Den Alltag meistern in der neuen Zeit

Hallo Freunde,

DAS dürfte wohl jeden Menschen derzeit betreffen, der nur etwas sensibler, wie seine Mitmenschen ist. Vielleicht bilde ichs mir nur ein, aber mir kommt öfters so vor, als wenn ich große Diskrepanzen, in manchen Gesichtern der Leute entdecke. Weil, entweder wirken einige Leute viel jünger, wie sie tatsächlich sind, oder einige älter, fast schon verbraucht, deutlich mehr als sie es sein sollten. Tatsächlich, Einbildung?

______________________________________________________

Während wir die Matrix verlassen, müssen wir viele alte Programme loslassen. Dagmar Neubronner und Jo Conrad unterhalten sich darüber, wie wir die dabei auftretenden miesen Gefühle meistern können.

30 Kommentare

  • Hallo Stefan,
    den Vortrag hab ich gesehen, fand ich sehr gut und hilfreich. Von der Sklavenmatrix und dem Gefühl, nur etwas wert zu sein, wenn man arbeit und einen „ehrenwerten“ Beruf hat, hab ich mich schon vor ca 2 Jahren verabschiedet, war ein ziemlich harter Weg und die gesellschaftlichen Dogmata haben mich dazumal immer wieder eingeholt.
    Letztes WE hatte ich auf der Geburtsatagsfeier einer Freundin eine kleine Prüfung. Eine entfernte Bekannte, die ich einige Jahre nicht gesehen hatte, tönte von ihrer tollen beruflichen Karriere, um mich dann zu fragen, wo ich denn jetzt arbeiten würde. Mit meiner Erwiderung, dass ich nix arbeiten würde, kam sie gar nicht klar, ihre Gesichtszüge entgleisten. Sie kriegte sich erst wieder ein, als ich erzählte, dass ich eine Physiotherapie für Pferde entwickle und verschiedene Pferde behandle. Früher hätte mich das in ein tiefes Loch gestürzt, wo ich (mal wieder) alles hinterfragt hätte und das ich doch nicht einfach so dahinleben könne. Heute sehe ich nur noch, das ich ein ausgefülltes glückliches Leben habe und mir schnurzegal ist, wie das andere sehen. Auf diese Art nutze ich der Gesellschaft mehr, als mich in einem ungeliebten Job abschufte und weiter die alte Matrix bediene.
    Es tut sich ziemlich viel und immer weniger wollen die alte Matrix bedienen. Im letzten Tagesenergieninterview wurde gesagt, dass auf den Bußgeldstellen immer mehr Widersprüche auf Knöllchen erfolgen mit der Begründung, dass es doch den Staat BRD doch gar nicht gebe und er keine Rechtsgültigkeit habe…..ich hab so das Gefühl, dass sich eine Welle aufbaut, die sich immer mehr potentieren wird.
    Das mit den Alterserscheinungen bei den Menschen ist mir auch schon aufgefallen, auch ich habe da das Gefühl, dass da eine Zweiteilung stattfindet, wo welche sehr viel jünger aussehen und andere extrem vebraucht. Manche scheinen gar nicht zu altern, haben über Jahre dasselbe Aussehen.
    LG Michaela

    Gefällt mir

    • ach ja und ps, hier schüttet es in Strömen, so was hab ich noch nicht erlebt, die Koppeln stehen unter Wasser und auf dem Reitplatz kann man Enten züchten.
      Heute sagte jemand im Stall, nachdem wir die Pferde im strömenden Regen von der Koppel geholt haben und das Wasser die Stallgasse entlangschoß: „das ist ja wie eine biblische Strafe“. Ich hab das Gefühl, dass das zu den massiven Reinigungsprozessen der Erde zählt.
      LG

      Gefällt mir

    • Danke, Michaela

      Eine entfernte Bekannte, die ich einige Jahre nicht gesehen hatte, tönte von ihrer tollen beruflichen Karriere, um mich dann zu fragen, wo ich denn jetzt arbeiten würde. Mit meiner Erwiderung, dass ich nix arbeiten würde, kam sie gar nicht klar, ihre Gesichtszüge entgleisten. Sie kriegte sich erst wieder ein, als ich erzählte, dass ich eine Physiotherapie für Pferde entwickle und verschiedene Pferde behandle. Früher hätte mich das in ein tiefes Loch gestürzt, wo ich (mal wieder) alles hinterfragt hätte und das ich doch nicht einfach so dahinleben könne. Heute sehe ich nur noch, das ich ein ausgefülltes glückliches Leben habe und mir schnurzegal ist, wie das andere sehen. Auf diese Art nutze ich der Gesellschaft mehr, als mich in einem ungeliebten Job abschufte und weiter die alte Matrix bediene.

      Also DAS kommt mir irgendwie bekannt vor .. kicher ..
      Klar, kenn ich auch – ich möchte dir meinen Respekt ausdrücken, für deinen Mut,
      weil du keinen Blödsinn erzählt hast, sondern zu dir gestanden bist. Das sind Feuerprüfungen ..

      Natürlich DIENST du dem Ganzen mehr, indem du Freude, inneres Glück und Zufriedenheit abstrahlst.
      Dies ist so ziemlich das wertvollste – die wenigsten kennen es, fast keiner hat es, alle suchen es.
      Und du trägst damit zur Energieerhöhung bei ..

      Du bist ein „Leuchtturm“ für viele Menschen, auch wenn du daß vermutlich nicht so siehst, die
      Menschen werden es aber irgendwann bemerken, und wenn sie dich ansprechen und fragen, kannst ihnen sagen,
      wie einfach man das haben kann.

      Gute Nacht,
      PS.: Bei uns gießt es auch schon den ganzen Tag!
      Auch jetzt noch, ich ahne unangenehmes .. bei uns kommen dann Muren
      und Schlammlawinen runter, gar nicht schön ..ja, Reinigungsprozesse könnte passen.

      Gefällt mir

    • Hey liebe Michaela,

      Ich kann es nur nochmal sagen…….ich bin irre stolz auf Dich, was Du diese Woche alles erreicht hast……….und Dein Handling, mit Deinem derzetig neuen Selbstbewusstsein…..da müssen wir alle noch hin und durch…..aber sehr ein schöner Anfang…..allemal!!!!!

      ….wünsche Dir ein „wonderful Weekend“…..und eine gute Nacht…………lg Joe

      Gefällt mir

      • Lieber Joe,
        das hätte ich aber ohne deine Hilfe nie geschafft, schließlich hast du mich erst mal drauf gebracht, das so was möglich ist und die Zusendung deines Materials mit den Musterprozessen zeigte mir, dass es möglich ist und wir nicht ganz so rechtlos sind, wie sie uns gerne hätten. Außerdem hatte ich ja immer dein Beispiel vor Augen! Ich habe das ganze einem guten Freund erzählt, der in ähnlicher Situation ist, der wird das wohl auch machen…..und irgendwann ist der hunderste Affe erreicht. Dieses System funktioniert nur (noch), weil wir alle mitmachen.
        Werds mir wohl hier zuhause gemütlich machen, das Wetter lädt ja zu einem eher beschaulichen Wochenende ein.
        Wünsch dir auch noch ein schönes WE, liebe Grüße von
        Michaela

        Gefällt mir

      • Hallo Michaela,

        …..“ schließlich hast du mich erst mal drauf gebracht, das so was möglich ist und die Zusendung deines Materials mit den Musterprozessen zeigte mir, dass es möglich ist und wir nicht ganz so rechtlos sind, wie sie uns gerne hätten.“…..

        Beinhaltet dieses „Material mit Musterprozessen“ wie man sich auf dem Amt verhalten „sollte“, um aus diesem System ganz aussteigen zu können? Das würde mich sehr interessieren.
        Wenn das so ist, könntest Du mir das bitte zuschicken? Ich wäre dir sehr dankbar dafür.

        Stefan ist bestimmt behilflich zwecks meiner Mail oder als Übermittler. ….. Bitte, Stefan 😀

        LG Veronika

        Gefällt mir

      • Hallo Veronika,
        ganz aussteigen ist leider noch nicht, aber ich habe zumindestens vorgestern erst mal meine EGV nicht unterschrieben (bin ganz stolz, dass ich das durchgezogen habe).
        Die Musterprozesse beziehen sich auf die Ablehnung von 1Eurojobs und Widerspruch dagegen (auch da hatte ich erfolgreich schon einiges abgeschmettert). Nach Ablehnung meines letzten 1Eurojobs, fragte ich meine „Fallmanagerin“ wo das stehen würde, dass ich solche Jobs annehmen müsse. Sie sagte in der SGB 2, daraufhin sagte ich, dass da das Grundgesetz mit dem Recht auf freier Wahl des Arbeitsplatzes wohl drüberstehe, dann war Ruhe. Ich hoffe, dass sich das jetzt erledigt hat, wo ich die EGV nicht unterschrieben hab (ich krieg die dann einseitig unterschrieben als Verwaltungsakt zurück, ist aber in der Form nicht gültig, gibt es auch Gerichtsurteile) Auch gibt es Urteile, dass Sanktionen verfassungswidrig sind, da wir das Recht auf Absicherung des Lebensunterhaltes haben.
        Wenn Stefan mir deine mail schickt, könnte ich dir da was zusenden (betrifft die 1 Euro-Jobs), wenn du Interesse hast.
        LG Michaela

        Gefällt mir

      • Hallo Veronika du hast Post, ich hoffe, es hilft dir etwas
        LG Michaela

        Gefällt mir

      • Hallo Michaela, Hallo Stefan,

        ich danke euch Beiden. Hat alles wunderbar geklappt.

        Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende. Naja, bei uns hier ist dieses WE „Land unter“ angesagt. Ich werde trotzdem das Beste draus machen, …… ich leg mich ins Bett …..😀😀😀 …. und hole den Schlaf nach, der mir in den letzten Wochen gefehlt hat.😦

        LG Veronika

        Gefällt mir

  • Hallo Freunde des Lebens🙂

    vielleicht “ läuft hier scheinbar innerhalb der TF “ etwas GROßES ab, von dem ich zumindest am Anfang sehr skeptisch gegenüber stand und von dem ich immer noch nicht weiß “ wie ich es deuten soll “🙂

    Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren!
    Die sogenannte OPPT-Angelegenheit zieht immer grössere Kreise, wird allerdings von vielen Menschen entweder falsch verstanden oder mangels Wissen einfach ignoriert.

    Vor allem die Finanzwelt und deren Medien, auch Blogs und Foren, unterdrücken dieses Thema vollkommen. Nicht einmal der übliche Sarkasmus, Zynismus oder Verweis auf Verschwörungstheorien taucht auf. OPPT wird nicht, wie erwartet oder üblich der Lächerlichkeit preisgegeben …

    Denn, das Thema der Zwangsvollstreckungen ist brutal ernst! Ich hatte in den letzten Tage einige Gespräche darüber, ua. mit Juristen. Natürlich ist die weltweite Zwangsvollstreckung aller Unternehmen, die Kapitalgesellschaften sind – nicht betroffen sind ausdrücklich Einzelunternehmen – nach dem UCC eine nicht ganz klare juristische Situation, die allerdings von keiner Regierung, Behörde, Bank oder Konzern beinsprucht oder gerichtlich eingeklagt wurde. Somit sind wichtige Fristen verstrichen … und offenbar sind die UCC-Eintragungen Recht, dh. Gesetz geworden.

    Ein schier unglaublicher Schachzug, das System mit den eigenen Waffen auszuhebeln und lahm zu legen …

    Nun kann, WENN ER/SIE ES FÜR SICH ENTSCHEIDET, vollkommen frei sein und aus dem jahrhundertaltem Schuldsystem aussteigen. Wer nicht, der bleibt glücklich (oder unglücklich wie bisher) im noch scheinbar funktionierenden System.

    Vieles wurde, auch von mir, über die Symbolik 2012 und die Transformation bzw. den Aufstieg der Menschheit, der Erde in eine neue, höhere Dimension geschrieben. Kaum jemand ahnte, welche Weichen im Dezember 2012 von den Anwälten rund um Heather Ann Tucci Jarraf tatsächlich gestellt wurden.

    Und seltsamerweise schreiben die esoterischen und spirituellen Blogs ebenfalls kaum über dieses Thema, obwohl dies so wie kaum eine andere Tatsache die Transformation, den Übergang in ein neues Zeitalter ausdrückt.

    Der Mensch, ich und du, jeder, ist plötzlich frei und ohne Schuld! Dies ist ein vollkommener Wechsel der Paradigmen! Alles was man tun muss, ist dieses einzigartige Geschenk auch annehmen! Natürlich dauert dies seine Zeit, bis es auch tatsächlich von der Mehrheit akzeptiert wird, doch der wichtigste Aspekt dabei ist, wir erlangen die ultimative Freiheit und nehmen selbst unser Leben wieder in die Hand, mit voller Verantwortung für unser Tun und Handeln!

    Hier kommt, ob man will oder nicht, Spiritualität ins Spiel – weitab der „handelsüblichen Esoterik“. Das alte System, das System das war, ist bereits tot und nur mehr scheinbar existent. Scheinbar insofern, als es durch die eigenen Regeln und Gesetze beendet wurde, allerdings solange noch Bestand hat, als wir, die Menschen, diesem System jene Legitimität verleihen, die es benötigt um scheinbar zu existieren.

    Kompliziert? Nein, an Hand des Beispiels Deutschland auch nachzuvollziehen. Die Bundesrepublik Deutschland gibt es nicht mehr! Es gibt keine Urkunde, welche die derzeitige Exitenz des deutschen Staates beweist! Deutschland ist ein nicht souveränes Konstrukt der Besatzungsmächte, der Alliierten, ohne rechtmässige Verfassung – nur mit einem sogenannten Grundgesetz. Trotzdem gibt es den deutschen Staat, auf Grund der Anerkennung der eigenen Bürger, die sogar eine Regierung wählen. Also ein scheinbarer Staat, der, genaugenommen, juristisch nicht existiert!

    Diese Situation haben wir plötzlich weltweit. Nämlich dass Staaten, staatliche Organisationen, Banken und Unternehmen juristisch gesehen zwangsvollstreckt wurden, dh. nicht mehr existent sind, doch durch die Scheinbarkeit ihrer Existenz und dem fehlenden Wissen der breiten Masse in ihrer Existenz trotzdem (noch) vorhanden sind …

    Doch das „alte System“ ist definitiv gestorben. Zu Grabe getragen vom One People´s Public Trust. Es war die wahrscheinlich undenkbarste, aber auch sanfteste Lösung das System abzuschalten und neu aufzusetzen. Natürlich ist dies ein Prozess, der nicht über Nacht greift, sondern einige Zeit benötigt, um in den Köpfen der Menschen reifen zu können.

    Denn das Wichtigste an dieser Sache ist, dass wir nicht nur frei sind, sondern auch für all unser Tun und Handeln volle Verantwortung übernehmen. Jene Verantwortung, die wir bisher abgegeben haben!

    Erst jetzt, durch die völlig neue Situation und dem radikalen Paradigmawechsel, gewinnt eine bisherige Floskel in den Verfassungen eine völlig neue Bedeutung zu gewinnen:

    Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren!

    Video: OPPT Lebendiges RECHT (von Karin Kolland)

    Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)

    wäre mal ein Diskusionspunkt wert oder ???
    Lg

    Gefällt mir

    • HUI, Helmut

      Doch das “alte System” ist definitiv gestorben. Zu Grabe getragen vom One People´s Public Trust. Es war die wahrscheinlich undenkbarste, aber auch sanfteste Lösung das System abzuschalten und neu aufzusetzen. Natürlich ist dies ein Prozess, der nicht über Nacht greift, sondern einige Zeit benötigt, um in den Köpfen der Menschen reifen zu können.

      Bestimmt, ich freu mich schon mal vor ..😕
      DU glaubst das?

      Vorsicht vor emotionalisierter begeisterung!

      lg,

      Gefällt mir

      • Hoia Hoia Stefan🙂

        Du glubst das meinst du ? – am Anfang schrieb ich : “ von dem ich zumindest am Anfang sehr skeptisch gegenüber stand und von dem ich immer noch nicht weiß ” wie ich es deuten soll ” – dem ist auch immer noch so🙂
        habe aber mir das Video von Karin Kolland angehört ( und vergleiche mal die Worte von Daagmar Bronner zwischendurch )😉 und ich muss sagen:
        das sind weise wohlgefundene Worte die “ erklären können “🙂
        also erst mal anhören was auch andere Menschen dazu zu sagen haben😉

        töröööööööööööööööööööööö

        Gefällt mir

        • Hola Helminus,😉

          das sind weise wohlgefundene Worte die ” erklären können

          Okay, daß glaub ich, aber überleg mal, was soll dieses Geschwafel von einer
          „gepfändeten Finanzwelt“ den Leuten nutzen?
          Sind DEINE persönlichen Schulden jetzt erledigt? Vermutlich
          eher nicht, oder? Ich halte es echt für ne Karotte ..

          lg,😦

          Gefällt mir

  • einfach mal “ unvoreingenommen und ohne vor-urteile “ anhören🙂
    Lg

    Gefällt mir

  • Hoia Stefan🙂

    Sind DEINE persönlichen Schulden jetzt erledigt? Vermutlich
    eher nicht, oder? Ich halte es echt für ne Karotte .. –
    Ja das kann “ eine Riesenmöhre sein “ bedenke aber das der TF Prozess auf underer Erde
    nicht holper di polter vor sich geht und keiner von uns kann im moment wissen “ was da draußen “ alles so gestrickt wird🙂
    Bleibe wie immer erstmal noch sehr skeptisch und dann schau mer mal was der WANDLUNGS-PROZESS noch so mit sich bringt.

    palimm palimm

    Gefällt mir

  • hallo🙂
    ich wollt mal fragen( auch wenns irgendwie nicht hier hinpasst) ob euch das auch so geht das ihr manchmal durch eure Gedanken das Gefühl habt das ihr Geschehnis beeinflussen könnt. Ich habe dieses Gefühl manchmal aber nicht wie man vermuten könnte ich denke :“ach, jetzt wäre ein glas Cola nett “ und schwup hab ich ne Cola in der Hand, sondern das ist viel mehr so als wenn ich mich mit einem Thema befasse und darüber nach denke ohne im Hinterkopf den Gedanken zu haben damit etwas zu kontrollieren, also während dem Prozess des Auseinandersetzens mit einem Thema nicht darüber nach denke ob ich damit nun etwas „Gedanken steuere“ oder nicht. Ich glaube ich mach mal n paar beispiele:

    Morgens auf dem weg zur schule dachte ich mir was es doch für ein nonsens ist das die Unterrichtsfächer so separiert sind und leider viele viele Schüler keine Zusammenhänge ziehen können zwischen den einzelnen Fächern. Naja, weiter dachte ich das es zb sehr sinnvoll wäre mal parallelen zwischen Naturwissenschaften und Religionsunterricht zu machen (Ob das wirklich sinnvoll ist ist mal dahingestellt ). So, in der schule angekommen hatte ich in der 3 u.4 Stunde Naturwissenschaften, ich weiß es nicht mehr genau aber ich glaube unser Thema war Evolution und um etwas in dem Zusammenhang besser erläutern zu können holte meine NW Lehrerin ein Religionslehrer in den Unterricht, und als mir das bewusst wurde war ich super „geflash“, nun können solche dinge halt zufällig vorkommen wie Déjà-vus aber schon am nächsten Tag dachte ich das es echt super wäre wenn ich mich mal etwas ausführlicher mit einem sehr klugen Leher bei mir an der Schule unterhalten könnte. Ich geh also zum Vertretungsplan und siehe da Unterricht beim Lehrer ……… fiel aus aber dafür hatte ich Vertretung bei dem Lehrer mit dem ich mich unterhalten wollte. (das waren jetzt nur ein paar beispiele)

    Dazu habe ich verschiedene Theorien entweder
    1. Das ist tatsächlich nur Zufall
    2. ich bin mir solcher sachen mehr bewusst d.h. die zahl solcher fälle ist nicht gestiegen ich „steuere“ auch nichts ich bin mir nur dessen mehr bewusst geworden, also erkenne die zusammen hänge von denken und „Realität“ oder lieder Erfahrungen besser
    oder
    3. tatsächlich habe ich etwas verändert

    Für am wahrscheinlichsten halte ich 2.
    Was meint ihr dazu und habt ihr sowas vielleicht auch ?

    Gefällt mir

    • Hallo Tarik,

      Tolle Geschichte!
      Ein Super Beispiel dafür, daß wir erleben, was wir „im Kopf“ haben.
      Zufall schließe ich hierbei, von vornerein aus – das hat schon was
      von Synchronismus. Der Begriff der Synchronizität handelt von einem inneres Ereignis,
      wobei ein äußeres, physisches Ereignis, eine manifestierte Spiegelung des inneren (seelischen) Zustandes, bzw. dessen Entsprechung darstellt.
      DAS ist hier eindeutig der Fall ..😉

      Und ich finde, du hast es gut formuliert, daß nämlich grade, wenn man gar nichts beeinflussen will,
      beeinflusst wird. Man stelle sich vor, Millionen Menschen denken leider oft unbewusst und stumpfsinniges Zeug vor sich hin.
      Wie würden sie erschrecken, wenn die Möglichkeit, daß ALLES was gedacht und gefühlt wird, die Neigung zur Verwirklichung
      hat, etwas mehr als nur „Theorie“ wäre …

      Ich glaube nämlich, daß ist so, es realisiert sich nur nicht alles – der Mensch IST, wie er denkt.
      Okay, er IST auch, was er isst ..😉

      Also um deine Frage zu beantworten, ich glaube ebenfalls nicht, daß du beeinflusst hast, bzw. vielmehr
      würd ich davon ausgehen, daß du DURCH und ÜBER dein Denken, die Zeitlinien überschritten hast.
      Sagt dir das Konzept von Zeitlinien etwas? Als ein Beispiel:

      Es gibt eine Welt, wo der Tarik daß nicht erlebte, es gibt vermutlich x-viele Zeitlinien, Wahrscheinlichkeiten,
      die dein Bewusstsein einnehmen kann. So gesehen wechseln wir tagtäglich, viele Male unsere Zeitlinien, je nachdem
      wie wir denken und agieren ..

      Wir bemerken dies nicht, weil unsere Wahrnehmung halt ziemlich eingeschränkt ist.
      Zumindest halte ich dieses „Konzept“ für möglich.

      lg,😉

      Gefällt mir

      • Mir viel auf das, ehrliche Gefühle, Naturgegebene Gefühle oder vom „Herzgesteuerte Gefühle“ (darf jeder nennen wie er will) maßgeblich sind für solche Erfahrungen sie wirken wie eine art Schlüssel. Mhh wenn man so etwas erfahren hat dann denke ich könnte man es so beschreiben :

        Auch wenn ich das jetzt räumlich beschreibe dann nur weil ich nicht wüßte wie sonst aber man sollte sich von jeder räumlichkeit entfernen🙂

        Also, im nachhinein würde ich sagen das es wenn einem bewusst geworden ist das sich die Erfahrung und seine Gedanken „gekreutzt haben“ kann man sich das vor stellen als wenn man in einem Warteraum sitz, man hat plötzlich Gedanken mit „natürlichen (Echten) “ Gefühlen dann schließen die eine Tür auf die niemand sieht nicht mal man selber und hinter dieser Tür ist ein raum in dem man seine Idee (in meinem Bsp. die Verschränkung von NW und Religion) ablegen kann .Wenn man „zu ende gedacht hat „verschließt sich der Raum wieder und deine Idee wird ich würde sagen vom universellen bewusst sein oder wie auch immer man es nennen mag ab gestempelt entweder als abgelehnt oder als akzeptiert ( nicht vergessen dieser Vorgang ist vor allen verborgen also niemand auch nicht man selber merkt etwas davon !!) wenn er akzeptiert wird äußert sich das wie beschrieben. Was ich damit jetzt sagen will es fühlte sich auch nicht wirklich so an als wenn ich etwas verändert hätte sondern mehr als wenn ich jemandem von meiner Idee erzähle und ihm über lasse sie aus zu führen oder nicht dh man selbst entscheidet NICHT, ja doch indirekt in dem man die richtigen Gefühle einbringt aber da hat man (mit Übung vielleicht schon) keinen Einfluss drauf.
        Ganz wichtig das ist alles nur beschrieben wie es sich im nachhinein in etwa anfühlt und auch nur rein Metaphorisch dargestellt, also Achtung😉
        Ich wills noch mal betonen die Gefühle sind ausschlaggebend ! Durch dieses Prinzip kann niemand mehr geld bekommen oder sonst irgend welche materiellen sachen weil keiner wirklich das geld haben möchte, sondern die gefühle die damit verbunden sind. Ich hoffe ihr versteht was ich meine haha🙂

        Das mit den Zeitlinien habe ich nicht ganz verstanden🙂

        Gefällt mir

        • Hallo Tarik,

          Ich versteh dich schon, Gefühle sind natürlich wichtig dabei,
          sozusagen ein starker „Trigger“, aber es geht auch ohne viel fühlen,
          jeder Mensch tut es täglich und alle Minuten lang, je nachdem, was er
          für Inhalte in seinem Bewusstsein trägt.

          Das mit den Zeitlinien habe ich nicht ganz verstanden

          Okay, das kann ich verstehen, ist manchmal schwierig zu erklären.
          Es gibt viele Welten, Parallelrealitäten und Zeitlinien, unser ICH Bewusstsein
          kann sich jedoch nur in einer aufhalten und sich ihrer bewusst sein. Daher wechseln wir
          Zeitlinien, manchmal mehr oder weniger bewusst, die meisten unbewusst.
          Ist halt so .. :oops
          :
          Vielleicht kann das helfen: http://tomkenyon.com/die-kunst-des-zeitlinienspringens

          Ich muss jetzt mal „weg“, Gemeinschaftsmedi wartet ..

          lg,😉

          Gefällt mir

      • Servus Tarik,

        Sehr gute und interessante Gedanken, die Du hier einbringst……..wenn es nicht zu persönlich ist, dürfte ich mal fragen, wie als Du bist?…….auf jeden Fall, in vielen Punkten, überaus gute, eigene Erkenntnisse, die Du da für Dich selbst sammeln konntest.

        lg Joe

        P.S.

        Danke liebe Christa, für den Broers-Link……..mich wirbelt es heute, schon wieder ganz schön kräftig rum……daher nur in Kürze…….auch die Kommentare darunter sind super…..hat mir sehr geholfen vorhin….mich wieder etwas zu beruhigen….DANKE Dir!!!

        Ich kann so vieles davon, gefühlsmäßig voll bestätigen……….

        Habt noch einen schönen Resttag…..auch hier heute Regen, stürmischer Wind und ich heize „immer“ noch, weil mir so kalt vorhin war………lg

        Gefällt mir

  • Hallo Johannes
    Ich bin heute genau einen Monat 16, auch wenn das etwas naja „hochmütig“ klingt fühle ich mich aber doch heufig älter🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Tarik,
      herzlich willkommen hier, da wo du bist, dafür habe ich 30 Jahre gebraucht, du bist ein echtes Kind der neuen Zeit! Wir alten Seelen tun uns noch ziemlich schwer mit solchen Dingen, in der Theorie ist alles klar, aber in den Zellen sind noch viele Dramen und Traumata gespeichert, die uns hindern, die neuen Konzepte und Synchronizitäten, wie von dir beschrieben leichtfüßig zu leben. Es tat gut, das von dir zu lesen und ich hoffe, wir hören noch öfter was von dir. Und Weisheit ist niemals eine Frage des (irdischen) Alters, sondern eher eine Frage des Seelenalters. Ich hab auch sehr viel jüngere Freundinnen, die eine unglaubliche Reife haben, die manch einer in meinem Alter nicht hat.
      LG Michaela

      Gefällt mir

    • Hey Tarik,

      Ich bin heute genau einen Monat 16, auch wenn das etwas naja “hochmütig” klingt fühle ich mich aber doch häufig älter🙂

      Da kann ich Michaela nur bekräftigen!
      Weisheit und Verständnis hat nicht unbedingt was mit dem Alter zu tun.
      Im Gegenteil, hat „das Alter“ schon viele daran gehindert, spontanen Dingen
      oder Eingebungen nachzugehen. Man glaubt oft, man wüsste eh schon alles ..😦
      Aber damit erklärt sich, wieso Zeitlinien und ihr Konzept neu für dich ist.

      Gemach, gemacht, es eilt nicht ..
      Ja, komm ruhig öfters vorbei, frischer Wind ist immer gut.

      lg,😉

      Gefällt mir

    • Grüß Dich Tarik,

      Genau deswegen fragte ich auch nach deinem Alter…😀 …..weil Deine Schlüsse und Erkenntnisse, die Du jetzt schon für Dich ganz persönlich gezogen hast, auf eine große Reife hindeuten und es mich immer wieder ungemein freut, wenn doch noch so einige unserer Next-Generation, diesem Kinderkoks-Strudel entkommen konnten und sich auf natürlich energetische Art entwickelt haben.

      Meinen Respekt dafür……und schön dass Du hierher gefunden hast!

      Du sagst Du fühlst Dich oft älter……ich würde eher den Begriff „weiser“ benutzen😀 …..auch viele von uns haben in Deinem Alter, damals ihre Artgenossen nicht verstanden bzw. wurden nicht verstanden und sind häufig als Einzelgänger durch Leben spaziert.

      Durch das Internet, sind die Möglichkeiten heute auch auch Gott sei Dank um so vieles besser, weil man an fast jede Information heran kommen kann, wenn man es nur möchte.

      Es war damals (ohne ausländische Beziehungen), in der ehem. DDR z.B., fast unmöglich, an Literatur heran zu kommen, welche nicht vom Staat zesiert war……man spürte zwar auch, dass hier vorne und hinten absolut nichts stimmig ist………aber an diese so unglaubliche Wahrheit und hinter all` die verborgenen Vorhänge zu blicken….keine Chance.

      Gibt es denn wenigstens und wenn auch nur ein kleiner Kreis ist….also auch nur ein paar Freunde Deines Altersumfeldes, mit denen Du Dich auf gleicher Ebene über diese Themen austauschen kannst?………

      …….freue mich jedenfalls immer wieder, über diese kleinen Lichtblicke und ja……auch die meisten von uns, nutzen diese kleine Insel-Plattform hier, weil so gut wie keine geigneten Austauschpartner im näheren eigenen Umfeld zu Verfügung stehen (nichtmal in der eigenen Verwandtschaft)…….

      also…..wär schön Dich jetzt öfter mal zu sehen und hab` noch `nen schönen Tag!

      Gruß Joe

      Gefällt mir

  • Ja ich werde mich hier öfters zu Wort melden, ich finds ganz schön ein Ort gefunden zu haben an dem ich meine Gedanken los werden kann ohne missverstanden zu werden🙂 ich würde nehmig sagen Missverständnise sind der Hauptgrund für Probleme jeglicher Art.

    Michaela, zu der Sache mit Kind der neuen zeit, ich möchte nicht sagen das das falsch ist im gegenteil ich finde das ist ein sehr nettes Kompliment Danke !🙂
    Aber ich glaube das „kinder der neuen zeit“ kein häufiger anblick (mehr) sind.
    Ich kann wenn ich mir „meine “ Generation anschaue nur die Hände mit voller Wucht über den Kopf zusammen schlagen, meiner Ansicht sind die kids,jugendlichen heute so fehlgeleitet haha🙂 aber nichts das ich ihnen irgendwie vorwerfen könnte klar!,Nie zu vor gab es mehr Möglichkeiten Leute zu manipulieren und jugendliche von den Eigentlichen Fragen und Problemen abzulenken.

    Auch wenn ich nur für einen klitze kleinen Bruchteil der Jugendlichen sprechen kann,so denke ich dass das Lebensmotto der jugendlichen „scheiß egal“ lautet. Was durch aus nach vollziehbar ist. Ich fragte mich wo her das kommt einmal den TV an schmeißen und man siehts man wird heute regelrecht bombardiert mit aller lei dingen in denen es heißt Welt geht eh unter du kannst da ja jetzt auch nichts ändern (also wie wärs wenn du ……….. kaufst ). Gut das bsp. ist jetzt nicht ganz aktuell aus diesem Weltuntergangs gebrabbel wurde vorallem ende 2012 viel Kommerz gemacht .

    Ich könnte das jetzt noch ewig so weiter schreiben, aber ich geh schlafen. Ich denke das genügt für heut😉
    ich wünsche euch hell wache Träume ^^

    Gefällt mir

  • Hallo Liebe Menschen🙂

    Ich werde jetzt ein Gebet von Großen Mutter Geist für die Menschheit aussprechen :

    „Möge uns der Große Mutter Geist sowie in kleinen wie in großen neue Wege öffnen damit wir die Naturkreisläufe mit Herz und Verstand begreifen, verbinden können in dem Lebens Verantwortung, Wissen und die Liebe gedeihen können“

    lg,

    Gefällt mir

  • Dankeschön und ich Wunsche dir auch eine schöne Gute Nacht, träume was schönes🙂

    Ich als Donnervogel sende dir ein Geschenk von Großen Spirit, möge dir dieser Geschenk weiter helfen dein Spirit Stärken und erweitern……….

    lg,

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s