Mittel zu Leben

Hallo Leute, das folgende wird eher unangenehm werden, aber schaut hin, damit kann man eventuell Chemtrails-resistente Leute, die nicht daran “glauben” aufwecken .. oder auch nicht. Mein Güte, all dies ist schon recht deprimierend. Herrje, .. verdammt, wo ist mein OM? Ach ja, OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOM!

_______________________________________________________________

geschrieben von Canislupus

Wenn ich Obst oder Gemüse einkaufe ist es immer eine Überraschung, denn am Ende habe ich viel mehr Gewächse als ich eigentlich wollte. Spätestens nach einem Tag Lagerung in einem dunklen, kühlen Raum kann ich es genau untersuchen, was daran liegt, daß mich ein Tag im Freien durch Chemtrails sehr schlaucht.

Karotten sind immer mit ihrer Sonnenseite nach oben verpackt, am Knoblauch vermutet man mal eine taube Zehe, wenn sich eine Stelle hohl anfühlt und Kochbananen gibt es in einer geschlossenen Papiertüte. Rotkohl kaufe ich schon nicht mehr, da ich zwei mal einen schleimigen, stinkenden Blaualgenklumpen (giftige Cyanobakterien) darin fand. Diese drei Gewächse habe ich 15 Stunden nach dem Kauf ausgepackt. Sie stammen übrigens aus einem Geschäft daß nicht gerade billig ist, doch durch Stadtnähe gut besucht wird.

Nun sah ich mir diese blendend aussehenden Äpfel genauer an, man hat ihnen ein Enzym heraus gezüchtet, sie werden nicht mehr braun doch nun kommt es durch ein Eiweiß im Apfel zu allergischen Reaktionen, wäre ja auch ein leichtes Leben, ein Apfel am Tag erspart den Arzt. Das ist aber noch nicht genug, dieser Apfel ist von Alupartikeln verbrannt, die lassen sich nicht einfach abwaschen und man sieht sie nur unter dem Mikroskop wie auch die Plastikfasern auf dem zweiten Bild.

Nun könnte man in die Natur gehen und Suppengrün suchen, natürlich graben wir nur die gesund aussehenden Wurzeln aus und nicht zu viele, man will ja nicht die letzten Wildpflanzen ausrotten doch beim putzen kommt die böse Überraschung, diese Pastinaken oberes Foto hätten keine Blüte mehr ausbilden können und das Irisrhizom unten ist auch schon sehr befallen. Es sind Pflanzen von Wildwiesen, keine Weinberge, Gärten oder Straßen in der Nähe.

Vom Kohl entferne ich die oberen Blätter schon beim Kauf, vor der Zubereitung nehme ich noch einmal zwei bis vier Blätter ab, nach dem brühen mit gefiltertem Wasser fielen mit kleine dunkle Stellen an den Blattspitzen auf die ich mir bei 20 facher Vergrößerung genauer ansah. Ich bin mir sicher es sind Aluminiumablagerungen die ich auch in Zwiebelwurzeln fand, ich kenne Kohl nun 50 Jahre, ich weiß wie Kohl und wie ein natürlicher Himmel aussieht.

Nun kommt der Hammer obwohl ich Plastik im Haushalt strikt meide fand ich einen Plastikfaden und das Erstaunlichste er hatte ein Eigenleben er bewegte sich, nur Millimeter doch es war eindeutig. Wir beobachteten den Faden lange ob er wohl zur Ruhe kommt und suchten nach elektrostatischen oder aerodynamischen Quellen, wir gingen sogar aus dem Raum doch die Faser bewegte sich wie ein Tentakel.

Die zwei oberen Fotos 20 fach vergrößert, die unteren 80 fach

Ich untersuchte genauer und fand viele Alupartikel und eingewachsene Plastikfasern in den Kohlblättern, von einem zwei kg Kohl bleibt 1 Kilo übrig, doch das ist bis zum Kern verseucht.

Es wäre schön wenn jemand professionelle Aufnahmen machen könnte, das Untersuchungsmaterial gibt es in jedem Geschäft, mit dem besseren Mikroskop kann ich keine Fotos machen doch ich kontrolliere immer mit beiden. Wir nutze nur noch Nahrung die aus einem Rohstoff bestehen, im Käse darf noch Lab sein und im Honig Waben doch sicher ist man nicht mehr, ich habe Angst vorm Essen und Heißhunger auf Bienenwachs, bisher habe ich oft überlegt ob man es überhaupt essen kann doch was kann man in der heutigen Zeit schon falsch machen.  canislupus

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Quelle des Beitrags: http://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/06/13/mittel-zu-leben

 

20 Kommentare

  • Es ist auch wirklich der Hammer, was dieses Jahr mit unserem „Wetter“ los ist.
    Was da mit dem Regen so runter kommt- man weiß es nicht.
    Wenn ich morgen nicht arbeiten müsste, dann würde ich noch 2,3 Bierchen zwitschern, mit gutem jungfräulichen Wassers gebraut, und mir Gedanken machen.
    Diese Typen scheinen ihre irren Pläne echt durchziehen zu wollen. Respekt.

    Ich hab noch einen Tipp- falls es was Neues wäre für dich:
    Angie Holzschuh

    Grüße.

    Gefällt mir

  • Leute Hallo,

    Ich persönlich habe solch extreme Beispiele tatsächlich noch nicht gehabt, was mich schon sehr wundert. Ausser den Karotten, wenn sie in einem Plastikbeutel gelagert werden, sehen sie nach einem Monat so aus wie auf dem Bild.

    Könnte das nicht auch an der Dioxin Verseuchung liegen, dieses Gift ist mittlerweile sogar in den abgelegensten Gebieten der Antarktis nachzuweisen, es ist quasi überall!

    Hat jemand von Euch Erfahrung mit EM – Dünger gemacht? Also Mikro Organismen zum düngen.

    LG Tanya

    Gefällt mir

    • Tanya again,

      Schlumpfimumpf, heute bist aber aktiv😉

      „Hat jemand von Euch Erfahrung mit EM – Dünger gemacht? Also Mikro Organismen zum düngen.“

      Mit Düngen oder so nicht, aber ich kenn Leute die mit EM ihr Wasser reinigen und dessen Schwingung steigern.
      Funzt prima, mal sehen, ich werd Monika fragen.
      Vielleicht meldet sie sich ja, aber ich kann mir grundsätzlich gut vorstellen,
      daß auch die „Pflanzies“😀 Freude dmait haben ..

      lg,😉

      Gefällt mir

      • Laut lach mein lieber Schlumpfifreund, jaja heut fliegen die Fingerchen, aber jetzt ruft das schöne Wetterchen…..

        Ich hab mir bei meiner Wasserdingens ja ein EM-Keramikspiralendingens eingebaut…mir schmeckts und das Wasser prickelt so schön..

        Was ist eigentlich mit all den anderen Schlumpfnasen los…schlafen die noch?

        Grüß mir die Berge

        Gefällt mir

        • Die Berge grüßen zurück, Tanya

          Was ist eigentlich mit all den anderen Schlumpfnasen los…schlafen die noch?

          Dieser Tage war überhaupt wenig Betrieb, ich vermute, für jeden sinds anstregende Tage.
          Und bei einigen Dingen will man oft nicht kommentieren ..

          Aber die Zahlen der leserschlumpfies blieben gleich ..

          lg,😉

          Gefällt mir

      • Mahlzeit Tanya,

        Schaust vielleicht mal ins Forum

        http://www.forum.em-effektive-mikroorganismen.de/

        LG

        Gefällt mir

  • Hmm, habe gerade ganz andere Erfahrungen gemacht. Mohrrüben (Demeter) im November 2012 in Sand eingelagert – sind jetzt noch intakt und schmecken immer noch. Die Äpfel sehen zwar etwas verschrumpelt aus, sind aber sonst völlig ok.
    Hoffen wir also, dass es neben Chemtrail und anderen Schadstoffen auch an der Anzucht (Chemiedünger, Pestizide), Lagerung und Verpackung lag.
    Einen schönen Tag wünscht
    Regina

    Gefällt mir

    • Hallo Baumfrau,
      genau so geht’s – Bauern lagern ihre eigenes Gemüse und Äpfel in kühlen, ERDlager-Kellern (also nur festgeklopte Erde, kein Stein- oder Betonboden).
      In Bayern habe ich sogar schon immer noch gebräuchliche Erdmiten gesehen, wie die Erdhaufen in Knowth, Dowth und Newgrange – mitunter kleiner.
      So auch meine Erfahrung, obwohl mein Keller betoniert ist: Kartoffeln und Gemüse mit etwas Erde in einen Karton oder luftigen Behälter – nicht schwitzen oder feucht. Meine Apfelernte von letztem Jahr war noch laaaange gut, dann verschrumpelt – aber noch schmackhaft.
      Meine „verlängerte Kinesiologie“ und vielleicht Geruchssinn haben mich bisher abgehalten, solch schlechte Ware einzukaufen.
      Ein schönes Wochenende allen🙂 Petra

      Gefällt mir

  • @Tanja: EM probiere ich gerade aus. Habe aber sehr gute Erfahrungen mit Urgesteinsmehl und Bentonit gemacht – gibt es recht preiswert.

    Gefällt mir

  • Hallo Regina,
    Urgesteinsmehl nehm ich auch, Bentonit kenn ich gar nich, muss ich mal gucken…

    Bitte gib Bescheid wenn Du Rückmeldung wg. EM machen kannst, was sich da tut bei den Pflanzies…

    Ganz liebe Grüße 4you

    Gefällt mir

  • Hi Tanya,

    Bentonit – das ist das, was manche von uns in Lebensmittelqualität auch so zu uns nehmen zur Entgiftung & Urgesteinsmehl ebf., heißt dann aber anders -:)))

    Werde gleich mal ein Testbeet (1 Hälfte ohne, 1 Hälfte mit) EM „behandeln“.

    Schönen Tag noch
    Regina

    Gefällt mir

  • 🙂 🙂 🙂

    Die Dr. Feil-Strategie: Man ist, was man isst.

    Man ist, was man isst. Ein altes Sprichwort in dem aber so viel Wahres verborgen ist. Denn es liegt in unserer Hand, wie wir uns fühlen, wie wir denken und wie gesund wir sind.

    Was wir essen, ist Baustein für unseren Körper. Mit jeder Mahlzeit können wir beeinflussen, wie gut es uns geht, wie gut unser Immunsystem, unser Herz und unser Gehirn funktionieren. Doch worauf kommt es genau an? Und was sollten wir essen? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Forschungsgruppe Dr. Feil seit langem und hat in Ihrer Ernährungs- und Lebensmittelpyramide erstmals alle wichtigen Faktoren zusammengetragen.

    Die Dr. Feil Strategie: Bewegung + Gelassenheit + Ernährung + Nährstoffe = Gesundheit

    Die Dr. Feil Pyramide besteht aus vier Pfeilern. Die Grundpfeiler Bewegung und Gelassenheit stützen den Baustein Ernährung in der Dr. Feil Pyramide. Wer diese drei Bausteine beachtet, bleibt gesund. Die Krone der Pyramide, die zusätzlichen Nährstoffe, benötigen wir dann, wenn wir spezielle Ziele haben: Wenn wir zum Beispiel Krankheiten überwinden, sportliche Hochleistung bringen oder dem Verschleiß vorbeugen wollen.

    Die Ernährung nach der Dr. Feil Pyramide

    Wie sieht eine solche gesunde Ernährung aus? Was muss ich wissen, um mich gesund zu ernähren? Dazu hat die Forschungsgruppe Dr. Feil nun eine neue Ernährungspyramide – die Dr. Feil Strategie – erarbeitet. Kurz zusammengefasst solltest Du folgendes beachten:
    Fettschlaue Ernährung: Verwendung der richtigen Fette
    Kohlenhydrate vorwiegend durch Gemüse aufnehmen
    Auf qualitativ hochwertiges Eiweiß achten
    Regionale und saisonale Produkte bevorzugen
    Gesundheitsjoker: Kräuter und Gewürze

    Bewegung und Gelassenheit

    „Bewegung“ und „Gelassenheit“ sind die Stützpfeiler der Ernährungspyramide. Damit die Nährstoffe aus den gesunden Nahrungsmitteln vom Körper optimal aufgenommen und verwertet werden können, solltest du dich regelmäßig bewegen und eine stressfreie Lebenseinstellung anstreben. Denn: Wenn die Bewegung fehlt, kommen die Nährstoffe nicht dort im Körper an, wo sie gebraucht werden. Und bei Stress sind die Verdauungsvorgänge reduziert, und die Nährstoffe können vom Körper nicht aufgenommen und eingebaut werden.

    Die Krönung: Nährstoffe

    Wer sich gesund ernährt, Sport treibt und Stress meidet, hat eine gute Grundlage für seine Gesundheit gelegt. Für besondere Herausforderungen wie sportliche Höchstleistungen, das Überwinden von Krankheiten oder das Beheben von Mangelerscheinungen brauchst du zusätzliche Nährstoffe, die durch die tägliche Ernährung nicht ausreichend geliefert werden können. Damit setzen wir der Pyramide zu guter Letzt eine Krone auf.

    Die Vorteile der Dr. Feil Strategie

    Wer nach der Dr. Feil Strategie lebt, wird schnell spüren, dass er im Alltag viel leistungsfähiger wird:
    sich besser konzentrieren kann
    seltener krank ist
    besser mit Stress umgehen kann
    sein volles sportliches Potenzial entfaltet
    vor Krankheiten geschützt ist
    sein Idealgewicht erreicht
    ein langes und gesundes Leben hat.

    Dr. Feil Tipp: Bleib immer locker. In der Dr. Feil Pyramide darf alles genossen werden, denn: „Das Leben ist ein Genuss“.

    sehr interessannte Py my friendes

    http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/dr-feil-strategie-man-ist-was-man-isst

    Gefällt mir

  • Hallo@all,

    Zur Info…..ich bekam gerade folgende Email:

    Noch nicht der ganz große Durchbruch….aber zumindest doch ein kleines Zeichen!

    Klares Signal aus dem Nationalrat für die Rettung alter und seltener Sorten

    Lieber Herr……….,

    noch rechtzeitig vor der Sommerpause gab es diese Woche im EU-Unterausschuss einen klaren Auftrag an Minister Berlakovich, sich auch in Brüssel für den Erhalt der Vielfalt einzusetzen.

    Ein Vier-Parteien-Antrag (eingebracht von SPÖ, ÖVP, den Grünen und dem BZÖ) zur EU-Saatgutverordnung wurde von den Abgeordneten des Unterausschusses einstimmig angenommen. Die Forderungen der vier Parteien gehen zwar nicht so weit, wie wir es uns wünschen würden, wir sehen aber das klare Zeichen aus dem österreichischen Nationalrat, die Vielfalt an Obst-, Gemüse- und Getreidesorten zu erhalten.

    Die Zustimmung zu dem Antrag hat sehr weitreichende Konsequenzen. Sie bindet den Minister, diese Position auch in Brüssel zu vertreten.

    Diesen Erfolg hätten wir ohne Sie nicht geschafft! Die starke Unterstützung der UnterzeichnerInnen unserer Petition hat die PolitikerInnen letztlich davon überzeugt, dass es dringenden Handlungsbedarf gibt. Die EU-Saatgutverordnung darf so nicht durchgehen. Jetzt ist auch ein klares Zeichen seitens der anderen Mitgliedsstaaten der EU gefordert.

    Mit lieben Grüßen,
    Victoria Zedlacher für GLOBAL 2000 und ARCHE NOAH

    Medieninhaber:Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000, Neustiftgasse 36, 1070 Wien
    Tel: +43/1/812 57 30, Fax: +43/1/812 57 28, E-Mail: office@global2000.at, http://www.global2000.at

    lg Joe

    Gefällt mir

  • Hallo zusammen🙂 mit chemtrails kenne ich mich nicht wirklich aus weiss aber das es sie gibt, sehe sie regelmäßig. Aber zu dem beweglichen plastikfaden hab ich mal gelesen das es.. die Bezeichnung fing mit M an..von den chemtrails kommt und in die Atemwege oder haut des Menschen dringt und mit tödlichen Ausgang endet.Schaut mal bei google unter chemtrails und morellos oder so ähnlich, da müsste was zu finden sein . lieben Gruß

    Gefällt mir

Alle Kommentare sind herzlich willkommen. Kommentare, die sich nicht annähernd auf das Thema beziehen werden gelöscht. Dafür wurde die Seite EAT bereitgestellt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s