Mal kurz durchschnaufen ..

geschrieben von Steven Black:

Wir leben derzeit in einem wirklich schwierigen, teilweise anstrengenden Zeitabschnitt, die Sonnenflares “zischen” nur so auf die Erde und beharken unser Energiefeld. Abwechselnde Phasen von Erschöpfung, bleierner Müdigkeit, obwohl man Schlaf gefunden hatte, Zerstreutheit und/oder diverse andere, kleinere oder größere Befindlichkeitsstörungen geben sich die Klinke ..

Wahrscheinlich geht’s euch ähnlich, wenn ich sage, daß ich mich manchmal so fühle, als würde ich in einer Art “Zwischendimension” festhängen, innerlich leer, frustriert darauf wartend, daß etwas von Belang passiert, aber wohl wissend, daß im Außen nichts, oder halt nur wenig davon, geschehen wird. Veränderungen von Wert geschehen halt meist und vornehmlich, in unserem Inneren ..  

image<- Quelle:

Natürlich  ist dies kein Dauerzustand, wär ja noch schöner,  aber der ganze Mai schien ziemlich herausfordernd zu sein, und hoffentlich wird der Juni besser .. 

Fast jeder Mensch hat in seinem “Rücken und Hinterkopf”, gewisse negative Bilder und Ideen gespeichert, die durchaus die Chance haben, sich zu verwirklichen. Sozusagen der “niederfrequente Marktplatz” oberflächlicher Menschen und Wesenheiten, der leider nicht immer spurlos an einem vorüberzieht.

Und der Umgang damit, der ist nicht für jeden gleich leicht, oder gleich schwer, es kommt halt, wie immer, auf den jeweiligen Menschen, sein Bewusstsein und seine Wahrnehmung an ..

Und um nur einige “Bilderwirklichkeiten” anzureißen –

wie etwa, die kürzlich bekannt gewordenen Pläne der EU, ihres EU-Binnenmarktkommissars Michel Barnier,  die bereits so gut wie unter Dach und Fach sind, sich an den Einlagen der Konteninhaber und Sparer zu vergreifen. Was zuerst 100. 000 €uronen waren, schrumpfte derweil auf 30. 000 €uronen, was immer noch so weit entfernt ist davon, was die wenigsten Leute ihr Eigen nennen können. Daher war der Aufschrei bisher auch nur marginal zu nennen, aber in Wahrheit wird es wohl eher so sein, daß JEDER Kontoinhaber haften wird, jeder “Gläubiger” einer Bank, was automatisch jeder ist, der dort Einlagen hat.  Und wenn’s nur ein winziges €urönchen ist ..

image                                           Quelle:– >

Oder die Situation bezüglich Syrien, jetzt kommt Panik auf, weil Syrien auf einem steilen Weg ist, sämtliches Verbrecherpack dort rauszuwerfen.

Nun werden derzeit Pläne diskutiert, die sicherlich geeignet wären, den lange geplanten WW3, den feuchten Traum Zionistischer Okkultisten und kabbalistischer Sabbatäer(auch Frankisten genannt), doch noch stattfinden zu lassen.

Oder, x-beliebige Regulierungspläne der EU, ob gekrümmte Bananen, giftige Glühbirnen mit Quecksilber, Brauseköpfe, ihre Regulierungsvorhaben der Telekommunikationsbranche, oder für die Banken und Finanzmärkte , wie das euphemistisch genannt wird,  und zig andere ihrer Pläne, die wir noch gar nicht aus deren Schubladen entsteigen sahen, welche aber in “Hülle und Fülle” gewiss dort lagern. Nicht zu vergessen, die gerade stattfindende Hatz auf reiche, erfolgreiche Menschen und erfolgreiche Unternehmen, die Steuern hinterziehen, den ein gewaltiges “BUH” medial begleitet, tatsächlich aber was ganz anders darstellt ..

Die “EU Bürokraken” lieben es nicht nur einfach, sich wichtig zu machen. Hier geht’s um die stetige Übernahme von nationaler Kontrolle, im Salamitaktikformat, auch wenn’s bei manch unsinniger Idee erst nicht danach aussieht, so ist daß Endziel davon dennoch, sämtliche Entscheidungsbefugnisse der EU zu übertragen …

image<- Quelle:

Hat sich schon einmal jemand gefragt, WARUM diese EU Schergen soviel Geld und Vergünstigungen beziehen, ohne je etwas besonderes leisten zu müssen? Kürzlichen, empörten Reaktionen aufgrund diverser Artikelveröffentlichungen dazu, trat man folgend entgegen:

Die EU begründet ihr Festhalten an den Vergünstigungen mit dem Wettbewerb um die klügsten Köpfe in Europa. Carsten Lietz, Pressesprecher in der Berliner Vertretung der Europäischen Kommission, erklärt, die EU brauche Leute, die Experten in ihrem Bereich seien. Das seien Leute, die international gesucht würden. Und denen müsse die EU etwas bieten.

Niedlich, nicht? Ganz allerliebst, und wer daß wirklich glaubt, der darf nochmal drüber nachdenken. Etwas gründlicher vielleicht ..

Es ist längst kein Geheimnis mehr, daß die EU ein Projekt der ELITE ist, welches für eine globale, weltweite Ausweitung bestimmt ist. Das “EU Schlaraffenland für Nichtsnutze” ist eine Art absichernde Methode, um zu gewährleisten, damit Beamte, die bei irgendwelchen krassen, neuen Gesetzen “nein” sagen möchten, zuerst “nachdenken”, weil dieses “Nein” dann  womöglich sofort im eigenen Geldbeutel spürbar wird. Nichts leichter als einen “Ja-Sager”, der nicht mehr spurt, durch einen anderen Rückgratlosen Abnicker zu ersetzen.  Auf diese Weise haben die elitären Hintergrundmächte ihre Marionetten dazu gebracht, daß “Schicksal” der EU mit ihrem persönlichen Wohlergehen zu verknüpfen.

image                                               Quelle:– >

Und als ein letztes “Bleistift”, möchte ich auf den immer kälteren und hartherzigeren, sowie asozialen TONFALL hinweisen, der immer mehr um sich greift.  Man versucht in allen nur möglichen Bereichen zwischenmenschlicher Belange, die Menschen zu ängstigen und mit einem Übermaß an Asozialität zu attackieren.

Es ist das alte “Teile und Herrsche” Spiel, welches nunmehr intensiviert zur Anwendung kommt.

Beispielsweise exemplarisch dafür, erdreistet sich die “UN Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO)” in Rom dazu, uns nun den internationale Handel mit essbaren Insekten schmackhaft machen zu wollen, denn der sei bislang viel zu unbedeutend. Und daß ginge ja gar nicht ..

Während sich weltweit etwa zwei Milliarden Menschen zumindest teilweise von Insekten – darunter auch Bienen, Ameisen, Raupen und Wasserwanzen – ernähren, finden sie sich in Europa nur auf exotischen Märkten. Die Verbraucher, die Politik und die Investoren des Nahrungssektors müssten über die Vorzüge der Insekten in Aufklärungskampagnen noch informiert werden, so die FAO

Und erst die “Vorteile” davon, Amazing .. 

Die Insekten, so zeigt sich, produzieren weniger Treibhausgase und Ammoniak als Kühe und Schweine. Sie benötigen deutlich weniger Land und Wasser als die Viehzucht.“ So wirbt die UN-Organisation für einen Ausbau der Aufzucht auf speziellen Farmen. Denn das schafft Arbeitsplätze, die auch noch ökologisch nachhaltig sind. Dabei liefern viele Insekten im hohen Maße ungesättigte Fettsäuren, viel Eisen, Fett, Mineralien und Vitamine. Als ein Vorteil gilt auch, dass diese Tierchen oft dort gesammelt oder gezüchtet werden, wo man, zumindest bisher, keine Pestizide anwendet. Vor allem in den Wäldern ..

Man mag es als Skurrilität abtun, oder als Ausdruck eines typischen Beamtenwahns, der zuschlägt, sobald seine Machtbefugnisse von “elitären-Denkfabriken” kommen. Aber dies ist eine typische Denkweise, die erst Schröders asoziale Hartz 4 Idee möglich machte.

Man kann wirklich den Eindruck bekommen, daß staatliche und “überstaatliche” Behörden immer krasser und unbarmherziger, ihren Willen durchsetzen wollen. Den “Vogel” hierbei hat das US FBI kürzlich abgeschossen, erst durch das Boston False Flag Manöver, die Erschießung einem der beiden angeblichen “Verdächtigen”, ein vermutlich erzwungenes Geständnis des stummen Überlebenden Bruder und nun die Erschießung eines Freundes der beiden, während eines VERHÖRS.

Nun wird munter weiter Märchen produziert, indem behauptet wurde, dieser Erschossene Freund habe dem FBI Beamten gestanden, mit einem der Tsarnaev Brüder habe er einen DREIFACHEN Mord begangen. WAS? Wer soll denn das glauben? Egal, die Geschichte – “Mann- soll- sein- Geständnis –gegenüber -FBI-Ermittlern –abgelegt -und dann- ein – Messer – gezückt – haben –woraufhin – ihn – die –Beamten – erschossen”, wird grade ne Runde spazieren geführt. Wohlgemerkt: DIE Beamten, wirklich sehr logisch ..

Es wird eher so gewesen sein, daß die FBI Schergen versuchten dem Mann ein Geständnis abzupressen, hat nicht geklappt, blöde Sache, nun wusste dieser Bescheid … ach, kein Problem, Tote machen die sichereren Geständnisse.

Diese wenigen Beispiele könnten durchaus vermehrt werden, ihr wisst es.  Es ist manchmal gar nicht so leicht, all diesen stumpfsinnigen Irrsinn zu ertragen. Noch schwerer mag es sein, die Ruhe zu bewahren, wenn man aus seinem Bekannten –, und/oder Verwandtenkreis mit derartigen, bzw. ähnlichen Irrwitz konfrontiert wird. Bei der ganzen negativen Pampe, die uns der Mainstream unterjubelt, ist aber nur eines wirklich wichtig, nämlich weder wegzusehen, noch sich damit zu IDENTIFIZIEREN.

image<- Quelle:

Es ist trotzdem anstrengend und verbraucht Nerven, besonders in diesen Tagen mit starken Sonnenflares, scheint es schwierig zu sein, die eigenen Linien zu halten  .. aber wir müssen Geduld aufbringen mit unseren Mitmenschen, die andere Prioritäten haben und vor allem mit uns selbst.

Nur weil wir zufällig spirituell geworden sind, bedeutet es aber nicht, wir wären was besseres, oder gar besonderes.

WENN man sich all dies betrachtet und etwas tiefer hinschaut, fallen einem unwillkürlich Aussagen eines Mediums ein, welche behauptete, daß sich in den Jahren 2013-2014 eine Art KLUFT unter den Menschen auftun würde, eine stärkere Trennung stattfinden würde.

Und die im wesentlichen, zu 2 unterschiedlichen Realitäten und Gruppen von Menschen führen würde.  Es ist natürlich nicht wirklich schwer zu erraten, daß es sich dabei um die “spirituellen Sucher” und diejenigen handeln soll, welche weiterhin, lieber den “alten Weg” gehen wollen. 

Nur, die Frage lautet, ist daß denn auch WAHR? Oder überhaupt im Bereich des möglichen?

Leider kann ich dies nur schwer beurteilen, ob da überhaupt ein Fünkchen Wahrheit dran ist, oder ob es sich dabei nur um eine weitere, die Menschen verwirrende, trennende Message, aus dem “Intriganten Stadel” der kollektiven Irrlichter” handelt.

image                                              Quelle:– >

Aber vom GEFÜHL her, halte ichs durchaus für möglich, wenngleich immer mehr Menschen aufwachen und ihren geistigen Horizont erweitern, kristallisierte sich jedoch ebenso deutlich auch  heraus, daß eine große, vermutlich die viel größere Menschenansammlung, damit nichts anzufangen weiß, keinen Bock auf Veränderungen hat und für die “unsereiner” zu den “Spinnern” zählt. 

Nein, wir sind nicht besser, wir sind nur anders, für uns ist es natürlich die “bessere Wahl”, unser Leben auf den Geist ausgerichtet, spirituell zu gestalten und sich wohler damit zu fühlen. Aber die Wahl eines JEDEN Menschen ist abhängig von seiner inneren Entwicklung, wenn jemand aber noch nicht soweit ist, kann man ihn nicht dafür verurteilen. Okay, können tut man schon, aber ob das richtig ist , das steht woanders geschrieben ..  

Selten fühlte ich diesen Unterschied in der Entwicklung stärker, als kürzlich, wo mir jemand als “Gegenargument”, in einem lebhaften Gespräch über Politik, “aber Assad bringt doch seine eigenen Leute um, der gehört doch weg” .. vor die Füße warf. Okay, man kennt das, nerven tut’s trotzdem ..

Und ich bin ja auch nicht alleine damit, daß einem immer wieder Leute “in die Arme” laufen, die einfach blauäugig alles nachbeten, was der Mainstream ihnen serviert. OOOOOOOOOOM!

Leider, aber ich gebe zu, ich bin “verwöhnt” ..

Durch unser Lieblingsmedium, daß Internet, fühle ich mit aufgeschlossenen und kreativen Menschen verbunden, die fähig sind offen und ungewöhnlich zu denken, die Mitfühlend  sind. Dadurch wird man oftmals “verführt”, die Tatsache zu vergessen, daß diese Menschen – trotzdem es immer mehr werden,  immer noch eine relative Minderheit sind.

Läuft dir dann aber  im “Alltag”, jemand in dein Feld, den man vielleicht als eine Art Gegenpol von Aufgeschlossenheit bezeichnen könnte, dann fühlt sich dies in etwa an, als würde man aus dem 8. Stockwerk mit dem Köpfchen auf die Straße knallen. Klingt etwas unangenehm, nicht? Fühlt sich wahrscheinlich auch so an .. AUTSCH!

image<- Quelle:

Jedenfalls, so in etwa, empfand ich diese – “aber Assad bringt doch seine eigenen Leute um, der gehört doch weg” – Aussage. Eine harte Mauer, durchwachsen mit Unverständnis und Nichtwissen steht vor dir, die unmöglich, “mal eben auf die schnelle” abzubauen ist.

Und daß ist auch nicht meine Aufgabe, noch die eines anderen Menschen, dafür ist jeder selbst verantwortlich ..

Gegenüber meinen früheren Tagen, wo ich “dem System”und seinen Erfüllungsgehilfen  dafür die Schuld zuwies, weil es die Menschen nach Kräften verblödet, wo nur irgendwie möglich, hat sich mein Verständnis dazu verändert. Heute ist mir jedoch bewusst,  daß nicht alle Menschen dieselbe Entwicklung durchlaufen – und auch nicht haben können, doch mal abgesehen davon, liegt es in der Hand eines jeden Menschen selbst, sich weiterzubilden, sich schlau zu machen über unbeantwortete, brennende Fragen, Manipulation des Systems hin oder her …

Der Kontext hierzu lautet eher: HAST du brennende Fragen? FÜHLST du, daß etwas falsch läuft? SUCHST du nach Antworten?  Dies ist eine Art Ausgangspunkt, welche bei den meisten “der Suchenden” vorhanden gewesen, bzw. ins Leben getreten ist. Der “Rest”, wie man so schön sagt, ergab sich ganz natürlich daraus ..

image                                                                       Quelle:– >

Und ob nun wirklich die Kluft zwischen den Oberflächlichen, und den spirituellen, den “Herzmenschen” größer wird, interessiert eigentlich gar nicht. Denn, so oder so, kann jeder nur seinem Pfad folgen, wie dieser auch immer aussehen mag.

Für einen spirituell orientierten Menschen stellt sich diese Frage gar nicht, ihm bleibt kaum was anderes übrig, als immer mehr mit sich selbst, mit seinem innersten Kern, in  EINKLANG zu kommen. Zumindest, wer diese Verbundenheit kennenlernte, und sei es nur ein Hauch davon, eine flüchtige Erfahrung, wird er/sie/es mehr davon haben- und auf “Teufel komm raus”, seiner SEELE Ausdruck verleihen wollen ..  

WENN dies dazu führen sollte, daß sich die Trennung vergrößert unter den Menschen, so ist dies sicherlich weniger toll, aber wird NICHT in deren Verantwortung liegen.

Genauso gut kann man verneinen, daß die Oberflächlichkeit der Menschen dafür verantwortlich wäre. Eher würde ich dies als eine fast schon natürliche Entwicklung betrachten, diese zwei Gruppen, der “Homo Sapiens” und der “Homo Spirit”, passen nunmal nicht wirklich zusammen. Allerdings möchte ich anmerken, daß die Hoffnung lebt und wohlauf ist, daß JEDER Mensch sich irgendwann, ob er daß will, spielt keine Geige nicht, in diese Richtung verändern wird – es ist die Seele, die diesen Zeitpunkt bestimmt.

Denn in erster Linie sind wir spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung durchleben. Über kurz, oder lang, will sich dieses spirituelle Wesen auch ausdrücken. Dies scheint der Lauf der Dinge zu sein, ob nun in dieser, oder einer anderen Verkörperung ..

image<- Quelle:

Außerdem, eine größere Kluft, oder Trennung, könnte lediglich bedeuten, daß die Spirituellen mehr zusammenkommen und/oder die oberflächliche und eher materiell orientierte Konsumgesellschaft mehr unter sich bleibt ..

Dies würde dann dafür sprechen, daß die Geduld für Begegnungen abnimmt, dazu braucht man gar kein großer Hellseher und auch nicht weit in “die Zukunftskugel” schauen.  In vielen Leuten beginnt sich eine Art Widerstand zu zeigen, nicht mehr mit oberflächlichen Menschen zu sprechen, oder was auch immer, nicht mit ihnen tun zu wollen.

Andererseits denke ich sowieso, daß das Leben “der einen”, im Grunde immer schon “unsichtbar” für daß Leben“der anderen” war. Dennoch, Begegnung findet immer statt.

Ob sich DAS je vermeiden lässt? Zumindest ich persönlich, hab damit weniger Probleme, ich rede grundsätzlich mit “Gott und der Welt”, daß war immer schon so und dürfte wohl so bleiben, da ich (schuldig!) ein neugieriger Kerl bin und gerne Menschen kennenlerne.

Apropos grundsätzlich, dies scheint mir die optimale Gelegenheit zu sein, erneut darauf hinzuweisen, bzw; zu bedenken zu geben, daß JEDWEDE Voraussage, Ahnung, oder was auch immer, im Zusammenhang, einen Blick in die Zukunft zu tun, PURE Phantasie und sehr selten, wirklich Aussagekräftig ist.

Nichtsdestotrotz, mag die Möglichkeit als ein “Potential” bestehen, niemand kennt die Zukunft, niemand weiß, was in diesem Leben, noch alles auf uns zukommen wird. Aber es ist legitim, darüber zu spekulieren, alles ist möglich ..

Nein, DIESE Spekulation nicht ..

image                                     Quelle:– >

Außerdem, steht diesem ganzen Unrat mit negativen Vorzeichen, eine immer größer werdende Meute von wertschöpfenden, sozialen und gerechten, kreativen Menschen mit innovativen Ideen, diametral gegenüber, die inmitten all der apathischen, materiell fokussierten und oberflächlichen Menschen, ihrem Leben nachgehen und bereits jetzt, bewusst oder unbewusst, an Ideen für eine verbesserte Version der Erde arbeiten.

Sowas kann durchaus ansteckend wirken und wer weiß, das verbitterte Herz, des einen oder anderen Selbstsüchtigen Menschen vielleicht berühren.  Und obwohl viele der wunderschönen Seifenblasen, die wir unter dem Label “der Aufstieg” zu Gesicht bekamen,  in der LUFT zerplatzt sind, wird es dennoch zu Veränderungen kommen – nur eben anders, wie gedacht, vor allem langsamer ..

Es benötigt natürlich Zeit und wird nicht einfach “PUFF”, über Nacht herbeischneien, auch wenn wir’s irrationaler Weise, geblendet von den “2012 Bonbons”, dennoch gehofft haben. Dies muss bewusst, durch die Menschen ins Leben gebracht werden, durch Tun und Zusammenarbeit. Es gibt jedoch einen Ort, wo die Veränderungen nicht solange auf sich warten lassen, wo wir relativ schnelle und spürbare Veränderungen wahrnehmen können.

Gemeint ist unser Bewusstsein, unser ganz persönliches und höchsteigenes UNIVERSUM – und speziell im Hinblick darauf, gäbe es eine Möglichkeit, unter welcher die Perspektive jenes Mediums verständlich erscheint :

image<- Quelle:

Vor allem, wenn die Sonnenflares weiterhin so stark wüten, kann sich in zunehmenden Maße, ein Auseinanderleben der Vorstellungen, was die Menschen unter WIRKLICHKEIT verstehen und was alles MÖGLICH ist ergeben. Da dürften sich wirklich große Klüfte auftun, sind ja schon welche aufgetreten, nichts kann für mehr Trennung sorgen, wie unterschiedliche Wahrnehmungen, die für ein anderes Paradigma stehen.

Immer schon gab es Menschen, die versuchten aus der Illusion auszusteigen, und diejenigen, die immer tiefer einsteigen. Doch so viele die aussteigen, gab es vielleicht noch nie .. 

Aber irgendwie werden wir lernen, auch damit zurechtzukommen, die Menschen werden es müssen. Obwohl es sowas wie eine EINHEIT nicht geben wird, jedenfalls jetzt, sehr schwer vorstellbar, erhoffe ich mir dennoch von allen Menschen mehr Verständnis, Toleranz und eine größere KONSENS Bereitschaft, in den elementaren Fragen und Problemen, die vor uns liegen.

Das werden wir auch nötig haben, denn wenn wir dazu nicht fähig sind, wird weiterhin alles so laufen, wie eh und jeh, womöglich sogar schlimmer, eine grässliche Vorstellung ..

image                                                Quelle:– >

Wie auch immer, es bleibt weiterhin spannend, dafür scheint gesorgt zu sein. Was vielleicht sogar daß einzige ist, was mit relativer Bestimmtheit gesagt werden kann.

Es ist jedoch keine Zeit für Zaudern, Zweifel oder Mutlosigkeit, und auch nicht, sich von der Apathie der anderen anstecken zu lassen. Sondern mehr denn je, dem eigenen Sein zu vertrauen und entschlossen den eingeschlagenen Weg zu gehen. Wer weiß, vielleicht führt er jeden einen anderen Pfad entlang, wir werden es aber nie erfahren, wenn wir ihn nicht gehen ..

Das innere Wesen immer mehr zum Ausdruck zu bringen, ist alle Mühe und Anstrengung wert. Daß es aber kein Zuckerschlecken ist, jo mei … ist halt so, wird immer schon so gewesen sein. Kopf hoch, Freunde und Leser/Innen, lasst uns die Dinge annehmen, wie sie uns präsentiert werden, dann verlieren sie auch schon viel ihrer “Sogwirkung”. Die eigenen Linien halten nicht vergessen .. Zwinkerndes Smiley bleibt euch treu.

 

Quellennachweise:

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/05/israelisches-militarfahrzeug-in-syrien.html

http://www.mdr.de/fakt/privilegien100.html

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/13075-bargeldverbot1

http://www.wz-newsline.de/home/politik/ausland/kaefer-raupen-und-heuschrecken-im-kampf-gegen-den-hunger-1.1318334

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/amerika/bekannter-belastet-tsarnaev-boston-attentaeter-auch-in-dreifachmord-verwickelt-12192099.html

http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2013/05/zwei-fbi-agenten-im-dzhokhar-fall-tot.html

http://www.nvisible.com/deutsch/Surf2013de.html

__________________________________________________________________

Alle selbst verfassten Artikel auf meiner Website dürfen bei Nennung des Autors und Linksetzung der Website, gerne und jederzeit kopiert und weiterverteilt werden. Ausgenommen davon sind Gewerbliche Interessen, wer einen meiner Artikel in diversen Medienpublikationen veröffentlichen will, bedarf der Genehmigung des Autors. Kontakt bitte über E-Mail:

84 Kommentare

  • Guten Morgen Steven, vielen Dank für diesen informativen Text. Ganz besonders die Passage mit den „brennenden Fragen“. Die Menschen, denen ich begegne, haben keine solche Fragen. In mir waren diese Fragen schon sehr früh. Was ich in den letzten Jahren auch nie verstanden habe, ist, dass mir wirklich noch niemals jemand persönlich begegnet ist, der mit mir solche Gespräche führt oder mir seine Erkenntnisse mitteilen will. Als ich die Antworten auf meine brennenden Fragen bekam, bin ich natürlich gleich losgerannt und wollte die ganze Welt informieren. Ich konnte nicht verstehen, dass niemand sieht, wovon ich spreche, wo es doch so klar zu sehen ist. Ich habe 5 Jahre gebraucht, um zu erkennen, dass es nicht möglich ist. Ein „gedachter“ Mensch ist zu eigenen Gedanken nicht fähig. Und das meine ich auch nicht arrogant. Ich habe für mich verstanden, dass Aufklärung in der Form, wie ich es gemacht habe, unmöglich ist, weil die Mainstream-Menschen für diese Worte noch nicht bereit sind. Ich habe es mir auch abgewöhnt, mit Menschen zu diskutieren, die mir mit den ganzen „Volksweisheiten“ ankommen. Das weiß ich doch selbst alles, da kann dann auch kein Austausch stattfinden und außerdem zieht mich das energetisch runter. Da hat doch neulich z.B. jemand gesagt: wenn wir das Bedingungslose Grundeinkommen einführen, dann gibts ja keine Arbeit mehr! OMG wie schrelcklich, habe ich gedacht :))) Der Gedanke „Homo sapiens / Homo spirit“, den habe ich innerlich abgespeichert, fühlt sich für mich schlüssig an.
    Was anderes: in Berlin ist es auch sehr kalt und total ver-chemtrailt. Die haben angefangen, irgendwelches giftig Zeug in die Bäume zu sprühen, angeblich gegen den Pilzbefall. Die Bäume und Pflanzen sind mit merkwürdigen Dingen befallen, könnte das was mit den Chemtrails zu tun haben?
    Na ja, wie auch immer, für heute erstmal viele liebe Grüße aus Berlin
    Gabriele

    Gefällt mir

  • Hallo ihr Lieben,

    ist euch schon mal aufgefallen, dass wir mindestens tausend Gründe kennen warum etwas nicht geht / wir etwas nicht können und wir uns nicht die Mühe machen wenigstens einen zu finden warum es doch geht? Wir können doch alles was wir wollen wir müssen es nur tun.
    Das Motto der Stunde lautet..
    Steh auf immer und immer wieder, heb den Kopf, lächle und geh weiter….

    Hey Stefan,

    hast du schon mal versucht einen Text zu schreiben in dem kein nein vorkommt?🙂
    Ich hab jetzt zwei Sätze geschieben, mehr als 5 Minuten dafür gebraucht.. aber tada nur ein einziges „nein“ verwendet🙂
    ….solche Spielerein sind toll, wir sollten das ausprobieren…

    Gabriele,

    ich musste lachen wegen dem BGE – ja wo geht die Arbeit denn hin wenn das BGE kommt…
    Die sprühn das Gift gegen den Seidenprozessionspinner. Seit über einer Woche immer schön entlang der Autobahn. Ich war froh, dass ich die Autobahn meiden konnte. Aber für uns ist das ja „ungefährlich“. Bitte schön tief einatmen….

    LG
    Iris

    Gefällt mir

  • Guten Morgen Stevenblack🙂

    Menschen kann man nicht Helfen oder erzwingen sich Innerlich Positiv & Liebevoll sich mit zu verändern sondern man kann nur die Weltweite Infrastruktur & Lebenssituation & Wissensstand verändern, und was bleibt danach………ist die Hoffnung🙂

    Wenn wir über die Trennungen Sprechen dann könnte ich dazu sagen :

    „Jedes Ding hat drei Seiten : Eine die du siehst….eine die ich sehe und eine die wir beide nicht sehen“

    „Die Vielfälligkeiten der Dingen nach ist die Lebensfülle und die Trennungen in der Lebensfülle sind die Linearen Leeren unwissenden Sichtweisen der Dingen nach die sich nach der Lebensfülle tief in innersten danach sehnen“

    lg,

    Gefällt mir

  • sehr guter und passender Artikel.
    Ich möchte an dieser Stelle auf ein Interwiev aufmerksam
    machen,welches auf Bewust-TV zu finden ist.

    http://bewusst.tv/hooponopono-heilung-durch-vergebung/

    Viele werden sagen,ach ja kenn ich schon,….hab ich auch gedacht.
    Gerade jetzt wo wieder mal so viele alte Konflikte nach oben kommen,kann man es direkt prima ausprobieren.
    Die Arbeit mit dieser Methode ist lautlos,man sieht es nicht ,es kostet nichts und trennt nicht…Es wirkt meiner Meinung ,ähnlich wie ein stiller Virus mit positiver Ausrichtung .
    Ein wirklich tolles Werkzeug.
    Golum würde sagen………MEIN SCHATZ!!
    lg

    Gefällt mir

  • Hallo lieber Stefan

    wie immer ein sehr guter Artikel.

    LG Christa

    Gefällt mir

  • Petra Herzele

    Hallo Steven,

    ein weiterer Grund in Wut auszubrechen und nicht in irgendeinem verklärten Liebesgedöns zu leben. Nach Schätzungen von Wissenschaftler sind bisher 500 Millionen Tierarten ausgestorben. Das sind über 99 Prozent aller Tierarten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ausgestorbener_Tiere_und_Pflanzen

    Liste bedrohter Arten. Ein drittel der noch existierenden Tier und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht.

    http://www.helles-koepfchen.de/bedrohte-tiere-und-pflanzen.html

    Was für Gefühle kommen auf bei dem Gedanken, das bereits 99 Prozent der Tierarten die es gegeben hat, ausgestorben sind und der Rest vom Aussterben bedroht ist. So mancher Materialist mag unterwegs sein, um dagegen etwas zu unternehmen und ob er dabei Liebe empfindet möchte ich fast bezweifeln, gibt auch keinen Grund dafür. Die Herrlichkeit und Pracht der Erde liegt in Trümmern da, das ist die Realität und da sind mir aktiv werdende Homo Sapiens lieber, als verklärte Homo Spirits muss ich mal anmerken.

    Einen schönen Tag
    Petra Herzele

    Gefällt mir

    • Hoy Petra,

      „Nach Schätzungen von Wissenschaftler sind bisher 500 Millionen Tierarten ausgestorben. Das sind über 99 Prozent aller Tierarten.“

      Dies ist nicht so einfach zu sagen. Die gehen natürlich in ihrem materialistischen Weltbild von den ihnen bekannten Tieren aus. Da gibt es aber noch einige mehr. Und nur, weil diese „Wissenschaftler“ (mit Wissen hat es meist ja nichts zu tun, sondern mit Beobachtungen aus ihren Annahmen heraus) Tiere nicht manifestiert auf der Erde wahrnehmen können, heißt dies nicht, daß es diese Tiere nicht mehr gibt! So manch einer ist auch wieder aufgetaucht.

      „Was für Gefühle kommen auf bei dem Gedanken, das bereits 99 Prozent der Tierarten die es gegeben hat, ausgestorben sind und der Rest vom Aussterben bedroht ist.“

      Bei mir keine besonderen, aber bei der Begegnung dafür umso mehr.🙂

      LG

      Gefällt mir

      • Ahoi Seemann😉

        Dies ist nicht so einfach zu sagen. Die gehen natürlich in ihrem materialistischen Weltbild von den ihnen bekannten Tieren aus. Da gibt es aber noch einige mehr. Und nur, weil diese „Wissenschaftler“ (mit Wissen hat es meist ja nichts zu tun, sondern mit Beobachtungen aus ihren Annahmen heraus) Tiere nicht manifestiert auf der Erde wahrnehmen können, heißt dies nicht, daß es diese Tiere nicht mehr gibt! So manch einer ist auch wieder aufgetaucht.

        Auch ein guter Punkt! 99% aller Tierarten .. puh, immer diese Superlativen!
        50% wären weitaus schlimm genug, allerdings sagt uns diese ganzen Erbsenzählerei nichts von
        Evolution, nichts von Entwicklungsbedingten Veränderungen, wobei – natürlich, auch daß destruktive dazu zählt.

        lg,

        Gefällt mir

    • Hallo Petra,

      Die Herrlichkeit und Pracht der Erde liegt in Trümmern da, das ist die Realität und da sind mir aktiv werdende Homo Sapiens lieber,
      als verklärte Homo Spirits muss ich mal anmerken.

      Das stimmt nicht, die „Herrlichkeit und Pracht der Erde“ liegt gewiss NICHT in Trümmern.
      Natürlich sind dies keine schönen Zahlen, doch sie erzählen nichts von der Wirklichkeit.
      Alles ist stets im Strom des Lebens, während einige Tiere „aussterben“, entwickeln sie sich
      woanders weiter. Auch Tiere sind Geistwesen, haben und sind Seelen.

      Hilft deine Wut diese verstorbenen Tiere wieder aufzuwecken?
      Du schadest dir selbst am meisten mit deiner Wut, deinem Körper und deiner Seele.

      Das ist natürlich eine Steilvorlage für dich, mich als „verklärten Spirit“ zu bezeichnen.
      Sei’s drum, tu, was du nicht lassen kannst.

      Wir können mit den Dingen hadern, oder erkennen, daß die Vergangenheit nicht rückgängig zu machen ist.
      Bist du persönlich dafür verantwortlich? Tötest, verschleppst oder verkaufst du Tiere?
      Also ich nicht .. was nicht bedeutet, daß es mir egal ist, aber darauf habe ich keinen wirklichen Einfluss.

      lg,

      Gefällt mir

      • Hallo Stefan,

        danke für diesen Kommentar.
        Ich sehe es genau so wie du. Hab mich aber schon gar nicht mehr getraut was zu schreiben.
        Wenn man, nur für einen Augenblick, die schwarze Brille abnimmt und für einen Moment sein Herz öffnet, dann kann man das Leben um einen herum sehen und fühlen. Wenn Dualität verschwinden soll, wenn Gegensätze sich auflösen dann will ich, dass aus Liebe – Hass = Freundschaft wird und nicht Wut, Ablehnung oder was auch immer, denn das ist auch eine Form der Begrenzung.
        Vielleicht bin ich ja ein verklärter Spirit aber ich bin nicht spirituell verwirrt🙂

        LG

        Gefällt mir

        • Grüß dich, Iris

          Vielleicht bin ich ja ein verklärter Spirit aber ich bin nicht spirituell verwirrt🙂

          Du klingst zumindest sehr vernünftig.😛
          Es ist nicht immer einfach, wir alle wissen dies,
          vieles ist im Ungleichgewicht, aber wenn wir unseren blick nur mehr darauf richten,
          werden WIR ins Ungleichgewicht kommen.

          Nicht wegschauen, aber nicht damit
          identifizieren, kann als Mittelweg praktiziert werden, und die eigene
          Balance bleibt erhalten. Wir haben den „freien Willen“, wenn wir
          das Bewusstsein dafür schärfen, dann haben wir immer auch eine Wahl.

          Üps, klingt Spirit mäßig, aber egal ..😛
          schönen Tag

          Gefällt mir

  • Guten Morgen Liebe Freunde🙂

    Gestern am Abend hab ich eine Diskussion mit einen Freund gehabt,
    er hat mich gefragt :
    Wer ist besser daran die Stärkeren Spezies gegenüber des Schwächeren oder alle Menschen sind gleich ?
    Für welches Naturgesetz würdest du dich entscheiden ?
    Also ich sollte mich entscheiden : Entweder für die Stärkeren Spezies vs. Alle Menschen sind gleich.
    Ich habe gesagt : ich tue mich ungern in irgendeine Schublade einordnen, betrachten wir die Naturgesetze dann sieht man ein Lebenskreislauf in dem es nicht einmal darum geht ob alle Menschen gleich sind oder um die Stärkeren Spezies gegenüber die Schwächeren sondern es geht um ein Lebenskreislauf🙂 und einen wunderbaren Beispiel könnte man im „Avatar – Aufbruch nach Pandora – Film“ sehen in dem es nicht einmal um die Stärkeren Spezies gegangen ist, wie zum Beispiel : Mensch vs. restliche Spezies sondern um einen stabilen Lebenskreislauf und auf unsere Erde zerstört der Mensch schritt für schritt Irdischen Lebenskreislauf.

    lg,

    Gefällt mir

    • Hey, Freund Stip
      Wie geht’s?
      Wie war die Antwort deines Freundes?

      schönen Tag😉

      Gefällt mir

      • hallo,

        Zuerst war er für die Gesetze des Stärkeren, weil durch das Tun des Stärkeren kann sich alles verändern und damit kommt man von Tun bis in die Kausalität von Ursache & Wirkung.
        Aber ich musste Ihm widersprechen, in dem ich gesagt habe : Die Gesetze des Stärkeren müssen irgendwann auch versagen, weil es sich in Ungleichgewicht gegenüber des Naturgesetzes befindet, es ist so das sich die gesamte Schöpfungsenergie in einem Lebenskreislauf & Gleichgewicht vollzieht und deswegen sind die Gesetze des Stärkeren absolut abhängig von Lebenskreisläufen.
        Dadurch hat er seine Meinung zum teil geändert.🙂

        lg,

        Gefällt mir

  • Petra Herzele

    Hallo Bernd,

    „Mensch vs. restliche Spezies sondern um einen stabilen Lebenskreislauf und auf unsere Erde zerstört der Mensch schritt für schritt Irdischen Lebenskreislauf.“ – Dem von Stip kann ich nur zustimmen.

    Die Begegnung mit der Natur könnte wenn es so weitergeht irgendwann vorüber sein, weil es keine mehr gibt. Ich bin schon immer sehr verbunden gewesen mit der Natur und was der Mensch aus dieser gemacht hat finde ich zum kotzen. Sich jetzt der Natur zuwenden ist schön, wenn man sie nicht anders kennt, aber in meinem Kopf ist eine Natur die es so nicht mehr im Ansatz gibt. Das finde ich traurig und wenn ich mir vorstelle, das der kleine Rest jetzt auch noch plattgemacht wird, vergeht mir sogar die Natur muss ich sagen. Du hast schon recht, das alle ausgestorbenen Lebewesen zurückkehren können und ich würde mich freuen wenn sie es tun, aber solange der Mensch nicht aufhört die Lebensräume anderer Lebewesen zu zerstören, wird dies auch nicht passieren. Ich möchte eine lebendige Erde zurückhaben und nicht eine, wo man das Leben mit der Lupe oder dem Fernglas suchen muss, weil es nicht mehr da ist.

    Mein Leben spielte sich bereits als Kind im Wald und in der Natur ab. Die Natur ist ein Teil meines Lebens und das was mich erfreut hat, gibt es so gut wie nicht mehr. Gibt mir das ein Recht wütend zu sein.

    Einen schönen Tag
    Petra Herzele

    Gefällt mir

    • Hallo Petra mein Herzele,

      „Mein Leben spielte sich bereits als Kind im Wald und in der Natur ab. Die Natur ist ein Teil meines Lebens und das was mich erfreut hat, gibt es so gut wie nicht mehr. Gibt mir das ein Recht wütend zu sein.“

      Mir geht es doch ähnlich ..
      Dinge ändern sich und erscheinen nicht immer im guten Lichte.

      Ich habe keine Probleme damit, daß du wütend bist. Das Problem mit den Emotionen ist und dabei spielt es keine Rolle welcher Art sie sind, daß ein Übermaß nicht gesundheitsförderlich ist. Der Mensch muß seine Erfahrungen sammeln – auch die „Schlechten“!

      Der Materialismus war notwendig, um das Ego entwickeln zu können –> Bewußtseinsseele. Nun sind wir in der Anfangsphase, wo er sich aus sich selbst abschafft. Sie haben sich immer fester gefahren und müssen sich neu orientieren. Wissenschaftler sprechen („schon“) davon, daß unser Universum nicht aus Materie aufgebaut ist, sondern aus Energie. Bald wird man erkennen, daß diese Energien Wesenheiten sind und in ferner Zukunft wird man mit diesen Wesen auch kommunizieren. Damit kommt der Mensch schlußendlich zur Anthroposophie.
      Weißt du, mir wurde immer wieder gesagt, daß ich pessimistisch sei. Nein, ich spreche Tatsachen und meine Beobachtungen an, aber bin sehr optimistisch und glaube fest daran, daß ein Großteil der Menschheit sich für den richtigen Weg entscheiden werden. 🙂
      Alle werden es wohl nicht schaffen.😦

      Hast du schon von Adam Kadmon gehört?
      http://anthrowiki.at/Adam_Kadmon

      Wie äußern sich denn deine Schmerzen?
      Schmerzbehandlung auf Distanz wird etwas schwierig, aber vielleicht kann ich etwas für dich tun?

      LG

      PS: Wahre Erkenntnis gibt es nur über Schmerz!

      Gefällt mir

      • Hallo Bernd,
        du sprichst den Materialismus an. Ich habe seit einiger Zeit das empfinden, dass der Materialismus notwendig für die Entwicklung war. Er hat uns u.a. die Computertechnik, das Wissen über DNA und Programmierung gebracht.
        Ein Wissen, dass für das Verständnis des nicht materiellen Universums wichtig ist, um bewusste Entscheidungen zu treffen.
        LG

        PS: Ich genieße gerade das Regenwetter und die Ruhe🙂
        Mir kommt es so vor, als wirke es reinigend auf die Natur und bringt Wachstum… Wenn ich rausschaue, sehe ich nur Grün…😉

        Gefällt mir

        • Mahlzeit Monika,

          Ich habe seit einiger Zeit das empfinden, dass der Materialismus notwendig für die Entwicklung war. Er hat uns u.a. die Computertechnik, das Wissen über DNA und Programmierung gebracht. Ein Wissen, dass für das Verständnis des nicht materiellen Universums wichtig ist, um bewusste Entscheidungen zu treffen

          DAS unterschreibe ich gerne, du weißt, da denken wir ähnlich. Tatsächlich denke ich immer mehr, daß vielleicht nicht der Materialismus,
          aber die belebte MATERIE an sich, etwas besonderes, etwas ausgesprochen wertvolles und vielleicht seltenes im Universum ist.

          Unser Leben hier scheint kostbar zu sein! Dazu müssen wir,
          like Iris, die dunkle Brille abnehmen, um es zu sehen.

          lg,😉

          Gefällt mir

      • Turnus Gleich

        „Wahre Erkenntnis gibt es nur über Schmerz!“

        Hallo Bernd,

        das bezweifle ich…

        HGTG.

        Gefällt mir

        • Hallo TG,

          Wahre Erkenntnis gibt es nur über Schmerz!”
          Hallo Bernd,
          das bezweifle ich…

          Ganz falsch liegt er allerdings nicht, Schmerz
          KANN hilfreich dabei sein, jedenfalls geht es bei vielen nicht anders.
          Es muss vielleicht nicht so sein, aber bei den meisten isses der fall.
          Bei mir inklusive ..

          Grüße😉

          Gefällt mir

      • Aloha again, Bernd

        Bald wird man erkennen, daß diese Energien Wesenheiten sind und in ferner Zukunft wird man mit diesen Wesen auch kommunizieren.

        Man nennt sie auch ELEMENTE, ich denke wirklich, daß Wasser, Feuer, Luft, Erde und ÄTHER (doch, nach wie vor)
        riesige, bewusste WESEN sind, klar, Kommunikation wird geschehen.

        lg,😉

        Gefällt mir

      • Turnus Gleich

        Hallo Steven,

        hm…ein wenig Masochismus schadet wohl nicht…?-
        ….na, wer’s braucht…;)

        …und sonst: Die neue Mailadresse funktioiert ebenso, wie Du siehst…-
        HGTG.

        Gefällt mir

      • Ja Steven,
        was du aufzählst nennt man Elemente, daß ist wohl so ..
        Allerdings gibt es doch noch mehr?

        Farben zum Beispiel, sind für mein Verständnis keine Elemente, aber Wesenheiten..

        „.. riesige, bewusste WESEN sind“
        Dies würde ich über Pflanzen und Tiere sagen. Beim Element gehe ich von Wesenheiten aus – Wasser/Engel, Feuer/Erzengel ..

        LG🙂

        Gefällt mir

      • Hallo Turnus Gleich,

        ganz wies beliebt!🙂

        LG

        Gefällt mir

      • Hoy Monique,

        schön, daß du das Wetter genießen kannst.🙂

        „Ich habe seit einiger Zeit das empfinden, dass der Materialismus notwendig für die Entwicklung war.“

        Wie ich ja sage, notwendig für die Bildung des Egos, welches nun aber auch aus sich heraus überwunden werden will.

        „Er hat uns u.a. die Computertechnik, das Wissen über DNA und Programmierung gebracht.
        Ein Wissen, dass für das Verständnis des nicht materiellen Universums wichtig ist, um bewusste Entscheidungen zu treffen.“ 😦

        Hier trennen sich unsere Wege!!
        Good bay
        LG

        PS: Wir hatten heute „nur“ 34 Grad – gefühlte 42
        Und jetzt in diesem Moment fängt es an zu regnen – Is das nich schöen🙂

        Gefällt mir

      • Nochmal Bernd🙂
        „Hier trennen sich unsere Wege!!
        Good bay“
        Macht nichts, ich kann damit leben😉

        „Wie ich ja sage, notwendig für die Bildung des Egos, welches nun aber auch aus sich heraus überwunden werden will.“
        Ich weiß nicht mein Lieber, was stellst du dir vor, wie Freiheit erreicht werden kann? Und vor allem stellt sich da die Frage, Freiheit wovon eigentlich? Ohne Grundwissen wirst du immer manipulierbar und gefangen in deiner Entscheidung bleiben.
        So jedenfalls meine Vermutung.

        34-42°C puh, da könnte ich nicht mal denken… hier sind es jetzt 11°C
        Wie wäre es, könnten wir uns nicht temperaturmäßig in der Mitte treffen? Echt schade, dass man da nicht mal „rumrühren“ kann.😛
        LG

        Gefällt mir

      • Hallo Bernd,
        wahre Erkenntnis geht nur über Schmerz,
        ich würde sagen im besten fall auch über Schmerz, wo der Gegensatz des Schmerzes fehlt ist keine Erkenntnis.
        Wie lange soll der Schmerz dauern? Auch ist der Schmerz sinnlos wenn man keine Erkenntnis daraus ziehen kann, sei es seelisch oder körperlich.

        Gefällt mir

      • Hallo Oswald,

        „Auch ist der Schmerz sinnlos wenn man keine Erkenntnis daraus ziehen kann, sei es seelisch oder körperlich.“ 🙂

        Liegt schon mal logisch.

        „Wie lange soll der Schmerz dauern?“

        Da hat wohl jeder sein eigenes Programm – es soll Leute geben, welche immer wieder Dresche kriegen und nichts daraus lernen.😉

        Bedenken sollte man, daß es die verschiedensten Formen des Schmerzes gibt.

        „Schmerz und Leid werden im nächsten Erdenleben zu Weisheit.“

        http://anthrowiki.at/Schmerz

        LG

        Gefällt mir

  • Hey Stefan,

    ich hätte gern geholfen……ist in dem Fall eben noch nicht möglich. Wenn jemand mit dem Rücken zu mir steht ist eine Unterhaltung halt nicht möglich – ich muss den jenigen erst dazu bringen sich umzudrehen🙂
    Ja, ist immer gut wenn man sich für den Mittelweg entscheiden kann…

    :)ich liebe Spirit mäßig
    und egal ist Käse der riecht von allen Seiten oder die 88 die ist von allen Seiten gleich

    entspannte Grüsse aus dem Osten

    Gefällt mir

    • Hallo Iris,

      ich hätte gern geholfen……ist in dem Fall eben noch nicht möglich

      Habs beobachtet, leider ging’s in den „falschen Hals“.
      Aber ich habs selber schon erlebt, wo mir jemand helfen wollte,
      aber ich blind dafür war und auf meine Sicht der Dinge beharrte.

      Solche Phasen kennen wir eh alle, die gehen aber auch vorbei ..

      auch entspannt bin – es gibt zwar keine Sonne zur Zeit,
      aber hey, wir basteln uns eine😉

      lg,

      Gefällt mir

  • Aloha Stefan,
    macht nix, geh ich eben ein Stückchen neben ihr her. Ich bin sicher, wir treffen nochmal aufeinander….

    …..puh, bei dem Sonnenschein ist mir jetzt richtig warm geworden…

    aber die belebte MATERIE an sich, etwas besonderes, etwas ausgesprochen wertvolles und vielleicht seltenes im Universum ist.

    Genau das würde ich auch über die Dualität behaupten.

    LG

    Gefällt mir

    • Ahoi Iris😉

      Genau das würde ich auch über die Dualität behaupten

      Hmm, ja, wäre logisch, es gibt keine Impulse, wahrscheinlich keine BEWEGUNG
      ohne Dualität, sie ist der „Dreh und Angelpunkt“ unseres Bewusstseins.
      „Himmel und Hölle“, liegen dabei IN UNS ..

      lg,😉

      Gefällt mir

  • Petra Herzele

    Hallo Bernd,

    die Ansicht das die Materie im Grunde Energie ist kann ich mir vorstellen. Auch das mit den Wesenheiten die uns umgeben mag gar nicht so falsch sein. Ein permanentes Drücken im ganzen Rücken, sehr stark im Nierenbereich rechts; fühlt sich so an als würden da Energien/Kräfte von außen auf mich einwirken, die sehr schmerzhaft sein können. Wenn diese Energie von außen nach innen kommt durchflutet es den ganzen Körper und löst unterschiedlichste Körperreaktionen aus, unter anderem auch Frieren. Auch das rechte Ohr fühlt sich manchmal seltsam an, ist aber im Vergleich wie es war, nicht mehr belastend. Das sind jetzt noch die letzten Schmerzzustände die von unglaublich vielen anderen übrig geblieben sind. Wenn es schlimm wird, hilft im Grunde nur noch Bewegung.

    Das mit dem Pessimistisch kenne ich so auch, vor allem weil ich auch meinen negativen Gefühlen in Texten Raum gebe, die nicht immer angenehm sind, aber auch ich bin genaugenommen Optimist. Die Anthroposophie, hauptsächlich die Kabbala kenne ich ein wenig und letztes Jahr zog ein Bild an mir vorüber, dass es sich dabei um einen Schöpfungsplan handelt, der letztendlich allen Menschen zugute kommt. Daher auch die optimistische Hoffnung, dass jegliche Trennung ihre Auflösung findet. Da ich aber vorsichtig bin in irgendwelchen Aussagen, bleiben bei mir Zweifel und es könnte ja auch eine Täuschung gewesen sein. Bei visionären Bildern sollte man äußerst misstrauisch sein. Aber Interessant ist die Anthroposophie (Kabbala) auf jeden Fall. Für mich ist es äußerst wichtig, das alles was passiert einen Sinn hat, wenn ich diesen erkennen kann, legt sich auch meine Wut. Ich habe eine unglaubliche geistige, körperliche und seelische zweijährige Reise hinter mir, was dazu führt das sich sämtliche weltlichen Wahrheiten in Luft aufgelöst haben, wozu auch alle spirituellen Bücher, inklusive Weltgeschehen gehören. Das führt in eine große Leere, die sehr quälend sein kann und dadurch wahrscheinlich auch Wut in mir auslöst. Die Natur welche uns umgibt hat sich als fast leergefegt vor mir aufgetan. Wie Monika sagt ist alles Grün und das ist wenig, weil es eigentlich Bunt sein müsste, angefüllt mit Leben. Da kommt mir das Lied „Weißt du wo die Blumen sind“ in den Sinn, denn außer Gänseblümchen und Löwenzahn gibt es im Grunde kaum noch welche. Und sogar bei diesen Blumen fällt dem Menschen nichts anderes ein, als sie wegzumähen sobald sie aus dem Boden kommen. Wären diese Pflanzen nicht so robust gäbs genaugenommen nur noch Gartenblumen. Wildwachsende findet man so gut wie keine mehr.

    Einen schönen Nachmittag
    Petra Herzele

    Gefällt mir

    • Hallo Petra,
      das Grün kommt daher, weil ich auf nicht blühende Bäume, bzw. Baumkronen blicke und deren Blätterkleid mir dieses Jahr viel üppiger vorkommt. Ich beobachte es die letzten Tage schon fasziniert.
      Ich mag es auch nicht und es tut mir weh, wenn ständig gemäht oder ein Baum gefällt wird.
      Und sicher ist vieles verschwunden und für meine Begriffe wird auch viel zu zeitig gemäht. Aber bedenke, wir haben erst Ende Mai und durch die Kälte kommt vieles etwas später. Ich versuche meinen Meerschweinen täglich Grünfutter aus der Natur anzubieten, und sehe deshalb, was so wächst.
      Hier am Stadtrand gibt es zumindest noch Eichhörnchen und Igel, die ich sogar vom Fenster aus beobachten kann, die Nachtigall und Stare sind wieder da. Das war schon mal schlechter…
      Versuch bitte nicht nur das Schlechte zu sehen. Es registrieren, ja! Aber versuche dich im Gegenzug an dem Schönen und den Wundern im Kleinen zu erfreuen, sonst machst du dich kaputt.
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

      • Monika,

        du hast gut reden, wo ihr doch die Winterlinge habt.
        Habt ihr doch noch, oder?

        LG

        Gefällt mir

      • Ja Bernd, sie sind noch da
        und dort in der Nähe vom Rautal wohne ich auch🙂
        Dieses Jahr habe ich es verpasst hinzugehen aber sie waren da, zumindest wie mir gesagt wurde.
        Du bist doch nicht etwa wehmütig und das, wo ihr die hübschen Kolibris habt.😉
        LG

        Gefällt mir

        • OBACHT LEUTE:
          _____________________

          Bericht: Arbeitsagenturen beobachten Arbeitslose auch im Internet

          Deutsche Arbeitsagenturen nutzen das Internet angeblich seit langem um mehr über ihre Kunden zu erfahren. Dies sagte der Sprecher des Erwerbslosen-Forums, Martin Behrsing, der Zeitung „Neues Deutschland“ (Montagausgabe). Behrsing seien Fälle bekannt, „wo Arbeitslose von Sachbearbeitern aufgefordert wurden, bei uns im Online-Forum eingestellte Dokumente wieder zu entfernen“.

          Das Erwerbslosen-Forum betreibt eine der größten Internetplattformen für Arbeitslose. Einige hatten in ihrer Wut über falsche Bescheide vom Amt diese auf der Webseite veröffentlicht. Auf diese Weise sei man ihnen auf die Spur gekommen, so Behrsing. Mitarbeiter der Arbeitsagenturen würden somit ihre Kunden bereits im Internet beobachten. „Wir können sehen, von welchen Servern der Zugriff erfolgt. Daher wissen wir, dass die Arbeitsagenturen sehr häufige Besucher unserer Webseite sind“, so Behrsing.
          ______________________________
          Quelle: http://news25.de/news.php?id=78873&title=Bericht%3A+Arbeitsagenturen+beobachten+Arbeitslose+auch+im+Internet&storyid=1369566657705

          Gefällt mir

          • Na super!
            _________________________

            Bundesregierung würdigt Henry Kissinger mit Stiftungsprofessur
            An der Universität Bonn soll eine „Henry-Kissinger-Professur“ eingerichtet werden. Dies haben Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) und Außenminister Guido Westerwelle zu Ehren des früheren US-Außenministers und Nobelpreisträgers Henry Kissinger beschlossen. Henry Kissinger feiert am 27. Mai seinen 90. Geburtstag.

            „Mit dem neuen Lehrstuhl wollen wir sicherstellen, dass die außerordentlichen Leistungen Henry Kissingers auf den Gebieten der Diplomatie, Strategie und der transatlantischen internationalen Beziehungen die sicherheits- und verteidigungspolitische Debatte dauerhaft beflügeln“, so de Maizière. Die Professur für Internationale Beziehungen und Völkerrechtsordnung an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms- Universität Bonn ist auf fünf Jahre angelegt und soll von Verteidigungsministerium und Auswärtigem Amt gemeinsam finanziert werden.
            Quelle: ________________________________________________
            © dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
            http://news25.de/news.php?id=78874&title=Bundesregierung+w%FCrdigt+Henry+Kissinger+mit+Stiftungsprofessur&storyid=1369568585598

            Gefällt mir

      • Vergessen,
        und um die Häuser hier, auf den Wiesen wachsen wilde Orchideen, die mittlerweile mit Stöcken gekennzeichnet sind, damit sie nicht abgemäht werden.🙂

        Gefällt mir

    • Nochmal, hallo Petra

      das Ohr – das Fenster zur Niere

      Was sagt denn der Weißkittel über deine Nieren?

      Wenn du möchtest teste ich mal deine Meridiane durch. Dazu benötige ich vollen Namen, Ort und wenn möglich ein Bild. So du magst, wird dir Steven meine Email-Adresse geben.
      Ansonsten kannst du die Nierenpunkte 17 massieren oder beklopfen. Die Niere mag es feucht und warm.
      Trinkst du genügend Wasser?

      Oft ist der Körper nicht krank, sondern hat Durst!

      Andreas Moritz hat auch ein Nierenrezept – Hast du das Buch?

      Auch mag es die Niere, wenn sie beklopft wird. Ich mache jeden Morgen eine Übung zu diesem Zweck.🙂
      Du stehst, die Füße Schulterbreit auseinander, Arme locker auf der Seite, drehst mit Schwung den Oberkörper nach links und dabei schwingt der rechte Arm (locker wie aus Gummi) vorn nach links um die Hüfte und schlägt auf die linke Niere. Der linke Arm hinten rum auf die rechte Niere. Und dann zur rechten Seite und so weiter – so oft du magst, ganz locker und so dolle wie beliebt.

      Steven gibt dir bestimmt auch gern die Infos zur TB-Atmung – vielleicht stellt er sie auch ins Netz.
      ________________________________________________________________

      Eigentlich braucht es nur ein Buch!
      Rudolf Steiner hat gesagt, daß in dreitausend Jahren nur noch dieses eine Buch von der Anthroposophie geben wird.
      Ich getrau mich kaum es hier rein zustellen .. Aber was soll’s🙂

      LG

      Gefällt mir

  • Hallöchen🙂

    Wir leben derzeit in einem wirklich schwierigen, teilweise anstrengenden Zeitabschnitt, die Sonnenflares “zischen” nur so auf die Erde und beharken unser Energiefeld. Abwechselnde Phasen von Erschöpfung, bleierner Müdigkeit, obwohl man Schlaf gefunden hatte, Zerstreutheit und/oder diverse andere, kleinere oder größere Befindlichkeitsstörungen geben sich die Klinke ..

    Wahrscheinlich geht’s euch ähnlich, wenn ich sage, daß ich mich manchmal so fühle, als würde ich in einer Art “Zwischendimension” festhängen, innerlich leer, frustriert darauf wartend, daß etwas von Belang passiert, aber wohl wissend, daß im Außen nichts, oder halt nur wenig davon, geschehen wird. Veränderungen von Wert geschehen halt meist und vornehmlich, in unserem Inneren ..
    Also ich bin jetzt genau schon 4 Wochen lang DAUERMÜDE, hab kaum noch Energien irgendwelche Dinge langfristig an zu gehen. Und das “ System-Außen “ raubt mit sozusagen noch die letzten Kräfte. Gefühlt wie eine Achterbahnfahrt oder DauerKarussellfahrt im Kopf !!!
    und ein hin und herwerfen meiner ganzen Gefühls-welt.

    Außerdem, steht diesem ganzen Unrat mit negativen Vorzeichen, eine immer größer werdende Meute von wertschöpfenden, sozialen und gerechten, kreativen Menschen mit innovativen Ideen, diametral gegenüber, die inmitten all der apathischen, materiell fokussierten und oberflächlichen Menschen, ihrem Leben nachgehen und bereits jetzt, bewusst oder unbewusst, an Ideen für eine verbesserte Version der Erde arbeiten.

    Kann es sein das sich hier eine “ Trennung “ vollzieht, qasi der Weizen (kostbar) sich vom
    Unkraut (kein “ Leben “ drinn) loslösen will, d.h nicht mehr mit dem Unkraut zusammen “ weiter wachsen will ( geistig,BWS,spirituell, mit dem Herzen ) weil: die Gründe sind uns wohl allen bekannt………………………………………………………………………………………………………..
    Ich jedenfalls interpretiere das “ Gleichnis vom Weizen und Unkraut “ inzw. so.
    pohhhhhhhhh bin ich müde, ja vielleicht sogar “ Lebens-müde “😉
    D.h. von dem mich “ umgebendem System-leben “ des Lebens “ müde “ geworden.

    mal schauen wie es weitergehen wird hier auf Mutter Erde🙂

    Lg

    Gefällt mir

    • Freund Helminatus😛

      pohhhhhhhhh bin ich müde, ja vielleicht sogar ” Lebens-müde ”😉
      D.h. von dem mich ” umgebendem System-leben ” des Lebens ” müde ” geworden.

      Nee, nee, nix da, du gehst schön mit uns mit ..
      Ausbüchsen läuft nicht ..

      lg,😉

      Gefällt mir

    • Unkraut ist ein Unwort!!!!!!!!

      Gefällt mir

      • Unkraut, mein lieber Bernd , steht hier für im Gleichniss “ für nicht wertvoll, kein Leben drinn, ohne “ Früchte bringend “ ( an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen, GEISTIGE FRÜCHTE ).
        Kapito Senior😉 manchmal muss man einfach mal zw. den Zeilen “ erkennen „.
        Natürlich ist jede Pflanze dieser Welt “ ein eigenes Lebewesen “🙂 und ein teil der Schöpfung, gelle.
        Lg

        Gefällt mir

      • Hallo Helmut

        „Unkraut, mein lieber Bernd , steht hier für im Gleichniss ” für nicht wertvoll, kein Leben drinn, ohne ” Früchte bringend ” ( an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen, GEISTIGE FRÜCHTE ).“

        Wieviele Pflanzen kennst du, auf die dies zutrifft?

        Ja, genau weil es ein Gleichnis sein soll, habe ich meine Bemerkung gemacht, lieber Helmut.

        So wie du in die Welt schaust, schaut die Welt auf dich.
        (Ein Gleichnis von mir für dich.)

        LG

        Gefällt mir

      • Hoy Steven,

        ich mag Helmut ..

        „Jede Pflanze hat einen Nutzen, Sinn und Zweck in dieser welt!“

        Nicht nur in dieser Welt.

        LG

        Gefällt mir

  • Herrje, ich pack mir an den Kopf🙂
    in diesem Gleichniss gehts nicht um Pflanzen sondern um MENSCHEN, welche geistigen und herzens-Früchte bringen sie hervor. – Spieglein Spieglein an der Wand wer kapierts in welchem Land……..
    schönen abend noch Bernd

    Gefällt mir

    • Ich amüsiere mich gerade…,
      also ich hab es sofort kapiert, wie helmut es meint.🙂

      So, ich verschwinde dann, schönen Abend allen!
      LG

      Gefällt mir

      • Schön für dich Monika,🙂
        nur leider haste mir nich verstanden ..

        Gefällt mir

      • Oohhm…..Ihr lieben Kinder….bitte nicht immer die Buddelkasten-Formen über den Scheitel ziehen……das tut doch auch weh zuweilen….und dass will doch Niemand von uns….

        Hoffe….Ihr hattet einen genauso tollen und phantastischen Sonntag heute…..auch wenn die „Erderwärmung“….mir fast Frostbeulen beschert hat….dagegen, müssen wir unbedingt vorgehen und was unternehmen…😀

        Lg Joe

        Gefällt mir

    • Ach o menooooo

      Helmut, wir (also ich) haben dich schon verstanden.

      Wieviele Menschen kennst du, auf die dies zutrifft?

      Und bedenke, schon in der Bibel beschrieben – Gott erschuf die Welt und konnte sich dann daran erfreuen (betrachten)! Auch ein Gleichnis – hierbei zum Denken

      Ist schon wiedermal zu spät geworden

      Gute Nacht

      Gefällt mir

  • Petra Herzele

    Hallo Bernd,

    der Druck auf die Niere ist nur ein Teil und kommt von Außen. Ich kenne Nierenbeschwerden und die habe ich so nicht.

    @Alle
    Bin jetzt zum Schluß gekommen, dass hier einer den anderen nicht versteht. Genaugenommen fühle ich mich genauso wenig verstanden, was mich zum Ergebnis bringt jetzt Abschied zu nehmen, weil es zu meinem eh schon schlechten Gefühl, mich noch mehr frustet. Ich wünsche euch allen eine Gute Zeit, wenn ihr es schafft, mit viel Liebe im Herzen.

    Einen schönen Sonntag
    Petra Herzele

    Gefällt mir

    • Hallo Liebe Petra Herzele🙂 🙂 🙂

      DU hast mir immer am Herzen gelegen, weil du offen und ehrlich “ die Dinge an dir und um dich herum, also in unserer Welt, beschreibst🙂
      Wer seine Gefühle “ verleugnet oder sie nicht an-nehmen kann „, oh ja hab ich manchmal noch mit zu kämpfen, und sich selbst immer nur einen Heiligenschein umlegt, und…………
      Du hast im Gegenteil dessen immer deine Gefühle, Emotionen und Gedanken “ sprechen lassen, dich uns (mir) mitgeteilt, und ich findes das sooooooo tollllllllllllllllllllllllllll 🙂
      Du würdest mir hier , ganz ehrlich sehr fehlen.
      Wir sind hier alle keine “ Oberheiligen “😉 suchen aber nach “ Heiligkeit, nach dem Glanz unserer Seele “ um endlich diese ganze Dunkelheit in und um uns auf zu-lösen.
      Du hast mir IMMER gut getan, selbst wenn du auch über die “ tiefen Schmerzen „, Ängste ,Sorgen etc geschrieben hast, weil ich für mich erkenne das du “ eine ehrliche Seele “ bist.
      Du sollst wissen das ich dich sehr lieb habe, so wie ich es versuche, jeden Menschen zu lieben, d.h Jenem keinen Schaden zu zu fügen und in Frieden zu begegnen.
      Doch leider trete auch ich noch manchmal ins “ Fettnäpfchen “😉

      Helmut

      Gefällt mir

    • Liebe Petra Herzele,

      „Bin jetzt zum Schluß gekommen, dass hier einer den anderen nicht versteht. Genaugenommen fühle ich mich genauso wenig verstanden“

      Ich weiß nicht, ob Du in einem meiner letzten Comments mitbekommen hast, wo ich ebensolche Empfindungen zum Ausdruck gebracht habe…..ohne genau und explizit erklären zu können….warum dies so ist….

      Ich glaube nicht, dass es auch nur „Einen“ einzigen Menschen auf der Welt gibt, der uns wirklich grad erklären kann, was hier derzeit abgeht…..(obwohl, ich kenne vielleicht doch sogar Einen, der es zumindest von sich selbst „glaubt?“… :D)…….

      …..nein ehrlich……Tacheless jetzt…..Du bemerkst es…..ich bemerke es….und Viele andere von uns auch…..was meinst Du, warum es in letzter Zeit auch so still geworden ist?……

      …..ich bin zum jetzigen Zeitpunkt….noch mindestens 5 lieben Freunden, eine oder mehrere Antworten schuldig…..und bekomme es energetisch, einfach nicht auf die Reihe…..weil derzeit, einfach keine Kraft mehr da ist, dies zu bewerkstelligen……

      …..und mal ganz präzise ausgedrückt: „Wer „Dich“ nicht versteht….Der hat auch noch nie, irgend etwas verstanden“……..Deine Gedanken bisher, waren und sind zu 98% auch meine Gedanken……

      …..aber gib` Uns Allen jetzt ein weing Ruhe und Zeit……es brodelt mörderisch zur Zeit und jeder hat sehr viel, mit sich selbst zu tun…….und lass` Dich bitte auch nicht von echt „dummen“ Komentaren beeinflussen……

      Wir mögen und lieben Dich hier sehr……..o.k. ich tue es, kann ja nur für mich sprechen…..weiß aber intuitiv, dass dies auch auf mehr als 90% Aller hier auch zutrifft!!!

      Mach` wenn nötig, auch `ne kurze „Auszeit“…..das hilft immer (eigene Erfahrung)….mal völlig ohne Netz usw…….und raus in die Natur……..

      ……aber warte mal….ich hab` grad noch `ne bessere Idee…..schau mal morgen in Dein Postfach……

      ….So,….mein roter Low-Level-Bereich ist nun aber auch angeschnitten……ich wünsche Dir für heut´ eine schöne geruhsame Nacht….aber glaub` ja nicht, dass Du damit hier so einfach entlassen worden bist…..No Seniora……….sooo nicht…😀

      ….nein,….keine Angst,….der Joe macht nur Spaß…😀😀😀 ……Gute Nacht und schlaf schön…………johannes

      Gefällt mir

      • Hallo Joe,

        ..ich bin zum jetzigen Zeitpunkt….noch mindestens 5 lieben Freunden, eine oder mehrere Antworten schuldig…..und bekomme es energetisch, einfach nicht auf die Reihe…..weil derzeit, einfach keine Kraft mehr da ist, dies zu bewerkstelligen……

        Pflichte dir, bei Freund Joe, es ist sehr anstregend alles, auch ich muss mich oft zwingen,
        an den Texten zu arbeiten, hätte ich keine Disziplin wär ich schon lange verschütt gegangen ..😦

        Aber das geht alles mal vorbei, hoffentlich bald ..

        lg,😉

        Gefällt mir

    • Hallo Petra,

      Bin jetzt zum Schluß gekommen, dass hier einer den anderen nicht versteht. Genaugenommen fühle ich mich genauso wenig verstanden, was mich zum Ergebnis bringt jetzt Abschied zu nehmen, weil es zu meinem eh schon schlechten Gefühl, mich noch mehr frustet. Ich wünsche euch allen eine Gute Zeit, wenn ihr es schafft, mit viel Liebe im Herzen.

      Die Energien und zeiten sind momentan mächtig anstregend, du bist natürlich dein eigener Boss und Herr deiner Entscheidungen. Aber ich fände
      es ausgesprochen schade, wenn du weg bist, du hast hier manches mal für klarheit und aufmunternde worte gesorgt.
      Schöne mitfühlende Texte geschrieben, ungerne würde ich dich ziehen sehen ..

      Vielelicht überdenkst du deine Entscheidung oder machst eien Revision,
      wenns wieder ruhiger abgeht ..

      ich wünsche dir alles Liebe

      Gefällt mir

    • Hallo Petra,

      „der Druck auf die Niere ist nur ein Teil und kommt von Außen. Ich kenne Nierenbeschwerden und die habe ich so nicht.“

      Vorab;
      Wie ich schon sagte, ich sollte hier nicht auf körperliche Unpässlichkeiten eingehen.

      Also, meine Überlegungen sind vordergründig bei dem energetischen Part. Das ätherische Organ und insbesondere das astralische Organ sind oftmals die Ursache für Beschwerden.

      Es ist zu bedenken, daß ein Teil größer als das Ganze sein kann. So kann ein Organ um vieles größer als der Körper sein.

      Auch Christa sagte, es ist „Außen“.
      Ja aber, wo ist Außen?

      Egal, was die Ursache für Beschwerden ist, man wird in der Regel zumindest Linderung erreichen können.

      Hier noch ein anthroposophischer Gedankengang;

      „Es wird (beispielsweise) durch eine zu starke Nierentätigkeit fortwährend im oberen Menschen der Versuch gemacht, die Ich-Organisation nach oben zurückzuhalten, alles dasjenige, was durch das Blut in den Organismus hineinkommt, nicht wieder in der entsprechenden Weise zurückzulassen. Und wir werden sehr häufig damit verknüpft finden, sagen wir Krämpfe, die ja darauf beruhen, daß (gerade) das Astralische nicht in ordentlicher Weise hineingeht in den übrigen Organismus.“ 314.148

      „Bin jetzt zum Schluß gekommen, dass hier einer den anderen nicht versteht. Genaugenommen fühle ich mich genauso wenig verstanden,“

      Schade, ich hatte bis hier den Eindruck, deine Kommentare verstanden zu haben .. Bin nun etwas verunsichert im „Bewertungssystem“😦

      Wie dem auch sei, ich freu mich von dir zu lesen.

      Gehab dich wohl –
      Take care yourself

      Gefällt mir

    • Hallo Petra,
      deine Kommentare sind sehr offen gewesen, war auch lange nicht mehr hier, bis auf gestern.
      Da hab ich was geschrieben und wurde auch wieder falsch verstanden. Keine Ahnung woran das liegt, vielleicht am wollen oder sind wir doch alle zu verschieden. Jeder sitzt in seiner eigenen Welt und verteidigt diese, wenn es sein muss. Manchmal stimmnt man mit Leute überein, aber meistens dann doch nicht. Zudem sind wir zu überinformiert, Allein diese Webseite hat soviel Informationen, für die man mehrere Leben brauchen würde um sie zu verarbeiten.
      Wünsch dir alles Gute
      Oswald

      Gefällt mir

      • Hallo Oswald,

        mit dem nicht verstanden, bezog sich auf mich?

        Okay, bei dem Satz,

        „ich würde sagen im besten fall auch über Schmerz, wo der Gegensatz des Schmerzes fehlt ist keine Erkenntnis.“

        bin ich mir nicht sicher, ob ich dich verstehe. Dazu müßte ich wissen für was „Gegensatz“ bei dir steht.

        „Auch ist der Schmerz sinnlos wenn man keine Erkenntnis daraus ziehen kann“

        Ich weiß nicht so recht, ob es solche Fälle gibt. Entsprechend auch mein Hinweis.

        Nun interessiert mich, wo ich dich nicht verstanden habe.

        LG

        PS. Problematisch ist hier, daß man (ich jedenfalls) nicht die Zeit hat, entsprechend ausführlich zu Kommentieren und bei Kurzfassungen geht wohl so manches verloren. Zu lange kommentare liegen mir darum auch nicht und so manchen kann ich dann nur überfliegen ..

        Macht doch nichts!

        Ich für meinen Teil übe mich schon seit Jahren in Geduld und werde wohl auch noch weiter üben müssen.
        Also, immer entspannt sein, dann klärt sich so manches wie von selbst.🙂

        Gefällt mir

      • Hallo Oswald,

        Da hab ich was geschrieben und wurde auch wieder falsch verstanden.
        Keine Ahnung woran das liegt, vielleicht am wollen oder sind wir doch alle zu verschieden.

        Natürlich sind wir alle verschieden, wär ja noch schöner, wenn es anders wäre.
        Und weißt du, ich werde auch oft falsch, oder auch gar nicht verstanden. Und ich denke,
        dies gilt wahrscheinlich für uns ALLE.

        Ich muss doch auch andere Meinungen GELTEN lassen, selbst wenn sie diametral zu meiner stehen.
        Allerdings muss ich ihr nicht beipflichten, ich kann widersprechen – aber die innerliche
        Akzeptanz, daß jeder seine eigene Sicht der Dinge hat, die ist wohlauf und am Leben.

        Und ich schätze besonders an den ganzen Leuten, daß wir uns sehr wohl, oft ganz prima verstehen.
        Sonst würde die Seite längst nicht mehr existieren, soviel ist sicher ..

        Aber es gibt verschiedene Zeiten, wir haben derzeit alle anstrengende Tage und dies
        produziert bei jedem unterschiedliche Stimmungen und Energien. Allerdings gehört
        Abwechslung zum leben selbst, findest du nicht?

        Wenn ich also eine Art von Resümme, bezüglich des verstanden – oder unverstanden seins
        ziehen würde, zeigt die Wagge doch mehr auf verstanden als auf unverstanden.
        Wir alle versuchen einfach unsere innere Balance zu finden, daß kann schwierig sein ..

        wünsch dir einen schönen tag😉

        Gefällt mir

      • Moin Steven,

        Alles supie bei euch?

        Hat denn nicht jeder sein eigenes Programm?
        Ich meine, man sollte ohne Anfrage nicht eingreifen. So jemand nicht fragt, kann man nicht antworten.

        Und

        Wie heißt es so schön – manch einer hört erst, wenn man ihm die Ohren abschneidet.

        Wir haben, wie es heißt, aktuell über 7 Milliarden Menschen im Spiel. Jeder ist seine Erfahrungen und jeder hat seine ganz persönlichen .. und, die hat er ganz allein nur für sich.🙂

        Ist es nicht beeindruckend?

        LG

        PS: Bekommen Schüler von ihrem Lehrer ein schlechtes Zeugnis, so sollte sich dieser bewußt machen, daß er Zeugnis über sich als Lehrer abgibt und entsprechende Schlüsse ziehen ..😉

        Gefällt mir

        • Aloha bernd,

          Wir haben, wie es heißt, aktuell über 7 Milliarden Menschen im Spiel. Jeder ist seine Erfahrungen und jeder hat seine ganz persönlichen .. und, die hat er ganz allein nur für sich.🙂

          Ist es nicht beeindruckend?

          Bin ich ganz deiner Ansicht! Eigentlich ein Wunder,
          daß nicht viel mehr passiert – obwohl es sicher aufregend genug ist ..😉

          lg,

          Gefällt mir

      • Hallo Bernd,
        verstehe wenn du keine Zeit hast. Es ist auch schwierig für mich auszudrücken, tue mir da sehr schwer.
        Ja es bezog sich auf dich.
        Ich denke sehr oft kann man nur spekulieren was die Ursache des Schmerzes ist. Ob seelisch oder auch körperlich. Mal angenommen er kommt von etwas schrecklichem was man in der Kindheit erlebt hat. Es fehlt nun das Urvertrauen, was einem nun das ganze Leben bekleidet. Es löst sich nicht auf, was man auch tut. später wird man noch vergewaltigt etc. Aber worin soll der Sinn des Schmerzes liegen? Karmaausgleich??? Wäre noch Sinnvoll, wenn man dann von der Tat in einem früheren Leben weis.
        Mit dem Gegensatz des Schmerzes habe ich eher allgemein gemeint. Würde ich nur Schmerzen haben und würde die Schmerzfreiheit nie erfahren würde ich die Schmerzfreiheit nicht vermissen. Das wäre Sinnlos in meinen Augen.
        Bleibt bei mir immer noch die Frage offen. Glaub mir es gibt genug Menschen die nicht wissen warum sie Schmerzen(Leiden) haben. Es gibt nicht allzuviele Leute die so gut wie du reflektieren können bzw aus den Fehlern lernen können so wie du wahrscheinlich. Und ich denke, das das nicht nur eine Frage des wollens, sondern auch einfach Können. Die wenigsten sind damit gesegnet.
        Ich hoffe es war jetzt ein weniger verständlicher für dich, wenn nicht macht auch nichts. Die Verwirrung ist oft groß in meinem Kopf und das dann noch verständlich aufs Papier bekommen ist eine Herausforderung für mich.
        LG

        Gefällt mir

      • Hallo Stefan,
        ich habe geschrieben zu verschieden,
        denke tief im inneren wollen wir alle das gleiche. Anerkennung, Liebe, Gemeinschaft und das Gefühl verstanden zu werden.
        Zu verschieden vielleicht die Wege zu finden, um dort hinzukommen. Es gibt vielleicht soviel Möglichkeiten, wie es Gedanken dazu gibt.
        Ja da hast du Recht, sonst würde es die Seite nicht mehr geben, wenn sie keiner mehr lesen würde. Danke
        LG

        Gefällt mir

  • Hallo Stefan,

    schöner Artikel und spiegelt das wieder, was gerade abgeht. Ist ganz schön anstrengend und manchmal nur mit viel Herzenswärme zu ertragen.

    LG Mirjam

    Gefällt mir

    • Hallo, liebe Mirjam

      Freu mich dich zu sehen! Ja, mensch, verdammt anstregend –
      und was ich so alles träume, wildes Zeug sag ich dir ..😛
      Und wenn einige leute richtig liegen, bei denen ich mir
      Infos dazu besorge, wirds im Juni noch etwas weiter gehen ..😳

      Apropos, da fällt mir grade ein: kennst du die „neue Herzchakra Klangaufnahme von
      Tom Keynon? Sehr stark finde ich, sehr förderlich .. ich hab mir,
      eher aus Langeweile, weil ich nicht wusste, was ich lesen sollte, sein Buch
      „die weisheit der Hathoren“ zugelegt. Ich bin froh, daß ich es getan hab!!

      Gutes Buch! Tolle Tricks für Gehirnwachstum dabei
      und wie immer interesante Informationen.

      lg,😉

      Gefällt mir

    • Lieber Stefan,

      ich war am 12. Mai bei Tom Kenyon in München und habe natürlich die neusten Bücher und CDs mir zugelegt. Ja die Klangmeditation kenn ich. Für mich super:-)
      Seit ich Amnada mache, eine Ayurveda-Behandlung bei dem die Traumas auf Zellebene gelöscht werden, geschieht so viel in mir drin. Im Moment darf mein inneres Kind heilen. Das ist echt anstrengend, schmerzhaft und auch sehr befreiend.
      Deine Träume sind ganz wichtig, als Botschaft, als Aufräum-Dienst und vieles mehr. Ja die Träume zeigen jetzt vielen, daß sich ganz viel gewegt. Juni wird heftig. Ich denke, daß dieser Prozeß, in dem wir uns jetzt befinden noch ne ganze Weile dauert und auch die Poliritäten vorübergehend sich mehr verstärken. Wie Du beobachtest hast, wollen viele den Wandel nicht wahrhaben und halten verzweifelt am Alten fest, denn das kennen sie und das verleiht Sicherheit. Ist nicht so leicht sich in den freien Fall zu begeben. Wenn das Licht zunimmt, dann auch erst mal die Gegenwehr, aber das wird sich sicherlich auch wieder ändern, wenn die Menschen begreifen, daß die Trennung uns hierher gebracht hat und daß nur Gemeinschaft eine Zukunft hat. Naja nach jahrtausenjahrer andauernder Manipulation ist das alles sooo verständlich.

      LG aus dem verregneten München
      Mirjam

      Gefällt mir

  • Petra Herzele

    Hallo Bernd,

    dir wollte ich mit meinem letzten Kommentar am wenigsten auf die Füsse treten, hatte eher das Gefühl du wirst auch nicht verstanden. Vielleicht hat mich das letztendlich meinen Entschluß treffen lassen, mich zurückzuziehen, was ich auch tun werde.
    Wenn du ein Gleichnis wie eine Gleichung betrachtest, dann ist die eine Seite gleich wie die andere. Vielleicht hast du es so gemeint, bin mir nicht sicher. Danke für deine Ratschläge, ich habe schon gemerkt das du mir helfen willst.

    @Helmut
    Bei dir merkt man auch eine gewisse Leere, Hoffnungslosigkeit und Trübsal, möglicherweise ist auch Ärger/Wut dabei; das wäre auch absolut normal angesichts der Gefühle die du dann hast. Habe auch das Gefühl deine Lebenssituation ist nicht die einfachste, da helfen in der Regel Menschen bei denen man sein Herz ausschütten kann und die einen verstehen.
    Aber spring nicht auf den EGO-Zug auf, dass du Weizen (Homo Spirit) bist und andere dann das Unkraut (Homo Sapiens).

    @Johannes
    Du bist mit meinem Kommentar gar nicht gemeint, ich mag was du schreibst und es sind meist sehr aufbauende Worte für mich dabei.

    Ich bin gerne bereit einen Austausch über E-Mails fortzusetzen, aber auf dieser Seite kommen mir Kommentare entgegen, die in mir das Gefühl auslösen nicht verstanden zu werden und das verstärkt meinen Ärger, weil es mich nervt. Danke für Eure lieben Kommentare und ich mag Euch sehr.

    Einen schönen Abend
    Petra Herzele

    Gefällt mir

    • Hey liebe Petra Herzele,

      Ich bin auch gerade erst zu Hause eingetroffen…..und hatte eigentlich nur noch drei wichtige Aufgaben heute angedacht……die eine davon war, mich unbedingt noch bei Dir melden zu wollen……weil Deine letzten Gemütszustände….so sehr konform mit meinen in den letzten Wochen sind……

      …..ich habe mich jetzt aber bis Donnerstag, noch um einen lieben Freund zu kümmern bzw. ihm behilflich zu sein……weil er für 2-3 Wochen ins Krankenhaus muss….und dafür noch so einiges zu besorgen ist……aber danach, würde ich mich wirklich sehr gerne weiterhin mit Dir austauschen, weil ich Deine Aussagen bisher, in Deinen Kommentaren….nicht nur voll nachvollziehen konnte, sondern sie mit- und ähnlich ge/erlebt habe…..und auch ganz ähnliche Gefühle, sich mir offenbahrt haben…….

      ………dieses Gefühl der „Unverstandenheit“ derzeit…..betrifft auch sehr viele meiner Bekannten und Freunde…..und ich würde mich überaus freuen, darüber mit Dir noch einen weiteren gedanklichen Austausch zu führen…..sei es per Text….oder aber auch verbal per Tefelon o.s.ä…….

      …..diese Woche ist also noch Programm angesagt…..aber wenn Du Lust und Laune hast…..steht dem danach nichts im Wege….ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen….

      Bis hierher also, erstmal meine kurze Meldung….und ich hoffe, wir hören uns dann später doch noch!!!

      Liebe Grüße derweil…….vom johannes

      P.S.

      Zeitgleich, lese ich im Moment, auch noch ein Super-Buch, (obwohl derweil soviel zu erledigen ist), dessen Aussagen, mich ebenfalls immens fesseln…..und Dank eines überaus lieben Geschenks unserer Monika, zu mir gefunden hat……und mich veranlsst hat, einige meiner, schon voher festgeklebten Puzzle-Teile, wieder abzureissen……und sie nun mit einem 2-Kompomenten-Kleber zu fixieren…..also unwiederrücklich festzusetzen…😀

      Danke dafür, liebste Monika…….und umso schöner, dass dies auch Deinen Zukunftsvisionen entspricht…….mein Herz sagt….JA…JA…JA…dazu und fühlt auch dementsprechend……und ich hab` erst die Hälfte jetzt durch………..

      Liebe Grüße, Ihr Lieben……..sind verrückte Zeiten und Frequenzen derzeit…..aber lasst Euch bitte, bitte davon nicht ablenken, verrückt machen oder in gewollte IRREN führen…..es gibt Entitäten, die genau dies jetzt wollen……und sich über jeden freuen, der ihnen auf den Leim geht…….befragt Euer Herz….bitte…..und hört nur einzig und allein darauf…….denn mehr Manipulationsversuche als momentan, hat es noch nie gegeben…..

      ….wir dürfen einfach nicht zulassen, wie sie derzeit versuchen, uns gegeneinander auszuspielen…….denn sonst spielen wir „ihr“ Spiel….und nicht Unseres………

      lg Joe

      Gefällt mir

    • Hallo, Petra Herzele

      Nun gut, dein Entschluss steht also fest. Sodann möchte ich dir wenigstens alles Gute wünschen.
      Möge das Beste im Leben zu dir kommen, wo auch immer du entlang gehen wirst.

      lg,

      Gefällt mir

  • Nich` bös` sein bitte…..ich seh` grad nich` mer ganz durch….wo jetzt was war….oder will ich es vielleicht auch gar nicht mehr sehen???……weil`s mir einfach zuviel wird?….egal auch…ich lass` ES JETZT `MAL HIER AB!!!…….und hoffe es ist auch so o.k…..

    Hallo Stefan, hallo liebe Freunde,

    Ich habe gerade kurz zuvor über ein Buch gesprochen, welches mir liebenswürdiger Weise, von unserer Monika gesandt wurde (obwohl mein Geburtstag, doch schon lange vorbei ist😀 )…..und welches mich gerade sehr bewegt……

    Ich bin ca. zur Hälfte durch damit…..möchte Euch aber, an einigen der Aussagen davon teilhaben lassen.

    Es handelt sich hierbei um das Buch „Die Blaue Insel“ von Estelle Stead……der Tochter eines der 1517 Opfer der Titanic-Katastrophe, einem damals, auch international sehr bekanntem, englischem Journalisten, der sich auch zu Lebzeiten, schon sehr ausführlich mit dem Jenseitigem beschäftigt hat……und später, seiner Tochter, die sehr medial als s.g. „Schreibmedium“ veranlagt war……seine Geschichte, nach dem eigenen Tode übermittelt hat.

    Wer sich schonmal, etwas intensiver, dieser Thematik gewidmet hat……für den wird es zwar nicht mehr das totale „Neuland“ sein, aber viele der Aussagen, bestätigen auf alle Fälle schon vorher Gewusstes oder zumindest Vermutetes.

    Für mich ganz NEU, war zumindest die Aussage, dass sich auch der Schriftsteller Edgar Wallace, schon intensivst mit diesem Thema auseinander gesetzt hat……

    …..und ebenfalls Sir Arthur Conan Doyle (Schöpfer von Sherlock Holmes), noch sehr viel intensiver…..beide Autoren bzw. deren Werke, habe ich als Teeny nur so verschlungen….

    Ein Auszug eines Briefes an die Autorin des Buches besagt in etwa Folgendes:

    Sir A. C. Doyle hatte so ziemlich alles verschlungen was es derzeit damals zum dem Thema überhaupt gab…….ja hat sogar behauptet, es gäbe wohl keinen anderen Menschen weltweit, der je mehr als ER darüber gelesen hätte…..einschl. vieler handschriftlicher Dokumentationen dazu, welche wahrscheinlich, noch nicht einmal veröffentlicht worden sind.

    Wörtlich von IHM:

    „Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Menschheit endlich über diese Dinge Aufklärung erhält. Dieses Wissen, erspart uns unter Umständen, jahrzehntelanges ziel- und zweckloses Umherirren in einem unbekannten Reich, von dem wir nichts ahnten und mit dessen Existenz, wir uns nun abfinden müssen.

    Von allen falschen Vorstellungen, die wir aufgrund irreführender Belehrungen auf der Erde von einem nachtodlichen Leben gemacht haben, müssen wir uns…..nach uns nach, unter schweren seelischen Kämpfen freimachen, zugunsten der ungewöhnlicher Tatsachen, denen wir uns unvorbereitet gegenübersehen.

    Viel Glück Ihrem kleinen Büchlein

    A.Conan Doyle

    W.T. Stead beklagt in seinem Vorwort ebenfalls seinen mangelnden Erfolg zu Lebzeiten, seine Mitmenschen darüber aufzuklären, obwohl er doch immer sein Bestes gegeben hat.

    Ach wie gut, kann ich den Mann doch verstehen!!!

    Er sagt weiterhin, dass die Erreichung von Glück, nicht der Sinn des irdischen Lebens ist, sondern allenfalls eine Begleiterscheinung, gewissermaßen als Belohung für gute Werke an anderen Wesen für edle Hilfe, die man ihnen gewährt hat.

    Er nimmt uns auch die „Angst?“😀 …uns im Augenblick des Todes, sofort in einen strahlenden Engel zu verwandeln und ab dato, den ganzen Tag nur noch gelangweilt durchs reine Licht zu fliegen, selbst dann nicht, wenn man zu Lebzeiten, der Beste und edelste Mensch gewesen ist, der je auf Erden wandelte…..

    ……das ist doch jetzt ein Supertrost, für all` Jene, die bisher so große Angst, vor eintöniger Langeweile nach dem Übergang hatten, oder?…😀

    Eine andere eindringliche Mahnung zu Beginn seiner Erzählung möchte uns der Autor noch nachdrücklich ans Herz legen.

    Ob nun Spiritueller oder Skeptiker, „Vergesst NIE, solange Ihr noch auf Erden seid, in jedem Fall…..Eure volle Aufmerksamkeit, auf Eure irdischen Pflichten zu richten. Das irdische Leben ist schnell vorbei.

    Niemals darf man die Gegenwart vernachlässigen, zugunsten einer Zukunft, die alle unsere Wünsche zu erfüllen verheißt. Verrichte aus ganzem Herzen, was immer Du gerade beginnst und beende es auch – und es ist wohlgetan. Nur in einem stillen Winkel Deines Herzens, denke an das verheißungsvolle Morgen……also das Wissen darum, was dann folgt!!!

    Dieses ergibt natürlich absoluten Sinn, denn der Grund warum wir hier inkarniert haben oder auch inkarniert worden sind, besteht ja nicht darin, hier einzig unsere Erdenjahre abzusitzen, sondern uns weiter zu entwickeln….sonst wird es wirklich zur „Nullrunde“…und der jenseitige Traum zerplatzt im Nu wieder, weil man sich Eins-Drei-Fix in der nächsten Inkarnation wiederfindet…..nach dem Motto: „Wer hat noch nicht (sich entwickelt)….der darf noch mal“….

    Stead beschreibt auch seine große Freude aber auch Überraschung, dass nach seinem Übertritt ins Jenseits, fast alles vollkommen identisch war, mit dem was er zu Lebzeiten darüber gelesen hatte und wie es beschrieben wurde.

    Seine Besorgnis zu Lebzeiten war, dass diese Beschreibungen vom Jenseitigen, uns vereinfacht in Bild-Gleichnissen vermittelt wurde, weil wir in unserer Begrenztheit, nicht ansatzweise in der Lage wären, es sonst zu verstehen.

    Dies erwies sich aber glücklicherweise als falsch. Diese neue Welt, war ebenso „real“ wie die irdische…..wobei wir ja wissen, dass alles Existierende nur Information und Energie ist (Licht)….dies also ebenfalls nur eine weitere, wenn auch weniger komprimierte Illusion davon sein dürfte.

    ….er trug sogar dieselben Sachen, wie zuvor bzw. hatte zu seiner großen Verwunderung auch alle seine Anzüge mit dabei.

    Mein erster Gedanke hierzu war…..was wenn Einen der persönliche Übergang des Nächtens beim Schlafen passiert und überrascht?….sollte man Nachts im Bett`chen, vielleicht doch lieber wieder ein Hös`chen angezogen lassen…um nicht etwa im Eva oder Adamskostüm in die neue Welt einzureiten?…😀

    Gleich lautend vieler anderer Berichte, erzählt auch Er, dass sie zwar auch Nahrung (allerdings keine tierische) und Erfrischungsgetränke zu sich nahmen, aber eher aus Gewohnheit, als aus Notwenigkeit.

    Es gab jedenfalls keine Hungergefühle und er hatte den Eindruck, dass eine Energie direkt aus der Atmosphäre, welche alles in einen leicht bläulichen Ton einfärbte, dem gesamten Leben dort völlig Nahrungs-unabhängig seinem Atem verlieh.

    Zweck der blauen Insel – also dieses Übergangslandes ist nach seiner Aussage, die Seelen-Heilung zum Wiederfinden des geistigen Gleichgewicht.

    Die Bindungen an das Irdische langsam zu lösen und Einen freizumachen, für den Aufstieg in höhere Sphären, je nach schon irdisch vorhandenem geistigem Entwicklungstand, geht das bei Einigen sehr schnell, während ehem. Materialisten etwas mehr Zeit dafür benötigen um sich von allem Irdischen loszulösen.

    Jeder kann seinen ehem. irdischen Interessen, hier ebenso nachgehen, wie auch zu Lebzeiten.

    Es gibt viele Bibliotheken, Musikhallen und jeder nur denkbaren Sportart (selbst reiten) kann dort nachgegangen werden.

    (Anm:: „Wer mich dort einmal suchen oder besuchen sollte😀 ….findet mich gewiss in einer der Bibliotheken….oder besser noch, mit einigen Büchern unterm Arm bewappnet, in der Sonne lesend unten am See….😀 …bzw. später dann, in „den Hallen des Wissens“…(Lehrübungen, geistig fortgeschrittene Einweihungen und Schulungen).

    Interessant auch, dass anfangs sogar die Gewohnheit des Schlafens und Ruhens beibehalten wird, ja sogar notwendig ist und man sich erst nach und nach davon ablösen kann und wird.

    Als recht interessant und wichtig finde ich auch noch ein paar weitere Aussagen, wie z.B. die, dass man dort in derselben körperlichen Verfassung, wie der ehedem der irdischen ankommt und wer sich im Leben, noch nicht von allen materiellen Leidenschaften entsagen konnte, dies dann erst hier in Angriff nehmen wird….

    ……weil die Zigarette oder der Alkohol irgendwann dann überhaupt nicht mehr schmecken wollen und auch kein Suchtpotenzial mehr vorhanden ist, wird man dies dann recht schnell auch sein lassen……weil nun nur noch Geist, ohne den feststofflichen Körper, eine Rolle dabei spielen…….

    Über Beziehungen, Partnerschaften oder Sex……ist bis zur Hälfte des Buches, bisher noch nichts verlautbart worden…….kann mich erinnern, dass es dazu letztens auch erst Anfragen gab…..aber mal schauen, was noch so alles folgt…😀 …..

    …auf jeden Fall jedoch, ein zweiter Teil bzw. eine Fortsetzung dieser Buchanalyse….denn 52 Seiten sind ja noch ungelesen…😀 ….mir macht dieses Werk auf jeden Fall weiteren Mut und bestätigt mir so Vieles, was ich ohnehin, auch zuvor schon als wahr und wahrhaftig empfunden habe…..aber auch hier, möge wie immer, bitte jeder für sich selbst entscheiden….

    Gute Nacht, Ihr Lieben…….“heute is` nich` alle Tage, ich komm` wieder keine Frage“

    Euer „Paul`chen“….alias de Schlaubi……

    Gefällt mir

    • hallöchen Freund Johannes from Börlin🙂
      kurz gesagt, schließe mich derart freudig dir erstmal an, bin jetzt über die hälfte hinweg und es erschließt sich mir eine “ völlig neue Welt mit größter Freude “🙂 – Wenn der Lapt0p wieder funktioniert dann werde ich “ ein Resume “ ziehen und es hier einstellen.
      Irgendwie erlebe ich beim Lesen eine derartige “ Leichtigkeit und Fröhlichkeit “ wie ich sie bis dato so noch nicht kannte🙂 – Aber eines vorweg, habe wie du und ihr schon vieles gelesen, aber dieses kleine Büchlein “ schlägt ein wie ne Bombe “😉
      Also bis denne

      Gefällt mir

  • Pingback: Mal kurz durchschnaufen … | Nama´Ba´Ronis

  • Hey Man😉
    nee, iss nur hier der Uralt PC mit ner Wahnsinnsleistung eines 54er Traktor🙂 – Darum gehen nur kurze Kts. Muss morgen mal wegen dem Lap in den Laden und zum Tierarzt !!! – Unsere Töchter weinen um unsere erste liebe wunderschöne Perserkatze, die diese IMPF-IRREN fast Tod geimpft haben, nmir kommts vor als hat er eine Vergiftung.
    Lg

    Gefällt mir

    • Hey zurück, altes haus😉

      – Unsere Töchter weinen um unsere erste liebe wunderschöne Perserkatze,
      die diese IMPF-IRREN fast Tod geimpft haben, nmir kommts vor als hat er eine Vergiftung

      Ach, arme Mädels, arme Katze – ich fühle mit dir, ich lieeeeeebe Katzen..
      Hoffentlich wird sie nicht eingeschläfert, sowas wirkt sich manchmal traumatisch auf Kinder aus.
      Na ja, für uns auch, will lieber gar nicht dran denken ..😦

      alles Gute, ich halte dir die Daumen!!

      lg,

      Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s