Prüfungen des Lebens

geschrieben von Steven Black:

Hallo, liebe werdenden Meisterinnen und Meisters,

Ja, wir SIND Schöpferwesen, die sich ihre eigene Wirklichkeit selbst erschaffen. Da könnte mich auch niemand vom Gegenteil überzeugen – woran es “hapert” ist eher, das wir bewusst schöpfen. Wieviele Menschen sind bewusste und klare Schöpfer, die eine persönliche Wirklichkeit erzeugen, wie man sich das wünschen würde?

Natürlich kommt’s dabei auf wichtige Faktoren, unter anderem, des eigenen Charakters an, doch hauptsächlich ist es doch so, daß wohl die wenigsten eine Realität erleben, die sie vollen Herzens bejahen. Vermutlich bin ich mit der Einschätzung nicht alleine, daß derzeit viele Menschen in eine solche Phase eingetreten sind, um aus sich bewusste Schöpfer zu machen – endgültig, um sowas wie “Lernjahre werdender Meister .. “ hinter sich zu bringen. Meister wird man, sie fallen echt nicht irgendwo runter ..

image<-Quelle:

Bitte, wenn ihr so nett sein wollt, das Wörtlein “Meister” etwas neutral zu verstehen, in dem Sinne, daß diese Menschen dabei sind, ihre SEELEN REIFE zu erlangen. Das klingt dann auch etwas anders ..

Heute möchte ich aus dem Leben eines Menschen erzählen, der heute gestern bewusst versuchte, seine ihm genehme Wirklichkeit zu gestalten. Richtig, ihr habt’s erraten, “meiner einer” ist derjenige welcher und die sich heute gestern zugetragene Geschichte mag profan, aber wer weiß, durchaus lehrreich sein. Für mich zumindest ganz bestimmt!

Letzte Woche ist mein Handy kaputt gegangen, das Mikrophon hatte sich, ups, still und heimlich davongeschlichen. Kurz zuvor hatte ich noch ein kurzes – wie üblich – unter 2 Minuten Gespräch geführt, keine Minute später rief meine Schwester an – Niente capisce, Stille allaround. Okay, dachte ich mir, es war eh ne “Mittelalterliche Gurke”, wäre vielleicht wirklich Zeit, etwas moderner zu werden ..

Aber da ich nicht der Feind, meiner Geldbörse bin, entschloss ich mich ein gebrauchtes Gerät zu besorgen. Klar doch, warum auch nicht?

image                                                                                   Quelle: – >

Okay, inzwischen weiß ich, warum nicht, um genau zu sein, weiß ich es jetzt seit einer ganzen Woche .. der Kerl im Laden, hat mir ein sogenanntes “Smartphone” an die Backe geschwatzt. Wollte ich eigentlich nie haben, aber als er sagte, “ist das Handy von meiner Mama, kannst es günstig haben.”

Nun, “Mr. Günstig” hat dann 90 €uronen dafür veranschlagt! Was? Ich wollte doch nur telefonieren, keine Aktien des Herstellers kaufen! Aber na gut, es gehören noch immer zwei dazu, einer der anbietet und ein ESEL, der glaubt was er ihm erzählt. Wie man gleich sehen wird, bin ich nicht viel besser, oder hab mich anders verhalten, als ein großer Teil der Leute, bei solchen Dingen – , daß muss ich echt sagen. Neugier kann einen oftmals mehr Schaden als sonst was, wenn der Verstand einstweilen Urlaub macht.

Na klar, bin ich neugierig geworden! Ich mag in vielen Dingen altmodisch sein, aber wissen tue ich schon, daß ein “übliches XPERIA X 10” an die 2-300 €urönchen zu Buche schlägt .. als ich also mit diesem 90 er Angebot konfrontiert wurde, bin ich tatsächlich von meiner Neugier “geritten” worden. (Ich würd ja gerne Teufel sagen, aber daß würde die “Kausalkette” wirklich verunstalten .. )

image<-Quelle:

Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin also mit dem neuen Handy aus dem Laden rausgegangen – und durch eine Woche unbekannter Probleme geflogen, mit Prüfungen wieder gelandet!

Zuerst hab ichs etwa 3-4 Tage nur rumliegen lassen, hab mich – sozusagen, nur gefreut ein neues Handy zu besitzen. Durch mein “Ohrproblem” bedingt, telefonier ich wirklich nur, wenn es sein muss – weniger aus “Spaß an der Freud”. Am Wochenende dann, war’s soweit, Gedanken von “ach ja, hab ja n neues Handy, mal gucken was es so alles kann” ereilten mich.

Das ERSTE Problem, daß auftauchte – das Teil kann so ziemlich alles, außer wahrscheinlich fliegen, aber keine “Sau” hat mir erzählt, daß die Kamera nicht geht – UND viele andere Anwendungen, wie Musikplayer, etc. auch NICHT – wenn keine sogenannte SD Mikrokarte vorhanden ist! Super, es auf diese “Doityourself – Art” herauszufinden! Ich also los, SD Karte besorgen – wieder 25 .- dazu ..

image                                                                                     Quelle: – >

Übrigens, der Vergleich mit dem Fliegen kommt nicht von ungefähr:

Als ich mir das Betriebshandbuch vom Internet runtergeladen hatte – nein, beim Kauf gab’s keines; DAS kommt dann auch, auf meine, inzwischen Ellenlange Liste von Dingen, die ich NIE WIEDER machen will.

Jedenfalls, beim studieren der Details kommt man sich vor als würde man gleich den Pilotenschein bekommen – der ist vermutlich sogar LEICHTER und schneller zu erhalten, ehe du kapiert hast, wie das wilde Teil funktioniert!

Ich meine, was weiß schon ein “Fremder”, wie ich, von Smartphones?! Ein Handy war für mich bisher nur ein Werkzeug, zum – notgedrungen, telefonieren. Obwohl ich nun wirklich kein Freund langer Gespräche bin, ich red lieber Auge in Auge, wenn’s geht und bitte, Vis a vis und nicht per Kamera. Aber heutzutage ist es echt schwer, ohne ein Handy rumzulaufen .. und wollen wir ehrlich sein, praktisch IST es ja.

image<-Quelle:

Aber na schön, SD Karte rein, Testphoto hat geklappt – wunderbar, dachte ich. Anscheinend aber, werden “kleine Sünden” wirklich sofort bestraft!

Denn keine 20 Sekunden später, gab’s ein “verräterisches” Signal – ich saß grade mit einer Bekannten in einem Café, hatte mich nach dem Foto machen wieder rumgedreht und ins Gespräch vertieft, na ja, besser gesagt, ich hatte es versucht – da zeigte sie mit ihrem Zeigefinger auf mein Handy- “ daß ist aber komisch” meinte sie.

Tatsächlich, sehr “komisch” – aber nicht, “ha, ha komisch”, das Gerät war nämlich grade dabei sich auszuschalten. Potzblitz – ich hatte es aber nicht berührt! Genervt schaltete ich wieder ein, nur, um eine für mich weitere, brandneue Information zu erhalten. Man sollte dazu wissen:

Wenn du ein Smartphone – oder anderes, vergleichbar kompliziertes Teil einschaltest, zeigt es Daten auf, was es grade macht. Beispielsweise bei meinem erscheint: – SD Karte wird vorbereitet; als nächstes – Sim Karte gefunden, geben die bitte ihre Pin Nummer ein;

Nun, man kann sich meine Verblüffung leicht vorstellen, wie ich “SD Karte kann jetzt entnommen werden” lesen musste, übrigens, schnell lesen musste, weil POFF, schon schaltete es sich wieder aus!

image                                                                                  Quelle: – >

“Krutzitürkennochmaleins” , würde ein erboster Mensch jetzt fluchen, davon war ich allerdings weit entfernt – dazu fehlte mir einfach die notwenige Geistesgegenwart. Denn, mein Gehirn hatte sich grade “aufgehängt” und machte beim “Neustart” sowas wie “äh, äh, äh”..

Gottlob, meine Bekannte brachte mein Betriebssystem wieder online, indem sie “so ein Schaß” ausrief .. sozusagen ein “Darmwind”, ein FURZ auf gut Ösideutsch!

Erstaunlich, schon floss mein Gehirndatenstrom wieder, verband mich erneut mit der Gegenwart, der ich – angesichts des Handys, zwar am liebsten gleich wieder “entfleucht” und in eine mir genehmere Zeit Line aufgetaucht wäre, aber das hats leider nicht gespielt.

Irgendwann muss ich ja doch etwas deswegen unternehmen, warum also nicht gleich? Listigerweise versuchte ich zuerst nochmal, man weiß ja nie, einen weiteren Start des Handys. Aber zuvor nahm ich die SD Karte heraus, mal sehen, was dann passierte ..

image<-Quelle:

Man möchte es nicht glauben, ich wurde total überrascht! Es schien zu funktionieren .. na ja, zumindest telefonieren und SMS, alles andere braucht diesen Datenchip. Aber wozu brauche ich eine Kamera, wenn ich gesund bin- tröstete ich mich .. es war mir noch nicht ganz bewusst, aber sowas nennt man Vermeidungshaltung ..

Ich meine, ich hatte immerhin 90 €uronen “Luftgeld” bezahlt, dann steht mir auch, verdammt nochmal, ein Handy zu, welches tadellos FUNKTIONIERT! Denn auch das IST gelebter Selbstwert und Wertschätzung des eigenen Seins, wenn man sich Beschiss nicht gefallen lässt. Aber es sollte bis heute Vormittag dauern, bis ich endlich in den Laden ging, um endlich zu reklamieren.

Seit gestern Nachmittag nämlich, erkannte das Handy nicht mal mehr die SIM Card! “Bitte, legen sie eine Simcard ein, nur Notrufe möglich;“

Wirklich, daß ist phantastisch! Ich bin der Meinung, damit ist doch eine überproportionale Steigerung von Problemen erreicht. Und da ich denke, ALLES was uns passiert, oder vorfällt, hat einen gewissen Sinn, wirklich gar nichts, widerfährt uns “einfach so” – versuchte ich zu ergründen, was in diesem speziellen Fall, wohl der Grund sein mag.

image                                                                                                              Quelle: –>

Leider, zu diesem Zeitpunkt bin ich noch nicht ganz dahinter gestiegen, aber hatte diesbezüglich nur einige vage Ahnungen ..

Jedenfalls, zu allem Unglück, musste ich auf dem Kaufvertrag noch entdecken, daß im Kleingedruckten Teil die Ansicht vertreten wurde, daß man bei gebrauchten Produkten KEINE Gewährleistung/Umtausch/Reparatur – NOTHING, gedachte zu erbringen, wenn der Kunde das Produkt länger als 3 Tage hat. Reklamierungen am 4. Tag, werden wie Aufträge behandelt, d.h. du musst selbst bezahlen. Klingt irgendwie verdammt unkorrekt ..

Na großartig! Aber davon ließ ich mich NICHT beeindrucken – ich nahm mir vor, mit meiner besten, optimistischen “der_gibt_mir_jetzt_ein_neues_Handy_Haltung” und dem unerschütterlichen, klar formulierten Glauben, daß dem jetzt einfach so IST, zu besagtem Handyshop zu gehen.

Es hat etwas gedauert, aber jetzt kommen wir zu dem Teil, den ich oben mit “Lernjahre der Meister .. “ umschrieb. Zwinkerndes Smiley

Wie viele andere auch, versuche ich eine gewisse Schwingungsfrequenz, möglichst positiv, aufrecht zu halten, wofür ich übrigens, auch so einiges an Übungen mache. Wie man sich vielleicht denken kann, gab ich mir heute besondere Mühe, um möglichst ausgeglichen, positiv und Pi, Pa, Po, in “Mr. Günstig” seinem Laden zu erscheinen. “Das wollen wir doch mal sehen”, dachte ich mir, .. möglicherweise, ein wenig zu kämpferisch, aber nun gut, wie dem auch sei.

image<-Quelle:

Ich also los, beschwingt in den Laden rein, schade, kein Mensch da .. – weitere Kundschaft wäre in diesem Fall eher gut gewesen.

Hab’ also meinen Text aufgesagt, Handy gezeigt, er hat auch geguckt und getan – kann man nicht meckern.

Als er dann langsam eingesehen hat, daß hierfür etwas mehr, als nur “freudige 5 Minuten Arbeit” zu tun sind, fragte er beiläufig: “Wann warst du da, daß Handy kaufen”? Hah, als wenn er’s nicht ganz genau wüsste” .. so ein Schelm!

Ich sagte nichts dazu, sondern holte den Kaufvertrag heraus, legte ihn vor seine Gurke. Er nickte weise, und nickte, und – oha, gar nicht gut, die Augenbrauen kamen vieeel zu tief runter ..

Aber, er sagte noch immer nichts, man konnte förmlich zusehen, wie’s im seinem Gehirn dahinratterte. IN meinem übrigens auch .. aber wir taten mal beide, als wäre dem nicht so. Dann nahm er das Handy, entschuldigte sich und ging nach hinten weg, den Geräuschen nach – in einen Arbeitsraum, wo vermutlich n Techniker sitzt.

image                                                                                                               Quelle: –>

Dann, nach etwa 5 Minuten kam er wieder, und teilte mir folgendes mit:

“Wissen Sie, ich bin wirklich kein Unmensch, aber ich kann ihnen keine Gewährleistung dafür geben, weil sie dazu spätestens am 3. Tag, hätten vorbeikommen müssen.”

Das war’s, er hatte das “böse Pfui Wort” gesagt! Meine “meisterliche Sicherheit” bekam erste Risse .. und ich hab auch registriert, daß aus dem Du vorhin noch, ein Sie wurde = der Mann hat grade Abstand aufgebaut – gaaaanz schlechte Neuigkeit!

“Aber, meinte er, er wolle mit seinem Chef nochmal gucken, ich solle doch für 10-15 Minuten entweder etwas trinken gehen, oder solange, wenn ich will, hierbleiben – und deutete auf eine Art schwarzes, in dem Laden irgendwie bizarr wirkendes, “schräges Ledersofa”, was überhaupt nicht in den Raum passte.

Nachdem ich mal kurz und unauffällig schluckte, dabei das “Pfui Wort” (keine Gewährleistung!) verdauend, machte ich einen auf blasierten Idioten und sagte: “Wozu sollte das gut sein? Ich meine, ich habe 90 T€uronen für ein Handy ausgegeben und es geht NICHT, da kann ich doch gleich, daß Geld auf die Straße werfen …”.

Ich war sauer!

image<-Quelle:

Aber der Kerl lies sich nicht provozieren, sagte mir, ich solle mich doch bitte beruhigen, man würde sich bemühen den Fehler zu finden .. okay, möglich ist ja viel, ich also meinen Allerwertesten aufs schräge Sofa platziert, und der Dinge geharrt, die da kommen mögen. Aufregen kann ich mich ja immer noch .. Erzürnt

Wisst ihr, liebe Leute, es ist schon interessant:

Durch mein stetes bemühen, habe ich es erreicht, daß mein “reaktiver Verstand” ziemlich in die Ecke gedrängt schweigt und wirklich nur mehr sehr selten hervorkriecht. Reaktiver Mind = Reptil Gehirn .. ihr kennt es als ältestes Teil unseres Gehirns.

Aber wie ich so entnervt auf dieser Billigversion eines “Sadomaso Sofa” saß, kamen sämtliche Plagegeister wieder zum Vorschein! Alle “3 bestens bekannte Furien”, gaben sich ein Stelldichein in meinem Kopf– und malträtierten mich nach Herzenslust.

image_thumb[5]                                                                                    Quelle: – >

Verdammt, verdammt, verdammt – ich seh’s schon kommen, ich werd den Laden mit einem kaputten Handy verlassen. Der Kerl wird mich nach Strich und Faden abzocken, mir einen”guten Tag” wünschen – daß war’s! Wieso bin ich auch nicht gleich, sofort, nach dem ersten Mucks dieses beschissenen Handys reklamieren gegangen?”

“Ach was, da würde er eben eine andere Ausrede erfinden! Gebraucht ist eben Kacke! Wer ist denn auch so doof und kauft sich ein gebrauchtes Handy – hört du, ein gebrauchtes, du Idiot! Geh hin und red Klartext, sag, daß du dir das nicht gefallen lassen wirst! Sofort, jetzt, du Weichei! “

Wie man sieht, das “Dream Team” des reaktiven Mindes, bei der Arbeit: “innerer Kritiker” und “innerer Antreiber”, bildeten hier ein geradezu ein phantastisches Folterpaar. Aber damit war’s noch nicht genug, der “innere Verteidiger” gesellte sich noch hinzu – was etwa so klang:

“Ach, reg dich nicht so auf, der arme Kerl dort macht auch nur seinen Job. So schlimm ist daß jetzt auch nicht, du könntest auf der Straße überfahren werden, DAS wär dann schlimm – außerdem, was sind schon 90 .- Euro? Ist doch eh nur Geld, einen wirklichen Wert hat es nicht .. “

image<-Quelle:

Ein verdammt schwacher Trost, in dem Augenblick! Zu behaupten, einer der drei Nervensägen wären hilfreich gewesen, wäre glatt gelogen! Während ich so ausharrte und den Stimmen in meinem Kopf, die Zügel schleifen ließ, die abwechselnd – von aggressiv bis weinerlich – alle Register zogen, die dem Begriff “Wechselbäder” ziemlich alt aussehen ließen, vergingen mindestens 5 –7 Minuten.

Dann wurde mir erst so richtig BEWUSST, was ich da tat – bzw. tun, gewähren ließ. Prima, wirklich ganz toll, von wegen “Meister”, ja, negativer Meister .. auf diese Weise könnte ich doch jetzt auch gleich gehen und ihm das Handy noch dazu schenken, oder warte, warum nicht noch ein Extrageld?

“Sofort aufhören damit!”- und gerade noch die Kurve kriegend, zog ich die Notbremse und ließ ein innerliches, lautes STOP! erklingen. Nicht mal geärgert hab ich mich dann, sondern versucht noch das Beste aus der Situation zu machen.

Was war das beste, was ich noch machen konnte? Okay, realisierte ich, ein neues Handy läuft nicht mehr, daß hat sich erledigt – im Hinterzimmer spielte die Musik, so legte ich meinen Fokus auf den Techniker und ließ als “Auftrag”, die Möglichkeit steigen, er möge doch bitte diesen Fehler entdecken und legte mir eine Visualisierung zurecht, wie ich zufrieden aus dem Laden ging, MIT einem funktionsfähigen Handy. DAS war eindeutig noch drinnen, dachte ich ..

image                                                                                     Quelle: –>

Und dann habe ich wirklich versucht, meine “Fehlhaltung” zu korrigieren, indem ich die restliche Zeit dieses Bild stabil gehalten habe.

Keine Abweichungen ließ ich mehr zu, plötzlich klappte alles wie am Schnürchen – und die “3 Stooges” hatten es sich offensichtlich, wieder im Hintergrund gemütlich gemacht. Wahrscheinlich lachten sie sich gerade krumm, was sie soeben angezettelt hatten .. Verdammt, vielleicht werde ich im nächsten Leben auch ein “reaktiver Verstandesanteil”, scheint lustig und man darf einfach gestrickt und völlig blöde sein ..

Jedenfalls, das Endergebnis ist dann wirklich interessant – “Mr. Günstig” ließ sich nach etwa 12 Minuten wieder blicken, sah mich mit einem triumphierenden Blick an und verkündete sowas wie das Ende aller jemals auf dem Planeten vorhandenen Probleme: “Wir haben es gefunden! Und wirklich nur ausnahmsweise, werden wir die Kosten dafür übernehmen, bitte kommen Sie das nächste Mal gleich, wenn etwas nicht stimmt.” 

“Ausgezeichnet”, meinte ich, kann ich jetzt das Handy gleich wieder mitnehmen? Siegesgewiss lächelte ich – wirklich unglaublich, wie schnell sich innere Zustände wandeln können, nicht?

image<- Quelle:

“Ah, nein, leider”, verpasste er mir einen Dämpfer. “Tut mir leid, aber wir mussten das Ersatzteil bestellen und es wird erst Mittwochs, gegen Nachmittag hier sein.”

“Aha”, meinte ich, zugegeben, nicht sonderlich intelligent, dann komme ich also Mittwochs und kann ein intaktes Handy mein eigen nennen?”

“Ja, auf alle Fälle!” bekräftige “Mr. Günstig”. Er setzte hinzu: “Aber erst, wie gesagt – so gegen Nachmittag.”

Während ich nun von dannen zog und den Laden mit einem freundlichen “DANKE!”verließ, machte ich eine Art “Bestandsaufnahme”. So, wie ich es sah, war dies ein relativ akzeptables Ergebnis. Es war zwar nicht, wie ich visualisierte,  dazu gekommen, daß ich mit dem intakten Handy abrauschte. Meine mir genehme Realität hatte ich vollkommen versaut ..

Aber so, wie ich vorhin das Ganze am vermasseln gewesen bin, musste ich vermutlich heilfroh sein, daß er mir nicht die Polizei auf den Hals gehetzt und einfach behauptet hätte, ich hätte SEIN Telefon kaputt gemacht – derart negativ hatte ich mich gehen lassen und einfach dem reaktiven Verstand erlaubt, seine “Scherze” zu treiben. Erst nach ca. langen 7 Minuten, war es mir bewusst geworden ..  wo war denn da mein vielbeschworenes Bewusstsein? Meeensch ..

image                                                                                    Quelle: – >

Man könnte nun auch behaupten, all dies habe nichts mit meinen inneren Erlebnissen und Vorgängen zu tun gehabt. Vielleicht hab ich ja auch nur “Glück” gehabt, daß darf wirklich gerne jeder so sehen wie er möchte.

Allerdings spricht mein Gefühl eine andere Sprache und ich vermute tatsächlich, dies war das Äquivalent einer Prüfung gewesen – ala, wie reagiere ich, wenn’s mal nicht so glatt läuft?

Von wem, oder was, dies auch immer angesetzt war, obwohl ich zu wissen glaube, aus welcher Ecke der Wind weht.

Man kann es natürlich in alle möglichen Richtungen drehen und wenden, aber ich glaube, daß wir derzeit in einer Zeitqualität leben, die uns immer öfters gemahnt, bewusste Erschaffer zu sein. Wir werden dafür “Herausforderungen” ausgesetzt, die sich allerdings, von jedem bewältigen lassen – wer anders, als eine “höherer Aspekt” von uns selbst, kann dies schon veranlasst haben? 

image<- Quelle:

Mag sein, wir straucheln auch mal, mein Gott, und wenn schon .. – abschließend sei noch, als ein weiteres Fazit gesagt, daß dieses Handy und ich, bestimmt keine Freunde und gewiss nicht “zusammen alt werden”.

Bei der nächstbesten Gelegenheit werd ichs eintauschen, oder an jemanden weiterverkaufen, der mehr Freude damit hat. Wer braucht denn auch “Touch Screen”?!! Da hätte ich aber auch früher schon draufkommen können ..

Kaufe KEIN gebrauchtes Handy!

Euch allen einen schönen Abend ..

________________________________________________________

Alle Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wer einen meiner Artikel in diversen Medienpublikationen veröffentlichen will, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt bitte über E-Mail:

______________________________________________________________________

The Information Space – Wissen und Informationen aus einer erweiterten Perspektive

image

52 Kommentare

  • Kicher, prust, Stefan,🙂

    Gedankenkontrolle spielt schon eine große Rolle beim Erschaffen.
    Zum Glück haben wir ja noch Zeit zum Üben.

    LG Christa

    Gefällt mir

    • Hallo Christa,

      Kicher, prust, Stefan,🙂

      Gedankenkontrolle spielt schon eine große Rolle beim Erschaffen.
      Zum Glück haben wir ja noch Zeit zum Üben.

      Du sagst es, liebe Christa, du sagst es ..😉

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan, ich muss sagen, mir gefallen am besten deine eigens geschriebene Artikel, ich finde sie so witzig geschrieben, deine Selbstironie und Selbstbeobachtung… Nun, man kann nichts in diese Welt kontrollieren, aber wenn man sich fragt „wer ist derjenige der sich ärgert?“, dann sieht man dass es nur dein Ego ist und sein Stolz, jetzt tobt er weil sich reingelegt fühlt, meint er sei was besseres und ihm darf sowas nicht passieren. Die Wahrheit ist, du bist nicht dein Ego sondern derjenige der ihm zuschaut. Wenn man das gesehen hat, wird man sich nicht mehr so leicht ärgern sondern eher amüsieren.
    Liebe Grüsse,

    Gefällt mir

    • Hallo Adriela,
      Danke fürs Kompliment ..😉

      Die Wahrheit ist, du bist nicht dein Ego sondern derjenige der ihm zuschaut.
      Wenn man das gesehen hat, wird man sich nicht mehr so leicht ärgern sondern eher amüsieren.

      Stimmt auffällig, und immer öfters mit mehr Gelassenheit ..

      lg,

      Gefällt mir

  • Hallo Stefan,
    so habe ich lange nicht mehr gelacht, danke für den herrlichen Aufheller meines Tages (nicht, das der bis jetzt schlecht gewesen wäre)
    Ich hab vor 2 Jahren ein gebrauchtes Steinzeithandy bei Ebay für 8 Euro ersteigert, was wirklich nur telefonieren und SMS kann, aus genau den Gründen, die die in deinem Artikel erwähnst. Ich brauch keinen unnötigen Schnick-schnack wie Kamera, Video, Internet, MP3-Player usw. auf diesem Ding. Wie ich an deinem Beitrag sehe, bin ich sehr gut mit dieser Entscheidung gefahren – das gibt Punkte für die Meisterschaft😉
    Im übrigen habe ich schon Angebote für 90 Euro neu (zb bei Real) für diese Dinger gesehen, aber das konnte mich nicht verleiten, freiwillig leg ich mir nicht soon Teil zu.
    Bei uns im Stall hängen da nur noch die Kiddys dran und posten jeden Pups bei Facebook, den sie gelassen haben – arme neue moderne Welt.
    Wußtest du übrigens, dass Beziehungen nicht mehr per SMS beendet werden (megaout), nein man ändert jetzt bei Facebook seinen Beziehungsstatus😀
    LG Michaela

    Gefällt mir

    • Hey, Michaela
      Schön, freut mich wirklich das du lachen konntest!
      Habe ja beabsichtigt versucht, auch etwas zu unterhalten ..
      Ist natürlich immer auch ne Gratwanderung, hinsichtlich, nicht zu übertreiben, aber hier relativ gut gelungen.
      Es ist alles genau so gewesen ..😳

      Wußtest du übrigens, dass Beziehungen nicht mehr per SMS beendet werden (megaout), nein man ändert jetzt bei Facebook seinen Beziehungsstatus😀

      Leider halte ich dies für durchaus wahrscheinlich ..😦
      Facebook halte ich für ne Krankheit, aber es ist immer die Wahl eines jeden und vielleicht,
      keine Ahnung, auf welch Verquere Weise, hilft es den jungen Leuten irgendwann, zu erkennen, was sie
      sich mit diesem Seelenstriptease antun.

      schönen abend😉

      Gefällt mir

      • Hab `nen Freund…..dessen größter Weihnachtswunsch wäre es …..wieder komplett aus Facebook aussteigen zu können und mit all` seinen Daten und Post`s da herauszukommen………

        ……leider so gut wie unmöglich…….ich würde es genauso sehr bereuen……und bin richtig froh, niemals auf diese Schiene aufgesprungen zu sein…..den aller-herzlichsten Dank`……meiner inneren Intuition dafür…….

        lg Joe

        Gefällt mir

      • Lieber Johannes,
        du hast Post.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hi liebe Christa,

        Du jetzt auch…..sorry dass es etwas gedauert hat……..ich denke der Anfang ist schonmal gut……..schau `mer mal………

        Schlaf schön und gute Nacht Dir……..liebe Grüße Joe

        Gefällt mir

      • Hey Stefanski, lieber Freund,

        habe jetzt endlich auch den Artikel durch……musste ebenfalls n`paarmal schön lachen, super geschrieben…..und wie habe ich mich doch auch wiedererkannt, in so manch vergangenen Situationen.

        Hatte vor Jahren, so 2004 rum, mal ein ganz ähnliches Prozedere mit einem LCD-TV, der genau einen Monat vor Ablauf der zwei Jahre Gewährleistung, den Geist aufgegeben hat.

        Der Neupreis war damals 2150 €……ich das Ding also hin zu Saturn geschafft zum Reparieren……nur gab es damals das benötigte Ersatz-Panel schon gar nicht mehr, also auch keine Reperaturmöglichkeit.

        Ich wollte mir dann denn Kaufpreis auszahlen lassen, hatte ich doch im Internet, schon einen neuen Super-LCD gefunden, für genau 2150 €, wäre also außer Porto plus-minus null gewesen.

        Sie wollten mir aber die vollen 2150 aber nur erstatten bzw. gutschreiben, wenn ich mir auch wieder von Saturn ein Gerät aussuche und mitnehme……ansonsten nur einen relativ berechneten Zeitwert von ca. 1500 € Bar auszahlen

        Mein neuen Wunsch-LCD gab es auch bei Saturn, allerdings zum Preis von 2550 € (also 400 € mehr als im Onlineshop). Sie wollten mir das Gerät aber nicht für diesen Onlinepreis überlassen, weil diese Großhändler ja viel bessere Gewinnchargen hätten…..(Das ich nicht lache, als ob die zur Metro gehörenen Saturn und Mediamarkt Märkte, nicht selbst, welche der ganz ganz großen Großhändler sind).

        Dann fand ich durch Zufall, einen kleinen Onlineshop mit Sitz in Berlin, nur 5-6 km von dem Saturnmarkt entfernt, wo ich ihn selbst auch für 2150 hätte abholen können…..ich mir das Angebot also ausgedruckt und hin zu Saturn…..

        …..und jetzt ging in etwas dasselbe ab, waws Du mit Deinem Telefon durchhast……erst innerlich ganz freudig und mit hohen Schwingungen und der absoluten Gewissheit, dass mein Plan klappen würde dort eingetroffen…..und alles erklärt…..und das Angebot gezeigt…….

        Der Verkäufer wollte sich aber partout nicht darauf einlassen und bot mir nur an eine Barauszahlung von 1500 noch auf 1750 erhöhen zu können, mehr aber nicht.

        Nun kam das Teufelchen in mir immer höher gekrochen und der wilde Mann, war kurz vorm ausbrechen…..ich wusste aber intuitiv, dass ich mir damit alle Chancen verspielen würde…..und hatte auch noch einen kleinen Trumpf in der Tasche……

        …….ich hatte mir nämlich zu Hause auch noch zwei Gerichtsurteile ausgedruckt, die explizit besagten, dass wenn der Verkäufer nicht in der Lage ist eine Garantiereparatur durchzuführen…..auch kein Wertverfall, für die bisherige Nutzung abgezogen werden darf.

        Bin also ganz ruhig geblieben und habe den Geschäftsführer verlangt….ihm dann diese Urteile in die Hand gedrückt und die Barauszahlung der vollen Summe von 2150 verlangt oder eine Klage in Aussicht gestellt…..supernett und höflich nach außen, aber innen wäre mein Druckkochtopf fast explodiert…….

        …..sie baten mich dann, bitte kurz zu warten und wollten das Ganze nochmals prüfen……kurz ist gut…..fast 20 min. waren sie weg…..und ich wie auf einem heißen Blech hin und hergelaufen……aber innerlich immer manifestiert…..das klappt…..das haut hin…..alles wird gut laufen……das kann gar nicht schief gehen…..usw….usw….

        …..und nach knapp 20 min. kam dann der Verkäufer dann allein zurück und übers ganze Gesicht strahlend auf mich zu…….ach` Du große Schxxxx dachte ich, jetzt machen sie dich endgültig fertig……wenn der so grinst, haben sie bestimmt doch noch eine Lücke entdeckt, dich abzuspeisen……

        ….aber was soll ich Dir sagen…….er überreichte mir einen nagelneuen Kaufvertrag für meinen Wunsch-LCD zum Kaufpreis von genau 2150 €..(anstatt der 2550)……entschuldigte sich noch einmal für alle Unannehmlichkeiten, die ich dadurch hatte…..und übergab mir zusätzlich noch einen Transportgutschein im Wert von 50 €, den ich bei Anlieferung des LCD`s einlösen könne……..

        als ich ihm darauf sagte, ich würde ihn aber gern sofort mitnehmen, meinte er, dass ich mir die 50 € dann unten ander Kasse auch Bar auszahlen lassen könne…….

        ……Du kannst Dir diesen innerlichen Triumph sicher bestens vorstellen…..es hatte sich wieder einmal bewahrheitet, dass es sich lohnt nicht immer gleich klein beizugeben……fühlte mich voll als der Hero an dem Tage bzw. dann wohl schon wieder eher mein Ego…….

        ……wie dem auch sei……war damals ja noch nicht in dem heutigen Prozess vom Wissen her involviert, habe aber mein ganzes Leben vorher, auch schon immer und sogar sehr bewusst, Experimente gemacht, wie innere Freundlichkeit…..heute würde ich hohe innerliche Schwingung dazu sagen auf mein Umfeld gewirkt hat…….und es hat so gut wie immer funktioniert.

        Seit ca. 15 Jahren, habe ich auch ein s.g. Glückshemd, als ich bemerkte dass mir damit fast alles gelingt, was ich erreichen möchte (das hatte ich übrigens genau auch an dem Tag bei Saturn an).

        Es ist so ein Frotte-Hemd, was man aber über der Hose trägt, schön geschnitten und in einem sehr dezenten schönen Gelbton, also nicht aufdringlich und dieser Farbton, muss eine Schwingung in sich tragen, die sehr wirksam ist.

        Jedenfalls reagierte mein Umfeld, immer ganz anders, wenn ich es getragen habe……Problemgespräche ließen sich damit viel leichter klären…..ich wurde auch viel öfter spontan angelächelt…..Bewerbungsgespräche verliefen offener und umverkrampfter……und damals habe ich es auch zuweilen ganz bewusst genutzt, wenn ich ein weibliches Geschöpf näher kennenlernen wollte, welches für mich anziehend war bzw. mich interessierte……fühlte mich irgendwie unbesiegbar und immer gut drauf damit…..in der vollen Gewissheit, dass mir alles gelingen wird damit……..dabei wahr es wahrscheinlich nur diese angenehme Farbe bzw. dessen Frequenz, welche mir hierbei unterstützend behilflich war.

        Was Handy`s betrifft, die letzten beiden, haben mir Freunde überlassen, welche sich ein neues geleistet haben…..hab` auch noch, so ein ganz altes Siemens C50, damit kann man wirklich nur telefonieren und SMS schreiben sonst nichts…….hat noch nichtmal ein Farbdisplay bzw nur zweifarbig……hebe ich aber trotzdem auf, glaube nicht, dass da schon die moderne Überwachungstechnik verbaut ist, wie in den neuen Teilen heute……

        So und jetzt gehe ich erstmal in den Keller…..mein Rad wieder fit machen…..wahrscheinlich nur Luft aufpumpen und entstauben und dann drehe ich noch eine kleine Runde in den ausklingenden Sonnenstrahlen……..

        Mal sehen, vielleicht schaue ich nachher nochmal rein…….also mein Freund, bis denne erstmal……..liebe Grüße Joe

        Gefällt mir

        • Ahoi, Berliner Lieblingsjoe

          als ich ihm darauf sagte, ich würde ihn aber gern sofort mitnehmen, meinte er, dass ich mir die 50 € dann unten ander Kasse auch Bar auszahlen lassen könne…….

          ……Du kannst Dir diesen innerlichen Triumph sicher bestens vorstellen…..es hatte sich wieder einmal bewahrheitet, dass es sich lohnt nicht immer gleich klein beizugeben……fühlte mich voll als der Hero an dem Tage bzw. dann wohl schon wieder eher mein Ego…….

          Klar, kann ich das, spielend .. kicher, und ich hätte den auf SUBITO mitgenommen, man weiß ja nie, er hätte es sich
          ja nochmal anders überlegen können – versteh dich da voll.😉

          Seit ca. 15 Jahren, habe ich auch ein s.g. Glückshemd, als ich bemerkte dass mir damit fast alles gelingt, was ich erreichen möchte (das hatte ich übrigens genau auch an dem Tag bei Saturn an).

          Es ist so ein Frotte-Hemd, was man aber über der Hose trägt, schön geschnitten und in einem sehr dezenten schönen Gelbton, also nicht aufdringlich und dieser Farbton, muss eine Schwingung in sich tragen, die sehr wirksam ist.

          Shocking!! WAS ist denn ein „Frottee Hemd“, bitte sag mir, daß ich da was falsch gelesen habe.
          Mich ereilen grad Bilder von „uns Lieblingsjoe“, der in einer Art grellem Hawaihemd und Neonfarben rumläuft.😛
          KRASS!😕

          Aber du weißt schon, daß es sowas wie „Glückshemden“ nicht gibt?
          Beziehungsweise, DU hast es nachträglich dazu gemacht, es wirkt dann als ein „Glaubenssatz“.
          Was wir dann allerdings als eine positive Version davon betrachten können ..

          schöne Grüße😉
          PS.: WAS bitte sind „Frottee Hemden“?

          Gefällt mir

      • Hey Freund,

        musste gerade lachen…..aber kann mir schon so in etwa vorstellen, welche Bilder Du jetzt dabei im Kopf hattest……..gekleidet in mehr oder weniger einem vernähten Handtuch…..und dann auch noch auf offener Straße….😀

        Nein…..es ist so ein ganz, ganz fein gewebter Frottee-Stoff, war auch übelst teuer damals……….sehr atmungaktiv und luftdurchlässig, kompensiert Flüssigkeiten sehr gut, also nimmt sie auf…..trocknet aber auch wieder im Nu……und auf der Haut, körperfreundlich über alle Maßen……einfach nur ein Wohlempfinden pur…….

        ……..muss ich aber jetzt erstmal in die Schneiderei bringen (Löcher unter den Armen)…….wie gesagt, schon über 15 Jahre alt…….aber wegschmeißen?….nööööö……im Traum nich`è…..😀

        ob es sowas heute auch noch gibt, keine Ahnung, muss ich mal googeln nach….

        ….wenn ich morgen dran denke, mache ich mal`n Foto von….😀

        “Glückshemden” nicht gibt?…..Beziehungsweise, DU hast es nachträglich dazu gemacht, es wirkt dann als ein “Glaubenssatz”.

        Natürlich gibt es sie nicht….es liegt immer nur an mir selbst……aber die freundliche Frequenz der Farbe (jetzt leider doch auch schon etwas angegraut) und der Wohlfühlfaktor dabei, machen aus dir einen ganz anderen, positiv eingestellten Menschen……..

        ……..heute brauche ich dafür auch kein bestimmtes Kleidungsstück als Hilfsmittel mehr……so ich die Funktionsweise nun doch genau kenne, aber damals, hat es mir sehr oft geholfen……..auch wenn ich`s noch nicht verstehen konnte.

        ……Wenn Hanfklamotten nicht so teuer wären, ich würde nichts anderes mehr auf der Haut tragen………o.k. so teuer sind sie gar nicht, nicht mehr als Markenkleidung…..aber für mein derzeitiges Budget, eben leider doch zuviel……

        „und ich hätte den auf SUBITO mitgenommen, man weiß ja nie, er hätte es sich
        ja nochmal anders überlegen können “

        Siehste und nur 5 Wochen später, war er dann in einem Saturn-Werbeprospekt, für genau 2150 € auch im Angebot zu haben……da sieht man mal, wieviel Gewinn, sie vorher da noch rausgezogen haben…….diese Lumpen…….

        …..hab` ihn dann zwei Jahre später trotzdem wieder verkauft……und wenn der TV jetzt auch nur selten an ist…….jetzt steht für seltene und außergewöhnliche TV-Dokus oder mal einen guten Film zur Entspannung, wieder `ne alte Röhre….Bj 1991….in meinem kleinen WZ……war damals die allererste Serie von von 16:9-TV`s…….süper Bild und läuft…..uuund läuft…….glaube nicht, dass heutige Geräte, auch noch 22 Jahre halten…….

        …..und ja, ich kenne deine Einstellung dazu und verstehe die Gefahren auch ganz genau…..das Thema, hatten wir ja letztens auch erst…….ABER…..wie soll ich denn sonst mirbekommen……ab wann der Bewusstseinswandel, nun auch endlich den Mainstream-Medienbereich erfasst?

        und die Sendungen, die ich sehe, beeinhalten zu 99%iger Wahrscheinlichkeit, keine subliminalen Botschaften, es sei denn, sie werden mitlerweile von Sendern, schon als Dauerfrequenz aufmoduliert……….glaub´ es zwar nicht, aber wissen tue ich s natürlich auch nicht……..ein Restrisiko bleibt da natürlich immer……..

        …….bin aber auch reletiv überzeugt davon, dass sich da sofort auch mein Bauchgefühl und meine Intuition bemerkbar machen würden……dass gab`s sogar in der Form auch schon……..da hilft dann wirklich nur den Stecker zu ziehen……….

        Gruß Joe

        Gefällt mir

    • So ändern sich die Zeiten …
      früher konnte man alles mit einem OB … tanzen, schwimmen, reiten, wandern, gab es allerdings nur für Frauen😉 … einfach viel mehr und … draußen😆
      LG Petra

      Gefällt mir

  • Hihihi

    Stefan, laß dich trösten😛

    Diese Dinger sind boshaft. Ich hatte mal ein Handy, mühsam geguckt was es alles kann, das ich nicht brauch‘, dauernd hat das Ding gepiepst, die Kunden fanden auch, man muss zu jeder Zeit erreichbar sein, und dann hat man’s mir geklaut. Heilige Ruhe.

    Aber ned lang. Waaaas, kein Handy? Erst hat mir Muttern eins geschenkt, liebe Freunde folgten, und sie wollten nicht verstehen: ich will’s nicht. Irgendwann haben sie kapiert, dass ich da ein wenig „eigen“ bin, und mich in Ruhe gelassen, bin am Festnetz erreichbar, basta.

    In den letzten 5 Monaten hat allerdings das Festnetz gut 3 Monate nicht funktioniert, man konnte zwar anrufen, aber ich nicht hinaus. Jedes Mal war irgend was anders, und mein Mann der eh nicht viel telefoniert, brauchte es nur anzugreifen, und nix ging mehr. Er hatte mittlerweile so eine Wut, und ich kaufte ihm – ein Handy.

    Oh Schreck, da waren mal Tasten, ein einziges Exemplar war noch zur Wahl. 19,90 das Gerät, plus pipapo für Simkarten und Gesprächsguthaben. Aber es funktionierte. Mein Mann war wieder connected. Aber nur eine Woche. Nach drei Telefonaten die er nachgeholt hatte, sagte ihm heute eine freundliche Damenstimme, dass die gewählte Nummer weil Netzbetreiber irgendwas leider nicht und blabla…

    Die Dinger werden boshaft, wenn man sie nicht mag, und fangen einen zum ärgern an.
    Mein Mann wartet auf eine Büchersendung, die ihm wichtig ist, und seit drei Wochen nicht eintreffen. Er wollte bloß nachfragen, wo sie bleiben, und nix funktioniert.

    Vielleicht tröstet es dich ein wenig, nicht nur du bist in Verwicklungen verwickelt…

    lg😉

    Gefällt mir

  • Normalerweise gehöre ich nicht zu den „Off-topic“ poster, aber die Ausnahmen bestätigen die Regel😉

    Der gute alte Alexander Nachrichtenüberblick

    Gefällt mir

  • Hallo !!
    Schöner Artikel über diesen weitverbreiteten Tamagotchi- Masochismus. Aber was bringt die Menschen dazu entgegen ihren Bedürfnissen einem propagierten Gruppendruck zu erliegen ?
    – Gut, bei Dir war es ein „reitendes Teufelchen“…- aber das ist bestimmt nicht die Regel🙂
    Hast Du das Ding nun wirklich wieder voll funktionsfähig zurück ? mich würde mal das „Ersatzteil“ interessieren….
    Mit der „mahnenden Zeitqualität“ hast Du etwas ausgedrückt was auch Andere spüren….Aber so eine richtige eingängige Definition ist es noch nicht..
    Auch wenn man sich die Vorposts ansieht muss man sagen dass das Problem mehrstufig ist…
    Einmal ist es doch so dass das zur Verfügung stehende Einkommen verkaufte Lebenszeit ist – und man wird veranlasst den erhaltenen Geldwert gegen etwas einzutauschen was mehr oder weniger als „erstrebenswert“ suggeriert wird aber eigentlich nicht wirklich benötigt wird. Der eine möchte für 90€ ein apple-Tamagotchi das ihn auch weiterhin viel Zeit kosten wird und dem anderen sind für 90€ mehr freie Zeit lieber, also unverkaufte Lebenszeit.. Aber Überlegungen darüber rütteln gewaltig an vielen starren Strukturen….😦

    Mfg RZ99

    Gefällt mir

    • Hallo Rübezahl,

      – Gut, bei Dir war es ein “reitendes Teufelchen”…- aber das ist bestimmt nicht die Regel🙂

      Ja, Ausrede, bitte verlass mich nicht ..😛

      Hast Du das Ding nun wirklich wieder voll funktionsfähig zurück ? mich würde mal das “Ersatzteil” interessieren….

      Nein, noch nicht, ich muss Morgen nochmal hin, das „Ersatzteil“ war noch nicht angekommen –
      und ich hab wirklich noch besseres zu tun, bei dem geilen Wetter heute, als Stundenlang rumzustehen ..
      Es ist ganz einfach, der AKKU, der Akku ist defekt .. deswegen schaltet es sich ein und wieder aus, mitten
      im Gespräch, wirklich ganz tolle Leistung ..😛

      Auch wenn man sich die Vorposts ansieht muss man sagen dass das Problem mehrstufig ist…

      Isses das nicht immer?😉

      Grüße,

      Gefällt mir

    • Hallo Rübezahl,

      Ihr wachst ja heute, philosophisch gesehen, alle über Euch hinaus……:

      „Einmal ist es doch so dass das zur Verfügung stehende Einkommen verkaufte Lebenszeit ist – und man wird veranlasst den erhaltenen Geldwert gegen etwas einzutauschen was mehr oder weniger als “erstrebenswert” suggeriert wird aber eigentlich nicht wirklich benötigt wird. Der eine möchte für 90€ ein apple-Tamagotchi das ihn auch weiterhin viel Zeit kosten wird und dem anderen sind für 90€ mehr freie Zeit lieber, also unverkaufte Lebenszeit.. “

      „verkaufte Lebenszeit“…..eine Definition par excellence……..über die jeder, wenn auch ungewollter Hamsterradläufer, einmal intensiv sinnieren sollte…….werde ich demnächst, mal genauso in diverse Didkussionen einbringen, wenn`s denn passt…….

      ……wir hier wissen ja alle zumeist darum…..und suchen mittlerweile auch nach Strategien, wie wir dem endlich entkommen können……aber so viele da draußen, die mit ihrem Einkommen heute, ebenfalls nicht mehr klar kommen…….erahnen noch nicht einmal, woran dass nun liegt und geben sich mitunter noch selbst die Schuld dafür……….

      …….daher…..ein wirklich guter Gedankenansatz von Dir…..als Kommunikationsgrundlage für zukünftige Gespräche in dieser Richtung……..feine Sache…….

      lg Joe

      Gefällt mir

  • Mahlzeit lieber Freund Stefan,

    habe zurzeit einiges zu ordnen, deshalb bin ich auch „nur“ stiller Leser aber trotzdem wollte ich mich für die nette Geschichte aus Deinem Leben bedanken.

    Mein bis jetzt immer noch beeindruckendstes Erlebnis zur Manifestation hatte ich in meiner Kindheit: Ich war so 7-8 Jahre alt und wir hatten in unserer Schulklasse 2 Meerschweinchen die von allen versorgt, gestreichelt und geliebt wurden😉

    Als es dann in Richtung Sommerferien ging, suchten die Meerschweinchen ein festes Zuhause und wer eines der Tiere Zuhause aufnehmen wollte, sollte seine Eltern um Erlaubnis fragen. Anschließend sollten die Meerschweinchen unter allen Kindern, die eine Erlaubnis hatten, verlost werden.

    Keine Frage, natürlich wollte ich eins der Meerschweinchen haben. Aber für mich stand auf einmal fest, dass ich nicht vielleicht eins bekomme, sondern dass ich eins bekomme, sobald meine Eltern „ja“ sagen würden…

    Als dann mein Los zu den anderen Losen in den Topf wanderte, stand für mich fest, dass ich ein Meerschweinchen mit nach Hause bringen würde. Es war für mich klar, dass ich eins bekomme. Eine andere Möglichkeit gab es in diesem Augenblick nicht für mich…

    Das Meerschweinchen hieß „Strubbie“ und wir hatten es viele schöne Jahre gehabt🙂

    Wir alle sollten daran glauben und arbeiten, unser kindliches Urvertrauen wieder zu erlangen. Dann wird das Leben zu gestalten ganz einfach werden.

    Gerade jetzt.

    lg Ralf

    Gefällt mir

    • Danke Ralf,

      für das schöne Erlebnis mit viel Weisheit dadrin.
      So ging es mir mit meiner jetzigen Wohnung, gesehen, mein, bekommen.

      LG Christa

      Gefällt mir

    • Hallo Ralf,

      Als dann mein Los zu den anderen Losen in den Topf wanderte, stand für mich fest, dass ich ein Meerschweinchen mit nach Hause bringen würde. Es war für mich klar, dass ich eins bekomme. Eine andere Möglichkeit gab es in diesem Augenblick nicht für mich…

      Das Meerschweinchen hieß “Strubbie” und wir hatten es viele schöne Jahre gehabt🙂

      Schöne Geschichte, gefällt mir! Habe ähnliches mit meiner ersten Katze erlebt ..😉

      alles Gute

      Gefällt mir

    • Hey Ralf, lieber Freund,

      Das mit dem Ordnen von verschiedenen Dingen zur Zeit……..geht glaub´ ich vielen von uns derzeit so…..sammeln….sortieren……absondern……behalten……und das Leben und die sonne darüber auch nicht vergessen……mach` Dir darum nur keine Sorgen……dass knabbert an uns allen……..auch ich weiß nicht, ob und was morgen wieder so ansteht, kann auch gerade mal heute so völlig „druckfrei“ aufspielen…….was morgen wieder ist?……wer `ma ja sehen…….

      Schöne Geschichte, mir den Meerschweinchen…….und ich verstehe auch, dass sie zwei von Euch Kindern, damals per Los die Chance gegeben haben, eines davon mit nach Hause nehmen zu dürfen…….ist ja auch schon lange her…….

      ……nach meiner „heutigen“ Sicht und wenn ich jetzt der Lehrer gewesen wäre, hätte ich meinen Kindern aber auch versucht zu erklären, dass Meerschweinchen eng soziale gebundene Gesellschaftstiere sind und wir sie deshalb nicht trennen sollten, wo sie sich jetzt schon so aneinander gewöhnt haben……und ihnen dass, zumindest vorübergehend, einen Trennungsschmerz zufügen würde, so dass nur ein Los und ein Kind, die Beiden zusammen mitnehmen sollte.

      Du hast ich aber wohl sehr liebvoll gekümmert und konntest den verlust seines Partners ausgleichen, denn sonst wäre es auch kaum so alt geworden.

      Warun ich denke, davon etwas Ahnung zu haben?…….hiermal nur die Kurzversion meiner Geschichte dazu:

      Eine Laborantin und Freundin meiner Mutter, schenkte mir zu Weihnachten, in Absprache mit ihr, ich war ca. 7 oder 8 Jahre alt, eine kleine weiße Maus, die sie vor den Laborversuchen gerettet hatte und wahrscheinlich auch, dass mein Quengeln, nach einem Hund oder einer Katze endlich auhört.

      Die kleine Maus erwieß sich aber als viel zeitintensiver, denn jeden Tag, brachte sie es aufs neue fertig, aus ihrem Terrain zu entkommen…..keiner weiß bis heute „WIE“ und es dauerte dann täglich 30-40 min. sie wieder einzufangen.

      Nach ein paar Wochen, wollte Mutter das tägliche Spiel dann aber nicht mehr mitmachen…..schwer geschafft von der Arbeit nach Hause kommen und dann erstmal noch täglich auf Mäusejagd gehen.

      So einigten wir uns dann, die kleine Maus, an die Laborantin zurückzugeben…..aber ich stellte die Bedingung, dass sie keinesfalls wieder im Labor landen und für Experimente gebraucht werden dürfe. Ihre Tochter, ca. zwei Jahre jünger als ich, hatte ein Meerschweinchen als Haustier und so versprach sie mir, zu versuchen, ob sich Maus und Meerschweinchen denn vertragen würden, aber ansonsten müsste sie wieder zurück ins Forschungslabor.

      und was soll ich Dir sagen……vom erstem Moment an, als wir meine kleine Maus zu dem Meerschweinchen gesetzt haben, waren die beiden ein Herz und eine Seele und sind die besten freunde geworden.

      Gut…..das Mäuschen hat dann später dem Meerschweinchen auch etwas an den Ohren herum geknabbert…..aber das meerschweinchen, hat sie trotzdem immer vor allem beschützt, wenn vermeintliche Gefahr von außen drohte und sich über das mäuschen gelegt und versteckt.

      Die kleine Maus, wurde für ihre Gattung völlig ungewöhnlich, Dreieinhalb Jahre alt………und zwei Monate später, verstarb dann auch das Meerschweinchen, weil es seit dem Zeitpunkt aus tiefer Trauer um seinen Freund, dann kaum noch gefressen hat.

      Ich war damals aber oft zu Besuch bei ihnen und habe selbst erleben und sehen können, wie wir mit ihnen, aber auch nur die beiden allein unter sich, miteinander gespielt und verstanden haben……..

      …..jetzt verstehst Du villeicht, warum ich die beiden Tiere, wenn sie sich verstehen, keinesfalls mehr trennen würde…….ist genauso…..wenn Dir dein bester Freund oder Partner plötzlich gewaltsam entrissen werden würde………eine große Belastung für die Seele………

      …..aber das war damals…..und ich bin mir recht sicher, dass du für Strubbie, auch ein sehr guter neuer Freund und Ersatz warst……..denn wie gesagt, sonst werden die Tiere meist dann nicht alt……

      …..Danke für diese schöne Geschichte, lieber Freund……..und gute Nacht für heute…..

      …………..ganz liebe Grüße Joe

      Gefällt mir

      • Lieber Berliner Freund Joe,

        momentan scheint sich sehr viel zu verändern. Altes – auch lieb gewonnenes – löst sich und Neues muss sich daraus entwickeln. Es liegt in der Natur des Menschen, Veränderungen nur schwer akzepieren zu können…Zu unplanbar erscheint das, was kommt.

        Ein Freund sagte, dass es das alte Denken in einer alten Zeit sei. Nun stehe etwas Neues an.

        Dein Zitat:

        „sammeln….sortieren……absondern……behalten……und das Leben und die sonne darüber auch nicht vergessen……mach` Dir darum nur keine Sorgen…“

        Vielen Dank für Deine Gedanken lieber Johannes, die ich immer gerne lese🙂

        Ich bemühe mich, achtsam zu sein und nicht nur die Türe zu beobachten, die sich gerade schliesst. Viel wichtiger ist es zu erkennen, welche Türe gerade dabei ist, sich zu öffnen.

        Viele liebe Grüße,
        Ralf

        Gefällt mir

  • Hey Meister Steven from the Mountains,

    HiHi, diese Situation kenn ich von den verschiedensten Seiten…wenn wo was nicht so funktioniert….

    Ich ärgere mich grad mit Versicherungen ab, gegen diese Banditen sind Handys fast harmlos…🙂

    Das Schlimme ist, das mich sowas auch leicht unrund macht, muss mich schön zammenreissen und mich selbst beobachten. Ha.

    Sonnige Grüße aus dem Osten

    Gefällt mir

    • Aloha Tanya,

      Das Schlimme ist, das mich sowas auch leicht unrund macht,
      muss mich schön zammenreissen und mich selbst beobachten. Ha.

      Ja, wem sagst du das! Selbstbeobachtung ist unerlässlich, und scho lustig,
      bei was für Blödheiten man sich selbst oft erwischt ..😛

      lg,😉

      Gefällt mir

  • Durch Reinheit auf körperlicher und geistiger Ebene, wird man im bewussten Manifestieren immer besser und erfolgreicher.

    Widerstände (Zweifel, negative Gedanken) bzw. Energieblockaden hindern uns dabei, die richtigen Gefühle zu erzeugen, um unsere Ziele zu manifestieren. Reinheit ist das Zauberwort, denn wer rein ist, ist ein menschlicher Energieleiter, wie eine Akku in einer Aufladebox, immer in Polarität mit dem Universum. In der Eletrotechnik spricht man auch von Supraleiter, um so edler und reiner ein Metall z.B. ist, um so weniger Widerstände, weniger Stromverluste hat man. Um so reiner der Mensch ist, um so mehr kann dieser ebenfalls volles Potenzial „schöpfen“! Reinigt euch mit freier Energie, entgiftet Körper und Geist und man wird mehr und mehr spüren, wie sich das bewusstsein positiv verändert.

    Wer das Gesetz der Anziehung bewusst anwendet, kennt sicherlich die Probleme, das man nicht loslassen kann oder zweifelt. Wer aber wirklich rein ist, denkt automatisch gar nicht mehr drüber nach, weil dieser mehr und mehr im hier und jetzt ist. Man muß auch nicht mehr bewusst visualisieren, weil man in harmonie ist und alles von alleine läuft.

    Die Bilder in Geiste (Vorstellungskraft) werden immer klarer!
    LG

    Gefällt mir

  • Hallo Stevenblack,

    Die Prüfungen des unendlichen Lebens enden nicht mit dem ende eines Lebensabschnitts…………………………

    Es gibt ein sehr Interessantes Psychologisches Phänomen in dem sich unser Ego ständig mit Emotionen sowie auch mit Logik & Verstand verbindet, und in dieser sehr Explosiver Reaktionsmischung können unkontrollierte Handlungen entstehen.
    Die Lösung des Reaktionsproblems liegt in der Emotionalen Seelen Ruhe in dem sich unser Emotionaler Ego nicht an die Visuelle Materie Binden kann, weil die Emotionale Bindungsverhaltensenergie in seiner Reaktion neutral bleiben kann, es ist eher ein Innerer Emotionaler Energie Ausgleich der zu gewünschten Kontrollierbaren Ergebnissen erfolgen kann.
    Es ist auch sehr Interessant zu beobachten, wie sich die Menschheit mit Emotionen sowie auch mit Wissen & Technologien weiter entwickelt, und in diesen Zeitlichen Beobachtungen könnte man zu Resultierenden Ergebnissen kommen : in dem wir sagen könnten : der Emotionale Zustand der Menschheit entwickelt sich absolut unabhängig von Technologischen & Wissens zunahmen.

    lg,

    Gefällt mir

    • Servus Stip,

      „Die Lösung des Reaktionsproblems liegt in der Emotionalen Seelen Ruhe in dem sich unser Emotionaler Ego nicht an die Visuelle Materie Binden kann, weil die Emotionale Bindungsverhaltensenergie in seiner Reaktion neutral bleiben kann, es ist eher ein Innerer Emotionaler Energie Ausgleich der zu gewünschten Kontrollierbaren Ergebnissen erfolgen kann.“

      Sag` mal ist die Ausformulierung von Dir……..gefällt mir richtig gut!!!!!…….hätte ich so nie hinbekommen, habe es aber schon gelebt……und versuche es natürlich auch immer öfter…….hab´ nur nicht gewusst, wie jetzt erklären das Ganze…..bin da eher einfach gestrickt………….aber sehr schöne Formulierung DAS……Dank` Dir, mein Lieber…..gefällt mir sehr!…….

      lg Joe

      Gefällt mir

      • Servus Johannes,

        Es bereitet mir eine sehr große Freude wenn ich dir damit Helfen könnte🙂

        Meistens alles was ich schreibe entsteht durch Spontanen Gedanken Verknüpfungen, Kombinationen, Informationen usw.

        lg,

        Gefällt mir

      • Du sagst es!!!

        Die ganz spontanen Gedanken, sind immer die Besten……und entpuppen sich oft auch im Nachhinein, als wahre philosophische Weisheiten………hast du gut gemacht!!!

        Gute Nacht, lieber Freund und schlaf schön……..Grüßli Joe

        Gefällt mir

  • Hallo johannes !!
    Freut mich wenn es Dir gelingt meine etwas unbeholfenen Formulierungen weiter zu verdauen. Aber steve hat mich mit seinen reitenden Teufelchen dazu veranlasst. Das Problem ist ja noch verrückter – dieser auf reine Fassadenkosmetik ausgerichtete „Zeitgeist“. Und ich glaube immer mehr dass hinter dieser perfiden „Organisierung“ ein Wesen oder eine Absicht steckt…
    Mann muss auch den ganzen Begriff der „Arbeit“ mal analysieren, auch die Profiteure des jetzigen Systems die sich ja eigentlich auch selbst im Endeffekt „das Wasser abgraben..“ – oder werden die auch nur gesteuert?
    MfG RZ99

    Gefällt mir

  • Guten Morgen liebes Leben,

    Heute Vollmond und die Sonne läuft über, interessanter Tag….:mrgreen:

    Bin jetzt mit 2 Büchern von M.Roads durch (jaja, weiß eh das ich jetzt dauernd vom Roads schreib…)
    und da bin ich geistig wiedermal bei den 2 Polaritäten hängengeblieben.
    Minus & Plus, in diesem Fall Ordnung und Chaos.

    Was meint Ihr, für welches Geschlecht steht Chaos? Mich dünkt Chaos steht für das Männliche, das Aktive, Vorwärtsdrängende.

    Da kam mir der alter Freimaurerspruch „Ordnung aus dem Chaos“ in den Sinn und die damit verbundene „Künstliche“ Schaffung einer Ordnung, die das NWO darstellen soll.Gleichgewicht als Gleichschaltung aller Menschen und Individualität. Es hat mit Sicherheit eine tiefgründige Bedeutung warum Merkel als Frau an der Spitze des Staates steht und das mediale Pushen für mehr Frauen in Führungspositionen etc. ist vielleicht nicht nur mit dem Auge der Gleichbehandlung zu sehen sondern vielmehr mit dem Erreichen eines „Gleichgewichtes“, welches die Lenkenden Wohl oder Übel erreichen müssen, da auch sie den Gesetzen unterworfen sind.

    Alles gut und schön, das tatsächlich Ätzende ist, das dies nicht auf natürliche Weise passieren sollte, sondern auf eine künstliche, beherrschende, lenkende Art,die Paralell wieder ein Ungleichgewicht erzeugen wird. Genau da sehe ich auch den Punkt, warum die eigentlich die Hosen voll haben, vor Freigeistern, freien Denkern und Seelen, weil solche Energien das natürliche, freie Gleichgewicht fördern, ganz im Gegensatz zum beherrschten, gelenkten Gleichgewicht.

    Und das Tolle daran, die haben keine Chance!!
    Da immer alles zum Gleichgewicht drängt, haben die sich, sozusagen,die eigene Grube gegraben.Das ist genau ein Punkt warum die Union so nicht funktionieren kann.

    Juhuiii schönen Tag Euch freien Geistern🙂

    Gefällt mir

  • http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/2013/03/deutscher-bundestag-beschliesst-wasser.html

    Bitte, hört Euch das an, was der Nestle´Typ da von sich gibt. Mir fehlen die Worte. Noch dazu ein Österreicher. Spokeless

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Tanya,

      Die Kommentare unter dem Artikel, machen mich ebenfalls sehr nachdenklich…..wir arbeiten nun schon so lange energetisch, was fehlt sind aber die sichtbaren Ergebnisse.

      Es fällt schon schwer genug, diesen Leuten auch noch gute Energien bzw. Energien der Liebe zukommen zu lassen…..beschränke mich heute auch einfach mal darauf, so neutral wie möglich zu bleiben, denn zu mehr bin ich dezeit nicht in der Lage, wenn das höre und lese.

      Irgendwie hat der Blogbetreiber aber auch recht…..nur positive Energien auszusenden, scheint allein ncht auszureichen…..aber Petitionen oder Demo`s werden ja genauso ignoriert und sie peitschen ihre Pläne dessen ungeachtet trotzdem durch……und Gewalt, kann die Lösung auch nicht sein.

      Ich weiß auch keine Patentlösung, aber kann diesen 1. so resignierenden Kommentar von Katja, nur allzugut verstehen

      Ich habe keine Ahnung wie man Herrschende zur Einsicht bringt. Die Geschichte hat gezeigt, Gewalt verlagert nur die Macht und solange der Mensch unter Lust , Zorn , Gier, Eitelkeit und Stolz leidet, traue ich keinem Menschen.

      Ich gebe hiermit meine Kapitulation kund.

      Ich bin mit meinem Latein, das ich sowieso nie gelernt habe am Ende )-:

      Katja

      Will und kann heute nicht stark sein…..und lasse einfach fließen…ist morgen bestimmt schon wieder besser, aber heut` fühle ich mich einfach nur hilflos, leer und traurig…….

      …..wie lange soll das nur, noch so weiter gehen???…..und werden unsere Kräfte dafür auch ausreichen???……also manchmal zweifle ich daran……..

      lg Joe

      Gefällt mir

      • Lieber Johannes,🙂

        Linie halten, nicht runterholen lassen.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hey Schätzchen,

        will und kann heute nicht stark sein…..und lasse einfach fließen…ist morgen bestimmt schon wieder besser, aber heut` fühle ich mich einfach nur hilflos, leer und traurig…….

        …..wie lange soll das nur, noch so weiter gehen???…..und werden unsere Kräfte dafür auch ausreichen???……also manchmal zweifle ich daran……..

        Ich drück dich jetzt wieder mal, erinnere dich, lieber Freund: Gedanken an die Zukunft sind PHANTASIE, sie gaukeln
        nur Ängste vor und reduzieren dein JETZTBILD.

        Knutschikowski,😉

        Gefällt mir

      • Danke mein lieber Freund,

        geht schon wieder etwas besser……die Sonne und ein guter Freund, sowie auch unser Helmut´chen….ganz liebe Grüße von ihm übrigens an Euch alle…..und auch Dir liebe Christa und liebe Cat, vielen Dank……..

        …..es ist ja seltren geworden, aber an manchen vereinzelten Tagen, kannst du machen was Du willst…….das muss einfach alles mal wieder aus dem Ablsssventil raus…..und schon kurz danach, entspannt sich vieles wieder……mir gefällt nur ganz und gar nicht, diesen hoch und runter, jetzt vielleicht noch Jahrzehnte, immer und immer wieder zu exerzieren……ich hoffe so sehr auf eine Beschleunigung des Ganzen…….

        Lieben Dank Dir Freund……und wie auch immer…….irgendwie wird`s schon werden……und hoffentlich nicht noch Urzeiten dauern bis dahin…………..

        lg Joe

        Gefällt mir

  • Lieber Johannes,

    deine Fragen :

    …..wie lange soll das nur, noch so weiter gehen???…..und werden unsere Kräfte dafür
    auch ausreichen???……also manchmal zweifle ich daran……..

    meine Antwort :

    ehrlich gesagt : ich weißes nicht, weil ich die Zukunft nicht kenne🙂

    Weil ich die Zukunft nicht kenne………..schrumpfe ich zu mir selbst und fange an in meinem Innersten mein Sein zu erforschen…………in meiner Selbstforschung entdeckte ich unendliche Größen in mir selbst🙂 ………..jetzt habe ich auch etwas neues in mir entdeckt…………ich habe entdeckt : immer wenn ich sage : ………..wie lange soll das nur, noch so weiter gehen???…..und werden unsere Kräfte dafür auch ausreichen???……also manchmal zweifle ich daran……..dann tue ich mir selbst nur wehe…….es ist ein Innerer Seelenschmerz der direkt unsere Wunderbare Herzenergie verletzt blockiert……..es will einfach keine ruhe mehr geben……….es will aus dem Brustkorb heraus brechen und die Zukunft verändern………..jeden Tag wiederholt sich der Seelenschmerz in denn man selbst gefangen bleibt……….dann wird man mit der Zeit immer älter und älter man sieht das gesamte Leben als viele Lebensfassetten mit vielen Vorbeilaufenden Lebensweisheiten die man als Seelennahrung in das nächste Lebensabschnitt mit nimmt die in einer Unendlichkeit zerrinnen und alle meine Weltsorgen und die Seelenschmerzen erlösen sich wie in einem Frühlingsblumenwind der in sich viele neue Lebens Anfänge trägt :)…………..Wind und der Regen, Steine, Bäume, Tiere,
    sogar kleine Insekten wie Ameisen und Grashüpfer.
    ich versuche sie zu verstehen, nicht mit dem
    Kopf, sondern aus vollem Herzen,
    und ein winziger Hinweis genügt mir, ihre Botschaften zu erkennen.🙂
    Einer der Lebensbotschaften entspricht nicht dem innerem Seelenschmerz, sondern dem Innerem Wachstum, weil, zum Beispiel : beobachtet man eine Ameise wie es hartnäckig ein Blatt trägt dann könnte man nach einer zeit weile ein Lebenskreislauf erkennen der keine zeit verschwenden kann auf Seelenschmerzen sondern es entwickelt sich zu einem gesamten Innerem Wachstum, wir sind hier zu gedeihen zu wachsen und in einer Seelenunendlichkeit hat das Leben kein Platz für Seelenschmerzen sondern es entwickelt sich zu einem gesamten Seelenwachstum.🙂
    ………………………………….Aber………………………………Reisen wir Jetzt Jahrtausende in die Zukunft könnten wir schon wieder eine Überraschung erleben und uns schon wieder fragen : ………..wie lange soll das nur, noch so weiter gehen???…..und werden unsere Kräfte dafür auch ausreichen???……also manchmal zweifle ich daran…….. also die Weltraumgeschichte hat sehr viele Gesichter und Fassetten die sich sogar manchmal in seinen unendlichen Möglichkeiten durchaus auch sehr annähernd wiederholten.🙂

    lg,

    Gefällt mir

    • hallo,

      Ich schreibe jetzt ein wenig mit meiner Inspirierenden Phantasie😉

      Ich habe jetzt ein hochentwickeltes aus Licht Durchflutetes fast ganz durchsichtiges Liebevolles Bewusstseinsweltraumwesen der aus anderen Weltraumdimensionen stammt, ganz Primitiv gefragt :

      Wie kann ich jetzt sofort die gesamte Menschheit und deren Zukunft auf einmal mit verändern ?

      Dann hat mir dieses Lichtweltraumwesen gesagt :

      Wenn du die Macht hättest um es sofort zu verändern, es wird sich die gesamte Weltraumseelenenergie zu ihrem Ursprung zurückziehen und der gesamte Holographische Entwicklungsweltraum wird in sich zusammenbrechen, weil die Seelenenergie ist die Lebensenergie die sich durch das gesamte Holographische Entwicklungsweltraum vollzieht, wir selbst müssen auch auf höheren Entwicklungen abwarten und können nicht niedrigere Spezies Entwicklungsprozesse beschleunigen, der innere Wachstum ist der Seelenwachstum in dem sich neue Kausalitäten bilden, in unseren ständig selbst erschaffenen Holographischen Entwicklungswelträumen darf man keine Kausalitäten überspringen, weil erst dann entsteht ein Räumlicher und Zeitlicher Zusammenbruch, wir verlieren sozusagen die kausale Programmierung und alles bricht zusammen, deswegen ist die Räumliche Zukunft mit Seelenentwicklungen verbunden, will man die Menschliche Zukunft verändern dann müssen sich alle Menschen Innerlich mit verändern.

      Ich bedankte mich beim Lichtweltraumwesen🙂

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo, lieber Stip

        Und ich bedanke mich bei DIR!
        Ausgesprochen erhellend, man möchte es nicht glauben,
        aber ich hab genau verstanden, was hier „Sache“ ist ..

        schönen Abend😉

        Gefällt mir

      • Danke Dir auch lieber Stip,

        heißt auf deutsch aber auch……am besten weiterhin und schnellstens „biblische“ Geduld entwickeln und lernen…..na ja…..wenn´s denn nicht anders geht……aber trotzdem „Hände über den Kopf zusammenschlag`“…….obwohl…..diese Vermutung hatte ich auch schon lange…..

        lg Joe

        Gefällt mir

  • Pingback: Prüfungen des Lebens | Nama´Ba´Ronis

  • Lieber Joe,

    Ich weiß eh, oft ist das Alles der pure Irrsinn und man muß sich sehr bemühen um nicht durchzudrehen. Aber es hat sich in den jetzten 20 Jahren so viel getan, oft sind es nur Kleinigkeiten in denen sich die Liebe ausdrückt aber die Summe ist gigantisch! Die Gemeinschaft der Bewusstseinserweiterer hat sich unglaublich vergrößert und WIR sind es die eine neue Frequenz halten!!

    Für Menschen wie uns gibt es aufgrund der Frequenz immer Möglichkeiten, sei es dem System etwas auszuweichen oder es mit Transformation zu bearbeiten.

    Solche negativen Dinge wie die Nestle Aussage, verwende ich um diese Sache überhaupt erst zu erkennen bzw. wahrzunehmen, denn in meinem eigenen Universum gibt es das nicht, also schicke ich die Liebesfrequenz dorthin.

    Weißt Du wie ich meinen?

    Ich weiß das es für uns verhältnismäßig langsam dahingeht, die Veränderung, es dauert Jahre weil es hier auf der Erde in dieser Zeitqualität halt so ist, aber die Frequenzerhöhung der Menschheit geht vor sich!!!

    Wenn ich allein an mein persönliches Umfeld denke, da gab es die totalen Verweigerer, die totalen Realisten in jeglichem Betreff, und siehe…mit den Jahren änderte sich da was, plötzlich werden alternative Heilmethoden für die Leute interessant, die Leute glauben nicht mehr alles was im Mainstreem verbreitet wird usw.es geht vorwärts!

    P.s. Ich war ja kürzlich in Köln, ich weiß nicht ob es hier Kölner gibt, es sei mir bitte verziehen, aber der Kölner Dom, ich habe selten so etwas bedrohliches gesehen und gespürt – was ein Bauwerk betrifft.
    Kölner verzeiht mir bitte!

    Joe, Dir einen beschwingten guten, einfach herrlichen Tag!

    Tanya

    Gefällt mir

    • Grüß Dich liebe Tanya,

      ….Du hast ja in allen Punkten vollkommen recht, auch ihre erlebe in den letzten 5-6 Jahren, die kleinen Veränderungen um mich herum und das fast Niemand mehr, einem Politiker oder dem MS glauben schenkt.

      Nur scheint denen das völlig gleichgültig zu sein, sie machen weiterhin, was sie nur wollen….der große Massenaufschrei „JETZT REICHTS“ aber endgültig…..der fehlt gerade hier in Deutschland immernoch……da sind die Griechen, Spanier, Iren usw. alle schon zwei Schritte weiter, wenn bisher auch nur mit mäßigem Erfolg…..von den Iren vielleicht mal abgesehen.

      Ich will mir nur nicht vorstellen, dass dies noch Jahre weiter so vor sich hinkleckert.

      Mein Tief von gestern ist auch wieder überwunden…..und normalerweise praktiziere ich dies sonst ja auch, Liebe bzw. positive Energien dorthin zu senden, wo niederschwingende Gefahren u erwearten sind.

      2008-2009 herum, gab`es hier auch einmal einen Aufruf, jeden Montag ab 13.00 Uhr, ganz gezielt Positive Energien direkt auf den Reichstag zu richten bzw. auch dann, wenn wichtige Abstimmungen anstanden, die uns alle im großen Stile betreffen…..hat sich aber nach kurzer Zeit, recht schnell wieder verlaufen.

      Heute entscheiden sie ja fast schon heimlich und schnell, ohne dass es in den Medien überhaupt thematisiert wurde und wenn nur am Rande oder bedeutungsreduziert…..von der Wasserabstimmung (Wasser ist kein Menschenrecht) im März, hatte ich bis gestern noch gar nichts mitbekommen.

      Ich weiß das es für uns verhältnismäßig langsam dahingeht, die Veränderung, es dauert Jahre weil es hier auf der Erde in dieser Zeitqualität halt so ist, aber die Frequenzerhöhung der Menschheit geht vor sich!!!

      Ja genau….dass isses eben, was ich leider auch befürchte…..und ich denke, da ist doch aber auch irgendwie ganz normal, dass man in gewissen Zeitabständen, auch mal das Überdruckventil öffnen muss…..und danach normalisiert es sich wieder ausgleichend……denke, das geht jedem von uns zuweilen so….und es ist auch o.k. so…..nur aufgeben bzw. vollends kapitulieren, wäre dann doch der falsche Weg.

      …..ich weiß nicht ob es hier Kölner gibt, es sei mir bitte verziehen, aber der Kölner Dom, ich habe selten so etwas bedrohliches gesehen und gespürt – was ein Bauwerk betrifft.

      Da hast wahrscheinlich absolut recht und richtig gefühlt…..ich selbst war zwar noch nicht dort, aber wir haben doch hier mindestens zwei echte Köll`sche Jecken😀 ….unseren Helmut und unsere Cat…..und Helmut erzählte mir schon öfter mal davon….von welch` größlichen Untieren und beflügelten dämonischen Fratzen Gestalten, der Köllner Dom rundherum bewacht wird.

      Da kann ja auch keine gute Energie aufkommen….ein Ort, der sich ganz sicher gut eignet für negative Manipulation am Menschen und wahrscheinlich sogar mit genau dieser Maßgabe und auch auf genau diesem Kraftort dort errichtet worden.

      Ich wünsche Dir ebenfalls tollen, fröhlichen und schönen Sonnentag…..wir schaffen das schon….😀

      ganz liebe grüße aus berlin……..johannes

      Gefällt mir

      • Lieber Joe,

        Deine Ungeduld kann ich nur zu gut nachvollziehen. Mir geht es nicht viel anders…
        Wenn man mitbekommt, in welch schnellem Tempo die NWO vorangetrieben wird und die meisten Menschen interessiert das gar nicht. Resignieren kann man da leicht😦
        Die Angst, dass wir es nicht schaffen, ist aber ein schlechter Berater. Angst frisst unser Herz und unsere Liebe auf. Das darf nicht passieren.

        Die Zeit, wie wir sie kennen, ist nur eine Illusion, da unser Leben aufgebaut ist wie eine Langspielplatte. Alles existiert gleichzeitig (so wie alle Lieder auf der LP. Wird das erste Lied abgespielt, existiert trotzdem auch das Zweite gleichzeitig. Nur auf einer anderen Linie). Wir können aber nur das „Jetzt“ wahrnehmen. Für uns gibt es die „Zukunft“ nur in unserem Kopf. Und die wird durch unser Gehirn und die Gedanken gesteuert. Illusion eben.

        Wie unsere Christa immer so schön sagt: „Linie halten“😉 Und da stimme ich Ihr zu hundert Prozent zu.
        Unsere Gedanken sind frei. Egal was sie auch vorhaben und kommen mag, diese Freiheit werden sie nicht nehmen können.

        Es geht zwar langsam voran aber die Menschheit wacht trotzdem auf. Ganz bestimmt.

        Und da bald Wochenende ist und es in unserem Leben ab und zu mal regnen kann, sollten wir einfach lernen, auch im Regen zu singen und zu tanzen🙂🙂🙂

        Singin‘ in the Rain“ 1952 ~ Gene Kelly

        #http://youtu.be/w40ushYAaYA

        lg Ralf😉

        Gefällt mir

      • Servus lieber Ralf,

        Das schnelle Tempo, was sie derzeit an den Tag legen und welches mir/uns zuweilen und kurzfristig doch schonmal etwas Angst macht…..

        …….sollten wir viel eher im Umkehrschluss betrachten…..dass nämlich sie es sind, die vor Angst schlottern, weil ihnen die (illusionäre)) Zeit davonrennt bzw. sie ihre Felle wegschwimmen sehen……oje oje..noch so viele Illuminati-Cards, die wir noch nicht abgearbeitet haben…..wie sollen wir das bloß noch alles schaffen, wo jetzt doch schon so viele, unsere wahre Fratze erkannt haben……

        ….und ganz klar hast Du recht….“Angst essen Seele auf“….also der schlechteste Berater den wo gibt😀 …keine Frage….

        Deinen Zeitvergleich mit einer Langspielplatte, finde ich übrigens sehr originell und passend….hat ja auch irgendwie was von einem Wirbel….zum Ende hin werden die Umdrehungen immer schneller und schneller….und so ähnlich kommt es uns nun wohl auch, mit unserer Zeitbeschleunigung vor……ein gutes Bildnis…..gefällt mir…..

        Was Regen betrifft….den habe ich eigentlich schon immer gemocht…..im Nieselregen spazieren gehen, fand ich immer schon toll……erst seit den unsäglichen Chemtrails, die heute damit auch runterkommen, meide ich ihn doch öfter, gerade wenn sie ihren Giftcocktail zuvor wieder extrem stark ausgebracht haben.

        ….aber Du wirst lachen….wenn ich dann doch mal im Regen unterwegs bin, pfeife oder summe ich, ganz genau dieses Lied`chen……“Singin’ in the Rain” …..vor mich her und schon steigt mein Laune-Pegel ganz automatisch nach oben……weiß gar nicht, wie oft ich diesen Film damals gesehen habe…..auf jeden Fall immer, wenn er mal lief…😀

        Im Großen und Ganzen hast Du es schon völlig richtig auf den Punkt gebracht…..es verschwindet in dieser Teit viel von dem Altes und neues ist am Entstehen und da der Mensch sich eben mit abruppten Veränderungen, auch immer etwas schwer tut, fühlen wir uns gerade jetzt auch gelegentlich einfach überfordert.

        Andererseits kann ich aber auch an mir selbst beobachten, dass das Verarbeiten, selbst von gravierenden Veränderungen, sich dem aber auch angepasst hat und viel schneller vonstatten geht, als noch vor einigen Jehren.

        Wobei dies auch nur logisch, ja sogar notwendig ist, denn sonst würden wir tatsächlich, wahrscheinlich gar nicht mehr hinterher kommen…..denke dies ist ebenfalls der Grund dafür, warum sich jetzt so viele (auch hier, von uns)…..so intensiv mit sich selbst beschäftigen (müssen?).

        Mit der Zeit, glaube ich, werden wir es immer besser lernen, nun auch viel schneller loslassen zu können…..jeder neue Wandel ist vorübergehend erst einmal sehr gewöhnungsbedürftig, wird dann aber irgendwann zur Routine….so hoffe ich zumindenst…😀

        In diesem Sinne…….und auch nochmal meinen besten Dank, für Deine lieben Worte von gestern…..ich freu` mich auch immer sehr, von Dir zu lesen……und so lass uns weiterhin im Vertrauen und der Zuversicht bleiben……denn dies kann nur, der einzig wahre und richtige Weg sein!!!

        Wünsche Dir auch noch einen entspannten und angenehmen Resttag……mit lieben Grüßen aus der City…..johannes

        P.S.

        Mal `ne Frage an Euch alle bzw. in die Runde gestellt:…….Konnte gestern zufällig jemand von Euch ein paar gute Fotos vom Mond machen?….hier war leider bedeckt…..naja zumindest um 20.00 Uhr….um 22.00 Uhr, hab` ch dann vergessen zu schauen bzw. hab` nich mehr dran gedacht….

        lg Joe

        Gefällt mir

        • Hallo John Boy,😛

          Mal `ne Frage an Euch alle bzw. in die Runde gestellt:…….Konnte gestern zufällig jemand von Euch ein paar gute Fotos vom Mond machen?….hier war leider bedeckt…..naja zumindest um 20.00 Uhr….um 22.00 Uhr, hab` ch dann vergessen zu schauen bzw. hab` nich mehr dran gedacht….

          Tut mir leid, ich kann jedenfalls nicht damit dienen, hab ebenfalls den Schläfer markiert ..😦
          Schade ..

          Viel Spaß mit n Radl🙂

          Gefällt mir

      • Grüß Dich, mein Innsbrucker Jung;

        Das macht doch nichts…..vielleicht findet sich ja noch jemand…..notfalls suche ich morgen mal im Netz….vielleicht war`s ja auch gar nicht so spektakulär?…….

        „Viel Spaß mit n Radl“

        Danke Dir……macht bei diesem Wetter, jetzt auch wieder so richtig Laune…😀 ……alsdenn….ich bin dann mal wech`……bis denne lieber Freund…..johannes

        Gefällt mir

  • Hallo Johannes,

    gestern war doch partielle Mondfinsternis.
    Gesehen habe ich den Mond auch nicht.

    LG Christa

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s