Hologramme der Politik

Die Kunst des Krieges

Hologramme der Politik

von Manlio Dinucci

Der zentrale Punkt der imperialistischen Propaganda ist, uns zu überzeugen, dass die USA uns Gutes wollen und dass es keine Verbindung zwischen ihrem Ausbeuterverhalten und der Wirtschaftskrise gibt. Diese Lügen haben sich bei uns dank der aktiven Komplizenschaft mit Politikern durchgesetzt, einschließlich derer, die Anspruch erheben, außerhalb des Systems zu stehen, schreibt Manlio Dinucci nach den Erdbeben-Wahlen in Italien.

Voltaire Netzwerk | Rom (Italien) | 12. März 2013

JPEG - 21.8 kB

Man redet über alles in der politischen Debatte, außer einer Sache: die Außenpolitik (also die militärische) Italiens.

Gleich einer Abmachung zwischen Gegnern, vermeidet man jede Bezugnahme auf die Rolle Italiens in der NATO, auf die Metamorphose der Allianz, auf die Wirtschafts-Projekte der NATO, auf die Beziehungen mit den USA, auf die laufenden Kriege und jene in Vorbereitung und auf die Inszenierung der neuen West-Ost-Konfrontation in der Asien / Pazifik Region.

Jeden Tag behämmert man die „Fernsehwähler“ mit den Auswirkungen der „Krise“, indem man sie als Naturkatastrophe erscheinen lässt, und natürlich unterlässt, die Ursachen zu suchen, die strukturell sind, d.h. angeborene Defekte des kapitalistischen Systems im Zeitalter der wirtschaftlichen und finanziellen "Globalisierung".

Man schafft eine virtuelle Umgebung, die den Sichtwinkel auf die Länder beschränkt, in denen wir leben, indem man die Welt, der wir angehören, verschwinden lässt.

Aber etwas wird uns angezeigt, durch die Herstellung von ideologischen Hologrammen, die allen politischen Parteien eigen sind, darunter auch die Parteien und Bewegungen, die sich als alternative präsentieren. Vor allem jene des "amerikanischen Modells". Wir haben daher Bersani, der bei der Vorstellung des Programms des Partito Democratico [1] auf America 24 (am 18. Februar) sagt, dass die „Europäische Politik in den wirtschaftlichen und sozialen Bereichen der der Vereinigten Staaten etwas mehr ähneln sollte.

Ihre Gültigkeit zeigt sich durch die 50 Millionen US-Bürger, darunter 17 Millionen Kinder, die unter den Bedingungen der „Ernährungsunsicherheit“ leben, d. h. ohne genügend Nahrung, wegen Mangel an Geld. Wir haben dann Ingroia, der bei der Vorstellung des Programms der bürgerlichen Revolution [2] auf America 24 (14. Februar) sagt, er sei "für den Anstieg der amerikanischen Investitionen [amerikanische, meine hohe Ehre, Anm. d. ital. Ü.] in Italien.“

Besonders bemerkenswert auch die Investitionen von der Aluminium Company of America (die Multinationale deren Hände voller Blut mit den schrecklichsten Staatsstreichen in Indonesien und Chile sind): nach dem Auspressen, bis zum letzten Tropfen, von Portovesme, durch Rabatte auf Stromrechnungen von Milliarden Euros (von den Benutzern bezahlt), ging sie fort und hinterließ Arbeitslosigkeit und Umweltschäden. Darüber hinaus definiert Ingroia das amerikanische System als „ein System, das auch aus der Sicht der Justiz sicherlich das wirksamste ist“ in dem „ein solcher Respekt der gerichtlichen Tätigkeit seitens der Politik herrscht, das man nicht an eine Justizabhängigkeit denken könnte“.

Der Beweis: die US-Gefängnis-Bevölkerung (die größte in der Welt mit mehr als 2 Millionen Insassen [mehr als China, obwohl es ist 40 mal mehr Einwohner besitzt, Anm.d.R]) setzt sich für zwei Drittel aus Schwarzen und Hispanischen zusammen, aus ärmeren Bewohnern, die sich Rechtsanwälte oder Bürgschaften nicht leisten können; anderer Nachweis, das Versinken von wichtigen Erhebungen wie die der Kennedy-Ermordung.

Und wir haben endlich Grillo [3] der, während er vollauf die italienischen Medien vermeidet, indem er sie für trügerisch ausgibt, jedoch Interviews bei CNN und dem Time-Magazine von der US-Time Warner Gruppe gibt, die mit mehr als 300 Unternehmen, das einflussreichste Medienimperium der Welt ist. Die unterschwellige Botschaft, die abgeleitet werden kann, (Casaleggio docet [4]) ist, dass das US-Medien-System zuverlässig ist.

Mit Dank an Big Brother.

Manlio Dinucci

Übersetzung
Horst Frohlich

Quelle
Il Manifesto (Italien)

 

[1] Partito Democratico, der die relative Mehrheit bei den letzten Wahlen erhalten hat.

[2] Revoluzione civile : linke Wahl Koalition, unter dem Vorsitz von Richter Ingroia, der nicht genügend Stimmen erhielt, um ins Parlament zu kommen.

[3] Beppe Grillo, komischer Satyr Spieler, Anführer des „Movimento 5 Stelle“ [fünf Sterne Bewegung], der bei den Wahlen die Stimmen der vielen Unzufriedenen von allen Seiten gewann.

[4] Casaleggio, der „Guru“ des „Movimento 5 Stelle“, Architekt der Kampagne im Internet.

_______________________________

Quelle des Artikels: http://www.voltairenet.org/article177866.html

20 Kommentare

  • Danke Stefan,

    an den Taten werden wir sie erkennen.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • so ein Hallo an Euch! zuweilen liebe ich ja Gedankenspiele. Manchmal kann es auch sehr aufregend sein, wo sie einen hinbringen. und dann kann es auch eine Sackgasse sein. und manchmal kann sich nach einiger Zeit diese Sackgasse auch auflösen, eine Tür kann sich öffnen und das Gedankenbild kann weiter fließen in neue Strukturen. So habe ich mir vor einiger zeit mal Gedanken über die USA gemacht. Wenn man betrachtet, dass damals fast deutsch die Amtssprache der USA geworden wäre, kann man schon mal aha sagen. Warum so viele Sachen von den USA von den Europäern übernommen werden, braucht man sich ja nicht zu wundern. Weil wer sind denn die Amerikaner? Alles Europäer, mit multi-kulti verwachsenen von China, Mexiko und Schwarzen usw. Schaut man jetzt zu uns, kann man fast meinen, die europäische Union ist ein kleines Amerika. Und eben auch mit muli-kulti-zuwachs. Nun ist ja die Uno eine große Macht, nun haut man die UNO und die EU zusammen, mischt man die zwei zusammen und kommt man auf die Idee man könnte doch eins draus machen, da sind ja einige schon gut unterwegs. Da dieses multi-kulti von der Größe der Toleranzfähigkeit der menschen zeugen soll, und ja jeder tolerant sein möchte, ist ja das ein recht sicheres Wasser. Sie tolerieren die versch. Glaubensrichtungen, sie treffen sich aber selten in ihnen. Da sie sich nicht in ihrem Inneren treffen, wird auch das äußere Treffen zur Oberflächlichkeit, das einzige wo sich dann alle noch treffen können, ist die Wirtschaft. Und der wiederum kann man sich auch nicht treffen. Also wird auch das zur Obeflächlichkeit. Denn da wird verkauft was das zeug hergibt. Ob das nun sinnvoll ist, der andere braucht… es wird manipuliert, betrogen, gestohlen, mit Leben gespielt, die Wirtschaft geht über Leichen, emotional und auch im psychischen und auch nichtphysichen Bereich. Ja es wird ununterbrochen die Bauchenergie der menschen angesprochen. Es wird etwas eigentlich pos8t8ves missbraucht und ins negative verkehrt. In einer Bauchenergie ist eigentlich Es wird deshalb negativisiert weil es unaufhörlich verhindert wird, dass sich das untere Dreieck, das sich aus Bauch, Sexualkraft und Steiße bein dessen Spitze sich nach unten richtet, sich durch die Öffnung des höheren herzens neutralisiert und sich im weiteren Verlauf das obere Dreieck mit der Spitze nach Oben bildet. Des Weiteren schiebt sich das obere und untere Dreieck energetisch ineinander, dessen Mittelpunkt auch auf energetischer Basis das höhere Herz ist. Man kann sich mit tausenden Geschichten befassen, man kommt unterm Strich immer auf diesekbe Antwort, um die schon seit zig jahtausebdeb geht, um die Verhinderung dass die humanoide Lebensform („Mensch“) sich zu dem entwickelt, aus das er gedacht war, nämlich zu sich selbst zur vollendeten Lebensform Mensch. So kann man alle Geschichten auflösen.Makaber aber wahr in einer kleinen Geschichte betrachtet stellt euchg vor irgendwer hat einen Käfig mit Meerschweinchen. unn diesem wird mit allen Mitteln weisgemacht er sei ein Hase. irre! und nur weil jenen das meerschweinchen mit dem Hasenvehalten nützlicher ist als mit meerschweinchenverhalten. – Lachkrampf ein witz, ob er gelungen ist, keine Ahnung, aber u mir mit sicherheit gelungen ist, denn scheinbar gelingt mir das immer, das Thema zu vefehlen. Liebe Grüße an Euch, Elisabeth

    Gefällt mir

    • Hallo Elisabeth,

      denn scheinbar gelingt mir das immer, das Thema zu vefehlen

      Sei doch etwas weniger hart zu dir selbst. Außerdem finde ich überhaupt nicht, du hättest etwas verfehlt.
      Du hast zu beginn von Gedankenspielen gesprochen -und hast eines verfolgt .. ist doch voll okay,
      dazu passte es vom Thema her. Aber mal abgesehen davon, ist es keine Pflicht, unbedingt dasjenige Thema
      zu verfolgen, was i n den Artikeln vorgegeben wurde .. das ist nur ein „Angebot“, aber wir alle fühlen uns frei
      darüber zu sprechen, wie wir lustig sind und was uns interesiert .. man merkt ja, obs jemand interessiert, oder nicht ..

      schönen Abend😉

      Gefällt mir

      • ja dann, wenn ich Thema eh nicht verfehlt habe, dann frei drauf los. ja ok danke für den Rat, werde ihn annehmen na dann frei drauf los nach Erich Kästner.

        Gefällt mir

  • PS da hab iclh doch einen Teil ausgelassen. das auf energetischer Basis ineinandergeschobene untere und obere Dreieck das wiederum mit einigen weiteren Verselbständigungen …zum vereinigten Chakra wird…

    Gefällt mir

  • I’m curious to find out what blog platform you are utilizing? I’m having some minor security issues with my latest blog and I’d like to find something more risk-free. Do you have any recommendations?

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s