechen:

http://paganmediabytes.com/truthmedia3/2012/07/kevin-annett-jason-bowman-deceptive-manuplative-lying-i-phoned-federal-court-another-mock-trial

http://www.genuinewitty.com/2012/07/06/letter-to-a-con-artist-kevin-annett-of-course/

http://paganmediabytes.com/truthmedia3/2012/08/pathological-liar-kevin-annett-lies-again-in-new-article-this-date-guy-told-kevin-he-loves-him/

   Quelle:  – >

Dieses sehr nachdenklich machende “Schmierentheater” verdeutlich ziemlich gut, wie man das Internet auch missbrauchen kann und als Quelle von “Teile und Herrsche” zu benutzen. Die Leidtragenden sind in diesem Falle die indigenen Völker, welche bereits unglaublich traumatisiert und gespalten sind. Die Arbeit von ehrenwerten Menschen wie Dennis Banks und vielen anderen indigenen Stammesführern, welche sich aufrichtig bemühen, die kulturelle Identität ihres Volkes wieder Instand zu setzen, wird auf diese Weise natürlich sehr erschwert.

Kevin Annett behauptet ein “Trägers des Lichts” zu sein, es gibt wohl viele Menschen quer übers “globale Dorf”, die dies von sich selbst sagen, aber in Wirklichkeit dunklen Energien und negativen Interessen dienen. Wer Geschäfte mit dem Schmerz anderer Menschen macht, dient gewiss NICHT dem “Licht” ..

Interessant ist, daß er pädophile Aktivitäten in den Vordergrund stellt – was ihm “ad hoc” bei vielen einen “ultimativen Heiligenstatus” ausstellt. Den erfahrenen unter uns kommt diesbezüglich eine ganz andere Idee in den Kopf – es ist bekannte COINTELPRO Strategie, mit den Themen ins Rennen zu gehen, welche man schützen will.

Schützen, indem man darüber spricht? Klingt erst Mal widersinnig, ist es aber nicht, wenn man explizit Leute beschuldigt, die es nicht sind, wenn maßlos übertreiben wird und/oder das Ganze auf eine Weise verzerrt, daß es ein einziges nebliges “WischiWaschi” ist ..

Hm, ja, eigentlich wäre ja “uns Papst” Ratzinger zu Beginn des Artikels im Vordergrund gestanden. Wenigstens abschließend sei noch bemerkt, daß wir bezüglich der Vorfälle rund um den Vatikan, derzeit auf alle Fälle in “interessanten Zeiten” leben. Gibts eigentlich unter den Leser/Innen jemanden, der diesen “seltsamen Blitzeinschlag” als reine “Randerscheinung” einstuft? Oder denkt ihr auch, daß etwas interessantes dahinterstecken kann? Also persönlich bin ich von letzterem überzeugt ..

Es wird aber auch endlich Zeit, daß etwas passiert .. selbst Jesus macht sich “bemerkbar” und hat endgültig die Schnauze voll: Smiley mit herausgestreckter Zunge

image<-Quelle:

Euch allen ein schönes Wochenende, tragt Liebe im Herzen, auch wenn uns die Welt noch das Gegenteil spiegelt – Hartnäckigkeit setzt sich durch. Und vergesst das Leben nicht.

Quellennachweise:

http://www.politaia.org/wirtschaft/banken/itccs-papst-benedict-zuruckgetreten-um-verhaftung-zu-vermeiden/

http://itccs.org/

http://community.zeit.de/user/ursulatillmann/beitrag/2009/05/09/kampf-gegen-unges%C3%BChnten-v%C3%B6lkermord-kanadischen-indianern

http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_First_Nations

http://www.henrymakow.com/scum_rises_to_top_at_united_ch.html

http://wikispooks.com/wiki/Kevin_Annett

http://de.wikipedia.org/wiki/Residential_School

http://en.wikipedia.org/wiki/Anishinaabe

http://www.allvoices.com/contributed-news/13144625-from-royce-white-calf-concerning-kevin-annett-9-oct-12

http://educate-yourself.org/lte/kevinannettandalfredwebre02dec12.shtml

http://stopkevinannett.wordpress.com

________________________________________________________________________

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wer einen meiner Artikel in diversen Medienpublikationen veröffentlichen will, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt bitte über E-Mail:

50 Kommentare

  • Hammer, mein lieber Stefan, du bist in Topform, wie ich an dieser Recherche feststelle! Weiter stelle ich fest, dass mein Initialverdacht des NWO-Shills zutifft (ich seh’s diesen verhinderten Logenbrüdern schon auf den Fotos an😉 )
    Da sieht man mal, wie die alternativen Medien missbraucht werden mit solchen „Themen“! Aber nur, bis The Information Space kommt😀
    Schönes Wochenende, alter Schaffer, vom Chaukee

    Gefällt mir

    • HUI, Chaukee
      Du verwöhnst mir ..😳
      Aber stimmt, es herrscht ein reges Treiben solcher Leute ..
      Erstaunlich ist auch, wie lange das schon geht!
      Anscheinend ist sein fester Wohnsitz nicht entdeckbar –
      was natürlich auch, für „gewisse Freunde“ sprechen mag.

      dir auch n schönes Weekend mit der Familie

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,🙂
    Chaukee kann ich nur zustimmen -HAMMER
    Ich sitze hier und schüttele nur mit dem Kopf. -ich hoffe er
    hält noch eine Weile -mein Kopf

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    besonders im letzten Drittel dieses sehr gut gemachten Artikels finden sich ich auch meine eigenen Gedankengänge zu diesen Ereignissen wieder. Ich meine da läuft synchron zum Weltgeschehen,alles ziemlich nach Drehbuch,. Nur der Blitz, der kam von außerhalb, oder besser gesagt von oben.

    lg

    Gefällt mir

  • Zuerst dachte ich ja wirklich: Jetzt fällt der auch auf diesen Dreck rein….
    Uii, das war aber ein mächtiger Irrtum und das macht mich wirklich froh.

    Zur Blitzstatistik am Petersdom:
    „Doch was manche Leute vielleicht als göttliches Omen deuten würden, ist nicht so unnormal, berichtete „Heute.at“ weiter. Der Petersdom dürfte seit Vollendung seiner Bauzeit im Jahr 1626 schon mehrere tausend Blitzschläge verkraftet haben und die Metallspitze auf der Kuppel dient u.a. auch als Blitzableiter.“
    Habe ich bei kath.net gemaust.

    Zudem ist Rom berühmt und berüchtigt für seine heftigen Gewitter mit beeindruckenden Blitzen. Drum ist ja auch ein hübscher Blitzableiter am Kreuz der Kuppel befestigt.
    Das Bild ist natürlich für den Fotografen ein Glücksfall und für die Medien eine echte Story.

    Zum Rücktritt von Papst Benedikt kann man sagen, dass dies offensichtlich lange geplant war. Er ist der einzige Papst, der die Grabstätte des geschmähten „Rücktrittsvorgängers“ aus dem 13. Jahrhundert besuchte. Das war schon 2010! Seither trägt er sich wohl mit dem Gedanken an Rücktritt.

    Weiterer wichtiger Punkt. Das Gebäude in welches er bald im Vatikan ziehen wird, wurde bereits im Oktober 2012 von den 5 Ordensfrauen verlassen und seit November wird dort umgebaut. Sein Privatsekrätar Gänswein, der Kirchenrechtler ist, wurde zum Erzbischof erhoben und zum Präfekten des Päpstlichen Haushalts bestellt. Dass er von Januar an nun beide Posten besetzt hält, ließ bereits darauf schließen, dass da etwas ‚im Busche‘ war, denn das kann man nur eine kurze Zeit bewältigen und ein neuer Privatsekrär wurde ja nicht ernannt.
    Der Rücktritt ist also lange geplant von Benedikt. Er hat nur nicht darüber geredet. Man hörte, nur Gänswein und der Papstbruder waren eingeweiht.

    Und wer Benedikt in den letzten Monaten und Wochen gesehen hat, und das mit guten, barmherzigen Augen, der sah einen alten Mann, der am Ende seiner körperlichen Kräfte war.
    Ich finde, er hat enorm mutig gehandelt und sich dazu als echter Revolutionär erwiesen. Das hätte nämlich keiner von ihm erwartet, stimmt’s?

    Euch alles Gute und Schöne!

    Gefällt mir

  • Wenn man mal überlegt, warum die Kirche/Vatikan so vehement angegriffen wird, kann einem nur Angst und Bange werden. Es ist klar, das die Kirche in den Strudel der Aufarbeitung geraten musste, wie alle (Religionen weltweit), die aufarbeiten müssen. Nur wenn die eine Religion in ihre Einzelteile zerfällt/zerlegt wird (ich hänge keiner Religion an) dafür eine satanische enorm an Kraft gewinnt und weltweit Fahrt aufnimmt, muss man sich schon die Frage stellen, wer will hier wen aus den Weg räumen um die alleinige Herrschaft einzunehmen. Welche Religion das sein wird oder vielmehr schon ist, soll der geneigte Leser selbst entscheiden. Mir ist zumindest sehr unwohl bei dem Gedanken, das hier eine Religion ausgeschaltet wird, um einer Weltreligion Platz zu machen, die diabolischer nicht sein kann. Und meine Damen und Herren, was im Vatikan liegt, wird der einfache Bürger sicher nicht erfahren, da haben schon ganz bestimmte satanische Führer die Hand drauf.
    http://www.galacticresonance.org/case-study/joel-clark/
    Mit Grüßen

    Gefällt mir

  • Der Malachias sagte ja Ratzi ist der vorletzte Papst und beim letzten Papst der Petrus heißen wird, dann wird die Welt untergehen.

    Der Malachius ist ein Heiliger in der Römisch katholischen Kirche. Die RK hat noch nie etwas getan was keinen Sinn hatte. Angefangen von der Leugnung der Sonne als Mittelpunkt unseres Sonnensystem hinüber zur Verbrennung der angeblichen Hexen rüber zum Verbot von Abtreibung oder der Gebrauch eines Kondoms, etc…

    Was ist wenn sie merken das ihnen die Felle davon schwimmen da immer mehr merken ey die Kirche lügt uns schon seit Jahrhunderten nur an und verbreitet nur Schrecken Terror und Tod. Haben sie deshalb Papparazzi dazu genötigt abzudanken, damit sie ihren Weltuntergang wenigstens noch bei ihren verbliebenen Millionen “Christen” wahr werden lassen können?
    Sie wissen genau das es vorbei ist. Und wie immer in unserer Geschichte wenn sie gemerkt haben das das Volk nicht mehr an deren Dreck glaubt, haben sie einen Krieg vom Zaune gebrochen. So ist es auch jetzt.

    Deshalb dreht der Kirche den Rücken zu und / oder besetzt unsere Kirchengebäude, nehmen wir die Kirchen als Ort der Versöhnung, der Nächstenliebe der Hilfe an Arme und Einsamen ein. Finanzieren wir die Pfarrer und Kirchen mit unserem Geld ohne den Umweg über Rom, denn das meiste Geld bleibt in Rom hängen. Lassen wir sie nicht noch ein weiteres Mal dazu kommen das sie noch einen Krieg vom Zaune brechen, denn dieses Mal wird dieser Krieg ein richtig furchtbarer sein, da war der 1. und 2. Wk ein Gottesdienst dagegen.

    Geh in Dich such Gott in Dir und verweigere den Frondienst an Götzenbilder und der Verehrung von Päpsten.

    Rechne zusammen wie viele Menschen in den letzten 1700 Jahren durch Päpste umgekommen sind weil diese die Marschroute vorgegeben haben.

    Wenn Du fertig bist mit rechnen dann denke jetzt mal darüber nach wieso Du einer Religion angehörst die dafür verantwortlich ist das so viele Millionen (eine Milliarde?…) in Jesus Namen getötet wurden.

    Raus aus der Kirche bevor es für uns alle zu spät ist. Und wenn es dennoch zu spät sein sollte dann weiß Gott wenigstens das Du es zwar spät entdeckt hast, aber Du hast es entdeckt und er wird Gnade vor Recht ergehen lassen.

    Das war das Wort zum Sabbath

    So und nun lese ich Deinen Artikel🙂

    Gefällt mir

    • Auch er erkennt es nicht er denkt IG Farben sind die Hauptverursacher.

      Das sind alles Handlanger.

      Die Römisch Katholische Kirche ist die Instanz die uns schon seit 1700 Jahren Kriege beschert.

      UND DAS IM NAMEN JESU.

      Wenn die Römisch Katholische Kirche weg ist, dann erst sind wir frei, auch wenn wir Konzerne und Regierungen oder Banken stürzen, sind wir gefangen solange die Römisch Katholische Kirche weiter existiert.

      Die einzige Kraft die uns alle schon seit 1700 Jahren in die Versklavung und in die Kriege treibt, das ist das Römische Reich, ofiziell untergegangen, aber inofiziell lebt das Römische Reich weiter in der Römisch Katholischen Kirche.

      Wer das erkennt der wird frei sein.

      Vogelfrei.

      Gefällt mir

    • Hallo Never2Much,

      zuerst einen Kommentar abgeben und dann den Beitrag lesen? Das ist ja schon fast so stark, wie bei Oliver, der mußte den Beitrag erst gar nicht lesen😕

      „Angefangen von der Leugnung der Sonne als Mittelpunkt unseres Sonnensystem“
      Ist das nicht eine Standpunktfrage?

      Ich verstehe nicht, warum du eine Religion mit einer Kirche gleichsetzt?

      Gefällt mir

  • Hallo Steven,alle zusammen,
    es ist echt ein Hammer was Du leistest!
    Danke
    Galina

    Gefällt mir

  • Mahlzeit Stefanos🙂

    na das ist doch mal eine echte “ kirchliche Nachricht aus einem der dunkelsten Orte der Welt “ ! – Bei all den dunklen astralen Strippenziehern hinter dem Vorhang der Weltbühne, dem elitären, teils außerirdischen Wesenheiten und all ihren menschlichen “ Puppets und Marionetten aus Politik und Wirtschaft “ steht der VATIKAN GANZ OBEN IM RÄNKESPIEL ALLER DUNKLEN MACHENSCHAFTEN.
    Wahrscheinlich sogar das ÄLTESTE ÜBEL DIESER WELT! – Geistige und physische VERSKLAVUNG in Perfektionismus. Kriegstreiber über Jahrtausende !!!
    Als alter Bibelkenner fällt mir unweigerlich die Prophezeiung an “ BABYLON DER GROßEN
    HURE “ ein, dem sinnbildlichem WELTREICH DER FALSCHEN RELIGIONEN
    Offenbarung Kapitel 17 sollte sich jeder mal durchlesen🙂
    Das “ Gericht “ an Babylon der Großen!
    Vers1,2
    “ Komm, ich will dir das Gericht über die große Hure zeigen, die auf vielen Wassern sitzt, mit der die Könige der Erde Hurerei begingen, während die Menschen, die von ihrem Wein der Hurerei trunken gemacht wurden „.
    Dies ist sehr sinnbildlich und eindeutig eine “ geistige Hurerei, eine Versklavung der Menschen allersten Übels “
    Vers 4-6
    “ und die Frau (B.d.Gr. Hure) war in Purpur und Scharlach gehüllt und war mit Gold und kostbaren Steinen und Perlen geschmückt und hatte in ihrer Hand einen goldenen Becher, der voll von den abscheulichen Dingen und den UNREINHEITEN ihrer Hurerei war.
    Und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben, ein GEHEIMNIS:
    BABYLON DIE GROßE; DIE MUTTER DER HUREN UND DER ABSCHEULICHEN DINGE AUF DER ERDE: SIE WAR BE-TRUNKEN VOM BLUT DER HEILIGEN UND ZEUGEN JESU “

    das ist die Faust aufs Auge des VATIKANS, yeah😉

    im übrigen nochmals meine Anmerkung, “ suchet und prüfet immer wieder „, auch wenns die Bibel ist, vieles gefälscht und doktriniert und mit Dogmen überzogen.
    Doch lest “ zwischen den Zeilen “ und der Geist wird öffnen🙂
    Wer die Bibel niemals gelesen hat der kann auch nichts über sie sagen oder sich ein URTEIL bilden und dies gilt für ALLES, auch für gelesene und NICHT gelesene Schriften und Bücher.

    bis dahinne mal wieder, Helmut

    Gefällt mir

    • Hallo Freund Helmi😛

      Sound 2 ” stottert ” nur noch bei mir ! und bei euch ?

      DAS wussten wir doch schon, die Seite hatte kaum 90 „Kommentare“ also Einträge,
      das schafft keien Website – außer, du bezahlst den notwenigen Aufwand ..
      Inzwischen ist Sound 3 Online .. gehe ich recht in der Annahme, daß daran
      kein großes Interesse besteht, es abzuspeichern? Ich meine, wozu auch?
      Man findet ja alles auf You Tube ..😉
      Falls keine Einwände kommen, werde ich Sound 2 endgültig löschen ..

      SAYONARA😉

      Gefällt mir

  • Hi Steven,
    hat mir gut gefallen, dass du nicht locker lässt … und deine Fragen nur so fließen🙂
    Leider wissen wir immer noch nicht WARUM der für uns so unerwartete … ja fast einmalige Rücktritt eines Papstes.
    Mir gehen viele Fragen in diesem Zusammenhang durch den Kopf.
    Warum war Ratzinger als Papst Benedikt wirklich im Bundestag?
    Ist der Blitzeinschlag als ein Zeichen zu deuten und wenn als welches?
    Da die röm. Kirche historisch gesehen mehr Menschen, insbesondere sogar Christen auf dem Gewissen hat als andere politische Ereignisse (und die Bereicherung, Machtentfaltung und Zerstörung, Verwurzelung der Menschen, waren immer das eigentliche Ziel) — erscheint es mir mehr als logisch, dass dunkle Kräfte zumindest im Vatikan (hatte jeweils die Beschlüsse und Bullen usw. zu verantworten) deutlich überwiegen. Hat Pabst Benedikt erkannt, dem nicht mehr gewachsen zu sein?

    Liebe Grüße🙂 Petra

    Gefällt mir

  • ” und die Frau (B.d.Gr. Hure) war in Purpur und Scharlach gehüllt und war mit Gold und kostbaren Steinen und Perlen geschmückt und hatte in ihrer Hand einen goldenen Becher, der voll von den abscheulichen Dingen und den UNREINHEITEN ihrer Hurerei war.

    Dämliche Aussage immer die Frau als Ursache zu nennen. Warum nicht bei der Wahrheit bleiben und Zuhälter sagen😉
    http://linux-movies.de/frCiWe/drupal-5.15/dringlicheBotschaft

    Ist alles dem Reptogehirn geschuldet, wobei der Islam genauso gefährlich ist, das dies nicht vergessen wird😉
    http://eggetsberger-info.blogspot.de/2011/12/warum-wehren-sich-menschen-gegen.html

    Gefällt mir

    • Hallo Iddi
      Mich hat besonders das Beispiel mit den Gänsen
      beeindruckt! Diese Beschreibung, Frauen mit dem Negativen
      und Bösen zu verbinden ist eine uralte Kiste, die heute
      kein normaler Mensch mehr Ernst nehmen kann ..

      lg,

      Gefällt mir

    • Hallo Iddi🙂

      das triffts natürlich voll aufn Kopf “ Dämliche Aussage immer die Frau als Ursache zu nennen. Warum nicht bei der Wahrheit bleiben und Zuhälter sagen “
      die wussten ja schon immer wie sie “ maniupulieren konnten “ die Schein-religiösen Patriarchen “ um auch z.b das “ Frauen-bild “ zu knechten.
      Im Islam nicht anders, z.b die totale Verschleierung der Frau, booh wie Balla balla !
      Lg

      Gefällt mir

  • Hey mal was für die gute Laune, war weltweit ein Erfolg *Jubel *freu*

    Gefällt mir

    • Jaaaaaa!Supi! So muss es sein!:)🙂🙂 Dance,Dance,Dance!

      Gefällt mir

    • Guten morgen Waldfee , Lina🙂

      Ja die Welt verändert sich…..ich möchte etwas erhellen was eigentlich nicht so einfach zu erklären ist aber ich versuch es in dem ich sage : unsere Moderne Medienwelt ist eine Weltbühne mit sehr vielen Schauspielern , verändern wir die Weltbühne verändert sich die Weltanschauung sowie auch die gesamten Weltinteressen.
      Die Weltbühne kann sich durch Tanzen , Lachen und Aufmerksamkeit verändern.
      in diesem Tanzendem , Lachendem Zusammenhang sage ich noch einige Sprüche :

      “ Was der Sonnenschein für die Blumen ist , das sind lachende Gesichter für die Menschen “

      ” Das sonnenhelle Lächeln deiner Augen kommt geradewegs vom Frieden deines Herzens. ”
      “ Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen, ist ein Lächeln “

      “ Lache die Welt an und sie Lacht zurück “

      “ Höre niemals auf zu Träumen denn in einem Traum verbergen sich oft die wahren werte des Lebens “

      “ Wenn wir Augenblicke genießen merken wir gar nicht, wie schnell die Zeit vergeht. “

      “ Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet “

      Wenn wir über die Medieninformationen erfahren was die Schönheit ist, was Reichtum ist, Sehnsucht , Liebe ist , es ist sozusagen nur eine märchenhafte Vorstellung in dem wir ein teil dieser Vorstellung sind dazu habe ich mir diesen Video Beispiel ausgesucht um irgendwie diese Weltbühne näher heranzukommen als bis jetzt um besser Verstehen zu können wie die Medieninformationen zu gestalten zu entfalten sind damit man genau diese Weltbühne neu gestalten sowie auch neu verändern könnten.
      Die Weltbühne ist sehr Interessant……….

      lg,

      Gefällt mir

      • ich möchte noch etwas dazu sagen :
        Gabrielle Chasnel, war eine französische Modedesignerin und Begründerin des Chanel-Modeimperiums sowie eine bedeutende Persönlichkeit der Mode-Geschichte des 20. Jahrhunderts.
        Wenn wir ein Ursprung aller Informationen suchen in dem wir uns selbst finden, dann könnten wir dazu sagen : Wir alle sind leuchtende Diamanten in dem sich eine neue Schöpfungskraft entfalteten kann.
        Die Schönheit , Weiblichkeit , Unendlichkeit , Ewigkeit könnten wir mit Diamanten und mit uns selbst verbinden, das ist eigentlich die Universelle Botschaft die sich irgendwie noch nicht ganz durchsetzen könnte aber jetzt ist die neue Zeit angekommen um die Wahre Wahrheit zu verbreiten.
        Die Weltbühne kann sich verändern in dem wir uns verändert haben weil wir sind Leuchtende Diamanten in seinem Informations – Schöpfungs – Ursprung.

        lg,

        Gefällt mir

      • moin Stip🙂

        schöne Gedanken und Worte von dir. Wenn Freude und Frieden wieder in die Herzen der Menschen einkehren dann wird das fröhliche Lachen wieder
        Energie-Impulse auslösen von denen wir es vielleicht im moment noch nicht er-ahnen können.
        schönen Sonntag dir noch

        Gefällt mir

      • Hallo Stip,
        Übrigens, das Symbol/Logo für Chanel –
        ist nichts anderes als PURE, reine heilige Geometrie.
        Nicht irgendein Zeichen davon, sondern DAS Geometrische Abbild,
        in welchem die Schöpfung selbst sich offenbart. Genannt „VESICA PISCIS

        lg,😉

        Gefällt mir

      • hallo Stevenblack,

        ich Danke dir, weil so weit habe ich nicht mehr gedacht……….🙂

        lg,

        Gefällt mir

  • Küsschen an Steven😉 Von deiner Sorte müßte es 1000000000sende geben😉
    Hey, Leute macht Kinder und zwar viele, aber bitte nur die mit dem edlen Saatgut😉
    Die Welt kann sooo schön sein, auf den Blickwinkel kommt es an, in diesem Sinne, ein fröhliches WE.
    Iddi

    Gefällt mir

  • Danke für diesen erhellenden und wirklich gut recherchierten Artikel von Dir Steven.
    Zum Thema. Der Vatikan hat den Petersdom auf dem angeblichen Grab von Petrus erbaut und darauf seine Religion gegründet. War es nicht Petrus der Jesus 3 mal bevor der Hahn gekräht hat verleugnet hat…..hat die Kirche demnach Ihr Hauptgebäude nicht auf Lügen errichtet…..?!
    Angeblich befindet sich außerdem im Petersdom auch noch die sterblichen Überreste von Alexander dem Großen, einem wahren Fürsten der Finsternis, der angebliche Hauptgrund warum alle Mächtigen dieser Erde den Vatikan besuchen..um dem Herren der Welt (Alexandr dem Großen) zu huldigen, dessen Stellvertreter der Pabst in Wirklichkeit ist….nachzulesen ist diese recht interssante Vermutung hier:
    http://lupocattivoblog.com/2012/06/16/wo-befindet-sich-der-sarkophag-alexander-des-grossen/
    Und hat nicht die Kirche das Justizsystem implementiert dem wir alle heute ausgeliefert sind und das in Wirklichkeit nur dem Schutz der Starken vor der Masse der Schwachen dient? Und ist dieses Justizsystem nicht sogar selbst ein von Menschen errichtetes Glaubenssystem, das wider die echten kosmischen Gestze handelt?
    Wird nicht in der Kirche der Brauch betrieben das Blut (in Form von Wein) von Jesus zu saufen und sein Fleisch (die Oblate) zu fressen? Trifft hier nicht eine pagane Form von Vampierismus (Blut trinken) und Kannibalismus (Menschenfleisch fressen) zusammen?
    Wird Jesus Christus dort nicht überall ans Kreuz genagelt dargestellt (quasi als unterbewusst wahrzunehmende Warnung-wer Jesus folgt dem wird es genauso ergehen!)?
    Benutzt die Kirche bei Ihren Orgeln nicht das Wissen um Infraschall…denn die grölßte Orgelpfeife erzeugt einen Ton der nicht im hörbaren Bereich liegt und Furcht und Lähmungen auslösen kann(die gleiche Frequenz wie beim Donner bevor der Blitz einschlägt)…und woher hat die Kirche eigentlich Ihr Wissen über Töne die nicht im hörbaren Bereich liegen und war dafür sogar bereit eine superteure eigene Orgelpfeife zu intergrieren….und das schon lang bevor dafürdie notwendige Technologie existeirt hat um die Frequenz nachweisen zu können?
    Fragen über Fragen…mir würde da jetzt noch mehr dazu einfallen…aber ich denke das genügt mal fürs erste…dürfte schon schwer genug zu verdauen sein…

    Mit nachdenklichen Grüßen

    Anonymicus

    Gefällt mir

  • Mahlzeit Stefan😉

    das Chanel Logoist schon interessant. Wird ja auch in gewissen Logen diese Symbolik und andere benutzt (positiv/negativ).
    Habe eine Doku gesehen von der BBC “ die Illusion der Wirklichkeit “ und dort wird gesagt das es ihrer Meinung nach in unserem Holografischen Universums wohl alles auf MATHEMATIK aufgebaut ist, und klar, natürlich die heilige Geometrie. Die Doku ist von 2011!
    happy Sunday old Friend😉

    Gefällt mir

    • Grüß ditsch, lieber Helmut
      Es liegt sicher nahe, daß auch die Logenbrüder
      dieses Symbol verwursten, ist ja doch ein
      wesentliches Element der Schöpfungsprozesse.
      Zellteilung, DNA, I Ging, etc.

      Happy Sunday TOO

      lg,😉

      Gefällt mir

      • MAL ETWAS ANDERES – VORSICHT ES KÖNNTE TRÄNEN😉
        Also mich hat es sehr berührt ..
        ____________________________________________________________

        Zauberlied

        ——————————————————————————–

        In diesen Nächten sollte, wer Geschichten liebt, besonders aufmerksam in den Nachthimmel schauen. Denn er regnet Sternschnuppen – und dann schnell zugegriffen. So ist mir diese Geschichte zugeflogen und ich bekam den Auftrag sie ans Feuer der Geschichtenerzähler zu tragen, um die Glut weiter anzufachen. Also:

        Ein kleiner Clown – nein, äußerlich war es nicht zu sehen bei seinen 1,70m – spielte Tag für Tag in einem noch kleineren Zirkus. Weil er klein war wie sie, liebten ihn die Kinder. Eines Tages schlug der Zirkus sein Zelt in einer kleinen, freundlichen Stadt auf.

        Nach der Vorstellung verließ der kleine Clown seinen blauen Wohnwagen und wanderte vor die Stadt. Sollte er zum Fluß gehen? Doch mehr zog es ihn zu den Hügeln. Im Fluß würden die Menschen vielleicht spät noch baden nach diesem heißen Sommertag. Er wollte aber allein sein, war müde. So schwer war es ihm heute gefallen, dauernd zu stolpern, das Glas zu zerbrechen und dabei zu lachen, immer wieder hinzufallen, lächelnd aufzustehen und dabei falsch zu singen.

        War der Weg lang oder kurz – plötzlich war der kleine Clown auf der Hügelkuppe angekommen. Doch jemand war schneller gewesen. Dort saß ein Mann am Feuer, schaute in die Flammen, trank bedächtig in kleinen Schlucken. Er mußte das Glas nicht fallen lassen und dann lachen. Den kleinen Clown drückte ein Kloß im Hals. Hingehen, grüßen und fragen, ob er sich dazusetzen dürfte? Lieber nicht, dachte der kleine Clown schüchtern. Wie so oft ein „Nein“ hören, das ertrug er heute nicht. So setzte er sich leise in den Baumschatten.

        Das Feuer knisterte, sprühte Funken, wenn der Mann Äste nachlegte. Sonst war nichts zu hören, außer manchmal ein Blätterrascheln, wenn der Wind durchstrich. Da begann der Mann leise zu singen. Das Wort Mond schnappte der kleine Clown auf, mehr konnte er nicht verstehen, er war zu weit weg. Aber die Stimme, tief wie ein Cello, tat wohl, hüllte in eine warme Tondecke. Ein gutes Gefühl in der auffrischenden Nachtluft. In der Ferne immer mehr Fenster hell erleuchtet. Der Himmel wurde satt blau, tief blau, schließlich schwarz und oben flimmerten die Sterne so hell wie die Gühwürmchenwolke der Stadt unten im Tal.

        Erst hatte der kleine Clown Bedenken, so als heimlicher Gast unter den Bäumen zu sitzen. Wenn der Mann ihn entdeckte, wie sollte er erklären, weshalb er nicht näher gekommen war? Doch so versunken wie der Mann sang und ins Feuer schaute… Schließlich schliefen des kleinen Clowns Zweifel ein und er lehnte sich ruhiger atmend an einem Buchenstamm bis auch die aufgeregt schwirrenden Gedanken und das unruhige Herz sich zuletzt schlafen legten.

        Wie lange sie so saßen? Der kleine Clown wußte es nicht. Vielleicht war er ja wirklich eingeschlafen? Als er wieder zum Himmel schaute, stand der Mond schon hoch. Die Glut war gelöscht, der Mann fort. Seltsam wurde da dem kleinen Clown zumute, so ganz allein. Das Mondlicht zog ihn magisch an, er stand auf und da, direkt vor seinen Füßen in den viel zu großen Schuhen, traf ein Mondstrahl die Wiese. Der kleine Clowns setzte den einen Fuß ins Licht, dann den anderen. Tat einen Schritt und noch einen, wollte wieder zurücktreten, aber da hatte der Strahl sich schon hochgewölbt und es zog den kleinen Clown wie mit hellen Händen vorwärts. Er ging und ging, schaute nicht hinunter, sondern nur auf die Sterne, auf den Mond und ging und ging. Wie lange?

        Bis der Strahl sich auf einmal sacht zu senken begann, auf einem Dachfirst aufsetzte und der kleine Clown sich mit dem nächsten Schritt auf den Firstziegeln balancierend wiederfand. Ganz leicht ging es, fast wie Fliegen, der kleine Clown breitete die Arme aus. So sonderbar war ihm ums Herz. Ein kühler Windhauch kitzelte seine im Mondlicht hell aufglänzende rote Nase und der kleine Clown spazierte zum Kamin, setzte sich dort rittlings auf das Dach wie auf ein geduldiges rotbraunes Pony und lehnte sich wohlig an. So, ja so, so – erwartungsvoll war dem kleinen Clown mit einem Mal zumute.

        Aber nichts geschah. Die Sterne hingen still droben, der Mond leuchtete. Und …

        Wieder mußte der kleine Clown eingeschlafen sein. Das Bohren der scharfen Firstziegelkanten weckte ihn schließlich im Morgengrauen. Der Himmel färbte sich im Osten schon zart rosa. Noch immer war dem kleinen Clown so erwartungsvoll zumute. Deshalb hörte er wohl besonders gut in dieser zwielichtigen Stunde zwischen Traum und Tag. Er hörte ein ganz zaghaftes Tschilpen. Da saß etwas Graubraunes. Kaum zu erkennen im Morgendunst auf den bemoosten braunen Ziegeln. Ein kleiner Spatz! Er äugte neugierig oder war es vorsichtig? Tschilpte noch einmal und rückte einen winzigen Flügelschlag näher zum Clown:

        „Wer bist du? Guten Morgen!“

        Der kleine Clown war verwirrt, er konnte den Spatz verstehen.

        „Wer bist du?“

        Der kleine Clown besann sich auf seine guten Manieren und stellte sich vor. Freudig flatterte das Federbällchen nun ganz nahe, so nahe, daß die Federn beim aufgeregten Plustern, des kleinen Clonwns Hand streiften. Er streckte vorsichtig die Finger aus und strich dem Spatz übers Köpfchen. Der tschilpte nun so aufgeregt, daß ihm die Stimme überschlug:
        „Also hat mein großer Freund Amsello doch recht gehabt. Er hat mir prophezeit, wenn ich auf einen Menschen mit einer roten Nase und einem breit lachenden Mund stoße, der in der Luft reitet und mich nicht als lästig verscheucht, wie es Menschen sonst mit uns Spatzen tun, sondern mir freundlich zuhört, dann, ja dann würde sich mein allergrößter Wunsch erfüllen. Und du reitest in der Luft, dein Gesicht mit der roten Nase ist ein lachendes Ja und du verstehst mich. Also…“

        Atemlos hielt der Spatz inne und der kleine Clown konnte fragen:

        „Und was ist dein größter Wunsch?“
        „Ein einziges Mal wenigstens nicht nur spätzisch tschilpen, sondern so herzzerreißend süß singen wie Amsello in seinem makellos schwarzen Frack!“ piepste der Spatz kaum hörbar.

        Und er plusterte sich noch mehr auf, schaute auf des kleinen Clowns Nase und in dem Moment glomm rot der Rand der Sonne über dem Horizont. Da begann der kleine Spatz zu singen, innig und selbstvergessen, eine Melodie perlte in den Morgen, rein, klar und heiter – vollkommen. So inbrünstig sang der kleine Federball, daß er nicht bemerkte, wie auf dem Kamin ein schwarzer Schatten erschien, und hauchzart eine zweite Stimme zu flöten begann. Der Spatz merkte auch nicht, wie dem kleinen Clown unter Lächeln die Tränen über die Backen liefen. Auf einmal klangen von allen Seiten Melodien, alles was Federn und Kehle hatte, begann zu singen, zu tirrilieren, zu flöten, zu zwitschern, zu pfeifen. Und es war wie ein Orchester, das einen samtigen Klangteppich unter das Sehnsuchtslied des kleinen Spatzen breitete, der sich mittlerweile in der Erregung des Singens in die Hand des kleinen Clowns geschmiegt hatte. Noch mehr Tränen purzelten, als der das rasend schnell pochende Vogelherz fühlte.

        Niemand im Städtchen erwachte von diesem wundersamen Konzert außer einem. Leise öffnete er sein Fenster gegenüber dem Dachfirst – und lächelte. Denn eben als die Sonne voll über dem Horizont erschien, endete der kleine Spatz mit einem jubelnden Triller, hüpfte von der Hand des Clowns, schaute ihn aus schwarzen Knopfaugen an und tschilpte:
        „Dieses Lied schenke ich dir! Wann immer du traurig wirst, wird es in dir klingen. Mein größter Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Jetzt trag das Lied zu den Menschen, kleiner großer Clown, damit sie das Wünschen und Lachen immer neu lernen und fröhlich mein Lied singen.“

        Damit hüpfte er dem kleinen Clown auf die Schulter, flatterte ihm graubaun über die Augenlider.

        Und der kleine Clown erwachte, gähnte, strampelte die Decke weg, sprang aus dem Bett zum Fenster des Wohnwagens, sah die Augustsonne leuchten und begann die Fensterflügel aufreißend laut zu singen: „Freut e-e-u-uch des Lebens, freut e-e-u-uch des Lebens!“

        Und in dem kleinen, freundlichen Städtchen stand ein Mann noch immer versonnen lächelnd am Fenster und hörte zu wie auf dem Dachfirst eine Amsel und ein Spatz um die Wette sangen, bis der Kleine aufhörte und nur noch, das Köpfchen schräg gelegt, der Amsel lauschte, wie sie unerschöpflich variierend Melodie um Melodie in den sommerlichen Morgenhimmel schmetterte.
        _______________________________________
        Quelle: http://www.forum-treffpunkt-leben.de/buchstaben-mehr/5616-am-feuer-der-geschichtenerz-hler-9.html

        Gefällt mir

      • Danke, Stefan,

        für die wunderschöne Geschichte.

        LG Christa

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    Dieser Artikel hinterlässt bei mir zwiespältige Gefühle.

    Einerseits eine tolle und aufwendige Hintergrundrecherche, die Du da betrieben hast, um etwas mehr Licht bezüglich der Gestalt diese Ex-Paters (Annett) aufzuzeigen……

    ….anderseits bin ich mir jedoch auch recht sicher, dass sowohl die Queen als auch der Papst, Dinge getan haben, die man sehr wohl als Verbrechen gegen die Menschheit bezeichnen kann, wenn wir sie denn, alle zusammen auf einer Liste stehend, einsehen könnten und davon alle Details kennen würden.

    Ich bin damals erstmalig durch folgenden Eintrag auf das Thema gestoßen:

    http://julius-hensel.com/2011/03/kronzeuge-wegen-indianer-kinder-entfuhrung-gegen-die-queen-starb-plotzlich-in-vancouver/

    Dass jährlich weltweit Tausende von Kindern verschwinden und nie wieder auftauchen ist bekannt….und dass der schwarze Adel, sich für seine Rituale dabei zu gern auch in Waisenhäusern bedient, wo es kaum auffällt, wäre auch eine mehr als logische Schlussfolgerung daraus.

    Also für so ganz unberechtigt und völlig aus der Luft gegriffen, halte ich diese Vorwürfe daher nicht…..vielleicht sollte man aber, gerade eben bei dieser Quelle, besonders vorsichtig sein, da man seine wirkliche Intension nicht kennt…..aber es gibt ja auch noch andere Quellen (Icke und Springmeier z.B.), die ganz ähnliche Vorwürfe getätigt haben.

    Als verantwortlich zeichnend für die ITCCS, werden übrigens folgende weiteren Personen neben Kevin Annett benannt:

    Authorized by the ITCCS Executive:
    Rev. Kevin Annett, Secretary
    Henry Bear, LL.B., Maliseet Nation, Chief Prosecutor
    Chief Peter Yellow Quill, Anishinabe Nation
    Ken Bear Chief, Legal assistant
    Andrew Paterson, Common Law advisor
    Gerry O’Donovan, David O’Brien and Kevin Flanagan: ITCCS Ireland and Religious Abuse Truth

    Dazu passend hier auch noch ein weiteres Video, von dem mutigen, belgischen Ausnahmepolitiker, dessen Namen wir uns merken wollten……genau!!!……Laurent Louis…

    Aber….anstatt Lob und Dankbarkeit für seine Arbeit zu ernten, findet in Belgiens Medien-, Polit- und Rechtskreisen eine Hetzjagd auf Louis statt, geprägt von Diffamierungen und Schikanen, während die Fakten in Bezug auf den Dutroux-Fall weiterhin totgeschwiegen werden.

    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/abgeordneter-laurent-louis-stellt-die-verbrechen-der-padophilen-eliten-blos/

    Und auch unser Ratzinger, ist ja alles andere, als ein Unschuldslamm….zuletzt auch daran zu erkennen, wie schnell doch die so groß angekündigte Missbrauchs-Aufklärungskampagne , jetzt komplett im Sand versickert ist.

    Ratzinger, der »Großinquisitor«

    Im ARD-Magazin Kontraste (03.03.2005) äußerte sich Joseph Ratzinger vor einigen Wochen zu seinem Titel »moderner Großinquisitor«. Und siehe da: Ratzinger hatte mit dem Begriff »Inquisitor« überhaupt kein Problem – im Gegenteil: Er sah sich mit der Inquisition früherer Jahrhunderte in einer kontinuierlichen Linie! Der einzige Unterschied: Heute bediene man sich anderer Methoden.

    Und dann kam die makabre »Krönung«: Ratzinger wertete die Folter-Verhöre der Inquisitoren des Mittelalters gar als »Fortschritt« – schließlich hätten »Untersuchungen« stattgefunden.

    Ratzinger wörtlich: »Großinquisitor ist eine historische Einordnung, irgendwo stehen wir in der Kontinuität. Aber wir versuchen heut‘ das, was nach damaligen Methoden, zum Teil kritisierbar, gemacht worden ist, jetzt aus unserem Rechtsbewusstsein zu machen. Aber man muss doch sagen, dass Inquisition der Fortschritt war, dass nichts mehr verurteilt werden durfte ohne Inquisitio, das heißt, dass Untersuchungen statt finden mussten.«

    Das ist ein Skandal! Denn diese »Untersuchungen« waren mit grausamsten Folterungen verbunden und führten in sehr vielen Fällen zum Tod des Angeklagten! Nach Einschätzung des SPIEGEL war die Inquisition (lat. »Befragung«) »Vorläufer von Gestapo, KGB und Stasi«.

    http://www.denk-mit.info/kirche/papstratzingernachfolgerderinquisition.html

    Ich hoffe, Ihr versteht aber auch, wie letztens schon jemand sagte, dass Religion und Kirche, keinesfalls gleichzusetzen sind.

    Und daher auch bitte niemals, ein Leben nach christlichen Maßstäben bzw. „religiös“ zu sein, mit irgendeiner Art Kirchenzugehörigkeit verwechseln, dass sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe…und die NWO, hat „NICHT“ als Hauptziel alle gängigem großen Kirchen abzuschaffen und aufzulösen…..nein sie will den UR-christlichen Glauben, jenseits aller „Kirchen-Vereine“ vernichten………man muss da schon sehr genau unterscheiden……

    Einen schönen Abend Euch allen noch………Gruß Joe

    P.S.

    Ich bin fix und fertig für heute…..seit gestern, schraube ich hier nur noch, an mittlerweile jetzt schon 3 fremden PC`s herum……..ist schon merkwürdig, warum derzeit soviele Leute ihre Probleme damit haben???….

    Gefällt mir

    • Hallöchen Joe,

      .anderseits bin ich mir jedoch auch recht sicher, dass sowohl die Queen als auch der Papst, Dinge getan haben, die man sehr wohl als Verbrechen gegen die Menschheit bezeichnen kann, wenn wir sie denn, alle zusammen auf einer Liste stehend, einsehen könnten und davon alle Details kennen würden.

      Sicher, aber daß eine hat mit dem anderen wenig zu tun!
      Wenn einer wie Kevin Annett diese Dinge benutzt, um sich selbst zu bereichern
      und anderen Schaden zuzufügen, dann ist das nicht grade besser ..😦

      Und übrigens, die anderen Namen beim ITCCS sind höchstwahrscheinlich
      reine Erfindung, oder existieren nur auf dem Papier.
      Das zeigen einige Aussagen auf „Kevinannett muss gestoppt werden“

      alles gute beim schuften, lieber Freund😉

      Gefällt mir

      • Hi lieber Freund,

        „Und übrigens, die anderen Namen beim ITCCS sind höchstwahrscheinlich
        reine Erfindung, oder existieren nur auf dem Papier.“

        Das kann schon gut sein, sind ja schließlich nur seine eigenen Aussagen auf seiner Seite……und seine Absichten sind auch mehr als undurchsichtig………die Tatsachen jedoch, werden Wohl grüßtenteils schon stimmen.

        Muss morgen auch nochmal kurz ran…..und mich danach erstmal um mein Telefon kümmern……..bin seit 3 Tagen, auf biden Nummern von außen nicht mehr erreichbar, wie mehrere Freunde und Bekannte beklagen……

        ….was einem die Technik an Zeit und Energie klaut, ist schon enorm…..dabei sollte sie uns doch das Leben erleichtern….ha…ha…ha…..dass war wohl nix…….

        So, verschwinde jetzt auch…..die Augenlider poltern mir schon zu, wie defekte Garagentore…..

        Eine gegegnete Nacht Dir und Euch allen……..lg Joe

        Gefällt mir

  • da kannste den Papst/Vatikan doch glatt in der Pfeife rauchen, Pope on dope😉

    Gefällt mir

    • Ich muss lachen mit dir, Helmut ..
      Pope on dope
      ha ha ha ..
      Lustig ..😉

      lg,

      Gefällt mir

    • Salutos Helmutos,

      „da kannste den Papst/Vatikan doch glatt in der Pfeife rauchen“

      Dass würde ich lieber nicht tun…….dabei könnten weitaus schwerere Neben bzw. Folgeerscheinungen auftreten als nur Lungenkrebs……überleg `mal, was Du Dir da noch alles, an anderen dunklen Stoffen (außer Teer), do noch mit reinziehen würdest….😀

      Gut`s Nächtli und schlaf auch Du schön, lieber Freund…..und bis die Tage…..Grüßli nach Kölle…..der Joe

      Gefällt mir

  • …Die ersten Berichte von Kevin Annett habe ich vor ca. 8 Jahren im Brasscheck TV gesehen – er ist selber ein Opfer und hat alles verloren, weil er das Übel aufzeigte!!!

    Was in Kanada passierte ist auch in Australien und in Afrika genau so gemacht worden, man hat die Kinder in Australien aus den Elterlichen Behausungen gestohlen…
    Die Kirche hat nicht nur ihren Auftrag für die Seelen missbraucht, sondern die größten Welt-Verbrechen mitgestaltet…
    Credo Mutwa für Afrika, berichtet unter anderem auch davon: http://wissenschaft3000.wordpress.com/category/credo-mutwa/

    Wenn es Kevin Annett gelungen sein sollte ein internationales Tribunal aufzustellen, dann muss man ihm dankbar dafür sein – ich hoffe, dass es endlich die ersten echten Prozesse gibt.

    Es gibt Videos von Kindern, welche als Versuchskaninchen der Pharma verwendet werden, Kinder die verschwanden und niemals gefunden wurden! Leider finde ich diese absolut unerträglichen Dokumentationen nicht mehr…

    Was die Kriegsverbrechen anbelangt hat mindestens in den USA schon einiges begonnen – es ist ein kleiner Anfang – der Vorbildwirkung haben sollte – reicht aber nicht, um das Übel zu beseitigen – er zeigt jedoch auf!:
    http://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/02/08/cia-foltergefangnisse-aufgedeckt-54-staaten-kollaborieren/

    Liebe Grüße AnNijaTbé am 18.2.2013
    http://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/02/18/itccs-org-roman-church-admits-the-popes-guilt-joseph-ratzinger-to-evade-justice-and-hide-out-in-the-vatican-for-his-own-legal-immunity-and-protection/

    Gefällt mir

    • Grüß dich, liebe AnNijaTbé

      Die ersten Berichte von Kevin Annett habe ich vor ca. 8 Jahren im Brasscheck TV gesehen –
      er ist selber ein Opfer und hat alles verloren, weil er das Übel aufzeigte!!!

      Das glaub ich dir, daß dus gesehen hast und auch, daß du ihm geglaubt hast.
      Zuerst hab ich das auch getan, erst nachdem ich einen Freund gefragt hab, was an dieser ITCCS dran ist
      und er aber erst viel später geantwortet hat, hab ich selber recherchiert.

      Es steht auch völlig außer Zweifel, daß all diese schrecklichen Dinge, im Zusammenhang mit den Kanadischen „First Nations“
      im Rahmen der „Internate“ passiert sind, da hat sich die Kirche wieder einmal von ihrer „besten Seite“ gezeigt.
      (Wird langsam wirklich Zeit, daß sie endgültig vom Erdboden verschwindet ..)

      Und wer weiß, mag auch sein, daß Annett am Anfang wirklich was getan hat, die Dinge zu ändern.
      Aber dann ist er vom Weg sehr weit abgekommen ..
      Ließ dich mal bitte auf „Kevin Annett muss gestoppt werden durch ..

      Oder was die Indianerführer über ihn sagen, ehrlich, ich glaub ihm keinen Ton.😦

      lg,

      Gefällt mir

      • Danke Stefan,
        das könnte natürlich schon sein, dass der durchgedreht ist und etwas erzwingen will, was natürlich auch nicht geht. Am Anfang habe ich die Dinge genau verfolgt und es hat mir sehr erschüttert, da aber auf deutsch nie was kam, habe ich später den Faden verloren und Brasscheck TV nicht mehr geschaut…
        Nachdem ich ja einige Zeit Opferarbeit machte, habe ich es leider immer wieder erlebt, dass die Opfer durchdrehten und nicht mehr wussten, was sie wollten oder selber für Unsinn machten..
        Mit einem Wort, muss man das ITCCS vergessen:-/
        Ich habe jetzt nicht die Lust dazu mich da hineinzuknien, ich vertraue deiner Beurteilung!
        Liebe Grüße AnNijaTbé – schade😦

        Gefällt mir

  • das ist interessant … habe eigentlich LOsgeLAssen … an Positives aus der Kirche zu glauben … mal sehen … ob und wie sich da was entwickelt … „Papst Erlass wird immer noch von den Medien ignoriert!“ … und vor kurzem im Buch von Armin Risi „Machtwechsel auf der Erde“ etwas mir Unbekanntes über Papst Benedikt XVI (Kardinal Ratzinger) als „Nachfolger“ von Benedikt XV . der seinerzeit mit dem „Codex iuris Canonici“ ein schwerwiegend negatives Urteil über Freimauerei, insbesondere für Kirchenvertreter erklärte. Nun der Link noch zu dem sehr brisanten Papst Erlass … http://lupocattivoblog.com/2013/08/09/papst-erlass-wird-immer-noch-von-den-medien-ignoriert/?blogsub=confirmed#blog_subscription-2

    Gefällt mir

  • I do not even know how I ended up here, but I thought this post was great. I do not know who you are but certainly you are going to a famous blogger if you aren’t already

    Gefällt mir

  • Ihr werdet die Wahrheit nie erkennen, weil ihr der Wahrheit den Rücken zukehrt.

    Viele halten sich für schlau, weil sie die verborgenen Taten der Kirche aufdecken. Effekt der ganzen Sache ist, die Menschen kehren Gott und seinem Wort den Rücken zu und genau das ist das primäre Ziel der Kirche!!!

    Das heißt, umso mehr die Kirche Gräueltaten verübt, umso mehr werdet ihr im Dunkeln tappen. Das heißt diejenigen die Gott und seinem Wort den Rücken zukehren, fördern all das Böse in dieser Welt. Die Kirche will nämlich, dass ihr aufhört zu Glauben und euch von Gott abwendet. Und sie erreicht es dadurch, dass sie Böses tut und Glauben beschmutzt zu dem sie sich anscheinend bekennt. Die „römisch kath. Kirche“ dient nicht dem Gott der Bibel.

    Wer die Wahrheit erkennen will muss die Heilige Schrift lesen. Der Anfang der kath. Kirche war Babylon. Zur Zeit Babylons hatte man einen Staat, eine Religion, einen Führer und eine Sprache. Die Religion führte die Mutter(Semiramis) Nimrods ein. Sie verkauften ihre Seelen an Lucifer, der ihnen Macht und Reichtum als Gegenleistung gab. Nimrod wurde als Baal=Sonnengott angebetet und Semiramis als Astarte=Himmelskönigin.

    Zur Zeit Babels sprachen die Menschen eine Sprache bis Gott während des Turmbaus die Sprachenteilung herbeiführte. Eines was die Menschen nach der Sprachenteilung in ihre Länder mitnahmen war die Religion Babylons.

    Die Menschen entwickelten durch ihre Fremde Sprache eigene Traditionen, Namen für ihre Götter und unterschiedliche Anbetungsformen. Aber letztlich war es die Religion aus Babylon. Dazu gehört der Buddhismus, die Religion der Griechen, der Ägypter und vieler vieler anderer Nationen. Ihre Götter haben unterschiedliche Namen, beziehen sich aber auf dieselben Gottheiten.

    Innerhalb dieser Religion wurden Menschen geopfert. Darauf gehe ich jetzt nicht näher ein, da ich erst einmal den geschichtlichen Aspekt zeigen möchte.

    Babylon wurde besiegt durch die Medo-Perser. Die Medo-Perser durch die Griechen und die Griechen durch die Römer. Die Religion überlebte alle Weltreiche. Zur Zeit Roms war ihre Zentrale in Pergamon. Dort wo auch der „Thron des Satans“ steht. Gerade auf diesem Thron wurden unzählige Menschenopfer gebracht. Heute steht dieser Thron aus Peragmon in Berlin. Hitler ließ sich diesen Thron für seine berühmte Nürnberger Rede nachbauen.

    Von Pergamon aus gelang diese Religion nach Rom. Zur Zeit Roms nannte man sie Mythraskult. Sie war vor allem bei den Reichen und Mächtigen beliebt, da sie aus deren Ritualen noch reicher und mächtiger wurden.

    Das Christentum ein entschiedener Gegner des Mythraskultes wurde immer größer. Zuerst versuchte man die Christen auszurotten. Aber dies gelang nicht, also führte Konstantin die erste Ökumene durch und zog dem Mythraskult den christlichen Deckmantel über. Was daraus entstand nennt man heute „römisch kath. Kirche“.

    Im Jahr 325n.Chr. setzte er den Sonntag(Tag der Sonne) durch. Später das Weihnachts- und Osternfest. Das Weihnachtsfest hat nichts mit dem Christentum zu tun. Weihnachten wird zur Wintersonnenwende gefeiert, da wo die Tage wieder länger werden. Es ist das Fest der unbesiegbaren Sonne. Es ist das Fest des Baalen=Sonnengott=Nimrod. Nimrod war aber nur ein Mensch, ein Werkzeug in der Hand Lucifers. Ostern ist das Fest der Semiramis. Sie wurde auch als Fruchtbarkeitsgöttin verehrt. Um es kurz zu fassen, Ostern ist das Fest der Huren und der gesamten Pornoindustrie zu ehren der Fruchtbarkeitsgöttin.

    In der kath. Kirche begegnet man Maria mit dem Jesuskind auf den Arm. Das alles ist nur ein Deckmantel. Maria ist nicht Maria sondern Semiramis. Jesus ist nicht Jesus sondern Nimrod. Maria wird als Himmelskönigin in der kath. Kirche angebetet und der helle Schein über dem Kopf von Jesus ist nicht der Heiligen Schein sondern die Sonne über dem Kopf vom Nimrod.

    In vielen kath. Kirchen steht eine Sonne über dem Altar, auch der Papst läuft hin und wieder mit einer Sonne in der Hand durch die Gegend.

    Roms Ziel lautet: „Zurück nach Babylon“. Das heißt: Ein Staat(Europa), eine Religion(Ökumene), ein Führer(???), eine Sprache(Englisch). Das EU-Parlament in Straßburg wurde gezielt so erbaut wie der Turm zu Babel. Im Eingang hängt ein Bild von Peter Bruegel. Auf dem Bild ist der Turm zu Babel und der Spruch: „Viele Sprachen ein Zunge“ zu sehen.

    Nun ein paar Fragen und Antworten:

    Wer hat im Alten Testament das Volk Gottes versucht auszulöschen?
    Die Anbeter des Baalen und der Astarte.

    Wer hat zur Zeit der ersten Christen versucht das Christentum auszulöschen?
    Die Anbeter des Baalen und der Astarte.

    Wer hat im Mittelalter versucht das Volk Gottes auszulöschen(Inquisition)?
    Die Anbeter des Baalen und der Astarte.

    Es gibt heute so viele Religionen auf der Welt. Aber in Wirklichkeit gibt es nur zwei Mächte. Gott und Lucifer. Doch Lucifer auch Vater der Lüge genannt, hat viele Gesichter.

    Wo sind die Moslems einzureihen???

    Als das römische Reich unterging blieb die römische Kirche am Leben, aber ohne Militärische Macht. Lucifers begehren ist Jerusalem, die auserwählte Stadt Gottes einzunehmen. Zu jener Zeit waren viele südliche Völker katholisch. Wenn ich mich nicht täusche war es eine reiche arabische Frau, die ihren Reichtum der Kirche abgab und ins Kloster ging.

    Diese Frau(Namen hab ich vergessen) wurde ausgebildet und damit beauftragt einen Mann aus ihrem Volk auszuwählen, durch den eine Religion entstehen kann. Sie war es die Mohamed auserwählte und zusammen mit der kath. Kirche Feindschaft zwischen den Nachkommen Isaaks und Ismaels säte die bis dahin in Frieden zusammen lebten.

    Als der Hass groß genug war, machte die kath. Elite Mohamed und seinen Generälen ein Angebot. Sie würden den Krieg gegen die Juden und die Christen(die nicht katholisch waren) bezahlen, wenn die Moslems im Gegenzug Jerusalem erobern und an die Kirche Roms abtreten.

    Es kam zu dieser Vereinbarung. Die Moslems waren sehr Erfolgreich und eroberten Jerusalem. Als sie aber sahen wie mächtig sie sind, entschieden sie sich dafür Jerusalem zu behalten, denn schließlich so glauben sie, gehört Jerusalem ihnen da sie Nachkommen des Ismaels sind.

    Sie fingen an immer mehr zu erobern. Bis sie schließlich ihren Fuß in Europa setzten, das kath. war. Die Macht die Rom erschaffen hat ist außer Kontrolle geraten. Die Führung Roms, heuerte nun Soldaten an und es kam zu verschiedenen Kreuzzügen. Am Ende einigte man sich folgendermaßen und dies ist auch heute noch gültig. Die Türkei bleibt im Besitz Europas, dafür dürfen Moslems Moscheen in Europa bauen.

    Die Beweise und Belege dafür haben die Führer der Moslems(Ayatollahs). Sie wissen, dass diese Religion nur erfunden ist. Heute ist Rom dabei, den verlorenen Süden wieder zu gewinnen.

    Wer stürzt denn heute Regierungen im Süden? Die CIA. Wer bildet die Moslems aus? Die CIA. Und wer leitet die CIA? Bis auf einen Direktor, waren alle Jesuiten. Die gesamte Europäische Spitze besteht aus Jesuiten.

    Und heute wird schon in Brüssel gemunkelt, dass die zukünftige Hauptstadt der Welt Jerusalem sein wird.

    Ich denke niemand braucht nur im geringsten Zweifeln, wenn es um die Frage geht ob die Reichen und Mächtigen Missbrauchen und Opfern. Das tun sie und zwar dem Satan dem sie ihre Seelen verkauft haben. Als Gegenleistung bekommen sie Geld, Macht und Ansehen.

    Es ist kein Geheimnis, dass viele Stars und Sänger(z.B. Beatles die haben es sogar öffentlich zugegeben) ihre Seele verkauft haben, bevor sie so Erfolgreich wurden.

    Wie Komplex auch das ganze Weltgeschehen erscheinen mag, letztlich sind hier nur zwei Mächte am Wirken. Satan ist Fürst dieser Welt, aber seine Herrschaft wird aufhören nicht weil Gott siegen wird, sondern weil Christus schon längst am Kreuz von Golgatha gesiegt hat.

    Satan ist ein Verlierer und ebenso seine Anhängerschaft. Für sie gibt es keine Zukunft. Christus ist Sieger!

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s