Energetische Strukturen des polaren Menschen

Nanodyn© ist eine interessante Seite über Bodyelectronics und Körperregulationen, vielleicht schaut ihr mal dort vorbei.  Die Überschrift wurde nur verändert, weil sie zu lang war. Euch allen noch einen schönen Nachmittag.♥

____________________________________________________________

image

Originaltitel:

Frei fließende, multidimensionale, energetische Strukturen des polaren Menschen in einer zweidimensionalen Abbildung zur Anschauung dargestellt

Strukturen entstanden in allen natürlichen Verdichtungsvorgängen. Sie bauten sich auf und vergingen als ein ewiger Kreislauf, so schien es. Das Wesen einer Struktur war ihr Versuch, eine ordnende Kraft in einer entsprechenden Qualität zu integrieren und aufrechtzuerhalten. Dazu war ein Impuls in einer bestimmten Stärke erforderlich.
Die Schwächung des Impulses sorgte für die Schwächung der gesamten Struktur bis hin zum kompletten Zusammenbruch.

Der Unterschied zwischen einem lebenden System und einem Kristall bestand in der Regulationsfähigkeit. Der Kristall benötigte zur Entstehung einige wenige genau definierte Parameter, wie z.B. Temperatur, Wasserlösung, Tropfimpuls.

Im Menschen wurden wesentlich mehr Parameter zur Regulation der gesamten Struktur benötigt, wie z.B. Temperatur, Wasserqualität, Denkleistung, Nervenleistung, Beweglichkeit, Gefühle wie Enthusiasmus, Schmerzempfinden, Wutempfinden, Angstempfinden, Trauerempfinden, Apathie Empfinden und Unbewusstheit.
Daraus ergaben sich eine gewisse Leidensfähigkeit und ein hohes Regulationsvermögen.

Das Regulationsvermögen lief unbewusst ab.

Wir Menschen sind in der Lage, uns durch Bewusstwerdung und Üben nach und nach fehlender Anteile bewusst zu werden und diese erneut zu integrieren. Diese geistigen Anteile am Gesamtgeschehen aller Entwicklungen im Kosmos fallen uns Menschen zu sobald wir bereit sind, uns dafür zu öffnen.
Der Mensch – effektivster Raumenergiekonverter

Dr. Randolph Stone, 2006, S.74

Leben ist Energie in Bewegung, sagte Dr. Stone.

Die im obigen Schema nur zweidimensional dargestellten energetischen Kreisläufe waren mittels Tensor oder Pendel feststellbar. Diese in Wirklichkeit dreidimensionale Figur, energetischer Torus genannt, bildet jeder Mensch in unterschiedlicher Größe und Stärke aus. Symbolhafte Nachbildungen dieses Torus fanden sich in allen Kulturen und Zeitaltern der Menschheit.

Die lotrechte Ausrichtung der menschlichen Wirbelsäule zum Erdmittelpunkt garantiert die höchste Energieaufnahme für optimale Denkleistungen.              J.W. von Goethe wusste durch seine exakte Naturbeobachtungen darum und benutzte überwiegend einen Stehpult für seine geistigen Tätigkeiten. Der stehende Mensch dehnt seinen energetische Torus wesentlich stärker aus.

Die Beschleunigungswerte im Inneren des Torus erhöhen sich unter Energieaufnahme erheblich. Legt der Mensch sich waagerecht zur Erdachse z.B. ins Bett, verringert er seine Energieaufnahme, sowie seine Denkleistung und er beginnt zu frieren. Selbst bei sommerlichen Temperaturen wird dann eine wärmehaltende Decke benötigt.

Steht er wieder auf in die Senkrechte, ist das Frösteln augenblicklich weg.Der Energiekonverter Mensch ist eine stehende Flüssigkristallsäule, die einem Fusionsreaktor gleicht. Die beschleunigte Mitte vereint alle einströmenden Energieformen in einem einzigen großen Wirbel. Die eingesaugten und verwirbelnden Energien verschmelzen ineinander und bilden ein Neues, die Lebensenergie.

Es werden alle Informationen der Umgebung des Menschen, alle aus dem Kosmos einströmenden Energien, alle Denkleistungen des Einzelnen, alle vom Menschen entwickelten Gefühle, alle einwirkenden Gifte usw. hier in der Mitte miteinander Verschmolzen.

In der Mitte des energetischen Torus liegen der Kopf mit der Hypophyse, der Epiphyse, dem Hypothalamus, des weiteren die Thymusdrüse, das Herz, die Aorta und die Geschlechtsorgane mit Keimdrüsen. Die blockadefreie Verwirbelung aller Energien in der Mitte des Menschen erlaubt die Generierung einer unbändigen Lebensenergie, frei von Beschränkungen in der Grenzenlosigkeit des Werdens.

Ein Erkennen des energetischen Torus bleibt den meisten Menschen verborgen. Das Erkennen ist mit Hilfsmitteln einfachster Bauart möglich. Vor allem die Stärke der austretenden energetischen Wirbelfelder wurden erkennbar durch den Tensor oder Pendelausschlag.

Die ein- und ausleitenden Energieströme sollten, verstärkt durch die anhaltende Beschleunigung in der Mitte des Körpers, am Kopf, an den Händen und Füßen gleich stark sein.

Zeigte sich z.B. an der rechten Fußsohle ein schwächerer Tensor Ausschlag, wurde damit auf der Wegstrecke des zugeordneten Strömungsbildes eine Blockade angezeigt. Jede noch so kleine Blockade bremst die Generierung der Lebensenergie erheblich aus. Es entsteht ein Stau in der beschleunigten Mitte des Energietorus.

Durch eine differenzierte Organabfrage kann die Blockade mittels Tensor, Muskeltest oder Pendel leicht und schnell lokalisiert werden.

Eine der intensivsten, mentalen Blockaden waren Ängste. Ängste blockierten die Thymusdrüse und somit die Mitte. Selbstzweifel entstanden, da dadurch Wut jetzt nicht mehr richtig funktionieren konnte. Das wiederum löste ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis aus. Alkohol, gepaart mit Schmerzmitteln, waren eine perfekte Mischung für ein eingeschränktes Wahrnehmungsbewußtsein.

Energetische Totalblockaden entstehen immer dort, wo große Eingriffe quer zur Körperlängsachse erfolgten. Jegliche Manipulationen am menschlichen Körper setzten mit invasiver Methodik energetische Blockaden. Da diese Eingriffe oftmals zur Erhaltung des Lebens nötig waren, wäre eine Nachbehandlung und Auflösung der Blockaden von Vorteil.
Niemand kann energetische Blockaden durch bildgebende Verfahren erkennen. Die durch Blockade-Auflösung erneut zum Fließen gebrachten Energieströme beschleunigen den Regenerationsprozess erheblich, wodurch die Lebensqualität erneut ihr Optimum erreicht.

Der Kosmische Mensch

Die obige Darstellung zeigt die strukturelle Darstellung der Einbindung des Menschen in das kosmische Geschehen. Diese Abbildung entstammte den holistischen, kosmischen Lehren des Zoroastrian College in Bombay unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Dame Meher Master-Moos.

Der direkte Zusammenhang wurde von den flüssigen, festen, gasigen, öligen, kalten und heißen Organvibrationen der Erde abgeleitet, den ebensolchen Organvibrationen des Menschen, der Planeten unseres Systems und den selbigen Vibrationen der sogenannten Tierkreiszeichen. Da alles durch Vibrationen miteinander in Verbindung steht, findet eine ständige gegenseitige Beeinflussung statt.

Wirkungen dieser gegenseitigen Beeinflussungen konnten hell oder dunkel, warm oder kalt, flüssig oder fest, wässrig, ölig oder gasig sein. In allem ist das Geistige angelegt, jedoch unterschiedlich weit herausgebildet.

Alle Strukturen stehen mit dem Menschen in Zusammenhang. Sie sind, wie in der Erde, den Planeten und im Kosmos, im Menschen angelegt. Die Strukturen  unterliegen im elementaren Zusammenhang Gesetzmäßigkeiten, die uns wichtig genug erscheinen sollten, wie wir auf dieses Gleichgewichtssystem direkten Einfluss nehmen wollen.

Unsere direkten Verbindungen in den Kosmos bestehen über das uns umgebende fließende, energetische Feld. Die Verbindungsanschlüsse werden Chakren genannt. Diese Anschlüsse können geöffnet oder geschlossen sein. Das Öffnen und Schließen erfolgt bei den meisten Menschen, je nach dem wie sie auf ihre Umwelt reagieren, unbewusst. Es kann jedoch leicht erlernt und dementsprechend genutzt werden. Bereits eine klare willentliche Ausrichtung kann dafür genügen.

Über die Chakren erfolgen die Versorgung mit kosmischen Energien und allen lebensnotwendigen Informationen. Der Mensch verbrennt etwa 8000 kcal an Wärme in 24 Stunden. Über die Ernährung holt er sich nur etwa 2000 kcal. Den Fehlbetrag gleichen die Chakren und die Atmung aus.

Energieteilchen, die wir über die Atmung hereinholen, kann jeder Mensch sehen. Ihren Blick in den Himmel gerichtet, stellen Sie Ihren Augenfocus auf etwa 2 Meter Entfernung ein und schauen. Nach kurzer Zeit sehen Sie das, was auch eingeatmet wird. Pure Energie!

10hoch27 Energieteilchen mit jedem Atemzug!
Diese Energieteilchen durfte Ihnen die Wissenschaft noch nicht erklären, was jedoch bald der Fall sein wird, wie ich mir sicher bin.

Der Mensch, die Erde und der Kosmos sind natürliche, beseelte, lebendige Wesen.

_______________________________

Quelle des Artikels: http://www.nanodyn.eu/4.html

6 Kommentare

  • Lieber Stefan,

    danke für den Artikel. Faszinierend finde ich diese Aussage:
    „Der Mensch verbrennt etwa 8000 kcal an Wärme in 24 Stunden. Über die Ernährung holt er sich nur etwa 2000 kcal. Den Fehlbetrag gleichen die Chakren und die Atmung aus. “

    LG Christa

    Gefällt mir

    • Liebe Christa,

      Du doch hoffentlich, nicht wieder gerade Schlafprobleme???

      Ich dacht` schon, ich schicke die Sternschnuppen heute ins Bett😀

      Geht es Dir gut soweit?…..und auch kein Hochwasser hoffe ich!!!

      lg Joe

      Gefällt mir

      • Lieber Johannes,

        du hast es erfasst. Schlafprobleme und mir fliegt gleich
        der Kopf auseinander. Zirbeldrüse und Hinranhangdrüse drücken.
        Können die das nicht abwechselnd machen?
        Seit letzter Nacht wieder Schlafprobleme.

        LG Christa

        Gefällt mir

      • Hallo ihr zwei,

        ich dachte ich bin heute die Letzte.

        Na, …. dann wünsch ich euch Beiden eine gute Nacht.

        Ich muss jetzt, ..auch wenns nichts mit schlafen wird.

        LG Veronika

        P.S. …8000 kcal an Wärme? 😯 Da frag ich mich wo meine Wärme hin ist.

        Gefällt mir

      • Ach Mensch Christa……

        was „DIE“ an Dir aber auch immer rumschrauben müssen……..Du müstest doch eigentlich schon irgendwo zwischen der 7. und 8. Ebene rumdümpeln……was da bisher jetzt alles schon mit dir angestellt worden ist…….

        …….und Hey……den Tipp hatte ich erstmals von Dir selbst damals…….Bitte um Entschleunigung, wenn es zu heftig wird…….da bin ich Dir auch sehr dankbar für….denn es hat einfach super funktioniert…….und tut es immernoch…….

        ….ich habe mal gerade drum gebeten, dass sie Dir diese weitere Nacht heute, Ruhe gönnen mögen……..und für Dich Veronika, übrigens auch……….

        und@Veronika……warum so selten im Blog?…..keine ansprechenden Themen für Dich?….wär` schön, Dich hier mal wieder öfter zu erblicken………

        Wie es mit Euch Beiden auch ausgeht, diese Nacht…….ich wünsche Euch von Herzen, dass Ihr wenigstens zeitweilig Schlaf oder zumindest etwas Entspannung findet……….

        Gut`s Nächtle, Ihr zwei Hüb`schen…….mein Wecker schellt auch wieder unbarmherzig um 07.00 Uhr in der Frühe……..und verstößt, meiner Meinung nach, damit eindeuig gegen die Menschen-Rechts-Konventionen……….aber für uns Deutsche, als „Staatenlose“, gelten diese ja seit 1990 leider nicht mehr……und so werde ich wohl aufstehen müssen…😀

        Ihr wisst schon, wie ich es meine….😀 …….Gute Nacht…..Joe

        Gefällt mir

      • Hallo Johannes,

        „……….ich habe mal gerade drum gebeten, dass sie Dir diese weitere Nacht heute, Ruhe gönnen mögen……..und für Dich Veronika, übrigens auch……….“

        Da danke ich dir sehr dafür …… ich glaube aber nicht, dass es diese Nacht bei mir wirkt.

        „…..und@Veronika……warum so selten im Blog?…..keine ansprechenden Themen für Dich?….wär` schön, Dich hier mal wieder öfter zu erblicken………“

        Doch, doch ….. es gibt für mich hier schon ein paar interessante Themen. Ich habe dazu auch Kommentare geschrieben …….die meisten aber dann doch nicht abgeschickt und wieder gelöscht.

        Warum? ….. Da habe ich so meine 2, 3, ……Gründe. Der Hauptgrund ist, dass ich mir den Blog eigentlich abgewöhnen möchte bzw. meine Besuche hier sehr stark reduzieren möchte und den Grund dafür, den brauche ich ja wohl dir nicht zu erklären, den weißt Du. Und außerdem, so wie es aussieht, geht es mir ja immer noch nicht besser…… oder?

        So… nun mein hundertster Versuch es endlich zu schaffen. Mal sehen ….

        Ich wünsche dir, lieber Johannes und euch allen hier eine schöne Zeit.

        LG Veronika

        P.S. …..“unbarmherzig um 07.00 Uhr in der Frühe……..und verstößt, meiner Meinung nach, damit eindeuig gegen die Menschen-Rechts-Konventionen…….“ Ob das so ist, weiß ich nicht da kenne ich mich nicht aus ….. …grins……… Meiner klingelt 5.00 Uhr und das ……verstößt aber eindeutig gegen die Nachtruhe😀

        Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s